Mossad Agent R65Nach dem Mossad-Hai (PI berichtete) setzt der israelische Geheimdienst jetzt den Mossad-Geier für Spionagezwecke ein. Jedenfalls glauben das die Saudis, die einen Geier mit GPS-Sender und einem englisch beschrifteten Fußring der Universität Tel Aviv mit dem Vermerk R65 gefangen haben. Der Geier ist Teil eines Vogelforschungsprojekts, in dem untersucht wird, wo die Tiere sich einnisten und wie hoch sie fliegen.

Von Ornithologie hat man in Riad wohl noch nie etwas gehört, dafür aber täglich von der bösen zionistischen Weltverschwörung. Aus dem gefangenen Uni-Geier wurde daher sofort Mossad-Agent R65, insbesondere weil er vor seiner Festnahme das Haus eines saudischen Scheichs umkreiste. Auch die Internetforen von Al-Jazeera und arabischer Streitkräfte sind von der zweifelsfreien Schuldigkeit des Zionistengeiers überzeugt. Einer der Geier, zu deren Forschungsprojekt R65 gehört, fliegt noch immer am saudischen Himmel, allerdings verbringt er den Winter lieber im Sudan.

(Spürnase: Daniel Katz)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

90 KOMMENTARE

  1. Jetzt fangen die Saudis an Geier als Selbstmorattentäter zu schicken, die imitieren den Westen ja ganz gerne. Siehe Alkoholaffaire vor kurzer Zeit

  2. Clever und fies dieser Mossad. Nach den Mossad-Haien, die vor ein paar Wochen Touristen im ägyptischen Scharm-el-Scheich angegriffen haben, jetzt die Mossad-Adler. Mal gespannt, was als nächste kommt. Vielleicht ein Mossad-T-Rex? 😉

    Bei der Gelegenheit: Es wurde kaum bekannt, wie es zu den Hai-Angriffen kam (es gab nur mal eine winzige Meldung in der Tageszeitung): Die Ägypter haben Schaf-Kadaver ins Meer geworfen, um Haie anzulocken und diese abzuschießen. Nur ging das völlig schief…

  3. Ballerwütige Scheichs. Die haben das Tier sicher erschossen und dann den Ring entdeckt.

    Die letzten Oryx-Antilopen der arabischen Halbinsel wurden vor zehn Jahren mit Machinenpistolen aus fahrenden Geländewagen und aus Hubschraubern erlegt.

    Die letzten Kaspi-Tiger in den 70’ern in Nordafghanistan ebenfalls.

    Doe algerischen Wüstenkrokodile, die in den durch fossiles Wasser gespeisten Wasserreservoiren um Tamanrasset lebten, wurde um 1900 der Garaus gemacht, im Ost-Tschad erlischt gerade eine noch aus vier Exemplaren bestehende Population dieser Tiere. Immer dasselbe: Mit Hightech-Waffen gegen wehrlose Tiere.

  4. Gröll ich liege unter dem Schreibtisch

    Wenn ich jetzt nicht um Muslime handeln würden die das bringen würde ich das für eine Zeitungsente halten

  5. sorry der Lachanfall

    es soll heißen: wenn ich jetzt nicht wüßte das es sich um Muslime handelt die das bringen würde ich das alles für eine Zeitungsente halten

  6. Na, na, na!
    Aber richtig, daß Ihr sein „Gesicht“ unkenntlich gemacht habt. So kann der saudische Geheimdienst nicht mit einem Foto herumfliegen, um ihn in den Lüften über der Wüste zu suchen.
    Nun müssen sie die Köpfe in den Sand stecken.

  7. NEWS +++ NEWS +++ NEWS

    Mossad-Ziegen plaudern Sex-Geheimnisse der Saudis aus!

    [Riad] Mehrere unter Spionageverdacht verhaftete Ziegen gestanden unter Folter, vom Mossad beauftragt worden zu sein, Mitglieder des saudischen Königshauses zu verführen um während des Aktes an Informationen zu gelangen. Teilweise waren sie wohl erfolgreich und konnten dem Lustrausch geschwätzigen Prinzen …

    … und so weiter.

  8. Jetzt sprengen die Ägypter demnächst die Pyramiden, weil im Davidstern lauter Dreiecke sind …

  9. #12 exguti
    das dachten einige auch von den juden in D, mit bekannten folgen. 🙁
    den ölscheichs gehören aktien,
    wertpapiere, keine menschen.
    morgen machst du
    die saudis für den GLOBAL-DSCHIHAD verantwortlich und schwups gehört denen nikese!
    siehe chodorkovski. (schlechtes beispiel)
    😉

  10. Wie hamza den denn gekriegt? Mit einem fliegenden Teppisch, oder mit Mohamett seinem fliegenden Pferd? Das sind eben die Nebenwirkungen, wenn man sein Volk derart verdummt, dass es an eine Steinzeit Religion glaubt. In 30 Jahren werden hier auch die Werkzeugmaschinen mit dem Hammer aus dem Sandstein gemeißelt, jede Wette.

  11. also die mossad-mariene HAIE!
    die mossad luftaufklährung GEIER!
    jezt brauchen wir noch artilerie
    infanterie und gepanzerte streitkräfte.
    bin mal gespannt.

  12. @ #19 mike hammer (05. Jan 2011 11:56)

    für Saudis reicht sicher auch Infantilerie und Paul Panzer

  13. Die NPD verlangt jetzt von Israel einen „Tierspionage u.Terroristen Sperrvertrag“ zu unterzeichnen, weil sie nicht bereit sind, von ihrem ihnen liebgewordenen Vokabular loszulassen und neue Wörter, bzw. Wortschöpfungen verwenden müßten.
    z.B. Vergeierung des Finazsektors, oder Welthaifischtum.
    Grundsätzlich ist man bereit, einen solchen Sperrvertrag zu unterzeichnen, verlangt aber, dass muslimische Staaten ihre genetischen Manipulationen duch Versuche, einen Superkrieger in Form von Zentauren( Mensch – Ziege *fg*) zu züchten, aufgeben.

  14. Daher stammt also die deutsche Floskel „weiß der Geier…“. Geier gelten ja als ziemlich intelligente Tiere und wenn Lassie ihrem Herrchen mit einem einzigen „Wuff!“ schon eine ganze Geschichte erzählen konnte, was mag dann dieser Vogel seinem Führungsoffizier beim Mossad vorsingen? 😉

  15. #19 mike hammer (05. Jan 2011 11:56)

    Noch nichts von mit Tripper infizierten Mossad-Schafen gehört? Grosse Gefahr für gewisse Kreise.

  16. @#17 mike hammer (05. Jan 2011 11:53)

    morgen machst du
    die saudis für den GLOBAL-DSCHIHAD verantwortlich und schwups gehört denen nikese!
    siehe chodorkovski. (schlechtes beispiel)

    Sehe ich auch so, allerdings muß sich nur die Grundstimmung in den zivilisierten Ländern dieser Erde leicht drehen und es werden die Sündenböcke zum Abschuss freigegeben.

    Macht ist niemals von ewiger Dauer.

    In dem Zusammenhang ist der Vergleich mit Russland“s gefallenen Olegarchen gar nicht so falsch.

    Ob der jenige dann Chodorkovski, Abramowitsch oder sonst wie heißt spielt dann keine Rolle.

    Nur ist der Leidensdruck bei uns noch nicht auf dem Stand angekommen bei dem das Volk einfache wenn auch falsche Lösungen zu schlucken bereit ist.

    Mit der noch anstehenden Wirtschaftskriese nach der derzeitigen nicht „vorhandenen“ völlig überwundenen Wirtschaftskriese wird sich auch bei uns sehr viel verändern.

    Besser wird es nicht wieder werden.

    Die Frage ist nur wer wird mehr verlieren.

    Und mein Mittleid für die neuen Opfer ist jetz schon bei Zero angekommen.

    Was den Mossad-Geier betrifft ist es doch nix neues das diese Tierchen von faulenden Abfällen und Aas angezogen werden.

    Somit ist doch klar warum das Land der SA (Saudi Arabien) sein Ziel war.

    Instinkt.

    Bloggy

  17. Doch seit ermahnt ihr dunklen Orks, dies ist kein Geier wie ihr ihn kennt, sondern Herr Frodo aus dem Negevland. Jener unscheinbarer Hobbit, der den Ring im Feuer der finsteren Herrscher aus dem Mekkaland vernichten wird.

    Doch sein Gefährte Samweis ist schon unterwegs, um ihn aus den Händen den Fängen des Mekka-Herrschers zu befreien. Halte ein mein Freund, denn Hilfe naht!

    Herr lass Hirn vom Himmel regnen.

    Oder in den Worten der Fanta4:
    Es könnt`alles so einfach sein, isses aber nicht.

  18. @#28 exguti (05. Jan 2011 12:24)

    #17 mike hammer
    Katastrophaler Vergleich.

    Warum ?

    Finde den Vergleich sehr treffend.

    So und leider nur so funktioniert die Welt.

    Das es damals Juden waren und es heute andere Sündenböcke sein werden macht die Sache nicht besser.

    Die Mittel und Wege sind und bleiben immer die gleichen.

    Leider.

    Bloggy

  19. Jetzt lasst den Saudis doch diesen grandiosen Erfolg ihres hocheffizienten Abwehrdienstes! Immer hin wurde ein gefährlicher zionistischer R65-Agent geschnappt, wenn auch kein Doppel-Null-Agent. 🙂

  20. Als ich das Gestern lass hab ich mir fast das Höschen nass gemacht ;D
    Die Frage die ich hier wo gesehen habe:
    „Was überwiegt bei den Muslimen. Dummheit oder Gewalt?“.
    Na ich denke das hält sich die Waage.
    Wie mit diesem Bericht bewiessen. 😉

  21. Tock, tock, tock … die spinnen, die Mohammedaner.

    Unbestätigten Berichten zufolge basteln die Israelis an einer Ameisenarmee, die den Mohammedanern den Sand zur ritualen Waschung klauen sollen.

    🙂

  22. @#39 PI-Regensburg (05. Jan 2011 12:45)

    Danke für den Hinweis.

    Allen Orthodoxen und somit auch den Kopten ein gesegnetes Weihnachfest und ein gesundes neuse Jahr.

    You’ve signed, now let your friends know on Twitter.

    Das zeichne ich doch gerne mit.

    Nur das mit dem Twitter „Vögelchen“ lass ich mal.

    Man weiß ja nie wem der Geier…ähm Vogel zugehörig ist.

    🙂
    Bloggy

  23. Ich sag es immer wieder: Der MOSSAD (????? ???????? ????????? ??????? ) ist der BESTE Geheimdienst der Welt. Geier als Agenten, Respekt, Tamir Pardo ist sicher stolz auf den Vogel und wird ihn austauschen.

    🙂

    Ich vermute aber eher den deutschen Pleitegeier, der sich verflogen hat, bei den ganzen Milliarden, die wir schon in dieses Faß ohne Boden namens „naher Osten“ gepumpt haben!

    MfG Thiallar

  24. Offensichtlich kann man hier keine Sonderzeichen unterbringen, ich will endlich ne Edit Funktion hier 🙁

  25. mike hammer

    Danke für den Link. Hab mor soeben angeschaut. Latma TV ist auch so ne Hammer 😉

  26. Vor drei Wochen war die Rede davon, das die Hai die die Turisten in Ägypten überfiel von Mossad bzw eine Agent von Mossad sei, jetzte ist ein Geier an der Reihe. Was kommt als nächastes dran,Ihr könnt euch das alleine überlegen und ich mach jetzt Schlüß. Es fehlt mir zur Zeit es zimmlich schwer die Kommentaren zur Posten und die Welt zu regieren. Es ist nicht leicht eben ein Jude zu sein. 😀

  27. Nun, versucht haben es die Saudis ja auch – solch fliegende Tarn-Agenten zu basteln. Wie nicht anders zu erwarten bei Mohammedanern natürlich ein kompletter Reinfall, s. die in offiziellen Darstellungen so gennanten ‚Rotschulterstärlinge‘, die zu tausenden in der Silvesternacht in Beebe, Arkansas, vom Himmel gefallen sind. Alle funktionsuntüchtig. tss, tss, tss.

  28. @ #32: Wenn sie durch Zauberei eine Katze dazu bringen können, einen Guantanamo-Häftling zu penetrieren, oder Haie auf Badegäste hetzen können, dann dürfte ein Spionage-Geier kein Problem sein.

  29. Wann wird die Hinrichtung folzogen?

    Da hat man ja schon fast Mitleid mit den Typen, wenn die in der Tat solche Verfolgungskomplexe haben und hinter jedem Gebüsch die Mossad zu sehen glauben, kein Wunder, dass es dann zu ihrem Lebensziel setzen Israel auszulöschen um endlich wieder nachts unbesorgt schlafen zu können.

    Aber mal ehrlich, sowieso sind alle Tiere von Geburt an aufrichtige Muslime und da Muslime dem Islam niemals schaden können, sollten die sich nicht so fertigmachen.

  30. Oh ihr ungläubigen Hunde! Sowas wie Ornithologie gibt es nicht, hat es nach dem Willen des scheußlichen, minderwertigen, blutsaufenden, mordgierigen, päderastischen, bekifften,(weitere schmückende Beiwörter bitte selbst einfügen)Mohammed niemals zu geben. Denn in den „geoffenbarten“ (oder wohl eher im Drogenrausch des Kif und epileptiformen Anfällen halluzinierten) Weisheiten des Koran ist alle Wissenschaft bereits niedergelegt! Jeder Gläubige weiß das!
    Deshalb gibt es keinen Zweifel, der Geier war ein Mossad-Agent!

  31. Geil! 😀 Sarrazin bräuchte sich vor den MsM gar nicht zu verteidigen. Eigentlich reichen solche Stories um die Aussagen seines Buches zu bestätigen.

  32. Jahrhunderte der Inzucht und der Psychopathenlektüre lassen sich halt nicht unter den Tisch kehren. Au weiha, wenn da unten das Öl alle ist, was wird dann aus diesen Schwachköpfen?! Wer soll die Durchfüttern?

  33. na besser ein mossad-geier als der pleitegeier.

    aber echt, diese muselvögel haben schon einen ordentlichen sprung in der birne.

  34. #1 exguti (05. Jan 2011 11:19)

    Wurde der Zionistengeier schon verhört?

    Ja, er hat alles gestanden.

  35. @ #54 Nelson (05. Jan 2011 13:27)

    Wo ist eigentlich die fette Henne aus dem Bundestag abgeblieben?

    Sie ist (Vorsicht! Vor Aufruf des Links sollten Sie den Leibarzt Ihres Vertrauens konsultieren, Ihre Herztropfen einnehmen – eventuell doppelte Dosis – und Ihre Angehörigen informieren! Seien Sie nicht leichtsinnig! Stellen Sie zumindest einen leeren Eimer neben sich!) hier.

    Don Andres

    http://www.volksgewerkschaft.de/info/wp-content/uploads/2010/10/maria-boehmer.jpg

  36. #2 Michael Westen (05. Jan 2011 11:20)

    Ich hoffe Israel bekommt bald die neuen Tarnkappen-Geier die sie bestellt haben.

    Es sind Falken. 😉
    http://www.falkner-forum.org/forum/images/stories/hol_h1.jpg

    Islam und Verfolgungswahn gehören wohl zusammen. Kein Wunder, sind doch Islamanhänger laut Gesetzgeber und Medien hier in Deutschland alle psychisch gestört und krank, wenn man so die Zeitungen ließt.

  37. Die Palis werden bald Filzläuse (vulgo Oberschenkelantilopen) mit hebräischen Schriftzeichen auf dem Rücken präsentieren.

  38. #35 Blogbuster (05. Jan 2011 12:31)
    #17 mike hammer (05. Jan 2011 11:53)
    Ich wusste nicht, daß die Juden (=Deutsche) in Deutschland reihenweise irgendwelche Koranschulen und islamische Unterwanderungsgruppierungen ‚reingebracht hatten.

  39. Ich war im Sommer im Zoo. Sie glauben gar nicht, was ich da an Mossad-Agenten gesehen habe! 😀

  40. #72 Geier

    Der Geier hat sogar sein eigenes Blog. Da verbreitet er auch zionistische Propaganda.

    Das ist ganz, ganz schlimm und muss dringend unterbunden werden. 🙁

  41. #70 exguti (05. Jan 2011 17:00)

    Ich wusste nicht, daß die Juden (=Deutsche)
    in Deutschland reihenweise irgendwelche Koranschulen und islamische Unterwanderungsgruppierungen ‘reingebracht hatten.

    hallo, ich bin wieder, da ging es ja lustig zu hier.
    also was versuchst du mir da in die schuhe zu interpretieren?
    ich bin jude. ein echter jude, von jüdischen eltern usw. darf ich jezt keine wörter benützen weil ein nazie sie benuzte, warum? weil sie, als sie einen teil meiner fammilie ausrotteten, luft geatmet haben darf ich dann keine luft atmen, oder was?
    das ist autobanan oder wie man diese schlaglochpisten in tschland so nennt.
    hör mal alle diese diktatoren, ob sie scheich, oder könig, oder präsident sich schimpfen, bringen ihre kohlen in
    das freie europa, um im falle eines putsches
    ihre schäfchen zu sichern und nach dem putsch pflegen sie mit samt anhang das zeitliche zu segnen. siehe z.b. iran. so bekam frankreich die kohlen von IDI-AMIN und ich möchte nicht von den leichen reden deren geld heute noch von schweizer banken zu ihrem eigenen wohl verwaltet wird.
    wenn dir die vergleiche missfallen dann frage ich dich mal nach der demokratischen ordnung in deutschland und eu. die macht wandert immer mehr in die EU, in deinen parlamenten ist die stärkste kraft der nichtwähler. regiert wirst du von parteiaparatschiks. die „top politiker“ oder die politiker die macht ausüben haben direckt mandate. die hat keiner gewählt! schlimmer noch, die kann keiner abwählen, wenn die partei irgend wie kann setzt sie dir diese BEHERRSCHER-klasse immer vor die nase. sehr demokratisch was? chodorkovski ein schlechtes beispiel oder die juden? nein lieber mitbloger
    es sind makabere beispiele aber sie sind unseren „demokraten“ locker zuzutrauen.
    😉

  42. #70 exguti (05. Jan 2011 17:00)

    MEINTE NATÜRLICH
    :::regiert wirst du von parteiaparatschiks. die “top politiker” oder die politiker die macht ausüben haben TOP LISTENPLÄTZE.

  43. #75 mike hammer
    Nee, ich hatte einfach nur – inkl. einer üblen Beschimpfung derselben – meinen Widerwillen darüber geäußert, daß den Saudis, die hier fröhlich unterwandern, halb Deutschland gehört. Alles andere kam von euch.

  44. #75 mike hammer
    Nee, ich hatte einfach nur – inkl. einer üblen Beschimpfung derselben – meinen Widerwillen darüber geäußert, daß den Saudis, die hier fröhlich unterwandern, halb Deutschland gehört. Das war’s schon, alles andere kam von euch (eben inkl. Vernichtungsanspielung). Und von den Lumpen, die alles hier „abwickeln“, habe ich nicht ‚mal gesprochen.

  45. #78 exguti
    AHA, habe ich schonwieder offene türen eingetreten! 🙄 na ja mach dir um die
    saudis keine sorgen, wenns da unten kracht, dann kommen sie als äsylanten auf dem geier angeflogen und das krachen ist bei arabern tradition. 😉

  46. #80 mike hammer
    Und meine Saudibeschimpfung war natürlich unter aller Saudi. Dies hat wahrscheinlich zu den sehr weit ausholenden Gedanken geführt.
    Es war aber tatsächlich nicht mehr als ein wütendes Grunzen. 😐

  47. Der arme Vogel wird jetzt ausgepeitscht und unter Beifall von Tausenden Saudis geköpft. Aber zum Glück wird sein Verhör nichts bringen, ein richtiger israelischer Agent bleibt bis zum Tode seinem Vaterland treu…

  48. #63 Bad Religion (05. Jan 2011 14:36)

    Au weiha, wenn da unten das Öl alle ist, was wird dann aus diesen Schwachköpfen?! Wer soll die Durchfüttern?

    Wir hier in Deutschland, bzw. Europa.
    Die Scheichs haben sich doch schon in allen möglichen Firmen eingekauft, letzes Beispiel: Hochtief AG.
    Zumindest die „Oberen Zehntausend“ leben dann von den Gewinnen dieser Firmen.
    Dem „normale Volk“ bleibt weiterhin das obligatorische Ziegenhüten und Kameltreiben.

  49. jajajajaja, diese Zionisten immer wieder 🙂

    Wie gesagt, der Mossad züchtet gerade Kartoffel, die nur Nichtjuden schwer im Magen liegen, Quallen müssen leider im Dutzend arbeiten, zwecks Ermangelung an Hirnmasse, sind wir nicht Spitze?

    Aber mal etwas Anderes, jetzt sind die Juden auch noch daran Schuld….

    Stand die Wiege des Homo sapiens in Israel?
    Zahnfund belegt Präsenz des modernen Menschen außerhalb Afrikas schon vor 400.000 Jahren

    Ein Fund in einer Höhle in Israel erschüttert die gängige Theorie der Menschheitsgeschichte: Ein internationales Forscherteam hat Zähne entdeckt, die vom modernen Menschen stammen, aber bereits 400.000 Jahre alt sind. Doch der Homo sapiens soll eigentlich frühestens vor rund 200.000 Jahren aus Afrika ausgewandert sein. Der jetzt im „American Journal of Physical Anthropology” veröffentlichte Fund wirft damit neue Fragen nach der Wiege des modernen Menschen und dem Zeitpunkt seiner ersten Wanderungen auf.

    http://www.g-o.de/wissen-aktuell-12778-2011-01-04.html

    Zähne des Homo sapiens aus der Qesem-Höhle
    © Tel Aviv University
    Bisher gingen Anthropologen davon aus, dass sich der moderne Mensch in Afrika entwickelte und von dort aus vor rund 200.000 Jahren allmählich andere Kontinente besiedelte. Afrika wäre damit nicht nur die Wiege der Menschheit, sondern auch die des modernen Homo sapiens. In den letzten Jahren haben allerdings Fossilfunde in Spanien und China Hinweise darauf geliefert, dass moderne Menschenformen schon früher außerhalb Afrikas vorgekommen sein könnten, die Ergebnisse waren jedoch umstritten.

  50. Hier kann man weitere Mossad Agenten bewundern 🙂

    http://s1012.photobucket.com/albums/af249/heplev/Zionist%20Terror%20Zoo/

    Und nachdem die Ägypter unsere Kampfhai-Truppe enttarnt hatten und die Saudis jetzt den Geier – hier die Quallen – einsatzbereit.

    Es handelt sich dabei um raffinierte hochgiftige Quallen, die mit einem AWACS-ähnlichen Navigationssystem punktgenau zum Einsatzort dirigiert werden.

    Das glaubt Ihr nicht? Schaut selbst:

    http://rungholt.wordpress.com/2010/12/29/versprochen-gehalten/

  51. Noch mehr Kurioses:

    Translating Jihad hat einen Artikel in Al-Watan gefunden, in dem der Professor für Literatur und Denken an der Universität in Gaza ganz wichtig aufzeigt, was Sache ist.

    Für jeden normal gebildeten Menschen ist klar, dass die Behauptungen des Mannes einfach nur Schwachsinn sind, aber in der arabischen Welt wird der Tinnef geglaubt; den Leuten wird ja eingebläut, dass Israel nur eine Fabrikation des Westens ist, um diesem im Nahen Osten einen Brückenkopf zur Eroberung zu schaffen. Genauso glauben dort sehr viele, dass die gesamte Vorstellung einer jüdischen Geschichte in Israel nur ausgeheckt wurde, um den hinterhältigen Juden, vor denen der Koran warnt, sie gehörten zu den „erbittertsten Gegner der Gläubigen“ (Sure 5,82), eine Rechtfertigung zu geben das Land zu besetzen.

    http://heplev.wordpress.com/2011/01/05/ein-ganz-besonders-denkender-arabischer-antisemit/

  52. in england sieht es für die geier auch schlecht aus.

    PRO Medienmagazin Home | Archiv | Nachrichten Rekordzahl von Briten konvertiert zum Islam Die Zahl der Briten, die zum Islam konvertieren, hat sich in den letzten zehn Jahren verdoppelt. Wie eine Erhebung von „Faith Matters“ zeigt, leben bis zu 100.000 Konvertiten in Großbritannien – jedes Jahr kommen 5.000 hinzu. Die Zentralmoschee von London hat mehr Besucher: Etwa 5.000 Briten konvertieren jedes Jahr zum Islam. Die Zentralmoschee von London hat mehr Besucher: Etwa 5.000 Briten konvertieren jedes Jahr zum Islam. Foto: Steve Calcott / flickr Damit hat sich die Zahl der Briten, die sich für den Islam entscheiden, im letzten Jahrzehnt verdoppelt, berichtet die britische Zeitung „The Independent“ am Dienstag in ihrer Onlineausgabe. Der interreligiöse Think-Tank „Faith Matters“ hat für die Erhebung Moscheen in London befragt und die Zahlen für das ganze Land hochgerechnet. Der Direktor des Instituts, Fiyaz Mughal, bezeichnete die Datenerhebung als kompliziert, es gebe aber kaum Zweifel daran, dass sich die Zahl der Briten, die zum Islam konvertieren, „in den letzten zehn Jahren dramatisch erhöht hat“. Die Zahlen seien vergleichbar mit denen von Deutschland und Frankreich, wo es jährlich je 4.000 Bekehrungen zum Islam gebe, schreibt der „Independent“. In beiden Ländern wird der Islam kritisch gesehen: 40 Prozent der Deutschen und der Franzosen sehen im Islam eine Gefahr für ihre nationale Identität. Wie eine Umfrage des französischen Meinungsforschungsinstitutes IFOP im Auftrag der Zeitung „Le Monde“ ergab, finden zwei Drittel der Franzosen und drei Viertel der Deutschen, Muslime seien schlecht integriert. Wikileaks: Muslimische Studenten für Scharia Fiyaz Mughal führte aus, dass die Zahl der Bekehrungen in Großbritannien sicherlich mit der öffentlichen Aufmerksamkeit für den Islam zusammenhänge. Trotz des großen Zulaufs, den der Islam genieße, sei sein Image laut „Independent“ jedoch negativ: Muslime würden häufiger kritisiert als Angehörige aller anderen Religionen. Ein Grund für das schlechte Image des Islam könnte ein Bericht der „Daily Mail“ sein. Wie die Zeitung schreibt, habe eine Erhebung unter muslimischen Studenten ergeben, dass ein Drittel das „Töten für den Islam“ unterstützt, 40 Prozent befürworten die Einführung der islamischen Rechtsordnung Scharia, die unter anderem die Todesstrafe vorsieht. Die Zahlen stammen aus einer US-Diplomatendepesche, die im Dezember von „Wikileaks“ veröffentlicht wurde. (pro)

  53. Die Menschen- und Tierhasser wieder im Einsatz… Dann mal viel Spaß beim Quälen dieser Kreatur. Irgendwann werdet ihr das zurückbekommen.

  54. #28 Wintersonne (05. Jan 2011 12:12) Was überwiegt bei Muslimen eigentlich, Dummheit oder Grausamkeit?

    beides

Comments are closed.