IslamDas nachfolgende Video wurde auf Youtube schon mehrfach gelöscht. „Live to Die (for Virgins in the Sky)“ – „Leben um zu sterben (für Jungfrauen im Himmel)“ von JoeDanMedia.com thematisiert den islamischen Terrorismus und den Brauch, Kinder dem Dschihad zu opfern und stolz darauf zu sein. Wegen seines inkorrekten Inhalts wurde das Video schon mehrfach von Youtube gelöscht, ist aber hier noch zu sehen.

Achtung: Das Video enthält grausames Bildmaterial!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

88 KOMMENTARE

  1. Frisch ausm KindergartenKoranschule !

    Pervers, und da sage mal einer, da gäbe es keine Parallen zu den Nazis.

  2. Ähm, wie wäre es denn mit einem Hinweis gewesen, dass das Video sehr grausames Bildmaterial enthält?

    Man muss es sich nicht unbedingt ansehen, zumal die Informationen, die das Video enthält so ziemlich jedem, der hier halbwegs regelmäßig liest, zu 99% bekannt sind.

    Ob das Video nun wegen politischer Unkorrektheit der enthaltenen Informationen gelöscht wurde, oder wegen den grausamen Darstellungen, das sei einmal dahingestellt.
    Ich tendiere zu letzterem.

    Es ist ja in Ordnung, dass man auch solche Sachen zeigt, aber ein Hinweis auf diese hässlichen Metzeleien darin wär doch wohl das Mindeste gewesen.

    roger

  3. Wer schickt das der Merkel und Konsorten?
    Unsere pol. Bagage soll mal gucken.
    Mich kotzt der Islam an.

  4. #3 Roger1701 (09. Jan 2011 14:28)

    Kam doch am anfang, allerdings auf english !

  5. Ich würde sagen das dieses Video den Islam sehr gut beschreibt. Jeder Moslem würde sich natürlich richtig angepisst fühlen. Aber etwas dagen unternehmen fällt natürlich flach. Man verurteilt die Macher und feindet sie an. Das der grund für solche Videos der Islam an sich ist steht daber freilich nicht zur Debatte.

    Würde gern wissen was passiert wenn man dieses Video in der Tagesschau zeigt. Wir hätten den wahren islam sofort in unseren Städten. Denn der wahre Islam ist nun mal Frieden. Frieden nach dem Tod.

  6. #3 Roger1701 (09. Jan 2011 14:28)

    Jetzt steht es dort, fix die Mods 🙂

    Oder stand es schon vorher da?

    Zum Thema grausam, dort wo die Geisel im orangen Over-Roll gerade geköpft wird- ich hab es in voller Länge gesehen.

    Ich schwöre diese Bilder gehen mir nicht mehr ausm Kopf. Du kannst auch nicht wegschauen, du bist vor Ekel erstarrt.

    Das sind keine Menschen, dass sind nicht mal Tiere !

  7. Barbereien schau‘ ich mir grundsätzlich nicht an. Zertrümmern einem nur das Hirn. Mir reicht eine unemotional gehalte Schilderung völlig aus, um kühlen Kopfes die richtigen Schlüsse zu ziehen.

  8. Tolles Video! Ist das wirklich die richtige Bezeichnung dafür?

    Ich wünscht, wir könnten auf solche Videos verzichten und uns ums aufbauen einer schönen Welt kümmern! (Der Gutmensch in mir)

  9. Sure 2, Vers 216: „Vorgeschrieben ist euch der Kampf, doch ist er
    euch ein Abscheu. Aber vielleicht verabscheut ihr ein Ding, das gut
    für euch ist, und vielleicht liebt ihr ein Ding, das schlecht für
    euch ist; und Allah weiß, ihr aber wisset nicht.“ (Gemeint ist der
    Kampf mit Waffen.)

    Ibn´Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, erichtete:
    Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte:
    Ihr werdet gegen die Juden solange kämpfen und sie töten, bis der Stein sagt: O Muslim, dieser ist ein Jude, so komm und töte ihn.

    Nummer des Hadith im Sahih Muslim (Nur auf Arabisch): 5200

    Ibn Aun:

    Der Prophet hat den Stamm Bani Mustaliq ohne Vorwarnung angegriffen, während diese unachtsam waren und ihr Vieh tränkten. Die Männer wurden getötet, und ihre Frauen versklavt. (Sahih al-Bukhary 3.46.717)

    Abu Halladj berichtete: Ich sah den Gesandten Allahs (sws) des öfteren nach Einbruch der Dunkelheit bei seiner Viehherde weilen. Dort stand? er eines Tages mit hochgezogener Djelabba auf einer Fußbank hinter seiner Lieblings-Kamelstute mit den sechzehn Zitzen, und beiden lag ein beseligtes Lächeln auf dem Gesicht, so als hätten sie das Antlitz Allah Ta’alas erblickt.“ (Sahih Al-Buchari, Bd. 1, Nr. 213)“

    Ibn Kathir sagte:
    Laß uns ins Gesicht mancher Nicht-Muslime lächeln, währenddessen unsere Herzen sie verfluchen.

  10. Nichts an dem Video ist gefaket. Nicht ist erlogen. Nichts an dem Video ist falsch.

    Was ähnlich abstoßend wie diese fürchterlich menschenverachtende Ideologie ist, sind unsere westlichen Politiker und Medien, die die Verbrechen an all den wehrlosen Menschen schönreden, um nicht etwas tun zu müssen.

  11. Wenn unsere Enkel uns einmal Frage „Ihr habt all das gewusst, wieso habt ihr das nicht verhindert? Wieso habt zugelassen das diese Religion Europa erobert hat? Wieso habt Ihr Politiker die das gefördert haben, nicht zum Teufel gejagt?“ Was werden wir ihnen sagen?

  12. So wie jedes NSDAP-Mitglied am Nazi-Terror mitschuldig war, so trägt jeder Moslem, der seine „Religion“ nicht ablegt, eine Mitschuld am islamischen Terror.

  13. Studie zu Bestseller-Käufern

    Sarrazin-Fans sind männliche, schüchterne Stubenhocker
    Eine Studie zeigt, wer das umstrittene Buch von Thilo Sarrazin gekauft hat: Es sind Männer, die Volkssendungen schauen, gern zu Hause bleiben und dort putzen, und auch sonst ziemlich scheu sind.

    http://www.ftd.de/politik/deutschland/:studie-zu-bestseller-kaeufern-sarrazin-fans-sind-maennliche-schuechterne-stubenhocker/50212826.html

    Gehört zwar nicht zum Thema aber es ist eine bodenlose Frechheit!!

  14. Youtube teilt mit:

    „Dieses Video wurde entfernt, da es gegen die Youtube-Richtlinie zu schockierendem und abstoßendem Content verstößt.“

    Es ging denen in dem Fall wahrscheinlich weniger um die Kritik, sondern ganz offensichtlich um den z. T. grausamen Inhalt; ich finde, daß das nachvollziehbar ist. Man sollte solche Streifen zumindest nicht ohne Vorwarnung ins Netz stellen.

  15. #15 schmibrn

    Das stimmt so nicht. Die gezeigten angeblichen Kinderbräute in Palästina waren keine Bräute und die Steinigung ist aus dem Film „The Stoning“.

  16. #21 plapperstorch (09. Jan 2011 14:52)

    #15 schmibrn

    Das stimmt so nicht. Die gezeigten angeblichen Kinderbräute in Palästina waren keine Bräute

    Besonders glücklich sahen die Lütten aber nicht aus. Schaut euch das Video noch mal an und schaut den Mädchen tief in die Augen.

  17. #18 frenchman (09. Jan 2011 14:51)
    @Der Autor Frank Thomsen ist einfach nur ein Bullshitter!

  18. #25 Irish_boy_with_german_Father

    Das mag ja sein, aber als die Bilder damals durchs Netz schossen, stellte es sich bald als Hoax heraus.

  19. Ich möchte mich für den Hinweis „grausames Bildmaterial“ bedanken. Ich hatte das Video gerade angeklickt, da hab ich Gott sei Dank den Hinweis noch gelesen.
    Ich schaue mir grundsätzlich keine Gewaltvideos an, weil ich es nicht ertrage. Ich habe mir den Film „Die Steinigung der Soraya M.“ angeschaut, und war danach tagelang verstört, obwohl die Steinigung gestellt war. Es reicht mir schon, die beschriebene Gewalt in Büchern lesen zu müssen. Nach dem Buch von Marina Nemat „Prisoner of Teheran“ konnte ich auch tagelang nicht schlafen.
    Außerdem bekomme ich ohnehin eine Vorstellung der Grausamkeit des Islam, wenn ich den Koran lese.

  20. #27 plapperstorch (09. Jan 2011 15:06)

    Zudem ist es bei den ja normal das Cosin und Cousine (zwangs)verheiratet werden.

    Das machen die Väter, da gibs auch keine 2 Meinungen.

  21. Sobald Ausschnitte aus Spielfilmen in so einem Video enthalten sind, verliert es insgesamt deutlich an Beweis- und Überzeugungskraft.

    Ich möchte eine DVD mit kurzen Videos über den Islam zusammenstellen. Hat zufällig jemand eine geeignete Linkliste.

  22. DAS KENNE ICH VON DIESEN SCHWEINEN BEI YT !!

    Mein Islamkritischen Video „Das hat nichts mit dem Islam zu tun“ wurde 3x gelöscht. Meine anderen Videos die ich auf meinem Kanal praäsentierte ebenfalls. Ich wurde von den Reingläubigen übelst beleidigt und bekam sogar Morddrohungen (ich schneid dir in ganz langsam deinem Hals ab du Hurrensohn und piss auf deinem <– Leiche Inshallah du Hurrensohn) aber auch sehr viel postitive Resonanz. Das Ende vom Lied, mein Kanal wurde wegen „Verbreitung von Rassismus“ gesperrt !!!!!!

    Merke es dir: Alles was den Islam kritisiert ist auf YT verboten. Hetzvideos der Reingläubigen sind absolut OK!

  23. Ich verstehe ja, dass viele hier sich das Bildmaterial nicht ansehen wollen, weil es sie „verstört“, aber ist NICHT hinsehen eine Lösung? Wer glaubt, die blosse abstrakte Vorstellung dessen reiche aus, um sich ein „Bild“ zu machen… der irrt nach meiner Meinung! Der Fascho-Islam wird eine solche Brutalität auch zu uns bringen (das tut er ja bereits) und wenn dann HIER auch nicht hingesehen wird (so schwer das vll auch fällt).. der wird über akademische Plaudereien nicht hinausgelangen! Man kann eine pest wie den Islam nicht bekämpfen, ohne sich auch selber die Hände zu „beflecken“… ohne dieselben Mittel, die die Agressoren gegen uns richten wollen..gegen sie selber zu kehren?!

  24. #23 WahrerSozialDemokrat

    Ach jetzt verstehe ich Ihren Hinweis, weil es ja noch diesen anderen Film gibt, der nur „The Stoning“ heißt. Richtig, die Szene ist aus Soraya M.

  25. Sarrazin-Fans sind männliche, schüchterne Stubenhocker
    Eine Studie zeigt, wer das umstrittene Buch von Thilo Sarrazin gekauft hat: Es sind Männer, die Volkssendungen schauen, gern zu Hause bleiben und dort putzen, und auch sonst ziemlich scheu sind.

    Jetzt fahren sie die Schiene! Wahrscheinlich noch Damenwäscheträger, leben noch bei Mutti und betatschen kleine Pippimädchen. Die lassen echt nichts aus um den Mann Knüppel zwischen dieBeine zu werfen.

  26. @ Runkels Pferd

    „Wenn unsere Enkel uns einmal Frage “Ihr habt all das gewusst, wieso habt ihr das nicht verhindert? Wieso habt zugelassen das diese Religion Europa erobert hat? Wieso habt Ihr Politiker die das gefördert haben, nicht zum Teufel gejagt?” Was werden wir ihnen sagen?“

    Dann werde ich antworten, dass „wir“ leider nur ein kleiner Teil der Bevölkerung waren, welcher einfach nicht ausreichte, um entscheidende Veränderungen herbeizuführen.

  27. #33 Renitenz 1.10 (09. Jan 2011 15:17)

    Und das Video da oben ist ja noch harmlos !

    ABSOLUT HARMLOS !

    Das ist die „Frei ab 12 Jahre“ Version !

  28. @ Renitenz

    ich zwinge mich auch oft hinzusehen, obwohl ich seit Fitna ein sehr genaue Vorstellung habe und es dieser eigentlich nichts hinzuzufügen gibt.

    Aber es gibt einem jedes mal wieder einen Schub, weiterzumachen wenn man so was sieht und nicht aufzugeben im Aufklären.

    Aber manchmal packe ich es ehrlich nicht, noch ein zweites oder drittes Video zu sehen.

    Aber Sie haben recht, nur nicht wegsehen, soweit das möglich ist.

    Aber am allerwichtigsten ist, diese Video per Link in Mail und Foren zu verbreiten.
    Damit es möglichst viele zusehen bekommen.

    Anonym das Adressbuch der Firma rauf und runter, plus Verbände, Kirche Gewerkschaften usw. so schließen sich uns mehr und mehr an, Lawineneffekt

  29. #4 Heike_Torte (09. Jan 2011 14:32)

    Wer schickt das der Merkel und Konsorten?
    Unsere pol. Bagage soll mal gucken.
    Mich kotzt der Islam an.
    —————————————

    Haben Die doch schon lange gesehen, wie meinst du, wie das denen am Arsch vorbei geht.

    gelöscht

  30. Bei den Nazis wurden die Verbrechen bekannt, nachdem sie begangen wurden.
    Jetzt schaut die übrige Welt zu!
    Diejenigen, die am lautesten die Deutschen verurteilen, stecken den Kopf in den Sand, wenn es um die Islamfaschisten geht!

  31. Es ist eigentlich ein Skandal, daß Youtube dieses Video dauernd löscht. Es wimmelt da von finstersten Islam-Videos, worin zum Tode der Ungläubigen und zum Dschihad aufgerufen wird. Da gibt es die übelsten Islamo-Kanäle – da machen sie nix.

  32. Der Islam, ist der Islam, es gibt keinen leichten Islam, es gibt keinen toleranten Islam.

    gelöscht

  33. Solange sie nur ihre Kinder opfern soll es egal sein die sind ja dafür gemacht. Der Islam schreibt es ja vor.

  34. #33 Renitenz 1.10 (09. Jan 2011 15:17)

    Ich verstehe ja, dass viele hier sich das Bildmaterial nicht ansehen wollen, weil es sie “verstört”, aber ist NICHT hinsehen eine Lösung? (…)
    Der Fascho-Islam wird eine solche Brutalität auch zu uns bringen (…) und wenn dann HIER auch nicht hingesehen wird … der wird über akademische Plaudereien nicht hinausgelangen!

    Im Prinzip gebe ich Ihnen recht. Jedoch: Auch diejenigen, die es jetzt (noch) nicht ertragen können, werden dann, wenn es hier losgeht, binnen Stunden gelernt haben, hinzukucken und beherzt, entschlossen, wütend, blindwütig, todesmutig zuzustechen. Leben oder sterben heißt’s dann. Die meisten werden leben wollen.

  35. so, Versuch Nr. 2

    #33 Renitenz 1.10 (09. Jan 2011 15:17)

    Ich verstehe ja, dass viele hier sich das Bildmaterial nicht ansehen wollen, weil es sie “verstört”, aber ist NICHT hinsehen eine Lösung? (…)
    Der Fascho-Islam wird eine solche Brutalität auch zu uns bringen (…) und wenn dann HIER auch nicht hingesehen wird … der wird über akademische Plaudereien nicht hinausgelangen!

    Im Prinzip gebe ich Ihnen recht. Jedoch: Auch diejenigen, die es jetzt (noch) nicht ertragen können, werden dann, wenn es hier losgeht, binnen Stunden gelernt haben, hinzukucken und beherzt, entschlossen, wütend, blindwütig, todesmutig zuzustechen. Leben oder sterben heißt’s dann. Die meisten werden leben wollen.

  36. #45 TheNormalbuerger (09. Jan 2011 15:45)

    Auch noch ertragbar.

    Das Video das ich gesehen habe war mit der britischen Geisel im Irakkrieg.

    Allerdings werde ich es hier nicht verlinken, dass verkneife ich mir.

  37. Liebe potentielle Selbsmordattentäter. Bei den in euren Kreisen verbreiteten Heiraten von Verwandten und Minderjährigen ist es echt
    schwer, 72 weibliche Jungfrauen aufzutreiben. Deshalb werden die Lücken mit männlichen Jungfrauen aufgefüllt. Wollt ihr das denn wirklich?

  38. @#18 frenchman (09. Jan 2011 14:51)
    „Studie zu Bestseller-Käufern“
    Verdammt, ich bin vorwiegend zu Hause, putze auch selbst mal und bin eher zurückhaltend (allerdings, wenn ich mal wütend werde, kann ich auch laut werden…)

  39. Ich danke PI für seine Existenz und seine Informationen. Aber wir haben eigentlich schon verloren, oder?

    Die vorherrschende, linke Ideologie ist gegen uns, alle unsere Parteien im Budestag sind gegen uns, die mehrheitlich linken Medien sind gegen uns… und sogar unsere christlichen Kirchen sind gegen uns…

    Ich bin ohne Hoffnung…

  40. @ Moralist

    ich seh das anders. Wenn man nur 3 Fakten bedenkt:

    1. Seit wann gibts ne islamkritische Bewegung? Vieleicht seit 2004
    Die 68 Hosenscheißer sind seit zig Jahren am tun. Der Faschislam seit über 100 Jahren, bei uns.

    2. 80% der Bevölkerung Europas, und säkularer Muslime denken so wie wir, das ist DER Nährboden. Denken Sie an die Schweiz.

    3. „Nur“ ein Sarazinbuch hat hervorgebracht, was eh alle dachten und jetzt darf man wieder denken, fast ohne Angst.

    Keep on running

    (Sorry MohamettBrötchen) 😉

    🙂

    By the way die französische Revolution hatte am Anfang schlechtere Karten, als wir, weil alles ungebildete Bauern waren.

    🙂

  41. @ # 52
    Sehe ich auch so.

    Außerdem: Youtube geht mir schon lange fürchterlich auf die Nerven. Wenn irgendwo die Spitze eines falschen Haares zu sehen ist oder gar eine weibliche Brustrundung, dann drehen die verkrampften prüden Amis in ihrem Moralrigorismus voll durch. Aber die ganze Terroristenbagage kann munter posten und zur Gewalt aufrufen. Irgendwann läuft das mal darauf hinaus, dass manche meinen, Gewalt sei halt die einzige Lösung…

  42. #4 Heike_Torte (09. Jan 2011 14:32)

    Wer schickt das der Merkel und Konsorten?
    Unsere pol. Bagage soll mal gucken.
    Mich kotzt der Islam an.
    —————————————–
    Sag nicht, dass Dich der Islam ankotzt!
    Wenn es schlecht für uns läuft, könnte es durchaus sein, dass wir eines Tages eines „Besseren“ belehrt werden! 🙁

  43. #52 Moralist:

    und sogar unsere christlichen Kirchen sind gegen uns…

    Die kann man aber am leichtesten umstimmen und auf die Seite bekommen. Die einzige Sprache, die die Herren in ihren lustigen Gewändern verstehen – ist Geld. Entzieht man ihnen auf dem Nichtzahlungsweg die Sympathie, werden sie sich irgendwann fragen, warum das so ist.

    Sobald das der Fall ist, kann man ja gerne massenhaft wieder eintreten und den immer noch überproportionalen Einfluss dieser Herren in unserem Sinne nutzen.

    Meines Erachtens ist dies die einzige erfolgsprechende Strategie. Ich selber kann sie leider nicht mehr nutzen, da ich noch nie einen Pfennig Kirchensteuer bezahlt habe. Aber es gibt ja hier bei PI nicht gerade wenige, die das immer noch tun. 😉

  44. @#51 9 n.u.Z. (09. Jan 2011 16:14)
    Es gab mal eine Seite namens swordofislam.com oder *.net(?), die ist leider vor ein paar Jahren schon verschwunden. Die war ähnlich, mit sehr vielem Bildmaterial. Ich habe bedaure, nur weniges davon gespeichert zu haben – unter anderem die beiden indonesischen (?)Mädchen, die auf dem Seziertisch enthauptet worden waren. Wenn ich jemandem vom islam erzähle, zeige ich u.U. mal davon das kleine Bild aus dem entsprechenden Dateiordner…

  45. #52 Moralist (09. Jan 2011 16:24)

    Ich danke PI für seine Existenz und seine Informationen. Aber wir haben eigentlich schon verloren, oder?
    ———————————————–
    Ist es nicht vielmehr so, dass MORALISTEN a priori unverbesserliche Pessimisten, wenn nicht sogar Fatalisten sind?

  46. Nachtrag zu grade eben.

    Von wegen aufgeben. hatte das neulich schon geschrieben.

    Ich arbeite als EDV Dozent und hatte neulich einen Teilnehmer, aus Persien.

    Der sagte mir, seiner Einschätzung nach, ist der überwiegende Teil, der iranischen Bevölkerung, gegen den Islam. Weil die das IMMER NOCH als Unterdrückung empfinden.

    Und das nach Jahrhunderten Zwangsislamisierung!!!!!

    Und wir waren schon immer, geographisch und ideologisch viel weiter weg, vom Faschislam als das unterdrückte Persien!!!!!

    😉

  47. uff bin ich froh, habe schon ein paar Mal alle Kommentare abgesucht um WissenistMacht zu finden.
    Eben in den Nachrichten auf TF1 gesehen, dass es in Tunesien schon viele Tote gegeben hat.
    Hier in CH-Zeitungen findet man fast nichts über die aktullen Zustände in Tunesien.
    Pass auf Dich und Deine Frau (Familie) auf.

  48. #60 Simbo:

    Dank für Dein Mitfühlen. Du glaubst nicht, wie viele Anrufe und Mails ich bereits aus Europa bekommen haben, die genau so um unsere Sicherheit bangen wie Du.

    Ganz kurz: Ein akademisch Gebildeter, der keinen Job im unterentwickelten Süden Tunesiens fand, eröffnete einen Gemüsehandel, um sich und seine Familie durchzubringen. Fehler: er hatte keine Gewerbeerlaubnis. Daraufhin hat die Administration seine Waren beschlagnahmt und weiteren Handel verboten – ganz buchstabengetreu.

    Daraufhin hat sich der Arme vor lauter Verzweiflung vorm Gouverneurspalais mit Benzin übergossen und angezündet. Er konnte gerettet werden. Die Wut der Massen richtete sich gegen die Administration – zu Recht. Im Zuge dieser Manifestationen hat die Polizei überhart eingegriffen – es gab drei Tote und einige Verletzte.

    Der Präsident hat daraufhin nicht nur den Verletzten im Hospital besucht, sondern auch den Gouverneur entlassen und ein Programm für den unterentwickelten Süden geschaffen, der das Selbständigwerden mit grosszügigen Krediten unterstützt.

    Die im Ausland befindliche Opposition, aber auch jener neulich schon hier auf PI erwähnte „Schweizer“ Imam nutzen diese tragische Situation, um unter Aufhetzung von Al Jazeera und France 24 ihr eigenes Süppchen damit zu kochen.

    Die Lage ist ruhig, keinerlei tiefgreifende Spannung ist geblieben. Ich sage dies alles, obwohl (wie könnte ich das wohl als Demokrat auch sein?) kein Freund der hiesigen Demokratur bin.

    Also mach Dir bitte keine Sorgen. Meine Freunde vom Geheimdienst und die deutsche Botschaft halten mich ständig auf dem laufenden. Kein einziger Koffer ist gepackt 🙂

  49. #52 Moralist (09. Jan 2011 16:24)

    Ich danke PI für seine Existenz und seine Informationen. Aber wir haben eigentlich schon verloren, oder?

    Nein, glaube ich nicht. Es stehen mehrere, gravierende Schockwellen unmittelbar ins Haus. Das reicht von Dollar-/Euro-crash bis hin zu komplett unbezahlbaren Beamtenpensionen.

    Und innerhalb dieser ‚Schockwellen‘ geht’s allen, vornehmlich den rotzgrünen Nichtsnutzen in Zeitungen, Behörden, Uni-Instituten, Caritas u.ä–Gutmenschen-Einrichtungen an den Kragen; die werden nämlich eines Tages einfach kein Geld mehr überwiesen bekommen, weil keins mehr da ist. Den Rentner und H4-Empfängern wird’s genau so gehen.
    Und dann? Dann wird sich die Meinung bezüglich orientalischer Talente sehr schnell ändern.

    Das Szenario wird sein, daß, wer nicht zurück in den Orient fliehen kann, erschlagen oder deportiert wird.
    Aus demographischer Sicht kann man dankbar sein, daß es eben bald gehörig kracht.

  50. #57 WissenistMacht (09. Jan 2011 16:38)
    …ich bin der Überzeugung das die Kirchen in der linken Ideologie gefangen sind und sich durch die Nichtzahlung von Kirchensteuer NICHT beeindrucken lassen. Siehe http://www.cibedo.de/

    #58 sarina (09. Jan 2011 16:39)
    Mein Wahlspruch: Jeder Mensch hat seine EIGENE Moral (-vorstellung)… ich bin also ein „liberaler“ Moralist…

  51. #58 sarina (09. Jan 2011 16:39)

    Ist es nicht vielmehr so, dass MORALISTEN a priori unverbesserliche Pessimisten, wenn nicht sogar Fatalisten sind?

    Muahaha! Das ist ein sehr wahres Wort!

    Und meine Begründung lautet: ‚Moral‘ ist ja nichts anderes als ‚gewollte Gewohnheiten‘, wobei das ‚Gewollte‘ Rechenergebnis des Gewissens als Risikooperator ist.
    Klingt kompliziert, ist aber eigentlich ganz einfach. Mir jetzt aber nicht wichtig genug, als daß ich es erklären wollen würde.

  52. Islam ist voll eine Steinzeitkultur, passt überhaupt nicht ins 21. Jahrhundert !!!

    Wer hat Faustkeile für die Anhänger dieser Steinzeitkultur ???

  53. #64 Moralist (09. Jan 2011 17:13)

    Jeder Mensch hat seine EIGENE Moral (…)

    Vielen Dank für die unfreiwillige Bestätigung meiner Zusammenfassung in #65.

  54. #63 scabo (09. Jan 2011 17:07)
    Dem von dir geschilderten Szenario muss ich leider entschieden entgegentreten!

    Diese „Schockwellen“ werden NICHT stattfinden, denn Politiker werden dem Vorbild der Amerikaner folgen und eine „monetäre Ausweitung“ betreiben, auf deutsch gesagt Geld drucken bzw. Kredite aufnehmen.

    Zum zweiten Thema ist meine (bitte keine Moderation…) These seit Jahrzehnten, daß es eine Parallele zwischen den Schwarzafrikanern in Amerika und den Türken in Deutschland gibt.

    Natürlich mit dem Unterschied das die Türken nicht auf Sklavenschiffen, sondern freiwillig kamen. Und was ist mit den Afrikanern in den USA geschehen, nachdem die Baumwolle von Maschinen gepflückt wurde?

    Ich denke ich muß NICHT weitersprechen…

  55. Danke ich bin beruhigt. Immerhin etwas.
    Hier sickert hin und wieder eine Nachricht aus Tunesien durch aber eben sehr spärlich. Über Algerien wird da mehr berichtet.
    Also habe ich mich auf http://www.figaro.fr etwas schlau gemacht.
    Und ja die Islamisten und Oppositionellen scheinen sich vor allem bei den Menschen breitmachen zu können, die für ihr Leben keine Perspektiven sehen. Solche Menschen sind leider sehr einfach zu manipulieren (denke ich)
    Was man ja sogar manchmal verstehen kann…..

    Auch die Kirchen sind da wahrscheinlich keine Ausnahme.

  56. Freiflüge für die Moslems zu Bummshallah. Warum erinnert mich das nur so stark an den Nationalsozialismus???? Kamikaze macht man doch nur wenn man sonst nichts mehr an Waffen hat. Na ja mehr als Pfeil und Bogen können die Spasemacken ja auch nicht selber herstellen. Ach und fliegende Teppische für die Luftwaffe.

  57. #68 Moralist (09. Jan 2011 17:20)

    Geld drucken = Inflation. Das ‚überschüssige‘ Geld findet sich wie immer zuerst in den knappsten Gütern wieder. Derzeit Rohstoffe einschl. Nahrungsmittel. Brot: Dieses Jahr plus 30 – 50%.

    Die Parallele Afroamerikaner – Türken finde ich aus vielen Gründen sehr weit hergeholt, um nicht zu sagen mit Macht gewürgt, um …???

  58. #69 Simbo:

    Meine heutige Absenz hatte ganz profane Gründe. Praktisch den ganzen Tag bin ich heute mit Weibi über unsere Baustelle gekraxelt – da sind Dutzende von Einzelentscheidungen zu treffen, die ich nächste Woche mit dem Bauunternehmer abarbeiten kann.

    Unsere einzige Sorge ist, dass Al Qaida du Maghreb Arabe Vorteile aus der Situation im Süden zieht – bei geschätzten über 40% Arbeitslosigkeit nicht schwer.

    Bisher haben Geheimpolizei und Militär die Sache (anders als nebenan in Algerien) aber gut im Griff – hoffen wir.

    Wir würden nicht bauen, wenn wir davon nicht überzeugt wären, denn auch z.B. im Elsass lebt es sich schön 😉

  59. #71 scabo (09. Jan 2011 17:31)
    Vergleiche hinken immer! Ich wollte lediglich feststellen, das die Zeit der Verrichtung einfacher Arbeiten vorbei ist, die Türken aber bleiben!

    Auch wollte ich den vielen Träumern entgegentreten die glauben es käme eine Zeit, zu der die Araber/Türken/Muslime Deutschland wieder verlassen werden… das wird nach meiner persönlichen Einschätzung NICHT geschehen!!!

  60. Nur noch eine Frage, dann lass ich Dich in Ruhe den Abend geniessen.
    Du meinst bestimmt den Imam aus Neuenburg, (der Name ist mir entfallen) der vordergründig Zusammenleben und Frieden predigt und hinterrücks auf arabisch zur Hetze gegen Ungläubige aufruft. So mit : und vergisst die Gürtel nicht (Sprengstoff) natürlich.
    Der hat hier ein Einbürgerungsgesuch gestellt, nachdem er 18 Jahre als Asylant bei uns gelebt hat.
    Nimmt mich ja wunder wie unsere Behörden entscheiden……
    Und nun noch viel Spass beim Bau, es ist schön in den eigenen vier Wänden zu wohnen.
    Wenigstens so kann einem nicht Müller und Meier (in Deutschland Hinz und Kunz) dreinreden.
    Und nun wirklich einen geruhsamen, gemütlichen Abend noch …

  61. #73 Moralist (09. Jan 2011 17:43)

    Die Türken sind nicht nur geblieben, sondern haben sich rasant vermehrt! Und die ca. Hälfte lebt von H4. Und diese Häfte und viele von der amnderen Hälfte produzieren über die direkten Transferleistungen hinaus immense Kosten in verwaltung, Krankenhäusern etc. pp., ganz zu schweigen von den emotionalen Kosten für die Opfer, die da tagtäglich zusammengeprügelt werden.

    Bezüglich Rückführung: Ich gebe Ihnen recht, eine geordnete(!) Rückführung wird es nicht geben.

  62. #73 Moralist (09. Jan 2011 17:43)

    Es hat nichts mit Glauben, sondern mit Mathematik zu tun, wenn man annimmt, dass das Weltwirtschaftssystem und damit Dollar, Euro und die damit verbundenen sozialen Systeme kollabieren werden. Spätestens dann, wenn der Lebensstandard sinkt und die sozialen Leistungen einbrechen, wird die ethnisch deutsche Bevölkerung ihre eigenen Interessen in den Vordergrund stellen (müssen)und die Zeit der Heimreise für viele wird kommen. Freiwillig oder nicht.
    Wer die Zeichen an der Wand (z.B. den Plan der Verstaatlichung/Beschlagnahme der privaten Altersvorsorge in fünf europäischen Staaten) nicht sieht, dem ist nicht zu helfen.

  63. #76 raboteux (09. Jan 2011 18:00)

    Es hat nichts mit Glauben, sondern mit Mathematik zu tun (…)

    Wir verstehen uns! 🙂

    an Moralist:
    Es gibt keinen Ausweg. Es sind Exponentialkurven in mitlerweile hyperbolischem Wachstum.
    Die Alternativen lauten: haircut als komplettes reset oder Monetarisierung mit Hyperinflation.

  64. @ #7 Theoderich der grosse (09. Jan 2011 14:35)

    einmal mehr möchte ich die Gelegenheit nutzen, um auf dieses wirklich gelungene Video zu verweisen!

    Danke für den link! Plakativ, aber wahrhaftig. Schade, daß am Ende nicht wieder der herrliche Walzer von Johann Strauss erklingt. Kämpfen wir alle dafür, daß es nicht so kommen wird!…

    Don Andres

  65. #74 Simbo:

    Genau der. Er gibt vor, in Tunesien die Demokratie einführen zu wollen.

    Wie die aussehen könnte kann man im Iran im Detail studieren. 🙂

  66. #52 Moralist (09. Jan 2011 16:24)

    Wir haben noch nicht gekämpft, also können wir auch noch nicht verloren haben. 😉

    Dass sich die Mohammedaner hier noch so wohl fühlen, liegt allein an der Politik und der Umgang mit dem Islam.
    Wenn man den Islam und das Regelbuch Koran ersteinmal nüchtern und vorurteilsfrei begutachtet, muss das Regelbuch Koran und die dahinterstehende Ideologie mit dem Nationalsozialismus und anderen faschistischen Ideologien gleichgesetzt, geächtet und die Verbreitung der Inhalte unter Strafe gestellt werden, ebenso wie es mit den Inhalten des NS getan wird.

    Siehst Du noch irgendwelche Irre mit Hakenkreuz-Fahnen, die öffentliche Propaganda-Reden über den Nationalsozialismus oder Reden von weissen Süd-Afrikanern über die Apartheid oder Klanmützen über die Sklavenhaltung halten?
    Ich nicht.

  67. Das nachfolgende Video wurde auf Youtube schon mehrfach gelöscht.

    Das Video zeigt bei weitem nicht was in dem Tobsuchtskult des räudigen Hundes Mohammed los ist.

    Es sollten mal wirklich realistische Videos erstellt werden die in ihrer ganzen Grausamkeit deutlich darstellen was dieser Dämonenkult anrichtet.
    Die hälfte der Muslime würden Mohammed sofort dafür verfluchen wenn sie nur wirklich wüssten was für ein hinterhältiger Teufel er war!

  68. #37 Irish_boy_with_german_Father

    ja.. hast Recht, weiss ich auch… Dirk Hasard und andere rollende Köpfe sind nicht vergessen!

    #48 scabo

    Im Prinzip gebe ich Ihnen recht. Jedoch: Auch diejenigen, die es jetzt (noch) nicht ertragen können, werden dann, wenn es hier losgeht, binnen Stunden gelernt haben, hinzukucken und beherzt, entschlossen, wütend, blindwütig, todesmutig zuzustechen. Leben oder sterben heißt’s dann. Die meisten werden leben wollen.

    Na, DAS setze ich mal als (hoffentlich), selbstverständlich vorraus, mir ging es darum, dass wir alle nicht der Illusion anhängen sollten.. wir könnten einen solchen Kampf mit unserem bisherigen Nervenkostüm, unseren Vorstellungen von akzeptabel oder inakzeptabel führen. Dennoch fürchte ich..wird dieser kampf unvermeidlich sein.. und in der Folge auch unsere sicht der Dinge erheblich verändern!

  69. Die schicken die Kinder auch direkt in den Krieg, das ist nicht nur psychologische Probaganda. Und sie beten jedesmal das viele von ihnen Sterben damit sie in der Zeitung/international dann auch Zuspruch finden.
    Die Schlagzeilen sehen bei 3 Toten Kindern dann in etwa so aus (natürlich wurden waffen weggeschoben und n spielzeug hingelegt):

    Feiger Anschlag auf Spielplatz:
    Heute wurde aus Israel ein Granate auf einen Kinderspielplatz abgeworfen, 3 unschuldige, nichtsahnende Kinder überlebten diesen feigen Anschlag nicht.

    So das verspricht in erster Linie wieder gesteigerter Hass auf Israel in der Bevölkerung, zum anderen legitimiert das auch ihren Konflikt im „Westen“. Das geht sogar soweit das wenn die Gegenwehr Israels heute war, morgen ein Kameratrupp da auftaucht ein Kind hinlegt mit Ketchup einsaut und es wie einen Mord an Kindern aussehen lässt. Kinder werden als Helden gefeiert wenn sie es schaffen sich von einem Auto (israelischer Fahrer) anfahren zu lassen, dafür provozieren die Kinder mit Steine werfen spucken etc., und zufällig ist da immer ne Kamera mit an ort und Stelle.
    Der Islam hat noch niemals Rückrat gehabt, wenn der Islam irgendwo Angreift intressiert sie nach einem Sieg nur noch die Auslöschung der Zivilen Bevölkerung….das wohl groteske daran ist das all die Völker das auch noch selbst Finazieren.
    Wir sind ja auch schon so weit, füttern unsere künftigen Mörder durch bringen sie zu Wohlstand und ernten mit Glück einen schnelles und schmerzloses Ende, aber wahrscheinlich eher nicht.

  70. #1 Hijacker (09. Jan 2011 14:25)

    „Wie es doch der Welt besser gehen würde wenn es diese Ideologie niemals gegeben hätte.“

    So denke ich übr den Monotheismus insgesamt.
    Er ist vollständig gescheitert.

  71. (# moralist, # normalbüger # froschy, # scabo)

    #80 nicht-die-mama
    – richtig ! Aber sowas wie KORAN-Verbot kann erst in einer fortgeschrittenen Phase erfolgen oder auch nur als Forderung politisch sinnvoll sein, nach einer wichtigen Niederlage für den Islam, wenn einem großen Anteil klar geworden ist, welche Unterdrückungs- und Bosheitsquelle seine Lehre / Doktrin ist und nicht
    das WIR die Unterdrücker einer Freiheit sind!

    Ich finde auch Deinen Hinweis richtig, daß
    WO NOCHT n i c h t gekämpft wurde – ich würde sagen, noch nur ansatzweise und zaghaft, ohne Orientierung – WIR AUCH NOCH NICHT VERLIEREN KONNTEN !
    – Das stimmt auch, zur einen Seite.

    Andererseits ist aber die strategische Frage, wie haben wir die Zeit genutzt, was haben wir an Fähigkeit gewonnen, seitdem wir uns im engeren Sinne islamkritisch austauschen ( mit ein paar Kontakten, sogar Aktiönchen und viel Schreibereien am Internet, also überwiegend isoliert , sind das bei mir 3 – 4 Jahre, meinetwegen können wir als Zeitmarke auch den Start des PI-news nehmen oder die Gründung von BpaxEuropa)
    Wir müßten eigentlich auch SYSTEMATISCH auswerte, wie hat sich die Lage nach Erscheinen von Sarrazins Buch verändert, warum mit den vielen guten Büchern vorher angeblich nicht und
    wie können wir diese Lage, ob
    wesentlich verändert oder nicht
    SYSTEMATISCH NUTZEN.

    Kaum etwas davon geschieht, jedenfalls hier nicht sichtbar. – Natürlich ist abwarten und überlegen, wesentlich besser, als hektisch gefährlichen Unsinnmachen. Aber wenn diese Zeit der
    Ruhe n i c h t entsprechend genutzt wird, bzw. nur von einer handvoll Profi- oder Daueraktivisten, während viele andere auf deren tat oder den großen Knall warten, dann
    b e r e i t e t diese lange Zeit des Abwartens und des mehr oder weniger reinen, wenn auch für die Neueren immer wieder notwendigen Informationsaustausch über islamische Zusammenhänge und Ziele statt auch über unsere Strategie und Taktiken, eher notwendig eine größere NIEDERLAGE vor. Ist
    Euch daass KLAR ?

    Es scheint den meisten hier auch noch immer nicht klar zu sein daß egal wie sich die CSU, die SPD oder sogar Organisations-NEUGRÜNDUNGEN entwickelt, es wesentlich AN UNS LIEGT, ob mit
    E r f o l g s a u s s i c h t gekämpft wird, und vielleicht ob überhaupt !

    Irgentwie ist hier, wie heute hier oben meist garnicht die Rede von ORGANISATION, von Taktiken oder einer sinnvollen Strategie ( Ausnahme: Petitionen und Protestbrief(mög-lichkeiten) ). Oder wenn, wie hier oben immerhin (!) von KÄMPFEN, dann
    m.M. nach völlig irreal, indem
    – wieder abwartend – die pure Hoffnung (!) auf eine große K R I S E geschoben wird und einem aus dieser großen Defensive & Unerfahrenheit irgendwie mächtigen Zuschlagen „Kampf um Leben und Tod“ usw..

    Selbst wenn solcherart VERZWEIFLUNGs- und Racheakte MÄCHTIG sein sollten und natürlich auch die allgemeine ((!)Vertrauens-) Krisen-entwicklung ein wesentliches Element ist, so würden auch aus dem dabei notwendig entstandenen Chaos die gut vorbereiteten-organisierten Kräfte den Hauptvorteil ziehen können,- und
    das wäre nicht zuletzt der Feind ( m.M. nach bei einer starken Energie-, Wirtschaft- und Finanzkrise – das ist gewissermaßen eine Einheit – unter den schlechten Voraussetzungen, die heute die demokratischen und islamkritischen Kräfte „mitbringen“, sowieso nicht für uns vorteilhaft, sondern für die islamische Ummah mit ihre internationalen und Clan-Strukturen, die dann neben ihren Aufgaben-Übernahmeangeboten an den durch Verschuldung allmählich gelähmten Staat, evtl. noch mit Essen und Benzin Nichtmoslems zusätzlich anlocken ! – Soetwas müsst Ihr Euch doch – bitte – einmal in Ruhe durchdenken . . . Wenn so wie
    hier bspw. auch führend in ISRAEL , aber auch in der SPD oder der CDU gedacht würde, dann würden die sehr wahrscheinlich nicht mehr existieren !

    Natürlich werde ich mich auch bei den jetztigen Neugründungen umsehen; aber auch
    m i t diesen bleibt das von mir Gesagte generell gültig, denn
    1., k ö n n e n diese, meiner Erfahrung nach schon garnicht die älteren Organisationen wie BPE, bei der vorliegenden großen Herausvorderung die notwendigen Kraftanstrengungen und den letztlich für die Republik als ganzes notwendigen Klärungs- (,(?)Reformations-) und Festigungsprozess,
    n i c h t uns ( hier) die Arbeit abnehmen, schon garnicht im Sinne eines weit verbreitetn Wahlverein-Bewußtseins, – wohl Vorarbeit geleistet haben,
    2. müßten auch die „lockeren“ Pi-Gruppen, erstrecht wenn sie sich an landesweiten Organisationen oder Neugründungen nicht beteiligen (wollen), ein QUALITATIVE Veränderung in der von mir hier nur anzudeutenden Richtung machen ( wodurch sie dann wiederum SINNVOLL wachsen könnten, statt nur aus Angst oder Wut Zulauf zu haben ) und
    3. gilt für beide, ob zu 1 oder 2 Organisierten, daß auch eine organisations-politische und programmatische Fehl-Orientierung weitere Niederlagen produzieren m u s s, selbst wenn es immer wieder kleine Aktions- oder Bucherfolge gibt bzw. geben sollte.

    Vergesst auch die reine AntiLINKstümelei, denn vor den naiven und besserdeutschen multi-kulturalistischen Linken haben ganz andere die Grundlagen für Deutschlands ORIENT(alis)IERUNG, oft „Rechte“ geschaffen ( 1882, 1914, 1935/36, in Ost und in München in den 50ern, 1973 ff.. s. bei Arabist http://www.WolfgangG.Schwanitz od. w.TellTheChildrenThetruth.com), – es gibt genug Leute aus a l l e n Richtungen, denen die Pro-Islamisierung gram und feind ist !

    V e r g e s s t die Orientierung auf den großen Knall, große Krise oder geniale Parteivorturner (- deren Rede- oder Organisationsfähigkeiten im konkreten Fall sicher nützlich sein könnten, w e n n die Strategie stimmt; nichts dagegen im einzelnen von den NL oder Swiss zu lernen) — wenn Ihr nicht immer der „Hase“ sein wollt, der den Ereignissen bzw ihren Machern hinterherläuft !

    – Es gibt soetwas wie politische Wissenschaft und Psychologie, gesammelte Erfahrungen aus Jahrhunderten: LASST sie uns an-wenden, damit sich die Gesamtlage wendet !
    Hast Du Ideen ?? – Ich schon ! freeEnergie@web.de

  72. #3 Roger1701 (09. Jan 2011 14:28)
    Bist Du neu in dem „Geschäft“ ?!?
    Schau Dir mal Truth tube an,oder YNC…
    -Weichei-
    Das ist noch nichts gegen die Grausamkeiten die in Schwarzafrika,Tschetschenien,Ingutschtien und überall wo der Islam dominiert abgehen.
    Einfach mal -Stichwort-
    „Beheading“ eingeben.

Comments are closed.