Thilo SarrazinIm Rahmen seiner gestrigen Lesung in Oldenburg hat der erfolgreichste Sachbuchautor und zweimalige Träger des PI-Anti-Dhimmi-Awards, Thilo Sarrazin, Kritik an einzelnen Regierungspolitikern geübt. Den derzeitigen Innenminister Thomas De Maizière halte er für ein Weichei. Politische Lösungen seien mit ihm und einer Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger, die auch noch in Gesprächen mit Sozialverbänden ausgehandelt werden, nicht zu erwarten. Schon gar nicht, wenn über all dem eine Kanzlerin throne, die nichts entscheiden wolle.

Und dies werde auch noch von einer Opposition begleitet, die ebenfalls in die falsche Richtung marschiere.
Mit anderen Worten: Der gesamte „Politikbetrieb“ lässt sich ohne Lösungsansatz treiben.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

127 KOMMENTARE

  1. Ihr seid gut. Ich öffne den Thread und sehe gleich das Youtube Fenster und denke sofort „..ach nee..verschont mit den youtube Filmen die mich aufregen….“

    Aber halt..Ist ja Sarrazin. Also Kaffee holen Film ansehen und geniessen!! 😉

  2. danke Thilo!

    Aber auch nur hiermit haben Sie der großen Mehrheit des Volkes nur aus dem Herzen gesprochen.

    Das Donnern der herannahenden Züge der Warheit wird lauter und lauter…

  3. Oh, Thilo! Wieso gründest du keine eigene Partei. Du würdest die Parteienlandschaft in Deutschland durcheinander wirbeln und die schmarotzenden Gutmenschenspinner von den sozialen Trögen vertreiben an denen sie sich gerade ohne Scham laben.

    Deutschland hätte endlich mal wieder eine Perspektive und die Islamisierung meiner Heimat würde gestoppt werden können!

    Unsere Enkel werden uns mal ganz bitterlich fragen wieso wir damals nichts dagegen unternommen haben.

  4. Hier noch ein nobelpreisverdächtiges Zitat von Thilo Sarrazin:

    Wenn ich den Muezzin hören will, buche ich Urlaub im Morgenland.

    (Dr. Thilo Sarrazin)

  5. Und hier nochmals eins:

    In Deutschland arbeitet ein Heer von Integrationsbeauftragten, Islamforschern, Soziologen, Politologen, Verbandsvertretern und eine Schar von naiven Politikern Hand in Hand und intensiv an Verharmlosung, Selbsttäuschung und Problemleugnung.

    (Dr. Thilo Sarrazin)

  6. Hier noch ein Hinweis auf einen Artikel einer Zeitung aus der Schweiz mit Namen „Zeit-Fragen“ zur Frankfurter Schule. Unter der Adresse: http://www.deutschland-bewegung.de/ kann man unter „Archiv“ an fünfter Stelle bei Frankfurter Schule den Artikel „Die Ideologen der Frankfurter Schule“ finden.

  7. Wie Recht er mit dieser Aussage hat! Da lobe ich mir Otto Schilly, den letzten Innenminister der noch cojones (span. Eier) hatte.

  8. #4 Hellgate (06. Jan 2011 10:31)

    Diesen Wunsch wird er uns leider nicht erfüllen.

    Ich kann ihn verstehen. Ich würde auch den Ruhestand einfach geniessen und weiterhin ein wenig „von aussen“ Einfluss üben. Man sollte sein Lebensalter unter dem Aspekt einer Parteigründung und somit eines Neuanfangs nicht vergessen.

    Ich kann mich erinnern, noch bevor das Buch wirklich jemand gelesen hat und zu einem Zeitpunkt wo noch alle Medien gegen T.S. gehetzt haben, hätten einer Umfrage zufolge bereits ca. 27% der Deutschen eine Partei unter T.S. gewählt. Wie würde das heute ausschauen ? 40-50 % ?

    Ich glaube zumindest, dass er mit einer Partei und entsprechender Wahlwerbung den höchsten Wähleranteil seit Jahrzehnten haben könnte.

    Aber die Kommunisten haben ja auch nicht darauf gewartet, dass Marx persönlich eine Partei gründet 😉

  9. #5 Hellgate (06. Jan 2011 10:35) :

    Danke für die Zitate von T.S.

    Ich kann nämlich das Video derzeit nicht anschauen 😉

  10. im grunde liegt ihnen, herr sarrazin, das deutsche volk zu füßen !!!

    MACHEN SIE WAS DRAUS !!

    BITTE, BITTE

  11. Das sind ungeliebte Wahrheiten für diese Berufschaoten, denen außer halts Maul und der Rassismuskeule auch nichts mehr neues einfällt.
    Gut das Sarrazin in die Öffentlichkeit geht und dadurch immer mehr Menschen zum Nachdenken und Hinterfragen anregt. „Wer die Fackel der Wahrheit durch die Menge trägt, wird einige Bärte ansengen!“

  12. Und wieder stellt sich mir die Frage, warum ist mein Ex-Genosse noch Genosse?

    Selbst wenn die SPD eine 175° Kehrtwende machen würde, könnten sie ohne Selbstverleugnung Thilo nicht mehr ins Boot holen und sie bräuchten Jahre dafür!

    Mittlerweile sollte doch Thilo gemerkt haben, das die SPD nur noch ein Schatten im Halbmondlicht ist!

    Geh in „Die Freiheit“ und das Wort Bewegung wird eine neue Bedeutung erhalten!

  13. #4 Hellgate

    „Die Partei zum Buch“ (Zitat SPIEGEL) gibt es doch schon: DIE FREIHEIT!
    Ich glaube Sarrazin, wenn er sagt, dass er keine Partei gründen wird. Also kann man entweder jetzt endlos darauf warten oder anfangen etwas zu bewegen…

  14. #12 Bonusmalus (06. Jan 2011 10:43)

    Das erste Zitat #5 ist aus der Bildzeitung und das zweite #6 aus seinem Buch!

  15. Ich hoer nur nebenbei hin wen der Thilo was sagt. Irgendwann sagt der bestimmt mal was wo er nicht Recht hat, das will ich nicht verpassen! 🙂

    Als Kanzler waere er meiner Meinung nach auch nicht brauchbar, aber als Praesident waere er die beste Wahl (nicht das ich was gegen den Gauck haette….)

  16. Nächstes Mal werde ich bei MCSchachtelwirt die türkischen Angestellten ein wenig ärgern und einen Hamburger-Thilo-Sarrazin statt Hamburger-TS bestellen.

    Wird meine kindische Ader irgendwann besser werden ? Nein, ich will das nicht.

    :mrgreen:

  17. #8 KDL (06. Jan 2011 10:38)
    Wie Recht er mit dieser Aussage hat! Da lobe ich mir Otto Schilly, den letzten Innenminister der noch cojones (span. Eier) hatte.
    @ Das einzige was Schilly hat ist Eiersalat!

  18. Ich habe mir gestern seinen Vortrag 90min angesehen .

    SEHR sachlich , gut aufgebaut ! Fakten untermauert ohne Schlupflöcher TOP

    da gibt es KEINE Angriffsflächen

  19. #16 WahrerSozialDemokrat

    Ich denke mal dass ungehinderte Zuwanderung aus moslemischen Kulturkreisen für den einfachen SPD-Wähler keine Bereicherung darstellt.

    Moslems die hier direkt in unsere Sozialsysteme integrieren und weder unsere Sprache, Geschichte, noch unsere Gesetze respektieren, verursachen immense Kosten.

    Und wenn der einfache SPD-Wähler am Monatsende seinen Lohnzettel anschaut, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass er nicht begeistert ist über die Abzüge die er hat wegen dieser kulturelle Bereicherung.

  20. #16 WahrerSozialDemokrat (06. Jan 2011 10:48)

    Ich schätze Sarrazin so ein, dass er erst das Votum abwarten möchte und das zu erwartende Ergebnis, nämlich dass er (natürlich) nicht aus der Partei ausgeschlossen wird.

    Und ich traue ihm zu, dass er dann erst recht von sich aus austritt. Aber vielleicht lege ich ihm da auch nur meine eigenen Gedanken ins Nest 😉

  21. Die nächste Veranstaltung steht auch schon: Diskussionsrunde mit Sarrazin und dann noch anschließend Buffet. Kostet zwar 25 Euro, ich finde aber, dass dieses Geld gut angelegt ist.
    Ich gehe aber allein schon deswegen hin, weil man Sarrazin vor evtl. anwesenden Gutmenschen schützen muss. Außerdem brauche ich noch seine Signatur (Ich besitze ein Exemplar der Erstauflage!)
    Berlin, 17.1.2011, 19.00 Uhr
    http://www.initiative-hauptstadt.de/veranstaltung_17.01.2011_8

  22. Damals haben sie die Juden systematisch vernichtet in Massen getötet,

    „Damals die Juden heute die in Deutschland lebenden Türken?“auf grausamste Art und Weise hingerichtet und verfolgt, heute ist es ihnen nicht mehr erlaubt zu töten, daher bedienen sie sich anderer Mittel uns zu quälen, uns psychologisch zu vernichten und unsere Identität zu radieren. Damals die Juden heute die in Deutschland lebenden Türken? Wollt ihr das weiterhin so hinnehmen, meine Genossen und Genossinnen.

    Spürt ihr euren inneren Drang euch endlich von diesen Ketten zu befreien?

    Sie haben uns als Gastarbeiter engagiert, wir haben ihre Straßen gebaut, ihre Firmen errichtet, ihre Häuser repariert, wir haben Tag und Nacht am deutschen Wohlstand gearbeitet unsere Gesundheit aufs Spiel gesetzt, ihnen gedient, und heute machen sie uns eine Rechnung dafür, rechnen uns entgegen, dass es billiger gewesen wäre, wenn wir niemals als Gastarbeiter nach Deutschland immigriert wären.
    http://www.turkishpress.de/2011/01/05/fdpt-freiheitlich-demokratische-partei-tuerkland/id2896?page=1

  23. Ich sag auch mal wieder Danke !!!!

    Herr sarazin erzählt uns damit aber auch nichts Neues, das hätten wir auch so gewusst.

    Im Gegensatz zum budesdeutschen Erziehungfernsehen, wo Herr Gauck dem bekloppten Wahlvolk erzählt, das Mohamet Wulff „einen guten Job macht“ !!! IRRE was ???

    In diesem Sinne….

  24. Kann bitte jemand den kompletten Vortrag verlinken? Kann ihn auf der NWZ Homepage nicht finden – DANKE!

  25. #31 Bonusmalus

    Von wselcher Behörde muss das ein Stempel drauf, bis man merkt, dass das Satire ist, keine gute, aber Satire :mrgreen:

  26. #38 plapperstorch (06. Jan 2011 11:21)

    Nun, ich denke, ein Fall für die Mainzer Karnevalsgarde ? Ne, ist ja keine Behörde.

  27. #40 Bonusmalus

    Ich frach mal bei der Nippeser Bürgerwehr, ob die mir ihren Stempel leihen können.

  28. #22 DoctorLoomis

    Am türkischen Wesen zerschellt jede Satire…bei turkishpress vermutete ich erst einen provokativen Fake…aber ich fürchte, das ist authentisch….rotfl

  29. De Misère ist schlicht ein Schloch, wie die meisten seiner „Regierungs-„(Versorgungs-) Kollegen.

  30. „Denn gesamten Vortrag können sie hier in voller Länge bei NWZ-TV nochmal anschauen“

    Ja wo denn???

    Oder wurde dieser schon im vorauseilendem Gehorsam entfernt.

    Bei einigen Kommentaren zum Artikel auf NWZ kann einem ja schlecht werden.

  31. #42 ratloser

    Ein Fake ist das nicht und die Typen von turkishpress sind schon schräg drauf, aber manchmal machen sie auch Satire, vor allem dieser Oezguer Uemit Aras. Aber die Satire ist halt mies.

  32. #45 plapperstorch (06. Jan 2011 11:37)
    nur kurz überflogen; das wirkt so verkrampft-konstruiert, dass es nicht „echt“ sein kann.

  33. Thilo sarrazin taugt leider nicht als politischer Heilsbringer wie Jesus Obama, aber er hat den politisch-medialen Blockeliten gezeigt , wie das ist wenn man “ König ohne Kleider “ praktiziert. Dieses ganze Gekeife der Merkelwürden , die Hassprediger von ARD bis ZEIT, sie sollten sich bei ihren neuen ideologischen Göttern eine Menge Hirnwindeln ausleihen. Sie werden sich noch mehr in die Hose machen und vielleicht gibt es doch noch eine politische Kraft in Deutschland, die sich wieder für die Freiheit des Bürgers einsetzt. Aber wer in diesem Land möchte sich und seiner Familie diesem Hasslauf der Gutmenschen aussetzen mit ständiger Bedrohung von Leib und Leben?

  34. Ey Leute, das von der Turkish-Press ist doch offensichtlich eine Satire.

    Falls nicht, sind die reif für die Anstalt …

  35. „Weitgehend friedlich“ war also die Gegendemonstration lt. NWZ-Text und -Film.

    Mittlerweile hat man ja zwischen den Zeilen lesen gelernt…

  36. Der gesamte “Politikbetrieb” lässt sich ohne Lösungsansatz treiben.

    100% auf den Punkt gebracht.

    Es ist egal, was die Regierenden in Deutschland tun oder wollen. Die Opposition behauptet pauschal das Gegenteil und behindert, wo sie nur kann.

    Weniger als 1% dieser Politclonw geht es darum etwas für dieses Land zu tun.

    Herr Dr. Sarrazin hat das mit dem obigen Satz wieder exakt auf den Punkt gebracht.

    Jedes Unternehmen würde mit diesen Menschen an der Spitze zu Grunde gehen!

  37. #28 Der Islam ist DAS Problem ,peter scholl latour hats vor jahren doch in einer kerner show gesagt , die moslems werden den aufstand wagen um europa einzunehmen . wer es noch nicht kapiert hat, kann sich ja noch ein paar jahre am kopf kratzen .(wenn die zeit noch bleibt).lg an bertony .

  38. Thilo ist nicht allein!
    Auf der jährlichen Konferenz des Verbandes der norwegischen Unternehmen(NHO)am 5.01.2011 wurde festgestellt:
    Einwanderung aus nicht-westlichen Ländern ist für Norwegen nicht tragfähig.
    Norwegen kann wählen:
    Entweder das Ölvorkommen-Vermögen Norwegens wird für nicht-westliche Einwanderer aufgebraucht – oder Norwegen bremst diese nicht-westliche Einwanderung gewaltig.
    Das habe ich gerade in einem Video von dort gehört.
    Die Konferenz hat den Titel „Die Wohlfahrtsfalle“
    http://www.nho.no/nho-annual-conference-2011/category504.html

  39. Wenn Thilo Sarrazin der Meinung ist ,die Opposition(also auch seine SPD)würde in die völlig falsche Richtung marschieren,dann wäre vielleicht eine medienwirksame Wahlempfehlung Richtung “ die Freiheit“ der richtige Schritt.
    Es scheint ja lockeren Kontakt zwischen Stadtkewitz und Sarrazin gegeben zu haben.

  40. Der Zentralrat der Muslime, ZMD, will am Abend an einer Weihnachtsmesse der Kopten in Düsseldorf teilnehmen.

    Lief gerade bei Phoenix über den Ticker.

    Schmeisst sie raus!

  41. Über Sarrazin werden immer nur Ausschnitte und Auszüge gezeigt und zitiert.
    Das ist ein Fehler. Der Mann hat mehr zu sagen und bereits gesagt, als Schlagworte wie „Kopftuchmädchen“.
    Man sollte sich deshalb die Zeit nehmen, ihn möglichst im Zusammenhang zu lesen und zu hören und sich dann ein eigenes Bild zu machen. Das verlangt er selbst ständig.
    Hier mal der Link zu der gesammten Rede:

    Thilo Sarrazin Lesung in Oldenburg (ab 10:20) – ungekürzt

  42. #51 evaadam (06. Jan 2011 12:04) #28 Der Islam ist DAS Problem ,peter scholl latour hats vor jahren doch in einer kerner show gesagt , die moslems werden den aufstand wagen um europa einzunehmen . wer es noch nicht kapiert hat, kann sich ja noch ein paar jahre am kopf kratzen .(wenn die zeit noch bleibt).lg an bertony .

    @ Evaadem

    Hast du den genauen Wortlaut? Ich kann mir kaum vorstellen, daß Scholl-Latour wörtlich gesagt haben soll, daß die “ moslems“ den „aufstand wagen“ werden, „um europa einzunehmen“.
    So direkt hat er sich bisher noch nicht geäußert. Ich habe nur eine Äußerung im Ohr an einen seiner Kontrahenten gerichtet, daß sie doch den Schaden (oder das Malheur) angerichtet hätten, bezogen auf die durch die Moslems resultierenden Schwierigkeiten in Deutschland und Europa. Richtig sauer war er da! Ansonsten ergeht er sich aber entweder in Andeutungen oder in bedeutungsvollem Schweigen.

  43. #21 Runkels Pferd

    Nee, auf Schilly lass ich nichts kommen. Er war seinerzeit in der Schröder-Regierung der beste Mann (seine zweifelhafte Vergangenheit lass ich dabei unberücksichtigt). Er galt als Hardliner und war entsprechend bei SPD und Grünen alles andere als beliebt.

  44. Danke Herr Dr. Sarrazin. Wir wissen ja hier alle, daß sie recht haben. Nur wir werden hier von Flachpfeifen regiert, die gar nichts auf die Reihe kriegen oder wollen. Unser Innenminister hat kein Rückgrad u. unsere unsägliche Justizministerin ist eine ewige Linke schon damals unter der rot/gelben Koalition in den 70zigern.

  45. @#59 KDL (06. Jan 2011 12:24)

    #21 Runkels Pferd

    Nee, auf Schilly lass ich nichts kommen. Er war seinerzeit in der Schröder-Regierung der beste Mann (seine zweifelhafte Vergangenheit lass ich dabei unberücksichtigt). Er galt als Hardliner und war entsprechend bei SPD und Grünen alles andere als beliebt.

    ja klar,er war der beste der schlechten…..

  46. Komm in die Freiheit oder sei ruhig.Weil mit deinem Reden wirst du die Parteienlandschaft nicht verändern und auch nicht das Politische Handeln…

    Leider…Also Thilo, Rene wartet auf dein Anruf!!!!

  47. #16 WahrerSozialDemokrat (06. Jan 2011 10:48)

    Der Ex-Genosse ist noch Genosse, weil, wie
    Dr. Lyle Rossiter in seinem Buch “The Liberal Mind: The Psychological Causes of Political Madness.” schreibt, Gutmenschen klinisch geisteskrank sind.

  48. Das Plakat mit dem Sarrazin-Kasperle und dem (Grünen!) Krokodil und dem sehr niveauvollen Spruch „Halts Maul!“ ist mal wieder sehr entlarvend.

    Man ersetze das Sarrazin-Kasperle durch sämtliche „unbequeme“ personen und das Krokodil durch ein KZ/GUlag etc. und es ist klar was die Ziele der Antifanten sind.

    Und das Thomas die Misere und die Knarrenberger Wittzfiguren mit dem Rückgrat einer Wegschnecke sind weiss ich nicht erst heute…

  49. Wenn ich da das Video sehe, indem Demonstranten gegen Sarrazin halts Maul u. gegen Rassismus protestieren! Wie debil sind diese Leute eigentlich. Sarrazin ist doch gegen Rassismus u. gegen Faschismus. Nämlich genau das propagiert doch der Islam. Diktatur, Faschismus, Rassismus!

  50. @ 51 evaadam

    lg an bertony

    Danke 🙂

    Sehen wir uns Dienstag auf dem Treffen von „Die Freiheit“?

  51. jetzt gerade Westerwelle in der „Rede seines Lebens“ zu Sarrazin und seiner „Gen-Theorie“. Die übliche Verleumdung, obwohl der behauptet, als einer der wenigen Parteivorsitzenden das Buch gelesen zu haben…….

  52. Westerwelle tut gerade in seiner Rede bei dem FDP-Dreikönigstreffen Sarrazin kritisieren.

    Jetzt ist er absolut bei mir unten durch. Er hat zwar viele gute Sachen gesagt aber jetzt ist es aus mit meinem Verständnis.

    Gerade labert er etwas von Toleranz. Meint er die Toleranz gegenüber Untoleranten tolerant zu sein?

    Das Wörter Islam, Imigranten, usw. wurden nicht erwähnt“

  53. Weiß einer, wie die an den Sarrazin-Vortrag anschließende Diskussion/Fragerund verlief? Das wurde gestern leider nicht mehr übertragen.

  54. #44 Der Christ (06. Jan 2011 11:34)

    Schau einfach hier: http://www.NWZTV.de

    Dann kommt ein Hiweis mit „“Willkommen bei NWZ-TV Sollte der Player bei Ihnen nicht starten, überprüfen Sie bitte die Einstellungen in ihrem Pop-Up Blocker oder klicken sie auf diesen Link: NWZ-TV starten““

    Darauf klicken und er Vortrag läuft ab ca. 10,20 min.

    Habe ihn erst einmal in mein Archiv kopiert.
    Wer weiß wie lange…

  55. #69 johannwi (06. Jan 2011 13:23)

    Der Vortrag war wieder einmal erfrischend ehrlich und deutlich.

    Die Fragerunde habe ich nicht verfolgt, ist wohl auch der Schere zum Opfer gefallen.

  56. #20 Bonusmalus
    Frag gleich, ob es den Hamburger-Thilo-Sarrazin jetzt auch mit Schweinefleisch gibt! Dann ist die Wirkung noch besser. (Kamera nicht vergessen!) 🙂

  57. Der muss sich doch nicht mehr Feinde machen als nötig…

    Auch wenn er in der Sache vermutlich recht hat.

  58. Wenn man diese Vollidioten (Sarrazingegner) mit ihren „geistreichen“ Spruchbändern sieht, fragt man sich:
    „Welch Geistes Kinder seid ihr?“

    😉

  59. # 68 Hellgate
    Genau so habe ich es auch gerade empfunden. Dazu kommt das geradzu tuntige Geschwafel über die Solidarität mit „Europa“. (Gemeint ist der von ihm beförderte Marsch in die EU-Wahn- Transferunion mit zentralen Regelungsorganen). Und das von einem „liberalen“ Politiker!

  60. Warum gründet Sarrazin eigentlich keine Partei? Ich könnte mir vorstellen, dass er ähnlich der Schillpartei, sofort 20% hohlen könnte.

  61. Zu #59 (KDL):

    Otto Schily ist ein selbstverliebtes, cholerisches A*loch! Während seiner Zeit als Innenminister hat er mal mit einem Aktenordner nach seinem Staatssekretär geworfen! Wer denkt er, dass er sei? Der Sonnenkönig? Sein arrogantes Auftreten im Berliner Café Einstein reicht mir stets.
    Dann die zweifelhafte Vergangenheit als RAF-Anwalt, und die Einführung von Biometriechips in Ausweisen und Pässen, an der er persönlich mitverdient.
    Nee, solche Leute brauchen wir hier nicht!
    Und völlig zu Recht war und ist der bei der SPD und den (selbst unsäglichen) Grünen verhasst.

  62. Thilo Sarrazin: Den derzeitigen Innenminister Thomas de Maizière hält er für ein Weichei. Richtig, Lothar „die Misere“ ist lediglich aus Merkels DDR-Zeiten erklärbar. Als BMI ein völliger Versager.

  63. #54 Alster (06. Jan 2011 12:15) OT

    Der Zentralrat der Muslime, ZMD, will am Abend an einer Weihnachtsmesse der Kopten in Düsseldorf teilnehmen.

    Von der Vorgehensweise her nichts Neues. Schon Arafat, der in eigenen Reihen nie vom Konzept des Jihad gelassen hat, hat in Bethlehem an Weihnachtsmessen teilgenommen. Die Christen dort wissen, was ihnen blüht, wenn sie denen nicht zu Willen sind. So kann man eben gut „Friedens“-Propaganda machen.

    Die Kopten werden die ZMD-Führung schwerlich zur „persona non grata“ erklären können. Geschmacklos ist das von Amazyek & Co. allemal, aber was erwarten wir?

  64. @ #8 KDL:
    Oh ja, unvergesslich ist Schily z.B. wegen dieser Aussage:

    Schily: Es gibt leider diverse Konfliktherde auf dieser Welt, die das terroristische Potenzial weiter aufladen. Dazu gehört der Palästina-Streit oder die Lage im Irak. Wir befinden uns in einem grundlegenden zivilisatorischen Konflikt, der zwischen einem teils extremistischen muslimischen Fundamentalismus auf der einen Seite und einer westlichen Lebenswelt auf der anderen Seite ausgetragen wird, die als dekadent und verderbt empfunden wird …

    SPIEGEL: … und die in dem gleichsam schlichten wie plakativen Gegensatz der Attentäter von Madrid mündet: „Ihr liebt das Leben, wir lieben den Tod.“

    Schily: Dieser Satz ist wirklich eine starke Provokation. Ich habe ihn übrigens nicht erst jetzt, sondern schon früher gelesen …

    SPIEGEL: … von dem Hamburger Todespiloten Ziad Jarrah, der bereits im Oktober 1999 handschriftlich notierte: „Ich bin zu euch gekommen mit Männern, die den Tod lieben, genauso, wie ihr das Leben liebt.“

    Schily: Diese Haltung, die das eigene Leben und das von anderen nicht achtet, zieht sich seit Jahrhunderten als Leitmotiv durch die Geschichte. Die Terroristen sollten aber wissen: Wenn ihr den Tod so liebt, dann könnt ihr ihn haben.

    SPIEGEL: Wie bitte?

    Schily: Das heißt: Wer den Tod liebt und das Leben anderer in Frage stellt, der muss auch mit dem eigenen Tod rechnen.

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-30612503.html

  65. Ja Thilo sagt es wieder einmal …

    De Maiziere behauptet, wider besseres Wissen, Deutschland wäre ein „Rechtsstaat“. Dabei ist der im Interesse der Zuwanderer bereits abgeschafft.
    Leutheusser-Schnarrenberger schwärmt von Bürgerrechten in der Opposition. In der Regierung pfeift sie d’rauf.
    FDP-Taktik. Was stört mich …

    3% sind eben noch zuviel für diesen Wählertäuschungsverein!

  66. @ Hellgate

    „Jetzt ist er absolut bei mir unten durch. Er hat zwar viele gute Sachen gesagt aber jetzt ist es aus mit meinem Verständnis.“

    Jetzt erst? Darf man das so interpretieren, dass du ihm bis jetzt die Stange gehalten hast, weil er „viele gute Sachen“ gesagt hat? Das mit der Stange meine ich übrigens nur im übertragenen Sinne, bei der Orientierung des Herrn W. könnte das leicht missverstanden werden …

  67. Sarrazin war wie immer, der Kracher. Schade das er keine Partei gründen will. Die würde aus dem Stand erfolgreich. Naja, dann eben schauen was die Freiheit schafft. Meine Stimme haben die.

  68. #88 prinz eisenherz

    Sie müssen in Ihrer Nachbarschaft beliebt sein, wenn Sie solche Satire verteilen :mrgreen:

  69. Schily als Vorgesetzter würde ich keine Woche aushalten. Sein cholerisches und arrogantes Auftreten ist unerträglich.

  70. Schily hatte im Leben drei Glanzrollen, die von seinem Größenwahn künden.

    Als RAF-Anwalt wollte er zeigen, dass er der beste Jurist in Deutschland ist und nur er in der Lage ist, mit der Bundesanwaltschaft Schlitten zu fahren.

    Im Untersuchungsausschuss wollte er den Kanzler Kohl killen.

    Als Minister konnte er endlich zeigen, was ihn am meisten aufgeilt: Der Staat bin ich.

  71. #85 Maethor

    Danke für dieses Zitat, das mir tatsächlich entfallen war. Auf jeden Fall zeigt es, dass Schilly als Innenminister ein Freund deutlicher Worte und alles andere als ein Weichei war. OK, dass er ansonsten arrogant und nicht wirklich sympathisch war, ist dazu kein Widerspruch.

  72. Über Sarrazin muss man nicht mehr viele Worte verlieren, dass er Großes geleistet hat, ist nicht zu bestreiten.

    Aber auch perönlich hebt er sich wohltuend von Schily ab. Ein gentleman mit guten Umgangsformen.

  73. #74 antonio (06. Jan 2011 13:29)

    #44 Der Christ (06. Jan 2011 11:34)

    Schau einfach hier: http://www.NWZTV.de

    Danke! Unter dem Link habe ich vorhin nur den „Trailer“ gefunden. Nun ist die Rede hier ja mehrfach verlinkt.

    #95 Antivirus (06. Jan 2011 15:16)

    KOmplette Lesung hier Thilo Sarrazin hält Lesung in Oldenburg full 120 min http://www.youtube.com/watch?v=6nU4pGoqQgs

    1 std 34 min ..

    mfg

    Oh oh, hast Du Dir die Rechte von NWZ geben lassen?
    Du kennst ja das Spiel bei Youtube.

  74. #81 Karabiner (06. Jan 2011 13:56)

    Warum gründet Sarrazin eigentlich keine Partei? Ich könnte mir vorstellen, dass er ähnlich der Schillpartei, sofort 20% hohlen könnte.

    Schill hatte große Defizite. So hat er harmlose Kiffer gandenlos eingebuchtet mit dem Motto „Keine Toleranz für Drogen!“

    Und selbst hat er Kokain aus dem Suppenteller gesnieft.

    Anschauen:

    http://www.youtube.com/watch?v=gebMD2Q9puo

  75. „harmlose Kiffer“???????

    Verboten ist verboten, was ist daran harmlos????

    „harmlose Linksfahrer“, „harmlose Diebe“, „harmlose Einbrecher“, „harmlose Parksünder“, „harmlose Schnellfahrer“ ?????

  76. #84 Tom62
    Das Widerlichste ist, dass unter dem Dach des ZMD die IGD, die der Muslimbruderschaft zugerechnet wird, gehört.
    Die Muslimbrüder in Ägypten sind die Mörder der koptischen Christen.
    Aber Du hast recht, sie müssen diese Heuchler ertragen, damit es ihnen hier und in Ägypten nicht schlechter geht.
    Verantwortlich dafür sind allerdings unsere Ober-Dhimmis der Politik, Medien und Kirchen, die vor dem ZMD kriechen.
    Ich sage hier jetzt lieber nicht, was mir so in den Sinn kommt.

  77. T. Sarrazin hat mit seinem Buch in Deutschland vielen die Augen geöffnet, ähnlich wie bei uns in der Schweiz die Anti-Minarettinitiative vor gut einem Jahr. Er spricht sehr ruhig, also Hetze sieht anders aus. Paradoxerweise stammt der Name Sarrazin vom Geschlecht Saracenus ab, das wiederum von den Sarrazenen herkommt, einem kriegerischen arabischen Volksstamm.

    Er muss es ja wissen!

  78. Sarrazin schlägt zurück.
    Das kann er nun auch und muss er auch. Da gerade seine ärgsten Kritiker ihre Arbeit nur unzureichend ausführen fällt nun alles auf sie zurück. Man sollte sich halt besser überlegen bevor man den Mund unqualifitiert aufreisst, aber selber den anstehenden Aufgaben offenbar nicht gewachsen ist. Bleibt nur die Hoffnung aus der Debatte erwachsen konstruktive Lösungen für die Migrationsprobleme die nunmal vorhanden sind und dem Bürger sorge bereiten.

  79. Neeee – das hab ich aber alles anders gelernt.

    Wir brauchen Einwanderung. Die fremde Kultur ist eine Bereicherung. Die bezahlen hier eine Mengemenge Steuern.

    Das hab ich aber gaaaanz anders gelernt.
    Gelernt ist gelernt.
    (Und Nikolaus ist ein Türke).

    Ich geh mal kurz kotzen.

  80. Also das mit der Freiheitlich Demokratischen Partei Türkland ist doch n Witz oder? Man will uns verar… oder? Bitte keine Hyperaktivität, das muß eine Ente sein! Also auf google ist jedenfalls fast nichts zu finden. Weiß jemand mehr?

    LG

  81. Ist der Ruf erst mal ruiniert, lebt sich’s ganz ungeniert.

    Und nach diesem Motto geht Sarrazin gegen die etabilerten Parteipolitiker in die vollen.
    Wer mir einen Tritt verpasste, dem mache ich das Leben sauer.

  82. Dr. Sarrazin:
    „Wenn man einfache Sachverhalte logisch auf den Punkt bringt und die Konsequenz ist eine unangenehme, dann gibt es emotionalen Widerstand und diesen Widerstand muss man brechen. Z. B. kann man wunderbar zeigen, dass es letztlich keinen Zusammenhang gibt, zwischen den messbaren Bildungsstand und er Zahl und Bezahlung von Lehrern.

    An den Brennpunktschulen in Berlin kommen auf einen Lehrer sechs Schüler. Bei Pisa ist Berlin aber ganz hinten. In Ba.-Wü. gibt es nur halb so viele Lehrer pro Schüler.

    Der berliner Bildungssenator ist daraufhin aggressiv geworden. wenn man emotional in die eine Richtung will, aber die Faktenlage einen in eine andere Richtung zwingt, dann wird man aggressiv.

    Bei meinem Buch kam zuerst die Kritik, der Sarrazin bedient niedrigste Vorurteile. Dann wurde behauptet, es wäre falsch.“

    Moderator: „Sie haben aber doch einiges geändert in der späteren Auflage!“

    Sarrazin: „Aber nichts Falsches hab ich geändert.
    (und weiter):
    Dann ist die nächste Argumentation: Die Zahlen stimmen zwar alle. Er hat sie aber falsch interpretiert.
    Wie falsch sie aber interpretiert sind, dazu sind die meisten zu faul sich da hineinzubegeben.“

  83. Irgendwie verstehe ich Sarrazin in diesem Punkt nicht. Er haut verständlicherweise auf die Regierung ein, aber auch auf die SPD, in der er Mitglied ist.
    Warum tritt er nicht endlich aus und verlässt diesen ideologischen sowie existenziellen Trümmerhaufen?

  84. Ja. Es wäre schön, wenn er mit in die neue Partei einsteigt. Auch wenn er meint, das Thema muss in den Blockparteien behandelt werden. Die Blockparteien sind doch steuerlose Schiffe.
    Seine Meinung kann man doch ändern, Herr Sarrazin.

    Und es wäre auch schön, wenn DF einige wenige Punkte aus ihrem Parteiprogramm streicht.
    Sie ist zwar auf jede Stimme angewiesen, was ich ihr auch herzlich gönne, aber ich fürchte, durch einen gewissen Männerüberschuss übergeht sie etwas die Interessen von Frauen und verschenkt dadurch viele Wählerinnenstimmen.

  85. Deutschland hat zwar noch keine Starke antiislamisten Partei aber wenigstens einen
    THILO SARRAZIN

    Thilo Sarrazin ist gut. Ruhig, gelassen unaufgeregt und seine Aussagen sind sehr zutreffend. Gut das er SPD Mitglied und nicht aus der CDU/ CSU kommt. Er wirkt so wie er ist glaubwürdiger. Hat nicht dieses aufgesetzte Politgehabe. Gut der Mann.
    Davon brauchen wir viele in Deutschland. Er braucht mehr persohnelle Unterszützung.
    Wählt endlich diese Grünen Liken Politverbrecher ab. Die Grünen sind keine ÖKO Partei mehr. Sie wollen Deutschland zerstoren und den islamismus einführen. Dieses Penner Pack. Islam ist nun wirklich die unterste Schublade.

    An die Petitionen denken
    Adelante…..

    Islam ist Unterwerfung, Terror Mord und Totschlag. Milliarden infantile islamisten sind die Pest.
    ADE

  86. Die Politiker,Juriste,Journalisten,Islamisten,Gutmenschen, Antif, MSM usw. verstehen ebend nicht das nach A+B C kommt. Wollen und können sie nicht verstehen weil sie beschränkt, hirnlos und bescheuert sind………….
    Ende für Heute.

    Sarazzin ist gut und gar kein Populist sachlich und zutreffend. Der Gegner kann nur histerich pöbeln, beleidigen, polemisieren und hetzen usw.

  87. zu 110 paxi

    100 Prozent Zustimmung!!!!

    Habe das Buch kurz nach Erscheinen gelesen, eben den Vortrag angesehen, die Dinge werden nüchtern, sachlich beim Namen genannt und in voller Gänze statistisch belegt, dass ist nicht kaputt zu machen oder in volkserzieherischer Darstellung fast ALLER Medien zu verzerren und zu verhetzen. Hier beginnt ein Prozess in Deutschland der langsam aber sicher größere Bevölkerunsteile hinter sich versammelt und aus der SEELE spricht. Thilo Sarrazin ist einer der Wenigen in dieser Zeit auf die unser LAND wahrhaft stolz sein kann. Danke Dr. Sarrazin für Ihren Dienst an unserem Vaterland!!!!

  88. Spürt ihr euren inneren Drang euch endlich von diesen Ketten zu befreien?

    Sie haben uns als Gastarbeiter engagiert, wir haben ihre Straßen gebaut, ihre Firmen errichtet, ihre Häuser repariert, wir haben Tag und Nacht am deutschen Wohlstand gearbeitet unsere Gesundheit aufs Spiel gesetzt, ihnen gedient, und heute machen sie uns eine Rechnung dafür, rechnen uns entgegen, dass es billiger gewesen wäre, wenn wir niemals als Gastarbeiter nach Deutschland immigriert wären.

    Ich spüre einen inneren Drang, mich von allen Türken zu befreien! Trotzdem meine Entschuldigung an alle fleissigen und säkulären Türken, die wegen ihre Landsleute hier schief angeguckt werden!

  89. Die Gefahr ist doch, dass ihm ALLE rechtgeben und es wird sich trotzdem nichts ändern.

    Enoch Powell warnte in Groß Britanien in seiner berühmten „Rivers of Blood “ Rede schon vor 40 Jahren vor einer Überfremdung seines Landes. Auch damals würde er von den Engländer als Held und Retter des Abendlandes gefeiert. Und wie es in England heute aussieht wissen wir alle….

    Also gibt mir die heutige politische Lage wenig Hoffnung. es sei denn, es etablieren sich langfrisig die „neuen“ Parteien überall in Europa…

    Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt!!!

  90. #111 ungeblümt (06. Jan 2011 18:55)
    Herr DR. Thilo Sarrazin trifft viele dinge auf dem Punkt.
    Was ich nicht nachvollziehen kann, dass Millionen sein Buch gekauft und gelesen haben. Millionen ihm zustimmen und zuhören.
    Aber bei einer Petition 14686 die ein unrecht beseitigen soll nur ca. 10000 Mitzeichner die
    Petition in Bundestag mitzeichnen.
    Bei 100000 Mitunterzeichner hätte man das nicht so einfach unter den Teppisch kehren können.
    Vorbeigegangene möglichkeit.
    Aber es kann besser werden. Die Politiker müßten mal anfangen etwas dagegen zu tun.
    Bisher sehe ich wenig davon.
    So geht es nicht weiter.
    Jeder kann was tun.
    Auch kleine Dinge können helfen.
    Deutschland hat sich seit 1960 angefangen abzuschaffen. Nun muß das geändert werden.

    Muss los.
    MfG
    ADE

  91. Ein Genuss diesem intelligenten und rationalen Mann zuzuhoeren.

    Die einzige Chance die wir Deutsche haben=

    1. Alle Moslems, die jemals polizeilich in Erscheinung getreten sind abschieben. Desweiteren alle seine Verwandten ebenfalls abschieben.

    2.Die Unsummen an Geld, die uns dann extra zur Verfuegung stehen als Geburtenpraemie an deutsche Muetter, welche mindestens einen Realschulabschluss vorweisen koennen, auszahlen (1. Kind 60.000 EUR, 2. Kind 30.000 EUR, 3. Kind 15.000 EUR)

    Ich gehe jede Wette ein, dass dieses Vorgehen die Deutschen vor der Selbstausrottung bewahrt. Oder was meint ihr?

  92. #107 Hagene von Tronege (06. Jan 2011 17:35)

    Irgendwie verstehe ich Sarrazin in diesem Punkt nicht. Er haut verständlicherweise auf die Regierung ein, aber auch auf die SPD, in der er Mitglied ist.
    Warum tritt er nicht endlich aus und verlässt diesen ideologischen sowie existenziellen Trümmerhaufen?

    Weil er darauf baut, dass die jetzigen Führungspfeifen bald in der Versenkung verschwinden und die SPD wieder zu ihren Wurzeln zurückfindet.

    So ähnlich hat er es mal gesagt.

  93. #71 Hellgate (06. Jan 2011 13:22)

    Westerwelle tut gerade in seiner Rede bei dem FDP-Dreikönigstreffen Sarrazin kritisieren.

    Jetzt ist er absolut bei mir unten durch. Er hat zwar viele gute Sachen gesagt aber jetzt ist es aus mit meinem Verständnis.

    Diese Einsicht kommt spät. Aber wenigstens ist sie endlich da.

    Das Geschwafel von dem Typ könnte man auf eine Endlosschleife legen. Es würde keinem auffallen.

    Selbst wenn die gesamte FDP gestapelt in der Klärgrube stehen würde, die Parolen von Herrn W. wären auch weiterhin flächendeckend hörbar. Widerlich!

    Mehr Worte widme ich diesem egozentrischen Penner nicht.

  94. Weisheiten:

    Thilo Sarrazin: „Wenn man emotional in die eine Richtung will, aber die Faktenlage die andere Richtung aufzeigen, dann wird man aggressiv!“

    Und alles ist erklärt!!!

    Und jeder kennt es persönlich! 😉

  95. #120 WahrerSozialDemokrat (06. Jan 2011 20:51)

    Thilo Sarrazin: „Wenn man emotional in die eine Richtung will, aber die Faktenlage die andere Richtung aufzeigen, dann wird man aggressiv!“

    Solch ein Dilemma kenne ich. Politisch gesehen.
    Aggressiv werde ich dadurch nicht, aber extrem nervös.

  96. Ich weiss gar nicht, wie ich meiner Begeisterung Ausdruck verleihen soll. Sarrazin schafft es mit seiner Sachlichkeit und fundierten Kompetenz die Sachverhalte entwaffnend klar darzustellen. Wer dem Mann Rassismus vorwirft, hat nun wirklich nicht alle Tassen im Schrank.

    Er ist ein Erbsenzähler, ein Controller, der auch zu einem anderen Thema korrekte Daten hätte veröffentlichen können. Niemand hätte sich dafür interessiert.

    Aber bei dem Thema stehen natürlich diejenigen sofort auf, die für den ganzen Mist verantworlich sind und werfen mit Hass und Häme um sich – weil sie den Daten nichts entgegenzusetzen haben.

    Der Mann geniesst meinen höchsten Respekt und ich hoffe wie viele andere, dass er den Weg zu „DIE FREIHEIT“ finden wird.

  97. Sarrazin muss Bundeskanzler werden!

    Das wäre klasse. Endlich mal Vernunft. Der ist einfach nur gut.

  98. Eine sehr schliche und im Stil angenehme Gesprächsführung, die Sarrazins Gegnern meistens abhanden gekommen zu sein scheint. Im Gegensatz zu denen, deren einzige Kunst i. d. Regel darin besteht, die Gegner als „Nazis“ oder böse „Rassisten“ niederzuschreien, ist das ein sehr nachdenkender Mensch. Auch wenn man mit dem einen oder anderen nicht übereinstimmen mag, sollte man doch auf ihn hören. Danke bes. für das komplette Video. Auf jeden Fall ein Gewinn.

  99. #7 Aufpasser (06. Jan 2011 10:38

    Ein wirklich SEHR lesenswerter Aufsatz, der verständlich macht, wie tief die Eingriffe des sozialistisch-kommunistischen Gesellschaftsmodells in unser heutiges Denken und Fühlen sind.

  100. Was für ein Mann !!

    Obwohl er eigentlich „nur“ sagt, was ein klar denkender Mensch auch durch Nachdenken und Beobachtung feststellen könnte.
    Aber klar denkende Menschen scheinen in Deutschland eine extreme Minderheit zu sein.
    Die linke 68er Schul- und Sozialpolitik hat leider sehr gründlich gearbeitet.

    Ich hoffe, wir können das noch irgendwie wieder hinbiegen – allein mir fehlt der Glaube…

    Leider.

    (aber immerhin gibt es P.I., SOS-Österreich, Harte Zeiten und ähnliche Seiten – das wärmt zumindest das Herz)

Comments are closed.