Gestern haben wir die dubiosen Methoden der umstrittenen Politiologin Naika Foroutan analysiert, die – obwohl im schönen Boppard am Rhein geboren – die vom Gastland ihrer persischen Eltern kostenlos zur Verfügung gestellte Ausbildung dazu missbraucht, durch Faktenmanipulation in Erwiderung auf das von Thilo Sarrazin beackerte Datenmaterial die Interessen dieses Gastlandes zugunsten dessen weiterer Islamisierung zu schädigen.

Jürgen Kaube hat in der FAZ vom 7. Januar eine Gegenrechnung aufgemacht („Malen nach Zahlen“) und behauptet gut liberal, beide Seiten zögen aus Statistiken und Umfragen nur das, was ihnen passt. Dagegen hat sich Thilo Sarrazin in einem FAZ-Leserbrief vom 8.01.2011 (Nr. 6 / Seite 34) für seinen Teil entschieden verwahrt:

Erklärungen für erhebliche Integrationsdefizite

Den Artikel „Malen nach Zahlen“ im Feuilleton der F.A.Z. vom 7. Januar habe ich mit Interesse gelesen. Die dort zitierten „Gegenrechnungen“ von Forschern der Humboldt-Universität kenne ich noch nicht. Ich werde mir die Studie besorgen und in Ruhe auswerten. Es ist ja immerhin ein Fortschritt, dass sich jemand mit den von mir zitierten Statistiken und meiner Interpretation derselben überhaupt inhaltlich auseinandersetzt. Die von Jürgen Kaube an den „Gegenrechnungen“ geübte Kritik scheint schlüssig. Allerdings weise ich seine implizierte Behauptung zurück, auch ich verstünde wenig von Soziologie und folgte „einem unverstandenen Zahlengestöber“, mit anderen Worten, ich sei auch nicht besser als die „Gegenrechner“. Dafür bleibt er jeden Beleg schuldig. Mir ging es auch gar nicht darum, irgendetwas zu „beweisen“. Vielmehr suchte ich nach Erklärungen für die erheblichen Integrationsdefizite muslimischer Einwanderer, die sich aus der Arbeitsmarkt-, Bildungs- und Transferstatistik eindeutig ergeben. Mir wäre es ja lieber, die Ergebnisse wären günstiger, dann müsste man nämlich weniger besorgt sein. Die „Gegenrechner“ dagegen haben anscheinend, folgt man Kaube, das Ziel, die von mir diskutierten empirischen Befunde zu verharmlosen beziehungsweise zu relativieren. Damit relativieren sie auch die Notwendigkeit zu politischem Handeln.

Hätte ich, wie mir Jürgen Kaube unterstellt, das Ziel gehabt, durch selektive Statistik eine „These“ zu beweisen, statt schlicht die Wahrheit zu finden, dann wäre ich als erfahrener Statistiker ganz anders vorgegangen. Manipulation sieht wie folgt aus: Aus der Nachricht, dass 10 Prozent der Erwerbspersonen arbeitslos sind, wird bei einem erfahrenen Manipulator die Aussage „90 Prozent haben Arbeit“. Aus der Nachricht, dass vom Sommer auf den Winter die Arbeitslosigkeit von 1 Prozent auf 2 Prozent ansteigt, macht ein erfahrener Manipulator die Aussage „Arbeitslosigkeit gegenüber dem Sommer um 100 Prozent gestiegen“. Im ersten Falle wird aus der schlechten eine gute und im zweiten Falle aus der guten eine schlechte Nachricht. Das vermag manipulative Verwendung von Statistiken. Mir zu unterstellen, ich hätte solch Manipulationen getrieben oder sie wären mir im „unverstandenen Zahlengestöber“ quasi unterlaufen, empfinde ich als kränkend. Dies entspricht nicht dem geistigen Niveau, das Kaubes Artikel sonst auszeichnet. Oder wurde diese Sottise als „captatio benevolentiae“ gegenüber den gezausten Humboldt-Forschern und deren Freunden geäußert, mit denen man es sich für die Zukunft nicht ganz verderben will?

Thilo Sarrazin, Berlin

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

68 KOMMENTARE

  1. Statistiken müssen zur Wirklichkeit passen. Das ist das einzige Kriterium, was interessiert.

  2. Da wird auf altbewährte Weise versucht jemanden zu diskreditieren. Aber sie schaffens nicht. Der Wagen ist am rollen.

  3. Die Zahlen waren doch nicht das Entscheidende.
    Es waren die sachlichen Argumente die von uns
    und den meisten Bundesbürgern dankbar aufge-
    nommen worden sind.
    Mit unterschwelligen Bemerkungen lässt sich
    ein Herr Sarrazin nicht unterkriegen. Er hat
    das geschrieben was uns am Herzen liegt.
    Und das wichtigste. Er hat Lösungsansätze
    aufgezeigt.

  4. Diese Frau Zahlentrickserin ist ein übler Teufel ( Lügner) im Engelsgesicht!!

  5. Was mir auffällt:
    Scheinen Stastiken den Gutmenschen Recht zu geben, dann werden sie als „sachliches Zahlenmaterial“ gern und häufig zitiert. Besonders in den Medien.
    Sagen die Zahlen etwas anderes aus, wird von „Zahlenspiel“ gesprochen und davon, dass man „menschliche Schicksale auf kalte Fakten“ zurückführen möchte.
    Erinnert mich an den Umgang mit dem Koran. Sagt er etwas Gutes aus, dann wird er oft und gern zitiert. Sagt er etwas Schlechtes aus, wir er als „aus dem Zusammenhang gerissen“ und „falsch übersetzt“ dargestellt.
    Herr Sarrazin hat immerhin Recht, wenn er sagt, dass man sich jetzt mit dem Inhalt auseinander setzt, statt ideologisch zu „argumentieren“.
    Weiterhin werden meine Posts beim Focus und anderen Medien hierzu gelöscht.

  6. Auch auf die Gefahr hin das ich mich hier
    wiederhole.
    Ich bin zutiefst davon überzeugt, das die
    besagte Dame das Buch nicht gelesen hat.

  7. Oh Sarrazin. Unser täglich Hirn gib uns heute!!

    Mit zwei kurzen Sätzen beschreibt Sarrazin die ganze Reaktion auf sein erschreckendes Buch:

    Die “Gegenrechner” dagegen haben anscheinend, folgt man Kaube, das Ziel, die von mir diskutierten empirischen Befunde zu verharmlosen beziehungsweise zu relativieren. Damit relativieren sie auch die Notwendigkeit zu politischem Handeln.

  8. In dem FAZ-Artikel wird die „Studie“ der Humboldt-Uni zitiert mit einer angeblichen 800%-Steigerung der Hochschulreife bei Migranten.

    Das sind genau die von der Zahlenhexe Naika Foroutan zusammengelogenen Daten. Wenn diese Püppie Urheberin der „Studie“ ist, braucht sich Thilo Sarrazin keine Gedanken machen.

  9. Der ehemalige Mufti von Jerusalem Mohammed Amin al-Husseini – heute eine umstrittene Figur der islamischen Welt – galt in den 20er bis 40er Jahren als bedeutende politische und religiöse Autorität der Palästinenser. Sein Antisemitismus ließ ihn ab 1937 offen mit den Nationalsozialisten kollaborieren.

    Phoenix heute 23:30

    Könnte interessant werden, auch wenn Phoenix (weit) überwiegend sozialistisch-gutmenschlich vergiftet ist.

    http://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/turban_und_hakenkreuz/348745?datum=2011-01-09

  10. Die andauernde und unsachliche Kritik an Sarrazin ist doch ein Geschenk. Sie hält das Thema un den Medien und führt die linksgrünen Bestmenschen auf täglicher Basis vor. Jedoch befürchte ich, dass es an der Herstellung von Öffentlichkeit für die diversen Verbalflatulenzen der Linken hapern könnte. Deutschland ist ein neosozialistisches Land.

  11. Hallo Herr Sarrazin,

    danke für Ihr engagement. Wir haben das Zahlenmaterial gesehen und verstanden. Aber es nutzt leider nichts. Es kommt zu spät. Wir werden es niemals schaffen, dass gebildete Frauen zwei oder mehr Kinder zur Welt bringen. Wir wissen zwar, dass das unser Ende ist, können aber nichts dagegen tun…

  12. #13 Pro Deutschland (09. Jan 2011 19:48)

    Die andauernde und unsachliche Kritik an Sarrazin ist doch ein Geschenk. Sie hält das Thema un den Medien und führt die linksgrünen Bestmenschen auf täglicher Basis vor.

    Genau so, finde ich, muß man es sehen. Und wenn die Gut-, Besser-, AmBestenMenschen noch etwas weiter an der Schraube drehen, dann werden sie die Schraube überdreht haben.
    Dann wird ihnen nämlich von der konservativen bio-deutschen Jugend (die scheint mir wesentlich wacher und entschlossener als gemeinhin angenommen), der Hahn zugedreht werden. Und zwar in Form von Molotow-Cocktails, die in den Redaktionsstuben landen.

    Der Schwelle der Leidensfähigkeit einschl. Zukunftsaussichten ist bei denen so ziemlich erreicht. Irgendwann bald rasten die aus.

  13. Ja, ja, was habe ich da schon in anderen Foren falsche und auch manipulativ gekürzte Aussagen richtig stellen müssen. Selbst die SZ hatte da ganz offensichtlich und mit Absicht gelogen. Wenn ihr indoktriniertes Weltbild nicht bestätigt wird, dann wird genau so gelogen und Wahrheiten verdreht, wie es eben auch ihre verehrte Muslime machen. Da sind sie gleich, die Träumer und ihre Herrenmenschen.

  14. TV Tip :
    Sarrazin heute nacht um 0.25 Uhr in wenigen Stunden auf SAT1 in News & Stories:
    Thilo Sarrazin – Portrait eines umstrittenen Mannes

  15. Thilo hat wieder sehr sauber getrennt und dies sehr väterlich.

    Der Kaube sollte ihm dies danken !

    Öffentlich.

  16. Dieser alberne Eiertanz um Statistiken geht mir auf die Nüsse.

    Jetzt mal ehrlich, wozu benötigen wir Statistiken?
    Ich brauche nur einmal nachts durch eine deutsche Großstadt zu gehen, dann sehe ich überdeutlich die Probleme und sehe, wer sie verursacht.

  17. 1.2 Millionen Exemplare wurden bis Dezember verkauft, nun kam noch das Weihnachtsgeschäft dazu, für Manchen war es sicher ein ideales Geschenk. Frank Schirrmacher rechnete schon im Herbst mit 1.5 Mio. Exemplaren bis Januar.

    Der Geist ist aus der Flasche, liebe GutmenschInnen!

  18. Lasst die mal ruhig auf Sarrazin rumhacken, damit schaden sie ihm nicht, sondern nützen uns.

  19. Wisst ihr bestimmt schon, jetzt gehen sie auf seine Frau los.

    Wie im alten NAZI-Land oder der DDR oder in irgendeinen anderen sozialistischen Paradies!

    Die Methoden sind bei den sozis immer die gleichen, was mich erstaunt- Sie kommen jedesmal damit durch.

    SCHÄBIG SCHÄBIG SCHÄBIB

  20. Die Olle ist nur ein weiteres moslemisches Robbenbaby – gebildet, gutaussehend, „integriert“, ein wandelnder PR-Gag wie sie in jeder Talk-Show präsentiert werden, als repräsentierten sie die Norm. Dahinter steckt aber nur der übliche Moslem-Hohlkörper aus dem nur heiße Luft entweicht. Jeder Laie durchschaut sofort, wie die sich die Tabelle schönrechnet. Da wo es sich lohnt, werden die Ostasiaten „tabellarisch moslemisiert“ etc. Armselige Versuche das Wirtsvolk dieser Schmarotzer weiterhin zu beruhigen. Isch schewöre, Bummshallah.

  21. #9 Feuersturm (09. Jan 2011 19:33)

    Auch auf die Gefahr hin das ich mich hier
    wiederhole.
    Ich bin zutiefst davon überzeugt, das die
    besagte Dame das Buch nicht gelesen hat.
    —————————————–
    Islams greatest cheerleader ist weiter nichts als eine verlogene Blenderin, mit der es sehr bald ein böses Ende nehmen wird. Dann nämlich, wenn sie sich mit ihrer verlogenen Rabulistik ins Abseits geschossen und somit vollends desavouiert hat.

    Ob sich der VW-Konzern dann noch an sie erinnern wird, wage ich zu bezweifeln! 🙂

  22. Wenn man sich die Zahlen, die diese „Vorzeigeiranerin“ veröffentlicht, näher anschaut, dann fallen seltsame ungereimtheiten auf. Wenn man auf Seite 27 schaut (dies ist die gleiche Tabelle, wie sie schon hier gezeigt wurde), dann steht dort: “ nach Herkunftsland: Türkei = 165.000 Menschen zwischen 20 und 25 insgesamt. Davon haben keine Ausbildung, bzw Schulabschluß = 158.000! “ Nun geht es aber folgendermaßen weiter: “ 37.000 haben Fachhoschul- oder Hochschulreife“. Wenn man aber die 158T von den 165T abzieht bleiben nur 7T übrig. Woher kommen bitteschön die 37T die auf einmal diese Ausbildung haben sollen? Das ist mir ein Rätsel. Oder ein Märchen aus 1000 und einer Nacht!!

  23. und soeben hat schwesterwelle im namen des steuerviehvolkes deutschland , dem käsigen karsei ein paar milliönchen (13)schulden erlassen . arbeit macht frei . prost .

  24. alle diese Zahlentricksereien helfen nicht weiter, denn die Bürger haben Augen und sehen das Elend.

  25. Großartig anzusehen, wie bösartige, aber hoffnungslos unterlegene und aber eitel bissige „Schätze“ der Zuwanderung sich öffentlich gegen uns und unsere Zukunft im eigenen Land abmühen und davor vor gar nichts zurückschrecken!
    Nicht mal davor, als Lügner entlarvt und unsere Feinde enttarnt zu werden!

    Danke Thilo!!!!!!!!!!!

  26. OT: Neuer Sprit E-10 im Bericht bei der http://www.welt.de/wirtschaft/article12059709/Autofahrer-sollen-mehr-fuer-altes-Superbenzin-zahlen.html
    Den ersten Kommentar will ich erhalten:

    09.01.2011,
    16:10 Uhr
    * (1160)
    * (22)
    HiOctane77 sagt:

    na toll – „bio benzin gegen das klima“*
    das übliche also – irgend ne scheiß öko-idiologie-idee von leuten, mit denen früher keiner in der schule spielen wollte, die wir dann wieder bezahlen müssen…
    *“klima“ beliebig austauschbar für jeden anderen öko moralanwurf (wale, eisbären…)

  27. Never forget:

    Der Islam „chipt“/manipuliert dauerhaft alle seine Kinder!

    Sie warten alle darauf, wie Roboter aktiviert zu werden…
    Egal, was sie uns heute auch erzählen.

    Eine Zeitbombe tickt.

  28. #21 Eurabier (09. Jan 2011 20:18)

    1.2 Millionen Exemplare wurden bis Dezember verkauft, nun kam noch das Weihnachtsgeschäft dazu, für Manchen war es sicher ein ideales Geschenk. Frank Schirrmacher rechnete schon im Herbst mit 1.5 Mio. Exemplaren bis Januar.
    ——————————————
    1,5 Mio. !
    Ich hätte ja nicht gedacht, dass es in Deutschland soviele käsige, verklemmte, stubenhockende und weltfremde Soziopathen gibt! 🙂

  29. Zum Thema „Statistik“ hatte die Kirsten Heisig in ihrem Buch auch etwas zu sagen:

    „Die Schlussfolgerung, die Jugendgewaltkriminalität sei bundesweit gleichbleibend bzw. gesunken, ist in ihrer Generalisierung meines Erachtens sehr zweifelhaft – und dies umso mehr, wenn die in der Studie untersuchte Gruppe betrachtet wird. Es wurden ausschließlich Schüler der neunten Klassen quer durch Deutschland befragt. Davon waren etwa drei Viertel oberhalb des Hauptschulniveaus angesiedelt, 50 Prozent der Befragten waren überdies Mädchen, die bekanntermaßen signifikant weniger Straftaten begehen als junge Männer. Die 9. Klassenstufe wird darüber hinaus von vielen delinquenten Jugendlichen gar nicht erst erreicht.“

  30. #32 sarina (09. Jan 2011 20:42)

    1,5 Mio. !
    Ich hätte ja nicht gedacht, dass es in Deutschland soviele käsige, verklemmte, stubenhockende und weltfremde Soziopathen gibt!

    Meine (nicht ganz ernstgemeinten) Gedanken dazu:

    Die Studie läßt die Frage offen, wie anders als irgendwo in Ruhe hockend man denn ein anspruchsvolles Buch lesen kann. Etwa in der linken Hand beim Tennisspielen?

    Die Studie berücksichtigt nicht diejenigen, denen durch stubenhockende Soziopathen, nachdem diese es durchgelesen hatten, das Buch leihweise zur Verfügung gestellt wurden.

    Die Studie berücksichtigt nicht diejenigen Kranken, die, aus welchen Gründen auch immer, nicht ein sondern 1000 Bücher gekauft haben und diese zuhause horten.

  31. Noch mal Kirsten Heisig:

    „Eine weitere, im Kern ebenfalls bereits etablierte These aus der Kriminologie beschäftigt sich mit dem sogenannten „Anzeigeverhalten“. Sie besagt, steigende Kriminalitätsraten seien auf vermehrte Anzeigen zurückzuführen. Ketzerisch gesagt: Wenn die Bevölkerung es unterlassen könnte, Straftaten anzuzeigen, gäbe es fast keine Kriminalität.“

  32. #26 Hugo Malkowitz (09. Jan 2011 20:28)

    Sie untzerschätzen den Islam. Der irre M*ett kann ALLES! 🙂

  33. Heute war auf Phoenix Olaf Scholz beim Kamingespräch zu Gast. Eben noch selbstsicher und redegewandt,hat er sich in Sekunden in einen stotternden Idioten verwandelt, als
    er auf Sarrazin angesprochen wurde.

  34. Die Zahlen für seine Statistiken waren ja mit
    Quellenangaben versehen; Sarrazin müßte ja doof sein hier mit falschen Angaben zu arbei-
    ten.
    OK – über den Wert der Quellen könnte man ja
    streiten, aber… das waren unsere EIGENEN
    AMTLICHEN ANGABEN ! Wie denn nun… lügen am
    Ende dann doch unsere Verwaltungen.

  35. Es wird eigentlich höchste Zeit für ein öffentliches Streitgespräch zwischen Sarrazin und Foroutan. Allerdings bietet die Gegenseite mit Foroutan einen ob der totalen Oberflächlichkeit der Medienwelt nicht zu unterschätzenden Trumpf auf. Foroutan ist jung, hübsch und exotisch, Sarrazin ist alt, preussisch-steif und hat ein hängendes Augenlid. Was nutzt es Sarrazin, in der Sache Recht zu haben, wenn für die Halbhirne in diesem Land nur die Äußerlichkeiten zählen?

  36. #44 Maethor (09. Jan 2011 21:30)

    Auf die „Halbhirne“ immer draufhauen, die kapieren das sonst nicht.

    Sagen Sie denen bei jeder sich bietenden Gelegenheit: ‚Von wem eigentlich, meint ihr, wird eure Rente erwirtschaftet werden?‘

    Ich mache das immer so. Die kucken dann erst einmal sehr blöd.
    Und dann sage ich: ‚Schlaue Leute wie ich wandern massenhaft aus. Die Staatsschulden lassen sie natürlich hier, können Sie alles schön von Ihrer Rente bezahlen.‘

  37. Tschuldigung, ich meinte, den Vergleich zwischen Naika Foroutan Zitate und dem, was im Buche steht.

  38. Wir Deutschen unterscheiden ja zwischen den Immigrantengruppen. Bisher hatten wir von den persischen Migranten eine sehr viel bessere Meinung als von den türkischen. Daran sind beide Gruppen selbst schuld.

    Aber dieses kleine persische Luder ändert das langsam. Merkt sie denn nicht, dass jede weitere ihrer verlogenen Aktionen das Gesamterscheinungsbild der persischen Zuwanderergruppe weiter drückt?

    Ist sie wirklich daran interessiert?

  39. Bisher hatten wir von den persischen Migranten eine sehr viel bessere Meinung als von den türkischen. Daran sind beide Gruppen selbst schuld.

    Ich wollte sagen: daran sind einzelne Vertreter dieser beiden Gruppen selbst schuld: bei den Türken die vielen besonders unangenehmen.

  40. # 26

    Aber die restlich fehlenden Dumm-Dödel-Türken ohne Schulabschluß schaffen doch die Hochschulreife um die 37000 voll zu bringen locker auf dem 2. BILD ungsweg.. hahahaha…

  41. # 32

    Bio-Benzin mit „Bio-Dioxin“ ???????????????????

    Wenn Dioxin als Rückstand im Fett aus der Bio-Sprit-Produktion enthalten ist, ist Dioxin auch im Bio-Sprit und wird täglich in die Frischluft geblasen..

    Dioxin wird bei der Extraktion nicht entfernt!!!!

    Prost Mahlzeit…

    Und ich weiss, wie das Dioxin in den Bio-sprit kommt…

  42. # 34

    Dumm-Dödel!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Wer hockt in der Stube?? Wir?? Wir arbeiten, dass so moslemische Dumm-Dödel wie du und deine Ummah hier umsonst wie die Fürsten leben können…

    Aber nicht mehr lange……………..

  43. # 44

    Aber die einfachste Prozentrechnung kann sie nicht, da hilft auch nicht gutes Aussehen!!

    Von 3% auf 18% sind es keine 900% auch nicht nach der „Methode Fourotan“….

  44. Es ist gut,dass der Thilo fast nur mit Zahlen und Statistiken argumentiert, denn damit können Linke überhaupt nichts anfangen.
    Aber auch seinen Aussagen über Vererbung (nie anti- eher prosemisch)wird kaum ein Genetiker wiedersprechen.
    Nur die halbgebildete ideologische Journaille maßt sich das an.

  45. Es freut mich immer wieder, wenn Iranerinnen zu uns kommen und uns sagen, wie wir richtig zu denken haben!

  46. DANKE, für diese Aufklärungsarbeit hier!

    Aber,
    wenn wir über das „gegenseitige“ Täusch und Widerlegen oder in anderen Fällen Beleidigt- und Empört-Sein hinwegkommen wollen, hin zur De-islamifizierungs-Arbeit mit Erfolgsaussicht, dann müssen WIR, die meisten Islamgegner, sich qualitativ ändern :

    Denn die schönste Widerlegung, beste Islam-Aufklärung oder auch wie demnächst per Kinofilm hoffentlich effektive Lächerlichmachung alleine nutzt auf Dauer nicht viel :

    ( bezügl. # moralist, # normalbüger # froschy, # scabo, # Renitez 1.10, #80 nicht-die-mama ursprüngl. bei „live-to-die-for-virgin“ )
    @Nicht_die_mama: – Richtig, aber sowas wie KORAN-Verbot kann erst in einer fortgeschrittenen Phase erfolgen oder auch nur als Forderung politisch sinnvoll sein, nach einer wichtigen Niederlage für den Islam, wenn einem großen Anteil klar geworden ist, welche Unterdrückungs- und Bosheitsquelle seine Lehre / Doktrin ist und nicht
    das WIR die Unterdrücker einer Freiheit sind!

    Ich finde auch Deinen Hinweis richtig, daß
    WO NOCH n i c h t gekämpft wurde – ich würde sagen, noch nur ansatzweise und zaghaft, ohne Orientierung – WIR AUCH NOCH NICHT VERLIEREN KONNTEN !
    – Das stimmt auch, zur einen Seite.

    Andererseits ist aber die strategische Frage, wie haben wir die Zeit genutzt, was haben wir an Fähigkeit gewonnen, seitdem wir uns im engeren Sinne islamkritisch austauschen ( mit ein paar Kontakten, sogar Aktiönchen und viel Schreibereien am Internet, also überwiegend isoliert , sind das bei mir 3 – 4 Jahre, meinetwegen können wir als Zeitmarke auch den Start des PI-news nehmen oder die Gründung von BpaxEuropa)
    Wir müßten eigentlich auch SYSTEMATISCH auswerte, wie hat sich die Lage nach Erscheinen von Sarrazins Buch verändert, warum mit den vielen guten Büchern vorher angeblich nicht und
    wie können wir diese Lage, ob wesentlich verändert oder nicht
    SYSTEMATISCH NUTZEN.

    Kaum etwas davon geschieht, jedenfalls hier nicht sichtbar. – Natürlich ist abwarten und überlegen, wesentlich besser, als hektisch gefährlichen Unsinnmachen. Aber wenn diese Zeit der
    Ruhe n i c h t entsprechend genutzt wird, bzw. nur von einer handvoll Profi- oder Daueraktivisten, während viele andere auf deren tat oder den großen Knall warten, dann
    b e r e i t e t diese lange Zeit des Abwartens und des mehr oder weniger reinen, wenn auch für die Neueren immer wieder notwendigen Informationsaustausch über islamische Zusammenhänge und Ziele statt auch über unsere Strategie und Taktiken, eher notwendig eine größere NIEDERLAGE vor. Ist
    Euch daas KLAR ?

    Es scheint den meisten hier auch noch immer nicht klar zu sein daß egal wie sich die CSU, die SPD oder sogar Organisations-NEUGRÜNDUNGEN entwickelt, es wesentlich AN UNS LIEGT, ob mit
    E r f o l g s a u s s i c h t gekämpft wird, und vielleicht ob überhaupt !

    Irgentwie ist hier, wie heute hier oben meist garnicht die Rede von ORGANISATION, von Taktiken oder einer sinnvollen Strategie ( Ausnahme: Petitionen und Protestbrief(mög-lichkeiten) ). Oder wenn, wie hier oben immerhin (!) von KÄMPFEN, dann
    m.M. nach völlig irreal, indem
    – wieder abwartend – die pure Hoffnung (!) auf eine große K R I S E geschoben wird und einem aus dieser großen Defensive & Unerfahrenheit irgendwie mächtigen Zuschlagen „Kampf um Leben und Tod“ usw..

    Selbst wenn solcherart VERZWEIFLUNGs- und Racheakte MÄCHTIG sein sollten und natürlich auch die allgemeine ((!)Vertrauens-) Krisen-entwicklung ein wesentliches Element ist, so würden auch aus dem dabei notwendig entstandenen Chaos die gut vorbereiteten-organisierten Kräfte den Hauptvorteil ziehen können,- und
    das wäre nicht zuletzt der Feind ( m.M. nach bei einer starken Energie-, Wirtschaft- und Finanzkrise – das ist gewissermaßen eine Einheit – unter den schlechten Voraussetzungen, die heute die demokratischen und islamkritischen Kräfte „mitbringen“, sowieso nicht für uns vorteilhaft, sondern für die islamische Ummah mit ihre internationalen und Clan-Strukturen, die dann neben ihren Aufgaben-Übernahmeangeboten an den durch Verschuldung allmählich gelähmten Staat, evtl. noch mit Essen und Benzin Nichtmoslems zusätzlich anlocken ! – Soetwas müsst Ihr Euch doch – bitte – einmal in Ruhe durchdenken . . . Wenn so wie
    hier bspw. auch führend in ISRAEL , aber auch in der SPD oder der CDU gedacht würde, dann würden die sehr wahrscheinlich nicht mehr existieren !

    Natürlich werde ich mich auch bei den jetztigen Neugründungen umsehen; aber auch
    m i t diesen bleibt das von mir Gesagte generell gültig, denn
    1., k ö n n e n diese, meiner Erfahrung nach schon garnicht die älteren Organisationen wie BPE, bei der vorliegenden großen Herausvorderung die notwendigen Kraftanstrengungen und den letztlich für die Republik als ganzes notwendigen Klärungs- (,(?)Reformations-) und Festigungsprozess,
    n i c h t uns ( hier) die Arbeit abnehmen, schon garnicht im Sinne eines weit verbreitetn Wahlverein-Bewußtseins, – wohl Vorarbeit geleistet haben,
    2. müßten auch die „lockeren“ Pi-Gruppen, erstrecht wenn sie sich an landesweiten Organisationen oder Neugründungen nicht beteiligen (wollen), ein QUALITATIVE Veränderung in der von mir hier nur anzudeutenden Richtung machen ( wodurch sie dann wiederum SINNVOLL wachsen könnten, statt nur aus Angst oder Wut Zulauf zu haben ) und
    3. gilt für beide, ob zu 1 oder 2 Organisierten, daß auch eine organisations-politische und programmatische Fehl-Orientierung weitere Niederlagen produzieren m u s s, selbst wenn es immer wieder kleine Aktions- oder Bucherfolge gibt bzw. geben sollte.

    Vergesst auch die reine AntiLINKstümelei, denn vor den naiven und besserdeutschen multi-kulturalistischen Linken haben ganz andere die Grundlagen für Deutschlands ORIENT(alis)IERUNG, oft „Rechte“ geschaffen ( 1882, 1914, 1935/36, in Ost und in München in den 50ern, 1973 ff.. s. bei Arabist http://www.WolfgangG.Schwanitz od. w.TellTheChildrenThetruth.com), – es gibt genug Leute aus a l l e n Richtungen, denen die Pro-Islamisierung gram und feind ist !

    V e r g e s s t die Orientierung auf den großen Knall, große Krise oder geniale Parteivorturner (- deren Rede- oder Organisationsfähigkeiten im konkreten Fall sicher nützlich sein könnten, w e n n die Strategie stimmt; nichts dagegen im einzelnen von den NL oder Swiss zu lernen) — wenn Ihr nicht immer der „Hase“ sein wollt, der den Ereignissen bzw ihren Machern hinterherläuft !

    – Es gibt soetwas wie politische Wissenschaft und Psychologie, gesammelte Erfahrungen aus Jahrhunderten: LASST sie uns an-wenden, damit sich die Gesamtlage wendet !
    Hast Du Ideen ?? – Ich schon ! freeEnergie@web.de

  47. Festzuhalten bleibt: Linke/Gutmenschen nehmen jedes Ereignis, jede Buchveröffentlichung, jede Debatte et cetera zum Anlass, diese mit Hilfe von Lügen, Verdrehungen oder einfach nur mit Drohung für ihre Sache umzudichten und/oder zu instrumentalisieren, um von wichtigen und entscheidenden Dingen abzulenken.

  48. #57 AvAntiManipulanti (10. Jan 2011 00:54)
    @@
    Deine Ausführungen sind richtig und wohlweislich durchdacht.

    Ich möchte nur noch sagen, vergiß die Natur nicht ❗

    Ein Pflänzlein wurde nun gesetzt in der letzten Zeit und es gibt viele fürsorgliche Gärtner, die es bewässern und pflegen, es wird wachsen und Gedeihen und der Welt als starker Stamm, eines trächtigen Baumes viel Freude bereiten. 😀

    * Grau teuerer Freund ist aller Theorie, denn dess Baumes Grün ist sein goldener Ast* 🙂

    Gruß

  49. Auch die BRDDR ist deutsche Realität.
    Berufsverbot, Mobbing, Sippenhaft, Diskriminierung usw.

    Leider geht Herr Thilo Sarrazin in seinen Vorträgen nicht auf die ca.
    150000 gut ausgebideten Deutschen ein die Deutschland jedes Jahr fluchtartig verlassen.
    Dadurch schreitet der Islamisierungsprozess viel schneller vorran als gedacht.

    Kein Volksvermögen mehr für MUS**sels.

  50. Deutschland schafft sich ab aus anderer Sicht:
    Eine sehr gute Sendung mit Prof. Dr. Gunnar Heinsohn im ZDF Nachtstudio (wie immer gute Sendung zu spät für Otto Normalbürger), die man sich ansehen sollte, um neue Perspektiven aufzuzeigen. Nur für Leute, die an einer differenzierten Wahrnehmung unserer Wirklichkeit interessiert sind. Er spricht u.a, den Holocaust und die Kindstötung an, die Entwicklung der abendländischen Kultur und erwähnt auch seine These, dass §1 GG eine Änderung der Fehlentwicklungen in unserem Land verhindert !!! (ab Minute 25 wird es auch für ISLAM-Gegner und Menschen, die sich um unsere Zukunft sorgen mehr als interessant)
    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/#/beitrag/video/1221888/nachtstudio-vom-9-Januar-2011

  51. Ich möchte mich aufrichtig dafür entschuldigen, auf dieses Drecksland einmal stolz gewesen zu sein und auch noch für dieses Land 18 Monate gedient zu haben!
    Es wird garantiert nicht mehr vorkommen!
    Viel Glück an Frau/Herr Sarrazin und bitte nicht aufgeben, auf das wartet ja diese Drecksbande!!!

  52. #59 Indianer Jones (10. Jan 2011 03:51)

    * Grau teuerer Freund ist aller Theorie, denn dess Baumes Grün ist sein goldener Ast*

    Wenn schon, dann richtig:

    Grau teurer Freund ist alle Theorie / und grün des Lebens goldner Baum (Mephisto)

  53. #9 Feuersturm

    Frau Dr. Foroutan hat das Buch vielleicht gelesen aber sicher nicht verstanden.
    Denn das sie nicht viel in der Birne hat, hat sie ja schon durch ihre Rechenkünste, die sie wohl bei Pippi Langstrumpf erworben hat, beweisen.

  54. #66 RamboJambo (10. Jan 2011 17:22)

    ihr seid alle Stubenhocker

    Stimmt. Selbst bescheidene Bitten an die Experten, wenigstens mal brauchbare Aufkleber zur Verfügung zu stellen, verhallen ungehört, werden nicht mal beantwortet.

    Ich kann das nicht, habe es schon mehrfach versucht und entnervt aufgegeben.

Comments are closed.