Sollten Sie jemals in Ihrem Leben einen Kentucky Fried Chicken-Laden im südwestlich von Sydney gelegenen Örtchen Punchbowl aufsuchen, stellen Sie wenn möglich nicht die Frage: „Do you have bacon?“

Was Sie dann womöglich erwartet, sehen Sie hier:

(Spürnase: Supafly)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

249 KOMMENTARE

  1. Der junge Mann wollte die Kopftuchfrau vor schwerer Sünde schützen.

    Was ist falsch daran ?

  2. Kunde ist König. Da muss man sich als Mitmoslem des Monats auch mal ein bisschen anstrengen um dem Kunden klarzumachen, dass es hier wirklich keinen nie nich Bacon gibt, geben wird und noch nie gegeben hat.

    Aber warum ist der nicht noch ordentlich explodiert?

    Bummshallah

  3. Der nette Herr mit dem roten Polo-Shirt ist zwar etwas emotional, aber im Kern hat er recht.

    Bei KFChicken gibt`s kein bacon. 😉

  4. Was blubert der überhaupt? Ich versteh kein Wort, aber es wäre noch interessant zu wissen.

  5. Großartiger, englischer Wortschatz. Irgendwie gleichen sich die Eindrücke…

    Ganz sicher werde ich diesen KFC-Dreck nicht konsumieren.

  6. Komm gebts endlich zu der Islam ist eine geile Religion, in keiner anderen Religion gibt es grössere Spinner als im Islam. Ich finde diese Spinner immer wieder aufs neue amüsant und wenn du glaubst das Maximum sei erreicht, so steigt am nächsten Tag ein nöch grösserer Spinner aus der Gosse auf.

  7. Mal im Ernst:

    Wollen wir bald wirklich in einem Land wohnen und leben müssen, wo:

    – solche Affenjederzeit komplett ausrasten können ?

    – nebenan solche blöd schauende Kopftuchtanten rumstehen ?

    – am Kühlschrank ganz groß „no halal“ steht ?

    Furchtbare Vorstellungen.

  8. O.T.
    Bestimmt sehr interessant!

    11. Winterakademie: Islam

    […]
    Die 11. Winterakademie des IfS wird sich daher vom 4. bis 6. Februar 2011 dem Thema „Islam“ widmen. Wir werden das Verhältnis von Christentum und Islam, die Bedeutung des Orients für die abendländische Entwicklung, die aktuelle Rolle des Islam in Deutschland, das „Dschihad-System“, die möglichen Deutungen des Korans, die Geschichte des Islams, seine historischen Grundlagen und seine Bedeutung für uns als Deutsche am Anfang des 21. Jahrhunderts beleuchten. Dazu haben wir u.a. einen Philosophen, einen Theologen, einen Historiker, einen Soziologen und eine Islamwissenschaftler eingeladen.

    40 Teilnehmerplätze, sieben Vorträge, Film, Diskussionen, Sport: Wenn Sie 35 Jahre oder jünger sind, können und sollten Sie teilnehmen! Die 11. Winterakademie wird nicht in Schnellroda stattfinden, sondern in der Region zwischen Hannover und Kassel! Der Ausweichort ist gut mit der Bahn erreichbar. Genaue Informationen gibt es nach der Anmeldung. Die Hörerbeiträge sind nicht hoch, wer Geld verdient, bezahlt für zwei Übernachtungen, Vollpension und alle Vorträge 80,00 €, alle anderen bezahlen 35,00 €. Und: Keiner sollte wegen finanzieller Engpässe fernbleiben. Rufen Sie uns an, falls es knapp wird! Tagungsfolge und Anmeldebogen gibt es auf der Netzseite des Instituts für Staatspolitik.

    http://www.sezession.de/2/2368/11-winterakademie-islam.html#more-22368

  9. etwas OT – aber nicht viel:

    Gerade lese ich in einem anderen Blog:
    1) Italien braucht dieses Jahr (2011) an dringenden Finanzhilfen – 1,2 Billionen Euro! Unbezahlbar aus dem Rettungsschirm!
    2) Enthauptungen (Eliten-Arschlöcher durch handfest tätige ausgepreßte Bürger) pro Tag während der Französischen Revolution: 800.

    Ich baue fest darauf, daß in der Etappe das ein oder andere Mütterchen Brote schmiert und nebenquer der ein oder andere Schleifer die Klingen scharf hält. Der Rest wird uns Wütenden obliegen.

  10. So eine Hackfre…! das soll einer sagen, dass der Islam (Koran) nicht dumm macht! 🙂

  11. Bei Kentucky Schreit Ficken schmeckts eh nicht… Schlechteste Fast-food-Kette überhaupt..

  12. diese ganzen hartz 4 abzockenden moslems haben neben einem haufen geld vom amt auch noch die möglichkeit, fast kostenlos zu spottpreisen in sogenannten tafel supermärkten bundesweit einzukaufen.

    Da gibts dann immer genauso ein theater wenn schweinefleischprodukte wie wurst usw in der nähe von anderen lebensmitteln gelagert werden, da ticken die moslems fast regelmässig aus und beklgen sich über diskriminierung

  13. #6 Henry the 9th (05. Jan 2011 20:49)

    SEHR gute Nachrichten aus Israel:

    Riesiges Erdgas-Vorkommen
    Im Mittelmeer schlummert eine Goldgrube.

    Das sind wirklich mal gute Nachrichten.

  14. Petition hat jetzt über 10.000 Mitzeichner

    Gratuliere dannn haben die täglichen Erinerungen doch genutzt – auch kleine Schlachten wollen geschlagen werden . . .

  15. Er ist ein Narzisst und islamische Narzissten sind EXTREM leicht zu kränken: Narzisstisch-islamische Kränkung.

    Was soll man erwarten? Mohammed hat sexuellen Kontakt mit einer Neunjährigen gehabt und Aischa unter anderem als das höchste Fleischgericht bezeichnet. Ferner war er ein dreckiger Massenmörder, Dieb, Vergewaltiger, Kriegstreiber…

    Dr. Wafa Sultan hat es richtig formuliert:
    „Als ich den Koran, die Hadithen und die islamischen Bücher unter meinem Mikroskop untersuchte, bin ich zu der absoluten Überzeugung gelangt, dass es unmöglich ist – unmöglich! – für jedes menschliche Wesen die Biographie Mohammeds zu lesen und daran zu glauben, und dennoch eine psychologisch und geistig gesunde Person hervorzubringen.(…)Ich greife den Islam nicht an. Ich kritisiere ihn, aber unglücklicherweise sehen wir, die Opfer einer islamischen Erziehung, jede Kritik als einen Angriff.“

    Frau Dr. Sultan, vielen Dank!!! Das musste jetzt einfach mal gesagt werden.

  16. #20 scabo (05. Jan 2011 20:54):

    Ich überlege grade, ob ich mir dieses Datum nicht mittels Tatoo verewigen sollte

    14. Juli 1789

    :mrgreen:

  17. Soll mal einer so reagieren, wenn er gefragt wird, ob es auch „halal“ Menüs gibt: Brennende Botschaften, Fahnen, Lynchmorde in der islamischen Welt könnten die Folge sein, wenn es dokumentiert würde wie in diesem Fall!

  18. Mir sieht das ehrlich gesagt so aus, als wenn der Protagonist wegen etwas anderem sauer ist, er fragt am Anfang deutlich „what did you call me?!!?“ (wie hast du mich genannt?!!?).
    In so eine Szene kann man alles mögliche hineininterpretieren, oder hat jemand gesicherte Informationen zu dem Vorfall?

  19. #6 Henry the 9th
    Die Meldung ist schon einen Monat alt, hat es, bis jetzt die ARD nicht für nötig erachtet, darüber zu berichten
    Interessant ist dabei aber, dass Israel im Zusammenhang mit der zukünftigen Förderung erstmals eine Seegrenze festgelegt hat und hierzu ein bilaterales Abkommen mit Griechenland abgeschlossen hat. Israel und Griechenland wollen das Gas gemeinsam abbauen. Griechische Technik – Israelisches Hoheitsgebiet. Der von der Türkei widerrechtlich besetzte Teil Zyperns ist in der Grenzführung außen vor. Dass passt den Türken aber gar nicht und Erdogan behauptet, der besetzte Teil Zyperns sei gar nicht besetzt, sondern türkisches Terretorium und will ebenfalls was vom Gas ab

  20. @ #27 otto21 (05. Jan 2011 20:58)

    Die Tafel in Berlin läuft gerne folgendermaßen ab. Bedürftige können für einen Euro Lebensmittel bekommen, die von Supermärkten etc. gespendet werden. An der Ausgabestelle reserviert der Ausgabemosel die teuren Leckerchen für spezielle orig. ital. Pizzeriabesitzer (umlackierte Araber). Die kommen dann im fetten BMW X5 mit 4 kräftigen Jungmosels, drängeln sich an der Schlange vorbei und laden die wertvollen Sachen ein. Die wirklich Bedürftigen bekommen danach den Schund der übrig bleibt. Ich habe da mal gearbeitet, daher könnt ihr mir glauben.
    Ich schewöre, Bummshallah.

  21. OTOTOT – sorry, ist aber sehr wichtig – bitte auch hier alle eine Stimme erheben, 1 Millionen Stimmen für die Freiheit im Iran – man kann auch anonym zeichnen und bitte leitet es auch weiter, die größte Gefahr geht vom Iran (nicht für für die eigenen Leute) aus.

    http://tangsir2569.wordpress.com/2011/01/05/deine-stimme-fur-iran/#comment-6521

    Die neue Kampagne “One Million Voices” ist eine Ergänzung dieser bemerkenswerten Initiative und strebt an, eine Million Stimmen für Menschenrechte in Iran zu aktivieren. Nach der manipulierten Präsidentschaftswahl vom Juni 2009 konzentrierte sich die Aufmerksamkeit der Welt auf die friedlichen Proteste von Millionen Menschen und das daraufhin einsetzende Durchgreifen der Regierung gegen Studenten, Frauen, religiöse und ethnische Minderheiten und jeden Menschen mit einer von der Linie der Hardliner-Regierung abweichenden politischen Ansicht.

    Wir möchten eine Million Unterschriften für eine Petition sammeln, die ein globales Eintreten gegen die Menschenrechtsverletzungen in Iran einfordert. Diese Petition ruft europäische und andere Regierungen dazu auf, humanitäre Sanktionen gegen einzelne Personen in der Islamischen Republik Iran zu verhängen. Mit den Sanktionen sollen die Bewegungsfreiheit der betroffenen Personen eingeschränkt und ihre im Ausland befindlichen Vermögenswerte sanktioniert werden, um insbesondere gegen die dokumentierten Menschenrechtsverletzungen zu protestieren und die Freilassung aller politischen Gefangenen zu fordern, wie es bereits durch die Vereinigten Staaten von Amerika erfolgt ist.

    Außerdem fordert die Petition alle potenzielle Hilfe für die Einrichtung eines Sondergerichts für Menschenrechte ein, um die Führer der Islamischen Republik für die von ihnen zu verantwortenden Verletzungen der Menschenrechte vor Gericht zu stellen, wie sie von der Bewegung der “Grünen Anwälte” beschrieben sind.

    Wir greifen die Forderungen der Menschen in Iran auf, die sich unermüdlich für Bürgerrechte und politische Rechte einsetzen.

    http://www.speak4iran.org/wordpress/?p=175&lang=de

  22. Ich trage nur noch Winterjacken die aus Gyros gefertigt sind,so halte ich mir die Brüder fern vom Leib :-)!Mal ganz im Ernst,man kann auch ein wenig überreagieren,kranke scheisse!

  23. Mal ein Auszug aus dem Link zum Thema Halal:

    suerte
    14.08.2010, 00:38
    Wie lustig habe erst heute mit einer Kollegin darüber gesprochen..

    Es heißt das KFC ne Klage von der tierschutzorganisation PETA am hals hat, wegen dem schlachten. also sieht es wohl so aus, als wäre das fleisch halal.

    —————

    Die Moslems wissen genau um die Grausamkeit des halal Schlachtens!

  24. Nicht nur Sydbey, auch hier geht die Post ab und man kann wirklich sehen, wie die ticken.

    http://tangsir2569.wordpress.com/2011/01/04/islamunterricht-fur-muslime-und-nichtmuslime-2/

    Open Door hat gerade den Weltverfolgungsindex für 2010 herausgegeben:

    Hier werden Christen am stärksten verfolgt
    Platz 1 Nordkorea (Vorjahr: 1)
    Platz 2 Iran (Vorjahr: 2)
    Platz 3 Afghanistan (Vorjahr: 6)
    Platz 4 Saudi-Arabien (Vorjahr: 3)
    Platz 5 Somalia (Vorjahr: 4)
    Platz 6 Malediven (Vorjahr: 5)
    Platz 7 Jemen (Vorjahr: 7)
    Platz 8 Irak (Vorjahr: 17)
    Platz 9 Usbekistan (Vorjahr: 10)
    Platz 10 Laos (Vorjahr: 9)
    8 von 10 dieser Staaten sind muslimisch.
    http://europenews.dk/de/node/38643

  25. Jetzt wird der arme Kerl Klage mit dicker Forderung nach Schmerzensgeld einreichen, weil er seinen Job verloren hatund ganz böse diskriminiert worden ist.
    Vermutlich ist ihm weitere Arbeit nicht mehr zuzumuten, also ist Rente fällig. 😉

    Schaut nur in dieses hasserfüllte Gesicht. Furchtbar, der hat doch einen Schaden.

  26. OT:
    Die Harry-Potter-Saga dürfte den meisten bekannt sein: Der junge Zauberer kämpft die
    sieben Bände lang gegen Lord Voldemort. Dieser sieht Nicht-Zauberer als wertlos an und verbreitet mit seinen Anhängern mittels Terror Angst und Schrecken unter den Zauberern.
    Im HP-Forum harrypotter-xperts.de wurde schon gemutmaßt, dass sich eine Parabel auf das
    Dritte Reich herauslesen lässt.

    In Band VI macht Harrys Mentor, Prof. Dumbledore, Harry mit der Lebensgeschichte von Voldemort bekannt.
    Im Kapitel „Das Haus der Gaunts“, S. 215, sagt Dumbledore:

    „Vorlost, sein Sohn Morfin und seine Tochter Merope waren die letzten der
    Gaunts, einer sehr alten Zaubererfamilie, bekannt für ihre labile und gewalttätige
    Veranlagung
    , die über Generationenhinweg stärker wurd, weil sie an der Gewohnheit
    festhielten, ihre eigenen Cousins und Cousinen zu heiraten. Mangel an Vernunft,
    gepaart mit einer ausgeprägten Prunksucht, führte dazu, dasss das Familiengold schon
    mehrere Generationen vor Vorlosts Geburt verschwendet war. Ihm blieben nur Verwahrlosung und Armut, […], dazu ein hässliches Naturell, unglaubliche Arroganz und großer Stolz und ein paar Familienerbstücke, die r genauso schätzt wie seinen Sohn und um einiges mehr als sein Tochter.

    Das erinnert noch an etwas anderes… „Familienerbstücke“ könnte eventuell auch als
    „Ehre“ bezeichnet werden.
    Der Autorin J.K. Rowling könnte durchaus auch die „Bereicherung“ in GB kennen.

  27. Haben wir doch vor wenigen Jahren gelernt, dass man von Schweinefleisch schwul wird.

    Islamische Wissenschaft eben.

  28. #23 wieso von morgen, geh ma im mannheim zu burgerking(quadrate).

    im sommer isses noch lustiger da musst den laden nicht erst betreten;)

  29. bin ich der einzigste der dieses NOT HALAL Schild an der linken Seite bemerkt hat?

    Aber naja, typisch Muslim.

  30. Es gibt eine einzige Sprache den diese Burschen verstehen. Und diese Sprache ist so universell und leicht erlernbar das jeder sie anhieb sprechen kann. Und ich verspreche, sie wird von allen Moslems Weltweit verstanden. Wir sollten anfangen so mit Ihnen zu Kommunizieren das sie uns verstehen.

  31. OMG What a fucking scumbag!!!

    Soviel zum vielgepriesenen australischen Punktesystem…

  32. @ #51 A Prisn (05. Jan 2011 21:14)

    Ist mir nicht neu, aber Oxford English war es wirklich nicht.

  33. Ich glaube, der kam einfach mit den einzigen 2 Symbolen auf der Tastatur der Kasse (ein Hühnchen und ein Softdrinkbecher) nicht klar.
    Sowas kann einen edlen Herrenmenschen schon mal überfordern. 😀

  34. #7 Karabiner (05. Jan 2011 20:49)
    Selbst bei 50 000 und der Annahme durch den Petitionsausschuß würde sich erst mal nichts ändern.
    Es geht doch in dieser Sache um etwas ganz anderes:
    Noch vor wenigen Wochen wußten vermutlich nur ganz wenige um diesen skandalösen Umstand. Wenn jetzt 10.000 Bürger darüber Bescheid wissen, dazu noch ihr Wissen verbreiten und nicht locker lassen, dann erst kann sich was tun. Bei jedem vollem Wartezimmer, allen Zusatzbeitragserhöhungen usw. muß man dann immer auf diese Dinge hinweisen (Umsonst-Behandlung für die ganze Welt, die nach Deutschland kommt ist ja noch schlimmer).

  35. #29 oiropeer (05. Jan 2011 21:01)

    Ach, das berühmte südländische Temperament kommt hier wieder mal zum Vorschein

    In Sydney müsste das doch eher nordländisches Temperament sein? Oder leben die jetzt auch in der Antarktis?

  36. #9 rapid100 (05. Jan 2011 20:50)

    Allah ist groß, Allah ist mächtig. Inch-Allah

    1 Inch = 2,5cm 😯 😆

  37. er sagt eindeutig zum Mann/Frau mit der Handycamera :

    „Don’t record me, pig !!! Don’t f***ing record me ..
    Tell him to stop recodring me …!!!“

    Ergo hat er sich darüber geärgert, dass einer nach Bacon fragt und ihn dabei filmt!!!

  38. @ #58 johannwi (05. Jan 2011 21:16)

    Genau das ist es, 10.000 sind ein riesen Erfolg in der kurzen Zeit, die ihrerseits als Multiplikatoren wirken können und weitere Bürger sensibilisieren.

    Es geht dabei ja nicht mal nur um die ungerechte Krankenversicherung, sondern darum dass man sich durchaus, ohne sich gleich als Nazi zu fühlen, gegen den Islam und das Türkentum in Europa engagieren kann.

    Das sind die kleinen Dinge die groß werden, die uns zusammen bringen.

    🙂

  39. #60 MohaMettBroetchen (05. Jan 2011 21:21)
    #9 rapid100 (05. Jan 2011 20:50)

    Allah ist groß, Allah ist mächtig. Inch-Allah

    1 Inch = 2,5cm

    Allah ist groß,
    Allah ist mächtig,
    mit High-Heels nur ganz knapp
    unter eins sechzig
    😉

  40. “Don’t record me, pig !!! Don’t f***ing record me ..
    Tell him to stop recodring me …!!!”

    Ich war 9 Jahre lang in London und lustigerweise sprechen die “ Pakistaner/Inder“ in einem sehr ähnlichen Akzent.

    Deshalb verstehe ich die Jungs auf anhieb.

    Also: Er hat sich ganz klar darüber aufgeregt, dass er mit der Handy Kamera gefilmt wurde.

  41. @ #62 MohaMettBroetchen (05. Jan 2011 21:21)

    Danke das mit dem Inch dachte ich mir auch schon oft.

    Hab mich grade vor Lachen weg geschmissen.

    Nun stell dir mal noch vor, einer würde Allas Größe mit Daumen und Zeigefinger, indem er diese, 2,5 cm auseinander hält, einem unserer Herrenmenschen zeigen.

    😉

  42. by Simon on Jan 5, 2011 at 21:25

    Du hast recht simon, jetzt beim hören mit Kopfhörer und deinem Hinweis war’s klar. Trotzdem schwer zu verstehen der Dialekt 🙂

  43. Wenigstens haben die Australier die gleiche Bereicherung. Gut zu wissen dass man nicht alleine ist.

  44. ..süß, wie sich seine künstlich/möchtegern tiefe Stimme dauernd überschlägt während der Testosteronrausch ihn All(ah)machtsfantasien haben lässt…

    Nettes Video. So ist es eben.

    Ihr wisst aber schon, was das für jeden zivilisierten Menschen bedeutet, wenn sich diese Sorte Mensch weiterhin so sehr vermehrt?

    Jaaa!
    Männer UND Frauen müssen sich entscheiden: Grausam kämpfen können oder Dhimmi bzw. tot.
    Denn wenn diese Einzeller erstmal fast-Mehrheiten stellen, dann machen sie sich die Gesetze, wie es ihnen Allah befiehlt…

    Und dann hält sie kein Vorarbeiter/Filialleiter mehr auf:

    Dann gibts/gäbe es auf dem Video am Ende ne Enthauptung des Fragers zu sehen, wetten?!

  45. Ich hoffe, dass diese Goldgrube den Israelis NIEMAND streitig macht.
    Otto 21 20.58 Hoffentlich liegt das Schweinefleisch immer obendrauf und Halalfleisch dürfte es überhaupt nicht geben!!!
    Den grössten Mund haben meistens die fetten Wämste mit dem alten Mercedes.In NL gibt es nur Schweinefleisch.

  46. Diesen Laden werden jetzt hoffentlich eine Menge Leute nicht mehr besuchen. Außer denen, die vielleicht auch ausprobieren wollen, was passiert, wenn man nach bacon … hmmpfffggrrrt

  47. Laut wikipedia brauch man 50.000 Unterschriften. Man könnte doch einen Artikel auf der blogseite posten, dann würden viel mehr Leute die Petition wahrnehmen und bei 45.000 Besuchern pro Tag würde man bestimmt in 3 Wochen auf 50.000 Unterschriften kommen.

  48. Was soll man von einem Moslem auch anderes erwarten? Die sind sowieso alle aufgrund der permanenten Inzucht geistig unterbelichtet.

  49. @87 Karabiner

    Man könnte auch die Krankenkassen direkt ansprechen.
    Die Krankenkassen verhandeln direkt mit der Politik und haben sicher kein Interesse in der Türkei lebende Türken kostenlos zu versichern.

  50. #72 HomerJaySimpson (05. Jan 2011 21:27)
    Danke für den Hinweis! Sarrazin ist nach meinem Eindruck noch besser geworden. Er pariert den Moderator locker und setzt mit dem Hinweis auf die Verwandtenehen, Ostanatolien und Erdogan noch einen drauf, super.
    Leider wird die Fragerunde nicht mehr übertragen, die haben wohl Angst vor politisch inkorrekten Äußerungen.

    PI-Leser aus Oldenburg, die dort sind, bitte später hier einen Bericht posten!!!!!

  51. O T :

    Hallo PI-Team,
    der jährliche PI-Kalender wird von mir schon seit mehreren Anni immer zum Wechsel als Anlage an dutzende Arbeitskollegen/Kontrahenten verschickt indem ich den/das Link dazu als P.S. in meinen E-Mails dranhänge. Ich selber drucke mir den Kalender sowieso aus und verschenke ihn auch an viele meiner Kollegen bei uns in der Firma, die bislang alle recht positiv und hierdurch interessiert auf PI kamen.
    Leider habt ihr dieses Jahr aufgehört jenen DIN_A-4-Jahreskalender zu erneuern, was ich sehr bedaure, da ich hierdurch mehrere Leute zu PI geführt hatte und diese dadurch z.T. hochinteressierte Stammleser wurden. Darum solltet ihr diesen Kalender (ganz wie gehabt) wieder ins Programm nehmen und (a. 2011 usw.) aktualisieren.
    Viele Grüße – L.

  52. ich war mal in Leverkusen bei Mac Donald (da lief auch der BEsitzer (Maske) rum)

    und da ging so ein Türkenbalg die Bedienung (Osteuropäerin?) an,
    sie solle die Essenreste nicht wegschmeißen, das wäre gegen Allah und so.

    Die Frau antwortete nur ganz ruhig; lass mich in Ruhe meine Arbeit machen!.

  53. Mist, jetzt ist das Video nicht mehr verfuegbar, und er hat doch gerade unsere Entwicklung so schoen mit dem Kosovo verlichen…:(

  54. #87 Karabiner (05. Jan 2011 21:37)
    Es gab Anfang Dezember, ca. einer Woche nach dem Beginn er petition, einen Artikel hier. Dazu noch das Banner oben. Das hat ganz schön was gebracht.
    Es sind aber hier nicht 45.000 Leser, sondern nur ca. 10.000 (höchstens).
    Tatsächlich würde eine konzentriertere Vorbereitung bei der nächsten petition (gleichen Themas) gute Chancen auf 50.000 Unterzeichner haben.

  55. #36 Bonusmalus (05. Jan 2011 21:03)

    Ich überlege grade, ob ich mir dieses Datum nicht mittels Tatoo verewigen sollte

    14. Juli 1789

    Auf gar keinen Fall!!! Das ist (ja nur) das Vorbild. Wir wollen es ja in Realität haben.

    Mit einem Tatoo ‚2011/2012 – done!‘ würde ich mich anschließen.

  56. #92 johannwi

    Ja er ist mal wieder super drauf, auch hat er Die Geburtenzahlen von Afrika und Europa gegengerechnet. Leider ist mein Stream eben ausgefallen, bei Dir auch? Muss wohl doch auf youtube warten.

  57. „Wird eine Petition innerhalb von 3 Wochen nach Eingang (bei öffentlichen Petitionen rechnet die Frist ab der Veröffentlichung im Internet) von 50.000 oder mehr Personen unterstützt, wird über sie im Regelfall im Petitionsausschuss öffentlich beraten. Der Petent wird zu dieser Beratung eingeladen und erhält Rederecht.“

    ich verstehe nicht, warum nur 10000 zusammengekommen sind, bei allein 50000 Besuchern auf der PI Seite täglich!

  58. @ johannwi; Deutscher in Irland

    ldenburg – Wegen des enormen Interesses wird die Oldenburger NWZ-Veranstaltung mit Thilo Sarrazin (65) an diesem Mittwoch zeitgleich im Internet als sogenannter Livestream übertragen werden. Der Bestsellerautor, dessen Buch „Deutschland schafft sich ab“ seit Monaten heftig in der Diskussion steht, liest ab 20 Uhr in der NWZ?-Reihe „Begegnungen“.

    Die Veranstaltung ist bereits seit langer Zeit ausverkauft. Für alle diejenigen, die leider keine Karten mehr bekommen haben, wird nun eine Live-Übertragung im Netz ermöglicht.

    Der Streamserver scheint nun down zu sein, war aber denke auch kurz vor schluss, aber genial, wenn das Interesse so groß ist, dass man sich nun schon freiwillig entscheidet einen Livestream anzubieten und nicht PI dafür sorgen muss. Grins 😀 ** ^^ Das lässt hoffen.

  59. @90 A.Tell

    Ich gehöre sicher nicht zu Ihrem Bekanntenkreis.
    Sie kennen mich nicht.
    Auch habe ich mich niemals Schwulenhassend geäußert.
    Also was bezwecken Sie?

  60. #99 scabo (05. Jan 2011 21:50) :

    Einverstanden.

    Hauptsache dieses kriminelle Gesocks wird vorgeführt.

    Ich steh in vorderster Reihe – versprochen !

    :mrgreen:

  61. # 99 scabo

    Die französische Revolution bietet sich auch nicht unbedingt als Vorbild an. Nachdem der Adel eliminiert war und die Bürger_innen sich ans Schlachten (meinte Guillotinieren) gewöhnt hatten, haben sie sich gegenseitig umgebracht. Aus dem gerechten Zorn wurde ein grausames Gemetzel. Deshalb nicht: „Allons enfants de la patrie …“

    Übrigens war Sarrazin wieder klasse!

  62. Kann mir als Österreicher bitte einer kurz erklären was die NWZ ist ?

    Dankeschön 🙂

  63. Hey Leute hab grad nachgelesen das eine Petition 50000 Unterzeichner benötigt um vom Bundestag besprochen werden zu müssen. Also stellt Links in allen möglichen Foren Gästebüchern etc.. Sonst seh ich keine Chance für die Petition. (Nachzulesen unter Wikipedia onlinepetition)

  64. #66 MohaMettBroetchen (05. Jan 2011 21:21)

    Allah ist groß, Allah ist mächtig. Inch-Allah

    1 Inch = 2,5cm

    sehr großartig! Lol!! 🙂

  65. #66 MohaMettBroetchen (05. Jan 2011 21:21)

    Allah ist groß, Allah ist mächtig. Inch-Allah

    1 Inch = 2,5cm

    LOOOOL

  66. #109 Bonusmalus (05. Jan 2011 21:59)

    Kann mir als Österreicher bitte einer kurz erklären was die NWZ ist ?

    Dankeschön

    ————

    Das ist die hiesige Regionalzeitung.
    NordWest-Zeitung.

  67. Ich meinte – sind die politisch auf Ebene von den anderen oder realistisch in der Berichterstattung. Meine Frage war nicht konkret gestellt.

  68. #109 Bonusmalus

    Die NWZ ist die NordWestZeitung. Eine „kleine“ Tageszeitung im nördlichen Raum Deutschlands.

  69. Danke die Herren.

    Ich dachte schon, die Abkürzung ist von NRW abgekürzt und heisst somit NRW-Zeitung 😉

  70. #103 Bonusmalus (05. Jan 2011 21:51)

    Einverstanden.

    Hauptsache dieses kriminelle Gesocks wird vorgeführt.

    Ich steh in vorderster Reihe – versprochen !

    Auch wenn bei mir manchmal der gegenteilige Eindruck entsteht – wenn’s um’s Zulangen geht, bin ich dabei!
    Ich bin nicht groß, ich bin nicht kräftig – aber ich bin skrupel-los (lat. scrupulus – drückendes Steinchen [im Schuh]), wenn’s um eine/die freiheitliche Gesellschaftsordnung geht. Geübt bin ich im Hantieren mit Waffen. Uzi z.B.

  71. #107 AtticusFinch (05. Jan 2011 21:58) :

    Sie mögen ja recht haben, aber ihr Hinweis sollte mir gelten, nicht Scabo.

    Trotzdem wird sich dieses Datum irgendwo in der EU wiederholen, wenn auch in kleinerem oder nur partiellen Umfang. Den Zeitpunkt kennt allerdings niemand, den wird das Volk entscheiden. Wetten ? 😉

  72. #107 AtticusFinch (05. Jan 2011 21:58)

    Die französische Revolution bietet sich auch nicht unbedingt als Vorbild an.

    Bei einer Gesamtbetrachtung bin ich komplett Ihrer Meinung.
    Mit ‚Brüderlichkeit‘ und ‚Freiheit‘ kann man sich, glaube ich, vorbehaltlios einrichten.
    Mit ‚Gleichheit‘ habe ich da ein deutliches Problem.

  73. #120 Bonusmalus
    # 23 Scabo

    Ne, ne, war schon für Scabo. Der hatte vorher was von der Französischen Revolution gepostet – und das klang mir doch recht blutrünstig.

  74. #121 scabo

    Habe mir die Gleichheit immer als Gleichheit vor dem Gesetz erklärt – das ist vielleicht etwas naiv (weil’s gar nicht so gemeint war??), aber dagegen sollte niemand was haben.

  75. Dieses Genie rastet nicht aus, weil einer „Bacon“ wollte, sondern, weil man ihn wohl „bitch“ oder „pig“ oder was auch immer genannt hat, so dass jetzt seine mega wichtige Ehre verletzt ist und er tobt.

    Der reinste Kasper…

  76. Bacon gibts keinen, aber kostenlos Dioxin im Hühnerschenkel……

    Aber Dioxin ist wenigstens halal… hahahaha

  77. Solche Tiere müssen in einen Zwinger eingesperrt werden, bis sie winseln “ Ich will nach Hause „

  78. @#55 Sityxe (05. Jan 2011 21:14)
    Du warst bis grad der EINZIGE, nicht der einziGSTe. Mir fiels es auch grad erst auf.
    Schwein könnte man aber doch prinzipiell auch halal schlachten, oder?

  79. Herrlich, wie unsere Wunderbeutelbehangenen PI-ler erst beim Petitionsende merken dass die Unterschriften nicht reichen. Das ist wie beim Stuttgarter Bahnhofsbau,erst bei Baubeginn merken die dass was falsch läuft.

    Ich wünsche euch allen viel Spaß beim Bezahlen der Praxisgebür. Über meiner Initiative kamen ca 100 Unterschriften aus meinem Umfeld zusammen, das hat mich 2 Std Arbeit gekostet. Vieviele von euch Internetrambos und Hilfst-Aktivisten haben überhaupt unterzeichnet?! Schätzungweise 20% in Anbetracht der aktuellen Zahlen, der Rest war zu feige, faul oder dumm.

    Euch geht es allen noch zu gut!

  80. die Juden essen auch kein Schweinefleisch,
    aber das Problem ist hier die Toleranz gegenüber den anderen.
    Damit haben wohl einige Religionen ihre Probleme…

    aber solange dies in deren Ländern geschieht sehe ich es als unproblematisch.
    Schlimm wirds erst, wenn sie ihren Geistesmüll zu uns importieren.

  81. #129 sasha (05. Jan 2011 22:39)

    „Euch geht es allen noch zu gut!“</i<

    Ich habe mich auch schwarz geärgert, bedenkt man, wie lächerlich die Resonanz dieser Petition ist.
    Das müssten schon längst sonstwas an Stimmen sein – aber keine Sau interessiert sich…

  82. die könnte auch mal über die Petitionen schreiben, das man 50000 braucht und das nicht unter FAQ im Kleingedruckten zu verstecken!

  83. Ich fürchte hier herrscht bei manchem gefährliches Halbwissen über die tatsächlichen Besucher- bzw. Leserzahlen bei PI und dem Umgang mit e-Petitionen vor.

  84. #127 caterpillar (05. Jan 2011 22:28) @

    „rechtspopulist : Ehre,ehre….Schweinefleisch soll es regnen!!“

    Diesen Vollidioten kann man auch in die Güllegrube werfen…

  85. 123 AtticusFinch (05. Jan 2011 22:18)

    Ich habe mir die ‚Gleichheit‘ immer so intepretiert:
    In Zeiten der Unruhe ist es ein enormer Vorteil, ‚Gleichheit‘ auszurufen, wiel dann das Risiko des einzelnen, gemessert zu werden, herabgesenkt wird. Beispiel hierfür: Zebraherde, die einen Krokodil-verseuchten Fluß zu überqueren hat. Wenn alle Zebras ‚gleich‘ sind, reduziert asich das Risiko für das einzelne Zebra enorm.

    In Zeiten der ‚Flußüberqerung‘ (notwendiges Übersetzen / Verteidigung) ist das für alle Spielbeteiligten die einzig richtige Strategie. Für Zeiten des Aufbaus jedoch ist das eine Zwangsjacke, die Innovationen verhindert.

    Wenn alle gleich wären, wäre jeder beliebig und somit austauschbar und also wertlos (zu zitieren als: scabo.)

  86. Na, na, keine Selbstgeißelung, könnte christlich aussehen…

    😉

    Shalom, lieber RePo!

  87. Das nenn ich mal einen ENGAGIERTEN Mitarbeiter! Der liebenswerte Gotteskrieger bringt richtig SCHWUNG in den Betrieb und belebt das Arbeitsklima ungemein 🙂
    Darauf gönn ich mir doch gleich mal ein lecker Eisbein mit Sauerkraut und großes Bier!

  88. https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=14686

    Mal eine Anmerkung von mir zu o. g. Petition:

    Ich selbst arbeite im „Gesundheitswesen“ und erlebe jeden Tag den Missbrauch. Da kommen aus den „Heimatländern“ die Tanten, Onkels, Cousins, Cousinen und was es da noch so an Verwandtschaftsverhältnissen gibt, um sich in unseren Krankenhäusern und Arztpraxen fürstlich versorgen zu lassen. Natürlich alles auf KVK [Krankenversicherungskarte; die mit dem goldenen Chip drauf 😉 ] von einem hier lebenden „Familienmitglied“. Oder darf man auch Clan schreiben?

    Und das schlimme an der Sache ist, man darf da nichts sagen! Auch wenn es offensichtlich ist, das die oder der zu Behandelnde wesentlich älter aussieht und auch ist, als das Geburtsdatum auf der KVK angibt. Man will ja keinen Ärger bekommen. Und mal ehrlich, wer musste beim Arzt zur KVK schon mal einen Ausweis dazulegen??? Seht ihr. Versucht es doch beim nächsten Arztbesuch einmal. Meldet euch in einer Arztpraxis mal mit der KVK des Nachbarn oder eines guten Freundes an. Fällt garantiert nicht auf!

    Und dabei ist die Lösung so einfach! Einfach Passbild mit drauf und alles ist gut. Aber das wollen ja unsere PolitikerInnen nicht. Wäre ja mal wieder Diskriminierung und mit dem Datenschutz (!) nicht zu vereinbaren. Also ist das doch alles so gewollt!!!

    Und wir zahlen schön fleißig weiter.

    Hatte leider keine andere Stelle gefunden um diesen Beitrag zu schreiben. Bin auch jetzt fertig. Muß jetzt schlafen gehen, damit ich morgen wieder fit auf Arbeit bin, um die Hartz-IV-Bereicherer mitzuversorgen.

    In diesem Sinne:
    Denk‘ ich an Deutschland in der Nacht – bin ich um den Schlaf gebracht.

  89. #111 proud to be a kraut (05. Jan 2011 21:59)
    Weil die meisten Menschen nichts tun!!! Sie denken, dass sich Petitionen von alleine unterschreiben, was nun einmal nicht der Fall ist.

    Ich habe sie sofort unterschrieben. Ich habe mich sofort bei der Freiheit als Mitglied angemeldet. Andere auch, andere wiederum meckern einfuch nur rum und tun nichts.

  90. 138 Scabo

    Sie rennen bei mir offne Fenster ein. Ich will doch nur, dass wir vom Gesetz her alle gleich behandelt werden, nur das meine ich, wenn ich in den Ruf der Franzosen „Liberté, Egalité, Fraternité“ begeistert mit einstimme.

  91. #129 sasha

    ich ärgere mich genau so. Ich habe wochenlang jeden Tag so wie es mir die Zeit erlaubte den Fortgang verfolgt, bin aber trotzdem froh, das vorhin die 10 000er Marke überschritten wurde.
    ( die Dringlichkeit des Bundestages öffenlich und schnell zu handeln ergibt sich richtigerweis ab 50 000 schon, die müssen aber dann auch in einer sehr kurzen Zeit ( ich glaube 1 Woche )erbracht werden.
    Wenn wir uns nicht unterkriegen lassen, wird nicht nur das demnächst klappen.

  92. #131 Rechtspopulist (05. Jan 2011 22:44)

    Ich habe mich auch schwarz geärgert, bedenkt man, wie lächerlich die Resonanz dieser Petition ist.
    Das müssten schon längst sonstwas an Stimmen sein – aber keine Sau interessiert sich…

    Als ich Bekannten und Verwandten von diesen „türkischen Krankenkassenleistungen“ erzählte, kam jedes Mal ein empörter Aufschrei.
    Tage später, beim Erinnern an die Petition, traf mich in der Regel dieser – mir sehr bekannte – „Wir-können-doch-sowieso-nichts-ändern-Blick“.

    Aber wenn bei Facebook oder Jappy eine Umfrage über die Schamhaarfarbe von Lady Gaga oder den besten Klingelton läuft, platzt die Datenbank aus allen Nähten.

    Das sind die Ergebnisse der Verdummungsmedien.

  93. #146 TheNormalbuerger (05. Jan 2011 23:04)

    „Aber wenn bei Facebook oder Jappy eine Umfrage über die Schamhaarfarbe von Lady Gaga oder den besten Klingelton läuft, platzt die Datenbank aus allen Nähten.
    Das sind die Ergebnisse der Verdummungsmedien.“

    So was liest sich für mich wie ein Selbstgespräch… Das hätte von mir sein können. Leider muss ich dir Recht geben.
    Wir sind ein Volk von Flachpfeifen…

  94. @rechtspopulist:nana,mal nicht ungeschmeidig werden mein junge!Das mit der ‚Ehre‘ unserer lieben kulturbereicherer geht mir SOWAS von auf die Eier,weiss absolut nicht worauf diese sog. Ehre sich beziehen soll!Desweiteren ist es kontraproduktiv sich über Bemerkungen mit der drohung jemanden in die güllegrube zu werfen,aufzuregen.Spar dir deine Wut und lenke sie in die richtige Richtung anstatt mich hier zu belustigen!

  95. #147 Rechtspopulist (05. Jan 2011 23:06)

    Wir sind ein Volk von Flachpfeifen…

    Ich glaube nicht, dass das am Volk (in dem Fall des deutschen Volkes) ist, sondern eine Frage der verweichlichten und verwöhnten westlichen Zivilisation.

    Das ist halt der Nachteil daran.

  96. 3 hypnosebegleiter (05. Jan 2011 20:46)

    Der junge Mann wollte die Kopftuchfrau vor schwerer Sünde schützen.

    Ich glaube, die Frau mit der Brille, sie war nur ganz kurz zu sehen, hatte gefragt.
    Während die Kopftuchfrau gerade ihre Sachen einpackte.

  97. @ #131 Rechtspopulist (05. Jan 2011 22:44)
    @ #129 sasha (05. Jan 2011 22:39)

    Nein wir sind nicht mal ansatzweise so verweichlicht wie uns die gutmenschen gerne hätten.

    Bedenkt wir stehen um 5h, 6h, 7h, auf im Winter und arbeiten 6-13h und für uns ist das normal.

    Wie gestern hier bei einem Link zu lesen war, kommt der Durchschnitts Araber auf 20 Min am tag (was ich nicht glaube), ich war 4 Jahre in Tunesien und die tunesischen Kollegen hatten auch ihren 6 h Tag, liesen es aber insgesamt doch sehr reläxt angehen, war nicht so wirklich der drang, was zu reißen.

    Nein alleine der Sport Unterricht, in der Form, wie bei uns wäre in, dem immerhin sehr fortschrittlichen Tunesien nicht denkbar.

    Unsere Politik, die sind Schleimscheißer hoch drei und wir sind nur noch nicht ausreichend vernetzt.

    🙂

  98. Also das mit der Moderation bei PI läuft vermutlich so

    Die haben ne Dart Scheibe mit den namen der Kommentatoren und da schmeißen sie Dart Pfeile drauf, um zu entscheiden wer unter Moderation kommt

    😉

  99. #144 AtticusFinch (05. Jan 2011 22:58)

    Ich weiß, das wir beide nahezu gleicher Meinung sind.

    Nur in einem Punkt unterscheiden wir uns offenbar, – theoretisch nicht, wohl aber evtl. praktisch.

    Die Forderung bzw. der Zustand ‚Gleichheit‘ vor dem Gesetz ist unabdingbar. Haben wir aber bekanntermaßer momentan im Entferntesten nicht!

    Was nützt diese Forderung (jenseits einer Geistesgrundhaltung) im Moment?

    NICHTS nützt sie! Wir können krakeelen, schreiben, uns echaufffieren. Es nützt nichts.

    Nutzen tut: ein Finanzcrash mit Chaos, ungewissem Ausgang – oder, bei etwas kommoderem Wetter -, der Gang auf die Straße.
    Letzteres wird nicht passieren, weil alles schleichend vor sich geht. Ersteres wird passieren – um so härter und einschneidender, brutaler dann. Gewinnen werden – die abendländisch geprägten Individuen als Gemeinschaft. Warum? Weil die persönlichen Sparverträge null und nichtig geworden sein werden, die Wut groß ist, der Verlustschmerz unermeßlich, die (unsere!) Schlauheit und Organisationsstärke wird obsiegen.

  100. #156 scabo (05. Jan 2011 23:37)

    ———-

    Hi, letztendlich stellt sich doch die Frage: Wer profitiert vom IST-Zustand, was springt in Zukunft raus, wer hat den Gewinn, wer erzielt die Rendite?

  101. Und kurz mal zur Petition weil es mir langsam auf den Keks geht!!!

    Diese permanente selbst Erniedrigung!
    Dieses permanente Beschimpfen gegen die, die nicht unterschrieben haben!
    Diese dreisten Behauptung irgendwer wäre Feige!
    Dieses suhlen in Selbstenttäuschung!
    Dieses …. (denkt selber)

    Man muss Tatsachen auch mal anerkennen!

    Doch rumjammern stärkt nur den Gegner und schwächt selber und auch die die unterschrieben haben werden dadurch entmutigt für die Zukunft!

    Ich bedanke mich bei allen die unterschrieben haben! Danke!

    Die Frage ist wieso sind es so wenige? Und das sollte man bei zukünftigen Aktionen bedenken! Vorbereitung, Multiplikatoren und eine breite Stimmung treffen! Gleichzeitig einhergehende Aktion, dafür benötigt es Netzwerke und das Thema dann auch fast täglich auf der Agenda haben (wann war der letzte Bericht von PI dazu, bzw. wie viele gab es?)! Zusammenarbeit auch mit, na ja, wenn man Zusammenarbeiten kann! Zur Zeit sehe ich aber fast nur Einzelkämpfer…

    Weiterhin ist es egal ob 6.000, 10.000 oder 50.000! Bei 50.000 muss ne Stunde im Bundestag geredet werden, bei weniger, selbst bei 5000 kann darüber geredet werden! Geredet! Wie nett! So etwas bekommt so oder so nur Beachtung wenn innerhalb von zwei Wochen mindestens 100.000 unterschreiben und selbst dann muss nur geredet werden, aber es kann auch nicht einfach mehr verschwiegen werden!

    Wir sollten daraus lernen und sehen wo wir stehen! Noch ganz am Anfang! Nichts ist ein Selbstläufer, da sind wohl einige aus ihren Traum erwacht oder finden es einfach geil der Bewegung in den Arsch zu treten???

  102. #159 WahrerSozialDemokrat (05. Jan 2011 23:42)

    ———
    .
    .
    Hi,

    fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

    Meine wussten alle nichts davon!

  103. #158 sapsusi (05. Jan 2011 23:42)

    Vollkommen richtig! Aber: Im Moment erzielt niemand mehr eine Rendite. Die sog. Eliten sind kopflos. Sie versuchen auf Deubel komm‘ raus Pfründe zu wahren bzw. den Abgrund noch ein paar zentimeter weiter weg zu schieben.

    Man kann hier durchaus geteilter Meinung sein. Meine feste Überzeugung ist jedoch, daß die sog. Eliten Überblick und Wirkmacht verloren haben. Die versuchen kopflos zu retten, was zu retten scheint. Wird ihnen aber nicht gelingen, weil weil sie die Komplexität unterschätzt haben.
    Im besten Fall können die sog. Eliten-Mitglieder im Hubschrauber fliehen.
    Wahrscheinlich aber werden sie es zu spät merken und werden vom Mob einfach gelyncht.

  104. #159 WahrerSozialDemokrat (05. Jan 2011 23:42)

    lieber WSD, ich mag Sie. Immer aber gegen ca. 21:00 Uhr fällt bei Ihnen der Zeiger und es wird irgendwie abstrus. 🙂

  105. #159 WSD

    Bravo! du hat es auf den Punkt gebracht, möchte mich deinen Ausführungen zu 150% anschliessen. 😉

  106. #161 scabo (05. Jan 2011 23:50)

    ———–

    .
    .
    Ich lese zum 2. mal „Eine Billion Dollar“ von Eschbach (1995) und suche immer noch nach dem einen globalen Marionettenführer. Vielleicht liegt es daran. Der Gedanke lässt mich einfach nicht los.

    Demokratie – Anarchie – Diktatur

  107. #162 scabo (05. Jan 2011 23:53)

    lieber WSD, ich mag Sie. Immer aber gegen ca. 21:00 Uhr fällt bei Ihnen der Zeiger und es wird irgendwie abstrus.

    🙂

    # WahrerSozialDemokrat

    Nichts für ungut! 😉

  108. #165 sapsusi (06. Jan 2011 00:01)

    Eschbach ist/war schon, so gesehen, genial.

    Marionettenfüher? Ganz blicke ich da natürlich auch nicht durch, aber; da hat eine Clique es versucht, ist hoffnungslos an der Komplexität dieser Welt gescheitert – und nun, nun stehen alle vor dem Scherbenhaufen.

  109. #168 WahrerSozialDemokrat (06. Jan 2011 00:07)

    Ich habe dies heute schon mal hier irgendwo bemerkt:

    Die Werbung für eine Petition muss besser sein und schon vor dem Start forciert werden.
    Die Weihnachtszeit ist denkbar ungünstig für solch ein Vorhaben.

  110. #156 scabo (05. Jan 2011 23:37)

    Was nützt diese Forderung (jenseits einer Geistesgrundhaltung) im Moment?

    Deswegen tue ich mich mit „Forderungskatalogen“ auch im Moment schwer. Solche Diskussionen kommen da nämlich immer auf – und umso mehr, je mehr solche Kataloge taktische Komponenten enthalten.

  111. #169 scabo (06. Jan 2011 00:13)

    ———

    .
    .
    The Economist: „2011 wird ein blutiger Krieg in Israel ausbrechen!“
    Mittwoch, 5. Januar 2011 | von ih Redaktion

    „Wenn sich auf der politischen Bühne nichts ändern wird, wird im Jahr 2011 einer der gefährlichsten und zerstörerischsten Kriege im Nahen Osten ausbrechen.“ Diese Analyse hat die anerkannte US-Wochenzeitschrift The Economist über den Nahen Osten geschrieben.

    ————–

    Wem gehört die Zeitung?

  112. #173 sapsusi (06. Jan 2011 00:43)

    Keine Ahnung, wem die Zeitung gehört. Fakt ist, daß der nahe Osten im Moment labiler dasteht als Europa. Ca. genauso labil wie die USA.

  113. #172 Stefan Cel Mare (06. Jan 2011 00:42)

    Ich habe es eingesehen; der Zeitpunkt für ‚Forderungskataloge‘, womöglich noch als unterschwellige Entschuldigung für Sonst-Nichts-Anderes-Tun, ist komplett abgelaufen.

  114. #159 WSD

    Genau so sieht es aus.

    Diese Form der Selbstzerfleischung bringt uns nicht weiter.

    Ihrer stetigen Präsenz im PI-Kommentarbereich, und ihrem Internet Engagement(Youtube Beiträge) zolle ich vollen Respekt.

    Weiter so, denn „Steter Tropfen höhlt den Stein“.

  115. #174 Einspruch

    Die USA habe keine Gemeinschaftswaehrung und Haftungsverpflichtung mit Mexiko und dem Rest von Lateinamerika…..

    ….Deutschland steht LABIL da. Punkt

  116. #49 freya (05. Jan 2011 21:10) Schaut nur in dieses hasserfüllte Gesicht. Furchtbar, der hat doch einen Schaden.

    Ne, der hat Islam.

  117. #90 A.Tell (05. Jan 2011 21:41)

    #76 r2d2
    Ich kenne viele Schwulenhasser, die Fans von Freddie Mercury sind.

    Hab ich das jetzt richtig verstanden?

    Es gibt Schwulenhasser die Fan von einem Schwulen sind?

  118. Liebe Kollegen, wenn da „Halal“ steht, dann weiß man doch als Mensch, dass man da vor einem Affenstall steht. Wenn Ihr mit Affen fresst, dann müsst Ihr Euch über deren Sitten nicht wundern. Sind halt Affen.

    Bitte nicht missverstehen: Falls hier Affen mitlesen sollten. Euch mag ich irgendwie. Ihr habt so was soziales, kultiviertes, menschliches. Im Gegensatz zu diesem dreckigen Gewürm in dem …

  119. #181 supafly
    Hab ich das jetzt richtig verstanden?

    Es gibt Schwulenhasser die Fan von einem Schwulen sind?

    Die meisten Schwulenhasser entwickeln sowieso nur diesen Hass, weil sie insgeheim selber das Verlangen haben, bzw. die Befürchtung haben, schwul zu werden.

    Musste mal nen (fähigen) Psychologen dazu befragen.

  120. islam macht das aus den kolegen von
    SPONGBOP-SCHWAMMKOPF!
    zu blöd zum burgerbraten. 🙁

  121. Zu #31 (otto21):

    Mir gefällt diese Nächstenliebe und diese Dankbarkeit der Moslems. 🙂

    Aber ehrlich gesagt, wenn ich gefragt würde, welches die größere Seuche ist: Pest oder Islam, würde ich sagen: „Letzteres“! Weil die Pest besiegt wurde.

  122. Zu # 37 (Heinz):

    Hört sich gut an! 🙂

    Immer kräftig provozieren, noch mehr Islam-Karikaturen, bis sie von selbst explodieren! Wir sollten uns nichts gefallen lassen!

    Und die sind dauerbeleidigt. Wegen jedem Scheiss. Schon morgens nach dem Aufstehen. Wir sollten ihnen den Spiegel vor’s Gesicht halten!

  123. Zu # 142 (Fabulator):

    Das ist schon hart, was Du beschreibst! Und das alles auf unsere Kosten! Frechheit!

    Leider haben die Ärzte kein wirkliches Interesse, das zu ändern: Mehr Behandlungen, mehr Kohle. Und die „Kasse“ zahlt ja…

  124. War noch nie bei KFC und werde auch nie zu KFC hin gehen….

    #142 Fabulator (05. Jan 2011 22:54)
    Danke für den Beitrag. Es ist absurd was da abläuft.
    Habe bei meiner GKV die Zuzahlung von 8,-€ verwigert und Einspruch eingelegt. Zur Zeit ruht das Verfahren bis zur entgültigen Klärung.
    Krankenkassenbeiträge runter. Keine GKV Leistungen mehr für Sozialschmarotzer und MUS**PACK

    Gratulation die 10000 Marke ist geknackt.
    Ein bischen wenig aber besser als garnichts.
    Aller Anfang ist schwer.
    Trotzdem dran bleiben und weiter P.14686 mitunterzeichnen und Mitunterzeichner finden.
    Auch weiter P.15550 zeichnen.
    Danke.
    Wer will das MUS**PACK weiter finanzieren??
    Ich nicht!!!!! 🙂

  125. Da bekommt man richtig Hunger auf ein Schweineschnitzel. Ich werd dann gleich mal um die Ecke zum nächsten KFC gehen und mir Bacon oder sonst irgentein leckeres stück Schweinefleisch =D

  126. Der Junge ist so krank im Schädel. Man wundert sich, dass es so etwas in der heutigen Zeit -und das in einem zivilisiertem Land, wie Australien- noch gibt.

    Unglaublich – aber, anscheinend, wahr!!!!

  127. Beruhigungstherapie:
    – Taser
    – 5 mg Pentothal
    – Zwangsjacke
    – Gummizelle
    – Trepanation
    – 500mal aufschreiben: „Speck ist lecker, Speck ist gesund!“
    – Freiflug nach Hause

  128. Mich würde interessieren, wie der Kurs bezüglich des Umgangs mit Kunden hieß, den dieser junge Mann besucht hat und was darin übermittelt wurde!

  129. #8 Karabiner (05. Jan 2011 20:49)
    Wieviele braucht man denn für die Petition?

    PI: 50.000 – also aussichtslos!

    Und diese 50.000 binnen drei Wochen …

  130. … ne andere Frage wäre noch: was brüllt er eigentlich? Wenn es jemand weiss, ich hätte das Video gern mit „Lyrics“, eignet sich hervorragend für ne Parodie (Silence, i kill you). Und kommt Allah für die beschädigten Arbeitsgeräte auf oder hat KentuckySchreitFicken ne spezielle „Rechtgläubige-sind-beleidigt-und-machen-darum-alles-kaputt-Versicherung“? Fragen, nichts als Fragen!

  131. Ich kenne viele Schwulenhasser, die Fans von Freddie Mercury sind

    ich bin keine fan von freddie mercury, ich hasse nur schwule.

    aber was hat dieser ot überhaupt mit dem thema zu tun ?

  132. Habe heute gelesen, dass Irland, Ungarn, Portugal und ein paar andere EU-Staaten die privaten Rentenfonds ihrer Bürger beschlagnahmen um Ihre Haushaltslöcher zu stopfen. Wenn Deutschland so weiter macht und immer schön den Omas und Opas in Anatolien die Hüftoperationen bezahlt, werden wir auch bald dort sein. JEDER, der die Petition nicht mitzeichnet, braucht sich am Ende nicht aufregen, wenn er mit 80 noch arbeiten gehen muss, OBWOHL er privat für die Rente vorgesorgt hat. Das ist ein Skandal!

  133. Ähm, das C in KFC steht für Chicken, wieso sollte es da auch Speck geben? Bei genauem Hinsehen verkaufen die auch „NON HALAL“-Essen (steht auf dem Zettel an der Glasvitrine im Hintergrund). Heißt der Ort wirklich Punchbowl?

  134. #142 Fabulator (05. Jan 2011 22:54)
    Das hat mir meine Mutter vor 20Jahren schon erzählt.
    Arbeitete im Altenzentrum…
    Anruf Krankenkasse Fr.XXX wäre im Krankenhaus eingewiesen worden !!!
    Meine Mutter ??? Fr.XXX arbeitet bei uns in der Küche und wurde von ihr gesehen !?!
    Eine Verwandte von ihr hat sich auf ihre Karte operieren lassen.
    Dieser Betrug läuft seit über 20 Jahren…

  135. #199 dergeistderstetsverneint (06. Jan 2011 08:23)

    Ganz einfach. Ein sogenannter „Islamophob“ ist reingegangen und hat sich mit der Kamera einen Scherz erlaubt, dh. er wollte die Jungs mal kräftig verarschen.

    Gut so. Weiter so! Sie verarschen uns ja auch laufend.

    :mrgreen:

  136. sowas nennt man islamkritik lächerlich. das video ist allenfalls lustig, beschämdend, peinlich. aber was hat das mit dem islam zu tun? weiter so pi, mit solchen beiträgen befördert ihr euch selbst ins abseits. „don’t record me pig…“ wer englisch kann ist klar im vorteil, aber wem erzähle ich das, hier sind ja einige leute nicht mal der deutschen sprache mächtig 😉

  137. @ #206 Systemkritik

    Ja, z. B. du bist der deutschen Sprache nicht mächtig, möchtest aber mitreden.

    Und bei wem befördert sich PI ins Abseits? Bei M’uselmanen? Na, hoppla – das wäre natürlich katastrophal … wenn uns unsere geliebten „unverzichtbaren Talente“ nicht mehr leiden könnten.

    Allen anderen dürfte dieses Video mal wieder nur zeigen: Koran machen Kopf leer.

  138. @206

    Welches System kritisieren Sie denn?

    Den Islam? Die Demokratie? Die Individualität?

  139. Wie wär’s wenn Ihr Begriffe wie „Kana(c)ke“ vermeidet? Ihr wollt von Moslems schließlich auch nicht „Kartoffel“ genannt werden, oder?

    Es ist mir klar, dass ihr mehr Berechtigung dazu habt, aber dennoch wäre eine gemäßigtere Sprache an gewissen Stellen, dennoch angebrachter.

  140. #75 Simon (05. Jan 2011 21:29)
    “Don’t record me, pig !!! Don’t f***ing record me ..
    Tell him to stop recodring me …!!!”

    Ich war 9 Jahre lang in London und lustigerweise sprechen die ” Pakistaner/Inder” in einem sehr ähnlichen Akzent.

    Deshalb verstehe ich die Jungs auf anhieb.

    Also: Er hat sich ganz klar darüber aufgeregt, dass er mit der Handy Kamera gefilmt wurde

    Aha, klingt plausibel – ich habe nämlich nix verstanden. Die eigentliche Nachricht in dem Video ist der gläserne Kühlschrank in der Verkaufsfront mit dem großen Hinweisschild „Not Halal“ und das in Sydney.
    Beweist einmal mehr, daß Masseneinwanderung in jedem Land dazu führt, daß Subkulturen entstehen und die Einwanderer sich NICHT integrieren.

  141. #215 Dolonabu

    Ich nehme Ihre Frage mal ernst: Nein, in diesem KFC gibt es keinen Speck auf den Burger, woanders schon, aber nicht in punchbowl.

  142. Ey, wenn es nicht so traurig wäre … aber trotzdem: Ich musste über den herzlich lachen. Wie kann man nur so beknackt sein?

    Goethe hat schon im Jahr 1819 in seinem „West-östlichen Diwan“ gesagt, der moslemische Glauben lasse seine Anhänger im Zustand dumpfer Beschränktheit zurück.

    Wie wahr …

  143. #218 Lupulus

    Nö, das ist so nicht richtig. Ich habe mir das Originalvideo und die Kommentare von „farkie“ angesehen. Der hat das aufgenommen und ins Netz gestellt. Er war da mit seiner Freundin und die (bitch) hat dann mit Handy gefilmt, was passiert, wenn in diesem KFC ein Burger mit Bacon bestellt wird. Die beiden Aussies haben sicher gewußt, dass dieser KFC vornehmlich von Muslimen heimgesucht wird und vorwiegend Halal angeboten wird. Das ganze riecht nach Provokation, aber scheint gelungen :mrgreen:

  144. Aber fairerweise muss auch vermerkt werden, dass er sich NICHT wegen der Frage nach Schinken aufregt, es ist etwas zu ihm gesagt worden, BEVOR das Video einsetzt ala „bitch“ oder „pig“.

    Daher ist sein Ausraster zwar immer noch daneben aber wesentlich verständlicher.

    Somit ist der Artikel von PI einfach falsch und wieder Futter für unsere Feinde.

  145. Bekloppt, bekloppter, Islam/Muse*ls.

    Bei dem hilft nur noch ne Injektion Schweinefett direkt ins Hirn (sofern existent), vielleicht wird das Islamvirus dadurch neutralisiert.

    Und der KFC wird abgerissen und durch ne Schweinshaxenbude ersetzt!

    Was wohl der Colonel dazu sagt? Aber KFC ist eh ne Mafia-Firma (wie neulich bei South Park LOL)

  146. #164 WahrerSozialDemokrat

    Ich bin wieder einmal ganz auf Ihrer/deiner Wellenlänge.

    Ich sehe es ähnlich wie Du/Sie 🙂

    Die Petition zu unterschreiben sollte kein Zwang sein, sondern ausschließlich aus eigener Überzeugung erfolgen. Und eben nicht nachdem jemand sich psychologisch genötigt fühlt „mitzumachen“.

    Für ihre sachliche Betrachtungsweise(n) , auch nach 21 Uhr danke ich Ihnen von ganzem Herzen.

  147. Noch einmal zu diesem Video:

    Er sagt eindeutig: Don’T record me bi***!
    Don’t f***+ record me !!!

    Und vorher haben die „Jungs“, die ihn gefilmt haben gefragt ob man hier „Bacon“ bekommt.

    Ich denke mal, dass hier eine Provokation beabsichtigt war um die vorraussehbaren Reaktionen auf Youtube zu stellen.

    mfg

    simon

  148. #225 Simon

    Sehe ich auch so (#220). Der ausgeflippte ist Libanese und neben ihm, der ist Inder. Der Inder sagt ja auch ganz ruhig „nein, wie haben hier keinen Speck“. Ob und was vorher gesagt wurde, ist leider nicht drauf. Es gibt dazu mittlerweile eine Presseerklärung von KFC. Der Vorfall werde untersucht, Der Ausgeflippte wurde suspendiert und es wird geprüft, ob er provoziert wurde. Thema tot.

  149. Immer diese „südländische“ Mentalität … wurde der nun auch halal geschächtet??? … und am „drive in“ portioniert verteilt? Meistens packt man das Essen ja erst später aus :))

    Wie geht es weiter?

  150. Provokation hin oder her… Selbst wenn er sich provoziert gefühlt hat, WAR DAS KEINE ANGEMESSENE REAKTION IM UMGANG MIT KUNDEN VON IHM!
    Da haben die beiden Inder (oder Pakistanis?) schon deutlich professioneller agiert.

  151. 10.000 Zeichner bei der Petition sind schon super.
    Da gem. Art. 17 GG jedermann das Recht hat, sich mit Beschwerden oder Bitten an den Bundestag zu wenden, ist es wohl nicht notwendig eine gewissen Stimmanzahl zu überschreiten, um an den Petitionsausschuss weitergereicht zu werden.
    Dieser berät alle Petitionen, die die Gesetzgebung des Bundes oder die Tätigkeit von Bundesbehörden betreffen, und legt dem Bundestag dann Sammelübersichten mit Beschlussempfehlungen vor. quelle: http://www.bundestag.de/service/glossar/P/petitionen.html

  152. Der Typ ist ein wahres Kundenservice- und Verkaufstalent, wie manch hirnfreier deutscher Politiker wohl sagen würden. Welch eine Bereicherung! Und jetzt gehe ich k*tzen…

  153. #228 Schlecht_Mensch:

    Ja klar, bitte, hier das Original-Zitat:

    Die muslimische Religion lässt `ihren Bekenner nicht aus einer dumpfen Beschränktheit heraus´.

  154. Wafa Sultan in ihrem Buch: „A God Who Hates“

    Über die islamische „Kultur des Geschreis und der Raubzüge“ sagt sie auf Seite 69: „Nach meiner Erfahrung, können zwei Muslime nicht miteinander sprechen, ohne dass ihre Konversation innerhalb von Minuten in Geschrei ausartet, insbesondere wenn sie untereinander nicht einer Meinung sind und dabei nicht Gutes herauskommen kann. Wenn Sie mit einem Muslim sprechen, vernünftig, mit leiser, ruhiger Stimme, hat er Schwierigkeiten Ihren Standpunkt zu verstehen. Er denkt, Sie hätten die schlechteren Argumente. Ein Muslim, der sich jemand anderem unterhält – ob Muslim oder nicht-Muslim – kann sich nicht an ein einziges Wort erinnern, das die andere Person gesagt hat, so wenig wie sich meine Mutter an ein einziges Wort erinnern konnte, dass der Prediger in unserer örtlichen Moschee gesagt hat.“

    Seite 158: „ Wenn man ruhig mit einem Muslim spricht, nimmt er einen als schwach wahr. Wenn die Amerikaner sagen ‚sprich sanft und trage einen großen Stock’, dann ist dies vollkommen nutzlos wenn man mit einem Muslim umgeht. Es wäre passender zu sagen (bis wir diese Art des Denkens abgeschafft haben), ‚spreche machtvoll und trage einen großen Stock’; sonst wirst man zur schwächeren Seite gehören und der Verlierer sein. Demokratie kann sich in Gesellschaften wie dieser nicht verbreiten, bis die Menschen die darin leben umerzogen worden sind, weil sie nicht funktionieren wenn sie nicht die Rollen des Herren und Sklaven spielen können.“

  155. #234 Schlecht_Mensch (06. Jan 2011 12:36)

    Die Textstelle heißt:
    Die muslimische Religion lässt „ihren Bekenner nicht aus einer dumpfen Beschränktheit heraus“. (Goethe, West-Östlicher Diwan, die genaue Quellenangabe finde ich jetzt auf die schnelle auch nicht). Das Zitat entstammt einem FAZ-Interview mit Sarrazin (s. google).

  156. #243 terminator (06. Jan 2011 14:45)

    `tschuldigung, Du warst schneller, aber doppelt genäht, soll ja besser halten. Hast Du zufälligerweise die Seitenzahl einer Goethe-Ausgabe dazu parat?

  157. Ein echtes Talent der Junge! *muhaha*

    Ich wusste ja gar nicht das es in Australien auch schon soweit ist…

  158. @ #1 ruhrgebiet
    <
    das ist kein Kulturberreicher ❗ ❗
    <
    wie Du siehst ist das doch zweifellos eine
    <
    <
    F A C H K R A F T ❗ ❗ ❗ 😯

  159. Der Colonel wird in seinem Grab rotieren…einen Halal Tempel hätte er sicher nicht aus seinem Unternehmen gemacht. Ich mag ja Huhn trotz des aktuellen Dioxin Skandals ganz gerne…aber leider muss ich einen Bogen um diese Läden machen. Fällt mir angesichts der Entwicklung da allerdings nicht schwer 🙂

Comments are closed.