Für die kommenden Landtagswahlen am 2. März in den Niederlanden ist die Linke nun auf unterstem Niveau angekommen und verwendet Kinder in ihrer Wahlpropaganda.

(Von thewhiter0ses)

Die Webseite „Stemwijzer“ ist ein Online-Wahlhelfer, der den Wählern eine Anzahl von Fragen zur Verfügung stellt, anhand derer unentschiedene Wähler bestimmen können, welche Partei ihrer Einstellung am ehesten entspricht. Eine linke niederländische Organisation stellte nun vor kurzem eine Webseite online, die sich „Tegenstemwijzer“ – also Gegen-Wahlhelfer nennt und die Wähler belehrt, gegen welche Partei sie zu wählen haben.

Nicht überraschend ist, dass sich Tegenstemwijzer in erster Linie zur Aufgabe gestellt hat, die Geert Wilders‘ PVV und die Mitglieder der derzeitigen Regierungskoalition zu stoppen.

Anstatt sich bei der Wahlwerbung nun auf ihre eigenen Parteien zu konzentrieren, benutzt die Organisation Kinder, um gegen die PVV Stimmung zu machen. In einem ihrer Spots wiederholen Kinder diejenigen Zitate von Geert Wilders, die vollkommen aus dem Zusammenhang gerissen und anstößig erscheinen. Die Botschaft ist, dass niederländische Kinder mit Hass aufwachsen, wenn man seine Stimme für die PVV (VVD oder CDA) abgibt.

Die Verwendung von Kindern in politischer Propaganda hat eine lange Geschichte, sei es im Ersten Weltkrieg, im Naziregime oder heute bei der Terrororganisation Hamas. Die Linken finden sich mit dieser Art von Propaganda in „guter“ Gesellschaft. Man denke an den berühmt-berüchtigten Wahlspot „Daisy“ herausgegeben von Lyndon B. Johnson in seiner 1964 Kampagne gegen Barry Goldwater, in dem ein kleines Mädchen Blütenblätter zählt, während ein Countdown zu einen Atomkrieg abläuft oder aber an den verstörenden Erderwärmungs-Spot aus jüngster Zeit (PI berichtete), produziert von der Organisation „10:10“, in dem mit explodierenden Kindern zur ökologischen Verantwortung erzogen werden soll.

Hier das Anti-PVV-Video (mit deutschen Untertiteln):

(Quelle: Gates of Vienna)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

75 KOMMENTARE

  1. HAHA und alle werden denken „Sie haben doch recht“ eher pro PVV
    aber trotzdem hier für politische lenkung Kinder zu benutzen egal welche richtung ist schon ein Armutszeugniss für sich
    Ich denke die Linken haben sehr großen Neid auf Geert Wilders …aber wir werden ja sehen wie die PVV abschneiden wird.

  2. Manchmal sind Kinder eben schlauer als Erwachsene! Der Spot kann auch nach hinten losgehen für die Linken. Die haben doch mit allem recht!

  3. Tja, wenn man schon mit Kindern Wahlwerbung betreibt muss man auch darlegen wie man es anstellt, dass die Kinder in der Schule erstklassige Ausbildung bekommen anstatt Schlaege von ihren Mit“schuelern“.

  4. Das soll abschreckend sein? Wäre doch sehr zu begrüßen, wenn europäische Kinder so aufgeklärt wären.
    Top-Reaktion der PVV wäre ein Video, bei dem Kinder in Statistiken aufzählen, was uns die Bereicherung bereits gekostet hat (in Euro und Menschenleben).

  5. Das hat ja seit eh und je methode.
    Zu etlichen ihrer demos haben sie auch kinder dabei, um die polizei zu zwingen, sich still zu verhalten.

    Gleiches sehen wir, wenn die mu.sels auf die strasse ziehen, sogar mit bombengürtel.

  6. Wenn DAS echt das Schlimmste von Geert Wilders Zitaten war, dann hat aber die Linke kaum was vorzuweisen und alle werden denken da liegt der Wilders doch nicht ganz falsch.

    Wo wurde in dem Video bitteschön gezeigt, wie radikal Wilders ist? Er scheint ein Heiliger zu sein, sonst hat doch fast jeder eine Leiche im Keller, aber das war erbärmlich.

  7. Geert Wilders und die PVV werden ein hervorragendes Ergebnis erzielen. Und das ist auch gut so.
    Ich jedenfalls drücke ihnen am 2. März die Daumen.

  8. Wieder typisch. Einer der Gründe, warum normale friedliche Bürger über den Islam so entsetzt sind, ist das unfassbare Geseich, das mitten in einer westlichen Demokratie aus den Mündern islamischer Kinder quillt.

    Das hat auch dazu geführt, daß sich Leute mit den mörderischen, intoleranten, haßtriefenden Texten und Lehren des Islams beschäftigten.

    Linke haben sich mit islambefohlener Intoleranz, Moslemmeinungen/Korangeboten/Mohammedvorbild nie auseinandergesetzt. Kann sie schließlich recht flott Leben und Gesundheit kosten. Lieber und billiger greift man die an, die diese Lehren kritisieren.

  9. Für die, die nicht so gut englisch können – bitte mal das (eigentlich angekündigte) Video MIT den deutschen Untertiteln einbinden.

  10. Wenn die sich damit nicht mal ins eigene Bein geschossen haben. Also ich fühlte mich von diesem Wahlwerbespot durchaus angesprochen, lol. Wollte direkt mein Kreuzchen machen, aber für die PVV.

  11. Linke nehmen eben keine Rücksicht auf Kinder. Es gibt sogar Berichte, wonach bei den Demonstrationsblockaden letzte Woche Linke Kinder dabeihatten (teilweise Kleinkinder in Kinderwägen und auf dem Arm ihrer Mütter), um einen Einsatz von Wasserwerfern zu verhindern.
    Denen ist nichts zu schade.

  12. #1 DerletzteLenz
    Genau diesen Eindruck hatte ich auch. Eher Pro PVV diesr Spot.

    Gestern war auf 3Sat eine Sendung über Rudolf Steiner und die Waldorfschulen. In diesen Schulen sah man kein einziges Immigrantenkind. Das war fast surreal – alle so nett zueinander.

  13. ot

    „Thierse hat Übergang in die Demokratie nicht verstanden“

    „Gewerkschaft der Polizei geht auf Distanz zu Thierse

    BERLIN. Die Kritik an Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse (SPD) reißt nicht ab: Nach ersten Rücktrittsforderungen wegen seiner Polizei-Schelte vom vergangenen Wochenende geht nun auch die Gewerkschaft der Polizei (GdP) auf deutliche Distanz zu dem SPD-Politiker. „Sein Rückhalt ist geschwächt. Er muß damit rechnen, in Zukunft von der Polizei nicht mehr ernstgenommen zu werden…“

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M5a9777145e2.0.html

  14. Kleine Kinder auswendig gelernte politische Aussagen in die Kamera sagen lassen – finde ich grundsätzlich unmöglich.

    Aber ansonsten: Kindermund tut Wahrheit kund :-9

  15. Hier war doch erst letztens dieses Video, in dem ein paar niederländische Mädchen von marokkanischen Schülern gejagt wurden. Diese Realität können sie auch nicht mit diesen Kindern in den Wahlwerbespots wegblenden.

    Und in Deutschland haben deutsche Kinder ebenfalls „Ärger“ mit muslimischen. Danach werden die deutschen Kinder zum zweiten Mal Opfer, weil die älteren nicht über Migrantengewalt reden wollen – oder wie es bei mir war, dass sich claudia roths freundin sogar noch drüber lustig macht.

    Stattdessen dürfen sich die deutschen Kinder dann noch anhören, dass die Migranten doch Deutsche sind und auch hier aufgewachsen sind. Dann wird Geld für Migrantenprojekte gefordert und die Deutschen sind vergessen. So war es bei mir.

    Aber wenn Erwachsene ihre Vorlieben an Kinder ausleben, sein es auch nur die „politischen“ dann sollen sich mal untersuchen lassen, ob sie eine pädophile Ader haben.

  16. Pünktlich zum Erdogan-Besuch in Deutschland melden sich türkische Interessenvertreter zu Wort: Merkel müsse den Migranten entgegenkommen

    Damit sie den Migranten, gemeint sind ja Moslems, mal ordentlich die Meinung geigt und die nicht weghören können.

  17. #13 FrankTorsten Das Video hat deutsche Untertitel, wenn Du sie nicht sehen kannst, dann klick auf den kleinen cc button unten rechts und sie werden eingeblendet!

  18. Propaganda und Kinder – das riecht nach Nationalsozialismus. Eine Ideologie, die mit den Linken – abgesehen von der Rassenlehre – identischer ist, als viele zugeben möchten.

  19. Wilders hält den Landtag für eine kostspielige und unnötige Einrichtung.
    Wenn die Regierungsparteien (CDA und VVD) zu wenig Stimmen bekommen, kann man sie nach Hause schicken und dann sind Neuwahlen nötig.
    Das wäre das schönste Geschenk, das man der PVV machen könnte !!!!!!!!!!

  20. Wie gross wäre wohl der Aufschrei bei dem linken Gesoxxe, wenn in einer Wahlwerbung deutsch Kinder gezeigt würden, die von unseren Kultürbereicherern geschlagen, ins Essen gespuckt, in U-Bahnen abgestochen werden. Da wäre wohl der Aufschrei in der Presse gross.

  21. Das ef-magazin.de räumt auf mit links verblödeten Jubelpresse . Zitate „Und immerhin 20 Prozent sympathisieren mit Al-Qaida und Selbstmordattentaten. „ „ Hitler war ein guter Mann. Der hat nur die Juden getötet, aber Gaddafi tötet sein eigenes Volk.“ . Als wenn die Juden keine Deutschen waren und infolgedessen ein Teil des deutschen Volkes . „Die wenigen, die sich wie das Pew Resarch Center auf Umfragen einlassen, befördern zu Tage, dass „die Ägypter“ (..) mehrheitlicher die Scharia wollen „ http://ef-magazin.de/2011/02/25/2878-von-kairo-nach-tripolis-der-untergang

  22. Tja, wenn die autochthonen Kinder mit Migranten-Kindern im Kindergarten waren, brauchten sie es wohl kaum auswendig zu lernen! 😉

    Aber mal ernsthaft. Ich spar mir nun das Video über „Anti FCKH8“ (wäre auch unpassend) um es zu beweisen, aber sollte diese Art des Kindesmissbrauch nicht strafbar sein?

    Ich habe da immer so meine Bedenken, wenn man Kindern etwas in den Mund legt, dessen Tragweite sie überhaupt nicht erkennen können.

    Im Freundeskreis vermeiden wir tunlichst im Beisein der Kindern über den Islam zu reden und das ist auch gut so! Natürlich bekommen auch sie die ganze Aufregung drum herum mit, aber hier versuchen wir ohne allzu sehr zu verharmlosen zu beschwichtigen. Das ist schon eine Gradwanderung für sich! Da tun sich dann Muslime und Linke anscheinend einfacher, möglichst früh die Kinder zu indoktrinieren und beweisen nur die eigene Überzeugungslosigkeit…

  23. Die linken haben auch in Stuttgart ihre Kinder vor die Wasserwerfer geworfen. Niedriger geht es nicht. Außerdem haben Kinder gar keine Ahnung von Politik, aber wenn die erstmal bereichert sind, hauen die sofort mit dem Förmchen zurück. Daran sollten wir Erwachsenen uns ein Beispiel nehmen.

  24. ok und was war jetzt das schlimme an der werbung? wuste nicht das die pvv hier antritt, wo kann ich mein kreuz machen? =)

  25. „Für die kommenden Landtagswahlen am 2. März in den Niederlanden ist die Linke nun auf unterstem Niveau angekommen und verwendet Kinder in ihrer Wahlpropaganda.“

    Falls überhaupt, passen zum Profil der Linken allenfalls Migrantenkinder. Ansonsten fallen mir in Bezug auf Kinder und Linke immer nur die verwirrten Geister ein, welche Sex mit Kindern irgendwie rechtfertigen wollen.

  26. Welche Affinität grüne Politiker (z.B. D. Cohn-Bendit) zu Kindern haben, ist ja hinlänglich bekannt.

  27. Insbesondere die kleine blonde Holländerin in diesem Werbespot wird von unseren Moslems bestimmt noch „kulturell bereichert“ werden.

    Da gibt es Fatwas, die erklären blonde europäische Frauen zu moslemischer Kriegsbeute (kein Witz!), die man als Moslem nach Herzenslust vergewaltigen darf.

    (Aber nur solange die blonden ungläubigen Mädchen kein Kopftuch auf haben!)

  28. Der große Prophet Mohammed hätte gewiss seine Freunde an diesen Wahlspott mit all den schönen und unschuldigen Kinderchen gehabt!

    Wetten?

  29. Man achte mal darauf, auf wie vielen „Demo“-Bildern Kinder zu sehen sind.

    Ob sie das Ziel der „Demo“ verstehen,zählt offenbar nicht.

    Im milden Falle mit oder ohne harmlosen Schildern.

    Meistens aber mit Parolen, die sie nicht verstehen.
    Bis hin zum Kind mit „simulierten“ (?) Sprengstoffgürtel.

    Ergibt halt die „besten“ Aufnahmen, nicht wahr, Schmiraille?

  30. aus Daniel Cohn-Bendit, Der Große Basar.

    «Ich hatte schon lange Lust gehabt, in einem Kindergarten zu arbeiten. Die deutsche Studentenbewe- gung hat ihre eigenen antiautoritären Kindergärten hervorgebracht, die von den Stadtverwaltungen mehr oder weniger unterstützt wurden. Ich habe mich dann 1972 beim Kindergarten der Frankfurter Universität beworben, der in Selbstverwaltung der Eltern ist und vom Studentenwerk und der Stadt unterstützt wird. (…)

    Die Eltern haben mich als Bezugsperson akzeptiert. Ich habe in diesem Kindergarten zwei Jahrelang gearbeitet. Dort waren Kinder zwischen zwei und fünf Jahren – eine fantastische Erfahrung. Wenn wir ein bisschen offen sind, können uns die Kinder sehr helfen, unsere eigenen Reaktionen zu verstehen. Sie haben eine grosse Fähigkeit zu erfassen, was bei den Grossen vor sich geht. (…)

    Mein ständiger Flirt mit allen Kindern nahm bald erotische Züge an. Ich konnte richtig fühlen, wie die kleinen Mädchen von fünf Jahren schon gelernt hatten, mich anzumachen. Es ist kaum zu glauben. Meist war ich ziemlich entwaffnet. (…)

    Es ist mir mehrmals passiert, dass einige Kinder meinen Hosenlatz geöffnet und angefangen haben, mich zu streicheln. Ich habe je nach den Umständen unterschiedlich reagiert, aber ihr Wunsch stellte mich vor Probleme. Ich habe sie gefragt: „Warum spielt ihr nicht untereinander, warum habt ihr mich ausgewählt und nicht andere Kinder?“ Aber wenn sie darauf bestanden, habe ich sie dennoch gestreichelt.»

    Irgendwie erinnert mich das stark an einen Psychopathen aus urfernen Zeiten namens M.

    Nationalsozialismus, Kommunismus, Islam – alles die gleiche unerträgliche, menschenfeindliche Soße.

  31. kinder können sich nicht wehren,also wie für eine verwendung als werkzeug der linken propaganda prädestiniert.

    Unsere öffentlich rechtlich von uns -GEZ zwangsmitliedschaft sei dank-finanzierten sender könnten da noch ordentlich eine schippe draufpacken, von linken lernen heisst propaganda lernen. Zu meiner zeit war in der linken bewegung solche bad tricks tabu, man wollte eine anständigere gesellschaft aufbauen

  32. #46 scabo (25. Feb 2011 21:09)

    Ich sehe schon, dass wir beide die gleichen Leute besonders gut leiden können.

  33. Widerlich. Wäre der Planet Erde ein Apfel, dann wären die Lünken der Wurm und die Mohammedaner die Fäule.

    Und ja: Die meisten Mu*sels die unter dieser Sonne wandeln SIND Abschaum. Seit ihr jetzt wieder geschockt liebe Islamsozialisten? Das kümert mich einen feuchten Kericht.

    Diese Kinder die dort „missbraucht“ werden haben wohl nie die Chance, zu freiheitlichen Individuen heranzuwachsen. Das werden Drohnen der Linken. Und doch werden sie selber am meisten von der Islamisierung betroffen sein. Man könnte drüber lachen wenn es nicht so traurig wäre.

  34. Diese Kampagne wird ein Schuss ins Knie, die Holländer sind ja auch nicht blöd. Und die die doch Blöd sind wissen nicht was ironie ist und werden Wilders wählen. Ich finds einfach nur genial wie die Linken sich da wieder mal aufführen.

  35. Das zweite Video ist ziemlich Goebbels 2.0 – d.h. so würden laut den Linken die PVV Parlamentarier sich benehmen. Sehr lange ist aber die Liste der verurteilten, kriminellen Sozialisten und Grünlinke.

    In NL trommeln die Sozialisten alles und jeden auf unter der Maske von „Gib dieser Regierung keine Mehrheit bei der Parlamentswahl am 2. März für die 1. Kammer“. In allen sozialistischen öffentlichen Fernsehprogrammen wird dies ventiliert, unter der Maske sich demokratisch gegen ihn zu sperren. Jeder schmutziger, hinterfotziger Trick wird bemüht um ihn zu dämonisieren, andauernd werden Hitlervergleichungen gemacht. Weiterer Tiefpunkt war das Cartoon einer vom sozialistischen öffentlichen Rundfunk bezahlten Website (d.h. von den NL-Steuerzahlern), Niveau Stürmer: http://www.geenstijl.nl/archives/images/godwingalore.html

    Das Cartoon wurde diese Woche von den Sozialisten entfernt wegen der hierüber erfolgten Empörung. Letzter Trick ist das Gejammer bezüglich der hierzu angeblich gemachten Bedrohungen. Nur bemerken die linken Deppen nicht, dass diese fortdauernden Dämonisierungen kontraproduktiv wirken.

  36. #51 Fieberglas (25. Feb 2011 22:14)

    Ich habe gestern Nacht hier übelste Schelte bezogen, weil ich es gewagt hatte, vorauszusagen, daß die M*sels entweder hastig Ihre Plastiktüten vollstopfen und fliehen werden – oder eben erschlagen werden.

    Es scheint einigen, vielen leuten hier noch nicht klar zu sein, auf welcherart Zustände wir uns mit Riesenschritten zubewegen.
    Es tut gut, daß Sie das Wort ‚Abschaum‘ benutzen.
    Einige hier scheinen nicht über ihren Schatten springen zu können.

    Und aber: Ich baue fest darauf, daß, wenn die große Prügelei losgeht, sich der Schalter in Sekundenschnelle umlegt.
    Diejenigen, die jetzt meinen, alles wäre irgendwie noch mit zivilisierten Mitteln regelbar, werden blutend im Straßengraben liegen – oder jemanden umgebracht haben und siegesgewiß weiterlaufen.
    (nebenbei: Ich weiß, was Krieg ist, wie er geht, wie er sich anfühlt.)

  37. Die haben es lieber, wenn die blonden Jungs abgezogen und geklatscht werden und die blonden „Meisjes“ von den Kulturbereicherern geschwängert werden.

  38. Die Armuts- und Mitleidsindustrie fült sich von Wilders ernsthaft bedroht. Alte holländische Weisheit: links reden, rechts Taschen füllen.

  39. den Autor dieser Wahl-Werbung muss man verklagen. Das geht einfach nicht, dass man Kinder für Wahlpropagande missbraucht. Dasmal gingen sie zu weit, das darf nicht ungebüsst gelassen werden. Ganz einfach Kindermissbrauch. Man muss halt Flyers verteilen für PI für Die Freiheit oder was auch immer. Zettel ausdrucken mit Flyern für Die Freiheit oder sonst ähnliches. Überall liegen lassen dann, im Zeitungsstand, Billetautomaten oder sonst wo werbung ist. Jetzt muss man was tun, es ist 1 vor 12

  40. #58 eurowatch (25. Feb 2011 23:59)

    man man man ??? JEDER! JEDER muß was tun. Man ist das große kollektive Unbestimmte.

    ich tu‘ was.
    er tut was.
    sie tut was.

    Tun Sie – was.

  41. …und all die Kinder sagen in 20jahren SCHEIß MOSLEMS…. 🙂

    Ex-Linker der einst glaubte das Mosleme gut sind 😉

  42. Rechspropagandaminister Goebbels wäre stoz auf seine geistigen Zöglinge.

    Aus dem 25 Punkte-Programm der NSDAP von 1920:

    20. Um jedem fähigen und fleißigen Deutschen das Erreichen höherer Bildung und damit das Einrücken in führende Stellung zu ermöglichen, hat der Staat für einen gründlichen Ausbau unseres gesamten Volksbildungswesens Sorge zu tragen. Die Lehrpläne aller Bildungsanstalten sind den Erfordernissen des praktischen Lebens anzupassen. Das Erfassen des Staatsgedankens muß bereits mit dem Beginn des Verständnisses durch die Schule (Staatsbürgerkunde) erzielt werden. Wir fordern die Ausbildung besonders veranlagter Kinder armer Eltern ohne Rücksicht auf deren Stand oder Beruf auf Staatskosten.

    http://www.dhm.de/lemo/html/dokumente/nsdap25/index.html

    Tja, die Indoktrinatoren aus dem internationalsozialistischen Lager haben bei ihren Vorgängern gut abgeschaut.

    Es war eben nicht alles bei den Nazis schlecht, gell??

  43. #62 Stekel (26. Feb 2011 00:26)

    Ich darf da nicht wählen, habe aber vorhin eine e-mail geschrieben und der PVV / Geert Wilders eben alles Gute gewünscht.

  44. WIE KANN MAN NUR KINDER BENUTZEN?

    Die wissen nicht was sie sagen und bekommen dafür wenn sie alt genug sind Morddrohungen von Islamisten.

    Politische Werbung mit Kindern ist ja wohl echt das letzte.

    Zeigt doch gleich ein Baby mit einer Flagge in der Hand wo draufsteht ich habe Ahnung und weiß das Islam toll ist.

  45. Die Linken zeigen wieder ihre Dummheit.

    Auch wenn man jemanden kritisiert erhöht man noch seine Bekanntheit, die Videos werden die PVV bekannter machen, ob man sich die Message zu eigen macht bleibt offen.

  46. #64 scabo

    Eine schöne Geste, worüber die sich bestimmt freuen. Ich werde meinerseits auch in Ihrem Namen wählen.

  47. Gerade deshalb muss man Wilders wählen weil die Kinder die Wahrheit sagen. Das ist ihre grausame Zukunft mit den Moslems die sollte man niemanden vergönnen. Wählt Wilders ihr Holländer und schätzt euch glücklich einen Wilders zu haben! Die Deutschen haben diese Option nicht die sind ausgeliefert.

  48. Die Nazis und Kommunisten haben schon immer Kinder für Propagandazwecke mißbraucht. Zu den religiösen Fanatikern möchte ich mich lieber nicht äußern.

  49. @16 Kula
    Wenn die sich damit nicht mal ins eigene Bein geschossen haben. Also ich fühlte mich von diesem Wahlwerbespot durchaus angesprochen, lol. Wollte direkt mein Kreuzchen machen, aber für die PVV
    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
    Das Problem wird sein viele Leute werden die Partei die diesen Werbespot vebrochen hat wählen ( ist das so gewollt??)und werden gar nicht kapieren das diese Partei genau für das gegenteilige steht? Ich halte das europäische Stimmvieh zu 90 % für dumm!!

  50. Da war Hitler offenbar ein Waisenknabe dagegen, der hat doch beim HJ-Alter aufgehört. Fast jedenfalls. Meine Schwester musste im Schulunterricht bei einem 180-prozentigen Nazi auch wie die andern einem Maienkäfer die Beine ausreisen. Jedenfalls bei S21, und Pali-Demos sind immer Kleinstkinder dabei. Mich kotzt das an.

  51. Erschreckend, wie die Linken bei ihrem Geifern nach Macht nicht einmal davor zurückschrecken, Kinder zu instrumentalisieren.

    Bei mir entsteht der Eindruck, dass sich die Linke in einem immer aggressiveren Abwehrkampf, gegen ihren Niedergang, befindet. Ein letztes Aufbäumen mit wirklich allen zur Verfügung stehenden Mitteln!

  52. Auch bei uns werden Kinder von Linken ebenso wie von gutmenschlichen Weltverbesserungsterroristen vor ihren totalitären Karren gespannt. Im Prinzip ist das nichts anderes als Kindesmissbrauch.

  53. Es ist nicht Neues, dass ROTE und GRÜNE Kleinkinder für ihre Zwecke einsetzen.

    Während der Demonstrationen gegen die Startbahn-West Frankfurt am Main haben rote und grüne Schlägertrupps regelmäßig Kleinkinder als Schutzschilde benutzt.

Comments are closed.