MoskauVor dem Haupteingang eines Moskauer Supermarkts hat sich heute ein Mann mit einer Granate selbst in die Luft gesprengt. Die russische Nachrichtenagentur meldet, der Selbstmordattentäter sei tot, es gebe aber keine weiteren Toten oder Verletzten. Augenzeugen zufolge hat er etwas gemurmelt (Allahu akbar?), eine Granate herausgezogen, den Zünder entfernt und sich gesprengt.

(Spürnase: Knuesel)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

34 KOMMENTARE

  1. wenn man den zuender entfernt geht die granate nicht mehr hoch. bin mir relativ sicher er hat den sicherungsstift entfernt! 🙂

  2. das kann kein moslem gewesen sein.

    er hat doch den zünder der granate gefunden und richtig betätigt. 😉

  3. Kann man perverse Moslems, die ein paar Dutzend Jungfrauen im Himmel erwarten, überhaupt ernst nehmen oder sollte man die Anhänger dieser Friedensreligion nicht besser gleich einweisen lassen?!

  4. #4 PI-Regensburg (26. Feb 2011 17:24)

    Doch, der Artikel ist wirklich informativ.
    Wenn meine Frau noch einmal Streit sucht. Na dann kann sie aber mal was erleben.Dann werde ich förmlich explodieren 🙂

    Wer, außer einem Muxel macht so etwas?????????

  5. Daneben, PI! In Russland geht man derzeit von einem Selbstmörder aus, Selbstmordattentat kommt nicht in Frage. Ein Geschäftsmann hatte Streit zuhause und sprengte sich mit einer Granate in die Luft. Methode und Ort sind zwar eher unüblich, aber das ändert nichts an den Tatsachen. Der man war wohlhaben, sein Name vermutlich Jewgenij Jurov, Russe.

  6. Keine Toten? Nicht mal Verletzte? Wie kann man eigentlich zu doof zum Selbst-in-die-Luft-jagen sein??

    Man muss doch nur an einen belebten Platz, die Handgranate im Ärmel verstecken und dort rumstehen, wo am meisten Leute sind.

    Hat der nicht gemerkt, dass niemand um ihn rum stand als er die Granate entsicherte?

    Allah wird nicht erfreut sein.

  7. Solche Anschläge werden sich nicht nur auf Russland beschränken. Auch Europa wird das immer mehr Betreffen solange sich hier der politisch radikale Islam uneingeschränkt verbreiten kann. Da auch keinerlei Reformen innerhalb der Islamanhänger sichtbar sind und Gewalttaten von Islamisten bis heute von Gemässigten nur zögernd verurteilt werden, ist noch mit heissen Zeiten zu rechnen in Europa. Auch die jetzigen Unruhen in verschiedenen islamischen Länder lassen leider keine guten Zukunftsaussichten für Europa und ihrer Bevölkerung zu.

  8. Allah ist groß! Und moslemische Selbstordattentäter sind ziemlich blöde.

    Wie in Stockholm so jetzt in Moskau hat sich der Attentäter selber in die Luft gejagd ohne dabei einen großen Schaden anzurichten.

    Aber beim nächsten mal, da bin ich mir ganz sicher werden es diese Jungs besser machen.

    Aber Gott sei Dank gibt es für diese Moslems kein nächstes Mal!

  9. Eine Friedensgranate?

    Tja, wer Friedensgrenadiere und Friedensbomber im Land behält, ihre Ideologie nicht verbietet und ihre Friedenshassprediger nicht wegschafft, der darf sich nicht wundern, wenn Friedenshassprediger die Friedensgrenadiere und Friedensbomber dazu auffordert, Friedensgranaten zu werfen und Friedensbomben zu legen.
    Von den Friedensmesserstechern und Friedenskopftretern mal ganz zu schweigen.

    So, aber nun genug mit Frieden.

    Raus mit dem Pack!!

  10. Zwei Leute haben schon geschrieben, dass es kein Anschlag war und trotzdem schreiben andere weiter ihre Kommentare 😀

  11. @#10 zombie1969
    Mal davon abgesehen, dass es sich höchstwahrscheinlich nicht um einen SelbstmordANSCHLAG mit islamistischen Hintergrund gehandelt hat, kommt es in Russland nicht zu so vielen Anschlägen, weil es besonders viele Muslime gibt oder diese mehr und mehr priviligiert werden, sondern genau umgekehrt, seit Zerfall des Kommunismus werden neue Kirchen erbaut oder renoviert, in den Schulen ist es Pflich zumindest etwas über die orthodoxe Kultur zu lernen, während Muslime überall (aus gutem Grund) benachteiligt werden und keine Baugehnemigungen für neue Moscheen erteilt werden, ausser im Kaukasus oder Tatarstan vielleicht.
    Wir werden genau so etwas erwarten und ertragen müssen, wenn wir anfangen die richtigen (falls die überhaupt kommen) zu wählen und die Bevölkerung, aber v.a. die realitätsferne Medienlandschaft und Politik anfängt aufzuwachen.
    Aber wie sagt man so schön, lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende 😉

  12. So`n Pech aber auch!

    Wird wohl nix mit den 72 Jungfrauen im Paradies, da keine Ungläubigen dabei getötet wurden.
    Ergo ist der Attentäter auch kein Märtyrer à la (Allah) Islam.

  13. PI, ihr solltet mal die russischen Medien genauer lesen. Da hat sich einer die Gedärme weggesprengt weil er Zoff mit seiner Olga hatte und nicht um andere zu töten. Nix Mohammedaner, ehemaliger Autobahn-Cop.

  14. Ich glaube, er wollte niemanden ins Paradies mitnehmen und die 72 Täubchen für sich alleine….

    Ich sags ja, diese Moslems denken nur an sich selbst…!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  15. Ja liebes PI-Team. Ein wenig mehr Sorgfalt bitte!
    Wenn ihr noch schreiben solltet, dass ein Angreifer von 8 Patronen getroffen wurde, dann biete ich mich zum Gegenlesen an, bevor dergleichen online geht 🙂

  16. Schade warum hat er nicht in einer Moschee gezündet und einige geile Wichte in das Paradies mit den Huries mitgenommen? Die warten doch schon so sehnsüchtig darauf.

  17. Mein Zahnarzt verübte kürzlich einen Plombenanschlag bei dem ich verletzt wurde.
    Wie gut dass ich meinen Waffelschein mit waffe dabei hatte …

    Scheiss Absinth 🙂

  18. Wenigstens ist nur der Attentäter gestorben und es gab keine Tote und Verwundete !

    Anregung an das PI-Team:

    „..den Zünder entfernt und..“

    Es hat die _Sicherung_ entfernt und nicht den _Zünder_. Ansonsten hätte die Granate nur noch den Wert eines einfachen Wurfgeschosses 😉

    Cheers

  19. Diese Selbstmordbomber treiben die Russen irgendwann noch mal zum Totalausrasten, aber sie sollten sich vorher klarmachen, das dann keine Gebete irgendwem was mehr nutzen werden, da Russland die größte Atommacht der Erde ist und die Erde geschätzt 3 bis 4 mal ausradieren kann, nur so als Tipp. XD

  20. Liebe Redaktion, leider diesmal voll daneben. Der Mann hieß Jewgenij Jurow (russischer christlicher Vorname) und war früher Autobahnpolizist. Hier findet ihr auch ein Foto: <a href="http://www.lifenews.ru/news/52290&quot;. Wäre besser, wenn in Zukunft solche Informationen von einem russischsprachigen PI-ler zuerst geprüft werden.

  21. Ein Verwandter aus Russland hat heute erzählt, dass der Mann erst gewartet hat, bis keine Leute in der Nähe sind, bevor er sich gesprengt hat.
    Nichts für ungut.

  22. Vor Jahren sagten die Russen, sie würden muslimische Attentäter in Schweinehälften Vergraben.
    Ich finde, sie sollten das jetzt tun und einen Aufschrei der Empörung provozieren.
    Je mehr Geschrei deswegen, desto besser.
    Mit der gewohnten russischen Härte und Bestimmtheit könnten sie ihr Land relativ sicher halten.

  23. Kein Friedensbomber?

    Na, dann betrachtet mal meinen Kommentar als Vorschuss.

    Die spätere Brauchbarkeit ist ja leider so gut wie garantiert; der Islam ist auch ein Teil Russlands..
    🙁

Comments are closed.