Doku UmarowDoku Umarow (Foto), der Anführer der islamischen Rebellen aus Tschetschenien, droht Russland in einem Internetvideo mit weiteren Selbstmordanschlägen. 2011 werde für die Russen zu einem „Jahr des Bluts und der Tränen“ werden, droht Umarow auf einer radikal-islamischen Webseite. Als konkretes Anschlagsziel wurde Moskau genannt.

SpOn berichtet:

Auf der Internetseite waren am Wochenende in einem Video Umarow und ein junger Mann an seiner Seite zu sehen. Sie standen vor einer schwarzen Flagge mit einem weißen Schwert und arabischer Schrift. Umarow sprach von „einem Bruder“, der nach Moskau geschickt werde, um dort eine spezielle Operation auszuführen. Den Anschlag auf dem Moskauer Flughafen erwähnte er nicht.

Der 46-jährige Umarow bezeichnet sich selbst als „Emir des Kaukasus“. Er ist einer der meistgesuchten Männer Russlands und will in der russischen Kaukasus-Region einen unabhängigen Gottesstaat gründen, zu dem Tschetschenien, Dagestan und andere muslimisch geprägte Republiken gehören sollen.

In Anlehnung an die saudische Fahne stellt sich Umarow die Flagge des Kaukasischen Emirats vor:

Flagge des Kaukasischen Emirats

Der „Emir des Kaukasus“ sagt in der Videobotschaft wörtlich:

„Wir müssen fortfahren mit den Maßnahmen, die euch aus eurer Taubheit wachrütteln: Wenn all dies euch nicht ausreicht, dann werden, so Allah will, weitere Angriffe folgen. Wir können sagen, dass wir extrem zuversichtlich sind: Wenn Allah mit uns sein wird, wird es ein Jahr des Bluts und der Tränen für euch werden.“

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

58 KOMMENTARE

  1. Wenn Allah mit uns sein wird, wird es ein Jahr des Bluts und der Tränen für euch werden.”

    JA ::: DER ISLAM IST WIRKLICH EINE RELIGION DES FRIEDENS

    und speziell der „friedfertige Höllenfürst Allah “

    So interpretiere ich die obige Aussage Allah will Blut und Tränen !!

  2. Leider Gottes sind solche Opfer immer wieder nötig, damit Menschen aufwachen.
    Aber Russland und Israel sind die einzigen, die sowas nicht dulden und richtig gegen Terroristen vorgehen.

  3. #3 WahrerSozialDemokrat
    Danke für den Tipp.
    Der dicke Lobbyist Mazyek forderte gerade mehr Rederecht, da er in der Unterzahl sei. 🙂

  4. Opfergaben gabs und gibts in vielen, vielleicht in allen Religionen. Bei Christen eher Symbolisch z.B. das ernte Dankfest, bei Buddhisten, die Reisgabe und andere Lebensmittel, der Gläubigen, in die Resischale der buddhistischen Priester usw.

    Aber!
    Man könnte auch sagen, der Islam ist die einzige „Religion“ die noch Menschenopfer fordert.

    Nicht mal im Mittelalter gabs das bei uns. Die sind noch vor der Steinzeit mit ihrem Kult.

    😉

  5. Gegen islamische Terroristen funktioniert nur eine Strategie: Das Pack (Finanzierer, Planer, Attentäter) töten, und zwar schneller als Nachwuchs nachrückt.

  6. @ #8 froschy (06. Feb 2011 13:29)

    Bald meldet sich Repo zu Wort und wird Dir wissenschaftlich nachweisen, dass DU womöglich einer falschen Lehre zum Opfer gefallen bist! 😉

  7. Die letzte durch das Christentum „gerechtfertigte“ Aktion gegen die Muslime fand im Jahr 1270 statt (der 8. Kreuzzug). Und wann fand die letzte Gewalttat der Moslems gegen die Christen statt? Achja, die finden ja jeden Tag statt. Und die Moslems wagen es noch uns Europäer als Kreuzfahrer zu bezeichnen! Bezeichnet man sie aber als Islamisten oder Dshichadisten, dann scheißen die Moslems gleich Tonnen Backsteine raus vor Wut.

  8. na dann sollten die russen für den „rechtgläubigen“ ein jahr der tränen, zuerst der tränen, und dann des blutes machen.

    er freut sich sicher schon auf die 72 huris.

    oder auch nicht 🙂

  9. Die Wahrscheinlichkeit, dass dieser äußerst unangenehme Zeitgenosse seinen 50-ten Geburtstag erlebt, schmilz mit diesen Drohungen eher ziemlich schnell dahin.

  10. Ich würde jetzt gerne eine e-mail an die russische Armee schicken. Einfach mal bedanken das Sie den Oktzident vor diesen bluttriefenden Barbaren schützen…..

  11. Die Internationale Lage wird immer gefährlicher und Russland immer imperialer. Das kann nichts Gutes für die mit Gewalt nach Unabhängigkeit strebenden Kaukasusvölker bedeuten. Der Terror der tschetschenischen Rebellen wird am Ende das russische Volk zum Kochen bringen und dieses Volk wird zurückschlagen. Dann heißt es für die Tschechen: Ab nach Sibirien! Wäre ich ein Tschetschene, dann würde ich diese Typen bremsen oder langsam die Koffer packen und das Land verlassen.

    Ich kenne die Russen und ihre Liebe zur „Matuschka Rassija“. Sie werden keinen Zentimeter der heiligen russischen Erde abtreten. Das ist gewiss!

  12. #11 muezzina (06. Feb 2011 13:46)

    Und dieser Lügner Mayzek (was für ein selbstgefälliges A*schl*ch) lässt unter den Tisch fallen, dass alle 13 „Anschläge“ von ein und demselben leicht debilen Mann begangen wurden. Das wissen die Hannoveraner – wie vieles sonst auch – nicht und brechen nun gleich in Tränen aus.

  13. #17 elohi_23 (06. Feb 2011 14:13)

    Der Terror der tschetschenischen Rebellen wird am Ende das russische Volk zum Kochen bringen und dieses Volk wird zurückschlagen. Dann heißt es für die Tschechen: Ab nach Sibirien!

    Was zwei Buchstaben so ausmachen 🙂

  14. Eins steht fest, und da können sich die Europaeer eine Scheibe abschneiden:
    Die Russen schlagen knallhart zurueck…

  15. Was für ein armseliger Schwachkopf, dieser Umarow.Hockt da in den Wäldern und träumt vom Kalifat. So was gehört im die geschlossene Abteilung oder ganz langsam abgeschlachtet.

  16. @ #19 Civis (06. Feb 2011 14:23)
    … Was zwei Buchstaben so ausmachen …

    Mindestens EINER, der die Kommentare aufmerksam liest. 😉

    Ich habe natürlich Tschetschenen gemeint und dabei an die Stalins Vertreibungspolitik gedacht. Während nur einer Aktion wurden an einem Tag dem 18.05.1944 circa 480.000 Tschetschenen und Inguschen kollektiv nach Zentralasien deportiert.

    http://eeo.uni-klu.ac.at/index.php/Tschetschenien_(Republik

  17. #23 elohi_23
    MIch bin auch darüber gestolpert, wußte aber was Du sagen willswt. Also schon 2 🙂

  18. @ #24 Pragmatiker (06. Feb 2011 14:45)

    Ich Grüße ihnen. 🙂

    Solche drehher passieren mich zimlich oft, da ich aus Bochum-Langendreer komme. 🙂

  19. NENNEN WIR SIE DOCH ALLE ISLAMIST ODER TERRORIST UM SIE MUNDTOT ZU MACHEN: SIE NENNEN UNS RASSIST: DAS GLEICHE SPIEL KÖNNEN WIR AUCH: MAL SEHEH WIE SIE DRAUF REGAGIEREN:

  20. Ein Satz von Mazyek, den er so vielleicht nicht gemeint hat, aber …..hört selbst bei. ca. 1:00:
    Ausgangspunkt sich von Anschlägen

    „Die Muslime fühlen sich in der Tat gefährdet. […] Sie fühlen sich insofern gefährdet, als dass sie ihre Moscheen und ihre Gemeinden Ausgangspunkt sind von Anschlägen.

    Verstehe ICH da jetzt was falsch?

  21. @ Mosigohome

    „Eins steht fest, und da können sich die Europaeer eine Scheibe abschneiden:
    Die Russen schlagen knallhart zurueck…“

    Aber so richtig fertig werden sie mit dem Pack auch irgendwie nicht, oder?

  22. #7 unverified__5m69km02

    Ja man genau, wie soll man das Problem sonst beheben?! einfach tsar bombe drauf und friede is. Man schenkt ihnen im endeffekt nur das, was sie so sehr lieben, den TOD

  23. putin…bomb die scheiss tschetschenen doch einfach weg…und wenn wir schon dabei sind,eine a-bombe auf mekka und teheran und und alle islamischen ländern(nachdem wir die ur-bewohner,christen und juden rausgeholt haben) FÜR GOTT UND CHRISTEN GEGEN ISLAMISTEN

  24. Ach ja, der Mazyek, der Dramaturg der Moslems!
    Er weiß doch, daß ein geistig Verwirrter die die Kleinstfeuerchen gelegt hat. Und dafür benutzt er das Wort „Anschläge“!
    Und jetzt schreit er nach Polizeischutz!
    Wo bleibt der Schutz der deutschen Bevölkerung vor dem messerstechenden Gesindel?

    Er sieht den Dorn im Auge des anderen, aber nicht den Balken im eignen Auge!

  25. Russland hat ganz extreme Probleme mit dem Islam. Demographisch ist Rußland auf dem stark absteigenden Ast, was zu einem nicht geringen Umstand dem extremem Alkoholismus zuzuschreiben ist – ein Problem, was die „Rechtgläubigen“ weniger betrifft. Auch dort vermehren sich die Mus elmanen mehr als die langsam aussterbende russische Bevölkerung.
    Militärisch ist man zwar erstarkt und lässt die Muskeln zumindestens verbal spielen, aber die Tschetschenienkriege hat Russland verloren, und zwar aufs Übelste. Tschetschenien hat man quasi dem Kadyrow-Klan überlassen, der dort inzwischen auch Mehrweiberei etc. eingeführt und mit russischem Geld eine riesige Moschee errichtet hat http://de.wikipedia.org/wiki/Achmat-Kadyrow-Moschee.

  26. Ich habe natürlich Tschetschenen gemeint und dabei an die Stalins Vertreibungspolitik gedacht. Während nur einer Aktion wurden an einem Tag dem 18.05.1944 circa 480.000 Tschetschenen und Inguschen kollektiv nach Zentralasien deportiert.

    Das waren noch Zeiten! Das moderne Russland kommt bereits seit 15 Jahren mit dem Problem nicht klar. Die Kommis haben dafür 1 Tag gebraucht. Rekordverdächtig 😀

  27. Solche Spinner können? immer nur Andere in den Tod schicken, selber hängen sie schon an ihrem elenden Dasein!

    Umarow….Du böser Ziegenbock, Du Drecksgeschöpf, Du Anführer von „Freiheitskämpfern“, die kleine Kinder als Geiseln nehmen und alles in die Luft jagen, was nicht so stinkt wie sie, die? Russen werden auch Dich Ausgeburt der Hölle kriegen. Sie werden Dich töten…und kein Mensch dieser Welt, ausgenommen Deine Mitkämpfer aus der Hölle, hegt irgendeine Sympathie für Euch feigen Mörder.

    Verre**e….und seh Deinem Propheten Satan in die Fratze!

  28. Anführer der islamischen Rebellen aus Tschetschenien

    macht doch bitte diese politisch korrekte beschönigung von den unterdrückten romantische-lyrischen „rebellen“ und „aufständischen“ nicht mit!

    Das sind islamisch motivierte Terroristen und kriminelle, nicht mehr-nicht weniger!

  29. nochmals zur Phönix-Sendung Tacheles zu Mayziek (Zentralrat d. Mohammedaner):
    Er zeigt ständig mit seiner Schuhsohle in die Kamera und schaukelt hin und her – so daß man denken könnte, er wäre nervös.
    Aber ich glaube nicht, daß das bei so einem alten Hasen zutrifft.
    Jemand hat schon mal darauf hingewiesen, daß dies eine Form der Beleidigung ist. Ich bin mir auch sicher, daß er die Zuschauer am Schirm und im Studio damit klammheimlich beleidigen möchte.
    Daß das eine Form der Beleidigung ist, weiß ich sicher von Thailand. Zeigt man da mit der nackten Fuß- od. Schuhsohle auf einen Menschen, so will man den damit grob beleidigen. Etwa in dem Sinn, daß man schmutzig wie der Boden unter den Füßen sei.Kann in jedem Reiseführerknigge nachgelesen werden.
    Erst als die Sendung zu Ende ging, hat er seine Füße brav nebeneinander auf den Boden gestellt. Mission beendet.

  30. #25 elohi_23
    Mir und mich verwechsel ich nicht, das kommt bei mich nicht vor 🙂
    Ich vermute mal einen Migrationshintergrund, aber wohl eher aus östlicher Richtung?

  31. Gott schütze Rußland!

    Die Russen werden den Barbaren mutig zeigen, das Terror ein Echo erzeugt! Das haben sie schon immer für ihr Land, für ihren christlichen Glauben und für ganz Europa getan. Daran sollten sich unsere sog. Politker eine Scheibe abschneiden und sich ihrer Feigheit schämen.

    Die Antwort Rußlands an Terroristen wird gewaltig sein.

  32. #34 Zenta
    Danke, mir war auch nach derbsten Verfluchungen.Manchmal hilft das.
    Möge er in der christlichen Hölle schmoren bis zum jüngsten Tag!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  33. Was ist flüssiger als Wasser? Der Islam mit seinen Moscheen, Minaretten, Islamisten Dschihadisten bzw. Gotteskriegern Selbstmördern usw.
    Liebe Russen, gebt nicht klein bei, macht sie fertig diese Brüder, was anderes haben sie nicht verdient.

  34. Was dieser freundliche, gepflegte Sympathieträger im Video für Russland ankündigt ist das ergebene Dankeschön an Präsident Medvedev der vor ein paar Tagen indirekt die Errichtung eines palästinensischen Terrorstaates auf israelischem Land anerkannte.

    Die Dankbarkeitsgeste der Islamfaschisten an diejenige, die ihnen die Füße küssen lautet: Du mir geben Finga, ich nehmen ganzes Hand… weil du mir gezeigt du blöd und opfa … salam !

  35. Was dieser freundliche, gepflegte Sympathieträger im Video für Russland ankündigt ist das ergebene Dankeschön an Präsident Medvedev der vor ein paar Tagen indirekt die Errichtung eines palästinensischen Terrorstaates auf israelischem Land anerkannte.

    Die Dankbarkeitsgeste der Islamfaschisten an diejenigen, die ihnen die Füße küssen lautet: Du mir geben Finga, ich nehmen ganzes Hand… weil du mir gezeigt du blöd und opfa … salam !

  36. Wobei ich mich verbessern muß, Ostmark war keine echte Währung, sondern Spielgeld wie bei Monopoly.

  37. Es gab ja mal den DDR Witz. Das ist hier genauso wie drüben, für Westgeld kriegst du alles 🙂

  38. Oder den, der trifft ja inzwischen auch auf uns zu : Früher ging es uns gut, heute geht es uns phantastisch.Lass es uns bitte wieder nur gut gehen.
    Thema DM,Muhhahadaner, DDR 2.0 etc.
    Drüben war es Wohnungsbau und technische Entwicklung auf dem Stand der Zeit.

  39. Weswegen trägt der (Titelfot) überhaupt eine Pelzmütze? Der muß doch sein Hirn nicht schützen (vor was auch?), wo er doch sowieso ins Paradies einzieht!!

  40. #52 Pazifaust (06. Feb 2011 19:38)
    @ #47 Pragmatiker

    Tschuldigung, daß ich ein paar Ossiwitze gebracht habe.

  41. @ Pragmatiker

    Wir sollten uns durch die offensichtlich irren Bartliebhaber unser Leben nicht verderben lassen.

    Nun erzähle ich Dir ein Witz:

    Ein Jäger kommt nach Hause und erwischt seine Frau mit seinem bestem Freund im Bett. Er holt sein Gewehr und erschießt den Kumpel.
    Darauf seine Frau: „Wenn du so weitermachst, hast du bald keine Freunde mehr!“

  42. @ MosheDayan

    „Gott schütze Rußland!“
    Die Russen werden den Barbaren mutig zeigen, das Terror ein Echo erzeugt! Das haben sie schon immer für ihr Land, für ihren christlichen Glauben und für ganz Europa getan. Daran sollten sich unsere sog. Politker eine Scheibe abschneiden und sich ihrer Feigheit schämen.
    Die Antwort Rußlands an Terroristen wird gewaltig sein.“

    Ach du Scheiße, gerade die Russen! Bekommt erst mal eure Probleme in den Griff, nehmt eure „Bürger,“ die hier massenweise einreisen, zurück und seht zu, dass euren Worten sichtbare Taten folgen, damit man euch endlich mal ernst nehmen kann! Euer Land versinkt in Chaos, Wodka und Elend, einer Handvoll Milliardäre steht die verarmte Mehrheitsbevölkerung gegenüber, die teilweise heute noch einen Ziehbrunnen besitzt. Ihr Russen seid einfach nur peinlich und eine Last!

  43. Im Gegensatz zu Putin schwächt Medwedjew Russland leider. Er will aus Russland einen liberalen,westlichen Staat machen,unsere Fehler einführen, aber das klappt in Russland nicht, denn dort sind die Islamisten besonders gnadenlos.
    Gerade hat er aus der Miliz eine westliche Polizei gemacht, die die Verbrecher bei der Festnahme erst mal auf ihre Rechte hinweisen muss.
    Sowas klappt in Russland nicht!
    Warum konnte der Attentäter den Flughafen Domodedowo einfach so betreten und seine Bombe zünden, da, wo die meisten Menschen waren?
    Weil es da null Überwachung gab.Medwedjew überlässt das der Willkür der Flughafenleitung!
    Der bisher starke Staat Russland soll sich möglichst aus allen gesellschaftlichen Sphären zurückziehen und dann heult Medwedjew im Fernsehn rum, dass es mal wieder nicht geklappt hat.
    Hoffentlich heisst der nächste Präsident wieder Putin.Er ist im Ranking auch höher angesehen bei den Bürgern.
    Es geht im Übrigen nicht mehr um Tschetschenien, denn der dortige Präsident ist ein Putin-Anhänger und kämpft selbst gegen selbsternannte Islamisten.Die Terroristen kommen eher aus Dagestan und Inguschetien.

  44. Wintersonne, du hast keine Ahnung, sorry.
    Die meisten „Russen“ in Deutschland sind Russlanddeutsche aus Kasachstan, also ethnische Deutsche, die unter Katharina der Großen von Deutschland nach Russland ausgewandert sind, und von Stalin von der Wolga nach Kasachstan deportiert wurden.
    Der Ausdruck „Russen sind peinlich“ zeigt nur wie peinlich klischeehaft du Menschen beurteilst.

Comments are closed.