Christine Buchholz: Burkaverbot ist gegen EmanzipationIn die Debatte um ein Burkaverbot am Arbeitsplatz hat sich jetzt auch die Linke eingeschaltet und sich gegen ein Verbot ausgesprochen. Die Linke-Abgeordnete Christine Buchholz (hier im FDJ-Blau) sagte, ein Verbot würde betroffene Frauen hindern, ein selbstständiges Einkommen zu erwirtschaften. Das könne nicht im Interesse derjenigen sein, die „sich die Emanzipation der Frau auf die Fahnen schreiben“.

» WELT: Warum eine Linke für die Burka im Dienst kämpft

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

166 KOMMENTARE

  1. So ticken die Linken. Aber wenn demnächst die Frauenquote kommt, wie wollen die Burka-Trägerinnen bei Müllabfuhr, Straßenbau oder unter Tage ihr Einkommen erwirtschaften?

    Haben die Linke schon Konzepte dazu?

  2. Man weiß mittlerweile mit was für kranken Gehirnen man zu tuen hat wenn man sich DIE LINKE Meinung antuen muss.

    Scheinbar wissen diese Idioten gar nicht, was Emanzipation und deren ewig lange Geschichte und Kampf der Frauen für Emanzpation zu tuen hat.

    Die Frauen kämpften garantiert nicht dafür, dass Frauen sich in einer Burka emanzipiert fühlen.

    Das ist einfach krank!!!

  3. Und weil sie in der Lüge leben…lieben sie die Lüge…die Menschen im Dunkeln wissen nicht wo sie sind und wohin sie gehen…für wahr der Spruch: „Vergib Ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun

  4. @ #3 elohi_23 (04. Feb 2011 12:52)

    So ticken die Linken. Aber wenn demnächst die Frauenquote kommt, wie wollen die Burka-Trägerinnen bei Müllabfuhr, Straßenbau oder unter Tage ihr Einkommen erwirtschaften?

    Haben die Linke schon Konzepte dazu?

    Ganz einfach…
    die Männer schuften im Schweisse ihres Angesichts und die Frauen bekleiden die Chefsposten und Managerposten…

  5. Ich wäre dafür, dass die Weiber der Linken solidarisch Burka tragen. Dann muss man sie sich nicht mehr anschauen.

  6. Das bestätigt nur, was ich schon seit vielen Jahren weiß: Links ist gleichzusetzen mit abgrundtief dumm!

    Oder anders gesagt, links ist einfach nur ein anderes Wort für dumm.

  7. Und wieder einmal demaskieren sich die Feinde unserer Freiheit aufs neue.

    Von Fortschritt, Freiheit und Menschenrechten scheint man bei der Linkspartei nicht viel zu halten, wenn man sich bei der Verteidigung eines mittelalterlichen Stoffkäfigs nicht einmal mehr für eine derart absurde Argumentation zu schade ist.

    Auch wenn ich Frau Buchholz nicht mag kann ich nur für sie nur hoffen, dass sie das was da verzapft wurde nicht auch noch selbst glaubt.

  8. Ich vermute mal, diese Frau Buchholz hat keinerlei Kenntnisse über die Hintergründe. Sie sieht das Burkatragen höchstwahrscheinlich als Modeerscheinung wie Arschgeweihe, Stilettos und Leggins.

    Wir leben in einer Leistungsgesellschaft. Jeder Facharbeiter muss über ein bestimmtes Wissen verfügen. Sollte dies nicht auch für Politiker gelten?

  9. Frau Buchholz sollte auch Burka tragen, anstatt hier die Netzhautpeitsche abzugeben. Am besten farblich abgestimmt auf ihren Mülltüten-blauen Pullover 🙂
    Selten so einen geistigen Dünnschiss gelesen…

  10. Ist klar, „Linke“ sind für alles, was gegen den Bestand der freiheitlich-demokratischen Grundordnung ist.

    Rot-Rot-Grün ist nun mal der „Steigbügelhalter“ des Islamismus in Deutschland, nach dem alten Kommunistenmotto:
    „Der Feind meines Feinde ist mein Freund.“

  11. Womit die „Linken“ mal wieder so etwas von überdeutlich dokumentieren, dass sie nicht alle Latten am Zaun haben.

  12. Ab und an kommen solche Aussagen auf, bei denen es sich gar nicht lohnt, zu reagieren – weil sie so absurd sind. Vor ein paar Jahren stand auch einmal in der SZ, das Kopftuch wäre ein Zeichen der Integration, haha…

    Die Claudia Roth ist zwar nicht bei den Linken, aber der würde ich gerne eine Burka schenken.

  13. „in Verbot würde betroffene Frauen hindern, ein selbstständiges Einkommen zu erwirtschaften“

    LOL, die Linke. Klar, weil ja Burka-Trägerinnen voll integriert und daher problemlos in allen Berufen arbeiten können. Als Busfahrerin? Aber klar doch, man sieht im Stoffgefängnis so gut.

    Oder vielleicht als Bankangestellte? Ist sicher sehr vertrauenserweckend. Oder als Gogo-Girl? Wäre mal was anderes.

    Auf jeden Fall brauchen wir nicht nur die Frauen-, sondern auch die Burkaquote! Auch für Männer! Wegen der Gleichberechtigung!

    Fräulein Buchholz, machen Sie bitte den Anfang. Sicherlich auch in schickem FDJ-Blau lieferbar.

  14. Wie dumm oder wie skrupellos müssen solche IdiotInnen sein, um so einen Riesenhaufen Kacke abzuladen.
    Dass die mit Politik zu tun haben ist wirklich traurig. Mir fehlen echt die Worte. IQ70

  15. Emanzipation
    (lat.) E. bezeichnet einen Prozess der Befreiung aus Abhängigkeit und Unmündigkeit sowie der Verwirklichung der Selbstbestimmung, einem zentralen Ziel demokratischer Gesellschaften. Der Begriff wird oft im Zusammenhang mit der Unterprivilegierung gesellschaftlicher Gruppen oder politischer Gemeinwesen verwendet.

    welche der im o.g. Text auftauchenden Begriffe passen zu Burka und Islam?
    Abhängigkeit, Unmündigkeit, Unterprivilegierung gesellschaftlicher Gruppen

    welche der im o.g. Text auftauchenden Begriffe passen im Umkehrschluss NICHT zu Burka und Islam?
    Befreiung, Selbstbestimmung, demokratisch,
    aber diese Begriffe passen auch nicht zur LINKEN, daher kann ich mich über diesen geistigen Dünnpfiff auch nicht wirklich wundern….

  16. Hm,
    ich dachte Religion ist „Opium für das Volk“ ?
    wäre immer noch die vorherrschende Meinung unter den Parteikollegen von Frau Buchholz.

    Nach dem Endsieg des Sozialismus finden sich doch überzeugte Burkaträgerinen wie die Frankfurter Verwaltungsangestellte ganz schnell beim Bäumefällen im Spessart oder bei der Lawinenverbauung im Allgäu wieder.

    Schließlich muß man sie nach der reinen Lehre per „Umerziehung“ in das Lager der emanzipierten atheistischen Werktätigen zurückholen und im Sozialismus existiert schließlich ein Recht auf Arbeit, gell ?

    Also liebe Burkaträgerinen in dieser bunten Republik: Bei der nächsten Wahl schön aufpassen, dieser Apfel ist bestimmt vergiftet.

  17. Ich bin Fassungslos über so viel Dummheit. Echt Fassungslos. Erst wollte ich lachen, dann fiel mir auf das meine Kinnlade nicht mehr vom Boden hochkommt.

    WOW, diese Frau ist so Dumm, so Ungebildet, so ideologisch Vernagelt das ist Unglaublich.

    Die wird bestimmt mal Parteivorsitzende.

  18. Der Frau kann geholfen werden, kein Problem. Wer mit Burka seinen Lebensunterhalt erarbeiten möchte, kann das doch tun und zwar in den Ländern wo das tragen der Burka sogar Pflicht ist. Die werden an der Grenze schnell durchgewunken auf der Reise in ihre Selbstverwirklichung. Wenn die SED-Schnarchnase mit will, weint ihr keiner eine Träne nach. Tschüssikowsky Towarisch

  19. Hat jemand Kontaktdaten von der Hohlbirne? Der schick ich ein Bilderbuch, dem intellektuellen Niveau entsprechend…..

  20. @ #6 Sonnenreiter (04. Feb 2011 12:57)

    Wenn demnächst Frauen nur die Chefsposten und Managerposten bekleiden sollten, dann erleben wir endlich die Vollbeschäftigung und den zweiten Wirtschaftswunder. 😉

  21. Kann man die Linke nicht auich wieder abschalten, wenn si sich jetzt eingeschaltet hat?

    1000000 BurkaträgerInnen singen vor dem Reichstag zum Dank für ihre Emanzipation

    Sie hat uns alles gegeben.
    Sonne und Wind und sie geizte nie.
    Wo sie war, war das Leben.
    Was wir sind, sind wir durch sie.
    Sie hat uns niemals verlassen.
    Fror auch die Welt, uns war warm.
    Uns schützt die Mutter der Massen.
    Uns trägt ihr mächtiger Arm.

    Die Partei, die Partei, die hat immer Recht!
    Und, Genossen, es bleibe dabei;
    Denn wer kämpft für das Recht,
    Der hat immer recht.
    Gegen Lüge und Ausbeuterei.
    Wer das Leben beleidigt,
    Ist dumm oder schlecht.
    Wer die Menschheit verteidigt,
    Hat immer recht.
    So, aus Leninschem Geist,
    Wächst, von Stalin geschweißt,
    Die Partei – die Partei – die Partei.

    Sie hat uns niemals geschmeichelt.
    Sank uns im Kampfe auch mal der Mut,
    Hat sie uns leis nur gestreichelt,
    zagt nicht und gleich war uns gut.
    Zählt denn noch Schmerz und Beschwerde,
    wenn uns das Gute gelingt.
    Wenn man den Ärmsten der Erde,
    Freiheit und Frieden erzwingt.

    Die Partei, die Partei, die hat immer Recht!
    Und, Genossen, es bleibe dabei;
    Denn wer kämpft für das Recht,
    Der hat immer recht.
    Gegen Lüge und Ausbeuterei.
    Der das Leben beleidigt,
    Ist dumm oder schlecht.
    Wer die Menschheit verteidigt,
    Hat immer recht.
    So, aus Leninschem Geist,
    Wächst, von Stalin geschweißt,
    Die Partei – die Partei – die Partei.

    Sie hat uns alles gegeben,
    Ziegel zum Bau und den großen Plan.
    Sie sprach: Meistert das Leben,
    Vorwärts Genossen packt an.
    Hetzen Hyänen zum Kriege,
    Bricht euer Bau ihre Macht,
    Zimmert das Haus und die Wiege,
    Bauleute seid auf der Wacht.

    Die Partei, die Partei, die hat immer Recht!
    Und, Genossen, es bleibe dabei;
    Denn wer kämpft für das Recht,
    Der hat immer Recht.
    Gegen Lüge und Ausbeuterei.
    Der das Leben beleidigt,
    ist dumm oder schlecht.
    Wer die Menschheit verteidigt,
    Hat immer recht.
    So, aus Leninschem Geist,
    Wächst, von Stalin geschweißt,
    Die Partei – die Partei – die Partei.

    und das kurz vorm Wochenende… Da wird man ja zum Alkoholiker

  22. *LOL* Ich kann nicht mehr ! Das ist wirklich der Brüller des Jahres- da kann kaum noch was nachkommen…..
    Und ich habe diese Trottel bei der letzten BT Wahl auch noch gewählt…. Ja, ich weiß- steinigt mich. Aber ich wollte den etablierten Parteien eins vor den Latz knallen, und bei der NPD war die Hemmschwelle einfach noch zu groß(die Gehirnwäsche der Gutmenschen war wirklich erfolgreich). Aber wenn ich DAS hier lese…. NEEEEEEEEEEE, GEHT JA GAR NICHT ! Da muss schon einiges an russischem Wodka durch die Gehirnwindungen geflossen sein !!!

  23. Jeder gute Leibwächter weiss, daß man um die wahren Absichten eines Menschen zu erkennen, man ihm ins Gesicht und auf die Hände schauen können muss.
    Traue auch grundsätzlich keinem, der seine Hände vor dir verbirgt.

  24. Weshalb ausgerechnet die politische Linke zu den besten Verbündeten des islamischen Fundamentalismus zählt, wird mir ein ewiges Rätsel bleiben. Buchholz hat sich im Namen ihrer Partei schon mehrfach als Verteidigerin von Kopftuch und Burka hervorgetan: Die LINKE pro Kopftuch

  25. @ #25 elohi_23 (04. Feb 2011 13:24)

    Wenn demnächst Frauen nur die Chefsposten und Managerposten bekleiden sollten, dann erleben wir endlich die Vollbeschäftigung und den zweiten Wirtschaftswunder.

    Wenn Deutschland kein Nachwuchs mehr bekommt, sondern alle Frauen wie du ja sagst vollbeschäftigt wäre und arbeiten, nun dann werden auch noch sehr viel weniger Kinder geboren.
    Gemäss Sarrazin gibt es ja von Generation zu Generation jetzt schon immer weniger Deutsche.
    Wo soll dann ein Wirtschaftswunder sein ???
    Für die moslemische Migranten vielleicht ?
    Ohne deutschen Nachwuchs, wird auch die deutsche Kaufkraft schwächer und ohne Kaufkraft geht jede Wirtschaft kaputt.

  26. Mal wieder etwas OT.
    Die Bild berichtet heute über einen interessanten Vorfall der sich gestern in einer Stadt nahe Lüdenscheidt zugetragen hat.(Entschuldigt ,aber die Schalker hier verstehen was ich meine 😉 )
    Dort haben linke Chaoten das Büro des Kinderschutzbundes verwüstet.
    Das ganze geschah aus Solidarität mit ihren ebenfalls irregeleiteten Hausbesetzerkumpanen in Berlin,deren okkupierte Behausung ja bekanntlich gestern von der Polizei geräumt wurde.
    Einer der beiden Besitzer ist beim Kinderschutzbund tätig.
    Linke Logik!

  27. Weshalb ausgerechnet die politische Linke zu den besten Verbündeten des islamischen Fundamentalismus zählt

    Ich glaube, das liegt an einer ziemlich perversen Logik.

  28. OT zum Thema Islam:

    Neun Jahre Haft für Anschlag auf Mohammed-Karikaturisten

    Für den mit einer Axt verübten Angriff auf den dänischen Mohammed-Karikaturisten Kurt Westergaard muss der verurteilte Täter aus Somalia für neun Jahre ins Gefängnis. Neben der Haftstrafe für den 29-Jährigen verfügte das zuständige Gericht in Aarhus heute auch seine anschließende Ausweisung aus Dänemark.

    Der radikale Islamist war am Neujahrstag 2010 in Westergaards Haus am Rande von Aarhus eingebrochen und hatte den heute 75 Jahre alten Zeichner mit einer Axt und einem Messer bedroht. Westergaard ist seit der Veröffentlichung seiner Mohammed-Karikatur 2005 in der Zeitung „Jyllands-Posten“ mehrfach mit dem Tod bedroht worden.

    Täter legte Berufung ein

    Der Karikaturist konnte sich vor dem Eindringling in letzter Minute in sein besonders gesichertes Badezimmer flüchten und die Polizei alarmieren. Das Gericht wertete den Überfall als Mordversuch in terroristischer Absicht. Der Täter legte Berufung gegen das Urteil ein.

  29. Nicht die Hoffnung – sondern die Dummheit stirbt zuletzt!
    Gerade die LINKEN, die reschen Sozis, die Kommunisten, die Roten, haben so viel Leid, Grauenvolles durch ihre Ideologie verbrochen, dass sie in keiner Regierung im westen sitzen dürften.
    Die Dame hat auch 0 -Ahnung vom Islam, denn sonst würde sie wissen, dass die Frauen sich verschleiern, verhüllen müssen, um ja keinen Kontakt mit Männern haben zu müssen. Arbeit ausserhalb der Tagestrutschenarbeit, auf Feld und im Stall ist für Musliminnen nicht vorgesehen. Denn der muslim. Mann muss die Kohle herbeischaffen. Tut er aber selten!
    Wir hätten uns diese ganze Misere, diese Affentheater mit den Muslimen ersparen können- wenn man dem Islam die Einwanderung verboten hätte. Der Hasscanon des Korans spicht für sich. Wir haben 25-40 Mill. verhüllte und unverhüllte- Feinde der Demokatie unter uns“
    Danke -ihr Versager!

  30. der bucholz würde ne burka wirklich nicht schaden…

    aber geile argumentation. frau darf nicht mit burka arbeiten -> burkafrauen bleiben erwerbslos -> schuld sind diejenigen, die das burkaverbot erlassen haben.
    auch als linke kann man zumindest darüber nachdenken, ob auch das ablegen der burka möglich wäre…

    setzen die sich eigentlich auch für banker ein, die lieber in jogginghose zur arbeit erscheinen würden? oder für diskobesucher in kurzen hosen? polizisten ohne uniform? soldaten in pink…..

    ich glaub hinter den kulissen feiern alle größeren parteien zusammen und lachen sich ins fäustchen. anders kann ich mir diese wewigen diskussionen um solche marginalien nicht erklären…so dumm können die nicht sein.

  31. Frau Buchholz darf gern ihre hehren Ziele vorleben und einen tyrannischen Islamisten heiraten, der ihr die Burka verordnet und jedwede Teilnahme an Parteiveranstaltungen mit männlichen Kollegen verbietet. Das würde immerhin glaubwürdig anmuten.

    Ihr jetziger Status verleiht ihr schlichtweg den Charme eines faulen Heuchel-Ei.

  32. Als Anhängerin des Sonnengottes Ra möchte meine politisch engagierte Nachbarin, falls sie demnächst in den Bundestag gewählt wird, dortselbst als Nudistin sitzen. Hat Frau Buchholz irgendwelche ideologischen Bedenken? P.S. Meine Nachbarin wiegt 4 Zentner.

  33. Diese linken Idioten haben uns gegenüber leider einen entscheidenden Vorteil.

    Wenn sie gewinnen, sperren sie uns in Lager und aus ist mit Opposition.

    Wenn wir gewinnen müssen wir uns, als Demokraten, jedesmal aufs neue mit diesen Gehirnamputierten und ihren Ideen rumschlagen….

  34. Die olle Schrulle soll sich eine Brukha
    anziehen und am Roten Platz in Moskau Döner
    verkaufen.
    Wenn ich die Olle so anschaue frage ich mich
    auch manchmal warum ich eigentlich gegen ein
    Burkha- Verbot bin?
    Hirnschiss hoch3 !!!

  35. ich freue mich sehr über den mutigen vorstoß der linken und möchte, sicher in ihrem sinne, ergänzen: ich bin bei muslimischen männern für eine sofortige strafbefreiung bei schweren verbrechen wie raubmord, schutzgelderpressung, zuhälterei usw.
    strafverfolgung hindert betroffene männer, ein selbstständiges einkommen zu erwirtschaften.

  36. Ich habe es ironisch gemeint. Wir werden eher einen Zusammenbruch der Wirtschaft erleben und anschließend tiefe Depression – wenn`s gut geht. Im schlimmsten Fall erwartet uns ein Bürgerkrieg.

    Die meisten Frauen in der Politik und Wirtschaft sind kinderlose, egozentrische, karrieregeile Tussis.

  37. Ich muss an dieser Stelle unbedingt mal DANKE sagen. Danke PI, danke danke danke. Ich bin noch nie so gut unterhalten worden. Immer wenn ich denke: boah, das ist ja der Hammer, das kann man nicht mehr toppen, finde ich kurze Zeit später den nächsten Klopskopf der noch größeren Mist von sich gibt. Danke, danke danke auch an denjenigen, der mich im Kommentarbereich bei WON auf PI aufmerksam gemacht hat. Was hätte ich sonst alles verpasst, Wahnsinn. Von den lustigen Kommentaren mal ganz zu schweigen. Danke! PI ist nicht zu toppen!

  38. Burkaverbot ist gegen Emanzipation

    DAS ist der Brüller des Jahres! Und das schon im Februar!!

    Klar!
    TÄTÄÄÄÄ TÄTÄÄÄ TÄTÄÄÄ *TSCHING* *BUMM*
    Nahallamaaaaaaaarsch

  39. Die Genossin hat exakt 0,001% mehr IQ als ein Huhn.
    Gerade so, das sie nicht auf den Hof scheißt…..
    Aber um die geitige Diarrhoe zu verhindern ist es leider zu wenig…

  40. Ich glaub die hat die Schweinegrippe! Die soll sich selber mal sone Burka anziehen, dann würde sie auch besser aussehen!!

  41. #5 elohi_23 (04. Feb 2011 12:52)

    So ticken die Linken. Aber wenn demnächst die Frauenquote kommt, wie wollen die Burka-Trägerinnen bei Müllabfuhr, Straßenbau oder unter Tage ihr Einkommen erwirtschaften?
    Haben die Linke schon Konzepte dazu?

    Klar haben die ein Konzept!
    Die wollen als nächstes Burkas für Männer! 🙂

  42. Ich fordere für die häßlichen Frauen Burkas aus schwarzem Leinen und für die hübschen Burkas aus völlig tranparentem Tüll! 🙂
    Obwohl ich kein Linker bin! 😉

  43. #60 elohi_23 (04. Feb 2011 14:00)

    @ #59 Hammer01 (04. Feb 2011 13:57)
    Für alle Männer oder erst ab 70? 😉

    Für alle Männer mit dickem Bauch.
    Das Alter ist egal! 😉

  44. Ich glaube, Frau Buchholz hat sich nur nicht richtig ausgedrückt:

    Sie begrüßt das Burkaverbot, DAMIT diese Frauen nunmehr ein „selbständiges Einkommen“ haben (H-IV). 😀

  45. Wenigstens hat uns Frau Buchholz jetzt darüber aufgeklärt, das Vollverschleierung im Namen Allarschs ein Zeichen von Emanzipation ist!
    Ich hau mich wech…

  46. #65 vossy (04. Feb 2011 14:04)

    Danke !

    So ergibt das auch Sinn 🙂

    Wenn das Arbeitsamt mal wieder nervt, einfach mit der Burka zur Bewerbung und anschliessend noch verkagen- wegen Diskrimimierung und so…

  47. #65 vossy (04. Feb 2011 14:04)

    Ich glaube, Frau Buchholz hat sich nur nicht richtig ausgedrückt:
    Sie begrüßt das Burkaverbot, DAMIT diese Frauen nunmehr ein “selbständiges Einkommen” haben (H-IV).

    Keine schlechte Idee!
    Ich schlage vor, dass nur solche Frauen eine Burka tragen dürfen, die dem deutschen Steuerzahler nicht auf der Tasche liegen!

  48. Ich bin kein ängstlicher Typ, aber wenn mir so drei Vermummte über den Weg laufen, dann läuft mir immer noch ein kleiner Schauer über den Rücken. Vielleicht helfen uns die Burka-Trägerinnen noch? Wenn diese schwarzen Gespenster bald vereinzelt in der öffentlichem Verwaltung rumlaufen, wachen die Deutschen eventuell schneller aus ihrem Tiefschlaf auf und erkennen endlich mal, dass der faschistoide Islam eine existenzielle Bedrohung darstellt.
    Ich stelle mir das schon mal bildlich vor:
    Richterin oder Bürgermeisterin in schwarzer Ganzkörperrobe! Oder sogar Polizistin? (Dann aber Achtung und keinesfalls „Knüppel, aus dem Sack!“ sagen.) 🙂

  49. Die Genossin hat exakt 0,001% mehr IQ als ein Huhn.

    Eben nicht, wenn man sie als Dumm darstellt verharmlost man sie.
    Christine Buchholz ist in Berlin in Politkreisen realtiv bekannt. Sie ist eigentlich in der damlaligen Trotzkistenorganisation Linksruck heute Marx 21 zuhause.
    Damals nach Genua haben ihre Leute Attac unterwandert, bei den Jusos waren sie mal, alles was politisch lohnt wird unterwandert. Durch die Unterwanderung der ehmaligen WASG konnte die Trotzkisten bei der Vereinigung mit der PDS einen Fuss in die jetzige LINKE bekommen.
    Diese Leute sind gefährlich und haben es bei allen Organisationen die sie Unterwandert haben immer in die Führungseben geschaft.
    Bei der Linken allerdings haben sie einen Trog gefunden der sich ordentlich mästet, was dem Netzwerk Marx21 zugute kommt.
    Wenn früher bei Politaktisvtentreffen Leute von Linksruck auftauchten wussten erfahrene Leute das man da nichts mehr zu holen war, da Linksruck den laden übernimmt.
    Das was sie von sich gibt ist nich auf Naivität zurückzuführen sondern auf die Ideologie Marxismus.
    Wer mal von ihrer Theorie kosten will kann das hier tun, allerdings auf eigene Gefahr, für Hirnkrämpfe beim lesen des Geschreibsel übernehme ich keine Haftung.

    http://marx21.de

  50. #57 WH6315 (04. Feb 2011 13:52)

    Bitte stoppen Sie derartige Beleidigungen gegenüber Hühnern.

  51. Mit Burkha-Verbot können sie nicht mehr diskrimiert werden und damit können sie nicht mehr klagen und damit fällt das Einkommen weg – ist doch klar!

  52. Die Mauer der PDS/WASG zum Einsperren von 17 Millionen Menschen war doch auch ein „antifaschistischer Schutzwall“!

    Die PDS-Diktatur nannte sich Deutsche „Demokratische“ Republik.

    Die NVA war „Frieden“, wie der Islam!

  53. @ #63 Hammer01 (04. Feb 2011 14:03)

    Gibt es Ausnahmen, zum Beispiel für geile Böcke?

    Irgendwann muss jeder Mann die Burka ablegen oder gibt es da auch Burkas für die Männer mit Schlitz im Schrittbereich?

    Ich Frage nur vorsorglich danach um den inneren Frieden zu bewahren. Eine Minderheit in Deutschland kriegt garantiert eine Extrawurst, sonst fühlten sie sich sicherlich benachteiligt. 😉

  54. #70 DeutschIsBeautiful (04. Feb 2011 14:10)

    Eben nicht, wenn man sie als Dumm darstellt verharmlost man sie.
    Christine Buchholz ist in Berlin in Politkreisen realtiv bekannt. Sie ist eigentlich in der damlaligen Trotzkistenorganisation Linksruck heute Marx 21 zuhause.

    Schon klar.
    Sie bestreitet bestimmt fast alles!
    Auch ihren eigenen Unterhalt?

  55. ha ha ha. Satire vom Feinsten – wenns nicht so furchtbar real wäre.

    Man fragt sich wirklich immer öfter völlig konsterniert, wie es diese wahnwitzigen Kindsköpfe, Sandkastenfaschisten und Gutmenschendemagogen schaffen, ein ganzes Volks mit solch nassforscher Chuzpe an der Nase herumzuführen.
    Was kommt als nächstes ? Burkaquote im Politbüro ? Ritualmord von der Steuer absetzbar ? oder gleich Allah für alle ?

  56. #75 elohi_23 (04. Feb 2011 14:12)

    Irgendwann muss jeder Mann die Burka ablegen oder gibt es da auch Burkas für die Männer mit Schlitz im Schrittbereich?
    Ich Frage nur vorsorglich danach um den inneren Frieden zu bewahren.

    Schon klar!
    Um Klagen wegen Diskriminierung erst gar nicht zu riskieren schlage ich vor, auch die Frauen-Burkas mit einem Schlitz auszustatten! 🙂

  57. Sie bestreitet bestimmt fast alles!
    Auch ihren eigenen Unterhalt?

    Im Gegensatz zu Kalle M tut sie das.
    Aber erst seit sie nen dicken Scheck von der Linken bekommt. Marx21 hat auf verschiedenen Posten in verschiedenen Bundesländern Leute bei der Linken untergebracht.
    Die müssen in alter revoltuinärer Tradition ein Teil ihre eEinkommes für Marx21 lockermachen.
    Überings war Frau Bochholz damals in der Linksruck Bundesleitung, offiziell hat sie bei Marx21 keine Führungsposition. Das dar man jetzt glauben oder auch nicht.

  58. Diese Linkstussi sollte doch mal eine Woche lang mit Burka auf „Unter den Linken“ spazieren gehen.
    Dann ist sie von ihren Wahnvorstellungen genesen.

    Kommunismus aber ist eine unheilbare Krankheit. Da hilft nur noch thermische Verwertung.

  59. #79 doktor (04. Feb 2011 14:16)

    Was kommt als nächstes ?
    Ritualmord von der Steuer absetzbar ?

    Wie ich die deutsche Steuergesetzgebung kenne, dürfen bei Ritualmord nur die Materialkosten abgesetzt werden.
    Also für Messer, Colt, Garotte usw.. 😉
    Lohnausfall für die Tatzeit oder für Auftragskiller sind nicht absetzbar!

  60. Achja, der Islam darf laut Leuten wie Christine Buchholz in keinster Weise kritisiert werden aber wenn es um das Christentum geht sieht das anders aus.
    Und was mach man mit christlichen Werten die man selbst als Marxist nicht negativ verunglimpfen kann? Ganz einfach man verteilt um. Viva la Revolution und schubdiewub stellt man die Frage:

    War Jesus ein Roter?

    Lesen und Lachen hier:

    http://marx21.de/content/view/1284/32/

  61. @ #80 Hammer01 (04. Feb 2011 14:17)

    Wenn es so ist, dann bin ich für Burkas für alle.
    Nun mit richtiger Bekleidung kann ich ruhig zur nächsten Frauensteinigung gehen. Wenn Claudia Rotz wegen unehelicher Sexbeziehung gesteinigt wird, werfe ich womöglich den ersten Stein. 😉

  62. #84 Linkenseuche (04. Feb 2011 14:23)

    Diese Linkstussi sollte doch mal eine Woche lang mit Burka auf “Unter den Linken” spazieren gehen.

    O. K., dann aber mit roter Burka!
    Claudia müßte mit grüner Burka herumlaufen, obwohl sie Rot(h) heißt!

  63. Wie bescheuert muss man sein, um solch einen Schei§§ zu erzählen? Die politischen Gegner der Linken,brauchen nichts zu tun,dieser „Laden“ demontiert sich z.Z selber.

  64. #86 DeutschIsBeautiful (04. Feb 2011 14:24)

    War Jesus ein Roter?

    Falls Linke und Jesus den gleichen Stammbaum haben, besorge ich schon mal Hammer und Nägel!
    Vielleicht hilft das bei den Linken auch! 🙂

  65. Wieso war einem von vornherein klar, dass sowas wiederkommen mußte. Leute wie die Linke-Abgeordnete Christine Buchholz sollten sich doch einmal fragen, ob sich Menschen die sich durch ihr Äußeres ausgrenzen, Automatisch mit dem Erwerbsleben abgeschlossen haben.
    Ich denke das ca.99% aller Burkaträger_Innen in Europa, Transferleistungsempfänger_Innen sind.

    Die SED Nachfolgepartei hätte hier: http://www.google.de/imgres?imgurl=http://www.chronik-der-mauer.de/index.php/de/Common/Image/field/original/id/48995/width/392&imgrefurl=http://www.chronik-der-mauer.de/index.php/de/Start/Detail/field/original/id/593906/page/1/popupImage/48995&h=491&w=392&sz=22&tbnid=j6ErrnfUJOT2PM:&tbnh=130&tbnw=104&prev=/images%3Fq%3Dchris%2Bgueffroy&zoom=1&q=chris+gueffroy&usg=__hVtCD7fntGZ7bEYDAVCrZP7PaIo=&sa=X&ei=uv5LTcmZO8SUswaWycTFDw&ved=0CD4Q9QEwBA doch ein ausreichendes Betätigungsfeld.

  66. @ Hammer 01

    Für Claudia Roth bitte nur eine grüne Burka mit Sonnenblumen-Motiv, aus Baumwolle aus Bodenhaltung und handgeklöppelt in einem Integrationsprojekt für zugereiste Fachkräfte.

  67. Die Linkspartei hat die besten Leute in den Bundestag geschickt. Was ist mit den anderen?

    Arbeitet jemand bei den Linken überhaupt?
    Alle dürfen doch nicht Chefs- und Managerposten bekleiden oder?

  68. Alles, aber auch wirklich alles, was danach aussieht diese „Schweinegesellschaft“ anzugreifen und abzuschaffen, ist den gekauften Sozialisten eine heilige Chance.

    Es ist ja einerseits zum totlachen, andererseits ist das Wahlvieh seitens der linken Massenmedien derart manipulierbar, dass diese verfassungsfeindliche SED-Mörderpartei in nahezu jedem Parlament dieses Landes hockt.
    Von einer demokratisch gewählten Bundeskanzlerin, die FDJ-Sekretärin für Agitation & Propaganda war, überhaupt nicht zu sprechen.

    Da soll nochmal einer sagen, dass der deutsche Michel aus der Geschichte gelernt hätte…

  69. #91 Paula (04. Feb 2011 14:35)

    Für Claudia Roth bitte nur eine grüne Burka mit Sonnenblumen-Motiv, aus Baumwolle aus Bodenhaltung und handgeklöppelt in einem Integrationsprojekt für zugereiste Fachkräfte.

    Ja, dass passt sehr gut!
    Man munkelt auch, dass Claudia früher handgehäkelte Monatsbinden aus unbehandelter Schafwolle getragen hat! 😉

  70. #93 schmibrn (04. Feb 2011 14:42)

    Da soll nochmal einer sagen, dass der deutsche Michel aus der Geschichte gelernt hätte…

    Ganz sicher nicht!
    Der deutsche Michel würde auch den nächsten Dschungelcamp-Gewinner zum Bundeskanzler wählen! 🙁

  71. Mit solcher Einstellung zeigen die Linken ihre absolute niedrige Intelligenzschwelle..

    wo andere Denken anfangen … ist bei denen schon lange Schluss . ihre Hirn Cpu taktet mit dem Linken- 15 Hz Sonder Recheneinheit -Chip

    manchmal frägt man sich schon , wieso ein Menschenähnliches Wesen soooo absolut realitätsfremd hirnrissig sei kann

  72. Der Brüller!!!
    Die sollten statt vom Verfassungsschutz lieber psychiatrisch überwacht werden.

  73. Der totale Schwachmatismus.
    Entweder ist die dumm wie ein Brot, oder aber sie möchte im dumpfen und trüben Wasser ihre Netze auswerfen.Eine verblödete Anhängerschaft
    hat ja dann, aus ihrer Sicht, durchaus was für sich.

  74. ….was soll man dazu sagen?!
    Jetzt fang ich an zu saufen!
    ich ertrage dieses Gelaber der SED-Mauermörder nicht länger!

  75. Weiß diese verblödete Rot-Faschistin eigentlich, wieviele Millionen Frauen weltweit von widerwärtig-feisten orientalischen Patriarchen unter den Müllsack gezwungen werden und was Frauen in Islam-Diktaturen angetan wird, die sich weigern???

  76. @ 91 Paula:

    Und zusätzlich noch die türkische Flagge, schließlich macht CFR ja seit über 20 Jahren Türkeipolitik und nicht zu vergessen: Sonne, Mond und Sterne, die sie so an der Türkei liebt. 😉

  77. Und die Burkafrau darf ihre Burka natürlich jederzeit problemlos ablegen, ohne von der muslimischen Community Repressionen zu erfahren.

    Die SED ist eben Spezialist im Einsperren von Leuten, sei es durch Mauern oder durch Stoffgefängnisse.

  78. Die Linke ruft zu einem weltweiten everyone wear a Burka day auf.

    (Tschuldigung, kleiner Scherz von mir!)

  79. Die blaue trainingsjacke scheint aus dem stasifundus zu stammen.

    Diese trainingsanzüge mussten politische gefangene in der stasi-u-haft tragen.

    In hohenschönhausen waren diese dann noch mit grünen streifen „verziert“.

  80. Es wird auch immer nach irgendetwas gesucht, um sich die Stimmen der M*sels für die LINKE zu sichern bzw. zu erhoffen.

    Ob Linke, SPD, Grüne, CDU… alles Verbrecher, die Ihre Klientel mit hohlem Gelaber verführen wollen (und leider das auch schaffen!). Ein Großteil Deutschlands besteht doch nur noch aus wahlmüdem, alten Bauernvolk, dass nur noch aus Gewohnheit immer die Selben wählt. Oder aus reiner Dummheit garnicht wählen geht.

    Wieso checkt denn das keiner, dass bisher jede Regierung nur Mist fabriziert hat und zieht seine Konsequenzen?

  81. Die Linke ruft zu einem weltweiten everyone wear a Burka day auf.

    (Tschuldigung, kleiner Scherz von mir!)

    Auch hier hat die realität wohl schon die Satiere wiederholt.
    Habe mal ein paar Bilder von einer „MEin Kopf gehört mir“ Demo gesehen gegen das Kopftuchverbot. Auf der Demo waren viele Linke, Auch aus dem Buchholz Umfeld, und es waren da auch einige europäische Frauen mit Koptuch. Diese können zwar Konvertitinnen gewesen sein, aber der rest ihrer Kleidund sah irgentwie nach Linkeweiberlumpen aus. Bin mir da nicht sicher, traue aber den Linken auch zu auf ne Demo aus solidarität Burka zu tragen.

  82. Das war ja mal wieder ne geile Aussage !

    Frauen sind emanzipiert, wenn sie sich nen Müllsack überstülpen. ^^

  83. Es ist einfach nur peinlich wenn die Linkspartei aus ideologischen Gründen sich für Burkas, Kopftücher und für Frauensteinigungen aussprechen muss.

    Sie wollen ja keine Nazis sein und tun aber ganz offen die islamfaschistische Weltanschauung unterstützen.

    Im Islam sind Frauen Menschen zweiter Klasse, die sich den Männer unterwerfen müssen. Und das ist ja der Zweck der Burka. Totale Kontrolle der Frau durch den faschistischen Islam und dem moslemischen Mann.

    Und wenn jetzt noch Pseudo-Emanzen von den Linken das Tragen eines Einmann-Zeltes mit Sehschlitz als Emanzipation bezeichnen kann man doch sehen dass diese linken Spinnerinnen reif für die geschlossenen Anstalt sind.

  84. #113 Raubgraf (04. Feb 2011 15:29)

    Das war ja mal wieder ne geile Aussage !

    Frauen sind emanzipiert, wenn sie sich nen Müllsack überstülpen.

    So sind die Linken! Total neben der Kappe, durchgeknallt, weltfremd, arrogant, frauenfeindlich, menschenverachtend, naiv, dumm, und bodenlos blöde!

  85. Lieber als den Frauen- und menschenverachtenden islam anzutasten erklaeren die ebenso menschenverachtenden linken Geistesbrueder die Burka eben zum Modell der Emanzipation.

    Goebbels haette es auch nicht besser koennen.

  86. Zitat Volker Pispers in Der faschistischen Franzose (mit Franzdialekt gesprochen): „Es kommt zu sehr merkwürdigen Koalitionen in ihrem Land, linke Emanzen unterstützen die Türken.
    Wenn der Islam hier erst das Sagen hat, bin ich sehr gespannt, was aus den Emanzen wird“, treffender kann man es nicht ausdrücken.
    Mir persönlich ist das egal, ich bin ein Mann und werde die Frauen dann so behandeln, wie sie sich das gewünscht haben, voila. XD

  87. Die Alte sollte man ein Jahr lang die Burka „ausprobieren dürfen“. Und dann sollte man sie noch mal zum Thema Emanzipation befragen.

  88. SEIT WANN tritt die Kommunistische Partei denn für ein selbsterwirtschaftetes Einkommen ein ?????????????

  89. Die Linken bezeichnen ja auch ein widerrechtlich besetztes verdrecktes und versifftes Haus „alternatives Wohnprojekt“. Sie sind die Meister der Schönrederei, sie sind die Faschisten des 21. Jahrhunderts.

  90. Wenn ich meine Arbeit in einer SS-Uniform verrichten möchte, wird mich das Verbot dieser Uniform daran hindern, ein selbständiges
    Einkommen zu erwirtschaften.

  91. Anlass war der Fall einer muslimischen Bürgeramt-Mitarbeiterin, die nach der Elternzeit mit einer Burka ihren Dienst hatte antreten wollen.

    Die hatte einfach keinen Bock mehr zu arbeiten! Um trotzdem Lohnersatzleistungen zu beziehen, zieht sie diese Show ab. Am Ende wird irgendein Gericht feststellen, dass sie furchtbar diskrimimniert wurde und dass ihr Lohnfortzahlung und Schmerzensgeld zustehen …

  92. Die antideutschen Linken sind eben radikal. Um Deutschland abzuschaffen schrecken sie vor NICHTS zurück und es ist ihnen NICHTS zu dumm. Wie es aussieht werden sies mit Hilfe der islamischen Türkisiererhorden auch schaffen 🙁

  93. Die kommunistische Gehirnwäsche wirkt immer noch und die Islamgehirnwäsche liefert jeden Tag neue Zombies.Kein Wunder, dass der normale Bürger überrannt und übertönt wird.
    Ausserdem ist gehirntot modern.

  94. DIE LINKE kann man in Sachen Zuwanderungs- und Islamkritik eh vergessen. Wenn es nach denen geht, soll Deutschland noch mehr alleine zum Sozialamt der Welt degenerieren und jeder primitive Kameltreiber oder Afrikaner hier seiner Steinzeit-Ideologie auf Kosten der deutschen Steuerzahler nachhängen können:

    http://migrantenstadl.wordpress.com/2011/02/01/warum-die-linke-mausetot-ist/

    Es wäre nur noch eine Frage der Zeit, bis Politikerinnen der Linken auf die Idee kämen, das Abhacken von Gliedmaßen weißer Menschen nicht mehr als Körperverletzung zu verfolgen, sondern als Ausdruck der „afrikanischen Kultur“ straffrei zu stellen oder gar zu feiern. Diese Partei gewordene Sauhaufen ist einfach nur noch irre!

  95. Herrlich, Deutschland wie es leibt und lebt.
    Mich wundert gar nichts mehr. Was soll man da eigentlich noch zu sagen? Es wird in Deutschland immer schlimmer. Buergerkrieg ist unvermeidabar.

  96. In den 20zigern u. 30zigern haben die Kommunisten jeden ermordet, der das Alphabet beherrschte u. rechnen konnte. Der galt als Aufrührer u. Verräter und jetzt wollen gerade diese Schweinebacken, daß eine Frau am Arbeitsplatz eine Burka tragen darf um sich selbst zu verwirklichen. Das Schlimme ist, die tante meint es ernst.Die“ Linke“ sollte als verfassungsfeindliche Partei längst verboten werden.

  97. Die Vita dieser Unperson liest sich wie ein Stelldichein der verschiedensten „Worum gehts? Ich bin dagegen!“-Plattitüden:
    Verdi, attac, Mitglied der trotzkistischen Organisation Linksruck, Marx21, Sympathisantin von Hamas und Hisbollah, aktiv in der Studentenbewegung und der antifaschistischen Arbeit, antiisraelische Haltung. Ich frage mich ganz beherzt, was diese Menschen den lieben langen Tag so treiben…

  98. #114 Redschift

    richtig.

    Der islam zeichnet sich besonders durch zwei sachen aus, dr. daniel pipes hat es auf den punkt gebracht und zwar sagte er das der islam muslime über nicht-muslime stellt und männer über nicht-männer lol äh frauen stellt.

  99. M*selM*selM*selM*selM*selM*selM*selM*selM*selM*selM*selM*selM*selM*selM*selM*selM*selM*selM*selM*selM*selM*sel

    … so das musste jetzt mal raus, jetzt geht mir wieder besser!

  100. Ganze genau! Und wenn eine Frau unbedingt gesteinigt werden will, dann ist das auch ihr gutes Recht!

  101. Typisch für die charakterlich verrotteten Genossen. Dem Volk die Möglichkeit eines Schlaraffenlands vorzuschwindeln reicht noch nicht. Jetzt begehen sie auch noch Verrat an Frauenrechten.

  102. „Verbot von Sklaverei behindert Emanzipation.“
    „Verbot der Burka verhindert Emanzipation.“
    „Verbot der Steinigung verhindert Emanzipation.“
    „Verbot der Scharia verhindert Emanzipation.“
    „Verbot des Menschen-,und zumeist Frauen-und Kinderhandels,verhindert Emanzipation.“

    Darf nach belieben fortgesetzt werden….

  103. So sind sie, die internationalen Sozen.
    Immer fleissig beim Gehirnewaschen und Bedeutungenverdrehen.

    Was der koranverordnete Stoffkäfig mit „Freiheit“ zu tun haben soll, wird uns wohl nur ein durchindoktrinierter Mohammedaner oder Sozialist erklären können.

    Das verbindet den Sozialismus mit dem Mohammedanismus:

    #Beide Ideologien sehen das Befolgen ideologischer Verordnungen als die einzig zulässige „Freiheit“ der Menschen an.

    #Beide Ideologien existieren nur durch das strikte Befolgen der jeweiligen Dogmen durch die „Gläubigen“.

    #Und beide Ideologien sind bei der Umsetzung ihrer jeweiligen Wahrheit auf die Definitionshoheit über Begriffe und Bedeutungen angewiesen.

    Orwells 1984 lässt schön grüssen.

    Hier ein kleines Zitat aus dem Wiki-Artikel über 1984.

    Ein weiteres Mittel sind Euphemismen (Beschönigungen). Die Haft- und Folterlager des Systems heißen Lustlager. Das dahinterstehende Ministerium ist das Ministerium für Liebe. Die politischen Gefangenen sind Gedankenverbrecher. In Parolen der Partei, wie zum Beispiel Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei und Unwissenheit ist Stärke, werden den Wörtern einfach neue Bedeutungen zugewiesen, damit sie nicht gegen die Partei verwendet werden können.

    Analog dazu:
    Islam (Unterwerfung) ist Frieden und
    Burkazwang ist Freiheit.

    Ideologen sind wie Gläubige, was dem Einen sein Allah, ist dem Anderen sein Marx.

  104. .. ein (Burka-)Verbot würde betroffene Frauen hindern, ein selbstständiges Einkommen zu erwirtschaften.

    .

    Selbstständiges Einkommen? Das unter der Burka erwirtschaftete Einkommen müsste ja wohl an den arbeitslosen Pascha-Gatten abgeführt werden.

  105. Was denn für ein selbständiges Einkommen?

    Etwa als „Gelber Sack“ die Müllgebühren „einsacken“?

  106. Hat sie jemand auf abgeordnetenwatch angeschrieben? Diesen Satz soll sie mal erläutern.

    Werden Burka-Trägerin nicht durch ihre Männer und Familien von der „Emanzipation“ abgehalten?

    Das ist die typische Täter-Opfer-Umkehr der Gutmenschen. Bei Konflikten zwischen Ausländern und Deutschen ist bei denen der Deutsche generll der täter.

    Und wenn eine Familie ihre Tochter so das Gehirn wäscht, dass sie eine Burka freiwillig tragen muss, dann ist der DEUTSCHE Gegner wieder der Täter und nicht die rückständige Sitte.

  107. für mich sind diese ganzen rot grünen bei der frage der islamischen frauenrechte schlicht und einfach reaktionäre.
    Früher kämpten die für frauenrechte, heute fahren die rückwärts gegen die wand , ersten faschistische ansätzen sind bereits erkennbar.

  108. In Österreich gibt es das Wort „Hausverstand“
    Den Linken Intelligenz abzusprechen ist hier nicht hilfreich – ein typisches Merkelwort.
    Eher fehlt es denen an Hausverstand, der vonnöten ist, um unsere Republik gut zu lenken und nicht in den Abgrund zu steuern.

  109. Es lohnt sich nicht solchen Vollpfostinnen eine Plattform oder überhaupt Beachtung zu schenken.

    By the way – so mancher Dame stände so ein Ganzkörperkondom recht gut- ja,ja ,Herren auch ;-))

  110. Bitte, Frau Künast, ziehen sie sich auch eine Burka an! Sie würden vielen Leuten einen Gefallen tun

  111. manche Menschen verfügen wohl nur über eine Gehirnhälfte, mit der sie nicht mehr befähigt sind, Denkweisen vollständig bis zu den sich daraus logisch ergebenden Konsequenzen abzuarbeiten, sie bleiben mitten drin stehen und verkünden dann ihre Denkansätze als neues Evangelium und plappern geistigen Müll. Vermutlich haben die linken nur noch die linke Gehirnhälfte.

  112. Immer, wenn man denkt, es geht nicht mehr dümmer, kommt ein Abgeordneter der Linken daher und belehrt mich eines Besseren. Unfaßbar, diese Leute. Ich frage mich, wie bekloppt man sein muß, um diese Volkszersetzer zu wählen.

  113. Ich musste das 3x lesen, bis ich begriffen hab, dass die das wirklich so meint.

    Darf eigentlich wirklich JEDER Dummbatz in die Politik???

    Und nun fehlen mir die Worte dazu.

  114. Ich mein im Ernst, selbst die strengst gläubigen Muslime wie Gulbuddin Hekmatyar und der legendäre Ahmad Shah Massoud, die Anfangs die Russen aus Afganistan vertrieben, und sich später gegenseitig bekämpften, sowie später die Taliban, haben die Burka als kranke und falsche Auslegung des Islam bezeichnet.
    Das muss man sich mal vorstellen, aber Frau Buchholz kann sich damit arrangieren, der Frau kann geholfen werden, Lebenskurs bei einem Taliban, der wird Ihnen schon die Flötentöne beibringen, sie heldenhafte Emanze. XD

  115. Und mal eine ernste Frage. Warum um alles in der Welt greift da das Vermummungsverbot nicht?
    Das hab ich noch nicht verstanden. Steht religiöse Freiheit da noch drüber?

    Unter dem Sack kann doch auch der nächste Terrorist stecken, samt AK47 oder was auch sonst.

    Ich versteh das wirklich nicht und wäre dankbar für eine Antwort.

  116. Die LINKEN haben nicht den Rinderwahn, die haben den Schweinewahn….

    Wenn Burka tragen Emanzipation ist, weiss ich nicht was Emanzipation bedeutet…

    Solche Dumm-Dödel sind untragbar und unwählbar. Warum wandern diese Linksdeppen nicht nach Südafrika aus, dort ist doch ein Großteil des SED-Vermögens gelandet bei den ehemaligen Stasi Leuten…, angelegt in Hotels.

  117. Achsoooo! Danke, das wusste ich wirklich nicht.
    Ich dachte, man darf nie sein Gesicht verstecken.

  118. Ich empfehle die Schriften, Bücher und Vorträge von Dr. Broers.

    Das macht hell in the Birne!!!!!!!!!!!!!

  119. Deutschland Ticker: Volksaufstand

    +++ Merkel schlägt Papst mit Handtasche krankenhausreif +++

    +++ Rote SA prügelt auf friedliche Demonstranten ein +++

    +++ Merkel laufen alle Minister und Berater weg +++

    +++ Ströbele setzt Giftgas gegen die Opposition ein +++

    +++ Kiez-Taliban plündern mit Macheten die Regierungsviertel +++

    +++ Berlin brennt – Muslim-Brüder rufen Gottesstaat aus +++

    +++ Scharia in Tegel – Westerwelle hängt am Baukran +++

    +++ Putin fordert Demokratie jetzt auch für Deutschland +++

    +++ Washington dringt auf Sofort-Rücktritt Merkels +++

    +++ Merkel sagt: Wenn ich heute zurücktrete, wird Chaos ausbrechen +++

  120. Selbständiges Einkommen mit Burka?

    Aber ja doch!

    – Auf der Geisterbahn
    – Als vermietete Werbefläche; immerhin bis zu 3 m2, je nach Grad der Fettsucht
    – oder im arabischen Sex-Club mit Netz-Burka (Maschenweite 5cm, aber bitte mit Handschuhen und blickdichtem Gitter vor dem Angesicht, es gibt schließlich moralische Grenzen …)

  121. Eine Burka-Hexe mit selbstständigem Einkommen, na klar doch.

    Und die Witwe eines Selbstmordattentäters ist dann wahrscheinlich eine moderne alleinerziehende Mutter. Und der vergewaltigende Taliban praktiziert wohl freie Liebe, oder was?

    Die Frau hat ja wohl jeden Kontakt zur Realität verloren!

  122. Zu soviel Dummheit ist nichts zu sagen, nur Eines:

    ES
    VERSCHLÄGT
    EINEM
    DIE
    SPRACHE!

  123. Glaubt jemand ernsthaft, daß man mit diesem Typ Mensch noch IRGENDETWAS besprechen kann?!

    Es bleibt nur noch Eines:

    Gleichgesinnte um sich scharen, der Rest ist Kampf.

  124. Ist doch alles nichts Neues.
    Diese linke, islamophile, feministische Trulla wird’s ja wohl am besten wissen und bestätigt ebenfalls, daß es sich keineswegs um eine bösartige Männerintrige handelt.

    26.01.2009
    Zur Emanzipation „der“ muslimischen Frau
    Birgit Rommelspacher
    Vortrag vor der (verfassungsfeindlichen) Islamischen Gemeinschaft in Deutschland (IGD)
    http://www.igd-online.de/frau-im-islam.html

    Auszug:

    Tatsächlich aber sind Muslima in Deutschland, die sich für ein Kopftuch entscheiden, in der Mehrzahl junge selbstbewusste Frauen. Das hat eine Untersuchung der Konrad Adenauer Stiftung gezeigt. 1 … Sie gleichen hierin in hohem Maße den emanzipierten Frauen der deutschen Mehrheitsgesellschaft. ..

    Ein Rückschluss vom Kopftuch auf die Unterdrückung von Frauen ist also nicht zulässig

    Kopflappen und Müllsäcke werden fraglos freiwillig übergestülpt. Daß die Weibchen bei Bedarf auch mal Opferlämmchen spielen, das kennt man ja.

    Glaubt jemand im Ernst, die Schwägerin von Ex-MP Tony Blair sei unfreiwillig zum Islam konvertiert, trage ihre islamische Kluft unfreiwillig und reise unfreiwillig durch die Weltgeschichte um ihren Schwager wegen des Irak-Kriegs vor ein Kriegsverbrechertribunal zu bringen?

    Klar, wenn weib auf die Schnauze gefallen ist, dann ist natürlich Männe schuld – kennt man doch.

  125. Geschätzte Mitdeutsche des Bodens, des Blutes oder der Gesinnung,

    habt Ihr es noch nicht bemerkt? Die Abwehrschlacht gegen unsere Meinung, gegen den gesunden Menschenverstand und gegen unsere Zivilisation (um von der Kultur gar nicht zu sprechen) ist weiterhin in vollem Gange. Die Erkenntnisse des Dr. Thilo Sarrazin wurden totgeschwiegen oder fadenscheinig negiert. Allein das Volk hat an den Kassen des Buchhandels abgestimmt. Über 1,2 Millionen verkaufte Bücher waren mehr als ein deutliches Zeichen. Das Volk hat verstanden und es hat gewählt. Das erfolgreichste politische Sachbuch seit 1945. Keine einzige etablierte Partei, kein einziger etablierter Funktionär hätte je ein solches Buch schreiben können. Wir sind am Punkt einer generationenübergreifenden Zeitenwende. Wir werden einen „New Deal“ mit unseren Kindern, Eltern und Großeltern aushandeln. Wir werden die etablierten Parteien und Massenmedien in Deutschland überwinden und Lügen strafen. Wir werden sie gemeinsam vom Sockel fegen. Unabhängig vom individuellen Geschmack gibt es dafür nur ein Vehikel: Es heißt DIE FREIHEIT.
    Die neue Partei ist weit davon entfernt, perfekt zu sein. Auch ich habe zahlreiche individuelle Mängel festgestellt. Aber sie ist die einzige Partei, die Änderung verspricht und dabei glaubwürdig ist. Es hat keinen Zweck, dass wir uns spalten lassen. Die Spaltung spielt unseren Feinden in die Hände. Verabschiedet euch von der Vorstellung, dass andere Parteien es richten könnten. Schaut euch den Erfolg der DIE FREIHEIT auf Facebook an. Mehrt diesen Erfolg. Sprecht mit euren Kindern, Eltern und Großeltern über die neue Partei demokratischer und deutscher Interessen. Nur gemeinsam können wir die Fehler der Vergangenheit überwinden. Nur gemeinsam können wir die aktuelle Politik des kleinsten gemeinsamen Nenners strafen. Nie wieder sollen wir der Politik des kleineren Übels folgen. Wir wollen einen Wechsel!

    Alle rechtstreuen Nettosteurerzahler – und damit die überwältigende Mehrheit – stehen auf gegen Sozialismus und die Islamisierung Deutschlands.

  126. Ich glaub´, ich steh´ im Wald !!!

    Bericht und Kommentare liefern noch mehr Beweisstücke dafür, dass die Linkspartei absolut unwählbar ist.

    @ Christine Buchholz:
    In welchem Jahrhundert lebt Madame ?!?!?!

  127. #165 Pro Deutschland (05. Feb 2011 08:14)

    Sprecht mit euren Kindern, Eltern und Großeltern über die neue Partei demokratischer und deutscher Interessen.

    Mit Kindern sprechen??

    Bringt endlich Eure Weiber(!!!) zur Räson! Die Herren ticken mehrheitlich sowieso richtig.

    DIE FREIHEIT ist, wie bereits ihr Name verrät, eine Partei der Freiheit. Sie ist mit dem gleichen Programm in jedem Staat Europas und der Welt wählbar.

    Interessen haben nur Individuen, keine Kollektive. Es gibt in diesem Sinne keine „demokratischen“ oder „deutschen“ Interessen.

    Die Nettosteuerzahler sind in einer beklagenswerten Minderheit. Darauf beruht doch gerade die List des sozialistisch-demokratischen Systems.
    Die Mehrheit plündert die Minderheit.

  128. Freiheit für die Massen der entrechteten Ästheten aller Länder!

    Burka-Zwang für C. Ashton, Künast, Roth, Lötzsch, Pau und Co. !

    Es lebe die internationale Solidarität im Kampf gegen Pickel und Warzen!

Comments are closed.