Am 27. März sind in Baden-Württemberg Landtagswahlen. Im Moment sieht alles nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Schwarz-Gelb und Grün-Rot aus. Aufgrund nicht weniger handwerklicher Fehler der Regierung Stefan Mappus, insbesondere auch im Umgang mit dem Projekt „Stuttgart 21“, hat mancher Konservativer dieses mal besonders starke Bauchschmerzen, die CDU zu wählen.

Aus diesem Grund hat Heinz Riegel aus Rottenburg eine Initiative gestartet, die Wählern beim „Kreuzchen bei der CDU“ helfen soll, denen sonst eigentlich nur vor einem grünen Ministerpräsident noch mehr graut, als vor weiteren fünf Jahren CDU-Regierung.

Die Idee ist, die CDU nur unter folgenden Vorbehalten zu wählen:

– Ich bin gegen die hunderttausendfache „straffreie“ Kindestötung durch Abtreibung, gegen welche die CDU zu wenig unternimmt.
– Ich bin gegen die von der CDU betriebene zerstörerische grüne Gesellschaftspolitik wie die Geschlechterumerziehung durch „Gender Mainstreaming“, die nahezu völlige Gleichstellung von homosexuellen Partnerschaften mit der natürlichen Ehe oder die Gängelung von Unternehmen durch das „Antidiskriminierungsgesetz“.
– Ich bin gegen die von der CDU in den vergangenen Jahren betriebene zerstörerische Familienpolitik wie die übertriebene Förderung von Kinderkrippen für Kleinkinder, massive Reglementierung von Ehe und Familie, verfehlte Schul- und Bildungspolitik.
– Ich bin gegen die Islamisierung der Gesellschaft durch eine Politik, welche die Ausbreitung des Islams in Deutschland fördert. Das christliche Erbe des Abendlandes, auf dem unsere Demokratie seit Adenauer fußt, muss verteidigt und geschützt werden.
– Ich bin gegen eine seit Jahren fehlgeleitete Integrationspolitik, welche nicht in der Lage war, Einwanderern die kulturellen und moralischen Werte unserer Heimat zu vermitteln.

Dabei werden die Namen der Unterzeichner der Online-Aktion am Ende der Kampagne der CDU Baden-Württemberg als Unterschriftenliste übergeben werden.

Wenn man bedenkt, dass Baden-Württemberg bisher eines der letzten Bundesländer ist, an dessen Schulsystem noch nicht von Linksgrünen Regierungen herumgepfuscht wurde und dass Bildung voll in der Länderhoheit liegt, ist dies zumindest eine bedenkenswerte Initiative.

» www.stoppdiegruenen.de

image_pdfimage_print

 

71 KOMMENTARE

  1. Die von der Wählerinitiative „stoppdiegrünen“ angeführten Vorbehalte sind „conditiones sine qua non“.

    Denn es geht um Baden Württemberg.
    Und es geht um Deutschland !

  2. Das ist Unfug. Den CDU- Oberen wird mit der Wahl unter Vorbehalt doch nichts anderes gesagt als:

    Solange es ein (rot-) grünes Schreckgespenst gibt, könnt ihr Euch so weit ihr wollt von konservativen Inhalten entfernen. Wir wählen Euch trotzdem.

    Wer will, daß sich die Union verändert, der wählt die nicht mehr und schickt denen eine Begründung!

  3. Eine Wählerinitiative „Stoppt die Grünen“ ist schon längst überfällig.

    Für mich ist die CDU nach den schockierenden Äußerungen dieses Politkaspers Wulff (CDU!), dass der Islam mit Frauensteinigen, Handabhacken und religiöser Arpartheid jetzt zur deutschen Kultur gehört absolut nicht mehr wählbar!

    Was Baden Württemberg noch dringender braucht ist eine Bürgerinitiative „Stoppt den Burka“ o.ä.!

  4. Ich wage mal eine Voraussage für die Landtagswahl in Baden-Württemberg.

    Die CDU wird ihr Waterloo erleben! Das liegt u.a. darin, dass sich die CDU auch hier im „Ländle“ den Islam unterwirft und urdeutsche Interessen für diese Steinzeitreligion aufgibt.

    Für CDU-Stammwähler ist diese Partei einfach nicht mehr wählbar. In Ermangelung an Alternativen gehen die meisten CDU-Wähler einfach nicht zur Wahl.

    Islamophile Parteien, wie SPD, Grüne oder die Mauerschützenpartei die Linken, werden keine Stimme mehr bekommen. Aber da ja alles auf 100 Prozent hochgerechnet wird werden diese islamophile Parteien die Wahl gewinnen und die Menschen in Baden-Württemberg ihren Wohlstand verlieren.

    Gleichzeitig wird den der Schrei des Muezzins flächendeckend in Baden-Württemberg eingeführt und Kreuze im öffentliche Bereich einfach verboten!

  5. Auch wenn diese Aktion ausschließlich in Baden-Württemberg läuft, ist es doch eine brilliante Idee.

    -Für Menschlichkeit
    -Für Freiheitlichkeit
    -Für Demokratie
    -Für ein christliches Europa OHNE Scharia

    – Stoppt die GRÜNEN !

    Wenn man hinsieht(kommt auf der verlinkten Seite ja sehr gut rüber) sind die Grünen gegen alles, was einer Gesellschaft irgendwie nützt, sie weiterbringt.
    Zerstörerische Hetzer und Ideologen im Schafspelz.

  6. Es sollte wirklich eine bundesweite Stoppt-Die-Grünen-Aktion geben, und zwar dauerhaft..so lange, bis sie weg sind, bzw fast keine Wählerschaft mehr haben, weil die Leute begriffen haben, das man diese machtgierigen Lügner nicht wählt.

  7. Einen Sitz auf den Oppositionsbänken wird der CDU in Baden-Württemberg gut tun. Endlich kann sich diese Partei dann auf ihre Grundwerte besinnen. Ich hoffe nicht dass die CDU dann die Rolle der Grünen übernimmt und gegen alles ist. Aber ich hoffe dass die Politiker endlich verstehen was der Islam für unser Land bedeutet.

    Was im 20. Jahrhundert der Nationalsozialismus oder der Stalinismus war ist im 21. Jahrhundert der Islam.

    Eine Bedrohung des Weltfriedens, der Menschenrechte und unserer Freiheit!

  8. Diese komischen CDU-Politiker träumen davon dass moslemische Türken die CDU wählen würden, wenn sich nur die CDU in Baden-Württemberg islamfreundlich gibt und die abendländischen Werte der CDU an den Islam verkauft.

    Aber diesen Spinnern muss man entgegenhalten, dass doch eher die Sonne morgens im Westen aufgehen wird, bevor ein Moslem eine christliche Partei wählen würde.

    Die moslemischen CDU-Mitgliedern in Baden-Württemberg kann man an einer Hand abzählen und das sind alles islamische U-Boote, die eine christliche Partei infiltrieren und sabotieren wollen.

    Und solange das die CDU-Verantwortlichen nicht begreifen, so lange schrecken sie ihre Stammwähler ab.

    Und deshalb liebe CDU: Viel Spaß in der Opposition!

  9. Ich würde Punkt 1 streichen und ersetzen durch:

    Ich bin gegen den Klimawahn, gegen Solar- und Windanlagen und fordere, dass eine vernünftige an der Wissenschaft orientierte Energiepolitik betrieben wird, die das Wirtschaftswachstum fördert und Energie für den Bürger wieder bezahlbar macht.

  10. Wenn man bedenkt, dass Baden-Württemberg bisher eines der letzten Bundesländer ist, an dessen Schulsystem noch nicht von Linksgrünen Regierungen herumgepfuscht wurde…

    Und trotzdem wurde alles verhunzt!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Jedes Jahr wird eine neue Sau durch das Dorf getrieben, mal ist es die Mengenlehre, mal fordern die „Förderkurse“ statt dass sie selbst mal von stinkfaulen Schülern was fordern, mal wie aktuell der Rektor der Pädagogischen Fachhochschule Ludwigsburg fordert die Abschaffung von Diktaten in Deutsch – das zarte Kindchen könnte ja frustiert sein wenn es sieht dass es gar nichts in Deutsch gelernt hat. Fast alle Rektoren sind extrem links, die Lehrer und vor allem die PH´s sowieso, sie indoktrinieren die Schüler ohne disziplinarische Konsequenzen (Heute gehen wir S21 demonstrieren) etc.

  11. #9 GrundGesetzWatch

    Kann ich nur bestätigen, vor allem auch der „jahrgangsübergreifende Unterricht“ in der Grundschule – gerade dort, wo es viele Migranten gibt – ist eine echte Katastrophe. Manchmal habe ich das Gefühl, die Klassen eins und zwei erfüllen nur noch den früheren Zweck der Vorschule. Es ist einfach so, dass nach Meier-Vorfelder die gesamten Schulbehörden mit Linken infiltriert wurden, weil die konservativen Milieus schlicht und ergreifend seit Willi Brand unfruchtbar waren, bzw. ihren Nachwuchs eher in Richtung freie Wirtschaft getrimmt haben.

    Trotzdem graut mir davor, wenn die auch im Südwesten Gesamtschulen und 6jähriges gemeinsames Lernen einführen. Das wird eine schwere Gewissensentscheidung CDU oder Republikaner zu wählen diesmal.

  12. Ich werde wählen gehen, aber den vollgefressenen Mappus und seine Bande werde ich genauso wenig wählen wie diese Irren von der Melonenpartei.

    Mal sehen was so alles aufm Zettel steht. Letztes Mal bin ich so verfahren: EIN großes Kreuz quer über den Zettel, darunter dann der Satz: Sucht euch was aus, ist sowieso egal was ich wähle. Mit freundlichen Grüßen, ein blöder Steuerzahler.

  13. Nicht zu vergessen der neue Rundfunkstaatsvertrag, der von den Ministerpräsidenten zum Staatsrundfunk verabschiedet werden soll, damit ab 2013 JEDER Haushalt die neue Rundfunksteuer zahlen muss, egal ob er einen Fernseher besitzt oder nicht, nur weil das „Angebot“ der ÖR existiert. Das sollte man denen auch vor jeder Wahl auf´s Butterbrot schmieren. Sozialismus pur, was anderes fällt mir dazu nicht mehr ein.
    Warum gibt es keinen Schrei der Entrüstung, dass sich das GEZ – Fernsehen hier in Orwellscher Manier derart unverschämt bedienen will?

  14. „stoppdiegruenen“ -> Ein kläglicher Versuch jene Wähler aufzuwecken, die noch immer glauben die Grünen hätten was mit Umwelt zu tun! Der dt. Wähler ist nicht mehr zu retten, dass beweist er seit 40 Jahren! Und einmal mehr hat er es bewiesen, als er die Ex-SED (Linke) in den Bundestag gewählt hat..

  15. #12 Fieberglas

    „EIN großes Kreuz quer über den Zettel“

    Das ist wohl die beste Variante, denn eine andere Partei außer die großen Fünf kommt sowieso nicht zum Zug – dafür wird schon gesorgt (Wahlmanipulation). Mit Durchstreichen hat man wenigstens seine Stimme nicht weggeworfen, sondern sprechen lassen.

  16. mich würde mal interessieren, in welchen politikfeldern rot-grün denn schlimmer wäre als das derzeitge schwarz-gelbe kasperltheater in berlin. ich bitte um konkrete beispiele.

    mich persönlich hat ausgerechnet die rot-grüne schröder-regierung bei der einkommenssteuer spürbar entlastet. und die hohlbirne (geistig-moralische wende) hatte davor wievele jahre zeit ? und hat nichts getan.

    wer’s nicht glaubt: Entwicklung des Einkommensteuertarifs seit 1958

    http://de.wikipedia.org/wiki/Einkommensteuer_%28Deutschland%29#Entwicklung_des_Einkommensteuertarifs_seit_1958

    und die CDU/CSU soll das kleinere übel sein, das viel schlimmeres verhindert ? alles klar.

    na mal sehen, was beim freiherren noch so alles rauskommt:

    http://www.ftd.de/politik/deutschland/:copygate-affaere-bayreuther-professor-bezichtigt-guttenberg-des-betrugs/60017110.html

    Der in Bayreuth lehrende Staatsrechtler Oliver Lepsius hält Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) für einen Betrüger. „Wir fühlen uns getäuscht“, zitierte die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ den Wissenschaftler mit einer Aussage über Guttenbergs Doktorarbeit voller Zitate, die nicht als solche ausgewiesen sind. „Wir sind einem Betrüger aufgesessen.“

    Für die Uni ist der Fall nicht abgeschlossen. Es werde geprüft, ob der CSU-Politiker die Promotionskommission mit seiner Doktorarbeit getäuscht habe, sagte Präsident Rüdiger Bormann. „Einen Täuschungsvorsatz nachzuweisen, ist sehr komplex und langwierig, zumal zu Guttenberg diesen Vorwurf bestreitet.“ Gegen den Minister liegen Strafanzeigen vor.

    das nenne ich ein wahres, konservatives vorbild für anstand und ehrlichkeit.

  17. Noch eine schlechte Nachricht:

    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert Islamische Studien in Deutschland in den nächsten 5 Jahren mit bis zu 4 Millionen Euro pro Standort.

    „Mit der Förderung der beiden Zentren möchte ich das klare Zeichen setzen, dass die Islamische Theologie einen Platz an deutschen Hochschulen hat“, betonten Schavan. Die Zentren für Islamische Studien orientieren sich an dem Empfehlungen des Wissenschaftsrats. „Sie leisten einen wesentlichen Beitrag zur Ausbildung von islamisch-theologischen Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern, Religionslehrern und Religionsgelehrten – auch für Moscheen und die Sozialarbeit vor Ort. Dort also, wo Integration stattfindet.“

    Dort also, wo Integration stattfindet. In den Moscheen?

    Quelle:
    http://www.bmbf.de/press/3045.php

  18. Die CSU scheffelt dem Islam nochmal 4 Mio. unserer Steuergelder zu:

    Bayerns Innenminister Joachim Herrmann, der sich oft als islamkritisch der Öffentlichkeit präsentiert:

    <blockquote
    „Das Zentrum ist wichtig für die Integration von Muslimen in unserer Gesellschaft. Imame sind ein Bindeglied zwischen der Moschee und ihrer Gemeinde. Wir alle können von einem solchen Zentrum profitieren."

    Es ist völlig wurscht ob Ihr Grün oder C*DU / C*SU wählt.

    Diese Polit-Eliten werden Euch verkaufen – wetten?!

  19. Die LinksgrünInnen sind die gefährlichste Partei Deutschlands mit präfaschistischer Ausrichtung.

    Die LinkslinkInnen von SED/WASG sind zwar auch gefährlich, erreichen aber nur die SED-TraditionswählerInnen in der ehemaligen „DDR“ und kommunistische Sektierer_innen im Westen, auch konnten sie von der Schwarzgelb-Schwäche im Gegensatz zu den LinksgrünInnen kaum profitieren.

    Linksgrün bedeutet den Übergang in die öko-gender-islamische Diktatur.

    Es ist „schick“, linksgrün zu wählen, besonders im steuerfinanzierten öffentlichen Dienst der Rotweingürtel, also bei den Menschen, die SteuergelderInnen verbraten ohne BIP zu schaffen, daher kann es sich der Wähler_in der LinksgrünInnen auch (noch) leisten, die millionenfache Aufnahme nordafrikanischer „Flüchtlinge“ zu fordern, die Gemeinschaftsschule für Kevin und Murat, wo doch Björn-Thorben und Lea Sophie auf die Ypsilanti-Privatschule gehen.

    Linksgrün von heute ist der Faschismus von morgen!

    Der neue Faschismus sagt nicht, ich bin der Faschismus. Der neue Faschismus sagt, ich bin der grüne Bessermensch!

    War das nicht Ingnazio Silone?

  20. Aiman az-Zawahiri ruft mal wieder zum Terror gegen den Westen auf – und kritisiert, dass der westliche „Kreuzzug“ erst dann besiegt werden kann, wenn die Mohammedaner ebenfalls in der Lage wären, hochtechnische Waffen(Systeme) wie der böse Westen herzustellen.

    Darauf können die Mohammedaner allerdings noch lange warten – denn zurzeit sind sie nicht einmal fähig, eine dauerhaft funktionierende Armbrust zu entwickeln 🙂

    http://www.welt.de/politik/ausland/article12640392/Al-Qaida-Vize-ruft-zu-Anschlaegen-gegen-den-Westen-auf.htm

  21. Quasi setzten die LinksgrünInnen nur die Pläne von Al-Kaida um:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article12640392/Al-Qaida-Vize-ruft-zu-Anschlaegen-gegen-den-Westen-auf.html

    Site zitierte den Vizechef des Terrornetzwerks mit den Worten: „Wenn wir nicht in der Lage sind, gleichwertige Waffen wie die Kreuzfahrer des Westens zu produzieren, können wir ihre komplexen wirtschaftlichen und industriellen Systeme sabotieren und ihre Macht vernichten, bis sie fliehend davonrennen.“

    Stuttgart 21, Kernkraft, Flughafenausbau, Autobahnstopp….

  22. #24 sarina (25. Feb 2011 09:01)

    Technologisch haben die MohammedanerInnen keine Chance, aber man kann Gesellschaften durch Islamisierung untergraben, genau das setzen die LinksgrünInnen um!

  23. Wenn sie schon einmal dabei sind:

    Können sie dann bitte auch gleich noch die FDP, SPD, CDU und CSU stoppen ?

    Von der PDS und den Nazis will ich gar nicht reden.

  24. @ #20 rob567 (25. Feb 2011 08:35)

    Ich will aber den Mappus nicht mehr.

    Dann bekommst du dafür aber einen Özdimir. Das ist aber kein guter Tausch.

  25. OT

    Terrordrohung gegen „South Park“

    Gericht verurteilt Amerikaner zu 25 Jahren Haft

    Ein Amerikaner muss 25 Jahre ins Gefängnis, weil der den Machern der TV-Serie „South Park“ mit Terroranschlägen gedroht hat. Der 21-Jährige empfand die Darstellung des Propheten Mohammed im Bärenkostüm als verunglimpfend. Vor Gericht entschuldigte er sich für seine Drohungen.

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,747615,00.html

  26. @ #27 Axel_Bavaria (25. Feb 2011 09:09)

    Die Grünen sind momentan die gefährlichste Gruppierung seit der NSDAP;

    Wenn man dr Grünen-Hydra mal ein paar Köpfe abschlagen kann, ist damit viel mehr gewonnen, als wenn man den Regierungsparteien oder der SPD mal in den Arsch tritt.

  27. Leute, warum wählt ihr denn nicht die REP ???? Eine andere Alternative gibt es nicht, denn dem Mappus mit seiner Aussage zu den Minaretten gehört einfach mal ein Warnschuss vor den Latz geknallt. Nichtwählen nützt da gar nichts- im Gegenteil, es hilft denen, die man eben NICHT haben möchte !!!

  28. So lange jeder bei den wenigen Chancen, die wir haben unsere Politik zu wählen, aus wahltaktischen Gründen die Verursacher der momentanen Probleme in unserem Land wählt, wird eine Alternativpartei die unsere Interessen vertritt nie eine Chance haben, da diese niemals in den bereich der 5%-Hürde kommen kann und man bei jeder folgenden Wahl wieder vor dem selben Problem steht und nur so wählt, dass die eigene Stimme nicht irgendwo im >5%-Nirvana verloren geht.
    Das muss man einfach eine Zeit lang in Kauf nehmen und es als Erfolg sehen, wenn eine Partei von Wahl zu Wahl meinetwegen zunächst von 2,3 auf 3,6 auf 4,2% zulegt und dann doch plötzlich eine reelle Chance hat die 5% zu knacken!
    Zudem denke ich, dass auch Parteien die an der 5% Hürde scheitern entsprechend Wahkampfkostenerstattung bekommen. Auch finanzielle Mittel sind für Parteien die unsere Interessen vertreten unerhört wichtig.
    Meine Stimme bekommt keine der Parteien mehr, die fü den derzeitigen Zustand und den Untergang Deutschlands verantwortlich sind!
    Basta!!

  29. Und sie lernen es nie!

    Es ist unfassbar, dass es wie immer vor Wahlen schon wieder die „Kleinere Übel“-Diskussion gibt.

    Dass Deutschland heute so ist, wie es ist, hängt eben auch damit zusammen, dass der Wähler – egal was passiert oder passiert ist -bei Wahlen regelmässig seit 20 Jahren das „kleinere Übel“ aus einer Menge von 4-5 Parteien meint, wählen zu müssen. Ärgerlich nur, wenn sich diese in entscheidenden Fragen schlichtweg einig sind. Dann ist die Demokratie ausgehebelt – aber das Aushebeln wird durch die „Kleinere Übel“-Wähler letztendlich bewerkstelligt; nicht durch die Parteien.

  30. Ich finde auch, dass Nichtwählen keine Option ist.

    Wenn man nicht wählte bekommen die Grünen x Stimmen, alle anderen keine -> Die Grünen gewinnen.

    Vorher lieber die Tierschutzpartei, die sollten wenigstens gegen Halal-Produkte sein 😉

  31. Nur falls konservative Politiker mitlesen:

    Es ist überhaupt nicht relevant, ob man eigene Lösungsvorschläge bringt!
    Das EINZIGE was zählt ist, die Fehler der anderen breit in die Medien zu bringen!

    Und zwar ALLE Fehler – auch private! Und als Fehler gilt nicht nur eine Verfehlung gegen Gesetze oder Richtlinien, sonder VOR ALLEM Verfehlungen gegen den Zeitgeist, die Mode und gegen die öffentliche Wertvorstellung und Moral!
    („Klatschpresse“)

    Daher ist es nicht wichtig, sich selber besser zu machen, ,sondern es ist wichtig, die anderen schlecht zu machen!
    Dadurch kann man selber keinen Fehler begehen, weil man ja keinen Vorschlag bringt, sondern nur Anklagen!

  32. #38 Denker (25. Feb 2011 10:24)

    glauben sie diesen schwachsinn, den sie da ablassen, eigentlich selbst.

    kath. pfaffen haben kleine jungen sexuell missbraucht. ach, ist doch nicht so schlimm. die grünen haben in den 80’ern doch sex mit kindern als teil der sexuellen befreiung gefordert (und gemacht), das ist doch der wahre skandal, auf den man sich konzentrieren muss.

    sie haben ’nen kompletten schuss. eigentlich sind sie das beste argument, warum CDU/CSU für jeden konservativen, der sich noch weiter im spiegel anschauen will, unwählbar geworden sind.

  33. Für DIE GRÜNEN ist Grün nicht die Farbe des Blattgrüns (des Chlorophylls), sondern die Farbe des „Propheten“!

  34. DIE GRÜNEN sind die, die den deutschen Wald für die Moslems retten wollen – sagte man schon 1985!

  35. Mit der SPD ist genauso wie mit DIE Grünen! Denn schon am Ende von DIE WEIMARER REPUBLIK hiess es:
    „Wer hat uns (die europäische Arbeitnehmerklasse) verraten? Sozialdemokraten!“
    Heute, ist es schlimmer. Sie verraten uns noch immer!
    Und das – gleich 2 X! Einmal an den Klassen- (den internationalen Monpolkapitalismus)und einmal an den Kulturfeind!

  36. @ #39 agentjoerg (25. Feb 2011 10:36)

    glauben sie diesen schwachsinn, den sie da ablassen, eigentlich selbst.

    Sie sind en Tagträumer!
    Machen Sie endlich die Augen auf und schauen sich die politische Realität an! Dann sehen sie schnell, dass mein obiger Kommentar der reinen Wahrheit entspricht, auch wenn es nicht in ihre Träumereien passt.

    Was interessiert denn schon gute Sachpolitik? Keine Sau interessiert sich dafür!
    Da reicht doch ein Blick in die Medien!
    Wen kümmert es denn, daß Guttenberg für die Bundeswehrj zum ersten Mal einen Tapferkeitsorden durchgesetzt hat? Niemand!

    Das wichtigste ist und bleibt: die Anderen schlecht machen!
    Damit kann man sich als Ankläger profilieren, ohne sich selbst die Finger schmutzig zu machen. So gehts! Und genau DAMIT haben die Grünen Erfolg!
    Und genau so haben auch die Linken Erfolg und die SPD macht gerne mit!
    Nur die Union ist zu blöd, die gleiche Technik anzuwenden und verliert deshalb immer mehr an Boden!

    Sachpolitik? Pah! Das ist nur was für Leute, die verlieren wollen. Mit Problemlösungen ist noch NIEMAND Kanzler geworden!

    Sie sind wohl einer der Gründe, warum Linksgrün in den letzten Jahren immer stärker geworden ist!

  37. @ #43 Denker (25. Feb 2011 11:20)

    Korrektur:
    die Tapferkeitsmedaille hat Jung durchgesetzt – soviel Korrektheit muss sein

  38. #3 unverified__5m69km02 (25. Feb 2011 07:28)
    Danke für Lied , ich habe gute Laune bekommen!! Dann schicke ich zu meinem Wecker!

  39. Als ich vor 15 Jahren von Sachsen nach Hessen zog und mich nach den Türken erkundigte, berichtete man mir eine Äußerung: „Deutschland ist ein schönes Land, nur gibt es hier zuviele Deutsche.“
    Sehr sympatisch der Mann (ich meine Herrn Riegel). Endlich mal einer, der noch weiß, daß der Genitiv (das ist der zweite Fall bei Hauptwörtern, hat nichts mit Gender zu tun) von Islam des Islams heißt.

  40. Diese Initiative ist kurzsichtig und stümperhaft aufgezogen. Allein schon diese „Vorbehalte“:

    Ich bin gegen …
    Ich bin gegen …
    Ich bin gegen …

    Eine Dagegenpartei haben wir in Baden-Württemberg bereits: Die GRÜNE PEST.

    Wer das verhindern will, der wird im März eh CDU oder FDP wählen (mit Bauchschmerzen).
    Und wenn es dann trotzdem nicht reichen sollte, dann kriegen die Bürger eben das was sie verdienen.

    Die Situation, die dann entstanden sein wird, lässt 2016 ein blendendes Ergebnis für die FREIHEIT erwarten.

  41. Die CDU unter Vorbehalten wählen?
    Wie kommt man auf das schmale Brett? CDU (und SPD) verarschen und betrügen das Volk seit 60 Jahren, meint irgendjemand sie würden sich von ein paar Unterschriften beeindruckt sehen und ihre Politik ändern?
    Sie ändern deswegen ihre gegen den Bürger gerichtete Politik nicht weil sie immer wieder gewählt werden. Warum sollten sie sich überhaupt um ihn kümmern? Erst wenn Anteile abgejagd werden, werden die Parteien wach. So war es in den 80er als die Grünen zur Konkurrenz wurden und plötzlich Umweltschutz ein Thema. So wird und ist es jetzt auch!

    Liebe Güte, hat der Deutsche Wähler immer noch nichts verstanden?

  42. Ich schreibe immer wieder:
    Wählen gehen!
    Alles was in der Liste über den Republikanern steht nicht wählen!
    Einer Gruppierung ab den Republikanern sein Kreuz gönnen!

    Denn 40% Nichtwähler sind den Medien nur drei Sätze wert!

    Aber 18% Sonstige bringt die Medien in Wallung?

    Aus den 18% Sonstigen kann man dann ersehen, welche Gruppierung erfolgreich sein kann.

    Was will ich? Ich will doch, daß meine Stimme was bewirkt.
    Die Stimme, die nicht abgegeben wird, bewirkt nichts als daß jene Parteien, die ich nicht will, Wahlkampfkostenhilfe erhalten.
    Eine ungültige Stimme soll Protest sein?! Das perlt bei den etablierten Parteien wie an Teflon ab.
    Das einzige, daß eine Stimme wirkt, ist sie der Konkurrenz der etablierten Parteien zu geben.
    So hat die Wahl noch einen Sinn.

  43. Man muß Mappus nicht mögen. Aber die Grünen sind tatsächlich eine große Bedrohung für die Demokratie. Alle Grauen Wölfe werden Grüne wählen, und sie wissen, warum.

    Und ich muß noch eins sagen: Es ist auffällig, wie jetzt die Kopftücher in den Multikulti-Stadtviertel Stuttgarts verschwunden sind.

    Ich dachte, es wäre nur meinen Eindruck. Aber neulich sah ich eine Frau, die um die 4 Kleinkinder hat. Sie hat immer Kopftuch getragen. Sie ist die Sorte, die nie freiwillig ihr Kopftuch ablegen würde, ohne dass der Imam in der Moschee ihr das sagt. Jetzt läuft sie aber auch ohne Kopftuch. Und es ist auffällig, wie viele Frauen jetzt ohne Kopftuch laufen – so dass man jetzt ihre Haare sieht, wie sie so schnell ihre langen Haare zu einem komischen Dut formen – der Dut, wie ihr ihn sonst unter dem Kopftuch sieht.

    Und eine, die sonst auch nie ihr Kopftuch ablegen würde, hat – um nicht ihr Kopftuch tragen zu müssen, die Kapuze ihres Mantels so dicht über den Stirn gezogen, dass sie kaum noch zu sehen war.

    Es sind nicht mal mehr ein Drittel ihrer mit Kopftuch… Wahrscheinlich bis zu den Wahlen.
    Und das Timing fiel damit überein, als die Grünen ihre Plakate aushängten.

  44. #34 flucina

    Und stellt Euch mal vor, die Reps bekommen 5 % und der Mappus ist, um an der Regierung zu bleiben, auf dieses Zünglein and er Waage angewiesen. Dann bekommt eine nicht deutschenfeindliche Partei etwas Einfluss …

    Man wird doch noch träumen dürfen …

  45. „Ich bin gegen die hunderttausendfache “straffreie” Kindestötung durch Abtreibung, gegen welche die CDU zu wenig unternimmt.“

    mit diesem satz hat sich die ganze aktion selbst ins abseits geschossen. das ist wirklich mehr als dumm.
    die meisten kinder, gerade die ungewollten, kommen aus der unterschicht. dem gemeinem volk das zu untersagen und als moralisch verwerflich zu erklären ist für die zukunft der gesellschaft einfach nur schädlich.

    wer vermehrt sich in deutschland? klar, islamische familien und mändy&kevin (oder dennis, oder…).

    außerdem: wie soll man denn bitte eine abtreibung bestrafen? und warum? scharia?

  46. #31 Denker

    @ #20 rob567 (25. Feb 2011 08:35)

    Ich will aber den Mappus nicht mehr.

    Dann bekommst du dafür aber einen Özdimir. Das ist aber kein guter Tausch.

    @ #27 Axel_Bavaria (25. Feb 2011 09:09)

    Die Grünen sind momentan die gefährlichste Gruppierung seit der NSDAP;

    Wenn man dr Grünen-Hydra mal ein paar Köpfe abschlagen kann, ist damit viel mehr gewonnen, als wenn man den Regierungsparteien oder der SPD mal in den Arsch tritt.

    @Denker,

    haben sie schon einmal darüber nachgedacht, wie es soweit kommen konnte wie es ist – ich meine die Überfremdung und die damit einhergehenden Probleme, etwa die Bildung, die Sozialkosten usw.
    Haben sie schon mal einen Blick auf die Zukunft geworfen, die uns bei konstanter Entwicklung erwartet – und zwar unausweichlich, da hilft kein Träumen. Die Bevölkerungsmehrheit der autochtonen Deutschen wird UNAUSWEICHLICH und immer schneller zuende gehen. Da kann uns auch kein Mappus retten !!!!

    Vielleicht brauchen die Wähler ja einen JETZT einen Özdemir, damit sie wach werden. Wenn diese deutschen Schlaf-Zipfelmützenmichel so weiter wählen, wird sich hinter der Fassade der Mappuse und Märze und was auch immer, eine ganze Armee von Ozdemiren entwickeln, die auf die Stimmer der kommenden Bevölkerungsmerheit warten.

    NEIN!!!!!!!!!
    Die Zeit ist vorbei !!!!
    Es gibt nur eine Möglichkeit: Man ist in der Demokratie dazu verpflichtet, DIE RICHTUNG zu wählen, die dem GEMEINWOHL der autochtonen Bevölkerungsmehrheit ohne WENN und ABER dient.

    Mir persönlich ist es scheißegal, ob eine in Zukunft vorderasiatische od. afrikanische Bevölkerungsmehrheit auf einen modernen Bahnhof zugreifen kann, ob sie genfrei tafelt, oder ob sie ein Problem mit irgend einem radioaktiven Endlager hat.

    WENN wir es nicht schaffen das Land für unsre EIGENEN KINDER zu erhalten, dann bin ich sowas von assozial, wie sie es sich nicht im Traum vorstellen können. Und am aller unwichtigsten dabei ist mir eine CDU oder sonst was.

    Da ich aber NUR NOCH EINE MÖGLICHKEIT sehe, um die in meinen Augen größte anzunehmende Katastrophe eines Volkes, die Eleminierung seiner physischen Existenz zu verhindern, empfehle ich jedem DENKENDEN Menschen, mit seiner Stimme NICHT ETWAS VERHINDERN zu wollen, sondern etwas ERREICHEN ZU WOLLEN und STRAMM RECHTS ZU WÄHLEN. Jetzt oder nie mehr. Herr Gott ist es denn unmöglich das zu kapieren. Es gibt kein Zurück für den, der den Weg der Verrats-Parteien geht. Es IST der Weg ins NICHTS
    Was der einzelne wählt soll dabei ihm überlassen sein, er soll es nur gleich tun und nicht noch auf irgend eine Erlöserpartei warten. In vier Jahren kann man dann wieder umsteigen. Aber bis dahin ist jede einzelne Stimme in die gewollte Richtung eine Einladung für Ängstliche um mitzumachen und für die Dummen, die meinen ihre Stimmer zu verschwenden ein Weckruf.

  47. Nochmal in Kurz:

    In der Demokratie muß sich eine Mehrheit dort finden, wo sie hin will – und nicht dort, wo sie meint etwas verhindern zu wollen.

    Die Politik der CDU CSU ist geradezu ursächlich für das Vorhandensein der Grünen und Linken.

    Wer rechtspopulistische Parteien wählt hat die Chance gerade jene Probleme zu verkleinern, die URSÄCHLICH dafür sind, daß man die heutigen Scharlatane wählt. Das ist die Krux.

    Soweit jeder von uns sieht ist das Kernproblem eine Medienmacht, die fest im politischen Handeln der Verräter eingeflochten ist.

    Die Union wird die letze Partei sein, die daran was ändern will.

  48. „Wählen wir die C*DU…“

    Ihr wollt keine Moscheen?
    Die C*DU baut Euch aber welche.

    Ihr wollt keinen islamischen Religionsunterricht?
    Die C*DU führt ihn für Euch ein.

    Ihr wollt keine verstärkte Förderung des Islam?
    Die C*DU fördert den Islam für Euch.

    Ihr wollt keine weitere Zuwanderung mohammedanischer Unterschichtler?
    Die C*DU lässt die Mohammedaner für Euch ins Land.

    Ihr wollt ein Deutschland, in dem die EUdSSR keine Regierungsgewalt hat?
    Die C*DU gibt Regierungsgewalten an die EUdSSR ab.

    Fazit:
    Ihr wollt keine weitere Islamisierung Eures Landes, aber Ihr wählt die C*DU?
    😆 😆 😆

  49. #57 u.58 Flaschengeist
    #59 nicht die mama

    Yep,
    FÜR ein Ende der Islamisierung

    FÜR ein Ende des 1000fachen Moscheen-Wahnsinns

    FÜR einen FAUST-SCHLAG und DENK>ZETTEL mitten in die Schnarch-Verräter-Parteien!

    CDU_SPD_FDP_GRÜNE_LINKE, !

    KEINE einzige Stimme für diese ISLAMISIERER!

    (-WER FÜHRT DENN BADEN-WÜRTTEMBERG SEIT JAHREN?)
    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  50. Ich kann auf der Homepage keine Unterzeichnung leisten, sehe kein Captcha zur Verifizierung 🙁

  51. #9B
    86.1.26.1&4
    Grüne, Kriminelle, Herkunft
    3
    *HEINRICH,Brigitte, Waffen,Sprengstoff, 21Monate Haft
    *HERLIN,Benny Werben f. terrorist Vereinig.
    *KLÖCKNER,Michael, Abgeordn.,2 1/2Jahre Haft
    => HERKUNFT DIVERSER GRÜNER::
    *BARD,Sascha,KPD
    *FISCHER,Joschka: Gruppe „Revolutionärer Kampf“
    *HOSS,Willi: DKP-Sozialistisches Büro(SzB)
    *REENTS,Jürgen: Gruppe ‚Z'(KBW-Splitter)
    *STRATMANN,Eckhard: (SzB)
    *KLEINERT,Hubert: (SzB),Basisgruppe“Spontifex Maximus“
    *VOLLMER,Antje:’Liga gg d Imperialismus‘
    *SCHNEIDER,Dirk: KPD
    *BECK-OBERDORF,Marie-Louise: Trotzkisten
    *TRAMPERT,Rainer: Gruppe ‚Z‘
    *DITFURTH,Jutta:(SzB)
    *HOPFENMÜLLER,Günter: ‚Z‘
    *SCHMEISSNER,Albrecht:’Neue Linke‘
    *TOST,Ulrich: ‚NL‘
    *KOSTEDE,Norbert: (SzB)
    *EBERMANN,Thomas: ‚Z‘
    *WEICHERT,Thilo: Anarchist/Graswurzler
    *TREBER,Dirk: Rote Zelle,Gross-Gerau,KBW
    *MÜTZELBURG,Dieter: KBW
    *SCHLICHTING,Jan: ‚Z‘
    *GENTZSCH,Udo: ‚Z‘
    *PEIN,Marion:’Z‘
    *PORSCHKE,Alexander: Neue Linke
    *THOMAS,Martin: KPD

  52. Wer noch an IDU/ISU glaubt, der glaubt auch noch an den Weihnachtsmann!!!

    Wer nicht wählt oder IDUSPDFDPGRÜNELINKE hat sowieso KEIN RECHT mehr zu irgendetwas, da er den Status-quo der Selbstabschaffung dadurch noch legitimiert.

    Es geht immer so weiter.
    Sie schaffen UNS ab!

    Aber kein Wunder: Niemand tut etwas.
    Politik und Medien wissen, dass sie tun können, was sie wollen, kein Bürger wird deswegen marodierend die Stadt verwüsten.

    Sie dienen dem Götzen „linker Zeitgeist“ genauso wie sie Hitler in den Untergang folgten.
    Unfähig, Fehler rechtzeitig zu erkennen UND zu handeln.

  53. #56 Jan R.

    Solch einen Blödsinn habe ich schon lange nicht mehr gehört.

    Selbst wenn ein Großteil der etwa 8 Millionen Abtreibungen der letzten 35 Jahre „Unterschicht“ wären und selbst wenn man dies nicht als Leben anerkennen möchte, wo ist der Zugewinn dabei? – Das deckt sich ziemlich genau mit der Zahl der Neueinwanderer nach Deutschland seit dem Anwerbestopp zur selben Zeit. Sind DIE NICHT Unterschicht? Und sind DIE Ihnen LIEBER?????

  54. ein verzweifelter versuch unsere freiheitliche gesellschaft gegen die islamisierung zu verteidigen, doch ob minarett mappus für deratige anliegen erreichbar ist?
    BW ist bei der vervielfachung der zahl der moslems in den letzten 20 jahren besonders aktiv gewesen, die brutalität der moslemkriminalität explodiert regelrecht, doch ihn hats bisher nicht wirklich interessiert

  55. Der vierte Punkt ist absurd, denn Migranten haben Bringschuld – erst nach dem sie etwas geleistet haben, haben sie das Recht etwas zu verlangen. Meine Eltern sind selber Migranten.

    Keinen Cent darf der Staat mehr verschleudern, insbesondere Muslime kosten nur Geld.

  56. Die GrünInnen sind die widerlichste politische Seuche, die Deutschland seit dem Dritten Reich erleben mußte.

    Dem Himmel sei Dank, dass es diese abstoßenden Gestalten nicht schon vor 100 Jahren gegeben hat, sonst würden wir immer noch ohne Strom und fließendes Wasser leben.

    Außer dagegen zu sein, kann dieser politische Abfallhaufen nichts, aber auch rein gar nichts.

    Komplett überflüssig wie ein Furunkel am Allerwertesten.

  57. Ich glaube nicht, dass man noch irgendeine Partei wählen kann, bevor diese Partei nicht kapiert hat, dass Demokratie von der tätigen alternative lebt. Es langt nicht wählen zu gehen, um sich demokratisch nennen zu können, Demokratie ist notwendig darauf angewiesen, dass sich durch Wahl etwas ändert. Bevor die CDU nicht bewiesen hat, dass sie dies kapiert hat und dazu ert einmal die Merkel entsorgen muss, solange wird sie auf meine stimme verzichten – und auf die stimmen von immer mehr Menschen. Da bin ich mir ganz sicher.

    Es wird der CDU genauso gehen wie der FDP, die das letzte mal schon gewählt wurde als das vermeintlich kleinere CDU Übel. Wir wissen, was daraus geworden ist.
    Deutschland kann mit dem Politikverständnis einer Parteiübergreifenden Einheitspartei nicht weitermachen.

Comments are closed.