Thilo Sarrazin ist heute Abend zu Gast bei Markus Lanz im ZDF (23:15 – 00:20 Uhr, hier das Video der Sendung). Auf der Seite der Sendung wird angekündigt, dass der Ex-Bundesbänker „Resümee ziehen und seine persönlichen Erfahrungen der letzten Monate schildern“ wird. Wir sind gespannt!

» zuschauerredaktion@zdf.de

(Spürnase: Kölschdoc)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

165 KOMMENTARE

  1. ISLAMISCHE ZEITUNG FEBRUAR 2011

    ENGLAND

    Durch eine simple Headline wird der von politisch nicht korrekten Menschen so gefürchtete Geburten-Jihad, unter welchem auch England leidet, beschrieben: Ein deutlicher Anstieg. In London ergab eine PEW-Umfrage, dass es mittlerweile ca. 2.869.000 Muslime in Großbritannien gibt – ein enormer Zuwachs zur letzten Volkszählung von 2001 ist damit zu konstatieren. Es werden hierfür drei Ursachen verantwortlich gemacht: Eine höhere Geburtenrate, anhaltende muslimische Einwanderung und offenbar auch mehr Glaubensübertritte zum islamischen Glauben als bisher angenommen. Diese Zahl ist durchaus ernst zu nehmen, denn das gesamte Königreich kommt auf ca. 60,2 Millionen Einwohner, wir haben also einen Prozentsatz von ca. 4,65. Zum Vergleich: Geht man von mindestens 4 Millionen Muslimen in Deutschland aus, so kommt man auf 4,89 Prozent. Die Muslime wird das indes sehr freuen…

    DÄNEMARK

    Unter der Überschrift Ersehnte Genehmigung wird berichtet, dass das städtische Komitee in Kopenhagen nach knapp vier Jahrzehnten den Bau von zwei Moscheen zugestimmt hat. Muslimische Vereine waren erfreut, die – ich zitiere – muslimfeindlichen Politiker stimmten dagegen. Bisher haben die Kopenhagener Muslime umgewidmete Gebäude benützt, die nicht als Moscheen zu erkennen sind. Das soll und wird sich ändern; die Islamisierung Kopenhagens schreitet langsam aber sicher voran. Was mit zwei Moscheen beginnt, endet mit totaler Islamisierung der dänischen Hauptstadt. Jegliche Kritik hieran wird als Rassismus angesehen, aber diese Masche kennen wir ja bestens.

    RUSSLAND

    Die russische Regierung in Moskau kündigt einen muslimischen TV-Sender an, welcher Februar oder März mit der Übertragung beginnen soll. Grund: Nachdem es in Moskau zu massiven und rassistischen Zusammenstößen kam (politisch nicht korrekt: Probleme mit dem Islam), hegt man tatsächlich die Hoffnung, dass die Spannungen hierdurch abgebaut werden können. Das Projekt wurde vor zwei Jahren von Präsident Medwedjew vorgeschlagen, der offensichtlich die Auffassung vertritt, mehr als 20 Millionen Muslime durch Fernsehen ruhigstellen zu können. 20 Millionen Muslime macht in Russland übrigens einen Bevölkerungsanteil von 14,04 Prozent – man glaubt es kaum, aber leider wird auch Russland islamisch, wovon viele Menschen nach wie vor nichts wissen. Wer Russland nach wie vor mit dem atemberaubenden Sibirien oder dem Eishockeysport assoziieren möchte, kann das mittlerweile mehr und mehr auch mit Meuchelmord und Dhimmitum tun.

    GESTÖRTE GEHIRNCHEMIE

    Mal was zum Schmunzeln: Unter der Rubrik Muslime & Lebensart wird auf Seite 23 unter anderem über eine Studie berichtet, die schlechtes Essen mit kriminellen Verhalten in Verbindung bringt. Diese These basiert auf Untersuchungen, die an britischen und US-amerikanischen Straftätern durchgeführt worden sind. Ein Mangel an bestimmten Nährstoffen, insbesondere Omega-3 Fettsäuren, soll belegen, dass die angestiegene Kriminalität genuine mit Junk-Food in Verbindung steht. Diese Lebensmittel wären ferner genauso suchtbildend wie Heroin, was zum Teil sicherlich zutrifft, aber diese Tatsache wird von Muslimen nur in einem suggestiven Kontext abgelichtet. Spiegel Online berichtete auch hierüber. Na ja, Schweinefleisch macht schwul wollen uns die Muslime schon länger weiß machen, aber die Frage ist berechtigt: Weshalb sind die meisten Häftlinge Muslime, wenn diese sich gesünder ernähren? Es wird sogar erwähnt, dass Gefängnisse in Großbritannien maximal belegt sind und zahlreiche Studien sowie Polizeiberichte die endemische Ausbreitung von Gewalt in westlichen Gesellschaften protokollieren, aber verschwiegen, wer denn in den Gefängnissen des bösen Westens sitzt. Vielleicht sollte man solche Studien differenzierter führen, denn unter anderem bei dem Straftatbestand der Vergewaltigung kann das mit der Junk-Food These nicht aufgehen; denn wie wir wissen, führen hier Muslime praktisch europaweit – und das haushoch.

    Es ist offensichtlich nur ein weiterer, lächerlicher Versuch, Probleme wie Kriminalität mit dem Westen – und ganz besonders den USA – in Verbindung zu bringen. Schaut man sich Lehrmaterialien zum islamischen Religionsunterricht an – was ich nur empfehlen kann -, so wird man nur bestätigt: Diverse Süchte, harte Drogen, Krieg, Terrorismus, Sexismus, Homosexualität (wird nicht von mir persönlich als Problem angesehen) usw. werden ausschließlich dem Westen zugeschrieben – und nie dem Islam. Im Gegenteil: Der Islam wäre die Lösung für die Probleme dieses Planeten und Mohammed war der beste Mensch, der je das Licht der Welt erblickte. Schaut man sich dessen Vita an, müsste man ihm attestieren, nie in seinem Leben Omega-3 zu sich genommen haben, was auch in keiner Studie Erwähnung findet…

  2. #2 flucina (24. Feb 2011 23:02)
    Ist nicht neu! Ich erinnere an einen akte-islam.de Beitrag, der sich auf kopp-online.de bezogen hat. Letztes Jahr irgendwann, ich bin vor Freude fast ausgeflippt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  3. #4 marooned84: Nein, wirklich ??? Das wäre ja… Also, ich kann es ja gar nicht glauben….*dops,dops,dops* Ich könnte Nachts wieder ohne Angst vor marodierenden Horden durch meine Heimatstadt laufen (25.000 Einwohner, „eigentlich“ also ein beschauliches, verträumtes Nest- „EIGENTLICH“ !), ohne männliche Begleitung den ÖPNV des Abends nutzen, und ohne mindestens 10 mal am Tag kotzen zu müssen durch die Innenstädte dieser Republik laufen…

    I have a dream !

  4. Ob Herr Lanz wieder sagen wird; „99,99 Prozent aller Muslime sind wunderbare Leute“ oder so ähnlich 😉

  5. Finde es immer wieder faszinierend wie sich Sarrazin so in die Öffentlichkeit stellt.
    Fazialisparese, Stottern, wahrscheinlich auch einseitiger Hörverlust. Das macht die Reise durch die Fernsehstudios der Republik und darüber hinaus nicht einfacher.

  6. #11 ArtOfRebellion
    Warum? Macht er seine Show absichtlich so langweilig, dass alle Lanz gucken?
    Dass muss er schon länger nicht mehr absichtlich machen…

  7. #12 Zivilisationscourage
    Was? Dass Lanz Moderator ist oder dass Sarrazin dahin geht? Das erste wundert mich nicht und wenn Sarrazin zu Beckmann etc. geht, kann er auch zu Land. Jetzt fehlt nur noch Kerner.

    Warum macht Sarrazin nicht einfach Politik?
    Das wäre auch nicht aufwendiger als die vielen Auftritte, die er jetzt hat.
    Aber es wäre 1000x effektiver.

  8. Oh gott. Bisher kannte ich Lanz nur aus den Karrikaturen bei switch reloaded. Das Orignal ist ja keinen Hauch ernster als die Karikaturen.

  9. @#2 flucina (24. Feb 2011 23:02)

    Diese Studie existiert nicht. Das ist eine Ente, die damals von KOPP in Umlauf gebracht wurde.
    Ist genauso falsch, wie die von KOPP in Umlauf gebrachte Meldung über Michael Hayden – Chef des CIA – welcher angeblich laut der Washington Post bei einer Rede an der Kansas State behauptet haben soll, die CIA erwarte um das Jahr 2020 Bürgerkrieg in Europa. Ich habe den Artikel der WaPo selbst gefunden und gelesen und da stand nirgends etwas von Bürgerkrieg. Hayden sprach lediglich von ernstzunehmenden Problemen.

  10. Vollpfosten Lanz: Sind sie ein geistiger Brandstifter ?
    Lanz nimmt Sarrazin ins Kreuzfeuer. Der ist ein noch schlimmerer Relativist wie Kerner.
    Für mich ist der Mann samt seinen Sendungen passe. Was ein Astloch…
    🙁

  11. Zu geil, was der Lanz hier vollzieht.
    Wahnsinnig, dass man keine Migranten kritisieren darf, ohne im gleichen Atemzug die autochtone Bevölkerung mit zu beleidigen.

    Unfassbares Duckmäusertum

  12. Kann mir mal einer erklären was Sarrazin in solchen Shows macht?

    Wenn er sich Lanz antut, kann er sich auch gleich in den Bundestag wählen lassen.

    Die Debatten im Bundestag sind auch nicht so viel schlimmer als bei Lanz.

    Aber am Ende der Debatten gibt es oft Abstimmungen und das werden dann unsere Gesetze.
    Was gibt es bei Lanz am Ende der Sendung?
    Häppchen?

  13. Markus Lanz? Wir erinnern uns.

    Kurt Westergaard (dänischer Mohammedkarikaturist)
    befragt er.
    Westergaard: „Wir Dänen haben unsere Kultur der Satire.
    Die Einwanderer bekommen von uns Sicherheit, Demokratie, geregeltes Einkommen, Sozialversicherung usw. Dafür erwarten wir nur, dass sie unsere Kultur anerkennen.“

    Markus Lanz: „Das ist ja doch eine seeeehr konservative Einstellung!“

    Weißt Bescheid.

  14. #13 Hayek
    C’mon, Humor Vs Islam (und über dem Islam) tut einfach gut.

    …und muss auch unbedingt sein 😉

  15. Ja, Frau Weis…aber auch nur dann, wenn man sich von „da, wo man aufwächst“ auch prägen lässt…

  16. Indira: Buch kann nur von intellektueller Oberschicht gelesen und verstanden werden, muss ins Türkische übersetzt werden, damit es auch Türken lesen können.
    Mööönsch Türken: lernt Deutsch!

  17. Wow, Sarrazin auf Türkisch, damit nicht nur die Intellektuellen das Buch lesen können!

    Damit ist alles gesagt!

  18. So so, jetzt ist er ein „Stinkstiefel“…
    Was hat Wixxxhänschen Lanz denn schon geleistet, außer mit Genossin Birgit Schrowange über die öffentlich rechtliche Besetzungscouch zu rutschen.
    Lasst Protestmails auf den Drecksack niederregnen !!! :mrgreen: :mrgreen:

  19. Lanz: „…es ist doch egal woher sie kommen – es ist doch ein soziales Problem…“ (sie, die Unterschicht!)

    ach so Lanz, du Vollpfosten, m.a.W. wenn schon 500.000 H4-Cindys in Berlin abhängen, dann kann man auch ruhig noch 500.000 anatolische H4-Kopftücher dazukippen…? oder wat?

    Wie blöd ist der denn? der Unterschied zw. diesen beiden H4-Fällen ist, dass einer unnötigerweise hinzuimportiert wurde! an welcher Blockade muss man leiden, das nicht zu raffen…?

  20. #39 Stolze Kartoffel (24. Feb 2011 23:48)

    Sie Schlingel waren schneller, jetzt denkt jeder, ich hätte von Ihnen abgeschrieben! 🙂

    Gruß,

    Eurabier

  21. Der größte Bestseller in der deutschen Geschichte, Millionen Leser und diese Deutsch-Inderin will eine Ausgabe „für Dummies“.
    Ohne Worte…
    Wie soll diese Ausgabe aussehen?
    Soll Sarrazin die Buchstaben streichen?

  22. @#35 muezzina

    Oh jaaa,

    hab das noch vor dem geistigen Auge.

    Nicht zu vergessen das Drängen seitens Lanz, Westergaard möge bitte zugeben, dass 99,99& der Muslime ganz toll sind.

    Ein Kotzbrocken dieser Lanz, lässt zwar Brunnen in Zentralafrika errichten, aber dennoch ein Kotzbrocken.

  23. „Kennen SIE den Dschungel…?“

    Wie Primitv der Lanz doch kann..da werd ich noch neidisch. 😆

  24. Yo geil Indira weis wünscht sich das das Buch von mehreren als Denkanstoß gelesen wird.(Auch auf Türkisch)

    Lanz rutscht ganz tief in seinen Sessel zurück und sackt zusammen und wechselt schnell das Thema.

    Tja Rechnung mit dem Sarrazin kritisierenden Migranten is nicht aufgegangen!:)

    Strike

  25. Lobt Karasek gerade diese Dschungel-Scheiße?
    Der Mann wird auch immer seniler.
    Wer guckt sowas?
    Unfassbar.

  26. Lanz, ein widerlicher zeitgeistdrecksack.

    Die junge gemischtrassige frau hat den nagel auf den kopf getroffen: Es wäre gut, wenn es das buch von sarrazin auch auf türkisch gäbe. Es müsste in ganz anderen kreisen gelesen werden…..nämlich in denen, die es betrifft.

  27. Lanz erlebt gerade sein Stalingrad:

    Keine Buhurufe für Dr. Sarrazin, dafür Beifall und die Migranten stimmen ihm zu, nun muss das Dschungelcamp herhalten!

  28. @#42 unrein

    Warum verstehst du nicht wie elitäre Gutmenschen denken?

    Im Prinzip hat jeder Erdenbewohner ein Anrecht dem deutschen Staat auf der Tasche zu liegen. Warum? Frag den Lanz, na weil es auch Deutsche gibt, die dem Staat auf der Tasche liegen.
    Gleiches Recht für alle, one world one nation, save the globe usw.
    Ekelhaft

  29. Hahohiiiiiiiiiiii
    Habt ihr gesehen, wie blass der Lanz geworden ist, nachdem Indira ihre Meinung zu Sarrazins Buch geäußert hat?
    Und dann schnell zum Thema Dschungel gesprungen, weil er das nicht wechseln konnte.
    Mannnomann, was ist der Lanz ein Schleimer.
    Der hält die Zugewanderten doch eigentlich nicht für „vollwertig“. Der kann sich gar nicht vorstellen, dass man einigen von denen auch mal auf die Finger klopfen könnte (verbal). Warum? Ja eben deshalb, weil er anscheinend denkt, diese Leute könnten das nicht verstehen und sich nicht ändern.

  30. Warum müssen Journalisten immer absichtlich „auf doof“ spielen, wenn es um Sarrazin geht?

    Warum muss der Überbringer der Nachricht bestraft werden? Bitte weiterdenken!!

  31. Jetzt kommt er gleich auf den Sohn von Sarrazin der Lanz. Carpendale ist nur scheinheilige Vorbereitung. Raffiniert.

  32. #17 The Twelfth Viking (24. Feb 2011 23:35)
    Sicher? Ich kann mich erinnern, dass Dr. Ulfkotte das damals verlinkt hatte. Man konnte das also nachlesen.

  33. @#64 Hayek (24. Feb 2011 23:59)

    Looooool! „Herr Richter, nun berufen wir unseren Überraschungszeugen!“ *geraunegehtdurchdensaal*

  34. #55 nitro2018

    ich frage mich warum das Publikum diesen Volllanz nicht ausbuht? dass der Knallkopf einen RV von 0,95G hat (Realitätsverlust = 0,95 Gaddafi) muss doch wohl jeder unter 0,5G merken! 🙂

  35. #66 Stolze Kartoffel
    Genau das mein ich.
    Aber Sarrazin ist ja nicht dumm, der weiß auch, was Lanz gleich ansprechen wird…

  36. Hab grad an das ZDF eine Protest-Mail geschickt!
    Ich hoffe, daß das viele hier machen!
    Unterstes Niveau, was er bezüglich Herrn Sarrazin abgeliefert hat! 🙁

  37. #52 Eurabier

    Keine Buhurufe für Dr. Sarrazin, dafür Beifall und die Migranten stimmen ihm zu, nun muss das Dschungelcamp herhalten!

    Ich stelle auch fest dass das ganze beginnt normale Formen anzunehmen. Die Lanzen dieser Welt werden sich umorientieren müssen.
    Bin mir sicher, diese MäntelchenNachDemWindHänger tun das auch bald.

  38. Da ist die Lanz Wurst aber ganz dezent an unserem Thilo abgeprallt und gegen die Wand geschmettert. Thilo Sachlich und Korrekt wie gewohnt. Schön pariert die Tiraden.

  39. #67 The Twelfth Viking

    Ich glaub‘ nicht, dass er wirklich da ist.
    Aber Lanz wird es natürlich ansprechen.
    Das Gelaber jetzt ist alles nur Vorbereitung.
    Ich hab‘ eh die meiste Zeit den Ton weg, von daher ist es mir egal.

  40. #66 Stolze Kartoffel
    Was kann Sarrazin für seinen mißratenen Sohn?
    Eine Schande, wie dieser Typ in aller Öffentlichkeit über seinen Vater herzieht!

  41. Also, irgendwie ist Sarrazin jetzt noch cooler als bei seinen ersten Auftritten. Er wirkt jetzt noch wesentlich schlagfertiger.

  42. #56 Traurig (24. Feb 2011 23:56)
    Ich hab abgeschaltet. Kannst du mir sagen, warum Lanz blass geworden ist?

  43. Wann haben wir das letzte Mal bei dem Islam-Sender ZDF Hebräisch gehört, wie muss Lanz zumute sein, wenn er morgen nach dem Gebet zu Intendant „Schächter“ muss?

  44. Ich habe heute auch nur wegen Sarrazim mal reingesehen. Aber es war eigentlich von vorneherein klar, dass es wieder mal keinen Erkenntniszuwachs geben würde, da in diesen Sendungen bereits alles zum hunderttausendsten Mal gesagt worden ist.
    Aber dieses Weibchen, dieses Dschungelweibchen nervt einfach nur.
    Dieses Medienkunstprodukt erzählt jetzt gerade von seiner religiösen Erweckung.

  45. @#65 marooned84 (24. Feb 2011 23:59)

    Ulfkotte ist doch quasi = KOPP. Das mit Hayek war definitiv eine Ente, ich habe den Artikel aus der WaPo selbst gelesen und es war auch definitiv der besagte Artikel!

    Und bei der Studie über die Unruhen in Europa von dem Institut von Celente hieß es dann sinngemäß bei KOPP: „Ja dieser Artikel ist öffentlich leider nicht verfügbar, nur für zahlende Premiumuser des Instituts, aber es gibt diese Studie wirklich, ganz sicher!“
    Ja ne, is‘ klar!

  46. #78 Columbin

    Die Frau hört sich doch intelligent an.
    Höre sie heute zum ersten Mal.
    Wenn man natürlich die Shows von BILD und RTL ansieht und glaubt, dann…

    Vielleicht spielt Lanz auch gleich die Judenkarte gegen Sarrazin. Mal abwarten.
    Die Frau ist ja nicht zufällig eingeladen.

  47. Die Bemerkung von Indira, das Buch könne nur von einer intellektuellen Oberschicht verstanden werden und müsse übersetzt werden war super geil – die hat nicht weniger gesagt als dass die Kritiker Sarrazins allesamt Blöd sind 😛

  48. #76 Columbin (25. Feb 2011 00:03)

    Im GEZ-Gulag wird man in einen kleinen Raum gesperrt und muss sich alle Folgen von Markus Lanz in einer Endlosschleife ansehen …

  49. Indira, eine intelligente Frau. Lanz kann der das Wasser nicht reichen.

    Lanz, Prädikat Dummlack. Setzen sechs !

  50. „Sie glauben an Gott und ziehen sich gleichzeitig für den Playboy aus. Wie passt das zusammen?“

    Was war das denn?
    Ist dieser Lanz nicht ganz bei sich?
    Soll man das, was Gott erschaffen hat, verstecken müssen?
    Dieser Lanz hat doch mehr Ressentiments als er anderen unterschieben möchte.

  51. Bisher ist es doch eine relativ lockere Runde.
    Lanz hat anfangs mal eine Inquisition versucht, aber mittlerweile ist es ein offener Talk.

    Liegt wahrscheinlich auch daran, dass Sarrazin nicht mehr im Mittelpunkt steht.

  52. Wenn Lanz vorgibt, Sarrazin’s Buch gelesen zu haben (ich habe da starke Zweifel!), dann hat er auf jedenfall den Inhalt und die Aussagen intellektuel nicht gerafft! Das hat man an den Fragen gemerkt, die diese Dumpfbacke Sarrazin gestellt hat.
    Wäre Sarrazin nicht dabei gewesen, hatte ich mir diesen Selbstdarsteller und Dummschwätzer nie angeschaut. So wie meine Frau und ich uns „Lanz kocht“ schon lange nicht mehr antun. Da war ja seinerzeit der Kerner noch besser und unterhaltsamer…..

  53. #85 Hayek (25. Feb 2011 00:09)
    #78 Columbin

    „Vielleicht spielt Lanz auch gleich die Judenkarte gegen Sarrazin. Mal abwarten.
    Die Frau ist ja nicht zufällig eingeladen…“

    “““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““

    Sie hat dem Lanz die „Judenkarte“ gerade aus der Hand geschlagen. Ich glaub er wird sie jetzt nicht „befragen“.

  54. Sarrazin war wie immer bestens vorbereitet und sachlich absolut unangreifbar. Bravo.

    Von Frau Weis habe ich bisher gar nichts gehalten, aber bereits im Dschungelcamp hat sie äußerst positiv überrascht, so daß sich viele Zuschauer, welche das Gegenteil erwartet hatten, erstaunt die Augen reiben mußten: Sie ist eine hochintelligente junge Dame, die sich Gedanken um ihr Leben und unsere Welt macht und sich nicht nur zu benehmen, sondern auch gewählt auszudrücken weiß.

    Auch ihre Mutter macht den Eindruck einer Migrantin, wie man sie sich nur wünschen kann: weltoffen, intelligent, tolerant, aufgeschlossen und verantwortungsbewußt. Wären alle unsere sogenannten Migranten mit der Mutter von Frau Weis auch nur ansatzweise vergleichbar, gäbe es PI nicht, denn dann wären eventuell nicht nur mir, sondern auch vielen derzeitigen PIlern die Migranten bei weitem lieber als so manche Volksdeutsche …

    Überflüssig: Herr Carpendale, Prof. Karasek und nicht zuletzt Herr Lanz selbst.

  55. #90 Columbin

    „Playboy, Dschungelcamp“

    Ich kannte die Frau wiegesagt vorher nicht.
    Ich bewerte sie jetzt, rein nach dem was sie sagt und wie sie auftritt – außerhalb einer Rolle.

    Nicht nacht irgendwelchen SHOWS, in denen sie eine Rolle spielt. Das interessiert mich nicht.

  56. #80 johannwi (25. Feb 2011 00:07)

    #56 Traurig (24. Feb 2011 23:56)
    Ich hab abgeschaltet. Kannst du mir sagen, warum Lanz blass geworden ist?

    Weil Indira – als nicht Bio-Deutsche (oder so) – das Buch von Sarrazin nicht verteufelt hat, sondern eher eine Empfehlung für dieses Buch abgab. Insbesondere für die von Sarrazin kritisierte Klientel. Als Anreiz sozusagen.

  57. #87 Columbin (25. Feb 2011 00:11)

    Könntest Du es bitte unterlassen hier solche derartig grausamen Foltermethoden in allen Einzelheiten zu schildern! Das erträgt nicht mehr jeder um diese Zeit. 😉

  58. #98 _Kritiker_ (25. Feb 2011 00:17)
    Auch ihre Mutter macht den Eindruck einer Migrantin, wie man sie sich nur wünschen kann: weltoffen, intelligent, tolerant, aufgeschlossen und verantwortungsbewußt.

    Hilfe!

  59. Ich glaube der Titel dieser gesamten Homepage ist falsch. Ihr seid die politisch korrektesten Leute, deren Kommentare ich je gelesen habe.
    Eine Dschungelcamp- und Playboydirne wie diese Indira gehört sich einfach nicht und noch weniger ihre Mutter, die auch noch stolz auf das ist, was sie tut. Und viele entlarven sich hier als werterelativistische Dschungelcampzuschauer.

    Und so einen Vollpfosten wie Sarrazin macht ihr auch noch zu Eurer Ikone. Merkt ihr nicht, wie dieser Typ da wie ein seniler Kauz präsentiert wird, den niemand für voll nehmen kann.

    Für die echte Abschaffung Deutschlands seid ursächlich ihr selbst verantwortlich, aber Ihr könnt und wollt das nicht einsehen.

    Offenbar seid Ihr für mich die falschen Ansprechpartner, darum wars das für mich hier mit angeblich „Politically Incorrect“.

    Viel Spaß noch beim palavern

  60. #104 Columbin (25. Feb 2011 00:22)

    Wieso Hilfe?

    Ich schließe mich der Meinung von Kritiker an!

    Würde zwar selbst ein anderes Erziehungsmodell verfolgen, aber da habe ich nur gut Reden vorzuweisen…

  61. Offenbar seid Ihr für mich die falschen Ansprechpartner, darum wars das für mich hier mit angeblich “Politically Incorrect”.

    cyyyaaaaa!

  62. Und nun im ZDF noch bisschen Nachrichten aus Libyen…

    Die „Freiheitskämpfer“ skandieren: „Allah ist gross und Ghaddafi ist sein Feind…“

    Na, wo geht dieser „Freiheitskampf da wohl hin?
    😉

  63. TV-Tipp: Sarrazin zieht Resümee bei Markus Lanz

    Lanz hat am Anfang versucht, die politisch korrekte Schiene zu fahren und Sarrazin mitzunehmen – ohne Erfolg.
    Man hat auch gemerkt, dass die Zuschauer im Studio nicht „gebrieft“ und wohl auch keine Claqueure angestellt waren.
    Insgesammt war ich von der Sendung eigentlich mal positiv überrascht. Danke für den TV-Tip! 😉

  64. #108 Typhoon (25. Feb 2011 00:29)

    Pass mal auf!
    Playboy ist kein Porno.
    Dort sieht man nackte Menschen. Sonst nichts.
    Im „Dschungelcamp“ sieht man Menschen, die für ihr Geld arbeiten wollen.
    Wenn man bedenkt, dass es in unserer Gesellschaft einige Herrschaften gibt, die sich für Reinigungstätigkeiten zu schade sind, dann habe ich großen Respekt vor diesen Dschungelcamp-Bewohnern auf Zeit.

  65. typhoon

    PI hat schon seeehr viel bewegt. Sarrazin auch. Zugegeben wir sind Sesselpubser die keine Bürgermilitz aufstellen und Morddrohungen an Thierse schicken. Aber was bitte ist denn in Deutschland politisch inkorrekter als FÜR Israel, Amerika und GEGEN den Islam, GEGEN Sozialismus in seinen verschiedenen Ausprägungen zu sein & Bücher wie Atlas Shrugged zu lieben? Es gibt doch eigentlich nichts Schlimmeres oder?

  66. Mist – zu spät gelesen.

    Na mal gucken – müsste ja morgen dann in der Mediathek eingestellt sein. (???)

  67. Intellektuelle wie es Karasek zweifelsohne einer ist, interpretieren die Welt manchmal auch sehr künstlich-literarische. Warum er beim Dschungel-Camp einen intellektuellen Überbau als Rechtfertigung dafür, dass er sich diesen Schund ansieht,bemüht,ist doch schon sehr lächerlich.
    Sarrazin hatte heute einigermaßen Humor. Lanz hat mit seinem Einwand Recht:einseitige Darstellungen können fatale Auswirkungen haben. Sarrazin reißt sich doch kein Bein aus, wenn er ebenso auf Deutsche eingeht, die ebenfalls keine wirtschaftliche Stärkung für dieses Land darstellen und ebenfalls in der Kriminalstatistik vertreten sind.

  68. #118 Held (25. Feb 2011 01:00)

    (…) Lanz hat mit seinem Einwand Recht:einseitige Darstellungen können fatale Auswirkungen haben. Sarrazin reißt sich doch kein Bein aus, wenn er ebenso auf Deutsche eingeht, die ebenfalls keine wirtschaftliche Stärkung für dieses Land darstellen und ebenfalls in der Kriminalstatistik vertreten sind.

    Du hast das Buch auch nicht gelesen, oder?
    Sarrazin ist auf Deutsche eingegangen. Das hat er auch gesagt. Lanz hat ihn nur dauernd unterbrochen.
    Warum meinst du, hätte er (Sarrazin) den Vorschlag gebracht, das Kindergeld abzuschaffen und wirtschaftlich interessante Mütter zu unterstützen?
    Den Vorschlag muss man nicht mögen, aber auch Deutsche wären davon betroffen.

  69. #118 Held (25. Feb 2011 01:00)

    (…) Lanz hat mit seinem Einwand Recht:einseitige Darstellungen können fatale Auswirkungen haben. Sarrazin reißt sich doch kein Bein aus, wenn er ebenso auf Deutsche eingeht, die ebenfalls keine wirtschaftliche Stärkung für dieses Land darstellen und ebenfalls in der Kriminalstatistik vertreten sind.

    Du hast das Buch auch nicht gelesen, oder?
    Sarrazin ist auf Deutsche eingegangen. Das hat er auch gesagt. Lanz hat ihn nur dauernd unterbrochen.
    Warum meinst du, hätte er (Sarrazin) den Vorschlag gebracht, das Kindergeld abzuschaffen und wirtschaftlich interessante Mütter zu unterstützen?
    Den Vorschlag muss man nicht mögen, aber auch Deutsche wären davon betroffen.

  70. #121 Traurig (25. Feb 2011 01:11)

    Er wäre in dieser Unterhaltung nicht von alleine darauf eingegangen-da es ja angeblich zu lange dauern würde und ja Integration (was sonst-Deutsche müssen sich eben manchmal auch integrieren) das Thema sei…von daher fand ich die Erinnerung von Lanz für vollkommen in Ordnung.

  71. #122 johannwi (25. Feb 2011 01:14)

    Aufschlussreicher Artikel.

    Die Deutschen restaurieren es und die Türken wollen es dann hundert Jahre später untentgeltlich haben.
    Kenn ich das nicht irgendwoher? 😉

    Ich würds ihnen ja geben.
    Aber nur, wenn die Türkei ihre anderen „Schätze“, die hier nutzlos zumstehen, auch zurücknimmt.

  72. Die penetrant gutmenschlichen Bemerkungen des Herrn Lanz haben mich zwar auch genervt (die Migrantenkinder werden nicht genug gefördert… Haben die keine Eltern, Herr Lanz?), aber immerhin kam Sarrazin doch recht lange zu Wort und konnte seine Thesen ohne zu Stottern in Ruhe vertreten. Das war ein Fortschritt im Vergleich zu anderen Talkshows.

  73. Und noch ein „Sarrazin“, zu so später/früher Stunde:

    Halberstadt:
    Evangelische Kirche lädt Sarrazin aus

    „HALBERSTADT. Die Evangelische Kirche in Halberstadt hat den ehemaligen Bundesbankvorstand Thilo Sarrazin kurzfristig von einer für Donnerstag angekündigten Diskussionsrunde im Halberstädter Dom ausgeladen.
    Das Aktionsbündnis „Kein Podium für Sarrazin in der Kirche“ hatte im Vorfeld vor einer Instrumentalisierung der Veranstaltung durch die NPD gewarnt. Sarrazins Aussagen und Thesen seien mit dem „christlichen und biblischen Menschenbild“ nicht vereinbar.
    Die Arbeitsgemeinschaft „Kirche und Rechtsextremismus“ zeigte sich über die Ausladung erfreut, kritisierte aber, sie sei viel zu spät gekommen. Laut der taz hatten „empörte Bürger“ für Donnerstagabend eine Demonstration gegen Sarrazin und die NPD angemeldet, um vor dem Dom „Gesicht“ zu zeigen.“

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M572fa9c0726.0.html

    Krank, krank….

  74. #124 nicht die mama (25. Feb 2011 01:41)

    Keine schlechte Idee!

    Sphinx plus 100.000 nicht integrierbare muslimische türkischstämmige Hartz IV Empfänger!

    Da sagt aber wohl selbst Erdokhan: „Nein! Behaltet eure griechische Sphinx“ 😉

  75. #108 Typhoon

    Sag bitte Bescheid, wenn Du mit Deiner Revolution beginnst, damit wir hier nichts verpassen!

  76. Also ich schaue mir das eben in der ZDF Mediathek an http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/live/942600/Markus-Lanz-im-Livestream#/beitrag/video/1269144/Markus-Lanz-vom-24-Februar-2011

    Bin gerade bei Minute 21, wo Lanz mal etwas über seinen Charakter sagt, was zeigt, warum er so ist wie er ist: „….also ich könnte das nicht, mit so viel Gegenwind dazustehen und nicht umzufallen.“

    Anders ausgedrückt: Die Fahne immer stark im Wind und nur keinen Angriffspunkt bieten. Das funktioniert eben am Besten, wenn man sich bei uns in den politischen Mainstream des Verschweigens, Vertuschens , Leugnens und Lügens einreiht.

    Sowas nennt man auch feige Ratte!

  77. Bin gerade bei Indira Weiß. Ebensowenig gebrieft wie das Publikum, welches immer wieder an den „falschen“ Stellen Beifall spendet.
    Da muss Herr Lanz noch etwas an seinem Publikum arbeiten.
    Insgesamt ganz klarer Punktsieg für Sarrazin. Lanz: siehe voriger Kommentar!

  78. Es ist eine Lust Sarrazin zuzuhören. In seiner trockenen unaufgeregten Art hat er diesen geifernden Markus Lanz ins Leere laufen lassen.

    Diese Moderator hat ganz in Gutmenschenart versucht seine kruden Thesen von der kulturellen Bereicherung durch Islamisten und Frauensteiniger Sarrazin aufzudrücken.

    Aber Sarrazin hat ganz cool erklärt, dass es doch komisch sei, dass diese ganz Probleme bei anderen Migrationsgruppen praktisch nicht auftreten.

    Und so muss man durchgeknallte Gutmenschen behandeln. Man muss sie an ihre eigene Toleranzfalle laufen lassen! Und man muss den Gutmenschen einfach ab und zu einen Spiegel vor ihre Fratze halten damit sie erkennen wie weit neben der Kappe sie sich aufhalten!

  79. Leute glaubt nicht an das Märchen, dass der mediale Wind sich drehen würden: Unsere Qualitätsmedien erkennen nur gerade, dass man mit konservativen Gedankengut die Quote/Auflage steigern kann – nicht mehr und nicht weniger!

  80. @ 140 Timo78 (25. Feb 2011 08:32)

    Leute glaubt nicht an das Märchen, dass der mediale Wind sich drehen würden: Unsere Qualitätsmedien erkennen nur gerade, dass man mit konservativen Gedankengut die Quote/Auflage steigern kann – nicht mehr und nicht weniger!

    Genau DAS ist doch das Ziel! Und dieses Ziel wird Schritt für Schritt erreicht!

    Wenn die Medien merken, daß sie mit konservativen Idealen ihre Quote steigern können, dann MACHEN die das auch!
    Dafür fliegen die sozialistischen Spinnereien Schritt für Schritt raus!

    Später werden es sozialistische Fantasien NICHT MEHR auf die Titelseiten schaffen – weil man damit Quote verlieren würde!

    Geld ist ein Machtmittel – und dort, wo das Geld spudelt, da sammelt sich ALLES! Wenn mit konservativen Ideen mehr Geld zu machen ist, als mit sozialistischen Phrasen, – was glabust du, wird auf den Titelseiten erscheinen …?

  81. #140 Timo:
    Das ist wohl so Timo und deswegen müssen wir die Disskussion ständig am weiterbrennen halten.

  82. War doch ganz gut die Sendung.
    Und der meißte Zuspruch zu Sarrazin kam von dem Gast mit MigraHigru.

    In einem hatte sie auch Recht: Das Buch sollte unbedingt auch auf Türkisch erscheinen ;=)

  83. Lanz ist seinen Gästen geistig unterlegen, er stellt retorische Fallen, in die er dann selbst reinfällt.

    Fazid: Volldepp

  84. In jeder Frage Lanzens eine miese Suggestion a la Brandstifter, Stinkstiefel, Lebenswerk zerstört!! Köstlich der Moment, wo Lanz erkennt, dass ihm die Felle wegschwimmen bei 16:20 ..! Nerven tun die Kameraschwenks auf jeweils den Gast, der gerade nicht zustimmt oder keine Miene verzieht, das ist sooo suggestiv, man könnte auch immer drei nickende Steuerzahler aus dem Publikum zeigen …

  85. Der Aufenthalt Indiras in Israel schmeckt der Redaktion nicht, also Einblendung „Nach Israel schockt mich nichts mehr …“. Total ohne Kontext, der Aufenthalt selbst ist ja eigentlich eine Liebeserklärung ans Land. ZDF, finster.

    Wehret den Anfängen …

  86. Noch ´ne Perle: Howie sträubt sich gegen Lanzens aufgedrängtes Duzen. Das kann übrigens nur der Ältere anbieten, Markus, Sie Arschloch.

  87. Sarrazin: „…der eine wird Journalist, Sie, Herr Lanz, Moderator dieser Sendung…“ Den herrlichen Verbaltritt in die Weichteile hat Pausenclown Ranz offensichtlich gar nicht mitgekriegt. Stattdessen giert er immer noch nach Details aus Indiras Sexualleben. Was für ein widerlicher Schleimbeutel!

  88. Also ich hab die Sendung nicht gesehen. Und sicherlich habt ihr hier alle letztlich, was die einschlägige Thematik angeht, uneingeschränkt recht. Aber ich will eine kleine Lanze für Lanz brechen.

    Von einem „Schönling“ wie Lanz erwartet man ja eigentlich überhaupt nichts (was nicht fair ist, denn „Schönlinge“ können nichts dafür das sie schön sind). Und natürlich hat er sich hier sicher völlig „danebenbenommen“.

    Andererseits was soll er machen. Er wäre ja sonst sofort abserviert.

    Was er da in der Sendung getrieben hat ist natürlich nicht akzeptabel, aber ich habe mal ein Interview mit ihm gelesen, aus dem man doch auch schließen konnte, dass er nicht ganz so oberflächlich ist, wie man nach seinem Äußeren meinen sollte. Etwa so wie es auch bei Sascha Hehn der Fall ist, vorausgesetzt die beiden werden in dieser Hinsicht nicht hochgespielt.

    Ich weiß zwar auch nicht was diese Erkenntisse nutzen sollen, aber ich wollte es einfach der Vollständigkeit halber mal erwähnen.

    Wie man so jemanden man auf seine Seite zieht weiß ich nicht, aber vollkommen hohl ist der Lanz wahrscheinlich nicht.

  89. An das ZDF
    zuschauerredaktion@zdf.de

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1269144/Markus-Lanz-vom-24.-Februar-2011#/beitrag/video/1269144/Markus-Lanz-vom-24.-Februar-2011

    Sehr geehrte Damen und Herren.

    Anmerkung zur Sendung vom 24.02.2011, mit Markus Lanz

    Die Blamage ihres Herrn Lanz, bei der naiven Fragestellung an Herrn Dr. Thilo Sarrazin, ist nur als komplett und gelungen zu bezeichnen. Wieso glaubt das ZDF eigentlich noch daran, die Sach – und fachlich richtigen Behauptungen des Herrn Dr. Sarrazin zu widerlegen, wenn es bis heute keinem der sogenannten „Experten“ gelungen ist?
    Es ist schon erschütternd fest zu stellen, das Sie als ÖRF, die unwiderlegbaren Thesen aus dem Buch, des Herrn Dr. Sarrazin, immer noch anzweifeln und „diese“ auf noch so hilflose Art und Weise, man kann es nicht anders beschreiben, aushebeln wollen, ich versichere ihnen, es wird nicht mehr gelingen. Die junge Dame aus dem Dschungelcamp hat mit ihrem Vorschlag, das Buch ins Türkische zu übersetzen, meiner Meinung nach, einen gigantischen medialen Volltreffer gelandet.

    Die Bemerkung von Herrn Dr. Sarrazin über den Lohnschreiber Jörges vom Stern, findet nicht nur meine volle Zustimmung.

    MfG

  90. Lanz konnte ich gestern kaum aushalten,
    und von der Bundesbank kam garnichts (was ist nun mit den 338 Mrd. an europ. Länder, die von 4 Mrd. binnen 3 Jahren angewachsen ist). Wieder diese Moralkeule – auch er gehört dazu, rechts leben und links reden – und auch austeilen. Welchen Schatten meinte er denn? Seinen eigenen? dieses vehemente Pochen… es ist doch so, dass der Schatten über allen Deutschen liegt, über Europa wenn es islamisiert werden soll und alle wegschauen… Ich weiß noch wo bei Kerner die Schreinemakers die Eva Hermann fertig machen wollte, wie aggressiv sie sich gebärdet hat,… neulich stand in Bild.de, dass sie Ihre Villa für 6,5 Mio EUR verkaufen will. Diese aggressiven Linken, sind oft die die sehr reich sind, alle Vorteile genießen und brutalst alles was „rechts“ davon ist (sie selbst aber leben), einschlagen.

  91. #153 Wuellnich „rechts leben und links reden“

    Schöne Formulierung, Danke. In der Privatschule elitär moslemfrei gebildet, dann um jeden Preis hochgev****t, und jetzt dem Establishment die Stiefel lecken, für den nächsten Jahresvertrag.

  92. „Wie man so jemanden man auf seine Seite zieht weiß ich nicht, aber vollkommen hohl ist der Lanz wahrscheinlich nicht.“

    Naja, die ‚Helfershelfer’im 2. WW haben ja auch mitgemacht weil sie bedroht wurden oder sich persönliche Vorteile verschaffen wollten. Jemand der sich gegen den Islam ausspricht muss sich wie Westergaard, Ayaan Hirsi Ali etc. verstecken oder wird wie Theo ermordet. Sich für den Islam auszusprechen kann schon mal in einem Hinaufpurzeln auf der Karriereleiter enden, siehe die grotesk wohlwollenden gegenseitigen Erwähnungen von Bahners und Steinfeld. Lanz ist halt Opportunist. ‚Auf die andere Seite‘ zieht man so jemanden nur indem er Nachteile bekommt bzw. Vorteile wenn er die Wahrheit sagt. Und da wir nicht der Chefredakteur sind können wir nur auf das versiegen der GEZ hoffen. Womit wir zur Haushaltssteuer kommen…

  93. 157 Arent (25. Feb 2011 12:51)
    Naja, die ‘Helfershelfer ’im 2. WW haben ja auch mitgemacht weil sie bedroht wurden oder sich persönliche Vorteile verschaffen wollten.
    ===================================
    Helfershelfer des Kommunismus/Marxismus sind meiner Meinung nach bessere Vergleiche, da sie gegenwärtig sind und man den „Hohlbratzen“ der Antifa-Clubs und dem ganzen linksextremen Gesindel ,besser den Spiegel vors Gesicht halten kann, als mit alten, abgelutschten NS-Vergleichen, die zum aller größten Teil, wenn man sie geschichtshistorisch vergleicht, auch noch falsch sind.

  94. Der Lanz ist eine Pflaume und genauso ein Knallkopf wie Beckmann. Hat keine Ahnung, kann aber gut verleumden. Und ist stillos, lässt seinen Gesprächspartner nie ausreden, sondern unterbricht ihn ständig. Aber was will man von Angestellten öffentlich-rechtlicher (Irren-)Anstalten schon anders erwarten, haben wir ja inzwischen oft genug erlebt, wie dort die Realität verleugnet, umgebogen und uminterpretiert wird. Und alle, die es anders sehen, sind Nazis und Fremdenhasser.

    Die ersten 15 Minuten kann man sich ja notfalls anschauen, um wieder mal zu sehen, welche Nullen in unseren Anstalten herumlaufen und wofür unser Geld rausgeschmissen wird, alles weitere wäre reine Zeitverschwendung.

    Der Lanz sollte lieber das machen, wovon er etwas versteht, nämlich Werbung für Nelken im Knopfloch, für Herrenparfüm und für gebrauchte Sofas machen.

  95. Wurde eigentlich auch Sarrazins asozialer Sohn erwähnt? Mir tut Sarrazin leid, daß er mit so einer Nulpe gestraft ist. Viellciht war das aber auch teilweise die Motivation für ihn, bezüglich einige Passagen über faule Harzer. Schließlich hat er ein Musterbeispiel davon leider als Sohn

  96. Sarrazin ist ein Held.

    Er hat es gewagt das Dogma unserer grünen Gutmenschen in Frage zu stellen, dass Frauensteinigen, Handabhacken, Religionsapartheid, Selbstmordattentate, moslemsiches Herrenmenschendenken, Frauendiskriminierung, Köpftücher, Burkas, Hassprediger, Ungläubigeabschlachten, usw. eine kulturelle Bereicherung sei!

  97. @ 160 One World

    Dieses Dogma wurde schon vor dem 11.9.2001 in Frage gestellt, aber Sarrazin wurde glücklicherweise(!) die Bühne zur öffentlichen Darstellung gegeben, weil er lange zum Establishment gehörte. Ohne die kritische Bücher weniger Fachleute wäre seine Islamkritik nicht mglich geworden.

    Und auch Sarrazin muß sich die Unverschämt-heiten ungebildeter, politisch-korrekter Talkmeister bieten lassen. Diese können die Bevölkerung GEZ-finanziert aber immer weniger verdummen. Unser Problem ist die Medien-konzentrarion und der Verfall des Rechts. Die Parteien haben sich des Staates bemächtigt. Innerhalb der Altparteien wird es keine Änderung geben.

  98. Weils hier zufällig reinpaßt.

    Mal was zum Thema europäischer öffentlich-rechtlicher Rundfunk:

    Ex-BBC-Journalist rechnet mit der BBC ab.

    Die BBC – Feigheitskultur und Political Correctness

    „Der Sender sei schon von seiner ganzen Grundausrichtung linkslastig und voreingenommen, dazu noch stramm politisch korrekt, kritisiert Sisson.“

    und jetzt kommts (im Hinterkopf immer an ARD/ZDF Fall Herman denken):

    „Es ist eine Kultur persönlicher Feigheit, die durch die erbarmungslose Gruppenaggression und Selbstgerechtigkeit der »politisch Korrekten« jeden Außenseiter bis in die Existenzvernichtung hetzt und verfolgt. Wer mit dem Strom schwimmt, ist in Sicherheit. Bloß nicht auffallen, keine Verantwortung übernehmen, sagen, was alle anderen sagen – auch wenn man weiß, dass alle anderen das nur sagen, um auch nicht ausgegrenzt zu werden. »Konsens« ist der beste Schutz. “

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/niki-vogt/die-bbc-feigheitskultur-und-political-correctness.html;jsessionid=C753CC6B9B9B7BA1849C830FBF9782C2

    Da wundert es nicht mehr, das ARD/ZDF im freien Fall befinden. So ähnlich wie bei der BBC dürfte es beim ö-r Rundfunk in den gnadenlos politisch-korrekten Staaten wie Deutschland, „Skandinavien“, Frankreich etc. ablaufen.

  99. “Es ist eine Kultur persönlicher Feigheit, die durch die erbarmungslose Gruppenaggression und Selbstgerechtigkeit der »politisch Korrekten« jeden Außenseiter bis in die Existenzvernichtung hetzt und verfolgt. Wer mit dem Strom schwimmt, ist in Sicherheit. Bloß nicht auffallen, keine Verantwortung übernehmen, sagen, was alle anderen sagen – auch wenn man weiß, dass alle anderen das nur sagen, um auch nicht ausgegrenzt zu werden. »Konsens« ist der beste Schutz. ”

    Das ist in Deutschland bereits in jeder Schule so. Da hetzen die Guti-Lehrer teilweise die Schüler auf andere, um sie auszugrenzen und persönlich und emotional zu vernichten, nur weil sie ihre eigene Meinung nicht anpassen wollen. Das einzige, was mich in diesem Zusammenhang wundert ist, dass es nicht noch viel mehr Schülerselbstmorde gibt. Viele von denen gehen in dei innere Immigration: labern nach außen hin ihren Text auf, denken aber innerlich ganz anders. So zieht man Lügner groß, aber keine freien Denker.

    In Deutschland wird man immer sehr früh ideologisch gedrillt. Das war bei den Nazis so, in der DDR und ist heute nicht anders.

  100. #163 Paula

    deshalb hat man ja auch in Deutschland das Humboldtsche Bildungsideal total ausgemerzt. Der zukünftige deutsche Massenmensch soll nur noch politisch-korrekt in der Bunten Republik funktionieren. Er wird, wie du schon gesagt hast, in der Schule auf Partei-Linie gebracht, und die sieht für Deutsche die kulturelle Selbstaufgabe und die totale Integration in die neuen multiethnisch-islamische Bunte Republik vor. Das selbstständig denkende deutsche Individuum ist jedenfalls nicht mehr erwünscht. Die oberste Schicht der politisch-wirtschaftliche „Elite“ hingegen wird in speziellen privaten „Elite“-Einrichtungen, zu der nur ausgesuchte Zugang erhalten, auf ihre zukünftigen Führungsaufgaben vorbereitet. Der Bologna-Prozeß war der letzte Todesstoß, „verblödete“ Fachidioten werden erzogen, die Studenten von heute tun mir leid. 🙁

Comments are closed.