Moschee in München-FreimannDas ARD-Magazin „Titel Thesen Temperamente“ brachte gestern am späten Abend eine Reportage über die Moschee in München-Freimann, die lange Zeit als viertwichtigste Moschee der Welt galt. Die beiden Autoren Stefan Meinung und Ian Johnson, die zeitgleich ihre Bücher über diesen illustren muslimischen Gebetstempel veröffentlicht haben, sprechen in der Reportage über ihre Recherchen.

(Von Michael Stürzenberger)

Unscheinbar in einem Wäldchen des Münchner Vorortes gelegen, hatten die Muslimbrüder hier einen zentralen Sitz in Europa. So mancher Terrorist ging dort ein und aus, ohne dass die Anwohner eine Ahnung von der explosiven Nachbarschaft hatten. Besonders interessant ist auch, dass Libyens Noch-Staatschef Gaddhafi den Bau mitfinanziert hat. Der dortige Imam Ahmad al-Khalifa soll Anfang der 90er-Jahre schon dem Drahtzieher des ersten Anschlags auf das World Trade Center, Mahmud Abouhalima, „geistigen Beistand“ geleistet haben. Vielleicht hat er ihm ja ein paar passende Verszeilen aus der Heiligen Kriegsanleitung vorgelesen. Das Resultat waren dann sechs Tote und über tausend Verletzte. Für die ARD-Reportage war al-Khalifa zu keiner Stellungnahme bereit. Man arbeitet dort wohl lieber im Verborgenen hinter den schützenden Moscheemauern.

Der Ausspruch von Erdogan „Die Moscheen sind unsere Kasernen“ bekommt doch immer wieder neue Bestätigung. Die Freimanner Moschee Kaserne hat im März 2009 das letzte Mal Besuch von der Polizei bekommen, wegen des Verdachtes auf Bildung einer kriminellen Vereinigung und betrügerischer Geldbeschaffung für islamistische Ziele, was dann aber wohl nicht schlüssig nachgewiesen werden konnte.

Im historischen Rückblick zeigt die ARD-Reportage auf, dass sowohl die CIA als auch der Bundesnachrichtendienst in der Muslimbruderschaft einen effektiven Partner im Kampf gegen den Sowjet-Kommunismus sahen. Und so peppelte man die frommen Brüder in Freimann kräftig auf. Mittlerweile dürften die Geheimdienste daraus gelernt haben, dass nicht jeder Feind meines Feindes auch zwangsläufig mein Freund sein muss.

Hier die TV-Reportage von ttt:

(Video-Spürnase: WahrerSozialDemokrat)

image_pdfimage_print

 

84 KOMMENTARE

  1. Tjaja, so gehts/gings den meisten Verbündeten des Hauses Windsor, liebe Islamisten.

    Das haben gerade auch Mubarak und Gaddhafi, wie einst Saddam Hussein erfahren.

    Auch die Preussen lernten diese Lektion – allerdings erst nach ihrem Umtergang.

  2. Erstaunlich ist auch, dass beim Gutmenschendenken, wenn es wie in diesem speziellen Fall um den Guten Islam™ geht, anscheinend Hitler Stalin vorgezogen wird!

  3. oha, diese Informationen brauchen jetzt etwas zeit um die zu verarbeiten. aber das Rezept ist halt immer: Verdeckt handeln. Verdeckt gehandelt hat jeder gehandelt, der etwas erreicht hat.

  4. An die Zukunft sollten wir Deutsche auch langsam denken.

    Anstatt gegen die Sowjetunion werden die Moslems heute gegen uns eingesetzt. Von unseren eigenen Landsleuten.
    Es werden bald einige gruen-sozialistische Nazikoepfe rollen. Nuernberg 2.0 wird geschehen!

  5. #9 WahrerSozialDemokrat

    Interessant! Nach Mekka, Jerusalem und Istanbul steht die viertwichtigste Moschee der Welt in München und wir checken es nicht.

  6. #11 charis (28. Feb 2011 21:03)

    Jetzt in 3sat Broder und Abdel-Sahmad

    Schaue ich gerade an und vorher lief Dieter Nuhr!

  7. “Tötet die Ungläubigen wo immer ihr sie findet.”

    Das finde ich persönlich nicht nett.

    (Dieter Nuhr)

  8. Broder: Ich habe mal ein Autorennen rund um den Tempelberg vorgeschlagen und das Rennen soll am einem Freitag auf Samstag stattfinden.

    Abdel-Sahmad: Da habe ich einen besseren Vorschlag. Ich wünsche mir ein Oktoberfest in Mekka mit Weißwürste und Weißbier.

    Sind die zwei nicht einfach göttlich?

  9. Und ausgerechnet zwei dieser Typen, Ahmad al-Kalifa (Ober-Imam in Freimann) und Top-Islamist Ibrahim el-Zayat (Schwiegersohn von Erbakan), sollten an der Uni Münster letzten Oktober eine „Islam-Woche“ abhalten (von der muslimischen Studierengemeinde organisiert). Nachdem die Uni-Leitung durch aufmerksame Bürger darauf hingewiesen worden war, wurde das ganze abgeblasen:
    http://www.westfaelische-nachrichten.de/aktuelles/muensterland/1425812_Islamwoche_findet_nicht_statt.html
    Aber die Grünen in Münster betonen in ihrer aktuellen Info-Postille, dass die Islamisten zu Unrecht ausgeladen wurden. Möglichst bald sollen sie doch noch an der Uni auftreten dürfen (S. 5):
    http://maz.gruenemuenster.de/download/maz8.pdf

  10. Im Angesicht dessen, das die Muslimbrüder den politischen Islam in der Moderne kreiert haben, und das Al Qaida, Hamas und Taliban aus den Muslimbrüdern enstanden sind ist das hartes Brot.
    Israel hat anfangs auch die Hamas unterstützt damit die PLO Konkurenz bekommt.
    In Zeiten des Kalten Krieges war das ja auch clever, naja dachte man. Die rote PLO mit ein paar bärtigen Teppichknutschern zu pisacken. Da beisst man sich heut bestimmt auch noch für in den Allerwertesten.
    Die Geister die ich rief. Scheint nen Klassiker zu sein.
    In München stand ein Hofbräuhaus…….laange vor der islamischen prohibition.
    Das singt man, während man sich in den Alpen vor den Fusselfressen versteckt.

  11. Ich muss das nun einmal loswerden:

    Ich wollte mich zum islamfaschistischen Glauben bekennen, weil ich von meinen sog. christlichen Parteien ins Dhimmitum geführt wurde, mein Gebetsteppich lag vor mir, und plötzlich, wie aus dem Nichts, direkt auf meinem Teppich materialisierte sich eine Erscheinung!

    http://i55.tinypic.com/34i1l3p.jpg

  12. Wow, die „Hauptstadt der Bewegung“ macht ihrem Namen alle Ehre, braucht sich nicht „ziem“en!

    1. Mekka
    2. Medina
    3. Al-Quds (PISA-Schüler kennen es als Jerusalem)
    4. München!!!!!!!

    Samarkand, Täbris, Isfahan, Kairo, Buchara, Timbuktu, Istanbul, alle weit abgeschlagen!

    München ist eben nicht nur im Fußball immer auf den oberen Tabellenplätzen!

  13. Wir sind eine junge Familie. Ich habe eine sehr gute Führungsposition in einem Unternehmen, meine Frau arbeitet im Gesundheitssektor. Wir sind glücklich eine tolle Tochter zu haben und wenn alles gut ist sind wir bald zu viert. Ausserdem haben wir eine schöne Immobilie und alles könnte wunderbar sein. Seit heute haben sich meine Frau und ich uns dazu entschlossen Deutschland den Rücken zu kehren. Den Ausverkauf an den Islam, den unsere Politiker mit Deutschland betreiben, tun wir uns und ganz besonders unseren Kindern nicht an. Das was sich Erdogan hier leisten darf, ohne eine Reaktion, ist mit unserer Würde nicht vereinbar. Ich hoffe Frau Merkel, Roth, Özdemir und wie sie alle heißen werden irgendwann für Ihren Schaden den sie anrichten zur Rechenschaft gezogen…

  14. Nur weil irgendein Geschäft ein Plakat mit dieser Moschee an der Wand hängen hat, heißt das noch lange nicht, dass das die viertwichtigste Moschee der Welt ist.

  15. Der bayerische Löwe brüllt ein wenig und schon hat er ein paar wichtige Stimmen eingebürgerter TürkInnen verschenkt, wie ungeschickt, werden die Wahlkampfmanager denken:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article12665248/Erdogans-Rede-erzuernt-deutsche-Politiker.html

    Erdogans Rede erzürnt deutsche Politiker

    Der türkische Premier warnt seine Landsleute vor Assimilation, Kinder sollen erst Türkisch, dann Deutsch lernen. Die CSU geißelt eine „nicht hinnehmbare Entgleisung“.

  16. In guter alter Manier plegt OB Ude die nationalsozialistischen Tradidionen weiter. Die Moschee in Freimann ist ihm aber nicht genug. Er will unbedingt ein europäisches Islamzentrum in München.

  17. #25 The Twelfth Viking

    Ja, aber da die Muslimbruderschaft dort in München ihre Europa-Zentrale hat, glaube ich an die Story.

  18. #24 Hirneinschalter (28. ,Feb 2011 21:43)

    Ja. Tschüss. Aber schreibe bitte niemals mehr einen Kommentar in einem patriotischen Forum.

    Abhauen mit Frau und Vermögen, das können alle prima, aber Flugblätter verteilen, Demos besuchen, Kinder bekommen (bitte mehr als 1) und HIER kämpfen, das scheint zuviel—

  19. Ach, schon wieder sind wir deutschen schuld – und der untote hitler (heute abend schon wieder auf wdr).

    Die amis schrecken vor keinem verbrechen zurück, wenn es um ihre macht geht.
    Das haben sie schon bewiesen, als sie sich mit stalin zusammentaten, schon 1933 ! erkannte roosevelt die sowjetunion an. Klar doch, als antifaschist…
    (Die mudschaheddin haben sie gegen die SU erfunden und mit milliarden dollar finanziert, heute sind das die taliban/al kaida.
    Wieder ein beispiel vom zauberlehrling, der die geister nicht mehr los wurde.)

    Jetzt wird dort im film suggeriert, daß die dt. regierung „souverän“ war. Lachnummer!
    Bis heute wird unsere politik woanders bestimmt. Kein politiker, erst recht nicht bnd-chef wird sich wagen, zu widersprechen. Dann ist er weg – tot in einer badewanne, vom himmel gefallen, weggesprengt …
    Die sog. einflusssphären werden auf kosten anderer völker gnadenlos gehalten/erweitert.
    (Wenn man mal nach mittelamerika sieht, was da los, dann weiß man, was von solchen „freunden“ zu halten ist.)

  20. Naja, die Nazis haben mit dieser Moschee nun absolut nichts zu tun gehabt. Zum einen war deren Bemühen, russische Kriegsgefangene „umzudrehen“ eher gering und zum anderen ging es für die wenigen Umgedrehten direkt an die Front und nicht nach München in die Moschee. So wird im Film auch der Großmufti von Jerusalem gezeigt, der allerdings Bosniaken und Albaner angeworben hatte – und diese befanden sich nicht in deutscher Kriegsgefangenschaft. Die wohl zur Aussendung im Fernsehen unerlässiche Pflichtentschuldigung für die Muselbrüder: „Sie hätten ja als Kriegsgefangene kaum eine andere Chance gehabt“ läuft bei diesen also völlig ins Leere. Um das nicht allzu offensichtlich werden zu lassen, hat man diesen Teil einfach nicht kommentiert.
    Fakt ist: Die Moschee wurde erst lange nach Kriegsende gebaut und ihre geistigen Förderer sind immer noch aktiv. Der konstruierte NS-Zusammenhang mag ja im Hinblick auf die Verkaufszahlen der „begleitenden“ Bücher interessant sein, lenkt aber von der aktuellen Bedrohung durch verkappte Islamförderer ab.
    Wenn verfassungsfeindliche Bestrebungen nachweisbar sind, besteht nicht nur das Recht sondern auch die Pflicht, diese Organisationen zu verbieten – daran ändert die Religionsfreiheit rein gar nichts.

  21. Ach, noch was vergessen.
    Die russen/moslems, die bei der wehrmacht/waffen-sse gelandet sind, haben in der SU grausamkeiten unter den kommunisten erlebt (holodomor, deportation ganzer musl. völker nach sibirien, kasachstan), so dass sie gegen die rote armee kämpfen wollten.
    Aber es müssen ja die dt. bestien gewesen sein, denn kein „normaler“ su-bürger kämpft gegen gegen das arbeiter- und bauernparadies….

  22. #30 fürchtet Euch nicht

    Glaubst Du es macht uns Spaß? All unsere Freunde sind hier. Aber es macht mich krank, wenn meine Würde von einem Erdogan mit den Füssen getreten wird und Merkel kriecht ihm bis zum Anschlag in den Allerwertesten. Ich hoffe meine Kinder können einmal in einem Land leben, dass Ihnen eine gewisse Würde gibt.

  23. @ #15 One World:
    Von Dieter Nuhr gibts so manchen köstlichen Spruch über den Islam, z.B. den hier:
    „Der Islam ist doch gar nicht so, wie er immer wieder dargestellt wird. – Ehrenmorde? Zwangsheirat? Dschihad? Das ist doch nicht der Islam!“ … Pause … „Doch!“ 😉

  24. #35 Hirneinschalter (28. Feb 2011 22:14)

    „Ich hoffe meine Kinder können einmal in einem Land leben, dass Ihnen eine gewisse Würde gibt.“

    muss Dir (leider) Recht geben!

    hier in Germanistan wird das wohl nix mehr werden, dazu sind die Strukturen schon zu weit aufgelöst!

  25. @#29 La ola (28. Feb 2011 21:56)

    Die Muslimbruderschaft hat aber nicht die Macht, das zu bestimmen. Mag sein, dass München für die Bruderschaft ein sehr wichtiger Ort ist, aber das gilt dann deshalb noch lange nicht für alle Moslems. Schon garnicht für die Schiiten.

    @#24 Hirneinschalter (28. Feb 2011 21:43)

    Aha, wohin soll’s denn gehen?

  26. #30 fürchtet Euch nicht

    … was glaubst Du wieviel Menschen wir für eine Demo gegen Erdogans Rede auf die Strasse bringen??? Gegen seine Äusserungen und Warnungen vor den Deutschen, dass er seine Türken mit der Armee schützen müsse??
    Wenn sich hier 5.000 Mann(Innen) committen, bin ich dabei.

  27. #38 The Twelfth Viking

    Da ich unsere Familie ernähre, bis meine Frau wieder voll arbeitet hat meine berufliche Perspektive Vorrang. Aktuell kann ich aus jeweil einem Angebot aus Canada oder der Schweiz wählen.

  28. # 24 Gehirneinschalter

    Bitte überlegen Sie es sich. Hier Infos zum Auswandern aus dem Blog Hartgeld.com:

    „Zur Illusion auswandern:
    also für alle träumer aus europa nochmals zum nachdenken.
    ich lebe nun schon seit 17 jahren im aussereuropäischen ausland, teils in südamerika teils in afrika
    jeder der in eines der länder auswandern möchte sollte folgendes beachten:
    wandern sie nur aus wenn sie mindestens ein jahr ohne arbeit dort leben können, eine private krankenversicherung haben die ein privatspital bezahlt, die sprache gut sprechen und sich den ort vorher im urlaub mindestens ein paar wochen angeschaut haben.
    vergessen sie nicht, dass in fast allen ländern in afrika und südamerika die regel gilt, dass sie als gringo, oder weisser nur in guten stadtteilen sicher wohnen können und dafür meist europäische mietkosten bzw. anschaffungskosten haben werden, alles andere ist – egal in welchem land – zu gefährlich und wegen der mangelnden versorgung (wasser, strom, infrastruktur wie krankenhaus, arzt, schulen etc.) auch nicht zu raten.
    da sie das meist tropische klima nicht gewohnt sind und wegen der feuchtigkeit klimaanlage im haus/wohnung benötigen sollten sie ein minimum von 200 – 500 € /monat nur für strom einplanen – kann auch teurer sein (beispiel kamerun – für unser haus brauchten wir 700 € / monat da die strompreise extrem waren, ein bekannter hatte mehr als 1000 € für 6 personen haushalt)
    sollten sie mit familie auswandern, vergessen sie die normalen staatlichen schulen – sie können ihre kinder nur in privatschulen unterbringen – kosten egal in welchem land – immer mindestens 200 – 600 €/ monat pro kind – aussnahme kindergarten wenn sie dort vor ort familie haben und die in einem mittelschichtsviertel lebt dann 40 – 100 € / monat und kind.
    für international school – einmalzahlung für einschreibegebühr 3000 – 4000 € pro kind je nach land
    denken sie daran, dass mittelklasseautos wie bei uns, dort zumeist empfindlich teurer sind (höhere steuern) oder zum luxussegment gehören (audi A4, bmw 3er etc.), normale autos sind dort aus china, korea oder ältere amerikaner mit horrendem spritverbrauch.
    vollkasko ist entweder ebenfalls extrem teuer oder gar nicht erhältlich.
    haben sie genug startkapital aber keine sehr gute geschäftsidee vergessen sie das, ausnahme sie können mit einer internationalen anstellung dort sein.
    in keinem entwicklungsland wartet jemand auf sie – entweder sie können etwas was dort niemand kann, oder sie arbeiten als „expat“ oder sie haben eine wirklich gute geschäftsidee mit der nötigen finanzierung.
    bürokratie & korruption in jedem land kann sie zur verzweiflung bringen – jeder weiss sie haben geld und hauptbestreben wird sein, dass man ihnen das geld aus der tasche zieht mit angeboten ihnen zu helfen – darum auch zuerst sprache lernen und mentalität in einem urlaub checken, dann entscheiden.
    sollten sie ein geschäft eröffnen rechnen sie damit, dass sie einer der wenigen sein werden der steuern korrekt entrichten, d.h. ihre kompetitivität wird darunter leiden – versuchen sie erst gar nicht es wie die einheimischen zu machen.
    ich kenne einen fall eines freundes, seine frau eröffnete ein modegeschäft im zentrum, danach kam alle paar wochen die kontrolle vom magistrat um eine steuer auf den von ihr reparierten und gefliesten gehsteig einzuheben – die stadtverwaltung hatte es zwar nicht gemacht und es gab löcher am gehsteig, da die frau nun aber den gehsteig reparierte und schöner gestaltete und keine einheimische war, sah man gleich wieder einen weg dort etwas zu holen. nach einem jahr kampf mit verschiedensten behörden und hohen verlusten gab sie entnervt auf.
    ich möchte niemanden von seinem traum abbringen und habe auch selbst ein geschäft in kolumbien, aber es ist alles andere als leicht und ohne genügend barmittel und beherrschung der sprache sowie kenntnis der landessitten und der fähigkeit sich darauf einzustellen sollten sie es lieber gleich lassen.
    als abschluss wäre noch ein wichtiger kostenpunkt den viele bei ihrer planung vergessen – planen sie die reisekosten für sich und ihre familie gut ein, schliesslich wollen sie bestimmt nicht nur einmal alle 5 jahre ihre familie in europa besuchen und die flugkosten sind vor allem mit famile wirklich enorm speziell wenn sie diese mit den lokalen gehältern oder einnahmen ihrer firma erwirtschaften wollen.
    nach meiner erfahrung sollten sie für ihre fixkosten (incl. familie, mit auto, krankenvers., schule, miete incl. betriebskosten & essen) in einem guten land wie costa rica ca. 1500 – 2000 € pro monat einplanen.
    für ärmere länder je nach gefährlichkeit auch bis zum doppelten und mehr“

    Hier sollten wir bleiben und gemeinsam kämpfen: Die Freiheit wählen, E-mails an Politiker und Medien schreiben, an Demonstrationen teilnehmen.

    Der Euro wird crashen, die EU wird crashen, unser Staat pleite gehen, keine Zahlungen mehr an integrationsunwillige Moslems leisten können, uns Bürger um unsere Ersparnisse bringen. – Und dann, erst dann, werden die vielen Schlafenden und Schlummernden aufwachen und auf die Straße gehen und die Politiker entmachten und gegen die Muxels kämpfen.

    Gemeinsam werden wir stark sein.

  29. #32 HaGanah (28. Feb 2011 22:12)

    Hatte mich erst gefreut als ich die Links in ihrem Beitrag sah.
    Hatte hier vor kurzem geschrieben das es auf pi mal nen ausführlichen Artikel über die Muslimbruderschaft gibt, auf Frank Furter Niveau.
    Als ich dann ihre Links angeklickt hatte war ich schön entäuscht.
    Der Artikel hat die grösse und den Informationsgehalt eines 0815 Bildzeitungsartikels. Gibt es nirgends einen vernünftigen deutschsprachigen Abriss über die Muslimbrüder. Den man mal an andere fix verschicken kann. So ein wichtiges Thema aber niemand aus der Islamkritik scheint sich dem Thema mal anzunehmen. Dabei würde glaub ich jeder der das Konzept Muslimbruderschaft versteht die Gefahr die in den Revolutionen im nahen Osten erkennen.

    Da fällt mir doch glatt beim Thema Hintergrundinfos aus dem Nahen Osten ein…
    … Wo ist eigentlich Zahal. Liegt der schon eingebuddelt vor Mekka, den Kiesel mit nem Laiser markieren? Das ist kein Grund uns nicht mal ein paar Hintergrundinfos zukommen zu lassen.
    Stimmt jetzt fällt bei mir der Groschen grad pfennigweise. War immer sehr kompfortabel, wie er dsa wissen aus allen ecken des Netzes in die pi Kommentarspalte getragen hat.
    Da bekam man noch Quallität, schade das man ihn abkomandiert hat 😉

  30. @ Eurabier (28. Feb 2011 21:39)

    Dank den Münchener Stadträten von BÜNDNIS90/GRÜNE&ROSA LISTE, CSU, FDP, LINKE, SPD, allen voran OB Christian Ude (SPD), wird München bald zwei Moscheen unter den Top 5 der Welt haben:

    1. Mekka
    2. Medina
    3. Al-Quds (PISA-Schüler kennen es als Jerusalem)

    4. MÜNCHEN, STACHUS – ZIEM/EUROPÄISCHES ISLAMZENTRUM
    5. MÜNCHEN, FREIMANN – MOSLEMBRÜDERSCHAFT

    Nur zu ihr Münchener Stadträte von der grün/rosa-schwarz-gelb-rot-blutroten Großkoalition.
    Eure Kinder und Enkel werden es Euch danken, wenn eines Tages wieder der deutsche Gruß Pflicht ist:

    „Grüß Gott, Herr Imam!“

  31. #44 DeutschIsBeautiful

    Ich glaube (und bedauere von Herzen), Zahal ist aus Protest zum Quotenking (verkehrter Name – in jeder Beziehung) gewechselt.

  32. #42 AtticusFinch (28. Feb 2011 22:29)

    Bevor ich nach wakka wakka Afrika auswander mach ich lieber nen gepflegten Bauchklatscher vor die berliner U-Bahn.

    Trotzdem nette infos, für den der wissen will^^

    wakka wakka Malaria, Ak 47 im Kreuz, wunderbar.

  33. #46 AtticusFinch (28. Feb 2011 22:35)

    Ich glaube (und bedauere von Herzen), Zahal ist aus Protest zum Quotenking (verkehrter Name – in jeder Beziehung) gewechselt

    Schade, hat ihn das genervt das er hier ab un zu blöd angequatscht wurde, meine Güte ist das Internet.
    Quotenking kenn ich gar nicht.

  34. #47 DeutschIsBeautiful

    Viel Spaß beim Bauchklatschaaa!

    Nein, nein, ist nicht ernst gemeint 😆 !

  35. #42
    … danke für die Info, die Probleme stellen sich uns nicht. Was Canada angeht, so sprechen meine Frau und ich fließend Englisch (verhandlungssicher) und französich für den Hausgebrauch (nicht doppeldeutig!). Was die Kontaktaufnahme angeht, so sind wir hier ehrenamtlich in Sportvereinen engagiert, das würden wir in unserem Zielland ebenfalls anstreben (hilft auch den Kids!). Was das canadische Angebot angeht, so würde ich für meinen jetzigen arbeitgebenden Konzern lediglich ein Tochterunternhemen wechseln und Versicherunge etc sind demnach bereits von Arbeitgeberseite organisiert. Der Rest wird schon irgendwie laufen …

  36. #46 AtticusFinch (28. Feb 2011 22:35)

    Erstens wer ist der Quotenking und zweitens aus Protest gegen was?

  37. #49 AtticusFinch (28. Feb 2011 22:39)

    #47 DeutschIsBeautiful

    Viel Spaß beim Bauchklatschaaa!

    Nein, nein, ist nicht ernst gemeint 😆 !

    ah jetzt hab ich rausgefunden was Quotenking ist.
    Hmm kurz reingeschnuppert und lese da ein paar bekannte Nicks die sich über das Christentum streiten, das hätt er hier auch haben könne.
    Schade, hab Zahals Beiträge sehr geschätzt.

  38. #48 DeutschIsBeautiful

    Hey, Sie gehören doch schon lange zu PI – und haben den Quotenking-Skandal (falscher Name, richtig wäre die weibliche Form von king) gar nicht mitbekommen! – Da wurde offenbar ein Kommentator gesperrt und hat ein paar andere Kommentatoren auf selbigen Block mitgenommen. Die haben da jetzt Kränzchen. Warum Zahal dort postet, kann ich auch nicht nachvollziehen; ich vermisse ihn bei PI. Hier erreicht er ein viel größeres Publikum.

  39. #49 AtticusFinch (28. Feb 2011 22:39)

    #47 DeutschIsBeautiful

    Viel Spaß beim Bauchklatschaaa!

    Nein, nein, ist nicht ernst gemeint 😆 !

    Hehe passt schon,
    der ist mir irgentwie in meinen Beitrag oben grutscht, ist manchmal schon Hexerei mit der Technik.

  40. #50 Hirneinschalter

    Ja, unter diesen Umständen kann ich Sie verstehen. Da werden die Probleme nicht so groß und für aufgeschlossene Menschen durchaus zu bewältigen sein. Schade! – Aber trotzdem: Viel Glück!

  41. #56 AtticusFinch (28. Feb 2011 22:46)

    Hey, Sie gehören doch schon lange zu PI – und haben den Quotenking-Skandal (falscher Name, richtig wäre die weibliche Form von king) gar nicht mitbekommen!

    Ne, ich hatte mir mal ne pi Pause gegönnt, nur ab und zu Artikel gelesen aber nicht geschrieben und keine Kommentare gelesen, hatte viel um die Ohren und tat der Seele auch ganz gut, bin schon mit geballter Faust in der Tasche in die U-Bahn.
    Man kann ja auch schon ne Menge Wut bekommen wenn man das hier alles Liest, da brauchte ich ein wenig abstand.

  42. #60 DeutschIsBeautiful

    Ja, kann ich verstehen. Für mich ist es wie eine Sucht; ich will alles wissen, auch wenn ich leide.

  43. @#59 AtticusFinch (28. Feb 2011 22:51)

    Ne, ehrlich gesagt nicht. Über Google konnte ich jetzt nichts passendes finden und ich hab‘ auch kein Plan wer dieser emigrierte User sein soll. Aber du musst dir jetzt auch kein Bein ausreißen um es mir zu erklären, wenn du nicht willst.

  44. #61 AtticusFinch (28. Feb 2011 22:55)

    Ja, kann ich verstehen. Für mich ist es wie eine Sucht; ich will alles wissen, auch wenn ich leide.

    Ja, ich brauchte nur ne Zeit um den richtigen Umgang zu finden. Man tut sich selber keinen Gefallen nur mit Wut im Bauch rumzurennen. Zwischenzeitlich hatte ich nen derben Hass auf unserer Schätze, und Hass ist auch kein guter Berater. Ich probiere so gut es geht es bei einer gesunden Verachtung zu lassen.
    Nur die besonders harten Fälle lassen es in mir Hochkochen, und dann schreib ich hier lieber nicht ;).
    Erst wieder abregen.

  45. #61 AtticusFinch (28. Feb 2011 22:55)

    It is natural for man to indulge in the illusions of hope and pride. We are apt to shut our eyes against a painful truth, and listen to the song of that siren till she transforms us into beasts. Is this the part of wise men, engaged in a great and arduous struggle for liberty? Are we disposed to be the number of those who, having eyes, see not, and having ears, hear not, the things which so nearly concern their temporal salvation? For my part, whatever anguish of spirit it may cost, I am willing to know the whole truth; to know the worst, and to provide for it.

    :thumbsup:

  46. @atticusFinch
    Dauert noch 9 Monate…
    Ich hoffe zutiefst, dass unsere Parteien bei den nächsten Wahlen abgestraft werden. Es ist bitter, aber keine Partei hat die Themen die 80 prozent der deutschen Bürger bewegen auf der Agenda. Diese 80 prozent sind unter garantie keine nazis und für sie ist auch multikulti kein schimpfwort solange erkannt wird dass der islam eine Herrschaftsideologie ist. Und diese menschen wollen einfach ein bißchen würde, dafür dass sie ein freies land geschaffen, in dem (noch-der islam wird das ändern) keine Menschen verfolgt werden und menschen in wohlstand leben können. Gebt diesen 80 prozent die Möglichkeit ihre täglichen wahrnehmungen und ängste zu diskutieren und schlagt sie nicht mit der nazikeule mundtot. Gebt ihnen ihre würde. Ansonsten kann ich den 80prozent nur empfehlen, verpasst an der nächsten wahl den etablierten einen Denzettel den sie nicht vergessen….

  47. Lieber Michael,

    ich hatte gestern den Bericht in TTT auch gesehen und musste sofort an dich denken!

    Das war wohl Gedankenübertragung. Danke für deinen Beitrag und ich denke, nein hoffe, dass zu diesem Thema wohl noch mehr von deiner Seite kommen wird?

  48. @#65 Hirneinschalter (28. Feb 2011 23:06)

    Und bei diesen pseudodemokratischen Wahlen kann man den Etablierten wie genau einen Denkzettel verpassen?

  49. #64 The Twelfth Viking

    „For my part, whatever anguish of spirit it may cost, I am willing to know the whole truth; to know the worst, and to provide for it.“

    Yes, that’s true!

  50. So bitter es klingt …
    Aber die themen der bürgerlichen Mitte sind nicht besetzt. Um ein gegengewicht zu den mittlerweilen sehr links orientierten parteien muss halt leider extrem rechts gewählt werden … Ich habe leider keine bessere lösung

  51. #63 DeutschIsBeautiful

    Hass ist nicht gut. Ich kämpfe sehr dagegen an, wenn ich ihn verspüre. Es sind ja nicht die Menschen, die mir begegnen. Es sind die Imame, die Hodschas dahinter, die diese Menschen verderben, betrügen und in einen Abgrund des Hasses ziehen.

    Aber es ist immer wieder ein Kampf, der im Kopf beginnt – und auch dort gegen die eigenen üblen Emotionen gewonnen werden muss.

  52. # 62 The Twelfth Viking

    „Ne, ehrlich gesagt nicht. Über Google konnte ich jetzt nichts passendes finden und ich hab’ auch kein Plan wer dieser emigrierte User sein soll. Aber du musst dir jetzt auch kein Bein ausreißen um es mir zu erklären, wenn du nicht willst.“

    Da wurde von PI ein Kommentator namens Wissen ixt Macht gesperrt. Ich weißt nicht warum. Der hatte einige Fans und ist auf einen anderen Blog namens Quotenking (bzw. weibliche Form von König) ausgewandert. Leider ist der hier zu Recht viel gerühmte Zahal auch mitgegangen.

  53. @#26 Hirneinschalter (28. Feb 2011 21:43)

    Ich habe volle Sympathie für Ihre Pläne und kann Ihnen auch voll zustimmen, was Sie unter #42 kommentiert haben. Der Beweis: 100-120 Leute bei der Pro-Demo gestern in Düsseldorf. Einfach nur lachhaft, wenn’s nicht so traurig wäre.
    Leider bin ich mit 62 schon zu alt für solche Pläne, obwohl ich auch einiges zu bieten hätte, einschliesslich fliessend Englisch plus 2 weitere Fremdsprachen….
    Vorschlag: Wenn es soweit ist, schreiben Sie das auch der Merkel, falls diese und Konsorten bis dahin immer noch dabei sind, unser schönes Land weiter abzuschaffen…

    Anyway, viel Glück und Erfolg!!

  54. #70 AtticusFinch (28. Feb 2011 23:19)

    Hass ist nicht gut. Ich kämpfe sehr dagegen an, wenn ich ihn verspüre. Es sind ja nicht die Menschen, die mir begegnen

    Bei mir sind es auch die Menschen. Wenn ich die Okkupanten in der U-Bahn sehe, zähle ich in Gedanken mein Kleingeld. Obs noch für ne Axt aus dem Baumarkt reicht.
    Selbstverständlich weiss ich wo die Schuldigen sitzen, wer die hier reingelassen hat. Aber wenn mir jemand ne Schlange ins Bett setzt kümmer ich mich erst um die Schlange denn die schnappt ja grad nach mir.

  55. #65 Hirneinschalter

    In den neun Monaten kann ja noch einiges passieren. Es gibt Leute, die sind der Ansicht, dass der Euro das Jahr 2011 nicht überleben wird. Dann werden die Karten neu gemischt.

    Aber uns bleibt nichts anderes übrig als abzuwarten.

  56. #73 DeutschIsBeautiful

    Ja, ich hab gut reden. In der Kleinstadt, in der ich lebe, sind wir wenig bereichert. Wenn ich mich in einer Straßenbahn voller Muxels befinden würde, ginge es mir sicher ähnlich.

  57. @#74 AtticusFinch (28. Feb 2011 23:26)

    Nicht nur der Euro wird langfristig als Fußnote in die Geschichtsbücher eingehen. Das ganze Wirtschaftssystem ist so angelegt, dass es alle ca. 80 Jahre zusammenkracht um dann wieder neu aufgebaut zu werden. Der nächste Systemreset wird irgendwann innerhalb der kommenden 15 Jahre stattfinden.
    Das ganze wird dann die Zweite Große Depression – Aber noch heftiger als die erste, denn die Fallhöhe ist seit dem letzten Mal noch deutlich größer geworden. Die Fallhöhe ist hier die Differenz zwischen Summe des Fiat-Moneys und dem Wert der real existierenden Waren.
    Auch Systeme wie die Europäische Union, die keinen oder kaum Rückhalt in der Bevölkerung haben und in dem Ruf stehen, dem Volk die Früchte seiner harten Arbeit zu rauben, werden dann kollabieren wie ein schlecht gebautes Kartenhaus mit dem man Dosenwerfen spielt.

    PS: Was ist eigentlich aus den Kornvorräten geworden, die die BRD im Kalten Krieg hat anlegen lassen?

    PPS: Was ist eigentlich die „Kalmarer Union“?

  58. #76 The Twelfth Viking

    Sehe ich auch so. 15 Jahre geb ich dem System aber nicht mehr. Es ist spannend – und zugleich grausig. Hab mir einen ruhigen Lebensabend gewünscht. Nun ja, wir können uns die Zeiten nicht aussuchen, in denen wir leben …

    Muss morgen wieder fit sein und begebe mich zur Ruhe. Gut’s Nächt’le!

  59. ich sehe es ähnlich wie atticus finch, was die Perspektiven des Auswanders betrifft. Wer es sich leisten kann wie gehirneinschalter, beruflich etc., der kann es machen. Aber tatsächlich sind das ja nur wenige.
    Außerdem: Die Islamisierung gibt es auch woanders in der Welt. Selbst Australien und Kanada sind nicht davon verschont, wenn sie auch flächenmäßig ziemlich verdünnt auftritt.

    Trotz negativer Entwicklungen bei uns, sehe ich auch positive Tendenzen. Als ich 2007 erstmals auf PI stieß, bei ca. 10.000 „Zugriffen“ täglich (also ein paar Tausend Lesern), war „Islamkritik“ als Begriff praktisch nicht bekannt.
    Heute, nicht mal 4 Jahre später, ist dieser Begriff in den Medien so bedeutend geworden, dass er sogar ein „Feindbild“ der gleichgeschalteten Gutmenschenmedien ist. Wenn sogar Patrick Bahners sich mit einem Buch dazu profilieren möchte (nichts anderes ist das ja), dann hat sich doch einiges getan.

  60. #78 johannwi

    …und das dämliche Buch von Patrick Bahners interessiert kauftechnisch kein Schwein, aber Thilo Sarrazin hat eine Auflage von 1.300.000 Büchern. 🙂

  61. Landgericht Essen:

    Mitbürger MUSEMA K. aus Herne wegen 111 KINDESVERGEWALTIGUNGEN angeklagt.

    Den Rekord in Deutschland jedoch hält ein TÜRKE mit nahezu 4OO KINDESVERGEWALTIGUNGEN.

    Wo bleibt der öffentliche Aufschrei ? Ist den Deutschen das Wohl ihrer Kinder SCHEISSEGAL ?

    http://islamisierung-eu.blogspot.com/2010/07/moslems-vergewaltiger-kinderschander.html

    http://islamisierung-eu.blogspot.com/2011/02/vergewaltiger-kinderschander-morder.html

    angeklagt.

    Er ist damit jedoch nicht Rekordhalter in Kindesvergewaltigung. Den REKORD in Deutschland hält ein TÜRKE mit nahezu 4OO Kindesvergewaltigungen.

    Daß die Deutschen dies klaglos hinnehmen, unterstreicht, daß ihnen das Wohl ihrer Kinder scheißegal ist.

  62. Diese Leute kommen jetzt in Ägypten an die Macht, diesen Fakt haben auch bestimmte Islamkritiker völlig unterschätzt. Nebenbei: das Handeln der SU in Afghanistan wird so plausibler.

  63. Heute nacht bei domian im wdr berichtete eine 18jährige moslemfrau.
    Sie ist schwanger, ihre familie streng gläubig, ihr vater würde sie überall suchen lassen und sie und das kind umbringen.

    So wunderbar ist diese religion – streng gläubig, aber tochter und enkel niedermetzeln.

    Domian faselte pc-gerecht was von „kultur“, ging gar nicht auf die grausamkeiten von streng gläubigen ein. Das mädchen wurde ziemlich ratlos abgefertigt.

  64. #47 DeutschIsBeautiful (28. Feb 2011 22:31)

    Das Beste zum Thema ist immer noch Ulfkottes Buch: Heiliger Krieg in Europa: Wie die radikale Muslimbruderschaft unsere Gesellschaft bedroht Taschenbuch – 2. Februar 2009) schon für 8.95 bei Amazon!

Comments are closed.