BILD-Titelblatt vom 3.2.10„Ich frage mich: Was stimmt da nicht in unserem Land? Warum trauen sich so wenige, den Mund aufzumachen? Aber mit mir ist es eben durchgegangen. Und dazu stehe ich!“
(Schauspieler Til Schweiger auf die Frage der BILD, ob wir uns in Deutschland zu selten trauen, unsere Meinung zu sagen?)

» PI: Til Schweiger als Populist

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

113 KOMMENTARE

  1. Passt genau zum Thema: Unbedingt mal http://www.jf-archiv.de/archiv07/200727062957.htm lesen, ab der mitte wirds richtig Eckelig.

    Ab hier: Der “Ratgeber für Eltern zur kindlichen Sexualerziehung vom 1. bis zum 3. Lebensjahr” fordert Mütter und Väter dazu auf, “das Notwendige mit dem Angenehmen zu verbinden, indem das Kind beim Saubermachen gekitzelt, gestreichelt, liebkost, an den verschiedensten Stellen geküßt wird”…..

  2. #1 lorbas (04. Feb 2011 11:34)

    Soll natürlich EKLIG heißen.

    …“Scheide und vor allem Klitoris erfahren kaum Beachtung durch Benennung und zärtliche Berührung (weder seitens des Vaters noch der Mutter) und erschweren es damit für das Mädchen, Stolz auf seine Geschlechtlichkeit zu entwickeln.“ (S. 27) Kindliche Erkundungen der Genitalien Erwachsener können „manchmal Erregungsgefühle bei den Erwachsenen auslösen“.

  3. Bei allem Verständnis und Sympathie:
    Öffentlich auf Kinderschänder einzudreschen ist ungefähr so mutig wie sich in Deutschland für „mehr Toleranz und Kampf gegen rechts“ zu äußern.
    Ok, vielleicht leiht sich Cohn-Bendit in Zukunft seine Filme nicht mehr aus, aber sonst ?

    Im übrigen darf man eines nicht vergessen: der Mann ist Schauspieler, der sein Geld mit dem Vorspielen von Emotionen verdient…

  4. Bei uns im Ort pappen öfters kleine Aufkleber der Rechtsextremen mit Forderungen wie „Kinderschädner wegsperren“ u.ä. Unter dem Motto machen sie auch gerne ihre armseligen Demos (30 Mann und 50 Polizisten).
    Tolles Thema, um sich zu profilieren. „Normale“ Kinderschänder reagieren auch nicht mit Störung des öffentlichen Friedens, wenn man sie beschimpft.

  5. @roland
    Das ist nun wirklich eine miese Unterstellung, das mit dem kalkulierten Schauspielertum. Und wenig ist mutiger , als das was Til Schweiger gemacht hat. Denn die Lobby von Kinderschändern und Vergewaltigern die wird von der Elite beherrscht, dass wird Herr Schweiger noch erfahren, ebenso wie es Thilo Sarrazin feststellen musste. Noch überlegen sie, wie sie Schweigers Statement verhetzen können , aber das kommt noch. Schließlich soll das “ Recht“ von Pädophilen Kinder abzugreifen, auf Wunsch eines schwulen Grünen unbedingt ins Beliebigkeitsgesetz.

  6. #7 DK24 (04. Feb 2011 11:45)

    „Von der Kinderschänder-Debatte sollte es eigentlich nur ein kleiner Schritt zur Islam-Debatte sein.“ 😉 Dachte ich auch.

    Kommt doch in diesem „Kulturkreis“, häufig vor.
    Vielleicht schließt sich ja der Kreis.

  7. #10 lorbas

    Genau, als nächstes muss Herr Schweiger nur noch sagen, was er von Propheten hält, die 9jährige ehelichen… 🙂

  8. EILMELDUNG EILMELDUNG EILMELDUNG

    Österreichs höchste Moslems, Omar al-Rawi und Anas Schakfeh, geben jetzt aufgrund erdrückender Beweislage zu, daß das weihnachtliche Hasspredigerseminar im hochsubventionierten Verein/Sprachinstitut Wonder war:

    http://redegefahr.com/?p=1731

  9. Ok, man beachte das er das GUTMENSCHENTUM anprangert. DAS finde ich interessant.

    Könnte da ein kleiner Kratzer an dem linksgrünen, politisch Korrekten, maximalmasochistischen, moralisch Verlogenen mainstream Weltanschauungsimperativ entstehen?

    Nicht vergessen, Till S. ist eine emotionale Identitätsfigur für viele der verwirrten Gutmenschen. Was er da in deren Weltanschaung für „Butterfly Effekte“ auslöst ist das eigentlich interessante.

    Ist ein „Besinnen“ der Lieben-Netten auf klassische Werte nicht eine der wichtigsten Prämissen für eine breite Zustimmung aller Bestrebungen zur Rettung unserer Abendländischen Kultur?

    Ich denke schon….

  10. @ 13 Toranaga (04. Feb 2011 11:55)

    Er muss sicherlich vorher PI-Kommentare gelesen haben. 😉

  11. Frau L.(eine Mutter) hat die Nase voll. Am 18. Juli hinterlegte sie bei der Staatsanwaltschaft Köln eine Strafanzeige wegen öffentlicher Aufforderung zum sexuellen Mißbrauch von Kindern.

    Beklagt wird die Autorin I.P. aus Düsseldorf sowie die ‘Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Verhütung und Familienplanung’ in Köln. Die Broschüre ist nicht mehr erhältlich, sie ist angeblich vergriffen. Wenn ich so einen Schwachsinn lese, kommt mir echt das Kotzen. Bei dem Kindergarten, den mein Jüngster besucht, sind z.B. Doktorspiele grundsätzlich verboten. „Die Kinder können das zu Hause tun, aber nicht unter meiner Aufsicht“ Zitat der KiGa-Leiterin. Das finde ich auch in Ordnung. Was sind Doktorspiele, was sind Übergriffe, die mit Zwang gekoppelt sind. Soll das etwa die sexuelle Freiheit sein? Ein Neugeborener Junge hat etwa einen Testosteronspiegel von einem 25Jährigen Mann. Kinder haben keine Sexualität, Kinder sollten ihren Körper kennen und sich abgrenzen können, das was dort geraten wird, macht die kommende Generation zu ICH-MUSS-UND-WII-IMMER-KÖNNEN-IDIOTEN. Kinder haben keine Scham, die entwickelt sich ganz von selbst, und diese MUSS respektiert werden. Alles ander ist krank.

  12. # 14 Peter Blum
    Egal wie man über Til Schweiger denkt. Aber sein sogenannter Ausbruch ist ein Punkt im breiten Komplex um Sarrazin, Heisig, Die Freiheit usw., der wie ein heller Blitz deutlich macht, daß die Stimmung kippt. Das Maß ist übervoll, und auch die MSM können den Deckel nicht mehr zuhalten.

  13. OT

    http://www.bild.de/BILD/politik/2011/02/04/aegypten-krise-strassen-schlachten-in-kairo-massen-proteste/zwischen-mubarak-gegnern-und-unterstuetzern-ticker.html

    • 10.37 Uhr – Elf Kopten ermordet
    Bei neuen Übergriffen auf Kopten in Ägypten sind Angaben von Menschenrechtlern zufolge elf Angehörige der christlichen Minderheit ermordet worden. Das Massaker habe sich bereits am 30. Januar in einem 200 Kilometer südlich von Kairo gelegenen Dorf ereignet. Bei den Tätern habe es sich um Anhänger radikal-islamischer Gruppen gehandelt.

  14. „Kinderschänder“ sind nur das Chiffre, das Etikett, der immer deutlicher werdenden Debatte, der Kern des Diskurses, den die „Guten“ scheuen wie der Teufel das Weihwasser(oder der Mullah den Weißwein), ist das Gutmenschentum mit seinen Denk-und Sprechverboten, mit seiner dümmlichen Rabulistik, mit seiner vorsätzlichen Verleugnung von Lebenserfahrung & gesundem Menschenverstand.
    Wenn inzwischen eine Mainstream-Persönlichkeit wie Schweiger seinen Ekel vor den Schamanen & Scharlatanen des abgenudelten „social-engineering“-Betriebes coram publico kundtut, dann ist das für diese Kaste ein schrilles Alarmsignal:
    Ihre Deutungshoheit und ihre Meinungs- Diffamierungs- und Propagandamonopole in den MSM sind in höchster Gefahr, und damit auch ihr Zugang zu den fetten Pfründen des Systems, an denen sich diese Leute seit Jahrzehnten – weitgehend gegenleistungsfrei – wohlig mästen.
    Wer also um die „Menschenwürde“ eines Kinderfolterers barmt, sorgt sich in Wahrheit um die feudale Fettlebe der Magnaten Sozialindustrie und ihrer medialen Hofnarren und Ausrufer.

  15. „Was stimmt da nicht in unserem Land?“.

    Es ist eine Gesellschaft, die sich nicht mehr leiden kann. Eine Gesellschaft, die sich darin suhlt, sich tatsächlich abzuschaffen. Es ist eine Gesellschaft, die selbst die islamische Kultur als etwas viel Besseres ansieht als sich selbst. Eine Gesellschaft, die sich von einigen wenigen Eliten seit den 60er Jahren einreden läßt, dass man auf die eigene Kultur, die eigenen Werte, die eigene Geschichte und den eigenen Glauben nichts mehr geben soll.

    Wir leben tatsächlich in einer Gesellschaft die sich damit brüstet, sich selbst zu mißachten und nur noch würdig ist, wenn sie sich selbst abwrackt. Dazu gehört, dass man nicht würdig ist, die Zukunft durch Kinder zu gestalten und damit ein Opfer zu bringen den Schutz der Kinder in die Hand zu nehmen.

    Es ist ein merkwürdiger, krankhafter und unnatürlicher Selbsthass, den man uns durch seit dem Sozialismen des 20. Jahrhunderts eingeredet hat. Den politischen Eliten kommt das sehr entgegen. Sie müssen sich nicht mehr gegen eine junge, aggressive und fordernde Jugend erwehren. Sondern führen locker rotweinsaufend und als 68er und selbsternannte Intellektuelle eine völlig überalterte Gesellschaft, die sich nicht mehr wehrt. Das ist auch ein riesiges, offenes Tor für die Islamisierung Europas – dem einzigen Kontinent, der wegen Überalterung wehrlos zusammenschrumpft.

  16. “Ich frage mich: Was stimmt da nicht in unserem Land? Warum trauen sich so wenige, den Mund aufzumachen?

    In der DDR reloaded werden nur noch pflegeleichte Waschlappen und alles relativierende Weichspüler geduldet.

    Man will so die Menschen damit einschläfern.

    Kantige Figuren, an denen man sich reiben kann, haben es da immer schwerer.

  17. bravo Herr Schweiger und erneut und immer wieder Dank Ihnen , Herr Sarrazin. – Ohne Ihren Mut hätte sich Herr Schweiger vielleicht nicht getraut. —

  18. #11 Reconquista2010

    Kleine Korrektur: Mohammed ehelichte Aischa nicht mit 9, sondern bereits mit 6 Jahren. Immerhin hat er mit dem ersten Sex gewartet bis 9 war – menschenfreundlich wie er war.

    aus Wikipedia:

    Aischa heiratete Mohammed möglicherweise bereits, als sie 6 Jahre alt war, wobei die Ehe vollzogen wurde, als sie neun Jahre alt war.

  19. Danke Herr Schweiger, endlich mal jemand der sagt was er denkt und nicht nur hinterm Schreibtisch sitzt wie die PI Leute hier.
    Also raus aus dem Haus und demonstrieren gehen,
    gegen den ISLAM gegen Kinderschänder Mercedes Fahrer.
    Aber bleibt ruhig sitzen, so wird das alles nichts !
    Das Gutmenschentum kotzt auch mich an.

  20. Dann sollte man auch mal bei Pro Familia anfangen, die staatlichen Kindesmissbrauch propagieren! Mit Steuergeld werden pädophile Praktiken a la Cohn Bendit finanziert! Gleichzeitig kommen Eltern in den Knast wenn sie ihre Kinder davor schützen wollen! Wie sind schon mitten im pädophilen Sozialismus…

    „In der von Pro Familia NRW herausgegebenen Broschüre Lieben, kuscheln, schmusen werden Kindergartenerzieherinnen direkt aufgefordert, im Rahmen der Sexualerziehung befremdliche Spielchen zu spielen und die Kinder dabei nackt zu fotografieren. An Erzieher in Kindergärten wird appelliert, alle Kinder nackt auszuziehen, in einer Reihe gebückt aufzustellen und die Oberkörper und Köpfe der Kinder abzudecken. Nun wird das Spiel »Der Po gehört zu …« gespielt. Das Kind darf nun die Po-Ausstellung abschreiten und raten, zu wem der Po gehört. Das Spiel kann variiert werden, welcher Pimmel gehört zu wem? Beim Spiel »Hm, riechst du lecker! Du stinkst« werden den Kindern verschiedene Körperstellen genannt (z. B. Finger, Handinnenfläche, Armbeuge, Haare, Zehen, Scheide, Penis etc.). Die Kinder sollen versuchen, jeweils dort ihren eigenen Körpergeruch wahrzunehmen.“

    Die missbrauchte Republik – Wie die 68er Deutschland systematisch zerstören (Teil I)
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/eva-herman/die-missbrauchte-republik-wie-die-68er-deutschland-systematisch-zerstoeren.html

    Deutschlands Triebtäter: Wie die 68er seit Jahrzehnten politisch korrekt unsere Kinder missbrauchen (Teil II)
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/eva-herman/deutschlands-triebtaeter-wie-die-68er-seit-jahrzehnten-politisch-korrekt-unsere-kinder-missbrauchen.html

  21. Til Schweiger ist kein Held, sondern ein gnadenloser Opportunist. Vor einiger Zeit verglich er US-Republikaner respektive die „religiöse Rechte des Mittleren Westens“ mit Al-Qaida. So etwas kommt im antiamerikanischen sowie postchristlichen Deutschland natürlich gut an. Und nun macht er Front gegen Kinderschänder. Auch das bringt ihm beim deutschen Michel Sympathiepunkte ein – letzte Moralüberreste sind schließlich noch vorhanden. Der Mann versteht, wie er seinen Marktwert steigert und sich ins Gespräch bringt.

  22. #4 Roland (04. Feb 2011 11:38)
    Vollig richtig! Herr Schweiger ist IMMER auf dem MANTA-Niveau hängengeblieben…

    Außerdem möchte ich das bekräftigen was ich bereits schon einmal hier geschrieben haben… Schweiger ist VOLL auf KOKS!!! Habe ich vor einigen Jahren mittelbar erlebt…

    Es ist also NICHT der richtige Mann für PI um vermeintliche neue Offenheiten zu beschwören…

  23. Hallo brauche eure Hilfe wichtig
    Es gab hier eine Statistik über prozentuale Zunahme der Moslems/Islam der einzelnen Länder und ihre Folgen und Auswirkungen. Wo (wie ) finde ich die Danke

  24. Vorsicht bei den Herrn Til Schweiger, Ingo Appelt, Hagen Rether, sowie z.B. Bläckfööss und BAP Bandleadern, wenn man zurück sieht, sieht man „Diese Herren“ gern in der Nähe der „Personen“, die uns die ganze Schei§§e eingebrockt haben. Hier in diesem speziellen Fall, hat Herr Schweiger natürlich völlig recht.

  25. Ich glaube vielen ging es VOR Sarrazin ähnlich wie mir : Man hat sich über die Kültürbereicherer aufgeregt, wo immer man mit ihnen in Berührung kam, hat aber den „Status Quo“, so wie er war akzeptiert. Dass schon unsere Kinder in manchen Städten wie Mannheim (57 % der unter 6 jährigem mit MiHu) in die Minderheit geraten könnten, bzw. dass die reale Chance besteht das wir die nächsten 30 Jahre tatsächlich in einem muslimischen Land leben müssen, ich glaube darüber haben die Meisten sich gar keine Gedanken gemacht. Also, danke Thilo, dass du uns die Augen geöffnet hast. Die Stimmung beginnt sich zu drehen, und viele begreifen so langsam das ihre Freiheit auf dem Spiel steht. Noch können wir das Blatt wenden. Und würden kriminelle Migranten konsequent ausgewiesen und ein weiterer Zuzug aus muslimischen Ländern gestoppt werden, DANN wäre auch genug Geld da, um deutschen Familien das Kinderkriegen wieder schmackhaft zu machen !!!

  26. Schweiger ist VOLL auf KOKS!!! Habe ich vor einigen Jahren mittelbar erlebt…

    Ach, der hochmoralische Herr Moralist-und wenn schon ?

    Heute musst du in Deutschland offenbar auf Koks sein, um die Wahrheit aussprechen zu dürfen.

    Die angeblich Normalen, die Gutmenschen, die sind nämlich inzwischen hier die wahren Verrückten.

  27. #21 Teufel (04. Feb 2011 12:12)

    Wie bitte ?
    Was hat Schweiger mit Sarrazin zu tun ?
    Da bleibt mir nur noch ein Kopfschütteln…

  28. @Progress Bar
    Und das, wo FoxNews doch von CNN bis ElDschasira immer als Pro-Islam-Sender beschimpft wird und Hannity ja ein totaler „liberal“
    (Ironie!)

  29. Einige hier, wie z.B. Roland oder Wolfi, haben entweder noch nicht begriffen oder wollen aus eigennützigen, nicht sehr schmackhaften Motiven nicht begreifen, daß eine Gesellschaft, die sich nur noch über Sexuelles in jeder unappetitlichen Bandbreite definiert, zum Abdanken verurteilt ist.

    Wenn das so weitergeht wie bisher, sind bald öffentliche Pimmelspiele auf dem Marktplatz angesagt und und Pornos für Minderjährige werden vom Familienminsterium an den Grundschulen verteilt.

    Es wird langsam Zeit, wieder Dämme aufzurichten.

  30. Alle angeblichen „Hochkulturen“ haben sich mehr oder weniger selber abgeschafft. Warum sollte das hier anders sein?

  31. #30 Progress Bar

    Der Moslem bleibt in diesem verbalen Schlagabtausch doch recht locker. Das finde ich sehr faszinierend. Das wirkt mehr wie inszeniert. Wie in einer slapstick Sendung die sich über moslemische Terroristen lustig machen möchte. Was mich dazu provozieren würde darauf zu bestehen das Jesus Gottes Sohn ist und Mohamed nur ein Scharlartan!

    Wenn man diesen news weiter folgt, dann wirkt das ganze recht monoton. Fast alle Beiträge haben diesen Stil. Von daher ist das für mich nicht wirklich ein sichtbares Zeichen, dass sich in den USA dahingehend etwas ändert.

  32. @ wolfi

    „Bei uns im Ort pappen öfters kleine Aufkleber der Rechtsextremen mit Forderungen wie “Kinderschädner wegsperren” u.ä. Unter dem Motto machen sie auch gerne ihre armseligen Demos (30 Mann und 50 Polizisten).“

    Schlimm genug, dass sich sonst keiner für das Thema findet, aber das ist dir bestimmt schon selbst aufgefallen.

  33. #39 Platow (04. Feb 2011 12:43)

    Öhhhmm…habe ich wunschgemäß nochmal gemacht. Im Post von #30Progress Bar ist weder von Till, noch von Thilo die Rede.

    Meine Frage war an #21Teufel gerichtet, in dessen Post wird behauptet, dass Schweiger sich nur „traut“, weil es Sarrazin gibt. Und ich bin der Meinung, dass Teufel hier ein wenig die Themen und Inhalte durcheinander bringt.

    Lieber Platow, verwirren Sie mich nicht :mrgreen:

  34. Es erfordert keinerlei Mut oder Courage um diese Forderungen öffentlich zu stellen. , Bei diesem Thema werden keine links-autonomen Antidemokraten Lichterketten veranstalten, und Leute verprügeln. Mut erfordert es hingegen, sich als öffentliche Person über die Zustände in unserem Land aufzuregen, die bekloppten Gutmenschen ala Killerwarze und Co. an den Pranger zu stellen. Kurz gesagt, gegen die zunehmende Islamisierung und den Untergang unserer Heimat muss etwas unternommen werden. Es wäre toll wenn Herr Schweiger hierzu öffentlich etwas sagt, dann wäre ihm Achtung gewiss.

  35. #30 Progress Bar (04. Feb 2011 12:29)
    Auch im amerikanischen Fernsehen scheinen Dämme zu brechen. Auf Foxnews entlässt der Reporter den Islamisten Anjem Choudary
    nach einem hitzigen Interview mit den Worten (frei übersetzt):

    “Sie sind ein kranker, miserabler böser Hurensohn.”

    Sehr sehenswert! Hier der Link:
    http://video.foxnews.com/#/v/4523348/hannity-youre-one-sick-miserable-evil-sob/?playlist_id=87485

    Ein richtige und zutreffende Titulierung der Imane

    Da fällt mir doch der Oberlügner aus …. Penzberg ? ein

    Man sollte dem Busenfreund aller Imane dem UDE spd diesen Link senden

  36. #26 Columbin

    “religiöse Rechte des Mittleren Westens”

    Damit hat er m.W. nicht unrecht, da er sich oft/meist in den USA aufhält, wird ihm das nicht entgangen sein, das es dort auch ausreichend verbohrte, radikale Bibelspinner gibt. Die Beispiele erspare ich mir an der Stelle, die kennen hier sicher die meisten.
    Die stelle ich persönlich mit den Hardcore-Koranspinnern und Islamisten auf eine Stufe.
    Ich bin überzeugter Atheist, das will und werde ich auch bleiben.
    Damit hat er und ich auch sicher nicht die „Amish People“ gemeint.

    Jetzt mal zum Topic, ich schließe mich der Meinung von Herrn Schweiger an, die Kinderf… kommen hierzulande massenweise billigst mit Segen der 68ger-Justiz davon.
    Die Tochter (9J.) meiner jetzigen Frau wurde von ihrem leiblichen Vater sexuell belästigt, ein paar advokatische Winkelzüge da, ein bißchen Tränendrüse und schwere Kindheit da und gut war: =>Verfahren eingestellt, trotz gegenteiligem Gutachten! Kind hat das Problem und jedes Vertrauen in Polizei und Gerichte verloren, wie üblich, juckt aber keinen!
    Ich könnte nur noch kotzen, nein, soviel kann ich gar nicht essen.
    Ein Herr Schweiger hat eine völlig andere Plattform aufgrund seiner Popularität als ein Normalbürger der Bunten Republik Absurdistan.
    Uns alle kann man totschweigen, einen Herrn Schweiger in „BLÖD“ nicht, das ist wenigstens EIN Vorteil dieses Massenverblödungsblattes.
    Wenn dieselbe Gazette gegen Herrn Sarrazin gewettert hat und dann um 180 Grad geschwenkt hat, hat das sogar auch was beim Politikantenstadel bewirkt, die benahmen sich ob des Meinungswechsels wie ein aufgescheuchter Hühnerhaufen.
    Ohne das ich die Zeitung mag, die Volksmeinung zu beeinflussen ist sie bestens geeignet!

  37. Natürlich ist es NICHT mutig, sich über Kinderschänder aufzuregen (tut jeder).

    MUTIG war es von Schweiger den Satz zu sagen „Unser Gutmenschentum kotzt mich an“. Damit hat er sich ganz klar positioniert. Und Schweiger ist ein Multiplikator, mehr als ein Internet-Blog.

  38. obwohl ich das was Herr Schweiger gesagt hat nicht unbedingt unterstützen kann so freut mich die Debatte schon.
    Springer macht Kampf gegen das Gutmenschentum

  39. Deutschland braucht wieder mehr Rebellen und weniger Arschkriecher.

    Die versoffenen Alt 68er eigen sich dazu aber nicht mehr, die sind nämlich inzwischen selber systemrelevant.

  40. #46 Peter Gedoens (04. Feb 2011 12:58)

    Wann haben sich „radikale Bibelspinner“ das letzte Mal in eine Menschenmenge gemischt und dann ihre mit Schrauben und Nägeln gespickten Sprengsätze gezündet? Wann?

  41. #49 Columbin

    Hmm, sich selbst in die Luft gesprengt vll. weniger, aber wie wäre es z.B. mit Verwaltungen oder Frauenkliniken anzünden/ alternativ sprengen, Ärzte und Abtreibungsgegner erschießen, liberale Politiker töten oder diskreditieren…?

    Darum geht es nicht, ob einer spinnt weil er Bart, Turban und Koran trägt, oder ne Kutte, einen komischen Hut und eine Bibel sein Eigen nennt. Manchmal sieht man auch gar niemandem an, wie er ideologisch/religiös indoktriniert ist.
    Mit sog. Religionen lassen sich (labile) Menschen problemlos manipulieren und radikalisieren!

  42. Nachtrag #52 von mir:

    David Coresh und seine merkwürdige Bibelsekte?
    Einen kleinen Krieg mit der Staatsmacht angezettelt und sich dann selber verbrannt?
    Auch fürs Paradies!
    Das waren übrigens keine Teppichducker!
    Davon hats übrigens in den Staaten noch einige mehr…

  43. #22 KDL

    ja schon, aber mohammad hat sich auch direkt nach der hochzeit an aisha vergriffe, er hat nur mit der penetration gewartet bis sie 9 jahre alt war.
    Was hat er voher mit ihr gemacht?
    … ich möchte das nicht näher umschreiben im englischen nennt man das „Thighing“ wer näheres wissn möchte kann diese widerwärtigkeit googlen.

  44. @ Peter Gedoens, Columbin:

    Spielen wir jetzt wieder Christen vs. Atheisten, zum Wohle der Islamfaschisten?

    Bitte, davon hatten wir vor circa 3 Wochen echt genug!

  45. „Unser Gutmenschentum kotzt mich an“

    Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung.
    Weiter so.

  46. #Eugen von Savoyen:

    Allein das die StA gegen den Rentner ermittelt ist DER Hammer ! Aber dass jetzt noch irgend so ein VOLLPFOSTEN eine Mahnwache für den „armen, armen Bub“ veranstaltet ist an krankem Geist ja wirklich nicht zu überbieten.
    Das erinnert mich an einen Fall der sich hier vor einem Jahr zugetragen hat. Damals hat ein Polizist einen 19 Jährigen Türken erschossen, der zuvor eine Tankstelle überfallen und die Beamten auf seiner Flucht mit einer echt aussehenden Schreckschusspistole bedroht hat. Die Eltern des „armen Jungen“ hatten natürlich auch nichts besseres zu tun als Strafanzeige gegen den Polizisten zu stellen der in Notwehr geschossen hat. Gottseidank hat der Richter das genauso gesehen, aber erstmal musste er sich mit diesem Schwachsinn auf Kosten des Steuerzahlers auseinandersetzen….

  47. #60 Peter Blum

    Es geht nicht um PRO&CONTRA M*selnazis und Bibelhasardeure!

    Ich kann beide nicht leiden und beide Gruppen widern mich mit ihrer abstrusen Ideologie nur an, oder hat von mir schon mal jemand einen Beitrag „proislam“ oder „probibel“ gelesen?
    Wohl eher im Gegenteil und das kann und will ich mir als Atheist auch bei PI herausnehmen dürfen dazu meine persönliche Meinung zu äußern!
    Es geht hier auch für mich nicht um einen „Überzeugungskampf proatheist“, genau das unterscheidet mich nämlich von diesen Reli-Spinnern!!!

  48. #57 Peter Gedoens (04. Feb 2011 13:13)

    Es ist doch ein Unterschied, ob man eine Einrichtung beschädigt, in der massenhaft ungeborene Kinder abgeschlachtet werden oder in großem Stil unschuldige Menschen tötet?

  49. @ #45 Der Islam ist DAS Problem (04. Feb 2011 12:58)

    @ all Dem Münchner OB Ude kann man ganz offiziell was mitteilen, hier

    http://direktzu.muenchen.de/ude/users/52443

    Natürlich liest der es erst mal nicht selber. Aber wenn genug von uns schreiben, bekommt ers mit.

    Ich habe schon den Link

    http://www.welt.de/politik/ausland/article12442027/Wie-Nazis-und-CIA-mit-den-Muslimbruedern-paktierten.html

    geschickt, denn der bezieht sich ja insbesondere auf Nazi und Islam Verbindung in München der traurigen Hauptstadt der Bewegung.

    Alle mitmachen. Stopp die Nazis und du stoppst den Islam, denn das ist ein und das Selbe.

    🙂

  50. Lieber Columbin,

    es werden ja nicht nur Einrichtungen oder Gebäude beschädigt, sondern z.T. die dort arbeitenden MENSCHEN getötet.
    Mir ist ehrlich gesagt egal, ob ein paar Schwestern und Ärzte erschossen werden oder bei einem M*selanschlag MENSCHEN zu Tode kommen!
    Es geht in der Hauptsache um MENSCHEN, die aufgrund eines unseligen Wahnes oder Indoktrination GETÖTET werden, egal ob von Koran- oder Bibelsjüngern, es sind und bleiben SINNLOS GETÖTETE MENSCHEN!!!

  51. Nachtrag:

    Den Toten hilft es nichts mehr, ob sie traditionell erschossen oder in die islamistisch korrekt Luft gejagt wurden!

  52. @ 63 Peter Gedoens:

    Ist ja auch absolut ok Meinungen zu vertreten und sich die gegenseitig um die Ohren zu hauen. Dadurch lernen auch Mitlesende von und über die Argumente der jeweiligen Parteien.

    Auch Aversionen gegen Extremisten jeglicher Coleur verstehe ich, mag ich auch nicht.

    Ich denke aber das in diesem Zusammenhang immer Abgewogen werden sollte wie tief man seine Kritik ansetzt. Jede Ideologie / Religion ist ja zunächst einmal ein gedankliches Konstrukt.

    Beweisen im naturwissenschaftlichen Sinne lassen sich nur wenige davon, ebenso wenig wie das Gegenteil. So ist ja übrigens, vereinfacht ausgedrückt, auch der Konsens des Grundgesetzes. Letztenendes wissen wir nichts über die Folgen des Todes auf methaphysischer Ebene, oder ob es diese überhaupt gibt.

    Diese Unwissenheit gibt uns die Freiheit zu Glauben, oder auch nicht….

    Mich hat nicht die Auseinandersetzung an sich, sondern der sich verschärfende Ton gestört, und das auch nur weil ich nicht schon wieder das ganze Wochendende nur Gezanke (damit meine ich gegenseitiges Beschimpfen und weniger um die Sache streiten) lesen will.

    Man möge mir meinen Egoismus verzeihen!

  53. Danke Roland genau das sucht ich wenn du es noch auf deutsch findest oder jemand anderes wäre klasse bin nicht bewandert im Net zu suchen danke für den link

  54. Wir sind halt seit dem Kriege so duckmäuserisch erzogen worden. Arbeiten, Steuern zahlen und Maul halten!!!
    Vielleicht hat Sarrazin auch dabei geholfen, daß immer mehr mal das Maul aufmachen!!

  55. Es ist gut das immer mehr Menschen, auch solche die in der öffentlichkeit stehen, Wahrheiten aussprechen die den politisch korrekten Gutmenschen nicht in den Kram passen und die diese am liebsten unterm Teppich kehren oder verschweigen möchten.

    Weiter so.

  56. @#40 GustavMahler (04. Feb 2011 12:37) und
    @#45 Wintersonne (04. Feb 2011 12:48)
    Das Thema „Kinderschändnugen“, „Kindesmißbtrauch“ & Co. ist nichts, was hierzulande tabuisiert wird. Damit gehen viele hausieren (Stichwort Intternetsperren), daher nehmen es ja die Rechtsaußendemos, damit ihnen keiner widersprechen kann.
    Dafür braucht es keinen großen Mut.
    Würde T.S. (Till Schweiger meine ich, der hat ja die gleichen Initialien wie der andere T.S.!) diese Äußerungen auch zum Thema „Gewalt von Moslems an Biodeutschen“ machen? Hm?

  57. @Peter Gedoens

    Gemäss Columbins Post ging es darum, dass Schweiger die US-Republikaner allgemein als „Taliban“ bezeichnet habe. Die US-Republikaner sind ein Zusammenschluss sehr breit gefächerter Interessen. Wertkonservativ bis libertär. Es ist die Partei, in der sich gegen Mitte des 19. Jahrhunderts die Gegner der Sklaverei organisiert, und mit Lincoln die USA auf dem Weg zu einer freiheitlichen, modernen Demokratie weitergebracht haben.

    Evangelikale (wie ich) wählen tendenziell eher die Republikaner. Es zeugt aber mindestens von massivem Desineteresse am Thema, wenn man glaubt die US-Republikaner seien per se – oder auch nur mehrheitlich – Evangelikal. Die von dir erwähnten Sekten und „Survivalists“ sind übrigens in der Regel keine evangelikale Christen. Darüber hinaus engagieren sich diese meist politisch nicht, da sie das politische System des Landes kritisch oder gar als Teil einer art Verschwörung betrachten.

  58. @Peter Gedoens

    es werden ja nicht nur Einrichtungen oder Gebäude beschädigt, sondern z.T. die dort arbeitenden MENSCHEN getötet.

    So verabscheuungswürdig das auch ist, aber solche Extremfälle können sie an einer Hand abzählen.

  59. @Peter Gedoens

    (…)es sind und bleiben SINNLOS GETÖTETE MENSCHEN!!!

    Dem leidenschaftlichen Aufruf für das Recht auf Leben schliesse ich mich übrigens gerne an. Auch Kindern soll dieses Lebensrecht zustehen (egal ob innerhalb oder schon ausserhalb des Mutterleibes).

  60. @ #33 Progress Bar

    Was für ein geiles Interview!
    Herr schenk‘ uns Europäern solche Journalisten!!!

  61. @ #57 Peter Gedoens

    Mit sog. Religionen lassen sich (labile) Menschen problemlos manipulieren und radikalisieren!

    Dass es in den USA tatsächlich vereinzelt Leute gibt, die Abtreibungskliniken anzünden, weil dort tausende von wehrlosen Kindern zerfetzt werden, ist richtig. Richtig ist aber auch, dass diese dann verurteilt werden.

    Ansonsten sind wir einfach mal sehr froh, dass wir die atheistischen Terrorideologien mit ihren unvorstellbaren Verbrechen in Geschichtskontinuum kennenlernen durften.

  62. #11 Reconquista2010 (04. Feb 2011 11:55)

    #10 lorbas

    „Genau, als nächstes muss Herr Schweiger nur noch sagen, was er von Propheten hält, die 9jährige ehelichen… 🙂 “

    http://www.reconquista-europa.com/ Find ich gut 🙂

    #37 Bonusmalus (04. Feb 2011 12:34)

    „Was hat Schweiger mit Sarrazin zu tun ?“

    Beide äußern Politisch inkorrekte Wahrheiten und das Öffentlich 😉

  63. Die sache mit der broschüre zur sog. sexaufklärung liegt schon einige jahre zurück.

    Der spiegel schrieb nach dem protest ganz dumm verwundert am 31. Juli 2007

    „Der Titel des Elternratgebers klingt verrucht. Doch sechs Jahre lang hat sich niemand wirklich daran gestört: „Körper, Liebe, Doktorspiele“, herausgegeben von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Ein Band widmet sich der frühkindlichen Entwicklung während des ersten bis dritten Lebensjahrs, ein zweiter der vorschulischen Entwicklung vom vierten bis sechsten Lebensjahr.“

    Und er fand es auch ganz normal, dass dort u. a. stand:
    „Es ist „nur ein Zeichen der gesunden Entwicklung Ihres Kindes, wenn es die Möglichkeit, sich selbst Lust und Befriedigung zu verschaffen, ausgiebig nutzt“.
    Oder diese: Wenn Mädchen – nicht einmal drei Jahre alt – „Gegenstände zur Hilfe nehmen“, dann sollte man das nicht „als Vorwand benutzen, um die Masturbation zu verhindern“.“

    Wenn das keine einladung einerseits ist und andererseits eine vorbereitung der kleinen mädchen auf einen zu erwartenden missbrauch, der ja dann nie als solcher empfunden wird, sondern als ganz normale angelegenheit.

    Die angriffe auf die unversehrtheit unserer sind jahrzehntelang programm. Am 19.10.2007 berichtete die Fuldaer Zeitung:
    Aufklärung als Kinderspiel

    „Denn die Hauptfiguren von „Nase, Bauch und Po“ bringen mit ihrem Theaterstück Kindergartenkindern Themen wie Kuscheln, Freundschaft, Liebe und Berührung näher….
    Das Programm tourt seit vier Jahren durch Deutschland und wird von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) präsentiert. …
    Mit der Initiative will die BZgA das Grundwissen des Kindes und seine körperliche Entfaltung fördern. „Kinder sollten früh erfahren, dass ihr Körper mit all seinen Funktionen etwas Natürliches ist.
    …Kinder gemeinsam mit anderen Kindern lernen und erfahren, dass das Umgehen mit dem eigenen Körper im Wortsinne ein Kinderspiel ist…durch Berühren, Ausprobieren und Mitmachen – entdecken und begreifen.“

    Über „Sexspiele im Kindergarten“ berichtete die BamS am 13.6.1999, Seite 21:

    „Alle Kinder im Kindergarten stellen sich in einer Reihe auf. Die drei- bis fünf¬jährigen Jungen und Mädchen sind nackt, nur die Gesichter und Oberkörper mit weißen Bettlaken verhüllt. Dann kommt aus dem Hintergrund ein einzelnes Kind hinzu, befühlt die Geschlechtsteile der anderen – so soll es erraten, welches Kind sich unter dem Laken verbirgt.. .“

    Schon in den 80er jahren wollten die grünen einvernehmlichen sex mit kindern.

    Grausame experimente fanden lange zuvor staatlich gefördert in österreich statt unter otto mühl in einer sogenannten kommune mit hunderten versuchskaninchen. Heute hängen seine schmierereien in wiener museen.

    „Die Menschen, die den Otto unterstützen, denen muss klar sein, dass er ein Mann ist, der mindestens 100 Kinder misshandelt hat. Blutig geschlagen, sexuell missbraucht, Kinder gefesselt etc. etc. – und das über Jahre. Das sollen auch die Otto-Fans, Nitsch, Attersee oder Noever usw. wissen“
    Die sozis liebten ihn, auch der ösi-präsi fischer war ein fan von mühl.

    Die odenwaldschule ist ein ebensolcher kinderschänderclub.
    Und das ist die sog. reformpadagogik…?!

    Alles seit zeiten der franfurter schule und besonders des marxisten wilhelm reich, der sich schon vor ca. 100 jahren an kindern vergriff.

    Das heutige staatsfernsehen zeigt filme wie „Lolita“, in dem eine 12jährige nutte einen professor und andere verführt…

    Diese angriffe zielen auf die zersetzung von kinderseelen ab, die später nur noch im rausch ihr zerstörtes leben ertragen können.

    Völkermord einmal anders!

  64. Was Schweiger gesagt hat, war nicht im Geringsten mutig.

    Sein Auftritt war reine Selbstdarstellung.

    Der Gutmensch ist er selbst.

    Für härtere Strafen gegen pädosexuelle Täter zu sein ist total PC.

    Nur wenn er wirklich benannt hätte, in welchen Gruppen vor allem Mädchen die Opfer sind und in welchen Gruppen eher Jungen die Opfer sind, wäre es PI gewesen.

  65. In Deutschland öffentlich härtere Strafen bei Kindesmißbrauch zu fordern ist ungefähr so politisch unkorrekt und mutig wie für die „Aufhebung des Zölibats“ oder „Mehr Klimaschutz“ einzutreten.

    Und Schweigers Auffassung von „Gutmenschen“ dürfte sich NICHT mit der der meisten Kommentatoren decken.

  66. Viele trauen sich, zu „umstrittenen“ Themen (allein das Wort ist ein Widerspruch in sich, da es scheinbar ja keine gegensätzlichen Meinungen gibt) ihre Meinung zu sagen, allein unsere Systemzeitungen und die gleichgeschalteten TV-Sender kommen ihrem Auftrag der Berichterstattung eben nicht nach und veröffentlichen diese Meinungen nicht. Deshalb ist es unserer linken Einheitspartei auch so wichtig, das Internet zu zensieren. Zu groß ist die Gefahr, daß kritische Bürger herausfinden, daß sie nicht allein mit ihrer Meinung dastehen.

  67. #36 joghurt (04. Feb 2011 12:31)
    ..ich weis welche Personengruppe vornehmlich Drogenkonsumenten verteidigen…

    Im Übrigen hat Schweiger SPÄTESTENS zum Zeitpunkt des Teilnahme als Schauspieler an Inglourious Basterds JEDE „moralische“ Berechtigung verloren, sich zu deutschen Themen äußern zu dürfen!!!

  68. Man kann es so, oder so sehen, aber die Aussage von Schweiger *Dieses Gutmenschentum kotzt mich an*, das bleibt stehen und wird noch weiter wirken, ob es den Einen oder Anderen nun genehm ist oder auch nicht, das bleibt. 😀

    Gruß

  69. #17 Pinneberg (04. Feb 2011 12:03)

    Daß die Stimmung NICHT kippt, werdet ihr bei den Wahlen in diesem Jahr sehen.

    Eins um andere Mal werden die Grünen Idioten siegen, zusammen mit der SPD.

  70. @88 Hokkaido ..wobei man bei den hiesigen Wahlergebnissen so langsam davon ausgehen muß, daß massiv gefälscht wird.

    Dazu ein Zitat eines linken Idols (Josef Stalin): „Die Leute, die die Stimmen abgeben, entscheiden nichts. Die Leute, die die Stimmen zählen, entscheiden alles.“

  71. #66 Peter Gedoens (04. Feb 2011 13:55)

    Bei Wikipedia sind im Zusammenhang mit Lebensschutzaktivitäten in den USA gerade einmal acht – in Zahlen: 8 – Tötungen belegt. Hingegen hat allein 9/11 fast 3000 Menschen das Leben gekostet. Und diese haben sich auch nicht erdreistet das Herz ungeborener Kinder zu stoppen und ihnen eine Giftspritze in dieses zu rammen. Sagt Ihnen im Übrigen „rechtfertigender Notstand“ etwas?

  72. Währe nicht gerade sein neuer Film gestartet, könnte man sogar meinen er meint es ernst.
    So sehe ich es nur als einen Reklamegag auf seiner geistigen Ebene.

  73. Das Zitat finde ich okay. Die Hysterie, die in den letzten Jahren in unseren Medien herrscht in Sachen Kindesmißbrauch, finde ich nach wie vor überzogen (auch wenn viele PI-Christen-Hardliner mich dafür jetzt wieder bashen). Daß Deutschland ein Land von Duckmäusern ist, die den Mund nicht aufbekommen, stimmt auch.
    Nur, daß der Til in Inglorious Basterds mitgespielt hat, verzeihe ich ihm nicht. Das war der erste Hollywood-Film, der es geschafft hat, mich ebenso auf die Palme zu bringen wie sonst nur die Tal der Wölfe-Filme.

  74. Für härtere Strafen gegen pädosexuelle Täter zu sein ist total PC.

    Und das ist HIER auch gut so.

    Planned-Parenthood in den USA fördert Prostitution und Pädophilie, wie jetzt bekannt wurde.
    http://www.kath.net/detail.php?id=30015

    Man sollte da auch bei pro Familia viel genauer hinsehen, was hier alles so getrieben wird.

  75. Dann sollte man auch mal bei Pro Familia anfangen, die staatlichen Kindesmissbrauch propagieren! Mit Steuergeld werden pädophile Praktiken a la Cohn Bendit finanziert!

    Schon diese Anstiftung dazu müsste unter Strafe gestellt werden.

  76. Was will der Herr Schweiger eigentlich? Die ein Führung der Scharia für Kinderschänder(Motto: Zippzapp – Schwanz ab!)???

  77. Das Problem bei uns ist leider,das wir nur Quatschen. Es aber nichts passiert. Egal was es ist. Ob Sarrazin,Til Schweiger schimpft über Sexualtäter etc. Das ist nächste Woche alles wieder vergessen.Der Deutsche geht zum Fussball,eventuell auf die Strasse für einen Bahnhof,aber das war es schon. Wir halten ruhig,weil wir einfach zu faul sind,und den Arsch nicht hoch bekommen. Wie ein Hartz4 Empfänger. Warum Arbeiten für 400 Euro wenn man schon 364 bekommt fürs nichts tun.
    Alles einfach so laufen lassen.
    Und genau diese Leute werden sich eines Tages umschauen,wenn es plötzlich nichts mehr gibt.Die Geschichte wiederholt sich.Und es wird irgendwann ein böses Ende geben. Ob das Ende des Euros oder die Islamisierung in Deutschland,die Überhand gewinnt. Es ist nur eine Frage der Zeit. Und die wirklich schlauen sollten,sich jetuzt schonmal Gedanken machen: Was wäre wenn?????Nachher ist es zu spät.

  78. meikel49:
    „Das Problem bei uns ist leider,das wir nur Quatschen. Es aber nichts passiert. Egal was es ist.“

    Das stimmt. Das Problem ist nur, das, wenn ich so handeln würde, wie ich wollte, ich schon im Knast sitzen würde. 🙁

  79. Ich bin auch gegen Kinderschänder und Nazis. Wie mutig mein erster Satz. Komme ich jetzt ins Fernsehen oder in die „BILD“ Zeitung.
    Da bekommt man immer Zustimmung.
    Herr Schweiger wie ist ihre Meinung zum Islam? Na noch mutig?

  80. #94 Medley (04. Feb 2011 18:13)

    Motto: Zippzapp – Schwanz ab

    Prima Idee. Wenn es nach mir ginge, wäre diese Vorgehensweise die Regel. Dafür ließe sich wahrscheinlich sogar eine demokratische Mehrheit finden. Aber kaum aus den Gründen, die du da leichtfertigerweise unterstellst. Erst nachdenken, dann schreiben! (Einführung schreibt man übrigens groß und zusammen.)

  81. @ wolfi

    „Würde T.S. (Till Schweiger meine ich, der hat ja die gleichen Initialien wie der andere T.S.!) diese Äußerungen auch zum Thema “Gewalt von Moslems an Biodeutschen” machen? Hm?“

    Bezogen auf deine Frage: Keine Ahnung, aber ich kann mich nicht entsinnen, dass sich in jüngster Vergangenheit ein sogenannter „Prominenter“ einmal derart kritisch zu diesem Thema geäußert hätte, welches eigentlich eher, wie du in deinem vorherigen Kommentar erwähntest, den „Rechtsradikalen“ zugeordnet wird. Die normale Bevölkerung scheint ja äußer blöden Teddybärchen und den ewigen Warum-Schildern zu keiner weiteren Reaktion in der Lage zu sein, daher finde ich es für die derzeitigen politischen Verhältnisse schon beachtlich, dass T.S. (den ich persönlich übrigens nicht sonderlich mag) so deutliche Worte fand. Prominente sind in der Regel eitel und versuchen sich gegenseitig zu übertreffen, warum sollte es daher nicht möglich sein, dass der nächste selbsternannte oder tatsächliche Promi das Tabu-Thema Moslem-Gewalt anspricht? Aus welcher Richtung die Initialzündung kommt, ist mir in Anbetracht der dramatischen Situation inzwischen völlig egal.

  82. “ … ob wir uns in Deutschland zu selten trauen, unsere Meinung zu sagen?“

    Ja, wir würden uns schon trauen, aber wir dürfen nicht. Wer heute zu Integration und Zuwanderung zu frei seine Meinung sagt, verliert seine Stelle oder kommt sogar wegen Volksverhetzung ins Gefängnis.

    Das aber ist eine ´Tradition´in Deutschland. Was heute Volksverhetzer heißt, hieß früher mal Volksfeind. Heute werden Zugewanderte geschützt, damals ging es um Deutsche.

    Es ist eben immer eine Meinungsdiktatur, die in Deutschland praktiziert wird. Was sich ändert, ist nur die Meinung, die gerade mal verboten ist.

  83. Dass er gegen Pädophile ist, ist vielleicht nichts weltbewegendes, aber dass Til Schweiger die Gutmenschen kritisiert und sie auch als Gutmenschen bezeichnet hat, finde ich bemerkenswert.
    Davon wird sich zwar die Welt auch noch nicht gross verändern, aber immerhin hat einmal jemand das Problem beim Namen genannt und ich glaube, das ist symptomatisch dafür, dass es uns alle gewaltig ankotzt und wir uns langsam aber sicher nicht mehr verarsc.hen lassen wollen.

  84. zu 4:

    Stimmt, er ist Schauspieler und ich glaube ihm kein Wort.
    Schauspieler und dazu noch ein extrem schlechter. Er kann spielen, was er will, es ist immer derselbe Schrott, immer die gkleiche, nuschelnde, schwer verständliche Stimme, egal, um welche Emotionen es bei ihm geht, es ist alles derselbe undifferenzierte Mist, es gibt absolut keine Nuancen. Der Mann ist nicht mal im Ansatz wandlungsfähig. Er spielt einfach nur sich selbst und das ist das einzige, was er beherrscht.

  85. #89 Schmierwurst (04. Feb 2011 17:10)

    @88 Hokkaido ..wobei man bei den hiesigen Wahlergebnissen so langsam davon ausgehen muß, daß massiv gefälscht wird.

    Dazu ein Zitat eines linken Idols (Josef Stalin): “Die Leute, die die Stimmen abgeben, entscheiden nichts. Die Leute, die die Stimmen zählen, entscheiden alles.”

    Ich teile Ihre Meinung!

  86. Also von Stephanie zu Guttenberg über Alice Schwarzer bis hin zu der NPD sind doch sowieso immerzu alle gegen Kinderschänder. Auch die Rockerbande „Bandidos“ hat mal eine Demonstration gegen Kinderschänder veranstaltet.

    Allerdings sollte man nicht vergessen, dass auch an Schulen wie auch in der katholischen Kirche in letzter Zeit so einiges an Kinderschändung aufgedeckt worden ist.

    Aber was Til Schweiger da veranstaltet ist Populismus.

  87. Was allerdings stimmt, ist, dass es eine Sauerei ist, dass der europäische Menschengerichtshof Deutschland die Möglichkeit der Sicherungsverwahrung genommen hat.

  88. #108

    ….MenschenRECHTSgerichtshof…

    sollte das natürlich heissen.

    (Oder ganz präzise natürlich: „Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte“).

  89. Sehr geehrte Damen und Herren!
    Was aber bleibt ist das ……..TS hatt im Fernsehen, noch dazu im ZDF klar und deutlich gesagt……. 😯

    * Das Gutmenschentum in der BRD kotzt ihn an* 😯

    Das ist weitreichender als so manchen nun zu denken mag, aber in meinen Umfeld wurde klar bemerkt, das er damit nicht nur Kinderschänder meinte, es war gegen die „Gutmenschen“, diese eigenartige Spezie, die nun mehr und mehr erkannt wird und auch dementsprechend behandelt wird. 😀
    * Auch der Schneeball hier vor Ort wird größer. :mrgreen:

    Gruß

  90. Danke, Herr Sarrazin, danke, Herr Schweiger!
    Hoffentlich finden sich noch mehr prominente Pesonen, die das aussprechen, was die ganze Zeit durch „Political Corectness“ der 68er und die unheilige Allianz der Mainstream-Medien unterdrückt wurde!

  91. Geschätzte Mitdeutsche des Bodens, des Blutes oder der Gesinnung,

    habt Ihr es noch nicht bemerkt? Die Abwehrschlacht gegen unsere Meinung, gegen den gesunden Menschenverstand und gegen unsere Zivilisation (um von der Kultur gar nicht zu sprechen) ist weiterhin in vollem Gange. Die Erkenntnisse des Dr. Thilo Sarrazin wurden totgeschwiegen oder fadenscheinig negiert. Allein das Volk hat an den Kassen des Buchhandels abgestimmt. Über 1,2 Millionen verkaufte Bücher waren mehr als ein deutliches Zeichen. Das Volk hat verstanden und es hat gewählt. Das erfolgreichste politische Sachbuch seit 1945. Keine einzige etablierte Partei, kein einziger etablierter Funktionär hätte je ein solches Buch schreiben können. Wir sind am Punkt einer generationenübergreifenden Zeitenwende. Wir werden einen „New Deal“ mit unseren Kindern, Eltern und Großeltern aushandeln. Wir werden die etablierten Parteien und Massenmedien in Deutschland überwinden und Lügen strafen. Wir werden sie gemeinsam vom Sockel fegen. Unabhängig vom individuellen Geschmack gibt es dafür nur ein Vehikel: Es heißt DIE FREIHEIT.
    Die neue Partei ist weit davon entfernt, perfekt zu sein. Auch ich habe zahlreiche individuelle Mängel festgestellt. Aber sie ist die einzige Partei, die Änderung verspricht und dabei glaubwürdig ist. Es hat keinen Zweck, dass wir uns spalten lassen. Die Spaltung spielt unseren Feinden in die Hände. Verabschiedet euch von der Vorstellung, dass andere Parteien es richten könnten. Schaut euch den Erfolg der DIE FREIHEIT auf Facebook an. Mehrt diesen Erfolg. Sprecht mit euren Kindern, Eltern und Großeltern über die neue Partei demokratischer und deutscher Interessen. Nur gemeinsam können wir die Fehler der Vergangenheit überwinden. Nur gemeinsam können wir die aktuelle Politik des kleinsten gemeinsamen Nenners strafen. Nie wieder sollen wir der Politik des kleineren Übels folgen. Wir wollen einen Wechsel!

    Alle rechtstreuen Nettosteurerzahler – und damit die überwältigende Mehrheit – stehen auf gegen Sozialismus und die Islamisierung Deutschlands.

Comments are closed.