Hena AkhterIn Bangladesh wurde die 14-jährige Hena Akhter (Foto) wegen angeblichen Ehebruchs zu Tode gepeitscht. Man hatte ihr vorgeworfen, eine Affäre mit einem verheirateten Mann gehabt zu gaben. Der örtliche Imam verurteilte sie deswegen zu 101 Peitschenhieben vor Publikum – eine Strafe, die sie nicht überlebte. Hena fiel nach 70 Schlägen hin.

Blutend und zerschlagen wurde sie ins Krankenhaus gebracht, doch sie erlag nach einer Woche ihren schweren Verletzungen. Dennoch stand in der ursprünglichen Autopsie der Leiche nichts von den Schlägen, dort hieß es, das Mädchen hätte Selbstmord begangen. Nur weil Henas Familie eine erneute Untersuchung verlangte, kam die Wahrheit ans Licht. Hena war das jüngste von fünf Kindern eines Tagelöhners und lebte mit der Familie in einfachsten Verhältnissen. Sie war von ihrem dreimal so alten Cousin geschlagen und vergewaltigt worden, deshalb musste sie als verurteilte „Ehebrecherin“ sterben.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

79 KOMMENTARE

  1. Schrecklich,
    einfach schrecklich!

    Ich will so was nicht hier haben……
    Wir brauchen solche Barbaren hier nicht!

    Wenn ich das lese, kommen in mir Gedanken hoch, die ich da eigentlich überhaupt nicht haben will….

  2. Das gehört irgendwann auch zu uns, denn der Islam gehört jetzt auch zu Deutschland 🙁 …

  3. ich dachte dafür gibt es „NUR“ 100 und nicht 101 Peitschenhiebe. Der Moslem war wohl ein Extremist die Strafe um 1% zu erhöhen. Gemäßigte Muslime hätten nur 100 Peitschenhiebe angeordnet.

  4. Vermutlich hat die 14-jährige ihren 42-jährigen Cousin vergewaltigt. Was es nicht alles gibt!

  5. Der Islam ist ein Teil von Deutschland.

    Türkenwulf
    Grußaugust der SR Alemania der EUDSSR

  6. Wo bleibt der Aufschrei unserer Gutmenschen?
    WOOOOO – frage ich…???

    crohde01 ~~~ „…..Waren wir denn früher besser…?“

    Kann sein – aber ich denke wir haben uns weiterentwickelt! Oder nicht…? Dort aber heißt es „zurück ins Mittelalter“ u. zwar ins tiefste!

  7. Tja, aber die Grünen werden denken, dass das NICHTS mit dem „normalen“ Islam zu tun hat. Sonst würden sie auch merken müssen, dass sie seit Jahren auf der Seite dieser menschenverachtenden Ideologie stehen. Und das würde ja weh tun und Selbstkritik erfordern. Also: wegsehen und einfach so weitermachen. *grummel*

    Mir tut dieses arme Mädchen sowas von Leid. Unsere Bundesbetroffenheitswarze ist sicher mit wichtigerem beschäftigt, z.B. Kloschilder gendermainstreamen.

  8. Ich muß das noch loswerden:

    Wenn in Australien ein Wal strandet macht CF Roth und die restliche Gutmenschentruppe einen riesen Aufstand, wenn ein Kind Vergewaltigt und Totgeprügelt wird erzählen die uns was von Sonne, Mond und Sterne.

    Das waren doch jetzt die Leute für die wir vor einem halben Jahr Geld spenden sollten, oder?

  9. Das ist so ekelhaft, so abseitig, ich hab eine Tochter in dem Alter, mir kommen grad dir Tränen in die Augen, möge der Herr (nicht dieser sch.. Allah) der Seele dieses armen geschunden Mädchens gnädig sein, und ihre Peiniger am Tag des jüngsten Gerichts ihre gerechte Strafe erhalten !

  10. #9 aufderhut (30. Mrz 2011 15:55)

    Dort aber heißt es “zurück ins Mittelalter” u. zwar ins tiefste!

    Zurück ins Mittelalter setzt einen Fortschritt, bzw. die Überwindung des finsteren Mittelalters voraus, sonst könnte man nicht ZURÜCKkehren.
    Das haben diese -gelöscht- aber nie hinbekommen.
    Die sind NIE über das finstere Mittelalter hinausgekommen, weil ihr Götze dazu keinerlei Grundlage schafft.
    Deshalb hassen die uns auch so…..

    DIE WISSEN, DAS SIE AUF ALLEN EBENEN UNTERLEGEN SIND!

  11. Das sollte ein Beispiel für manche Frauen hier sein, was ihen blühen würde, wenn der Islam hier herrscht, jetz steigen sie ja mit den Türken in die Kiste, wegen ihrem südländischen Tick, früher waren sie geil auf Spanier, Italiener und jetzt sind es Türken. Leider spreche is aus eigener Erfahrung, meine Freundin hat mich auch nur angesprochen, weil sie dachte ich sei so einer =(

    Naja egal…sowas müsste man den Frauen mal vorhalten, dann würden sie auch nicht mit denen in die Kiste springen…

  12. Ist man mit 14 in Pakistan schon straffähig, gibt es in Pakistan kein Jugendschutzgesetz oder Kinderschutzorganisationen?

    Unfassbar, diese Geschichte…Wie so viele aus dieser „kultur“.
    Die ja hier auch Einzug hält, mit Rotgrün sowieso.

    Ich glaube dass es zu spät ist, wir haben bereits unser Volk und unsere Heimat verloren und müssen nun machtlos zusehen wie unser schönes Land vor die Hunde geht. Perlen vor die Säue, hat man früher dazu gesagt!

  13. Den vom Islam Infizierten gebricht es an jeglicher Humanität.

    Bei aller berechtigten Kritik, die man auch am Christentum üben kann: Am Beispiel Pakistans kann man sehen, wie es in einer „Kultur“ zugeht, die weder Mitleid noch Barmherzigkeit kennt.

    An dieser Stelle möchte ich an die beiden 15- und 17-jährigen Brüder erinnern, die am 15.08.2010 in Nordost-Pakistan öffentlich bestialisch zu Tode geknüppelt wurden, weil sie zu Unrecht des Diebstahls verdächtigt worden waren (Viedeo bei http://www.klapperstorch.de).

    Wie wäre es, eine zentrale Gedenkstätte zu errichten, in der – z.B. durch Ausstellen von Fotos – der vielen Opfer der islamischen Barbarei gedacht wird ?

  14. Die wahre positive Freiheit hat in alle Ewigkeit das Böse außer sich … und sie wird nicht dadurch vollkommen, dass sie das Böse mehr und mehr aufnimmt, sondern dadurch, dass sie es mehr und mehr ausschließt; Ausschließen aber ist das gerade Gegenteil von Mediation.

    Wer noch nicht völlig „bunt“ in der Birne ist, für den gibt’s da gar nichts zu konferieren und zu integrieren.

    Dem Bundesinnenminister scheint das klar zu sein, seinen Kritikern eher nicht.

    Wo man auch hinschaut: halbe Männer, halbe Frauen, mit halben Gedanken und halben Wünschen – Hauptsache irgendwie „bunt“!

  15. O T O T O T O T O T O T O T O T O T O T O T O T

    Etappensieg für die Ummah 😈

    Geert Wilders
    Prozess gegen Rechtspopulisten wird fortgesetzt

    Religion
    Islamfeind Wilders muss sich Hass-Prozess stellen

    „Der niederländische Islamgegner Geert Wilders muss sich doch in einem Prozess wegen mutmaßlicher Aufstachelung zum Hass gegen Muslime verantworten. Das Bezirksgericht in Amsterdam wies am Mittwoch seinen Antrag auf Einstellung des Verfahrens in fast allen Punkten zurück…“

    http://www.focus.de/politik/ausland/religion-islamfeind-wilders-muss-sich-hass-prozess-stellen_aid_613605.html

  16. @ #17 Eichsfelder
    Nachtrag zur Quelle des Zitats:
    Sören Kierkegaard, Entweder-Oder

    Sorry!

  17. wenn in deutschland ein eisbär stirbt, dann gibt es tagelang schlagzeilen in allen medien. wenn ein mädchen zu tode gepeitscht wird, dann schweigt der gutmensch. einfach nur zum kotzen.

  18. Was regt ihr euch auf; das ist gelebter Islam. Live und in Farbe. So unglaublich Bunt statt braun. Bald auch in ihrer nähe! Keine Sorge, was in Baden-Württemberg passiert ist blüht schon bald in ganz Schland.

    Und wenn dann das Flintenweib Künast Deutschlands bunteste Stadt regiert wird es erst so richtig kuschelig. Dann müssen wir Barfuß über die Straßen tanzen und an der Moschee Blümchen pflanzen

  19. Was kümmern uns die Opfer des Islam? Hauptsache, die AKWs werden schnell abgeschaltet, Stuttgart21 nicht gebaut und die Bereicherer aus Hintertürkistan strömen weiter fleißig ins Land.

  20. Und bald auch bei uns in Deutschland und Europa.

    Rot und Grün sei „Dank“.

    Warum ignorieren die Deutschen die Fakten?

    Warum gibt es nicht eine Anti-Europa- und Anti-Islam-Partei, die einen Teil des Volkes hinter sich vereinigen kann?

    Warum nur?

  21. Immer locker bleiben………. Das hat natürlich nichts mit dem Islam zu tun, würde Imam Idriz aus Penzberg jetzt sagen. Und andere warten inständig auf das Erscheinen des „Euro-Islams“, als ob es den geben könnte.

  22. „in Bangladesh’s Shariatpur district“
    bezeichnenderweise ereignete sich dieser Fall von islamischer Selbstjustiz im Landkreis SHARIA..tpur…
    Demnächst auch in den grün regierten Bundesländern in Deutschland. Danke Herr Wulff!!!

  23. Barbarisch!! eine 14 jährige als ob Sie überhaupt Interesse an sex hatt! und erst recht nicht mit einem alten Jungverheirateten ! und wer ist wohl schuld am Ehebruch, wenn er überhaupt stat gefunden hat.Der andere mann hatt Sie vergewaltigt! und Sie wird zu tote gepeitscht!!!! hallo http://www.globalekrise.blogspot.com hier auch ein sehr sehr spanender bericht über den Koran und dessen leren über ehe fremdgehen und dessen Konsequenz! der Koran ist schlimm! oh ja , aber die Hassprediger geben den gewissen Zündstoff!

  24. Hoffentlich gibt’s im Islam die Verjährung. Sonst könnte unsere Obrigkeit nach Einführung der Sharia ebenfalls die Rückseite präsentieren.
    Möchte jemand wetten, wieviele Hiebe unser Bundespräser aushält? Oder Frau Roth, Herr Polenz, oder die Islamfreunde von der EKD?
    Wär‘ doch ne ausgezeichnete Idee für die Buchmacher, wenns soweit ist…

    PS: Hoffentlich bekommt der ‚Cousin‘ und der Möchtegernrichter ebenfalls 101 auf den Allerwertesten!

  25. Nach den marxschen Thesen, ist jeder Imam ein reaktionärer Lumpenproletarier.
    Alle diese suspekten Personen werden bei der Weltrevolution unschädlich gemacht, indem man an ihnen ihre eigenen Strafen anwendet. Der Rest wird in den vietnamesischen Umerziehungslagern zu Atheisten umformiert, wobei Onkel Hos Schriften werden auswendig gelernt und die Selbskritik geübt. Die Prophetenschriften werden zum Klopapier recyclet – im besseren Fall.

  26. Mir rauschen schon die Ohren, wegen der Empörungsäußerungen der GrünIne. Außerdem war die gesamte Innenstadt gesperrt, weil der örtliche Moscheeverein eine Lichterkette organisiert hat.
    Oder auch nicht .

  27. #16 Rationalist64 (30. Mrz 2011 16:10)
    Wie wäre es, eine zentrale Gedenkstätte zu errichten, in der – z.B. durch Ausstellen von Fotos – der vielen Opfer der islamischen Barbarei gedacht wird ?

    Wäre zu unterstützen, aber da bräuchte man, für all die Fotos und die ständig notwendigen Erweiterungen ein Areal, ähnlich dem ehem. Flughafen Tempelhof…… 🙁

  28. Das ist einer der Gründe, warum ich für solche primitiven Länder nichts spende, wenn diese von Naturkatastrophen heimgesucht werden. Man muss die Zustände dort nicht auch noch fördern.

  29. Das ist die eine, schreckliche Seite der Islam-Medaile, die andere Seite (ist eigentlich noch viel schlimmer)sind Frau Böhmer, Frau Schavan, Frau Merkel, Frau Roth, Frau Schröder, Frau von der Leyen, Frau Künast, Frau, Frau Frau………………

    Alles Frauen, die den Islam für eine Religion halten und diese für Deutschland und seine Bevölkerung gutheißen, obwohl sie dermaßen frauenverachtend ist.

    Pfui Teufel, die „Damen“!!!!!!!!!!!!!!

    Was haben wir bloß für „Frauen“ in der Regierungsverantwortung??????

    Wo bleibt der Respekt vor dem Leben???
    Wo bleibt die christliche Gesinnung??
    Wo bleibt die Menschlichkeit????
    Wo bleibt die Sorge um das deutsche Volk??

    Was unter dem Strich bleibt, ist absolut

    n i c h t s !!!!

    Das ist das Deutschland von heute!!

  30. #20 grandouvert (30. Mrz 2011 16:23) wenn in deutschland ein eisbär stirbt, dann gibt es tagelang schlagzeilen in allen medien. wenn ein mädchen zu tode gepeitscht wird, dann schweigt der gutmensch. einfach nur zum kotzen.

    ********************************************************************************************
    …war ja ein Doitscha Eisbär ❗ 😆

  31. #15 Badnerland (30. Mrz 2011 16:08) Ist man mit 14 in Pakistan schon straffähig, gibt es in Pakistan kein Jugendschutzgesetz oder Kinderschutzorganisationen?

    Unfassbar, diese Geschichte…Wie so viele aus dieser “kultur”.
    Die ja hier auch Einzug hält, mit Rotgrün sowieso.

    Ich glaube dass es zu spät ist, wir haben bereits unser Volk und unsere Heimat verloren und müssen nun machtlos zusehen wie unser schönes Land vor die Hunde geht. Perlen vor die Säue, hat man früher dazu gesagt!
    ********************************************************************************************
    Wer mit 6 (in Worten sechs) Jahren verheiratet wird, mit 9 (in Worten neun) Jahren das erste mal von seinem Ehemann vwergewaltigt wird der ist mit 14 (in Worten vierzehn) Jahren schon alt genug totgeprügelt oder gesteinigt zu werden.

    Wenn ich dann alle diese Grinsekatzen im Doitschen Fernsehen sehe, vor allem diese mit einem sogenannten „Migrationshintergrund“
    die uns allen Ernstes erklären, das der Islam
    1. eine Religion ist und 2. Frieden bedeutet
    warum soll ich mich dann darüber aufregen, dass in Pakistan jemand der 14 jahre alt ist gesteinigt wird.

    WARUM ❓ 😯
    Alles ist in Ordnung also keine Panik ❗

    Sarkasmusmodus aus ❗

  32. BTW: Chuzpe ist, nicht zu wissen, warum/ob man Mann oder Frau ist, aber andere darüber belehren zu wollen, wie gutes menschlichen Miteinander funktioniert.

  33. Armes Mädchen. Wann hört dieser Wahnsinn endlich auf… der Islam ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

  34. Warum hat sich nicht Claudia Fatima Roth, oder eine andere der verrückten Grüninnen angeboten, oder evntuell der Herr Beck, die Schläge stellvertretend zu erleben? Ach Pardon, die sind ja hier unabkömmlich und unersetzlich, damit wir in 20 Jahren den Islam als Staatsrelegion inkl. Scharia haben. Da wären wir mindestens eine dieser grünen Flintenweiber elegant los geworden.

  35. In Saudiarabien wäre das nicht passiert. Da werden Prügelstrafen an Frauen in kleineren Raten verabreicht damit sie nicht unter der Peitsche wegsterben und jemand auf den Gedanken käme, der Islahm wäre barbarisch.

  36. Alle Kulturen sind gleichwertig, eine irgendwie geartete Wertung steht uns nicht zu…

    Also, lasst uns auch die Anhänger dieser Gewaltkultur willkommen heissen und sie gleichberechtigt an der Bildung „unserer“ mülltikriminellen multi-kulturellen Gesellschaft mitgestalten.
    Durch Wahlrecht und aktive Mitarbeit, auch in der Regierung und der Justiz.
    http://www.gruene.de/einzelansicht/artikel/gemeinwohl-statt-klientelpolitik-fuer-politische-gerechtigkeit.html

    Bangladeshis mit Bangladesh-Richterausbildung in die Richterämter und Koranschüler-Taliban in die Schulbehörden.

  37. Ihr wisst doch, der Islam hat doch nichts mit dem Islam zu tun. Mit vollgas ins Verderben, alle reden über Atomkraft und die wahren Gefahren haben einen ganz anderen Ursprung.

  38. Ich denke immerwieder das soetwas Weltweit verboten werden muss. . .
    Wie kann ein Kind denn eine so harte Strafe bekommen wenn nichtmal der Sachverhalt geklärt worden ist.

    Wenn es in D dazu kommt das solche Strafen durchgesetzt werden haben die Mullas (so nen ich die) hier nichts mehr zu lachen . . .

    welch grausame Idiologie.

    Und das nennt sich Strafe.
    Ich nenne das Schändung. . .

  39. Herzlichen Glückwunsch Herr Bundeswulff & Co.

    Der Islam ist keine Religion es ist eine menschenverachtende Ideologie der Macht und des Tötens.

    Weil es darin um Herrschaft und zerstörerische Macht geht, sind unsere Eliten aus Politik und Medien auch so „nachsichtig“, obgleich das Böse unübersehbar die Triebfeder ist.

  40. #41 Maitre (30. Mrz 2011 17:47)

    In der islamischen Welt ist bekannt, dass kein Erwachsener 100 am Stück verabreichte Stock- oder Peitschenhiebe überlebt (und ein 14-jähriges Mädchen schon gar nicht).

    Ein solches Urteil (bzw. dessen Vollstreckung) kommt de facto der Todesstrafe gleich.

    Der Imam, der das Schandurteil gegen Hena Akhter verhängte, ist ein verderbter Verbrecher, dem der Prozess wegen Anstiftung zum Mord gemacht gehört!

  41. Der einzige Trost angesichts unserer Zukunft ist, das Claudia Roth genau dieses Schicksal ereilen wird.

    Diese primitiven Barbaren schöpfen aus dem Urschlund des Bösen.

    Und das Böse heißt Islam.

  42. #48 Rationalist64:

    „…100 am Stück verabreichte Stock- oder Peitschenhiebe…on gar nicht).
    Ein solches Urteil (bzw. dessen Vollstreckung) kommt de facto der Todesstrafe gleich.“

    Hat jemand schon mal gehört, dass solche grausamkeiten in einer anderen ausser der islamischen welt üblich sind?

  43. #2 WH6315 (30. Mrz 2011 15:49)

    Schrecklich,
    einfach schrecklich!

    Ich will so was nicht hier haben……
    Wir brauchen solche Barbaren hier nicht!

    Wenn ich das lese, kommen in mir Gedanken hoch, die ich da eigentlich überhaupt nicht haben will….
    ———————————————
    Nein, das ist alles andere als SCHRECKLICH!!!
    Das ist abgrundtief pervers, primitiv, atavistisch und gotteslästernd!

  44. Die Schönheiten der Religion des Friedens bekommt man in diesem Fall gleich als doppel Pack serviert.

    1. Ein 14, im Wort, VIERZEHEN, – Jähriges Mädchen wird wegen Ehebruchs angeklagt,

    und kommt dann 2. bei der Bestialischen Bestrafung ums Leben.

    Der Islam gehört definitv nicht zu Deutschlad, nicht zu Europa und gehört generell verboten.
    Weltweit!!

    Geerd Wilder will den Koran in Holland verbieten.

    Recht hat er!

    Cyrus

  45. Scharia, nein!

    Die deutschen Türken müssen sich ändern

    Der politische Islam versteht sich blendend darin, Grundrechte wie das der Religionsfreiheit unserer Gesellschaft zu benutzen, um seine kollektivistischen Ideen unter dem Schleier der Persönlichkeitsrechte durchzusetzen.

    Beeindruckender Artikel von Necla Kelek aus dem Jahre 2005:

    http://www.zeit.de/2005/48/Necla_Kelek

  46. #24 johannwi (30. Mrz 2011 16:34)

    Euro-Islam ist ungefähr so bescheuert wie Euro-Kommunismus.

    Ungefähr? Nein, genauso bescheuert.

    Denn es sind Worte, die die Wahrheit verschleiern sollen.

  47. @ Dichter

    „Sind nicht alle Kulturen gleich und schützenswert?“

    Nein, nicht alle Kulturen sind gleich, und nochmals nein, nicht alle Kulturen sind schützenswert.

  48. #39 Dichter (30. Mrz 2011 17:45)

    Sind nicht alle Kulturen gleich und schützenswert?

    wie zB. die Kulturen:
    der Maya, wo bei den Blutorgien den Opfern das Herz bei lebendigem Leib herausgerissen wurde?

    der Kopfjäger?
    der Kannibalen?

    alle gleich?
    alle schützenswert?

    wer dieser Meinung ist kann sie haben, muß aber damit leben, daß man ihn für nicht zurechnungsfähig hält (höflich ausgedrückt)

    weniger höflich: ein verdammter Gutmensch!

  49. @ Dichter

    Nein, wieder nicht, tut mir leid. Ich kann nur wiederholen, was ich bereits einem anderen Kommentator schrieb, das sind die Grenzen der schriftlichen Kommunikation.

  50. Die sind 1000 mal schlimmer als die Nazis.
    Die politischen Islamunterstützer gehören aus den Ämtern gejagt und wegen Landesverrates vor Gericht.

    Der Islam gehört knallhart verboten.

    Die Fundamentalisten und die Imame, die nicht davon ablassen die Menschen zu verderben gehören, da sie doch so gerne prügeln, selbst aus dem Land geprügelt.

  51. #57 Wotan47 (30. Mrz 2011 20:03)
    #39 Dichter (30. Mrz 2011 17:45)

    Sind nicht alle Kulturen gleich und schützenswert?

    wie zB. die Kulturen:
    der Maya, wo bei den Blutorgien den Opfern das Herz bei lebendigem Leib herausgerissen wurde?

    Es waren nicht die Maya, sondern die Azteken, aber deren Blutorgien hat ja gottseidank Hernando Cortez 1520 ein Ende bereitet! Viva el Conquistador!

  52. #63 Rheinfranke
    #57 Wotan47
    #39 Dichter
    „Es waren nicht die Maya, sondern die Azteken, aber deren Blutorgien hat ja gottseidank Hernando Cortez 1520 ein Ende bereitet! Viva el Conquistador!“

    Und daraufhin starben in 40 Jahren 12 Millionen Indios. Viva! Halleluja!

  53. Genau nach dem Sadisten Allah
    (er befiehlt aber „nur“ 80 Peitschenhiebe in Quran 24:2)

    http://www.thereligionofpeace.com/Quran/002-rape_adultery.htm
    How a Woman Must Prove Rape

    Wennn nicht vier Zeugen (männlich) gezeigt werden, wird die Vergewaltigung als Ehebruch angesehen und mit 80 Peitschenhieben geahndet, lt. Quran 24:2

    024.004
    YUSUFALI: And those who launch a charge against chaste women, and produce not four witnesses (to support their allegations),- flog them with eighty stripes; and reject their evidence ever after: for such men are wicked transgressors;-

  54. Wieviele von dem 1,4 Milliarden Zeugen des blutigen Führers sind nach diesem bestialischen Mord im Namen ihres Mondgottes rund um die Welt auf die Strasse gegangen?

    Das einzige wofuer diese irregeleiteten Menschen fuer Protest auf die Strasse gehen sind Mohammedkarikaturen, und aus Freude wenn ihresgleichen Flugzeuge in Hochhaeuser fliegen.

    Wenn es nicht zum heulen waere waere es zum verzweifeln!

    Die Menschheit begreift noch nicht, wie tief sie sich in den Dreck ziehen hat lassen.
    5VOR[20]12

  55. #66 Pedo Muhammad (30. Mrz 2011 20:57)

    Hier scheint aber ein Missverständnis vorzuliegen. Die deutsche Übersetzung des Verses lautet nämlich:

    „Und jene, die eine Klage gegen unbescholtene Frauen erheben, ohne vier Zeugen für ihre Anschuldigungen aufzubieten,- peitscht sie mit achtzig Streichen; und weist sie als Beweisführer danach für immer zurück; denn solche Männer sind schlimme Rechtsbrecher.“

    Gemeint sind hier also Männer, die unbescholtene Frauen zu Unrecht beschuldigen, ohne dies durch vier Zeugen belegen zu können.
    Solche Verleumder sollen mit achtzig Peitschenhieben und dauerhaftem Unvermögen, vor Gericht als Zeuge aufzutreten, bestraft werden. Der Vers richtet sich aber nicht gegen Frauen.

  56. Wenn ich die deppeten verlogenen Politikergesichter auf dem Foto sehe, dann kommen mir Gedanken vor denen ich mich selber fürchte.

  57. @60 Wintersonne

    Macht ja nix, habe ich wenigstens die Diskussion ein wenig belebt. 😉

    Nun ja, da meine ironisch gemeinte Äußerung auch ernsthaft von einem real existierenden Politiker oder einer real existierenden Poltikerin hätte stammen können, ist die Reaktion auf den Kommentar z. T. verständlich.

  58. #67 Ogmios:

    „Die Menschheit begreift noch nicht, wie tief sie sich in den Dreck ziehen hat lassen.“

    Vielleicht haben es doch schon etliche begriffen. Aber die angst vor repressionen, strafe usw. ist noch grösser als die vor der neuen gnadenlosen besatzungsmacht.

    Hoffentlich verpassen sie nicht den moment der gegenwehr.

  59. Das ist doch im Islam normal das Gesetz Menschen zu quälen hat doch der Herr Allah gemacht. Das ist rechtens so und kein Moslem wird dagegen sein. Diese Bereicherung wird bald auch Deutschland erreichen.

  60. #66 Pedo Muhammad (30. Mrz 2011 20:57)

    Eigentlich hatte ich auf meinen Einwand (#68) eine Reaktion bzw. den Versuch der Widerlegung erwartet. Da dies nicht erfolgt ist, habe ich mich selbst kundig gemacht.

    http://www.der prophet.info/inhalt/sharia2.htm

    Sure 24.Vers 4 des Korans geht demnach zurück auf einen Kriegszug Mohammeds und der Medinenser gegen den Beduinenstamm der banu Mostaliq in Jahr 628 u.Z. Wie üblich, hatte Mohammed eine seiner Ehefrauen mitgenommen, die durch Los ermittelt wurde, in diesem Fall Aisha. Diese verlor in der Wüste den Anschuss und blieb zurück. Dies führte zur Verdächtigung des Ehebruchs.

    Der Vorwurf wurde von drei Männern erhoben (Hassan Ibn Thabit, Missah Ibn Uthathe und Hammnah). Daraufhin erhielt Mohammed angeblich eine Offenbarung Allahs, dass zum Nachweis der Unzucht die Aussage von mindestens vier männlichen Zeugen erforderlich sei, was dazu führte, dass
    Aishas Unschuld bewiesen war und die Anschuldiger ausgepeitscht wurden.

    Für freiwillige Unzucht bestimmt Sure 24, Vers 2:

    „Wenn ein Mann und eine Frau Unzucht treiben,
    dann verabreicht jeden von ihnen 100 Peitschenhiebe! Und lasst euch in Hinblick darauf, dass es bei dieser Strafverordnung um die Religion Gottes geht, nicht vom Mitleid mit ihnen erfassen, wenn auch ihr an Gott und den jüngsten Tag glaubt. Und bei ihrer Bestrafung soll eine Gruppe von Gläubigen als Zeugen anwesend sein.“

    Der Fall der Vergewaltigung ist indes weder im Koran noch in den Hadithen geregelt. Hierfür hat die islamische Rechtswissenschaft im Wege der Auslegungsmethode der Analogie („qiyas“) festgelegt, dass eine Vergewaltigung nur durh das Geständnis des Täters oder vier männliche Zeugen bewiesen werden kann.

    Erstattet eine Frau (oder deren Angehörige) Anzeige wegen Vergewaltigung, und gibt es kein Geständnis des Täters oder vier männliche Zeugen, so ist die Vergewaltigung nicht bewiesen; andererseits hat die Frau durch ihre Anzeige zugegeben, „Unzucht“ mit dem angezeigten Mann betrieben zu haben, was dann (bei einem unverheirateten Mann) die Strafe von 100 Peitschenhieben nach sich zieht, bei einem verheirateten Mann zusätzlich Steinigung.

  61. Ein 14jähriges Mädchen, welches Mohammed-konform zunächst vergewaltigt wurde und anschließend wehrlos und offiziell mit grausamsten Methoden unter schlimmsten Leiden Shariagerecht ermordet wurde.

    Man kann es einfach nicht glauben, wie sehr unsere Politiker und die Medien diesen Islam verherrlichen. Es will einem einfach nicht in den Kopf…

  62. Ich denke manchmal, nun kann meine innerliche Wut und Ohnmacht bzgl. Faschislam nicht mehr uebertroffen werden.

    Aber unsaegliche Nachrichten, die dies, entgegen meines inneren Vorurteils hierzu doch noch spielend koennen, reissen schlicht nicht ab.

    Die Artikultionsvarianten ‚Bestien‘, ‚Ungeheurer‘, ‚Monster‘ kann so etwas einfach auch nicht mehr treffen. Aber vielleicht ist das Wort ‚Islam‘ dazu ja einfach unuebertreffbar.

Comments are closed.