Bus in FrankreichIn nachfolgendem Video sehen Sie den Alltag im französischen Busnetz, dabei allerdings auch nur den Sonnenschein-Alltag, wenn die Bereicherer gut gelaunt sind. Der Anführer ruft mit ägyptischem Akzent und eine Gruppe „Jugendlicher“ bellt ihm alles nach. Die geäußerten Sprüche sind Aufrufe zum Hass.

Formeln, die ihre muslimischen Vorbeter jeden Freitag vor ihren Gläubigen wiederholen. Sie richten sich gegen Juden und Christen – was für eine Überraschung.

Der Inhalt der rezitierten Botschaft:

O Allah, mach aus ihren Kindern Waisen… Amen
O Allah, zerstreue ihre Frauen und mach ihre Kinder zu Waisen… Amen
O Allah, mach, dass der Ruhm des Islam überall herrscht.
O Allah, schenke unseren unterdrückten Brüdern in Palästina Ruhm… Amen
Allahu Akbar… Allahu Akbar… Es gibt keinen Gott außer Allah… und der Zionist ist der Feind Allahs.
Es gibt keinen Gott außer Allah… und der Schahid (Märtyrer) ist der Geliebte Allahs.

Wir erinnern uns, das ist die Sonnenscheinlaune. Jetzt stellen Sie sich vor, wie die Stimmung im selben Bus wohl sein wird, wenn die südländischen Jugendlichen muslimischen Glaubens schlecht gelaunt sind…

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

158 KOMMENTARE

  1. Was für eine Bereicherung unseres sonst so drögen Alltags! Ich zahle gern Steuern!

    Diese Beschallung kann man bald über ganz Europa hören. Und das wollen unsere Regierenden so.

  2. http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M5a3c0258b02.0.html

    Raspail: In Frankreich – die Lage in Deutschland kenne ich nicht – ist die Debatte um die Gefahr der Masseneinwanderung inzwischen möglich geworden und auf die Tagesordnung gekommen. Sie wird toleriert. Aber vor einigen Jahren war dies noch unmöglich. Man kann jetzt in Frankreich darüber sprechen, trotz der Tatsache, daß inzwischen jenes bekannte Gesetz gegen die Redefreiheit, das eben solche Äußerungen beschränken soll, verabschiedet wurde. Man kann in Frankreich heute die Dinge beim Namen nennen. Trotzdem, und das ist die große Überraschung: Ich kann nicht verstehen, wieso die europäischen Politiker meine Parabel immer noch nicht verstehen; wieso sie, obwohl sie sehr wohl darüber informiert und im Bilde sind, nicht verstehen, daß ungefähr um das Jahr 2050 das demographische Umkippen Europas endgültig eintreten wird.

    Dann wird aller Voraussicht nach mehr als die Hälfte der jungen Europäer – also der Menschen unter fünfzig Jahre – ursprünglich aus der Dritten Welt stammen. Sie werden fremden Ursprungs sein, afrikanischen und moslemischen Ursprungs. Das ist eine voraussehbare absolute Tatsache, die jedermann kennt. Die eigentliche europäische Mehrheit – man könnte sagen: die weiße Mehrheit – im Alter von unter fünfzig Jahren wird dagegen immer stärker schwinden. Man erzielt Fortschritte, man versucht das und jenes, man will die Geburtenraten erhöhen, aber es ist völlig absurd: Wir werden in etwa vierzig Jahren in einer Situation sein, in der unser Europa, die Mutter Europa, Menschen anheimfallen wird, die ganz anders sind. Das erscheint mir als ein absurder Prozeß. Ich begreife nicht, wie wir ihn zulassen konnten und können. Es ist eine Art von Fluch.

  3. Kulturelle Kulturbereicherung auf hohen Niveau!

    Unsere grün-roten Gutmenschen klatschen auch noch Beifall und verwechseln das moslemische Herrenmenschengehabe mit multi-kulturellen Bereicherung.

    Und jeder der das moslemische Herrenmenschengehabe und den islamischen Weltherrschaftsanspruch in Frage stellt wird von unseren naivdoofen Gutmenschen zu einem Nazi erklärt.

    Ich denke mal die Welt ist ein Irrenhaus und die Gutmenschen sind ihre Insassen!

  4. Nur kein Neid – nicht nur Frankreich hat Spaß.

    Hier eine Anfrage aus einem Salafisen-Forum

    Vor dem Lesen bitte ich Euch die Betablocker einzuwerfen…

    ***

    Niemals heiraten, weil ich nicht arbeiten gehen will.

    Salam Alaikum wr wb,

    ich wollte euch mal fragen inwiefern die Pflicht zur Heirat besteht.
    Ich will nicht arbeiten gehen und mein Leben lang vom Staat leben.
    Dass ich dann kaum Chancen habe dass eine Frau mich heiraten würde, nehme ich in Kauf.

    Ich wollte fragen, ist das halal, dass ich mir sage aus dem Grund weil ich immer nur vom Staat leben möchte, dass ich dann auf die Heirat verzichte?

    Ganz ehrlich, ich hatte mal versucht Arbeit zu finden aber bekam nur Absagen, mittlerweile aber finde ich es ganz gut arbeitslos zu sein und von niemandem gebraucht zu werden.

    Es ist nur Dunja, hier will ich nur Allahs Zufriedenheit erreichen. Als Arbeitsloser kann man seinen Pflichten viel besser nachgehen wie Gebet, Fasten etc.

    http://www.ahlu-sunnah.com/threads/36228-Niemals-heiraten-weil-ich-nicht-arbeiten-gehen-will.

  5. Islam heisst eben nicht Frieden.

    Man hat einen Haufen Affen nach Europa gelassen. Und wir werden den Preis dafür zahlen müssen.

  6. Unsere Gutmenschen machen jetzt ganz fest die Augen und die Ohren zu. Das darf nicht sein, was nicht sein darf. Islam ist und muss eine Bereicherung sein.

    Und die Aufnahmen und das Video ist eine Fälschung von Anhängern von PI gemacht um die Religion des Friedens und der Toleranz zu diffamieren. Ja, all das erfinden Islamkritiker nur. Noch nie hat ein Moslem einen Menschen wegen seiner anderen Religion getötet. Noch nie!

    Noch nie wurden Frauen durch den Islam unterdrückt. Auch das haben PI-Anhänger nur erfunden. Und noch nie hat es einen Anschlag von Anhängern des Islam gegeben. Das alles ziehen sich die Islamkritiker aus den Fingern!

    Sonst würde ja das fragile Kartenhaus unserer Gutmenschen in sich kollabieren. Also muss das Video auch ein Fälschung sein!

  7. Es sind nur noch wenige Jahre und dann setze ich mich ab.
    In diesem Land sehe ich leider keine Zukunft mehr.
    Da gibt es erheblich angenehmere Alternativen. Wenn man denn etwas Geld hat…

  8. #9 Prostetnik (24. Mrz 2011 21:58)

    Falsch. Du musst schon dahingehen, wo es weh tut und aktiv Veränderung herbeiführen.

  9. #9 Prostetnik (24. Mrz 2011 21:58)
    Woran denkst du da? Marokko, Sudan oder Aserbaidschan?

  10. Tja, da möchte man als (blonde) Frau besser nicht mit em Bus fahren. Erschreckend was so alles auch auf uns zukommen wird 🙁

  11. Und wieder wurde mein Herz mit Hass erfüllt. Auch wir werden bald diese zustände haben, nur die frage ist dann wie werden wir reagieren?

  12. Bonn ist zwar nicht Paris, aber immerhin mit Fahndungsfoto:

    http://www.ksta.de/html/artikel/1296657567649.shtml

    Ein unbekannter Mann hat eine 47-Jährige plötzlich von hinten angegriffen und umklammert. In letzter Sekunde konnte sie sich befreien. Ein Fahndungsfoto des Täters wurde erstellt.

    ….

    Der Täter allerdings konnte flüchten. Er ist 25 bis 35 Jahre alt, 1,90 Meter groß, stämmig und ein südländischer Typ.

  13. So eine „Kulturbereicherung“ durfte ich auch erleben, im Urlaub beim Linienbus-Fahren in der kleinen Stadt Arles in der Provence. „Allah hu Hackbar“-Rufe, treten gegen die Bus-Tür bis sie während der Fahrt aufsprang usw., alle Franzosen schauten betreten weg.
    Wie lange lassen wir uns das alles noch gefallen?? Raus mit dem Islam-Faschisten-Pack!!

  14. Mein Gott, dann muss jetzt halt mal jemand den Mumm aufbringen und so eine Muselversammlung dauerhaft auflösen, so gehts doch nicht weiter.

  15. #4 Eurabier

    „Es ist eine Art von Fluch.“

    Ich finde, der Satz passt. Viele Deutsche wollen nicht wahr haben, was kommt. Aber es kommt trotzdem. Und man muss fragen: Warum? Ich glaube, dass wir mit unserer Entscheidung, Gott und Gottes Gebote zu verlassen, den Grund geliefert haben für den Alptraum, der kommt. Frankreich war schon etwas länger als wir mehrheitlich an Gottes Geboten nicht interessiert.

    Und natürlich kommen hier gleich wieder die Unbelehrbaren, die mit säkularer Klugheit meine Deutung belächeln. Diese Leute werden mich nie verstehen — auch das ist ein Fluch. Sie werden dennoch trotz aller Klugheit mit keiner Strategie und keinem Protest den Alptraum verhindern, vor dem sie sich fürchten, ja, vor dem sich jeder normal intelligente Mensch fürchten muss. Sie haben ihn selbst herbeigeführt und wissen es nicht.

  16. Als ich noch neu in der Thematik war, dachte ich die Gutmenscheritis wäre ein deutsches Phänomen was aus unserer Vergangenheit resultiert. Ich hatte die Hoffnung das sich in unseren Nachbarländern was entwickelt und dann zu uns rüberschwappt. Die Erkenntnis das die komplette westliche Welt verseucht ist traf mich dann schon.
    Ich hoffe immer noch das ein Wilders oder eine Le Pen, eine Neue Partei oder sonst noch was das Ruder rumreisst. So das man die Probleme relativ geordnet lösen kann, da man auf Polzei und Armee zurückgreifen kann. Leider schwindet die Hoffnung immer mehr, was tragisch ist, da meiner Meinung nach alle anderen Optionen zum scheitern verurteilt sind.

  17. Kann mir das hier alles nicht mehr geben!

    Hört auf zu quatschen! Hört auf zu meckern!

    Tut was! Demos! Flagge, Gesicht zeigen! Auch mal zurückschlagen! Wir sind genug, wir sind viel mehr als die linksgrünen Leute, die ihre Klappe laut aufmachen und „Nazi“ gröhlen! Ebenso sind wir mehr als die Typen da im Bus!

    Nur endlich zurückbrüllen und ihr werdet sehen, der ganze Abschaum wird endlich die Fresse halten!

  18. Armes Frankreich

    Hoffentlich wird Le Pen Präsidentin und räumt wirklich mal mit denen auf; nicht wie der Maulheld Sarkozy.

  19. Fantastische Arbeit! Wir müssen jeden Tag solche Meldungen mit Details empfangen, und zwar so lange, bis die Wählerinnen und Wähler endlich wach werden….

  20. zu 14:

    Wie wir reagieren werden?
    Na wie immer! Mit A………kriecherei, Duckmäusertum, Feigheit, Unterwürfigkeit, Verdrängung, Schönrednerei, Schuldbeladenheit, gebeugten Häuptern, Selbstverleugnung, Selbstaufgabe!

  21. #30 r2d2 (24. Mrz 2011 22:29)

    weisst du wie hoch so ein tagessatz kkv für 1 insassen ist?

  22. #11 karl.koch (24. Mrz 2011 22:02)

    #9 Prostetnik (24. Mrz 2011 21:58)
    Woran denkst du da? Marokko, Sudan oder Aserbaidschan

    Nicht wirklich…

  23. @PI, sorry aber was soll den die Anzeige „Du Kommentierst zu schnell, immer locker bleiben“ bedeuten? Ich wollte hier zu diesem Beitrag meinen ersten Kommentar schreiben und hatte ja vorher noch gar nix dazu geschrieben, klicke auf Submit und dann kommt diese Anzeige, seltsam 🙂

  24. Ja, der demographisch-ethische Wandel ist ein Faktum. Die politische Kniebeuge vor der weiteren Einwanderung auch.
    Allein — cui bono?
    Wem nützt es? Welche Master-Plan steht dahinter? Warum entscheiden Politiker – nicht nurn in Deutschland – so?

    Irgendjemand muß doch was von solchen für unsereins wahnsinnigen Entscheidungen haben? Ich kann es nicht erkenne, welchen Vorteil die herrschende Klasse von den sich abzeichnenden Entwicklungen haben könnte, denn ALLES geht in den Orkus.

  25. @31 Guybrush T.

    weisst du wie hoch so ein tagessatz kkv für 1 insassen ist?

    Pro Person eine Suppenkelle Haldol.

  26. #10 Fuerchtet Euch nicht (24. Mrz 2011 22:01)

    #9 Prostetnik (24. Mrz 2011 21:58)

    Falsch. Du musst schon dahingehen, wo es weh tut und aktiv Veränderung herbeiführen.

    Wer bezahlt mich dafür? Wir wissen doch alle, dass Zivilcourage in Deutschland i.d.R. hart bestraft wird, oder?
    Justiz in Deutschland.
    Da kann es dann schon mal sein, dass ein überführter Kindermörder sich mit Steuergeldern durch alle Instanzen klagt, weil er durch das „unmenschliche Polizeiverhör“ angeblich „traumatisiert“ sei.

  27. @34 Hutmacher

    Ist mir auch gerade passiert, bei einem ziemlich langen Beitrag; weg ist er, grummel …

  28. #35 Steinkjer (24. Mrz 2011 22:34)

    es eigentlich ganz einfach.
    dazu muss man nur wissen.

    A) der staat kauft bilig öl in opec ländern ein

    B) opec länder haben soziale probleme dank überbevölkerung,vor allem dank junger Männer.
    (arbeitslosigkeit- keine frau -kein gesellschatliches ansehen etc)

    C) wir nehmen überschussbevölkerung auf um sozialen sprengstoff aus deren systemen zu nehmen(so die politiker interlektuellen logik)

    D)unsere staaten verdienen geld(zb tankstelle) und schaffen frieden(in heimatländern), in deren elitenlogik zumindest

    E)das diese männer auch ihre religion, werte sowie einen ganzen haufen anderer dinge mitbringen ist in der elitenlogik sekundär,bzw tertiär

  29. Entschuldigt bitte diesen Zwischenruf aber ich hab n massives Problem:
    Irgendwie aktualisiert sich meine Hauptseite von PI nicht ich hab da noch n Thema von vor 2 Tagen (irgendwas mit der Wahl in Würtenberg) um hier her zu kommen, musste ich mich herklicken also bei dem gezeigten Thema rein und dann 15 mal auf nächstes Thema klicken. Ich hab schon geschaut ob das problem mehrere haben und nichts gefunden, denke desshalb es liegt an meinem PC.
    Hat jemand ne idee was bei mir schiefläuft? Oder weiß jemand ob das problem andere auch haben? denn ich dachte die letzen 2 Tage wirklich das sich nichts ereignet hat. Erst als mir aufviel das es zu dem Beitrag seid 2 tagen nur 1 Kommentar gab, wurde ich misstrauisch.
    Mfg Mike

  30. Warum lassen die Politiker Europas diese Massen von ungebildeten Unterschichtmoslems ins Land?
    Die Antwort: Weil die Politiker in der EU nicht wirklich mehr das Sagen haben, sondern die Wirtschaft. Die Wirtschaft aber ist der Meinung, dass es den Europäer viel zu gut geht und sie nicht höhere Löhne erhalten sollten als die Arbeitnehmer in der Türkei, in der Ukraine oder in Tunesien. Und Religion war immer schon ein Mittel der Herrschenden, das Volk zu unterdrücken. Mit dem Christentum, das durch die Reformation und durch die Aufklärung gegangen ist, kann man die Massen nicht mehr disziplinieren. Also muss eine strengere Religion her: der Islam! Allerdings ein rigider Islam mit Scharia und nicht ein „europäischer, liberaler Islam“.
    Deswegen muss jetzt die Gesellschaft umgebaut werden, was am besten mit einer nahezu unkontrollierten Einwanderung möglich ist. Die Grünen und andere Gutmenschen sind dabei nur die wohlmeinden Naiven, die gar nicht merken, dass sie benutzt werden.

  31. Vorsicht! 😉

    War wohl eher ein „Sonder-ÖVT“, damit meine ich, wenn Gewerkschafts- oder Politik- oder Fußballfans da wären, würden sie auch Mitschreien!

    Die Frage ist nur, wer fährt mit und warum und wozu und weswegen und was will er oder sie bewirken?

    Und wieso sind sie in unseren Bussen???

  32. Auch daher:
    ES GIBT KEINE “RECHTE” LÖSUNG des ISLAM-PROBLEMS, es kann sie nicht deutsch-kultur-verteidigend gebe; sondern nur eine europäische per inter-nationaler Neuer Opposition und republikanisch wehrhafter Re-Formierung !

    Es sind zumindest Teile “unserer” höchsten und mächtigsten Konzern- und Elite-Kreise, die die Pro-Islamisierung mit geostrategisch-energiewirtschaftlichen Motiven vorantreiben, – NABUCCO-Türkei, Kaps.Meer, …Iran !
    — Guckt Euch doch die Propaganda des CDU-Polenz auf der JU-Warendorf-veranstaltung bei http://www.xtraNews v. 9.12. an ! Das war viel
    deutlicher, als der hier kürzliche Bericht aus BERLIN !

    Ohne korrekte Einstellung oder Ahnung vom Zusammenhang Pro-Islamisierung und Anti-ISRAEL-Kampf bzw. deutsche Rundfunk-Diffamierung, wie bei den REP, Pro & Co. – hätte auch von der FDP oder SPD sein können – kann KEIN GEGENDJIHAD organisiert werden
    ABER wer diesen Zusammenhang, erstrecht für eine GEGENDJIHAD nicht begreifen will oder kann, kann eine NEUE OPPOSITION nur vor die WAND fahren !

    – s. auch dazu Bat Ye’or : DIE ANTI-ISRAELISCHE POLITIK EUROPAS WIRD SEIN UNTERGANG SEIN !
    Wenn Du gläubig bist, guck in die BIBEL !

    Und
    WIE LANGE WOLLT IHR NOCH DIE DOKUMENTATION VON BAT YE’OR VERDRÄNGEN, DASS DIE VÖLLIGE KULTUR-ÖFFNUNG EUROPAS und das Versprechen ANTI-ISRAELISCHER Politik unter
    DEUTSCH-FRANZÖSISCHER REGIERUNGS-FÜHRUNG nach 1 9 7 3 mit der ARABISCHEN LIGA vereinbart und EWG-eingeführt wurde ?!
    Hat etwa die CDU damals oder die Kohl-Genscher-Regierung jemals Kritik daran geübt ?

    LEUTE – wann rafft Ihrs endlich ?
    DIE PRO-ISLAMISIERUNG IST K E I N originär/ nur LINKES PROJEKT !
    DEUTSCHLAND HAT EINE SEIT ENDE DES 1 9. JHDTs entchristlichende ORIENTalisIERUNG, – schon früh unter der Parole GEGEN ROM UND JUDA !
    – Mit der AUFRÜSTUNG des ORMANISCHEN REICHES zusammen gegen den Westen;
    – mit der Einrichtung eines Netzes von DJIHADförderZENTRALEN
    . . . geküzt.
    – Von der starken Islam-Nazi-Konnektion brauche ich wohl nichts mehr zu sagen ?
    Geschichte des Nazi-Islam über 1945 hinaus:
    http://www.tellTheChildrenTheTruth.com ,
    w.photospalestine.free.fr
    Aber d a s ging nach 1952 weiter unter der Fahne des Antikommunismus, wieder von München aus . w.Dolomitengeist.eine Moschee in München
    / A mosque in Munich …

    Wacht auf aus eurer links-rechts-polarisierten Benebelung und AntiLINKstümelei, denn es gibt mehr als 2 oder 3 mächtige Faktoren auf dieser Welt und erstrecht auch in einem Staat.
    Wenn ihr mit diesem selbstverdummenden Blödsinn nicht aufhört, fahrt Ihr die ISLAMkritik spiegelbildlich zu den genauso POLARISIERTEN LINKEN, vor die Wand !
    – WOLLT Ihr borniert wie diese sein oder ist dies hier ein verkapptes PRO-, REP oder CSU-Projekt ?!

  33. #42 extrem-mike (24. Mrz 2011 22:49)

    das prob hatte ich auch lag an meinem browser,bzw hatte pi an den servern gearbeitet.seit gestern läuft alles wieder aber ich habe auch auf den neuen firefox erweitert

    mfg

  34. #45 AvAntiManipulanti (24. Mrz 2011 22:52)

    Dein Beitrag ist echt nicht lesbar.
    Drück doch einfach mal auf den Summer und lass dir von der Schwester den gute Nachtschuss verpassen, vielleicht klappt es morgen ja besser.

  35. Da hilft kein Apeasement – da hilft nur klare Position zu beziehen und Schrtanken aufzuzeigen. Vieles was hier angeregt wird in Bezug auf den Umgang mit der islamistischen Hamas kann modifiziert angewandt werden im Umgang mit kriminellen islamistischen Staßengangs:

    Disskusionsbeitrag von Izi Leibler:
    Hamas jetzt die rote Karte zeigen

    http://www.haolam.de/index.php?site=artikeldetail&id=4860

    Wo die Beiträge im Kommentarbereich, die von einem „Kulturbereicherer“ dargeboten werden, aufzeigen, das diese Leute „Dialog“ nur und ausschließlich als einseitigen Monolog verstehen.

  36. Hoffentlich haben die Leute im Bus, die betreten wegschauen, wenigstens den Mumm, Le Pen oder eine Partei zu wählen, die antritt, um diesen Irrsinn zu beenden. Wenn die Gröhler merken, dass die Leute nicht mehr betreten wegsehen, sondern bereit sind, sich zu wehren, werden die auch ruhiger.

  37. #42 extrem-mike (24. Mrz 2011 22:49)

    Ich hatte das Problem mit PI vorgestern auch.
    Bin immer wieder rausgeflogen.

    Was kann das sein ?

  38. #2 Dr_Kurt (24. Mrz 2011 21:46)
    Ich finde manchen “Menschen” kann man ihren Hass im Gesichtsausdruck ansehen :
    *****************
    Und das macht mir Angst!
    Wer hat diesen Zustand herbeigeführt? Wen darf ich dafür verantwortlich machen?

  39. m***l = schwein = beleidigung???
    ja für das arme schwein schon, ist ja schließlich nützlich und relativ pfiffig.

  40. Tja, wäre das in Deutschland passiert und dann noch mit Neonazis, die in dieser Form ihren vergleichbaren Hass-Wahn siegesgewiss und unwidersprochen in der Öffentlichkeit verbreiten würden, tja, dann wäre dieser Vorfall mehrere Tage Thema in allen Medien, Betroffenheit, Entrüstung, Maßnahmen usw.
    Doppelt erschreckend, dass es diesen importierten Hass hier gibt und nichts, von denen die Verantwortung in dieser Gesellschaft wahrnehmen könnten, dagegen unternommen wird.

    Was hatte ich dieses Land lieb gewonnen,
    vertraute und war Teil des Guten.
    Ein Wahnsinn hat von neuem begonnen,
    verlogen lässt man mich verbluten.

    Gute Nacht!

  41. Ich stelle mir gerade vor wie jetzt ein französischer Fahrkartenkontolleur in den Bus voller moslemischer kultureller Kulturbereicherer laut sagt:

    “ Fahrkartenkontrolle! Ihre Fahrkarten bitte!“

    Wahrscheinlich würde er die volle Dröhnung islamischer Toleranz erfahren und wenn er Glück hat nach ein paar Jahren aus dem Koma erwachen.

    Besser wäre es, unseren Besserverdienenden Gutmenschen ihre Dienstwägen mitsamt Chauffeur wegzunehmen und die naivdoofen Gutmenschen zwingen wieder den öffentlichen Nahverkehr zu benutzen.

    Nach wenigen Farten wäre auch der dümmste Gutmensch bekehrt!

  42. Warum noch diskutieren?

    Es ist wider der Natur des Menschen, zu lange zu diskutieren.

    Die Vergangenheit hat gezeigt, daß es den Überlebenden in der Gesellschaft nach solchen Ereignissen durch einen signifikant hohen Grad der Veränderung wesentlich besser geht.

  43. Das nenne die Grünen eine kulturelle Bereicherung. Und das wird in die Köpfe junger Neugrüner gepumpt, bis sie es dann ebenfalls glauben.

    Wenn wir uns gegen die Nazimuslime aussprechen, werden wir als Nazis denunziert. Eine traurige, kranke Welt ist das.

  44. Dem älteren Herrn im Hintergrund vergeht das Lachen rasch. Wie muss er sich als einziger echter Franzose in dieser Horde von Wilden gefühlt haben? Wie können die Politiker den alten Menschen in ihrem Land nur so etwas antun? Ach nee, dahinter steckt ja die Wirtschaft. Vor allem die Automobilindustrie. Die will nicht, dass die Leute in ihrem Ökowahn auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen. Darum auch die Anschläge mit Flugzeugen, der Terror und Mikroterror in Bussen und (U-)Bahnen. Alles von der Autoindustrie angestiftet und bezahlt. Die frommen und friedliebenden Moslems werden übelst missbraucht, die Ärmsten.

  45. #23 DeutschIsBeautiful (24. Mrz 2011 22:19)

    Leider muss ich dies auch so sehen, mittlerweile!

    Wenn in Mitteleuropa, also D, F, NL, Schweiz, usw. nicht bald eine andere Politik herrscht, dann haben uns die linken Parteien endgültig an den Islam und u. a. dessen einhergehende Gewalt und Kriminalität verkauft!

    Da ich nicht gläubig bin, hoffe ich also auf irdische Gegenwehr in Form von RECHT und RECHTSPRECHUNG –> Ausweisungen usw. usw.

    Alle mögliche Macht gegen den Islam, aber vor allem gegen die Politik, die diese erst hierzulande zulässt!!

  46. #35 Steinkjer

    (Mein persönlicher) Versuch einer Erklärung:

    In einem idiologisch „geeinten“ Europa unter der Knute des Islam lassen sich die Massen leichter beeinflussen/beherrschen.

    Vielleicht liegts aber doch nur am Öl…

  47. @#35 Steinkjer:

    „Wem nützt es? Welche Master-Plan steht dahinter?“

    Anfangs dachte ich auch, das die „Eliten“ einen verwegenen Masterplan machen und irgendwas mit dem ganzen Unsinn bezwecken wollen. Dann bin ich allerdings über etwas gestolpert, was mir die Augen geöffnet hat:

    Hanlon’s Razor – „Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity.“

    Soll heissen: Die haben keinen Masterplan, die sind wirklich so blöd.

  48. #49 DeutschIsBeautiful (24. Mrz 2011 23:10)
    #45 AvAntiManipulanti (24. Mrz 2011 22:52)

    Dein Beitrag ist echt nicht lesbar.
    Drück doch einfach mal auf den Summer und lass dir von der Schwester den gute Nachtschuss verpassen, vielleicht klappt es morgen ja besser.

    Mein Vorschlag. Für Dich kopiere ich 1 Satz vom Anfang, 2 aus der Mitte und einen vom Ende; vermutlich hat die komplexe Angelegenheit dann auch für Dich das richtige Format.
    Siehste: Sowas, fast/ohne Argumente, Beweisführung und Schlussfolgerungen kann auch ich gaaaaanz kurz ausdrücken, – Schreibmaske angepasst !

    Wie wärs wenn Du e i n e Sache bzw. gezielte Frage oder Kritik bezügl. meines Textes absondertests ?!

  49. #60 Zaphod Beeblebrox (25. Mrz 2011 00:21)

    Ihre Hoffnung auf ‚Recht und Rechtsprechung‘ ist verwegen, vergebens.

    Die ‚irdische Gegenwehr‘ wird an dem Tag einsetzen, wo der Euro samt EU zusammenbricht. Die Sparvermögen der Europäer sind dann nämlich plötzlich genullt wie ebenso alle Rentenansprüche / Ansprüche aus Lebensversicherungen, Bausparverträgen etc. Hinzu kommt, daß die Zinsen explodieren werden – den Hausbesitzern mit Hypothekenschulden wird ihr Haus, sofern sie nicht in bar nachschießen können (bei Hyperinflation!) unterm Arsch weggepfändet.

    Wann das alles? Im Verlaufe diesen Jahres.

  50. #62, – Krd: Wieso kein masterplan ?

    Warum ignoriert Ihr hier alle Bat Ye’ors Analyse und Dokumentation bzw „… die Geburt von EURABIA“?

    ES GIBT KEINE “RECHTE” LÖSUNG des ISLAM-PROBLEMS,; sondern nur eine europäische per inter-nationaler Neuer Opposition und republikanisch wehrhafter Re-Formierung !

    Es sind zumindest Teile “unserer” höchsten und mächtigsten Konzern- und Elite-Kreise, die die Pro-Islamisierung mit geostrategisch-energiewirtschaftlichen Motiven vorantreiben, – NABUCCO-Türkei, Kaps.Meer, …Iran !
    — Guckt Euch doch die Propaganda des CDU-Polenz auf der JU-Warendorf-veranstaltung bei http://www.xtraNews v. 9.12. an !

    Ohne korrekte Einstellung oder Ahnung vom Zusammenhang Pro-Islamisierung und Anti-ISRAEL-Kampf bzw. deutsche Rundfunk-Diffamierung, kann KEIN GEGENDJIHAD organisiert werden

    WIE LANGE WOLLT IHR NOCH DIE DOKUMENTATION VON BAT YE’OR VERDRÄNGEN, DASS DIE VÖLLIGE KULTUR-ÖFFNUNG EUROPAS und das Versprechen ANTI-ISRAELISCHER Politik unter
    DEUTSCH-FRANZÖSISCHER REGIERUNGS-FÜHRUNG nach 1 9 7 3 mit der ARABISCHEN LIGA vereinbart und EWG-eingeführt wurde ?! Hat etwa die CDU damals oder die Kohl-Genscher-Regierung jemals Kritik daran geübt ?

    LEUTE – wann rafft Ihrs endlich ?
    DIE PRO-ISLAMISIERUNG IST K E I N originär/ nur LINKES PROJEKT !
    DEUTSCHLAND HAT EINE SEIT ENDE DES 1 9. JHDTs entchristlichende ORIENTalisIERUNG, – schon früh unter der Parole GEGEN ROM UND JUDA und „Der islam ist unsere rettung“ … gegen den Westen.

    Wacht auf aus eurer links-rechts-polarisierten Benebelung und AntiLINKstümelei, denn es gibt mehr alES GIBT KEINE “RECHTE” LÖSUNG des ISLAM-PROBLEMS,; sondern nur eine europäische per inter-nationaler Neuer Opposition und republikanisch wehrhafter Re-Formierung !

    Es sind zumindest Teile “unserer” höchsten und mächtigsten Konzern- und Elite-Kreise, die die Pro-Islamisierung mit geostrategisch-energiewirtschaftlichen Motiven vorantreiben, – NABUCCO-Türkei, Kaps.Meer, …Iran !
    — Guckt Euch doch die Propaganda des CDU-Polenz auf der JU-Warendorf-veranstaltung bei http://www.xtraNews v. 9.12. an !

  51. #66 AvAntiManipulanti (25. Mrz 2011 00:42)

    Es mehrt, verdichtet sich in den vergangenen Monaten auf dramatische Weise die Anzahl der möglichen Auslöser für einen totalen crash.
    Anders gesagt. Die Wahrscheinlichkeit hat dramatisch zugenommen.

    Das ist jetzt sehr abstrakt, könnte jederzeit von mir präzise unterfüttert werden, sprengt aber den Rahmen hier.

  52. Kann mal jemand diesen „Bildungssenator“ aufklären !

    Zu dem Vorfall, wo 20 Leute in Berlin einen 17-jährigen krankenhausreif geprügelt haben:

    Web-Mobbing: So schützen Sie ihr Kind

    Bildungssenator Jürgen Zöllner (SPD) ……..

    „Eine Eskalation der Gewalt an Berliner Schulen befürchtet der Bildungssenator nicht. „Ich glaube nicht, dass es eine Verrohung von Gesellschaft oder Jugendlichen gibt.“

    http://www.bz-berlin.de/aktuell/deutschland/web-mobbing-so-schuetzen-sie-ihr-kind-article1148470.html

  53. #42 extrem-mike (24. Mrz 2011 22:49)

    Habe das gleiche Problem! Liegt also nicht an deinem PC!

  54. Warum machen wir nicht endlich aus deren Frauen Witwen und aus ihren Kindern Waisen? Oder schaffen sie wenigstens raus aus Europa zurück in ihre islamischen Steinzeitländer voller Primitivität?

  55. Auf Lampedusa kommen jeden Tag neue Boote mit „Flüchtlingen“ an.Wieso, bitte schön, müssen jetzt noch Leute aus Tunesien fliehen?
    Das sind alles Wirtschaftsflüchtlinge.
    Bald werden sie auch aus Libyen und aus Ägypten kommen, es gibt genug europäische Inseln im Mittelmeer.
    Ich frage mich, ob unsere Politiker in der EU mal über diese wichtige Frage debattieren!
    Wieviele will man denn aufnehmen?Italien ist ja anscheinend betreit, die Leute ungefiltert ins Land zu lassen.
    Kann nicht eine europäische Grenzpatrouille in den entsprechenden Gewässern die Leute abfangen und wieder zurückschicken?
    Ich kann auch nicht so einfach in jedes Land ohne Visum und ohne Geld einreisen.

  56. #71 innocent (25. Mrz 2011 01:31)

    Ich möchte Ihnen eindringlich nahelegen, nicht mehr in diesen Kategorien zu denken.
    Nichts wäre leichter, als all diesen kleinen Booten einen Schuß vor den Bug zu geben, um sie dann, sofern nicht kehrtwendend, zu versenken. DAS ist aber nicht gewollt!!!

    Machen Sie sich lieber mit Gedanken vertraut, daß es auf Lampedusa wohl bald zur ‚Explosion‘ kommen wird, die Einwohner dort handgreiflich werden. Und ebensolches wird sehr bald hier auf dem kontinentalen Europa einschl. GB passieren.

  57. Hier wäre doch ein lauschiges Plätzchen für die Kulturbereicherer:

    Das kleine Guantanamo der EU in Mauretanien
    http://www.dradio.de/dlf/sendungen/interview_dlf/1128436/

    Insgesamt ein interessantes Land. Wird auch von der EU gehegt und gepflegt.

    Stand: Oktober 2010
    Mauretanien bildet eine Brücke zwischen dem arabischen Norden und Subsahara-Afrika. Es gehört der Afrikanischen Union (AU), der Arabischen Liga (AL)……Mauretanien ist Durchgangsland für den sich in Westafrika etablierenden Drogenhandel …….Staaten sind an einer intensiveren Zusammenarbeit interessiert, da in Mauretanien größere Vorkommen von Erdöl, Erdgas und anderen Bodenschätzen vermutet werden.

    http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Aussenpolitik/Laender/Laenderinfos/Mauretanien/Aussenpolitik_node.html

  58. Das wirft aber kein gutes Licht auf die EU:

    Mehr als 500.000 Sklaven in Mauretanien
    http://www.gfbv.it/2c-stampa/2010/100621de.html

    Und noch viel mehr bei google.

    Bin mir nicht mehr ganz sicher, gehört dieses islamische Mauretanien nicht seit kurzem auch zur EU, weil es wiederum zu Frankreich gehört ? Oder verwechsele ich da was ?

  59. @ Scabo,
    Du kannst mich doch sicherlich aufklären. Aber nicht so kompliziert wie bei „Haarp“. Ich bin blond 🙂

  60. #75 Rheinlaenderin (25. Mrz 2011 02:03) @ Scabo,
    Du kannst mich doch sicherlich aufklären. Aber nicht so kompliziert wie bei “Haarp”. Ich bin blond
    ————–

    Sorry, ich wollte nicht unhöflich sein. Es muss natürlich heißen „Sie können…..“

  61. #77 Rheinlaenderin

    Ich bin blond

    Ist mir irgendetwas entgangen, oder ist das mittlerweile eine Art „Behinderung“ für die man sich entschuldigen müßte ? :p

  62. ||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||
    T Ü R K E I — E N T L A R V T !
    ||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||

    Dieses finstere moslemische asiatische Land ermöglicht neunzig Prozent der illegalen moslemischen Einwanderer die Einreise nach Europa.

    X-facher Milliardenschaden für ganz Europa. Hunderttausende Facharbeiter nehmen noch während der Anreise die Arbeit auf. Betrug, Vergewaltigung, Raub, Körperverletzung, Mord und Kinderschändung sind ihre ausgeübten Berufe.

    http://www.fact-fiction.net/?p=6078

    http://michael-mannheimer.info/

  63. #79 Thorsson (25. Mrz 2011 02:29) #77 Rheinlaenderin

    Ich bin blond

    Ist mir irgendetwas entgangen, oder ist das mittlerweile eine Art “Behinderung” für die man sich entschuldigen müßte ? :p
    ————–
    Das ist ja das positive an „blond“, damit kann man fast alles entschuldigen 🙂

  64. #60 Zaphod Beeblebrox (25. Mrz 2011 00:21)

    Ihre Hoffnung auf ‘Recht und Rechtsprechung’ ist verwegen, vergebens.

    Die ‘irdische Gegenwehr’ wird an dem Tag einsetzen, wo der Euro samt EU zusammenbricht. Die Sparvermögen der Europäer sind dann nämlich plötzlich genullt wie ebenso alle Rentenansprüche / Ansprüche aus Lebensversicherungen, Bausparverträgen etc. Hinzu kommt, daß die Zinsen explodieren werden – den Hausbesitzern mit Hypothekenschulden wird ihr Haus, sofern sie nicht in bar nachschießen können (bei Hyperinflation!) unterm Arsch weggepfändet.

    Wann das alles? Im Verlaufe diesen Jahres.

    @scabo

    was also sollte jemand tun, der zumindest ein paar wenige tausend euros auf einem sparkonto hat (ca. knapp 3 tsd.)?

    abheben und gold kaufen ?
    abheben und verstecken ?

    was bitte?

    danke für tipps meiner eher wenigen euronen!

  65. @#82 Zaphod Beeblebrox:

    Gold- und Silber als Anlagemünzen. Am besten die bekanntesten (Krügerrand, Wiener Philharmoniker, Maple Leaf, American Eagle), da diese nen hohen Wiedererkennungswert haben und somit auch in schwierigen Zeiten gut zu verkaufen sind. Wichtig ist auch, dass der Staat möglichst keinen Zugriff drauf hat, ansonsten kann so etwas wie in den USA der 30er Jahre passieren: Privater Goldbesitz wird verboten, alles bekannte Gold wird beschlagnahmt. Daher immer anonym kaufen und auf keinen Fall bei der Bank in ein Schliessfach legen.

  66. LOL, die Franzosen sind auch nicht besser dran als wir hier in Gelsenkirchen… 😉

  67. Ach wie schön war es doch damals in der DDR…fast keine Moslems,demzufolge auch keine Moscheen,nur hier und da ein paar Vietnamesen,Kubaner,Polen,Afri-
    kaner.Und die haben alle schön die Füsse still gehalten. Man konnte ohne Angst abends spazieren gehen.
    Unsere Kinder sind sicher und wohlbehütet aufgewachsen.Und vor allem WIR HABEN ZUSAMMEN GEHAL-
    TEN!!! So was,wie auf dem Video wäre damals undenkbar gewesen.Die hätten alle,ohne Ausnahme, den Arsch voll bekommen.Anfang der 80er Jahre kamen mal etwa 20 algerische Austauschstudenten nach Dresden.Die haben auch versucht ihr dummes Maul aufzureissen und in der Disko einen auf dicke Hose zu machen.Haben unsere Frauen belästigt usw.
    Sie wurden ganz schnell belehrt wer hier das Sagen hatte.Man hat auch für die restliche Zeit nie wieder einen im Nachtleben von Dresden gesehen.
    Ich will jetzt auf keinen Fall die DDR wieder hochleben lassen.Ich bin selber 1987 vor den Kommunisten geflüchtet.Aber damals gab es diesen starken Zusammenhalt den ich hier in fast 24 Jahren immer vermisst habe.Also Leute…haltet zusammen,schaut nicht weg,helft euch gegenseitig ohne gleich was dafür zu verlangen! Sonst sehe ich für unsere Zukunft Schwarz!

  68. Die Résistance in F. war bekanntlich erst nach 1945 eine ansehnlich wachsende, grosse und starke Widerstandsorganisation. 😉
    Von daher habe ich fuer F. wenig Hoffnung, dass der neue Faschismus sich dort, wie der gut 70Jahre zuvor, nicht weiter auszubreiten vermag.
    Wo sich doch das pol. Paris dazu verhaelt, wie einst das Vichy-Regime.

  69. Kommt mal nach KEHL, da kann man auch so „lustige“ Dinge beobachten.
    Einfach mal an einem Samstag bei Aldi, Lidl und Pennymarkt sich den Mopp aus Strasbourg anschauen.
    Wir haben auch so hübsche Busse, mit denen kann man von Strasbourg nach Kehl und wieder zurück fahren, und bald soll sogar noch ne Tram hier rüber führen (da sind sogar die Grünen mal ausnahmsweise dafür, man glaubt es kaum, aber es ist wahr!)

    Und Salafiten haben wir hier auch schon, die erzählen ahnungslosen Schulkindern (die von den Lehrern in das Gebetshaus geschleift werden, ohne Wissen der Eltern!), das wenn sie einen Menschen umgebracht haben, nur drei Mal beten müssen und dann ist ihnen von Gott vergeben.

    Es geht nicht mehr lang, dann werde ich hier aus Kehl wegziehen, es wird immer schlimmer!

  70. Andererseits haben uns die Franzosen im vor-vor-vorletzen Jahrhundert gezeigt, dass selbst auch Franzosen, wenn es ihnen all zu arg an Zugangsmoeglichkeiten zu einem grundlegenden „savoir vivre a la Francais“ fehlte, diesen sodann auch mal die Hutschnur platzt.
    Aber, noch duerfen sie ja an -vor den neuen Herrenmenschen in F.- pietaetvoll versteckten Eingeborenen-Reservaten ihren Wein trinken und viande de porc essen. Nur, wie lange noch?

  71. Wir Nichtmoslems müssen dagegenhalten, offen, verdeckt, jeder wie er kann, aggessiv und laut, heimlich und hinterhältig, wohlüberlegt, oder wohlüberlegt scheinbar spontan. Ob ihr euch optisch schwach macht und überfallen laßt, um dann in Notwehr zu handeln, oder ob ihr bei Kleinigkeiten wie kein vorhandener Kindersitz Anzeige erstattet oder im Supermarkt heimlich Schweinefleich in ihre Einkaufwagen schummelt oder nur mal Pinguine anhupt

  72. #62 Krd (25. Mrz 2011 00:28)
    Hanlon’s Razor – “Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity.”

    Ich beobachte die Überfremdung Europas mit Millionen von Afrikanern und Orientalen seit 30 Jahren. Die Frage nach dem „Warum?“ löst sich in viele kleine Einzelantworten auf, und alle lassen sich mit Dummheit, Feigheit, Bequemlichkeit, Angst, kurzfristigem Nutznießertum am Untergang leicht begründen.

    Man kann mit den Menschen stundenlang über Motorräder, gemeinsame Bekannte oder die Gartengestaltung oder über Schule und Kindererziehung sprechen, sobald man auf das Gebiet kommt: Überleben der weißen Europäer in Europa, Ausrottung der Europäer durch Millionen von Afrikanern und Orientalen und deren Massenvermehrung hier im Land, ist das Gespräch binnen 30 Sekunden beendet.
    Man hört folgende Ausweichantworten:

    „…was willst du machen, da kann man nichts machen, was wollen wir kleinen Leute machen, nicht jetzt, ich habe keine Zeit, ich habe andere Probleme, bei uns im Ort ist es noch nicht so schlimm, es sind nicht alle so, mit der Zeit wird es schon besser werden, ist es wirklich so schlimm, das habe ich gar nicht gewußt, bei den Polen und Hugenotten war es am Anfang auch schwierig, nachher hat es sich wunderbar gelöst, hast du keine anderen Sorgen, tschüs, machs gut, ich muß weiter, ich habe jetzt gerade keine Zeit, ein andermal gern…

    Die Hauptschwernis liegt nicht im Massenansturm der Afrikaner und Orientalen nach Europa.
    Europa ist aus deren Sicht ein Schlaraffenland: jeder Nichteuropäer, der hier hereinkommt, erhält eine lebenslange Vollversorgung für sich und alle seine Nachfahren und auch für deren Nachfahren, Wohnung, Nahrung, reichlich Taschengeld, kostenlose Gesundheitsversorgung (besser als die Europäer selbst), kostenlose Schulbildung und vieles mehr.
    Mit diesem Angebot ist es klar, daß ein ständiger Druck hierher besteht.

    Die Hauptschwernis besteht darin, daß unsere eigenen Leute darüber nicht nachdenken wollen, daß sie dieses nicht sehen wollen, daß sie absichtlich die Augen zumachen und daß sie nochnichteinmal in der Wahlkabine ihr Zeichen bei europäerfreundlichen Parteien setzen.

    Alles das, was wir bekommen, ist genau das, was wir in großer Mehrheit seit 40 Jahren immer wieder wählen.

  73. Ich hoffe, die Aufnahmen stammen aus dem Bus von Paris-Hauptbahnhof nach Ägypten-Wüste, ohne Zwischenstation und Rückfahrmöglichkeit.

  74. Wenn die Stimme versagt weil der Hals rauh ist nimm WICK BLAU! Extra stark, extra frisch 😉

    Für den netten Herrn empfehle ich die passende Sorte… Wick blau Kaliumcyanid 🙂

  75. #91 Karlfried (25. Mrz 2011 07:25)

    Deinen Worten schließe ich mich an.

    Ich muss gestehen, erst durch Sarrazin bin ich im letzten Jahr so richtig wachgeworden, wie viele andere auch erst.

    Ich wohne in einer kleinen Siedlung am Stadtrand. Fast alles FDP- und CDU-Wähler. Traue mich gar nicht, hier mit Jemanden über Islamisierung etc. zu sprechen.

  76. Ja, es ist wirklich eine Art Fluch. Ich mache da aber vor allem auch die hiesige Leistungsgesellschaft für verantwortlich, die z.B. bei uns in Deutschland schon jungen Schülerinnen einbläuen, man sei nur etwas wert, wenn man „Karriere“ macht. Was zählt bei uns schon noch die Familie, wer jung Eltern wird, wird als asozial abgestempelt. Hauptsache, man kann konsumieren und sich unnötigen Luxus gönnen. Kinder stören da doch nur.

    Weshalb haben wir die Türken damals ins Land geholt? Für den Wirtschaftsaufschwung. Für eine kurze Zeit hatten sich die Gastarbeiter damals tatsächlich ausgezahlt, aber das Ergebnis sehen wir jetzt. Denn, wer bekommt hier zu Lande die meisten Kinder? An immer mehr Schulen sind Deutsche ja schon die Minderheit. Und wenn die Verhältnisse jetzt schon so sind, was wird dann erst in 50 oder gar 100 oder gar 200 Jahren?

  77. Widerstand ist zwecklos …alle werden assimiliert oder Islamisierung überall und ständig zu Thema machen …immer !!

  78. Menschlicher Abschaum.

    Und die Franzosen im Hintergrund halten das ganze auch noch für harmlose Folklore , und würden am liebsten mitsingen.

    Diese Typen müsste man wegen Landesverrat an die Wand stellen und haben in Europa nichts verloren.

    Wenn ich dieses Video sehe , dann kocht wieder mein Blut.

    Ich hoffe inständig, daß JEDER Franzose, diese Bilder gesehn hat um danach bei der RICHTIGEN Partei das kreuzchen zu machen.

    VIVE La France

    VIVE LE PEN !!!

  79. #91 Karlfried (25. Mrz 2011 07:25)

    #93 Rheinlaenderin (25. Mrz 2011 08:39)

    Hach, wie sich unsere Erlebnisse doch decken!

    Sobald ich im Bekanntenkreis auf die Thematik überleite, kommt ein sich winden, relativieren und ausweichen.

    Wir bei einem Krebskranken, der um seine Schmerzen weiß und sich nicht zum Arzt traut, obwohl er weiß, dass er damit seine Heilungschancen Tag um Tag reduziert!

    Ein Thema, das auf viele Menschen irgendwie unangenehm wirkt, das man einfach nicht wahrhaben will.

    Neulich sagte mir ein Bekannter, der den Bahners-Müll gelesen hatte, ich würde an eine mohammedanische Verschwörung glauben…..

    Jegliche Argumente prallten ab, es sei doch alles gar nicht so schlimm.

    Meine Favoriten beim Rotwein:

    Urlaub,
    Garten,
    Autos,
    Fußball

    Alles Andere ist noch weit weg, noch…

  80. Und dieses Pack war vor ein paar tagen noch auf einem Boot richtung Lampedusa mit ihren hässlichen BETTELVISAGEN!!!

    Abschaffen , und zwar EUROPAWEIT !!!

    Wir müssen uns EUROPAWEIT vernetzen und solche unerträglichen Zustände nicht mehr tolerieren!!!

    Die Politiker müssen endlich spüren, daß der Europäer diese MASSENINVASION nicht mehr hinnehmen will und notfalls auf die STRASSE geht und , wie heute in der arabischen Welt MASSENWEISE demonstriert.

    Das Problem ist allerdings, daß wir (noch) nicht so eine verzweifelte und entschlossene Jugend haben , wie es die Araber z.Z haben.

  81. #90 Paul Maxx (25. Mrz 2011 06:41)

    Das kann ich nachvollziehen.

    Oftmals reicht es aus, wenn man zwar nicht angreifend nach vorne geht, sondern ruhig zurückhaltend auf seinem Recht als Europäer besteht.
    Die sind schon sehr erstaunt und überrascht, wenn ein Europäer auf seinem Recht besteht und nicht vorauseilend etwas aufgibt, was einem zusteht.

    Selbst für diese einfache Tätigkeiten bedarf es der Übung und am Anfang auch der Selbstüberwindung, es könnte ja peinlich sein. Mit der Übung kommt dann nach und nach die Sicherheit.

    ***

    Ein Beispiel: Ich stehe in einem kleinen Laden an der Kasse, vor mir ist eine Kundin dran, sie trägt Kopftuch. Das Kopftuch kann vielerlei bedeuten, ich fasse es auf als ein Zeichen, daß die Trägerin Moslemfrau ist und dies den ganzen Tag sehr deutlich nach außen hin kundtut.

    Die Frau ist fertig, ich bin jetzt dran, ich zeichne mit der Hand in aller Ruhe ein sehr deutliches Kreuz auf meine Brust, dann sage ich zur Kassiererin „Guten Tag“.

    Ich kann genauso meinen Glauben an Jesus Christus in der Öffentlichkeit bekanntmachen, wie die das mit ihrem Glauben auch tun.
    Anstatt daß ich mich über ein Kopftuch ärgere, mache ich eben meinen eigenen Glauben sehr deutlich bekannt. Ich fühle mich schon allein dadurch gut, daß ich mich nicht selbst geärgert habe, sondern, ohne es zu übertreiben, mit vergleichbaren Mitteln, deutlich meine Meinung kundgetan habe.

    Übrigens tragen heute mittlerweile sehr viele Menschen, gerade junge Mädchen, ein Kreuz als Schmuckstück.

    ***

    Ein anderes Beispiel. Auch hier ist es wichtig, daß man sich schon vorher innerlich vorbereitet hat, sonst klappt es nicht, denn es kommt auf Sekundenbruchteile, den richtigen Tonfall, die richtige Kopfbewegung an.
    Wir sitzen im Zirkus, wir sind mit einer größeren Gruppe da. Wir kommen früh, es sind noch gute Plätze da. Wir können zwar nicht als Gruppe nebeneinandersitzen, aber in Kleingruppen hintereinander, jeder hat gute Sicht. Alles ist gut. Der Zirkus füllt sich. Dann kommt eine Gruppe von denen, zwei Frauen, viele Kinder.
    Sie suchen sich einen Platz und setzen sich in unsere Reihe. Eine Mutter fragt sehr höflich: „Könnten sie bitte ein Stück weiterrücken, wir bräuchten gerade noch einen Platz, damit die Kinder alle sitzen können.“

    Jetzt kommt der Punkt, für den man eine innere Anspannung und eine innere Vorbereitung braucht. Man muß sich vorher schon innerlich entschlossen haben, dann kann zielführend vorgehen.

    Ich antworte sehr höflich zurück: „Es ist wegen der Sicht, ich bleibe lieber hier sitzen.“
    Die Frau hat mit der Ablehnung nicht gerechnet, sie fragt noch einmal höflich nach.
    Von mir mit genauso freundlich-höflicher Stimme: „Ich bleib mal lieber hier sitzen“, dazu von mir ein Blick aus den Augenwinkeln und ein ganz zart angedeutetes Lächeln.
    Die Frau hat verstanden, daß ich gemerkt habe, was gespielt wird und daß sie für heute einmal verloren hat. Sie schluckt ihre Worte herunter, noch ein giftiger Blick und die Gruppe zieht ab.

    ***

    Noch vor einem Jahr wäre die Sache anders gelaufen. Ich hätte mich nach rechts gedreht und geguckt, ob es machbar ist zu rücken, die anderen Deutschen hätten das mitgekriegt und sie alle wären bereitwillig ein Stück weiter gerückt. Der letzte von uns hätte dann zwar nichts mehr sehen können, weil sein neuer Platz hinter einem Pfeiler gewesen wäre, aber egal, man ist ja gern so höflich. Vor allem hätte jeder für sich gedacht: Wenn ich jetzt nicht rücke, aber die anderen rücken, dann stehe ich allein als unfreundlich gegenüber den lieben Ausländern da. Also hätten sie stillschweigend alle gerückt, obwohl keiner es so richtig gewollt hätte, und im Stillen hätten sich alle geärgert.

    Aber in diesem Jahr hat sich der Wind gedreht. Meine Angst war ja, daß sie in der zweiten Frage nicht mehr mich fragt, sondern meinen zweiten oder dritten Nachbarn. Vor einem Jahr wäre das auch so gelaufen, und die eigenen Landsleute hätten dann möglicherweise gesagt: Ach, das wird schon gehen, hätten mir einen Stups gegeben und zu mir gesagt, komm, wir rücken ein Stück.

    Heute war es aber so, daß die Nachbarn sehr angelegentlich nach vorn geschaut haben und so getan haben, als hätten sie die höfliche Frage der Frau nicht gehört. Später habe ich aber mitgekriegt, daß sie das alles genau mitgekriegt haben und absichtlich geradeaus nach vorn gesehen haben.

    Allein schon diese Abwehrhaltung, nämlich sich nicht anbiedernd einzumischen, ist als erster Schritt Gold wert. Denn ein Kampfmittel von denen, neben ihrer Unverschämtheit, ist es, ängstliche oder besonders gutgläubige deutsche Menschen gegen deutsche Normalbürger auszuspielen. Auch das hat an diesem Tag nicht geklappt.

    Die ganze Zirkusvorführung war danach doppelt schön.

    ***

    Wer glaubt, das sei nun wirklich eine Kleinigkeit gewesen:
    Der Bestand oder die Übergabe Europas hängt vom Ergebnis von Milliarden solcher kleiner versuchter Eroberungen ab.
    Jeder kleine Erfolg in diesem Kampf bringt uns voran und erhält Europa am Leben.
    Man muß tatsächlich etwas tun, das ist das Wichtige.
    Und wir Normalbürger können halt nur kleine Dinge tun.
    Aber wir sind auch 70 Millionen Normalbürger in Deutschland, das ist ziemlich viel.

    ***

    Noch ein Gruß an die Menschen auf dem flachen Land: Ich weiß aus Gesprächen, daß sie sich nicht vorstellen können, was wir für Zustände in Frankfurt haben. Sie könnten deshalb meine Notwehrhaltung als Unfreundlichkeit mißverstehen. Wer die Zustände nicht mit eigenen Augen erlebt,der kann es sich jedenfalls nicht vorstellen.

    Es ist ja sogar andersherum: Die ersten von denen, die auf dem flachen Land erscheinen, sind ja gerade besonders freundlich, höflich, treten in die Sportvereine ein und sind von den Deutschen außer im Aussehen gar nicht zu unterscheiden. Das dicke Ende kommt erst dann nach, wenn es von denen Viele sind.

  82. Sowas sollte auch nicht im Bus fahren, sondern im Güterzug. Von außen verschlossen und streng bewacht. Orient-Express in die Heimat

  83. #99 Simon (25. Mrz 2011 09:01)

    Das Problem ist allerdings, daß wir (noch) nicht so eine verzweifelte und entschlossene Jugend haben , wie es die Araber z.Z haben.

    Wir haben die gestörten Patchwork-EinzelkinderInnen Björn-Thorben und Lea Chloe-Sophie, die irgendwie gegen Gewalt und das Atom sind oder so.

    Dem stehen Murat und seine 5 BrüderInnen, ernährt durch unser Hartz IV, gegenüber.

    Diesen Kampf können Björn-Thorben und Lea Chloe-Sophie niemals gewinnen, auch wenn sie bei der Antifa sind, denn der Hartz IV-Uterus ist mächtiger als jede Atombombe!

  84. #90 Paul Maxx

    Ok ich werde über die Franzosen mal eine unbequeme Wahrheit aussprechen:

    Der Widerstand viele Franzosen gegen diese Invasoren ist auch deshalb so schwach, weil viele in ihrer Familie mindestens eine ARABISCHE oder nichteuropäische Ahnenlinie hat und auch wenn er nur 1/8 arabischstämmig ist, sich eben mit diesem 1/8 solidarisiert.

    Des weiteren sind die Franzosen, bis auf Nordfrankreich dominant Atlanto Mediterranid.

    Da viele Nordafrikaner neben semitischen aber auch negroiden Einflüssen auch Atlanto Mediterran ( vor allem die Berber) sind, fühlt sich der Südfranzose (jetzt kommt ein böses Wort) rassisch gesehn näher zum Nordafrikaner als z.B zum Schweden oder Norddeutschen.

    Vielen Franzosen ist zumindest der ethnische zerfall eher egal. Und die Islamisierung wird als Nebeneffekt einfach so hingenommen.

  85. #98 Eurabier (25. Mrz 2011 08:58)

    Fast jeder Haushalt hat mittlerweile einen Internetzugang. Aber leider nutzen ihn die Wenigsten für umfangreiche Informationen zu brisanten Themen.

  86. #103 Simon (25. Mrz 2011 09:10)

    Wenn da nur die Force de Frappe nicht wäre!

    Wer wir die im Ernstfall unter Kontrolle halten?

    Eine Hades, in Wissembourg abgefeuert, würde Frankfurt in Schutt und Asche legen, auch bei abgeschaltetem Biblis II!

  87. #6 SaekulareWelt (24. Mrz 2011 21:49)

    Hervorragend, wenn PI-Leser sich das antun und in islamischen Blogs mitlesen.

  88. Wenn man weiter nichts zu bieten hat, muß man seine Blödheit eben herausschreien. Man will ja schließlich auffallen.

  89. Das was da in dem Bus abgeht ist reine Hetze gegen das französische Volk und da sieht man weg da ist niemand der sich dafür interessiert? Wo sind die Behörden was macht die Polizei und die Regierung? Wenn die Moslems so anfangen zu schreien müsste der Lenker sofort stoppen und alle rausschmeissen. Wer sich nicht wehrt hat schon verloren gegen die wilden Teufelsanbeter!! Wacht auf schiebt dem Pack einen Riegel vor das ist unser Land unsere Heimat nicht ihre!!

  90. Wenn die könnten, wie sie wollten. würden diese Leute eine neue Reichskristallnacht veranstalten.
    Ich denke hier auf PI ist jedem klar was los ist, wenn es (auch nur vorübergehend) zu einem Ausfall der staatlichen Ordnungsmacht kommt.
    Hier kann sich nur jeder selbst helfen.
    Mitgliedschaft im Schützenverein und sich das entsprechende Equipment besorgen.
    Selbst wenn das irgendwann verboten und eingezogen wird (wovon ich innerhalb der nächsten 10 Jahre ausgehe), schadet es nicht jetzt schießen zu lernen und sich einen kleinen Munitionsvorrat in gängigen Kalibern an zu legen.

  91. Qui bono?

    Ganz klar. Wenn ein von oben diktiertes, vereintes Europa herbeigesehnt wird, ein Europa OHNE Nationen, dann stört dabei nur eines: die ganzen unzähligen, vielfältigen Nationalvölker, deren nationales Bewusstsein und der Nationalstolz.

    Und durch eine planmäßige Masseneinwanderung mit Muslimen lassen sich sowohl die störenden Ureinwohner „ausdünnen“ als auch eine neue, einheitliche und Europaverbindende „Kultur“ erschaffen – die Euroislamische…

    Tagesschau, 25. März 2098: Börlin. Bündeskanzler Turgut verabschiedete im Bündestag das umstrittene „Homeland-Gesetz“, dass die Einrichtung von Reservaten auf der Schwäbischen Alb und in der Märkischen Heide für die Ureinwohner Almanistans vorsehen. Der Opposition geht dieses Gesetz zu weit. Minderheiten sollten keine Sonderrechte erhalten. Zudem hätte es seit mindestens 2 Jahren keine Pogrome auf Deutsche gegeben, Sonderzonen seien daher unnötig und würden nur zu Lasten der Bevölkerung gehen.

    Hamburgistan. Der letzte in Hamburgistan lebende Deutsche wurde heute nach Grönland abgeschoben. Er hatte keine gültige Aufenthaltsgenehmigung.

    Münih. Der Ministerpräsident Bajuwaristans, Mesud Sugdic, begrüsste die sogenannte „Trümmerfrau-Regellung“. Nachkommen der anatolischen Trümmerfrauen, die ab 1965 das durch den 2. Weltkrieg zerstörte spätere Almanistan selbstlos wieder aufbauten und somit das damalige Deutschland zur wirtschaftlichen Großmachtsstellung führten, erhalten rückwirkend ab 2080 eine Dankbarkeitsrente. Diese wird als Sonderabgabe monatlich von den Ureinwohnern eingezogen…

  92. Wenigstens widersprechen die Zustände in den anderen europäischen Ländern, den Verschwörungstheoretikern, die meinen, daß diese Verhältnisse ausschließlich Deutschland aufgrund des Holocaust von Außen aufgezwungen wurden

  93. Madeleine Albright, ehem. US Aussenministerin unter George W. Bush fomulierte es in einer vor ca. 11 Jahren gehaltenen Rede einmal sehr treffend, das die zukünftigen grossen Konflikte religiös motiviert sein werden !!!

    Rückblickend betrachtet dreht sich der Spiess nun um. Wir, die Nachfahren der Kreuzritter bekommen nun unsererseits zu spüren was es heisst, zum wahren Glauben bekehrt zu werden….

  94. Ich begreife einfach nicht, dass unsere Politiker nicht weiterdenken. Wenn einige von denen bald oder in ein paar Jahren nicht mehr an der Macht sind, können die und ihre Angehörigen auch kaum noch einen Schritt alleine wagen, ohne dass an jeder Ecke ein Kulturbereicherer mit einem Messer wartet.

    Wollen die den Rest ihres Lebens nur noch in gepanzerten Autos fahren und nur noch mit Sicherheitsleuten herumlaufen ?

    Das ist doch alles nur noch irre und krank.

  95. Durch die kugelsicheren Scheiben eines Mercedes sieht man die Welt einfach anders als von den abgewetzten Sitzen einer Berliner U-Bahn um 23.00 Uhr.

  96. Wo immer es rechtlich möglich ist, ist umgehend Abzuschieben Vorher aber sämtliche Vermögenswerte der Verweigerer einziehen um die Kosten für den Steuerzahler niedrig zu halten. Solche Vergifter der Gesellschaft braucht es in der Europa nicht, es hat schon genügend davon hier. Auch sollte man endlich anfangen mit Abschiebungen die Gefängnisse zu leeren. Die jährlichen Milliardenkosten sind ja eine absolute Zumutung für den Steuerzahler der jeden Morgen aufsteht um zur Arbeit zu gehen damit er seine hohen Steuern zahlen kann um nicht ins Gefängnis gesteckt zu werden.

  97. Wie bunt-verblendet (oder zugekifft?) muss man wohl sein, dass einen solche Bilder nicht Angst und Bange manchen. So langsam sind die Mu5elmanen ihrer Meinung nach anscheinend genug, um sich sicher zu fühlen und mal auszutesten, was sich die Kuffr schon alles gefallen lassen. Nigeria lässt grüßen. Dort kann man sehr schön sehen, was passiert, wenn SIE genug sind.

  98. Das ist leider das Ergebnis wenn einfältige Bürger wählen gehen.
    Wer sonst hat die Politiker gewählt die gegen die Interessen des eigenen Volkes sind ???

  99. Tja, so siehts eben aus. Sicher nur ein Einzelfall oder ein Scherz von der Jugend.

    Falls sich jemand neu dazugeschaltet hat, hier wieder ein älteres Schmankerl von unserer geschätzten Wafa Sultan. Sie kann den lieben Propheten Mohammed so wunderbar beschreiben. Und die, dies es angeht, verstehen es auch. Lohnt sich aufs Handy zu laden und laut in der U-Bahn anzusehen. Ein paar Polizisten sollten allerdings schon dabei sein.

    http://www.youtube.com/watch?v=U_k2opaKvFY

  100. Als Busfahrer würde ich die Polizei rufen und das Lumpengesindel entfernen lassen. Als Verkehrsverband würde ich darüber hinaus von meinem Hausrecht Gebrauch machen und denen ÖPNV-Verbot erteilen.

    Europa sollte so langsam ernsthaft anfangen, darüber nachzudenken, wie es diesen ganzen eingewanderten Abschaum wieder los wird. Das wäre eventuell sinnvoller, als sich in Libyen beim Konflikt „Pest gegen Cholera“ auszutoben.

  101. @#22 lumpi (24. Mrz 2011 22:16)

    So ein Unfung, von wegen Strafe weil man den Glauben verlassen/verraten hat, liest man eher selten.

    Hallo aufwachen !!!

    Der Glaube, egal ob man nun an Christus, Buddha, Merlin, Allah, Jehova oder sonst was glaubt, ist die eigentliche Ursache dafür das man diese unhaltbaren Zustände überall auf der Welt überhaupt hat.

    Denn jeder Glaube, egal ob er nun zur Zeit (Gab auch schon andere Kapitel dieses Glaubens) so friedlich daher kommt wie das Christentum oder eben jener kriegerische Glaube (Ist es denn überhaupt einer) wo man 5 mal am Tag den Arsch zum Himmel recken muss, birgt nun mal in sich jenen Allmachtsanspruch auf die Weltherrschaft.

    Deshalb ist und bleibt der Glaube die Wurzel allen Übels. Auch wenn Christen zur Zeit das Gegenteil behaupten.

    Denn wie war das doch gleich noch in den Endeckerjahren ?

    In den Endeckerjahren wurden unzählige Völker vernichtet oder unterjocht, man denke an die Inka, die Indiander usw., und alles im Namen und mit dem Segen der christlichen Kirche.

    Und warum ?

    Weil eben jene christliche Kirche auch den Allmachtsanspruch auf die Weltherrschaft von Jesus Christus pflegte und deshalb diesem nach ging.

    Ob nun richtig oder falsch ist schnurz piep egal. Jeder Glaube birgt das Potenzial für Herrschaftsanspürche mißbraucht zu werden. Der eine Glaube mehr der andere Glaube weniger.

    Und deshalb gehört jedeweder Glaube, jedewede Religion einfach mal ausgemerzt und verboten.

    Denn nur wenn es keine Religion, keinen Glauben mehr gibt, und nur noch der Mensch, das Individuum und die Gemeinschaft und das Zusammenleben zählt, frei von den Zwängen irgend einem Götzen oder sonst wem zu huldigen, nur dann kann man zu einem Welt weitem Frieden und einem Zusammenleben ohne Angst usw. kommen.

    Denn dann ist es völlig egal ob der Mensch aus Afrika, Asien, Amerika oder sonst wo her stammt und wo er hin geht / hin zieht. Überall ist und bleibt er nur ein Mensch und ein Individuum das einzig und allein den gültigen weltlichen Gesetzen Rechnung zu tragen hat und eben nicht irgend welchen Vorschriften, Riten oder sonst einem übersinnlichen göttlichen Kokolores.

  102. #130

    Das ist gar nicht so unwahrscheinlich. In Berlin sind auch immer mehr junge, orientalische Herren als Busfahrer unterwegs. Das ist einerseits ganz gut, denn besser Job als Hartz IV, aber andererseits stellt sich natürlich auch die Frage, was die machen würden, wenn Cousin Murat im Bus mal durchdreht.

  103. #130 und #134

    Berechtigter Einwand. Dann sollte der Verkehrverbund vielleicht noch einen Schritt weiter gehen und den Busfahrer, der die friedlichen Fahrgäste nicht vor dem Pack schützt, gleich mit rausschmeißen. Kann doch nicht sein, daß die sich hier aufführen können, wie sie wollen, bloß weil sich alle anderen vor Angst in die Hose scheißen.

  104. Ach wie schön! Sie singen, fahren umweltfreundlich ÖPNV und lassen uns an Ihrem kulturellen Erbe teilhaben. Eine kleine Träne kullert aus meinem linken Augenwinkel und bleibt noch lange an meiner CFR-Warze unter dem Nasenflügel hängen…..

    😉

  105. #14 Beastly (24. Mrz 2011 22:07)
    Und wieder wurde mein Herz mit Hass erfüllt. Auch wir werden bald diese zustände haben, nur die frage ist dann wie werden wir reagieren?
    ~~~~~~~
    Beastly, – nicht mehr re-agieren, AGIEREN, vorrausschauend handeln. Und dazu brauchen wir eine selbst entwickelte STRATEGIE, –
    NACHTRAB, ewiges Reagieren , also den geschaffenenn tatsachen anderer hinterhereilen ist TÖDLICH, – die programmierte Niederlage !

    Und H A S S macht übrigens blind und unkreativ, – so wie bei der ATOM“debatte“ hier oder bei der Hass-Antifa, die auch deshalb kaum lernfähig sind !

    „Auch der gerechte Zorn macht blind“, sagte Berthold Brecht, einer der klügsten Linken die Deutschland je hatte, und „Wir haben uns zuwenig um das Gefühl gekümmert“ !
    – also darum, was sich in und mit Menschen jenseits einer analytisch gespeisten Vernunft abläuft.

    Nur wenn man sich durch Erfahrung oder Grundlagenwissen über diese Abläufe bzw menschliche Struktuiertheit bewußt wird, kann man allmählich vermeiden, daß analyse-schwache Gut-Menschen bzw. eher Besser-Deutsche, wie auch viele berechtigt empörte Islamkritiker, affektiv und auf einem anderen Gebiet, wie der Atomkernspaltungskraft, sehr vergleichbares tun und unterlassen, wie ihre Proislam-Gegner.
    !
    Ähnlich ist es mit Nazis und Kommunisten bzw mit Neonazis und auch einem T e i l der Antifaschisten gelaufen.
    Wie und wo heißt es nochmal das mit dem Spruch, vom … im Auge des Gegners ? (aus der Bibel?)

  106. Wenn Frankreich kaputt ist, werden sie nicht eine Sekunde mit der Wimper zucken und um „Asyl“ im nächsten christlich-weißen Land fordern.

    Erst vor einem Jahr wurde in Irland ein Asyl-Antrag einer Zimbabwerin abgewiesen, weil sich rausstellte, dass sie bei den gewaltsamen Vertreibungen der Weißen eine große Rolle spielte.

    So ist es nun mal mit Bereicherern.
    Kaum sind sie angekommen, vertreiben sie die einheimischen, um dann in das nächste Land vor dem zu fliehen, was sie gemacht haben.

  107. Wie so oft, wenn es um das Verhalten der islamischen Barbaren-Besatzer-Horden geht, bin ich sprachlos. Zugleich wundere ich mich aber auch, wie ein ganzes Volk wie die Deutschen ihr Vaterland tagtäglich mehr unter Duldung der eigenen Regierung, die ja schließlich gewählt wurde, um dem deutschen Volk Nutzen zu bringen und Schaden von ihm abzuwenden, von Ausländern, vorrangig aus islamischen Ländern stammend, widerstandslos besetzen läßt und eine Art masochistischen Fatalismus an den Tag legt, der mich persönlich jedesmal erzittern läßt. Da werden diese Elemente, wenn auch nur bitter ironisch als „Herrenmenschen“ bezeichnet, obwohl diese Elemente größtenteils erst einmal eingemenscht werden müssen, bevor man überhaupt nur ans Einbürgern denken kann. Da wird geschrieben, dass man ja froh sein könnte, dass diese Elemente gut gelaunt gewesen wären, etc. Widerstand ist oberste Bürgerpflicht. Mit dem halbwegs demokratischem Deutschland aus den Achtzigern des letzten Jahrhunderts hat dieses Land nichts mehr gemein. Wir leben in einer linksfaschistischen, islamhörigen, deutschfeindlichen, nationalmasochistischen Diktatur, in der das eigene Volk unterdrückt, manipuliert, verfolgt wird, und islamische Barbaren Bürger erster Klasse sind. Auch die größten Feiglinge unter uns sollten daran denken, dass sie ihre Kinder und Kindeskinder diesen Barbaren ausliefern, wenn sie weiter tatenlos und verängstigt zusehen, wie Ausländerhorden unser Vaterland übernehmen. Ich habe als einheimischer Deutscher ein Recht darauf, unter meinesgleichen leben zu dürfen, stolz sein zu dürfen auf dieses Land und eine Überflutung meines Vaterlands durch islamische Barbaren zu kritisieren. Ich will keinen Islam in Deutschland. Und ab Mai haben wir auch noch den halben Ostblock hier. Und niemand wird kommen, weder ein deutscher Wilders, noch sonstjemand, der das deutsche Volk retten wird. Nur wir ganz allein, durch eigenen Mut, eigene Beharrlichkeit, eigene Zivilcourage, eigene Taten, können uns am Schopf selbst aus diesem Sumpf wieder herausziehen. Und die EU-Knechtschaft gehört ebenfalls beendet. So etwas gibt es nur hier. Eine Regierung und etablierte Parteien, die das eigene Volk verraten und an Ausländer verkaufen. Und das dumme Volk sieht tatenlos zu. Überall wo man hinschaut, überall Ausländer. Besonders vormittags, während die deutschen Leistungsträger arbeiten. Dann sieht man kaum einen jüngeren Deutschen auf der Strasse. Und tagtäglich wird unser Land mehr überfremdet. Ganze Stadtteile werden besetzt. Toleranz ist nicht nur eine Frage des Intellekts, sondern auch des Geldes. Je mehr Deutschen es wirtschatlich schlechter geht, desto mehr wachen auf. Da schreiben die gleichgeschalteten Medien dieses Landes, die dumpfe Ausländerfeindlichkeit hätte nun auch den Mittelstand erreicht. Sie ist nicht dumpf, sie ist ein Resultat des Verhaltens dieser Ausländer und unserer eigenen Regierung. Und ist auch nicht unbedingt abhängig vom Bildungsgrad. Ich jedenfalls lasse mich niemals von meiner Einstellung abbringen und werde diesbezüglich niemals kapitulieren. Und die islamische Horde, die garantiert auch mich demnächst wieder einmal attakieren wird, da ich in Duisburg wohne, werde ich wie auch jedesmal zuvor unter Einsatz aller Mittel in die Flucht schlagen. Aber was wird aus den schwächeren deutschen Mitbürgern und unseren Kindern? Wählem wir gemeinsam eine rechte Partei. Es kann nur noch besser werden. Und erteilen wir den etablierten deutschfeindlichen Parteien eine Lektion in Sachen Demokratie, von der sie sich nie wieder erholen werden. Und dann werden auch die Millionen, die uns heute noch verfluchen, mit uns begrüßen, das neue demokratische deutschfreundliche Deutschland, der Größe, der Kraft und der Herrlichkeit. Und dann werden auch viele qualifizierte Ausländer in unser Land kommen, und die Deutschen können sich wieder Kinder leisten, da die Steuern enorm gesenkt werden können, da wir nicht mehr für die halbe Welt Sozialamt spielen brauchen. Es lebe das heilige Deutschland.

  108. #9 Prostetnik
    Sehr mutig *hust*
    Anstatt was ändern zu wollen springen sie alle ab und wundern sich nachher , dass selbst Länder wie Russland und die USA islamisiert werden . Ihr könnt nicht immer davonlaufen .

  109. Ich fürchte, durch jahrzehntelanges Gutmenscheln wird ganz Europa alsbald in Zustände verfallen, in denen eine gepflegte Kolonialherreneinstellung von vor 100 Jahren als schlüssiges Überlebensprinzip Anklang finden wird.
    Fressen oder gefressen werden.

    Zum Video: Die machen nur, was man sie lässt!
    Es gab und gibt immer und überall primitive und dumme Menschen.
    Es ist nur die Frage, wie weit man sie gehen lässt.
    In einer Gesellschaft, die nichts als Konsum und Selbstverwirklichung kennt, breiten sich starke „Kulturen“(Auch wenn uns dieser Begriff in diesem Zusammenhang nicht behagt, ist es doch so!) sehr erfolgreich aus, weil sie haben, was wir nicht haben: BINDEKRAFT, dazu noch Hunger und Kinderüberschuss.

    In einem Land, in dem man alles tun darf, bloß nicht die ureigensten Überlebensinteressen der Hausherren zu artikulieren, braucht einen der Untergang keine Sekunde zu wundern.

    Wählt endlich richtig, verdammt noch mal!!!!!

  110. Ich finde das gut.
    Das bringt dem Front National ein kräftiges stimmenplus.
    Sichwahl wir kommen

  111. 151

    Ein schöner Film. Wie sehr würde ich mir wünschen, in eine ähnliche Situation zu kommen, wie die Fahrgäste im Bus, die sich dort völlig ohne Gegenwehr von einer islamischen Horde schlagen lassen.

    Aber gleichzeitig sieht man wieder einmal die Feigheit, Hilflosigkeit und Erbärmlichkeit der tatenlos rumstehenden anderen Fahrgäste. Jeder deutsche Bürger sollte sich für solche Situationen entsprechend wappnen. Ähnliches passiert hier in der TBZ (Türkisch besetzten Zone) vormals NRW, täglich.

  112. Sonst hat dieser scheißendumme, asoziale Haufen nichts zu run was ???? Die unverzichtbaren Kofferbomber und Schächter von morgen (man muss sich bloss mal den Gammlerbart ansehen! Sagt schon alles, Danke!)

    Sorry aber da mir echt der Arsch. Und so was soll ich noch ganz doll bereichernd finden, in die Hände klatschen und vor Freude weinen.

    Gell Herr Wulff. Ach so, im gepanzerten S 600 von Mercedes bekommt man davon ja nichts mit. Türe zu. Sitz nach hinten summen lassen, sich im Nappaleder räkeln und auf geht´s ins Sternerestaurant. Der 1990er Veuve Clicquot Ponsardin perlt schon!

  113. #131 Islam_kritisch (25. Mrz 2011 12:40)

    zitat
    Hallo aufwachen !!!

    Der Glaube, egal ob man nun an Christus, Buddha, Merlin, Allah, Jehova oder sonst was glaubt, ist die eigentliche Ursache dafür das man diese unhaltbaren Zustände überall auf der Welt überhaupt hat.

    Denn jeder Glaube, egal ob er nun zur Zeit (Gab auch schon andere Kapitel dieses Glaubens) so friedlich daher kommt wie das Christentum oder eben jener kriegerische Glaube (Ist es denn überhaupt einer) wo man 5 mal am Tag den Arsch zum Himmel recken muss, birgt nun mal in sich jenen Allmachtsanspruch auf die Weltherrschaft.

    Deshalb ist und bleibt der Glaube die Wurzel allen Übels. Auch wenn Christen zur Zeit das Gegenteil behaupten.
    zitatende
    eher bringst du einer katze die höhere mathematik bei, als glaubensverseuchten jeglicher coleur menschliche vernunft. sie verkleiden sich aufs lächerlichste und nennen das gottesdienst. dabei bin ich sicher, der hat sich schon vor urzeiten totgelacht über die verrenkungen menschlicher untertanentümelei, die sich „religion nennt“.
    von diesen spezis haben wir hier auch so einige. so nach dem motto, christentum =lieb islam = böse.

  114. #145 evitan (25. Mrz 2011 15:08)

    unterschreibe mal 99,9 %tig dein verzweifeltetes pamphlet an die deutschen in deinem beitrag #145
    war gestern in meiner lieblingsstraße meiner kindheit. die ist total runtergekommen und (weil?) islamisch. dabei müsste es umgekehrt sein. 1955 unansehnlich ärmlich (war es aber nicht), 2011 gediegen, aufstrebendes flair.
    sch.. ist, 2011 ist unansehnlich..billig und ja, 1955 war dagegen geradezu mondän, gut bürgerlich.

  115. Wisst ihr, ich habe mich immer gewundert, warum die auf dem Bürgersteig zu dritt in einer Reihe laufen, so dass niemand mehr vorbeikommt. Bis jetzt habe ich immer irgendwie Platz gemacht, wollte ja schließlich niemanden anrempeln, höflicher Mensch, der ich bin. Jetzt habe ich auf dieser komischen Islamisten-Seite (da, wo der arbeitsallergische Moslem fragt, ob er heiraten muss) sehr viel gelesen. Und da stand doch tatsächlich, dass ein Ungläubiger einem Moslem den Weg frei machen soll. Die machen das also nicht nur, weil sie unhöflich sind, ignorant oder einfach nur blöd: Das ist ABSICHT! Jetzt mache ich das anders: Einmal tief durchatmen, Kopf hoch, Augen geradeaus und ab Marsch! Anschließend fühle ich mich richtig gut, BESONDERS, wenn ich einen anrempeln „konnte“, der kein Platz gemacht hat!

Comments are closed.