PI hatte bereits den aktuellen Redebeitrag von MEP Nigel Farage (Fraktion für Freiheit und Demokratie) veröffentlicht. Jetzt liegt auch die Rede mit deutschen Untertiteln vor, welche wir unseren Lesern ebenfalls nicht vorenthalten wollen.

Farages Redebeitrag vom 16. März 2011:

(Herzlichen Dank an BIW-TV)

» Nigel Farage Fanclub bei Facebook

Bisherige PI-Beiträge zu Nigel Farage:

» „Gemeinschaftsmethode – Demokratie in Europa“
» Nigel Farage: “Nennt sie die Schulden-Union”
» Weihnachtsgrüße von Nigel Farage
» Nigel Farage zur Euro-Krise: „Das Spiel ist aus“
» Nigel Farage findet erneut deutliche Worte
» Euro-Konferenz: Interview mit MdEP Nigel Farage
» Farage und Timke vereinbaren enge Kooperation
» EU: Gespaltenes Belgien übernimmt Ratsvorsitz
» Farage: Nach Flugzeugabsturz kein bißchen leiser
» Verbalangriff auf den Präsidenten von Europa
» Baroness für Europa – Baron für die Briten

(Spürnase Wolli W.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

14 KOMMENTARE

  1. #4 Sisal (21. Mrz 2011 18:29)
    Seine Hässlichkeit ist nicht zu übersehen und springt einem regelrecht ins Gesicht. Ba pfui, wie der aussieht! Dabei muss ein Mensch nicht „optisch schön“ sein, aber ich kann gar nicht ausdrücken, was ich bei seinem Anblick empfinde. Ekel!

  2. Und wie wirkt van Rompoy?
    Ich kann nicht verstehen, wie so einer es zum Präsidenten der EU geschafft hat. Er muss wohl große innere Qualitäten haben…
    Nigel Farage scheint das genaue Gegenteil zu sein. Er strotzt ja regelrecht vor Kraft und Übermut. Sympathisch!

  3. Ich wünsche der UKIP in GB die absolute Mehrheit ( oder so ähnlich). Europa ERWACHE !!!!

    ISLAM STOPPEN!!!

    Keine Einmischung in arabischen Ländern ( undankbares Pack, alle zusammen)

    erst heulen die sogenannten „Rebellen“ uns die Ohren voll, daß wir (der Westen) doch endlich intervenieren sollen …und wenn die ersten Zivilisten tot sind ….wünschen sie unsere Truppen zum Teufel!!!!

  4. #5 menschenfreund 10 (21. Mrz 2011 18:55)

    Seine Hässlichkeit ist nicht zu übersehen und springt einem regelrecht ins Gesicht. Ba pfui, wie der aussieht! Dabei muss ein Mensch nicht “optisch schön” sein, aber ich kann gar nicht ausdrücken, was ich bei seinem Anblick empfinde. Ekel!

    Ich finde sein Anblick sehr markant und ausdrucksstark, so wie ein Führer und Herrscher sein muss. Gott bewahre, das Menschenfreunde wie du festlegen was „optisch schön“ ist. So ein unsachlicher Stuss über den Anblick eines Menschen. Genau wie die dämlichen Kommentare über das aussehen von van Rompuy oder Catherine Ashton. Dieses Niveau ist armselig und so mancher sollte sich mal fragen, ob er seiner persönliche Armseligkeit der Öffentlichkeit so ungefiltert mitteilen möchte.

  5. 10 b.leon (21. Mrz 2011 20:34)
    Ich finde es ganz normal, dass man bei der Beurteilung eines Menschen auch das Äußere in Betracht zieht. Ich hörte früher einmal einen Theologie Professor sagen: „Im Gesicht kann man das ganze Leben eines Menschen erkennnen.“
    Das ist vielleicht etwas überzogen, aber ich habe es mir gemerkt und schaue mir zuerst immer das Gesicht an, wobei die Falten, die dicke Nase, der dicke oder dürre Körper nichts Hässliches sein müssen. Es kommt darauf an, was das Gesicht zum Ausdruck bringt.

    Wenn Sie Gaddafis Gesicht markant und ausdrucksstark, gerade richtig für einen Führer und Herrscher, finden, dann sei Ihnen das nicht benommen. Jeder hat doch hier das Recht der freien Meinungsäußerung. Sie und ich auch.

    Da gleich die Keule der persönlichen Armseligkeit zu schwingen, ist doch auch wieder ziemlich armselig.
    Sie meinen wohl, Sie hätten Niveau und Intelligenz gefressen. Kommen Sie mal von Ihrem hohen Roß runter. 😉

  6. Ob Nigel Farage, Geert Wilders, Pia Kjærsgaard, Siv Jensen, Richard Sulík oder Christoph Blocher: Das Ausland hat hervorragende Politiker zu bieten, und wen kann man in Deutschland wählen?

    Hierzulande darf man wahlweise bei rheinischen Weinköniginnen, Muttis Klügstem (nein, den Dümmsten möchte ich gar nicht erst kennenlernen oder Reiner – Knight Rider – Hasselhoff sein Kreuzchen machen, um Rot-Dunkelrot zu verhindern und sich anschließend grün zu ärgern.

    Eigentlich wünscht man sich nur eines: endlich einer Partei wieder einmal guten Gewissens seine Stimme geben zu dürfen.

Comments are closed.