Herzlich willkommen bei PI, Kewil!Zum Glück gibt es nicht nur PI. Das Netz ist voll von islamkritischen, freiheitsliebenden Blogs, die von Menschen gemacht werden, die sich ihre Meinung nicht am Kiosk oder beim Staatsfernsehen abholen. Manche davon – wie z.B. der von Kewil gegründete Blog „Fakten Fiktionen“ – sind in ihrer Ausrichtung auch sonst PI sehr ähnlich. Gleichwohl unterscheiden sie sich durch die „spezielle Note“ ihrer Autoren, sei es in der Wahl der aufgespießten Ereignisse oder im Schreibstil.

Natürlich ist man miteinander in den letzten Jahren in Kontakt gewesen. Wenn PI Kewil dabei immer wieder zum Mitmachen bei „Politically Incorrect“ eingeladen hat, schlugen dabei stets zwei Herzen in einer Brust. Einerseits war es schön, dass es dieses Blog – „Fakten Fiktionen“ – als eigenständige Plattform gab, andererseits ist ein Beobachter vom Kaliber Kewils natürlich auch für PI eine große Zierde.

Nun hat in diesen Tagen Kewil unser Angebot, bei uns zu schreiben, angenommen, auch weil ihm der Aufwand die Kommentare auf seiner eigenen Seite zu moderieren und „auszumisten“ für ein Hobby einfach zu groß geworden ist. Da diese Arbeit „reines Ehrenamt“ ist, sollte es auch selbstverständlich sein, diese Entscheidung zu respektieren.

Kewil wird zukünftig regelmäßig-unregelmäßig als Autor bei PI in Erscheinung treten. Wir versprechen hiermit allen „Fakten Fiktionen“-Fans hoch und heilig, dass wir auf seine mitunter provozierend-deftige Art des Kommentierens oder seine Sicht der Dinge keinen Einfluß nehmen werden (wie wir dies zum Leidwesen manchen Lesers auch bei anderen Gastautoren nicht tun). Zum einen ginge das bei einem Freigeist wie Kewil auch gar nicht und zum anderen würden wir sonst unseren Anspruch, politically incorrect zu sein, ad absurdum führen.

In diesem Sinne sagen wir herzlich willkommen, Kewil – herzlich willkommen auch an die „Fakten Fiktionen“-Leser, die bisher nicht bei PI zuhause waren!

image_pdfimage_print

 

141 KOMMENTARE

  1. Ach, geschafft, bin auch mal Erster – nein, im Ernst, bin froh, dass uns Kewil erhalten blieb (seufz…)

  2. Oh nein, nicht noch so ein geistig-verwirrter Rassist und Nazi, der unsere armen unterdrückten muslimischen Brüder niedermachen will…^^

  3. So schade es ist – trotz aus meiner Sicht mancher Irrungen – dass Kewil nicht mehr autonom agiert, so gut ist es, dass er modifiziert weiter macht. Mehr als sechs Jahre sind eine lange Zeit und anfangs hatte ich ihn gar nicht wahrgenommen, erst nachdem er ein paar Mal auf meinem Blog auftauchte (der inzwischen als einer der ältesten noch immer existiert). Möge er sich seiner Wahlempfehlungen enthalten, aber dafür „in der Sache“ schreiben.

  4. Na, denn mal los Kewil!

    Gib Gas, mach Laune, seziere diese irre Welt mit Deinen Worten!

    Aber wir kennen Dich doch schon als Kommentierenden hier auf PI, oder?

  5. Also PI-Team. Euer Versprechen habe ich im Hirn gespeichert. Nämlich, dass ihr auf Kewil’s teils provokative-deftige aber humorvolle Schreibweise keinen Einfluss nehmen wollt. Das würden nämlich die ff-Leser sofort merken und nicht verzeihen.
    Willkommen an Kewil.

  6. #9: Wer sich manipulieren lässt, ist selbst schuld – ich habe nicht den Eindruck, dass er das versucht, er analysiert und gibt die Ergebnisse so wieder, wie si ihm logisch erscheinen.

  7. Ha, und schon sind einige treue Leser von FF hier aufgetaucht um Kewil willkommen zu heissen.

    Ist doch ein schöner Anfang für ihn.

  8. Sein Blog wird mir fehlen.
    Besonders die Seite wo er täglich mehrere links mit kurzem Kommentar gepostet hat.

    Aber sein Einsatz gegen die Gau-Leiter hat ihn wahrscheinlich zu sehr zugesetzt.

    seine Entscheidung ist verständlich.

  9. Für diejenigen, die ihn nicht kennen: Macht euch was gefasst :-))
    Klare Worte, ohne Schnörkel, auf den Punkt gebracht!

  10. #9: Wer sich manipulieren lässt, ist selbst schuld – ich habe nicht den Eindruck, dass er das versucht

    Du siehst als keine Einflussnahme, wenn er Wähler, die nicht für Minarett-Mappus stimmen wollen, als Polit-Deppen bezeichnet?

    er analysiert und gibt die Ergebnisse so wieder, wie si ihm logisch erscheinen.

    Und dabei lässt er sich selbst manipulieren von den linken Medien. Wenn die schreiben, dass die REPs sowieso an der 5%-Hürde scheitern, dann gibt kewil die Wahlempfehlung für Minarett-Mappus als das „kleinere Übel“, weil ja jede Stimme für die REPs sowieso verschenkt wäre. Er ist damit ein Handlanger der etablieren Parteien und der linken Medien.

    Legendär ist auch seine frühere Wahlempfehlung für die linken Piraten.

  11. Er wird den müden PI-Laden sicherlich mit seiner herzerfrischenden Offenheit, seiner politischen Unkorrektheit und seinem Charm bereichern! 🙂

    Da bin ich mir sehr sicher!
    Wieder eine scharfe Speerspitze gegen die Anmaßung, Intoleranz und gegen die Unfreiheit!

  12. #9 Stolzer_REP-Waehler (27. Mrz 2011 16:45)

    „““kewil ist übrigens ein Anhänger von Minarett-Mappus und hat versucht seine Leser dahingehend zu manipulieren, heute in Baden-Württemberg für Minarett-Mappus zu stimmen.“““

    Kein Scherz !

    „Taktisches Wählen“ nennt kewil das – es gibt nichts, was er noch nicht empfohlen hat, von den LINKEN über die PIRATEN bis hin zur FDP und CDU !

    Ich kann da leider keine Strategie erkennen !

    Jede Stimme für die fleischgewordene Dampfnudel Mappus ist auch eine Stimme für die FdJ-Sekretärin Merkel ! Ein Signal an die CDU: „Weiter so!“

    Und wer FDP wählt, oder was noch linkeres, der hat sie sowieso nicht mehr alle.

    Wählt die REPUBLIKANER !

  13. Es spielt überhaupt keine Rolle, ob die REPUBLIKANER über die 5%-Hürde kommen oder nicht – jede Stimme zählt für die Wahlkampfkostenerstattung, mit der die REPUBLIKANER dann bei der nächsten wahl stärker werden können ! Und selbst 3, 4 oder 4,7% wären ein schöner Achtungserfolg, den die etablierten Parteien nicht ignorieren könnten !

  14. #18 Stolzer_REP-Waehler (27. Mrz 2011 16:55)

    Wie kommen nicht drum herum! Jeder hat das Recht selber zu denken und es sogar zu sagen und zu schreiben!

    Davon abgesehen, waren seine Positionen dazu auch umstritten und förderten die Diskussion. Ich nehme ja beide in den Arm, die taktischen Wähler und die Überzeugungswähler und erdrück sie mit meiner Liebe, so das kein Streit aufkommt… und das fördert nicht gerade die Diskussionskultur… 🙁

  15. #20 Axel_Bavaria

    Ja, wählt die Republikaner – bei der nächsten Europawahl (wenn es sie dann noch gibt und sie nicht in PRO aufgegangen sind) oder heute in Rheinland-Pfalz. Aber bitte nicht in Baden-Württemberg als Steigbügelhalteraktion für Özdemir und Türken-Schmid… 🙁

  16. #18 Wie ich schon schrieb – er hat seine Meinung dazu, für mich ist „Manipulation“ da noch nicht erreicht.
    Kewil ist mit „harten“ Worten gegen Blogger oft schnell. Ich glaube aber, dass er dies teils als „Auszeichnung“ sieht (viel Feind, viel Ehr).
    Ich selbst hatte selbst noch nie die Ehre, in den Genuß zu kommen, außerdem ist das sein Blog, es zwingt Dich ja keiner, dort zu schreiben oder zu Lesen. FF hat keinen „Grundversorgungsauftrag“ für die Bevölkerung wie ARD etc., hier würde ich eher von Manipulation reden wollen.
    Bezüglich Wahlempfehlung – da habe ich meine eigenen Gedanken dazu…

  17. bleibts auch bei dem in all den Jahren mühevoll entwickelten Dumme Kuh – Doofe Trampel Stil?

  18. Hallo Kewil,
    gestern habe ich mich bei Dir für Deine Arbeit bedankt. Heute bedanke ich mich im Voraus, dass ich ab und an Deine kraftvolle Sprache werde genießen können. Schön, dass Du da bist und lass dich bitte nicht domestizieren.

  19. Daß Kewil sich hier demnächst mit seinen unnachahmlichen Analysen zu Wort meldet ist ein Grund, sich nach jahrelanger Abstinenz bei PI wieder einzuloggen.
    Das üble Papstbashing hier im Kommentarbereich, einschließlich willkürlicher Löschungen (Zensur) hatten mich seinerzeit zu Kewils Blog gebracht.Dort ging es, ungeachtet der derben Lutherschen Sprache, in der Sache stets fair zu.
    Sollte Kewil hier Beiträge verfassen, gewinnt PI in jedem Falle.
    Wie man sieht, versuchen hier schon einige, ihm vorab kräftig vors Schienbein zu treten. Oder sollte man, positiv gesprochen, sagen: Die Diskussion ist eröffnet?
    Na dann, gut Holz!
    Strandgut (Bekennender Kewilianer)

  20. #23 Axel_Bavaria

    Es spielt überhaupt keine Rolle, ob die REPUBLIKANER über die 5%-Hürde kommen oder nicht – jede Stimme zählt für die Wahlkampfkostenerstattung, mit der die REPUBLIKANER dann bei der nächsten wahl stärker werden können ! Und selbst 3, 4 oder 4,7% wären ein schöner Achtungserfolg, den die etablierten Parteien nicht ignorieren könnten !

    Genau. Vor allem wäre es ein Signal an die CDU, dass ihre Wähler mit dem Linkstrend unzufrieden sind. Wer dagegen für Mappus als „das kleinere Übel“ stimmt, der bestätigt die CDU in ihrem jetzigen Kurs. Noch schlimmer, wer gar nicht wählt. Der stärkt damit die Linksgrünen, was nur dazu führt, dass die CDU noch weiter nach links driftet.

    Ist das eigentlich so schwer zu verstehen? Warum sollte die CDU wieder nach rechts driften, wenn für sie dort laut Wahlergebnis nichts zu holen gibt?

  21. Früher öfter hier, auch kommentiert und Spürnase gewesen, dannach eigentlich nur noch bei FF gelesen und eher selten kommentiert, jetzt wieder hier. Mal schauen wie es wird…viel Glück Kewil!

  22. Kein Scherz !

    “Taktisches Wählen” nennt kewil das

    Die werden schon sehen, was sie von ihrem „das-kleinere-Übel-wählen“-Unsinn haben. In 40 oder 50 Jahren müssen sie dann SPD oder Grüne wählen als das kleinere Übel im Vergleich zu einer Türken- oder Islampartei.

  23. ich bin wenig begeistert das er jetzt hier schreibt. seine Beleidigungen auf Fact-Fiction gegen alles und jeden der nicht seiner Meinung ist sind nicht gerade anständig.

    Auch seine Moderation ging nur in die Richtung „Alles was mir passt bleibt, alles andere kommt weg…“

    Ich kann nur hoffen er verhält sich hier anständiger als auf seinem Blog…

    Wir werden sehen.

  24. Um auf den vorletzten Absatz bezug zu nehmen:
    Problem bei PI waren noch nie Autoren, sondern leute die grosse Töne im Kommentar Bereich schwingen. Das hilft PI nicht grade und macht es leichter angreifbar, und schwerer die Seite anderen Leuten zu präsentieren.
    Frust vom Leib scheinden in aller Ehre, aber vieleicht sollten einige Kommentatoren lieber nach dem Lesen voneinige PI Artikel (deren Inhalt verständlicher weise wütend machen kann)lieber etwas Sport treiben um ihre Aggresionen auszuleben. Kommentare im Stil von: „Diesen Tieren würde ne Ladung blei verpassen.“ sind nicht hilfreich.

    Gruss JFS

    PS: Willkommen.

  25. Als ich einmal per Zufall (durch einen hier gegebenen Link) auf FF stiess, fand ich gleich im obersten Artikel, dass die Protestanten als „Protestunten“ verunglimpft wurden.

    Da habe ich nicht mehr weitergelesen.

    ich hoffe, dass sich Derartiges hier nicht wiederholt. Denn das hat mit „deftiger Sprache“ einfach nichts mehr zu tun. Das ist sogar mit schlechtem Stil nicht zu entschuldigen: es ist einfach nur dumm!

  26. Irgendwie haben das einige noch nicht ganz verstanden? Scheint zumindest so. Kewil übernimmt nicht PI, sondern wird Gastbeiträge schreiben und nicht hier den Moderator spielen (wie zurecht auf seinem Blog). Er nutzt die PI-Plattform, um sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und PI gewinnt einen Gastautor der auch gekonnt zuspitzen kann und hier und da auch zu heftigen Diskussionen führen wird.

    So habe ich das zumindest verstanden. Nennt man auch eine Win-Win-Situation… 😉

  27. Nun lasst ihn doch erst mal hier zu Wort kommen. Über seine Beiträge meckern oder sie loben, könnt ihr dann ja immer noch.
    Herzlich willkommen Kewil!
    Es geht hier um das, was Du schreiben wirst und nicht um das, was Du auf Deinem eigenen Blog geschrieben hast.
    Niemand kann es allen recht machen. Ich jedenfalls bin gespannt.

  28. @Kewil

    So, dann bin ich auch mal hier. Mal sehen wie wohl ich mich hier auf PI fühlen werde…

    Das nennt man dann wohl „back to the roots“. Über PI hab ich dich gefunden… tja… und nun bin ich wieder bei PI gelandet…

    LG

    Augustus

  29. Es gibt keinen Ersatz für FF und wie ich PI so kenne, wird Kewil doch irgendwann zensiert! Aber man soll ja immer optimistisch in die Zukunft blicken.

  30. Willkommen Kewil!
    Hoffentlich machst du im gleichen derben Stil weiter!
    Dein Blog war etwas Besonderes und ob das hier bei diesen Bedenkenträgern, die sich bereits jetzt zu Wort melden, was wird, lassen wir uns überraschen. Für mich lohnt sich dann wieder das Lesen bei PI, das ich die letzten Jahre nur überflogen oder ganz vermieden habe.
    Für PI ist es auf jeden Fall eine Bereicherung.

  31. Wir versprechen hiermit allen “Fakten Fiktionen”-Fans hoch und heilig, dass wir auf seine mitunter provozierend-deftige Art des Kommentierens oder seine Sicht der Dinge keinen Einfluß nehmen werden

    Danke!

  32. Die etwas schroffe Art von kewil ist für manche vielleicht gewöhnungsbedürftig, aber ich bin sicher: er meint es nicht so…..

    Jedenfalls nach seiner blog-Schlißung und dem vermutlichen Debakel in Baden-Württemberg ein kleiner Lichtblick.

  33. Na dann, herzlichst willkommen. Ich bin damals zu PI gegangen, weil mir Kevil manchmal zu verbiestert war. Aber immerhin bin ich auf folgende Weise in Kontakt mit der „Bewegung“ gekommen:

    „Scheiß Moslems“ gegoogelt, im Kommentarbereich von Kevil gelandet, geblieben, irgendwann dort was über PI gelesen……….

  34. Drüben bei kewil scheint der Stecker schon gezogen worden zu sein:

    Not Found

    The requested URL / was not found on this server.

  35. #38 potato (27. Mrz 2011 17:25)
    Sicher eine von den Fachkräften, die in letzter Zeit übers Mittelmeer gekommen sind.

    #51 ruhrgebiet (27. Mrz 2011 17:53)
    ich glaube, dass die PI-Leute manchmal die ganzen Spürnasen-tips nicht so schnell verarbeiten können. Die Häufung.

  36. So, noch 5 Minuten und dann werden einige VersagerInnen mit Studienabbruch schöne Versorgungsposten bekommen!

  37. halten wir die wenigen positiven Dinge fest:
    die Kommunisten sind relativ deutlich gescheitert, immerhin.
    Die SPD ist nur drittstärkste Partei in Rheinland-Pfalz und verliert zweistellig.
    Westerwelle hat eine Klatsche bekommen (es hätte sowieso nicht gereicht, daher bin ich etwas schadenfroh).

  38. #63 johannwi (27. Mrz 2011 18:06)

    Ja, die Gysi-StalinistInnen können immer noch nicht in den wohlhabenden West-LänderInnen gewinnen.

  39. Ich möchte Kewils Schreibe auf keinen Fall mehr missen! Nach der täglichen Lektüre von PI war „Fakten und Fiktionen“ Anlaufstelle Nummer zwei! Umso besser, beides unter einem Dach vorzufinden…

    Hoffentlich eher regelmäßig als unregelmäßig 🙂

    In diesem Sinne, willkommen, Kewil!!!

  40. #52 johannwi (27. Mrz 2011 17:49)

    Die etwas schroffe Art von kewil ist für manche vielleicht gewöhnungsbedürftig, aber ich bin sicher: er meint es nicht so…..
    ———————————————–
    Ich bin mir absolut sicher, dass er es SO meint – und das ist sehr gut so 🙂

  41. #67 zappafrank (27. Mrz 2011 18:10)
    ja, war bei mir genauso.

    zur Wahl.
    die SPD bekommt ein gewisses Problem mit den Grünen, wenn das so weitergeht

  42. @71 johannwi
    das muß man so sehen…
    Kewil hat immer sehr offen seine Meinung geäußert, das war ja das Anziehende, keine Umschweife, kein langes Geschwurbel und Gefasel.

  43. Ich finde es wirklich schade das kewil bei pi news ist da ich fakt-fiktionen bereits als „Heimat“ angesehen hatte während ich mich mit pi news nie anfreunden konnte. Sollte jedoch Kewil seinen schreibstil bei pi news beibehalten können hoffe ich das pi news bald als neue heimat ansehen kann. Mir fehlt es wahrscheinlich als black metaler schwerer als andere sich umzugewöhnen da mir ehrlichkeit sehr wichtig ist und nur wenige autoren diese ehrlichkeit so glaubwürdigkeit so authent wiedergeben wie kewil. Ich kann es nur wiederholen fakt-fiktionen werde ich sehr sehr vermissen und es wird ein schwer zu füllender loch in meinen alltag reissen, auch wenn ich bisher in den 1-2 jahren die ich schon seinen blog lese kaum einen kommentar hinterlassen habe was ich jetzt sehr berreue da ich den man hinter diesen meisterwerken dadruch nie richtig kennen gelernt habe.

    Kewil ich hoffe das dir eine höherere macht den richtigen weg weist.

  44. Bei Fakten und Fiktion fand doch eine ähnliche und eben noch stärkere einäugig-polarisierende „Ausrichtung“ statt als hier, mit
    der man zwar süffisant kommentiert über den Feind – virtuell fertig gemacht – prima lachen kann, aber wegen der
    dabei
    zunehmenden Borniertheit in Sachgebieten wo man sich schlechter auskennt, produziert man dabei „deftig“ Fanatismus und Realitätsferne, wodurch der andere teil der Leser erstrecht abgestoßen wird.- Das ( beinah-)Ende von F & F.
    Doch auch
    Pi-news steht dank ihrer polit-idiotischen Umgang mit Frage der Atomkraft und der a-historischen Verdrehung der Anti-AKW-Bewegung bei Unterschlagung der wissenschaftlichen Atomkrafwerks-Kritik schwächer da, –
    ähnlich
    mit der andauern ein-äugig-polarisierten Angst/Hass-Behandlung der Antifa, die so manisch und verhetzend betrieben wird, – sodass hier allenernsthaft Hass auch gegen das fast ganze Volk provoziert wurde ( welcher natürlich nur die Kehrseite der eigenen nichtdurchblickenden Ohnmacht darstellt) und vorgestern, die Widerentdeckung des gerechten Hasses auf „die Juden“, ein abstraktes Deutschland als ewiges Opfer!!
    So daß
    man in beiden Fällen schon nicht mehr
    von L Ü G E sprechen kann, sondern von einer Fanatisierungs-Tragödie.
    Wir brauchen mehr strategische Klarheit als Grundlage zur Offensive. – Fragt mich dubax@ich.ms

    Ich setze mich seit etwa OKT 2009 mit großen Frust- und Blockade-Phase für eine solche Klarheit der Handlungsorientierung ein, doch
    die Reaktion war nur Schweigen und Ignoranz.
    – Ich höre gerade, daß ohne mein Zutun, phantastische Ergebnis der GRÜNEN aus BW,
    – BRAVO, das ist
    a u c h der Pi-Erfolg des einäugig-polarisierten AntiAntitums- und ProATOM-Fanatismus HIER.

    IHT STEHT AM SCHEIDEWEG, MEIN ANGEBOT STEHT.
    Doch ein süffisant polarisierender Kommentator wird das Problem nicht verbessern (nicht gegen solcher Mitspiel!), möglicherweise aber neue Hass-Charaktere und Fanatiker anziehen und züchten ! Viel Spaß dabei; andere prahlen hier ja schon offen-massiv mit Auswanderung.

    Für die Fanatiker habe ich jetzt schon einen heißen Tipp: Analog zu den euch eher feindlichen 11.9-truther gibt es da einen Blog, der nachweis(en)t will, daß der TSUNAMI von den Bösen künstlich erzeugt und zumindest per HOLLIWOOD optisch verstärkt wurde. – Ob da die japan. Schwester- GRÜNEN oder die -Antifa hinterstecken mag ??

  45. ich hoffe man versteht die art von ihm 🙂 und vergrault ihn nicht.reicht schon das sein blog nimmer betrieben wird.

  46. #62 Eurabier (27. Mrz 2011 18:02)

    And the winner is:

    FUKUSHIMA !

    —-

    Vom Grünen Kretschmann auch schon mal Fujiyama genannt! 🙂

  47. Zusammen sterben ist schon etwas angenehmer. Alleine ist es jedenfalls schlimmer.

    Kann die Zerstörung Deutschlands (und Europa) noch aufgehalten werden? Geert Wilders in Holland hat gezeigt, dass es geht: Wehrt Euch!!!

    Bin bereits seit Dezember 2010 Fördermitglied der Freiheit und zahle monatlich 15 Eier, und werde diese Partei auch wählen. Nur gemeinsam sind wir stark

  48. War zwar eher selten auf Kewil’s blog und kann daher nicht mitreden. Trotzdem

    herzlich willkommen!

    Da er ein Freund der deutlichen Aussprache zu sein scheint, um so besser.

  49. #6 TanjaK (27. Mrz 2011 16:42)

    So schade es ist – trotz aus meiner Sicht mancher Irrungen – dass Kewil nicht mehr autonom agiert, so gut ist es, dass er modifiziert weiter macht.

    liebe Tanja, das hoffe ich doch nicht, dass er modifiziert weiter macht, sondern dass er wie gewohnt weiter macht. Denn wenn man ihm seine gelegentliche aber begründete „Ruppigkeit“ nimmt, nimmt man ihm das beste weg.

  50. Herzlich willkommen, Kewil, du (k)alter Krieger!

    Sobald die Fastenzeit vorbei ist, werden wir hier ein Glas auf Dein Wohl trinken, oder auch zwei…

    Was Deine Wahlempfehlungen betrifft, über die kann man natürlich trefflich streiten und sollte das auch tun. Ich selbst hätte auf alle Fälle die Reps gewählt, da ich auch die PROs unterstütze. Wenn wir die Union wählen – egal ob aus taktischen Überlegungen oder aus „Überzeugung“, ändern wir nichts.

    Aber trotz allem schön, dass wir nicht völlig auf Dich verzichten müssen!

  51. Kein Feuilleton, kein Spiegel (faselte was von Urheberrechten), kein Stern… und keine DIE ZEIT.

    …zumindest sind jetzt die beiden einzigen zusammen, die es damals wagten, die Mohmmed-Cartoons zu veröffentlichen (neben der Welt her).

  52. @wolaufensie
    Die „Gegenstimme“ nicht zu vergessen, auch auf der Gegenstimme wurden die Karikaturen gezeigt.

  53. Kewil, der politisch inkorrekte Wüterich, der die deftige und unverfälschte Sprache Martin Luthers so liebt, wird ein unheimlicher Gewinn für pi sein.

    Mit ihm dürften die 100.000 zu knacken sein!

    Willkommen kewil!

    Lass Dich nicht verbiegen!

    Wir lieben Dich!

  54. Auch, wenn #74 AvAntiManipulanti (27. Mrz 2011 18:28) zum Schluß selbst die Kurve in die Richtung schrammt gegen die er eingangs in seinem Text anging ….. der ursprüngliche Kern seiner Aussage hat eine Botschaft an die PI-Macher.
    Und diese ist: Die Typen die zum Thema Sicherheit von Kernreaktoren noch nicht mal JETZT Zweifel bekommen an deren Hirnlastigkeiten sollte PIlern zumindest JETZT der Zweifel unterkommen.
    Bei manchen Leuten wie Frank Furter kommt mir vor, weil er im Metier „Islamaufdeckung“ FUNDIERT ARGUMENTE BRINGEN KANN neigt er die innerliche „Rutsche“ zu benützen und in seinem UNFUNDIERTEM BEREICH EBENSO zu werten wie in dem Thema welches er nun wirklich kennt.

    Und nun zu kewil ….. den ich ziemlich oft auf PI verlinkte.
    Solange Ruppigkeit im menschlichen Mass und somit die Gegenreaktion auf etwas Derbes nicht vom Faktischen in die Salonierung der Fäkalsprache abgleitet paßt auch mir kewil`s „Ruppigkeit“, weil ……

    …….JA weil diverse Angelegenheiten unterschiedliche „Behandlungen“ benötigen und ein Schiss auf die Klaviatur eben treffenderweise genau so genannt werden sollte und nicht verschlüsselt und mit gezupften Augenbrauen und klammheimlich hochgezwungenen kleinen Fingern, wie früher „Ladies“ ihre Teetassen vermeintlich „gehobenen Stils“ entleerten.

  55. Ich hab nis gegen Kewill als Kommentator.

    Aber versteht doch, daß Euer an den Lippen Hängen von süffisant den Feind „schlagenden“ Kommentatoren – ohne eine handlungs-anleitende, strategische Grundlage hier debattieren zu lassen oder mitzugeben — zu einem Teil des ganzen Problems wird, wie
    es eben erneut
    #77 maroone84 ausdrückte. Doch solches
    ist hier längst keine gelegentliche Ironie mehr, sondern – wer die letzten Tagen und Wochen zurückliest – ein zunehmend mit
    Hass besetzt und allmählich gesteigert zur Menschenverachtung und Volksfeindlichkeit gesteigerter Fanatismus.

    So lief das auch bei einem Teil der früheren Linksextremisten ab.

    „“ #77 marooned84 (27. Mrz 2011 18:38)
    Zusammen sterben ist schon etwas angenehmer. Alleine ist es jedenfalls schlimmer.““
    Aber
    immerhin:
    „“Geert Wilders in Holland hat gezeigt, dass es geht: Wehrt Euch!!!Bin bereits seit Dezember 2010 Fördermitglied der Freiheit …““

    Auffällig ist bei diesem Beispiel, wo auch gesagt wurde „… Zerstörung Deutschlands (und Europa) noch …?“, in dem also auch von Europa die Rede ist, noch grob etwas Perspektive steckt un zum HANDELN AUFGEFORDERT wurde.
    In den Negativbeispielen, wie ich sie übelst auch unter dem Thema MEIN-KAMPF sammelte, ist in den DEUTSCHLAND-ZENTRIERTEN UNTERGANGS-Beschwörungen und Hass-Opfersuche NICHTS dergleichen zu finden !

    Also gemeinsam sind wir stark, – wenn man gleichzeitig gemeinsam politische Idiotie analysiert und bekämpft,
    – die der Manipulation mit der grauensbild-erregenden, einäugig-polarsierenden Fanatisierung und destruktivem Selbstbetrug m der anderen wieder Genuss und Macht gibt.

  56. @#74
    AvAntiManipulanti

    *lach*
    Ist ja süß was Du da schreibst.

    Du schreibst von Borniertheit und relativierst im selben Atemzug die Borniertheit der ANTIFA. Du schreibst von fanatikern, relativierst aber gleichzeitig den Fanatismus der ANTIFA.

    Na!? Fällt es Dir auf?

    Auch ich bin kein Freund der Atomenergie… aber eben auch kein Feind.

    Die Hysterie in Deutschland siehst Du offenbar als soetwas, wie gerechten Zorn, doch jeder rational denkende Mensch kann da nur die Hände über dem Kopf zusammen schlagen. Die Ursachen der Katastrophe in Japan –> Gibt es sie in Deutschland?

    In keinem anderen Land macht man solch ein affentheater wie in Deutschland. Denkst du denn ernsthaft, dass die Deutschen die Einzigen Weltweit sind, die den „Durchblick“ haben? Alle anderen Regierungen sind Idioten? Am deustchen Wesen soll die Welt genesen? Kommt mir irgendwie bekannt vor 😉

    Nur eine Tatsache solltest Du Dir bei dieser Denkweise im Gedächtnis behalten: Deutschland wird in den nächsten Jahren – politisch, militärisch und wissenschaftlich – immer bedeutungsloser werden. Leute wie Du, die GRÜNEN und andere linksextreme Elemente beschleunigen diesen Vorgang.

    Die „Generation Pisa“ entfaltet ihre Wirkung. Das wird immer deutlicher

  57. @#23 Axel_Bavaria
    „Damit sie bei den nächsten Wahlen stärker werden“. Angesichts der Wahlergebnisse kann nur gelacht werden!
    Deutschland fährt an die Wand und die Leute freuen sich am Fahrtwind!
    Ihr seid sowas von fertig, daß es nicht zu fassen ist!

  58. Super! Schön, dass Du da bist, Kewil!
    Gib’s uns! PI ist Pop – Kewil ist Punk!

    Hoffe, dass auch einige Stammleser von FF hier auftauchen! Was macht eigentlich der Hessenhenker?

  59. So sehr ich mit den meisten von Kewils Positionen konform gehe, so sehr verabscheue ich seine kindische Art der Auseinandersetzung. Im Austeilen groß, beim Einstecken winzig. Der eigentliche Grund aber, warum ich sein Blog seit Jahren nicht mehr besuche, ist seine abstoßende Obsession für Schwulenporno. Alle paar Nasenlang erschienen bei ihm Artikel zum Thema „Hinterlader“, leider nie ohne abstoßendes aufdringliches Bildmaterial.

  60. Herzlich willkommen bei PI, Kewil !

    In diesem Falle erhält das Wort Bereicherung endlich einmal einen positiven Beigeschmack. Für viele war dein Blog so etwas wie ein Grundnahrungsmittel, auf das man wie im Falle von PI, täglich nur schwerlich verzichten konnte oder wollte. Von einigen liebe- und ehrfurchtsvoll Onkel genannt, bist du über die Jahre vielen ans Herz gewachsen.
    Auch wenn das Swingerdasein (PI-FF, FF-PI Retour), für mich jetzt ein Ende hat, sehe ich in dem Ereignis zwar eine zeitweilige Schmälerung der Vielfalt, aber auf lange Sicht doch etwas Positives, nämlich eine Bündelung der Kräfte. Zusätzlich wird PI natürlich eine Ergänzung erfahren.
    Kewil wir lieben deine „Spitzen“ !!

    http://img3.immage.de/edit_2703a543ckewil.png.jpg 🙂

  61. Na ja Leute…..Kewil hat aber auch ab und zu seine Ausfälle und verzapft auch gerne mal hanebüschen Unsinn!
    Nicht immer alles falsch…..aber mir persönlich oft zu reaktionär!

    Trotzdem ist hier jede neue Stimme willkommen….mag mich nur nicht an dieser bedingungslosen Lobhudelei beteiligen!

  62. #94 Heinz (27. Mrz 2011 19:45)
    Du kommentierst zu schnell. Immer locker bleiben.

    Was mache ich falsch?

    Nichts.
    Das ist ein Fehler bei PI.
    Irgendwann werden die es wieder in der Griff kriegen.

  63. #81 SokratesII (27. Mrz 2011 18:51)

    🙂

    *******************************************************************

    #74 AvAntiManipulanti (27. Mrz 2011 18:28)

    Entspann dich „Altaa“, lehn dich zurück, denk an was schönes !!

    http://tinyurl.com/d2wael 😛

  64. Cherub Ahaoel, AvAntiManipulanti

    ….. der ursprüngliche Kern seiner Aussage hat eine Botschaft an die PI-Macher.

    Und der Artikel hier von PI hat einen Botschaft an Euch!

    Nämlich, dass Kewil hier bald schreibt. Was absolut gar nichts mit Euren Denkfehlern zu tun hat.

    Wenn ihr PI in Bezug auf AKWs kritisieren wollt, dann wartet doch einfach auf einen AKW-Artikel. Es gibt doch für Euch so unerträglich viele davon, dass Ihr gar nicht lange warten braucht (in eurer Fantasie).

  65. Ich werde Kewils Blog in seiner Einmaligkeit und Unverfälschtheit vermissen! Er war mein erstes tägliches Anlaufziel (sry PI, aber „isso“).
    Laßt ihn so, wie er ist. Er ist klasse!
    Trotz mancher … „Überschwänglichkeiten“ – wir brauchen seine direkte, zupackende Art und werden ein waches Auge darauf haben, daß er die hier – wie versprochen – behalten kann!

  66. Ich freue mich schon auf die Leser von fact-fictionen. Ich hoffe das Kewil auch mehr kritische Beiträge zum Theme Abtreibung, Gendermainstream schreibt. Außerdem auch ( was „fact fiction“) deutlich von PI unterscheidet, die Ehrung von Papst Pius, der von den Linken und KGB Agenten, als Nazipapst verleumdet wurde. Vielleicht kriegen wir pro Tag, dann Locker 60 000 Besucher. PI wird dann noch schlechter zu leugnen sein. Ach ja, PI wurde dann noch mehr kath. Konservative anziehen. Die 100 000nder Marke halte ich für realistisch.

  67. Hier ist die Sicherungsdatenbank von FF.
    Da die Website komplett gelöscht wird empfehle ich euch das Blog zu sichern. Kewils unermüdliche Recherche und seine Berichterstattung sind eine einzigartige Perle, die auf dem Rechner zu haben um zu selbst im Archiv rumzugraben kann nicht schaden.

    http://www.file-upload.net/download-3315792/KEWIL_FACT-FICTION_BLOG_ARCHIV.rar.html

    Könnt ihr mir falls ihr sie runtergeladen habt ein ok geben ob alles offline verfügbar ist, weil manche schrieben, dass man nach dem Navigieren über mehrere Links irgendwann im onlinebreich landet. Bei mir passiert das nicht, komischerweise, ich hab alles offline verfügbar. Wäre nett wenn ich ein kleines feedback bekäme.
    MfG

  68. #108 Jens T.T:

    Ach ja, PI wurde dann noch mehr kath. Konservative anziehen. Die 100 000nder Marke halte ich für realistisch.

    Wenn das hier hier noch katholischer wird als ohnehin schon, dann werden wir wohl mehr verlieren als gewinnen. Das ist blauäugig und kurzsichtig.

    Ein islamkritischer Blog sollte offen für alle sein!

  69. Fakten – Fiktionen habe ich immer gern gelesen,
    schön das Kewil auf PI schreibt.

    Für Dolomitengeist bricht jetzt bestimmt eine Welt zusammen :),das freut mich übrigens auch ein bisschen.

  70. @#110 HomerJaySimpson

    ich lach mich schlapp, schon 225(!) Leute haben sich kewils 120MB hl. Schrift runtergeladen 🙂

  71. #111 SokratesII

    Natürlich soll es für jeden offen sein. Als aber PI die AIDS Politik des Papste unterstützt hat, sagte manche PI Leser, die Leserzahl wird sich dividieren. Aber es ca. 10000 bis 15000 Leser neu hinzu. PI steht halt dafür, dass linksliberale Weltbild in Fragen zu stellen. Das sollte für alle kategorien gelten.

  72. #116 HomerJaySimpson

    Viele fact fictionen Leser hassen PI und haben auch schon oft über die PI Leser abgelästert. Hier und das las ich male fact fiction. PI leser werden von der fact fiction Leser gerne als primitiv und dumm dargestellt. Das darf man auch nicht vergessen. Kewil hat auch mal ich glaube 1 antipi Artikel verfasst, weil PI einen kath. Prieste kritisiert hat. Für Kewil war die Kritik nicht berechtigt.

  73. #114 Puseratze (27. Mrz 2011 22:09)

    „Für Dolomitengeist bricht jetzt bestimmt eine Welt zusammen 🙂 ,das freut mich übrigens auch ein bisschen.“

    😆 Hab ich mir auch schon gedacht!

  74. Na, dann bleibt mir wohl auch nix anderes übrig, mich hier bei PI anzumelden.
    FF wird mir fehlen, vor allem wenn ich jetzt schon die ganzen schnulli-bulli Kommentare hier lese, die sich vor Kewils gerechtem Zorn und seinem harten, aber gerade deshalb sehr unterhaltsamen Schreibstils, „fürchten“.

  75. #110 HomerJaySimpson (27. Mrz 2011 21:38)
    Hier ist die Sicherungsdatenbank von FF.

    “““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““‘

    Vielen herzlichen Dank, daß du gestern/heut Nacht den äußesrt wertvollen Tip in Richtung „Saugwerk“ :), Downloadprogramm bei Onkel Kewil reingestellt hast. Noch nie von so was gehört… Hab’s gestern mal, als Apfel- Mann, mit WebGrabber probiert. War nix…
    Heute SiteSucker_2.3.3 angeleiert, läuft gerade (wie geschmiert). Und sieht gut aus… Hatte als Suchtiefe/Pfade 6 angegeben. Das Ding ist gleich durch. Bis jetzt hat er 6740 „Objekte“ geerntet und 440 Mb auf meine Platte geschrieben. Wenn‘ s fertig ist, geb über das Ergebnis Bescheid.

    Besten Dank und Gruß

  76. Früher war ich öfter auf FF, aber aus Zeitgründen konnte ich mich nur noch auf PI und euroislam.pl konzentrieren. Wo können wir aber nun ausweichen wenn korrekte „Störungen“ auf dieser Seite auftreten?

    MfG

    PS: So „bissig“ hatte ich Kewil nicht in Erinnerung, denn ich kann mich an keine Zensur oder Andeutungen zu meinen Kommentaren erinnern.

  77. Tja, wirklich schade, dass kewil seinen Blog schließt! Ich habe ihn täglich (!) besucht, i.d.R. noch vor PI-News.

    Einziger Trost für mich ist, dass er nicht komplett verschwindet, sondern wenigstens hier noch seine ausgezeichneten Artikel schreibt!
    Man merkt, dass kewil gut beobachten und zwischen den Zeilen lesen kann, sowie einen klaren Verstand hat, der nicht LRG-verblödet wurde! Denn das ist leider der Zustand vieler Mitmenschen in diesem Land – in dem der Kommunismus bekanntlich erfunden wurde.
    Leider!

  78. Diese „Leserzahl wird sich dezimieren/PI schafft sich ab“ gehen mir auf den Keks.

    Wir sollten uns langsam daran gewöhnen PI als Plattform für eine Bewegung von und aus Menschen mit teilweise unterschiedlichen Meinungen zu verstehen. Dann vergeht diese Irrsinns Idee von einer strikten Einheitsmeinung hoffentlich wieder.

    Ich werde demnächst den Autor nur noch persönlich anzusprechen (falls genannt), anstatt einfach „PI“ zu schreiben.

  79. #123 7berjer
    Gerne, super wenn nun alles klappt.
    Mit Obst kenne ich mich ja leider nicht so gut aus 😉
    Wäre prima, wenn du bescheid gibts ob es via stitesucker geklappt hat.
    Bin grad noch mit HTTtrack dabei, aber wie gesagt. Er speichet ja gerade zu jedem ausgehenden link die Website. Das sind ja tausende Links, auch die im Kommentarbereich. Ich tippe mal das würde um die 50GB betragen.
    Ich lass ihn heute Nacht durch laufen.

  80. Schade um dein eigenes Blog, hab bei ff immer gern und täglich gelesen. Posten konnte ich da nicht, da ich gesperrt worden bin 😀
    War halt ein ganz eigener Stil und Umgang, aber z.T. wirklich großartige Artikel und Informationen, trotz bzw. gerade wegen der anderen Themenwahl (und natürlich Wortwahl 😉 ) !
    Klasse, dass du hier und bei EF weitermachst.

  81. Fakten und Fiktionen war für mich immer eine ganz besondere Lektüre. PI lese ich auch hin und wieder, aber es erinnert mich eher an die Bild-Zeitung. Ist irgendwie das selbe Gefühl wie bei Kalkhofes Mattscheibe. Als er noch bei Premiere war, war er eine Legende. Als er zu Pro7 wechselte, nur noch ein Schatten seiner selbst. Ich hoffe dass das Kewil nicht passiert. Die Zeit wird es zeigen.

  82. Und bis der Blog zu ist, ein paar Leseproben

    Was unterscheidet evangelischen Kirchentag von ATTAC ?

    Wie erwartet alles politkorrekt bis ins Detail! FrauIn und MännIn starten mit Salbadersprüchen, dazu Musik und Lieder so grauslich, man muß sofort abdrehen. Haben wir nicht alte Kirchendichter mit bleibenden Liedern wie Luther, Paul Gerhardt, Angelus Silesius und Friedrich Spee? Stattdessen ein Gejodel und Gedudel zum Davonlaufen! Aber gut, die Organisatoren und Musikanten haben sich angestrengt, lassen wir sie gewähren und schauen lieber auf das Programm! Hier ist es in 4MB-PDF-Datei! Leider kann man nicht rauskopieren, aber da ist alles drin vom Klimawandel über Islam, Integration, Schwule bis zur sozialen Gerechtigkeit in allen Facetten! Und der sexuelle Mißbrauch wurde im Programm noch nachgereicht natürlich! Bioäpfel, Völkerrecht, Kapitalismuskritik – Attac könnte nicht schlimmer sein! Um die Frage in der Überschrift zu beantworten: nichts! Und Käßmann ist auch da – nun als Päpstin! Das Schöne an der Kirchensteuer ist, man muß sie nicht bezahlen!

  83. Und der Artikel wäre es mehr als wert, als Gastbeitrag hier zu erscheinen:

    Wie erkennt man Neonazi-Denke ?

    http://fact-fiction.net/?p=1907

    Ein Neonazi ist erstens immer rückwärts gewandt. Er kämpft die Schlachten der Vergangenheit.

    Neonazis sind nicht unbedingt Leugner der Judenvernichtung, aber sie kritteln laufend an den Zahlen herum und möchten sie vermindert sehen, seien es alle Opfer oder nur die von Auschwitz oder die aus dem Oberamt Horb.

    Der Neonazi sieht sich und Deutschland als Opfer. … Der typische Neonazi übersieht an dieser Stelle nur die schlichte Tatsache, wer den Krieg und die großflächigen Sauereien gestartet hat.

    Jeder Neonazi operiert todsicher irgendwann mit den Rheinwiesenlagern! …. Die Zahl der Umgekommen betrug um die 1 Prozent! Was ist das eigentlich gegen die brutale Ausrottung von Millionen kriegsgefangener Sowjetsoldaten durch die Nazis, die man im russischen Winter mitten in der Steppe ohne Kleidung, Essen und Trinken als Untermenschen verrecken ließ. Über 2 Millionen gefangene Rotarmisten insgesamt wurden von den deutschen Herrenmenschen als Ungeziefer bestialisch beseitigt! Der Konservative weiß das und hält die Rheinwiesenlager für einen Muckenschiß dagegen!

    usw.

  84. #128 gruene minna
    HAU DOCH AB DU SPINNER/IN !!
    DEINE BUSHIDO FÄKALALLÜREN ZEUGEN AUCH NICHT GRAD VON NIVEAU !

    Geh und komm nicht wieder ! Aber vermutlich hast du keine Freunde mehr in der islamkritischen Szene und musst hier nun stänkern und andere hochverdiente Blogger wie Kewil und PI fertig machen. Äätsch, das tangiert die peripher, da geb ich dir Brief und Siegel 😀

  85. @gruene minna:

    Du hast sie doch auch nicht mehr alle!
    Da kann ich HomerJay nur zustimmen.
    Hau ab und komm nie wieder, oder um es in dir verständlicher Sprache auszudrücken:

    „Ey du Spast, Alter! Hau du ab! Sonst du Krankehaus, und so! Wallah isch schwör!

  86. Egal wo Du schreibst Kewil, für mich bist Du und Dein Stil „immer gerade aus“ hochwillkommen. Zu Deiner neuen Zusammenarbeit bei PI fällt mir ein Satz von Karl Herbert Frahm (sapäter: Willy Brandt) ein: „Jetzt wächst zusammen, was zusammen gehört“!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! La lutta continua……………..

  87. Morgen!
    Was les ich da, der kewil richtet sich seine Neanderthalerferienhöhle hier ein?
    Oh je.
    Ich hab sehr sehr gerne seine Artikel gelesen, aber mit den Jahren wurde er nur noch ausfallend und beleidigend.
    Er ist vom Verhalten her eigentlich schon wie einer dieser kleinen Südländersupergangsta:
    Riesengroße Fresse und voll am Austeilen, kriegt er Gegenwind fängt er das Heulen an.
    Jedenfalls kann mir keiner hier erzählen, daß dieser „Kommunikationsstil“ von Angesicht zu Angesicht im Alltag ihm nicht regelmäßig ein paar fehlende Zähne und gebrochene Rippen einbringen würde, soviel zu den Kommentaren die meinen das wär ja total normal.
    Hätte Martin Luther so geredet (wie hier jemand abgelassen hat), hätte man ihn selber an seinen Eiern an die Kirchentüren genagelt.
    Meine Diagnose:
    Das hält nicht lang.
    PI wird irgendwann die Autorenbeziehung auflösen, da sie ihn nicht zensieren wollen.
    Oder er stirbt vor lauter cholerischen Anfällen, weil er nicht die Kommentare löschen kann die nicht seiner Meinung sind oder ihm seine eigene Medizin verpassen.

    @JensT.T
    Es gibt einen ganz einfachen Grund warum die Leserzahl nicht plötzlich einbricht.
    1.) Sind die Leute an PI gewohnt und wollen de Seite nicht den Rücken kehren – selbst wenn sie damit drohen und…
    2.) …wohin sollen die Leser denn abwandern?
    Viele Ausweichmöglichkeiten gibt es nunmal nicht.

    Fazit:
    Es ist sehr schade, das kewil seinen jetzigen Blog schließt – er hatte seine Klientel, genauso wie kathnet und alle anderen ein auf sie zugeschnittenes Publikum haben, die sich mindestens in einer einzigen Sache einig sind.
    Diese Klientel zu mischen und auf längere Sicht „zusammenleben“ zu lassen bingt nur massives Konfliktpotential mit.
    Es ist ja jetzt schon nicht gerade harmonisch im Kommentarbereich bei PI…

  88. Hallo Kewil,

    eine Antwort bin ich Dir noch schuldig auf Dein „Baden-Württemberg: so freuen sich die REP-Wähler jetzt?“:

    Natürlich sollten die REPs, PROs, DIE FREIHEIT, und wie sie alle heissen, ihre Kräfte bündeln, aber solange dies nicht geschehen ist,wähle ich noch lange nicht CDU – WIRKLICH nicht!

    Ich habe das letzte Mal 2005 CDU gewählt, aus taktischen Gründen, weswegen ich heute immer noch nicht in den Spiegel schauen kann. Ich habe damit eine Situationistin Merkel unterstützt, die sich immer mehr als schwere Belastung für unser Land erweist. Sie sollte sich an Schmidt ein Beispiel nehmen: erst das Land, dann die Partei. Aber so erhält man wohl die Macht nicht.

    Ich wähle wie ich denke. Punkt.

  89. #135 CreditSwiss:

    Es ist ja jetzt schon nicht gerade harmonisch im Kommentarbereich bei PI…

    Harmonie ist ja kein Selbstzweck. Da darf es ruhig einmal Hauen und Stechen geben. es geht schliesslich um Meinungsbildung.

    Ich befürchte lediglich, dass PI nun noch katholischer wird als bisher schon. Das werden sich die Aufgeklärten nicht allzu lange bieten lassen.

    Aber wie Sie sehe ich auch keinen direkten Einbruch der Leserzahlen – allenfalls einen schleichenden Schwund bis es irgendwann heisst: „Kewil allein zu Haus“ 😉

  90. Es wäre schön, wenn das Archiv von FF auf die PI-Datenbank kopiert werden könnte. So kann man mehr untersuchen mit nur einem Suchformular.

  91. #110 HomerJaySimpson (27. Mrz 2011 21:38)

    Soll das heißen, Du hast es geschafft, daß man jetzt über die von Dir angegebene Seite die früheren Daten von F&F abrufen kann? Alle Achtung!

    Kewil verdanke ich viele wichtige Informationen und letztlich den Zugang zu PI.

  92. #116 HomerJaySimpson
    hab das Kommentar gelesen, spricht Bände :):)und bestätigt meine Meinung, war bestimmt eine unruhige Nacht.

Comments are closed.