LINKE ruft zum Boykott israelischer Früchte auf„Kauft nicht bei Juden!“ – unter diesem Schlachtruf inszenierte das national-sozialistische Regime 1933 Boykotte jüdischer Geschäftsleute. Das darf man natürlich heute nicht mehr sagen, vor allem nicht, wenn man zwar Sozialist und Judenhasser, aber nicht national und natürlich fortschrittlich sein will.

(Von Roland)

Also hängt man seinem Antisemitismus flugs ein neues Mäntelchen um und nennt es „Antizionismus“ – dann kann man auch als „DIE LINKE“ in Bremen ideologisch sauber mit Schildern vor den Geschäften stehen und zum Boykott israelischer Produkte aufrufen, weil die Israelis ja die armen Palästinenser unterdrücken würden.

Was man über die Palästinenser wissen muss, findet man z.B. hier. Erfreulicherweise waren es nur wenige „Aktivisten“ und sie mussten sich (v.a. wohl von sog. „Antideutschen) auch Kritik anhören, allerdings muss man das Geschehen vor dem Hintergrund von massiven Boykottbestrebungen in ganz Europa sehen.

Die offensichtlichen Parallelen zu den Untaten der National-Sozialisten ist auch den Sozialisten in Bremen aufgefallen, weshalb man wohl auf Uniformen verzichtete.

» Steinhoefel.de: Deutsche! Kauft nicht bei Juden!

image_pdfimage_print

 

190 KOMMENTARE

  1. Es ist erstaunlich! Bei den üblichen Diskussionen mit den Linken verzeihe ich ja hin und wieder, dass die Linken selbst im Spiegel nicht erkennen wie sehr sie den Faschisten gleichen. Aber man sollte doch meinen, dass gerade bei so einer Aktion irgendwelche Alarmlampen angehen sollten.

    Ich sage mal so, selbst wenn so ein Boykott mal nicht verkehrt wäre (hypothetisch!!), würde ich das mit meiner Erziehung und Bildung nie und nimmer machen. Denn die Assoziation zu „Deutsche kauft nicht bei Juden“ kann nicht mehr direkter sein!

  2. Wenn man denen nun eine auf die Schnauze haut, ist man dann ein Kämpfer gegen Rassismus und bekommt einen Verteidiger bezahlt vom „Kampfbund gegen Rechts“ oder wird man bejubeld von den „Bündischen Global Sozialisten“?

  3. „Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche Linke!“

    Zitat: Joseph Goebbels in „Der Angriff“.

  4. Man sagt mir immer ich soll mich gesünder ernähren und morgen fang ich damit an und schaue mal bei Rewe vorbei

  5. Und schon wieder hetzen deutsche Sozialisten gegen Juden. Bis 1945 waren es die braunen nationalen, heute sind es die roten internationalen.

    Was für ein Abschaum. Man sollte diesen Dreck, räudigen Hunden gleich, kurzerhand mit Knüppeln erschlagen, wie es ganz ähnlich der Gewalttäter Joschka Fischer einst formulierte.

  6. Diese linken Antisemiten. Man nur hoffen, dass alle deutschen Linken auf die die nächsten „Hilfskonvois“ gehen, die anschließend von Israel versenkt werden.

  7. War ja klar dass eine dumme Trulla mit nem Arafatlappen auf dem Kopp gleich noch ein Zeichen für die armen in Deutschland, diskrminierten MüslimInnen setzt.
    Manchmal wünsch ich solchen naiven NullcheckerInnen eine kulturelle Zwangsbeglückung eines muslimischen verehrers, wie es ja mittlerweile langsam üblich ist.
    Wobei sie trägt ja Kopftuch, also wird ihr sowas nicht passieren.

  8. Nationaler Sozialismus und marxistischer Sozialismus haben etwas mit Islam gemeinsam: der ewige Judenhass, den sie durch ihren Israel-Hass verstecken.

  9. Beim Kauf von Obst und Gemüse achten wir schon seit Jahren darauf, keine Produkte aus islamischen Ländern zu kaufen. Türkei ist absolutes NoGo. Israelische Produkte hingegen werden von uns seit langem bevorzugt gekauft. Und nun natürlich noch mehr.

  10. Gaza und Westjordanland müssen endlich zu Israel gehören!! Die Palästinenser können in Jordanien ihren Staat aufbauen.

  11. @#5 WahrerSozialDemokrat

    So einen ähnlichen Gedanken hatte ich auch erst. In der alten DDR Propaganda war es ja üblich die ganzen alten Nazis im Westen zu plazieren und im „guten Osten“ waren die Antifaschisten heimisch. Aber da ich heute viele Ossis kenne, die nicht links sind, die alte DDR verachten, würde ich mit einer so Verallgemeinerung sehr unfair sein. Dennoch habe ich bei solchen Bildern den typischen Eindruck von Alt Kommunisten die einem Stalin hinterherjubeln und für sich die Wahrheit vereinahmen und daher meinen solche Dummheiten machen zu dürfen und es noch als aufgeklärten Kampf gegen Ünterdrückung zu kaschieren.

  12. #5 WahrerSozialDemokrat (15. Mrz 2011 22:42)

    #1 Platow (15. Mrz 2011 22:35)
    Ich denke, die haben einfach zuviel über den Nazionalsozialismus gelesen und viel gelernt…

    Das glaube ich weniger!
    Kommunisten haben in unserem freien marktwirtschaftlichem System normalerweise keine Chance.
    Deshalb müssen die immer auf sich aufmerksam machen und sich produzieren, egal womit.

    Dass Sozen/Grüne/Kommunisten
    (= Einheitsgesocks) hierbei mit dem Nationalsozialismus sympatisieren, ist hierbei nur reiner Zufall.
    Trotzdem gab es wohl in Gulags mehr Tote und Wachtürme als in KZ’s.

    Links/grün = Kommunismus = Kotzmittel

  13. Wenn die „rote SA“ für sich das Recht in Anspruch nimmt,

    „Boykottiert Israels Früchte“

    zu plakatieren,

    darf sie nicht andere als „Rassisten“ stempeln, wenn sie

    „Boykottiert Früchte aus islamischen Ländern“

    rufen.

    Darum: „Boykottiert Produkte aus islamischen Ländern und einschlägigen Geschäften, solange aus diesen Kreisen gegen Israel gehetzt wird. Keinen Cent für Judenhasser!“

    „Rettet das palästinensiche Volk“

    Abgesehen davon, daß es ein solches autonomes arabisches Volk bzw. Land namens „Palästina“ nie gegeben hat, sind die Leute, die wollen, daß man sie dafür hält, im derzeitigen Zustand ganz offensichtlich „nicht mehr zu retten“.

    Für ihre „Rettung“ kann niemand mehr als sie selber tun. Dazu müßten sie allerdings Abstand von der Steinzeitideologie ihres „unmoralischen Beduinen“ nehmen, die sie der restlichen Welt unter der Tarnbezeichnung „Befreiungskampf“ verkaufen.

  14. Nach linksgrüner Darstellung sind die israelischen Siedlungen im Westjordanland „illegal“ und „Völkerrechtswidrig“.

    Hat jemand einen Link für mich zu einer Website wo dieses Argument kurz und knapp eingestampft wird ?

  15. WahrerSozialDemokrat:
    „Wenn man denen nun eine auf die Schnauze haut, ist man dann ein Kämpfer gegen Rassismus und bekommt einen Verteidiger bezahlt vom “Kampfbund gegen Rechts” oder wird man bejubeld von den “Bündischen Global Sozialisten?”

    Halte Dich bitte nicht mit Kleinigkeiten auf, sondern hau´ ihnen auf die Schnauze.

  16. Das Problem dabei ist: Man kann sich nicht revanchieren. Die Linken produzieren nichts also kann man auch nichts boykottieren. Aber es macht bestimmt richtig Spaß denen beim Verlassn des Ladens zu zeigen was man alles gekauft hat.

  17. REWE und Penny haben wunderbare Paprika aus Israel und sogar BIO.
    Wir essen seit Tagen genau diese, und haben den Ladenbetreiber hochgelobt für die gute Ware:

    Gefüllte Paprika (mit Hackfleisch) +Reis

    Paprika in der Pfanne oder im Wok mit Pilzen, Zwiebeln und Bacon

    Paprika roh als Snack (viel Vitamin C)

    Angedünstete Paprika, Zwiebeln auf Laugenbrot, obendrauf israelische Avokados

    Avokado-Tomatensalat + Kartoffelstampf

    Und wenn ich solche linken Männchen vor einem Geschäft sehen würde, dann würde ich mal die Nazi-Keule herausholen und Salat…

    Was man auch über Palästinenser wissen muss:
    „Philister – Die große Täuschung“
    …Philister enthüllt das arabische Denken, den Islam, die UN, die Medien, umgeschriebene Geschichte und den israelisch-arabischen Friedensprozess…
    http://www.amazon.de/Philister-oder-die-gro%C3%9Fe-T%C3%A4uschung/dp/9659000049

  18. Das wird alles immer verrückter, immer offensichtlicher wird, daß es sich hier um lupenreine Faschisten bzw. (zeitgemäß) rotlackierten Herrenmenschen mit Sklavenhaltergelüsten handelt.

    Richtig ist: Es ist ein enormer Unterschied, ob ich sage „kauft nicht bei Moslems / fahrt nicht dorthin in den Urlaub“ oder eben „kauft nicht Obst und Gemüse aus einem demokratisch verfaßten, aus eigener Anschaung wunderbaren Land mit wunderbaren Leuten dort, Bollwerk im nahen Osten“.

    Die bisweilen hier lesbaren postings, man könne mit Wahlverhalten / rechtsstaatlichen Mitteln (welcher Rechtsstaat? / Petitionen etc.) irgend etwas bewirken, sind lächerlich!

  19. #19 Platow (15. Mrz 2011 22:55)
    #21 Hammer01 (15. Mrz 2011 22:58)

    OK, umgekehrt funktioniert es auch oder sie sind sich einfach treu.

    Was ich aber nicht versteh, die machen es, kein Aufschrei, würde es die NPD-Jugend machen, dann alles vorbei. Gleiche Plakate, gleiche Aussage…

    Anscheinend ist nur der Anstrich und nicht mehr der Inhalt wichtig. Wie beim Hermann auf dem Domplatz…

    Doch wahr ist, wer seinen Judenhass als Nazi ausleben will, ist bei „Die Linken“ besser dran als bei NPD und Co…

  20. hmmm – es gibt eine viel bessere Methode:

    Mitmachen!
    Aber richtig!

    Am besten stellt sich einer von uns zu diesen Boykott-Rufern mitdazu!
    natürlich mit dem passenden Schild:
    „Deutsche, wehrt euch – kauft nicht bei Juden“

    Da fällt den Linken gleich die Kinnlade runter!

    Prinzip: „Rent-A-Nazi“
    Wenn man einen Nazi braucht, mietet man sich einen. Der WDR hat doch auch seine Teilzeit-Nazis
    HIER könnten wir AUCH einen gebrauchen.

  21. Waren es nur diese vier „Aktivisten“?

    Bei all der Beschränktheit in diesem Land verdienen die überhaupt keine Beachtung.
    Ich schaue ja auch nicht jedem Dackelclub oder jeder Silbereisen-Fangemeinde auf die Finger.

    Es ist nicht gutzuheißen, aber es gibt Schlimmeres.

  22. #27 Gutartiges Geschwulst (15. Mrz 2011 23:06)

    Halte Dich bitte nicht mit Kleinigkeiten auf, sondern hau´ ihnen auf die Schnauze.

    Davor hab ich echt Angst…

    Aber sie schreien ja förmlich danach??? Und genau da liegt wieder das Problem…

  23. Das „Palästinensische Volk interessiert die Internazis nicht! Es dient nur als Vorwand, um gegen Israel vorzugehen.

    Die Muslime hassen die Juden und Israel unabhängig davon, ob ihnen durch diese Unrecht zugefügt wurde/wird oder nicht!
    Und genauso verhält es sich bei Nazis und Sozialisten!
    Satanisch inspirierte Ideologien erzeugen viel Zwietracht und Hass unter den Menschen. Der Hass auf die Juden (und Christen) verbindet sie und ist eigentlich Ausdruck des Hasses gegen Gott!

  24. @ #37 TheNormalbuerger (15. Mrz 2011 23:17)

    Waren es nur diese vier “Aktivisten”?

    Egal!
    Nur EIN schwarzes Schaf ist nötig, um die ganze Herde schlecht zu machen!

    Man stilisiert diese Typen zu wichtigen Vertretern der Linken – dann haben die Linken ein Naziproblem an der Backe!

    Und eine konservative Partei hätte die Möglichkeit einer Schmutzkampagne – das wiederum bringt Quote und Überlegenheitsgefühl – was wiederum STimmen bringt!

    Hört sich mies an – ist es auch! Aber wenns gegen die Multi-Kulti-Träumer geht, hätte ich keine Skrupel unter die Gürtellinie zu dreschen

  25. #35 Sonnenreiter (15. Mrz 2011 23:13)

    Kann man “die Linken” eigentlich nicht auch für Volksverhetzung belangen ?

    ————
    das wäre wirklich zu überlegen ^^ die sind doch auch immer so überempfindlich

  26. Judenhass hat bei der SED doch Tradition: Schon Honecker war Arafats bester Feund.
    Gegen diese offene judenfeindliche Propaganda ist die NPD ja sogar noch moderat.
    Sozialisten eben, ob nun national oder international.

  27. Diese vier Neo-Nazis sind der beste Beweis dafür, dass der rote und braune Sozialismus zusammen mit der islamischen Ideologie eine Einheit bilden. Das zeigt sich auch an anderen wesentlichen Gemeinsamkeiten: am Antisemitismus, an der Intoleranz, an der Gewalt, an der Ablehnung der freiheitlich-demokratischen Ordnung und am Kampf gegen die Demokratie.

    Beim Islam kommt noch als Besonderheit die Unterdrückung der eigenen Frauen hinzu.

    Auch die Paradiesvorstellungen sind in den drei Ideologien unterschiedlich: Kommunisten und Nazis wollten das Arbeiterparadies schon hier auf Erden verwirklichen, was bekanntlich kläglich scheiterte – auch wenn SED-Frau Lötzsch diese Idee wieder aufgegriffen hat.

    In der islamischen Ideologie gibt´s dagegen Allahs sinnenfreudiges Männer-Paradies – allerdings erst nach dem Ableben. Darüber kann man in den Suren 56 und und 78 schon einmal einen Vorgeschmmack gewinnen. Für die „Gottesfürchtigen“ ist es ein „seliger Ort“, wo sie ihr hartes Erdenleben nun mit 72 „Weintrauben mit schwellenden Brüsten“ und auf „durchwobenen Polstern“ bei besten Speisen genießen können. „Unsterbliche Knaben“ mit „vollen Bechern“ machen dabei die Runde und schenken voll ein. Direkt in Allahs Paradies gelangen aber nur die „Märtyrer“, die zuvor noch möglichst viele „Ungläubige“, auch Kinder und Babys, in die Hölle schickten. Alle anderen Männer müssen vor diesen Genüssen noch ein wenig warten.

    Und die Frauen? Ihnen beschied der Prolet Mohammed, dass nur wenige an diesen Ort aller Seligkeit kommen. „Warum, o Prolet?“, fragten sie. Er antwortete: „Weil ihr euren Männern ungehorsam wart!“ Nach al-Bukhari durfte Mohammed einmal in die Hölle schauen. Dort sah er, dass von 100 Frauen 90 in die Hölle kamen. Was sollen sie aber auch in Allahs Reich? Etwa zusehen, wie sich ihre Männer mit den großäugigen „Weintrauben“ (arab. Hùris) die Zeit vertreiben?

  28. Diese Linken Faschisten!

    „Deutsch kauft nicht bei Juden!“

    Ja, die LINKEN sind die NAZIS von heute!!!

    Woher kommt nur diese Hass auf das jüdische Volk haben die Linken nichts aus der Europäischen Vergangenheit gelernt?

  29. Nachtrag: Den Boykott israelischer Waren forderten schon vor Jahren der „Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK)“ unter Leitung von Konrad Raiser, dem „Doktorvater“ von Margot Kässmann, sowie der „Lutherische Weltbund (LWB)“. Als kirchliche Führerperson war auch Präses Buß von der Westfälischen Kirche für einen Boykott – die anderen Kirchenführer schwiegen dazu … Das hatten wir auch schon in der dunkelsten Zeit unserer Geschichte. Da hat sich nicht viel geändert!

  30. Die Roten sind doch viel schlimmer als die Braunen, sie sind schließlich zusätzlich auch noch fortschrittsfeindlich, wie der Artikel richtigerweise feststellt. Wen wundert es bei so parasitären Vorbildern wie Rosa Luxemburg oder Leo Trotzki.

  31. Geistig verwahrlostes Gehoddlich !!

    Mehr fällt mir dazu nicht ein. Alleine schon wenn ich den arabischen Solidaritäts- Stahlhelm des Jungmädels sehe da könnt ich….

    Ps.
    Letzte Woche habe ich mir drei kg, der leckersten und saftigsten Miniolos von Jaffa geholt. Und das beim TÜRKEN !
    Wenn diese Zombies das wüssten…. Psssst

  32. Vielleicht sollten wir uns ganz von Bremen trennen, auffällig, daß sich dieses „Bundesland“ aufgegeben hat.

  33. Ich bin über ominöse Verweise auf diversen linken Internetauftritten schon auf Seiten von Sozialisten gelandet, die vor Judenfeindlichkeit so dermaßen überquollen, dass selbst Udo Pastörs die Luft wegbleiben würde. Folglich wundert mich bei diesem roten Fascho-Gesocks mittlerweile nichts mehr.

    Übrigens würde das Foto eine prima Vorlage für Handzettel oder Aufkleber geben. Einmal das Original von 1938 und das Bild dieser Nachahmer daneben mit dem Verweis „Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an die örtliche Linkspartei“.

  34. #48 7berjer (15. Mrz 2011 23:40)
    Alleine schon wenn ich den arabischen Solidaritäts- Stahlhelm des Jungmädels sehe da könnt ich….

    Genau. Man beachte auch das dazu standesgemäß leidende Gesicht…

  35. „Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus.“ (Ignazio Silone)

    Nie war der Spruch so treffend wie hier.

  36. #25 Jizyaberater (15. Mrz 2011 23:02)

    Nach linksgrüner Darstellung sind die israelischen Siedlungen im Westjordanland “illegal” und “Völkerrechtswidrig”.

    Hat jemand einen Link für mich zu einer Website wo dieses Argument kurz und knapp eingestampft wird ?

    Frag die linken Zecken einfach, wie sie zu Illegalen in Deutschland stehen, ob die ihrer Meinung nach auch raus müssen und schon hast Du den Judenhasser bei den Eiern.

  37. #45 Montana187 (15. Mrz 2011 23:34)

    #40 Denker

    Sehr gut endlich jemand der strategisch vorgeht

    Strategisch geschrieben wurde hier schon viel.
    Ich würde in zwei Wochen mal nach einem Zwischenstand fragen.

  38. Wären die brauen Nazis der NPD schlau würden sie zu den roten Nazis gehen, da kann man nicht nur unbestraft hetzten sondern sich dabei rechthaberisch gut fühlen.
    Und die Medien sind dann auch wieder nett zu einen.

  39. #54 TheNormalbuerger (15. Mrz 2011 23:50)

    Strategisch geschrieben wurde hier schon viel.
    Ich würde in zwei Wochen mal nach einem Zwischenstand fragen.

    Das ist leider die traurige Wahrheit. Und weil mir genau das auf den Wecker geht, arbeite ich daran.

    Sobald ein nennenswerter Zwischenstand einschl. Mitmachmöglichkeit fundiert vorliegt, lasse ich es wissen.

  40. # 53

    Das Ganze ist doch linkes Geschwätz: Das Westjordanland gehört/gehörte zu Jordanien. Jordanien sagt nichts und will mit den Palästinensern, diesen Aufrührern nichts zu tun haben….! Die sind froh, wenn sich Israel darum kümmert…

  41. @ achot

    Standesgemäß wäre auch der hier:

    Als der Maler Max Liebermann, von seiner Wohnung am Brandenburger Tor aus den Fackelzug am Abend des 30.01.1933 beobachtete, bemerkte er angewidert:

    „Ach, wissen Se, ick kann jar nich soville fressen, wie ick kotzen möchte.“

    ““““““““““““““““““““““‘

    Ähnliche „Gelüste“ packen mich auch, wenn ich diese dreisten Rotwein- Gürtel Bolschewiken da oben stehen sehe….. 😈

  42. #61 r2d2 (16. Mrz 2011 00:07)

    „Ähnliche Aufrufe gibt es auch auf der…“

    “““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““

    Vielen dank für den Tip/die Auflistung.
    Jetzt weiß ich wo ich bedenkenlos kaufen & bestellen kann ! 🙂

  43. 1)

    FRANKFURT:

    Dreißig Mitbürger, allesamt Fachkräfte, bestrafen aufdringliche Polizeibeamte.

    2) NORWEGEN:

    Hundert somalische Familien als Sozialschmarotzer enttarnt.

    3) Deutschland:

    Mitbürger Ersin A. lebt von Raub.

    4) SCHWEIZ:

    Türke freut sich über Bewährungsstrafe für Vergewaltigung eines Kindes.

    5) UNGARN:

    Sex-Gangster Dönermez B. gefaßt !

    http://www.akte-islam.de/3.html

    http://michael-mannheimer.info/

  44. Das ist kein Spaß, wenn ich einmal so ein Antisemiten-Pack vor einem Supermarkt sehe dann haben sie Ärger. Keinen Fußbreit den Sozialisten ob National oder International.

  45. Ich werde, wie jedes Jahr über alle sozialen Netzwerke, in denen ich bin, alle meine Freunde, darum bitten, im Angesicht der neuen Grillsaison, nichts zu kaufen oder zu verwenden, wo auch nur im Ansatz „halal“ draufsteht und sie bitten, das an Ihre Freunde weiterzugeben schon allein aus Gründen des Tierschutzes— ich hoffe mal, die Mathematik hilft mir dabei .. Ich gebe es an 10 Leute weiter, die meine Nachricht an weitere 10 weitergeben–also am Anfang sind das schon 10x10x10—-schauen wir mal…. 🙂

  46. Die Linke ist eine durch und durch antisemitische Partei:

    Neue Studie vorgelegt:
    Linkspartei so antisemitisch wie Neo-Nazis?

    Neue Studie vorgelegt:
    Linkspartei so antisemitisch wie Neo-Nazis?

  47. @#71 HaGanah ist doch bekannt es gibt auch Daten darüber das die Linke in Ostdeutschland mit der NPD paktiert.

    Was nicht darüber hinwegtäuschen sollte, dass sich die Linke und die NPD aktiv um die Menschen kümmert. Während die CDU, SPD, Grüne, FDP einfach nur bezahlte Plakate hängt.

    Die Anhänger dieser Parteien trinken einfach nur noch ihren Wein.

    Dann kommen die pro Parteien die sich mir Nazis zusammenschließen. Genauso wie NPD und Linke usw.

  48. Sorry bin da etwas an genervt. Wenn die Salas da ein Gebet machen und das ist als Demo angemeldet, dann sammelt euch und geht unter die Leute die beten^^. Sie dürfen euch noch nicht einmal einen Verweiß erteilen da ihr nicht stört.

    Auf Deutsch die Salafisten demonstrieren irgendwo und melden die Demo an. Dann geht mit einem Schild eurer Wahl darein. Wenn sie beten dann setzt euch hin und esst ein Butterbrot plus X. Solange ihr niemanden da belästigt ist das eure Freiheit. Und wenn sie meinen das jemand das tut. Anzeige erstatten und gut ist.

  49. @ beo
    @ EU

    „….nichts wie weg hier.“

    “““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““‘

    Noch einmal werde ich bestimmt nicht flüchten, dann lieber…
    Wie sagte Seehofer so schön ?

    „bis zur letzten Patrone“

    “““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““‘

    DENN ICH HABE NUR DIE EINE

    http://tinyurl.com/6em295z

  50. Umfrage: Die Hälfte der Türken will zurück in die Heimat

    http://www.derwesten.de/nachrichten/panorama/Die-Haelfte-der-Tuerken-will-zurueck-in-die-Heimat-id4424028.html

    „Fast 50 Prozent planen eine Rückkehr in die Türkei. Fast jeder dritte Türke würde sofort in die Türkei zurückgehen, wenn er in Deutschland bei Arbeitslosigkeit keine Sozialleistungen mehr bekäme.“

    tja, da kann man leider nix machen, aufgrund der deutschen Weltsozialamtsordnung sind diese Türken bedauerlicherweise gezwungen in D zu bleiben und ihrer Sozialleistungs-Empfangspflicht nachzukommen…

    Das Problem ist halt, wenn diese ca. 2 Mio. H4-Türken einfach so D verlassen würden, dann wüssten die Deutschen gar nicht mehr wohin mit ihren Steuern? Das könnte eine dramatische Schieflage im deutschen Wohlfahrtssystem hervorrufen und der Überdruck in den Sozialkassen zu einem verheerenden Super-Gau führen…

  51. #83 EU (16. Mrz 2011 01:24)
    #80 7berjer

    Im Kampf hat man dafür eine Splittergranate und keinen Schuss.

    “““““““““““““““““““““““““““““““““““““‘

    Du weisst schon wie das gemeint ist, auch im übertragenen Sinne. 🙂

  52. Warum wird man sowas erst wahr wenn es geschehen ist, man muss vorher wissen wenn so was passiert
    dann kann man denen mal so richtig auf die Füsse
    treten wir kommen aus dem Bremerumfeld und wir sind stark genug um so eine Schweinerei zube-
    kämpfen.

    Sie trugen seltsame Gewänder und liefen sinnlose durch Gegend gaben wirres Zeug von sich.

  53. #84 Jochen10 (16. Mrz 2011 01:29)

    —————-
    Ich glaub ich muss ins Bett. Ich lese schon „erstecht israelische Produkte“ – gemesserter Organgen und Avocados.

  54. #89 Salander (16. Mrz 2011 01:39)

    Vor ‚Organgen‘ hab‘ ich eine panische Angst!

    So, ich gehe jetzt schlummern, gute Nacht allseits.

  55. #80 7berjer (16. Mrz 2011 01:18)

    Noch einmal werde ich bestimmt nicht flüchten, dann lieber…
    Wie sagte Seehofer so schön ?

    „bis zur letzten Patrone“

    DENN ICH HABE NUR DIE EINE

    http://tinyurl.com/6em295z

    Hallo 7berjer
    im Grunde ist das richtig. Nur ich verzweifele manchmal weil ich sehe, alle denken ähnlich aber kein Mensch steht auf der Straße, vor dem Reichstag und teilt seinen/ihren Willen öffentlich mit.
    Ich hatte heute nacht einen Traum:
    Die Weisen und Gelehrten beschäftigen sich in den diversen Blogs mit der Islamgefahr. Sie wenden unter dem fein ziselierten Brennglas ihrer Gedanken die Haare vom Barte Mohammeds und diskutieren darüber, warum das rechte Haar gekräuselt ist. Wenn man dann aus Empörung O.T. etwas zum Mord an der jüdischen Familie schreibt, sind sie – die Weisen empört, in ihren ach so tiefschürfenden Gedanken gestört zu werden.
    Aber den Weisen sei gesagt, zum Kämpfen ist es zu spät, wenn bei ihnen eines Tages die Tür von Islamisten eingetreten wird und man ihnen die Kehle als Ungläubiger durchschneidet.
    Dies dann mit dem Hinweis, man zupft nicht am Barte des Propheten – und schon garnicht ein Ungläubiger.
    Dies war mein Traum. Und ich sehe hier auch nur weise Diskussionen, aber wo sind die Bürger vor dem Bundestag, auf der Strasse, überall da, wo man uns unsere Identität nehmen will.
    Sie grillen lieber im Sommer in der Gartenlaube Nackensteaks.
    Das ist es, was mich umtreibt.
    Im übrigen, ich war als Bundesbürger 9 Jahre in Stasihaft, bin von Westberlin naqch Ostberlin listverschleppt worden und zu 15 Jahren Haft verurteilt, nach 9 Jahren ausgetauscht worden.
    Ich kenne die Rotfaschiswten, wie mich selbst.
    Aber sie haben recht. Wenn wir alle gehen,nein.
    Dann lieber bis zur letzten GRANATE.

  56. Was für ist das denn für eine Frechheit. Und die Kopftuchmutti ganz rechts , eine Zumutung!!!

    Diese selbstgerechten Judenhasser haben jedes rationale Denken „verkifft“.

    Aber in die Lage Israels versetzen, ne ist ja viel zu anstrengend: Man stelle sich vor Deutschland wäre umgeben von ausschliesslich feindlichen Nachbarn, die mit allen Mitteln Deutschland auslöschen möchten: Wie würde unsere Politik dann wohl aussehn, nicht wahr Ihr scheiss SOZIALFASCHISTEN!!!!

    Ab in den Gulag mit diesen hirnverbrannten ZECKEN!!!

    Jeh lauter diese Linken gegen Israel hetzen, desto stärker und offener werde ich meine Solidarität mit dieser OASE der gutbürgerlichen Zivilisiertheit/Israel zeigen.

    Die Linken sind in ihrem perfiden Judenhass z.Z sogar schlimmer als die z.B. NPD, weil sie glaubt, ihren HASS intellektuel begründen zu können, wärend der der Neo Nazis eher irrational und dumpf daherkommt….

  57. Ich bete zu dem Allmächtigen, daß ich diese Gestalten mal vor meinem ReWe oder Teegut sehe: Dann gnade ihnen Gott.

  58. #91 beo (16. Mrz 2011 01:44)

    im Grunde ist das richtig. Nur ich verzweifele manchmal weil ich sehe, alle denken ähnlich aber kein Mensch steht auf der Straße, vor dem Reichstag und teilt seinen/ihren Willen öffentlich mit.

    “““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““““

    Und genau das ist genau so traurig, wie es auch wahr ist.
    Ich hoffe eben, daß der Zusammenhalt bei zunehmendem finanziellen und wirtschaftlichem Abschwung, und der kommt bestimmt, wieder wächst.

    Ein grausames Schicksal das dir durch Sozialistenwillkür widerfahren ist, um die dich bestimmt keiner beneidet.
    Da habe ich ja noch Glück gehabt, mit den drei Tagen/Nächten die ich, als sechzehnjähriger, in der Obhut eines östlichen Staats- „Dienstes“ verbringen durfte. Das war ausreichend und einprägsam für ein ganzes Leben. Auch heute noch nach Jahrzehnten, ertappe ich mich dabei, daß ich mich manchmal auf der Strasse umdrehe, weil ich das Gefühl habe, daß ein Paar Augenpaare auf meinem Rücken kleben.

    Aber trotz allem, die Hoffnung stirbt zu letzt.

  59. *off topics*

    GHADDAFI NIMMT BENGHAZI.

    Soeben im QSO (Amateurfunkerkontakt) mit einem libyschen Amateurfunker aus Benghazi, so die Angaben des Funkers.

    „Die Truppen von Oberst Gaddhafi sind in der Stadt. Sie wurden von der Bevölkerung freudig begrüßt !“

    Wenn man dem Funkerkollegen vertrauen kann, so ist der letzte Schlupfwinkel der „freiheitsdurstigen jungen Männer“ und ihrer Hintermänner, der islamistischen Terroristen, soeben von den Truppen des Oberst Ghaddafi genommen worden.

    Damit wäre die rechtmäßige Regierung Libyens unter Oberst Ghaddafi unumschränkt Herr der Lage in ganz Libyen.

    73 nach Benghazi.

    Daaaaaaaaaaaaaadidooooooooooooooooo.

    http://hamcall.net/dvisions_by_callsign.html

    Mit dieser Software kann jeder weltweite Satelliten-Funkkontakte verfolgen. Selbstverständlich auch über die gute alte Kurzwelle ganz unkompliziert mit jedem Radiogerät

    http://www.sv2agw.com/downloads/default.htm

  60. Die Schilder sind bunter geworden, die Aktivisten älter als 1933… …ist halt ein Spiegel des Wandels… 🙁

  61. redaktion@dielinke-bremen.de.

    Hitler und Göbbels Jubeln

    Jetzt hat die Kommunisten -und Mauermörder-Nachfolge-Partei sich voll auf Hitlers Seite geschlagen :

    „Kauft nich bei Juden “

    Die Bremer AktvistInnen schließen sich dem weltweiten Appell an und rufen zum Boykott von Produkten auf, die mit dem Herkunftsland Israel gekennzeichnet sind

    http://www.dielinke-bremen.de/nc/politik/aktuell/detail/zurueck/bremennews/artikel/boykottaktion-in-der-wachmannstrasse/

    Ich hoffe das die Linke das gleiche Ende findet wie ihre Vorbild-Hitlers NS-Schergen 1949 in Nürnberg !

  62. ….und garantiert JEDESMAL,wenn man denkt es gäbe keine Steigerung von >Dummheit und >Bösartigkeit…
    dann kommen solche UnLeute und UnMenschen mit so`nem MIST um die Ecke 🙄 👿
    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

    ES IST NICHT ZU FASSEN !

    MEINE ANTWORT:

    BEVORZUGUNG israelischer Produkte jetzt, heute, morgen,übermorgen, über-übermorgen, und
    ü….ü….ü…..ü…..!!!!!

    …und deshalb zusammen mit
    #93 HaGanah (16. Mrz 2011 02:00)

    Einkaufen wie in Israel:

    http://www.doronia-shop.de/

    😆 😆 😆 😆 😆

  63. Oh Mann, wie ich diese Linken hasse. Ich will niemand die Gelegenheit geben, mich so weit zu bringen, dass ich Hass entwickle. Die Linken schaffen das immer wieder…

    Darüber hinaus sollte man nie vergessen, dass Boykotte in der Regel Unschuldige trifft. So was führt doch zu nichts. Egal, ob man Parallelen zum Dritten Reich ziehen kann (und will) oder eben nicht.

    Henryk M. Broder erklärte mal, dass es keinen Antizionismus gibt, der nicht auf Antisemitismus aufbaut. Zumindest die Linken geben ihm Recht.

  64. #102 marooned84 (16. Mrz 2011 03:34)

    @
    Mache dir darüber keine Gedanken, du bist halt ein anständiger Bürger der weiß , wer ein NAZI ist und wer nicht, die sind auf alle Fälle welche……und wie auch.
    Die haben zwar keine einfarbige Uniform an , die Frühlingsfern ist, aber im Kopf da haben sie es…….Der Chip ist also drin! 😈
    Gruß

  65. Nun ist der Beweis endgültig erbracht:

    Die Linke ist ein faschistischer Verein, den es gilt auszurotten.
    WEHRET DEN ANFÄNGEN!

    ICH FORDERE AUF: KAUFT NICHT BEI DEN MOSLEMS!

  66. #87 Salander

    Ich glaub ich muss ins Bett. Ich lese schon “erstecht israelische Produkte” – gemesserter Organgen und Avocados.

    🙂 Jow, geh mal schlafen. Ich habe hier eine deutlich andere Zeitzone.

  67. Wenn sie für sich die Produkte boykottieren ist dass das eine, sich aber selbstherrlich vor einem öffentlichen Supermarkt zu stellen und andere aufstacheln, dass ist verwerflich. Und ich bin heute so weit, wäre das vor unserem Supermarkt geschehen, ich hätte Ohrfeigen und Arschtritte verteilt und hätte dieses unsägliche Pack, ob Oma oder Opa, davon gejagt und ihnen ihre Banner um die Ohren gehauen. Und mir ist es völlig egal, ob es beim Boykott um Israel oder Moslems geht.

  68. Nun, b. leon,

    Dann ist es nur eine Frage der Zeit wann jemand „empört“ ist.

    Ich weiß aber jetzt schon wer das dann sein wird.

  69. Wenn die so wenig auf uns oder den Westen geben, warum geben die dann nicht einfach ihren deutschen Pass am Ausgang ab und fröhnen dem Sozialismus in Nordkorea?

  70. OT:
    lese gerade in Bild online, daß der bekannte islamische Konvertit Jürgen Todenhöfer in Lybien bei einer Autofahrt schwer beschossen wurde. Doch er konnte flüchten und lebt noch.

  71. P.S. Da können sie dann auch sagen: Kauft keine israelischen Früchte!
    Denn in Nordkorea haben die Leute keine Möglichkeit überhaupt Früchte zu kaufen. Nennen wir es „passiver Mangelboykott“.

  72. #116 Lockheed (16. Mrz 2011 05:40)
    OT:
    lese gerade in Bild online, daß der bekannte islamische Konvertit Jürgen Todenhöfer in Lybien bei einer Autofahrt schwer beschossen wurde. Doch er konnte flüchten und lebt noch.

    Das ist aber schade.. es möge ihn eine Schlange in den Hoden beißen, da er noch am Leben ist.

    .

  73. Vier geistig verwirrte Israelhasser? Hm …
    Aber (weiss es nicht exakt) es sind rd. vier Millionen Weltanschauungs-auftragsgemaesse Israel-u. Judenhasser allein in D.! Und xMio. davon in EU!

  74. Für die „AntifaschistInnen“ Notar Gysi, Claudia Fatima Roth und Umvolker Beck sind nur tote Juden gute Juden!

    In Israel lebende Juden sind für sie dagegen „Zionisten“.

    Linkslinke und linksgrüne TotalversagerInnen lieben MohammedanerInnen, Nordkoreaner, Cubaner, sie hassen Japaner, Israelis, Amerikaner und am meisten sich selbst!

  75. #122 sarina (16. Mrz 2011 06:54)

    Die Hamburger Wähler haben es Olaf Scholz längst verziehen, das mit dem „Obama von Altona“!

  76. Die „guten“ Bremer LinkslinkInnen sind die Fortsetzung des Hitler-Stalin-Pakts mit anderen Mitteln!

  77. Nachtrag zu 123 Kv.

    Und diese Millionen Weltanschauungs-auftragsgemaessen Israel-u. Judenhasser hassen, wenn sie zu dem glaeubig sind, was in ihren weltanschaulichen Werken steht, nicht nur diesen Staat und diese Religionsanhaenger, sondern schlicht und saemtlichst ALLES, was laut Verfassung in D. und EU dazu zu schuetzen sei.

    Dagegen scheinen mir ein paar geistig verwirrte, sog. „Linke“ (die ja -offentsichtlich- nicht einmal d.Schriften v.Kalle Marx dazu verstehen) nahezu vernachlaessigbar. Immerhin verweisen diese bei ihrer „Aktion“ auf angeblich verletztes Voelkerrecht.
    Die Mio. Verwirrter zuvor, nur auf ihren antiken Fuehrerfaschisten und dessen Faschideologie.

  78. Zu #124 Eurabier (16. Mrz 2011 07:00)
    „… Linkslinke und linksgrüne TotalversagerInnen … hassen … am meisten sich selbst!“

    Fuer dieses Phaenomen gibt es in der Medizin einen passenden Ausdruck; ‚Endogene Depressionen‘, respektive ‚Psychosen‘.
    Aber, das laesst sich behandeln!
    Stichwort: Trizyklische Verbindungen 1.&2.Generation, MAO-Inhibitoren.
    Nur, ohne Einwilligung der Patienten kann man da auch nichts machen. Andererseits kann man „linke“ ja bisweilen mit „MAO“ ueberzeugen. 😉

  79. werde jetzt noch bewusster einkaufen und israelische waren noch gezielter bevorzugen.
    waren aus mohammedanerstaaten werde ich meiden.
    „kauft nicht bei juden!“ ist mit mir wie mit jedem halbwegs zivilisierten menschen, der sich vom affen unterscheiden will, unter gar keinen umstaenden zu machen!
    israelische waren sind mir stets als qualitativ hervorragend in erinnerung.

  80. Mit solchen Aktionen schafft sich die Linke selbst ab. Mich hat diese Aktion dazu bewogen, heute Abend bei Rewe israelische Früchte zu kaufen.

  81. @ 124 Eurabier

    Genau so ist es, Eurabier. 1000% richtig.
    _________________________________________

    SCHÖNES JAPAN.

    http://gojapan.about.com/od/japanesevideo/Japanes_Video.htm
    (For LIVE-webcams in Tokyo the whole of Japan click „Japan Live Cam“)

    http://www.fact-fiction.net/?p=6029#comment-280107

    Und man denke stets daran:

    Die deutschen Medien mißbrauchen das Japan-Erdbeben für ihren grünkommunistischen Kultur-und Vernichtungskampf gegen das eigene Volk und für ihren Anti-Atom-Wahn, der die Wahlstimmen bringen soll.

    Sonst interessiert sie wirklich nichts. Sie wollen, daß Deutschland verreckt.

    Um das zu erreichen,prügelt, brandschatzt und mordet die Straßenkampftruppe ANTIFA landesweit….

  82. Ob sich die „Linke“ auch getraut hätte, sich hinzustellen mit einem Schild:
    Boykottiert Früchte aus islamischen Ländern, denn dort werden die Menschenrechte verletzt?

    Nein. Natürlich nicht. Die Linke ist feige.

  83. Es wäre interessant zu wissen was passiert, wenn sich jemand in der gleichen Gegend mit einem Schild“Kauft nicht bei Moslems“ vor den nächsten Kopftuch Süpermarket postiert!

  84. Ich sehe auf dem Bild nur 3 verwirrte alte Säcke die geistig immer noch in der DDR (oder dem großdeutschen Reich) sind und schleunigst ins nächste Heim gebracht werden sollten damit sie mal wieder ihre Pillen bekommen und eine faschistische Kopftuchsoldatin, also die üblichen hirnamputierten Verdächtigen.

    „Rettet da palästinensische Volk“ ROFLMAO. Als ob das bedrohte Tiere wären. Diese Korannazis verdoppeln sich doch alle 2 Jahre, sobald die Geschlechtsreifem it 14 Jahren eintritt beginnen die zu werfen wie Hamster und produzieren lauter kleine Rudel von armen unterdrückten Palästinensern, die dann schon mit 6 Jahren zu Mördern ausgebildet werden, um damit Israel zu überrennen. Für Speis und Trank in Massen (schon mal diese dicken Paliwieber gesehen?) sorgt der Eu- Stuerzahler.

    Im übrigen boykottiere ich ALLES was nur irgendwie im entferntesten mit Mu*seln zu tun hat. Wenn mir neue Bekanntschaften vorschlagen, wir könnten mal einen Döner essen gehen, breche ich den Kontakt auf der Stelle ab. JAFFA- Früchte und ähnliche israelische Köstlichkeiten stopfe ich jedoch massenhaft in mich rein. Dumm gelaufen ihr miesen Linksw*xer, war wohl nix.

  85. Ist ein Kopfgeld auf die 4 alten potthässlichen Stasis ausgesetzt worden ?

    Kurzer Prozess mit ihnen und ab hinter schwedische Gardinen.

  86. #34 WahrerSozialDemokrat (15. Mrz 2011 23:12)

    Was ich aber nicht versteh, die machen es, kein Aufschrei, würde es die NPD-Jugend machen, dann alles vorbei. Gleiche Plakate, gleiche Aussage…

    Links motivierte Kriminalität ist bei den Genosssen von SPD/SED/Grünen halt eine positive, eigentlich zu fördernde Kriminaltät.
    Typen wie Ströbele, C. Roth, der fette Gabriel und Co. machen keinen Hehl daraus, dass z. B. abgefackelten Autos etc. immer noch etwas sozial ethisches abzugewinnen ist.
    Die MSM machen gerne dabei mit.
    Bringen gerne Berichte von sympatischen Autonomen, im Dienste der Kommunistischen Sache usw…
    Wir leben in einer Republik, die von linken Schweinen durchsetzt ist!

  87. #32 Platow (15. Mrz 2011 23:10)

    Ich glaube das war von WSD ein wenig ironisch gemeint.
    Oder?

    Klar! 😉

    Trotzdem ein guter Aufhänger, auf das Rote Schweinsgesindel zumindest verbal einzudreschen!

    Wo ist die nächste Zaunlatte? 😉

  88. Welche Uniformen bekommt die ANTIFA als rote SA?

    Die nach dem alten Schnitt der SA-Uniformen der NAZIS oder dem der Roten Garden China´s.

    ROT-ROT-GRÜN und ihre Hilfsorganisationen VERDI und AWO haben doch schon genug Gelder für den Kampf gegen RECHTS vom Staat bekommen. Dies können sie für eine solche Einkleidungsaktion wunderbar verwenden.

    Es bleibt interessant.

  89. Ich versuche seit längerer Zeit, Jaffa-Orangen zu bekommen. Zum einen, weil sie außerordentlich schmackhaft sind, zum anderen, weil ich auf diese bescheidene Weise etwas für Israel tun möchte.
    Aber: Fehlanzeige! Ich wohne in einer bayer. Stadt mittlerer Größe und bekomme diese Früchte hier weder im Einzelhandel noch in Supermärkten. Warum???

  90. #141 GERMANDHIMMI (16. Mrz 2011 08:26)

    Welche Uniformen bekommt die ANTIFA als rote SA?

    In jedem Fall mit Aufnähern aus Sicheln in Hakenkreuzanordnung.

  91. Ob Nationale Sozialisten oder „einfache“ Sozialisten … Sozialisten bleiben Sozialisten und ihre Methoden sind auch immer die Gleichen: Vorgabe, was zu denken ist, Einschüchterung Andersdenkender, Verfolgung …

    und „der Deutsche“ (auch „die ‚Deutschin'“) ist immer noch dafür anfällig.

  92. Ic werde mich lachen wenn eines Tages diese „Senioren“ werden irgendwo im U-Bahn oder gleich auf die Straße von Fakestinänser auf die Fresse gehaut, weil die UNGLAUBIGEN sind. 😀

  93. Das Foto läßt schon den Verdacht aufkommen, dass 3 der 4 Personen nicht wissen was Sie tun (Alzheimer? Senilität?) und nur eine Person eine typische idelogische Position vertritt.

  94. Dann müssten sie sich aber auch vor die Apotheken stellen, und Boykottaufrufe gegen Arzneimittel von Teva und Ratiopharm durchführen, oder würde das bei ihrem Klientel, den Hauptkonsumenten von Arzneimitteln gegen Herzkreislauf-Erkrankungen und Diabetes 2, ziemlich schlecht ankommen?

  95. @ 150 Platow:

    Tja, die Rentner/innen … und Hauptsache wieder pünktlich zum Essen zurück 😉

  96. #140 Hammer01 (16. Mrz 2011 08:11)
    #34 WahrerSozialDemokrat (15. Mrz 2011 23:12)

    „Wir leben in einer Republik, die von linken Schweinen durchsetzt ist!

    Maessigen Sie sich. Das haben diese grossartigen Tiere nicht verdient!

  97. Ein Harzer, zwei Rentnerinnen und eine Kopfwindel:

    Die roten Brigaden 2011.

    Ich liebe BIO Gemüse und Obst aus Israel! Und wie clever die Israelis beim Anbau sind. Kein Tropfen Wasser wird verschwendet – Ach und weil das gerade eine nette Parallele zu „linker Intelligenz“ bietet:

    Heute kann man sagen es gab einmal den größten Binnensee der Welt, das Kaspische Meer. Bis die Sovietunion auf die Idee kam das Wasser für den Baumwollanbau zu verschwenden.

    Ääääh Frau Knobloch, Zentraaalraat der Juuuuden!!!! Habt Ihr das mitbekommen?

    Verfassungsschutz: Juuudenhasser! Aufpassen!

    Der Spiegel: Nazialarm!

    Wo seid Ihr den alle? Shoppen mit den „Kampf gegen Rechts“ Millionen?

  98. Scheiss LINKE Nazis.

    Das wollt ich schon lange mal sagen. Und wen ich die WiXXer irgendwann mal an einem Infostand sehen, bekommen sie es auch persönlich von mir um die Ohren gehauen, bis das Trommelfell blutet.

  99. Es gibt die Möglichkeit, solche linksfaschistischen Vorfälle, direkt an den Mossad zu posten. Das Mindeste, was man damit erreicht, dass diese Leute ein lebenlanges Einreiseverbot für Israel und eventuell auch für USA bekommen.
    http://www.mossad.gov.il/

  100. Da findet zusammen, was geistig schon lange zusammengehört: Nazis & LINKE im Schulterschluss gegen den Ewigen Juden. Der einzige Unterschied zu 1933 ist, dass diesmal nicht das „deutsche Volk vorm Saujud errettet werden muss“, sondern die Palästinenser. Und das wieder mitten in Deutschland. Solange diese Faschisten völlig ungestraft und unter den Augen einer mehr oder weniger gleichgültigen Öffentlichkeit ihre ungesetzlichen und volksverhetzenden Umtriebe veranstalten dürfen, sind alle triefäugigen Israel-Solidaritäts Platitüden der Politclowns ein Schlag ins Gesicht eines jeden integren Menschen.

  101. einfach nur widerlich.
    ich wüßte nicht wie ich reagiert hätte wenn ich das gesehen hätte…

  102. Wär doch ein Spass, wenn man sich mit nem großen Schild in altdeutscher Schrift „Deutsche Wehrt Euch! Kauft nicht bei Juden!“ dazu stellt.
    Nazi-Keule mal andersrum.

  103. Diese Knalltüten wissen nicht, was lecker ist! hi hi hi! Heute gab es zu meinem Mittagessen, das ich beim Menütaxi Werder für die Anlieferung im Betrieb bestellte, eine Clementine dazu. Mir war gleich klar, dass diese Frucht nicht aus Israel ist. Sie schmeckte oll sauer, hatte kein edles Aroma. Da bestätigte sich wieder meine Gewöhnung an die israelischen Früchte, die sowas von lecker sind. Bei etlichen Zitrusfruchtsorten kaufe ich nur Früchte aus Israel. Von diesen esse ich, wie andere Kommentatoren, auch sehr viel.

  104. Wenn es NPD-Leute wären, dann würde man mächtig die Faschismuskeule schwingen. Aber da es Linke sind, tut sich gar nichts.

  105. Sollte so ein faschistischer Aufruf wider Erwarten zu Kaufzurückhaltung und damit zu Einnahmeverlusten israelischer Betriebe kommen, wäre die dort angestellten „palästinensischen“ Hilfskräfte blitzschnell ihren Job los. Mangels brauchbarer Berufsausbildung haben sie nur die Chance entweder am Bau oder in der Landwirtschaft als Hilfsarbeiter Geld zu verdienen.
    Die Linksfaschisten erweisen also den „unterdrückten Palästinensern“ einen wahren Bärendienst….Dumm, dümmer, Linke…..

  106. Es ist einfach nur noch zum ko…was man hier liest. Warum können diese Linken und Grünen Verbrecher sowie alle Unterstützer dieser bolaschewistischen SS nicht alle umgehend aus dem Land geschafft werden? Sie sollten auf den gesamten mittleren und nahen Osten bis nach Afrika verteilt werden, damit Deutschland endlich wieder frei und sauber wird. Linke + Grüne vergleiche ich mit der SS, obwohl sich die anderen Parteien auch nicht viel nehmen, denn sie schauen tatenlos zu und berufen sich bei dem Vorgehen dieses Drecksgesindels auf Demokratie, aber auch diese muß ihre Grenzen aufgezeigt bekommen, so wie viel anderes im Leben. Es kann nicht sein, daß wieder einmal Verbrecher Narrenfreiheit genießen.

  107. #169 Benedikt XIV (16. Mrz 2011 13:59)

    Warum können diese Linken und Grünen Verbrecher sowie alle Unterstützer dieser bolaschewistischen SS nicht alle umgehend aus dem Land geschafft werden?

    Geht bleider nicht, weil sie keiner haben will!

  108. #156 Kueltuervertriebener (16. Mrz 2011 10:22)

    #140 Hammer01 (16. Mrz 2011 08:11)
    #34 WahrerSozialDemokrat (15. Mrz 2011 23:12)
    “Wir leben in einer Republik, die von linken Schweinen durchsetzt ist!

    Maessigen Sie sich. Das haben diese grossartigen Tiere nicht verdient!

    Habe nicht gegen Schweine!

    Außer, wenn sie links sind! 😉

  109. wenn ich solche idioten vor meinem supermarkt sehe gibt es maulschellen!

    die verklagen doch nicht einen juden der sich gegen nazis gewährt hat, oder?
    🙄

  110. „Kauft nicht bei Juden“

    GESPENSTISCH ! ! !

    Bei Sozialismus sind alle gleich: egal ob BRAUN ob ROT ob GRÜN.

    Deshalb brauchen wir den Aufkleber

    „S i S“

    Sozialismus ist Scheisse

  111. #8 bertony (15. Mrz 2011 22:46)
    Und schon wieder hetzen deutsche Sozialisten gegen Juden. Bis 1945 waren es die braunen nationalen, heute sind es die roten internationalen.
    – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
    Danke bertony(8) Mit Nachdruck wiederhole ich Deinen Text

    Und schon wieder hetzen deutsche Sozialisten

    gegen Juden.

    Bis 1945 waren es die braunen nationalen,

    heute sind es die roten internationalen.

  112. WIKIPEDIA
    Deutsche Wehrt Euch! Kauft nicht bei Juden!
    http://de.wikipedia.org/wiki/Judenboykott

    Ihr jungen Leute:

    So sahen die Vorbilder der Roten Sozialisten aus !!!

    UND NICHT VERGESSEN:
    die NSDAP Parteiflagge war nicht etwa braun – sie war genauso blutigrot wie die Flagge der roten Sozialisten.

  113. #93 Simon (16. Mrz 2011 01:59)

    Aber in die Lage Israels versetzen, ne ist ja viel zu anstrengend: Man stelle sich vor Deutschland wäre umgeben von ausschliesslich feindlichen Nachbarn, die mit allen Mitteln Deutschland auslöschen möchten: Wie würde unsere Politik dann wohl aussehn, nicht wahr Ihr scheiss SOZIALFASCHISTEN!!!!

    Das wäre für die Linken das höchste irdische Glück. Trittin („Deutschland verschindet jeden Tag immer mehr“) bekäme einen Dauerorgasmus.

    ———————————————-

    Kleiner Kalauer am Rande:

    Womit wischt sich ein Rechtgläubiger nach dem Stuhlgang den Hintern ab?

    Genau – mit der LINKEN!!!

  114. Ekelhaft selbstgerechte Witzfiguren!

    Und dabei auch irgendwie typisch deutsch in dieser spießbürgerlichen, kleinkarierten und sehr uncoolen Gutmenschlichkeit.

  115. Ich kaufe vorzugsweise bei Juden. Da stimmt die Qualität und der Preis.
    Die sind halt ein fleißiges Volk die aus der Wüste was gemacht haben. Die anderen machen daraus wieder Wüste.

  116. Komisch, daß kein Aufschrei durch die politische Landschaft geht. Wäre das eine Aktion irgendeiner anderen politischen Partei gewesen, dann hätten sich Roth, Ströbele, Özdemir, Gabriel und ähnliches Gesochs bestimmt zu Wort gemeldet. Aber Antisemitismus scheint in linken Kreisen ja gern gesehen zu sein, solange er aus den eigenen Reihen kommt.

  117. Ich war vor ein paar Wochen in Israel und habe einen Moshav, also eine landwirtschaftliche Kooperative besucht. Die Leute, denen ich da begegnet bin, sind gastfreundlich, interessiert und weltoffen. Das Gemüse schmeckt vorzüglich, die Anbaupalette ist umfangreich und deckt fast alles ab, was wir hier im Winter nicht so kriegen. Außerdem haben die Leute in der Arava-Senke dort wo bis 1948 nur Wüste war eine Oase neben der anderen hochgezogen. UND die einzelnen landwirtschaftlichen Betriebe sind klein – jeder Farmer hat knapp 5 ha zugeteilt bekommen, ist also gewissermaßen Kleinbauer.

    Die „Arbeiter- und Bauernpartei“ zeigt mit diesem albernen Boykott nur einmal mehr, wie reaktionär und menschenfeindlich sie ist. Die linken Griesel auf dem Foto sollten besser mal was Frisches essen, dann würden sie auch nicht so verhunzt aussehen.

  118. Auch mit der Gefahr hier als Neo-Nazi diffamiert zu werden:
    Ich kaufe schon seit zwei Jahren keinerlei Landwirtschaftliche Erzeugnisse
    mehr, die aus Israel kommen! Warum?

    Vor zwei Jahren kam in der Sendung „Weltspiegel“ in der ARD ein Beitrag über
    die besetzten Gebiete, in dem darüber Berichtet wurde wie aggressiv Israel seine Siedlungspolitik betreibt.
    Rechtlich gehört das Land in denen die meisten Siedlungen stehen
    eigentlich den Palästinensern.
    Aber weil die internationale Staatengemeinschaft keinerlei Anstallten macht, eine
    politische Intervention im UN-Sicherheitsrat durchzusetzten (warum auch, es gibt
    da ja bekanntlich kein Öl), betreibt Israel seine „Siedlungspolitik“ so weiter wie
    bisher.

    Da die lokalen Wasservorräte immer knapper werden, leiten die Israelis Trinkwasser,
    das von der Palästinensischen Seite stamm, auf die israelischen Felder!
    Den Palästinensern hingegen fehlt dieses Wasser.
    Der Grund dafür:
    Die Politik, die Israel betreibt, hat das Ziel, den Palästinensern die Lebensgrundlage zu Rauben
    (die Juden behaupten ja, dass selbst die Palästinensergebiete jüdisches Eigentum seien)!
    Für die Palästinenser hingegen reichen die lokalen Wasservorräte noch nicht einmal für den
    körperlichen Eigenbedarf, also zum Trinken! Die sind auf Wasserlieferungen mit Tanklastern
    angewiesen, damit die trinken, sich waschen können und ein paar Feldfrüchte zur Ernährung anbauen können!
    Jeden Tag werden die Palästinenser über das
    Radio darüber informiert, um welche Uhrzeit die Laster an welcher Stelle stehen und das kostbare Nass
    an die Palästinenser verteilen (da tatsächlich aber KEINE der Lieferungen pünktlich ist, ja sogar bewußt
    schikanös absichtlich mal zwei [mal drei oder vier] Stunden erst an den zuvor bekanntgegebenen Ausgebestellen
    eintrifft, schlägt jedem Fass den Boden aus!
    Man sollte auch nicht vergesssen, daß Israel in einem Jahr VIER Ernten hat!!! Und das nur weil man mit „palästinensischem
    Wasser“ zu rumaast!

    Isreal baut Wasserentsalzungsanlagen am toten Meer (da der Wasserspiegel in der Region immer weiter sinkt), in denen Vertraglich (abgesegnet von der UN) zugesichert wird, dass
    gewonnenes Trinkwasser zu 25% den Palästinensern zukommen zu lassen. Aber die Betreiber dieser Anlagen
    (sie gelten als Privatunternehmen) nehmen sich das internationale Recht heraus, mit demjenigen Geschäfte zu machen
    mit dem sie es eben wollen (obwohl dieses Recht durch den von der UN abgesegneten Vertrag außer Kraft gesetzt wird), da sie
    (die Betreiber) Befürworter der Israelischen Besiedlung sind und zu den erz-konservativen Juden gehören!
    Von diesem ganzen Gebaren der Juden bekommt die Weltöffentlichkeit nix mit!

    Und nun Frage ich Euch, da Ihr Alle hier jetzt dieses Hintergrundwissen habt:
    Seid ihr immer noch so loyal gegenüber Israel? Kauft ihr jetzt trotzdem Euer Obst das aus Israel kommt?
    Dann seid ihr alle kein deut besser wie all die anderen Gutmenschen. Pro-Israelisch hin oder her.

    Man sollte auch nicht alles Gutheißen was aus Israel kommt, bzw. dort alles verhackstückt wird!

  119. Nachtrag:

    Ich bin überhaupt kein Anhänger der Linken oder der SPD, aber das ausgerechnet die Partei DIE LINKE (zumindest zum Teil) auf dieses Problem aufmerksam macht ist erstaunlich! Schade nur, dass die dieses Thema nur halb beleuchten und für ihre Zwecke mißbrauchen find ich schade.

    Und seit einiger Zeit stört mich auch massiv, dass sich die PI-Redaktion schnell auf die Füße getreten fühlt wenn irgendwo in der BRD ein Linker jemanden wie uns vorwirft die Nazikeule zu schwingen, aber bei einem Thema wie diesem, das gesamte linke Spektrum als Antisemiten zu bezeichnen. Und was soll überhaupt diese einseitige Berichterstattung.
    Gibts hier auch endlich mal irgendein Thema über dass Vorurteilsfrei und Leidenschaftslos (das gilt z.B. bei deutschen Beamten als Leitlinie, ich weiß das da ein Freund von mir Beamter ist und diese Worte bei seinem Amtseid benutzt werden!!!) berichtet wird?

  120. wo ist der Aufschrei der gutmensche
    Man stelle sich mal vor was wäre wenn die NPD „demonstriert hätte.
    Aber auch wo bleiben die „Antideutschen“?

  121. #182 Guitarman (16. Mrz 2011 20:14)

    Und nun Frage ich Euch, da Ihr Alle hier jetzt dieses Hintergrundwissen habt:
    Seid ihr immer noch so loyal gegenüber Israel? Kauft ihr jetzt trotzdem Euer Obst das aus Israel kommt?

    Nicht nur Obst, da gibts noch viele nützliche
    Dinge. Die nenne ich dir aber nicht, weil sie
    gegen das EU-Embargo verstoßen, du Palaraber-
    Fan ❗

  122. #182 Guitarman (16. Mrz 2011 20:14)

    (die Juden behaupten ja, dass selbst die Palästinensergebiete jüdisches Eigentum seien)!

    Sie sind es, wie (1948 von den Jordaniern besetztes und von ihnen 1967) durch die Israelis zurückerobertes Terrain nun mal Eigentum dessen ist, der es erobert hat.

    Und nun Frage ich Euch, da Ihr Alle hier jetzt dieses Hintergrundwissen habt:

    Informationen über den „Wassermangel“ der „Palästinenser“ finden Sie u. a. übrigens hier:

    https://heplev.wordpress.com/2009/10/28/amnesty-international-propaganda-vs-wirklichkeit/

    Ihre Behauptungen sind kein „Hintergrundwissen“ sondern zusammengeschusterte Versatzstücke mohammedanischer, teils kommunistischer Propaganda und einschlägigen Geschichtsklitterungen. Mit der sind Sie bei den braunen und roten Sozialisten von NPD bis Linkspartei und Ableger allerdings besser aufgehoben. Hier sind Sie per Definition im falschen Blog. Vielleicht sind Sie kein „Nazi“, aber Antisemit sind Sie allemal. Als der haben Sie Sich geoutet, denn Sie haben ja dieses alles „den Juden“ untergeschoben. Wieder einmal.

  123. zu 183 Guitarman:

    „Da die lokalen Wasservorräte immer knapper werden, leiten die Israelis Trinkwasser,
    das von der Palästinensischen Seite stamm, auf die israelischen Felder!“

    Fast alles Wasser in Israel stammt aus dem See Genezareth oder vom Golan, von da aus wird es über den National Water Carrier verteilt. Die „Tropfbewässerung“ direkt an die Wurzeln ist eine israelische Erfindung, um in der Landwirtschaft das wenige Wasser sparsam zu gebrauchen. „Palästinensisches Wasser“ gibt es kaum, schon gar nicht südlich von Jerusalem, also in Judäa.

  124. die linken sind die wahren faschisten, wehret den anfängen, die paktieren mit moslems um leichter unsere freiheitliche gesellschaft zerschlagen zu können.
    Korrekt mit kopftuch natürlich

Comments are closed.