Programm der Grünen für Baden-WürttembergDie Grünen werden mit hoher Wahrscheinlichkeit den kommenden Ministerpräsidenten im „Ländle“ stellen und die Leitlinien der Politik bestimmen. Was die Wähler von der neuen Regierung zu erwarten haben, kann im Landtagswahlprogramm der Grünen für die aktuelle Baden-Württemberg-Wahl 2011 nachgelesen werden.

(Von Dieter Volkerts)

Islam

Wir wenden uns gegen jeden Versuch, Religionsgemeinschaften zu diskriminieren oder sie aus dem religiösen Pluralismus unserer Kultur hinauszudefinieren. Das gilt auch für den Islam, der die europäische Geschichte durch seine Beiträge zur Bewahrung des europäischen Erbes mit geprägt hat.

Der Islam hat das europäische Erbe höchstens dadurch geprägt, dass die Europäer den kriegerischen Eroberungsislam in Spanien hinauswerfen und in Wien zurückhalten mussten und dadurch die eigene gemeinsame europäische Identität gestärkt wurde.

Rechtsstaat

Laut Landtagswahlprogramm der Grünen soll jugendlichen Gewalttätern nun mit „sozialem Lernen“ statt konservativer „Law-and-Order-Politik“ begegnet werden soll. Drogenabhängige sollen entkriminalisiert werden und sich illegal im Land aufhaltende Ausländer auf vielfältige Eingliederungshilfen statt Abschiebung hoffen dürfen.

Steuern

Die Grünen wollen eine Steuer für große Vermögen einführen und den Spitzensteuersatz anheben.

Homosexuelle Propaganda bis ins Mathematikbuch

Baden-württembergische Schulen sind angehalten, unterschiedliche sexuelle Identitäten als etwas Selbstverständliches zu vermitteln und wertneutral zu behandeln. Diese Aufgabe muss in den Bildungsstandards sowie in der Lehrerbildung verbindlich verankert werden. Dabei denken wir nicht nur an den Aufklärungsunterricht im Fach Biologie, sondern an alle Unterrichtsfächer. […] in Sprach- und Mathematiklehrbüchern ist der Alltag verschiedener Familienformen (also auch von Regenbogenfamilien) abzubilden.

Statt Landeserziehungsgeld mehr Kitas mit mehr Männern als Personal

Wissenschaftliche Studien belegen es: Je früher Kinder eine Kindertageseinrichtung (Kita) oder einen Kindergarten besuchen, desto besser sind ihre Bildungschancen und ihre späteren Schulabschlüsse.

Viele z.B. von der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin Christa Meves zitierte Studien zeigen das Gegenteil: Es ist am besten für das Kind ist, wenn es gerade in den ersten drei Jahren bei der Mutter bleibt und möglichst wenig wechselnde Bezugspersonen hat.

[…] Wir GRÜNEN setzen uns für die vollständige Umsetzung des Rechtsanspruchs auf einen Platz in einer Betreuungs- und Bildungseinrichtung für Kinder unter drei Jahren (U3) ab 2013 ein.

Wir treten dafür ein, dass das Landeserziehungsgeld schrittweise in die U3-Betreuungs- und Bildungseinrichtungen umgeschichtet wird.

Somit werden die Mütter, die ihre Kinder zu Hause erziehen, gegenüber den Müttern, die arbeiten und Geld verdienen und Kitas nutzen, benachteiligt, da sie kein Landeserziehungsgeld mehr erhalten.

[…] Auch der Genderaspekt muss dabei berücksichtigt werden: Da der Anteil des männlichen Personals aktuell bei nur 2 Prozent liegt, müssen gezielt junge Männer als Erzieher angeworben werden.

Die Ganztags-Basisschule – „Eine Schule für alle“ mit neuer Lernkultur

Die Basisschule ist eine Gemeinschaftsschule für alle Kinder. […] Alle Basisschulen entwickeln eine neue Lehr- und Lernkultur. Gruppen von eigenständig lernenden SchülerInnen in offenen Räumen prägen das Bild der Schulen, nicht Frontalunterricht hinter verschlossenen Klassenzimmertüren im 45-Minuten-Takt. Arbeit in Kleingruppen, individuelles Erarbeiten sowie Projektarbeit werden von der Ausnahme zum Regelfall.

[…] Die Ganztagsschule soll als Regelform im Schulgesetz verankert werden.

Gender Mainstreaming

Die Gleichstellung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgendern, transsexuellen und intersexuellen Menschen muss auch im Grundgesetz verankert werden.

[…] Wir unterstützen daher schwullesbische Jugendprojekte gerade im ländlichen Raum und fordern eine stärkere Akzeptanz und Sensibilität in Fragen sexueller Identitäten bei der Jugendhilfe.

Adoptierte oder künstlich gezeugte Kinder auch für Homosexuelle

Wir wollen ein gemeinschaftliches Adoptionsrecht für alle Lebensgemeinschaften. Lesbische Paare, Unverheiratete und Alleinstehende müssen Zugang zu reproduktionsmedizinischen Maßnahmen erhalten.

Ungeborene genießen weniger Schutz als Heim- und Zirkustiere

Deshalb werden wir uns weiter dafür einsetzen, dass das Recht der Frauen, sich selbstbestimmt und ohne äußeren Druck für oder gegen eine Schwangerschaft zu entscheiden, gewahrt bleibt. (dieser Satz stammt nicht aus dem BW-Wahlprogramm, sondern aus dem Grundsatzprogramm der Grünen)

Auch setzen wir uns dafür ein, dass die Haltung, das Mitführen und die Verwendung von Wildtieren in mobilen Zirkusbetrieben sowie ihre Dressur beendet werden.

Bei Heimtieren gibt es oft massive Probleme bei der tiergerechten Haltung. Wir brauchen deshalb ein Heimtiergesetz, das die Einführung verbindlicher Mindestanforderungen an Haltung, Zucht und Handel regelt.

Fazit

Es zeigt sich, dass die Grünen das Menschenbild und die Gesellschaftsordnung ändern wollen. Dabei schauen sie in vielen Bereichen in keiner Weise auf die Natur bzw. das in der Natur vorgegebene, sondern fördern die gestörte Natur bzw. die Ausnahmezustände der Natur z.B. durch die intensive Kampagne für die Gleichstellung der Homosexualität mit der Heterosexualität und die Ignorierung der in der Natur angelegten Unterschiede von Mann und Frau.

Die traditionelle Familie wird als Keimzelle einer funktionierenden Gesellschaft geschwächt zugunsten des zunehmenden Einflusses des Staates auf die ideologisch einseitige Erziehung der Kinder.

Es ist zu befürchten, dass Baden-Württemberg weiterhin und nun in noch schnellerem Tempo gesunde konservative Werte verliert, die bisher auch mit eine Hauptursache für den Wohlstand und die Stabilität waren.

» BILD: Post von Wagner: Liebe Baden-Württemberger


(Hinweis: Gastbeiträge geben nicht zwingend die Meinung der Redaktion wieder. Wenn Sie selber einen Artikel beisteuern wollen, schreiben Sie uns: info@blue-wonder.org)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

145 KOMMENTARE

  1. Ein Grüner ist erst dann richtig glücklich, wenn er anderen etwas verbieten kann.
    Wiglaf Droste

    und übrigens.

    FASCHISLAM UND GRÜN GESELLT SICH GERN

  2. Das gilt auch für den Islam, der die europäische Geschichte durch seine Beiträge zur Bewahrung des europäischen Erbes mit geprägt hat.

    MUAHAHAHAHA – wie wahr, wie wahr! Die Liste der muslimischen Beiträge zur Europäischen Geschichte ist sehr sehr lang … (z.b. 1683)
    ________

    Wir unterstützen daher schwullesbische Jugendprojekte gerade im ländlichen Raum

    Das ist kriminell: Pädophilie-Programm mit staatlicher Unterstützung!
    Hier haben die Kinderschänder a là Cohn-Bendit diktiert!

  3. „Wir wenden uns gegen jeden Versuch, Religionsgemeinschaften zu diskriminieren oder sie aus dem religiösen Pluralismus unserer Kultur hinauszudefinieren. Das gilt auch für den Islam, der die europäische Geschichte durch seine Beiträge zur Bewahrung des europäischen Erbes mit geprägt hat.“

    Das gilt für das Judentum, aber definitiv NICHT für das islamische Gesellschaftssystem.
    Dieser o.g. Ansatz ist eine Kampfansage an jedwede Islam-Kritik – basierend auf Lügen.
    Der Islam hat nun mal das europäische Erbe nicht geprägt – sieht man mal von Parrallelgesellschaften, Unterdrückung und Terror ab.

  4. „Die Grünen wollen eine Steuer für große Vermögen einführen und den Spitzensteuersatz anheben.“

    Also, ab ins Ausland mit dem Geld und gut is‘.

  5. „Baden-württembergische Schulen sind angehalten, unterschiedliche sexuelle Identitäten als etwas Selbstverständliches zu vermitteln und wertneutral zu behandeln. Diese Aufgabe muss in den Bildungsstandards sowie in der Lehrerbildung verbindlich verankert werden.“

    Faschistische Volkserziehung ist das:
    Jetzt sind wir nicht mehr frei, eigene Meinungen zu bilden. Jetzt werden wir vom Staate erzogen und lernen, was wir zu denken haben und was nicht – wer nicht mitmacht, wird ausgegrenzt.

  6. #9 Holy Guest (29. Mrz 2011 12:06)

    „Homosexualität ist für GOTT verabscheuungswürdig!!“

    Nö – wollte er sie nicht, gäbe es keine. Oder ist er nicht allmächtig?

  7. #9 Holy Guest (29. Mrz 2011 12:06)

    Tja, dein GOTT wollte wohl, dass Grün gewählt wird, darum hat er den gottlosen Japanern vorab zur Strafe noch ein Seebeben vor die Tür gezaubert. Hat ja gut funktoniert… Halleluja!

  8. Und Mariette Slomka bei Verkündung der Wahlergebnisse ganz in blutrot, auch gesehen? Sicher nur ganz zufällig!

  9. Leider oT:

    Die Freunde von den Tätern in Lichtenberg feiern: „Wir schlagen alle Deutschen zusammen. So wie wie den Anderen, den wir schon haben.“

    http://www.berlinonline.de/berliner-kurier/berlin/u-bahn-gewalt_in_lichtenberg__pruegelopfer_mirco_-_sein_schwerer_weg_zurueck_ins_leben/337770.php

    Als vor ein paar Monaten Moscheen brannten, wurde dies im Zusammenhang mit Sarrazin gebracht und die üblichen Vorwürfe wie Brandstifter fielen.

    Wie sieht es mit Deutschenfeindlichkeit aus, wenn jeder hetzende Gutmensch „Nazi, Nazi“ brüllt und diese Schläger dann in Schulen und U-Bahnhöfen Deutsche zusammenschlagen.

    Sie werfen es anderen vor, sind selbst aber beleidigt, wenn man sie Brandstifter nennt. Aber etwas anderes als Hass auf Deutsche zu erzeugen, machen die nicht. Die sind für solche Vorfällen auf Schulen verantwortlich.

  10. Ich weiss ja net was die Leute hier rumheulen. Aber ich sage euch die Grünen werden in BW genauso abstürtzen wie die FDP nach den Bundestagswahlen. Und warum? Weil die Bevölkerung sehr schnell Merken wird, dass Umweldpolitik nicht alles ist und dass die Grünen mit dem Rest des Programms BW von der Spitzenposition in Deutschland vertreiben wird und somit werden die Wähler auch die Grünen wieder vertreiben. Denn Gute Wirtschaftspolitik ist wichter als AKW´s AUS!!!

    Ihr werdet sehen…

  11. Hier der Wortlaut der ersten Dienstanweisung der grün-roten Regierung für alle baden-württembergische Behörden:

    Vor Dienstbeginn ist folgendes Gebet von jedem nichtgläubigen Behördenbediensteten zu kniend gen Mekka gerichtet zu absolvieren:

    O Allah, mach aus meinen Kindern Waisenkinder. Amen
    O Allah, zerstreue meinen Partner und mache seine Kinder zu Waisenkinder. Amen
    O Allah, mach, dass der Ruhm des Islam überall herrscht.
    O Allah, schenke den unterdrückten Gläubigen in Palästina Ruhm… Amen

    Allahu Akbar… Allahu Akbar… Es gibt keinen Gott außer Allah… und Zionisten und Christen sind die Feinde Allahs.

    Es gibt keinen Gott außer Allah… und der Schahid (Märtyrer) ist der Geliebte Allahs”

    Eine weitere Dienstanweisung zur Regelung des verbindlichen Freitagsgebetes in allen staatlichen Institutionen des Landes Baden-Württemberg wird alsbald herausgegeben.

    gezeichnet:

    Winfried Kretschmann
    Großmuffti u. Imam v. BW

    Adolf Erdowahn
    Ministerpräsident v. BW

  12. Die grünen Narren könnten von mir aus schwätzen, soviel sie wollen, wenn nur ein bürgerliches Lager existierte, das ihnen unablässig aufs Maul haut. Doch die ehemaligen Volksparteien CDU und SPD sind schon lange von ihren eigenen Metastasen zerfressen. An politischer Substanz ist nichts mehr übrig. Wie wird Stadtkewitz sich in Berlin behaupten?

  13. „schwullesbische Jugendprojekte“

    Wie hat man sich das vorzustellen?

    Mich irritiert (eigentlich ja nicht), dass die Moslemverbände sich nicht massiv beschweren über diesen Transgenderblödsinn. Dass der Islam damit zu 100% INKOMPATIBEL ist und statt Gleichberechtigung für diese Menschen den Tod fordern, blenden die Grünen völlig aus und „der Islam“ hält vorsorglich die Backen.
    Ich kann den grünen Traumtänzern nur raten, beim Tag der offenen Moschee den geistlichen ihr diesbezügliches Ansinnen vorzutragen. Lesbische Mosleminnen lassen sich flugs umoperieren und sitzen dann zwischen den schon immer Männer gewesen in der Moschee und beten. Das ist jetzt ein Mann! (ICH kann damit leben, aber was sagt der nette Imam dazu?)

    Ihr Grünen seid nicht nur Alptraumtänzer, sondern ihr seid das dämliche Vieh, welches freudig Richtung Schlachthof galoppiert. Ihr müsstet es auch längst wissen.

  14. Wenn weiterhin solche Pfeiffen wie Merkel und die lauwarme welle das Land regieren und uns weltweit der Lächerlichkeit preisgeben, dann dürfen wir uns nicht wundern ,wenn rot- grün gewählt wird.

  15. Wenn die Freiheit in Berlin einzieht ist das der Anfang vom Ende der faschistisch-sozialistischen Ära und dem der kleptokratischen Einheitspartei.

  16. @ #17 Islam-Nein-Danke (29. Mrz 2011 12:20)

    Ich weiss ja net was die Leute hier rumheulen. Aber ich sage euch die Grünen werden in BW genauso abstürtzen wie die FDP nach den Bundestagswahlen. Und warum? Weil die Bevölkerung sehr schnell Merken wird, dass Umweldpolitik nicht alles ist und dass die Grünen mit dem Rest des Programms BW von der Spitzenposition in Deutschland vertreiben wird und somit werden die Wähler auch die Grünen wieder vertreiben.

    Diese Begründung passt zwar zur Wahlvorhersage für das Ergebnis der nächsten Landtagswahl in BW 2016, ist aber nicht korrekt!

    Ich sage dir vorraus, dass die Grünen bei den Landtagswahlen 2016 zwischen 50% und 70% ihrer jetzigen Wählerstimmen verlieren werden!
    Aber dasliegt nicht an der Einsicht des Volkes, sondern an der Faulheit des Volkes!

    Ich gehe von der Annahme aus, daß die Landtagswahlen in BW 2006 das Standard-Politspektrum darstellen:
    gemäß offiziellen Ergebnissen:
    http://www.statistik.baden-wuerttemberg.de/wahlen/Landtagswahl_2011/Land.asp

    Wahlberechtigte ca. 7,5 Mio;
    tatsächliche Wähler ca. 4 Mio

    Bei dieser Wahl 2011 waren es aber 5 Mio tatsächliche Wähler – das war der Panikbonus für Grün!
    Dadurch hat man 1 Mio Wahlfaulenzer aus ihren Sesseln gejagt! Fast alle Stimmen gingen an Grün! (ca. 800.000)
    Die Grünen konnten dadruch ihre Stimmen fast verdreifachen: von 450.000 auf 1,2 Mio

    Wenn bei der nächsten Wahl KEINE Katastrophe kommt, dann werden diese Wahlfaulenzer wieder verschwinden und die Grünen werden dann ca 600.000 Stimmen bekommen – sie werden also um 50% einbrechen!

    Ganz ohne Volksvernunft – sondern rein aus Volksfaulheit.

  17. #10 Rechtspopulist:

    „1.Faschistische Volkserziehung ist das:

    2. Jetzt sind wir nicht mehr frei, eigene Meinungen zu bilden. Jetzt werden wir vom Staate erzogen und lernen, was wir zu denken haben und was nicht – wer nicht mitmacht, wird ausgegrenzt.“

    1. Man müsste wohl mal genauer erklären, was faschismus in italien war, bevor man ihn überall mit allem in verbindung bringt.
    Mit sicherheit wurden dort kinder nicht zu abartigkeiten erzogen.

    2. Wie frei man in diesem un-rechtsstaat ist, wird jeden tag demonstriert. Schliesslich hat man sich einen maulkorbparagrafen 130 geschaffen, nachdem sich jeder strafbar machen kann.

  18. Die Grünen, deren Funktionäre ihre Wurzeln im linksradikalen Sumpf der siebziger Jahre haben, setzen jetzt politisch um, was sich die 68er ausgedacht haben.

    In den geneigten MSM werden der Ex-KBWler Kretschmann und seine grünen Genossen als „Wertkonservative“ verkauft, um bürgerliche Wähler hinters Licht zu führen. Offenbar mit Erfolg, wie das Wahlergebnis und die Wählerwanderungsanalyse zeigen. Für viele Ex-CDU und frühere konservative Nichtwähler, die angesteckt durch die Anti-AKW-Hysterie diesmal ihr Kreuz bei den Ökos gemacht haben, dürfte es bald ein böses Erwachen geben. Wer Grün wählt, der bekommt eben auch Grün (und den Atomstrom zukünftig aus Frankreich und Tschechien)!

    Die SPD-Bildungsminister in den Ländern können sich schon mal freuen: In ein paar Jahren wird auch das bis dato vorbildliche Baden-Württemberg zu den PISA-Verlierern in Deutschland gehören!

  19. @ #20 Pazifaust (29. Mrz 2011 12:23)

    “schwullesbische Jugendprojekte”

    Wie hat man sich das vorzustellen?

    1. Schwullesbisch hat mit Sex zu tun;
    Jugendprojekte haben mit Kindern zu tun;

    Jetzt zähl‘ mal 1 und 1 zusammen!
    (Und vielleicht sagt dir der Name Cohn-Bendit etwas – bzw. Odenwald-Schule)

  20. Sehr merkwürdig. Wie kommt es, dass der Artikel beinahe identisch mit diesem ist? Wer hat hier von wem abgeschrieben?

  21. http://fact-fiction.net
    Blog wird leider geschlossen!

    26.03.2011
    Nächste Woche, nach der Wahl in Stuttgart, wird dieses Blog total geschlossen. Sämtliche Seiten und Kommentare und die Adresse – alles verschwindet. Bitte also kopieren, was man will und wer will, so lange es noch geht!

    Auf dieser Adresse wird das Blog dann 3 Jahre und 5 Monate gelaufen sein. 262.500 Kommentare von den Lesern stehen drin, 72.622 Spams fielen raus, daneben wurden auch viele Kommentare von mir gelöscht, was die Software aber nicht zählt. Habe auf dieser Seite ca. 6100 Beiträge geschrieben, macht 4,7 pro Tag! Die totale Anzahl der Besucher schwankt je nach Counter und Anschlußzeit zwischen 2,8 Millionen und 8,7 Millionen. Die Schließung hat mehrere Gründe und muß nicht näher erläutert werden.

    Sicher nicht die letzte Kapitulation! 🙁

  22. …müssen gezielt junge Männer als Erzieher angeworben werden.

    Warum nur junge Männer?
    Gebt doch dem Cohn-Bendit nochmal eine Chance!

    Mal im Ernst: Ich halte die GrünInnen für das schädlichste Pack seit anno ’33.
    – Straße sperren und Kröten einzeln rübertragen, aber ungeborene Kinder möglichst
    bis zuletzt beliebig abschlachten dürfen,
    – Kindesmißbrauch in kirchlichen Einrichtungen (zu Recht!) kritisieren, aber den „alternativen“ Perversen die Mißbrauchsopfer auf Kosten der Krankenkassen frei Haus liefern,
    – (angebliche) Unterdrückung der Faru im „christlichen Abendland“ anprangern, aber bei Besuchen in islamischen Steinzeitkulturen sich bereitwillig der „landetypischen“ Tracht unterwerfen,
    – und, und, und.
    Ich könnte kotzen. Ich gebe meinen Kindern nicht erst seit vorgestern den Rat, sich eine solide Ausbildung zu verschaffen, zu sparen und auf eine Auswanderung vorzubereiten. Schade um Deutschland! War mal die Heimat eines hinsichtlich Kultur, Technik, Forschung und Lehre herausragenden Volkes.

  23. @ #32 pilgrim (29. Mrz 2011 12:40)

    Die Grünen diskriminieren asexuelle Menschen…

    wahrscheinlich deshalb, weil Hitler einer davon war …

  24. #29 Denker (29. Mrz 2011 12:36)

    Ich will nicht 1 und 1 zusammenzählen, ich will es in Worte gefasst sehen, die auch eine Mutter versteht! Entschuldige, deine Antwort „befriedigt“ mich schon, aber ich würde es sehr gerne offiziell (möglichst also aus grünem Mund) so formuliert sehen, dass der Durchschnittswähler eben NICHT erst 1+1 zusammenzählen muss.

    „Torben, vielleicht bist du gar kein Junge, sondern eigentlich ein Mädchen, aber im falschen Körper!“

  25. „Ach ja, vergessen wir die Partnerschaft mit Burundi nicht, die zum Leben erweckt wird, um zur „Konsolidierung des burundischen Friedensprozesses beizutragen“. Wer das für ein Randthema hält, kennt die Prioritäten der Grünen nicht. Burundi rangiert im „Jetzt!“ überschriebenen Erneuerungsprogramm für die kommenden vier Jahre noch vor Arbeitsmarkt, Wirtschaftsförderung und Bildung.“
    Jan Fleischhauer im Spiegel.

  26. @ #34 Pazifaust (29. Mrz 2011 12:43)

    aber ich würde es sehr gerne offiziell (möglichst also aus grünem Mund) so formuliert sehen, dass der Durchschnittswähler eben NICHT erst 1+1 zusammenzählen muss.

    Die Grünen sind zwar Verbrecher, aber sie sind nicht dumm!

    Aus dem gleichen Grund steht am Tor von Auschwitz auch „Arbeit macht frei“
    und nicht „Tod durch Arbeit“

  27. SIEHE DIE FLASCHEN MORALISTEN AUF DEN SCHULTERN DER OPFER !!!

    SIE ERHEBEN SICH UBER DEN GOTTESSOHN,
    DOCH WER HOCH FLIEGT DER TIEF FAELLT.

    Das gesamte System sinkt vor FALSCHHEIT, LUG UND BETRUG foermlich zum Himmel.

    Es muss alles runtergeholt werden auf den Boden. Je frueher umso besser, je spaeter umso apokalyptischer die Landung.

    5VOR[20]12

  28. #30 freitag:

    Sicher nicht die letzte Kapitulation!

    Dafür tauchen auch beständig neue islamkritische Blogs auf.

    Also nicht verzweifeln 🙂

  29. #39 ogmios:

    Ein wenig (nur ein ganz klein bisschen) Korrekturlesen täte der Verständlichkeit gut.

    Sonst sinken auch noch die Flaschen in den Himmel :mrgreen:

  30. Islam

    Wir wenden uns gegen jeden Versuch, Religionsgemeinschaften zu diskriminieren oder sie aus dem religiösen Pluralismus unserer Kultur hinauszudefinieren.Das gilt auch für den Islam, der die europäische Geschichte durch seine Beiträge zur Bewahrung des europäischen Erbes mit geprägt hat.

    eine UNVERFRORENE Lüge

    Die Grünen haben noch immer den vom Verfassungsgericht zugestandten Körperschaftsstatus der Zeugen Jehovas umgesetzt… ja sie weigern sich , das nicht mehr anfechtbare VS-Urteil anzuerkennen

    Mehrere Parteien kämpfen gegen die Aufwertung der Zeugen Jehovas in Baden-Württemberg – doch wegen eines Urteils des Bundesverfassungsgerichts sind sie nahezu chancenlos.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/baden-wuerttemberg-streit-um-anerkennung-der-zeugen-jehovas_aid_412897.html

    Baden-Württemberg: Zeugen Jehovas werden keine Körperschaft des öffentlichen Rechts
    Nach umfassender Prüfung hat die Landesregierung Baden-Württemberg den Antrag der Religionsgemeinschaft Zeugen Jehovas in Deutschland auf Verleihung der Rechtsstellung einer Körperschaft des öffentlichen Rechts abgelehnt, wie das Kultusministerium am 16.02.2011 in Stuttgart mitteilte. Der Religionsgemeinschaft fehle insoweit die Verleihungsvoraussetzung der Rechtstreue, hieß es zur Begründung.
    http://beck-aktuell.beck.de/news/baden-wuerttemberg-zeugen-jehovas-werden-keine-koerperschaft-des-oeffentlichen-rechts

    Und Die ZJ sind harmlose Pilger gegen die Musls…

  31. „Bei Heimtieren gibt es oft massive Probleme bei der tiergerechten Haltung. Wir brauchen deshalb ein Heimtiergesetz, das die Einführung verbindlicher Mindestanforderungen an Haltung, Zucht und Handel regelt.“

    Die sollten besser mal die Haltung von Kindern und Jugendlichen gesetzlich regeln!!

  32. Erst wenn der letzte Porsche vom Band läuft,
    der Letzte beim Daimler das Licht ausmacht,
    das letzte BW-Gymnasium abgeschafft wurde,
    die letzte CNC-Fräsmaschine verboten wurde,
    die letzte Kirche in Tübingen zur Moschee wurde,
    dann werdet ihr sehen,
    dass man Grün nicht essen kann!

    Weissangung der CreetzschmannInnen-Indianer

  33. Das gilt auch für den Islam, der die europäische Geschichte durch seine Beiträge zur Bewahrung des europäischen Erbes geprägt hat

    😛 😆 😛

    Bei solch einem gequirlten Supermist wäre sogar Aiman Mazyek rot geworden.

  34. Und ich fresse öffentlich einen Besen wenn
    nur 5 % das Wahlprogramm gelesen, geschweige
    denn begriffen haben.
    Der Moslem hätte die europäische Geschichte
    mitgeprägt?
    Wo? Vor Wien.
    Bei Poitiers?
    Bei AL Andalus?
    Wo
    Ich sehe nur Blut. Versklavung. Ermordung.
    Unterückung. Vergewaltigungen. Erniedrigung.
    Mehr sehe ich nicht.
    Und ich werde dagegen ankämpfen so lange ich
    lebe.
    Bin jetzt 63. Habe also noch einiges vor.

  35. Dem Radikalen Islam hofieren Schulen, Tür und Tor öffen ..
    Ich habe ANGST vor dem Islam .. habe aber noch nie Angst vor einem ZJ haben müssen !!!

    Zeugen Jehovas wollen Öffentlich-Rechtlichen Status in gegen Baden-Bürtemberg einklagen

    Die umstrittene Glaubensgemeinschaft Jehovas Zeugen hat beim Verwaltungsgericht Stuttgart Klage gegen das Land Baden-Württemberg eingelegt. Darin geht es um die Forderung der Organisation, als Körperschaft des Öffentlichen Rechts anerkannt zu werden. Die Zeugen Jehovas zeigten sich überrascht über die Ablehnung durch die Behörden in Baden-Württemberg. „Das Land anerkennt in seinem Bescheid an uns ausdrücklich, daß wir mit der Erstverleihung der Körperschaftsrechte durch den Berliner Senat ‚die Rechtsfähigkeit im gesamten Bundesgebiet erlangt‘ haben – und damit auch in Baden-Württemberg. Trotzdem zwingt man uns erneut vor Gericht,“ so Präsidiumssprecher Werner Rudtke.

    http://www.berlinerumschau.com/news.php?id=12622&title=Zeugen+Jehovas+wollen+%D6ffentlich-Rechtlichen+Status+in+gegen+Baden-B%FCrtemberg+einklagen&storyid=1001300207218

  36. Der Angst-Bürger hat gesprochen und gewählt, in BW und RLP. Und die sog. etablierten Parteien wie CDU und SPD? Schwaches Personal und anbiedernde Politik. Entsprechend ist das Wahlergebnis ausgefallen. Was kommt nun mit den Grünen in BW und RLP. Ein Blick ins Parteiprogramm der Grünen genügt, um sich die politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Zukunft unseres Landes vorstellen zu können. Übrigens, für die ganz Doofen unter den Wähler haben die Grünen in BW ein Wahlprogramm in „leichter Sprache“ im Angebot. So kann man sich auch über die Wähler lustig machen. Aber die merken das nicht und sehen nur ihr grüngefärbtes Idyll.

  37. Also ich weiß heute, wie faszinierend Geschichte sein kann, wenn in ihr Zusammenhänge und Entwicklungslinien dargestellt werden. Geschichte ideologiefrei betrieben ist also nicht nur spannend, sondern sehr wichtig!

    In der Schule war ich für Geschichte nicht so zu begeistern, weil ich das nicht wissen konnte man sich ja auch nicht für alles interessieren konnte.

    Also mußte man zumindest soviel auswendig lernen, dass man zumindest seine 4 bekam. Das war das allgemeine Problem des Geschichtslehrers der uns auch in Deutsch unterrichtete. Ich weiß noch wie er einmal in dieser Hinsicht eine Verzweiflungsaktion startete und uns drohte. Wir wurden nach allen möglichen historischen Daten abgefragt.

    Aber zum Islam und Europa kenne ich (ohne Hintergründe) nur zwei Phrasen: „Die Türken vor Wien“ und „Alhambra (hoffentlich richtig geschrieben), Spanien“. Ich scheine also trotzdem prinzipiell alles Relevante mitbekommen zu haben und könnte da weiter recherchieren.

    Ich weiß hingegen nicht, wo die Grünen zur Schule gegangen sind?

  38. Zum Thema Gender Mainstreaming in Mathematik fällt mir das Vorwort zum Buch „The Joy of TeX“ von M. D. Spivak ein. Darin heißt es:

    „Since Tex is a rather revolutionary approach to typesetting, I decided that a rather revolutionary approach to non SeXist terminology would be appropriate in this manual. I am myself completely unprejudiced, of course. As Mark Twain said, or should have said: All I care to know is that a man or woman is a human being- that is enough for me; he or she can’t be any worse. But I hated having to say „he or she“ or „his or her“ or use awkward circumlocutions. Numerous approaches to this problem have been suggested, but one strikes me as particularly simple and sensible. Just as ‚I‘ is the first person singular pronoun, regardless of gender, so „E‘ will be used in this book as the third person singular pronoun for both genders. Thus, ‚E‘ is the singular of ‚they‘. Accordingly, ‚Eir‘ (pronounced to rhyme with ‚their‘) will be the possessive, and ‚Em‘ (rhyming with ‚them‘) will stand for either ‚him‘ or ‚her‘. Here is an example that illustrates all three forms:

    E loves Em only for Eir body.“

    Spivak stellt dann die Übungsaufgabe:

    „How many possible meanings does this sentence have?“

  39. @ #48 La ola (29. Mrz 2011 13:04)

    Bei solch einem gequirlten Supermist wäre sogar Aiman Mazyek rot geworden.

    Wieso? Das stimmt sogar! lies den Grünnazi-Text mal ganz langsam:

    Das gilt auch für den Islam, der die europäische Geschichte durch seine Beiträge zur Bewahrung des europäischen Erbes geprägt hat

    dort steht:

    1. Der Islam hat die europäische Geschichte durch seine Beiträge geprägt
    (Das ist wahr! Seine Blutspuren sind überall zu finden! Mord, Tod und Versklavung findet man seit Anbeginn des Islam überall)

    2. DIESE Beiträge, waren Beiträge zur Wahrung des europäischen Erbes
    (Ist auch wahr! Denn durch den blutrünstigen Islam waren die Europäer gezwungen IHR Erbe GEMEINSAM zu verteidigen – durch Multi-Nationale Eingreiftruppen!
    Ohne den Islam hätte es niemals einen Kreuzzug gegeben, oder auch niemals eine Deutsch-Polnisch-Italienische Verteidigungsallianz usw.)

  40. Die ARD nennt die Flüchtlicnge, die auf Lampedusa ankommen schon „Glücksritter“.
    Gerade in den Nachrichten gesehen, wo sie über das „Drama“ berichten.

  41. #5 aufderhut (29. Mrz 2011 11:56)

    Quo vadis – liebes Ländle?? QUO VADIS……
    —————————————-
    Die Grüninnen werden in BW auf fast allen Politikfeldern scheitern – und sie werden das Schicksal der FDP erleiden. Dann sind sie -Gott sei Dank!- für die nächsten Legislaturperioden weg vom Fenster!

    Dass sie es nicht können, haben sie schon in den 80er Jahren in Bremen gezeigt, als sie die Stadt gemeinsam mit den Sozen gegen die Wand gebrettert haben – darunter winselt Bremen noch heute! 🙂

  42. WANN IST RELIGION RELIGION UND NICHT KAMOFLIERTE FASCISTENIDEOLOGIE IM HEILIGENKLEID

    Islam ist eine Ideologie der Aggression

    “Der Islam darf nicht länger bloß als Religion betrachtet werden, sondern als gewichtiger politische Faktor unserer Zeit. … Der Islam ist ein absolut sozio-politisches Phänomen.”

    „Der Koran ist in Gänze abzulehnen,

    da er die Hauptquelle des islamischen Rechtssystems der Scharia ist und über den von Menschen gemachten Gesetzen, GG,steht [für gläubige Muslime]. Da der Koran nie historisiert wurde, gilt er an jedem Ort und für alle Zeiten“
    [Professor für islamische Geschichte an der Al-Azhar Universität, Kairo, Mark A. Gabriel, PH.D in seinem Buch “Islam und Terrorismus”]

    “Er ist eine Ideologie des Kampfes, eine Ideologie der Aggression. … Der Militantismus der Basis bewegt die Bevölkerung. … Es gibt dort ein allgemeines Hineinschleudern, ein weltweites Abdriften. Es ist eine Ideologie des Kampfes, eine Ideologie der Aggression.”

    [Dalil Boubaker, in Algerien geborenen Leiter der Pariser Großmoschee und ehemaligen Vorsitzenden der Muslime in Frankreich, im franzoesischen TV, Maerz 2011]

    „Also da der Mahometh durch den Lügengeist besessen und der Teufel durch seinen Alkoran die Seelen ermordet, den Christenglauben zerstört hatte, und mit dem Schwert die Liebe zu morden angreift. Und also ist der türkische Glaube nicht mit Predigen und Wunderwerk, sondern mit dem Schwert und Morden so weit gekommen.”

    [Martin Luther]

    „Der Islam ächtet die Nation der Ungläubigen und schafft einen Zustand permanenter Feindschaft zwischen Muselmanen und Ungläubigen.“

    [Karl Marx]

    “Sein Koran, dies sonderbare Gemisch von Dichtkunst, Beredsamkeit, Unwissenheit, Klugheit und Anmaßung, ist ein Spiegel seiner Seele, der seine Gaben und Mängel, seine Neigungen und Fehler, den Selbstbetrug und die Notbehelfe, mit denen er sich und andere täuschte, klarer als irgendeine andere Rezitation eines Propheten zeigt.”

    [Johann Gottfried Herder, deutscher Dichter und Geschichtsphilosoph, 1786:]

    „Mohammed war nicht fromm, sondern nur ein Betrüger, der sich der Religion bediente, um sein Reich und seine Herrschaft zu begründen.“

    [Friedrich II., der König von Preußen, 1775]

    „Der Islam, diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet. Er ist nichts anderes als eine entwürdigende und tote Sache.“

    [Mustafa Kemal Atatürk, der Staatsgründer der Türkei]

    „Auch wenn es die meisten Muslime nicht wahrhaben wollen, der Terror kommt aus dem Herzen des Islams, er kommt direkt aus dem Koran. Er richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Korans leben und handeln, also gegen Demokraten, abendländisch inspirierte Denker und Wissenschaftler, gegen Agnostiker und Atheisten. Und er richtet sich vor allem gegen Frauen.“
    [Zafer Senocak – türkischer Schriftsteller]

    Die Scharia ist unverzichtbar.

    [Dr. Nadeem Elyas -Ex-Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland.]

    „Der Islam ist schließlich die Unterwerfung des Menschen unter den Willen Allahs und das Gesetz Allahs …Das islamische Recht – Scharia – ist ein integraler Bestandteil des Islam und ein konstituierendes Element der Gemeinschaft der Muslime“

    [Dr. Axel Ayyub Köhler vom Zentralrat der Muslime in Deutschland]

    „Die Scharia beinhaltet die Dhimmitude. Egal wie abgemildert die Scharia hier und dort ist: sie ist auf radikalste Weise anti-demokratisch und anti-menschenrechtlich“.

    [Dr.Phil.Egon Flaig, Altertumswissenschaftler]

    „Wir müssen die Demokratie zugunsten des Islam, dem einzig vollkommenen, vom Allmächtigen ausgearbeiteten System, ablehnen… Unser Marsch hat gerade erst begonnen und der Islam wird zu guter Letzt Europa und Amerika erobern… Denn der Islam ist der einzige (Weg) zur Erlösung, der dieser verzweifelten Welt noch bleibt…. Unser Auftrag ist, der gesamten Welt Erlösung zu bringen. Und dass ja niemand glaube, wir seien nur utopische Träumer!“

    [Scheich Said Schaaban – hoher islamischer Gelehrter u. Geistlicher]

    „Der Koran ist in Gänze abzulehnen, da er die Hauptquelle des islamischen Rechtssystems der Scharia ist und über den von Menschen gemachten Gesetzen, GG,steht [für gläubige Muslime]. Da der Koran nie historisiert wurde, gilt er an jedem Ort und für alle Zeiten“

    [Professor für islamische Geschichte an der Al-Azhar Universität, Kairo, Mark A. Gabriel, PH.D in seinem Buch “Islam und Terrorismus”]
    [SOURCE: http://buergerbewegungen.de/bedrohtefreiheit.pdf%5D

    Auch Mawlana Abu l-Ala Mawdudi (1903 – 1979), einer der bekanntesten Gelehrten des Islam, den die „gesamte islamische Welt als einen Führer betrachtet, dessen man sich durch die ganze Geschichte hindurch erinnern wird“, meint:

    „Der Islam ist keine normale Religion wie die anderen Religionen der Welt, und muslimische Nationen sind auch nicht wie normale Nationen. Muslimische Nationen sind etwas ganz Besonderes, weil sie einen Befehl von Allah haben, über die gesamte Welt zu herrschen und über jeder Nation auf der Welt zu stehen“

    [Prof. Mark A. Gabriel in „Islam und Terrorismus“; S. 105].

    „Allah hat uns das einzigartige Vorrecht verliehen, das zu beenden, was Hitler nur beginnen konnte. Fangen wir mit dem Djihad an. Tötet die Juden, tötet sie alle“.

    [Mufti von Jerusalem“ Amin el-Husseini (1897 – 1974)]

    „Der Koran ist jedoch nichts anderes als ein befremdendes Gemenge von absurden und unzusammenhängenden Fabeln, welches lächerlicherweise für unnachahmlich gehalten wird, wobei tatsächlich seine Sprache, sein Stil und seine viel gerühmte „Beredsamkeit“ ganz und gar nicht einwandfrei sind“

    [Al-Razi, der als großer Denker des Islams betrachtet wird, nach Ibn Warraq: „Warum ich kein Muslim bin“; S. 369]

    „Den Koran in der einen Hand, einen Säbel in der anderen: So führte unser Prophet seinen göttlichen Auftrag aus. Der Islam ist keine Religion für Duckmäuser, sondern Glaube derjenigen, die den Kampf und die Vergeltung schätzen“.

    [Ali Hassani Khameini]

    Der blinde Scheich Omar Abdel Rahman von der Al-Azhar Universität in Kairo hatte den geistigen Durchblick, als er auf eine Studentenfrage nach der Friedfertigkeit im Koran vor fünfhundert Studenten im Jahre 1980 sagte:
    Mein Bruder, es gibt eine ganze Sure, die „Die Kriegsbeute“ heißt. Es gibt keine Sure, die „Frieden“ heißt. Der Djihad und das Töten sind das Haupt des Islam, wenn man sie herausnimmt, dann enthauptet man den Islam.

    [Prof. Mark A. Gabriel: „Islam und Terrorismus“; S. 44]

    „Auch wenn die meisten Muslime es nicht wahrhaben wollen, der Terror kommt aus dem Herzen des Islam, er kommt direkt aus dem Koran. Er richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Koran leben und handeln, also gegen Demokraten, abendländisch inspirierte Denker und Wissenschaftler, gegen Agnostiker und Atheisten. Und er richtet sich vor allem gegen Frauen. Er ist Handwerk des männerbündischen Islam, der mit aller Macht verhindern möchte, dass Frauen gleichberechtigt werden und ihre Jahrhunderte lange Unterjochung ein Ende findet.“

    [Der 1961 in der Türkei geborene Berliner Autor Zafer Senocak, der seit 1970 in Deutschland lebt]

    „Gegner des Tötens haben keinen Platz im Islam. Unser Prophet tötete mit seinen eigenen gesegneten Händen. Unser Imam Ali tötete an einem einzigen Tag über siebenhundert Personen. Ist Blutvergießen für den Bestand unseres Glaubens vonnöten, sind wir da, unsere Pflicht zu erfüllen“.
    [Ayatollah Sadeq Khalkhali, hoher islamischer ‚Geistlicher‘ zitiert von Amir Taheri, „Morden für Allah“, S. 71]]

    „Der Islam ist ein organisiertes Verbrechen gegen die Menschlichkeit!“

    [Younus Shaik, pakistanischer Arzt u. Menschenrechtsaktivist]

    „Die Lehre des Korans, das gesellschaftliche und politische System des Islam, seine moralischen Prinzipien wie auch seine Gesetze fussen auf der Autokratie Allahs. In der Sache weisst der Islam alle wesentlichen Züge des Faschismus auf.“

    [Jaya Gopal, indischer Schriftsteller]

    „Der Islam ist nicht bloß eine religiöse Überzeugung, (sondern) eine revolutionäre Ideologie und der Dschihad beruft sich auf diesen revolutionären Kampf … überall auf dem Antlitz der Erde, alle Staaten und Regierungen zu zerstören, die sich der Ideologie und dem Programm des Islam entgegenstellen.“
    [Abdul Ala Maududi, islamischer Gelehrter]

    „Moslems sind die ersten Opfer des Islam. Immer wieder habe ich auf meiner Reisen beobachtet dass Fanatismus von kleinen Gruppen gefährlicher Leute kommt die andere zur Praktizierung dieser Religion durch Terror und Betrug zwingen. Den Moslem von seiner Religion zu befreien ist der beste Dienst den ihn einer leisten kann.“

    [Earnest Renan – Französischer Denker]

    „Islam ist ein falscher und gefährlicher Lebensweg“
    [BR Ambedkar]

    „Der militante Muslim köpft das Opfer während der moderate es an seinen Füßen festhält.“

    [Dr. Sabeiski]

    „Die Essenz von Mohammeds Doktrin ist Gewalt und Lust. Die Verherrlichung und Erhebung menschlicher Brutalität über dessen Spiritualität.“

    [JOHN ADAMS – Amerikanischer President und einer der Gründungsväter]

    „Die islamische Eroberung Indiens ist möglicherweise die blutigste Episode der Menschheitsgeschichte. Es ist ein entmutigendes Märchen, da seine offensichtliche Moral ist dass die Zivilisation als kostbares Gut so delikat und komplex ist in deren Ordung und Freiheit, in deren Kultur und Frieden, dass sie jederzeit bei eindringenden Barbaren von aussen oder durch deren [demographische] Vervielfältigung von Innen her überwältigt werden kann.

    [Will Durant – U.S. Historiker]

    “Der Islam ist keine Religion wie die anderen Religionen, der Islam ist ein System, das sich daran macht, alle jemals von Menschen erschaffenen Gesellschaftsordnungen und Rechtssysteme zu ZERSTÖREN!”

    [Sayyid Abul Ala Maududi -pakistanischer Vordenker des “modernen” Djihad]

    Islam ist keine Religion. Islam is [gemäß den islamsichen Studenten] eine militärische, ökonomische und politische Ideologie welche „Religion“ dazu benutzt um deren entgültiges Ziel der Weltherrschaft zu erreichen. [wiederum gemäß der islamischen Studenten sowohl im mittleren Osten wie auch in Amerika]
    [Dave Gaubatz – Amerikanischer Denker – Lebte und arbeitete jahrelang in arabischen Ländern]

    “Zeige mir nur was Mohammed Neues gebracht hat und du wirst nur Böses und Unmenschliches finden,” “Gott freut sich nicht am Blut – und nicht vernünftig zu handeln ist entgegen der göttlichen Natur.”
    [Byzantinischer Kaiser Manuel II. 1391]

    „Der islam predigt tolleranz nur solange er in der minderheit ist.“
    [Joachim Meisner]

    „Die Essenz von Mohammeds Doktrin ist Gewalt und Lust. Die Verherrlichung und Erhebung der Brutalität über der menschlichen Natur über deren Spiritualität“
    [JOHN ADAMS Amerikanischer President and einer der Gründungsväter]

    —–
    Prof.Puin:

    In Islam there is no separation of church and state.

    This is why representatives of Muslim associations constantly have to tell us things we like to hear from them. Of course, they say ‚we recognize your laws and do not cut off hands. But why they say that while it is for them but „God’s law“? Because it is currently not feasible. So to speak currently is valid a moratorium – to Germany’s Muslim.
    [Quran scientist Professor Gerd-Rüdiger Puin]

    Interviewer:

    Don’t you exaggerate?

    Prof.Puin:

    Not at all. This has been around in Europe. Look for Bradford in England. The mayor, a Muslim, has there formed a kind of Mufti Council. Prior to each order he gives out, he asks the council scholars, whether it is compatible with Islamic law.
    […] The whole debate is unrealistic because there is no critical attitude towards Islam. The main reason for this is that nobody knows at all what is written in the Koran. There is not a single nice word about the „infidels“, but 300 verses which threaten them with the worst on earth and in heaven.

    —–

    „VON ALLAH ZUM TERROR!“

    „In keiner anderen Kultur, geschweige denn Religion, findet sich die Kodifizierung von Mord, Raub, Versklavung und Tributabpressung als religiöse Pflicht.“

    „In keiner anderen Religion findet sich die geheiligte Legitimation von Gewalt als Wille Gottes gegenüber Andersgläubigen, wie sie der Islam als integralen Bestandteil seiner Ideologie im Koran kodifiziert und in der historischen Praxis bestätigt hat.“

    „Nicht zuletzt findet sich kein Religionsstifter, dessen Vorbildwirkung sich wie bei Muhammad nicht nur auf die Kriegsführung, sondern auch auf die Liquidierung von Gegnern durch Auftragsmord erstreckte.“

    Aus dem Buch: „Von Allah zum Terror!“ von Dr.Hans Peter Raddatz.

    http://www.herbertpedron.com/ogmios/when_is_religion_religion.html

  43. Ja, das Laendle. Es gruent so gruen.

    Eine gruene Tsunamiwelle laesst nun andere mehr und mehr verzweifeln.
    http://www.nzz.ch/nachrichten/politik/international/italien_zur_zwangsabschiebung_tunesischer_migranten_bereit_1.10055969.html
    und;
    http://diepresse.com/home/panorama/welt/645710/Aufstand-auf-Lampedusa_Buerger-besetzen-Rathaus?_vl_backlink=/home/panorama/welt/index.do

    Selbst dem Innenmisterium in I. platzt nun der Geduldsfaden. Man denkt an Zwangsabschiebungen von illegalen Einwanderern.
    Immerhin. Wobei ich ja bisher dachte, dass das auch f. Italien sowieso rechtl. Pflicht sei.

    Schlimm nur die Nachricht, dass Italien erwaege, bis zu 50tsd. libyschen „Kriegsfluechtlingen“ (auch Gadaffi? 😉 ) Unterschlupf gewaehren zu wollen.
    Nur, dass diese sodann nicht nach Italien wollen, ist auch der Schweiz schon klar.

  44. Die Baden – Württemberger wollten es so und haben letzten Sonntag hysterisch grün gewählt, jetzt müssen sie auch mit den Folgen leben.
    Ich möchte jedoch wetten, daß die meisten Grünwähler nicht genau wissen, was sie da gewählt haben, z.B. die völlig krude und realitätsferne Ausländer – und Asylpolitik, sondern sich lediglich von den stereotypen “ Atomkraft – Nein danke “ Rufen blenden lassen haben.

    Da wird es bei manchem noch ein böses Erwachen geben.
    Wenn die Grünen ihren Rundumschlag beendet haben, ist auch das Land damit durch !

  45. Dabei denken wir nicht nur an den Aufklärungsunterricht im Fach Biologie, sondern an alle Unterrichtsfächer. […] in Sprach- und Mathematiklehrbüchern ist der Alltag verschiedener Familienformen (also auch von Regenbogenfamilien) abzubilden.

    Wahnsinn: in der DDR gab es nicht nur in Büchern über den Marxismus, sondern auch in (vielleicht allen?) Mathematikbüchern einen Hinweis auf die Schöpfer des Sozialismus.

  46. es ist halt mal so, das ein großer Teil unserer
    Landsleute Masochistisch veranlagt sind sonst hättens keine solche Scheixxe gewählt. Es kann ja auch sein das ebenso viele nicht lesen können.
    Was darauf schliessen lässt, daß viele ihre Stimmen in ihrer Türkischen Heimat per Briefwahl abgaben 🙂
    Mensch BWler jetzt heisst es bürgerlicher Ungehorsam ist Bürgerpflicht.

    zB.Eltern-Protest gegen Schulpolitik.
    Anti-Islam Organisationen.(Pro BW)

    Ich glaub schon das sich in dieser Sache was bewegt.

    Glück auf – Deutschland

  47. Das Wichtigste hat der Autor vergessen:

    „Wir treten für ein Wahlrecht von MigrantInnen bei Kommunal- und Landtagswahlen ein, damit sie die Möglichkeit haben, mitzuentscheiden, wer sie regieren soll.“

    (Wahlprogramm der Grünen zur Landtagswahl von Ba-Wü. 2011)

    => Das nennt man grüne Machtsicherung. Ich denke, dass dieser Vorstoß spätestens beim BVerfG kassiert wird.

  48. Bin ja auf die nächsten Wahlen in BW gespannt.
    In Australien haben sie in den 70ern nach Jahrzehnten die Konservativen abgewählt.
    Nach einer Legislaturperiode mit Arbeitslosigkeit und Staatsverschuldung wurden dann die Sozis wieder hinweggefegt.
    War ein schöner Artikel im Readers Digest von 1977 oder ´78 : „Australiens Experiment mit dem Wohlfahrtsstaat“

  49. Leute, kein Grund zur Panik, auch an dieser Stelle muss es gesagt werden: Die Baden-Württemberger kriegen genau das, was sie sich ins Parlament gewählt haben. Die wollten es doch genau so und nicht anders. Ich finde, da haben wir uns als Außenstehende nicht einzumischen, Demokratie ist schließlich für alle da. Wenn dort nun die Steuern, Strompreise und Minarette gemeinsam mit der Arbeitslosigkeit steigen, die Abwanderung von Firmen und Hochqualifizierten beginnt und wenn statt Gefängnis-Strafen Karibik-Sonderurlaube für schwerstkriminelle Türkenkinder vergeben werden, werden sich die Baden-Württemberger zufrieden zurücklehnen, um sich an ihrer umgekrämpelten Heimat erfreuen zu können. Ich FREUE mich schon RIESIG, quasi wie ein Schneekönig, auf all die vielen Nachrichten der Zukunft aus dem „Ländle“ z.B.: „Arbeitslosigkeit nur um 7% gestiegen, Kretschmann äußerst zufrieden.“ „Dönerproduzent eröffnet neue Fertigungsanlage in ehemaligen Daimlerfabrikhallen“ „16-jähriges Mädchen deutscher Herkunft wegen Anstachelung zur eigenen Vergewaltigung und falscher Anschuldigung gegenüber 8 jungen Herrenmännern zu 1000 Sozialstunden in türkischstämmiger Großfamilie verurteilt“ usw. ICH FREUE MICH SCHON RIESIG UND LACH MIR DANN N AST AB 😀

  50. Ein Ministerpräsident, der gerade mal 24,23% der Wählersteimmen bei einer Wahlbeteiligung von etwas über 66,2% vereinigen kann und somit von lediglich 16,02% aller Wahlberechtigten gewählt wurde.
    Gab es schon mal jemand, der in Deutschland noch weniger legitimiert war?

  51. Beim lesen dieses Vorprogramierten Chaos wird einem Ü b e l !!!!!!!! Und das hat man gewählt!Ich muss an die Frage von Göbels denken,wollt ihr den totalen Krieg,die deutschen schrien Jaaaaaaaaaaaaaaa!Habe das Viedeo gesehen,schreklich dieses ja Geschreie,das Ende war ein zerstörtes Deutschland/Europa,jetz geht man wieder diesen Weg!!!

  52. Super, im Geschichtsunterricht gibt es dann endlich mal die Türkenkriege. Im Musikunterricht wird die Weise „Als Chursachsen dies vernommen…“ gesungen, und ansonsten werden Sozialpädagogen auf Islamos geschickt um ihren religiösen Schwulenhass abzutrainieren.

  53. Soeben gab es wieder Flüchtlingspropaganda vom aller Feinsten im Mittagsmagazin.

    der Grundtenor war:

    1. Die armen Flüchtlinge riskieren Leib und Leben für das Ziel Europa. ( nebenbei zückt einer der Tunesier 1000 Euros aus seinen Socken und meint „er hätte sich das Geld geliehen-wers glaubt)

    2. Sie wollen 2-3 Jahre in Europa arbeiten ( ihr habt richtig gehört, die wollen tatsächlich arbeiten ) und der Familie in Tunesien mit Devisen aushelfen. Und danach wollen sie natürlich ALLE wieder zurück in ihr TOLLES und neuerdings FREIES Land.

    Fazit: Die Motive der „Glücksritter“ werden in keinem Satz auch nur ansatzweise hinterfragt und alles, was diese ewig frech grinsenden Männer ( als ob sie etwas ausgeheckt hätten) vor der Kamera vorgeben wird bedingungslos als bahre Münze verkauft.

    Kein Wort davon, daß diese Menschen potentielle Islamisten sein könnten.

    Kein Wort , daß sie Europa NULL respektieren und geschickt wurden um für IMMER zu bleiben, als Eroberer.

    Kein Wort von den unglaublichen Problemen, die Europa mit seinen Moslemischen Einwanderern schon heute über all in den westlichen Großstädten hat.

    Hier erfüllt das ZDF/ARD auf perfide Weise den Auftrag der Indoktrinierung der deutsche Mehrheitsbevölkerung. Uns soll die Angst vor dieser PLage ( Masseninvasion) genommen werden.

    Leider werden sie diesmal scheitern: Denn die Fakten liegen auf dem Tisch: Keiner kann uns mehr erzählen, daß diese Menschen gut für Europa sein sollen , genauso wenig wie PEST und CHOLERA !!!

    Genug ist genug !!!

  54. TJA LIEBE BADEN-WÜRTEMBERGER es gab Leute die haben Hitler gewählt weil wegen Autobahn und haben KZ bekommen, so wird euch das nun auch gehen ihr habt gegen Atommeiler und S21 gewählt und bekommt nun Islamfaschismus Gendermeinstreaming Kuscheljutzis und Einheitsschule.

  55. #73 Migrantenstadl (29. Mrz 2011 13:36)

    Man muss sich fragen, warum die Grünen das deutsche Volk so hassen

    Die Frage ist einfach zu beantworten: weil das deutsche Volk trotz aller Agitation seitens des Kommunistischen Bundes Westdeutschlands (KBW; Grünen-Vorgänger) 1973 sich geweigert hat, eine sozialistische Revolution zu veranstalten. Als revolutionäres Weltsubjekt hat es sich daher desavouiert und gehört weg, abgeschafft. Es lebe das neue revolutionäre Subjekt: die „Jugendlichen“ (ex-„Südländer“).

  56. Es ist am besten für das Kind ist, wenn es gerade in den ersten drei Jahren bei der Mutter bleibt und möglichst wenig wechselnde Bezugspersonen hat.

    Nur der Ordnung halber: Die Grünen meinen es natürlich genau umgekehrt: aber das gilt natürlich nur für intakte Familien und davon gibt es leider wohl immer weniger! Die Grünen würden hingegen eher intakten Familien die Kinder weg nehmen, damit diese nicht mehr Chancen haben, wie die aus gestörten Verhältnissen.

    Auch der Genderaspekt muss dabei berücksichtigt werden: Da der Anteil des männlichen Personals aktuell bei nur 2 Prozent liegt, müssen gezielt junge Männer als Erzieher angeworben werden.

    Also für die Kitas kann ich den Sinn einer solchen Maßnahme nicht beurteilen. Ich vermute aber mal, dass er keinen Sinn macht, da die Natur den Mann nunmal nicht für die Erziehung von Kleinkindern erschaffen hat.

    Ich weiß freilich durch einen Bekannten der Erzieher ist, das er in Erziehungsheimen Wert darauf legte, dass für schwer erziehbare ältere Kinder auch männliches Erziehungspersonal angestellt wurde. Aber da hat es wohl auch einen Sinn.

    Freilich wird das unter einer grünen Regierung kaum funktionieren, da die dadurch abgelehnten Frauen sicher erfolgreich wegen Diskriminierung klagen können. Besser noch; sie können Schadensersatz einklagen für die Diskriminierung. Dann sparen sie sich das Arbeiten.

    Ich muß es jetzt einmal sagen: es ist abartig.

    Zu meiner Ehre muß ich saqen: zwar schlug mein Herz mal 8 Jahre links (aber i. w. nur aus humanitären Gründen), aber die Grünen waren mir vom ersten Moment an nie grün.

    Eine Einthemenpartei das ging nicht. Und das kommt dann raus wenn eine Einthemenpartei in andere Themen einwandert, obwohl sie nicht einmal vom Kernthema etwas versteht.

    Unfassbar! Aber so lernt man wenigstens mal das Programm der Grünen kennen. Selbst ich hatte mehr Sinn und Verstand darin erwartet.

  57. Leben wie unter Späth und arbeiten wie unter Fukukretschimann wird nicht funktionieren.

    Schaffe, schaffe, Moscheele baue, und nett nach dem Kopftuch schaue…

  58. Das neben Bayern letzte wertekonservative und noch halbwegs funktionale Bundesland wird jetzt auch noch abgeschafft! Danke an die labilen Schwachmaten, die diesen Regierungswechsel möglich gemacht haben!!! Wer in zwei Wochen auch nur einen Mucks macht und sich beschwert, dem trete ich höchstpersönlich in den Arsch!!!!!
    Pfffffffffffffffffffff

  59. Islam:
    man kann sich ja durchaus gegen diskriminierung von moslems einsetzten. dazu müsste man vielleicht sagen, dass moslems als bevölkerungsgruppe alles andere als diskriminiert werden, so dass diskriminierung nur von einzelpersonen ausgeht. hab ich zwar auch noch nicht erlebt, sondern wenn dann andersherum, aber gut, die schwaben sind sicher alle nazis.
    aber ernsthaft zu behaupten der islam hätte europa geprägt…die sind einfach nur dumm im kopf die grünen.

    ich persönlich mache seit jahren hauptsächlich positive erfahrungen mit muslimen…wobei ich näheren kontakt eigentlich nur zu muslimas habe und das auch keine kopftuchträgerinnen etc sind. eigentlich sind das nur menschen deren eltern aus einem islamischen land stammen, aber gut. sicher, wenn meine freundin mal wieder dumm angemacht wird, dann braucht sie mir gar nicht erzählen welche haarfarbe der typ hat, aber im wesentlichen mache ich gute erfahrungen…prinzipiell auch logisch, da sich ja niemand freiwillig mit assozialen trifft. nur, durch die allgegenwärtigen verharmlosungen seitens der grünen etc. bekomm ich langsam echt nen hass auf unsere bereicherer….

    Rechtsstaat
    jo, das macht auch sinn. unsere großeltern wurden noch mit prügeln bestraft und haben dann konzentrationslager gebaut. boxkurse für straftäter hingegen führen zum vermehrten kauf von blumen, hauptsächlich in kranzform, also klappt dieses modell doch ganz offensichtlich.

    Steuern
    die pösen reichen wieder. nicht mal n abgebrochenes studium der theaterwissenschaft können sie vorweisen, aber die große kohle verdienen wollen.

    Homosexuelle Propaganda bis ins Mathematikbuch
    ich habe nichts gegen schwule, nur was gegen tunten – aber die gibts auch als hetero-version. finds auch richtig, dass die grünen der ansicht sind, dass homosexuelle nicht diskriminiert werden sollen….nur, das werden sie halt auch nicht – außer durch moslems, aber das fällt unter religionsfreiheit und ist eigentlich nett gemeint. naja, was solls. mir wurde in der schule auch x-mal eingetrichtert, dass ich keine juden töten soll…der erfolg gibt dem system recht, bisher hab ich jedenfalls noch keinen auf dem gewissen. da juden töten in absehbarer zeit allerdings wieder in sein wird und das thenma damit aus dem untericht verschwindet, finde ichs in ordnung, wenn meine kinder dann halt mit vorbeugenden maßnahmen gegen die unterdrückung von homosexuellen gequält werden. warum sollen dies besser haben als ich?

    Statt Landeserziehungsgeld mehr Kitas mit mehr Männern als Personal
    genau, wieso sollten denn auch frauen kinder erziehen? es gibt keine geschlechter – penisse sind nur angeklebt! und zu hause erziehen…pfuibäh, vielleicht wählt das kind dann später mal die cdu oder andere nazis.

    Die Ganztags-Basisschule – „Eine Schule für alle“ mit neuer Lernkultur

    hätt ich mir auch gewünscht, dann hätt ich mir mit 15 jeden tag einen ballern können und wär dennoch im untericht mitgekommen. ich bin auch gegen diskriminierung im sport! alle menschen sind gleich, wieso spielt der robben bei den bayern und ich nicht?! der hoeneß ist auch n nazi!

    Gender Mainstreaming
    ich bin gegen gender – oder dafür, je nachdem. und atom bitte auch abschaffen.
    ich geh jetzt auch nur noch auf die frauentoilette und lass meine freundin den bierkasten schleppen.

    Adoptierte oder künstlich gezeugte Kinder auch für Homosexuelle
    find ich (ernsthaft) gar nicht so verkehrt. was spricht dagegen wenn homosexuelle kinder adoptieren. ich hab bei vielen menschen probleme damit, dass ihnen das kinderkriegen und erziehen nicht untersagt ist, aber das hängt glaub ich wenig von der sexualität ab. wobei wenn ich mir vorstelle von 2 kampflesben erzogen zu werden….pfui. adoption für homosexuelle ja, aber bitte nur mit (hoher) männerquote.

    künstlich gezeugte kinder…nein, brauchen wir wirklich nicht.

    alles in allem wird die welt jetzt einfach zu einem besseren ort an dem alle friedlich miteinander leben und ich frauen an den arsch grappschen kann ohne bestraft zu werden, weil es ja gar keine geschlechter gibt. so, ich nehm mir meinen mantel und geh im park spazzieren…

  60. Diese „Politik“ wird dazu führen, dass die Braunen im Laufe der Zeit immer stärker werden.
    Warum die Grünen gewählt wurden, wissen wir.
    Die Grünen aber anscheinend nicht!!

    Gegenpol: DIE FREIHEIT

  61. #30 Abtruenniger

    Das ist mit Sicherheit der selbe Gastautor. Ich find’s nicht schlimm, da PI ja keine Honorare bezahlt… Und die Piusbrüder sind mir im Gesicht lieber als die Grünen am A… 🙂

  62. Zum Abschluß zu diesem Thema:

    Ich habe mich bisher vornehmlich „sachlich“ mit dem „Programm“ der „Grünen“ hier auseinandergesetzt, aber das ist ja so schlimm, dass man eigentlich nur eine umfassende Satire dazu machen müßte und könnte. Da könnten Priol und Co ihre Fähigkeiten voll einsetzen.

    Ich würde vorschlagen, dass zumindest der Mann aber zumindest alles männliche abgeschafft wird.

    Da ja Männer dafür gesorgt haben, dass heute die Zeugung im Reagenzglas möglich ist, muß man höchstens noch solange warten, bis Männer die Technik soweit entwickelt haben, dass das Kind vollständig außerhalb des Mutterleibes ausgetragen werden kann.

    Besser wäre es freilich, man würde es schaffen, dass Männer die Kinder austragen (wie war das in dem Schwarzenegger Film, wird das irgendwann gehen?) können, damit sie nicht mehr auf die Idee kommen sie müßten arbeiten und mit den dabei entwickelten männlichen Techniken die Welt in Gefahr bringen.

    Wenn nur noch die Frauen arbeiten, wird die Welt von ganz alleine besser.

  63. #50 Feuersturm

    Mich würde jetzt mal der Altersdurchschnitt aller PI-Poster interessieren – nicht, dass wir das letzte Aufgebot sind…:-)

  64. Liest sich wie ein Szenario für einen Horrorfilm.

    Grüne wollen keine Umgestaltung, sondern Vernichtung.

    Schon alleine dieses komische „Binnen-I“ erzeugt Aggressionen und Wut bei mir.

    Und die grüne „Flüchtlingspolitik“ sieht so aus dass Schnorrer nur noch theoretisch abgeschoben werden können, praktisch aber kaum noch oder gar nicht mehr.

  65. @ #87 miraculix (29. Mrz 2011 14:14)

    Mich würde jetzt mal der Altersdurchschnitt aller PI-Poster interessieren – nicht, dass wir das letzte Aufgebot sind…:-)

    keine Sorge – das letzte Aufgebot sind wir mit Sicherheit nicht,

    wir sind die Speerspitze, der Stoßtrupp…

  66. „Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund sollen ihre Talente in unseren Kindertagesstätten und an unseren Schulen entfalten können.“

  67. „Wir fordern eine stärkere Berücksichtigung
    der Muttersprachen starker MigrantInnengruppen bei der Sprachauswahl
    an unseren Schulen. In der Lehramtsausbildung sollen „Deutsch als Zweitsprache“
    und „Interkulturelle Pädagogik“ zu verpflichtenden Modulen werden.“

  68. #87 miraculix (29. Mrz 2011 14:14)

    „Altersdurchschnitt“ – geschätzt auf Grundlage ‚verräterischer‘ Äußerungen sowie den Kontakten außerhalb dieses blogs mit einigen Postenden hier: 70% der Postenden hier sind zwischen 40 und 65 Jahren. Die Masse somit (vorausgesetzt, mein Eindruck stimmt) im allerbesten Alter: abgeklärt und kräftig zulangen geht auch noch.

    )

  69. „Vielfalt der Kulturen heißt auch Vielfalt der Religionen. Wir fordern daher Ethikunterricht von der ersten Klasse an. Findet Religionsunterricht an staatlichen Schulen statt, müssen die Religionen gleich behandelt werden. Deshalb wollen wir, dass islamische Geistliche und Religionslehrer an deutschen Universitäten und Ausbildungseinrichtungen die gleiche Ausbildung erhalten wie ihre KollegInnen aus den christlichen Kirchen und nicht mehr von den Heimatländern entsendet werden müssen.“

  70. Das ist ja nicht zum Aushalten. Einen noch, dann hör ich auf:
    „Wir wollen die doppelte Staatsbürgerschaft
    möglich machen. Gerade Baden-Württemberg mit seinem hohen Anteil an
    MitbürgerInnen mit türkischer Staatsbürgerschaft muss sich dafür einsetzen.“

  71. Ich hoffe immer noch morgens aufzuwachen und zu erleben „es war nur ein böser Traum!“

    Niedrigste Arbeitslosigkeit, beste Bildung, beste Infrastruktur und dann das 🙁

    Da ging wirklich alles schief was nur möglich war:

    S21, EnBW Kauf, Tsunami, Atomgau

    Aber okay ich bin sicher, alle Grünen-Wähler haben sich vorher das Wahlprogramm durchgelesen…

    War kurz vor der Wahl mit einem (konservativen) Freund zusammengesessen der meinte das er nun zum ersten mal Grün wählt.

    Jetzt heißt es durchhalten. 4 Jahre gehen schnell rum und warten wir erst mal die Besuche der Atomlobby und Konsorten bei Kretschmann ab dann siehts ganz schnell anders aus.

    Kretschmann am Wahlsonntag

    F: Werden Sie nun die AKW abschalten?
    K: Der Ball liegt nun beim Bund

    F: Wird es einen Volksentscheid über S21 geben?
    K: Am Ende könnte ein Volksentscheid möglich sein

    HAHAHAHA liebe Dummwähler…warten wir es ab, garnichts wird passieren.

  72. Den noch:
    „Deshalb darf es auch keinen Optionszwang für hier geborene Kinder mit Migrationshintergrund geben. Wir brauchen weder einen Einbürgerungstest noch spezielle Gesinnungstests für Muslime und auch keine finanziellen Hürden, sondern faire Chancen auf Einbürgerung.“

    http://www.gruene-bw.de/fileadmin/gruenebw/dateien/Wahlen2011/Landtagswahlprogramm-web.pdf

    Anti-Atom ist ja schön und gut – aber wenn man den Rattenschwanz sieht, den die armen Gutgläubigen da mitgewählt haben…

    So etwas wie in Ba-Wü. kommt dann dabei raus, wenn man die Funktion von Wahlen falsch versteht. Wahlen sind kein Volksbegehren, bei denen es überwiegend um ein ganz bestimmtes Thema geht. Diese Wahlen zeigen aber auf, dass es an Elementen der direkten Demokratie mangelt. So aber wurden die Wähler geschickt missbraucht.

  73. Wenn das so weitergeht, schmeisse ich meinen Job hin und gehe in die Politik, bzw. lass mich als Kandidat der FREIHEIT aufstellen.
    Allein der mir bescheinigte „böse Blick“ sollte für Angstreaktionen sorgen, die sich in Agressivität äussern.
    Ich glaube, ein Kreuz machen und privat den ein oder anderen Bekannten „aufklären“ reicht mir nicht (mehr).

  74. @ #94 Heimat (29. Mrz 2011 14:36)

    hey du Folterknecht – nicht so viel auf einmal;

    Baden-Württemberg mit seinem hohen Anteil an
    MitbürgerInnen mit türkischer Staatsbürgerschaft

    Etwa 12% der Leute in BW sind Ausländer – und davon sind etwa die Hälfte Türken;
    also insgesamt sind etwa 6% der leute in BW Türken, was etwa 600.000 Personen ausmacht.

    „Zufälligerweise“ sind etwa 600.000 Moslems in BW registriert ….

    6% sind also laut den Grünen ausreichend, um Türkisch zur Erstsprache zu machen!

    Infos aus offizieller Quelle: Landesportal BW:

    http://www.baden-wuerttemberg.de/de/Bevoelkerung/85747.html

  75. Die Gleichstellung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgendern, transsexuellen und intersexuellen Menschen muss auch im Grundgesetz verankert werden.

    Pädiophile wurden vergessen.

  76. @#26 Denker

    Ich sage dir vorraus, dass die Grünen bei den Landtagswahlen 2016 zwischen 50% und 70% ihrer jetzigen Wählerstimmen verlieren werden!

    … wovon tatsächlich auszugehen ist.

  77. @ #98 bobby (29. Mrz 2011 14:54)

    Pädiophile wurden vergessen.

    Nein! Die Grünen haben an ALLES gedacht! Auch dieser Punkt ist dabei, allerdings ein bischen versteckt, so daß die Polizei nicht sofort ermittelt:

    Wir unterstützen daher schwullesbische Jugendprojekte gerade im ländlichen Raum

    1.schwullesbische hat mit Sex zu tun
    2.Jugendprojekte habenmit Kindern zu tun

    Das Ergebnis ist eindeutig!

  78. @#26 Denker

    Ich sage dir vorraus, dass die Grünen bei den Landtagswahlen 2016 zwischen 50% und 70% ihrer jetzigen Wählerstimmen verlieren werden!

    … wovon tatsächlich auszugehen ist.

    Glaubt Ihr doch wohl selber nicht 😀 Wenn die hier erst mal das Wahlrecht für Ausländer eingeführt haben, wird sich deren Stimmanteil sogar noch deutlich erhöhen 😀 Nicht zu vergessen die Stimmen derer, die durch die nun kommende Propagandawelle auch noch auf Ökofaschisten-Kurs gebracht werden. Achja, und diejenigen, die Sonntags noch die CDU/FDP gewählt haben, werden wohl in 5 Jahren ihr Auskommen in der Ferne suchen. Man kann es jetzt eigentlich amtlich machen: Deutschland hat sich mit dieser Wahl ABGESCHAFFT. Auf meine Landsleute aus dem Schwabenländle sei mal ein gepfegter Haufen Sch… gesetzt, denen wünsche ich mit jeder Faser meines Körpers, dass sich meine schlimmsten Befürchtungen auch erfüllen mögen…

  79. #89 Denker (29. Mrz 2011 14:22)

    dass wir der stosstrupp sind, denke ich auch.
    wir wurden jetzt durch den fukushima-effekt
    zurückgedrängt, aber ich hoffe, dass dies nicht sehr nachhaltig sein wird.´

    wir müssen einfach am ball bleiben und uns
    nicht vonn querschlägern verwirren lassen.

    die astrologische zeitqualität spricht für unser anliegen. (aber natürlich auch für
    „verquere““irrationale“ begehren.)

    und übrigens:
    FASCHISLAM IST EINE PERVERSION DES GEISTES

  80. Ab Seite 184 wird es richtig interssant…unter anderem „vereinfachter Familiennachzug“ und „doppelte Staatsbürgerschaft“…ist der neuen grünen Obrigkeit ein Bedürfnis.

    Fein, liebe Leute in BaWü…wer derart kurz denkt, wird hat angemessen bestraft.
    Auf ein „nettes“ soziales Umfeld.
    Die Fahrten in der U-Bahn werden in den nächsten Jahren vermutlich gefährlicher werden, als das AKW Neckar-Westheim.

  81. Nichts neues, die linkslinken Faschos übernehmen die Gedankenkontrolle und Gleichmacherei von ihren nationalen Vorbildern.

  82. Was ich zu gern läse: eine Studie über das Verhalten der Grünen unter einer Diktatur. (Michael Klonovsky)

    Derweil sie „Gesicht zeigen gegen rechts“, senken sie furchtsam den Blick, wenn Ali und Achmed dräuen; derweil sie bekämpfen, was sich nicht wehren kann — tote Nazis, Kriegsgeneration, katholische Kirche, Burschenschaften, „Junge Freiheit“ –, geht ihnen in der U-Bahn, der Diskothek und auf dem abendlichen Heimweg die Muffe vor Mustafa und Hassan. (Und die anderen Maulhelden krakeelen auf PI herum.) (Michael Klonovsky)

    Ein Alchemist, der aus Blei und Aluminium Gold herzustellen verspricht, ist nicht weniger glaubwürdig als ein Politiker, der vorgibt, aus daueralimentierten anatolischen Halbanalphabeten wirtschaftsdienliche Fachkräfte destillieren zu wollen.(Michael Klonovsky)

    Erstaunlich, mit welch einfältigen Worten deutsche Politiker die kulturelle Vielfalt beschwören.(Michael Klonovsky)

    Dass sich ausgerechnet erfolgreiche und hierzulande heimische Türken (oder Perserinnen) über Sarrazin mokieren, obwohl er sie nun explizit gerade nicht gemeint hat, zeigt sehr gut, dass diese Leute in ihrer Mentalität tatsächlich brave Deutsche geworden sind.(Michael Klonovsky)

    Die Lösung für den „Casus Sarrazin“ und alle Folgefälle wäre eigentlich sehr einfach: Der Bundestag möge beschließen, dass sämtliche Wissenschaften, die im Dritten Reich galten oder benutzt bzw. teilweise benutzt wurden, hinfort in Deutschland keinerlei Geltung mehr besitzen und nicht mehr gelehrt werden dürfen.(Michael Klonovsky)

    „Bildungsferne Familien“ heißt ein neuer deutscher Euphemismus für die Plebs, aber „bildungsfern“ ist auch jeder zweite Politikerhaushalt.(Michael Klonovsky)

    Was für eine elende Kultur, wo die Frau hinter dem Mann zu gehen hat.(Michael Klonovsky)

    Die „taz“ fordert einen Holocaust-Gedenktag. Aber wir haben doch schon 365.(Michael Klonovsky)

    „Ich weiß, es ist nicht politisch korrekt, das zu sagen…“ – so redet der geistig Kolonisierte. Wer die Unfreiheit beklagt, verbreitet sie nolens volens. Wer die Politische Korrektheit auch nur erwähnt, ist schon ihr Komplize. (Michael Klonovsky)

    Durch ein Kreuz bei den Grünen verwandelt sich für viele der Wahlschein in einen Ablasszettel.(Michael Klonovsky)

    Um die Diktatur einer Partei für die Zukunft auszuschließen, wurde in der Bundesrepublik die Mehrparteiendiktatur eingeführt.(Michael Klonovsky)

    Wie zuletzt die Sarrazin-Debatte gezeigt hat, besteht die zentrale Mission der meinungsbildenden Medien dieses Landes darin, den Leuten ihre Alltagserfahrungen auszureden. (Michael Klonovsky)

  83. Solange konservative Parteien in ihrem Lagerdenken die Tatsache ignorieren, dass die Bevölkerungsmehrheit in Deutschland gegen Atomkraft ist, werden diese weiterhin den Grünen in Scharen die Wähler zutreiben, auch ohne Atomunglücke irgendwo auf der Welt. Jeder, dem der Atomausstieg wichtig ist, wird dann gezwungenermaßen und mit zugehaltener Nase die Pippi-Langstrumpf-Multikulti-Partei wählen. René Stadtkewitz sagte schon vor einiger Zeit in einem TV-Interview sinngemäß, dass er die Aufteilung der Parteienlandschaft in ein linkes und ein rechtes Lager für nicht mehr zeitgemäß hält. Diejenige islamkritische, konservative Partei, die dies am schnellsten realisiert, kann auf viele Wählerstimmen hoffen.

  84. Die Bewohner im Ländle dürfen sich freuen:
    Grün heißt mehr Moscheen, mehr kulturelle Bereicherung, mehr Sonderrechte für Migranten und zunehmende Deutschenfeindlichkeit.

    Die Baden-Württemberger wollten es so, sie bekommen es so! In den kommenden 5 Jahren wird das wahre Gesicht der Grünen zum Vorschein kommen und dann kommt hoffentlich der große finale Parteiabsturz!

  85. @ #101 Neusser (29. Mrz 2011 15:19)

    Glaubt Ihr doch wohl selber nicht Wenn die hier erst mal das Wahlrecht für Ausländer eingeführt haben, wird sich deren Stimmanteil sogar noch deutlich erhöhen

    Ich wette einen Kasten Bier, dass meine Einschätzung stimmt! Einzulösen ist der Wetteinsatz nach der BW-Wahl 2016
    _______________

    #102 5to12 (29. Mrz 2011 15:20)

    dass wir der stosstrupp sind, denke ich auch.
    wir wurden jetzt durch den fukushima-effekt
    zurückgedrängt, aber ich hoffe, dass dies nicht sehr nachhaltig sein wird.´

    Das ist nur ein Panikeffekt, ein Angsteffekt! Genau diesen Effekt hat Joschka schon benutzt und hatte recht damit – eventuell hat er sich von „Mein Kampf“ inspirieren lassen…
    Dieser Effekt funktioniert immer – hat man bei der BW-Fukushima-Wahl gesehen!

    Die CDU hat nicht verloren sondern 200.000 neue Stimmen dazubekommen (aus dem Lager der Nichtwähler)
    Die Grünen haben aber ca. 800.000 hinzugewonnen (auch aus dem Lager der Nichtwähler)

    Wir können uns diesen Effekt übrigens auch zu nutze machen ….

  86. Das gilt auch für den Islam, der die europäische Geschichte durch seine Beiträge zur Bewahrung des europäischen Erbes mit geprägt hat.

    Hier täuschen sich die Grünen genauso.

    Gastgeber Hans-Peter Friedrich hat mit Äußerungen zum Islam für Verstimmung gesorgt. Im FOCUS-Online-Interview erklärt der Vizevorsitzende der Aleviten, Ali Toprak, warum Friedrich gar nicht so unrecht hat.
    http://www.focus.de/politik/deutschland/aleviten-vorstand-ali-toprak-ganz-unrecht-hat-friedrich-nicht_aid_613015.html

    Laut Landtagswahlprogramm der Grünen soll jugendlichen Gewalttätern nun mit “sozialem Lernen” statt konservativer “Law-and-Order-Politik” begegnet werden soll.

    Das Endprodukt sieht dann so aus.

    Der Salafismus, eine fundamentalistisch-radikale Strömung des Islam, findet in Nordrhein-Westfalen immer mehr Anhänger im Umfeld von Moscheen. Besonders für Jugendliche besitze der Salafismus zunehmend „Attraktivität und Anziehungskraft“, erklärte die Leiterin des nordrhein-westfälischen Verfassungsschutzes, Mathilde Koller, am Montag in Düsseldorf bei der Vorstellung des neuesten Verfassungsschutzberichtes. Prominente salafistische Prediger mobilisierten zu Freitagsgebeten 200 bis 300 Anhänger.
    http://www.ksta.de/html/artikel/1300555261634.shtml

    Die Grünen wollen eine Steuer für große Vermögen einführen und den Spitzensteuersatz anheben.

    Die Schweizer wird es freuen.

    Die Gleichstellung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgendern, transsexuellen und intersexuellen Menschen muss auch im Grundgesetz verankert werden.

    Darum nimmt der Landtagsabgeordnete und Stuttgarter Stadtrat Werner Wölfle von den Grünen auch an einer Veranstaltung teil, die gegenteiliges will!

    TERRE DES FEMMES hat den Landtagsabgeordneten und Stuttgarter Stadtrat Werner Wölfle (DIE GRÜNEN) in einem Brief aufgefordert, seine Zusage zur Podiumsdiskussion beim Jahrestreffen der Islamischen Gemeinschaft in Deutschland (IGD) Anfang April in Stuttgart zurückzuziehen. Die IGD steht seit Jahren unter Beobachtung des Verfassungschutzes.

    Zahlreiche Hinweise deuten auf Verbindungen zur extremistischen „Muslimbruderschaft“ und weiteren Organisationen hin, die verdächtigt werden, islamistische Terrororganisationen zu unterstützen. Zudem zeigt sich die IGD bestrebt, die Scharia, d. h., islamische Rechts- und Gesellschaftsstrukturen, einzuführen, die Frauen gegenüber Männern extrem benachteiligen.

    http://frauenrechte.de/online/index.php/aktuelles/155-aktuelles-zum-thema-frauenrechte-allgemein/694-protestgegenteilnahmedergruenenamislamistenkongress.html

    Wie dumm sind eigentlich Grün-Wähler?

  87. Das gilt auch für den Islam, der die europäische Geschichte durch seine Beiträge zur Bewahrung des europäischen Erbes mit geprägt hat.

    Hier täuschen sich die Grünen genauso.

    Gastgeber Hans-Peter Friedrich hat mit Äußerungen zum Islam für Verstimmung gesorgt. Im FOCUS-Online-Interview erklärt der Vizevorsitzende der Aleviten, Ali Toprak, warum Friedrich gar nicht so unrecht hat.

    Laut Landtagswahlprogramm der Grünen soll jugendlichen Gewalttätern nun mit “sozialem Lernen” statt konservativer “Law-and-Order-Politik” begegnet werden soll.

    Das Endprodukt sieht dann so aus.

    Der Salafismus, eine fundamentalistisch-radikale Strömung des Islam, findet in Nordrhein-Westfalen immer mehr Anhänger im Umfeld von Moscheen. Besonders für Jugendliche besitze der Salafismus zunehmend „Attraktivität und Anziehungskraft“, erklärte die Leiterin des nordrhein-westfälischen Verfassungsschutzes, Mathilde Koller, am Montag in Düsseldorf bei der Vorstellung des neuesten Verfassungsschutzberichtes. Prominente salafistische Prediger mobilisierten zu Freitagsgebeten 200 bis 300 Anhänger.
    http://www.ksta.de/html/artikel/1300555261634.shtml

    Die Grünen wollen eine Steuer für große Vermögen einführen und den Spitzensteuersatz anheben.

    Die Schweizer wird es freuen.

    Die Gleichstellung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgendern, transsexuellen und intersexuellen Menschen muss auch im Grundgesetz verankert werden.

    Darum nimmt der Landtagsabgeordnete und Stuttgarter Stadtrat Werner Wölfle von den Grünen auch an einer Veranstaltung teil, die gegenteiliges will!

    TERRE DES FEMMES hat den Landtagsabgeordneten und Stuttgarter Stadtrat Werner Wölfle (DIE GRÜNEN) in einem Brief aufgefordert, seine Zusage zur Podiumsdiskussion beim Jahrestreffen der Islamischen Gemeinschaft in Deutschland (IGD) Anfang April in Stuttgart zurückzuziehen. Die IGD steht seit Jahren unter Beobachtung des Verfassungschutzes.

    Zahlreiche Hinweise deuten auf Verbindungen zur extremistischen „Muslimbruderschaft“ und weiteren Organisationen hin, die verdächtigt werden, islamistische Terrororganisationen zu unterstützen. Zudem zeigt sich die IGD bestrebt, die Scharia, d. h., islamische Rechts- und Gesellschaftsstrukturen, einzuführen, die Frauen gegenüber Männern extrem benachteiligen.

    Wie dumm sind eigentlich Grün-Wähler?

  88. @ #112 Mekk@schwein (29. Mrz 2011 15:32)

    Wie dumm sind eigentlich Grün-Wähler?

    Wie die anderen auch!
    Es geht hier nur um Emotionen!
    Politik in einer Demokratie umfasst sowohl Emotionalität als auch Rationalität.

    Immer, wenn das Volk mit einbezogen wird, ist jedes Handeln REIN EMOTIONAL
    Immer, wenn das Vollk ausgeschlossen wird (also in geschlossenen Zirkeln), ist jedes Handeln REIN RATIONAL

    Da die Grünen in den geschlossenen Zirkeln widerlegbar sind und somit ihre Ziele NIE erreichen können, setzen sie verstärkt auf das Volk – also auf die EMOTIONALITÄT

    … dass dies gelingt, sieht man jeden Tag

  89. Jeder, dem der Atomausstieg wichtig ist, wird dann gezwungenermaßen und mit zugehaltener Nase die Pippi-Langstrumpf-Multikulti-Partei wählen.

    Es gibt eine konservative, christlich orientierte Ökopartei namens ÖDP.
    Die ÖDP kam in Baden-Württemberg auf 0,9%.

    Hätten auch nur die Hälfte der Grün-Protestwähler die ÖDP gewählt, wäre uns ein grüner Ministerpräsident erspart geblieben und im Stuttgarter Landtag säße eine konservative Partei, die sich zu christlichen Werten und Familie bekennt.

  90. 70 Neusser (29. Mrz 2011 13:32)
    ICH FREUE MICH SCHON RIESIG UND LACH MIR DANN N AST AB

    Ich auch, und das obwohl ich quasi direkt fast schon in Stuttgart hocke, also im betroffenen Gebiet. Das kommen noch lustige Zeiten auf die Schwaben zu. Aber dann sollen sie gefälligst bis 2016 ihr Maul halten und sich nicht beschweren, sie wollten den Mist ja. Ich hingegen DARF mich beschweren, denn ich hab REP gewählt und das nicht aus Protest sondern aus Überzeugung.

  91. #105 aj41

    Solange konservative Parteien in ihrem Lagerdenken die Tatsache ignorieren, dass die Bevölkerungsmehrheit in Deutschland gegen Atomkraft ist, werden diese weiterhin den Grünen in Scharen die Wähler zutreiben, auch ohne Atomunglücke irgendwo auf der Welt.

    Daß eine Mehrheit der Deutschen gegen Atomkraft ist, haben wir vor allem den Medien zu verdanken, die schon vor Fukushima keine Gelegenheit ausgelassen haben, um die Kernkraft zu verteufeln und Öko-Energien zu glorifizieren. Sachliche Informationen zu diesem Thema findet man in der deutschen Presse selten. Kein Wunder, über 80% der Journalisten in Deutschland rechnen sich politisch zum roten oder grünen Lager.

  92. #115 Denker (29. Mrz 2011 15:39)

    Meiner Meinung sind Grün-Wähler wesentlich dümmer, als die anderer Parteien, weil sie rein gar nichts hinterfragen, sich eigentlich mit Grüner Politik nie auseinandergesetzen, sondern stets irgendeiner Grünen Parole hinterherlaufen. Ganz so schlimm sind C*SU, C*DU und FDP-Wähler nicht.

  93. #116 Eugen von Savoyen

    Es gibt eine konservative, christlich orientierte Ökopartei namens ÖDP.

    Die ÖDP hat sich vom Begriff „konservativ“ schon in den neunziger Jahren verabschiedet, weil man Angst hatte, von den Medien in die rechte Ecke geschoben zu werden. Im Grundsatzprogramm der ÖDP findet sich weder der Begriff „konservativ“ noch „christlich“.

  94. #117 Fieberglas (29. Mrz 2011 15:41)

    Zum Lachen ist mir als Nicht-Schwabe trotzdem nicht zumute, denn die negative gesellschaftliche Auswirkung ist einfach zu riesig.
    Gegenwärtig wird dieses Land richtig gegen die Wand gefahren, Besserung wird nicht eintreten, sondern geistiger und sozialer Abstieg für viele. Danach heißt es auswandern, oder radikal wählen, um den alten Zustand wieder herzustellen. Letzteres wird der Gesellschaft viel abverlangen.

  95. Diskriminierung als Chance begreifen

    Die in Deutschland lebenden Muslime müssen lernen Diskriminierung als Chance zu begreifen. Eine Chance sich aus den unzivilisierten Gesellschaften ihrer Herkunftsländer zu lösen und für sich und ihre Kinder eine bessere Zukunft zu finden.
    Der politisch gewollt negativ besetzte Begriff Diskriminierung kann auch positiv interpretiert werden als Anpassungsdruck der Aufnahmegeselschafft. Dieser Druck ist auch eine Chance für den Einwanderer aus rückständigen Kulturen. Dies gilt jedoch nur wenn die Diskriminierung nicht auf die physische Natur des Diskrimiierten bezogen ist sondern auf seine Verhaltensweisen. Eine Diskrminierung aufgrund des Tragens eines Kopftuches oder eines bestimmten Verhaltens in der Öffentlichkeit (z.B. Sackchecker mit Aufbockergesten vor Frauen an öffentlichen Plätzen) ist durchaus sinnvoll und richtig. Also um es zu präzisieren: Alle Diskrimierungen die der Diskriminierte durch eine Verhaltensanpassung vermeiden kann, sind im Sinne einer beschleunigten kulturellen Assimilation positiv zu bewerten. Sie beschleunigt den Akkulturationsprozeß des Einwanderes an die Normen und Regeln des Einwanderungslandes. Diese Art der Diskriminieirung kann als sinnvoll, effizient und notwendig erachtet werden. Diese Betrachtung der anderen Seite der Medallie des Begriffs “Diskriminierung” wird gerade in Deutschland zu wenig gewürdigt.

  96. #122 Mekk@schwein

    Zum Lachen ist mir als Nicht-Schwabe trotzdem nicht zumute, denn die negative gesellschaftliche Auswirkung ist einfach zu riesig. Gegenwärtig wird dieses Land richtig gegen die Wand gefahren, Besserung wird nicht eintreten, sondern geistiger und sozialer Abstieg für viele. Danach heißt es auswandern, oder radikal wählen, um den alten Zustand wieder herzustellen.

    Richtig spaßig wird es, wenn Rot-Grün eventuell zusammen mit den Kommunisten bei der Bundestagswahl 2013 eine Mehrheit bekommt und die neue Regierung stellt. Dann kann man wirklich nur noch auswandern.

  97. Mit diesem Programm haben die GRÜNEN den Grundstein für ein neues Paradies für die bedauernswerten Baden-Württemberger gelegt. Fehlt die Erwähnung von Umerziehungslagern für Leute, die den wohltätigen Charakter ihres Programmes noch nicht einsehen, und von Straflagern für die unverbesserlichen Rassisten, die das Paradies zerstören wollen. Das Programm sollte einem renommierten Psychiater zur Begutachtung vorgelegt werden, bevor es zu spät ist.

  98. Der Fatalismus nach dem Motto rette sich wer kann, ist nicht angebracht.

    Die Jungen und Qualifizierten und das Kapital wandern ab und was bleibt zurück?

    Denkt ihr nicht an die Alten, Kranken und Kinder?

    Man sollte sich zusammenschließen und vorbereiten auf die Zeit nach dem Zusammenbruch.

  99. Wenn jetzt der Hosenanzug und die Schwesterwelle auf der Grünen Welle surfen, dann sind sie reif für die Klapse.

    Bei der FDP ist Hopfen und Malz verloren. So heruntergekommenes Pack kann ich mir gar nicht vorstellen.

    Wann benutzen die denn endlich ihr Gehirn im Oberstübchen?!

  100. Da bin ich mal gespannt, wie es die Grünen schaffen wollen, die Förderung der Gleichstellung von Homosexuellen mit der Förderung des Islams in Einklang bringen wollen. Das ist eine ähnliche Herausforderung, wie die Quadratur des Kreises …

  101. Gutmenschen-Naivität ist gefährlich. Besonders wenn sie in so aggressiv – hinterhältiger Weise ausgenutzt wird wie von den Grünen Demagogen.

  102. #128 Jeremias

    Was die Merkel anbetrifft, kannst du Gift darauf nehmen, dass sie jetzt weiter auf Grün machen wird. Wenn links bei Wahlen erfolgreich ist, fährt sie einen strammen Linkskurs und versucht die Linken links zu überholen. Wenn grün angesagt ist, versucht sie halt die Grünen mit grünen Themen zu überflügeln. Möglicherweise würde sie auch stark nacht rechts steuern, wenn sie merkt, dass man mit rechten Themen punkten kann. Aber das ist zumindest in Deutschland nicht absehbar.

  103. Ich traue diesen saudummen Bawüs zu die Grünen über 5 Jahre hinaus zu wählen.Alte Konservative Stammwähler sterben nachweislich weg,während erstwähler zu 70 Prozent LINKS wählen…In der CDU denkt man gar nicht daran die Konservativ Rechts Wähler zurückzuholen,man springt sogar auf die grüne „Tsunami Welle auf“ Traurig was aus diesem Land geworden ist…Das schlimme an dieser Situation ist : Das es keine Hoffnung auf besserung gibt.Meine ganze Energie werde ich einsetzen um möglichst bald auszuwandern.

  104. #125 Chris (29. Mrz 2011 17:05)

    Das wird dann die Phase des totalen Untergangs mit der vorangegangenen Parole: „Wollt Ihr den totalen Untergang?“, dann wählt Rot-Rot-Grün!

  105. #132 antidott

    Sollen die Auswanderer doch auswandern, und mich mit ihrem Auswanderungsgestammel nicht ständig behelligen.
    Ich bleibe bis zur letzten Patrone, und darüberhinaus. Und anschließend, wenn das große Fressen und Gefressenwerden vorbei ist, die Felder kahl gefressen sind und die Heuschrecken weitergezogen sind, dann ist in diesem Land genug Platz um ein neues Reich zu begründen.

  106. Eine Schande das Ich in BaWü lebe…
    Ich hätte NIEMALS erwartet das die grüne Pest Siegen wird, wie man sich doch täuschen kann…

    Möge die islamisierung beginnen…

  107. #14 Pro West (29. Mrz 2011 12:17)

    „Der Schöpfer zwingt ja keinen an ihn zu glauben, also hält er auch keinen davon ab Sünde zu begehen.“

    Also hat er z.B. den Adolf Hitler genau so geschaffen, wie er war, und hat aus Güte zugeschaut, wie dieser so seine „Sünde“ begeht.
    Dabei hat er sich sicher Watte in seine allhörenden Ohren gestopft, um dann voller Weisheit, Barmherzigkeit usw. nicht die endlosen Schreie der Opfer hören zu müssen.

    Ecce Deus!

  108. „Somit werden die Mütter, die ihre Kinder zu Hause erziehen, gegenüber den Müttern, die arbeiten und Geld verdienen und Kitas nutzen, benachteiligt, da sie kein Landeserziehungsgeld mehr erhalten.“

    Ja, die vielen Muslimas mit mehreren dutzenden Kindern werden benachteiligt!

    Was soll ein Landeserziehungsgeld? Wenn schon sollte man es auf drei Kinder beschränken, meinetwegen vier. Wer gewinnt sonst bei dem Zuhausebleiben der Kinder? Genau, das ist die nächste Einnahmequelle der dauernd Gebährenden.

    Wenn Du das erhalten möchtest, ich nicht!

  109. Immerhin haben die Grünen ein Herz für Alkoholiker!

    Schutz persönlicher Freiheiten im öffentlichen Raum

    „Ein solches Pauschalverbot stellt für uns auch das Alkoholverkaufsverbot zwischen 22.00 Uhr und 5.00 Uhr in Verkaufsstellen dar. Deswegen setzen wir uns konsequenterweise für die Abschaffung dieses Verbots ein.“

    Programm, Seite 197

  110. #137 Bundesfinanzminister: Der Satz mit dem Islam steht im Landtagswahlprogramm für Badenwürttemberg 2011 der Grünen

  111. Bei den Grünen sitzen überwiegend, und das lässt sich an ihren eigenen Aussagen problemlos beweisen, Antideutsche und Sozialisten/Kommunisten in den Fürhrungsgremien.

    Die Grünen haben, und auch das ist beweisbar, ein Interesse daran, unser Land in ihrem Sinne und radikal umzugestalten.

    Eine Umgestaltung lässt sich, und auch das ist logisch zu belegen, am Einfachsten durchführen, wenn man das Bestehende abreisst/zu Grunde richtet und es neu aufbaut als es einem langwierigen und aufwändigen Umwandlungsprozess zu unterziehen.

    Das gilt für die Gesellschaft ebenso wie für Staaten/Gesellschaftsordnungen.

    Also? Wozu sollen grüne Massnahmen wohl in erster Linie dienen?
    Zum Wohle der bestehenden Gesellschaft?
    Diese Gesellschaft und den Staat zu beschützen?

    Oder dazu, die bestehende Gesellschaft zu schädigen und zu zerstören, um auf den Trümmern das zu errichten, was Grüne als „ideale Gesellschaft und ideale Staatsform“ ansehen?

    Denken, liebe Leute, denken!

    Und nicht an das Gute in ideologie-gläubigen Menschen glauben…

  112. Den Beamtenstatus wollen wir auf hoheitliche Aufgaben beschränken. Wenn Lehrkräfte
    Angestellte sind, können die Staatsexamina wegfallen.

    Ja, denn dann kann man sie jederzeit entlassen, wenn sie nicht mehr auf Parteilinie sind.

  113. Ich les hier gerade vermehrt die „Freude“, wenn grüne Gender- und Homo-Ideologie auf die Mohammedaner trifft…

    Garnichts wird da lustig werden, weil die Grünen nie die Absicht haben, diesen Gender-Quatsch und die Homo-Glorifizierung den Mohammedaner_Innen aufzuzwingen.

    Erinnert Euch doch an das erste Gebot des Grünenglaubens:
    Sogenannte „Minderheiten“, insbesonders Mohammedanische, haben das grünengegebene Recht auf ihre Diversität, auf ihre Andersartigkeit.
    DENEN wird nichts vorgeschrieben wrden; die Vorschrift, gegendert zu werden und Homosexualität geradezu anzubeten, ist lediglich UNS vorbehalten.

    Distanzierungsdisclaimer:
    blablabla…nein, ich hab nicht das Geringste gegen Homosexuelle, lehne es aber aus logischen Gründen kategorisch ab, Homosexualität als Krone aller sexuellen Ausrichtungen anzusehen.

    Genderquatsch lehne ich aus denselben Gründen ab.
    Niemand würde auf die Idee kommen, Amselmännchen braun einzufärben und ihnen den Revierabgrenzungsgesang zu verbieten und ihnen dafür als Ersatz das Eierlegen beizubringen.

  114. Sehr geschätzte Freunde,
    wir alle, Heteros im Konkubinat lebend, Homos dito, Christen, Juden, Buddhisten, Atheisten, Hinduisten etc. dürfen uns über kurz oder lang über die Gnade der Sharia freuen. Wir stossen die Türen auf und jubeln, bis zu unserem eigenen
    Untergang. Das will unser Volk (laut Wahl)und so soll es sein, Augen zu und weg! Ich könnte weinen….

Comments are closed.