Foto des Jahres in der TürkeiDas Foto eines israelischen Soldaten, der beim Erstürmen des türkischen Terroristen-Schiffs Mavi Marmara angegriffen und verletzt wurde, hat in der Türkei den Preis des besten Fotos des Jahres in der Kategorie „Nachrichten“ gewonnen. Die türkische Jury des Journalistenverbandes war begeistert vom Anblick des verprügelten, blutüberströmten Israelis. Die Internetseite Milliyet – eine der größten in der Türkei – benutzte das Foto sogar für ein Online-Bildrätsel. Die Preise wurden den Fotografen vom türkischen Parlamentssprecher, dem stellvertretenden Premierminister und verschiedenen Abgeordneten überreicht.

(Spürnase: Anke)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

81 KOMMENTARE

  1. …die Janitscharen marodieren wieder in und außerhalb Europas und hier wird nur verharmlost und an den Angeln der Tore gesägt….

    Unglaublich!

  2. Ach, da können sich die Türken wieder als Helden fühlen, ansonsten bleiben ihnen ja nur die aufgerissenen Mäuler und der Kampf auf den Straßen Europas, zehn Feiglinge gegen ein Mädchen.

  3. Beruhigend ist allerdings dass die beiden Hübschen rechts und links es mittlerweile mit ca. 144 Jungfrauen machen – äh oder hat man die gelinkt und die Würmer fressen sie bloß ?

  4. Diese kranke türkische Gesellschaft …
    Fernsehserien mit Vergewaltigungen erzielen höchte Einschaltquoten, Hassfilme (Juden, Amerikaner, Christen) feiern Besucherrekorde und lassen die Horden Grölen, Kinderpornografie (Statistik Suchbegriffe Internet), viele Morde mit Schlachtungs-/Schächtungsritualen an Menschen …

    Diese Gesellschaft ist hochgradig krank und sollte in Quarantäne.

  5. Das Bild ist gut gewählt, zeigt es doch
    -wie Terroristen auf dem Terrorschiff vorgehen,
    -entlarvt die Lügen der linken Medien und
    -zeigt wie die türkischen Politiker denken.

    So lässt die Türkei gleich mehrfach die Maske fallen.

  6. Es zeigt nicht nur einen blutenden Israeli, es zeigt auch einen sadistischen Kancken toleranten, friedfertigen und humanen Rechtsgläubiger bei der Ausführung Allahs Befehle.

  7. @ #4 JeSuis

    Entsetzlich.

    Nein, nur türkisch. Vielleicht erkennen sich die stolzen Araber ja wieder, die sich 500 Jahre lang von den Türken den Arsch vollhauen lassen mussten.

  8. Die beiden bärtigen Lebewesen links und rechts des gefolterten Soldaten sind übrigens nach Meinung von Henning Mankell und den mitgereisten LINKEN (die sich tapfer auf dem Frauendeck haben einschließen lassen) „Friedensaktivisten“ !!

    Insofern spricht das Foto eine deutlichere Sprache als deren Worthülsen.

  9. Allah Akbar !!!

    Allah liebt Blut, besonders das von jüdischen Affen !

  10. #16 miraculix (29. Mrz 2011 21:48)

    „Was soll man dazu noch sagen?:-(“

    „Die türkische Jury des Journalistenverbandes war begeistert vom Anblick des verprügelten, blutüberströmten Israelis“

    heute Alltag in Türkistan, morgen in Allemanha, das ist FAKT!!!

    …und die deutschen (Dummdödel-) Kälber wählen ihre Metzger selber, s. Ba-Wü!!!

  11. Die neunen linken Öko-Faschisten der SPDGRÜNENLINKE freuen sich schon, wenn die Türkei in die EU aufgenommen werden.

  12. Tolle Friedensaktivisten mit Gasmasken auf dem Kopf.
    Sehe ich genauer hin, sieht es so aus als ob der Gasmaskenmuhsel ihm gerade das handgelnk gebrochen hat. Die hand ist verdeht und ziemlich Rot-blau angelaufen.

    Echt Widerlich

  13. Tja, so sind eben die Türken.

    Die Jury des Journalistenverbandes erfreut sich am Anblick eines blutig geschlagenen Menschen. Sie spricht für alle Türken.

    PFUI TEUFEL.

    Man kann dankbar sein, wenn man mit Individuen aus diesem Kulturkreis nichts zu tun hat.

    Leider haben wir hierzulande genügend Zeitgenossen, die vor Freude „Sonne, Mond und Sterne“ sehen, wenn sie konfrontiert sind mit Blut und geschundenen Menschen.

    Die Warzenclaudia und der aalglatte, im Terror außerordentlich erfahrene Kreuzberger BLUTGREIS gehören ganz sicher dazu…

    http://img408.imageshack.us/img408/1331/notredame2.jpg

  14. Abartig! Und unsere Gutmensch_innen sind auf Schmusekurs mit diesen Sadisten!

    # PI (zum 2.)

    Ich kommentiere nicht zu schnell und ich bin locker! 👿

  15. Abgefackt bis dort hinaus, und dazu noch weit abgeschlagene Weltmeister in Internet Kinderpornographie, den Rest darf man sich denken. Das sind also diejenigen die Deutschland aufgebaut haben…

  16. #28 unverified__5m69km02 (29. Mrz 2011 22:08)

    „Man kann dankbar sein, wenn man mit Individuen aus diesem Kulturkreis nichts zu tun hat.“

    WIE LANGE NOCH????

    vergiss bitte nicht, die MSM-geforderte, sorry, geförderte Einheitsmeinung der deutschen Dummdödel-Wähler (s. Ba-Wü) und deren Kreuzchen auf den Wahlzetteln werden schon dafür sorgen, dass auch DU mit diesem sog. „Kulturkreis“ in kürzester Zeit Bekanntschaft machen wirst!!

  17. #36 7berjer (29. Mrz 2011 22:26)

    „Würde doch nur ein riesengroßer Arsch am Himmel erscheinen, um einen dicken Haufen hinter dem Bosporus fallen zu lassen, ich würde jedenfalls nichts dagegen haben.“

    Dein Wort in Gottes Ohr….

  18. #17 Irish_boy_with_german_Father (29. Mrz 2011 21:51)

    Es gibt durchaus Situationen wo Zynismus tiefe Betroffenheit bewirken kann: DEINER hier ist völlig fehlleitend.

  19. Geschmäcker sind halt unterschiedlich und darüber lohnt es sich nicht zu streiten. Ich sehe das als Spiegelbild der Türkei, des moderaten Islams. Alles nicht mein Geschmack, brauche ich auch nicht, will ich auch nicht als kulturelle Bereicherung ertragen müssen, ist deren Problem, müssen die aushalten und entsprechende Kommentare meinerseits aushalten.
    Aber ob der Islam zu Deutschland gehört oder die Türkei in die EU, darüber lohnt es sich zu streiten, weil ich meine Kultur lieb gewonnen habe, meine Geschichte ertragen kann, weil sie sich nicht wiederholen wird, ich mich im Spiegel anschauen mag und es dabei bleiben soll.
    Vielleicht erleide ich früher oder später auch ein ähnliches Schicksal, wie des IDF-Soldaten auf dem Foto. Ist auf jeden Fall wünschenswerter, als in einer Gesellschaft zu leben, die solche Bilder von höchster Stelle unter großem Zuspruch hochleben lässt. Oder sich hier in der U-Bahn abstechen zu lassen von Leuten, die so drauf sind, wie diese tollwütigen Bartträger.

  20. Meine Güte, das ist so geschmacklos, so grauenvoll. Was werden die Türken mit uns bald machen?

  21. Man sollte das nicht überbewerten, die Türkei kompensiert dadurch nur ihre enormen Minderwertigkeitskomplexe.

  22. #45 Gingko (29. Mrz 2011 22:55)

    Jammerlappen!!! Schon so schicksalsergeben, daß nichts mehr möglich scheint?

  23. Ich sehe, dass Antisemitismus wieder Konjunktur hat. Dank der Türken, und dank der sie unterstützenden kommunistischen Grünen.

    Das hatten wir schon mal in Deutschland: Anti-Judaismus. Dank der Grünen lebt das wieder auf. Pfui!

  24. gelöscht

    Militärisch hätte die Türkei gegen Israel keine Chance. israel hat das 4. stärkste Militär der Welt.

  25. #51 MartinP (29. Mrz 2011 23:08)

    Du hattest das, glaube ich, gestern schon mal so ähnlich geposted. Ich habe lange drüber nachgedacht – es stimmt.

  26. #52 B. Adler (29. Mrz 2011 23:10)

    Leider nur noch ganze 2 aktive Generäle, die Erfahrung im konventionellen Armeekrieg haben.

  27. Wie schön dass alle mainstreammedien über die friedfertigkeit des islams berichten und dieses „wunderschöne“ foto veröffentlicht haben…. Traurig wie blind unsere welt doch ist!!!

  28. Zu #18 beaniberni (29. Mrz 2011 21:54)
    „Adolf Erdowan fordert Deutschland auf mehr gegen Rassismus zu tun…“

    Der Spinner sollte erst mal im eigenen Land etwas gegen den dort vorherrschnenden Deutschenhass und den Christenhass tun!!!
    Erst danach kann der seine Stinkfresse aufmachen.

  29. SOLSCHE FOTOS SEHEN WIR JEDEN TAG HIER AUF UNSERE STRASSEN NUR DIE OPFER SIND KEINE ISRAELIS SONDERN CHRISTEN NORDAFRIKAS UND DES NAHEN OSTENS UND DIE TAETER SIND IMMER DIE SELBEN: MOSLEMS!!!!!
    WARUM SCHMEIST IHR NICHT DIESE MOSLEMS AUS EUREN LAENDERN RAUS UND HOLT UNS REIN?
    MACHET BITTE IRGENDWAS FUER UNS!

  30. Man muss ja noch direkt froh über die „Empathie“ der Türkei sein.

    Sie hätten auch das Bild des geköpften Pfarrers wählen können.

  31. An #53 scabo:

    Danke! Aber das ist zu viel der Ehre! Gestern abend (ich habe es auch gelesen) hatte das jemand anderes gepostet (im Zusammenhang mit kewil und seiner Site).

    Der Gedanke kam mir schon Wochen vorher (und hatte es in einem Kommentar auch geschrieben), jemand anderes denkt wohl auch wie wir beide. Und schrieb dies dann auch. Ich stehe weiterhin dazu! Angesichts der linksfaschistischen Antifa.

    Zwei weitere Thesen von mir zum Nachdenken (wenn Du magst):

    1. Je mehr Dritte-Welt-Bewohner wir importieren, desto ähnlicher werden die Lebensumstände in diesem Land werden.

    2. Eine globalisierte Welt braucht auch eine globalisierte Kultur.

    (Ich gebe zu, der zweite ist schon eine Nuss, philosophisch. Da muss man abwägen – „Kampf der Kulturen“ könnten einem auch in den Sinn kommen… etc.)

  32. wieviel tote Israelis und wieviele Tote der Schiffsbesatzung hat es beim Erstürmen des Schiffes in internationalem Gewässer gegeben?

  33. Man stelle sich vor Deutsche würden so ein Bild zum Foto des Jahres krönen. Mit einem Deutschen rechts im Bild, der genau so verbissene Freude ausstrahlt, während er dem verletzten Juden Schmerzen zufügt.

    Die Anti-Nazi Schreie wären lauter als jedes AKW!

    Dabei lebt ein Großteil der Türken in Deutschland. Und so wie der Mann rechts im Bild sehen nun mal die zukünftigen Deutschen aus.

  34. Oh wer hätte das gedacht auch Israelische Soldaten können bluten welcher Frevel!
    Aber das das Bild den Preis bekommen hat, weil es zeigt das die Türken keine Opfer waren sondern Täter auf diese Idee kommt ja niemand die Hauptsache ist wen ein Soldat blutet da ist das Menschenverachtend.
    Zum Glück gibt es in der Christlichen Welt keine Zeitungen die direkt unter den Rock von Mordopfern fotografieren und natürlich wird das nicht veröffentlicht.
    http://www.hart-brasilientexte.de/wp-content/uploads/2010/09/zeitungsfotosincinerada.jpg

  35. wenn man sich den Blick des Gasmaskenträgers auf sein Opfer betrachtet, dann wünscht man sich, daß diese Kreatur zu den 9 …. gehört hat!!

  36. Wie niveaulos ist dieses Fot. Es als Online-Bilderrätsel noch zu verwenden topt es nur minimal.
    Dass es aber das Foto des Jahres wurde,zeigt mir: DAS dürfen nur Muslime. Wenn WIR ähnliches hier im Land oder Ländle machen würden, würden wir gesteinigt werden oder geschächtet.
    Müssen Juden in Deutschland nun Angst haben?
    Was sagen die Israelis zu unserer Islamkriecherei?

    http://gesundheit-politik-migration-kultur.donaufalter-zeitung.de/index.php?option=com_content&view=article&id=526:juden-und-tuerken-in-bw&catid=34:politik&Itemid=2

  37. Das ist widerlich und abstoßend. Schande über diesen Abschaum. Wo bleibt die Bild-Zeitung? Das gehört auf Seite 1 dieses Blattes.

  38. Nun lasst unseren herzlichen osmanischen/arabischen Friedensaktivisten doch die Freude. Sie vergewaltigen halt gern. Is very propheten-like.

  39. Empörend und ekelerrend. Und dieses Land will in die EU, eine Gemeinschaft zivilisierter Staaten…..?top

  40. Dieses Bild und die Preisverleihung sollten für jeden Ansporn sein, weiter zu machen, nicht nachzulassen..wie der einsame Mann vor ( und der in ) der Islam (Sicherheitkonferenz )und wachsam sein…

    in dem Bild wieder viele auf einen, ob in BlnLichtenberg,München, Frankfurt, Gaza…

    Free Gilad Shalit

  41. Einem Weißen läuft das Blut übers Gesicht und mohammedanische Herrenmenschen stehen grinsend daneben.
    Nichts besonders das Bild, es könnte auch aus Berlin, München, Paris oder Brüssel stammen.
    Aber gleichzeitig auch ein Blick in unsere Zukunft.

  42. Bild des Jahres in der Türkei ? Was für ein -gelöscht- das kann wirklich nicht nur mit dem Islam zu tun haben – da muss entwicklungstechnisch einiges in die Hose gegangen sein

  43. Das Foto ist voll ekelhaft, beweist, dass die Türkei absolut garnix in einem europäischen Staatenbündnis zu suchen hat!

    Auch einkaufsmäßig zeige ich ganz deutlich, welchem Land meine Liebe gehört. Waren aus Israel dürfen immer rein in meinen Einkaufskorb. Waren aus der Türkei bekommen keinen Zutritt zu meinem Einkaufskorb! Gestern entdeckte ich bei real Gemüse-Paprika aus Israel, kaufte paar Früchte. In einem Mediterran-Laden sah ich soviele verschiedene Sachen aus der Türkei, kaufte garnix. Der Ladenbesatzung übermittelte ich, dass ich garnichts aus der Türkei kaufe.
    Schalom.

  44. Ich kommentiere in der Regel lieber etwas zurückhaltend und besonnen, aber soetwas ist einfach unerträglich!
    Was ich den Herren links und rechts des Soldaten wünsche schreibe ich besser nicht, es würde (völlig zurecht) sowieso gelöscht werden…

  45. Und mit diesen Verbrechern und Mördern identifiziert sich die deutsche Regierung, auch wenn sie nach außen hin genau das Gegenteil behaupten. Nur die allerdümmsten im Lande glauben ihnen und das ist leider immer noch die Mehrheit. Anders sind solche Wahlergebnisse nicht zu deuten.

  46. Bentaiquila

    wieso fändest Du es völlig zurecht, das Deine Wünsche, die Du an die beiden links und rechts schicken würdest, gelöscht würden?
    Ich würde mich diesen mit Sicherheit anschließen, wenn sie meinen Gedanken entsprächen.

  47. Im Geiste spucke ich auf die türkische Staatsflagge, um sie später ebenso im Geiste zu verbrennen.
    Seit einiger Zeit schmeisse ich meine alten Schuhe nicht mehr weg. Die werden später als Munition gegen die Islamnazis verwendet.

  48. @Benedikt XIV

    Weil ich damit wahrscheinlich geltendes Recht verletzen würde und irgend ein Experte der Lügenpresse sich wahrscheinlich genau meinen Kommentar aussuchen würde um zu zeigen, was für schlimme Menschen wir hier sind.

    Es ist einfach traurig und erschreckend was vor unseren Augen passiert, ohne wirkliche Hoffnung auf Verbesserung.

Comments are closed.