Massaker an der ElfenbeinküsteMindestens 1000 Christen wurden diese Woche an der Elfenbeinküste von muslimischen Truppen ermordet. Seit Ausbruch des Konfliktes an der Elfenbeinküste 2002 ist das Land in den muslimischen Norden und den christlichen Süden unterteilt. Letzte Woche fielen die Truppen des muslimischen Oppositionsführers Alassane Ouattara im Süden ein und verüben seither ein Massaker an den dortigen Christen – natürlich viel weniger aufregend als eine Koranverbrennung in den USA.

Bilder zur Lage an der Elfenbeinküste (Vorsicht, verstörende Szenen in der zweiten Hälfte des Videos):

Weitere Informationen zur den aktuellen Ereignissen finden Sie hier.

(Spürnase: LinksLiegenLassen)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

166 KOMMENTARE

  1. Gut, danke für das Update. Hatte schon gehofft, dass 1000 nicht die richtige Zahl ist …

    Wie lange lässt sich die Welt eigentlich von dieser sog. „Religion“ noch tyrannisieren?

  2. Danke, PI! Manchmal packt mich einfach die Wut, dass unsere widerlichen, verlogenen Mainstream-Medien die Realität beliebig verzerren können durch geschicktes Weglassen von ganzen Sachverhalten oder das Aufbauschen und Vefälschen völliger Nichtigkeiten!

    #1 Flammpanzer

    Caritas bezifferte sie mit über 800, andere Quellen sprechen von über 1000. Du kannst dir aber sicher sein, es waren nicht die einzigen Christen, die diese Woche wegen ihres Glaubens wegen ermordet wurden.

  3. 100 oder 1000. Das Prinzip dahinter ist ausschlaggebend.
    Und genau darüber habe ich heute einen Leserbrief zur Koranverbrennung und die Morde an den Ungläubigen an unsere Tegeszeitung gemailt. Mal sehen, ob er abgedruckt wird.
    Das sollte Jeder der hier Kommentare einstellt auch tun, anstatt über Christen und Atheisten zu satreiten…

  4. #7 – Ja, da hast du leider sicher recht. (Verwirrend war vorhin noch, dass einmal 100 und dann 1000 als Ziffer in dem Beitrag genannt wurde.)

    Zum Kotzen.

  5. Muss ein schreckliches Mißverständnis sein, Islam bedeutet doch bekanntlich Frieden.

  6. Ihr seid aber böse!

    In den Medien hört man nur von Konfliktparteien, Regierung und Opposition.

    —————————-

    Zum Video: Puuh… Da wird es mir aber ganz anders. Ich habe es mir nur zu Ende angeschaut, da ich befürchte, das auch bei uns solche Szenen Alltag werden könnten und man sich wenigstens dadurch ein wenig vorbereiten (abstumpfen) kann.

    Gott beschütze uns und alle vor diesem Wahnsinn.

    Doch warum sollte er, wir sind ja selber daran schuld…

  7. So sieht es eben aus wenn ‚Allah’s bevorzugte
    Gemeinde’es 1400 Jahre lang nicht schafft auch
    nur ansatzweise respektables zu schaffen. Und
    wo man (zu Recht!)keinen Respekt für irgendwas
    verdient,ersetzt man als moslemisches Kleinhirn
    eben Respekt durch Angst!
    Selbst d.Waffen die sie zu ihrem’Mordsvergnügen‘
    benützen, wären sie niemals in der Lage selbst
    zu bauen.(genau so wie alles andere)
    Wenn Minderwertigkeits-Komplexe soviel Hass und
    Bestialität erzeugen können – wie brutal müsste sich erst eine Welle der Selbsterkenntnis bei ihnen auswirken.
    Wahrscheinlich als Massen-Selbstmord od.ähnl.

  8. Als man in der Republika Srpska angeblich 8000 muslime „umgebracht“ hat gab es gleich ein riesen aufstand! (man bedenke: zuerst warens 100.000 dann 12000 dann 10000 jetzt sind es angeblich 8000 „Zivile Opfer“)

    Und wer Gott weis wieviel Christen geschlachtet wurden und kein einziger Sender berichtet darüber, UNGLAUBLICH!Man bedenke was passieren würde wenn wir nur EINEN Moslem aus Hass töten würden (wie damals der Russe die Ägyptierin) was für einen Aufstand es damals gab!

  9. …und unsere Medien werden dieses Verbrechen herunterspielen oder totschweigen, wie die staatlich gedeckten Morde an den Kopten, den Armeniern, den Aramäern, den syrischen Christen,….
    Die Champions-League ist wichtiger!

    Ich verabschiede mich mal. Zwar habe ich schon viel Blut gesehen, meistens mein Eigenes, aber absichtliches Abschlachten von Menschen, von denen man nicht akut bedroht wird, geht mir an die Nieren.

    Sudan, Nigeria, Elfenbeinküste…
    Schaut’s euch genau an! So wird es auch in Deutschland, Frankreich, England,… zugehen.

  10. gelöscht

    Kaum gibt man Moslems die hälfte vom Land schon wollen sie die zweite hälfte auch noch. Naja warum auch nicht wenn die Christen wie eine Herde rum steht und in allem einen höheren Sinn sucht.
    Man sieht es beinahe täglich, doch der Westen schweigt. Wollen jedoch Muslime an die Macht, überschlagen sich direkt die Angebote des Westens, mit Militär und Waffen ihnen zu Seite zu stehen.
    Wie vollkommen Verböldet sind die Regierungen? Alles Elend dieser Welt (das zu 90% dem Islam geschuldet ist), zu ignorieren, tollerieren und als Unwichtig anzusehen. Religion hin oder her das Blut dieser Opfer klebt an allen Politiker dieser Welt und dafür werden diese Unmenschen (kein Mensch kann sowas unberüht lassen ausser die linken Idioten), irgendwann gerichtet.
    Gott wie soll man bei sowas ruhig bleiben????? Auch wenn es uns noch nicht betrifft aber das geht doch weit über die gutmenschliche Blindheit hinweg…….
    Und wie wirds bei uns in der Presse bezeichnet?? wenn es überhaupt erscheint? Wahrscheinlich haben dann wieder Rassistische Christen einen friedliche Militärkonvoi angegriffen bei dem 100te bewaffnete Christen starben.
    Ich bin sicher der Papst ruft nun wieder alle Christen zur nächstenliebe auf, zu mehr Toleranz und übertriebener Friedlichkeit.

    gelöscht

  11. Die verlogenen kommunistisch-ökofaschistischen Medien hierzulande, gesteuert vom 68er Abschaum, sind Hehler der muslimischen Mörder in Ivory Coast.

    Sie sind Mittäter, sie sind Mitmörder.

    Ein Herrscher von jenseits dieser Welt wird sie richten.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Elfenbeinküste

    5O OOO Menschen finden Zuflucht auf der katholischen Missionsstation Duékouè….

    http://podcast.de/episode/2103560/Elfenbeinküste%3A_Flüchtlingsdrama
    (Podcast, Radio Vatikan)

  12. Gut aufpassen: Ein ähnliches „Schauspiel“ wird in spätestens 10-20 Jahren auch irgendwo in Europa, möglicherweise direkt vor der Haustür zu beobachten sein. Denn der Islam trägt seine friedliche Botschaft unaufhaltsam weiter, bis auch der letzte Ungläubige auf die eine oder andere Weise missioniert bzw. massakriert wurde….

  13. …22.ooo Muslime flüchten ins Hartz 4 Paradies über Lampedusa und hassen uns trotzdem…hat noch jemand eine „gute“ Nachricht für Muslime ?

  14. Ich kann es nicht fassen. Die Grand Nation unterstütz bei dieser Auseinandersetzung die muslimischen Mörder.

    Die Steine, auf die das Blut der Unschuldigen geflossen ist, schreien vor Schmerz empor:

    Frankreich, wo ist deine Taufe?

  15. Die Amis verfolgen nur ihre eigenen Ziele, ihnen Interessierts nicht was mit uns passiert!
    Deswegen sollten wir uns nicht auf diese Heuchler verlassen und uns selbst helfen bevor es zu spät ist.

  16. …konnte das Video nicht bis zum Schluss verfolgen .
    Das ist mit Abstand das Grausamste, was ich je gesehen habe . Mir ist schlecht – einfach nur furchtbar !!
    Ich find, bei diesen Bilder spielt es fast keine Rolle mehr, wer wen umgebracht hat …

  17. #20 doktor

    Ich glaube Dir…vermutlich schon früher (S und U-Bahn)….nordafrikanische „Revolution“. Stichwort Israel (Ägypten und die Kriegsdrohung) und europäische Städte mit einen hohen Nazi Muslimanteil!

    Linksfaschisten und Muslime werden in einen solchen Fall sich verbünden…paar Tage oder Wochen werden die Deutschen mit den christlichen Immigranten aufstehen!

  18. Radio-Tipp heute Abend:
    Deutschlandfunk: Studiozeit um 20:10 Uhr.
    Aus Religion und Gesellschaft:
    „Konservativ aber nicht fundamentalistisch:
    Die Zukunfts-Chancen der Scharia in Westeuropa“

  19. Unserer Politelite, unseren Medienvertretern und all den Gutmenschen, die diese Mordean unschuldigen Christen verschweigen, wird eines Tages genauso ergehen.

    Sie werden in eigenem Blut ersaufen.

    Dafür werden schon die Muslime sorgen.

  20. ich hatte vor ein paar wochen eine diskussion mit herrenmenschen auf YT. bei der diskussion ging es um die diskriminierung, verfolgung und ermordung von christen in der islamischen welt. die haben mich ausgelacht und zeugs gelabert wie „christen leben wie die könige in arabien“, „muslime werden im eigenen land ermordet, das ist viel schlimmer“ („natürlich“ ist es schlimmer, es sind ja schließlich herrenmenschen dacht ich mir), christenverfolgung findet nicht statt. verschließen die so komplett ihre augen vor der realität oder halten die uns für so blöd, dass sie es doch mal mit taqqiya versuchen.

    fragen über fragen.

  21. Gegen die Elfenbein Küste wurde übrigen ein erfolgreicher Einwanderungsjihad geführt. Durch illegale Einwanderung wurde der Anteil der Muslime auf ca 40% gesteigert.Dieser Bevölkerungsanteil führt dann nahezu automatisch zum offenen Jihad.
    Im islamisierten Norden arbeiten übrigens Kinder Sklaven in den Kakao Plantagen.In einem Fernsehbericht wurde dazu gesagt, wir alle die wir Schokolade essen seien Schuld am Leid der Kinder.Wer sonst! Selbstverständlich fiel das böse I Wort nicht.

  22. @ #17 Donaufalterzeitung

    Unsere Medien sind daran nicht interessiert.

    Unsere Medien müssen über die wirklich bewegenden Themen dieser Welt berichten, zum Beispiel der „Deutschland“funk über das türkisch-deutsche Theaterfestival Ludwigshafen!

    Erster Bericht – das Stück „Der Proband“ eines hier lebenden Türken. Thema: Der unter der deutschen Bürokratie leidende Migrant.

    Zweiter Bericht – das Stück „Warten“ (kopiert von Godot) über die am Warten auf Europa leidenden Migranten.

    Ich möchte einmal, nur einmal erleben, dass die Herren und Damen Türken sich für etwas anderes interessieren als das Jammern über ihr eigenes schräckliches Schicksal!

    (Am Ende gab’s einen Seitenhieb auf den „Betriebsunfall Sarrazin“, unter dem die Türken so leiden müssen, und einen deutlichen Hinweis darauf, dass 9 Türken ausgerechnet in Ludwigshafen vor zwei Jahren verbrannten, leidend darunter, dass bis heute der Verdacht der Nazitäterschaft böswillig verleugnet wird. Nicht leidend darunter, dass wie durch ein Wunder unter den Toten wieder nur Frauen und Kinder waren, trotz des hehren Türkenmännertums.)

  23. Die Moslems wollen einen Krieg. Und die, die nicht wollen, hoffen, dass sie uns einfach weggebären.

    Wobei es auch dann in Massaker enden wird, sollten Muslime mehr als 50% in egal welchem Land erlangen.

    Die Leute, die die Medien, Wirtschaft und Politik sind einfach nur zu feige, sich dem entgegenzustellen. Da könnte man ja alles verlieren, all das schöne Geld und der Besitz.

    Aber die Nicht-Muslime, die in einem islamisch dominierten Land abgeschlachtet werden, die haben ja nichts zu verlieren.

    Arme, kleingeistige Menschheit!

    „Der Preis der Freiheit ist stetige Wachsamkeit“ – John Philpot Curran, Irland

  24. Wenn Christen eine Wahl gewinnen ist das Demokratie, wenn hingegen Moslems ein Wahl gewinnen (siehe Elfenbeinküste) ist das natürlich reine Diktatur und muß bekämpft werden. Die Entscheidung wird von den Christen einfach nicht anerkannt (das erinnert mich stark an Israel und die UN-Entscheidungen)

  25. Das sind keine Menschen!!!
    Schlimmer als die Tiere!!!
    Es müßte für unsere Politiker Pflicht sein, sich
    täglich einen dieser Filme anzusehen.
    Die Parallelreligion ISLAM ist einfach nur teufelisch!!

  26. Das selbe wie überall und neulich im Sudan: Es wird sich ein muslimischer Teil separieren, da Muslime nicht in der Lage sind, mit anderen Menschen friedlich zusammenzuleben. Sobald sie einen bestimmten Bevölkerungsanteil erreicht haben, gibt es Bürgerkrieg. Das fing mit der Abspaltung von Pakistan an und das wird erst enden, wenn die Welt „ein Haus des Islam“ ist.

    http://religionsbehoerde.wordpress.com/category/abt-3-auswartige-angelegenheiten/5-afrika/elfenbeinkuste/

  27. #34 Skeptiker_ (06. Apr 2011 18:40)

    Wenn Christen eine Wahl gewinnen ist das Demokratie, wenn hingegen Moslems ein Wahl gewinnen (siehe Elfenbeinküste) ist das natürlich reine Diktatur und muß bekämpft werden.

    Demokratie, in Afrika? Sicher…
    Wenn die „Diktatur“ unter Hilfe französischer Truppen herbeigeschlachtet wird, ist das natürlich völlig in Ordnung und im Nachhinein
    ebenfalls Demokratie, oder was? geh mal zum Arzt, der hat was gegen Realitätsverlust!

  28. Das Video ist seltsam, wieso war da ein Wahl-Plakat von Ouattara? Leider konnte ich nichts von den anderen Plakaten lesen.

  29. Jährlich treten Hunderttausende Christen in Eurpoa aus der Kirche aus, es gibt kaum noch Nachwuchs für Geistliche.
    Da ist sicherlich auch der Islam daran schuld, oder?

  30. Was nicht klar ist, wer sind die Frauen auf dem Video? Sie sind nicht muslimisch gekleidet, aber die Beschriftung des Videos besagt, sie seien von Milizen des ehemaligen (also nicht muslimischen) Präsidenten ermordet worden. Wie passt das alles zusammen?

  31. Frankreich steht zum Wahlsieger, auch wenn er Moslem ist, das ist gelebte Demokratie!

  32. #13 Fumigador (06. Apr 2011 17:20)

    Wenn Minderwertigkeits-Komplexe soviel Hass und
    Bestialität erzeugen können – wie brutal müsste sich erst eine Welle der Selbsterkenntnis bei ihnen auswirken.

    Oder ist es so, dass diese Selbsterkenntnis eben zu diesem Hass führt?

    Islam ist Islam ist Islam.

  33. Hätte ich nicht auf PI gelesen, hätte ich nicht erfahren das es sich um einen Massenmord an Christen handelt. In den Medien war kein Wort davon.

    Wie gerne würde ich mit dem Finger schnippen, und der ganze Islam-Spuk wäre von jetzt auf gleich verflogen. Den Menschen und vielleicht noch existierenden Seelen in dieser Körperhülle wünsche ich nichts. Das sind nur Wirte für den Dämon – ich weiß nicht wie ich es anders betiteln sollte – Islam/Moslem. Ich würde mir wünschen das nach diesem Fingerschnipp alle Moslems zu Atheisten, Christen, Juden, Buddhisten oder was auch immer werden.

  34. #43 Skeptiker_ (06. Apr 2011 19:05)

    Nochmal: Geh zum Arzt oder in deine linksislamfaschistische Höhle, du Troll ❗

  35. #46 Stor
    sind sie etwa Islamist, weil sie auf Kritik nur mit Aggression reagieren können ???

  36. #46 Stor
    Mein Tipp für sie:
    Der Präfrontale Cortex eignet sich besser zum Denken, als das Stammhirn

  37. #48 Skeptiker_ (06. Apr 2011 19:24)

    Der Präfrontale Cortex eignet sich besser zum Denken, als das Stammhirn

    …was bei dir anscheinend durch Morbus Pick hinreichend gestört zu sein scheint.

  38. Fakten bleiben eben Fakten:
    Generalsekretär Ban Ki Moon hat erstmals Angriffe auf Soldaten des abgewählten Präsidenten Gbagbo befohlen. Sie werden für brutale Gewalt gegen Zivilisten verantwortlich gemacht.

  39. Wem die Argumente fehlen, der greift auf primitive archaische Verhaltensmuster zurück 🙂

  40. Ich plane die nächste Koranverbrennung, werde sie filmen und veröffentlichen. Kommentieren werde ich sie nicht in Englisch sondern absichtlich auf Deutsch.
    Ich werde Seite für Seite zerreisen und verbrennen.

  41. #51 Skeptiker_ (06. Apr 2011 19:34)

    Wer „sie“ klein schreibt sollte #49 ernst nehmen. Oder für dich einfach: Wer Plural
    schreibt ,jedoch Singular meint, hat einen
    mitlaufen.

  42. #31 JeanJean

    und die öffentlich-rechtlichen Nachrichtensendungen rechtfertigen das eingreifen Frankreichs zugunsten der illegalen islamischen Invasoren als gerechtfertigt, da ja diese illegalen Einwanderungsdschihadisten „nur“ ihre angeblich legetimen Rechte auf das Land Elfenbeinküste durchsetzen wollen. Als ich den Kommentsr hörte war ich geschockt, und mir war klar, was uns in EUropa blühen wird.

    In Ägypten fördern die Eliten auch massiv die Islamisierung, Mubarak weg, und dank EU kommen die Muslimbrüder an die Macht. Die west-europäischen „Eliten“ führen einen anti-christlich-abendländischen Kreuzzug. Und das nicht nur in unseren europäischen Städten, sondern überall.

    Für die Christemn in der Elfenbeinküste bleibt eigentlich nur die Trennung wie im Sudan, und die Grenzen zum Norden dichtmachen, ansonsten gehen sie im Islam unter.

  43. Das Video heißt „Massacre of innocent women protesting against Lauren Gbagbo!“ Gbagbo ist katholisch, Ouattara ist Moslem…

  44. #58 BePe
    nochmals ganz langsam zum Mitschreiben:
    in der Demokratie entscheidet die Mehrheit
    in der Diktatur entscheiden Einzelne

  45. @ #59 Skeptiker_ #57 Stur

    welch wirres Zeug quillt aus ihren Fingern?

    Wen meinst du jetzt mit „ihren“? Stur kann’s auf keinen Fall sein, sonst müsste ich dir Ihnen unterstellen, dass Sie nicht schreiben können.

  46. Passende Literatur für dieses Thema:

    „Modell Nigeria – eine Reise in das kranke Herz des Islam.“

    Ganz Afrika krankt noch heute unter der Unterwerfung und Versklavung durch den Islam in grauer Vorzeit!

    Wo soll denn da Wohlstand und Fortschritt herkommen? Und dafür soll Europa büßen mit einer tödlichen Welle von vorwiegend muslimischen Immigranten?

  47. Christen reduzieren sich (Austritte), der Islam vermehrt sich (Geburtenrate)
    Wer wird dann die Mehrheit sein?

  48. @ #61 Fensterzu

    Ich nehme das „dir“ wieder weg; diese Schlampigkeit ist wirklich hochansteckend.

  49. @ #63 Skeptiker_

    Christen reduzieren sich (Austritte), der Islam vermehrt sich (Geburtenrate)
    Wer wird dann die Mehrheit sein?

    Wen interessiert das? Selbst wenn die Mohammedaner 9:1 in der Mehrheit wären, bräuchten sie weiterhin andere, ob Christen oder wen immer, die ihnen die Windeln wechseln und den großén Rest des Lebens ermöglichen, weil sie nicht viel mehr drauf haben als f…, den Hintern heben und neidisch sein.

  50. #64 Fensterzu
    man versucht aus dem Dilemma herauszukommen, indem man statt Fakten zu liefern, auf ein Nebengleis (zB Rechtschreibung) ausweicht

  51. #65 Fensterzu
    in einer Demokratie entscheidet eben die Mehrheit, wen sie sich als Slaven halten

  52. Die Einschätzung eines elitären Juden zur Basisdemokratie:
    Die Herrschaft der Dummen ist unüberwindlich, weil es so viele sind, und ihre Stimmen zählen genau so viel wie unsere [Albert Einstein]

  53. was ist denn hier los? ^^

    ich weiß nicht wie alt ihr seid, ich bin anfang 20. wenn ihr um einiges älter seid als ich, finde ich so ein verhalten – vorsichtig ausgedrückt – merkwürdig 🙂

    und diese rechtschreib“problematik“ und die ständigen peniblen korrekturen von kleinsten fehlern, die überhaupt nichts zur sache tun, bringen uns doch kein stück weiter, oder?

  54. Das sind die Fakten, Herr/Frau #67 Skeptiker_in (06. Apr 2011 20:04)

    „Bei den Wahlen im November erhielt der Mohammedaner Outtara nach Angaben der unabhängigen Wahlkommission 54,1% der Stimmen, doch nach Ansicht des Verfassungsgerichtshofs wurde der Katholik Gbagbo mit 51,5% gewählt.“

    aus: „idea Spektrum, Nr. 14 6. April 2011“
    http://www.idea.de

  55. Das größte Problem unserer Gesellschaft stellen die Linken, Grünen, liberalen Gutmenschen dar:
    Auflösung des traditionellen Familienbildes
    Feminismus und Emanzipation
    Entwertung von Stolz und Ehre
    Hofierung von Schwulen und Lesben
    Toleranz gegenüber Kriminellen und Straftätern
    Förderung der Abtreibung
    Liberale Erziehungsmethoden
    Sexualisierung der Gesellschaft
    Verbannung von Glauben und Religion aus dem gesellschaftlichen Leben
    Und, und, und, ……
    Die beste und effektivste Waffe gegen diese Linksideologen ist der Islam!
    Na, sind sie enttäuscht?

    In welchen Ländern werden die konservativen Werte eher gelebt, in Christlichen oder in Muslimischen?

  56. #72 LinksLiegenLassen
    da hat mit 100%iger Sicherheit der Verwaltungsgerichtshof recht, weil dann ja ein Christ gewonnen hätte 🙂

  57. Die indirekte Anerkennung von Oppositionskandidat Alassane Ouattara als Präsidenten der Elfenbeinküste durch die Vollversammlung der Vereinten Nationen wurde von Uno-Generalsekretär Ban Ki-moon begrüßt. Diese „wichtige Entscheidung“ spiegele die gemeinsame Position der internationalen Gemeinschaft zur Legitimität der neuen Regierung in dem westafrikanischen Land, erklärte ein Sprecher Bans in New York. Mit den Äusserungen verstärkte Ban den Druck auf den ivorischen Wahlverlierer, den amtierenden Präsidenten Laurent Gbagbo, sein Amt aufzugeben und Platz zu machen für Ouattara als seinen legitimen Nachfolger.

  58. #14

    sind sie russe?

    „mit glauben und gott freiheit oder tod“ 🙂

    meine übersetzung ihres nicks 🙂

  59. #59 Skeptiker_ (06. Apr 2011 19:51)

    welch wirres Zeug quillt aus ihren Fingern?

    Das Quellenlassen von „Zeug“ ist bei Humanoiden immer noch diversen Körperöffnungen vorbehalten, welche anatomisch
    nicht den Fingern zugeordnet werden können.
    Weiter will ich es nicht ausführen um bei dir
    den Zusammenhang zwischen Finger, Auscheidungen, Tastaturanhaftungen und Inhalt der Postings nicht noch im Kontext betrachten
    zu müssen, wobei das einiges erklären würde.

  60. #74 Aaliyah
    Warum ist es jetzt so ruhig in diesem Thread?
    Sind den Experten hier die Argumente ausgegangen?

  61. #74 Skeptiker_ (06. Apr 2011 20:19)

    Wie sieht denn dein traditionelles Familienbild aus?

    Einkerkerung, Unterdrückung und Tierhaltung von Frauen, die sich dem Mann unterzuordnen hat?

    Bei verletzter Ehre einfach mal zum Mörder mutieren?

    Schwule und Homosexuelle an den Baukran?

    Handabhacken für Diebstahl, auch für Schimpansen, Steinigungen für vergewaltigte Frauen, weil sie „Ehebruch“ begangen haben?

    Koranschulen, in denen mit allen erdenklichen Mitteln des Terrors Kindern jeglicher freier Wille genommen und eine freie Persönlichkeitsentwicklung verunmöglicht wird?

    Verschleierte Frauen, weil sonst die Gesellschaft „versexualisiert“?

    Terror und Genozid an Anders- und Nichtgläubigen?

    Man könnte meinen, das hier Patrick Bahners sein Unwesen treibt… Pfui, pfui, pfui!

  62. #82 LinksLiegenLassen
    dann wird das also doch nix mit Links liegenlassen, weil die einfach die Schlaueren sind

  63. Muslime sind sehr rückständig
    Christen sind rückständig
    Linke sind fortschrittlich

  64. #74 Aaliyah (06. Apr 2011 20:15)

    DU bist doch auf den Bahamas bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen, weil das Equipment zu schwer war.

    😀

  65. #83 Skeptiker_ (06. Apr 2011 20:37)

    Schreiben kann es nicht, zählen kann es nicht,
    langsam wird es langweilig.

  66. Menschen vereinen zwei unterschiedliche Ebenen in sich, welche sich aus der hirngeschichtlichen Entwicklung erklären lassen. Einerseits das Limbische System als ältere Einheit, welche für die Gefühlsebene des Menschen verantwortlich ist. Andererseits der Präfrontale Cortex als Jüngster Teil des Gehirns, der die kognitiven Fähigkeiten und die bewußte Entscheidungsfreiheit möglich macht (rationales Denken).

    Die Begriffe gefühlsbetont, konservativ, nationalistisch, fremdenfeindlich, Konkurrenz und Glauben, sind dem Limbischen System zuzuordnen. Wie sehr uns dieser evolutionär alte Teil des Gehirns mit seinen Urinstinkten immer noch im Griff hat, erkennt man an der großen Bedeutung von Machtgier (Dominanz), Besitz (Revierbehauptung), Sexualtrieb, Hunger, Durst, Liebe, Hass, Angst, Aggression und Suchtverhalten im menschlichen Leben.

    Die Begriffe interlektuell, innovativ, weltoffen, multikulturell, Kooperation und Wissen sind dem Präfrontalen Cortex zuzuordnen. Obwohl der Mensch von sich behauptet, einen freien Willen zu haben, wird dieser jedoch bei vielen Menschen (auch bei mir) sehr stark vom Limbischen System beeinflußt. Das logische Denken, der Verstand ist in den seltensten Fällen die Grundlage menschlicher Entscheidungen. Wenn sich jedoch die Menschen evolutionär zur Menschheit weiter entwickeln wollen, muß dieser Anteil des menschlichen Gehirns, zunehmend an Bedeutung gewinnen !!!

  67. loool

    war zuerst irritiert.

    ja, bin auferstanden lol

    sie ist 2001 verstorben, aber ihre musik höre ich bis heute. jeder braucht seine vorbilder. 🙂

  68. #84 Skeptiker_ (06. Apr 2011 20:40)

    Wenn eine gleichberechtigte Stellung der Frau, Rechtsstaat, freie Entfaltung der Persönlichkeit, Erziehung ohne Gewalt, das Am-Leben-Lassen von Homosexuellen etc. für Sie etwas linkes ist, sollten sie mal einen Blick auf die heutigen Linken werfen. Die stehen nämlich mittlerweile für das krasse Gegenteil.

    Konservative hingegen wie Sarah Palin verteidigen aber diese zivilisatorischen Errungenschaften!

  69. „sollten sie mal einen Blick auf die heutigen Linken werfen. Die stehen nämlich mittlerweile für das krasse Gegenteil“

    woher haben sie denn diese Erkenntnis? 🙂

  70. @ #88 Aaliyah #89 Skeptiker_

    psssssst…sonst entfachen Sie neue unnötige diskussionen

    @ #87 Stur
    wen meinen sie mit ES?

    Unterhaltet euch mal schön hier, das Thema hat der „Skeptiker“ durch dämliches Ausweichen wie das hier Zitierte ja selber kaputt geschwätzt.

  71. #89 Skeptiker_ (06. Apr 2011 20:48)

    „ES“? Kann ich nirgendwo lesen. Bitte neu
    formulieren.

  72. #93 Skeptiker_ (06. Apr 2011 20:55)

    Hm, beispielsweise in der Hofierung und der freiwilligen Unterwerfung unter den Islam????!!!

    Was kam bei deinem letzten IQ-Test raus? Ich meine, ich diskutiere ja mit fast jedem, aber irgendwann tuts dann weh.

  73. Eine friedlich singende Menschenmenge einfach so abzumetzteln, das tut richtig weh. Hatte mal eine Freundin aus Kamerun, sie war Christin und ein herzensguter Mensch, die ich sehr sehr geliebt habe, bin echt total geschockt so etwa sehen zu müssen

  74. neuer Versuch:
    Alassane Ouattara hat die Wahlen gewonnen und wurde von den Vereinten Nationen als legitimer Nachfolger von Laurent Gbagbo anerkannt.
    UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat erstmals Angriffe auf Soldaten des abgewählten Präsidenten Gbagbo befohlen. Sie werden für brutale Gewalt gegen Zivilisten verantwortlich gemacht.

    Wer ist also hier der Aggressor, der Muslim Ouattara oder der Christ Gbagbo ???
    und genau um dieses Thema geht es hier in diesem Thread und nicht um Rechtschreibung!

  75. 1000 abgeschlachtete Christen allein in einem Massaker sprechen eine ziemlich eindeutige Sprache, meinen Sie nicht, Skeptiker_in?

  76. #7 LinksLiegenLassen
    Aber auch PI ist nicht davor gefeit, falsche Zusammenhänge herzustellen.
    Der Titel des Youtube-Videos ist gegensätzlich zu zum Inhalt. Das Video soll eine ANTI-Gbagbo-Demo zeigen (es sind auch Frauen mit Kopftuch zu sehen). Ich kann kein Französisch und kann die Schilder nicht lesen, aber es scheint tatsächlich so zu sein.

    Wer dort allerdings schießt ist unklar. Da man den Uniformen in der Cote d’Ivoire nicht trauen kann. Truppen von Ouattara sollen sich auch schon UNO-Binden über den Arm gezogen haben, bevor sie Angriffen.
    So schließe ich auch nicht aus, dass Ouattara selbst in die Menge schießen ließ, oder ein skrupelloser General von ihm, um es Gbagbo in die Schuhe schieben zu können. Alles möglich! Ist Ouattara doch schon während der Wahl zum Mörder und Wahlfälscher geworden.
    Tatsächlich scheinen aber auf dem Video Anhänger Ouattaras zu sehen zu sein. Das macht sie potentiell zu Muslimen und nicht zu Christen. Damit ist die Aussage von PI falsch!
    Auch wenn niemand sagen kann, wer in dem vorbeifahrenden Panzer gesessen hat ..

    # Skeptiker
    Nicht schlecht, das mit den Gehirnzentren – sehe ich auch so.

    Ich verorte das lymbische System noch an der Basis das Maslowschen Bedürfnispyramide und die zunehmende Rationalität mit dem Aufsteigen in deren Spitze!

    Weiterhin: Verläuft der Vektor in diese Richtung, ist das „recht so“ (rechts).
    Verläuft er aus der Spitze wieder nach unten, UND VERSUCHT AUF DIE BASIS DES LEBENS EINZUWIRKEN, ZURÜCKZUWIRKEN ist das das die linke Seite das Spektrums.

    (Das ist meiner Weisheit letzter Schluss, übrigens. =)

  77. #99 Skeptiker_

    Alassane Ouattara hat die Wahlen gewonnen und wurde von den Vereinten Nationen als legitimer Nachfolger von Laurent Gbagbo anerkannt.

    Sie sind ein Guter. Wenn die UN sagt, er hat
    gewonnen, dann ist das richtig. Der Demokratie
    hilft es sicher.

  78. Wer die UN als völkerrechtliches Instrument nicht anerkennt, der muß auch rechtsstaatliche Gremien eines Landes nicht anerkennen. Es lebe die Anarchie….

  79. #103 Jaette
    Demokratie hat nur dann ihre Berechtigung, wenn das herauskommt was Jaette will 🙂

  80. #102 GehirnerweichungNein

    Das Video ist unabhängig von jenem Christenmassaker zu sehen. Das es anders wäre, behauptet PI auch nicht. Also liegt PI auch nicht falsch.

    Wer die grausamen Morde zu verantworten hat, die im Film zu sehen sind, ist unklar. Es können islamische Truppen gewesen sein, die ja momentan in den christlichen Süden eindringen, um es Gbagbo in die Schuhe zu schieben (vorausgesetzt es handelt sich tatsächlich um Anhänger des Mohammedaners) oder natürlich um Gbagbo-treue Milizen/Truppen.

  81. Uuups…wo bin ich denn hier gelandet?
    Wollte doch zum PI-Blog, aber irgendwas
    muss ich falsch eingegeben haben, weil
    ich scheinbar auf ’ner DSDS-Seite gelandet
    bin (D.eutschland S.ucht D.iedümmsten S.prüche)

    …..schnell weg hier!

  82. #102 GehirnerweichungNein

    Ich verorte das lymbische System noch an der Basis das Maslowschen Bedürfnispyramide und die zunehmende Rationalität mit dem Aufsteigen in deren Spitze!
    Weiterhin: Verläuft der Vektor in diese Richtung, ist das “recht so” (rechts).
    Verläuft er aus der Spitze wieder nach unten, UND VERSUCHT AUF DIE BASIS DES LEBENS EINZUWIRKEN, ZURÜCKZUWIRKEN ist das das die linke Seite das Spektrums.

    ich sehe das genau umgekehrt:
    Die Begriffe gefühlsbetont, konservativ, nationalistisch, fremdenfeindlich, Konkurrenz und Glauben, sind dem Limbischen System zuzuordnen -> rechts
    Die Begriffe interlektuell, innovativ, weltoffen, multikulturell, Kooperation und Wissen sind dem Präfrontalen Cortex zuzuordnen -> links

  83. #109 Der-Perser

    ich bin Einheimischer und bleib hier
    du bist Perser, also ab mit dir 🙂

  84. Sorry das ich das sagen muss aber die Quelle ist doch nun wirklich lächerlich. Es sind mit sicherheit nicht 1000 christen gefallen sondern vielleicht die hälfte wenn überhaupt. Auch muss man klarstellen das es nicht direkt christen gegen moslems geht sonder es ist ein bürgerkrieg. Das heißt es sind auch Moslems gefallen und auch Moslems haben Molslems bekämpft. Bitte etwas mehr seriosität so wie wir es eigentlich gewohnt sind und nicht jeden scheiß zitieren.

  85. Übrigens möchte ich gerne wissen woher ihr wisst das die toten (RIP) alles christen sind und nicht Moslems?

  86. #108 Fumigador
    schon ein Pech, wenn man PI gerecht über den Islam herziehen will…. und dann sowas

  87. #84 Skeptiker_ (06. Apr 2011 20:40)
    >dann wird das also doch nix mit Links liegenlassen, weil die einfach die Schlaueren sind<

    Dieser Post und viele andere Ausscheidungen in ähnlich stereotyper Tröpfchenform legen nahe, dass dem Ablasser eine Hohlkopfabnormität, einher gehend mit einer chronische Funktionsstörung seiner deplatzierten Vorsteherdrüse erheblich zu schaffen macht.
    Was bei Individuen, welche die Vorsteherdrüse am richtigen Fleck haben, und die zum simplen Denken über ein separates, hinreichend entwickeltes Hirn verfügen, normalerweise nicht weiter schlimm ist. Anders und bedenklich ist diese Störung allerdings dann, wenn, wie es im vorliegenden Fall zu sein scheint, anstelle des Hirns, nur diese besagte Drüse im ansonsten leeren Kopf vorhanden ist und vermeintliche Denkleistungen sich ständig in kümmerlichsten Tröpfchen-Ausscheidungen manifestieren.

  88. „1000 Christen von Muslimen ermordet“

    Und? In Deutschland wurde vor Jahren mal eine Muslima ermordet! Mit Kopftuch!

  89. 2 völlig konträre und doch sehr ähnlich funktionierende Blogs: ASR und PI-News
    http://alles-schallundrauch.blogspot.com
    http://www.pi-news.net

    Was unterscheidet diese beiden Blog’s ?
    ASR ist Anti-USraelisch und Pro-Islamistisch, PI-News ist Anti-Islamistisch und Pro-USraelisch.
    ASR zensuriert unliebsame Meinungen, PI-News lässt unliebsame Meinungen zu.

    Was verbindet diese beiden Blog‘s ?
    Beide haben einen fanatischen Fanclub, deren Mitglieder sich immer wieder in ihrer eigenen Meinung bestärken.
    Beide Gruppen sind der Meinung, dass ihre Sicht der Dinge die einzig Richtige ist.
    Keiner der Beiden ist durch Gegenargumente zu überzeugen.
    Beide bewirken nicht wirklich etwas, da sie sich nur an die eigene Fangemeinde wenden.

  90. Ich bin der Meinung – auch wenn ich diese Diskussion durchaus als erheiternd bewerten würde – dass es nach dem Ansehen des Videos relativ unerheblich sein müsste, wer von wem abgeschlachtet wurde .
    Ob die Kernaussage von PI stimmt oder nicht, so bleibt es dennoch furchtbar und sollte propagandistisch nicht ausgeschlachtet werden, da die Bilder, wirklich dazu neigen, sich alleine dafür zu schämen ein Teil der Rasse Mensch zu sein !!!
    Es ist absolut unverständlich, dass man aus religiöser Überzeugung (wenn es denn so ist) zu solchen Taten fähig ist, ob Moslems oder Christen als Täter in Frage kommen ist mir bei diesen Bildern ehrlich gesagt scheiß egal !!!!

  91. Skeptiker,

    Woher willst du das wissen das ich Ausländer bin?

    Mein Vater wurde bereits (1958), in Wien geboren, da hast du noch in die Windel geschissen wahrscheinlich.

    Mein Grossvater kam bereits 1956 nach Österreich.

    Also setzen 5!

  92. #122 Der-Perser

    Skeptiker_ bedeutet dass man ein skeptischer Mensch ist

    Der-Perser bedeutet dass man ein Wiener ist ???

    sorry, ist natürlich völlig klar, wie konnte ich das nur übersehen, hihi

  93. #123

    ach so 🙂

    aber meine übersetzung war doch richtig, oder? ich spreche nämlich russisch, auch wenn´s nicht so fließend wie deutsch ist. 🙂

  94. #121

    Da stimme ich Ihnen zu, es ist erschreckend zu welchen Taten der Mensch fähig ist, da brauch man schon lange keine Horrorfilme mehr zu schauen, aber das weiß ja schon jeder =(
    Bei diesen Anblicken kommen mir die Tränen, da ist auch schon keine Wut mehr vorhanden, nur noch tiefe Trauer…

  95. #125 Skeptiker

    das ist doch sch****egal, ob er perser, araber oder kongolese ist, oder? 🙂

    es geht bei PI um die ideologie islam und nicht um nationen an sich. aber das wissen Sie ja sicherlich 🙂

  96. #128 Aaliyah

    ja das ist mir bekannt, darum habe ich auch den Kommentar #120 gepostet 🙂

  97. #128 Aaliyah

    darum ist es auch leicht erklärbar, dass sich Der-Perser folgerndermassen äußert:

    „Skeptiker
    Verzieh dich du Troll!“

  98. #113 Skeptiker_

    Ich dich auch, vor allem wenn einige „Troll“
    schreien und nicht einmal wissen, was damit
    bezeichnet wir. Ärmlich, aber wenn dann die Vorsteherdrüse noch im Kopf verortet wird,
    wie es #117 palavraci impliziert, wird es
    Zeit, die Frage der Fragen zu stellen:
    Warum sind sie so? Was steuert ihren Geist?
    Ich gehe jetzt mal lieber, ehe die üblichen Horden auftauchen. 😉

  99. Diskussion bedeutet, dass man Argumente mit Andersdenkenden austauscht, aber das scheinen hier die Wenigsten zu verstehen 🙂

  100. Mir war sofort klar, dass die Elfenbeinküste vom einst zweitreichstem Staat Afrikas zum zweiten Nigeria wird, nachdem ich die Hintergründe des schon lange schwelenden Bürgerkrieges nachlas:
    Im Norden (wirtschaftlich unbedeutend) Moslems, im Süden (Wirtschaftsmotor des Landes) Christen und andere. Der Reichtum des Südens stachelt den Neid der Muslime an, und da ihnen nun mal als Rechtgläubige alles Gute der Welt per se ohne was dafür zu tun zusteht, muss das Gute eben eingefordert werden, wenn man es ihnen nicht freiwillig gibt. Hilft fordern nicht, wird zur Waffe gegriffen, denn nun liegt ja eine krasse Benachteiligung vor: Mangelnde Teilhabe am gesellschaftlichem Reichtum! Und schlimmer noch: Da die Vermögenden Christen oder was anderes, jedenfalls keine Mohammedaner sind, besitzen sie das Begehrte zu Unrecht.
    Seit Jahrzehnten findet eine ungehemmte islamische Einwanderung in den Norden der Elfenbeinküste statt. Jetzt weiß man, wofür das gut war.

    „Der Westen“ hilft hier mal wieder einer islamischen Clique an die Macht. So wie im Kosovo und in Bosnien. Alles mit der Begründung, dem „rechtmäßig gewähltem Präsidenten“ ins Amt zu verhelfen. Afrika und korrekt ausgeführte Wahl? Das kriegt ja nicht mal die USA hin.

    Interessant wäre mal, herauszukriegen, von wem die „Rebellen“ aus dem Norden unterstützt werden. Stecken dahinter solvente arabische Staaten/Organisationen? Das zu hinterfragen können unsere Medien nicht mehr leisten.

  101. #121 gerdaschulze (06. Apr 2011 21:39)
    Hast du schonmal solche Bilder aus einem christlichen, Land gesehen, in das der Islam noch keinen Fuß gesetzt hatte? Jetzt komm nicht mit den Gräueltaten von anno dazumals.

  102. „Gewalt und Hass sind immer eine Niederlage“ sagt Papst Benedikt XVI. Von einem Moslemführer wird man das nicht hören. Ganz im Gegenteil, Gewalt und Hass sind legitime Mittel, das Wort Allahs zu verbreiten.

  103. #136 karl.koch (06. Apr 2011 22:17)

    Man sieht immer das was man sehen will !

    Es ist mir absolut scheiß egal, wer von wem ermordet wurde !!
    Es ändert nichts, aber auch überhaupt nichts an meiner politischen Grundeinstellung !
    Ich bin nicht so naiv, mir meine Meinung durch Videos oä. zu bilden,oder diese zu festigen .
    Meine Grundeinstellung zu bestimmten Bevölkerungsgruppen entstand im Laufe von und vor vielen Jahren aufgrund persönlicher Erfahrungen.
    Kurz gesagt, wenn es Christen waren, ändert es nicht an meinem zutiefst gestörten Verhältnis zu muslimisch geprägten Personen, wenn es Moslems waren, könnte es mich in meiner Meinung zwar bestätigen, tut es aber nicht es ist mir egal, da für hier für mich der Mensch und seine Taten im Vordergrund stehen und nicht die Religion !!!!!!

  104. #137 karl.koch (06. Apr 2011 22:17)

    Nachtrag :

    Ich habe solche Bilder überhaupt noch nicht gesehen !!!!

  105. Hallo „Redaktion“, der Titel des Videos (und wenn man mal hinguckt: auch der Inhalt) ist in der Tat, frei übersetzt, „Massaker an Frauen durch Gbagbo“. Vielleicht nicht ganz so passend, wenn man den Artikel „Massaker an Christen“ überschreibt. Wobei die Massaker, das kann man sich eh denken, sicherlich beidseitig sind. Aber das ist ja nicht die Message, die transportiert werden soll, also evtl. doch nochmal überarbeiten und das Video rausnehmen.

    Abgesehen davon könnte mal was gegen das Getrolle hier unternommen werden.

  106. #138 karl.koch
    welche Religion wird sich dann wohl eher durchsetzen, die Christliche (liebe deine Feinde) oder der Islam (die Ungläubigen müssen bekehrt werden) ???

  107. #120 Skeptiker_   (06. Apr 2011 21:38)  

    …….
    Keiner der Beiden ist durch Gegenargumente zu überzeugen.
    …..

    Ich bin für Argumente offen, dann nenne mir doch mal ein paar gute für den Islam.

  108. #141 schnuffelchen

    ich werde immer mehr bestätigt in meiner Ansicht, welche ich im Kommentar #120 dargelegt habe 🙂

  109. Jaette und Skeptiker haben sich gefunden. Können sie uns gemeinsam hier vollsülzen.
    Am Besten drüberweglesen…

    Schalom

  110. #120 Skeptiker_

    es geht hier nicht um Argumente für oder gegen den Islam, sondern um die Situation an der Elfenbeinküste

    Alassane Ouattara hat die Wahlen gewonnen und wurde von den Vereinten Nationen als legitimer Nachfolger von Laurent Gbagbo anerkannt.
    UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat Angriffe auf Soldaten des abgewählten Präsidenten Gbagbo befohlen. Sie werden für brutale Gewalt gegen Zivilisten verantwortlich gemacht.

    Wer ist also hier der Aggressor, der Muslim Ouattara oder der Christ Gbagbo ???

  111. #81 Skeptiker_ (06. Apr 2011 20:36) bzgl.
    #74 Aaliyah

    Warum ist es jetzt so ruhig in diesem Thread?
    Sind den Experten hier die Argumente ausgegangen?

    oder

    #83 Skeptiker (06. Apr 2011 20:37) bzgl.
    #79 Stur

    wo bleiben die Fakten zum Thema?

    etc. pp.

    Bevor Sie weiter publikumswirksam nach „Argumenten“ rufen, sollten Sie eventuell selbst auf genannte Fakten eingehen, auch wenn dieselben in diesem Thread ein wenig rar gesät zu sein scheinen und man – das bezieht sich auf einige Entgegnungen – besser von der Fäkalsprache ablassen sollte.

    Ich erlaube mir daher der Einfachheit halber nochmals an #75 LinksLiegenLassen (06. Apr 2011 20:17) zu erinnern:

    “Bei den Wahlen im November erhielt der Mohammedaner Outtara nach Angaben der unabhängigen Wahlkommission 54,1% der Stimmen, doch nach Ansicht des Verfassungsgerichtshofs wurde der Katholik Gbagbo mit 51,5% gewählt.”

    Ganz offensichtlich steht Ihre Behauptung wohl doch nicht auf ganz so festen Füßen, wie Sie uns hier weismachen wollen. Die Verlautbarungen der UNO mag man indes glauben oder auch nicht. Ich glaube sie nicht. Die UN haben aufgrund des stimmenmäßigen Überhangs vorrangig islamischer Länder längst aufgehört, eine unparteiische Vertreterin „aller“ Völker zu sein. Sie wird m. E. einschlägig mißbraucht.

    Sie erwiderten den o. a. Einwand mit

    #77 Skeptiker_ (06. Apr 2011 20:21)

    #72 LinksLiegenLassen
    da hat mit 100%iger Sicherheit der Verwaltungsgerichtshof recht, weil dann ja ein Christ gewonnen hätte 🙂

    Man könnte dies natürlich, folgte man ihrer Diskussionsweise, genau so gut umdrehen und sagen, „da habe mit 100%iger Sicherheit die Wahlkommission recht, weil ja dann ein Moslem gewonnen hätte“. Ich denke allerdings nicht, daß man argumentativ auf dieser Schiene weiterkommt. Welche Argumente haben Sie nun wirklich? Sie haben keine. Alles was Sie bislang hier vorgebracht haben ist einschlägige Propaganda, die sich zum einen Teil auf höchst einseitige und selektive „Informationen“, zum anderen auf diverse Entgleisungen anderer Leute hier beruft. Sie tun also lediglich das, was Sie bei anderen kritisieren.

    Anbei:
    #143 Skeptiker_ (06. Apr 2011 22:40) bzgl.
    #141 schnuffelchen

    „Abgesehen davon könnte mal was gegen das Getrolle hier unternommen werden.“

    ja haltet den Blog frei von Skeptikern, er ist den gerechten Herrenmenschen vorbehalten.

    Wo kämen wir da hin, wenn sich jeder hier äußern könnte, wie er will, zzzzz

    Nach Ihrer Lesart sieht so also eine Darbietung „sachlicher Argumente“ und „Fakten“ aus. Warum nur ziehen Sie Sich die Jacke namens „Troll“ an, wenn dieselbe Ihnen doch gar nicht passen soll?

  112. #137 karl.koch (06. Apr 2011 22:17)

    Im Übrigen, kenne kein christliches Land, in dem der Islam noch nicht ebenfalls ansässig wäre !! Ich kenn noch nicht mal ein rein christliches Land !
    Nenn Du mir eins !

  113. #142 Skeptiker_ (06. Apr 2011 22:35) bzgl.
    #138 karl.koch

    welche Religion wird sich dann wohl eher durchsetzen, die Christliche (liebe deine Feinde) oder der Islam (die Ungläubigen müssen bekehrt werden) ???

    Eine vor diesem Hintergrund sehr entlarvende Frage.

    Eine solche „Bekehrung“ ist nichts wert. Sie mögen töten und die Menschen mit Druck und Gewalt unterjochen. Die Liebe wird sich am Ende jedoch immer durchsetzen.

    Wenn ich in den Zungen der Menschen und der Engel spräche, aber keine
    Liebe hätte, so wäre ich wie ein klingender Kupfergong oder wie eine schmetternde Cymbel.
    Und wenn ich Prophetenwort hätte und alle Geheimnisse wüsste und alle Erkenntnis, ja
    wenn ich all den Glauben hätte, sodass ich Berge versetzen könnte, aber keine Liebe hätte, so wäre ich nichts.
    Und wenn ich all meinen Besitz austeilen und wenn ich meinen Körper dahingeben würde,
    um mich dessen zu rühmen, aber keine Liebe hätte, so würde es mir nichts nützen.
    Die Liebe ist geduldig, sie ist gütig; die Liebe ist nicht eifersüchtig; die Liebe ist nicht ruhmredig und nicht aufgeblasen.
    Sie ist nicht unschicklich und sucht nicht das Ihre; sie lässt sich nicht aufstacheln und
    rechnet das Üble nicht an.
    Sie freut sich nicht über die Ungerechtigkeit, sie freut sich aber mit der Wahrheit.
    Alles gibt sie auf, alles glaubt sie, alles erwartet sie, alles erduldet sie.

    Die Liebe wird niemals hinfällig.

    Paulus, 1. Korinther 13. 1 – 8.

  114. #149 Tom62

    nur scheint sich die Natur wenig um diese christlichen Werte zu kümmern, der Aggresivere setzt sich durch!

  115. @#31 JeanJean

    Im islamisierten Norden arbeiten übrigens Kinder Sklaven in den Kakao Plantagen.In einem Fernsehbericht wurde dazu gesagt, wir alle die wir Schokolade essen seien Schuld am Leid der Kinder.Wer sonst! Selbstverständlich fiel das böse I Wort nicht.

    Nur blöd das der Norden zu trocken für Kakao ist.

  116. #150 Skeptiker_ (06. Apr 2011 23:07)
    #149 Tom62

    nur scheint sich die Natur wenig um diese christlichen Werte zu kümmern, der Aggresivere setzt sich durch!

    Der schnelle Erfolg endet zumeist mit einer langen Niederlage. Kein Mensch kann in einem Gewaltumfeld lange leben. Daran ändert auch ein solcher „Sozialdarwinismus“ nichts.

  117. #132 Skeptiker_ (06. Apr 2011 22:02)

    Richtig ! So zumindest sollte es sein

    #137 karl.koch (06. Apr 2011 22:17)

    Interessiert Dich bei diesen Bilder die Religion der Beteiligten ?
    Also mich nicht !

    #121 gerdaschulze (06. Apr 2011 21:39)

    Auf den Punkt gebracht !

  118. @#142 Skeptiker_

    welche Religion wird sich dann wohl eher durchsetzen, die Christliche (liebe deine Feinde) oder der Islam (die Ungläubigen müssen bekehrt werden) ???

    Ja eine von beiden und die 40% der Bevölkerung die weder noch sind haben das Nachsehen.
    Ich finde es schon etwas abstrus daraus das man als Christ mit 27% Bevölkerungsanteil der kleinsten Gruppe angehört daraus einen Führungsanspruch herleiten zu wollen.

  119. Irgendwie ist das Video nicht so passend zum Text. Hier ist zu sehen, wie Gbagbo Anhänger eine Demo von Pro-Ouattara löst. Am Anfang singen die „ADO ADO ADO ADO“ und haben auch eine Menge Pro-Ouattara Plakate. Man kann sicher sein, dass es auf beide Seite so krass ist, in Afrika scheint es immer so zu laufen.

    Ouattara hat eine Französin geheiratet, und ratet mal welche Französische Beamter tätig war während bei der standesamtlichen Trauung. Ja, Sarkozy war es. Die Beide sind angeblich befreundet. Das rechtfertigt nichts, aber es kann vielleicht die Situation erklären.

    PS: bin Franzose, und bitte um Entschuldigung für Grammatik und Rechtschreibfehler.

  120. #153 myotis (06. Apr 2011 23:30) bzgl.
    @#142 Skeptiker_

    Ein Christ, der nach Macht giert, hat sich als Christ – nach der Lehre des Neuen Testaments – diskreditiert. Im christlichen Glauben sind Glaube und Staat getrennt – was in der Kirchengeschichte daraus gemacht worden ist, ist eine andere Sache – im Islam sind sie nicht zu trennen.

    Es bedarf eines säkularen Gemeinwesens, in dem, unabhängig von Religionszugehörigkeit, alle gleichberechtigt miteinander leben können. Religion im Staat ist der Tod im Topf. Das scheint mir auch hier das große Problem zu sein.

  121. #156 Tom62 (06. Apr 2011 23:44)

    Das alle immer so auf die Religion und ihre genaue Auslegung achten .
    Also ich bin vor 4 Jahren von ca. 10 (konnte nicht zählen, kamen von hinten) muslimisch geprägten Jugendlichen in Berlin-Steglitz mit Eisenstangen fast tot geprügelt worden . Jedoch wage ich zu bezweifeln, dass es eine Tat nach den Geboten des Islam war .
    Meine Begründung :
    1. Ob ich ein Ungläubiger bin, konnten sie nicht wissen, da mich keiner fragte .
    2. Bezweifle ich, dass auch nur einer von diesen -gelöscht- auch nur ansatzweise den Koran gelesen hat .
    Wie ich darauf komme ? Weil diese Leute im Regelfall aufgrund ihrer Bildungsferne -oft die Spätfolgen der innerfamiliären Paarung- maximal ein Scheck lesen können !
    Merke :
    Manche Leute sind einfach nur Scheiße, auch ohne religiösen Hintergrund !!!

  122. Da gerade nichts im Fernseher läuft, noch ein kleiner Nachtrag :
    4 der Täter konnten ermittelt werden, da sie die Hofpause für ihre kleine Leibesertüchtigung nutzten und anschließend wieder brav in der Schule verschwanden (vielleicht klingelte es auch gerade wieder zum Unterricht), was ich nicht hören konnte – da kurz bewusstlos .
    Ein älteres Ehepaar, welches gegenüber der Schule wohnte beobachtete das „Geschehen“ und rief die Polizei .
    Als die Polizei kam und unsere Verletzungen protokollierte und eine Beamtin mich nach meinen Verletzungen befragte und ich Teile eines Zahns ausspuckte, wollte diese -gelöscht- doch tatsächlich von mir wissen, ob es ein gesunder oder ein kranker Zahn war ???
    Nach kurzem Unverständnis meinerseits und anschließender Nachfrage, was es für eine Rolle spielt, ob der Zahn gesund oder mit Karies befallen war, da es ja immer noch ein Teil meines Körpers ist, sagt sie zu mir : „Wenn Sie vorhin auch so aggressiv reagiert haben, ist es ja kein Wunder, dass ihnen so etwas geschah „.
    Als dann noch der Vater der -gelöscht- kam ( es waren 4 Brüder ) und mir erklärte, dass er es sich nicht erklären konnte, wie so etwas passieren kann, da seine Söhne die besten Kinder überhaupt sind und er sich die Tat nur erklären könne, da „wir mit unseren kurzen Haaren provoziert haben“ …
    Da platzte mir völlig der Kragen und nach einem kurzen Handgemenge wurden wir erst zum Arzt und dann mit auf die Wache genommen !
    Ich kürze ab.
    Es wurde ein Ermittlungsverfahren gegen uns und gegen die … eingeleitet .
    Nach einigen Kosten für Anwalt, Zahnarzt und Reha wurde das Ermittlungsverfahren gegen uns und die … eingestellt, da die einzigen Zeugen (das gegenüber der Schule wohnende ältere Ehepaar) ihre Aussage aus Angst zurück zog und die 4 Brüder immer mehr Zeugen mit Migrationshintergrund anschleppten, die behaupteten wir wären mit ausgestrecktem rechten Arm auf sie zugelaufen … An einem wunderschönen Sommertag gegen 9.30 Uhr . Ich hätte eher den rechten Arm in einen Fleischwolf gesteckt, als mich pünktlich zum Frühstück mit Mob Halalbrüder zu dreschen …
    So, mir schmerzen schon die Finger vom Schreiben und die Zähne schmerzen auch wieder – das können aber nur Phantomschmerzen sein, da Porzellan ja nicht schmerzen kann .

  123. #157 systemfeind

    ich weiß ja nicht, wie du aussiehst, aber vielleicht hast du blonde bzw. helle haare und nicht pechschwarz wie mancher türke oder araber 🙂 dann können die sich nämlich denken, „ach…blond=deutsch=“ungläubiges schwein“.“

    außerdem müssen sie nicht den koran gelesen haben, um nicht-muslime zu hassen. das feindbild „ungläubiger“ wird vielen kindern in der familie eingetrichtert. das ist der erste schritt zum hass, wie ich finde. dann kommen noch freunde dazu, die genauso denken und ungläubige hassen, ohne auch nur einmal den hasserfüllten koran zu öffnen. ich kenne einige muslime, die ihre religion für die wahre halten, ohne auch nur einmal den koran aufgeschlagen zu haben. das wurde ihnen von klein auf so beigebracht, dass islam die no. 1 ist und andere religionen nichts wert sind.

    natürlich ist nicht jeder moslem radikal oder gewalttätig. ich bin selbst mit einigen muslimen seit kindesalter befreundet, ich sehe im islam aber trotzdem eine große gefahr für europa und die gesamte westliche welt.

  124. #159 Aaliyah (07. Apr 2011 00:33)

    ich weiß ja nicht, wie du aussiehst, aber vielleicht hast du blonde bzw. helle haare und nicht pechschwarz wie mancher türke oder araber dann können die sich nämlich denken, “ach…blond=deutsch=”ungläubiges schwein”.”

    ..habe leider alters- und erbbedingt relativ wenig Haare, da ich mit langen Haaren aussehen würde wie Gildo Horn, habe ich sie kurz geschnitten .

    ..ich sehe im islam aber trotzdem eine große gefahr für europa und die gesamte westliche welt.

    Da gebe ich Dir natürlich uneingeschränkt recht !

  125. #102 GehirnerweichungNein
    Danke, ich dachte ich sei der Einzige, der das mit dem Videotitel gemerkt hat ^^

  126. Eines möchte ich mal wissen: WENN man schon Asylanten aufnehmen muss oder gar Wirtschaftsflüchtlinge aus Dritte-Welt-Staaten, WARUM holt man dann nicht wenigstens Christen aus moslemischen Ländern? Damit hätten wir unsere Schuldigkeit in punkto Asyl und Menschenrechte getan und hätte gleichzeitig weniger Probleme mit den Moslems.

  127. #109 Der-Perser (06. Apr 2011 21:26) Skeptiker

    Verzieh dich du Troll!

    Dass der wegen böser Ausfälligkeiten und ständiger Trollerei, bei PI gesperrte WissenistMacht, nun unter diversen Falschnamen (Sokartes II, Margarete, Skander, Jaette) sich durch die Hintertür wieder hereingeschlichen hat, um PI aufzumischen ist bekannt.

    Wer versteckt sich aber unter dem neuen Namen Skeptiker_?

    Vielleicht dieser hier:

    http://quotenqueen.wordpress.com/2011/04/06/tote-vor-lampedusa/#comments

    Kommentar #98 QQ

    Lustig wird es, wenn Skeptiker_ die Jaette so gut versteht und ihr(sich selbst) eine Gute Nacht wünscht.

    #113 Skeptiker_ (06. Apr 2011 21:28) #111 Jaette
    ich versteh dich jedenfalls *grins*

    #133 Skeptiker_ (06. Apr 2011 22:04) #131 Jaette
    ich wünsch dir eine gute Nacht

    #145 GO4JESUS (06. Apr 2011 22:43) Jaette und Skeptiker haben sich gefunden. Können sie uns gemeinsam hier vollsülzen.
    Am Besten drüberweglesen…

    Schalom

    Bleibt die Frage.

    Wieviele Falschnamen hat diese multiple Persönlichkeit noch im Ärmel und welcher taucht als nächster auf?

  128. So wird es auch in Europa kommen, wenn „demokratische Wahlen“, wie in Elfenbeinkueste, zukuenftig an die Religion des Friedens verloren werden.

    Es bleibt freilich festzuhalten, dass die Progrome in Elfenbeinkueste an Christen, die, falls, zufaelligerweise von „Muslimen“ begangen sein sollten, nichts, aber auch rein gar nichts mit dem sog.“Islam“ zu tun haetten!

    Unsere lupenreinen Christdemokraten wissen das.

  129. #162 Paroline (07. Apr 2011 08:36)

    Ein sinnvoller Vorschlag, und vmtl. deshalb schon voellig abwegig.

  130. Laurent Gbagbo … ist Mitglied der Katholischen Kirche.

    Seine Wiederwahl im Dez. vergangenen Jahres ist, mit Unterstuetzung der EU, „verloren worden“ an Alassane Ado Dramane Ouattara .
    Eine „unabhängige Wahlkommission“ stellte, anders als der Verfassungsgerichtshof des Landes, nicht fest, dass die Wahl im Norden (noch unter Kontrolle der „Rebellen“ [= Islamisten]) nach Aussagen Gbagos undemokratisch und mit Einschüchterungen seiner Wähler und massivem Wahlbetrug, zu tun hatten.

    Ouattara ist mit Dominique Ouattara, geb. Novion, verheiratet und hat vier Kinder. Die Hochzeit fand in Neuilly, einem Vorort von Paris, statt. Das Ehepaar wurde von Nicolas Sarkozy (als Bürgermeister von Neuilly) getraut. Ouattara ist islamischen Glaubens und Mitglied des muslimischen Baoulé-Volks.
    [Info. aus Wikipedia]

    Tja, wem soll ich dazu was glauben?
    Zweifellos glaubt die EU den Rechtglaeubigen.

  131. #164 Beryllium (07. Apr 2011 11:51)
    Zusatz:
    Nachdem auch bei QQ sein dümmlicher Manipulationsversuch mit 2 Namen kläglich misslungen ist, (wurde sofort entlarvt und blossgestellt) sah er sich gezwungen seine Schweinerei in Kommentar 45 einzugestehen.

    Off Topic: April schreibt was er will
    Kommentar QQ #45

  132. #164 Beryllium

    eine nette Verschwörungstheorie, welche sie entwickeln, aber leider, so wie die meisten Verschwörungstheorien, ist diese falsch 🙂

    ich poste in allen Foren mit Skeptiker_ (weil es den Namen Skeptiker ohne Underscore meistens schon vergeben ist)

    ich beschäftige mich wissenschaftlich mit Systemtheorie und finde es interessant, wie ich je nach Blog-Ideologie von den Usern betrachtet werde. Hier als Linker Gutmensch, in anderen Blogs, als Rechtsradikaler.

    Was lernt man daraus? die meisten Menschen sind im höchsten Masse subjektiv !!!

  133. #157 systemfeind (06. Apr 2011 23:59) bzgl.
    #156 Tom62 (06. Apr 2011 23:44)

    Das alle immer so auf die Religion und ihre genaue Auslegung achten.

    Da Sie mit dieser Formulierung mich ansprechen, antworte ich entsprechend. Wir unterhalten hier hier nun einmal zum betreffenden Thema und von daher ist es nicht unwesentlich, wer sich als was versteht welche Taten er daraus herleitet und welche nicht. Richtig ist sicherlich, daß man nicht jede schlechte Tat jedesmal den Moslems als solchen anlasten kann. Es kommt auf die Situation an.

    Also ich bin vor 4 Jahren von ca. 10 (konnte nicht zählen, kamen von hinten) muslimisch geprägten Jugendlichen in Berlin-Steglitz mit Eisenstangen fast tot geprügelt worden . Jedoch wage ich zu bezweifeln, dass es eine Tat nach den Geboten des Islam war.

    Heute – welch ein Zufall – berichtete mit ein Kollege nahezu dasselbe, das seinem Jungen (15) von einem arabischen Moslem (24) widerfahren sei. Es braucht keines besonderen Gebotes, diesen Jugendlichen bzw. Leuten zu sagen, daß sie als Moslems der Herren und Sie als Kufar-Junge (Ungläubiger) zu den Unterworfenen gehören. Dementsprechend benehmen sich diese dann auch.

    Meine Begründung :
    1. Ob ich ein Ungläubiger bin, konnten sie nicht wissen, da mich keiner fragte .
    2. Bezweifle ich, dass auch nur einer von diesen -gelöscht- auch nur ansatzweise den Koran gelesen hat .
    Wie ich darauf komme ? Weil diese Leute im Regelfall aufgrund ihrer Bildungsferne -oft die Spätfolgen der innerfamiliären Paarung- maximal ein Scheck lesen können !
    Merke :
    Manche Leute sind einfach nur (…) , auch ohne religiösen Hintergrund

    Diese „Begründung“ ist keine. Es ist unmöglich, daß diese Jugendlichen in einem islamischen Umfeld, das, wie im Falle der Türkei, noch dazu große völkisch-rassistische Anteile aufweist, davon keinerlei Prägung davongetragen hätten. Das Thema heißt Sozialisation. Einer Fähigkeit den Koran zu lesen oder sonstiger orthographischer Fähigkeiten bedarf es dazu nicht.

Comments are closed.