Anti-Israel-Demo KairoDie angeblich so friedensbewegten Demonstranten des ägyptischen Frühlings marschieren, nachdem sie Mubarak erfolgreich losgeworden sind, gegen Israel. Sie rückten gestern mit über 1000 Leuten gegen die israelische Botschaft vor, verbrannten israelische Flaggen und verteilten Flugblätter, auf denen sie zu einer dritten Intifada am Nakba-Tag (dem „Unglückstag“ der modernen Staatsgründung Israels am 15. Mai 1948) ausriefen. Bei einigen der Demonstrationsteilnehmer handelte es sich um Mitglieder der Muslimbruderschaft.

Videos zu den Protesten vor der israelischen Botschaft:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

52 KOMMENTARE

  1. Nur 1000 Leute in einer Stadt mit um die 10 mio Einwohnern, so sehr scheinen die Müslibrüder doch nicht zu mobilisieren.
    Sollen sie doch Intifada brüllen, am ende kommt von denen sowieso nichts, keine Araber hat lust für nen Palli zu sterben. Niemand will sie in der Nachbarschaft, die existieren nur damit man nicht vergisst die Juden zu hassen.

  2. Tja, Demonstrieren ist besser als arbeiten und jetzt hat man doch schon einiges erreicht in Ägypten. Die brauchen jetzt das nächste Opfer, die nächste Aufgabe. Nur nicht das eigene Land aufbauen, nur nicht in die Hände spucken und mal was mit Sinn machen. Lieber 5 mal am Tag beten und auf Allah vertrauen. Bloß nicht mal ein Beispiel am Westen nehmen, an Amis und Europäern. Wenn ich dran denke wie total im Arsch und am Boden Deutschland war am 9.5.45. Und die Deutschen und der Marshal_Plan haben das Land aufgebaut und nicht die die es behaupten.

  3. Meiner Meinung nach sollte Israel nach den neuerlichen Angriffen der Palis mal endlich Fakten schaffen.
    Einmal richtig auf den Tisch hauen und die Palis nach Jordanien oder sonst wohin vertreiben. Auf jeden fall die Gebiete räumen. Natürlich gebs dann erstmal nen Aufschrei, wie so oft, das muss Israel dann aussitzen, wie so oft, aber dann wäre mal endlich Ruhe.
    In 20-30 jahren haben sich dann die Beziehungen komplett normalisiert, an die Palis erinnert sich dann kein schwein. Solange die in den Gebieten leben wird es keinen Frieden geben, weil andere Staaten immer wieder die Palis bewaffnen und aufstacheln werden und dann wieder ne Intifada ausgerufen wird.
    Lieber ein Ende mit Schrecken ….

  4. Da kommt Krieg. Der wird leider auch vor Europa nicht halt machen. Israel wird bestand haben, wir nicht.

  5. Wieder mal ein Einzeltäter!

    „Bei dem Amokläufer habe es sich um einen Einzeltäter gehandelt“

    Deshalb hatte die Polizei auch das Einkaufszentrum evakuiert:

    Die Polizei brachte unmittelbar nach dem Amoklauf alle im Einkaufszentrum verbliebenen Besucher in Sicherheit, weil zunächst noch Angriffe weiterer Täter befürchtet wurden.

    Damit dürfte schon mal die Religion des Einzeltäters fest stehen.

    Amoklauf in Holland

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,756053,00.html

  6. Ach nee….ich habe schon vor 4 Wochen gewarnt, als alle noch so begeistert waren, Grün natürlich voran, das der Fall Mubaraks eigentlich einer der schwärzesten Tage für uns ist.

    Wie Recht ich hatte….!

    Naja…Eigenlob stinkt

  7. @#4 DeutschIsBeautiful (09. Apr 2011 17:27)

    ich stimme dir ja weitesgehend zu, aber „normalisieren“ wird sich dass N I E .
    Juden wurden schon seit jeher verfolgt und gemordet, erst recht wenn sie ihren eigenen Staat haben.
    Dass Liegt daran dass Juden nur deshalb exestieren weil der EINZIG WAHRE GOTT sie selbst als sein Volk gemacht hat und die ganze Welt in Feindschaft gegen den GOTT Israels lebt.
    ES war GOTT der Jakob dem Namen Israel gab und Israel heisst übersetzt: „Gotteskämpfer“.
    Alle Kinder Israels sind deswegen verhasst vom Satan und all jenen diese sich durch ihn leiten lassen.

  8. Amoklauf in Holland….

    ich wohne ca. 8 KM von der holländischen Grenze…und ich spreche und höre nederlands…ook radio…

    da haben sie gesagt…der Täter hatte blonde Haare und blaue Augen….

    hört sich blöd an…augenfarbe und haare….maar dat is so , in het nederlkands radio…dat is dann zoo…“ de dader, heeft blonde haar en heeft bluie oogen….“..

    Naja ich kann holländisch lesen und reden und verstehen….schreiben ist schwer

  9. @klotschak

    ja, und sogar die Täterbeschreibung wurde in den holländischen Massenqualitätsmedien schon übelst gefälscht:

    „Es soll sich um einen weißen, blonden, langhaarigen Mann handeln, der mit einer Bomberjacke und Militärhose bekleidet war“

  10. #9 Sonnenreiter (09. Apr 2011 17:38)

    Wie auch immer, mit Religion hab ich es nicht so, aber auf jeden Fall wäre ein Feind schonmal abgearbeitet, ist ja auch was wert.

    Naja, hier Ratschläge zu geben während das eigene Land grade vor die Hunde geht ist auch vielleicht von meiner Seite aus nicht grade seriös.

  11. #8 kuffuur; Das war eigentlich jedem hier klar. Schliesslich sind die Moslembrüder die einzigen, die dort drunten organisiert sind.

  12. #6 Regreb (09. Apr 2011 17:34)
    Da kommt Krieg. Der wird leider auch vor Europa nicht halt machen. Israel wird bestand haben, wir nicht.

    Na da sieht ja einer ziemlich schwarz .
    Und warum werden wir Deiner Meinung nach keinen Bestand haben ??

  13. Alles ganz nach Wünschen der Brüsseler Eurabisierungsgangster. Das ist, was sie wollen.

    Wer ist da erstaunt ?

    Das kommt auch in Tunesien, Libyen, Yemen, Syrien und allen anderen Staten, wo die „freiheitsdurstigen“ Männer zur Macht drängen.

  14. Ach ja … Ägypten ist kein Einzelfall. Was macht der selbstzernannte „Palästinenserpräsident“, der von Politikern und Medien immer als „gemäßigt“ bezeichnet wird und bei dem Merkel verlangt, Netanyahu solle ihm Zugeständnisse machen? Er ehrt Mörder und Terroristen:

    Was Abbas unter „Frieden“ versteht:
    Arabische Autonomiebehörde würdigt erneut Terroristen

    http://www.haolam.de/index.php?site=artikeldetail&id=5019

  15. #3 daddy0 (09. Apr 2011 17:24)

    Volle Zustimmung. Man muss sich nur mal vor Augen führen, was muslimische Länder bisher erreicht haben…NICHTS! Wer den ganzen Tag einem vormittelalterlichen Wüstengott hinterherläuft, der hat natürlich nicht viel Zeit sich mit Wissenschaften jeglicher Art zu beschäftigen. Sich die Welt zurechtlügen, beleidigt sein und Frauen unterdrücken, das is so ziemlich alles was ein Großteil der Muslime kann.

  16. Es würde mich interessieren was Abdel Samad davon hält.

    Das hat er sch wohl anders vorgestellt. Er hat die Revolutionsbewegung sich wohl so gedacht, wie er sie sich selbst gewünscht hat.

    Ein Volk aber, welches so sehr islamisiert wurde wie die Ägypter in den letzten Jahren, von dem kann man nicht erwarten, dass sie einer Demokratie gewachsen sind.

    Wir sind es ja noch nicht mal!

  17. Bei einigen der Demonstrationsteilnehmer handelte es sich um Mitglieder der Muslimbruderschaft.

    Lest mal das Interview im Spiegel vom letzten Montag. Da sprach ein Gattin der Muslimbruderschaft über dir Demo am berühmten Platz in Ägypten, und dass sie die Frauen demonstrieten. Ausserdem sagte auch ein Muslimbruder vor Wochen im Spiegel dass sie mit Absicht keine Flaggen der Muslimbruderschaft gezeigt hätten. Ägypten ist gegessen, das gehört zur Muslimbruderschaft künftig. War ja von vornherein klar, auch wie Kewil schrieb.

  18. #2 DeutschIsBeautiful (09. Apr 2011 17:19)

    Zustimmung. 1000 Demonstranten ist schwach, trotzdem sind die MB die am besten organisierte Opposition. Das könnte bei schnell angesetzten Wahlen gefährlich werden.

  19. #7 Koltschak
    Ha, ha – klar Einzeltäter.
    Auf N24 Nachrichten gerade:
    .. und was wissen Sie über den Täter?
    Reporter: “ Es handelt sich um einen blonden Eonzeltäter, er soll Holländer sein ..“

    Ich möchte kotzen!
    Noch nie hieß es: .. es handelt sich um einen sehr pigmentierten schwarzhaarigen Einzeltäter, er soll Araber sein!
    Abwarten, es gibt blonde Konvertiten, blonde Albaner, blonde Montenegriner usw. usw.

  20. @#7 Koltschak (09. Apr 2011 17:36)

    Wieder mal ein Einzeltäter!

    “Bei dem Amokläufer habe es sich um einen Einzeltäter gehandelt”

    Deshalb hatte die Polizei auch das Einkaufszentrum evakuiert:

    Die Polizei brachte unmittelbar nach dem Amoklauf alle im Einkaufszentrum verbliebenen Besucher in Sicherheit, weil zunächst noch Angriffe weiterer Täter befürchtet wurden.

    Damit dürfte schon mal die Religion des Einzeltäters fest stehen.

    Amoklauf in Holland

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,756053,00.html

    ——————————————–

    „Andere beschrieben ihn als etwa 25-Jährigen mit langen blonden Haaren.“

    Hört sich für mich nicht wie ein Muslim an!

    Wir sollten uns hüten, aus der zwar gerechtfertigten Ablehnung gegenüber dem Islam, ungerecht zu werden!

    Sowas macht uns unglaubwürdig…..

  21. Der linksgrüne Rotweingürtel „bildet“ sich über die Jens Jessen-ZEIT und frohlockt, dass den Politisch-inkorrekten durch die „Demokratiesierung“ das „Feindbild“ abhanden gekommen ist.

    http://www.zeit.de/2011/15/Ben-Jelloun

    Arabischer Umbruch Revolte ohne Islamisten

    Von Tunis bis Tripolis: Der Sturm der arabischen Volksaufstände hat nicht nur Staatschefs gestürzt, sondern auch den religiösen Fundamentalismus ins Abseits getrieben.

  22. Es ist gut, dass Israel bestens bewaffnet ist!
    Und es ist gut, dass dort das alttestamentliche „Auge und Auge, Zahn um Zahn“ gilt! Auf JEDEN Angriff der Mohammedaner folgt ein Gegenschlag der Israelis und natürlich muss Israel die Siedlungspolitik weiter führen, denn dies ist seit den Zeiten der Bibel jüdisches Land. Nur so kann Israel in diesem Hexenkessel Nahost überleben.

  23. #28 DoctorLoomis; Komischerweise liegen wir mit einer Quote um die 97% richtig, wenn wir solche Fälle einschätzen. Der eine unter 40 auf dens nicht zutrifft, was solls. Unabhängig davon ist das immer noch ein Verbrecher.

  24. Seltsam, seitdem sich die Machtübernahme durch die Mohammedanerbrüder in Ägypten abzeichnet, verlieren unsere Medien kein Wort mehr über den vorher lautstark bejubelten Sieg der Demokratie.

    Die wissen schon was abläuft, nur wollen sies nicht veröffentlichen.
    Lügen durch Verschweigen.

    Islam muss schliesslich als Frieden vermittelt werden, koste es, was es wolle.

  25. #34 Stekel (09. Apr 2011 19:01)

    #28 DoctorLoomis

    Die linken NL-Medien tun schon wirklich alles um zu unterstreichen, es handelt sich um einen weissen Täter, sie gehen davon aus, dass ihre Zuschauer/Hörer Rassisten sind. Angeblich ist der Täter der polizeilich bekannte 25-jährige Tristan van der Vlis, der auch seine Mutter erschossen haben sollte.

    http://www.telegraaf.nl/binnenland/9498183/__Identiteit_dader_bekend__.html

    ——————————————-

    Das kann schon stimmen, aber wir sollten uns da ganz sicher sein…..sonst liefern wir den linken Gutmenschen nur unnötig Munition!
    Auch ich fühle diese Wut und Ohnmacht was die Staatsmedien bedtrifft……

    Gruß

  26. Das konnte man ja nicht wissen –

    Wir Europäer werden verdrängt und zu Flüchtlingen auf eigenem Territorium!

  27. #37 nicht die mama

    Ja. Und sie halten auch die Klappe, weil ihre Wunschpunschweißwäsche – also Propaganda – der Moslembruderschaft der übliche Griff ins WC war.

    Alle Analysen und Prognosen der linksideologischen MSM sind falsch. Alle Analysen unideologischer Menschen (neuerdings „Rechte“ genannt) sind eher richtig. Sie haben in Sachen Islam sogar eine fast 100prozentige Trefferwahrscheinlichkeit (Islam = Mathe, weil vollkommen berechenbar, wenn man die Regeln kennt).

  28. Wo ist da das Problem und was ist da lächerlich? Das die leute eine Demo veranstalten ist doch nun wirklich nichts wildes wenn sie friedlich ist auch posotiv und ein gutes zeichen für demokratie. Ich meine hier gab es auch schon öfters demos gegen israel. Auch ist Israel nun wirklich kein unschuldslamm. Wir als Westen verstehen das teilweise wohl auch einfach nicht weil wir auch nicht betroffen sind.

  29. #44 charis

    Tja, was soll man dazu sagen: Unsere lieben Freunde von der Zeit erklären gerade den Islamismus als beendet.

    Mir soll es recht sein. Ich verzichte gerne darauf.
    Dan haben wir es nur noch mit dem Islam zu tun, damit haben wir auch noch so genug Probleme.
    Man wird sehen was wird.

  30. Danke jetzt weiß ich jedenfalls wo ich die ganze Zeit drauf gewartet habe. Ich warte auf den Jahrestag der Nakba.

    Doch Vorsicht: Das wird eine Neuauflage der Nakba. Entweder die Muslime verlieren, dann werden alle unsere Islamprobleme gelöst sein. Oder die Muslime gewinnen, dann werden wir jedenfalls keine Islamprobleme mehr haben.

    Glaubt mir, das Ding beschränkt sich nicht auf Israel – niemals.

    Mein Rat: Geht den Muslimen aus dem Weg und sucht keinen Streit mit denen. Die werden von sich aus und ganz alleine aktiv werden. Seid nicht diejengigen, die die Lunte anzünden. Das müssen die ganz alleine tun. Das ist deren Aufgabe.

    In wenigen Wochen jedenfalls braucht Ihr niemandem mehr zum Islam irgend etwas zu erklären. Die Muslime werden das selbst besorgen. Die werden das besser hinbekommen als ihr es es in den nächsten zwanzig Jahren könntet.

  31. Tristan v. d. Vliess wohnte in der Nähe vom Einkaufscentrum. Seine Mutter hat ein Geschäft in dem Centrum. Er hat sie nicht erschossen. Hat 6 Menschen getötet und mehrere schwer verletzt. Beging danach Selbstmord.

  32. Steinzeitfanaufmarsch in Ägypten 🙁
    Die demonstrierenden Herrschaften wollen wohl mit dem Faustkeil durch die Gegend rennen…

    Es bleibt dabei, Waren aus Ägypten haben bei mir zu Hause und auf Arbeit striktes Hausverbot! Ich reise nicht nach Ägypten!

    @ Demonstranten in Ägypten:
    AM ISRAEL CHAI!
    VIVA ISRAEL!
    LANG LEBE ISRAEL!
    LONG LIVE ISRAEL!

    Eins ist sonnenklar. Auch in der Zeit, in der die ägyptischen Marschierer im „Himmel“ bei den besagten 72 Jungfrauen und ihren männlichen Pendants sind, lebt Israel, ist gesund und stark, übermittelt der ganzen Welt so wertvolle Impulse!

  33. Ich sehe in den Videos keine einzige verbrannte Fahne. Im Gegenteil, das ist eigentlich eine nach den Bildern zu uteilen relativ gesittet anlaufende Demo.
    Die Rufe verstehe ich freilich nicht.

  34. @ #6 Regreb (09. Apr 2011 17:34)

    Da kommt Krieg. Der wird leider auch vor Europa nicht halt machen. Israel wird bestand haben, wir nicht.

    Leider, leider auch meine Meinung – obwohl … meine Hoffnung stirbt zuletzt und kampflos werde ich mit Sicherheit nicht das Feld räumen.

    Warum auch ich denke, dass Israel eher überleben wird als wir?
    Weil das israelische Volk „mental“ stärker ist als wir!! Schaut Euch doch nur um – Gutmenschen, Mitläufer und Sesselpupser – so sieht die Mehrheit des deutschen Volkes aus 🙁

  35. Ich gehe davon aus, dass Israel bald mehr verlieren wird, als nur ein bisschen Land.
    Auch wenn sich die IDF momentan recht stark zeigt, werden die noch ganz schön einstecken müssen. Und der Westen wird schön dabei zuschauen…

Comments are closed.