Kathedrale JakartaIm indonesischen Jakarta ist, wie heute bekannt wurde, ein Bombenanschlag auf eine katholische Kirche nur knapp vereitelt worden. Mehrere unter einer Gasleitung nahe der 3.000 Christen fassenden Kathedrale (Foto) vergrabene Bomben wurden von der Polizei vor Ort entschärft – insgesamt 150kg Sprengstoff.

Wären Sie wie geplant während des Karfreitagsgottesdienstes detoniert, wäre es zu einer verheerenden Katastrophe gekommen. Weitere Bomben waren nahe dem Kircheneingang versteckt. Die Kirchgänger können jetzt nur noch mit Polizeischutz und unter Sicherheitskontrollen die Ostergottesdienste besuchen. Die Terroristen, die die Bomben legten, haben einen islamisch-dschihadistischen Hintergrund. Sie hatten ebenfalls geplant, die Explosion der Kirche zu Filmen und die Bilder ins Internet zu stellen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

55 KOMMENTARE

  1. Die Terroristen, die die Bomben legten, haben einen islamisch-dschihadistischen Hintergrund. Sie hatten ebenfalls geplant, die Explosion der Kirche zu Filmen und die Bilder ins Internet zu stellen.

    Dann waren es ja nicht nur Terroristen, sonder auch Journalisten …
    Fachkräfte, die wir dringen brauchen .Handwerklich begabte, die auch noch mit Computern umgehen können .

  2. Und gleichzeitig versuchen einige, Islam und Christentum hierzulande gleichztusetzen:

    Islam und Christentum – irgendwie gleich?
    Hamed Abdel-Samads österlicher Eiertanz

    http://www.haolam.de/index.php?site=artikeldetail&id=5136

    … dazu auch passend: Linke, die besonders intensiv als Wegbereiter des Islamismus aktiv sind, betreiben jetzt einen Totenkult um den von Islamisten ermordeten „Gaza- und Friedensaktivisten“ und versuchen, die Schuld Israel in die Schuhe zu schieben :

    od eines „Friedensaktivisten“ in Gaza:
    Bizarrer Totenkult linker Antisemiten

    http://www.haolam.de/index.php?site=artikeldetail&id=5135

  3. Jeden Tag der gleiche Mist,Weltweit! Diese Satans „Religion“ wird die ganze Welt noch ins Verderben stürzen!Diese Moslems kapieren wohl einfach nicht welchem Idol (Mohammed) sie eigentlich nacheifern! Das ist wirklich so traurig!

  4. > Bei über 36.000 islamischen Fundamentalisten in der BRD ist so etwas nur noch eine Frage der Zeit…

    Mein Tipp – nach wie vor – 15.5.2011 – ggf. auch eine Tag später wenn der Zorn um sich greift dass es wieder nicht klappte.

    Also seid vorsichtig an dem Tag. Keine unnötigen Reisen keine großen Menschenansammlungen.

  5. SO glücklich es gelaufen ist. Wäre etwas passiert, würden sich vielleicht ein paar Leute Gedanken machen. Es ist soweit erst mal gut gegangen, drum weiter wie bisher?

  6. #2 Sebastian (23. Apr 2011 20:24)
    Wieder der Eisbär!!! Der Kommentar war aber lustig ;-).

    Qualitätsjournalismus nennen die Muslime das. Wie gesagt: Ich warte noch auf den ersten Bus, der bei uns in Deutschland hochgeht. Ich wünsche es mir nicht, aber es wird passieren.

  7. #1 marooned84 (23. Apr 2011 20:20)

    Islam bedeutet Frieden.

    Bei über 36.000 islamischen Fundamentalisten in der BRD ist so etwas nur noch eine Frage der Zeit…

    Und es werden jeden Tag mehr…. „In seinem Bestseller “Deutschland schafft sich ab” äußert sich Thilo Sarrazin u. a. über die Bevölkerungszusammensetzung in Deutschland und stellt Modellrechnungen auf über den Anteil von Einwohnern mit und ohne Migrationshintergrund. Gerade diese Teile seines Werkes sind von den Kritikern angegriffen worden. – Dieser Tage gab es in den Nachrichten etwas versteckt einige Zahlen, die zu einigen Zahlenspielen einladen.Ende März berichtete das Statistische Landesamt NRW [keine Veröffentlichung beim Landesamt selbst zu finden], dass im Jahr 2010 für rund 25 % der Kindergartenkinder “Deutsch nicht die Alltagssprache” sei 2008: 21 %. Dieser Anteil ist – wenig überraschend – regional unterschiedlich und schwankt zwischen 8,2 % im Kreis Coesfeld und 39,3 % in Duisburg ähnlich: Gelsenkirchen 37,9 %, Wuppertal 34,6 %. Darüber hinaus haben insgesamt 34,3 % der Kindergartenkinder in NRW mindestens in nicht in Deutschland geborenes Elternteil Duisburg: über 50 %.Gestern 20.4. berichtete die FAZ S. 4 aus Baden-Württemberg, dass derzeit 35 % der Grundschulkinder und 41 % der Vorschulkinder in Baden-Württemberg einen wie definierten? Migrationshintergrund haben. Dieser Anteil werde in den nächsten zehn Jahren an den Grundschulen auf 50 bis 70 % steigen.“

    http://vitzliputzli.wordpress.com/

    http://www.pz-news.de/Home/Nachrichten/Pforzheim/arid,172201_puid,1_pageid,17.html

  8. Islam ist doch Frieden, gilt aber nur für die Musels, Dhimmis und für die Gutmenschen, wie z.B die vielen Theologen der evangelischen Kirche, Grüne, Sozialisten und Kommunisten, die unter die „Linken“ firmieren!
    Es läuft doch alles wie gehabt!

  9. Wann wird gemeinsam gegen diesen faschistisch,
    terroristischen Is Lam vorgegangen !!!!!!!!??!!

  10. #3 HaGanah (23. Apr 2011 20:25)
    Und gleichzeitig versuchen einige, Islam und Christentum hierzulande gleichztusetzen:

    Islam und Christentum – irgendwie gleich?
    Hamed Abdel-Samads österlicher Eiertanz

    http://www.haolam.de/index.php?site=artikeldetail&id=5136

    Das von Ihnen suggerierte , konnte ich dem Beitrag allerdings nicht entnehmen ! Der Text fing doch nach der Überschrift erst an !

  11. Dass die so einen Hass auf die Christen haben.
    Heute habe ich gehört, dass in den Städten blonden Mädchen schon von den Mohammeds hinterhergespuckt wird.
    Und die Kreuze in den Klassenzimmern brennen den ja auch in den Augen.
    Ich versteh den Hass nicht.

  12. #9 lorbas (23. Apr 2011 20:36)
    Guter Beitrag, danke.

    Die Zahlen verderben mir den ganzen Abend. Die Situation wird immer lustiger. Deutschland wird kontinuierlich geschwächt, die Muslime gewinnen mehr und mehr an Bevölkerung – eine Entwicklung, die viele entweder nicht verstehen oder ganz einfach nicht mitbekommen.

    Es braucht nur mal wieder ein bekloppter eine unschuldige Muslima niederstechen, dann wird vielleicht schon der erste Bus mit Ungläubigen hoch gehen. Israel lässt grüßen, die leiden ja an der islamischen Bereicherung… Die Muslime wissen, wie wir zu schwächen sind. Die Muslime werden zu schlagen. Die verübten Anschläge werden wiederum andere inspirieren.

  13. Ein Anschlag in der jetzigen Situation in Deutschland wäre kontraproduktiv. Die Islamisierung läuft doch auf vollen Touren. Schneller gehts durch bomben allemal nicht.

    Anschläge würden das heitere Multikulti nur in frage stellen.

  14. #8 marooned84 (23. Apr 2011 20:36)

    Ja, bin wieder da, allerdings ein Fan der Eisbären bin ich genauso wenig, wie ein Fan von Hertha oder der Regierenden Bürgerschwester, da kann ich Dich beruhigen ! Auch wenn ich sagen muss, dass das die Eisbären ganz sauber hin bekommen haben. Geradezu phänomenal, einfach wunderbar ! 🙂

    Hab Dir bei dem Artikel von dem Deutschen, mit Migrationshintergrund und schlechter Kindheit, jedoch positiver Zukunftsprognose, dem versehentlich sein Werkzeug in den Hals seines Arztes gerutscht ist, noch ein Zitat hinterlassen . Ohne, dass ich die Zitatenflut wieder neu in Gang bringen möchte, da ich Bedenken habe, die eben verzehrten gefühlten 10 kg Popcorn auf meine Tastatur zu kotzen !

  15. #15 Rechtspopulist (23. Apr 2011 20:41)
    Und Gott persönlich hat tatenlos zugeschaut?

    Unglaublich!

    ——————————————————–
    Da hast Du recht, genau wie bei der Entwicklung Deines Geistes !

    Amen

  16. #15 Rechtspopulist (23. Apr 2011 20:41)

    Und Gott persönlich hat tatenlos zugeschaut?

    Unglaublich!

    Hallo lieber Rechtspopulist, schätze deine Beiträge eigentlich sehr 😉

    Wir haben nur eine Chance wenn wir Z U S A M M E N H A L T E N ! Christen, Atheisten, Agnostiker…
    Detail`s klären wir wenn der „Kampf“ gewonnen ist.

    Gruß.

  17. #22 Sebastian (23. Apr 2011 20:49)
    Doch so viel Popcorn? 😉 Ich verschone Dich mal mit weiteren Zitaten. Heute.
    Ich quäle mich ja schon fast den ganzen Tag selber! Das ist meine masochistische Ader, die ich immer auf PI auslebe. Man glaubt es kaum, man kann die Realität in Europa kaum mehr ertragen.

    Ganz ehrlich: Wie würden die Gutmenschen und linken Spinner argumentieren, wenn diese Anschläge auf deutschem Boden verübt werden??? Wahrscheinlich werden sie wieder den deutschen Rassismus verantwortlich machen, der nicht vorhanden ist, aber immer für alle Versagen der Migranten heran gezogen wird.

  18. @#26 Lady Bess
    😉
    Ich stelle mir vor: zwei Busse innerhalb einer Woche hochgegangen, Sprengsätze am Kölner Dom gefunden und mehrere Gotteskämpfer, die mit einem Messer 10 Menschen niederstechen und 20 weitere verletzen. Hoffen wir es nicht. Die Gutmenschen: Das ist die rassistische Gesellschaft schuld, diese radikalisiert die Muslime. Wir müssen die AKWs abschalten, das hilft.

  19. „Pro Oriente“-Präsident: Religionsdialog mit Islam stagniert

    Wien (KAP) Einen pessimistischen Blick hat der Präsident der ökumenischen „Pro Oriente“, Hans Marte, auf die Chancen eines Religionsdialoges zwischen Christen und Muslimen geworfen. „Alle unsere Partnerkirchen im Nahen Osten halten einen Religionsdialog mit dem Islam für sinnlos. Es geht ihnen einzig und allein um gleiche Bürgerrechte und vor allem um Religionsfreiheit“, berichtete Marte in einem Interview für die Osterausgabe der „Wiener Zeitung“ über schlechte Erfahrungen der Minderheitskirchen in muslimisch dominierten Ländern.

    Die koptischen Christen in Ägypten würden mitteilen, „man könne mit den Muslimen ebenso wenig reden wie mit den Kommunisten. Es fehle eine eigentliche Theologie, sie zitierten nur, was im Koran stehe“. Dessen wissenschaftliche Erforschung sei verboten, weil er als unmittelbares Wort Gottes geglaubt werde, so Marte.

    http://www.kathweb.at/site/nachrichten/database/38859.html

  20. #29 Lady Bess (23. Apr 2011 21:06)
    Der Link geht bei mir nicht, aber ich habe heute schon einige Muslimas in der Düsseldorfer Innenstadt gesehen – vollverschleiert versteht sich. Auch unsere wunderbare Stadt am Rhein wird nicht verschont. Ich habe übrigens mal ein sensationelles Foto geschossen, das war vor dem McDonalds:

    Eine arabische Familie saß dort, die Frauen alle verschleiert, die Männer mit Vollbart und die Kinder liefen alle unmotiviert durch die Gegend… Was für ein Kontrast zu den anderen im McDonalds sitzenden Menschen, insbesondere den Frauen.

  21. #26 marooned84 (23. Apr 2011 20:57)

    Ich denke,wir können froh sein, dass wir nur einen Bruchteil von dem mitbekommen, was tatsächlich im Verborgenen noch so alles passiert .
    Aber ich gebe Dir recht, PI ist eine Folter, aber spiegeln die Artikel und teilweise die Kommentare ja nur das reale Leben wieder . Einen Anschlag in Deutschland halte ich auch für sehr wahrscheinlich, zumal sich ja im ganzen Land die „kleinen Anschläge“ gegenüber unserem Volk, die in den Polizeiberichten wieder zu finden sind, unter Kriminalität abgetan werden . Ich bin der Meinung, auch das sind Anschläge, da es gerade hier in Berlin gezielter Terror ist, der zum grossen Teil nur eine Bevölkerungsschicht trifft – uns Deutsche .
    Sollte jemand einen grösseren Anschlag in Deutschland verüben, wird ein Umdenken innerhalb der Bevölkerung und der Politik stattfinden, da es dann die Leute unmittelbar betrifft und nicht im Polizeibericht irgendeiner Lokalzeitung untergeht ! Das Problem unseres Volkes, war schon immer, das es erst wach wird, wenn ihm das Wasser bis zum Hals steht . Im Moment, reicht es ungefähr bis zur Brust …
    …und der Oberkörper ist lang, zu lang, nach meinem Empfinden …

  22. Muss mal mit meinem unreinen und ungläubigen Nutztier ins dunkle Berlin, bevor es mir ans Bein pisst . Komme wieder .

  23. #18 marooned84 (23. Apr 2011 20:44)

    #9 lorbas (23. Apr 2011 20:36)
    Guter Beitrag, danke.

    Die Zahlen verderben mir den ganzen Abend. Die Situation wird immer lustiger. Deutschland wird kontinuierlich geschwächt, die Muslime gewinnen mehr und mehr an Bevölkerung – eine Entwicklung, die viele entweder nicht verstehen oder ganz einfach nicht mitbekommen.

    “ Die wenigen ausländischen Hochqualifizierten, die nach Deutschland wollten, habe man „per Handschlag begrüßen“ können.

    Doch das soll sich ändern – meinen immer mehr Verantwortliche auch in der CDU.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/union-der-migranten/4094134.html

  24. #32 Sebastian (23. Apr 2011 21:17)
    Deine Anekdote hatte ich übrigens noch kommentiert, das war unter dem Artikel des Messerstechers.

    In der Tat: Der Oberkörper ist lang, ich bin selber 192 cm groß. Verspüre aber schon Nässe am Kinn. Ich hoffe, dass insbesondere diejenigen aufwachen, die Kinder haben oder Kinder erwarten. In einer Welt voller Terror groß zu werden, ist nicht gerade schön, wenn man es denn überlebt.

    „Ich denke,wir können froh sein, dass wir nur einen Bruchteil von dem mitbekommen, was tatsächlich im Verborgenen noch so alles passiert .“
    Mich würde es nicht verwundern, wenn der Tayqqa Mazyek selber Kontakte zu Gruppierungen unterhält, die nicht gerade demokratiefreundlich sind. Auf jeden Fall ist der ein Fundamentalist. Man kann nur hoffen, dass die Menschen aufwachen. Denn: Wenn der Hass sich erst entfaltet, wird es nicht „nur“ Anschläge geben, sondern auch vermehrte Kriminalität. Sprich: Übergriffe auf Deutsche, egal ob Frau oder Mann.

  25. Islam ist halt die friedlichste Ideologiereligion der Welt.
    Ich denke in naher Zukunft werden die Anhänger von diesem Schwachsinn es noch richtig krachen lassen und dann wird hoffentlich bald mal eine gepfefferte Antwort vom unislamischen Rest der Welt erfolgen.
    Ich denke das wird dann aber ganz schön rüde

  26. #34 lorbas (23. Apr 2011 21:19)
    Den Artikel kannte ich schon, aber danke dennoch. Wenn ich den Namen Özkan nur höre, kriege ich zuviel. Mediencharte, Kruzifixe und deutsche Richter sind fremde Autoritäten haben mir den Rest gegeben.

  27. http://www.faz.net/s/RubDDBDABB9457A437BAA85A49C26FB23A0/Doc~EF4238F2C4B1F4DF5BB46FECC006C7DE7~ATpl~Ecommon~Scontent.html

    Fünf Bomben in der Nähe einer katholischen Kirche bei Jakarta konnten von der Polizei rechtzeitig gefunden und entschärft werden. Offenbar sollten sie zum Karfreitagsgottesdienst gezündet werden.

    Die Verdächtigen, viele von ihnen Hochschulabsolventen…

    Tja, auch Bildung hilft nicht wenn der „Chip drin ist“, bei den Islamikern.

    Das wollen die antifaschistischen, antirassistischen Streiter gegen die Entrechtung der Benachteiligten im Universum natürlich keinesfalls wahrhaben.

    Ist der Chip erst mal drin, dann hilft kein Pädagogengesülze, kein Abitur, keine Hochschule, kein Psychologe, kein Streetworker, kein Alexander Häusler und auch nicht der antifaschistisch-sozialistisch-grünliche Begleitkomplex.

  28. Wir haben ja den Euro-Islam, der folgt dem Euro-Koran, welcher vom Euro-Mohammed geschrieben wurde, unsere Euro-Politiker bringen in Zusammenarbeit mit Euro-Integrationsfachkräften und vielen Millionen Euro-Euros alle Mohammedaner in Euro-Land dazu, ihre religösen Überzeugungen im Handumdrehen von Grund auf zu ändern, unsere Euro-Mohammedaner sind also gaaanz anders, die würden sowas nieee tun.

    Heil allem Euro.

  29. @ #28 marooned84 (23. Apr 2011 21:03)

    Ich befürchte, dass die Eu bisher immer noch ein ausgezeichneter Ruheraum für diese Terror-Islamisten ist.

  30. #35 marooned84 (23. Apr 2011 21:25)

    In der Tat: Der Oberkörper ist lang, ich bin selber 192 cm groß. Verspüre aber schon Nässe am Kinn. Ich hoffe, dass insbesondere diejenigen aufwachen, die Kinder haben oder Kinder erwarten. In einer Welt voller Terror groß zu werden, ist nicht gerade schön, wenn man es denn überlebt.

    Da sind wir ungefähr gleich groß (ich bin 1,93 m), reicht uns beiden das Wasser bis an das Kinn . Jedoch scheint der überwiegende Teil der restlichen Bevölkerung auf Stelzen zu stehen, denn anders kann ich mir die Haltung der Politik und die Entwicklung in unserem Land nicht erklären !

    Man kann nur hoffen, dass die Menschen aufwachen. Denn: Wenn der Hass sich erst entfaltet, wird es nicht “nur” Anschläge geben, sondern auch vermehrte Kriminalität. Sprich: Übergriffe auf Deutsche, egal ob Frau oder Mann.

    Diese Anschläge und vermehrte Kriminalität, gibt es genau wie von Dir beschrieben, leider jetzt schon jeden Tag in Deutschland, wie man dem Polizeibericht aus Berlin zum Teil entnehmen kann …

    Aber Kopf hoch, der Tag des Umbruchs wird kommen, dass ist gewiss !!

  31. #43 Sebastian (23. Apr 2011 22:09)
    Vielleicht messe ich noch einmal nach ;-).

    „Aber Kopf hoch, der Tag des Umbruchs wird kommen, dass ist gewiss !!“

    Ich hoffe bald!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ich wünsche Dir als Berliner aber viel Erfolg, das meine ich Ernst. Berlin ist arm dran, Düsseldorf scheint dagegen noch das Mekka zu sein.

  32. #45 marooned84 (23. Apr 2011 22:16)
    …Berlin ist arm dran, Düsseldorf scheint dagegen noch das Mekka zu sein.

    Berlin ist arm dran ? ich würde sagen, komplett im Arsch,den in manchen Bezirken gibt es weder Deutsche, noch ´ne Wuschtbude oä.
    Nachts kannst Du da als Deutscher eigentlich nicht mal mehr durch laufen .
    Und wenn Dir mal ein Deutscher entgegen kommt, ist es das Abziehbild von Ströbele, Roth oder Wulff …
    Etwas überspitzt, aber so ähnlich empfinde ich mittlerweile Berlin, obwohl ich diese Stadt eigentlich liebe, zumal ich hier geboren bin !

  33. Bin ja gespannt, ob ich morgen etwas in den „normalen“ :& Medien von diesem vereitelten Anschlag lesen werde.

  34. #47 Chopin (23. Apr 2011 23:13)

    Bin ja gespannt, ob ich morgen etwas in den “normalen” :& Medien von diesem vereitelten Anschlag lesen werde.

    Die Meldung ist schon etwas älter! Ich habe eine deutsche Quelle dazu an PI geschickt….schon etwas her.

    In der Zeitung stand nix und wird auch nie nix stehen, is ja nix passiert!

  35. Hätte mich auch sehr gewundert.
    Man man, da ist man froh, dass einem die DDR das Leben nicht versaut hat, weil man zur Wende noch ein Kind war. Und nun erlebt man hier eine neue Einschränkung der Informations- und Meinungsfreiheit. Echt traurig! Und noch schlimmer ist, dass ein Großteil der hiesigen Einwohner das nicht mal mitbekommt…und sich auch nicht dafür interessiert.

  36. Herr Jesus, ich möchte Dir von Herzen danken, dass Du die Geschwister vor schrecklichem Unheil bewahrt hast! Du hast Deine schützende Hand über sie gehalten! Wir loben und wir preisen Dich! Hallelujah!

    Immer, wenn ein Unglück geschieht, taucht die Frage auf, WARUM hat Gott das nicht verhindert?
    Und dann wird gelästert.

    Wenn aber ein Unglück nicht stattfindet, wie die Kofferbomber in NRW z. B., dann wird für diese Bewahrung NICHT gedankt!!

    Schalom

  37. Ein Christliche Kirche wird vom Muslimischen Mob in Flammen gesetzt und geschändet, während des Pogroms im Jahr 2004 (Podujevo – 19.03.2004).

    UN-Soldaten waren anwesend und floh anstatt die Christlichen Welt zu Verteidigen.
    Warum war dies nicht in den Nachrichten auf der ganzen Welt zusehen?
    Vielleicht, weil der Serben doch im recht waren?
    Die war nur eine über 130 Kirchen die zerstört und geschändet worden sind.
    Der Islam näher ist, Schritt für Schritt an Europa mit unterstützen der Europäischen Regierungen und der Kirchen.

    Über al in der Islamischen Welt werden Kirchen niedergebrannt und Christenverfolgt sogar in dem EU-Beitrittskandidaten Türkei.
    Die Türkei leugnet bis heute den im Jahre 1915. Rund begangen Genozid an den Christen bei dem 3,5 Millionen Christen damals auf barbarische Weise innerhalb von wenigen Tagen ermordet worden und niedergemetzelt worden, Frauen und Kinder brutal vergewaltigt und Zwangs-Islamisiert!!! Wollen wir das sich das in den nächsten Jahrzehnten in Europa wiederholt???

    Hier das Video:
    http://www.gloria.tv/?media=149382

  38. insgesamt 150kg Sprengstoff.

    Wo die das Zeug herbekommen?
    Pro Jahr besorg ich mir 1-2 kg Pulver. Da müßte ich um die 100 Jahre sammeln. Aber das Zeug ist auch nicht für den Bombenbau geeignet.
    Selbermachen geht nicht, solls einen ordentlichen Wumms haben. Dazu braucht man schon Sprengstoff für Bau- oder Bergbau, besser Militärisches. Und um da dran zu kommen, braucht man Verbindungen. Das würde jedoch bedeuten, daß hinter den Anschlägen zumindest das Militär, wahrscheinlich aber die Politik steckt.

  39. Wäre dieses Islam basierte Verbrechen „gelungen“ wäre doch eh nur noch von „verwirrsten“ Einzeltät-ER-N die Rede gewesen ….

    Oder wie war das noch in Frankfurt ? redet keiner mehr von oder der Amoklauf an der Schule in Brasilien ?
    Na ?

    eben.. am Ende wäre es der islamische Anschlag # 17106 gewesen auf http://www.thereligionofpeace.com/

  40. Trotzdem sollten wir dem Islam den Friedenswillen nicht absprechen!

    In Deutschland können die Kopten nur unter Polizieischutz ihre Gottesdienste besuchen.

    Islam bedeutet Frieden.

    Mag sein, aber was Bedeutet den Frieden für den Islam. Frieden tritt dann ein, wenn das „Haus des Islam“ die gesamte Welt umspannt und alle Menschen bekennen, dass Allah der einzige Gott ist und Mohammed sein Prophet ist. Auf den Frieden kann ich pfeifen!

Comments are closed.