Khaled H. wird abgeführtDer 48-jährige Malik L., Facharzt für Unfallchirurgie und Orthopädie aus Berlin, wollte gerade seine Tochter von der Ballettstunde abholen, als der 49-jährige Libanese Khaled H. ihm vor den Augen der Tochter und ihrer Freundinnen sieben Mal ein Messer in Hals, Brust und Rücken rammte. Der ehemalige Patient Khaled H. warf dem Arzt vor, ihn „Drogenabhängig gemacht“ zu haben. Malik L. wird lebensgefährlich verletzt und muss im Krankenhaus notoperiert werden. Andere Väter überwältigen den Angreifer. Die Mädchen müssen nach der Tat psychologisch betreut werden. Die Staatsanwaltschaft beantragt Haftbefehl wegen „versuchten Totschlags“.

(Mit Dank an alle Spürnasen)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

154 KOMMENTARE

  1. Haftbefehl wegen versuchten Totschlags ??? Mordversuch in Heimtücke, aus niederen Beweggründen !!! Dieses ekelhafte und ständig mit einem Messer umher laufende Pack gehört ……. !!!!!!!!!! Mir fehlen die objektiven Worte !! Für dieses Gesindel kann man nur noch Verachtung aufbringen !!!! Und ab dafür !!!!

  2. Ich wünsche dem Facharzt sowie den Mädchen alles Gute. Diesem Islamfaschisten wünsche ich seine gerechte Strafe.

    Einzelfall. Alles nur Einzelfälle.

    Wahrscheinlich wurde er von anderen Muslimen indoktriniert; denn es geht schon lange nicht mehr um den Islam als Religion. Die muslimischen Prediger machen viele Muslime regelrecht paranoid und erzählen Grimmsmärchen, um die Gesellschaft zu spalten und um den Hass besser schüren zu können. Die Christen unterjochen dies, die Atheisten machen das, wir Muslime werden schlechter behandelt als die Ungläubigen usw.

    Viele glauben das und suchen dann die Schuld ausschließlich bei den Ungläubigen. Der Islam ist schon schlimm genug, aber durch diesen totalen Wahnsinn herrscht mittlerweile doppelte Indoktrination.

  3. Die rbb-abendschau berichtete zwar über den fall, zeigte auch bilder, aber mit keinem wort, dass der mordgeselle ein libanese ist.

    Auch nicht der tagesspiegel.

    So sieht sie aus, die informationspflicht der staatl. sender.

    Stattdessen lief heute in zdf-neo heute „nibelunge-code“. Wissenschaftlich-historisch denkt man sich. Aber was kommt?
    Hitler und göhring und die nazis und die treue – man kann nur noch kotzen über die allgegenwärtige gehirnwäsche. Bisher nur von sudel-ede von schnitzler im ddr-tv erreicht, aber nur in dieser sendung des ddr-tv.

    Die DDR hätte von den brd-lern wahrhaft lernen können – im betrügen, im lügen, im verdummen – und bespitzeln!

  4. @#1 Scorpion

    „Jeder Migrant ist eine Bereicherung. Kriminalität müssen wir aushalten.“ – Marieluise Beck, Bündnis 90/Die Grünen

    „Islam bedeutet Frieden.“ – Muslime und die nichts wissende Allgemeinheit

    „Migration in Frankfurt ist eine Tatsache. Wenn Ihnen das nicht passt, müssen sie wo anders hinziehen.“ – Nargess Eskandari-Grünberg, Bündnis 90/Die Grünen

    „Mir wurde der Befehl erteilt, daß ich gegen die Menschen solange kämpfen soll, bis sie sagen: la illa-llah (=kein Gott ist da außer Allah). Wer dann dies sagt, der rettet sein Leben und Vermögen vor mir, es sei denn, daß er gegen das Recht verstößt; und die Abrechnung mit ihm ist (letzten Endes) Allah überlassen….“ – Mohammed, der Gesandte Allahs

    VS

    „Angriffskriege sind im Islam verboten.“ – Eine geläufige Aussage der Muslime, die insbesondere auch von den Grünen aufgenommen worden ist

    „Der Koran untersagt jede Gewaltausübung und jeden Zwang in Angelegenheiten des Glaubens.“ – Aus Artikel 11 der islamischen Charta des ZMD

    VS

    „Ich bin zum Christentum konvertiert. Mohammed hat klar gesagt, dass am Ende der Tage viele vom Glauben abfallen werden. „Tötet sie, wo ihr sie seht, wo ihr sie findet.“ Diese Frage muss der Westen verstehen. Welchen Teil von „Töten“ verstehen sie nicht?“ – Walid Shoebat, ehemals PLO

    „Islam versteht seine Mission auf der Erde so, das Gesetz Allahs auf der ganzen Erde zu verbreiten, und zwar mit Gewalt.(…)Das Ziel ist, die Weltherrschaft des islamischen Gesetzes zu erreichen. Nicht jeder wird gezwungen werden, Moslem zu werden. Aber die Nicht-Moslems werden zu Bürgern zweiter Klasse degradiert werden.“ – Robert Spencer, bekannter Religionswissenschaftler, Islamkritiker und Autor

    VS

    „Wir zielen nicht auf Herstellung eines klerikalen „Gottesstaates“ ab.“ – Aus Artikel 12 der islamischen Charta des ZMD

  5. Sowas verdient es lebenslang ins Gefängnis zu gehn, nur schade wegen denn Steuergeldern.
    Das passiert wenn man Menschen zuviel Freiheit gibt, Freiheit ist was schönes keine Fage, aber zuviel Freiheit ohne odrnung endet in Chaos.
    Das wolle diese Links-Faschos einfach net verstehn. Ich schätze der mann wird beim Richter seine Nazi-Keule auspacken und am Ende wird er wenn überhaupt nur 5 Jahre bekommen.

  6. #4 marooned84 (23. Apr 2011 13:15)

    „…Diesem Islamfaschisten wünsche ich seine gerechte Strafe.“

    Den Begriff „Islamfaschist“ sollte man zum neuen Standardbegriff machen. Er bringt das Islam-Problem stichhaltig auf den Punkt, weicht geschickt der „Nazikeule“ aus und nimmt den Islamverharmlosern den Wind aus den Segeln.

  7. an pi:
    Ihr solltet noch Nachtragen, dass die Namen des Opfers und des Täters lt. der Zeitung mit den 4 Buchstaben geändert wurden. Ich halte es für schlimm, dass die Qualitätsmedien vor libanesischen Familien derart einbrechen. Wär der Täter ein Deutscher hätte man beide Namen nicht verändert.

  8. Versuchter Totschlag ?

    Da wurde ja nicht mal die Körperverletzung vollendet. Denn der Körper des Malik L. konnte durch eine Notoperation wieder hergestellt werden.

    Brutale Berliner Justiz. Ihre Urteile sind zu hart. Sie behindern die Integration.

    Sofortiges Revirement der Staatsanwaltschaften. Sind da „Rechte“ am Werk?

  9. #8 marooned84 (23. Apr 2011 13:24)

    ich kenne diese mehr als realitätsfremden zitate, musste aber die anfrage an fr.böhmer in abgeordnetenwatch hier posten um zu sehen ob sich noch mehr interessierte auf ihre antwort finden 😉

  10. nun, das ist ja wohl das Mindeste was man erwarten kann, wenn man als zugewanderte Bereicherungsfachkraft kostenlos krankenversichert ist, dass einem dann auch gefälligst eine garantierte Sofortheilung zusteht!

    Insofern ist der Protest des Kulturbotschafters™ mehr als berechtigt…

    (s.a. letztes Thema #107 unrein (23. Apr 2011 12:51)

  11. http://www.sabah.de/de/ramadan-ende-katholische-bischofe-fur-miteinander.html

    Die katholischen Bischöfe haben für ein vertrauensvolles Miteinander mit den Muslimen in Deutschland geworben.

    Anlässlich des Fastenmonats Ramadan und des muslimischen Festes des Fastenbrechens übermittelte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, den Muslimen eine Grußbotschaft. Darin schrieb Zollitsch: «Die katholische Kirche schaut mit großer Sympathie auf die Treue, mit der die Muslime ihre religiösen Traditionen begehen.» Zugleich habe Zollitsch appelliert, dass sich Muslime und Christen für eine umfassende Religionsfreiheit einsetzen müssten, berichtete das Sekretariat der Bischofskonferenz am Freitag in Bonn.

    Der letzte Satz ist natürlich nur pro forma und eher satirisch gemeint.

  12. Versuchter Totschlag? Was bitte muß ein Muselmane tun, um wegen versuchtem Mord verhaftet zu werden??? Ich wette der bekommt Bewährung, da die Tat als kulturbedingte Besonderheit angesehen wird. Ich hab heut noch nichts gegessen, aber könnt schon wieder kotzen!!

  13. #8 marooned84 (23. Apr 2011 13:24)

    Sehr interessante Zitatenansammlung . Einige kannte ich noch gar nicht. Danke, dafür.

  14. “ Der Täter wurde nach Feststellung seiner Personalien wieder entlassen, da keine Fluchtgefahr besteht.
    Da er außerdem offensichtlich drogenabhängig ist, ist er aufgrund seines angegriffenen Gesundheitszustands nicht schuld- und -haftfähig.
    Zur Zeit wird die Mitschuld des verletzten Arztes geprüft, der für Drogenabhängigkeit des Täters verantwortlich gemacht wird. Geklärt werden muss auch, inwieweit die Tochter des Arztes an dem unglücklichen Geschehen teilhat und mitverantwortlich ist. Vermutet wird, dass der Täter sich auf das Mädchen Hoffnungen machte, aber in diskriminierender Weise auf Ablehnung stieß. So provoziert und in seiner Ehre gekränkt, konnte er nicht anders reagieren, als zuzustechen.
    Unsere Aufnahmegesellschaft mit mangelnder Willkommenskultur hat wieder kläglich versagt.
    Wir müssen mehr Mittel zur Integration und Prävention bereitstellen. Ähnlich wie Bildungsgutscheine müssen auch Drogengutscheine für die Bedürftigen ausgegeben werden, um ähnliche unglückliche Ereignisse in Zukunft zu vermeiden.“
    So oder so ähnlich werden wir wahrscheinlich demnächst in unserer Qualitätspresse lesen.
    Wetten dass? 🙂

  15. 7 mal das Messer in den Hals. Ganz klar , lediglich eine symbolische Warnung. Tötungsabsichten kann man da nun wirklich nicht erkennen. Immer diese dummen kulturelen Missverständnisse. Wir sollten offener werden.

  16. Und so steht es in der Braunschweiger Zeitung, 23.04.2011 : Patient war unzufrieden – Arzt in Berlin niedergestochen Tochter des Mediziners musste die Tat mit ansehen BERLIN. Nach der Messerattacke auf einen Arzt in Berlin-Kreuzberg vor den Augen seiner Tochter ist das Motiv noch nicht ganz klar. Medienberichte, wonach der 49-jährige Mann seinem Arzt vorgeworfen haben soll, für seine Drogensucht verantwortlich zu sein, konnte die Polizei gestern nicht bestätigen. Der noch am Tatort festgenommene Angreifer wurde einem Haftrichter vorgeführt. Der niedergestochene Arzt befand sich unterdessen nicht mehr in Lebensgefahr. Nach Angaben der Polizei stabilisierte sich sein Zustand. Hintergrund für die Tat könnte nach Angaben von Ermittlern sein, dass der Festgenommene nicht mit bestimmten Entscheidungen des Arztes zufrieden gewesen sei. Eine Mordkommission beim Landeskriminalamt ermittelt derzeit, um auch die Ursache vorausgegangener Streitigkeiten festzustellen. Die Tat hatte sich am Donnerstagnachmittag in einem Ärztezentrum ereignet. In dem Gebäude ist auch eine Ballettschule, die zu dieser Zeit von der Tochter des Arztes und anderen Schülern besucht wurde. Vor dem Eingang hatte der Mann mehrmals auf sein Opfer eingestochen. Die Kinder mussten danach psychologisch betreut werden.

  17. Abu Sheitan (23. Apr 2011 13:52)

    Da geht noch mehr.

    Selbstverständlich erhält der inzwischen freigesprochene Täter Prozesskostenhilfe, um gegen den Arzt wegen einer Entschädigung zu klagen. Immerhin hat ihn der Arzt mit therapeutisch verordneten Schmerzmitteln in den Drogensumpf geführt und dadurch erlitt der Täter berufsbedingte Einschränkungen und finanzielle Verluste.
    Wetten dass?

  18. Versuchter Totschlag? Im Ernst? Bewusstes Rammen eines Messers in den Hals eines anderen ist ganz klar als Tötungsabsicht zu werten. Was ist denn das für eine ekelhaft rassistische Justiz?

    Sie suggerieren, dass der Täter alleine aufgrund seiner Herkunft die Folgen seiner Taten nicht abschätzen kann? Er handelte doch bloß „instinktiv“. Man kann ihn nicht für seine Taten verantworten, denn er weiß es nicht besser, als weniger entwickeltes und niedrigeres Wesen. Ihn trifft keine Schuld, der Arzt hätte es wissen müssen.

    Es ist zum amok laufen!

  19. Die Mädchen müssen nach der Tat psychologisch betreut werden.

    Wieso das Mädchen? Die hat doch gar nicht zugestochen.
    Der Täter braucht psychologische Betreuung, Sozialarbeiter und eine ausgezeichnete soziale Prognose von einen Gutachter.

    Also wenn ich nicht immer aufpassen würde, würde in Deutschland alles durcheinander laufen.

  20. Nur versuchter Totschlag?

    Wahrscheinlich war der Abschaum auch noch so zugedroehnt, dass man ihn wegen Schuldunfaehigkeit freispricht.

  21. Und das Opfer war ausgerechnet einer der zu wenigen hochqualifizierten Moslems. 🙁

    Naja, zumindest der Migrantenbonus für den Täter könnte wegfallen.

  22. Der mittlerweile alltäglich Einzelfall moslemischer Gewalt und Mordlust.
    Weil dieser Moslem denkt, ein Arzt hätte ihn drogenabhängig (was immer das in diesem Fall heissen mag) gemacht, nimmt er sich mal eben das Recht raus den vermutlich christlichen Untermenschen umzubringen.
    Das ist gottseidank daneben gegangen und die deutsche Schurkenjustiz bastelt folgerichtig schon eifrig an der Entlastung des Täters. Schwere Körperverletzung = schlimmstenfalls Bewährung. Wobei dieser Moslem sicher auch nur Bewährung bekommen hätte, wenn er sein Opfer massakriert hätte. Schliesslich befand er sich ja im altbekannten Verbotsirrtum und der anzunehmenderweise rechtsradikale Arzt hat den bemitleidenswerten Migranten am Ende wirklich Aspirin oder sogar Antibiotikum abhängig gemacht. Bleibt zu hoffen, dass der Mediziner nun nicht am Ende wegen versuchten Medikamenten-Mordes vor den Richter zitiert wird.

  23. Da hier die Rede von Frau Böhmer war, das schreibt sie auf abgeordnetenwatch:

    Ferner möchte ich deutlich machen, dass unser geltendes Recht für Ausländer einen ungehinderten Zuzug in unsere Sozialsysteme ausschließt. Nach dem Willen des Gesetzgebers (vgl. § 2 Abs. 3 AufenthG) soll der Aufenthalt einer Ausländerin oder eines Ausländers grundsätzlich nicht durch steuerfinanzierte öffentliche Mittel bezahlt werden. Daher besteht eine allgemeine Voraussetzung für die Erteilung und Verlängerung eines Aufenthaltstitels darin, nachzuweisen, dass der Lebensunterhalt gesichert ist. Dies gilt z.B. für den Familiennachzug zu einem Ausländer oder auch für die Verlängerung eines Aufenthaltstitels. Die Ausländerbehörden prüfen deshalb vor ihrer Entscheidung, ob der oder die Betroffene dauerhaft ihren/seinen Lebensunterhalt aus eigenen Mitteln bestreiten kann. Hinzu kommt, dass die Anforderungen an den zu sichernden Lebensunterhalt durch eine Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts von 2009 erheblich gestiegen sind.

    Mit freundlichen Grüßen

    Maria Böhmer
    —————–

    Die lügen dermaßen dreist, nicht zu fassen.

  24. Was regt ihr euch alle so auf???
    Das war ein EINZELFALL!!!
    Ist doch schlimm dass nun erwähnt werden muss, dass der Patient Libanese war, bestimmt noch Moslem…
    Diese Tat hat nichts mit dem Islam zu tun!
    Der Islam verbietet Gewalt!
    Viele Moslems sind gegen Gewalt…
    Und außerdem: Der Mann stand ja unter Drogen…
    Das passiert Deutschen auch…
    Der arme Mann wollte sich doch nur wehren – ist doch auch sein gutes Recht!
    Ihr bösen rassistischen Nazis!

    Ironie aus!

  25. Nochn Gedicht!

    Im Namen des Volkes
    ————————————–
    Ein Mensch, in der Verhandlung sitzend,
    und eingeengt im Saale schwitzend,
    lauscht aufmerksam bei dem Gericht
    den Worten, die ein Richter spricht:
    Im Grundsatz sei es zu bedauern,
    dass hier ein Toter zu betrauern.
    Doch wer die Sache recht betrachtet
    und Gründe des Beklagten achtet,
    wird stets, obwohl er totgeschlagen,
    zuerst nach dessen Kindheit fragen
    und auch das Umfeld nicht vergessen,
    nur so kann man die Tat ermessen.
    Der Mörder wollte ja nicht töten,
    er hatte nur das Geld vonnöten,
    das der Ermordete besessen,
    drum sei hier Milde angemessen.
    Das Opfer sei zu Recht krepiert,
    sein Widerstand hat provoziert,
    nur weil er sich zur Wehr gesetzt,
    hat ihn der Mörder schwer verletzt.
    Er selbst, wenn man es richtig wichtet,
    hat sich im Grunde hingerichtet.
    Geschädigt sei hier – sozusagen –
    nicht der, den man brutal erschlagen.
    Der Ärmste, der die Tat begangen,
    war durch Erlebnisse befangen,
    die in der frühen Kindheit liegen
    und stets den Werdegang verbiegen.
    Der letzte Grund, laut Analysen,
    sei das Versagen seiner Drüsen.
    Auch die Gesellschaft hat versagt,
    und die – zuerst – sei angeklagt!
    Drum sei es billig Recht zu nennen,
    und klar auf Freispruch zu erkennen.

    Helmut Zott

  26. „#33 drei_komma_einsvier (23. Apr 2011 14:39)

    Da hier die Rede von Frau Böhmer war, das schreibt sie auf abgeordnetenwatch:

    Ferner möchte ich deutlich machen, dass unser geltendes Recht für Ausländer einen ungehinderten Zuzug in unsere Sozialsysteme ausschließt. Nach dem Willen des Gesetzgebers (vgl. § 2 Abs. 3 AufenthG) soll der Aufenthalt einer Ausländerin oder eines Ausländers grundsätzlich nicht durch steuerfinanzierte öffentliche Mittel bezahlt werden.“

    Da hab ich gerade vor Lachen fast auf meinen Sessel gemacht. 😀

    Gott, Frau Blöder, kommen Sie doch endlich mal in der Wirklichkeit an…

  27. Da hilft nur Bildung, Bildung, Bildung ! Hat ja alles nichts mit dem Islam zu tun….

  28. Eine Woche Kulturbereicherung in Berlin :

    Auf Bahnhof bewusstlos getreten
    Mitte
    23.04.2011 – 12:10 Uhr
    Auf Ehefrau eingestochen – Mann festgenommen
    Friedrichshain-Kreuzberg
    23.04.2011 – 11:50 Uhr
    Räuber durch laute Schreie verjagt
    Tempelhof-Schöneberg
    23.04.2011 – 11:50 Uhr
    Bus beschossen
    Mitte
    Friedrichshain-Kreuzberg
    Neukölln
    22.04.2011 – 11:10 Uhr
    Mit Axt im Jobcenter
    Tempelhof-Schöneberg
    22.04.2011 – 11:10 Uhr
    Taxifahrer überfallen
    Tempelhof-Schöneberg
    22.04.2011 – 11:05 Uhr
    Kassiererin bei Überfall schwer verletzt
    Neukölln
    21.04.2011 – 16:40 Uhr
    Mann erlitt bei Streiterei lebensgefährliche Stichverletzungen
    Friedrichshain-Kreuzberg
    Reinickendorf
    21.04.2011 – 15:40 Uhr
    Taschendieb bunkert Beute unter Gullydeckel
    Friedrichshain-Kreuzberg
    21.04.2011 – 15:20 Uhr
    Polizist in Grünanlage angegriffen – Intensivtäter festgenommen
    Pankow
    21.04.2011 – 11:00 Uhr
    Räuber vor verschlossener Tür stehen gelassen
    Mitte
    21.04.2011 – 10:55 Uhr
    Zwölfjähriger überfallen
    Charlottenburg-Wilmersdorf
    21.04.2011 – 10:55 Uhr
    Buntmetalldiebe festgenommen
    Charlottenburg-Wilmersdorf
    Tempelhof-Schöneberg
    Mitte
    21.04.2011 – 10:45 Uhr
    Resolute Kassiererin vertreibt Räuber
    Pankow
    20.04.2011 – 16:45 Uhr
    Räuber flüchteten vergeblich – Festnahme
    Lichtenberg
    20.04.2011 – 10:20 Uhr
    Auto in Flammen
    Tempelhof-Schöneberg
    20.04.2011 – 10:10 Uhr
    Glasflaschenwürfe auf Polizisten
    Mitte
    20.04.2011 – 10:05 Uhr
    Festnahmen nach Körperverletzung
    Pankow
    20.04.2011 – 10:00 Uhr
    Auto angezündet
    Neukölln
    20.04.2011 – 09:55 Uhr
    Polizist bei Festnahmeversuch verletzt
    Charlottenburg-Wilmersdorf
    20.04.2011 – 09:50 Uhr
    Festnahme nach versuchtem Tötungsdelikt
    Tempelhof-Schöneberg
    Pankow
    19.04.2011 – 11:05 Uhr
    Mann vor Swingerclub schwer verletzt – Zeugen gesucht
    Friedrichshain-Kreuzberg
    19.04.2011 – 10:10 Uhr
    Alkoholisierte Jugendliche
    Reinickendorf
    18.04.2011 – 15:45 Uhr
    Ermittlungserfolg – Brutale Bande raubte Automatenspielcasinos aus
    Mitte
    18.04.2011 – 15:40 Uhr
    Baseballschläger auf Kopf zerschlagen
    Neukölln
    18.04.2011 – 13:15 Uhr
    Reifen von Polizeifahrzeugen zerstochen
    Pankow/Neukölln
    18.04.2011 – 12:05 Uhr
    Zerstörungstour durch Marienfelde – 19-Jähriger leistet massiven Widerstand bei Festnahme
    Tempelhof-Schöneberg
    18.04.2011 – 10:50 Uhr
    Überfall auf Kinderspielplatz
    Charlottenburg-Wilmersdorf
    18.04.2011 – 09:20 Uhr
    Kraftvoll zugebissen – Räuber in die Flucht geschlagen
    Friedrichshain-Kreuzberg
    Treptow- Köpenick
    17.04.2011 – 11:30 Uhr
    Stichverletzungen nach Streit
    Mitte
    17.04.2011 – 11:15 Uhr
    An Auto gezündelt – Tatverdächtige festgenommen
    Charlottenburg-Wilmersdorf
    16.04.2011 – 17:55 Uhr
    Schlägerei – Polizei nahm vier Tatverdächtige fest
    Friedrichshain- Kreuzberg
    16.04.2011 – 10:25 Uhr
    Nach Straßenraubtaten festgenommen
    Reinickendorf
    16.04.2011 – 10:15 Uhr
    Im Wohnheim brannte es gleich dreimal
    Neukölln
    16.04.2011 – 10:00 Uhr
    Räuber vertrieben
    Tempelhof-Schöneberg
    15.04.2011 – 16:05 Uhr
    Nach versuchtem Tötungsdelikt in Neukölln- Täter erhielt Haftbefehl
    (PM # 1330 vom 14.4.2011)
    15.04.2011 – 13:00 Uhr
    Pärchen von Räubern zusammengeschlagen
    Friedrichshain-Kreuzberg
    15.04.2011 – 09:20 Uhr
    Zwölfjähriger geschlagen und beraubt
    Spandau
    15.04.2011 – 09:10 Uhr
    Kassenschublade geleert
    Neukölln
    14.04.2011 – 16:35 Uhr
    17-Jähriger auf Schulhof verprügelt
    Steglitz-Zehlendorf

    Frohe Ostern !!

  29. #39 holzmichel (23. Apr 2011 14:54)
    Wir werden belogen und betrogen.Selbst die Polizei berichtet nur noch Kultursensibel.Seht euch mal den Polizeibericht Berlin an da kommt mir die Kotze hoch.Wieder einer zum Krüppel geschlagen.

    Na wenn du dir die Bezirke anschaust, in denen die Taten passiert sind, dann weißt du Wer die Täter waren 😉 Aber recht hast du. Diese polizeiliche Selbstzensur ist zum Haareraufen 🙁

  30. #10 Sisal (23. Apr 2011 13:27)
    Da ist was dran! Ich versuche ihn mir anzugewöhnen, bin aber nach wie vor der Auffassung, dass der Islam eine narzisstische Persönlichkeitsstörung ist.

    Man sollte den Menschen erläutern, wie stark er an Narzissmus und Borderline erinnert, insbesondere das schwarz-weiß Denken fällt mir da sofort ein.

  31. Herrliche Bereicherung und tausendmal besser als Deutschland:D
    Cem Özdemir, Islamisierer/Abschaffer

  32. Beeindruckend, diese Fingerfertigkeit der Orientalen. Wie flott die mit dem Messer umgehen können, das werden garantiert die nächsten 5 Sterne-Köche.
    Und dazu diese völlige Gleichgültigkeit gegenüber jedglichem Leben. Auch wenn Kinder daneben stehen, wird kräftig „gearbeitet“. Faszinierend.

  33. Guten Tag,
    ich , als Hundebesitzer,möchte an dieser Stelle mal etwas anmerken.
    Warum sind Hunde Kampfhunde, warum werden diese Verboten, bzw. deren Zucht und Einfuhr?
    Und was hat das mit verschiedenen Kulturen zu tun?
    Also, nehmen wir mal einen American Stafford, eigentlich ja einen Stafford mit Migrationshintergrund ,deren Vater und Mutter vor langer Zeit nach Deutschland /Europa kamen.
    Also mit der Geburt z.B. hier in Deutschland müsste er ja eigentlich einen guten Ruf erlangt haben,
    denn laut Medien und Politik ist alles was in Deutschland geboren wird eine Bereicherung.
    Doch halt, man unterstellt z.B. dieser Rasse eine gewissen Beißfreudigkeit aufgrund herabgesetzter Hemmschwelle.
    Wer war es der diese Hemmschwelle herabsetzte , waren dies nicht Leute die solche Hunde als Waffe benutzten, als Unterwelt-Statussymbol hielten oder anderst ausgedrückt ein Geltungsbedürfniss haben weil sie sich unverstanden fühlen.
    Wer ein unbelastetes Tier dieser Unterart kennt , der weiß wie lieb diese sind.
    Dieser Unterart jedoch Böses vorzuwerfen wäre ja Rassismus, denn die Allgemeinheit hält die Staffordterrier für eine eigenständige Rasse .
    Doch wie ist die Verknüpfung nun zu einzelnen Kulturen?
    Nehmen wir mal einen der berüchtigten Südländer! Sei es nun als eingeheirateter oder hier geborener.
    Nach Darwinscher Theorie eine Menschensorte die sich zu einem bestimmten Kulturkreis entwickelte. Also auch eine Unterart der Spezie Mensch. Fadgrau bis Braun, meist Schwarzhaarig unterscheidet er sich nur wenig von den Slawischen Völkern z.B. oder von Aboriginis,Eskimos ,Asiaten,ect.
    Diese Südländer zeigen (statistisch belegt) einen starken Hang zu Gewalttaten, sie haben eine geringe Hemmschwelle was dadurch bewiesen wird das selbst am Boden liegende „Gegner“ ins Gesicht getreten werden. Diese Südländer weisen zudem ein starkes Rudelverhalten auf. Ganz den beuteorientierten Jägern( Caniden) im Tierreich.
    Doch wer hat diese Menschen so böse gemacht , so abgrundtief gemein und rücksichtslos. Richtig, es waren Menschen. Prediger die ihnen erzählten was diese für angebracht halten. Die von Beutegesellschaften erzählen ect.
    Wer ein unbelastetes Exemplar dieser Unterart Mensch kennt, weiss wie gut diese sich integrieren könnten, doch selbst deren Artgenossen gestatten keine Abweichler. Das macht sie eigentlich noch gefährlicher als einen American Stafford mit Migrationshintergrund.
    Also die Logik würde jetzt anraten, verbietet die Einfuhr dieser Unterart Mensch( in vielen Fällen kaum weiterentwickelt in der Evolutionsstufe als ein Hund),verbietet den Bundesländerübergreifenden Transport, und erst recht, verbietet die Vermehrung dieser Gefährlichen Unterart.
    Ein Stafford hat Maulkorbzwang, da sollte man den Südländern die Hände und Füße in der Öffentlichkeit fesseln damit kein Schaden am Steuerzahler entsteht.

  34. Eben musste die Polizei bei „Mein Revier“ auf Kabel 1 auch wieder dazwischen gehen, als zwei Familien mit „Messern und Knüppeln“ aufeinander losgingen. Weitere Angaben zum Kulturkreis der Täter erübrigten sich hier, vor allem, als man die 20 – 30 Kinder wedelnd und winkend vor der Kamera rumspringen sah, im Hintergrund ein paar Schleiereulen mit Kinderwagen und die Mutter, die aggressive Drohungen in die Kamera aussprach. Die blonde Polizisten wollte die Barbarenkinder wegschicken, da die Lage noch gefährlich war, worauf der Jungm’usel „Isch kein Lust“ murmelte.
    Klar, Polizistin, Frau und noch blond, kein Grund für einen Müsli, hier Respääkt zu zeigen.

  35. @#18 Sebastian
    Ich habe noch mehr:

    „Wenn Westler an „Religion“ denken, sei es Islam, Christentum, Judentum, Hinduismus und alle anderen in der Welt. Dann glauben sie, das sei eine persönliche, individuelle Angelegenheit.(…)Und das ist der erste Fehler. Islam ist keine Religion für den persönlichen Gebrauch. Islam ist das Gesetz der Scharia. Islam ist eine Form der Regierung für die ganze Welt – und zwar zuerst! Die persönliche Anwendung kommt danach.“ – Walid Shoebat, ehemals PLO

    VS

    „Der Islamismus ist eine – in sich heterogene – politische, zumeist sozialrevolutionäre Bewegung, die von einer Minderheit der Muslime getragen wird.“ – Aus dem Bericht des Bundesamt für Verfassungsschutz bezüglich Islamismus und islamistischer Terrorismus

    „Islam“ bedeutet gleichzeitig Friede und Hingabe. Der Islam sieht sich als Religion, in welcher der Mensch seinen Frieden mit sich und der Welt durch freiwillige Hingabe an Gott findet.“ – Aus Artikel 1 der islamischen Charta des ZMD

    „Dschihad im Islam bedeutet „Kampf“. Das ist die wörtliche Übersetzung. Aber was der Westen nicht versteht: In der Sammlung der Überlieferungen aus Mohammeds Leben gibt es fast 100 Hadithen, in denen es um den Dschihad geht! Und in jeder dieser vielen Hadithen findet man den Schwertkrieg oder andere kriegerische Handlungen. Nur am Ende dieser Dschihad Expedition sagt er, „Jetzt eine Zuflucht/Erholung, zum inneren Dschihad.“ Der Kampf mit sich selbst.“ – Walid Shoebat, ehemals PLO

    VS

    „Militante Islamisten glauben sich legitimiert, die „islamische Ordnung“ mit Gewalt durchzusetzen. Sie beziehen sich dabei auf die im Koran enthaltene Aufforderung zum „Jihad“ (eigentlich: Anstrengung, innerer Kampf, auch: „heiliger Krieg“), die sie – abweichend von anderen Muslimen – als heilige Pflicht zum unablässigen Krieg gegen alle „Feinde“ des Islam sowohl in muslimischen als auch in nichtmuslimischen Ländern ansehen.“ – Aus dem Bericht des Bundesamt für Verfassungsschutz bezüglich Islamismus und islamistischer Terrorismus

    Wie Du siehst, werden wir selbst vom Verfassungsschutz in die Irre geleitet; denn auch der suggeriert eindeutig, dass der Islam eine friedliche Religion ist und die Islamisten den Islam lediglich missbrauchen. Ein Trugschluss ist das!

  36. #49 marooned84 (23. Apr 2011 15:21)

    Da bleibt einem ja die Frühlingskugel im Halse stecken . Mit Deiner Zitatensammlung versaust Du mir noch das gesamte Hasenfest ! Da hat man ja nicht mal mehr Lust, die freie Zeit zu nutzen, um den „Acker zu bestellen“ !
    Danke, es reicht !
    🙂

  37. Solche (barbarischen) kulturellen Bereicherungen müssen wir eben aushalten. Ich würde mir gern mal von Frau Beck oder, wie heißt sie noch (?) , ich glaube Claudia Roth oder so, jedenfalls ist diese Person immer im für sie richtigen Moment überaus empört und ein Stück weit traurig, ja von diesen beiden würde ich mir gern mal erklären lassen wie es kommt, dass diese kulturellen Bereicherungen stets nur aus einer Ecke kommen…

  38. #51 Sebastian (23. Apr 2011 15:29)
    Ich hätte noch viel mehr, insbesondere von unseren Politikern. Wenn ich die ganzen Fehler des Verfassungsschutzes aufzählen müsste, würden wir heute Abend noch hier sitzen. Es ist zum Kotzen.

    Aus Hadit 4099 (Sahih Al-Buharyy):
    „O Allah! Das wahre Leben ist doch das Leben im Jenseits, so sei Gnädig mit den muslimischen Auswanderern aus Makka (Al-Muhagira oder Al-Muhagirun) und den muslimischen Helfern von Al-Madina (Al-Ansar).“ Die Leute entgegneten:

    „Wir sind es, die leisteten an Muhammad den Treueschwur, daß wir für ihn opfern unser Leben ja nur!“

    Die Nationalsozialisten nannten das übrigens „Meine Ehre heißt Treue“.

    Aus Hadit 7145:
    „Der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, entsandte eine Kampftruppe, setzte über sie einen Mann aus den Ansar ein und gab den Leuten seine Anweisungen dazu, daß sie ihm Gehorsam sein sollen.“

    Auch der Gehorsam, die bedingungslose Loyalität wurden bei den Nationalsozialisten groß geschrieben. Islam = NS.

    Es gibt die Bodenpolitik (Haus des Krieges); es gibt den Krieg (Jihad); es gibt die Untermenschen (Juden; sie sind Allahs größte Feinde); es gibt die Slawen (Dhimmis, die weniger Rechte haben als die Herrenrasse); es gibt den Narzissmus („Ihr seit das beste Volk hervorgebracht zum Wohle der Menschheit“, Sura muss ich nachschauen); es gibt die strikte Trennung zwischen den Ethnien (Muslime dürfen sich keine Ungläubigen zu Freunden machen und zum Beispiel auch nicht an die Ungläubigen vererben); es gibt die Verehrung des Führers (Mohammed wird in den Hadithen als der schönste Mann beschrieben, als tollster Kämpfer, der gut duftete usw.); es gibt den ganzen Nazi Blödsinn

  39. Nachtrag:

    #41 Sebastian (23. Apr 2011 14:56)
    Eine Woche Kulturbereicherung in Berlin :

    Und weiter gehts:
    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,758793,00.html

    Natürlich schweigt sich das MSM-Schweinsgesindel mal wieder über die Täterherkunft aus!

    Sozen-Blätter geben wahrscheinlich später wieder gefälschte Vornamen bekannt!
    Dass es keine Bereicherer waren, grenzt an einer Wahrscheinlichkeit gegen „0“!

    Gut, dass es pi gibt!

  40. Ich bin unzufrieden mit dem letzten Ölwechsel an meinem Auto. Muss ich jetzt den Mechaniker niederstechen?

  41. Der ehemalige Patient Khaled H. warf dem Arzt vor, ihn “Drogenabhängig gemacht” zu haben.

    Eine ihrer Eigenschaften, die viele Orientalen so gefährlich macht, ist ihre Leichtgläubigkeit – die Unfähigkeit, absurdeste Verschwörungstheorien von der Realität zu unterscheiden –, und überhaupt ihre Neigung, jeden Blödsinn zu glauben, gepaart mit der Tendenz, für eigenes Unglück oder Versagen immer andere verantwortlich zu machen.
    Und da sie obendrein schnell zum Messer greifen …

  42. #59 FreeSpeech (23. Apr 2011 16:03)

    Ich bin unzufrieden mit dem letzten Ölwechsel an meinem Auto. Muss ich jetzt den Mechaniker niederstechen?

    Sofern Du ein islamischer Kameltreiber bist:

    Natürlich!
    Auch ohne Ölwechsel!

  43. @#60 FreeSpeech
    Wenn Sie ein Muslim sind: Ja. Ansonsten: Nein, das gehört sich nicht.

    Ethik und Moral gibt es im Islam nicht. Im Islam gibt es nur dieses geisteskranke Verhalten Mohammeds, welches sinnbildlich für unsere Zeit ist: Abartig und brutal. Gewalt wo man nur hinsieht, Kriminalität ohne Ende. Kein Wunder, wenn das Vorbild schon so ein dreckiger, kleiner Narzisst war.

  44. #59 FreeSpeech (23. Apr 2011 16:03)

    Ich bin unzufrieden mit dem letzten Ölwechsel an meinem Auto. Muss ich jetzt den Mechaniker niederstechen?

    Sofern Du ein islamischer Kameltreibe* bist:

    Natürlich!
    Auch ohne Ölwechsel!

  45. #56 Zange (23. Apr 2011 15:48)

    …waren mit dabei, aber trotzdem „danke“ !
    ———————————————————-

    #55 marooned84 (23. Apr 2011 15:40)

    nun mal einige Zitate von mir :

    Der neue Faschismus wird nicht sagen:“Ich bin der Faschismus“
    Er wird sagen: „Ich bin der Antifaschismus“

    Ignazio Silone. italienischer Sozialist, 1900 bis 1978

    ————————————————————
    Kein größerer Schaden kann einer Nation zugefügt werden, als wenn man ihr den Nationalcharakter, die Eigenheiten ihres Geistes und ihre Sprache nimmt.

    (wird Immanuel Kant zugeschrieben)

    ———————————————————–

    Meine 2 Lieblinge unter allen Zitaten :

    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“

    (Theodor Körner 1791-1813)

    „Wenn die Regierung sich schon ein neues Volk suchen möchte, sollte sie das alte vorher fragen.”

    Dr. Peter Gauweiler, Mitglied des Bundestages (CSU)
    ———————————————————–

    Mit diesen beiden Zitaten, muss ich unseren regen Austausch beenden, da ich jetzt noch mi meiner Tochter ins Kino will .
    Schaue heute Abend vielleicht noch einmal vorbei . Grüsse aus Berlin.

  46. #62 marooned84 (23. Apr 2011 16:06)

    Ethik und Moral gibt es im Islam nicht. Im Islam gibt es nur dieses geisteskranke Verhalten Mohammeds, welches sinnbildlich für unsere Zeit ist: Abartig und brutal. Gewalt wo man nur hinsieht, Kriminalität ohne Ende.

    Gepaart natürlich mit
    Durchschnitts-IQ’s =/< 90!

    Siehe unter "National IQ and QHC values" im link:

    http://en.wikipedia.org/wiki/IQ_and_Global_Inequality

  47. #64 Sebastian (23. Apr 2011 16:13)
    Danke und viel Spaß mit Deiner Tochter. Heute Abend bin ich definitiv wieder auf PI, so ab 20:00 Uhr.

    Nicht alle Zitate kannte ich, aber dieses hatte ich schon ganz vergessen:
    Der neue Faschismus wird nicht sagen:”Ich bin der Faschismus”
    Er wird sagen: “Ich bin der Antifaschismus” – Ignazio Silone. italienischer Sozialist, 1900 bis 1978 (Anmerkung von mir: so sieht es aus!!! Muslime täuschen uns ja und behaupten, dass der Islam nichts mit Faschismus etc zu tun hat…)

    „Grüsse aus Berlin.“ Bei dem Wort Berlin zucke ich aus zwei Gründen zusammen: 1. Berlin ist richtig arm dran und 2. bin ich DEG Anhänger und unser Eisbären Trauma geht weiter 🙁

  48. #65 Zange
    Danke für den Link.

    Schwere Zeiten kommen auf uns zu. Sehr schwere Zeiten. Marieluise Beck würde sagen: „Jeder Migrant ist eine Bereicherung. Kriminalität müssen wir aushalten.“ Also in meinem Sinne hat sie definitiv nicht gesprochen, ansonsten verweise ich auf meine Kommentare von heute mit vielen Zitaten etc. LG marooned84

  49. #65 Zange (23. Apr 2011 16:16)

    Nachtrag:
    Gepaart natürlich mit
    Durchschnitts-IQ’s =/< 90!

    Durch die vielen Paßdeutschen (Deutsche Staatsbürgerschaft für Zigeuner, Kongo-Neger, Türken, etc.) ist der durchschnittliche IQ der Bevölkerung in Deutschland mittlerweile von 102 auf 99 gesunken! 🙁
    Im Dreisatz kann extrapoliert werden, wie das mit dem zunehmenden Anteil von Bereicheren weiter geht!
    Das Nirwana für Sozen und Grüne liegt offensichtlich bei einem IQ von =/< 90 im Durchschnitt in DSeutschland, so wie in der Türkei!

    Genau das hatte Sarrazin in seinem Buch wohl auch gemeint!
    Er ist deshalb im Moment mein (einziger) Lieblingssoze!
    Tendenziell tragen Sozen/Kommunisten sicher auch zur Reduzierung des durchschnittlichen IQ's in Deutschland bei.
    Einige Sozen überholen diesbezüglich bestimmmt auch unsere türkisch/anatolischen Bereicherer.

  50. @#69 Zange: CAUSA HÄUSLER:

    “(…)Wir teilen die Auffassung von Alexander Häusler, von der FH Düsseldorf, dass diese Wählervereinigung „ebenfalls mit rassistischen Forderungen in Erscheinung“ trat und das Beispiel „Rückkehr zum Abstimmungsprinzip, wonach nur Deutscher sein kann, wer abkömmlich deutscher Staatsangehöriger ist“ mit oder ohne die Ergänzung „oder die deutsche Staatsangehörigkeit nach erfolgreicher Integration erworben hat“ beredtes Zeugnis dafür ist(…)”

    Quelle: http://www.scharf-links.de/46.0.html?&tx_ttnewsswords=Alexander%20H%E4usler&tx_ttnewstt_news=15851&tx_ttnewsbackPid=65&cHash=903d71cf6f

    Beredtes Zeugnis. Unabhängig davon, dass Herr Häusler tatsächlich manipuliert hat und auch scharf-links nichts widerlegen kann, sollten sich alle Häusler Fans dies mal durchlesen:

    “Wer als Kind deutscher Eltern geboren wird,
    braucht sich um seine Staatsangehörigkeit wenig Gedanken zu machen. Für ihn ist es selbstverständ­lich, seit seiner Geburt die Staatsangehörigkeit der Eltern zu haben. Das ist das so genannte Abstam­mungsprinzip.”

    Quelle: http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Publikation/IB/Anlagen/2008-07-02-wege-zur-einbuergerung,property=publicationFile.pdf

    Bei BIW ist diese Aussage rassistisch, bei der Bundesregierung nicht. Interessant, ihr Linksfaschisten! Und Frau Maria Böhmer steht nun wirklich nicht unter Verdacht in irgendeiner Weise rechtsradikal zu sein – nicht einmal bei den Linksfaschisten.

    Obwohl: Bei denen weiß man das nie so genau… Sarrazin hat Recht und diese Spinner sind Schuld. Sie unterjochen Medien, Justiz, Politik und wollen Deutschland gesichtslos machen. In anderen Staaten genau so, wo jeder Ansatz von Nationalstolz sofort tot getrampelt wird.

  51. #71 marooned84 (23. Apr 2011 16:41)

    Bei BIW ist diese Aussage rassistisch, bei der Bundesregierung nicht.

    Solange das rot/grüne Schweinsgesindel in den MSM maßgeblich vorgibt, was Rassismus ist und was nicht, bin ich gerne Rassist! 🙂

  52. @#70 alec567
    „Psychologische Betreuung für den Libanesen, Schmerzensgeld für die falsche Behandlung.“

    Das war aber ein Anflug von latenten Zynismus. Migrantenbonus vor Gericht reicht den linken Spinnern nicht. Sie wollen die islamischen Täter zu Opfern machen – und die Opfer von islamischen Tätern zu Tätern. Diese linken Spinner müsste man alle aufhängen. Einen nach dem anderen.

  53. #73 marooned84 (23. Apr 2011 16:46)

    Diese linken Spinner müsste man alle aufhängen. Einen nach dem anderen.

    Mir persönlich würde es ausreichen, wenn die alle nach Nordkorea auswandern!

  54. Diese emotionalen Entgleisungen sind in 20 Jahren meiner Tärigkeit kein Novum.
    Man muss als Arzt schauen, dass man sich rasch vom Acker macht, wenn sie einem drohen.Ihnen passiert ja meistens nichts. Ich bin noch in der Beweislastumkehrspflicht.

  55. …nur so läuft es,…
    wenn diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur und ihrer messernden Herzlichkeit endlich mal voller Lebensfreude den Rotweingürtel bereichern.

  56. @65 marooned84

    Macht doch mal Hausaufgaben in Geschichte:
    der Faschismus existierte in Italien und was der mit dem Islam zu tun haben soll, hätte ich schon gern mal erklärt.

    Ich persönlich vermute, daß man sich als normaler Bürger zu dieser Zeit so frei und sicher in Italien bewegen konnte, wie niemals zuvor und danach.
    Hättest Du gedacht, daß Mussolini mit eiserner Hand der Mafia auf Sizilien an den Hals gegangen ist? Das war das einzige Mal, daß sie ernstlich einem starken Staat gegenüberstand.
    Das war mit der Invasion der Amis auf Sizilien vorbei.

  57. #74 Zange (23. Apr 2011 16:49)
    Für Nordkorea fehlen denen die Eier, obwohl sie Stalin und Konsorten toll finden. Viele wissen auch gar nicht, was sie da von sich geben, aber sie haben Hass auf Deutschland und daher schließen sie sich diesen Spinnern an, da diese Spinner scheinheilich sogar für das Gute kämpfen.

    Das Schlimmste an der Sache ist: Ich habe festgestellt, dass diese linken Spinner in der Tat ihre ganzen eigenen Widersprüche nicht erkennen können. Damit sind sie sogar den (meisten) Muslimen „voraus“, denn diese wissen insgeheim durchaus, dass wir Recht haben. Und weil sie keine Argumente haben, gibt es dann immer Vergeltung. Sie merken, dass wir ihnen Widersprüche, fehlende Logik, fehlende Moral etc nachweisen können und weil sie dies nicht widerlegen können (und Narzissten) sind, so gibt es halt Gewalt inklusive narzisstische Kränkung.

    Der Islam war, ist und bleibt für immer das, was er ist: Eine Persönlichkeitsstörung.

  58. #77 GustavMahler (23. Apr 2011 16:55)
    Falls es Dir aufgefallen ist, meine ich vieles im übertragenen Sinne. Ich sage ja auch, dass der Islam eine Persönlichkeitsstörung ist.

    Der Faschismus oder (noch schlimmer) der Nationalsozialismus weisen frappierende Ähnlichkeiten mit dem Islam auf. Da ich den Islam gut kenne und auch in Geschichte nicht immer nur „mangelhaft“ stand, kann ich das sehr gut einschätzen. Der Islam funktioniert nämlich genau wie diese politischen Systeme und das ist nicht von der Hand zu weisen. Wann und wo der Faschismus entstanden ist, spielt nur eine untergeordnete Rolle.

    Ich verweise auch auf meine anderen Kommentare, die einige Hadithe beinhalten, die meine These stützen.

  59. #78 marooned84 (23. Apr 2011 16:55)

    Das Schlimmste an der Sache ist: Ich habe festgestellt, dass diese linken Spinner in der Tat ihre ganzen eigenen Widersprüche nicht erkennen können. Damit sind sie sogar den (meisten) Muslimen “voraus”,…

    Sag‘ ich doch! 🙂
    Linke Spinner gehören ganz gewiss nicht zur Crème de la Crème in der Gesellschaft.
    Deshalb sind sie ja auch Sozen/Kommunisten geworden.
    Sind deshalb auch Seelenverwandt mit Kongo-Negern, Zigeunern, Türken etc..
    Können in der Leistungsgesellschaft nicht mithalten und machen deshalb einen auf Protest, um an das Geld anderer Leute zu kommen.
    Sie bestreiten alles, außer ihren Unterhalt!

    Das Schlimme ist nur; es werden immer mehr!

  60. @#80 Zange
    „Sind deshalb auch Seelenverwandt mit Kongo-Negern, Zigeunern, Türken etc..“

    Absolut! Deshalb hassen sie die Christen auch, Muslime tun dies schließlich genau so gut.

    „Das Schlimme ist nur; es werden immer mehr!“

    Da ist was dran!!! Ein riesengroßes Problem. Kein Staat kann überleben, wenn es nicht zu sich selbst findet. Gesunder Patriotismus ist noch nicht die Tugend der Boshaft und für seine Kultur und Werte kämpfen ist schlicht und ergreifend notwendig. Für wollen schließlich überleben. DIE FREIHEIT hat es gut formuliert:

    „Ein Volk, welches nicht zu sich selbst steht, ist langfristig dem Untergang geweiht.
    Jahrzehnte hindurch haben Meinungsmacher und Politiker dabei mitgewirkt,
    Schuldbewusstsein der Deutschen wach zu halten, was die Identifikation mit ihrer
    eigenen Nation schwinden ließ. Wir Deutsche dürfen uns nicht auf die zwölf Jahre
    einer verbrecherischen Periode reduzieren lassen, es mu ss uns erlaubt sein, auf die
    kulturellen und historischen Leistungen des Deutschen Volkes stolz zu sein, ohne die
    Tiefpunkte unserer Geschichte auszublenden. Den eigenen Patriotismus über den der
    anderen Nationen zu stellen – das lehnen wir ab.“

    Deshalb bin ich seit Anfang Dezember auch Fördermitglied, zahle monatlich meine 15 Eier und werde sie ganz sicher auch wählen. „Back to the roots“ statt „living on the edge“ – man fällt nämlich irgendwann runter.

  61. Darf ich jetzt behaupten, dass die allgemeinen Afrikaner statistisch als schwachsinnig, debil, gelten, da unterhalb von IQ 70 !?. Da beginnt halt der definierte Schwachsinn…Diese Erfahrung habe ich mit einigen Afrikanern schon gemacht. Ist es, wenn es die Wahrheit ist, juristisch korrekt, wenn ich mich auf diese Daten berufe? http://en.wikipedia.org/wiki/IQ_and_Global_Inequality.

  62. #82 PeterT. (23. Apr 2011 17:20)
    Ja und Nein. Solche Angaben sind zwar gut, aber IQ Wert ist nicht gleich IQ Wert, was mehrere Gründe hat:

    Zum einen werden die verschiedenen Staaten mitunter anders bemessen, zum anderen gibt es auch verschiedene Formen der Intelligenz, die schwerlich durch einen Wert dargestellt werden können. Hinzu kommt noch die Tatsache, dass es sich eben um Durchschnittswerte handelt. Viele sind wirklich dumm und schrauben den Schnitt somit drastisch nach unten.

  63. #81 marooned84 (23. Apr 2011 17:16)

    Deshalb bin ich seit Anfang Dezember auch Fördermitglied, zahle monatlich meine 15 Eier und werde sie ganz sicher auch wählen. “Back to the roots” statt “living on the edge” – man fällt nämlich irgendwann runter.

    Ich selber bin aus Niedersachsen und mache vielleicht auch aktiv mal in DIE FREIHEIT mit.

    War früher mal in der Schill-Partei.
    Trotz einiger Attitüden Schill’s bin ich auch heute noch von vielen seiner Thesen überzeugt.
    Leider hatte die Partei sich faktisch durch eine Reihe von Idioten gespalten.

    Natürlich würde ich hier auch DIE FREIHEIT wählen.

    Ein Manko scheint zu sein, dass viele Wähler „rechts von der (linksorientierten) Mitte zu sehr zersplittert sind!

    NPD und REP’s kommen für mich nicht infrage.
    Allerdings immer noch deutlich vor den leider etablierten Parteien CDU/CSU/SPD/FDP/Grünen.

    Die kann man alle nicht mehr wählen!
    Bislang hatte ich es mit der FDP (nach dem Untergang der Schillpartei).
    Ist aber auch nicht mehr wählbar, seit Sisterwave die Türken in der EU haben will!

    Wir brauchen dringend in Deutschland so etwas wie die „Wahren Finnen“ oder die Schweizer SVP.

    DIE FREIHEIT macht mir Hoffnung!

  64. #85 Stolze Kartoffel (23. Apr 2011 17:27)
    Das meinte ich vorhin: Ein wenig Patriotismus muss erlaubt sein. Stolze Kartoffel geht absolut in Ordnung ;-). By the way: Danke für den Link.

  65. Der weltfremde Daniel Bax, Matheabwähler des dem Kreuzberger KinderInnenstürmer TAZ:

    http://www.taz.de/1/debatte/kommentar/artikel/1/die-spd-schafft-sich-ab/

    Früher war die SPD unter Einwanderern die mit Abstand beliebteste Partei. Doch heute tut sie sich seltsam schwer mit der Integration. Kein einziger Migrant hat bei ihr eine Führungsposition inne; zuletzt vermasselte sie es in Hamburg, einen Minister mit Migrationshintergrund zu ernennen. Mit ihrem Kotau vor Sarrazin ist sie für Migranten unwählbar geworden.

    Vielleicht hat aber auch die SPD als erste Blockpartei erkannt, dass der Kotau vor den MohammedanerInnen keinen Erfolg brachte, ein schmerzhafter Weg, der C*DU und LinksgrünInnen noch bevor steht, besonders, wenn sich die ersten MohammedanerInnenparteien gründen werden!

  66. Die Kosten der Behandlung trägt der Deutsche Steuerzahler?
    Der Täter wird nicht abgeschoben und bekommt lebenslang HartzIV/Sozialhilfe?
    Wann währen wir uns gegen diese Schwämme von Kriminellen?

  67. #84 Stolze Kartoffel (23. Apr 2011 17:27)

    Aha, schon wieder brutal-gewalttätige GlaubensbrüderInnen des Syrers Aiman Mazyek!

    Wer hätte etwas anderes erwartet!

    Mazyek, Sie schweigen immer dann, wenn ihre GlaubensbrüderInnen deutsche Ungläubige brutalst in den Rollstuhl prügeln.

    Als Mitglied der Bürgerrechtspartei FDP müssten Sie eigentlich nun gesellschaftliches Engagement zeigen!

    Mazyek, können Sie nur Forderungen stellen?

    3%-Westerwelle, warum ist Mazyek noch nicht aus der FDP ausgeschlossen worden?

  68. #88 Stolze Kartoffel (23. Apr 2011 17:33)

    Die mohammedanischen TäterInnen bekommen den Aiman-Mazyek-Preis für Zivilcourage!

  69. #86 Zange (23. Apr 2011 17:29)
    Ich komme aus NRW. Aber auch ich werde weiter auf Kurs bleiben: DIE FREIHEIT. Ich hoffe nur, dass ich nicht zu sehr enttäuscht werde :-(.

    Das Problem ist klar und braucht nicht groß besprochen werden. Der Hauptfeind ist jedoch ein anderer: Medien. Wir befinden uns in einem Informations-Jihad, den wir unbedingt für uns entscheiden müssen.
    Viele Menschen haben nach wie vor zu wenig Wissen über die Zustände etc. und werden von links zu stark beeinflusst. Diese wählen dann folgerichtig eher Grün oder SPD – so kann sich nichts verändern. Selbst diejenigen, die mehr wissen, wählen aktuell noch die falschen Parteien.

    Die anderen wählen dann entweder gar nichts oder CDU/CSU, wenngleich diese noch das kleinere Übel darstellen. Aber: Wenn hier viele zur Freiheit tendieren würden und auch der ein oder andere SPD Wähler mal was anderes wählt, dann tut sich was.

  70. @ #84 Stolze Kartoffel (23. Apr 2011 17:27)

    Berlin muss total pleite sein, wenn die Stadt ihre U-Bahn noch nicht einmal mit ordentlichem 24 h Sicherheitspersonal ausstatten kann.
    Nach den ganzen schlimmen Vorfällen ist das doch zwingend geboten.

  71. #91 Eurabier (23. Apr 2011 17:36)
    Leider, ja. Professor Doktor der Tayqqa Mazyek hat sich auch schon eine Holocaustanspielung gegenüber Giordano geleistet – und kommt ungeschoren davon.

    Klar, wenn diese „linken“ Medien nicht darüber berichten. Wenn ich das gebracht hätte (hätte ich nicht), dann hätte es eine öffentliche Inquisition gegeben. Das ist unter anderem das, was ich mit Informations-Jihad meinte (Kommentar 92).

  72. #95 marooned84 (23. Apr 2011 17:42)

    Mazyek ist der heimliche Buntespräsident, da traut sich kein Politiker ran!

    Syrer befiehl, wir folgen!

  73. #97 Eurabier (23. Apr 2011 17:44)
    Sage eher „der heimliche Führer“, denn demokratisch ist der Mazyek nicht, was Terror Ströbele nicht sonderlich stören wird.

    Wie ich diese Linken hasse!!!

  74. #92 marooned84 (23. Apr 2011 17:38)

    Der Hauptfeind ist jedoch ein anderer: Medien. Wir befinden uns in einem Informations-Jihad, den wir unbedingt für uns entscheiden müssen.
    Viele Menschen haben nach wie vor zu wenig Wissen über die Zustände etc. und werden von links zu stark beeinflusst.

    Das deckt sich zu 100 % mit meinen Erfahrungen im Freundeskreis, in der Verwandtschaft und mit den Arbeitskollegen!

    Die sind ganz gewiss überwiegend nicht blöde, haben sonst etwas studiert, aber haben bislang politisch leider nur sehr wenig nachgedacht, wie man immer wieder in der Diskussion mit ihnen feststellen kann.

    Und das Schärfste:
    Sie geben Dir im Laufe der Diskussion meistens Recht und wählen dann aber trotzdem wieder irgendwelche Nieten-Parteien.

  75. #98 Zange (23. Apr 2011 17:48)

    #92 marooned84 (23. Apr 2011 17:38)

    Informations-Jihad aus dem Kölner Stadtanzünder:

    http://www.ksta.de/html/artikel/1302889613127.shtml

    Wenn Deutschland Türken verschreckt

    Von Astrid Witz, 22.04.11, 23:30h
    Deutschland hat über die Jahrzehnte die Themen Zuwanderung und Integration verschlafen. Das rächt sich nun mit dramatischen Folgen. In der Debatte geht es fast nur um die Defizite von Zugewanderten. Ein Kommentar zur Integrationsdebatte.

    …..

    Da ruft eine alternde, geburtenfaule Gesellschaft nach gut ausgebildeten Fachkräften für ihre hoch entwickelte Wirtschaft. Und hat damit gleich mehrere Probleme.

    Ein rein deutscher Nachwuchs ist nicht mehr zu haben. Aber aus dem Ausland kommen zu wenige herein. Stattdessen steigt als Ergebnis verfehlter Integrationspolitik die Zahl der Unqualifizierten unter den ehemals Zugewanderten. Schlimmer noch: Diejenigen, die hoch qualifiziert wurden, wandern zu Tausenden ab. Unter ihnen sind fatalerweise zunehmend viele aus der Elite der deutsch-türkischen Zuwanderer.

    SchmierfinkIn Astrid Witz hat Sinn für Kölschen Humor!

  76. #93 Lady Bess (23. Apr 2011 17:39)

    @ #84 Stolze Kartoffel (23. Apr 2011 17:27)
    Berlin muss total pleite sein, wenn die Stadt ihre U-Bahn noch nicht einmal mit ordentlichem 24 h Sicherheitspersonal ausstatten kann.
    Nach den ganzen schlimmen Vorfällen ist das doch zwingend geboten.

    Klar ist Berlin total pleite!
    Ist schließlich linksregiert!
    Linksregierungen führen zwangsläufig in die Pleite!

    Pobereit hat doch gerade vor 3 Wochen gesagt, dass Sicherheitspersonal zu teuer käme.
    Die Berliner würden angeblich die Ticketverteuerungen nicht akzeptieren!

  77. #100 Zange (23. Apr 2011 17:54)

    Linksregierungen führen zwangsläufig in die Pleite!

    Das große Problem der LinkInnen und GrünInnen:

    Irgendwann ist das Geld anderer Leute alle! 🙂

  78. @ #100 Zange (23. Apr 2011 17:54)

    Pobereit ist mit seinem Berlin total asozial und wenn die Künast kommt, wird es noch minder.

  79. #99 Zange (23. Apr 2011 17:48)
    „Und das Schärfste:
    Sie geben Dir im Laufe der Diskussion meistens Recht und wählen dann aber trotzdem wieder irgendwelche Nieten-Parteien.“

    Auch das kann ich so bestätigen. Ich kenne einen Alt-68er, der dürfte jetzt auch die 60 erreicht haben, welchen ich sehr schätze – als Menschen. Er ist ein Gutmensch.
    Geht auch in diese sozialistische Richtung Che Guevara ohne aber den Bezug zur Realität zu verlieren. Er ist also definitiv kein linker Spinner, aber eben links.

    Dem habe ich PI mal gezeigt, weil er wie ich großer Pink Floyd Fan ist und der Artikel beschäftigte sich mit dem Mullah Regime Pink Floyd gegen das Mullah Regime). Auch auf andere Seiten habe ich ihn aufmerksam gemacht, von denen er ansonsten schnell gesagt hätte, dass diese „rassistisch“ sind. Aber da er mich kennt, weiß er, dass diese sicherlich nichts mir Rassismus zu tun haben. Er schrieb mir mal, dass es unglaublich ist, „wie viel die Medien uns verschweigen“. Bezeichnend.

    Ich glaube, dass diese Aussage auf Kopp Online bezogen war, möglicherweise aber auch auf PI. Er weiß eine ganze Menge (!), liest seit jeher den SPIEGEL (würg), und war damals auch „aktiv“. Sprich: Demos und lange Haare. Der wählt mit Sicherheit nach wie vor die Grünen. Bezeichnend.

    Man muss also Informationen an den Mann bringen, aber auch überzeugen, dass von alleine nichts passiert. Die 68er verstehen das ansonsten alles nicht.

  80. Wahrscheinlich war der Abschaum auch noch so zugedroehnt, dass man ihn wegen Schuldunfaehigkeit freispricht.

    Und genau DA ist der Fehler – solange der Täter sich die Drogen selber eingeworfen hat, war er zum Zeitpunkt des Konsums sich bewusst, dass er die Kontrolle über sich verlieren könnte – und damit sind die Nachfolgetaten mit Eventualvorsatz und aus niederen Motiven begangen, ergo Mordversuch.

  81. #100 Eurabier (23. Apr 2011 17:53)

    Unter ihnen sind fatalerweise zunehmend viele aus der Elite der deutsch-türkischen Zuwanderer.

    Zunehmend viele?

    2, 3 oder sogar 4 Exemplare?
    Von über 4 mio. Türken?
    Hoffentlich kämpft Deutschland durch diese zunehmend vielen türkischen Abwanderer nicht ums Überleben! 😉

  82. @ #41 Sebastian

    Habe mir mal erlaubt deine Liste mal bei SPon zu posten bzgl. meines Links.
    Wird wahrscheinlich eh gelöscht.
    Wie üblich…

  83. #104 Lady Bess (23. Apr 2011 18:00)

    Pobereit ist mit seinem Berlin total asozial und wenn die Künast kommt, wird es noch minder.

    D’accord!

  84. #102 Eurabier (23. Apr 2011 17:56)

    Das große Problem der LinkInnen und GrünInnen:
    Irgendwann ist das Geld anderer Leute alle! 🙂

    Ja, natürlich!
    Die LinkInnen und GrünInnen sind aber schon damit zufrieden, dass niemand reich wurde, dem sie es nicht gegönnt hatten.
    Außerdem mögen sie es, wenn alle gleich (auch wenn arm) sind!
    Dann fühlen sie sich sehr erfolgreich!

  85. komisch, können die bei der justiz auch schon kein deutsch mehr? mit einem messer sticht man, schlägt also nicht. warum heißt es dann verharmlosend „totschlag?“

  86. #111 Stolze Kartoffel (23. Apr 2011 18:09)

    Fairer Weise muss man sagen, dass sich das spätere Opfer seltsam verhält.

    Was Wunder!
    Könnte auch ein Türke/Muxxel sein!
    Trotzdem!!!

    Nun ja, fairer Weise muß man auch sagen, dass die Muxxels sich vorwiegend gegenseitig umbringen!
    Nicht nur in Deutschland!

  87. Wir lernen also: keine Arztbehandlungen mehr für Müslis.
    Sollten die sich doch daheim gegenseitig mit rostigen Klingen operieren.

    Es gibt auch immer wieder Fälle, in denen Muslimas die Behandlung durch männliche Ärzte verweigern. Die Ärzte ringen dann meist damit, schnell eine rechtgläubige ÄrztIn aufzutreiben, um die heißblütigen OrientalInnen zu besänftigen. Solche Weiber müsste man eigentlich sofort der Praxis verweisen und ihnen jede weitere Behandlung verwehren. Nur so lernen die’s.
    Wer mit Kopflumpen beim Arzt erscheint, sofort raus und einen orientalischen Arzt suchen.

    Wer die Apartheid in Europa fordert, soll sie auch bekommen.

  88. #119 Gegendemonstrant (23. Apr 2011 18:40)
    Absolut. Ich würde den Muslimen diese Wünsche sofort erfüllen.
    Heißt: Sie haben nicht das Recht bei Ungläubigen einzukaufen, bei Ungläubigen zu essen, mit Ungläubigen auf einer Parkbank zu sitzen, mit Ungläubigen zu arbeiten, mit Ungläubigen zu lernen, sich von Ungläubigen medizinisch betreuen zu lassen, mit Ungläubigen Bus fahren usw.

    Wir leben im Land der Ungläubigen…. Mal sehen, ob sie dann umdenken, die Muxxels. Islam = narzisstische Persönlichkeisstörung

  89. #9 ITALO-LATINO
    (23. Apr 2011 13:27)

    Sowas verdient es lebenslang ins Gefängnis zu gehn, nur schade wegen denn Steuergeldern.

    Dann sollte man eben die Zuchthausstrafe wieder einführen, dort mußten die Insassen für ihren Lebensunterhalt und die Unterbringung arbeiten. Das ist in unseren Kuschelknästen heute leider nicht mehr erforderlich.

  90. #125 muezzina (23. Apr 2011 19:13)
    Der ZMD wird das richtig finden: http://www.islam.de/17890.php

    5.600 gewaltbereite Neonazis gegen 34.720 islamische Fundamentalisten, die übrigens 29 verschiedenen Gruppen angehören (Stand Ende 2008). Ich habe den aktuellen Bericht nicht gelesen, aber es ist davon auszugehen, dass auch diese Zahl angestiegen ist – und nicht nur um 500 Personen.

  91. Nachtrag meines Beitrages #126 marooned84:

    Ende 2009 waren es übrigens schon 36.270 – also über 1.500 mehr!!! Und der ZMD warnt uns vor den Neonazis, die 500 gewaltbereite gewonnen haben. Ich lache mich tot. By the way: Über 30.000 sind Türken, die größte Gruppierung umfasst alleine 1.300 Anhänger – also schon mehr als doppelt so viel wie die 500 dazu gewonnen Neonazis.

    Quelle: http://www.verfassungsschutz.de/download/SHOW/vsbericht_2009.pdf (Seite 215)

  92. #128 Cliff179 (23. Apr 2011 19:29)

    Roma besetzen nach Zwangsräumung Papst-Basilika

    Keine Frage!
    Roma gehören nach Roma! 😉

  93. Ich will noch einmal was ergänzen, diese Mal geht es um Linksextremisten:

    Die Zahl der Gewalttaten mit zu vermutendem linksextremistischem Hintergrund ist mit 1.115 registrierten Delikten gegen-
    über dem Vorjahr (2008: 701) deutlich gestiegen (vgl. Politisch
    motivierte Kriminalität [PMK], Kap. III, Nr. 2). Hinzu kommt eine
    in ihrer Aggressivität deutlich zunehmende verbale Militanz(…)Die Mitte des Jahres 2007 aus der Fusion der „Linkspartei.PDS“
    mit der nichtextremistischen Partei „Arbeit & soziale Gerechtigkeit – Die Wahlalternative“ gebildete Partei „DIE LINKE.“ akzeptiert in ihren Reihen offen extremistische Zusammenschlüsse (vgl. Kap. III, Nr. 1), deren Ziel eine sozialistisch-kommunistische
    Staats- und Gesellschaftsordnung ist. Die mitgliederstärkste derartige Gruppe ist die „Kommunistische Plattform“ (KPF), die in
    marxistisch-leninistischer Tradition steht.“

    Quelle: http://www.verfassungsschutz.de/download/SHOW/vsbericht_2009.pdf (Seite 144-146, ich möchte auch auf Seite 147-148 verweisen: 31.900 Linksextremisten)

  94. Zur Namensgebung einer Partei, die unsere Ziele beinhaltet. Freiheit..hat etwas DDR-mäßiges. Den Begriff „Freiheit“ kann man schnell mißbrauchen. Bei dem Wort „Jung“ hat man die alten Wähler nicht im Boot. Ausserdem assoziert man jung=unerfahren. BIW „“…Wut ist keine Grundlage für gute Gedanken. Man denke an blinde Wut, die zerstörerisch wirkt.- Wie wäre es mit „Partei der Menschenrechte“? oder gar etwas Christliches. „Humanitätspartei“- „Christen ohne Kirche“- „Rettet Europa“- „Partei des Bürgerfriedens“..Ja PDB! Oder „Partei friedlicher Bürger“ – Wer hat schon etwas gegen Bürgerfrieden und friedliche Bürger? Ausserdem, wichtig, wenn es mal krachen sollte, Übergriffe oder Gerichtsprozesse – wir sind friedlich. und nicht etwa wütend. Wütend ist der Mob, den wir bekämpfen. Sagt mal einer was!

  95. TOTSCHLAG !?!????? Irgendwie habe ich den Eindruck ich habe einen Dachschaden. Wenn einer mit dem Messer auf einen Wehrlosen hinterlistig einsticht versucht er diesen Tot zu schlagen? Wenn überhaupt versucht er diesen Menschen abzustechen wie ein Tier. Aber das hat ja auch Tradition bei den Musels, das Schächten. Also will er diesen Menschen einfach nur töten, nicht mehr aber auch nicht weniger. Wenn jeman einen anderen aus niederigen Gründen umbringen will ist das kein versuchter Mord? Wenn das so im Gesetz steht dann ist das Gesetz SCHEIßE, und gehört abgeschafft.

  96. #135 PeterT. (23. Apr 2011 20:09)
    Da ist vielleicht wirklich was dran, wird die linken Spinner aber auch nicht daran hindern, uns zu diffamieren und in die Nazi Ecke zu stellen – freilich hätten sie dann etwas weniger Angriffsfläche.

    Abgesehen von den Rechtschreibfehlern ein guter Kommentar ;-). Das Hauptproblem bleibt aber der Informationen-Jihad… Ich habe mir gerade den Verfassungsschutzbericht NRW durchgelesen – Manipulationen ohne Ende. Es wird suggeriert, dass der so genannte Islamismus eine politische Ideologie wäre. Nicht, dass der Islamismus in Wahrheit islamischer Fundamentalismus ist und die Muslime einfach das machen, was ihr Prophet vorlebte: Menschen abschlachten.

    Christen verhalten sich wie Jesus, werden indes nicht als politisch eingestuft. Woran das wohl liegt??? … … …

  97. #133 marooned84 (23. Apr 2011 19:55)

    Ich will noch einmal was ergänzen, diese Mal geht es um Linksextremisten:
    Die Zahl der Gewalttaten mit zu vermutendem linksextremistischem Hintergrund ist mit 1.115 registrierten Delikten gegen-
    über dem Vorjahr (2008: 701) deutlich gestiegen…

    Dazu muß auch erwähnt werden, dass die Gewaltdelikte mit linksextremistischem Hintergrund tatsächlich viel höher liegen.

    Das linke Politikergesindel sorgt zusammen mit den linksorientierten MSM dafür, dass viele offensichtlich links motivierte Straftaten nicht als solche mitgezählt werden.

    Hakenkreuzschmierereien von Linken begangen werden natürlich der rechten Szene zugewiesen.
    Autoabfackeln von Linken wird auch gerne schön geredet und „entschärft“.
    (Denen bleibt eigentlich doch gar nichts anderes übrig, wenn Schick-Mickis ihre Wohngegend aufkaufen. Das muß man doch verstehen usw.).
    Hitlergrüße werden mindestens so Schwerwiegend bewertet, wie das Werfen von Brandsätzen Linker auf Polizisten!

    In Kriminalstatistiken z. B. erklären unsere Linkschaoten mit ellenlangen Präambeln jedesmal, dass die Ausländerkriminalität eigentlich gar nicht so hoch ist, wie sie rein zahlenmäßig aufgeführt wird und führen dann abstruse Erklärungen herbei.

    Die Präambeln sind dann häufig länger, als die gesamte Statistik.

    Linke Lügen ohne Skrupel und man merkt es ihnen nicht gleich an, weil sie bereits rot sind! 😉

  98. 65 marooned84 (23. Apr 2011 16:18)

    “Grüsse aus Berlin.” Bei dem Wort Berlin zucke ich aus zwei Gründen zusammen: 1. Berlin ist richtig arm dran und 2. bin ich DEG Anhänger und unser Eisbären Trauma geht weiter

    Bei beiden Dingen kann ich Dir für die Zukunft wenig Hoffnung auf Änderung machen !! 🙂

    Aber ein Zitat hätte ich noch für Dich, allerdings ist der Autor mir namentlich nicht bekannt .
    Ich hatte im letzten Sommer mit meinem Auto, eine „Begegnung mit den in Berlin so beliebtbten rumänischen „Fensterputzern“ an einer Ampel .
    Ich kürze die Geschichte mal ab .
    -er wollte putzen
    -ich wollte nicht
    -er spuckte mir auf mein Auto
    -ich stieg aus
    -er spuckte mich an
    -ich rastete aus
    Ungefähr 3 oder 4 Autos hinter meinem, stand ein Fahrzeug, in dem ein Polizist in zivil , der auf dem Heimweg war, saß ! Als dieser das kleine Tätatä bemerkte, schritt er ein . Nach dem Bestellen eines Funkwagens und dem Erledigen des Papierkrams, kam der Beamte in zivil zu mir und sagte :
    Mann, wäre ich bloß im Auto sitzen geblieben, ich könnte mir in den Arsch beissen, dass ich mich überall einmischen muss, obwohl der Ausgang doch ziemlich nach einem Sieg für die Berliner Bevölkerung aussah … (sinngemäß wieder gegeben)

  99. Ich habe es!!:

    „Freiheit und Frieden“ „FF“

    Das Eine sollte nicht ohne das Andere sein.
    Oder will Jemand in Frieden leben ohne Freiheit? – Bzw. ist das Leben in Freiheit ohne
    Frieden nicht erstrebenswert.

  100. …als der 49-jährige Libanese Khaled H. ihm vor den Augen der Tochter und ihrer Freundinnen sieben Mal ein Messer in Hals, Brust und Rücken rammte.

    Es kann sich hierbei lediglich um sog. „Warnstiche“, gehandelt haben. Kategorie: „Einzelfall“. Wird sicherlich mit einem 3-wöchigem Segeltörn in der Karibik geahndet.
    Im schlimmsten Fall wird es mit Buchlesen „bestraft“.

    „Knast und Arbeitsstunden sind out. Jetzt kommt Literatur als Strafe. Besser kann man jungen Menschen die Liebe zur Literatur wohl nicht nahebringen.

    BILD meldet aktuell, daß in Fulda die jungen Delinquenten jetzt ein Buch lesen und einen Aufsatz darüber schreiben müssen, wo früher Arrest und Arbeitsstunden drohten. Dafür haben sie 2-4 Wochen Zeit und dann wird der gestrenge Richter Christoph Mangelsdorf (47) … ja, was denn? Eine Literaturkritik über den Aufsatz abgeben?

    Interessant ist, daß unser medial stets präsenter Kriminologengott C. Pfeiffe schon jetzt weiß, daß das die Rückfallquote gegenüber Knast erheblich, nämlich auf 30 % statt unleserlicher 71% senken wird. Nach den empirischen Untersuchungen des „Vitzliputzli-Instituts für Kriminologenbeforschung“ aus 2010 wird das unverantwortliche Kriminologengedussel allerdings im Gegenzug um satte 23,82 % ansteigen. Der pfeiffende Kriminologe war übrigens auch derjenige, der vor einiger Zeit 112% aller fünfzehnjährigen Jugendlichen als Rechtsradikale geoutet hat.

    Also ein echter Fachmann.

    Ich gebe allerdings zu, für einen rütliartigen Schülerdelinquenten dürfte das lesen eines richtigen Buches eine wirklich üble Strafe darstellen. Und das meine ich ernst.

    Buchlesen als Strafe. Das hat was. Wie sang schon Nina Hagen weiland? „Literatur? Da wird mir übel. Die Arztromane habe ich schon durch …!“ Immerhin.

    Und es sagt alles über den Zustand dieser Multikultimigrationsgesellschaft …“

    http://vitzliputzli.wordpress.com/2010/04/15/literatur-statt-knast/

  101. #137 Zange (23. Apr 2011 20:18)
    Aha, da ist sie wieder! Und ja: guter Beitrag, weil gut erläutert. Es stimmt, aber ich habe auch nur ein wenig zitiert. Der Bericht geht noch weiter, beinhaltet aber in der Tat nicht alles – da haste Recht.

    #138 Sebastian (23. Apr 2011 20:18)
    „Bei beiden Dingen kann ich Dir für die Zukunft wenig Hoffnung auf Änderung machen !!“

    Nächste Saison seit ihr nimmer Meista. Verdient Meista, weil Pederson locker kompensiert. Man merkte sein Fehlen nicht und Ustorf war wieder überragend. Den Ustorf hätte ich gerne mal in Düsseldorf spielen sehen. Dem Denis wünsche ich gesundheitlich alles Gute, schließlich war er auch diese Saison stark, wenn auch nicht mehr die Dominanz vergangener Tage. Neben Vikingstad der kompletteste Spieler seit Le Beau.

    „Mann, wäre ich bloß im Auto sitzen geblieben, ich könnte mir in den Arsch beissen, dass ich mich überall einmischen muss, obwohl der Ausgang doch ziemlich nach einem Sieg für die Berliner Bevölkerung aussah …“

    Die Anekdote ist schon interessant…

  102. #139 PeterT. (23. Apr 2011 20:20)
    FF? Das klingt irgendwie nach SS… Aber eines ist sicher: Wir müssen den linken Spinnern so wenig wie nur möglich an Angriffsfläche lassen. Wenn sie nichts finden, müssen sie basteln.

    Kommt uns andererseits aber sogar zu Gute; denn aufgedeckte Lügen kommen selbst bei der halbwegs normalen Bevölkerung nicht sonderlich gut an, weil die Adolfs von früher so gearbeitet haben: Sie manipulierten, sie logen auch rotzfrech und negierten die Realität.

  103. Zitat:

    „vor den Augen der Tochter und ihrer Freundinnen sieben Mal ein Messer in Hals, Brust und Rücken rammte.“

    „Der ehemalige Patient Khaled H. warf dem Arzt vor, ihn “Drogenabhängig gemacht” zu haben.“

    „Die Staatsanwaltschaft beantragt Haftbefehl wegen “versuchten Totschlags”“

    „sieben Mal ein Messer in Hals, Brust und Rücken“, warum geht die Staatsanwaltschaft nicht gleich von verminderter Schuldfähigkeit aus, wie es heutezutage üblich ist, wenn Muxels Scheisse gebaut haben (die pure Erwähnung von Drogenkonsum z.B. reicht doch eigentlich schon zum „Verdachtsmoment“ und Vorverurteilung bei deutschen „Tätergruppen“)??

    wie lange sollen wir uns eigentlich noch diese von „Oben“ befohlene Diskriminierung unserer ureigensten Interessen gefallen lassen ???

  104. #127

    Wo kann ich unterschreiben. Ich sehe es genauso. Wir brauchen seperate Schulen, Restaurants, Busse, etc für Moslems. Oder gleich: seperate Länder.

    PS: Ärzte sollten Moslems prinzipiell nur Placebos geben. Oder gleich etwas, das irreparable Schäden anrichtet.

  105. Warum müssen wir solche solche Personen (Araber und Türken) in Deutschland dulden, bzw. warum darf man, gegen sie nicht mit voller Härte vorgehen?

  106. #151 MohamedAhmedMohamed (23. Apr 2011 22:48)
    Warum müssen wir solche solche Personen (Araber und Türken) in Deutschland dulden, bzw. warum darf man, gegen sie nicht mit voller Härte vorgehen?

    Wir müssen die nicht dulden ! Man darf gegen sie auch mit voller Härte vorgehen !! Mein Segen haben Sie !!

  107. Ein Teil der Libanesen kennt sich gut darin aus Menschen drogenabhängig zu machen. Deshalb ist es doch naheliegeng, dass dieser Khaled jemand anderes für seine eigene Drogensucht verantwortlich macht. Fällt Euch die orientalisch-islamische Denkweise immer noch schwer?

  108. Ich musste erts bei PI vorbeischauen, damit ich erfahre welcher Nationalität der Fast-Mörder angehört. Ein Libanese. Na,wer hätts gedacht.

Comments are closed.