Claudia erklärt Eidgenossen die WeltClaudia Roths erbitterter Grün-Kampf kennt „keine Grenzen“, erst recht nicht zum kleinen, aufmüpfigen Nachbarn, der sich nicht von Deutschland „ausschalten“ lassen will (PI berichtete). Um den Schweizern „Vernunft“ beizubringen, reiste Roth heute persönlich zu den Eidgenossen, um den dortigen Grünen „Rückenwind“ zu geben und gegen das Blocher-Denken zu kämpfen.

Die Grünen-Chefin sagte gegenüber dem Zürcher Tagesanzeiger:

Der Unterschied zwischen unseren Ländern besteht darin, dass es in Deutschland nicht um die Frage geht, ob wir aus der Atomenergie aussteigen sollen, sondern wie und wie schnell. …

Wir haben in Deutschland auch keinen wie diesen Blocher, der sagt: „Das Land braucht ein Atomkraftwerk weniger, wenn man alle Ausländer rausschmeißt.“ Da kriege ich Gänsehaut.

Dass die Schweiz die Grenzen dicht machen wolle, erinnere Roth an „an Debatten in unserem Land, die sehr gefährlich sind“… Der Kampf gegen Rechts™ muss sich unbedingt stärker auf die Schweiz fokussieren. Die Grenznähe der beiden Schweizer Kernkraftwerke Leibstadt und Beznau interpretiert die Grünen Vorsitzende als feindlichen Akt gegen Bio-Deutschland.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

137 KOMMENTARE

  1. Ist Claudia Fatima nicht eher eine Gefahr für die kleine Schwyz??

    Wieviele der tunesischen Verbrecher hat eigentlich Claudia Fatima schon persönlich bei sich zu Hause aufgenommen??

  2. Dass die Schweiz die Grenzen dicht machen wolle, erinnere Roth an “an Debatten in unserem Land, die sehr gefährlich sind”… Der Kampf gegen Rechts™ muss sich unbedingt stärker auf die Schweiz fokussieren.

    Das sehen die Schwyzer aber anders 😉 Die Schweiz steht im Umgang mit Ausländern im Vergleich zu anderen westlichen Ländern schlecht da, wie eine neue Erhebung zeigt. Bei drei Kriterien liegt die Schweiz gar auf den hintersten Rängen…. Über diese Studie bin ich richtige Froh. Am besten währe natürlich auf dem letzten Platz. Ich hoffe es zeigt Wirkung auf die Ausländer. Je beliebter ein Land umso mehr Immigranten kommen. Wollen wir das? Sicher nicht. 😆 😆 😆

    http://schweizerkrieger.wordpress.com/2011/04/09/auslander-haben-es-schwer-in-der-schweiz/

  3. Deutschland wird eine grüne Republik

    Gestern noch ein schlechter Traum, morgen schon bittere Wirklichkeit

    Wir dürfen uns nicht nur über ein grünes Deutschland freuen, sondern auch darüber, dass Deuschland ein sozialistischer Staat wird, die erste Hartz-IV-Republik in Europa. Wenn das kein Fortschritt ist, was ist dann Fortschritt? Wen man wissen will, wer die Hartz-IV-Republik finanziert, macht es wenig Sinn, den Arzt oder Apotheker zu fragen, denn die wissen es nicht. Möglicherweise auch nicht die Regierung oder die Politiker, denn ob wir es nun wahrhaben wollen oder nicht, was heute noch Satire ist, kann morgen Wirklichkeit werden: wenn der Verstand schmilzt!

    08. April 2011

    http://ef-magazin.de/2011/04/08/2949-dystopie-deutschland-wird-ene-gruene-republik

  4. „Am deutschen Wesen soll die Welt genesen!“

    Claudia Fatima Roth im Nationalchauvismus Hitlersch-Wilhelmischer Prägung, wie sich doch die Geschichte wiederholt!

    Gibt es Archiv-Material, welche Rolle ihre GroßelterInnen im 3. Reich gespielt haben?

    Waren die Roths Widerstandskämpfer oder doch MitläuferInnen oder gar Parteimitglieder oder gar in der SS gewesen?

    Wären Claudia Fatima Roths GroßelterInnen im Widerstand gewesen, sie würde damit durch die Talkshows hausieren, jeder wüsste es.

    Aber so, verdächtige Stille!

  5. Schon wieder reisst diese adipöse, wahrrnehmungsresistente Schabracke ihr Maul auf … 🙁

  6. Wir haben in Deutschland auch keinen wie diesen Blocher, der sagt: “Das Land braucht ein Atomkraftwerk weniger, wenn man alle Ausländer rausschmeißt.” Da kriege ich Gänsehaut.

    Genau da liegt das Problem.
    Was Deutschland fehlt, ist jemand wie Blocher.

    Wir haben nur Leute wie Roth, Trittin, Özdemir, Gysi, Gabriel, Lafontaine, Merkel, Röttgen, Seehofer, Westerwelle.
    Eine Meinung, eine Politik.
    Ich höre jetzt auf, sonst wird mir schlecht.

  7. #7 AlfonsVIII (09. Apr 2011 22:43)

    Im Unterschied zum SozialistIn Schicklgruber-Hitler will GrünsozialistIn Claudia Fatima Roth nun erst die Schweiz „heim ins Reich“ holen.

  8. „Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen.“

    Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen, Wunschvision zum Tag der Deutschen Einheit

    “Deutsche sind Nichtmigranten, mehr nicht!”

    „Türkei ist zweite Heimat für mich, ich mach seit 20 Jahren Türkeipolitik“

    Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen

    Warum eigentlich nicht – ein multinationaler Feiertag ist doch mindestens genauso hip wie ein multikulturelles Stadtteilfest, bei dem das Deutsche meist gar nicht vorkommt. Wir können uns aber auch vorstellen, an diesem Feiertag künftig der Wiedervereinigung von China und Taiwan, von Nord- und Südkorea, Abchasiens und Georgiens, Vor- und Hinterpommerns oder Nord- und Südtirols zu gedenken – alles Projekte nationaler Selbstbestimmung, die noch ihrer Verwirklichung harren. Auch der mögliche Beitritt der Mongolei oder der Fidschi-Inseln in die Europäische Union wäre ein großartiger Anlaß, die deutsche Einheit endlich ins Globale zu transzendieren.

    http://www.welt.de/print-wams/article122863/Hinter_List.html

    http://marc-doll.de/index.php?option=com_content&view=article&id=51:negative-zitate&catid=41:buchtipp-zitate&Itemid=61

  9. Das Land braucht ein Atomkraftwerk weniger, wenn man alle Ausländer rausschmeißt.

    HAHAHA!
    Echt ?

  10. Habt ihr euch eigentlich schon ein Notstromaggreat gekauft? Sorry aber diese Dinge die da zur Zeit geschehen sind einfach nur „grenzwertig“.

    Ich bin wirklich kein Befürworter der Kernenernergie – ich bin dafür aber ich kämpfe nicht dafür.

    Nur: 1. Wir steigen nicht aus der Kernenergie aus in dem wir diese in Frankreich einkaufen. Wir wechseln nur zum teureren Lieferanten.

    2. Und was machen wir eigentlich bei einem fast zu 100% ausgelasteten Netz in Sonderfällen etwa einem technishen Defekt?

  11. #6 Ruhri (09. Apr 2011 22:42)
    diese adipöse, wahrrnehmungsresistente Schabracke ihr Maul auf …

    😆 😆 😆

  12. Zitat:
    Wir haben in Deutschland auch keinen wie diesen Blocher, der sagt: “Das Land braucht ein Atomkraftwerk weniger, wenn man alle Ausländer rausschmeißt.” Da kriege ich Gänsehaut. Zitatende

    Hammergeil, Blocher ist sicher kein Nazi und bringt trotzdem so einen geilen Spruch.

    Vieleicht ist Claudia nach dem zehnten Spruch so empört das sie von ganz alleine aus den Latschen kippt.

    Nach all den Strapazen mit ihr hätten wir das wahrlich verdient. 🙂

  13. Wenn ich Claudia Fathima Roth sehe denke ich auch sofort an Debatten in unserem Land, die sehr gefährlich sind.
    Aber das hab ich sicher falsch verstanden.
    Bin wahrscheinlich noch nicht grün genug hinter den Ohren.

  14. Grüne Gedanken (Satire)

    Ich bin für weniger Kriminalität!
    Härtere Strafen?
    Halte ich für falsch.
    Mehr Opferschutz?
    Der Täter ist doch auch ein Opfer.
    Die Gesellschaft ist schuld. Bestrafen wir also sie!
    Ich bin grün.
    Mein Gewissen ist rein.
    Egal was ich tu‘, egal welche Fehler ich begeh‘: Ich darf das.
    Der Zweck heiligt die Mittel.
    Es ist für eine gute Sache.
    Ich bin der einzige, dem ihr Vertrauen könnt.
    Alle anderen lügen und betrügen. Nur ich nicht.
    Ich mache ehrliche Politik. Konsequent. Ohne Widersprüche.
    Ich werde die Umwelt retten.
    Ich werde euch ins Utopia führen.
    Wer mich wählt, wählt das gute Gewissen.
    Wer mich wählt, befreit sich von jeglicher Verantwortung.
    Wer mich wählt, tut Buße.
    Wer mich wählt, wählt die Moral. Die absolute und universelle.
    Denn ich bin unfehlbar.
    Kritisches Denken finde ich aber auch total wichtig!
    Grüne sind das Gute.
    Und wenn das Gute mal nicht das Grüne sein will?
    Dann ist das Gute das Böse.
    Denn Grüne sind immer im Recht!

    http://le-bohemien.net/2011/03/25/gr…ken/#more-4533

  15. weiss jemand die Adresse von dieser grünen Domina? Ich würde der gerne mal ein Mail schreiben..
    Genau das brauchen wir hier noch in der Schweiz, eine wie Roth, diese Ausgeburt von grüner Dummheit. Ich sage nur, Gott sei Dank haben wir einen Blocher! Leider tun die Linken und Grünen hier in der Schweiz alles, um den deutschen und europäischen Linken und Grünen zu gefallen. Die würden lieber heute als morgen in die EU, mit fliegenden roten Fahnen und grünem Hammer und Sichel-Emblem. By the way – Schwyzer sind nur die Einwohner des Kantons Schwyz in der Innerschweiz. Wir anderen alle sind Schweizer – das als kleine Lektion..

  16. Sofortiges Einreiseverbot in die Schweiz für dieses Subjekt und alle anderen „Grünen“

  17. Ein ungelerntes Fräulein Roth aus Bayern.

    Claudia Roth wuchs in Babenhausen im schwäbischen Landkreis Unterallgäu bei Memmingen auf. Ihr Vater war Zahnarzt, ihre Mutter Lehrerin. Aus der katholischen Kirche trat sie aufgrund deren Haltung zur Rolle der Frau aus. Im Jahre 1974 erwarb sie am Simpert-Kraemer-Gymnasium in Krumbach das Abitur. Nach zwei Semestern brach sie ihr Studium der Theaterwissenschaft in München ab, danach arbeitete sie als Dramaturgin am Landestheater Schwaben in Memmingen und war anschließend an den Städtischen Bühnen in Dortmund und am Hoffmanns Comic Theater (HCT) in Unna tätig. Ab 1982 war Roth Managerin der Rock-Band Ton Steine Scherben um Rio Reiser, bis diese sich zwei Jahre später wegen Verschuldung auflöste.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Claudia_Roth

  18. Liebe Schweizer,

    schmeisst sie einfach raus und gur ist.

    Wie nehmen sie auch postwendend wieder zurück und dann Schwamm drüber, über diese kleine unbedeutende Affaire.

  19. > HAHAHA!
    > Echt ?

    Naja ziehe hier mal 8% der Bevölkerung ab und 8% des Energieverbrauchs. Aber das sind so typische Schnellschussrechnungen.

    Für DE jedenfalls ist es so, das die Kernenergie begründet wird damit, dass man technisch nicht in der Lage ist, die erneuerbaren Energien hinreichend stark auszubauen um für alle Menschen den aktuellen Lebensstandard zu ermöglichen.

    Es gibt dann aber nur die Optionen.

    a) Bevölkerungszahl runter und oder oder
    b) Arbeitsplatzzahl runter

    oder
    a) Arbeitsplätze und Lebensstandard mit weniger Energie realisieren

    Anders kommen wir von der Kernenergie nicht weg. Wenn wir abschalten, dann müssen wir mit weniger auskommen.

  20. http://de.narkive.com/2009/10/9/1693450-schweiz-anti-minarett-initiative.html

    derStandard.at:
    Sie werfen den Grünen also vor,
    Religionsfreiheit über die Menschenrechte zu stellen?

    Seyran Ates:
    Ja, sobald es um den Islam geht, sind die Menschen-
    rechte nicht mehr so wichtig. Man muss sich nur diverse Talkshows
    ansehen, wo Frau Roth (Claudia Roth ist Vorsitzende der Grünen,
    Anm.) schon von ihrer Körpersprache her allergisch auf Vertreter
    der katholischen Kirche reagiert.

    Wenn sie hingegen neben einer kopftuchtragenden Frau sitzt,
    hat sie größte Sympathie und Toleranz dafür. Die patriarchalen
    Strukturen im Islam, die gerade durch das Kopftuch symbolisiert
    werden, würden viele Grüne in einer Diskussion nie akzeptieren,
    wenn es um Deutsche oder um Christen geht.

    derStandard.at:
    In einem offenen Brief an Sie argumentieren
    zwanzig Grüne damit, muslimische Frauen sollten frei
    entscheiden dürfen, ob sie das Kopftuch tragen
    wollen oder nicht.

    Seyran Ates:
    Das finde ich sehr weltfremd. Wer sich mit dem
    Thema wirklich ernsthaft und ehrlich beschäftigt, muss sich die
    Frage stellen, ob es in der islamischen Welt, etwa in den Moscheen,
    tatsächlich die Möglichkeit gibt, den freien Willen zu äußern.

    Kann man seine Kinder wirklich so frei erziehen? Das Kopftuch
    verhüllt den Körper der Frau, damit Männer sie nicht belästigen.
    Ist das der freie Wille? Die Grünen führen an dieser Stelle
    nicht die offene und ehrliche Diskussion.

  21. Nach solchen Äußerungen wird die Schweiz ihre Ausschaffungsinitiative sicher nochmal überarbeiten um solche Kriminellen wie Claudia Fathima erst gar nicht ins Land lassen zu müssen.

  22. Roth setzt sich nachdrücklich dafür ein, die Türkei in die EU aufzunehmen.
    Claudia Roth ist ehrenamtliches Mitglied des Verwaltungsrates der Europäischen Stelle zur Beobachtung von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit in Wien sowie ehrenamtliches Kuratoriumsmitglied der Universität Augsburg und der Deutschen Orient-Stiftung in Hamburg.
    Bekannt ist Claudia Roth auch für ihr persönliches Engagement auf Demonstrationen für Toleranz gegenüber Homosexuellen wie der Parada Równo?ci in Warschau oder dem Christopher Street Day in Dresden 2010, bei dem sie die Schirmherrschaft übernahm.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Claudia_Roth

  23. #25 Wolfgang (09. Apr 2011 22:56)

    > HAHAHA!
    > Echt ?

    Naja ziehe hier mal 8% der Bevölkerung ab und 8% des Energieverbrauchs.

    8 Prozent ???? Wo lebst du ????
    Mindestens 16 Prozent!!!!

  24. Die Frau hat doch einen Schaden, wer sind wir anderen Vorzuschreiben was diese in ihren Ländern zu tun haben?
    In westlichen Ländern groß die Fresse aufmachen und alles Verurteilen, in arabischen/muslimischen Ländern dagegen Morde, Elend und ATOMKRAFTWERKE für gut und Vortschritlich halten oder stillschweigend zu Tolerieren.
    Da kann man nur den Kopf schüteln bei dieser Rassistin.
    Ich wette die Schweizer bekommen auch ohne das sie den Mund aufmacht, bei ihr, eine Gänsehaut.

  25. (…)beschimpfte der sie als Prostituierte.

    Wo soll die denn anschaffen gehen?
    In der Geisterbahn?

    Soviel Schnaps kann man doch garnicht saufen….

  26. Ein Kommentar aus dem WELT-Artikel:

    Ein bemerkenswert gut recherchierter Beitrag von Autor Eckhard Fuhr. Der Ökologismus ist nach dem Kommunismus und dem Nationalsolzialismus die dritte, höchstgefährliche Ideologie aus Deutschland. Ideologen von ganz links und ganz rechts waren übrigens die Gründer der Grünen. Es waren deutsche Ideologen, deren Weltanschauung für zwei Weltkriege, unsägliches menschliches Leid und Unterdrückung verantwortlich war. Nun kommt die nächste Weltanschauung aus Deutschland auf den Markt der Ideologien und Religionen. Und diese ist nicht weniger gefährlich, als die vorangegangenen. Die Deutschen sollten lieber besser aufpassen, wen sie da wählen.

  27. Was der Bundesrat nicht alles für`s Ausland tut:
    -gekröpfter Nordanflug wegen 1000 geplagten Schwaben

    -Aufnahme von Tunesiern, obschon Wirtschaftsflüchtlinge

    -Löst das Bankgeheimniss auf ohne sich dagegen zu wehren

    -kippt mal locker 33 Milliarden CHF ins Euroloch, obschon Kein EU-Land

    -Baut den Gotthard für die EU-Transportrouten

    -Nimmt Rechtsbruch Italien`s im Bereich des Marktzugang`s Schweizer Firmen im EU-Raum kommentarlos hin.

    -Und nun nimmt man kommentarlos hin, dass Deutschland einen weiteren neidischen Angriff gegen die Schweiz fährt.

    Gegenmassnahmen sind auch gegen angelblich befreindete Staaten zu prüfen. Deutschland würde in der gleichen Situation ohne mit der Wimper zu zucken die Schweiz zurecht weisen, würden wir uns dauernd in ihre Innenpolitik einmischen. So sieht`s aus!!!

  28. Also ich finde die gut. Da sind die Fronten klar. Roth als nächste Kanzlerin. Wenn peinlich keine Rolle mehr spielt, dann geht eben alles.

  29. Ausschafen das Rothsche Schäfchen und gleich noch als Persona Non Grata declarieren

  30. #19 mhba (09. Apr 2011 22:52)
    weiss jemand die Adresse von dieser grünen Domina? Ich würde der gerne mal ein Mail schreiben..
    Genau das brauchen wir hier noch in der Schweiz, eine wie Roth, diese Ausgeburt von grüner Dummheit. Ich sage nur, Gott sei Dank haben wir einen Blocher! Leider tun die Linken und Grünen hier in der Schweiz alles, um den deutschen und europäischen Linken und Grünen zu gefallen. Die würden lieber heute als morgen in die EU, mit fliegenden roten Fahnen und grünem Hammer und Sichel-Emblem. By the way – Schwyzer sind nur die Einwohner des Kantons Schwyz in der Innerschweiz. Wir anderen alle sind Schweizer – das als kleine Lektion..
    —————————–
    Macht bloss nicht den Fehler und tretet der EU bei. Was hier in DL los ist ist nicht mehr schön. Ich wäre dankbar wenn wir einen Hr. Blocher hätten. Aber wie die Grünen / Linken sich aufführen ist echt peinlich. Manchmal wünschte ich mir, dass ich in die Schweiz auswandern könnte. Womit haben wir das verdient??? WIeso werden wir von den Politikern so sehr gehasst, dass die uns so verraten und verkauft haben. Wie wird das nur enden?

  31. Wir haben in der Schweiz eine grosse Zuwanderung aus der EU. Grüne Kreise lancieren jetzt eine Initiative, welche die Migration eindämmen will. Hätten Sie Verständnis, wenn die Schweiz die Grenzen dichtmachen würde?//
    Nein. Das erinnert mich an Debatten in unserem Land, die sehr gefährlich sind. Aber ich habe die Schweizer Grünen immer so erlebt, dass sie sich gegen eine eingemauerte Schweiz wehren.

    —–

    Debatten in unserem Land, die sehr gefährlich sind? Was in aller Welt ist denn gefährlich daran, wenn offen gesagt wird, dass man es sich nicht leisten kann, Armutsflüchtlinge und Scheinasylanten aus der ganzen Welt in unsere Sozialsysteme zu locken?
    Kein anderes Land der Welt lässt sich so ausnützen wie Deutschland, aber die Grünen brauchen weiteren Wählerimport.

    Muss diese grüne Spinatwachtel jetzt in der Schweiz auch noch ihre dummdreisten Parolen ablassen und warum wird sowas überhaupt ins Land gelassen, frage ich mich, Was waren die Schweizer empört über den Steinbrück, dabei ist die Roth weit gefährlicher als ein ganzes Regiment der Kavallerie.

  32. #51 frohundheiter   (09. Apr 2011 23:19)  
    Also ich finde die gut. Da sind die Fronten klar. Roth als nächste Kanzlerin. Wenn peinlich keine Rolle mehr spielt, dann geht eben alles.

    Ist gar nicht so unwahrscheinlich, bei den Umfragen.
    Stellt euch das mal vor…

  33. #39 Wolfgang (09. Apr 2011 23:05)
    Der Artikel ist falsch da er die hiergeborenen und eingebürgerten nicht mitrechnet, oder wie erklärst du dir dann dass wir schon über 50 Mio Muslime in Europa haben?
    Deutschland hat 16 mio Ausländer, teils hier geboren also mit Hintergrund, teils eingebürgert. Wenn ich den Link finde schreib ich ihn dir.
    Also ca. 20% Ausländer ist Korrekt! Von dennen allerding 11% hier geboren oder eingedeutscht wurden (doppelte Staatsbürgerschaft etc)….
    Wenn du echt glaubst wir haben nur 6,5 mio Ausländer (8%) in Deutschtland dann bist du ganz schön Realitätsfremd.

  34. Ich freu mich schon wenn sich nach einer Regierungsperiode in Baden-Württemberg die Grünen so richtig an die Wand fahren – das wird herrlich! 😀

    🙂
    🙂

    Und Frau Roths Empörung dürfte Ihre Mundwinkel und Tränensäcke noch tiefer gen Schwerkraft treiben. 🙂

  35. @#25 Wolfgang (09. Apr 2011 22:56)

    Das Problem ist nicht die Atomkraft an sich, wenn man vernünftige und eigensichere Reaktoren bauen würde AVR/HTR !

    Sondern das Problem ist das man in Deutschland darüber einfach nicht reden darf, ohne gleich als Atomlobbyist nieder gebrüllt zu werden. Warum ? Dieser Reaktortyp ist eine deutsche Erfindung, die bereits in den 1959 Jahren getätigt wurde und wo auch der erste GAU völlig unspektakulär statt gefunden hat. Da man damit die Eigensicherheit nach gewiesen hat.

    Und genau hier kommt dann die Frage auf, warum redet keiner über diese neue Reaktortechnik ? Denn damit wären unsere Energieprobleme für die nächsten ca. 3000 Jahre absoluti sicher und bezahlbar gelöst. Genug Zeit also andere Sachen zu erforschen und zur Serienreife zu bringen, als diese Vogelhäckselmaschinen und ineffektiven Solarpanele.

    Mir fällt als Antwort dazu nur ein das dieser Reaktotyp deshalb totgeschwiegen wird, weil dann alle Aktien der Wind- und Solarkraft Betreiber von Heute auf Morgen nur noch Altpapierwert hätten. Denn wenn man so einen Reaktor bauen würde, ist es nur noch schwer zu vermitteln warum man weitere Vogelhäckselmaschinen und ähnlichen Unfug in die Landschaft bauen möchte.

  36. #1 Icetrucker66 (09. Apr 2011 22:36)

    aufnehmen nicht, zu besuch vielleicht schon.

    was meinst du warum sie so protürkisch ist?

    schonmal was vom weiblichen sextourismus gehört?

    und was in tansania geht,geht auch in der türkei.

  37. Aus einer Ansprache von Claudia Fatima Roth vom 1. September 2019:

    Die Schweiz hat heute mit bereits regulären Truppen einen Lokalsender in Lörrach angegriffen….

    Seit 5:45 wird ……..

  38. Wir haben in Deutschland auch keinen wie diesen Blocher, der sagt: “Das Land braucht ein Atomkraftwerk weniger, wenn man alle Ausländer rausschmeißt.” Da kriege ich Gänsehaut.

    Gute Idee, wenn wir alle Moslemschmarotzer rausschmeissen würden, dann bräuchten wir die 7 abgeschalteten AKWs mit Sicherheit nicht mehr.
    Unter diesen Umständen könnt ich mich sogar mit dieser Massnahme anfreunden.

    Kein anderes Land der Welt lässt sich so ausnützen wie Deutschland, aber die Grünen brauchen weiteren Wählerimport.

    Besonders in BW, ich hab erst gestern im Radio gehört, dass die Grünen jetzt das Wahlalter bei den Kommunalwahlen auf 16 herabsetzen wollen. Wahrscheinlich wird das aber nur der erste Schritt sein, wenns durchgeht werden die sicher darauf hinarbeiten, dass auch ein Neugeborenes Kind wählen darf, schliesslich sind in manchen Gegenden dort schon mehr wie 2/3 der Schulkinder Ausländer oder sollte ich besser sagen Migranten, damits auch jeder versteht.

  39. Das Land braucht ein Atomkraftwerk weniger, wenn man alle Ausländer rausschmeißt.

    1. Ist das ein verzerrtes Zitat.

    „Geht die Einwanderung so ungebremst weiter wie bisher, kommen wir nicht um den Bau neuer Kernkraftwerke herum.“

    „Ein Anstieg der Bevölkerung um 100. 000 Personen erhöht den Energiebedarf der Schweiz um rund eine Milliarde Kilowattstunden. Seit 2007 sind 320 000 Personen in die Schweiz eingewandert. Das KKW Mühleberg produziert jährlich rund drei Milliarden Kilowattstunden Strom.“

    Es geht also weder ums rausschmeissen noch ums abschalten, sondern darum neue Kraftwerke durch weniger stark ansteigenden Energiebedarf zu decken.

    2. Stammt es zwar aus der SVP, aber nicht von Blocher.

    3. Ist es in der Originalfassung inhaltlich absolut korrekt.

  40. #63 uli12us (09. Apr 2011 23:53)

    Konsequent wäre ein linksgrünes Dreirassenwahlrecht:

    Biodeutsche: 1 Stimme

    Ungläubige Nichtdeutsche: 3 Stimmen

    Rechtgläubige: 10 Stimmen

  41. Meine Güte, ist das peinlich. Das nächste mal werde ich an der Schweizer Grenze bestimmt rot vor fremdschämen sein.
    Wenn ich an die nächste Wahl denke, bei der die Grünen dank perverser Freude über und propagandistischer Nutzung von Fukoshima sicherlich wieder gewaltig stimmen gewinnen werden, dann werde ich grün vor Übelkeit.

  42. Das ist mein moralischer Imperativ. Hoffentlich ist das in der Schweiz ähnlich, auch wenn Volksabstimmungen hier schon gegen die Charta der Menschenrechte verstossen haben – etwa das Minarettverbot. Wobei dieses hoffentlich am Ende von einem schweizerischen oder europäischen Gericht kassiert wird.

    ..und was ist mit der Türkei, Kirchenbauverbot, hat die Türkei nix gegen die Charta der Menschenrechte verstossen?

  43. Eben von Bülent Ceylan gesungen, Textzeile: „Ist es wahr das ihr uns Türken keine Chance gibt?
    Ich bekomme das kalte gruseln vor diesem vorlauten, rabiaten, die Wahrheit verdrehenden, ewig fordernden Herrenmenschen. 🙁

  44. Wer im Leben nichts gelernt und geleistet hat wie Claudia Fathima Roth, außer dumme Sprüche abzusondern womit dann die deutsche CO2 Bilanz gelitten hat, der muss sich eben bei den Grünen und/oder den Linken engagieren.

    Und von diesen Lichtgestalten gibt es in der Politik viel zu viele.

    Leider haben die Väter des GG es versäumt festzulegen das nur wer eine abgeschlossene Lehre/Ausbildung/Studium, nebst einer entsprechende Erfahrung in seinem Betätigungsfeld (mindestens 5 Jahre Berufserfahrung), in der Politik tätig werden darf.

    Daher tummeln sich viel zu viele Leute in der Politik die entweder ihr Studium abgebrochen haben oder die nur wissen wie das Wort Arbeit geschrieben wird.

    Da kann nun mal nichts gescheites bei rauskommen, wenn man über keinerlei Lebenserfahrung verfügt, bevor man in die Politik geht.

  45. #69 Runkels Pferd (10. Apr 2011 00:14) Eben von Bülent Ceylan gesungen,…..
    ———

    Der Typ versucht es immer wieder, uns die Türken schmackhaft zu machen. Habe die Sendung vorhin mit halbem Ohr verfolgt.

  46. Normalerweise bestimmen die Klugen, Fleißigen und Mutigen die Richtung. In Deutschland dreht sich das gerade um. Hier bestimmen zunehmend die die Faulen, die Feigen und vor allem die Blöden die Politik.
    Die Grünen repräsentieren diese Politik am besten, deshalb sind die so im Aufwind.

    Gnade uns Gott.

    Freundschaft!

  47. #70 Jens T.T (10. Apr 2011 00:23) #67 Rheinlaenderin

    Vieleicht gründet er eine Partei, wenn er ausgeschlossen wird.
    ———–
    Ich denke mal, beides wird nicht passieren.

  48. Ich hoffe, dass hier in NRW demnächst keine Neuwahlen stattfinden, wie gemunkelt wird.

    Sonst kommen die Grünen in NRW auch noch ans Ruder. Das wäre ein Albtraum.

  49. Na, da wird der Schweiz schon was einfallen, wie sie die Claudi in die Schranken weist. Vielleicht Einreiseverbot wegen…keine Ahnung.

    Rechtsbeugung (Grundgesetz), Zulassung von Straftaten und geistige Unterstützung von Anti-Demokratischen Organisationen kann man ihr ja nicht vorwerfen.

  50. Was will uns Claudia mit dem blöden Zettel sagen?
    Radioaktiver Schnee kostet Geld, oder was?

    Irgendwie erinnert sie mich da an Homer Simpson: Gelb, AKW und in einer Folge hat der auch mit düsterem Gesichtsausdruck irgendeinen Schwachsinn hochgehalten, den keiner Verstanden hat.

  51. Komisch, warum reist die Roth denn nicht nach Paris und fordert Sarkozy auf, Cattenom, Fessenheim und all die anderen französischen AKWs stillzulegen?

    Ach so, Frankreich ist zu mächtig, da traut man sich das nicht, aber die Schweiz ist klein, die kann man ruhig schurigeln?

    Lieber Schweizer, lasst euch von diesen dummen Grün-Schwaben-Vogten nichts gefallen.

    Erinnert euch an den Rütli-Schwur:

    Wir wollen sein ein einzig Volk von Brüdern,
    in keiner Not uns trennen und Gefahr.

    Wir wollen frei sein, wie die Väter waren,
    eher den Tod, als in der Knechtschaft leben.

    Wir wollen trauen auf den höchsten Gott
    und uns nicht fürchten vor der Macht der Menschen.

    Diese Version stammt zwar auch von einem Schwaben, nämlich Friedrich Schiller
    ;-), sollte aber gerade gegenüber den arroganten Grün-Schwaben-Vögten à la Roth euer Motto sein!

  52. Bei dem ganzen Gelabere über Pro 7 haben wir ganz vergessen zum Boykott gegen RTL aufzurufen:

    „Integration ist bei uns in Deutschland eins der wichtigsten Themen. Deshalb veranstalten wir von RTL auch bereits zum dritten Mal den Filmwettbewerb Commit Award.
    …“

    http://kairostheos.blogspot.com/

  53. Zu später Stunde gestatte ich mir, anläßlich unangenehmer innerer Erregtheit, die mich jedesmal überkommt, wenn ich Frau Roth sehen muß, auch einmal ein wenig Polemik:
    Da die Grünen sowohl farblich als auch inhaltlich mit dem Islam sympathisieren, könnten doch deren Wähler zugunsten der sogenannten Bereicherer auf Energieversorgung verzichten, so daß man niemanden ausschaffen müßte und dafür (bei einem Wähleranteil, der zur Zeit fast exakt dem verbliebenen Anteil der Kernenergie an der deutschen Stromerzeugung entspricht) die noch am Netz befindlichen zehn Reaktoren herunterfahren könnte.

    Im übrigen haben Grüne und Islam noch eine recht kuriose Eigenschaft gemein: Die Grünen sind eine Religion, die sich seit langem erfolgreich als politische Ideologie tarnt, während der Islam eine politische Ideologie darstellt, welche wiederum umgekehrt seit weit über tausend Jahren die Tarngestalt einer Weltreligion bevorzugt …

    Möglicherweise läßt sich damit die Befürwortung der frauenfeindlichsten Bewegung aller Zeiten durch die vom Feminismus geprägten Grünen zumindest teilweise erklären.

  54. Mist, ich musste gerade feststellen das ich feminin bin und gegen das islamische Uniform Gebot verstoße! Dazu noch: „Und alles was unterhalb des Fußgelenkes ist, ist im Höllenfeuer!“ Deswegen ist der Rüssel beim beten immer im Dreck, um möglichst nah bei ihrem Höllenfürsten!
    ttp://www.youtube.com/watch?v=ABsVtg_38Kk&feature=related

  55. Claudia Fatima Roth ist das Musterbeispiel des engstirnigen Spiessers.
    Sie gibt vor, so weltoffen und tolerant zu sein und erdreistet sich zynischerweise im Ausland den „hässlichen Deutschen“ zu geben, der in Oberlehrermanier seine Nachbarn grenzübergreifend belehren und den geschätzten Nachbarn Vorschriften machen zu wollen, wenn die Nachbarn ihre Meinung nicht teilen.

    Denn Claudi-Fatima alleine hat die Weisheit mit Löffeln gefressen und nur Claudi-Fatima weiss, was gut für uns alle ist.
    Wir sind nur zu blöde, Claudi-Fatimas Weisheit zu erkennen.

    Liebe Schweizer, wir Deutschen schämen uns für diese grüne Kröte.

    Schmeisst sie raus, diese unruhestiftende Ausländer_In und Faschist_In, erklärt sie zur unerwünschen Person, bis sie gelernt hat, wie man sich als Gast bei seinen Nachbarn zu benehmen hat!

  56. .

    Als Bindestrich-freier deutsch-Deutscher enhtschuldige ich mich hiermit bei allen patriotischen Schweizern wegen der imperialistischen und beleidigenden Aussagen der Grünschlampe Roth.

    Sie spricht weder für mich noch die Mehrheit meines Volkes.

    Ich gratuliere Ihnen auch aus vollem Herzen, daß sie einen echten Patrioten wie Herrn Blocher haben, der sich für die Belange und das Wohlergehen des Schweizer Volkes einsetzt.

    Ein Mann wie Herr Blocher wäre auch für uns Deutsche eine wahre Bereicherung.

    .

  57. C. Roth packt an. Mehr und mehr werden folgen.
    Domino ist ein interessantes Spiel.

    Die Deutschen sind halt einfach in summa etwas intelligenter – nicht in toto, aber in total wichtigen Angelegenheiten. Siehe erneuerbare Energien. Die Chinesen haben da interessanterweise schon Fährte aufgenommen.
    Klingelt’s?

    In Solartechnik ist Deutschland einsame Spitze. Stört euch das, euch REP- und mühsam vermummte NPD-Sympathisanten? Atomkraft ist Gau-gaga. Die ersten Umdenk-Signale sind weltweit zu vernehmen. Aber wer nicht hören will muss bald schon fühlen.

    Freilich erfrieren / verhungern / verkümmern (Fortsetzung ad lib. auf dem Klositz zu ersinnen) wir alle, wenn die Atomkraftindustrie demnächst ihre Profite gen Null schrumpfen sieht. Und wenn die AKW-Betreiber keine Profite machen, ja dann sind wir selbstverständlich alle gar bald schon so gut wie tot.

    Lasset uns beten.

  58. Rene Grünast will Klaudia Pobereit beerben.

    Berliner Spitzenkandidatin
    Grüne nominieren Künast

    „Nun ist es offiziell: Grünen-Bundestagsfraktionschefin Künast fordert Berlins Regierenden Bürgermeister Wowereit bei der Abgeordnetenhauswahl im September heraus. Ihre Chancen stehen nicht schlecht.
    Künast erhielt am Samstag von den 804 bei der Wahl anwesenden Mitgliedern der Berliner Grünen 734 Stimmen, dies entspricht 91,3 Prozent. Gegen Künast sprachen sich 32 Mitglieder (vier Prozent), es enthielten sich zudem 38 Mitglieder (4,7 Prozent). Künast, die im November ihre Bereitschaft zur Kandidatur für das Amt der Regierenden Bürgermeisterin erklärt hatte, trat ohne Gegenkandidat an. Der designierte Grünen-Ministerpräsident in Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann, teilte per Videobotschaft mit, er erwarte, dass im September in der Hauptstadt die zweite grün-rote Landesregierung ins Amt komme.
    Zuvor hatte Künast in einer kämpferischen Rede den rot-roten Senat unter Führung von Klaus Wowereit attackiert. Die Bilanz nach mehr als neunjähriger Amtszeit von SPD und Linken sei erschütternd. So sei Berlin noch immer bundesweiter Spitzenreiter bei der Arbeitslosigkeit. Es gebe Chaos bei der S-Bahn, unzufriedene Lehrer und keine Initiativen für den Klimaschutz. „Wir haben es satt, von einem uninspirierten, ausgelaugten Senat regiert zu werden, der die Probleme ignoriert“, betonte Künast. In Berlin regiert seit Anfang 2002 eine rot-rote Koalition…“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/berliner-spitzenkandidatin-gruene-nominieren-kuenast_aid_616827.html 😯

  59. @ 62 Eurabier

    Mein lieber Eur… , Claudia Roth mag ja ne Pflaume sein.

    Aber Sie sind ein Pflaumenbaumhain.
    Von beträchtlichen Ausmaßen.

    Unterste Schublade.

    Geh schämen.

  60. #81 Runkels Pferd

    Verdammt, habe mir das Video angeschaut und mußte auch zu meinem Entsetzen feststellen, dass ich feminin bin…

    Wenn ich nicht wüßte, dass dieser Typ den Quatsch den er erzählt Ernst meint, könnte man denken dies sei eine lustige Persiflage aus z.B. einem Monty Python Film.

  61. #85 querit (10. Apr 2011 01:20)

    Autsch…Grüne und Intelligenz… 😆
    Die Grünen sind die ganz besonders Intelligenten.
    Die sind sogar so intelligent, immer mehr mohammedanische Zuwanderung und mehr Mohammedanismus in der Gesamtheit der Gesellschaft zu fordern zu fördern.
    Wahrlich, das ist gezeigte Intelligenz in Reinform…

    Und genauso intelligent ist dieser blinde, panikartige Sofort-Ausstieg, ohne effizente Nachfolgetechnologien zu besitzen.

    Na ja, wie das auch immer mit den ungeliebten Fakten ist, das mit der Grünen Intelligenz war jedenfalls ein Eigentor.
    :mrgreen:

  62. Frau Fatima Roth ist die Strafe Gottes für die beiden Weltkriege. Die Frage ist ja nur – wie lange noch?

  63. Erst Pobereit, dann der Künast….und wann
    kommt Josef Fritzl dran? Ach so – erst nach
    Cohn-Bandit (dem Kinderf…reund!)

    Dieses Berlin ist langsam aber sicher zu einem
    Swinger-Club für Perverse geworden!
    Da passt ja eine Kultfigur wie Mohammed bestens!

  64. Gruseliger Artikel in der TAZ: „Mein liebster Feind der Islam“: „Auf dem Medienkongress debattierten JournalistInnen und Politikwissenschaftler über die Klischeevorstellungen und die Ängste, die im „Deutschland post-Sarrazin“ vor dem Islam bestehen und die Rolle, die die Medien bei der Migrationsdebatte übernehmen.“

    Mit Kommentarfunktion und Flüchtlingsumfage. Und wenn man will, kann man für den Artikel spenden…

    http://www.taz.de/1/leben/taz-medienkongress-2011/artikel/1/mein-liebster-feind-der-islam/

  65. „Roth als Torpedo gegen Schweizer AKWs“

    Ein sogenanntes Dumm-Dumm-Geschoss…
    😉

  66. Zum Bild oben, Frau Warze hat ein Blatt mit 3 Warnzeichen, was bed. das mit dem Euro und das mit Stern(Warnung vor gefährlicher optischer Strahlung?;)) im Warnzeichen denn genau?

  67. #93 Fumigador (10. Apr 2011 01:53)

    Erst Pobereit, dann der Künast….und wann kommt Josef Fritzl dran? Ach so – erst nach Cohn-Bandit (dem Kinderf…reund!)

    Dieses Berlin ist langsam aber sicher zu einem
    Swinger-Club für Perverse geworden!
    Da passt ja eine Kultfigur wie Mohammed bestens!

    …äh, nee, – also, warum bei der Bürgermeisterwahl in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah…
    Mohammed würde eventuell in die engere Wahl zum OB von Berlin kommen, aber er ist momentan immer noch ein kleines biss.chen tot. Hoffe mal, niemanden mit der Aussage zum Vital-Status des Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihn , beleidigt zu haben. Die Grün_Innen und Grün_innen können allerdings mittlerweile aus einem schier unerschöpflichen Reservoir an Talenten schöpfen. Da Mo ja immer noch verhindert ist, hier die Idealbesetzung , … er ist
    kein Verschwender, sondern ausgestattet mit mindestens einer Passion zur nachhaltigen CO2-Einsparung und mit der Kompetenz sexuelle Perspektiven zu leben und zu erweitern.
    Fazit : Passt zu Berlin wie angegossen.

  68. Der Empörungs-Siedewasser-Reaktor Roth

    mit einer Haarfarbe,

    die aus einem Castor-Behälter stammen könnte !

  69. Am deutschen Wesen soll die Welt genesen!

    Bei Emanuel Geibel stand anstatt „soll“ das „mag“ und somit ist es auch anders bedeutend, doch die Faschisten mögen halt mehr soll…

    Bei dem vor kurzem geschehenen Sandsturm auf der deutschen Autobahn, mit viel Leid, war mein erster Gedanke (ich bedauere), das ist das beste Argument für das Verbot von Autobahnen! Scheint mir logisch in der Atom-Konsequenz…

    Zumal durch Autobahnen, besonders durch bekloppte, rasenden, besoffene, überforderte und von der Technik des Autos unverständige FahrerInnen mehr Menschen als durch Atom umgekommen sind. Und Sandstürme sind in Deutschland üblich! (Mag mich aber irren)

    Mal was Grundsätzliches bzgl. Japan und deutschem Unverständnis gegenüber deren Atompolitik! Ein Volk in dessen Land zwei Atombomben (das einzige Land überhaupt bzgl. Krieg) explodiert sind, 100.000de von Toten, die Städte wieder aufgebaut und dort alle Menschen unverstrahlt leben und wahrhaft blühende Landschaften existieren, diesen Menschen, brauchen German-Ansgt-Paniker über Atom und deren Gefahr nichts, aber auch gar nichts zu erzählen! Das ist nicht nur einfach lächerlich, sondern so was von überheblich das es einem Deutschen World-Angst macht. Man fragt sich nur, warum diese Fanatiker schon wieder in Deutschland an der Macht sind…

  70. Oh mei, Frau Roth….schonmal was von Klimaverschiebung gehört, bei der (Aus-)nutzung aller fossilen Brennstoffe?
    Schonmal gehört, dass die Windenergie eine Belastung für den Menschen darstellt? Die riesigen Windräder sind laut und verschandeln die Landschaft. Nicht wenige Menschen werden krank davon.
    Bitte fangt doch in Baden-Württemberg endlich zu regieren an und hört auf, den fehlenden Strom aus Tschechien und Frankreich aus deren Schrottmeilern zu holen.
    Hier sage ich nämlich :
    Atomkraft nein, danke..
    Ihr nicht?
    Wo bleibt die Konsequenz. Man sollte den Strom auch nicht mehr aus andern AKWs holen, das würde NICHTS ändern…aber begreift ihr das überhaupt?

    Ich warte auf die Regierung in BW. Wir werden viel zu schreiben haben….

    http://www.donaufalter-zeitung.de/friends/parser.php?artikel=137

  71. Ob man Atomwaffen möchte oder keinen Atomstrom,das hat nur das Volk zu entscheiden.Mal abgesehen davon ist letzteres nur via nationaler Unabhängigkeit und Energie-Autarkie möglich!Es wird Zeit für eine Weltraumstation.

  72. Liebe Schweizer : diese Warze repräsentiert
    eine Minderheit hier in Schland, bedenkt das bitte – auch wenn diese Minderheit sich zur Zeit als zukünftige Mehrheit geriert, was sich aber in dem Moment automatisch erledigt hat, wenn Schland pleite ist .Was für eine abstoßende, widerwärtige Person – obendrein, wie von Kommentator Rojas schon richtig bemerkt, feige, denn sonst hätte sie sich ersteinmal Frankreich vornehmen müssen – ach ja ,dort dürfen ja die Mondanbeter öffentlich den A… hochrecken, ist also die Kernenergie auch nicht so schlimm .Genauso wie in Persien, wo „Frau“ Roth gerne mal bekopftucht ihre Aufwartung macht und friedliche wie weniger friedliche Nutzung des Urans ganz in Ordnung findet. Und noch was grundsätzliches : da antiwestliche Rassisten wie Roth, Künast, Trittin, Fischer etc. kinderlos sind, kommt die weitere Zukunft in ihren destruktiven Plänen nicht vor. Deshalb denken sie auch nicht darüber nach, wie das entindustrialisierte Europa dereinst die islamgrüne Neubevölkerung weiter im Wohlstand halten soll- nach der Umverteilung .

  73. Auf SF.tageschau.tv wird das neue grüne Liebestraumpaar C.Roth und Ueli Leuenberger gezeigt! Passen ideal zusammen!C.Roth soll sich gefälligst aus unseren Angelegenheiten aushalten! Im Radio gestand sie ein,sie könne nicht sagen was die Schweizer zu tun haben!So ist es Frau Roth!Wir wissen besser was wir tun als sie!!! Der Kampf gegen Rechts muss sich besser gegen die Schweiz fokussieren!! Frechheit!Frau Roht wir sind ein sebständiger Staat mit direkter Demokratie,halten Sie sich raus,jede Einmischung von C.Roth ist entschieden zurück zu weisen. Ich bin wütend auf diese Frau! Ich stelle mir vor C.Roth wäre Schweizerin und bei uns im Parlamment,müsste vom Schweizervolk gewählt werden,müsste tun was der S.Souverän vorgibt,Entscheidungen vors Volk zur Abstimmung bringen! Wie würde dies für Frau Roth sein? Ich kann dies nicht zu Ende denken,weil meine Vorstellung dazu nicht ausreicht.Übrigens Mercedes gäbe es auch keinen!

  74. Also ich bin dafür das die Schweiz ihre AKW weiter betreibt. Wie anders sollten die uns den Strom liefern können, den wir brauchen um unsere AKW abschalten zu können?

  75. Alfons VIII Schikelgruber Hitler wusste das die Schweiz aus allen Rohren auf die Deutschen schiessen an der Grenze,wie auch vom Alpenreduit! Es war alles vorbereitet den Gotthard zu sprengen sollten die deutschen in der Schweiz einmarschieren,dies wäre effektiv gewesen,weil mit der Sprengung des Gotthards wäre der Weg nach Italien für die Nazis unterbrochen gewesen.Übrigens wir sind daheim,also nichts mit heim ins Reich.Eine Drohung an C.Roth wir nehmen das Alpenreduit wieder in Betrieb und sprengen den Gotthardt sollte genügen um sie von jedem Vorhaben abzuhalten,den den Güterverkehr Italien Deutschland dürfte auch C.Roth nicht in Gefahr bringen! Nur so eine Gedankenspiel von mir!!!!

  76. Es ist sowieso grundsätzlich falsch was sie Blocher anhängen will!! Ich glaube viel eher das Toni Brunner(Präsident SVP) gesagt hat, dass die Schweiz keine neue AKW mehr braucht, wenn die Zuwanderung gestoppt oder reduziert wird!!

  77. Abgesehen davon ist es eher positiv das eine wie Sie der Schweiz Vorschriften machen will. Denn Vorschriften bringen bei den Schweizer nichts, sobald es um druck von EU oder um dass wegnehmen von Selbstbestimmung geht rudern alle schnell wieder in Richtung rechts…. Fazit; Sie hilft uns!!

  78. Wir brauchen unbedingt ein Empörungsministerium. Als Ministerin für Empörung hat sich natürlich Frau Claudia (the Empörung) Roth die Jahre hinweg qualifiziert.

    Stellt euch mal vor, die GRÜNEN schaffen es, alle Kernkraftwerke auf einmal abzuschalten. C.F. Roth steht am Pult breit grinsend, die Hand schwebt über dem grossen roten Knopf. Sie drückt den roten Knopf. Und? Alle Lichter in Deutschland gehen aus. Und was fragt die dumme Nuss? Wieso gehen die Linchter nun aus?

  79. Ich kann diese dickliche, kreischende , dauerempörte Grünen – Dame Roth nicht mehr sehen, ohne wirklich und wahrhaftig Bauchschmerzen zu bekommen.

    Was bilden solche Leute sich ein? Dass sie nicht nur dem eigenen Volk Vorschriften machen, Ge – und Verbote erlassen können, wie man zu leben hat, sondern auch noch dem Nachbarland ?

    Wenn die Schweizer schlau sind, und das sind sie ganz sicher, dann geben sie dieser Krawallschachtel einen imaginären Tritt in ihr umfangreiches Hinterteil.

    Man muß sich ja schämen, daß solche Leute einen derartigen Zuspruch durch große Teile der Bevölkerung erfahren, wenn man den Umfragen glauben darf.

  80. #64 Islam_kritisch (09. Apr 2011 23:38)
    …Und genau hier kommt dann die Frage auf, warum redet keiner über diese neue Reaktortechnik ?…

    Weil sie nicht militärisch genutzt werden kann, es läßt sich damit kein waffenfähiges Plutonium erzeugen. Nur darum haben wir die ganzen Probleme, die sind gewollt. Würde man das Ganze richtig machen, gäbe es keine Gefahr durch Kernkraft.

  81. Die Grünen waren, sind und bleiben Deutschlands Untergang. Und die geistesgestörten Deutschen haben sich freiwillig diesen Verbrechern ausgeliefert. Daran zeigt sich, wie wahr doch der Spruch ist: Nur die dümmsten Kälber wählen ihre eigenen Schlachter.
    Dieses Volk nutzt auch im Zeitalter von facebook kaum oder auch gar nicht die Möglichkeiten der Informationen. Aber später haben sie mal wieder von alldem nichts gewußt, doch diese Rechnung wird nicht mehr aufgehen.
    Ich möchte hier das Programm der Grünen nochmals aufzeigen, denn das haben sie nur durch die Hilfe dieses blinden, tauben, blöden und faulen Volkes erreicht, das mehr und mehr von Werten abgefallen ist und inzwischen auf Kosten anderer lebt. Das war ja auch so gewollt, von diesem Grünen Ungeziefer. Ohne die Hilfe dieses blöden Volkes wäre das alles niemals möglich gewesen.
    Alle die jemals Grün gewählt haben, es noch tun oder jetzt erst recht, machen sich mitschuldig, an dem was sich in Deutschland entwickelt hat. Und wer das immer noch nicht begriffen hat, dem sollte jegliches Wahlrecht auf Grund seines Geisteszustandes entzogen werden.

    10 Punkte aus dem Programm der Grünen

    1. Raus aus der NATO. Abzug aller ausländischen Streitkräfte aus der Bundesrepublik. Abschaffung auch einiger konventioneller Waffensysteme.
    Ziel: Auflösung der Bundeswehr. Die Grünen sind grundsätzlich für die Streichung sämtlicher Rüstungsausgaben.

    2. Endgültiger Verzicht auf Wiedervereinigung.

    3. Auflösung aller kasernierten Polizeieinheiten (Bereitschaftspolizei und Bundesgrenzschutz). Abbau der Polizei. Beschränkung der Befugnisse des BKA. Auflösung der Verfassungsschutzämter. Weg mit der 5% Klausel!

    4. Streichung der Anti-Terror-Gesetze. Abschaffung der lebenslangen Freiheitsstrafe. Keine Ausweispflicht. Keine Meldepflicht. Entkriminalisierung von Bagatelldelikten.
    Ziel: Weg mit Strafrecht und Gefängnissen.

    5. Ersatzlose Streichung der §§ 218 und 219 StGB. Freie Wahl der Abbruchmethode. Möglichkeit zum ambulanten Abbruch in allen Kliniken und Praxen. Gänzliche Abschaffung der §§ 175 und 182 StGB.

    6. Genehmigungspflicht für Investitionen. Erleichterung von Betriebsübernahmen. Kontrolle von Kapitalbewegungen. Vergesellschaftung von Schlüsselindustrien.
    Neue gesellschaftliche Formen des Eigentums. Marktregulierung.

    7. Umbau der Wirtschaft. Basisdemokratische Wirtschaftsordnung. „Wir sind uns bewußt, daß dieser Umbau die gesamte Art des Produzierens sowie die alltäglichen Lebens- und Konsumweise umgestalten muß.“

    8. Massive Besteuerung von Einkommen aus Geldkapitalanlagen. Quellensteuer auf Besitz- und Vermögenseinkommen. Sofortige Erhöhung der Mineralölsteuer um 50 Pfennig je Liter.

    9. Radikale Verkürzung der täglichen Erwerbsarbeitszeit, dabei voller Lohnausgleich für untere und mittlere Einkommen.

    10. Freistellung von der Erwerbsarbeit für persönliche Bedürfnisse und gesellschaftliche Tätigkeiten. Die Zahlung von Grundsicherungseinkommen soll nicht an einen Arbeitszwang gebunden sein.

  82. Ein Klassiker:

    Ihre ausgefeilte politische Vision stellte sie auf einem Parteitag der Grünen wie folgt dar:

    „Ich träume davon, mit einer rosa Brille und bunten Klamotten über eine Autobahn zu radeln; links kiffen Jugendliche friedlich unter winkenden Windrädern, rechts küsst sich ein schwules Paar, und dann fahre ich zu einem multikulturellen Stadtfest, wo Juden, Christen, Moslems und Buddhisten bei einen ökumenischen Gottesdienst gemeinsam Ramadan feiern. Und dann gibt es für alle Koscheren veganen Hackbraten-Döner mit scharfem Curry und Glasnudeln!“

    Attentat

    Am 10.10 1999 wurde während einer Wahlkampfkundgebung von Bündnis68/die Bekifften ein Attentat auf Claudia Fatima Roth verübt. Ohne Vorwarnung trat aus der Besuchermenge plötzlich ein Mann an Roth heran und hielt ihr ohne Vorwarnung einen Spiegel vor das Gesicht. Tief geschockt fiel Roth in Ohnmacht. Der Mann wurde von der jubelnden Menge auf Schultern durch die Straßen getragen und später vom Bundespräsidenten für seine mutige Tat mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

    http://www.stupidedia.org/stupi/Claudia_Roth

  83. …und die 58 französischen Kernkraftwerke sind kein Problem für CFR?

    Hat sie vielleicht Angst davor, dass Napoleon Sarkozy mal ein paar Marage rüberschickt?

  84. „Claudia Roth – Deutschlands Super-GAU“

    „Claudia Roth gehört zu den wenigen hochbegabten Spitzenpolitikern Deutschlands.
    Laut eigenen Aussagen ist sie deshalb so intelligent, weil sie 3 statt 2 Gehirnhälften hat. 😆
    Schon in ihrer frühen Kindheit fiel sie durch bemerkenswerte schulische Erfolge auf.
    So gewann sie 1960 in der sonderpädagogischen Förderschule Ulm einen Preis für das schönste Salzteigmännchen und nur ein Jahr später belegte sie Platz 1 beim Fingerfarbenmalen. 😆
    Beflügelt von soviel frühen Hinweisen auf ihr Talent begann sie nach der Waldorfschule, Theaterwissenschaften zu studieren, brach jedoch 2 Semester später wieder ab.
    Während dieser Zeit trainierte sie bereits die dramaturgisch ausgefeilten Mimiken, mit denen sie später die politische Bühne erobern sollte: Die niedlichen Mopsbäckchen weit gebläht, einen Hamster imitierend, dazu spannt sie ihre kullerrunden Kuhaugen weit auf, als wolle sie, dass jeder direkt in ihre schöne Seele blicken kann; der Mund leicht offen, aus Empörung über die Schlechtigkeit der Welt; die Wangen baumeln locker wie saftige Steaks herab und vermitteln Lässigkeit.
    Anerkannte Genforscher vermuten zudem, sie sei eine Kreuzung aus Alice Schwarzer und Hulk Hogan.
    Andere sehen in ihr den Beweis, dass das Mammut nicht ausgestorben ist, während eine weitere anerkannte Forschergruppe aus Luxemburg gerade eine mögliche Verwandtschaft mit dem Nacktmull über einen 3-D-Gesichtsabgleich zu beweisen versucht.
    Nach ihrer gescheiterten akademischen Laufbahn entdeckte sie ganz plötzlich ihr verborgenes Organisationstalent und versuchte sich als Managerin der versifften Rock-Band Ton Steine Scherben um Rio Reiser.
    Nachdem diese hochverschuldet bankrott ging und Reiser sich von Frau Roth trennte, feierte er mit „König von Deutschland“ zum ersten Mal musikalische Erfolge.“ 😆 😆

  85. Erstmal möchte ich mich bei allen bedanken, die meinen Beitrag gestern bezüglich unserer Nationalhymne korrigiert haben. Habe alles nachgegoogelt und bin jetzt wieder ein bisschen schlauer, dank PI.

    Und dann wollte ich wissen, ob das verlinkte Wahlplakat der Grünen echt ist? Das wäre ja in der Tat unglaublich! Aber schön wäre es ja, wenn sie sich jetzt so outen, sehen die Leute wenigstens, wofür diese Partei noch steht AUßER der Atompolitik!

  86. #querit: Ojoijoi, ein(e) ganz Dumme(r)! Ich hoffe, Claudia hängt an deiner Schlafzimmerwand..
    Aber ok, jeder darf seine Meinung sagen – nur eben nicht unbedingt als Politiker einer landesfremden dubiosen Organisation, die sich ökologisch „korrekt“ gebärdet, im Ausland. Und Roth, Sie waren definitiv im Ausland und nicht etwa in irgendeiner deutschen Provinz!! Dass ausgerechnet eine halbgebildete Person als „Politikerin“ sich anmasst, einem souveränen Nachbarland Lehren zu erteilen, ist nicht nur frech, sondern bestätigt auf tragische Weise, dass ausgerechnet eine sich fortschrittlich gebendes Individuum wie Roth aus der deutschen Geschichte offenbar überhaupt nichts gelernt hat. Das, gepaart mit einem unglaublichen Sendungsbewusstsein, ist eigentlich nur peinlich. Bei Dummköpfen wie Roth ist es auch gefährlich, denn solch Minderbemittelten fehlt die Fähigkeit, die Folgen eigenen dummen Geschwätzes zu überblicken. Übrigens gehört den Redaktoren des Tagesanzeiger eine Tracht Prügel, weil sie dieser Pumpi 2 ganze Seiten zu ihrem Interview gewidmet haben..

  87. Frau Roth, lassen Sie sich Folgendes gesagt sein: Hr. Blocher hat in China und Japan Fabriken gebaut bevor SIE wussten, wie Sie sich auf Kosten der Steuerzahler Ihr ungebildetes Leben führen können.

    Gehen Sie dahin zurück, wo Sie herkommen. Solche Hasspredigerinnen wie Sie wollen wir hier nicht. Wir lösen unsere Probleme selbst.

    Und wenn Ihnen unsere Zivilisation (bei Ihnen bin ich mir nicht so sicher von „Zivilisiertheit“ zu sprechen, so steht es Ihnen frei in ein Land Ihrer Träume und Utopien auszuwandern.

  88. C.F. Roth hat drei Gehirnhälften. Und? Unsere speziellen Freunde haben da einiges mehr zu bieten.
    Sie haben – wer mags glauben – zwei Gehirne.
    Ein Gross- und ein Kleinhirn.
    Das Grosshirn schalten dann reflexartig auf das Kleinhirn um, wenn ein Schlüsselreiz (z. B. eine Frau oder Ziege)ihn das Blickfeld des Grosshirn tritt. Das Kleinhirn befindet sich, wie nicht anders zu erwarten, frei hängend zwischen den Beinen.
    Umd das Kleinehirn sichtbar zu machen, brauchen unsere Freunde nur einen Reisverschluss zu betätigen, dann wird das Kleinhirn (im Fachjargon auch Schrumpfhirn genannt) sichtbar.

  89. Diese unglaublich Unverschämten Kreaturen stellen die Schweizer SVP Wähler und ähnliche doch tatsächlich alss Nazis hin.
    Es muss einem nicht alles an der SVP passen, vielleicht sogar gar nix, aber sie als Nazis hinzustellen zeigt eine gewissen

    Denen geht es nur darum alles platt zum machen was denen nicht passt.
    Hier zeigt sich die „ungeheure Demokratiefähigkeit“ solcher Leute.

  90. #142 DK24 (10. Apr 2011 11:17)

    Das Grosshirn schalten dann reflexartig auf das Kleinhirn um, wenn ein Schlüsselreiz (z. B. eine Frau oder Ziege)ihn das Blickfeld des Grosshirn tritt. Das Kleinhirn befindet sich, wie nicht anders zu erwarten, frei hängend zwischen den Beinen.

    😆 😆 😆

  91. Frau Roth (Lady Gaga) hat der Schweiz wieder den Weg gewiesen – das sollte mit künftigem Einreiseverbot belegt werden. Gott sei es gedankt, dass die Schweizer noch normal reagieren !

    Ich habe mich schon immer gewundert, wie eine Frau mit dem Aussagewert ernst genommen werden kann.
    @lorbas hat mir das „ungelernte Fräulein Roth aus Bayern“ doch etwas näher erklärt.
    Was anderes konnte da auch nich zu vermuten sein. der Frau kann man nicht zuhören, ohne den Glauben an die Vernunft zu verlieren.

    Wie kommt es, dass die Frau den Vorsitz bei den Grünen hat ? Kann die niemand stoppen ? Schreit die immer gleich so laut ?

    @ Rohri
    ….reisst diese adipöse, whrnehmungsresistente Schabracke ihr Maul auf…. WUNDERBAR auf den Punkt gebracht !!!!!!

  92. @lorbas
    davon abgesehen, dass Ihre Kommentare für mich den Kern der Sache treffen, haben Sie echt Talent zur Komik.

    Machen Sie mehr daraus, vielleicht kriegen wir die Dame doch noch los – ich helfe im Hintergrund, weil mir Ihr Talent fehlt.

  93. Diese Frau ist unerträglich.

    Die Krähen stellen ihre eigenen Vogelscheuchen aufs grüne Feld. Und trotzdem kommen immer wieder neue Krähen angeflogen. Schlimm!

  94. Fatima Roth sollte ihren linksreaktionären Revanchismus lieber auf den Iran richten und die Mullahs auffordern, unverzüglich von der Atomenergie Abstand zu nehmen, statt hier in braunen großdeutschen Wahnvorstellungen zu schwelgen und so kleinen, wie aufrichtigen und patriotischen Ländern wie der Schweiz Angst zu machen!

  95. Die Schauspielelevin C. Roth hat irgendwo an einem Dorftheater Regie geführt und durch Selbstsuggestion die Rolle der Weltmachtclaudia einstudiert.Ihr Erfolg hängt total von Moslemgnaden ab. Es kann nur ein verschwindent kleiner Prozentsatz sein, der von der Deutschen Intelligenz gestützt wird.Denn wenn man ihr gut zuhört, kann man nur mit dem Kopf schütteln und diesen Blödsinn im bekifften Zustand aushalten.
    Die Grünen haben mit gutem Grund den Namen „Schariapartei“ bekommen.

  96. #126 kt (10. Apr 2011 10:28)

    Guck dir mal das Wahlplakat (!) an:
    http://kairostheos.blogspot.com/2011/04/grune-scheie.html

    😆 😆

    Tja, so sind sie, die Grünen.

    Durch und durch heuchlerisch und doppelmoralinsauer veranlagt, gegen Negerküsse gehn sie empört auf die Strasse aber selbst verwenden sie eindeutig rassistische Wahlkampfplakate und betreiben die Instrumentalisierung brauner Menschen.

    Genaugenommen kann man mit dem Spruch auf diesem Plakat ja nur Braunwähler ansprechen… 😆 😆

  97. Naja, gell, wenn in Deutschland niemand auf sie hören wil, versuchen sie es halt in der Schweiz. Probieren kann mans ja.

    (Mann, Ihr habt in Deutschland doch so schöne Frauen! Warum stehen dann die Hackfressen Künast und Roth in den vorderen Reihen? Das kann doch keiner ernst nehmen.)

  98. Die Schreckschraube soll gefälligst ennet der Grenze bleiben – suscht wirdi richtig hässig!
    Schlimm genug, dass sie ihr eigenes Volk so offensichtlich hasst.
    „Frau“ Roth – bleiben sie in Deutschland – oder noch besser – gehen sie gaaaaaanz lange auf Besuch zu ihrem Freund „AchmachmirdenDschihad“.
    Unfreundliche Grüsse aus der Schweiz.

  99. Die Schweizer machen ihre Grenzen dicht und wollen weniger oder gar keine talentierten Bereicherer mehr aufnehmen?
    Respekt, ja sind die Schweizer denn aufgewacht?

    Wer hats erfunden? ……

  100. Mann oh mann, die roth und viele verkrachte existenzen bestimmen, wo’s langgeht.

    Massenhaft, ohne überhaupt einen beruf erlernt zu haben, regieren uns diese id-i-ologischen hirnamputierten.

  101. Na die Schweiz hat auch die Nazies überlebt…und ich traue Fatima Roth einiges zu….aber schlimmer wirds wohl nicht werden,…..oder doch ?

  102. Ach, die Schreckschraube meint, sie müsse uns Schweizern irgendwelche Lektionen erteilen? Beim Anblick dieser geistesverwirrten „Frau“ kriege ich auch Gänsehaut; enttäuschend für sie dürfte sein, dass sie mich nur darin bestätigt, weiterhin auf grüne und linke Politik zu spucken.

    Schreckschraube, merk dir eins: du hast uns Schweizern NICHTS, aber auch GAR NICHTS zu erzählen, wenn es um unser Land geht! Wir lassen uns nicht von fremden Vögten beherrschen oder belehren!

  103. #155 Fracas
    😀 😀

    Ich traute meinen Augen nicht, als ich die an der Delegiertenversammlung „unserer“ Grünen teilnehmen sah.
    Eine Bitte an Fäulein Roth.
    Bitte „beehren“ Sie uns nicht mehr mit Ihrem Besuch wo auch immer. Und wir haben schon genug mit unserem „Grünen Ueli“ zu tun. :mrgreen:
    *Grüner Ueli = Ueli Leuenberger, Präsident der grünen Partei.

Comments are closed.