Alptekin KirciEnde Januar gab es in der niedersächsischen Hauptstadt Hannover ein Riesen Tam-Tam um Jens Böning, seinerzeit Ratsherr der Wählergemeinschaft „Wir für Hannover“, weil er den damals neuen SPD-Chef von Hannover, Alptekin Kirci (Foto), angeblich als „orientalischen Facharbeiter“ bezeichnet haben soll. Das Ende war Bönings Austritt aus der WfH und die Neugründung der HANNOVERANER (PI berichtete). Jetzt hat ausgerechnet Kirci den früheren Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin in einem Interview mit der Neuen Presse als eine „erbärmliche Gestalt“ bezeichnet.

Auf der Homepage der HANNOVERANER heißt es dazu:

Hannovers neuer SPD Chef A. Kirci hat in einem Interview in der Neuen Presse (welches leider nicht online verfügbar ist) zum Thema Sarrazin wörtlich gesagt: “Sarrazin ist für mich eine erbärmliche Gestalt. Ich habe ihn kürzlich bei Anne Will gesehen und habe dann weggeschaltet, weil ich es gar nicht mehr ertragen konnte.”

Dank der freien Meinungsäusserung hat Herr Kirci selbstverständlich das Recht, seinen Parteifreund Thilo Sarrazin zu kritisieren. Trotzdem sind wir der Meinung: Diese Wortwahl war so nicht nötig! Da hat sich Hannovers SPD-Chef Kirci ein wenig in der Wortwahl vergriffen!

Die folgenden Fragen und Anmerkungen müssen daher an dieser Stelle mal erlaubt sein: Wenn Herr Kirci Thilo S. aufgrund seiner Aussagen und Thesen als “eine erbärmliche Gestalt” bezeichnet…- sind dann alle Bürgerinnen und Bürger Hannovers, die Herrn Sarrazins Aussagen im Grossen und Ganzen zustimmen, auch “erbärmliche Gestalten”? Immerhin stimmen auch 50% der SPD Anhänger Sarrazin zu!

Wir von den HANNOVERANERN würden übrigens niemals einen eigenen Parteifreund als “erbärmliche Gestalt” bezeichnen. Man kann es drehen und wenden wie man will: Jemanden als eine “erbärmliche Gestalt” zu bezeichnen (auch wenn es der eigene Parteifreund ist und nicht ein politischer Gegner), das ist und bleibt eine Beleidigung! Die Formulierung war weder ironisch noch sonst irgendwie misverständlich.

Wie werden die Hannoversche Kommunalpolitik und die Medien in Hannover wohl jetzt, in diesem Fall reagieren?Wir HANNOVERANER sind der Meinung: Herr Kirci als Vorsitzender eines grossen SPD Stadtverbandes sollte sich schnellstmöglich von dieser Wortwahl distanzieren. Berechtigte Kritik ja. Aber Beleidigungen haben in der Politik nichts zu suchen!!

Man darf gespannt sein, wie Hannovers Politik jetzt reagiert: Denn diesmal ist Kirci derjenige, der die beleidigenden Worte ausgesprochen hat.

» alptekin.kirci@hannover-rat.de

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

74 KOMMENTARE

  1. Legt mal Zahlen vor zum Beispiel, wer zahlt was in unserere Sozialkassen ein und wer bekommt was wieder raus, aufgeschlüsselt nach Herkunft und Migrationhintergrung bis in die 3. Generation.

    Oder wer sietzt für was in unseren Gefängnissen, ebenfalls aufgeschlüsselt nach oben genannten Kriterien.

    Dann sehen wir mal weiter …

  2. vorsichtig Leute der Typ ist Sportschütze!!!
    Noch nicht ganz in Deutschland angekommen und schon im Schützenverein, ganz wichtig für unsere ausländischen Facharbeiter.

  3. Wenn ich inter einem nichtdeutschen Parteimitgliedsnamen den Themenbereich Migration lese, schwillt mir Halsschlagader. Ich komme mir wie entmündigt vor. Ausländer entscheiden also über meine Zukunft und die meiner Kinder? Und ja, ich bezeichne Passdeutsche als Ausländer, solange sie wie und für Ausländer agieren.

  4. Der SPD scheint es wirklich schlecht zu gehen, wenn solche selbstgerechte Hackfressen in dieser Partei nun was zu sagen haben.
    Gott sei Dank bin ich nimmer in der SPD!
    Schade um jede Mark/Euro, die ich Beitrag bezahlt habe!

    MfG Fritze

  5. Herr Sarrazin möchte ja so gerne in der SPD bleiben, weil er einen so großen Gefallen an solchen Parteifreunden hat.

  6. Die SPD schafft sich ab!

    Ein SPD-Chef, der nicht Kurt Schumacher, Willy Brandt, Hans Müller oder Peter Schulze heißt!

    Was hat der ganze MigrantInnen-Tam Tam der SPD gebracht? Nichts!

    In Beben-Württemberg wählten 250.000 NichtwählerInnen Fukukretschmann, es ging irgendwie ums Atom oder so, nicht um Integration oder so.

    Die SPD hat in Beben-Württemberg aufs falsche Pferd und nördlich wohl nun aufs falsche Niedersachesenross gesetzt!

    Wahlen werden immer noch mit autochtonen Themen gewonnen!

  7. Man liegt hier einem Missverständnis auf. Dieser Mann der Moderne hält sich selbst für die erbärmliche Gestalt. Das ist heute Mode, es so zu verdrehen.

  8. Guten Tag Herr Kirci,

    wer Wahrheiten benennt ist also eine erbärmliche Gestalt.
    Nun, da ich sie nicht persönlich kenne vermeide ich es sie als Lügner zu schimpfen.
    Daher bedanke ich mich für ihre Ehrlichkeit sie erbärmliche Gestalt.
    Als Wahrheitsfanatiker, der sie vieleicht sind, ist man ja dann sogar noch mehr als eine erbärmliche Gestalt, oder?
    Gar ein Riesenarschloch?Ein realitätsferner Spinner?
    Wissen sie was? Suchen sie sich in dieser Mail einfach den Schuh aus der ihnen passt,
    ausser dem des Wahrheitsfanatikers, der dürfte ihnen zu groß sein

  9. ************************************************
    Erbärmliche Gestalt: Kirci hat absolut Recht. Ich wundere mich nur, dass er so selbstkritisch ist.

    Das ist aber ein Anfang. Einsicht ist bekanntermaßen der beste Weg zur Besserung.
    ************************************************

  10. #3 Knuesel (25. Apr 2011 21:03)

    Ich befürchte, das ist ein mächtiges Verlustgeschäft, sonst wären die Zahlen wohl längst veröffentlicht. Dass es sie gibt, ist mehr als anzunehmen, bei der Datenaufnahmewut der (West-) Deutschen. Ich glaub, ich will sie lieber nicht wissen, sonst landet das schöne Abendbrot in der Toilette.

  11. Es gab auch mal andere Politiker, auch in der SPD…

    http://www.formelheinz.de/index.php/20090908274/Kultur/Wiederaufbau-in-Deutschland-Beitrag-der-Gastarbeiter.html

    Zitate:

    Helmut Schmidt, SPD 1981:
    “Mir kommt kein Türke mehr über die Grenze.”

    Holger Börner (SPD) 1982:
    “Es kommt, solange ich in Hessen etwas zu sagen habe, kein Türke mehr ins Land. Denn die sozialen Folgekosten sind so hoch, dass es unverantwortlich ist, das fortzusetzen.“

    Helmut Kohl (CDU) 1982:
    “ Wir haben im Lande eine kritische Entwicklung. Wir haben eine Entwicklung, in der auch geredet wird von Ausländerfeindlichkeit. Ich glaube dies nicht. Es ist doch überhaupt in Wahrheit kein Problem der Ausländer, sondern es ist in Wahrheit ein Problem der großen Zahl von türkischen Mitbürgern in Deutschland . Aber es auch wahr, dass wir die jetzige vorhandene Zahl der Türken in der Bundesrepublik nicht halten können, dass das unser Sozialsystem, die allgemeine Arbeitslage, nicht hergibt. Wir müssen jetzt sehr rasch vernünftige, menschlich sozial gerechte Schritte einleiten, um hier eine Rückführung zu ermöglichen. Das ist einfach ein Gebot der Fairness untereinander, das offen auszusprechen.“

    Heinz Kühn (SPD) 1992 erster Ausländerbeauftragter der BRD:
    „Ich wäre glücklich, wenn heute eine Million Türken wieder zurückgingen in ihre Heimat.“

  12. #1 lorbas (25. Apr 2011 20:58)

    Ausser Herrn Dr.Sarrazin, besteht die SPD nur aus erbärmlichen Gestalten. 😆

    Ich bin draußen!!! Die Spucke auf meinem Spiegel im Bad war nicht mehr wegzuwischen… 😉

    Jetzt kann ich mich wieder im Spiegel anschauen! Schöner bin ich dadurch zwar nicht geworden, aber ich erkenne mich zumindest und sehe wenn ich Scheiße aussehe und kann was dran ändern…

    Und je größer der Abstand wird, desto mehr fühle ich mich durch die Genossen verraten!

    Marc-Uwe Kling – Wer hat uns verraten?
    http://www.youtube.com/watch?v=-yvoxuLNKG0

    (Das Publikum ist viel interessanter…)

  13. Oje, die Homepage der SPD-Hannover ist Realsatire:

    http://www.spd-hannover-stadt.de/

    In Hannover wird das beste Deutsch dieser Republik gesprochen. Falsch!

    In Hannover wird das reinste Hochdeutsch von allen deutschen Landen gesprochen, das weiß ja jedes Kind. Wann dieses Gerücht auf gekommen ist, wäre wirklich eine spannende Forschungsfrage. Das echte Hannöversch ist jedenfalls alles andere als rein und auch nicht wirklich hochdeutsch. Ganz im Gegenteil!

    Klar, bei solchen VorsitzendInnen wird bald reinstes Türkisch in Hannover gesprochen!

    Nur, wer baut dann die Reifen, die Bullys, die Füller, die Autobatterien?

  14. Hand aufs Herr, Herr Kirci:

    Ist Helmut Schmidt (SPD) für Sie auch so eine „erbärmliche Gestalt“?

    “Wer die Zahlen der Moslems in Deutschland erhöhen will, nimmt eine zunehmende Gefährdung unseres inneren Friedens in Kauf.”

    Helmut Schmidt, Außer Dienst, S. 236, 2008

  15. Alptekin Kirci bringt´s auf den Punkt.

    Anne Will´s Sendung war zum wegzappen.
    Denn die Göring-Eckardt und Bierdel waren unerträgliche erbärmliche Gestalten. Der Vorzeige-Afro Asamoah hat Sarrazin auch noch dumm angequatscht.

    Wenn jetzt noch Kirci statt Sarrazin dort gesessen hätte, wäre die Trümmertruppe perfekt gewesen.

  16. Ja hat die SPD nur noch Kifcis, Üfcis, Siffcis als Vorstände?
    Was eine erbärmilche Partei ist die SPD geworden…?
    Nur zur Info Herr Dingens: Sarrazin hat Daten&Fakten in seinem Buch veröffentlicht, die Politverräter auch aus ihrer Partei den Bürgen bewusst vorenthalten haben. Nicht mehr und nicht weniger.

  17. #20 DK24 (25. Apr 2011 21:31)
    Sarrazin, Wilders, Soini und Co sind auch keine Politiker. Politiker lügen und manipulieren.

    Sarrazin, Wilders, Soini und Co sind die Verkünder der Wahrheit.

  18. „Berechtigte Kritik ja. Aber Beleidigungen haben in der Politik nichts zu suchen !!
    Man darf gespannt sein, wie Hannovers Politik jetzt reagiert: Denn diesmal ist Kirci derjenige, der die beleidigenden Worte ausgesprochen hat…“

    ———————————————-

    Das muss die deutsche Parteienlandschaft jetzt aber auch „aushalten“, denn nach der Diktion unseres Bunten Präsidenten gehört der „Islam“ ja jetzt auch zu Deukischland. Und Kritik ist für den „Gläubigen“ auch keine Kür. Die Beleidigung „Ungläubiger“, ist aber Schariatische Pflicht.

    Ceterum censeo „Mohammedanium“ esse dilendam ! :mrgreen: :mrgreen:

  19. #14 Prof.Kantholz (25. Apr 2011 21:18)

    Bei Kirci scheinen sich aber die türkischen Gene durchgesetzt zu haben 😉

  20. Das ist halt die erbärmliche Denke eines Türken mit einem missverstandenen Demokratie Verständnis!

    Beleidigungen und die Meinung nicht akzeptieren wollen wenn es nicht im Weltbild eines Herrn Kirci paßt, gehört doch zur Mentalität dieses Personenkreises.

    Wehe wenn man das zu Herrn Kirici sagen würde, wäre es doch so, dass als allererstes die Nazikeule ausgepackt würde und dann würde als nächstes die Selbstmitleidstour ausgepackt.

  21. #24 LinksLiegenLassen (25. Apr 2011 21:48)
    Guter Nickname. Ich wollte mich ursprünglich nennen: Ich hasse die Linken, bin dann aber doch zu meinem Ursprung zurück gerudert.

  22. wieso sind denn türken schon chefs deutscher parteien? deutsche, geht’s noch?
    muss ich denn tatsächlich als ehemaliger 68er auf meine alten tage wie mahler noch die npd wählen?

  23. Herr Kitschi meinte nicht nur die Aussagen von Dr. Sarrazin. Die Aussage ist viel erbärmlicher, sie bezieht sich auf die gesundheitlichen Probleme von Dr. Sarrazin, so wie ich das verstehe.

  24. So eine Sülze kann nur ein Islamverharmloser unt Multikultiumarmer abgeben. Pardon, der Schnapsvogel kommt ja selbst aus der Mihigru Klientel.
    Solche Klappspaten sind die Pest

  25. Sarrazins Buch spricht die Wahrheit aus.Bis vor kurzem war ich absoluter S. Fan. Seit dem diese Lusche von der SPD psychisch und moralisch vor einem „Gericht“ so niedergemacht worden ist und Sarrazin dies auch noch akzeptiert hat ist er unten durch.Der Mann ist entweder ein U Boot oder hat einfach keine Eier bzw Ehre eine Partei zu gründen.Oder aber er macht sich mit dem verdienten Geld ein schönes Leben.Auf der Strecke bliebe mal wieder deutschlands demokratische-KonservativeRechte,die keine Galionsfigur präsentieren kann.

  26. Kirtschi, ich wünsche mir,das Du eine Gesprächsrunde im Fernsehen durchstehen mußt,oder nein, sagen wir nur mit Würde ertragen mußt, denn dann merkst Du evtl.das, was T.Sarrazin seit mehr als 2 Jahren mit Bravour nicht blos 1mal sondern schon zig.mal EINS gegen Vier oder EINS gegen den MAINSTREAM hinnehmen muß.
    Und noch was Kirtschi !! Unser Thilo hat sehr sehr sehr viele Deutsche erreicht.

  27. Um SPD-Chef von Hannover zu werden, sollte man eingentlich soviel Erziehung genossen haben, um zu wissen, wie man sich in Deutschland als Gast zu verhalten hat!!

  28. Erbärmliche gestalten sind unsere machthaber und ihre parteigänger, die solche kreaturen zulassen und sogar wählen.

  29. #15 lorbas (25. Apr 2011 21:20)

    „Es gab auch mal andere Politiker, auch in der SPD…

    Helmut Schmidt, SPD 1981:
    “Mir kommt kein Türke mehr über die Grenze.”“

    Wahr ist:

    Eine zweite Phase der Einwanderung ist in der Zeit nach dem alle Vertragsländer betreffenden allgemeinen Anwerbestopp am 23. November 1973 zu sehen, in der ein verstärkter Familiennachzug erfolgte.
    (Wikipedia)

    An seiner stelle als oberheuchler würde ich mich nie wieder zu wort melden!

  30. Email

    Sie werden wie folgt Zitiert :“Sarrazin ist für mich eine erbärmliche Gestalt

    Unglaublich ! Darf man das Gleiche von Ihnen sagen ?

    Sie bezeichnen damit 86% der DEUTSCHEN , die Sarrazin RECHT geben als erbärmlich

    Anscheinend waren Sie auch auf dem Geheimtreff im letzten Jahren bei ihrem Führer Erdo-Wahn in Istambul , wobei Türken eingeschworen wurden , türkische Kultur in Deutschland zu impfen??

    Erbärmlich ! es wird Zeit Türken wieder in ihr gelobtes Heimatland abzuschieben!

  31. Schnapsdrossel…

    Was ist dann Gabriel (nicht der Erzengel, sondern der Dicke)??? Ein aufgeblasener Ochsenfrosch??

  32. Sarrazin hat sich mit sein Kotau vor der SPD selbst abgeschafft. Der man hat keine Grundsätze . Erbärmlich trifft die Sache ziemlich genau.

  33. vorschlag: dieser kirci geht wieder da hin, wo er hergekommen ist und fuehrt dort ein unbeschwertes leben.
    mit so typen wie sarrazin und mir in einem land leben zu muessen, das seines nicht ist, kann er sich doch selbst nicht zumuten wollen.
    vielleicht wird ihm hartz4 hinterhergeschickt. hier ist ja inzwischen alles moeglich.

  34. @all, dies war meine email an diesem herrn:

    S.g. Herr Kirci,

    Herr Thilo Sarrazin ist mit Sicherheit keine erbärmliche Gestalt, er ist nur ein sehr schlechter Rhetoriker, aber mit einem brilliantem Verstand, was man von ihnen nicht behaupten kann. Herr Sarrazin musste eine Tumorerkrankung im Gesicht erleiden, bei der Operation wurden Nervenbahnen zerstört, seither leidet er unter einer Gesichtslähmung. Über so jemanden den Mistkübel auszuleeren, entbehrt jeder Kritik, nur weil Sie dessen Meinung nicht teilen.. Warum kritisieren Sie denn nicht das Verhalten vieler ihrer Landsleute hier in Europa? Leeren Sie doch darüber ihren Mistkübel aus, da haben sie genug zu tun.

    Sie eingebildeter, anatolischer Eber

    Melanie Villgrattner
    PI Innsbruck

  35. Weshalb schimpft ihr?
    Ich setze auf Sozen wie Alptekin Kirci ganz große Hoffnungen!
    Er trägt mit dazu bei, dass die SPD eine Splitterpartei wird!
    Und das ist gut so!
    Weiter so!

  36. Alptekin? War das nicht so ein Schuppenshampoo?

    Im Ernst: Solche Typen sind der Grund, warum man die SPD nicht mehr wählen kann.

  37. Natürlich darf man den Inhalt einer Aussage kritisieren…auch heftig. Aber das internationale Gesetz der Höflichkeit besagt, dass man gefälligst die Person selbst nicht beleidigt.

  38. Die SPD wird nie wieder meine Wählerstimme erhalten. Sie ist leider nur noch eine Invasoren-Unterstützer-Partei zur Abschaffung von Demokratie und Rechtsstaat.

    Die Zeit ist reif für Maßnahmen nach Absatz 4 Artikel 20 GG.

  39. Wenn die SPD ernst genommen werden will sollte sie handeln.
    Es gibt 2 Möglichkeiten, entweder dieser selten hässliche Mensch tritt zurück oder er wird zurückgetreten.
    Niemand verbietet ihm sich auf sachlicher Ebene mit Sarrazins „Thesen“ auseinanderzusetzen.
    Aussagen die den Straftatbestand der Beleidigung erfüllen könnten, weil auf Sarrazins „Behinderung“ abgezielt, disqualifizieren diesen Passdeutschen von vornherein.
    Die SPD schafft sich im Eiltempo ab.

  40. Wenn ich jetzt SPD-Mitglied wäre, dann würde ich über ein Parteiausschlussverfahren nachdenken. Allerdings: Wenn ich mir so überlege wie viele Beleidigungen so hier vom Stapel gelassen wurden – insbesondere sogar von einem Autor – dann frage ich mich, ob das nicht inziwschen schon Umgangston geworden ist.

  41. Die Wortwahl dieses Hannoverschen SPD-Vorsitzenden beweist vor allem eins: dass er noch lange nicht Deutsch genug ist, um die wahre Bedeutung deutscher Wörter zu verstehen. Seine Wortwahl ist dumm, grausam und keineswegs zutreffend.
    Übrigens kann man neuerdings überall beobachten, dass es Leute seiner Herkunft in die Vorstände deutscher Parteien drängt, nicht nur in den Lustigen Migrantenstadl und die TV-Sender-Redaktionen. Dabei ist die politische Richtung der Partei ihnen völlig wurscht; Hauptsache, sie kommen dort nach oben und können für ihre Klientel etwas erreichen.

  42. Das ist bei Türken so üblich, eigene Mängel oder Fehlverhalten anderen vorzuwerfen, um davon abzulenken. Das ist bei Rassismusvorwurf, Inzucht, Pädophilie etc. pp genau so. Steht wahrscheinlich irgendwo im Koran als Taqiyyatipp. Wenn ein Türke sagt „Du Huhrrensonn“, trifft das mit Sicherheit auf selber zu.

  43. Man muss Sarrazin nicht mögen, man darf anderer Meinung sein oder man kann versuchen, ihn zu widerlegen. Wer ihn diffamiert, ohne sich mit seinen Aussagen auseianderzusetzen, ist eine erbärmliche Gestalt.

  44. Jetzt könnte Sarrazin aus der SPD austreten, und zwar mit der Aussage: Über die Parteimitgliedschaft bestimme ich und nicht die Partei.

  45. Man muß es mal so sehen: In der SPD ist man von „erbärmlichen Gestalten“ geradezu umgeben, eine Gruppierung von Arbeitsscheuen, Oberlehrern und Gewerkschaftern, von daher darf man das Urteil des Herrn Kirci nicht so abtun. Er weiß aus Erfahrung, von was er spricht.

  46. #1 lorbas (25. Apr 2011 20:58)

    Ausser Herrn Dr.Sarrazin, besteht die SPD nur aus erbärmlichen Gestalten. 😆

    Nicht ganz! Buschkowski hat auch schon Cojones bewiesen.

  47. Bei welt erschien auch ein Artikel über dieses Thema.
    3 Kommentare zugelassen, dann wurde der Kommentarbereich geschlossen : aus die Maus :
    Mit dem üblichen Satz : wir bitten die Leser um Verständnis.
    Nun, ich nehme an, auch weltonline wird eines Tages aus dem Dornröschenschlaf erwachen und sich verwundert die Augen reiben.
    Dann nämlich wenn eintrifft, worüber Sarrazin in seinem Buch geschrieben hat.
    Aber wie sagte doch Merkel? Das Buch ist nicht hilfreich (ohne es gelesen zu haben, man stelle sich einmal diese Überheblichkeit vor)
    Ich an Sarrazin’s Stelle würde jetzt per sofort den Austritt aus der SPD bekannt geben und mich bei der „Freiheit“ engagieren.
    Träumen darf man ja wohl noch ……

  48. Wie heißt der Heini? Alpecin??? Ist das nicht was gegen Haarausfall? … gibt es auch mit Koffein – Doping für die Haare. NUR FÜR DIE HAARE … und für die SPD …

  49. Ich kenne Böning und weiß, dass er in Ordnung ist, aus unserer Sicht, aber das gefällt der zeitgeistigen Elite der Kulturrelativisten natürlich nicht.
    Jens Böning hat Format.
    Schön zu sehen, dass sein politischer Gegner von der SPD seine Kritik leibhaftig bestätigt.

    Was müssen diese Eroberer noch tun, damit die breite Masse endlich merkt, was hier gespielt wird??!

    Danke Thilo!!!

  50. Wenn das eine erbärmliche Türkengestalt sagt, wird Sarrazin das wegstecken können. Nicht anderes als wenn die Nazis uns Nazis nennen.

  51. Diese Volkswirtschaftliche Zahlen, die Sarrazin in seinem Buch aufgezeigt hat, kann dieser Vollpfosten eh nicht verarbeiten; geschweige denn, verstehen!!!
    Jeder der Sarrazin verunglimpflicht, hat entweder das Buch nicht gelesen oder es überhaupt nicht verstanden.

  52. „Seit 150 Jahren kämpfen wir darum, dass soziale Herkunft kein Schicksal sein darf. Sarrazin stellt das mit seinen biologistischen Thesen massiv in Frage“, sagte der Baden-Württembergische SPD-Landeschef Nils Schmid SPIEGEL ONLINE. „Er zerreißt mit seinem Buch all unsere integrationspolitischen Grundsätze.“ Dass er dennoch in der SPD bleiben dürfe, werde die Partei noch zu spüren bekommen. „Unsere mühselig aufgebaute Verankerung in der Einwanderer-Community droht Schaden zu nehmen“, sagt der 37-jährige Landesvorsitzende SPIEGEL ONLINE.

  53. @5 Civis

    „Ausländer entscheiden also über meine Zukunft und die meiner Kinder? Und ja, ich bezeichne Passdeutsche als Ausländer, solange sie wie und für Ausländer agieren.“

    Ich kann mich jetzt schon beim Finanzamt, der Berufsgenossenschaft und bei
    den Krankenkassen mit Bereicherern rumschlagen, die als Sachbearbeiter ueber mich zu befinden geruhen.

  54. Krusau59   (25. Apr 2011 21:09)  
    vorsichtig Leute der Typ ist Sportschütze!!!?Noch nicht ganz in Deutschland angekommen und schon im Schützenverein, ganz wichtig für unsere ausländischen Facharbeiter.

    Prof.Kantholz   (25. Apr 2011 21:18)  
    #7 Linkenfluesterer (25. Apr 2011 21:16)
    Geboren 1971 in Hannover, Sohn eines Türken und einer Deutschen

    Der war schon vor ca. 15 Jahren (türkischer) Bezirks-Bürgermeister von Hannover Hainholz und im Schützenverein.
    Ich war mehrmals Zeuge, dass schon damals Jungtürken alte Hainhölzer Rentner massiv belästigten, an mehreren Tagen im Sommer standen sie nachts stundenlang in Gruppen neben ihren Rhythmu-wummernden Autos, hatten die Scheinwerfer auf die Rentnerhäuser gerichtet und gröhlten „Opa fickt die Oma“ und ähnliches.
    Ich weiss noch, dass man sich damals noch stark gewundert hat, warum alle Anrufe und Beschwerden der Anwohner über die nächtlichen Belagerungen bei der Hainhölzer Polizei auf taube Ohren stiessen.
    Wäre heute nicht mehr so. Heute ist dort Gangland.

  55. @58 Pinetop

    „Jetzt könnte Sarrazin aus der SPD austreten, und zwar mit der Aussage: Über die Parteimitgliedschaft bestimme ich und nicht die Partei.“

    Genau, darauf warte ich schon ganz ungeduldig…

  56. Herr Kirci, Ihr Benehmen lässt zu wünschen übrig, um es ganz vorsichtig auszudrücken !

    Wie können Sie einen Mann wie Sarrazin in der Weise beleidigen ?
    Sie haben die Sendung bei Anne Will weggeschaltet, weil Sie es nicht mehr ertragen konnten ?! Sie zielen wohl auf Sarrazins Behinderung ab ? Das ist in höchstem Maße menschenverachtend. Sie können sich in Grund und Boden schämen. Und so etwas ist SPD Chef in Hannover ? Das darf nicht sein ! Derartiges hat sich seit Jahrzehnten kein Politiker erlaubt. Darf man das, wenn man türkischer Abstammung ist ? Oder ist das neuer Umgangston ? Beschämend und Pfui Teufel !

  57. Schön, Herr Kirci, das war jetzt mal ein persönlicher Angriff auf Herrn Sarrazin.

    Haben Sie auch sachlich etwas zu sagen, Herr Kirci?

  58. Kirci ist natürlich migrationspolitischer Sprecher seiner Fraktion. Bei Frau Özkan von der CDU können wir ja ähnliches bewundern.

    Machen gewählte Türken oder Halbtürken eigentlich noch etwas anderes als Lobbypolitik für Türken? Nein! Oder vielleicht doch: mitunter Lobbypolitik für die undemokratische nationalistische Erdogan-Türkei. Wer würde Frau Özkan oder Herrn Kirci wählen, wenn sie nicht auf den Listen grosser Parteien „mitreisen“ würden?

    Diese Art von Politikern fordern Teilhabe der Türken an allen möglichen und unmöglichen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Prozessen. Warum müssen sie das eigentlich fordern? Jeder der in Deuschland Leistung zeigt in Schule und Beruf und sich GESAMTgesellschaftlich einbringt hat Chancen auf Aufstieg und Ansehen.

    Es läuft eben nicht so, wie in der Politik. Wir können nicht auf jedem Bahnsteig, in jedem Polizeiauto, in jeder U-Bahn, auf jedem Müllwagen und in jedem Konzernvorstand einen Quotentürken postieren.

Comments are closed.