Der amerikanische Pastor und Islamkritiker Terry Jones.Der amerikanische Pastor und Islamkritiker Terry Jones, der am Samstag im US-Staat Michigan eine Protestkundgebung vor dem Islam-Zentrum von Amerika in Dearborn abhalten wollte und einen Tag zuvor kurzzeitig inhaftiert wurde (Foto l.), will nun in dieser Woche vor dem Rathaus in Dearborn für sein Recht auf Protest und Meinungsfreiheit demonstrieren. Ein Rechtsprofessor bezeichnete das Vorgehen der Behörden gegen Jones als verfassungswidrig.

Das christliche Nachrichtenportal „idea“ berichtet:

Verfassungsrechtler kritisiert Gerichtsentscheidung

Ein Gericht in Dearborn untersagte den Predigern für die nächsten drei Jahre, die Moschee aufzusuchen, vor der sie demonstrieren wollten. Weil Jones und Sapp eine symbolische „Friedens-Kaution“ zunächst nicht zahlen wollten, wurden sie kurzzeitig inhaftiert. Gegen das Urteil will Jones Rechtsmittel einlegen und beruft sich dabei auf den ersten Zusatzartikel der US-Verfassung. Eine Verletzung der verfassungsmäßigen Rechte des Predigers sieht Robert Sedler, Verfassungsrechtsprofessor an der Wayne State University (Detroit). Das Vorgehen der Behörden habe der Verfassung widersprochen, sagte Sedler der New York Times. Auch Steve Mustapha Elturk, Imam der Islamic Organization of North America (Islamischen Organisation Nordamerikas / Warren im Bundesstaat Michigan) hätte nach Medienberichten nichts gegen den Protest einzuwenden gehabt.

» PI-Interview mit Terry Jones: “Wir haben den Mumm verloren, uns zu erheben”

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

61 KOMMENTARE

  1. …das hat natürlich alles NICHTS mit der „ISLAM-Freundlichkeit“ des amerikanischen Präsidenten zu tun…

    …und es ist natürlich ein „Zufall“, das der einen muslimischen Vornamen trägt…

    (ich weis das es NICHT populär ist, GEGEN Obama zu sein… aber ok, ICH bin es…)

  2. Wir haben den Mumm verloren, uns zu erheben.

    Das hat einen einfachen Grund: weil wir nicht vernetzt sind. Der türkische Kriminelle ist doch auch nur deswegen so mutig, weil er weiß, dass ihn seine Familie, seine Brüder oder die 30 Kumpels aus der Moschee unterstützen werden, wenn er Probleme hat.

    Wie siehts bei uns aus? Fragen wir uns, wie viele Leute uns helfen würden, wenn es hieße: „Ich bin eingesperrt worden, weil ich ein Plakat mit dem Spruch „Deutsches Steuergeld für Deutsche“ hochgehalten habe.“

    Wer würde uns helfen? Wer würde zur Polizei fahren und uns unterstützen? Wer wäre bei der Gerichtsverhandlung anwesend?

    Vernetzung in einer solidarischen Gemeinschaft ist der beste Schutz, den es gibt.

    Anonymität ist nur eine Scheinsicherheit. Wer anoynom agiert, kann auch anonym beseitigt werden. Nur wer vernetzt ist und viele Leute hat, die sich kümmern, ist wirklich sicher, sobald eine kritische Menge erreicht wird.

    Meldet euch bei mir, falls ihr Interesse habt:

    DemokratieZwei.Null@googlemail.com

  3. Auch Steve Mustapha Elturk, Imam der Islamic Organization of North America (Islamischen Organisation Nordamerikas / Warren im Bundesstaat Michigan) hätte nach Medienberichten nichts gegen den Protest einzuwenden gehabt.

    Und warum? Weil er (hab ich irgendwo gelesen) nicht möchte das Jones zu einem Helden bzw. Opfer der Justiz hochstilisiert wird. Das gebührt nur einer Gruppe von Menschen! 😉

  4. Nun, man muss wissen, dass Dearborn, Michigan, das dichtest besiedelte muslimische Gebiet ganz Amerikas ist. Da wäre es kein Wunder, dass auch das Recht und die Justiz schon in islam. Hand wären.
    Unverständlich, dass eine solche Hass- und Gewaltreligion wie der Islam – unter Religionsfreiheit“ fällt. Im Gegenteikl, diese Religion sollte geächtet und verboten werden. Grund genug fände man auf jeder Koranseite!
    Seltsam finde ich, dass Ayaan Hirsi Ali und Ibn Warraq, die die besten islamkritischen Bücher geschrieben haben, seit ihrer Flucht in die USA verstummt sind.
    Trotzdem bin ich überzeugt, wenn ein Paradigmawechsel GEGEN den Islam kommt, kommt er aus den USA. Von den europ Politikdummies – erwarte ich mir nichts mehr

  5. Man Stelle sich vor es wird jemand in Amerika verhaftet weil er vor einer Kirche oder einem Tempel protestieren will. Zustaende wie im Iran oder jeder anderen Diktatur.
    Und das nennt sich noch Amerika???

    Wahrlich der ganze Laden ist durch und durch morsch und faul dass es buchstaebkich zum Himmel stinkt. Und es ist ein ekelhafter Geruch der da hochkommt.

    5VOR(20)12 !!!

  6. #1 Moralist (25. Apr 2011 18:17)
    Obama hat einen sehr interessanten Stammbaum… So ist er unter anderem mit einigen Präsidenten eng verwandt, unter ihnen auch der Walker Bush. Ferner ist er adlig.

    Terry Jones tut wenigstens was.

  7. In Syrien werden diejenigen die de Stimme erheben über den Haufen geschossen, in Amerika eingesperrt. SAUBERE BANDE. Woher nimmt ein Obama noch das Recht sich gegenüber Assad oder ähnlichen Maulkorbpack als Moralapostel aufzuspielen. WOHER.

    Gleichzeitig setzt er sich für den Allahs Halsabschneidertempel am Ground Zero ein. Das ist alles jenseits jeglicher Glaubwürdigkeit und Diskutabilität.
    5VOR(20)12!

  8. Solche Vorfälle sind ein Tropfen von vielen, das das Fass eines Tages zum Überlaufen bringen wird.

  9. Genau wie er werde ich wahrscheinlich ne Gegenklage der Helalschlachter bekommen ( ich weiger mich absichtlich den Namen der Firma zu sagen, wie auch schoin zuvor beianderen Gegnern um sie nicht noch berühmter zu machen )….aber was solls….

    Das Koranverbrennen sollte grundgesetlich als eine Handlung der Ausdruckbringung von Freiheit….und gerade EBEN WEGEN der Religionsfreiheit….vom Stat mit 10 Euro pro Verbrennung honoriert werden….

    Also meine Meinung

  10. Gott sind da rechtschreibfehler drin..egal….

    also erzähl mir nicht das würde nicht gehen….wenn ich dir vor 10 Jahren gesagt hätte, das du 20 Mark mit zum Arzt nehmen musst, um behandelt zu werden….hättest du das auch nicht geglaubt…

  11. Das Schlimme, ich häng schon drin…..alleine die Sendung der Email mit der Klageandrohung, erfüllt auf der anderen Seite schon wieder der § der Nötigung….bis hin zum Wahrheitsbeweis….so krank ist unsere Justiz.

    Ich hatte das Glück oder Pech…schon 2 Prozesse führen zu dürfen…beim ersten habe ich mich noch selbst verteidigt…ich war klar im Recht…und durfte ALLES bezahlen..

    Da wurde mir klar…das läuft anders…den 2. habe ich haushoch gewonnen….mit teurem anwalt….und dieser kleine Satz in der Vorklage androhung…“ alle Kosten zu Ihren Lasten “ erspart dir das komplette Honorar deseigenen Anwalts…

    Tricks über Tricks….und das erklärt wahrscheinlich auch, warumk die Schläger wieder auf freiem Fuss sind…

    Das bürgerliche Rechtsempfinden ist richtig..aber kilometerweit von der Rechtssprechung …..

    Das muss man wissen….wenn man rebellieren will…..oder so Leute kennen

  12. #1 Moralist

    Ich halte Obama für den schlechtesten Präsidenten, den die USA jemals hatten.
    Er ist Moslem, wie er es auf seiner Ägyptenreise 5x in seinen Reden betonte.

    Er ist Gift für Amerika und den Rest der Welt.

  13. Erstmal sei gesagt das das amerikanische Volk Obama gewählt hat und doch ziemlich eindeutig. Und das das Volk bei der nächsten Wahl wieder entscheiden kann ob und wen es wählt. Und zweitens meine ich zu spüren das der Wind sich weltweit dreht und deshalb auch ein Obama früher oder später klartext sprechen wird….die Wahrheit halt. Solche wie Terry tun nix anderes als der Gegner….Recht einklagen. Genau hier in Deutschland habe ich letzte Woche einen Redakteur mit ungewöhnlichen Wahrheiten reden hören und die Leute haben gelauscht. Sarrazin bleibt in der Spd…trotz Wahrheit. Und früher oder später erwischen die U-Bahn Kopftreter einen Prominentensohn oder eine Promi-Tochter wird von Bereicherern vergewaltigt. Und dann, liebe PI- ler werden wir im Blog die Realos genannt und die Gutmenschen „Träumerle. Dann denkt man um. P.S. Bin gegen die Todesstrafe und überhaupt gegen Gewalt weil man alles mit Gesetzen regeln kann.

  14. Der dekadente Westen lässt die Mohammedaner in ihren (eigenen ?) Ländern gewähren. Selbstbewusst verkünden sie ihren Hass gegen uns „Nichtgläubige“, werden Mächtiger und wir weichen zurück.
    Die Erosion schreitet fort.

    VIDEO: MUSLIMS PRAISING ALLAH FOR JAILING OF JONES, „HE GOT LUCKY“

    „Wouldn’t it be wonderful if these same Muslims came out against the slaughter of non-Muslims in Muslim lands? If they were as passionate against the burning of churches in the name of Islam? Imagine protests against Islamic Jew-hatred, gender apartheid, clitorectomoies, honor killlings. Ok, stop laughing.

    In this video praisng Allah for the arrest of a man for his thoughts, you will hear, „he got lucky.“ Meaning what? They intended to kill him?

    Muslim Praising God for the Arrest of Terry Jones Answering Muslims
    Why do authorities in Dearborn continue to carry out penalties that happen to line u perfectly with Sharia? Could it be . . . the will of the people?
    There are two additional things you might want to note from this video. First, the massive field was the site of Jones‘ planned protest. Doesn’t it look more than sufficient for a protest? Second, people were free to gather in protest, even though Jones was not. Were they arrested? Of course not.“

    http://atlasshrugs2000.typepad.com/atlas_shrugs/2011/04/video-muslims-praising-allah-for-jailing-of-jones-he-got-lucky.html

    :mrgreen: :mrgreen:

  15. > Und früher oder später erwischen die U-Bahn Kopftreter einen Prominentensohn oder eine Promi-Tochter wird von Bereicherern vergewaltigt.

    Das sehe ich ganz genauso. Hier in Deutschland brauchen wir genau dieses Problem. Die Typen müssen nur einmal einen aus der falschen Kaste erwischen. Dann ist jede Diskussion zu Ende. Dann brauchst du auch niemandem mehr was zu erklären.

  16. @JeSuis

    Ich halte es für beliebig unwahrscheinlich, dass „Appeasement“ der Beweggrund für Obama ist.

    Sowas konnte vor 100 Jahren passieren, ohne vernünftige Geheimdienste, etc.

    Aber du willst uns doch nicht ernsthaft erzählen, dass Obama, der an der Spitze von 300 Mio Leuten steht, mit Zugriff auf CIA, FBI, Ministerien, etc. und der mit seinem Atomwaffenarsenal die Welt 10x vernichten könnte,
    „den islam nicht versteht“, den ein Türke mit einem IQ von 85 versteht?

    Unwissen ist lediglich eine Ausrede. Die wahren Beweggründe verraten sie nicht, und das dumme Volk denkt dann, dass die „da oben“ gar nicht wissen, wie es auf der Strasse aussieht.

    Quark.

    Und selbst wenn Obama doof wie Brot wäre, die Leute, die ihn steuern (z.B. Soros), sind das nicht. Die Leute, die hinter Obama stehen, können es sich nicht leisten, uninformiert zu sein; und das Verständnis des „islam“ ist nun wirklich keine große Kunst, meinst du nicht auch?

    Alles, was jetzt passiert, passiert, weil es jemandem nutzt.

  17. #29 Wolfgang (25. Apr 2011 20:02)
    > Und früher oder später erwischen die U-Bahn Kopftreter einen Prominentensohn oder eine Promi-Tochter wird von Bereicherern vergewaltigt.

    Das sehe ich ganz genauso. Hier in Deutschland brauchen wir genau dieses Problem. Die Typen müssen nur einmal einen aus der falschen Kaste erwischen. Dann ist jede Diskussion zu Ende. Dann brauchst du auch niemandem mehr was zu erklären.

    —————————————————-

    Nicht böse sein, aber ihr irrt euch. Deja vu !
    Der Sohn von Henkel wurde schon mit dem Messer im Gesicht verunstaltet, der Sohn von Wolf Biermann wurde ins Koma geprügelt, der Sohn des ehemaligen Oberbürgermeisters Schramma wurde per Pkw ins Jenseits befördert etc.

    Nichts wird geschehen !!!

    Diejenigen die es erwischen „sollte“, die haben keine Kinder_Innen.

    Daher also, ich wage zu bezweifeln, daß…. 😯

  18. THESE ARE BREAKING NEWS

    DAVID Cameron wants Muslim clerics to sit beside bishops in the House of Lords.

    David Cameron, unter Vortäuschung, er sei konservativ, zum neuen Premier des Vereinigten Königreichs gewählt, fordert jetzt die systematische Auffüllung der Lord-Sitze im Oberhaus mit Imamen!!!

    http://www.dailystar.co.uk/posts/view/187852?123

  19. #29 Wolfgang (25. Apr 2011 20:02)
    > Und früher oder später erwischen die U-Bahn Kopftreter einen Prominentensohn oder eine Promi-Tochter wird von Bereicherern vergewaltigt.
    Das sehe ich ganz genauso. Hier in Deutschland brauchen wir genau dieses Problem. Die Typen müssen nur einmal einen aus der falschen Kaste erwischen. Dann ist jede Diskussion zu Ende. Dann brauchst du auch niemandem mehr was zu erklären.

    Nichts würde sich an dem gesamten Problem ändern, nichts !!!!
    Oder, wollen wir jetzt alle auf den Zeitpunkt warten, an dem es ein prominentes Opfer erwischt und dann warten und hoffen ??
    Vor allem, was soll dann passieren ? Alle kriminellen Ausländer, werden am nächsten Tag ausgewiesen oder für 30 Jahre weggesperrt ?
    Die Araber- und Türkenclans lösen sich auf und spenden ihre Einnahmen für wohltätige Zwecke ? Die Moscheen werden geschlossen ? Die Freiheit stellt den Bundeskanzler …
    Es ändert sich nichts, wenn wir nichts dafür tun !!!!!

  20. Der amerikanische Pastor und Islamkritiker Terry Jones, der am Samstag im US-Staat Michigan eine Protestkundgebung vor dem Islam-Zentrum von Amerika in Dearborn abhalten wollte und einen Tag zuvor kurzzeitig inhaftiert wurde,…

    Das sieht eher nach Schutzhaft aus, um Schlimmeres zu verhüten. Es hat vielfach Morddrohungen gegeben.

    … will nun in dieser Woche vor dem Rathaus in Dearborn für sein Recht auf Protest und Meinungsfreiheit demonstrieren.

    Das Recht hat er natürlich, wie er auch sonst in seiner Islamkritik grundsätzlich recht hat, während man über seine Vorgehensweise diskutieren kann. Ansonsten halte ich den Mann für eine recht „schillernde“ Figur; man sollte ihn nicht in allem folgen, was er sagt und tut.

  21. Da hat die Formatierung wieder einmal zugeschlagen. Sorry, wir üben:

    Der amerikanische Pastor und Islamkritiker Terry Jones, der am Samstag im US-Staat Michigan eine Protestkundgebung vor dem Islam-Zentrum von Amerika in Dearborn abhalten wollte und einen Tag zuvor kurzzeitig inhaftiert wurde,…

    Das sieht eher nach Schutzhaft aus, um Schlimmeres zu verhüten. Es hat vielfach Morddrohungen gegeben.

    … will nun in dieser Woche vor dem Rathaus in Dearborn für sein Recht auf Protest und Meinungsfreiheit demonstrieren.

    Das Recht hat er natürlich, wie er auch sonst in seiner Islamkritik grundsätzlich recht hat, während man über seine Vorgehensweise diskutieren kann. Ansonsten halte ich den Mann für eine recht „schillernde“ Figur; man sollte ihn nicht in allem folgen, was er sagt und tut.

  22. was terry jones getan hat war nicht gerade ok aber es zeigt den doppel standart der für muslime und einheimische verwendet wird, freunde von mir wollten mir z.b. nicht glauben das man für koran klopapier zu einem jahr auf bewährung verurteilt werden kann während eine islamische fatwa biebel und tora als solches erlaubt, aber dank i-phone sind sie nun schlauer.
    die wenigsten wissen oder merken überhaupt noch was falsch läuft, man kann nur informieren und wachrütteln in der hoffnung das es auch der mittelstand endlich begreift.

  23. # 41 Tom62, #42 Grummel

    Nicht nur Sie, auch andere kritisieren Pastor Terry Jones Vorgehensweise ohne direkt zu sagen, was sie denn nun meinen.

    Pastor Terry Jones ist im Namen des HERRN unterwegs. Jetzt lachen alle Blues-Brother-Fans! Aber da steckt mehr dahinter, als viele denken!

    Für mich ist er der Martin Luther des 21. Jhdts.! Er zeigt uns Christen, habt keine Angst. Er macht Mut: Wehrt Euch! Er hält seinen Kopf hin zur Verkündigung der Wahrheit. Und ist es nicht wunderbar: Die ganze Welt schaut auf ihn!

    Unser HERR Jesus hat es uns vorausgesagt:

    Lukas 21,12 Aber vor diesem allen werden sie Hand an euch legen und euch verfolgen und werden euch überantworten den Synagogen und Gefängnissen und euch vor Könige und Statthalter führen um meines Namens willen.

    So zeigt der HERR durch eine einzige Person der gesamten Welt, was die wahren Wurzeln des Islam sind, und wie weit die Behörden bereit sind zu gehen, um Offensichtliches nicht wahrzunehmen.

    Pastor Terry Jones und Geert Wilders, die „Galionsfiguren“ für ein neues Zeitalter!
    Der HERR Jesus segne sie!

    Wir lieben die Freiheit!

    Schalom

  24. Danke, JeSuis, dass du das Thema aufbringst!

    Über Ostern habe ich dieses Buch von Larry Sinclair, einem schwulen Partner Obamas, gelesen.
    http://www.amazon.de/Barack-Obama-Larry-Sinclair-ebook/dp/B002PSD322/ref=pd_rhf_p_t_1 (Kindle für PC vergibt amazon GRATIS!)

    Er berichtet mehr als glaubhaft über die krasse Vernichtung seiner Person durch die Obama-Maschine und schmierigen Medien wie der New York Times, die an Sinclair herantraten unter Vortäuschung, sie wollten den Skandal über Obamas Drogen- und Schwulen-Vergangenheit und v.a.den sehr wahrscheinlichen Auftragsmord von ihm und Jeremiah Wright an, auf jeden Fall einem weiteren Sex-Partner Obamas, Donald Young, recherchieren, und dabei letztlich nur soviele Informationen wie möglich über Sinclair und die Medien wie der New York Post und dem Chicago Tribune, die ernsthaft die Sache und verfolgten und letztlich aber auch dem Druck der Obama-Maschine weichen mussten, zu sammeln, um sie dem Obama-Camp zu übermitteln, damit diese Sinclair gezielter zerstören und Druck auf die Medien aufbauen konnte, die mit Sinclair in Kontakt.

    Hier Sinclairs Pressekonferenz im National Press Club, von der er auch in seinem Buch berichtet und nach der er durch einen Coup von Joe Bidens Sohn grundlos verhaftet wurde. Als Belohnung wurde Joe Biden dann Vize!

    http://www.youtube.com/watch?v=5Lrf8DbrJH0

  25. PS: Würde mich freuen, wenn PI daraus mal eine Story macht! Von mir aus kann ich mich auch daran setzen, ich müsste nur wissen, ob sie wirlich veröffentlicht wird! Ich muss die Geschichte klingt auf den ersten Blick zu schön um wahr zu sein, zumal die deutschen MSM ganze Arbeit geleistet haben, und den Skandal komplett totgeschwiegen haben. Für mich wirkt Sinclair aber absolut glaubwürdig, und wer sein Buch liest, wird den selben Eindruck gewinnen!

  26. Realität in Dearborn/Michigan:
    1970 – 7000 Muslime
    2010 – 40.000 Hauptkontigent = Libanesen, aber auch Palästinenser, Jemeniten, Irakis.
    Der Congress of Arab-American Organization unterstützt die Hizbollah, und den Raketenangriff auf Israel!
    Hassversammlungren in Dearborn gegen Juden sind üblich in der Dearborn Muslim Society, sie sind immer anti-semitisch und anti-amerikanisch“
    Besonders the Fordson High School in Dearborn hat 95% arab. Studenten, 52 von den 53 Footballplayers sind Muslime. Schweinefleisch darf in dieser Highschool nicht serviert werden in den Cantinas. Und einige Fordson Absolventen wurden verhaftet auf Verdacht von Terror Aktionen (Wie halt überall sonst weltweit!)
    Der schwarze Konvertit Ellison, der einzige Muslim im amerik. Congress, der eigentlich der Demokratie verpflichtet ist, wollte auf den Koran schwören, der ja bekanntlich anti-demokratisch ist. Er sprach bei der jährl. Convention of Muslim American Society, dass Muslime Amerika „wahre Justiz“ lehren können.
    Lachen ist jetzt erlaubt!

  27. #25 charis (25. Apr 2011 19:41)

    Ist ein bisschen untergegangen in den letzten Wochen: Die Gehirnwäsche hat auch den Bundesinnenminister erreicht:
    http://religionsbehoerde.wordpress.com/2011/04/25/der-staat-mischt-sich-in-glaubensinhalte-nicht-ei/

    Es wäre schön, wenn deutsche Politiker Argumenten zugänglich wären.

    Es wäre schön, wenn der Kommentator (bei Religionsbehörde) den Umfaller Friedrich, der den Anspruch auf den Titel „Friedrich der Deutsche“ verspielt hat, als Innenminister ersetzen würde.

    Aber da Argumente in der deutschen Politik an dem gegen das Volk gesteuerten Kurs der Machthaber nichts mehr ändern, können alle, die im Islam den Abgrund erkannt haben, in dem Deutschland und die Freie Welt unterzugehen drohen, nur auf die übergreifende weltpolitische Katastrophe setzen, welche als Folge die deutsche Scheindemokratie mit ihrer das Volk entmündigenden Politkaste hinwegfegt.

    Voraussichtlich wird diese Katastrophe, wie ich im Zusammenhang mit Michael Mannheimers Aufruf zum Widerstand nach Artikel 20 GG schon geschrieben habe, von der Moslembruderschaft mit ihrem Kalifen in Washington ausgelöst werden. Der dem indonesischen Hawai-Kenyatten Barry Seotoro, alias Barack Hussein Obama, mit der um den Preis einer Dollarmillion geheimgehaltenen Geburtsurkunde aus allen Körperöffnungen quellende moslembrüderliche Islam wird eine zweite Amtszeit des „Pro-Democracy-Bombers“ verhindern.

    Die Bruderschaft wird versuchen, alles aus der stärksten Figur, die sie bisher aufgebaut hat, herauszuholen, solange Bruder Barry am Drücker ist. Nachdem der von der Bruderschaft in Libyen angezettelte Aufstand ins Stocken kam, brachten die Brüder die von ALJAZEERA und identisch vom ZDF gebrachte Ente auf, Gaddafi habe in Misrata Streubomben zum Einsatz gebracht, natürlich gegen das eigene Volk, mit welcher Formulierung schon beim Aufstand der Moslembrüder in Bengasi operiert wurde, um den Kampfeinsatz „freiwilliger“ Eurofighter für die „Demokratie“ in Libyen anzuleiern und die NATO nachzuziehen, nachdem Barry am Boden mit der CIA und in der Luft mit reichlich Marschflugkörpern schon ganze Arbeit geleistet hatte.

    Die Ente von den Streubomben, die in der von der NATO beherrschten Flugverbotzone nur aus einem Geisterjet von Gaddafis plattgemachter Luftwaffe hätten abgeworfen werden können, sollte offensichtlich nur den moralischen Rückhalt für Barrys neueren Einfall darstellen, bewaffnete Kampfdrohnen einzusetzen, um Gaddafi vom Kamelhocker zu schießen. Mit diesem inzwischen offiziell von der NATO gebilligten Plan folgt Bruder Barry nur der Fatwa, die Moslembruder Yusuf al-Qaradawi schon vor einiger Zeit auf Gaddafi losgelassen hat.

    Auch in Syrien, wo Yusuf al-Qaradawi die Seinen kürzlich mit Ansprachen im Sinne Allahs über ihre Pflichten aufgeklärt hat, soll’s jetzt so weitergehn. Barrys Administration hat den syrischen Präsidenten Assad dringlich dazu angehalten, doch nicht mehr auf sein Volk zu schießen, sonst könnte es sowas wie „ernstliche Sanktionen“ geben, so ALJAZEERA. Weitermachen, Barry !

  28. Sind denn schon alle Länder auf der Welt dem Islamwahnsinn verfallen !!!???
    Es ist alles unglaublich !!!
    Ein Glück das ich nicht gläubig bin !!!

  29. Warum holen sich all diese Länder ihre Feinde ins Land ??

    Terry Johns hat recht !!!!!!!!!!!!!

  30. Da laeuft aber etwas gewaltig schief, im US-Staat Michigan im Land der „unbegrenzten Freiheit“.
    Sind in Michigan die Gruenen, oder gar Marxisten an der Regierungsmacht?

  31. @ #46 LinksLiegenLassen (26. Apr 2011 00:48)

    Ich glaube da wo Rauch ist da ist auch Feuer.
    Dennoch sollte man erwähnen, dass Sinclair durch zwei von der „Gegenseite“ in Auftrag gegebene Lügendektortests gefallen ist. Mit dem Auftraggeber gibt es bis heute juristische Auseinandersetzungen s.u.

    Über Clinton’s Affairen wurde jahrelang getuschelt und nachher hat alles gestimmt.

    Obama gehört in den USA zum linken Lager und wir wisen ja, wer aus diesem lager kommt, ist in den MSM heilig:
    http://legaltimes.typepad.com/blt/2011/04/online-booksellers-immune-in-30m-lawsuit-filed-over-obama-book.html

    http://www.therightperspective.org/2010/10/20/larry-sinclair-calls-it-quits/

  32. @ #46 LinksLiegenLassen (26. Apr 2011 00:48)

    Unabsichtlich 2 x geposted, hatte technische Probleme. Ich glaube PI wird stark frequentiert und da bricht bei mir manchmal alles zusammen.

  33. #50 Wasserbock (26. Apr 2011 02:05) : Fortsetzung

    (…) Weitermachen, Barry !

    Und wenn Bruder Barry nach der schon vor Ort stattgehabten Einstimmung der Gläubigen durch Obermoslembruder Yusuf al-Qaradawi auch in Syrien losgeschlagen hat, um das Volk vor der Ermordung durch den Diktator zu beschützen und die Menschenrechte der Scharia durchzusetzen – geht ja alles noch bestens mit der im Mittelmeer versammelten US-Streitmacht -, dann kann ja wie in Afghanistan und Libyen das Konsortium der Verbündeten den Schlamassel übernehmen. Die NATO wird’s schon machen.

    Nur ein klein wenig schwieriger wird es, im Jemen loszuschlagen, wenn die Moslembrüder mit Barry an der Spitze auch dort endlich das Volk vor der Ermordung durch den Diktator beschützen müssen. Da liegt zwischen den im Mittelmeer konzentrierten „Pro-Democracy Fighters“ und dem zu beschützenden jemenitischen Volk das heikle mekkanische Arabien, das sich von Pakistan Atomsprengköpfe gekauft hat.

    Aber der „Yes-we-can“-Prophet von Washington wird auch das mit den Flugzeugträgern, die er anderswo herumschwimmen hat, hinkriegen. Er wird sie alle „einmachen“ wollen, die Ungläubigen, die direkt unter seiner Fuchtel sind, und die andern Ungläubigen, die den USA durch Pakte verpflichtet sind. Denn für alle, die es noch nicht wissen sollten, was der „Yes-we-can“-Prophet unter der Taqiyya eines in der Morgenröte aufleuchtenden „Könnens“ in den hoffnungsfrohen Geist der Gutgläubigen brachte, hatte für die durchtriebenen Rechtgläubigen einen ganz anderen Sinn.

    „Ja – wir können’s“, das sollten die Gutgläubigen dem Spruch des Moslembruders ablesen, aber „Ja – wir machen [sie] ein“, sie, die einfältigen Ungläubigen, die einfach nicht sehen wollen und können, wie sie von Allah, dem besten aller Ränkeschmiede, an der Nase herumgeführt werden, das war die Botschaft des Bruders an die feixenden Moslems, die im Gaza-Streifen Süßigkeiten an ihre Kinder austeilen, wenn in Itamar Kinder der Ungläubigen in ihren Betten abgeschlachtet werden.

    „Can“ – ‚können‘ und „can“ – ‚(in Büchsen) einmachen‘, an dieser je nach Kontext nicht ausgeschlossenen Doppeldeutigkeit der Lautung konnten die moslemischen Neurotiker von der Cordoba-Moschee an Ground Zero offenbar nicht vorbei, als sie eine Wahlkampfformel zum Dschihad suchten.

  34. #55 Lady Bess (26. Apr 2011 09:43)

    Ohja, über diesen Lügendetektortest von whitehouse.com und Parisi (es gab nur einen!) berichtet Sinclair ausführlich in seinem Buch. Die Umstände sind so verwirrend und gemein, dass es hier zu lange dauern würde, sie darzustellen. Sinclair wurde hier völlig über den Tisch gezogen, geschickt eingefädelt von David Axelrod und der Obama-Maschine!

    Ich kann jedem nur dringendst ans Herz legen, sein Buch zu lesen.

    Amazon vergibt den Kindle für PC GRATIS, das Buch kostet gerade einmal 7€!

    http://www.amazon.de/Barack-Obama-Larry-Sinclair-Cocaine/dp/B002PSD322/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1303826875&sr=8-2

    MUST READ!

  35. #52 paxi (26. Apr 2011 06:03)

    Warum holen sich all diese Länder ihre Feinde ins Land ??

    Terry Johns hat recht !!!!!!!!!!!!!

    Bei uns ist es auch nicht besser:

    „Der links-grüne Masterplan zeigt bereits seine ersten erwünschten Erfolge. In Brüssel, Mailand und Oslo etwa ist „Mohammed“ bereits heute der häufigste Vorname bei männlichen Neugeborenen. In England war traditionell der häufigste Vorname „Jack“. Mittlerweile hat auch dort „Mohammed“ die Nase vorn. Bereits im Jahr 2004 waren in den Großstädten Hollands 56 Prozent aller Kinder und Jugendlichen Ausländer, die meisten davon Muslime.

    Für die Schweiz sehen Statistiken für das Jahr 2040 einen Anteil von 76 Prozent Muslimen, wenn sich an der Politik der Alpenrepublik nichts ändern sollte. Nach einer österreichischen Studie wird im Jahre 2051 jeder dritte Schüler Österreichs ein Muslim sein. Und eine Studie des Islam-Archiv in Soest (2006) zur Bevölkerungsentwicklung in Deutschland prognostiziert für das Jahr 2045 einen Stand von 51,72 Millionen in Deutschland lebenden Muslimen gegenüber nur noch 45 Millionen indigenen Deutschen. Ein Datum, mit dem bei führenden Muslimvertretern in Bezug auf die Machtübernahme im wichtigsten europäischen Land bereits fest gerechnet wird.“

    http://europenews.dk/de/node/42540

  36. #50 Wasserbock (26. Apr 2011 02:05)
    #57 Wasserbock (26. Apr 2011 12:21)
    Zweite Fortsetzung :

    „Can it!“ übrigens, von „can“-‚einmachen‘ natürlich, hat den Wert etwa von „Halt’s Maul!“, böte sich also an in der Formel „Obama, can it!“, falls der noch mal zur Wahl antreten sollte.

Comments are closed.