Im Jahr 2008 veröffentlichte der niederländische Parlamentarier Geert Wilders im Internet die 17-minütige Dokumentation Fitna, die zeigt, inwiefern der Koran Terrorismus, Antisemitismus und Gewalt gegen Frauen, Homosexuelle und Ungläubige fördert. Wilders gab heute bekannt, im nächsten Jahr einen zweiten Teil von Fitna zu produzieren, der sich in erster Linie mit dem Wesen Unwesen des islamischen Propheten Mohammed befasst.

Wilders will das barbarische Leben und den geistigen Gesundheitszustand des Mannes darstellen, den anderthalb Milliarden Muslime weltweit als einen heiligen Propheten und ein nachahmenswertes Vorbild betrachten.

Mit seinem Film will Wilders eine öffentliche Debatte über Mohammed ins Leben rufen und jenen mutigen Männern und Frauen seine Unterstützung ausdrücken, die den Islam verlassen haben und die gemäß islamischem Recht die Todesstrafe verdienen. „Diese Leute sind Helden. Sie verdienen unsere Unterstützung“, sagt Wilders.

Wilders hat seine Grundgedanken zum Thema vor kurzem im Artikel, „Es ist an der Zeit, Mohammed zu demaskieren“ dargelegt, der diese Woche auch auf PI erschienen ist.

» De Telegraaf: Wilders: vervolg Fitna over Mohammed
» SF: Wilders: «Mohammed ist Mörder und Pädophiler»

(Spürnase: Günther W.)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

49 KOMMENTARE

  1. Ich finde das toll! Durch Fitna kam ich zu PI; ich bin schon sehr auf die Fortsetzung gespannt!

  2. Bin gespannt auf den Film und hoffe von ganzem Herzen das Wilders dafür nicht von nem verwirrten Einzeltäter heimgesucht wird. Nach so einem Film werden die in Rudeln auftreten.

  3. Ich habe manchmal das Gefühl, dass wir vor eine Revolution stehen. Soweit hat sich keiner Vorgetraut. Ich frag mich bloß, wie die islamische Welt darauf reagiert.

  4. Hallelujah! Weiter so, Geert – für die MUSLIME, für EUROPA, für die FREIHEIT – gegen die islamische Ideologie!

  5. Wunderbar, Endlich mal eine Reportage über diesen Kinderschänder.

    Wie zum Teufel soll jemand glauben das Mohammed der Gesandter Gottes war und Gott wollte das er als 50 jähriger ein 6 Jahre altes Mädchen geheiratet hätte.

    Es ist mir egal ob damals Kinderehen in Ordnung waren, wenn er Gottes Gesandter wäre, hätte Gott doch gewusst das heutzutage solche Personen Kinderschänder sind und Mohammed die Ehe verboten.

  6. Ich hoffe das ist kein Aprilscherz. Wenn ja wäre es einer der übelsten Sorte wenn man bedenkt dass Wilders mit Mord bedroht wird.

  7. Ich hoffe, dass der hochverehrte Geert Wilders so langsam eine halbe Armee zu seinem Schutz beschäftigt.

  8. Hm find ich bissel Blauäugig, er hat gute Chancen in Europa was nachhaltig zu bewirken. Ein Film über ihren Prohpeten wird ihn wieder auf platz 1 der Fatwa-liste katapultieren und somit eventuell was provozieren was uns nachhaltig schadet.
    Ich denke es sind noch zu wenige menschen Islamkritisch damit so ein Film sie erreicht, es würde also weniger bringen wie wenn er länger am Leben bleibt und viel mehr zur Aufklärung beiträgt. Mag hart klingen aber es ist nun mal so das ich glaube Wilders (den ich sehr schätze), gehört zu einer sehr kleinen Zahl unglaublich wichtiger Personen. Ihn zu verlieren wäre ein derber Verlust, vorallem wenn das aus einem so leichtsinnigen Grund ist. Er hat schon ne Fatwa und so ein Film wird ganz andere Kaliber auf den Plan bringen. Man muss sich doch nur mal unsere Politiker ansehen, da gibt es in allen Parteien mehr als genug die Wilders gerne mal „persönlich“ treffen wollen.
    Ich denke im niederländischen Parlament dürfte das nicht anderst sein, vorallem nach so einem Film.

  9. Ich las dass Geert Wilders wieder vor Gericht gestellt wird, wegen Rassismus, und Volksverhetzung!
    Ja, es wäre doch nichts leichter als den Umkehreffekt <anzuwenden. Da gibt der Koran Prachtvolles an Hass und Rassismus her. Wilders muss nur einige der übelsten Koransuren vorlesen.
    Ob es um die affenartigen "Ungläubigen geht. Oder die späteren Suren, um die perversen Straffolterungen der Ungläubigen in der Hölle – alles vom feinsten "Grausamkeits"tobak!
    warum greift man den Islam nicht mit seinem eigenen "unheiligem" Buch, dem Koran an- der gibt unglaubliches Prächtiges zum Anklagen her!

  10. @13 extrem-mike

    Auch ich hoffe das Wilders ein langes und gesundes Leben haben wird.

    Aber glaubst du allen ernstes das sich nichts ändern wird wenn man Wilders umbringt. Sein Mord wird wohl in den Nachrichten erscheinen und ich glaube das islamkritische Parteien/Menschen dadurch mehr Zulauf bekommen würden.

    Trotzdem hoffe ich NICHT das man Wilders Schaden zufügt.

  11. off topic:

    An den türkischen Universitäten setzen sich die radikalen Islamisten immer stärker durch. PI hat vor kurzem über den Theologieprofessor Orhan Ceker aus Konya berichtet, der erklärt hat, dass sich eine Frau mit tiefem Ausschnitt über eine Vergewaltigung nicht wundern müsse. Zunächst ist Ceker von fast allen Seiten für diese Äußerung hart kritisiert worden. Nun hat sich aber die türkische Hochschulaufsicht YÖK hinter ihn gestellt und entschieden, dass ein Universitätsprofessor das Recht hat, solche Dinge zu sagen.

    Der Professor und das Dekolleté
    (. . . . . .)
    Neu ist hingegen eine Entscheidung der Hochschulaufsicht YÖK, die darüber befinden musste, ob Ceker denn solche Sachen sagen oder gar lehren darf. Ja, er darf, befand die Behörde. Es sei sein Recht auf freie Meinungsäußerung. Ceker ist Professor für islamisches Recht an der Selcuk-Universität im mittelanatolischen Konya, im Herzland des islamischen Konservativismus der Türkei. Seine umstrittenen Äußerungen hatte er als Kommentar zu einem ebenso umstrittenen Gesetzesvorschlag gemacht, der vorsieht, Vergewaltiger von Minderjährigen chemisch zu kastrieren. Ceker hatte dazu gesagt, wenn Frauen „tief ausgeschnittene Kleider“ trügen, dann „verführten“ sie damit Männer. „Wenn man jemanden verführt hat, hat man kein Recht, sich zu beklagen“, sagt Ceker.
    (. . . . . .)

  12. #2 DeutschIsBeautiful (01. Apr 2011 14:20)

    Bitte keinen vorauseilenden Fatalismus. Das ist krank!

  13. Wilders will wohl unbedingt das Schucksal eines Theo van Gogh´s teilen. Den großen pädophilen Massenmörder, Schlächter und Räuberhauptmann beim Namen zu nennen ist dermaßen HARAM dass es HARAMER gar nicht mehr geht.

    Ich seh die Meute jetzt schon mit Schaum vor dem weit aufgerißenen Maul, wie ihm Wahn brüllend Wilders Fotografien verbrennen und seinen Kopf fordern. Wahrscheinlich wird auch mal wieder ne neue Fatwa erhoben.

    Mut hat er, das muss man ihm echt lassen.

  14. Kann mir mal bitte irgendjemand erklären, warum Wilders seine Zeit unbedingt mit einem Phantasie-Produkt verplempern will? Mohammed kommt aus dem Reich der Mythologie.

    Womit wir es hier & heute zu tun haben, ist der real-existierende Islam. Je mehr man sich mit dieser unsäglichen Figur Mohammed beschäftigt, umso mehr erkennt man dessen postulierte „Existenz“ an. Man muss das Gegenteil tun und dieses Gespenst ignorieren und über Fakten reden.

    „Religionsstifter“ – egal wie absurd sie sind – sind nicht verhandelbar. Verhandelbar ist nur, das, was in der realen Welt passiert.

    Ein unnötiger, überflüssiger Konfrontationskurs, den Wilders da geht. Dieses Gebiet sollte er Theologen, Münzforschern, Papyrusforschern, Historikern überlassen – bis diese die Nicht-Existenz Mohammeds 100% bewisen haben.

    Schuster bleib bei Deinen Rappen (Rechtswissenschaften)….

    http://religionsbehoerde.wordpress.com/2011/03/30/religionsfreiheit-in-europa-und-islam-debatte-geert-wilders/

  15. #16 Teron Gorefiend (01. Apr 2011 15:01)
    Soweit sind wir eben noch nicht, wie viele haben sich insgeheim gedacht okay, nach Theo van Gogh´s Tod würde es zu einem Umdenken führen und würde uns mehr bringen als weitere Filme von ihm?
    Ne ganze menge aber das war nicht die Folge im Gegenteil andere Länder stellten seine Filme als Rassistisch hin und suggerieren das die Gerechtigkeit gesiegt hatte. Galubst du das wäre bei Wilders anders?
    Ich kann mir schon die Nachrichten vorstellen:
    Geert Wilders gründer der FA und der rechtsextremen Partei PVV wurde von einem „Einzeltäter“ ermordet.
    Was glaubst du wie diese „Schlagzeile“ bei den 70% in Deutschland ankommt die keinen schimmer haben wer Geert Wilders ist?
    Das kann ich dir auch verraten, sie denken genauso wie die linken und grünen: Naja da hats ja den richtigen getroffen, also nur halb so Wild.
    Er sollte einfach versuchen weiter Politik für die Niederlande zu machen und wenn dann in Holland alles besser läuft werden die großen Nachbarn das schon kapieren das sie(die Politiker/Moslems) das eigentliche Problem sind.

  16. Habe mich schon lange gefragt warum das Leben Mohammeds noch nicht verfilmt wurde.
    Schön, dass Wilders das nun übernehmen möchte.
    Allerdings wäre mir ein echter Hollywood-Blockbuster viel viel lieber gewesen. So richtig special-effects und allem was dazu gehört. Mohammeds (un)Taten in all ihrer Grausamkeit als abendfüllender Horrorstreifen!
    Wenn das kein Kassenknüller wird…..

  17. #13 extrem-mike

    Ja, der Film wird provozieren und er wird uns NICHT schaden! Durch die Provokation werden Korannazis mal wieder so blöd sein, ihr wahres Gesicht zu zeigen und sich zu demaskieren. Und schwupps hat man wieder ein paar Islamkritiker mehr auf seiner Seite.

  18. großartige idee von wilders! die unwissenden müssen über die wahrheit des korans und mohammed aufgeklärt werden…
    ich frage mich nur wie er diesen film produzieren will? wird er sich trauen mohammed als figur zu zeigen? das könnte sehr interessant werden… da ein film über mohammed wohl auch eine figur des mohammed braucht. die reaktionen in der arabischen und eurabischen welt wird jedoch nicht besonders friedlich ausfallen… jedoch darf darauf keine rücksicht genommen werden, da wir dann direkt kapitulieren könnten und alle unsere freiheitlichen werte aufgeben können…

  19. Fitna bei Fifa:

    http://www.welt.de/sport/fussball/article13038382/Uefa-schliesst-Bosnien-aus-EM-Qualifikation-aus.html

    Bosnien-Herzegowina hätte bis zum 31. März Statuten verabschieden müssen, die den Vorgaben von Fifa und Uefa entsprechen. Jahrelang hatten Fifa und Uefa immer wieder gemahnt, die Verbandsstruktur den internationalen Gepflogenheiten anzupassen: Ein Vorsitzender müsse die dreiköpfige Führung aus einem muslimischen, einem bosnischen und einem serbischen Präsidiumsmitglied ersetzen. Im vergangenen Herbst folgte ein Ultimatum: Wenn die Satzung nicht bis zum 1. April geändert werde, drohe sowohl der Nationalmannschaft als auch den Vereinsteams der Ausschluss aus allen internationalen Wettbewerben.

  20. Wie gut, dass es einen Mann wie Wilders gibt. Vielleicht sehen noch mehr Männer oder Frauen auf, dei so mutig sind.

    Ich bin es leider nicht.

    Wir können froh sein, dass es bei uns eine Necla Kelec gibt.
    Sie ist eine tolle Frau!

  21. Filmidee

    Ich stelle mir einen Film vor, der sich so nah wie möglich an die historisch belegten Fakten hält, ohne Übertreibung und ohne Beschönigung.
    – Gut, als er die siebenjährige Aische zu seiner Frau gemacht hat, da müsste man irgendwie kürzen, weil der Film sonst keine Jugendfreigabe kriegt. –
    – Kein Problem sollte die Darstellung sein, wie er eigenhändig Menschen köpft. Sowas ist der Zuschauer gewöhnt. –
    – Oder als er vor den Augen einer Frau zuerst ihren Bruder und dann ihren Vater töten ließ, und sie dann in der selben Nacht vergewaltigt hat, das wäre spektakulär.
    -Man sollte auch die menschlichen Züge dieses Mannes nicht aussparen, zum Beispiel als er eine schwangere Ehebrecherin erst nach der Geburt ihres Kindes steinigen ließ.
    – Das Familienleben mit neun Frauen und zahlreichen Sklavinnen und Konkubinen könnte etwas verwirrend werden.

  22. Ich danke Herrn Wilders für sein aufklärerisches Engagement. Er mag manchmal radikal sein, aber diese Radikalität tut not, um einen Gegenstandpunkt aufzubauen, zu der ganzen Heuchelei der Moslems, die nach jedem ANhsclag erzählen „Islam ist Frieden“.

    Ich hoffe, dass er nicht mit seinem Leben wird zahlen müssen.

    #24

    Ja, der Film wird provozieren und er wird uns NICHT schaden! Durch die Provokation werden Korannazis mal wieder so blöd sein, ihr wahres Gesicht zu zeigen und sich zu demaskieren. Und schwupps hat man wieder ein paar Islamkritiker mehr auf seiner Seite.

    Das sind genau meine Gedanken. Wir müssen den Islam entlarven. Faktenreich und durchaus zugespitzt, auf die dunklen Seiten dieser Ideologie hinweisen.

    Wir dürfen Moslems KEINESFALLS die Diskurshoheit über den Islam lassen, damit sie ihre süßlichen Märchen von der religiösen Toleranz im Islam absondern.

    Dazu muss man rhetorisch zuspitzen bis es kracht und wenn der Moslem dann ausflippt – ohne dass man ihn als Person angriff – so ist das umso besser.

    Ich befürworte daher diesen Film, wie auch jedwede verbale Zuspitzung.

  23. Oh Mann, nicht dass ich auch noch homosexuell für Wilders werde. Nichts gegen Homosexualität, nicht falsch verstehen.

    OT, neulich beim googeln (News) gefunden:
    „I’ve had enough of Islam in the Netherlands; let not one more Muslim immigrate,“ … „I’ve had enough of Islam in the Netherlands — ban that fascist book.“

    Quelle: http://www.google.de/#hl=de&q=Geert+Wilders&um=1&ie=UTF-8&tbo=u&tbs=nws:1&source=og&sa=N&tab=wn&fp=acf4cd7f7ffe53ca

    Geert Wilders, mein Erlöser.

  24. Bitte: Mehr davon!

    Der erste Film war ein Meilenstein im Kampf gegen den Islam, der zweite dürfte auf umso größeren Widerhall stoßen.

    Das Schöne daran: Dem zweiten wird man wohl hoffentlich ebenso wenig wie dem ersten irgendeine Form der Verfälschung, historischen Ungenauigkeit oder gar Unwahrheit vorwerfen können.

    Ich hoffen nur, Herr Wilders hat gute Bodyguards!

  25. Ich ergänze meinen Kommentar #31 marooned84
    “Diese Leute sind Helden. Sie verdienen unsere Unterstützung”, sagt Wilders.

    So sieht es aus. Und viele leben nicht ungefährlich, selbst in zivilisierten Staaten wie die Niederlande oder Deutschland. Mein Dank geht an Nassim Ben Iman, dem ich für seinen weiteren Lebensweg viel Erfolg wünsche.

    Aber auch vielen anderen wie Walid Shoebat, Dr. Wafa Sultan oder Mina Ahadi verdienen Respekt und Anerkennung.

  26. #23 calvin

    „Habe mich schon lange gefragt warum das Leben Mohammeds noch nicht verfilmt wurde.“

    Wurde schon 1977 mit Anthony Quinn als Mohammeds Onkel verfilmt.
    Reaktion: beleidigte, gewalttätige Mohammedaner weltweit.
    Der Film war allerdings der reinste Islam-Schinken ( 😳 ).
    Mohammed durfte natürlich gar nicht gezeigt werden, höchstens mal unsichtbar auf einem Pferd reitend, wie Chevy Chase in „Der Unsichtbare“ oder Kevin Bacon in „Hollow Man“.

  27. #35 Abu Sheitan (01. Apr 2011 17:28)
    Ja und Nein. Klar, dies war eine Verfilmung, aber im Grunde genommen wurde der wahre Kern des Charakters des Propheten nicht verdeutlicht.

    Klar, es wurde schön geredet; er wurde als Prophet dargestellt. Ganz schlimmer Film!!! Hat nichts mit der Realität zu tun, sondern mit Hollywood mit schwachen Drehbuch.

  28. Das ist der richtige Weg !
    Mehr kontroverse Debatten erzeugen.

    „Ich will auch sagen dürfen, ich scheiss auf deinen Gott“ und ihr könnt mir gar nichts. Wenn euch das net passt, da ist die Tür, dann geht zurück in ein islamisches Land.

    Ich kann hier jedem nur das Buch, Die Lust am Bösen von Eugen Sorg empfehlen. So ab Seite 90 behandelt er Islam. Liest sich schnell und sehr gute zutreffende Analyse, warum die Kultur so gewaltätig ist. Auch vor allem jetzt mit den Umstürzen in den Mahgreb-Staaten mit Bezug auf die Moslembrüder.
    Mit hoher wahrscheinlichkeit waren wir noch recht gut drann und die da unten auch, mit ihren alkohol trinkenden Diktatoren.
    Abwarten liebes Feuilleton sonst blamiert ihr euch wieder und offenbart eure Realitätsferne.

  29. #18 pelagius (01. Apr 2011 15:07)

    Diese Allahu-Akbar-Demokraten™ in Nordafrika brauchen jetzt unsere uneingeschränkte Solidarität!

    Gut, das Schächten von Schwarzafrikanern erscheint uns im ersten Moment als barbarisch, aber sie werden streng nach islamischen Ritus geschächtet und müssen daher nicht unnötig leiden, es ist auch stets ein islamischer Geistlicher™ anwesend, so wie es der Koran vorschreibt…

    Trotzdem würde ich dich bitten, derartige Videos nicht mehr zu verlinken… es könnte doch die Wellness einiger Linksgutgrünmenschen beeinträchtigen, wenn diese edlen Allahu-Akbar-Demokraten™ in so ein unschönes Licht gestellt werden.

  30. Niemand will Herrn Wilders Schaden zufügen. Die internationalen Vertreter der Religion des Friedens werden sich in einer Rezension kritisch mit den Hypothesen des Films auseinadersetzen und so eine neue Phase der kontruktiven Diskussion rund um das Thema Mohammed und seine Lehren einleiten.
    Wer etwas anderes vermutet muss ein Nazi sein.

  31. Also ich kann die Begeisterung mancher hier nicht ganz nachvollziehen. Wilders ist immer noch im oppositions-propaganda-Modus. Jetzt sitzt er aber quasi mit am Kabinettstisch. Er sollte seine Zeit nicht mit Filmchen verschwenden, sondern real in der Politik für SCHNELLE Verbesserungen sorgen.

  32. Europa braucht eine neue Aufklärung
    Islam abschaffen ist ( Menschen )Bürgerpflicht
    !!!!!!!!!!!!!!!!
    Danke Geert Wilders…………………

  33. @ #35 Abu Sheitan
    1. Das wusste ich noch gar nicht.
    2. Ich meinte natürlich eine Verfilmung die einer Biografie gleich kommt. Also mit der ungeschminkten Wahrheit. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich jemand der Sache annimmmt ist natürlich gen null. Allein die Tatsache, dass man Mohammed schon zeigen sollte schliesst eine Verfilmung praktisch aus. Schliesslich haben die Millionäre in Hollywood keine Lust eine Welle der Beleidigung und Empörung loszutreten. Wo kämen wir denn dahin? Lieber noch ein paar Weltuntergangsszenarien, oder Filme über global warming. Da ist man immer auf der richtigen Seite.

  34. #40 mabank (01. Apr 2011 18:55
    Sie sind ein NAZI !
    Vermutlich ein NPD U-Boot, der hier auftritt, um PI zu schaden.

    In einem anderen Tread haben Sie den Holochaus geleugnet. VOLKSVERHETZUNG

  35. #42 Stekel (01. Apr 2011 19:32)
    Kenne ich. Danke. Habe sogar mal gespendet. Trotzdem ein Mann, der Charisma hat und seine Mähne ist auch toll. Vielleicht sollte ich mich ja doch umorientieren…

  36. Geert Wilders steht unter Gottes Schutz! Da kommen die Musels nicht ran!

    Danke, Geert Wilders! Danke Pastor Jones!

    Wir LIEBEN die Freiheit!

    Schalom

  37. Hoffendlich wird der Film so ähnlich wie das you tube video

    Muhammad and Aisha – a marriage made in hell

Comments are closed.