Die bundesweite Wählervereinigung „Bürger in Wut (BIW)“ stellt sich am Sonntag in Bremen zur Wahl. Selbst die WELT berichtet heute darüber, dass die Wutbürger gute Chancen auf den Wiedereinzug in die Bremische Bürgerschaft haben. Vorher findet in Bremen noch eine Veranstaltung mit dem Sicherheitsexperten Udo Ulfkotte (Foto) statt.

Die „Bürger in Wut“ geben in ihrem Blog bekannt:

(Danke an Spürnase Paulinchen)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

26 KOMMENTARE

  1. #1 Hausener Bub (16. Mai 2011 13:22)

    Bürgerschaftswahl 2011
    Die CDU dürfte bei der kommenden Wahl nur auf Platz drei landen.

    Ist doch völlig wurscht, auf welchem Platz die CDU landen wird.
    Die sind genau so wenig wählbar, wie die Grünen oder die Sozen.
    Nur mit einer starken BIW in der Bürgerschaft würde sich etwas verändern!

  2. @ #1 Hausener Bub (16. Mai 2011 13:22)

    Bei nur 50% Wahlbeteiligung reichen bereits 25% zur absoluten Mehrheit – und die werden SPD und Grüne zusammen schon bekommen

    @ #3 DerBoeseWolf (16. Mai 2011 13:54)

    Bei diesem Umfrageergebnis ist BIW fast gleich stark wie die Grünen …

    Ich werd mir eine Flasche Sekt gönnen, wenn diese Umfrage auch das Wahlergebnis widerspiegelt …

  3. #4 Denker

    Dieses Webportal wird offensichtlich von überwiegend Jüngeren genutzt, ist also nicht repräsentativ. Sind andere Umfragen aber auch nicht.

    Aber ich mach auch ’ne Buddel uff, wenn das Wahlergebnis dem Umfrageergebnis halbwegs nahe kommt. Das würde mich um Lichtjahre verjüngen, soviel Endorphine und Seretonine da ausgeschüttet würden.

  4. Die Veranstaltug ist öffentlich.

    Hoffe es wird für Sicherheit gesorgt, die (Anti)FA-SA

    wird bestimmt eintrudeln !

  5. #2 BerndLoessl (16. Mai 2011 13:30)

    Naja, es ist doch bald Wahl, da muss Mäurer seinen Wählern ein Grasbüschel vor die Nase halten.

    Ein Verbot ist das Eine, eine Durchsetzung des Verbotes das Andere.
    Immerhin…in Deutschland sind manche Messer mittlerweile als Waffe eingestuft und trotzdem wird die Straftat des Messertragens bei einem ganz bestimmten „Kultur“kreis nicht nachhaltig unterbunden.

  6. Hoffen wir doch mal seeehr optimistisch auf Minderheitsregierung CDU mit Duldung durch BIW.
    Das wär doch was…………..

  7. Eine sehr gute Idee, das prominenteste Mitglied kurz vor der Wahl ins Rennen zu schicken!
    Vielleicht eine gute Grundlage ein paar Unentschlossene auf die BiW aufmerksam zu machen.
    Aber, so sehr ich mir einen politischen Wechsel in Bremen auch wünschen würde, so
    hat man sich in Bremen einen kleinen Trick überlegt, um eine Rot-Rot-Grüne-Mehrheit zu konstruieren und BIW prozentual zu schwächen:
    Das Wahlalter wurde auf 16 herabgesetzt.
    So gibt es bei dieser Wahl zum ersten mal eine, besonders für ein so kleines Bundesland, realtiv große Anzahl an Erstwählern, die noch über den Politikunterricht erreicht werden können.
    Hier wird seit Wochen “richtig wählen” geübt. Bei dieser Gelegenheit können dann alle Schüler die “ungrün” wählen heruntergeputzt und ggf. sogar als “Nazis” diffamiert werden.
    Da kommt es dann schonmal zu so absurden Szenen, in denen ausländische Schüler es für vollkommen legitim halten einen Einwanderer auszuweisen, wenn der sich nicht an die hiesigen Gesetze halten will, während die einheimische Schülerschaft beschämt oder empört aus der Wäsche guckt!

    – Aber totzdem: Alle Stimmen für die BiW!
    Ich wünsche BiW und Jan Timke Alles Gute!
    __________
    Wie war das doch gleich im Kunstunterricht: rot + grün ergibt????…. ach ja: braun!

  8. Ich hab mal den Wahl-O-Mat gespielt. Ganz klarer Sieger ist die BiW. Danach NPD. Ist schon komisch, bei CDU/SPD/FDP/GRÜNE/blabla gab es kaum Übereinstimmungen. Man muss schon sein Gehirn abschalten um auf die Grünen zu kommen. Und trotzdem diese Wahlerfolge für diese Schwachmaten…mein Gott, was ist mit Deutschland los?

  9. Viel Erfolg, jetzt noch Wahlkampf-Endspurt für BiW in Internetforen ablegen. Wir können alle dazu beitragen.

    Auf gehts !

  10. Würde mich nicht wundern,wenn DR. Ulf Kotte demnächst in eine (linke) Plagiatsaffäre hineingezogen würde.
    Kann diesem Joschi Fischer nicht passieren,der hat noch nicht mal einen Schulabschluss.

  11. Nicht nur „Die Welt“, sondern auch „Spiegel Online“ berichtet in einem Artikel von heute über Jan Timke und die „Bürger in Wut“ völlig neutral:

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,762860,00.html

    Bereits am Wochenende zuvor hatten die Mongols, die sich vor allem aus Angehörigen arabischer und kurdischer Clans rekrutieren, die Bremer Hells Angels attackiert. 61 Mongolen waren vorübergehend festgenommen worden. Jan Timke, Bremer Spitzenkandidat der rechtskonservativen Partei Bürger in Wut (BIW), hatte daraufhin ein sofortiges Verbot des Vereins gefordert.

    Man muss es einfach mal sagen: Jan Timke hat das meiste Potential ❗

  12. „Würde mich nicht wundern,wenn DR. Ulf Kotte demnächst in eine (linke) Plagiatsaffäre hineingezogen würde.
    Kann diesem Joschi Fischer nicht passieren,der hat noch nicht mal einen Schulabschluss.“

    Ist ihnen das auch aufgefallen? 😉
    Mittlerweile dürfte ja wirklich offensichtlich sein, worum es bei den ganzen „Plagiatsaffären“ geht, sieht man mal von Guttenberg ab.
    Seitdem reißt die Serie der „Enthüllungen“ ja gar nicht mehr ab, das „Seltsame“ ist nur, daß sowas anscheinend nur in den Reihen von CDU/CSU und der FDP vorkommt … *pfeif*
    Ein Schelm, wer da auf die richtige Idee kommt.
    Es sei denn naürlich, man möchte naiverweise glauben, daß Sozialdemokraten, Grüne oder die Linksextremisten der „Linken“ ausschließlich nach allerhöchsten wissenschaftlichen Standards arbeiten.
    Das stinkt nicht nur bis zum Himmel, das kann man schon im Deltaquadranten riechen.

  13. @#17 Mythenputze (16. Mai 2011 20:10)

    Stimme zu! Bemerkenstwert ist es auch , wenn gerade die, die NUR vom Abschreiben leben.. die sog Kannaille… ähh Journaille… sich so darüber empört 😀 . Wenn sie selber Agenturmeldungen nicht mal mehr als solche kenntlich machen… einer den Gedanken-Durchfall des anderen imitiert.. dann ist das natürlich was anderes. Ich sag nur GUBEN..seit damals.. ist für mich die bundesdeutsche Journaille auf den Stand miesesten Gesinnungsjournalismus gesunken und das auch noch auf allerunterstem Qualitätsniveau :-/

  14. die bremener muessen jetzt kurz vor der wahl ihre gesamte sorgfalt darauf verwenden, dass das amtliche wahlendergebnis nicht schon jetzt vor der wahl in die oeffentlichkeit durchsickert. das waere doch wie weihnachten, wenn die kinder den geschmueckten baum schon am vortag bestaunen. dann ist doch die spannung raus……
    hahahahahahaha……
    quizfrage: wo landen die biw?
    korrekte antwort: knapp unter 5 %. denn wahlergebnisse werden nicht von den waehlern gemacht, sondern von den stimmenauszaehlern…
    noch fragen?

  15. Ich habe mal an das Hotel geschrieben, etwas Zuspruch kann nicht schaden !

    Guten Tag,

    soeben lese ich im Internet, dass bei Ihnen im Hause in dieser Woche
    Dr. Ulkotte spricht.

    Nun werden Sie sicher etliche erpresserische Anrufe und Mails erhalten,
    die Ihnen diese Veranstaltung „ausreden“ wollen, da angeblich
    rechtsradikal oder ähnliches.-
    Die meisten dieser Leute waren nie Gäste bei Ihnen und werden ohnehin
    nie Gäste sein.

    Ich begrüße es ausdrücklich, dass Sie der Veranstaltung Raum zur
    Verfügung stellen.

    Gern komme ich auch zukünftig zu Ihnen als Gast, ich besuche von Zeit
    zu Zeit meine Bremer Verwandtschaft. Meist bin ich nur zum Essen bei
    Ihnen.

    Herzlichen Dank, ich werde Ihr Haus weiterempfehlen.

    Mit freundlichen Grüßen

  16. Ich finde es schon erstaunlich, dass ich in der letzte Woche darauf hingewiesen habe und PI es scheinbar nicht nötig hatte sich damit zu befassen. Scheinbar interessieren manche User PI nicht. Fand ich mehr als schade.

  17. BREMER !

    Ihr habt die WAHL!
    – Die Wahl zwischen Freiheit und Grün / Linker Verbotspolitik.
    – Die Wahl zwischen Politik für die rechtschaffene, gesetzestreue Bevölkerung und einer Politik der Begünstigung des Betrugs am Deutschen Volk. (Sozialbetrug und Euro-Schutzschirm)
    – Für Sicherheit der Bürger oder für Kapitulation vor dem organisierten Verbrechen und für Mildtätigkeit gegenüber den Tätern.
    – Für den Erhalt des humanistischen Wertekodex Europas oder die Ausbreitung des Wertesystems des Orients (Minderwertigkeit der Frau und aller Ungläubigen)

    GEHT ZUR WAHL UND ENTSCHEIDET EUCH !

  18. @3 Der boese Wolf

    Was ist der Unterschied zwischen „gefiltert“ und „ungefiltert“? Bei „ungefiltert“ erhalten BIW satte 22%!

  19. @9 BenDavid

    „Hoffen wir doch mal seeehr optimistisch auf Minderheitsregierung CDU mit Duldung durch BIW.
    Das wär doch was…………..“

    Gar nix waer das. Unnoetiges Hinauszoegern des absehbaren Endes!

  20. @3 Der boese Wolf

    Was ist der Unterschied zwischen “gefiltert” und “ungefiltert”? Bei “ungefiltert” erhalten BIW satte 22%!

    gefiltert: jede IP-Adresse darf nur einmal wählen und damit eine Stimme abgeben.

    ungefiltert: jeder darf so oft klicken, wie er will.

Comments are closed.