Alle meinen, man hätte Osama im Meer versenkt, aber aus gut unterrichteten Kreisen wurde uns jetzt ein Bild zugespielt, das die wahre Sachlage zeigt. Osama hat einen Ehrenplatz in George W. Bushs Trophäensammlung gefunden. Der Platz neben dem Wildschwein gebührt ihm. Er war schließlich selbst ein passionierter Jäger und der Moderne gegenüber sehr aufgeschlossen. Have fun!

(Spürnase: Monika)

image_pdfimage_print

 

20 KOMMENTARE

  1. Da strahlt der George! Euer Bild finde ich wirklich sehr lustig, und wer weiss, ob es nicht wirklich so aussieht bei ihm zu Hause? Es gibt ja jede Menge Verschwörungstheorien

  2. #3 marooned84 (17. Mai 2011 21:53)

    Find ich gut, dass du das hier reinstellst!

  3. Es gibt bei PI leider einige Spaßbremsen! Wenn es nach mir gegangen wäre, hätte ich Osama-bin-Laden auch nicht töten lassen. Im Raubtierkäfig von einem Zirkus hätte ich ihn auf Tournee durch die USA geschickt. Alle Menschen, die bei 9/11 und anderen Terroranschlägen Familienangehörige oder Freunde verloren haben, hätten sich dann die Bestie einmal persönlich anschauen können. Huch, wie unmenschlich??? Nein! Denn immer noch humaner, als er und seinesgleichen mit anderen umgehen!!!

  4. @#9 LinksLiegenLassen:
    Finde ich auch ;-). Sorry, dass ich Deinen Kommentar erst jetzt zur Kenntnis nehmen kann.

    Viel Spaß noch auf PI

  5. Nun, ich glaube auch nicht, dass Bin Laden im Meer versenkt worden ist. Bin Laden war der man kann wohl sagen berühmteste Terrorist der Welt. Viele hielten ihn aber schon längst für tot und die letzten Videos für Fälschungen oder lange zuvor aufgenommen, ich auch.

    Es ist klar, dass bei einer Tötung von Bin Laden nach Beweisen gefragt wird. Aber die Beweise gibt es definitiv nicht, statt dessen wollen die US-Streitkräfte das ultimative Beweismittel, nämlich Bin Ladens Leiche, einfach so ins Meer geworfen haben???

    Vergleicht mal das hier:

    http://english.peopledaily.com.cn/200307/25/eng20030725_120951.shtml

    Bei der Tötung von Saddams beiden Söhnen Udai und Kusai haben die US-Streitkräfte, um zu überzeugen, nicht nur Fotos der Getöteteten (siehe oben), sondern auch die Leichen gezeigt.

    http://www.morgenpost.de/printarchiv/titelseite/article464348/Leichen_Schau_im_Irak.html

    Beachtet bitte die Zwischenüberschrift aus dem SPIEGEL:

    „Die USA haben erstmals Journalisten die beiden Leichen gezeigt, bei denen es sich um die Söhne des irakischen Ex-Präsidenten Saddam Hussein handeln soll. Mit der Vorführung soll die weiterhin skeptische Öffentlichkeit vom Tod von Udai und Kussei überzeugt werden.“

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,258570,00.html

    Damals gaben sich die USA offensichtlich alle Mühe, die Öffentlichkeit zu überzeugen. Eine Dokumentation über die Leichen, mit Nahaufnahmen von Oberkörpern und Narben und Autopsienähten, wurde sogar vom US-Sender CNN ausgestrahlt!

    Und jetzt im Falle des Osama Bin Laden soll ich die ganze Geschichte fressen, OHNE auch nur den Hauch eines Beweises, geschweige denn Bin Ladens Leichnam gesehen zu haben, sonst bin ich ja ein „Verschwörungstheoretiker“.

    Auch die Identität der beiden toten Söhne wurde erst nach einigem Aufwand bestätigt:

    „Knochen- und Muskelproben seien zur DNS-Analyse in ein Militärlabor nach Washington geschickt worden. “

    Nix also mit irgendwelchen „Schnelltests“. Und jetzt im spektakulären Fall mit Strauss-Kahn dauert die Analyse von Samenspuren mehrere Tage, von FÜNF TAGEN War die Rede. Aber bei Bin Laden will man die Identität in deutlich weniger als 24 Stunden festgestellt haben???

    Die ganze Geschichte über Bin Laden ist ein Fake!

  6. Ich persönlich bin der Meinung das sich im Weißen Haus eine Kammer im Keller befindet, in der findet man saddam hussein und nun auch noch osama bin laden als ausgestopfte Exponate des Schreckens… 😉

    Ach, fast vergessen, der Adolf steht in einer Besenkammer vom Kreml!

  7. Das Foto ist eine Fälschung!!

    Oder ist es nur für die deutschen Medien, Zensur, entsprechend modifiziert?

    Auf dem echten Foto hängt Osamas Kopf hängt zwischen Goebbels und Hitler!

    Und verheimtlicht wird das glaube ich nur, weil der Staat USA kein Franchising mit Siegestrophäen machen darf und sich damit nur vor unsinnigen Anfragen schützen will!

  8. Will auch so eine Kopf neben meinem Wildschweinkopf über dem Kamin. ^^ Danke an dem Uploader 😀

  9. Erinnert mich an den Witz bei dem Hitlers Chauffeur auf einem Ausflug ins Ländliche ein Schwein todfährt und zum Bauernhof läuft um den Schaden zu melden. Als er wiederkommt hat er die Arme voller Wurst, Wein und anderer landwirtschaftlichen Erzeugnisse. Der Föhrer fragt was den passiert sei. Antwortet der Fahrer:

    „Nun ich bin ins Haus gegangen und rief: Heil Hitler, die Sau ist Tod!

    😉

Comments are closed.