Der niederländische Islamkritiker Geert Wilders spricht offen aus, was viele seiner Landsleute denken: „Keinen Cent mehr für Griechenland“. Wilders drohte am Montag der Koalition die Auflösung des Kabinetts an, falls die Niederlande die Zahlungen an Griechenland fortsetzen würde. Für diesen Fall würde er erneut Neuwahlen erzwingen, mit der Möglichkeit, mit seiner „Partei für die Freiheit“ stärkste Kraft zu werden.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

79 KOMMENTARE

  1. Das ist mein sehnlichster Wunsch, dass Wilders mit seiner Partei stärkste Kraft wird. Am Tag der Verkündung würde ich eine Hollandflagge hissen und mir vor Freude einen antrinken.

  2. Ein genialer Schachzug.
    Er kann dabei nur gewinnen.
    Das wird seine Popularität nur steigern.
    Einer der wenigen verbleibenden Politiker, die ansprechen, was die Menschen wirklich bewegt.

  3. Guter Mann, dieser Wilders.

    Aber er ist nichts, ohne das Volk, das ihn wählt.

    In Deutschland ist es leider so, dass es unzählige Geert Wilders gibt, diese jedoch von niemandem unterstützt werden und sie darum nicht hochkommen.

    Wenn wir einen Geert Wilders wollen, müssen wir ihn uns machen!

    Solange mutige Menschen immer von der Masse im Stich gelassen werden, wird es hier keinen Wilders geben.

    Vollkaskomentalität ging noch nie gut, und in der Politik gleich 3x nicht. Wer also bei Wahlen stets zu Hause bleibt oder die etablierten Versagerparteien wählt und hier auf PI nach einem „deutschen Wilders“ kräht, der ist ein Narr.

  4. Gerade in den letzten Stunden hat Griechenland weitere Gelder gefordert. Sie könne sonst weder Renten noch Bedienstete bezahlen.

    Wilders handelt im richtigen Moment. Nun muß Fraktura geredet werden.

    Definitiv.

  5. Wenn Wilders diese Transferunion sprengt, dann rettet er damit vor allem Deutschland vor den deutschen Politikern.

  6. #1 Katthaus
    Ich ziehe mir etwas oranges an, komme vorbei und bringe Jenever mit. Das wird eine wahre Wahlparty. 🙂

  7. Es ist Ironie pur, das mann in Europa die
    Herrschenden Politiker schon ERPRESSEN muss
    das Geld ihres eigenen Volkes nicht zu
    verschenken.

  8. Wenn Griechenland selbst keinen Kredit mehr bei der EZB bekommt, wie bekloppt muss man dann sein, um für Griechenland selbst einen Kredit aufzunehmen, um diesen dann weiterzureichen? Das erkennt doch schon ein kleines Kind, dass daran etwas absolut faul ist. Wenn es nicht UNSER Geld wäre….. es ist aber unsere Kohle, die da für frühe Renten und Luxuspensionen weitergereicht wird.

  9. Ich weiß schon warum ich seit vielen Jahren Holland liebe! Die Menschen dort drüben sind einfach im Schnitt viel intelligenter als hier (habe ich das Gefühl)!

    In meiner Küche hängt z. B. eine große Holland-Fahne – ich weiß schon warum 🙂

    Ich hoffe Wilders und diverse andere Politiker schaffen es der dummen europäischen Mehrheit (endlich) die Augen zu öffnen…

  10. In ganz Europa tut sich was. Nur die Deutschen sind so bekloppt und wählen immer wieder die gleichen unfähigen Typen …

  11. Wenn Wilders das hinbekommt,dann werde ich zum ersten mal in meinem Leben eine große holländische Flagge hissen.
    Allerdings dürfte das seinen Gefährdungsgrad auch erheblich erhöhen.
    Pass ja gut auf dich auf Geert!!!

  12. Geert Wilders ist genau das was Deutschland fehlt.

    Gutmenschentum und Political correctness verbreiten nur Angst, Hass, Resignation und Verzweiflung. Wilders verbreitet Hoffnung dass es eines Tages vielleicht doch noch besser werden könnte.

  13. Westerwelle und Rösler sollten auch mit Neuwahlen drohen um endlich aus dem Bundestag zu fliegen.

  14. Ich ziehe mir etwas oranges an, komme vorbei und bringe Jenever mit. Das wird eine wahre Wahlparty.

    Auch wenn ich im Grunde ebenfalls froh bin, dass das Gelddrucken ein Ende findet aber ich weiß zur Zeit noch nicht ob das ein Grund ist zur Freude. Es ist ein Grund zur Erleichterung ja, aber das mit der Freude stellt sich erst noch raus.

    Wir sind nicht nur durch den Islam bedroht.

    1. Lebensmittel bevorraten für 1-2 Wochen (Konserven nix mit Strom, am besten Lebensmittel die man kalt essen kann)
    2. Reisen usw. meiden. Es kann sein, dass auch hier von einem Augenblick auf den anderen nichts läuft und die Wirtschaft insgesamt ein paar Tage ins Stocken gerät.

  15. Lang lebe Wilders!

    Keiner unserer unfähigen Polit-Spastiker brächte so etwas zustande.

    Aber gut versorgt sind sie ja…

  16. @ #17 terminator (24. Mai 2011 11:39)

    naja – die Steigerung von z.B. der Partei BIW in Bremen von 0,8% auf 3,5% ist schon riesig – nur wird sie noch nicht beachtet;

    Wenn sich die BIW-Stimmen bei jeder kommenden Wahl vervierfachen …

  17. Griechenland behauptet, ohne neue Milliarden-Subventionen spätestens zum 18. Juli diesen Jahres zahlungsunfähig zu sein. Selbst wenn dieser Betrag überwiesen wird: Zwei oder drei Monate später droht doch schon wieder die nächste Zahlingsunfähigkeit.

    Unterdessen beziehen Portugal und Irland ebenfalls Milliardenhilfen, Spanien, Italien und Belgien sind in ihrer Kreditwürdigkeit herabgestuft worden bzw. dies ist angekündigt; die Forderung nach deutschen Finanzhilfen ist von diesem Moment an nur noch eine Frage weniger Wochen oder Monate.

    Es kann einem Angst und Bamge werden (insbesondere wenn man Steuern zahlt und/oder Vermögen hat). Das Ganze wird immer mehr zu einem „Fass ohne Boden“. Die Geschwindigkeit, mit der zur Aufrechterhaltung der kurzfristigen Liquidität bankrotter Staaten deutsches Kapital und Steuergelder in Größenordnungen vernichtet werden, lässt einen schwindlig werden.

    Die politisch reifen Völker – Finnen, Niederländer – wehren sich wenigstens dagegen oder haben – Briten, Schweizer – bei dem ganten Euro-Unsinn von Anfang an nicht mitgemacht.

  18. Richtig so:

    Lieber aufrecht auf der harten Oppositionsbank- als verrenkt im weichen Regierungssessel sitzen. Bei der nächsten Wahl wird die Aufrichtigkeit- und nicht die „Flexibilität“ belohnt.

  19. Klar, wenn Griechenland in staatlichen Betrieben 18 (achtzehn) Monatsgehälter zahlen kann, zahlt fürs Händewaschen und Pünktlichsein. Rente gibts für Lokführer 3800 EUR/Monat, Lokführer verdienen 4000 EUR pro Monat, Rentner der Post haben 3500 EUR/Monat Rente. Ärzte die in Athen die Promis behandeln verdienen angeblich nur 8000 EUR/Jahr, Hotels zahlen nur 500 EUR Steuern im Jahr und werden dann nicht geprüft, brauchen keine Steuererklärung ausfüllen. Es gibts offiziell nur 5000 Millionäre in Griechenland, aber 50.000 Luxusyachten und über 50.000 Millionärsvillen mit Pool…

    Aber Deutschland und die EU zahlen ja alles, da kann man im Luxus schwelgen. Die kleinen Leute dort und die kleinen Rentner haben nichts!!!! Die großen werden geschont, die Kleinen abgezockt!!

    Wilders hat recht, Einer muss mal anfangen und sagen Schluss damit!!!

  20. Wilders müssten die Sache in Holland zum Platzen bringen und dann kurz vor der Berlin-Wahl der „Freiheit“ nochmal einen Besuch abstatten. Das könnte der guten Sache eine gewisse Dynamik verleihen.

  21. # 12

    Diese Moslems hier in Deutschland sagen in einem Satz 3 x Respekt, haben selbst aber überhaupt keinen, vor nichts!!! Die beleidigen alte Leute „halts Maul Alte“ weil die Frau sich beschwert hat, dass er, der Jungtürke im totalen Halteverbot vor ihrer Terrasse parkt…

  22. In der Presse wird zitiert, dass Wilders Schuld dran sei, wenn jetzt in den Niederlanden Migranten aus Griechenland verhöhnt und verspottet werden. Da sollte man mal nachfragen, wer genau spottet und höhnt…

    Ich wünsche mir zumindest einen Politiker vom Zuschnitt Wilders für Österreich! Wo ist so einer zu finden????

  23. Ich kann mich noch genau daran erinnern, als unser Bundesgerd auf Warnungen die noch nicht Euro-reifen Griechen aufzunehmen sagte „Wir können doch die Erfinder der Demokratie nicht draußen lassen“ und für Deutschland der Aufnahme der Griechen in den Euroraum zustimmte.

    Bundesgerd ist inzwischen Lubyist für den „lupenreinen Demokraten Putin“ und aus Deutschland geflohen und die Steuerzahler müssen seinen Irrsinn nun zahlen.

    Mit welchen Tricks hier die Wahrheit vor der Bevölkerung verborgen wird ist im Spiegel nachzulesen:
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,764111,00.html

    Die Politversager retten ihre eigenen Posten, indem sie das Ersparte ihrer Bevölkerung der Inflation Preis geben und entwerten und damit auch die Ersparnisse, Lebensversicherungen Rentenansprüche etc.

    Und das bundesrepublikanische Wahlvolk wählt sie von Wahl zu Wahl wieder, doch das Erwachen rückt näher, die Märkte grollen schon, der Kanonendonner am Horizont ist schonvernehmbar.

  24. #21 JeSuis:

    Ja, ich habe das Buch. Es ist schon eisenhart und absolut zum Ko****, was der Autor da an Fakten zusammengetragen hat.

    Das Recht zum Widerstand ist eigentlich schon lange erreicht.

  25. # 25

    Geld wird nie vernichtet oder verbrannt. Es wechselt lediglich den Besitzer….

    Es geht von uns nach Griechenland, von dort an die Banken, die gebens dann wieder unserer Rewgierung, von dort gehts wieder nach Griechenland usw… bei jeder Rotation verdienen die Banken sich dumm und dämlich!!

  26. # 26

    noch Nachtrag: Nachtwächter in staatlichen griechischen Betrieben verdienen bis 72000 EUR/Jahr…. In Deutschland gibts teilweise nur 5 EUR/Stunde für Nachtwächter, 800 EUR brutto im Monat… = 9600 EUR/Jahr

  27. Schaut doch alle mal nach, ob euer Geld noch auf dem Konto ist. Also nicht Zahlen ansehen, sondern einfach mal 90% des Ersparten abheben. (Anmeldung nötig) Wer ganz schlau ist, kauft sich davon Silber und bunkert es Zuhause. (Gold ist als Notzahlungsmittel meistens zu wertvoll)

    Geld auf dem Konto sind Schulden, die die Bank zu zahlen hat, ohne das Geld zu besitzen. Ein schön überzogenes Konto ist das BESTE für eine Bank – behandelt denjenigen aber dann wie Dreck. Verrückte Welt.

  28. Die europäische Union ist doch kurz vor der Implosion. Wenn man sich anschaut, wie unterschiedlich die verschiedenen Länder wirtschaftlich dastehen, dann ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis die Chose kracht.
    Dazu kommen die komplet unterschiedlichen Mentalitäten, Lebensauf-
    fassungen und Gesetze (Wann in Rente, wieviel Stunden Arbeitszeit pro Woche, Wieviel Urlaub, etc). es ist NUR ABSOLUT VERSTAENDLICH, wenn sich die Leute in den arbeitsamen Ländern auflehnen, immer für die Anderen geradezustehen, die einfach nicht ihre Hausaufgaben machen.
    Gut dass es die Bewegung des Pragmatismus, so wie von Wilders oder anderen Parteien initiert langsam gegen den Suizidtrend angehen.

  29. Der Schuß könnte nach Hinten losgehen.
    Das Thema „Islam“ brachte ihm viele Stimmen, derer er sich aber beim Thema „Europa“ nicht sicher sein kann. Islam und Europa sind 2 verschiedene Paar Schuhe.
    Eine Neuwahl könnte ihm seinen Platz in der Regierung kosten und dann wäre das Thema Islam ebenso vom Regierungstisch.

    Ich wünsche ihm ein glückliches Händchen, daß er dieses Pokerspiel mit der nötigen Sensibilität spielt.

  30. Die Qualitätserziehungspresse weigert sich bis jetzt, ihre Zöglinge über Wilders Absichten zu informieren.

    Dafür sind aber z. B. bei „WO“ Strauss-Kahns Spermaspuren hochaktuell und weltbewegend!

  31. #7 Denker erkennt:

    Wenn Wilders diese Transferunion sprengt, dann rettet er damit vor allem Deutschland vor den deutschen Politikern.

    Volltreffer!
    Dieser MdB-Rotary-BRD-Club vertritt die Interessen verhaßter EU-Seilschaften und Korruptionsnetzwerke.
    Glühbirnenverbot zugunsten hochgiftiger und strahlender Quecksilberlampen und faktisches Verbot von Heilpflanzen und Naturheilmitteln – das ist die EU! Dieses verhaßte und korrupte EU-Machtkartell ist der Feind Europas und aller Europäer!

  32. Wilders würde damit auch für Deutschland einen dringendst notwendigen Job machen, den der überwiegende Teil der hier herrschenden Karikatur-Politikerklasse mit aller Macht verhindern will.

    In der hiesigen MSN-Landschaft taucht diese Meldung natülich nicht auf.

  33. @#37 Sodbrenner

    „Islam und Europa sind 2 verschiedene Paar Schuhe.“ –

    Falscher Ansatz. Die kulturelle und geographische Einheit EUROPA und das sinistre totalitaristische EU-Machtkartell sind zwei völlig unterschiedliche Schuhe. Diese korrupte EU-Loge mit „EUROPA“ gleichzusetzen, ist eine ausgelutschte Propagandanummer des harmonisierten BRD-Journalismus.

    VIVA EUROPA!
    WEG MIT DER EU!

    SO wird ein Schuh draus!

    Mehrheit der Europäer sieht die EU negativ
    http://www.welt.de/politik/article2145728/Mehrheit_der_Europaeer_sieht_die_EU_negativ.html

    WELT-Umfrage – Was halten Sie von der EU?

    77%: Ich wünschte, Deutschland würde austreten

    2% (aufgerundet): Sie ist großartig 🙂

  34. Pazifaust:

    Wir haben vor ein paar Wochen die Konsequenzen gezogen. Durch Umschichtungen, Aktien und Ablösung eines Hauskredits haben wir uns weitgehend bargeldfrei gemacht.

    So kann uns eine womögliche Währungsreform nicht wirklich treffen. 🙂

  35. Brüsseler EU-Seilschaften setzen ihre holländischen Genossen unter Druck, den Freiheitskämpfer Wilders weiter zu verfolgen:

    Amsterdam (dapd). Ein niederländisches Richtergremium hat am Montag die Fortsetzung des Prozesses gegen den Rechtspopulisten Geert Wilders angeordnet. Die Richter lehnten einen Befangenheitsantrag von Wilders‘ Anwalt gegen das Amsterdamer Gericht ab, vor dem das Verfahren ausgetragen wird.

    Wilders ist angeklagt, Muslime beleidigt und Hass gegen sie geschürt zu haben. Er wies die Vorwürfe mit der Begründung zurück, seine Aussagen seien Teil einer legitimen politischen Debatte.

    Wilders‘ Partei für die Freiheit ist seit der Wahl im vergangenen Sommer drittstärkste Kraft in den Niederlanden. Sie duldet eine konservative Minderheitsregierung der Rechtsliberalen und Christdemokraten.

    http://de.nachrichten.yahoo.com/prozess-gegen-geert-wilders-wird-fortgesetzt-085707909.html

    Erfreulich, daß die Europäerfeinde damit das Gegenteil erreichen: Eine Verurteilung wg. Meinungsfreiheit würde Geert Wilders erst recht zum Märtyrer machen, und ihm den Sieg bescheren.

  36. bericht über Wilders bei Deutschlandradio

    Dennoch kommt diese Biografie der Wahrheit sehr nahe. Das zeigt ein zweites Buch mit dem Titel „Die Scheinelite der Falschmünzer“. Geschrieben wurde es von Martin Bosma, seines Zeichens Wilders Chefideologe. Bosma rechnet darin mit allem und jedem ab, was angeblich links ist: Universitäten, die niederländische Justiz, Politik und Kultur. Das Buch macht Furore in allen Medien – und die Wilderspartei salonfähig, beobachtet Elsbeth Etty:

    http://www.dradio.de/aodflash/player.php?station=1&broadcast=767136&datum=20110516&playtime=1305567304&fileid=3ac95608&sendung=767136&beitrag=1459597&/

  37. Wir sollten mehr Fachkräfte importieren!
    Am besten importieren wir die PVV in unsere Bundesregierung, welche wir vorher in den Libanon o.ä. exportieren! Die Kosten-Nutzenrechnung geht bei unserem derzeitigen Regime nämlich ganz und gar nicht auf.

    Viva Geert Wilders! 🙂

  38. #40 Prussia

    „In der hiesigen MSN-Landschaft taucht diese Meldung natülich nicht auf.“

    Die harmonisierte diepresse.com hetzt aufs dümmlichste und macht aus Wilders berechtigter Kritik am EU-Euro-Wahn „Griechenlandfeindlichkeit“, und Geert Wilders „schürt die Anti-Griechenland-Stimmung“. „Die Anti-Griechenland-Kampagne von Geert Wilders …“

    Also: Wer gegen den Eurowahn angeht, ist Griechenhasser. So einfach ist das.

    „die meisten Niederländer, so ergeben Umfragen, sind ebenfalls dafür, dass die Hilfen an Griechenland gestoppt werden.“

    Die meisten Holländer sind somit rechtspopulistische Griechenlandfeinde. 🙂 Islamofob sowieso.

    BRAVO GEERT!

    diepresse.com/home/politik/eu/664562/GriechenlandKonflikt-in-Den-Haag

  39. Geert Wilders Ministerpräsident der Niederlande,2011/2012 Marine Le Pen Staatspräsidentin von Frankreich/2012 H.C.Strache Bundeskanzler von Österreich,und die ganze EUdSSR ist nur noch eine schmutzige Fußnote in den Geschichtsbüchern.

  40. #32 Icetrucker66 klärt:

    Geld wird nie vernichtet oder verbrannt. Es wechselt lediglich den Besitzer….

    Korrekt.
    Solch einfache Wahrheiten werden oft übersehen.
    So ist’s auch mit brisanten Geheimakten über Organisierte Kriminalität mit „hochgradiger“ Beteiligung. Die „verschwinden“ natürlich nicht wie von Zauberhand, sondern die werden unterschlagen und GESTOHLEN.

    „Auf Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion teilte die Bundesregierung jetzt mit, dass in den letzten zehn Jahren insgesamt 332 als »Verschlusssache« (VS) deklarierte Geheimakten spurlos verschwunden sind. Es ist dem Bundesinnenministerium, als nationale Sicherheitsbehörde, nicht einmal bekannt, welche Inhalte die Geheimakten hatten. Nur so viel, dass es sich um Vorgänge aus den Bereichen der »Organisierten Kriminalität«, »Proliferation« (Rüstung), »Forschungsaktivitäten ausländischer Staaten« und »Überwachung des Außenwirtschaftsverkehrs« handele. … Seit Beginn der Legislaturperiode (2005) wurden zudem 3.181 als »geheim« eingestufte Akten vernichtet. …“

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/michael-grandt/skandal-bundesregierung-vernichtet-tausende-von.html

    Aus dem BIM werden brisante Geheimakten geklaut. Was ist aus der Sache geworden?? Was sagt der Qualitätsjournalismus zum Mega-Skandal?

  41. EMail an Frau Merkel:

    Liebe Bundeskanzlerin Merkel,

    bitte bürgen Sie mit Ihrem Einkommen, Haus, Vermögen, Ersparnissen und Ihrer Rente für Griechenland!
    Das bleibt Ihnen überlassen.
    Überreden Sie Parteikollegen Ihnen nachzueifern.
    Überreden Sie auch Kollegen anderer Parteinen dies zu tuen.
    Dabei werden sicher ein paar Millionen zusammenkommen, die Griechenland gut gebrauchen kann.
    Aber lassen Sie die Finger vom Geld der Steuerzahler.
    Das Problem ist, dass Sie nie ein eigenes Unternehmen geführt haben. Kein Unternehmer würde auch nur einen Cent in ein Unternehmen wie Griechenland stecken.
    Keine Bank der Welt würde Geld in eine so desolate Firma wie Griechenland stecken.

    Schulde ich der Bank 1000 Euro – habe ich ein Problem.
    Schulde ich aber der Bank 1 Milliarde Euro -hat die Bank ein Problem.

    Mit freundlichen Grüßen

  42. Ich drücke diesem Mann die Daumen, dass er mit seiner Partei die stärkste des Landes wird !

  43. Nochmal zum blöden und EU-hörigen Hetzartikel gegen Wilders in derpresse: Informativ, sachlich und wohlinformiert sind viele LESERBRIEFE. Die Antwort des genervten Lesers auf harmoniszerte EU-Propaganda: Die Qualität der Zuschriften übersteigt die der redaktionellen Propaganda um Klassen. Qualitätsjournalismus – es gibt ihn noch. Einfach nach unten scrollen. 🙂

    „Bin gespannt
    Na da bin ich gespannt, ob Ministerpräsident Rutte mit seiner Einschätzung, dass Wilders es eh nicht ernst meint recht behält.

    Mein Eindruck ist eher ein anderer. Jemand der schon auf anderen Gebieten gezeigt hat, dass er selbst unter Lebensgefahr (ständig wechselnder Aufenthaltsort wegen islamistischer Morddrohungen) zu seinen Ansichten steht, der wird auch bei anderen Themen nicht so einfach klein beigeben. Da Wilders damit außerdem die Stimmung eines großen Teils der Bevölkerung trifft (was sogar der Wilders-kritische Artikelschreiber zugeben muss) wäre es sogar ziemlich dumm da nachzugeben.

    Der Erfolg von Timo Soini in Finnland hat jedenfalls gezeigt, dass immer mehr Europäer in den Euro-Zahlerländern die Schnauze voll haben von konstanten Geschenken (uneinbringlicher Kredit ist quasi ein Geschenk) an sorglose Pleitestaaten die sich von ihrer Weichwährungsmentalität nicht verabschieden wollen.“

    „Mich stört schon wieder dieser Ton des Artikels. Sowohl mit Sinn als auch Henkel haben mehrfach Wirtschaftsexperten gesagt dass ein Bankrott & Austritt das Beste für Griechenland ist – und Wilders hat genau dasselbe gesagt, er weisst schlicht auf unvernünftige Politik hin. Mit keinem Wort – wie hier der Eindruck erweckt werden soll – hat er sich gegen die Griechen gewandt. & das wäre bei Wilders auch sehr seltsam.
    Es ist Aufgabe von Journalisten Politiker zu guten Problemlösungen zu zwingen & nicht sie aus dieser Verantwortung zu entlassen indem man Probleme leugnet.“

    „mediale Sprachregelungen
    „Denn die meisten Niederländer, so ergeben Umfragen, sind ebenfalls dafür, dass die Hilfen an Griechenland gestoppt werden.“

    Ach ja, darum ist Wilders ein „Rechtspopulist“. Das nehmen ihm die EU-Beamtisten übel. Ihre üppigen Gehälter und Renten werden die ja so oder so bekommen.“

    „Griechen werden ausgegrenzt“
    primitive Stimmungsmache gegen Wilders ist das.
    Wilders hetzt eindeutig nicht gegen niederländische Griechen, sondern verlangt nur das, was jeder vernünftige Niederländer und Österreicher auch verlangt: die Rückkehr der Vernunft in die europäische Wirtschaftspolitik!“

    Ein simples aber sehr effektives Prinzip der „Eliten“ an der Spitze der Pyramide hat bis heute nicht ihre Wirkung verloren. Teile und herrsche.
    Teile: Die Menschen sollen sich ruhig selber an die Gurgel gehen.
    Herrsche: Während die Obrigkeit und die Schuldigen bequem von oben weiter an der Macht bleibt.
    Und sobald der Mensch seinen eigenen gesunden Verstand nicht mehr benutzt, werden sofort Pauschalierungen fällig.
    Ganz Griechenland wird jetzt Schritt für Schritt von der dortigen korrupten Regierung verkauft.
    Dieser Prozess wird mit Sicherheit schon bald auch die anderen Länder treffen.“

    aber der Geert Wilders hat recht…….
    man kann alles hin und her drehen – die Griechen können diese Belastungen nicht tragen.

    Deswegen ist eine „Argentinische Lösung“ für das griechische Volk unbedingt vorzuziehen.

    Die Argentinier zahlen brav Zinsen, Laufzeit bis 2035, meine Erben können sich freuen und ich bin an diesem „Haircut“ auch nicht zugrunde gegangen.

    Wenn man 10% Rendite erzielen will – trägt man Risiko, jeder weiss das und keiner regt sich auf.

    Ausser…die „Systembanken“, aber denen wird das abgewöhnt werden, blitzartig.

    Ich kann den Griechen nur empfehlen, sich nicht von IWF und EZB auf Generationen versklaven zu lassen.

    Stellt die Zahlungen ein, geht in die Drachme, die Systembanken sollen 60% abschreiben….und alles ist in Butter.

    Alles Gute für Hellas.“

    (…)
    http://diepresse.com/home/politik/eu/664562/GriechenlandKonflikt-in-Den-Haag
    Kommentarbereich

  44. Was komischer-, aber unlustigerweise niemand mehr erwähnt, ist, dass die Griechen durch vorsätzlichen, planvollen Betrug“ in die Eurozone gelangt sind. Die EUdSSR macht es möglich, dass der überführte und geständige Betrüger „zur Strafe“ zusätzlich gigantische Geldsummen vom Betrogenen einstreichen darf.

  45. So schnell kann das Geld nicht gedruckt werden,wie es in Irland, Griechenland, Portogal versickert. Das Geld das Deutschland gibt, ist ja auch nicht da. Und wenn, woher? Immer mehr Deutsche leben in Armut, Sozialabbau, Einsparungen überall. Bald wird man bei der Eingliederung von muslimischen Migranten sparen müssen, wir werden kein Geld mehr haben, Moscheen zu finanzieren. Und das wegen Griechenland?

    Gerade bei einem der Kommentatoren gelesen 😀

  46. Auch wir können Geert Wilders dankbar sein, denn wenn er in den Niederlanden Neuwahlen erzwingt und Regierungschef wird, ist der Spuk mit den Griechen ganz schnell vorbei. Somit werden dann auch die Geldvernichter in Deutschland ausgebremst, die auf Kosten kommender Generationen wirtschaften und unsere Kinder um ihre Zukunft betrügen. Außerdem dürfte Wilders, wenn er standhaft bleibt, ganz schnell Nachahmer finden, und wer weiß – vielleicht stolpert dann auch endlich der wandelnde FDJ-Hosenanzug.

  47. Vergleichen wir doch mal die Qualitäten der Politiker:

    In Deutschland blubbern sie, dass Zeiten der leeren Staatskassen der beste Zeitpunkt sei, nochmehr Geld zu verborgen, noch mehr Einwanderung zuzulassen und die Energie zu verteuern.

    Wilders fordert Zuwanderungsstop, Repatriierung, Verschuldungsstop und er bringt sich und seine Partei knallhart ein, um das alles zum Wohl der Niederländer auch durchzusetzen.
    Er riskiert mit der Forderung nach Neuwahlen immerhin den Platz der Partei in der Regierung.
    Wobei ich mir sicher bin, dass Geert hier sehr genau abgewogen und sein Ohr am Mund des Volkes hat…

    —————–

    Übrigens drängt die EUdSSR gerade die Griechen dazu, ihr Volksvermögen zu verkaufen.
    Stromversorgung, Mautrechte, Häfen usw….soll alles in „private Hände“.

    Blöd, dass den Griechen damit sichere Einnahmequellen verlorengehen.
    Wer hat auf lange Sicht etwas davon, dass sich Griechenland gerade selbst seiner sicheren Einnahmequellen beraubt und wer wird diese Gelddruckmaschinen wohl jetzt kaufen können?
    Und was hat die EUdSSR davon, dass sich die Mitgliedsstaaten selbst in die Dauerabhängigkeit vom Zentralkomitee manövrieren?

    Wird jetzt langsam klar, was diese Umverteilerei, dieses (planvolle??) in-den-Bankrott-treiben und die Vorschriftenmache letzten Endes für einen Sinn hat?

  48. Der Rechtspopulist Geert Wilders…

    In Deutschland, wie in jeder funktionierenden Demokratie, gab es mal politisch rechte und politisch linke Parteien.
    Dann wurde von Linksideologen der Neubegriff „Kampf gegen Rechts“ ersonnen, setzte sich durch die linke Dominanz in den Medien auch bei ehemals großen nicht linken Parteien durch und führte dazu, dass jeder dieser linken Doktrin nicht in den Kram passende Standpunkt – über die Begriffsverzerrung „Kampf gegen Rechts“ erfolgreich in einen Topf mit Neonazis gerührt – unmöglich gemacht wurde.

    Nicht meine Meinung? Dann ist der Andersdenkende eben Nazi – die Meinungsverschiedenheit war so sehr schnell und bequem erledigt und man konnte sich als Bonus noch besonders gut, modern und edel fühlen.
    Dann kamen Leute wie Wilders mit rational vernünftigen Argumenten, die breite Zusimmung in der Bevölkerung fanden und die sich nicht so einfach mit der Nazikeule erschlagen ließen.
    Diese Leute opponioerten offen gegen die Denk- und Sprechverbote der herrschenden linken Volkspädagogen und gefährdeten die in wichtigen Themen weitesgehend gleichgeschaltete „Konsens-Gesellschaft“.

    Eigentlich ein Lebenszeichen echter demokratischer Kultur, wollten die machthabenden Linksideologen diese wirkliche Opposition aber nicht zulassen.
    Da die Nazikeule bereits mehrfach abgeprallt war und freiheitliche Demokraten wie Wilders über Rückhalt in der Bevölkerung verfügten, musste das linke Konsens-Establishement sich wieder was einfallen lassen.
    Da rationale Gegenargumente Mangelware waren, musste eben eine neue, in ihrem Sinne ideologisch verzerrende Wortneuschöpfung eingeführt werden:

    Der „Rechtspopulismus“

    Wie bei dem schon bewährten Neusprechbegriff „Kampf gegen Rechts“ wurde auch dieser neue linke Kampfbegriff schnell von allen Medien und Politikern übernommen – auch von denen, die mal auf der rechten Seite der demokratischen Waage gesessen hatten – galt es doch, mögliche Konkurrenz zu verhindern.

    Alles das, was richtig ist, der Nazikeule widersteht, dem linksüberlastigen „Konsens-Establishement“ aber nicht in den Kram passt, ist heute „Populismus“.
    Darin stimmen inzwischen alle etablierten Parteien und alle großen Massenmedien in diesem Dötschland überein.
    Wieder eine üble, eine undemokratische Entwicklung, die nur von wenigen überhaupt als Problem wahrgenommen wird.

    SAPERE AUDE

  49. „Wilders drohte am Montag der Koalition die Auflösung des Kabinetts an, falls die Niederlande die Zahlungen an Griechenland fortsetzen würde. Für diesen Fall würde er erneut Neuwahlen erzwingen, mit der Möglichkeit, mit seiner „Partei für die Freiheit“ stärkste Kraft zu werden“.

    Habe als NL-Staatsbürger amüsiert den Artikel dieses angeblich linkspopulistischen Journalistchens gelesen, der sich so manches aus den Fingern saugen vermag.
    Im parlementarischen Rechenschaftstag am Mittwoch, den 18. Mai, hat Geert Wilders gesagt, er ist heftig gegen Fortsetzung der Zahlungen an Griechenland. Falls es doch geschehen wird, würde mit Konsequenzen zu rechnen sein. Er hat aber keinen Mißbilligungsantrag gestellt, obwohl die linke Opposition ihn heulend dazu aufforderte. Freitag wird weiter im Parlament über Griechenland geredet.
    http://www.telegraaf.nl/binnenland/9813852/__Geen_geld_meer_naar_Grieken__.html?sn=binnenland,buitenland

    Umfragen ergeben, dass 88% der Niederländer dafür sind, dass die Hilfen an Griechenland gestoppt werden. Die Dem.Sozis (PvdA) sind aber dafür.

    #30 Kessa Ligerro
    „In der Presse wird zitiert, dass Wilders Schuld dran sei, wenn jetzt in den Niederlanden Migranten aus Griechenland verhöhnt und verspottet werden“.

    Zwar mögen die Niederländer vielleicht für deutsche Ohren eine unbekannte direkte und irdische Spaßart, habe aber von Hohn und Verspottung sowie Hassmails in den Medien nichts erfahren. Linke suchen für ihren Selbstrechtfertigkeitsgründe immer Opfer, deshalb z.B. die Mitleidsindustrie, früher die Arbeiter, jetzt die moslimischen Allochthonen.

    #47 Wueterich

    “Die Scheinelite der Falschmünzer” ist tatsächlich ein ausgezeichnetes Buch. Elsbeth Etty ist eine alte Kommunistin, und bekämpft Wilders in der üblichen extremlinken Weise, d.h. mit der Nazikeule.

  50. #62 Selberdenker
    Was erwartest Du? Ein jahrzehntelang manifestierte Glaube an einen real existierenden Sozialismus läßt sich nicht innerhalb von 20 Jahren verändern, besonders, wenn die Medien diese Illusion aufrechterhalten! lol

    By the way.. ich fand das Werbevideo der Plataforma per Catalunya einfach genial!!!! und mich verwundert es überhaupt nicht, dass die Konservativen in Spanien bei der letzten Wahl am Sonntag gewonnen haben!

  51. #62 Selberdenker

    Stimmt. Sage deshalb immer statt Nazis Nationalsozialisten. Sozialisten mögen das nämlich gar nicht.

  52. OT
    Die Niederlande macht jetzt den letzten Versuch den im Jahre 1947 zum Tode verurteilten (später umgesetzt in lebenslänglich) niederländischen Kriegsverbrecher und ehem. SS-er Klaas Carel Faber aus Ingoldstadt seine Strafe erleiden zu lassen. Deutschland verweigert sich den Kriegsverbrecher an NL auszuliefern, unter dem sgn. Führererlass liefert Deutschland seine Bürger nicht aus (der SS-er Faber bekam automatisch die deutsche Angehörigkeit). Prozess gegen Demjanjuk, aber keine Auslieferung eines niederländischen Kriegsverbrechers. http://nl.wikipedia.org/wiki/Klaas_Carel_Faber

  53. #1

    Wie genial wird es erst wenn Geert WIlders seien Aufgaben als Premier wahrnehmen wird, Staatsbesuche in Europa, in islamischen Ländern hehe aber vorallem mit dem israelischen Premier, man werden das alles schöne Bilder.

  54. Vor 2 Jahren habe ich auf Kreta Urlaub gemacht. Habe nirgendwo eine Rechnung bekommen – nur einmal, da habe ich darauf bestanden. In einem kleinen Restaurant sollte ich erst 12 € zahlen, nach Anfrage einer Rechnung lamentierte der Wirt herum und sagte das ginge nicht. Ich blieb stur und dann kam er tatsächlich mit einer Rechneung – über 16 €! Die Griechen haben eine Kultur des Nicht- Steuernzahlens und das wird sich auch so schnell nicht ändern. Es ist in höchstem Maße hirnrissig, diesem Staat Geld zu leihen oder dafür zu bürgen- es wird 100% nicht zurückgezahlt. Was Geert Wilders macht sollte eigentlich selbstverständlich sein! Und die Kartoffeln sitzten einfach nur da und machen Wahl für Wahl immer an der gleichen Stelle Ihr Kreuz. Wahnsinn!

  55. Das EU-System wird an der Transferunion zerbrechen – wenn nicht gar noch Schlimmeres zu befürchten ist. Die Griechen befinden sich seit Monaten im Daueraufstand. Sie können einfach nicht realisieren, dass einigermaßen solide wirtschaftende Mitgliedsländer nicht bis zum St.-Nimmerleinstag ihre sozialistischen Benefiz‘ finanzieren wollen!
    Die Zeiten haben sich geändert, Europa ist nicht mehr um jeden Preis zu halten. Und das ist sehr gut so!

  56. Deutschland tickt völlig anders als ganz Europa.

    Unglaublich!

    Andere Länder wachen auf und die Deutschen, wie Sonntag die Bremer, wählen immer wieder diejenigen, die das Land ruinieren.

    Eines muß man unseren Volkszertretern lassen: Wenn sie einen Fehler machen (Euro), dann ziehen sie den Fehler bis zum bitteren Ende konsequent durch.

  57. Merkel und Konsorten:

    „Wollt Ihr die totale Vernichtung?“

    Volk:

    „Jaaaaa!“

  58. Geert Wilders ist ein genialer Stratege, alles hat Hand und Fuß. Der Mann weiß genau, wie man diesen Krieg gewinnt.

    Mit mir steht die Meinungsfreiheit angeklagt. – Geert Wilders, Partij voor de Vrijheid

    Geert, ich liebe Dich.

  59. Offensichtlich hat Geerd Wilders keinen DOKTORTITEL:
    Ihn zu erledigen dürfte damit äusserst schwierig werden.

  60. Mei, geht es mir gut; endlich einer, der dieses Pack vor sich hertreibt…

  61. @16 broncos

    „Ich weiß schon warum ich seit vielen Jahren Holland liebe! Die Menschen dort drüben sind einfach im Schnitt viel intelligenter als hier (habe ich das Gefühl)!“

    Die Hollaender sind uns nur zeitlich voraus. Sie haben ansehen muessen, wie vor ihren Augen auf der Strasse zwei ihrer Buerger abgemurkst wurden, erst dann haben sie – so ganz allmaehlich – reagiert. Jetzt hat der Zug dort Fahrt aufgenommen, aber vorher sind sie doch dort vor Gutmenschentum fast geplatzt!

Comments are closed.