Der spektakuläre Fall eines jordanischen Terroristen über den wir gestern berichteten, ist nur die Spitze des Eisnberges. Andere Araber liegen uns ebenfalls gegen unseren Willen auf der Tasche. 90% der Libanesen in Deutschland beziehen Sozialleistungen und nicht wenige bessern die erschlichenen Leistungen durch kriminelle Aktivitäten auf. So leben fast 1.000 Jahre Knast unter uns, aber abschieben können wir die Verbrecher nicht, denn der Libanon will seinen Abschaum nicht zurück nehmen.

BILD berichtet heute über eine erschreckende Liste von über 200 Schwerkriminellen aus Libanon, die der von Moslems zugrunde gerichtete einstige Vorzeigestaat der arabischen Welt nicht zurücknimmt und die wir deswegen weiter durchfüttern müssen:

Die Freiheitsstrafen dieser Intensivtäter summieren sich auf 925 Jahre. Trotzdem können 223 schwer kriminelle Libanesen nicht aus Deutschland ausgewiesen werden, weil die libanesischen Behörden ihnen die Einreise in die Heimat verweigern.
BILD liegt exklusiv die Liste vor, die von den Ausländerbehörden der Bundesländer für das Bundesinnenministerium erstellt wurde.

Auf 23 Seiten sind die Namen, Straftaten und Strafen der 223 Libanesen aufgelistet, gegen die seit bis zu zehn Jahren Abschiebeverfahren ohne Erfolg betrieben werden.
Beispiel Imad L.*, Auszug aus seinem Vorstrafenregister:
• Gemeinschaftlicher schwerer Raub in 6 Fällen.
• Gefährliche Körperverletzung in 5 Fällen.
• Raub in 3 Fällen
• Schwere räuberische Erpressung in Tateinheit mit versuchtem schweren Raub
• Vorsätzliche Körperverletzung in 2 Fällen
• Raub in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung
• Bedrohung in 2 Fällen
• Nötigung in Tateinheit mit Körperverletzung
• Versuchte Nötigung und Vergewaltigung
• Gemeinschaftlich versuchte gefährliche Körperverletzung
• Gemeinschaftlich falsche Verdächtigung.
Sechsmal wurde Imad L. vom Jugendgericht verurteilt, zuletzt zu zwei Jahren Haft.
Obwohl den Behörden seine Geburtsurkunde vorliegt und der Abschiebeantrag seit dem 29. August 2002 läuft, kann der Schwerkriminelle nicht ausgewiesen werden.

36?960 Libanesen leben in Deutschland, 90 Prozent von ihnen beziehen Hartz IV. Über die Gewaltbereitschaft libanesischer Clans urteilt Roman Reusch, Leiter der Intensivtäter-Abteilung der Staatsanwaltschaft Berlin in einer Studie: „In libanesischen Familien findet eine konsequente Erziehung zur professionellen Kriminalitätsausübung statt. Junge Männer dieser Clans wissen, dass ihr Handeln verboten ist. Doch sie haben eine Selbstbedienungsmentalität entwickelt, die darauf abzielt, sich zu nehmen, was immer sie wollen.“

(Vielen Dank allen Spürnasen zum Thema!)


Ein Beitrag vom Autorenteam QUOTENQUEEN

image_pdfimage_print

 

102 KOMMENTARE

  1. Es ist echt eine Schweinerei das wir uns das gefallen lassen „müssen“ Gibt es denn keine Rechtsstaatlichen Möglichkeiten diese Gestalten wieder loszuwerden!??
    zb Drohung mit Abruch von Hilfeleistungen Wirtschaftssanktionen etc gegen Libanon!!

    Hier laufen alle Meldungen aus dem Deutschsprachigen Raum von Freund und Feind ein
    Anti-Islamisierungskongresse 2011 Köln + Berlin

    Gruß Andre
    __________________
    Patriotisch,Antiislamisch,Proisrae lisch

  2. Ich sage schon lange, dass Libanesen nicht mehr nach Deutschland sollten, auch nicht durch den „Ehegattennachzug“.

    Und genau aus dem Grund, weil der Libanon libanesische Straftäter nicht aufnimmt, dann braucht Deutschland auch nicht Libanesen aufnehmen, die hier meist nicht benötigt werden.

  3. „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle.“

    (Maria Böhmer, CDU, Beauftragte der Bundesregierung für Integration)

    Ich finde mehr ist dazu nicht zu sagen…

  4. Die Gangster mittels eines Militäreinsatzes in den Libanon schieben. Per Schiff und Flugzeug.

    Dem Libanon müßte eine solche Möglichkeit in allen Einzelheiten dargelegt werden.

  5. Soll Aiman Mazyek dieses Geschmeiß auf eigene Kosten aufnehmen.
    Sofortiger Einwanderungsstop für Talente aus dem Morgenland!

  6. Unsere Politiker, allen voran diese grüne Empörungswarze, gehören eigentlich in die Irrenanstalt!
    Welcher Logik folgen die, wenn sie solches Pack hier aufnehmen?
    Die brauchen sich mit diesem Mist ja nicht rumzuärgern in Wolkenkuckucksheim.

  7. Apropos „soziales“.

    Ha, da freut sich in Baelde wieder des zwangsabgabenzahler’s Herzchen.
    Darf’s noch etwas mehr sein?

    Wenn’s nach Roesl’chen ginge, „ja gerne!“

    Kostenfalle bei der Pflegeversicherung – … Unter anderem veranschlagten die Kassenverbände die geplanten besseren Leistungen für Demenzkranke und den Aufbau der geplanten Kapitalrücklage mit Kosten von jeweils rund drei Milliarden Euro. Für die in Aussicht gestellten gemeinsamen Kuren für Pflegebedürftige und Angehörige wurden Mehrausgaben bis zu einer Milliarde Euro angesetzt. … cte/dpa

    Aus d.Propaganda: http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,761007,00.html

    Wann wird der Bloedsinn der staatraetlich-buntesrepublikanischen Asozialversicherung endlich Geschichte werden.
    Auch f.d. Libanon, und f.d. Rest „die Welt zu Gast in D.“.

  8. Abschiebehaft, notfalls so lange bis die ihre Abschiebung selber in die Wege leiten.

  9. Das Problem ist so einfach zu lösen.

    Wir müssten nur den Libanon vor die Wahl stellen entweder sie nehmen ihre moslemsichen Schwerverbrecher, Terroristen, Vergewaltiger, Drogenhändler, usw. wieder zurück, oder wir brechen die dipolomatischen Beziehungen ab, schmeißen den Botschafter raus, geben libanesischen Passagiermaschinen kein Lande- und Überflugrecht mehr und stellen alle Zahlungen an Wirtschafts- und Entwicklungshilfe sofort ein.

    Dazu brauchen wir einfach einen Politiker mit Eiern. Und nicht solche komischen Weicheier wie wir sie jetzt haben. Und das Problem wäre in einer Woche gelöst und Deutschland um einiges sicherer.

  10. Man sollte ihre Wertgegenstände bei e-bucht verkaufen und von dem geld nen Fallschirm besorgen, dann werden die einfach über libanesischem Luftraum abgeworfen.

  11. “ … Junge Männer dieser Clans wissen, dass ihr Handeln verboten ist. Doch sie haben eine Selbstbedienungsmentalität entwickelt, die darauf abzielt, sich zu nehmen, was immer sie wollen.“

    Nun, Justiz, Administration und „Politik“ laedt das Gesindel der sog. „Libanesen“ (= Platzhalter f.Berufsverbechertum i. Allemanistan) ja nachgerade dazu ein!

  12. „.. aber abschieben können wir die Verbrecher nicht, denn der Libanon will seinen Abschaum nicht zurück nehmen. …“

    Tja, eine Insel muss her. Schlage -schweren Herzens- Helgoland vor. Oder eine ausgediente Bohrinsel.

  13. #11 Hellgate (06. Mai 2011 12:53)

    Fiebrige Erkaeltung eingefangen?

    Gleichwohl, vernuenftiger Vorschlag. Nur eben deshalb wohl „nicht hilfreich“.

  14. „So leben fast 1.000 Jahre Knast unter uns, aber abschieben können wir die Verbrecher nicht, denn der Libanon will seinen Abschaum nicht zurück nehmen.“

    >Abschaum< schreibt man nicht!! Selbst in den Kommentaren ist diese Art von Begriffen nicht angebracht!

  15. Mit Mumm wäre das leicht zu machen …. Ausweisungsbeschluss und Keinerlei Transferleistugen … weder Sozi , noch Miete noch sonst was

    Verbrecher sollte man jegliche finanzielle Leistung untersagen ….

  16. #17 Richard A. (06. Mai 2011 13:24)
    “So leben fast 1.000 Jahre Knast unter uns, aber abschieben können wir die Verbrecher nicht, denn der Libanon will seinen Abschaum nicht zurück nehmen.”

    >Abschaum< schreibt man nicht!! Selbst in den Kommentaren ist diese Art von Begriffen nicht angebracht!

    Wieso ?? Lebewesen , die anderen anständigen Menschen Gewalt antun sind nunmal ABSCHAUM

    es sind Raubtier-ähnliche bösartige , des Menschen unwürdige Kreaturen

  17. So funktioniert eben auch Islamisierung: Wir geben euch die Kültürbereicherer, und wenn ihr sie nicht mehr wollt, dann nehmen wir sie einfach nicht mehr zurück, ihr dummen Kartoffeln! Füttert sie durch, denn die Brüder und Schwestern wissen zwar nicht was Arbeit ist, aber sie wissen wie man Kinder kriegt, gaaaaaaaanz viele Kinder!!!

  18. #10 TheWizard

    Das mit der Abschiebehaft wäre ein guter praktikabler Weg, wenn es denn genügend Knastplätze geben würde. Daher plädiere ich schon länger für ein Outsourcing des Strafvollzugs. Deliquenten sind in Sibirien oder Westchina wesentlich kostengünstiger und auch kultursensibler unterzubringen, als im einem Hochlohnland. Die immer noch verbleibenden Kosten sind dem Libanon in Rechnung zu stellen. Bei Zahlungsverweigerung kommt Moskau-Inkasso.

  19. @17 Richard A.

    >Abschaum< schreibt man nicht!!

    Tatsächlich?
    Für mich sind Vergewaltiger, Drogenhändler und Totschläger der allerletzte Abschaum(unabhänig von der Nationalität und Religion!!!), ob man das nun schreiben darf oder nicht.

    Offenbar sind Sie auch auf die Empörungswelle und Umerziehungswelle zum Tod von Bin Laden angesprungen und dürfen sich nicht darüber freuen.

    Noch gibt es hier die freie Meinungsäußerung.

  20. #5 unverified__5m69km02 (06. Mai 2011 12:39)

    Die Gangster mittels eines Militäreinsatzes in den Libanon schieben. Per Schiff und Flugzeug.

    Die stehen zwei Tage später wieder an der Grenze und bekommen politisches Asyl. Dann geht das Spiel grad von Vorne los.

  21. #17 Richard A.

    doch tut man denn wer solche taten begeht ist nichts anderes.. oder ist ihnen dieser ausdruck zu menschenfeindlich? dann haben siee pech uns nicht und damit müssen sie zurecht kommen.

  22. In den USA sässe JEDER dieses Abschaums Mindestens 20 Jahre !!
    Ihr müsst euch mal die Urteile in den USA reinziehen … da liegen Lichtjahre dazwischen

    RauB ? unter 12 Jahre geht da gar nix … hier wird zum Trommelkurs oder Buchlesen verurteilt

  23. Ich habe geschrieben: „…ist nicht angebracht“. Das muß jeder selbst entscheiden, wie weit er geht. Auch Verbrecher sind und bleiben Menschen. Die Verrohung der Sprache fördert aber auch eine Verrohung der Gesinnung, wobei Unrecht und Verbrechen natürlich beim Namen genannt werden sollen und auch müssen!

  24. Ist doch unsere eigene Schuld, wir haben ein Herz für Täter, beschenken die reich mit Sozialleistungen, völlig egal wie sie sich verhalten und am Ende sind fassungslos wenn die sich hier festsetzen. Ich hab selten sowas hilfloses wie unsere Politik gesehn, irgentnen Banausenstaat will seine Kriminellen nicht zurück haben, da sind wir natürlich völlig aufgeschmissen. Ich schlage vor, Haftverschonung, Probleme tot schweigen, beim Libanon einschleimen, mehr Geld für alle möglichen Ideen die die letzten Jahrzehnte auch nichts gebracht haben…

  25. Zu den Libanesen :

    Libanon nimmt Sie zurück wenn Sie den Libanesen wären das hat Libanon schon 100 mal gesagt nur die meisten sind Türken oder Palästinenser die während des Bürgerkrieges mit falschen Papieren nach Deutschland gekommen sind um hier Asyl zu beantragen !!

    http://1.bp.blogspot.com/_abcmL8mWt64/TDrczXhbBpI/AAAAAAAAARA/bcniUQRoTu4/s1600/Watheeqa.JPG

    80 % aller ” Libanesen ” in Deutschland haben diesen Pass das sagt doch alles !!

    Warum soll Libanon den Abschaum zurück nehmen ?????

    Wie hat Hariri gesagt – Wir haben genug Abfall im eigenen Land da brauchen wir nicht noch die Palästinenser !!

    Bevor Palästinenser im Libanon eingebürgert werden friert die Hölle zu !!!!

    Wir haben 20 Jahre gegen diesen Abschaum gekämpft und jetzt sollen wir den Abschaum
    wieder zurück nehmen ?

    Der Libanesische Pass ist der am schwersten zu bekommende Pass auf der Welt,jedes mal wenn der Pass abgelaufen ist kommt erst mal die Polizei und befragt die Nachbarn ob der Antragsteller wirklich Libanese ist oder ein Pali der sich im Krieg falsche Papiere besorgt hat.

    Der Miri Clan zum Beispiel ich habe halb Beirut gefragt ob jemand die Familie Miri kennt kein Mensch hat je was von denen gehört das sind auch solche die mit Falschen Papieren in Deutschland Leben.

    Nur im Jahre 2000 als die SLA Südlibanesische Armee sich nach Israel zurück ziehen
    musste haben 1.400 SLA Kämpfer + Familien in Israel, Deutsche Pässe bekommen.

    Der Rest wohnt bis heute in Israel

  26. Der Libanon hat doch eine Küste.
    Unsere Schätzchen knapp außerhalb der 12-Meilen-Zone – wir wollen ja die Souveränität des Libanons nicht verletzen – in Schlauchboote mit undichten Ventilen und genug Luft für 11 Meilen aussetzen. Noch schnell zeigen, wo es in Richtung Küste geht und tschüss.
    Abgesehen davon, dass wir diese Bereicherer dann los sind, haben sie auch noch das erste Mal in ihrem Leben gearbeitet.

  27. Warum lässt sich die dt. Regierung so am Nasenring rumführen ???

    1) Alle Zahlungen an den Libanon aussetzen – Entwicklungshilfe und so unnötige andere Zahlungen
    2) KEINE Visa mehr für Libanesen inkl. Einreiseverbot in die EU durchsetzen
    3) Botschafter einbestellen und ausweisen

    etc etc.

    Aber, dass Schwert des Michels is Stumpf.

    BILD: 90% der Libanesen Transfernettoempfänger? Au Backe! Wir brauchen mehr Einwanderer aus dieser Gruppe – und schaffen damit Job in Gefängnissen, bei Gericht etc.

  28. @30 Richard A.

    Die Verrohung der Sprache fördert aber auch eine Verrohung der Gesinnung,

    Da gebe ich Ihnen grundsätzlich Recht.
    Ich habe vor Jahren ähnlich gedacht wie Sie.
    Aber so falsch kann eine Verrohung der Gesinnung heute nicht mehr sein.
    Wenn ich mir Bilder ansehe, auf denen Europäer sich ohne einen Versuch von Gegenwehr zusammentreten lassen, dann muß eine andere Gesinnung her.
    Wir müssen wieder lernen zu kämpfen.

    Ein Gandhi konnte nur überzeugen, weil die Briten sich an Spielregeln der Menschlichkeit hielten. Ein Gandhi würde mit seiner Gewaltlosigkeit im Denken, Rede und Handeln in einem islamischen Land chancenlos sein und nicht lange überleben.

  29. Die Libanesen sind ein echtes Problem. Die kriminellen Clans kontrollieren ganze Straßenzüge. Keiner unternimmt etwas gegen dieses Pack. Ich habe nach der Schießerei von Arabern vor meiner Haustür eine Mail an den Berliner Senat geschrieben, was man nun zu tun gedenkt. Ich habe eine unverschämte Wischi-Waschi-Antwort bekommen, nach der alles in Ordnung sei. Berlin ist längst verloren.

  30. Die organisierte Einfuhr und Alimentierung moslemischer Wirtschaftsflüchtiger und Krimineller auf Kosten des deutschen Steuerzahlers ist eines der kapitalsten Verbrechen seit 1945.
    Dass Millionen z.B. alleinerziehenden Deutschen die Sozialleistungen beschnitten werden und viele von ihnen mit ihren Kindern unter dem absoluten Existenzminimum vegetieren müssen, während zeitgleich ohne rechtliche Grundlage und ohne staatliche Notwendigkeit Millionen Moslems in Deutschland Sozialleistungen abkassieren, ist eine bodenlose, unglaubliche Ungerechtigkeit.
    Angsischts solcher himmelschreienden Zustände wundert es wirklich, dass das Heer der zum alleinigen Nutzen solcher „Zuwanderer“ ausgebeuten kleinen Leute nicht endlich den Aufstand wagt. Und sei es nur an der Wahlurne.

  31. @ Richard A.

    „Die Verrohung der Sprache fördert aber auch eine Verrohung der Gesinnung, …“

    Deine Sorgen möchte ich haben. Wenn ich mich darauf verlassen könnte, dass eine verrohte Sprache nicht nur eine verrohte Gesinnung erzeugt, sondern endlich so etwas wie einen Selbstschutzmechanismus bei Otto Normalo auslöst, würde ich mich noch ganz anders ausdrücken, aber das ganze Gegenteil ist der Fall. Während sich Menschen wie du über unsere Sprachkultur den Kopf zerbrechen, verprügeln, vergewaltigen, berauben und bedrohen unsere zugewanderten Dauergäste grundlos und ohne jegliche Skrupel ihre Gastgeber. Verglichen damit ist jeder verbale Ausrutscher, den man sich hier mal leistet, um ein wenig Dampf abzulassen, ein einziger Lacher. Mach dir lieber ein paar Gedanken, wie du dich oder andere schützen kannst, falls du mal an solche Herzchen gerätst.

  32. #35 knechtrechtruppig

    Ich habe nicht behauptet, daß ich ein gewaltvolles Vorgehen gegen Verbrecher, wie sie ja in der Überschrift genannt sind, ablehne; ich befürworte eindeutig die Abschiebung und die entsprechenden Maßnahmen, diese der gerechten Strafe zuzuführen. Es geht um die Wortwahl, diese war doch vor einigen Jahrzehneten in Deutschland diejenige, die ein ganzes Volk verführte (also die gesinnung verdunkelte!); wir sollten uns deshalb hüten, diese Art von Ausdrücken neu aufzulegen.
    Mit Gutmenschentum hat diese Aussage absolut nichts zu tun!

  33. @39 Richard A.

    Das unterstelle ich Ihnen auch nicht, dass Sie gegen ein hartes Durchgreifen gegen die „Schätze“ sind.
    Auch glaube ich nicht, dass Sie ein Gutmensch sind(sonst hätten Sie sich bestimmt nicht hier angemeldet).
    Was mich aber stört ist, dass Sie auf diese Gendersprache anspringen. Ich weiß, aus eigener Erfahrung, dass Sie es gut meinen.
    Eine Verrohung kann aber nur gut sein.
    Ich möchte es einmal erleben, wie eine Kartoffel in der Berliner U-Bahn angegriffen wird und der verrohte Abendländer schlägt hart und gnadenlos zurück und jagt den Südländer heulend und mit ausgeschlagenen Zähnen in die Flucht.
    Wenn eine Verrohung diese Konsequenzen hätte…dann her damit aber pronto.

  34. Die Libanesen hat uns einst der GRÜNE Polizistentreter und ehemalige Außenminister, Joschka Fischer beschert. Wie sagte er doch damals: Deutschland muß gut durchgemischt werden.

    Aber Hut ab vor dem ausführlichen Bildbericht, wie leicht es doch ist Deutschland auszubeuten.

  35. Die ganze Welt schenkt uns ihre Verbrecher !

    Migranten in Deutschland: 15,3 Millionen; Anteil der Migrantenfamilien: 27 Prozent; Migrantenquote bei Kindern bis zwei Jahre: 34 Prozent; Migranten ohne Berufsabschluss: 44 Prozent; Migranten im Alter zwischen 22 und 24 Jahren ohne Berufsabschluss: 54 Prozent; türkische Migranten ohne Berufsabschluss: 72 Prozent; erwerbslose Migranten: 29 Prozent; einkommensschwache Migranten: 43,9 Prozent; Migranten in Armut: 28,2 Prozent; Migrantenkinder in Armut: 36,2 Prozent; türkische Migrantenkinder mit Misshandlungen und schweren Züchtigungen in den Familien: 44,5 Prozent; Berliner Migrantenkinder mit Förderbedarf in deutscher Sprache: 54,4 Prozent; Migrantenquote an der Eberhard-Klein- Schule, Berlin-Kreuzberg: 100 Prozent; Migrantenanteil bei Jugendlichen mit über zehn Straftaten in Berlin: 79 Prozent.

  36. @Heinz Peter:
    „Es gibt schon einen Grund, warum Menschen- und Völkerrechte eingeführt wurden.“

    Sagen sie mal haben sie immer noch nicht mitgekriegt dass dass universellen Menschenrechte in der UN bereits vom Schariarecht ueberholt wurden? Demnach gelten die universellen Menschenrechte in von der Scharia eroberten Gebieten nur mehr dann wenn sie sich der Scharia einordnen -besser gesagt natuerlich unterordnen- lassen. Deutschland ist auf dem Weg dazu. Wir sind Nachzuegler sozusagen. Zurueckgebliebene Spaetgeburten, unter diesem Rechtsverstaendnis.

    Scharia ist das Gesetz des Bin Ladens. Es gibt wenige Menschen die dieses Gesetz so punktgenau befolgten und befolgten wie Bin Laden.

    Da haben sie jetzt „ihr Voelkerrecht“. Vielleicht fangen auch SIE irgendwann mal an ihr EIGENES Hirnschmalz zu bemuehen, um den Wald nicht vor lauter Baeumen [Paragraphen] nicht vollends aus den Augen zu verlieren.

    Oder wollen sie allen ernstens unter Berufung auf das „Voelkerrecht“ ihr Rechtsverstaendnis mit Bin Laden teilen?

  37. Das Asyl wieder einmal, dieser Gesetzeskadaver, der seine Krallen immer noch tief im gesunden Fleische hatt,gehört endlich mal restlos gestrichen. 😈

    Unterstützer und Nutznießer dieser unseeligen „Regel“, sind in Gewahrsam zu nehmen und ihr Vermögen beschlagnahmt.
    Asylbefürwortung ist eine Strafsache der besonders schäbigen Art ❗

    Gruß

  38. #40 knechtrechtruppig

    Mit Gendersprache hat das nun mal nichts zu tun, ebenfalls nichts damit,daß in der entsprechenden Situation (U-Bahn) konsequentes Handeln, auch mit Gewalt, nicht nur angebracht sondern auch gewünscht ist. Falls man den Mut hat, der, zugegenermaßen, abtrainiert und auch durch die verkehrte Art von Friedenspädagogik aberzogen wurde.
    Selbstverständlich muß man hier handeln und sich zur Wehr setzen oder bedrohten Personen „handelnd“ zur Seite stehen.

  39. Müssen wir ein Grundgesetz akzeptieren, das so viel Leid über die Menschen bringt?
    Ich denke, hier ist dringend eine Grundgesetzänderung notwendig, um solche extrem gefährlichen Intensiv-Gewalttäter zurückzuschaffen und in Zukunft garnicht erst reinzulassen.
    Die jetzige Situation ist nicht mehr hinnehmbar und grenzt schon an Selbstzerfleischung.

  40. Gesindel und Abschaum sind in Deutschland immer willkommen.
    Selbst ihre Herkunftsländer wollen dieses Gesockse nicht haben.

  41. #37 doktor

    Dann freu dich schon mal auf die nächsten Millionen Talente. Özdemis soll angeblich dieses Jahr bei den Bilderbergern sein, dass heißt wir bekommen dann womöglich das rot-grüne Duo Scholz (der war auch schon da)/Özdemir verpaßt bei der nächsten Bundestags-Wahl. D.h. Türkei-Beitritt und Freizügikeit. Finis Germanias.

    Diese Kriminellen Ausländer werden wir nicht mehr los, Erdogan wird sie nicht zurücknehmen, aber er wird fordern das sie ihr Türken-Islamtum frei ausleben dürfen, alles andere würde Artikel 53 u. 107 Uno-Charta aufleben lassen.

  42. Ich habe hier schon einmal gefragt, wer mit mir einen intern. Hochsee-Privat-Knast planen möchte. Melden unter rabbit.drill@hotmail.de. Mindesteinlage 5.000€. Wir brauchen etwa 8 Mio.€. Verzinsung etwa 7% pro Jahr.

  43. #46 potato

    Ein Grundgesetz (Verfassung) welches zum Untergang des Volkes und der Nation führt taugt nichts! Das deutsche Grundgesetz ist so ein Fall!

  44. So ein Artikel zeigt deutlich in welchem Wahnsinn wir inzwischen gelandet sind.
    In den Medien wird lustig weiter pauschal über „DIE Migranten“ berichtet, trotz Sarrazins Statistiken und solcher Katastophenmeldungen wie oben.
    Alle Migranten werden in den moslemischen Sumpf reingezogen und links und rechts einfach mal so eine Watschn reingehauen.
    Diese Pauschalisierung ist einfach der Wahnsinn und eine Beleidigung für alle anständigen Migranten und es besteht die Gefahr der Klimavergiftung durch so ein Vorgehen.
    Wer deagegen aufmuckt und die Probleme durch moslemische Zuwanderer benennt wird in die rechte Ecke gestellt.
    Multikulti ist das genau Gegenteil davon und beinhaltet die dringende Notendigkeit, die moslemischen Quertreiber zu isolieren, und die Probleme offensiv anzugehen, doch das wird einfach nicht angepackt .
    Man kann die Libanesen auch in Drittstaaten abschieben, das ist kein Problem, und wer sich querstellt kriegt kein Geld mehr aus Europa.

  45. Unsere volksverräter könnten sofort die meinung der machthaber im libanon ändern:

    Jegliche beziehungen abbrechen,
    keine kohle,
    kein handel,
    striktes einreiseverbot von libanesen!

  46. #44 Indianer Jones

    Das Asylgesetz gehört längst abgeschafft!

    Dieses Gesetz wird in 95% der Fälle durch Lug und Betrug umgangen, um so Asyl in der BRD zu erschleichen! Hunderte Milliarden Euro an Schaden sind durch dieses Gesetz bisher angefallen, von der Islamisierung mal ganz abgesehen.

    Der Irrsinn geht so lange weiter in der Buntenrepublik, wie die Deutschen Aufgrund Karriere-Wahn bereit sind sich im totalen Arbeitseinsatz über Steuern und Niedriglöhne ausbeuten zu lassen von den Politikern. 250 Milliarden Euro an erarbeiteten Volksvermögen/Wohlstand fließen jedes Jahr von Deutschland ins Ausland, hinzu kommen die min. 30 Milliarden Euro für den Aufbau der MultiKulti-Gesellschaft in der BRD (z.B. Finanzierung dieser kriminellen Clane). Dafür verzichtet der blöde Deutsche sogar auf Kinder und Familie wegen seines Karrierewahns, den die BRD-Eliten (Politiker/Bonzen/Bankster) den Deutschen eingeredet haben, damit der Deutsche für den totalen Arbeitseinsatz zur Verfügung steht. Und jetzt füllen halt solche krimellen Ausländer-Clane dieses Vakuum, welches die kinderlosen Deutschen schaffen, und verursachen riesige Kosten. Und der blöde Deutsche muß noch länger arbeiten, und noch mehr Steuern zahlen, aber der Deutsche definiert sich ja nur noch über die Arbeit und ist glücklihc dabei, insbesondere die deutschen Frauen. Geschickt haben sie das gemacht unsere Eliten.

  47. Macht die Türkei doch auch, die hat auch ihre schwerkriminellen (neusprech Intensivtäter) Schätze kurzerhand ausgebürgert um sie nicht wieder aufnehmen zu müssen.
    Immerhin würde im Falle einer EU Mitgliedschaft die Türkei seine Schätze angeblich wieder zurücknehmen. Da können wir doch nur gewinnen oder doch nicht… ❓

  48. @ #7 Zenta (06. Mai 2011 12:48)

    <>

    Nein, sie gehören auf die schwarze Liste – sozusagen auf die virtuelle „Salzgitter-Liste“ und dann wird der Tag kommen, an dem sie alle dran sind!

  49. Die Freiheitsstrafen dieser Intensivtäter summieren sich auf 925 Jahre.

    Was Adolf nicht schaffte, dass erreichte Rot-Rot-Grün…ein 1000jähriges Reich.

  50. Na, hat Sarrazin nicht doch recht mit dem, was er geschrieben hat? Gibt es etwa noch immer Zweifler und Unbelehrbare?

    Mein Dank an Herrn Sarrazin.

    Mein einziger Vorwurf an ihm ist, dass er keine Partei gegründet hat.

    Er wäre gut beraten, wenn er sich in Berlin mal mit der Partei „Die Freihei.net“ befaßt.

  51. #53 Pisslamwissenschaftlerin

    Deutschland wird einmal in einem „Bürger“krieg versinken wie der Libanon! Ist nur eine Frage der Demographie, und wann sich die Mehrheiten entsprechend verschoben haben. Und im Falle Deutschland wird es sehr schnell gehen, die Deutschen bekommen schließlich nur noch 1 Kind pro Frau, wenn die geburtenstarken Jahrgänge vor 1970 ins Rentenalter kommen, geht der die deutscher Anteil rapide zurück. Dann werden die neuen Herren die Herrschaft für sich beanspruchen.

  52. #62 BePe

    wenn der Tag X kommt können die Deutschen und Europäer dafür dankbar sein wenn genug echte Libanesen hier leben die Ihnen zeigen wie man Probleme löst.

    Und davon ganz ab der BND weiß ganz genau was Sie am Libanon haben kein Land ist so gut für den BND wie der Libanon.

    Ich sage nur verhör von Terroristen

  53. dann müssen wir eine Lösung bzw Voschlag anhand einer PETITION veranlassen.
    Warum sollen wir für jeden ….. auch noch bezahlen

  54. Die Bürger haben keinen Bock mehr, auf diese Verhältnisse.
    Kann man die nicht mit Fallschirmen abwerfen?
    Oder einem Schurkenstaat wie Nordkorea oder in Afrika Geld geben, um diese Clans in Lagern aufzunehmen? Würde uns sicher billiger kommen und die Lebensqualität in Deutschland erhöhen.
    Zahlen wir dem Libanon eigentlich Entwicklungshilfe?
    Und wozu haben wir eigentlich ein Militär?
    Wenn der Libanon seine eigenen Bürger nicht zurück nimmt und uns enorme Kosten im Sozialstaat, Kriminalität und Totschlag verursacht, dann muss der Staat bestraft werden.
    Wie sieht es mit einer Komandoaktion der KSK gegen die verantwortlichen im Libanon aus?
    Wir wollen keinen Bürgerkrieg in Deutschland.
    Deutschland ist dekadent und schafft sich ab.

  55. Was heißt hier: „nicht zurücknimmt“? Hat der Libanon Zugang zum Meer? Na, also. Die Herren müssen nur per Schiff vor die Küste gebracht werden und in ein Boot gesetzt. Für das, was danach kommt, ist Europa nicht mehr zuständig.

  56. #32 Saint George

    Nur im Jahre 2000 als die SLA Südlibanesische Armee sich nach Israel zurück ziehen
    musste haben 1.400 SLA Kämpfer + Familien in Israel, Deutsche Pässe bekommen.

    Ich hoffe mal, es ist „Libanesische Pässe“ gemeint. Ansonsten fasse ich mich echt an den Kopf, wer alles Deutsche Pässe in der Welt erhält.

  57. Eigentlich gibts darauf nur eine Antwort:
    Komplettes einreiseverbot aller Libanessen.

    Ausweissen aller die Sozialleistungen Empfangen.
    Jegliche Bezüge Streichen und bei ablehnung vom Schiff vor Libanan von Bord werfen.

  58. Was für ein „Witz“! Ab in den Flieger und weg mit dem Gesindel. Wenn der Libanon sie nicht haben will muss er eben selber zusehen wohin er das Dreckspack entsorgt. Kann doch nicht wahr sein, dass das unser Problem sein soll.

  59. Müssen diese HartzIV-Clans auch 1-Euro Jobs ableisten, sich Coachen lassen, Bewerbungen nachweisen, sich auf Vermittlungsvorschläge bewerben, sich qualifizieren usw?

  60. #17 Richard A.
    Genau das ist das Problem der Deutschen.
    Unsere gegner setzen gegen uns brutale Gewalt ein,und Leute wie Sie regen sich über Formulierungen auf,aus Angst die Disskussionskultur könnte Schaden nehmen.
    Wenn es nach mir persönlich gehen würde,würden wir über solchen Humanmüll überhaupt nicht mehr debattieren,sondern wegfegen!

  61. #68 Stolze Kartoffel

    Natürlich Deutsche Pässe SLA Kämpfer gelten im Libanon als Verräter da Sie mit Israel gegen die Hezbollah gekämpft haben.

    Ihr redet alle über Sachen die Ihr nicht wißt Deutschland und die Christen im Libanon haben die besten Beziehungen von allen.

    Deutschland war das erste Land das den Christen Waffen über Österreich geliefert hat, jedes Kind im Libanon kennt die CDU.

    Als die CDU noch Christen waren haben Sie alles geliefert was die Christen im Libanon brauchten, Ausbilder, Waffen & Geld.

    Als Dr. Samir Geagea Führer der Christlichen Miliz 2005 nach 11 Jahren einzelhaft aus dem Gefängnis entlassen wurde ist er direkt vom Gefängnis nach Berlin gebracht worden ins Krankenhaus.

    Würde dieser Abschaum wirklich Libanesen sein würde der Libanon Sie sofort zurück nehmen.

    Wer hat die Kofferbomber gemeldet ? Bevor die Deutschen was wußten haben Sie den BND schon von den Kofferbomber informiert.

    Wieviele Jahre hätten Sie in Deutschland bekommen ?? 3 ?? im Libanon haben Sie LEBENSLANG bekommen Todesstrafe mußte
    wegen der Deutschen Gutmenschen auf Lebenslang umgewandelt werden

  62. @ Stolze Kartoffel

    In einem gewissen Umfang schon. Kommen sie dem nicht nach, gibt es Sanktionen, wenn du allerdings deinen Lebensunterhalt weitestgehend durch Kriminalität bestreitest und ALG II lediglich der Form halber beantragt hast, kann es dir herzlich gleichgültig sein, wenn sie dir die Bezüge streichen.

  63. Deutschland als sozialer Mülleimer der Welt…
    Man kann dieses Gesindel mit Rechtsstaatlichen Mitteln nicht abschieben, leider, deswegen muss man dafür sorgen, dass es gar nicht herkommen kann! Warum gibt es für das Gesindel überhaupt eine Möglichkeit offiziell nach Deutschland einzureisen? Und warum ist Deutschland so ein Anziehungspunkt für sie? Mücken fliegen immer zum Licht, und wenn das Fenster weit offen steht, dann wird man schnell das ganze Zimmer voller Mücken haben! Also: Licht aus und Fenster zu!
    Keine Aufenthaltsgenehmigungen für Libanesen, keine positiven Asylbescheide – Deutschland ist hierfür schlichtweg nicht zuständig – und keine finanziellen Anreize herzukommen und das Ungeziefer wird früher oder später weterziehen!

  64. Wo ist das Problem? Sondermaschine, voll machen mit dem Gschmeis, rüberfliegen und direkt am Flughafen absetzen. Wenn das nicht möglich ist, Schiff voll machen, außerhalb der 3-Meilen Zone in die Ruderboote mit genügend Trinkwasser und ab dafür. Gelegenheit die eigenen Landsleute aufzunehmen hatten die Herrschaften im Libanon genug. Wenn es auf die verständnisvolle Tour nicht geht dann eben auf die harte.
    Und wer auf internationaler Ebene gegen dieses Vorgehen protestiert bekommt die nächsten Probanden bei gleicher Situation postwendend überstellt und kann dann für sich eine bessere Lösung finden.
    Wenn es rein nach mir ginge, Flugzeug, rüberfliegen, Schwimmweste und Fallschirm an und in 800m Höhe aussteigen lassen. So wie bisher kosten diese Importkriminellen den Steuerzahler mal mindestens 30-40 Milionen pro Jahr. Verantwortlich dafür: Rot-Grün und 68er Justiz! In dem Zusammenhang sei nochmal auf Art 20 Abs4 GG hingewiesen.

  65. @#77 Jennerwein
    Es ist das generell auslösende Übel für alle jetzigen Mißstände. Das völlige Fehlen von Pragmatismus und logischer Konsequenzvermittlung.

  66. Und in Zukunft darf man soziopathische Berufsschwerverbrecher auch nicht mehr wegen ihrer Gefährlichkeit in Sicherungsverwahrung nehmen, bis sie beispielsweise freiwillig Deutschland verlassen.

    Schritt für Schritt werden den EUdSSR-Mitgliedsstaaten immer mehr der nationalstaatlichen Schutzmechanismen zum Schutz der Bürger genommen.

    Ein Schelm, wer Böses bei dabei denkt…

  67. Die Deutschen MÜSSEN aufhören Tolerant zu sein gegenüber den Islam.
    Libanon gehört von Grund den Christen, da sie auch wie die Deutsche überfordert waren von der maße und das Terror, so haben die Islamisten die Mehrheit. Die Moslems vermehren sich auch dermassen schnell.
    Warum sich Deutschland da in solchen Spielchen einmischt bleibt geheim.
    Hier sind auch viele Korrupte Politiker die nur nach ihre eigene Interessen denken und handeln.

  68. Omma und Oppa haben Verständnis, wenn für diese Bereicherer ihre Rente um 1,47 Euro im Monat gekürzt wird.

    Es gibt genug Möglichkeiten, diese Fachkräfte in den Libanon zurückzubefördern.

    Notfalls ein Sonderflug über den Libanon und alle rausschmeißen, mit menschenrechtskonformen Fallschirmen, versteht sich.

  69. Die Liste der Straftaten liest sich wie eine Referenz für die dringend benötigten Fachkräfte in Deutschland.

    Damit können sich die Jungs sicherlich erfolgreich bewerben.
    Es gibt bestimmt genug Gutmenschen-Chefs, die diese Qualifikationen erwarten.

    Frau von der Leiden:
    Wir brauchen unbedingt mehr von den Jungs, die unser Land weiter aufbauen!

  70. Wir müssen uns diese Blamage nicht gefallen lassen. Wir können sie ausweisen, und wir werden sie ausweisen! Dazu benötigen wir lediglich eine ausreichende Anzahl Ihrer Stimmen.
    Gruss, Ihre kwu-info.de

  71. #30 Richard A. (06. Mai 2011 13:44)
    zitat
    Auch Verbrecher sind und bleiben Menschen.
    zitatende
    ach, solche „menschen“ können mir den buckel runter rutschen.
    wären sie menschen, würden sie nach ihren schlechten taten um strafe betteln. machen sie aber nicht, ihr besch… charakter erlaubt es nicht .

  72. Auch die Deutsche Lobby in Washington macht groß auf mit den libanesischen Verbrechern.

    Marie Luise Beck /Grüne/Bremen):

    „Die Andersartigkeit in unserer Gesellschaft müssen wir aushalten.“

    http://deutschelobby.wordpress.com/

    Auch bei Kybeline finden sich etliche Artikel über die moslemischen Verbrecher, die sich betrügerisch in unser Land geschlichen haben, um den Steuerzahler abzuzocken und ein sorgenfreies Leben zu genießen.

    http://www.kybeline.com/

    Gearbeitet haben sie nie, werden auch nie arbeiten und scheißen auf uns Deutsche.

    Sie freßen, saufen, vögeln, vergewaltigen, rauben. Da bleibt keine Zeit mehr übrig für etwas Sinnvolles.

  73. Würde unsere politische Elite es für wichtig erachten, die Bürger vor dieser Art Kulturbereicherung zu schützen, gebe es Mittel und Wege, den Libanon zu zwingen, ihre „Facharbeiter“ zurückzunehmen. Schließlich baut der deutsche Steuerzahler für 15 Millionen auch eine Kläranlage in den Libanon. Ich habe mir heute mal die Zeitung mit den 4 roten Buchstaben gekauft und den Artikel gelesen. Der Kommentar von Elitz und die Post von Wagner mit Liebe Gutmenschen in Deutschland ….. ich zweifle an deren Geisteskraft, herrlich. Wagner bezieht sich auf Bin Laden und die Anbiederung der Grünen und Linken. An die mitlesenden linken U-Boote und Angehörige der etablierten Parteien. Ich benötige kein Buch von Herrn Sarrazin, um zu bemerken, das eure Einwanderungspolitik SCHEIßE ist und ich deshalb nach einer wählbaren demokratischen rechtskonservativen Alternative förmlich lechze. Eine zweite DDR brauche ich persönlich nicht. Mir war schon eine zuviel. Und die Merkel relativiert ihre „Osamas Tod ist geil-Äußerung“ auch schon wieder. Rückratlos bis ins Knochenmark. Kopfschüttel

  74. Ströbele und Roth holen Osama nach Deutschland: Eine Geschichte

    Stellt euch mal folgendes vor: Osama bin Laden vor einen deutschen Richter, nennen wir ihn Richter Gutmensch, angeklagt wegen 8200- fachen Mordes. Aufgrund der hohen Zahl an Toten kann der Richter keine Bewährungstrafe verhängen, so ein Mist. Dabei haben die Gutachter, ja alle Beide, bei Osama verminderte Schuldfähigkeit und eine Reifeverzögerung festgestellt. Somit kommt nur eine Strafe nach Jugendstrafrecht in Frage. Da die maximalen 10 Jahre Haft aufgrund einer positiven Sozialprognose natürlich viel zu hoch sind, gibt es einen Deal mit der Staatsanwaltschaft. Schließlich gesteht er dem Staatsanwalt, gegen § 1 Tierschutzgesetz verstoßen zu haben. 5 Jahre Haft, da Osama ja Migrant ist, müssen ausreichen. Aufgrund guter Führung wird Osama nach 3 Jahren entlassen. Papa Osama hat aber seinen Sohn enterbt und ihm gegen Zahlung von saudischen Fakelaki (Schmiergeld) auch die saudische Staatsbürgerschaft genommen. Osama, jetzt staatenlos, muss natürlich in Deutschland bleiben. Auch nach Annerkennung der Ehrenbürgerschaft von Beirut mit Anerkennung der palästinensischen Eventuellirgendwannstaatsbürgerschaft löst das Problem nicht. Er bleibt in Deutschland.
    Nach 10 weiteren Jahren ist Osama mittlerweile ein sogenannnter Intensivtäter. Nach der 58 Straftat gibt es auch mal Bewährung. Und wenn er nicht gestorben ist, bereichert er uns noch weiter.

  75. Nein und verdammt noch einmal NEIN, das sind keine „Libanesen“, das sind Palaraber, die selbst die Libanesen nicht haben wollen.

    Warum merkt ihr eigentlich nichts mehr? Die genau haben unsere „Politologen“ als libanesische Flüchtlinge hierher geholt… Deutschland an erster Linie mit dabei…ach die armen Flüchtlinge…. denen muss geholfen werden, jetzt haben sie den Salat. Geschieht denen Recht, die sich damals für diese ach so armen „Flüchtlinge“ eingesetzt haben – ich würde dafür plädieren, diese ach so armen Flüchtlinge in die Quartiere einzugliedern, die sich dafür so eingesetzt haben. Steinmeier und Co…

  76. Dürfen wir jetzt auch nicht mehr die Türken als Volksgruppe benennen,
    oder sind das dann z.B. Leute aus der Marmararegion oder Ost-Anatolien, oder, müssen wir jetzt auch nach Drusen oder Maroniten unterscheiden ?
    Für mich sind Libanesen auch in Zukunft Libanesen ! Und deshalb gehören sie in den Libanon, oder nach Palarberien, oder wohin auch immer, aber nicht nach Deutschland !

  77. #93 Sebastian

    Palästinenser gehören überall hin aber nicht in den Libanon hätte die USA den Libanon nicht an Syrien verkauft für ihren Golf Krieg I – wäre der Libanon heute Palästinenser Frei

    Die Nato bombardiert ja auch gern unsere Brüder in Serbien

  78. Die Abschiebung geht ganz einfach: man steckt den Kriminellen ins Flugzeug und lässt ihn am Ziel wieder raus. Einreiseverbote für Staatsbürger gibt es nicht. Wer verbreitet solche Geschichten? Die Osteuropäer haben mit der Abschiebung keine Probleme – ein Wunder?

  79. #94 Saint George (07. Mai 2011 00:41)

    Palästinenser gehören überall hin aber nicht in den Libanon

    O.K., dann schicken wir sie nach überall !!

  80. Das ist übrigens nicht nur ein Schlag in unser Gesicht, der Steuerzahler, die morgens früh aufstehen dürfen, um u.a. für so einen Abschaum arbeiten zu gehen, sondern es ist auch ein Schlag ins Gesicht der Polizisten, die teilw. unter Einsatz ihres Lebens diesen Abschaum verhaften, den die linke Justiz dann wieder laufen lässt.

    Ach ja, für linke Richter und die Politiker, die das alles zu verantworten haben, dürfen wir auch den ganzen Tag lang hart arbeiten gehen!

    Nicht-deutsche StraftäterInnen, egal welcher Nationalität gehören rückgeführt!!! So schnell wie möglich!

  81. #55 BePe (06. Mai 2011 15:30)
    #44 Indianer Jones

    Das Asylgesetz gehört längst abgeschafft!

    Dieses Gesetz wird in 95% der Fälle durch Lug und Betrug umgangen, um so Asyl in der BRD zu erschleichen! Hunderte Milliarden Euro an Schaden sind durch dieses Gesetz bisher angefallen, von der Islamisierung mal ganz abgesehen.

    Der Irrsinn geht so lange weiter in der Buntenrepublik, wie die Deutschen Aufgrund Karriere-Wahn bereit sind sich im totalen Arbeitseinsatz über Steuern und Niedriglöhne ausbeuten zu lassen von den Politikern. 250 Milliarden Euro an erarbeiteten Volksvermögen/Wohlstand fließen jedes Jahr von Deutschland ins Ausland, hinzu kommen die min. 30 Milliarden Euro für den Aufbau der MultiKulti-Gesellschaft in der BRD (z.B. Finanzierung dieser kriminellen Clane). Dafür verzichtet der blöde Deutsche sogar auf Kinder und Familie wegen seines Karrierewahns, den die BRD-Eliten (Politiker/Bonzen/Bankster) den Deutschen eingeredet haben, damit der Deutsche für den totalen Arbeitseinsatz zur Verfügung steht. Und jetzt füllen halt solche krimellen Ausländer-Clane dieses Vakuum, welches die kinderlosen Deutschen schaffen, und verursachen riesige Kosten. Und der blöde Deutsche muß noch länger arbeiten, und noch mehr Steuern zahlen, aber der Deutsche definiert sich ja nur noch über die Arbeit und ist glücklihc dabei, insbesondere die deutschen Frauen. Geschickt haben sie das gemacht unsere Eliten.

    ———————————————

    Die Arbeitspflicht für Männer UND Frauen galt in der UdSSR, DDR etc. !
    Das ist ein hohes Gut im Sozialismus! Wer nicht arbeiten geht, unabhängig vom Geschlecht, sieht „schwedische Gardinen“ von innen – darf aber natürlich nicht dorthin ausreisen. 😉

    1. Man muss den Menschen einfach nur Sand in die Augen streuen, und ihnen sagen, sie lebten im „Kapitalismus“ oder der „sozialen Marktwirtschaft“, um von der Wahrheit abzulenken, und sie glauben es.

    2. Neulich hatte ich den Gedanken vom Marx’schen Kapitalisten, der einen Mehrwert behält, nämlich den Unterschied zwischen erarbeitetem Wert und dem Wert, den der Kapitalist für etwas berechnet. Aber das gilt immer nur für einen Betrieb. Und der hat vllt. ein paar Hundert oder Tausend Angestellte/Arbeiter.
    Nimmt man die Steuern ist der Staat der vergleichsweise VIEL größere Kapitalist!

  82. „36.960 Libanesen leben in Deutschland, 90 Prozent von ihnen beziehen Hartz IV.“

    Echt wahr? Dann ist das ein Armutszeugnis der Hartz-4-Ämter!!! Zehntausende Libanesen bekommt man nicht in Arbeit?
    Ha! Echt lachhaft!

    Man stelle sich mal vor, 90 % der 82 Mio. Deutschen bezögen Hartz 4…

  83. Könnten Sanktionen gegen den libanon wirken?
    z.B.
    Keine Landeerlaubnis für Flüge aus dem Libanon?
    Keine Entwicklungshilfe etc

Comments are closed.