Pakistan: Taliban stürmen MarinestützpunktIn Pakistan haben Taliban-Kämpfer eine Marinebasis überfallen und Geiseln genommen. Die Gefechte, bei denen mindestens sieben Menschen getötet wurden, dauern zur Stunde noch an.

Die WELT meldet:

Bei einen Überfall mutmaßlicher Islamisten auf einen Stützpunkt der pakistanischen Marine in Karachi sind nach Medienberichten bis zu elf Menschen getötet worden. Die pakistanischen Behörden bestätigten am Montagmorgen sechs Todesopfer. Wie der Korrespondent der britischen BBC am frühen Montagmorgen aus der größten pakistanischen Stadt berichtete, nahmen die schwer bewaffneten Angreifer auch Geiseln. Die Kämpfe auf dem Stützpunkt der Marineflieger dauerten am Morgen an. Auf Fernsehbildern waren brennende Gebäude zu sehen.

Etwa zehn bis 20 schwer bewaffnete Männer – darunter auch Selbstmordattentäter mit Sprengstoffgürteln – waren nach Angaben der pakistanischen Behörden am Abend in den Stützpunkt Mehran eingedrungen und verteilten sich in kleineren Gruppen auf dem weitläufigen Gelände.

Die Basis wurde weiträumig abgeriegelt, alle übrigen Stützpunkte des Militärs in höchste Alarmbereitschaft versetzt. Wie viele der Angreifer verwundet oder getötet wurden, konnte er nach eigenen Angaben nicht sagen. Die Regierungstruppen würden mit Gewehrfeuer, Handgranaten und Raketen beschossen.

Die Angreifer verursachten mehrere Explosionen. Dabei sei auch ein von den USA im vergangenen Jahr an die pakistanischen Streitkräfte übergebenes Seeüberwachungsflugzeug zerstört worden.

Die pakistanischen Taliban bekannten sich zu dem Anschlag. Mit der Tat wolle man den Tod von Osama bin Laden rächen, sagte ein Sprecher der Gruppe. Der Al-Qaida-Chef war am 2. Mai von einem US-Spezialkommando in der pakistanischen Stadt Abbottabad getötet worden. Ministerpräsident Yousuf Raza Gilani verurteilte den Angriff auf den Marinestützpunkt.

Explosionen und Schüsse auf Marinestützpunkt zu hören

Zunächst seien drei Hangars angegriffen worden, in denen Flugzeuge und Hubschrauber abgestellt waren. Auch Flugzeuge auf der Rollbahn seien mit Raketenwerfern beschossen worden, berichtete die BBC unter Berufung auf Augenzeugen. Mehrere Maschinen seien zerstört oder beschädigt worden, darunter auch Seeaufklärungs- und U-Boot-Jagdflugzeuge vom Typ P-3C Orion. Mindestens zwei dieser mehrere Millionen Dollar teuren Flugzeuge aus US-Produktion stünden in Flammen, hieß es.

Anschließend seien die Angreifer in weitere Bereiche des Stützpunktes vorgedrungen und hätten sich schwere Gefechte mit den Soldaten geliefert. Auch mehrere Angreifer seien getötet worden. Die verbliebenen Kämpfer hätten sich mit Geiseln in einem Gebäude verschanzt. Unter den Festgehaltenen sollen sich laut BBC auch Angehörige des chinesischen Militärs befinden.

Nach Angaben eines Geheimdienstmitarbeiters hielten die Angreifer mehr als zwei Dutzend Geiseln in ihrer Gewalt. „Sie tragen Sprengstoffwesten und drohen, die Geiseln in die Luft zu sprengen“, sagte er. Zwar wisse man nicht genau, wie viele Geiseln es sind, „aber die meisten sind Marine-Angehörige.“

Der Sprecher der pakistanischen Marine bestritt dagegen, dass überhaupt Geiseln genommen wurden. „Unsere Marineeinheiten führen Operationen durch, um die Terroristen auszuräuchern“, sagte Irfanul Haq. Allerdings brauche der Erfolg Zeit.

Die Polizei hatte zunächst mitgeteilt, dass ein Stützpunkt der Luftwaffe angegriffen worden sei, der an den Marine-Stützpunkt angrenzt. Der Fahrer eines Rettungswagens berichtete, dass mindestens zwei Verletzte ins Krankenhaus gebracht worden seien. Aufgrund des anhaltenden Gefechts hielten die Behörden aber viele Rettungsfahrzeuge noch zurück.

image_pdfimage_print

 

28 KOMMENTARE

  1. Pakistan hat Atomwaffen. Ich hoffe, dass Pakistan niemals „demokratisch“ wird, denn wenn die Mehrheit der ungebildeten hasszerfressenen Pakistanis Zugriff auf diese Waffen haben, heißt es für unseren Planeten „Game over“.

  2. Wenn die Taliban Atomwaffen bekommen, könnte es zu einer Katastrophe kommen. Allerdings glaube ich das eine Nuklear Waffe zu Komplex für einen Terroristen ist, deshalb wird das nichts.

  3. Ob „Öko“-Ströbele demnächst für die Taliban ein „Recht auf die Atombombe“ fordern wird, weil die USA auch welchen haben? 🙂

  4. Auch mehrere Angreifer seien getötet worden. Die verbliebenen Kämpfer hätten sich mit Geiseln in einem Gebäude verschanzt. Unter den Festgehaltenen sollen sich laut BBC auch Angehörige des chinesischen Militärs befinden.

    Durch die Verstimmung mit den USA infolge der Tötung von OBL nähert sich Pakistan China weiter an.

    OT: Gender Mainstreaming
    Schweiz: 4-Jährige sollen in extremer Form Sexualerziehung erhalten
    http://kultur-und-medien-online.blogspot.com/2011/05/schweiz-4-jahrige-sollen-in-extremer.html

  5. sorry: ein wenig OT

    obamas geburtsurkunde teil 2.

    ein neues video, das die SPON theorie
    sauber wiederlegt……

    http://info.kopp-verlag.de/video.html?videoid=421

    OBAMA kann sich nun keine fehler mehr erlauben. man kann nur hoffen, das er den
    taliban endlich mal gehörig in den arsch tritt!

    und übrigens:
    FASCHISLAM IST DIE SCHWEINEFREIE RIESEN SAUEREI

  6. Dem pakistanischen Militär muss unbedingt die Kontrolle über die Atomwaffen entwunden werden, bevor Kräfte wie die Taliban & Co. die komplette Macht in Pakistan übernehmen – letzteres ist nur noch eine Frage der Zeit.

    Denkbar wäre eine „Nacht-und-Nebel“-Aktion der Amerikaner „á la bin Laden“, durch die die Stützpunkte besetzt werden, in denen die Atomwaffen gelagert werden, und deren anschließende Zerstörung.

    Andernfalls kann man nur hoffen, dass die Taliban nach ihrer Machtübernahme nicht das Know-how haben, um die Atomwaffen einzusetzen, oder die Atomwaffen mangels Wartung nicht mehr funktionsfähig sind.

    Sonst gnade uns Gott!

  7. WIDERLEGT NATÜRLICH

    editfuNktion bitte! ich bin erst gerade
    aus dem bett gekrochen. gähn!

    und übrigens:
    FASCHISLAM IST DER REALGEWORDENE ALBTRAUM

  8. Der Überfall auf die pakistanischen Marineflieger ist Bestandteil des globalen Rachefeldzuges der Taliban für die Abschaffung des moslemischen Schwerverbrechers Osama bin Laden.

    Die moslemischen Kriminellen bereiten nach neuesten Meldungen die Ausweitung des Rachefeldzuges auf europäischen Boden vor.

    Kybeline vom Blog „Europäische Werte“ hat mehr darüber in Erfahrung gebracht….

    http://www.kybeline.com/2011/05/22/al-quaida-droht-mit-einem-grosen-plan-fur-london-und-fur-ganz-europa

    Ql Quaida kann auch in Deutschland aus einem schier unerschöpflichen Reservoir an Fachkräften, geübt im Gebrauch von Schußwaffen, Sprengstoff und Messern schöpfen. Dies umso mehr, als sie den Schutz der ökofschistischen und kommunistischen Antifa und ihrer Vorleute in Politik und Gesellschaft genießen, wie gerade in den letzten Stunden der Wahlausgang in Bremen beeindruckend gezeigt hat.

    http://www.akte-islam.de/3.html

  9. #5 Eurabier (23. Mai 2011 09:59) Ob “Öko”-Ströbele demnächst für die Taliban ein “Recht auf die Atombombe” fordern wird, weil die USA auch welchen haben?

    die grünen sind ja selber im besitz einer
    atombombe.
    sie ist auf den namen CFR getauft.

    die könnten sie ruhig spenden, da ist nichts dagegen zu sagen!

    und übrigens:
    FASCHISLAM BEDEUTET LEBENSLÄNGLICHE EKELHAFT

  10. OT Die CDU Verunglimpft den Islam! Das schreibt ein Herr Volker Reusch. Linker runder und blauer Werbe Button auf der PI Seite . http://www.die-bb.de/die-partei/ueber-uns/

    2013 werden CDU und FDP massive Verluste an Wählerstimmen hinnehmen müssen. Keine Rechtspartei wird dies auffangen können. Das steht wohl fest. Zu Recht wird deren allgemeine Verunglimpfung von Minderheiten, oder dem Islam, kritisch begegne

  11. Wird langsam Zeit, die Atomwaffen aus Pakistan rauszuholen. Islam und Atomwaffen dürfen nicht zusammenkommen.

  12. Wird langsam Zeit, die Atomwaffen aus Pakistan rauszuholen. Islam und Atomwaffen dürfen nicht zusammenkommen.

    Zu spät, der Iran bastelt schon dran und in dem Fall hat der sogar die Raketen für eine direkte Lieferung frei Haus irgendwo in Europa …

    Das können die Pakistanis nicht. Die können maximal Teile von Indien erreichen und die wiederum können ganz Pakistan erreichen.

  13. Denkbar wäre eine “Nacht-und-Nebel”-Aktion der Amerikaner “á la bin Laden”, durch die die Stützpunkte besetzt werden, in denen die Atomwaffen gelagert werden, und deren anschließende Zerstörung.

    Denk mal einen Augenblick nach:

    1. Bin Laden wurde chirugisch mitten aus Pakistan rausoperiert.
    2. Die Racheaktionen gehen gegen Pakistanis
    3. Die USA erkennen an, dass Bin Laden in dieser Militärstadt lebte ohne dass die Pakistanis das bemerkten.

    Was bedeutet das?

    Für mich heißt das:

    a) Die USA haben mit den Pakistanis zusammengeschafft – zumindest mit einigen.
    b) El-Kaida wird auch von vielen Muslimen als Terrororganisation eingestuft und viele von denen treten verdeckt gegen die an.

    Und das bedeutet für mich: Bevor die Terroristen diese Bomben in die Hand bekommen explodieren sie.

  14. Bevor die Islamisten auch nur die Klinke der Atomanlage berühren, machen ihnen die Navy Seals von innen auf.

  15. #10 j.meissner (23. Mai 2011 10:47)
    die Palästinenser haben einen Konsens zur Existenz Israels gefunden, nur Israel sträubt sich:

    Leider hat der Herr Shafi hier mal wieder Kreide geschluckt um dem Westen, wie immer, Sand in den Augen zu streuen. Die Charta der PLO ist NICHT geändert worden, und die Araber gehen nach dem Stufenplan vor.

    http://www.eussner.net/artikel_2007-03-30_16-57-55.html

    Und was fangen wir mit solchen Aussagen an?

    Soll das neue Ägypten den Friedensvertrag von Camp David (siehe Spalte) für null und nichtig erklären?
    Selbst wir sagen nicht: Hebt das Camp-David-Abkommen als Ganzes auf. Wir zählen vielmehr Punkt für Punkt auf, welche negativen Auswirkungen der Vertrag auf Ägypten hat. Viele Menschen sind der Ansicht, daß ein Rücktritt von diesem Vertrag gleichbedeutend mit einem Krieg wäre. Niemand will einen neuen Krieg. Die ägyptische Unterwürfigkeit gegenüber Israel ist nicht allein dem Friedensvertrag von Camp David geschuldet. Als Ägypten 2007 die Grenze zum Gazastreifen geschlossen hat, behauptete das Regime, daß es laut Friedensvertrag dazu verpflichtet gewesen sei. Doch dem ist nicht so. Wir sind für ein schrittweises Vorgehen: Zuerst Israel boykottieren, alle anderen Verträge für ungültig erklären, und dann eine Allianz mit der Türkei und dem Iran gegen Israel bilden, die es unter Umständen ermöglicht, Camp David zu annullieren. Falsch wäre es dagegen zu sagen: Im Falle eines Wahlsieges würden wir Camp David aufkündigen. Sogar die Bruderschaft hat erklärt, daß sie, sollte sie an die Macht kommen, die bestehenden Verträge akzeptieren würde.

    http://www.jungewelt.de/2011/05-21/001.php

  16. Stellt euch mal vor den Taliban (deutsch: Koranschüler!) fallen die pakistanischen Atombomben in die Hände.

    Wo doch gerade Massenmord im Namen ihrer Blutreligion doch zentraler Bestandteil ihres Glaubens ist. Und dann haben noch durchgeknallte und gewaltbereite Moslems Atombomben.

    Ein schrecklicher Alptraum. Anhänger der Religion der Selbstmordattentäter und des Massenmordes mit Massenvernichtungswaffen!

    Die Amerikaner sollten alle Atombomben-Depots ins Pakistan von der Luft aus ausschalten und die Welt hätte in Problem weniger!

  17. #10 j.meissner (23. Mai 2011 10:47)

    Welch schäbiges kleines Lügenmäulchen dieses Shafi doch ist!

  18. Wer wohl die Taliban-Koranschüler logistisch und waffentechnisch unterstützt, damit diese friedensreligionistischen Kämpfer für Allah den Islam nach Mohammeds Vorgabe mit Feuer und Schwert verbreiten können?
    😉

    Das Zeug ist ja nicht ganz bilig.
    ————————–

    Neulich im Bunker:

    „Ahmed, was das für Knopf auf Bombe? Nuke now steht drunter?
    Wallah, Ali, druckst du, Allah wird richten…“

  19. Wieso werden diese satanischen Bastarde „Kämpfer“ genannt ?
    Für wen was die „kämpfen“ ist hinlänglich bekannt angefangen über die Budda Statuen über Bildungsverbot für Mädchen/Frauen Burka Sharia Terror Bartzwang Musikverbot Folter Mord Vergewaltigung und und und achja Opiumanbau etc. nicht zu vergessen.

    Das sind keine Kämpfer das ist der letzte terroristische Dreck.

    Only a dead Taliban is a good one.

  20. Islamisches Gedankengut war in Pakistan bestimmend seit seiner Gründung. Die Armee und der Geheimdienst sind seit einiger Zeit still und erfolgreich unterwandert worden von den fundamentalistischen Strömungen. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, die bestehende politische Ordnung ganz offen herauszufordern mit dem Angriff auf militärische Einrichtungen. Wir können also „life“ beobachten, wie Islamisten mit einer ihrer Standardstrategien einen atomar gerüsteten Staat übernehmen. Oder glaubt irgend jemand, dass sich Pakistan zum Positiven entwickeln könnte?

  21. „Die WELT meldet:
    Bei einen Überfall mutmaßlicher Islamisten auf einen Stützpunkt der pakistanischen Marine in Karachi…“

    ——————————————

    „mutmaßlicher…“

    Na wenn das mal nicht katholische Nonnen waren ! 😉

Comments are closed.