Was ist denn da passiert? Solch ein Artikel im SPIEGEL? Natürlich hat das Links-Magazin ihn nicht selbst recherchiert oder einen seiner Star-Reporter mit Nannen-Preis an die Front geschickt, aber schon alleine die Meldung, daß dies staatliche Stellen endlich herausgefunden haben und kritisieren, ist ein Wunder. Und dies ist natürlich keine Trendwende, sondern höchstens ein Tropfen auf den heißen Stein.

Hunderte von Artikeln müßten erscheinen:

In einer schonungslosen Bilanz hat eine Arbeitsgruppe von Bund und Ländern die deutsche Abschiebepraxis kritisiert. Im Zentrum ihres Erfahrungsberichts steht nach Informationen des SPIEGEL der Vorwurf, es fehle Politikern und Behörden die Standhaftigkeit, Ausländer in ihre Heimatländer zurückzuschicken, selbst wenn diese vor Gericht in allen Fällen gescheitert seien. Dies habe dazu geführt, dass 2010 nur 14,8 Prozent der Ausreisepflichtigen die Bundesrepublik verlassen hätten, darunter 5,7 Prozent (930 Personen) auf dem Weg der Abschiebung.

„Es ist aber nicht nur die Landes- und Bundespolitik, deren Unterstützung vielfach vermisst wird“, heißt es in dem 16-Seiten-Papier, das Landesbeamte und Bundespolizisten im Auftrag der Bund-Länder-Arbeitsgruppe „Rückführung“ verfasst haben und das dem Bundesinnenministerium vorliegt. Auch Bürgermeister und Landräte brächen Abschiebungen „bei entsprechendem Druck“ von Lobbygruppen und Medien immer wieder „in letzter Minute ab“. Allenfalls bei Straftätern oder Terrorverdächtigen gebe es in der Öffentlichkeit noch Rückhalt, Ausländer gegen ihren Willen aus dem Land zu weisen.

Hinzu komme, dass das Personal in Ausländerbehörden überlastet sei, die Mitarbeiter oft gegen ihren Willen dorthin versetzt würden und auch nur kurze Zeit blieben. Daher seien viele Beschäftigte mit der komplizierten Rechtslage bei Abschiebungen schlicht überfordert und gingen lieber den „Weg des geringsten Widerstands“, wodurch sie die Abschiebung hinauszögerten.

Wenn es aber tatsächlich dazu kommen soll, tauchten immer mehr Betroffene vorher ab. Das hänge auch mit Verfahrensschritten zusammen, die „einer Aufforderung zum Untertauchen“ gleichkämen. So würden Ausreisepflichtige in vielen Fällen vor einem Haftantrag aufgefordert, sich selbst zu stellen.

Falls jemand dieses Papier hat, sollte er es unbedingt an die PI-Redaktion schicken!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

93 KOMMENTARE

  1. Der Spiegel ist rechtspopulistisch bzw. ein Naziblatt.

    Antifanten, ran an die Waffen!

  2. ich denke mal hier geht es nur darum die „verräter“ in den politreihen herauszulocken und zu neutralisieren… dafür werden die selben sorgen die glauben das jeder der in einem gummiboot europas küsten illegal erreicht ein bleiberecht hat und ein unverzichtbar wertvolles mitglied der gesellschaft ist, weil es so sein muss denn es kann nicht sein was nicht sein darf..

  3. “bei entsprechendem Druck” von Lobbygruppen und Medien immer wieder “in letzter Minute ab”.

    Das heißt auf Deutsch: Es erscheint mal wieder ein Artikel in der Zeitung, in dem eine Kopftuchmutter mit 8 arabischen Kindern abgebildet ist, die alle suuuper integriert sind, aber nicht abgeschoben werden dürfen, weil sie sich in ihrer Heimat nicht mehr zurechtfinden und die Kinder ja kein Wort mehr ihrer Muttersprache sprechen (schon klar, die reden zu Hause nur 1a-Hochdeutsch untereinander).

    Das heißt im Klartext, dass linke Lehrer versuchen die Mitschüler zu mobilisieren und dann 40 Kinder dageben demonstieren, dass ihr bester Freund weggeschickt werden soll.

    Das heißt, dass extremistische Deutschenhasser geradewegs so tun, als ob eine Abschiebung einem Todesurteil gleichkäme.

    Das heißt, das Ärzte beim Gesundheitsamt grundsätzlich eine Nicht-Reisefähigkeit attestieren.

    Mit unserem Gesetzen kann man sich mittlerweile den Hintern abputzen.

  4. Dieser Staat ist eine Lachnummer, und dass wissen kriminelle Ausländer auch, deshalb verhalten sie sich auch gesetzeswidrig und verweigern die Ausreise, weil sie wissen ihnen passiert nichts, die Sozialhilfe fließßt weiter und auch die Mite wird bezahlt. Nur noch gegenüber Deutschen zieht dieser rot-rün-antideutsche Staat alle gutmenschlich-repressiven Register der Unterdrückung.

  5. In einer schonungslosen Bilanz hat eine Arbeitsgruppe von Bund und Ländern die deutsche Abschiebepraxis kritisiert.

    Die „schonungslose Bilanz“ bedeutet in der Sprache der linken sogenannten „Journalisten“, dass ihnen und natürlich den Behörden diese Sache seit vielen, vielen Jahren genauestens bekannt ist. „Schonungslos“ heißt übersetzt, dass der geheime Rat der Meinungsdiktatoren es überraschend für gut befunden hat, diese neue Wahrheit auch dem dummen Volke kundzutun.

    Dummerweise haben die hohen Herren wieder einmal nicht daran gedacht, dass auch dem Volk diese Sauerei seit vielen, vielen Jahren genauestens bekannt ist – es war aber verboten, darüber zu sprechen, sonst wurde das Volk sofort mit dem Schimpfwort Stammtisch belegt!

    Resi, no a Maß!

  6. Allenfalls bei Straftätern oder Terrorverdächtigen gebe es in der Öffentlichkeit noch Rückhalt, Ausländer gegen ihren Willen aus dem Land zu weisen.

    Man ersetze doch bitte den lügenhaften Begriff „Öffentlichkeit“ mit „grüne Aktivisten, rosarote Allesbesserwisser, evangelische Pastoren, katholische Pfarrer, gelangweilte Lokalredaktionen, die dankbar alles drucken, und dem braven Meister Eder, der seinen Petric oder Akubembe nicht verlieren will, den er sich so herangezüchtet hat, dass er – noch – für 1.000 Euro alles macht.

  7. #2 Warzenschwein

    Wer mit offenen Augen durch „deutsche“ Städte fährt, und nicht von der MultiKulti-Propaganda beeinflußt ist, sieht doch, dass längst mindestens 8 Millionen Moslems im Lande sind. Darunter Millionen Illegale die mit Sicherheit noch dieses Jahrzehnt ihre BRD-Päße erhalten.

    Was die Welt schreibt zeigt doch worauf es hinausläuft, die Übernahme Deutschlands durch den Islam ist geplant, und unsere Eliten werden keinerlei Widerstand leisten, sondern fördern dies durch Duldung von Millionen Illegaler islamischer Siedler. Und der deutsche Michel ist vollverblödet und will davon nichts wissen, wenn du Ihn warnst und solche Beispiele bringst, wirst du als Nazi betitelt! Der Deutsche will in einer Scheinwelt leben, und nicht von der Realität belästigt werden. Bis er sich unterwerfen muß, wir stehen längst kurz vor einem neuen 8. Mai, diesmal wird es den Untergang ganz Deutschands bedeuten, nicht nur der Ost-Provinzen.

    Wer nicht glaubt es Millionen Illegale gibt, siehe hier:

    allein in München leben 50000 Illegale!
    http://www.3sat.de/page/?source=/kulturzeit/lesezeit/135862/index.html

  8. Das ist pure Überlebensstrategie. Der Spiegel verrottet in den Regalen und die tausende Helfer beim verdecken mit anderen Zeitschriften in den Auslagen helfen kräftig mit. Recht so, solche politisch korrekten Schmierenblätter mit ihren linken Lohnschreibern, braucht kein Mensch in Deutschland, weg damit.

  9. unsere „rechtsanwälte“ lassen auch ungern einen guten kunden ziehen. habe sie es nämlich geschafft, einen kriminellen im land zu behalten, zeigt der sich gern dankbar und seine zum teil vielleicht auch kriminelle familie /bekanntenkreis wird sich der hilfe des „erfolgreichen anwalts“ gerne erinnern. und das klingelt dann natürlich in der anwaltskasse. wie viele anwälte sind eigentlich in der politik? denke, eine ganze menge und solange das so ist, wird sich an deutscher politik hinsichtlich abschiebeverfahren nichts ändern.

  10. Es gibt hier eine Abschiebepraxis ❓

    Ist mir noch gar nicht aufgefallen ❗

    Wurdfen denns chonmal wirkliche unnützen Subjekte abgeschoben ❓
    Kaum, meistens welche, die wirklich eine Bereicherung gewesen wären.

  11. „Der Deutsche will in einer Scheinwelt leben, und nicht von der Realität belästigt werden.“

    BePe, diesen Eindruck habe ich auch. Erst muß wohl etwas ganz schlimmes passieren. Sehr traurig.

  12. @ #13 Sodbrenner

    Es gibt hier eine Abschiebepraxis?

    Ist mir noch gar nicht aufgefallen!

    Mir auch nicht. Es wäre sehr interessant, einmal Auskunft zu bekommen, was aus den beinahe schon Millionen Kriegsflüchtlingen aus Jugoslawien geworden ist, die angeblich nach dem Ende der Kriege sofort wieder in ihre Heimat zurück geschickt werden sollten. Waren’s dann zwei Prozent? Oder drei?

  13. Ständig gegen volkes meinung zu schreiben, ist auf die dauer geschäftsschädigend.

    Also gibt es mal zwischendurch weisse salbe für die geschundene deutsche volksseele.

  14. Den Ausmass der Abschiebepraxis hat sich allein nach einem Wert auszurichten:
    Positiver muslimischer Einwanderungssaldo + muslimische Geburten/Jahr + minimum 50000 Musels/Jahr (damit sie auch weniger werden).
    Die Abschiebungsschwelle hat sich alleine nach dieses Erfordernis zu richten.

  15. #3 Mueslibruder (21. Mai 2011 19:37)

    Der Spiegel ist rechtspopulistisch bzw. ein Naziblatt.

    Antifanten, ran an die Waffen!

    ——————————————

    Die ersten hyperventilieren bereits 😉

    Siehe hier……

    Zitat von Falke2006 im SPONforum

    „Standard SPON=Forum für rechtes Gedankengut?

    Unglaublich, wie hier rechtem Gedankengut ein Forum geboten wird und Meldungen aus der Hand von Repressionsbehörden ohne jegliche Erläuterung des Kontextes wiedergegeben werden! Was kommt als nächstes? „FRONTEX kritisiert Bekämpfung des Migrantenstroms aus Nordafrika als zu lasch“? Wo kommen wir denn hin, wenn die Perspektive der Völker Europas unreflektiert in den Vordergrund gestellt wird?“

    Ja genau…..wer sich nicht sebst aufgibt muss ein Nazi sein….lol

  16. #15 Fensterzu (21. Mai 2011 20:17)

    Ich kann Dir zwar keine Zahlen nennen, aber aus eigener Beobachtung weis ich, daß die Meisten raus mußten, egal wie gut integriert, in welcher schulischen Situation oder gar schon in der Ausbildung die Kinder waren.
    Viele hassen die Deutschen dafür, daß sie in eine zerstörte Heimat zurück mußten und Andere (Sozialschmarotzer) bleiben durften.
    Es gibt natürlich noch Menschen vom Balkan in D, aber die meisten davon waren schon vor dem Bürgerkrieg hier.

  17. Ich liebe es, wenn Mainstreamer auf einmal opportunistisch werden. Nichts anderes erwarte ich von diesem Pack !

  18. Ich habe im März ein Angebot bekommen, zusammen mit drei Bundesbeamten einen abgelehnten Asylbewerber nach Damaskus zu begleiten im Flugzeig natürlich. Honorar 2000 Euro. war mir dann doch zu heiß.

  19. Im schönen Mannheim wurde vor wenigen Wochen ein Mann verhaftet, der in Afrika Massenvergewaltigungen und Morde befohlen hatte. In der gutmenschlichen Tageszeitung „Mannheimer Morgen“ wurde über diesen Herren nur berichtet das die Nachbarn Ihn als höflichen, gut Gebildeten Familienvater kannten.

    (Wer den Link findet hilft mir technikunbegabten Menschen sehr weiter)

    Auf der Strasse begegnen mir immer wieder Menschen deren Gesinnung und Herkunft durch lange Bärte, oder deren Kleidung offen zur Schau gestellt wird.

    Wem begegnen Sie heute Abend, wenn Sie eine Runde auf der Strasse drehen, wer steht vor Ihnen in der Schlange an der Kasse des Supermarkts?

    Gott schütze Sie!

  20. Wurde Zeit, dass das mal festgestellt wird und dass die Medein darüber berichten!

  21. #2 Warzenschwein (21. Mai 2011 19:35)

    Der Artikel links:

    Darum brauchen die Grünen Claudia Roth

    Rechts daneben:

    Islam-Bewegung breitet sich in Deutschland aus

  22. Rechnen die Planungsstäbe doch mit MohammedanerInnenaufständen?

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article13385409/Friedrich-will-die-Bundeswehr-im-Inland-einsetzen.html

    Friedrich will die Bundeswehr im Inland einsetzen

    Der Bundesinnenminister spricht sich dafür aus, das Grundgesetz zu ändern. Die Bundeswehr solle innerhalb Deutschlands gegen Terrorrismus kämpfen dürfen.

    Dummerweise hat Kabinettskollege De Miser die Bundeswehr gerade kampfunfähig kastriert!

  23. #22 Peter Blum:

    Es handelt sich um den ehrenwerten Herrn Ignace Murwanashyaka, den „Mannheimer Morgen“ gibt’s nur für Abonnenten:

    http://www.fr-online.de/politik/der-terrorfuerst-aus-mannheim/-/1472596/8404504/-/index.html

    @ Kewil: Mit so dämlichen Vorsprüchen – „Natürlich hat das Links-Magazin ihn nicht selbst recherchiert…“ – machst Du PI zur Lachnummer. Eine Arbeitsgruppe hat ihren Bericht vorgelegt, jemand hat den Bericht dem „Spiegel“ gesteckt, der macht eine Meldung draus, fertig.

  24. #25 Eurabier (21. Mai 2011 21:08)

    BW im inneneinsatz…ganz ehrlich, der gedanke würde mir angst machen..

    1. habe ich im morgenmagazin einen bericht über einen „freiwilligen“ gesehen der weder schulabschluss hatte noch den eindruck erweckte über nennenswerte intelligenz zu verfügen… dem würde ich nichtmal ein buttermesser in die hand geben

    2. halte ich ca. 20 jährige, verschreckte soldaten nicht gerade für geeignet aufgaben der inneren sicherheit wahrzunehmen

    3. wer weis was alles noch als terror bezeichnet wird wenn rot/grün erst an der macht ist

    4. müssen die jetzt eigentlich schon mit holzgewehren rumrennen oder haben die noch richtige waffen?

  25. #26 Heta

    Mit so dämlichen Vorsprüchen – „Natürlich hat das Links-Magazin ihn nicht selbst recherchiert…“ – machst Du PI zur Lachnummer.

    Bist du wirklich die Heta von fact-fiction? Ich hab‘ da so meine Zweifel, die hat zwar gerne mal Unsinn geschrieben, aber so unverschämt war sie selten.

    Erstens hat kewil, dass Niveau von PI extrem verbessert, dass sieht doch ein Blinder.

    Zweitens hat er auch hier in der Sache Recht.
    Wenn sich der Spiegel wirklich für das Thema interessieren würde, hätten sie sich schon drei Artikel aus dem Arsch gezogen und einen riesigen Aufmacher draus gemacht.

    Aber bringen sie diese mickrige Meldung und dann wird das Ganze schnell wieder verschwinden. Ich wette sie basteln im Hintergrund auch schon an mindestens einer Gegendarstellung.

    Das scheint aber nicht so einfach zu sein.
    So einfach kann man glasklare Fakten nicht verdrehen, die ihm Übrigen jeder aufgeklärte Europäer schon lange kennt. Auch dank kewil und PI.

  26. #28 Grummel

    keine Sorge guter Mann, wir haben noch genug Wummen um sogar unsere Reservisten auszurüsten, was immerhin ein Heer von 1,2+ Millionen macht. Und die alten G3 die in den Lagern liegen werden auch noch up-to-date gebracht mit Reflexvisieren und C-Griffen.

  27. #15 Fensterzu (21. Mai 2011 20:17)

    Da kann ich mich #19 Sodbrenner (21. Mai 2011 20:29) nur anschliessen, da wurde abgeschoben.

    Bevorzugt wurden die abgeschoben, die Arbeit gefunden hatten und deren Kinder in die Schule gingen oder gar eine Lehrstelle ergattert hatten.
    Eben die, an denen weder die Migrations- noch die Integrationsindustrie etwas verdienen konnte.

    Hierbleiben dürfen „seltsamerweise“ nur Zigeuner, Mohammedaner und andere Verhaltensauffällige, die sind sehr „nützlich“ an denen können sich Gutmenschen und Sozialromantiker das Ego aufblasen und Geld verdienen.

  28. @ termiator und andere kewil Kritiker:

    Mal ne Frage:

    Warum ist die Bildzeitung das auflagenstärkste Blatt der Republik?

    Bestimmt nicht wegen Ihres intelektuellen Niveaus!

    Warum wächst die „Junge Freiheit“? Wegen Ihrer konservativen Haltung.

    Konservativ und Populistisch….ein Weg für PI in eine Zukunft über der 200.000 Besucher Marke?

    P.S.: terminator! ich bitte um Verzeihung wenn ich bei der letzten Diskussion zu Persönlich wurde.

    l.G.
    P.B.

  29. #30 Juniortuete (21. Mai 2011 21:26)

    ich erinnere mich an meine grundausbildung, das G3 war von 1968 und unser MG von 1944!! (hatte also wahrschjeinlich mehr von der welt gesehen als der ganze zug) das ist gerade mal 18 jahre her, von daher sei mir der einwand erlaubt ;)…sicher das die gewehre nicht mitlerweile verkauft wurden ??

  30. Pervers an der Abschiebepraxis einiger Kommunen : Gut integrierte anständige Familien werden rausgeworfen oder sogar auseinander gerissen, während Sozialschmarotzer, Integrationsverweigerer und Kriminelle hier immer weiter geduldet werden!

  31. Heute schon gekotzt?

    Buchpreise gewonnen

    Die Jury der Bundeszentrale für politische Bildung war beeindruckt: Die Schülerinnengruppe der Klasse 10c des Geschwister-Scholl-Gymnasiums haben sich mit ihrem Beitrag zum Schülerwettbewerb nicht nur viel Arbeit gemacht. Ihr Thema „Abschiebung der Roma – Schwerpunkt Münster“ hat sie offensichtlich beschäftigt und zu einer kreativen Leistung angespornt. Die Anstrengung wurde jetzt mit einem Preis belohnt: Die Schülerinnen Kristina Kübel, Sara Manthey, Carmen Surmann, Laura Steller und Katharina Wegelin erhielten die Urkunden und Buchpreise im Rahmen einer feierlichen Übergabe durch den Schulleiter Wilhelm Breitenbach.

    „Die Arbeitsgruppe ist zunächst über die örtliche Presse auf das Thema aufmerksam geworden und hat sich dann durch gründliche Recherchearbeit eingearbeitet“, so der Klassen- und Politiklehrer Markus Rommen. „Entscheidend war der persönliche Kontakt mit betroffenen Sinti und Roma, der über den Vorsitzenden des Ausländerbeirates zustande gekommen war. Diese Gespräche haben die Schülerinnen persönlich sehr betroffen gemacht und waren mit Sicherheit ein großer Motivationsfaktor“, führt Rommen weiter aus.

    Für alle, deren Eimer noch nicht voll ist, gibt es hier den ultimativen Kotzfaktor!

    Warum soll man für so ein würdeloses Land eigentlich noch eine Hand rühren? Ein schwaches Volk geht unter …

  32. Gerade hat die UN kritisiert, dass Deutschland nicht nett genug zu Migranten sei.

    Dass damit weder Österreicher, noch Niederländer, Dänen, Schweizer, Belgier oder Franzosen gemeint sind, dürfte klar sein.

    Nebenbei ist dies dieselbe UN, deren Vertreter unlängst forderten, dass Europa 250 Millionen (kein Schreibfehler!)Afrikaner aufnehmen müsse.

    Dass es im Gegenteil die Muslimischen Eltern und die Moscheevereine sind, die alles unternehmen, eine möglichst große Anzahl Kinder heranzuziehen, die sich jeder Integration verweigern, und teils sogar bewusst zu Kriminellen herangezogen werden, erwähnt die von der Afrikanischen Union und der Organisation Muslimischer Staaten kontrollierte UN selbstverständlich nicht.

    Es darf abgewartet werden, wann die UN die Karten auf den Tisch legt und endlich offen die Abschaffung des Grundgesetz´ und die Einführung der Scharia in Deutschland fordert.

  33. #34 Grummel

    Das G3 wird als Präzisionsgewehr benutzt, sprich jeder Zug hat mehrere sog. designated Marksman, die zwar noch keine Scharfschützen sind, aber zumindest in die nähe davon gehen. Diese benutzen das G3A5 bzw. A6 (weiss grad nicht genau). Es hat noch das alte Kaliber und das Grundprinzip ist das gleiche, es werden aber modernere Materialien und Visiereinrichtungen usw. benutzt. Ebenso das MG 3, ist auch ein MG 42 mit moderneren Materialien und starker Fehlerbehebung. Es gibt mittlerweile auch ein MG 4, das ist neu, benutzt aber 5.56 mm Munition. Vorteil ist, es kann von einem Mann bedient werden. Das MG 3 wird aber weiterhin Verwendung an Fahrzeugen und befestigten Stellungen finden. Die Uzi (Zitat: Die kann man genauer werfen als mit ihr schiessen) wird derzeit durch die MP-7 ersetzt.

  34. Es ist nur noch eine Frage der Zeit bis auch der dümmste Steppenbewohner begriffen hat, dass ihn in Deutschland das Schralaffenland erwartet und die Immigrantenkarawane so richtig ins rollen kommt. Deshalb gehören die jeweiligen Politiker zur Verantwortung gezogen und für den Schaden am deutschen Volk rigoros haftbar gemacht. Otto-Normal-Verbraucher muss schließlich auch für jeden Schaden haften, noch dazu wenn er mutwillig und fahrlässig angerichtet wurde.

  35. #13 Sodbrenner

    Irgendwie hast du Recht. Wenn die Medien über Türken oder Araber berichten, die abgeschoben werden sollen, dann sind das stets Leute, die perfekt deutsch können, fachlich bestens qualifiziert sind und deren Kinder mit die besten in der Klasse sind. Das sind stets richtig auf die Tränendrüsen drückenden Fälle. Mekwürdig? Entweder sind die Artikel gelogen oder die Behörden schieben wirklich nur Top-Migranten ab, um Mitleid für die anderen zu erheischen …

  36. Nur noch gegenüber Deutschen zieht dieser rot-rün-antideutsche Staat alle gutmenschlich-repressiven Register der Unterdrückung.

    Oh, du hast noch NICHTS gesehen.

    Ich habe keinerlei Zweifel, dass Schäuble auf sein Volk schiessen lässt, wenn mal 100.000 vor dem Reichstag stehen.

    Abgesehen davon: wir werden nicht rot-grün, sondern schwarz-gelb regiert. Von daher ist mir nach wie vor schleierhaft, warum ich die ganze Zeit gegen die Grünen sein soll.

    Klar, ich bin auch gegen die Grünen. Aber die sind nicht verantwortlich für das, was JETZT passiert oder unterlassen wird.

  37. #16 Elisa38 (21. Mai 2011 20:19)

    Der Spiegel wird bemerkt haben, dass die ihre werte Leserschaft auch mal etwas Pro-Deutsches, nach dem Vorbild des Sarrazin- Bestsellers lesen möchten. Schließlich, muss immer alles dafür getan werden, die Auflage und somit den Umsatz zu steigern …

  38. #38 Kooler (21. Mai 2011 21:55)

    Was 250 Millionen Einwaderer in unsere Biogasanlagen einbrigen, ist schon weider ein Atomkraftwerk weniger. 😉 😯

  39. Einer meiner besten Freunde in der Türkei ist ein MHP´ler und er würde PI sowas von Recht geben…Konya hat um die 5 Familien aus Somalia aufgenommen….Wird zwar noch dauern bis was wirklich passiert aber Schwarzarbeit ist jetzt schon normal….naja Nebeninfo aus der Türkei…

  40. Was soll das? Wenn einer dann abgeschoben werden soll, bringt der Spiegel auch 10 Seiten betroffenes Elend!

    Gängige Praxis beklagen und sie gleichzeitig durch Moralkeulen mit eingeführt haben, ist sehr verlogen.

    Nie wird es eine angenehme Abschiebung geben, das erklärt das Wort ja schon als solches: schieben ab, weg, fort -> Abseits -> Beiseite -> Schmerz -> persönliches Elend!

    Doch jeder schiebt ab! Freunde die einem mehr schaden als nutzen, besonders dann, wenn sie einen zerstören könnten und Feinde doch sowieso, da fällt es einem nur leichter! Schön ist das nicht, aber absolut notwendig…

    Und auch bei meinen Feiern schiebe ich ab, OK eine Übernachtung, aber dann ab nach Hause, ist die Wohnung von Freunden abgebrannt, dann auch gerne was länger, aber doch nicht ewig! 😉

    Im Kleinen wie im Großen!

  41. #47 WahrerSozialDemokrat

    Erinnert mich an die Jungs, die meinen, sie könnten literweise Schnaps in der Disse saufen und wären unsterblich, bis die Security die Gummihandschuhe rausholt, um sie vor die Tür zu setzen.

  42. Hi an alle!

    Hab die Schnauze voll von der SPONZensur. Bin jetzt hier angekommen.

    Schaun mer mal.

    Beste Grüße!
    Ken

  43. #50 WahrerSozialDemokrat

    Deutschland hat auch eine. Problem daran: Wenn sie ihren Job so machen, wie sie ihn eigentlich sollten, sind die Jungs juristisch so geknechtet, das sie beim Obi gleich n Stick kaufen können.

  44. Der Deutsche will in einer Scheinwelt leben, und nicht von der Realität belästigt werden. Bis er sich unterwerfen muß, wir stehen längst kurz vor einem neuen 8. Mai, diesmal wird es den Untergang ganz Deutschands bedeuten, nicht nur der Ost-Provinzen.

    Genau falsch. Schau Dir mal diese Karte an:

    http://www.blauenarzisse.de/blog/2499/masseneinwanderung-in-bildern-ii.html

    Die Ostprovinzen werden der Ausgangspunkt zur Rückeroberung Deutschlands oder eines neuen deutschen Nationalstaates sein.

  45. Heute abend schon gewürgt? Das Neueste von Scharia Böhmer: RTL-Tucke Narzan Eckes „berät“ ab Montag den Integrationsrat der Bundesregierung. Wir sind endgültig im Kindergarten angekommen: Trullalla berät Migrantenrigelpietz.

    Und worum geht es? Um vollkommen leergedroschenes Stroh:

    Am Montag geht der Integrationsbeirat an den Start, was versprechen Sie sich von dem neuen Gremium?

    Böhmer: Er steht für das Dialogprinzip, das sich für die Integration als sehr erfolgreich erwiesen hat. Wir reden nicht übereinander, sondern miteinander. Mit dem Beirat möchte ich eine kontinuierliche Beratungs- und Dialogstruktur zum Zukunftsthema Integration aufbauen.

    Worum geht es inhaltlich?

    Böhmer: Der Beirat soll angesichts neuer Herausforderungen wichtige Impulse geben. Deutschland ist ein Einwanderungs- und Integrationsland mit Menschen, die bereits in der dritten oder vierten Generation bei uns leben. Da geht es um Grundsatzfragen. Zum Beispiel: Wie lange fühlt man sich als Migrant? Wann ist man Deutscher? Wann ist man hier angekommen? Wo müssen wir ansetzen, wenn es um gleichberechtigte Teilhabe geht?

    (…)

    Was kann Nazan Eckes beisteuern?

    Böhmer: Das ist hochspannend, wie Einwanderung aus dem Blickwinkel einer Tochter erlebt wird (…)

    Der wahre Zweck:

    Wie wollen Sie arbeiten?
    Wahrscheinlich werden wir zwei bis drei Mal pro Jahr im Plenum tagen und zu Schwerpunkten Arbeitsgruppen bilden. Über ständige Gäste ist der Ideentransport auch in die Bundesregierung, den Bundestag und die Bundesländer garantiert. Und für organisatorischen Rückhalt ist mit einer eigenen Geschäftsstelle gesorgt.

    Ein ABM-Perpetuum-Mobile, bis das der Staatsbankrott sie scheidet.

    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/Warum-Nazan-Eckes-die-Bundesregierung-beraet_aid_1000700.html

    Ich brauch einen Schnaps!

  46. Schieben die Deutschen überhaupt Straftäter ab? Und wenn ja, mehr als die Zahl der Lottogewinner, die jedes Jahr in Deutschland sechs Richtige plus die Superzahl ziehen?

  47. Ich habe gerade beim BMI nach der Untersuchung geguckt. Ist nicht online. Dafür jede Menge Zeugs zur Islamkonferenz (= Islamunterricht + Imamfortbildung). Außer den üblichen Moslemfunktionären arbeitet daran ein gigantischer Haufen Referate, der querbeet durch alle Ministerien und Kommunen ausschließlich und doppelt und dreifach für Mohammedaner und den Islam geschaffen wurden:

    – Auswärtiges Amt, Referat „Interkultureller Dialog, Dialog mit der islamischen Welt“,
    „Auslandskulturarbeit der Religionsgemeinschaften“
    -Landeshauptstadt München, Stelle für Interkulturelle Arbeit
    – Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Referat für Fragen der sprachlichen Bildung
    – Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
    Referat für religiöse Aspekte der Integration/ Geschäftsstelle DIK
    – Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
    Referat für Grundsatzfragen der Integration
    – Stadt Göttingen, Büro für Integration
    -Integrationsministerkonferenz
    Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration

    Rechnent man dazu noch jeden Ausländerbeirat jeder Popelskommune, all die Stellen für „interkulturelle Arbeit“, all die Ausländerreferate, all die Integrationsvereine, Integrationsreferate, Türken-, Libanesen-, Araber-Vereine, Moscheevereine, Kulturvereine, von Moslems ins Leben gerufene „Kulturinstitute, speziell auf Moslems zugeschnittene Arbeits-, Sprach-, Gleichstellungs-was-auch-immer und die häufig personelle dichte Verquickung von der Bundesebene bis runter zur piffeligsten Kommune, wird einem schlecht. Übrigens ist Scharia-Anwalt Rohe auch immer ganz vorne mit dabei.

    Das ist wie so ein Riesen-Halimasch. Sein Myzel dringt in jede Nische. Und wo keine ist, da schafft er sich eine.

    Beispiel(Mitwirkende auf S. 83f.):

    http://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Downloads/DE/Broschueren/2011/imamfortbildung.pdf?__blob=publicationFile

  48. #54 Eurabier (21. Mai 2011 23:22)

    Aaaahhh… samtig feurig. Danke. Aber davon nor einen wänzigen Schlock. 😉

  49. #34 Grummel

    Stell dir vor du fährst in ein unterirdisches Depot. Du hast 120 G3 auf deiner Ladefläche, der Einweiser sagt dir die Position wo du sie abladen sollst. Du fährst also 10 Minuten dort hin (vor bei an Halle und Halle) und lädst deine Ladung ab.

    Du stehst in einer unterirdische Halle (Grundfläche ewta ein Fußballfeld) und du fragst ob all diese Paletten voll sind. Als Antwort bekommst du ein ja und die Info dass 200.000 Sturmgewehre in dieser Halle lagern.

    Und das beste daran, es gibt mehrere Hallen!

  50. 5 muezzina (21. Mai 2011 19:46)

    „Das heißt, das Ärzte beim Gesundheitsamt grundsätzlich eine Nicht-Reisefähigkeit
    attestieren.“
    ———————————————-

    Das ist leider wahr! Und wenn nichts mehr geht wird eben eine Depression bescheinigt.
    Da ist es so gut wie unmöglich das Gegenteil zu beweisen.
    Der einzige Gewinn des bescheinigenten Arztes ist,dass er sich als „Gutmensch“fühlen darf.

  51. Es gibt keine bessere Medizin zur Tntegration als einer rigorose Abschiebepraxis.
    Viele Straftäter oder sonstige unerwünschte Personen werden nicht abgeschoben, weil ihnen möglicherweise in ihren Heimatländern Unannehmlichkeiten, etwa Folter, drohen.
    Da aber alle Kulturen gleichwertig sind, dürfte es uns doch egal sein, was mit den Abgeschobenen passiert. Kultur ist eben Kultur.
    Und wenn sich das herumsprechen würde, dann würden sich auch manche Integrationsunwillige überlegen, ob sie sich nicht vielleicht doch integrieren sollten, wenn sie nicht die Früchte ihrer eigenen Kultur kosten möchten.

  52. Was ich heute in meinem Supermarkt miterlebte, war der Hammer: Die Kassiererin war sichtlich gestresst, lange Schlangen, wenige offene Kassen, von daher konnte sie nicht jedem Kunden gleich die Aufwartung machen. Sie kassierte schnell ab, ich hätte nicht mit ihr tauschen wollen. Von der Seite schrie sie irgendwann eine Kopftuchfrau mit Kind an, die Kassiererin solle gefälligst auf ihr „Tschüss, schönen Tag“ reagieren. Sie stand wirklich da und erwartete von der arbeitenden Frau, dass sie sich gefälligst von ihr verabschiede! Die Kassiererin reagierte nicht, kassierte stoisch weiter, die Kopftuchfrau tobte und schrie einer Kollegin der Kassiererin zu, dass sie von ihr wegen ihres Kopftuchs nicht verabschiedet würde. Die Kollegin der Dame entgegnete, dass es vielleicht am Stress liegen könne, nicht am Kopftuch.
    In der ganzen Zeit kassierte die besagte Dame weiter in rasender Gescheindigkeit.
    Ich dachte, ich hör nicht richtig.
    Die anderen Kunden schüttelten nur mit den Köpfen, keiner verstand die Reaktion der Kopftuchfrau. Die Kassiererin guckte nur stoisch und sagte, dass so etwas mehrmals wöchentlich bei unterschiedlichen Kollegen vorkommen würde. Man könne machen was mal wolle, obs der falsche Preis sei oder man nicht schnell genug grüße, die würden gleich Amok laufen und persönlich werden. Selbst türkische Kolleginnen würden des Rassismus oder der Islamphobie verdächtigt.

    Wie sind eure realen Erfahrungen? Mal abgesehen von Film und Fernsehen? Wann erlebt ihr, wie das gemeine Volk so mit der Bereicherung lebt? Also die, die sich eben keinen netten Vorort leisten können, sondern im Hier und Jetzt leben.

  53. #57 Babieca (21. Mai 2011 23:37)

    Unglaublich!Man stelle sich mal vor ,was das alles an Steuergeldern kostet.
    Nur jeder den man darauf anspricht sagt:
    „Wieso, das bezahlt doch der Staat“
    Das Wissen um die einfachsten wirtschaftlichen Zusammenhänge ist bei den Meisten nicht vorhanden.

  54. Wenn der „spiegel“ auch ein Linksmedium ist, spigeltv ist es nicht. Sie bringen häufig Berichte, die eine deutliche Sprache haben (z.b. Pierre Vogel) Aber hier haben sie ja im Bericht die Abschiebeproblematik angesprochen. Sie ist zu lasch. Die Kandidaten tauchen vorher unter. Wenn nicht mal 15 % der Abschiebepflichtigen im Jahr 2010 abgeschoben werden – dann jetzt schon mal Gute Nacht ! Dieses Niveau ist erbärmlich. Und dann kommen im gleichen Zeitraum wieder neue und alte (?) und reisen in unser Multi-Kulti-Land ein. Europa ist das Paradies für Kriminelle.

  55. Allenfalls bei Straftätern oder Terrorverdächtigen gebe es in der Öffentlichkeit noch Rückhalt, Ausländer gegen ihren Willen aus dem Land zu weisen.

    Ist hier wirklich die „Öffentlichkeit“ gemeint – oder doch eher die veröffentlichte Meinung?

    So würden Ausreisepflichtige in vielen Fällen vor einem Haftantrag aufgefordert, sich selbst zu stellen.

    Ein Hoch auf die deutsche BüroIdiotokratie!

  56. Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn.
    Der spiegel ist einfach sch…

    Wolltest du SCHEISSE sagen?
    Genau das ist das Problem, das ganze Berufspolitikerpack spricht nichts beim Namen aus. Es könnte ja schlecht sein und der Wähler könnte es falsch verstehen.
    Warum spricht niemand bei den gewählten Volksvertretern so wie die von denen sie gewählt worden sind ? Warum labern alle Berufspolitiker Zeug von dem sie im Nachhinein noch nicht einmal selber wissen was sie sagen wollen ?
    Einfach: Weil keiner von den Berufspolitikern jemals ein Gesellenjahr durchgemacht haben. Der ganze Haufen ist alimentiert, keiner von denen hat auch nur jemals einen Monat Überstunden schieben müssen, damit am Ende auch der neue Fernseher bezahlt werden kann. Die bekommen das alles umsonst, in ihrem Hotel, das von uns bezahlt wird. Warum? Nun, sie sind gewählte Volksvertreter. Gewählt von einem Volk im Wachkoma. Wachkoma ? Oioioioi wie kommt der Spinner denn auf sowas ? Naja, ehrlich, wie erklärt man jemandem der SPD gwählt hat, das sein Volksvertreter von der SPD einen Mercedes fährt, der bei 100 km/h 19l frisst? Wie kommt es, das ein Vertreter der Linkspartei einen Porsche 911 fährt? Wohlstand für alle ? *GELÄCHTER*

  57. #64 Caro (22. Mai 2011 00:29)

    Da es schon so spät ist und ich gleich ins Bettchen muss, kürze ich das Ganze mal ab .
    Windel vom Kopf – ins Maul gestopft – und weiter kassieren .

  58. Abschiebepraxis, das ist ein Rückschritt. Zuwanderung dient dem Wandel des Genoms eines – ehemaligen – Volkes, das unter Hitler das Megaverbrechen beging.

  59. Nachtrag weil diese Hohlbirne mi nervt …

    #72 edc

    Ich will hier nix relatvieren, aber schonmal drüber nachgedacht, dass wir „Deutsche“ nicht die einzigen sind die Schmarn gemacht haben? Lenin, Stalin, Mao, Che, auch die Amis sind nich ganz ohne Schuld…. soll ich weitermachen? Die brachten auch einiges auf die Reihe! Das waren auch mehrere Millionen, davon willste aber nix wissen, du willst lieber ein ganzes Volk los werden, weil die Medien dich hirngewaschen haben oder du den Gedanken gut fndest dass Deutschland versklavt oder ausgerottet wird, weils dir nicht passt. Bist keinen Deut besser !!!!!

  60. an #74 HomerJaySimpson
    Auch wenn Sie nicht relativieren wollen, so ist doch jeder Vergleich der Verbrechen der Nationalsozialisten mit den Verbrechen anderer Regierungen eine Relativierung. Der Paragraf 130 des StGB will genau das verhindern.

  61. #76 edc
    Darf ich Bitten deine Nazikeule ist stumpfer als stumpf, weil du sie zu oft benutzt!!

    Wie gesagt was um 1914 in Armenien ablief juckt dich nict, dass auch ihne die Nazis die Juden verfolgt wurden , speziell in Osteuropa willst du nicht hören ! Komm hör uff, ge wieder zu indymedia oder muslimmarkt

  62. An alle Bremer: Um 8 heraus aus den Federn, das Kreuzchen bei BIW gemacht.

    Alles für Jan Timke!

  63. Endlich mal was positives aus Saudi-Arabien:

    Saudi-Araberin wird nach Autofahrt festgenommen

    Sie wollen endlich selbst ans Steuer. Eine Gruppe von Aktivistinnen um die Saudi-Araberin Manal al Scherif kämpft im Internet gegen das Fahrverbot für Frauen im Land. Die Anführerin, die in den USA Auto fahren gelernt hat, wurde daraufhin festgenommen.

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,764104,00.html

    Offenbar möchten die Saudis nicht die exorbitant hohen Kosten für Blechschäden bei fehlerhaftem Einparken bzw. Missachtung des Rechts vor Links Gebotes berappen, daher ziehen die das Fahrverbot für Frauen beinhart durch.

    Und: Wo kommen wir hin, wenn Frauen durch die Gegend fahren, dann kann man sie ja nicht zu Hause ordentlich verkloppen.

    Alles in allem: wir dummen Westler können noch was lernen von den Arabern.

  64. Tja, da ich auch schon mal gerade wach bin,
    – bin ich doch tatsächlich über mehrere
    Werbespots zur Bremenwahl gestolpert.
    Einer von der SPD und einer von der SED , noch einer von der FDP , und der C*DU und auch einer von DIE GRÜNEN . Wo den bremer Wählern endlich mal ganz detailliert die Vorteile darüber kommuniziert werden, was sie gewinnen, wenn sie weiterhin die verlässlichen „grossen“ Parteien wählen. Besonderer Wert wurde dabei auf die Herausarbeitung der jeweiligen parteitypischen Unterschiede gelegt.
    Endlich können Politiker ihrem
    Wahlvolk WIRKLICH mal verständlich machen , was sie echt wollen. …
    Wie hätte Willy Brand zeitbereinigt noch so treffend gesagt ?
    „Mehr Mirikratie wagen“.
    Deswegen liebe Bremer, mutig an die Urnen und so wie immer wählen. 😀

  65. #80 Cedrick Winkleburger (22. Mai 2011 05:33)

    Wo ich schon mal wach bin:

    In Spanien gehts als nächstes rund 🙂

    Deutschland ist schon lange pleite, die Zahlungen an Griechenland waren nur die letzten Zuckungen !

  66. #83 scrualla (22. Mai 2011 06:51)

    Super! Du bist der Mann, der den Karren aus dem Dreck zieht!

    Frage 1: Wiviel PI Flyer hats du gestern verteilt?

    Frage 2: Wie bist du organisiert (BPE / DIE FREIHEIT?)

  67. #83 scrualla (22. Mai 2011 06:51)

    Super! Du bist der Mann, der den Karren aus dem Dreck zieht!

    Frage 1: Wieviel PI Flyer hats du gestern verteilt?

    Frage 2: Wie bist du organisiert (BPE / DIE FREIHEIT?)

  68. SpOn betreibt auch ein Forum in dem dieser Artikel diskutiert werden kann.

    Es wäre sicher nicht schlecht, wenn sich viele PI-Leser dort registrieren und für diesen Artikel bedanken.

  69. @83 Scrualla

    Solange Du noch glaubst, dass „linksgrün“ Dreck ist und Du meinst etwas ändern zu können, indem Du eben „linksgrün“ verhinderst, hast Du das Prinzip und den Zweck des Parteiensystems nicht verstanden.

    „Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben“.

    Die Grenze verläuft nicht zwischen links oder rechts, zwischen rot oder schwarz sondern zwischen OBEN und UNTEN.

    Zwischen Herrschern und Beherrschten.

    Solange Du den Feind „links“ verortest, wirst Du nichts ändern und stellst keine Gefahr für die Schädlinge dar.

    Ich gebe Dir also völlig Recht, dass der grüne und linke Abgeordnete Dein Feind sind. Natürlich. Aber der von der CDU/CSU/FDP ist in genau gleichem Masse Dein Feind. Auch er will Deinen Untergang.

    Auf Parteienebene kennen wir die wirklichen Alternativen: Reps, Freiheit, pro, etc.

    Aber nur ein Narr glaubt, dass man die Situation durch Wahlen ändern kann. Die BRD kann genausowenig durch Wahlen verändert werden, wie damals die DDR.

    Kein System kann innerhalb des Systems geändert werden, wenn sich ein gewisses Maß an Korruption etabliert hat und die Machthaber zuviel verbrochen haben.

    Was die deutschen Machthaber im Moment verbrechen, ist ein Genozid am eigenen Volk. Nicht weniger. Schauts euch an:

    http://www.blauenarzisse.de/blog/2499/masseneinwanderung-in-bildern-ii.html

  70. #56 Mastro Cecco (21. Mai 2011 23:27)

    Ich denke, da schnalzen sie mit der Zunge, und buchen gleich nach Afghan. Solange so tolle Reiseangebote bestehen ….

  71. #77 HomerJaySimpson (22. Mai 2011 04:41)

    „#76 edc
    Darf ich Bitten deine Nazikeule ist stumpfer als stumpf, weil du sie zu oft benutzt!!“

    Diese Keule wird von Justiz und Medien täglich eingesetzt, um das Deutsche Volk psychisch zu knechten.

  72. Na wenn das schon der Spiegel so sieht, scheint’s ja noch schlimmer zu sein als bisher angenommen.

    Seit wann ist der Aust eigentlich nicht mehr Chefredakteur?
    Kann’s mit der linken Gesinnung beim Spiegel dann noch so hoch sein? Herr Stefan Aust war ja bekanntlich bekennder Linker in allerhöchster Form.

Comments are closed.