Der Chefplaner von Stuttgart 21, Hany Azer (Foto r.), ein Ägypter, gibt überraschend die Leitung von Stuttgart 21 ab. Er wurde als Projektleiter bedroht und konnte nur noch unter Personenschutz arbeiten.

Da sieht man, was man von den grünen „Demokraten“ in allen Parteien halten muß. Sie sind für mich schon lange die neuen Faschisten, die keine andere Meinung neben sich dulden, die sich um Mehrheiten einen Dreck scheren und dabei sind, unser Leben 24 Stunden am Tag zu reglementieren und zu überwachen.

Und jetzt wird man von den „Aktivisten“ auch körperlich bedroht und braucht Bodyguards, wenn man anderer Meinung ist. Daß Hany Azer Ägypter ist, macht die Sache nur noch schlimmer. Grünes Multikulti gilt nur für asoziale Einwanderer. Sind Ausländer dagegen in Top-Positionen der Wirtschaft oder der Hochtechnologie tätig und erfolgreich, würde man sie am liebsten aus dem Land ekeln, weil sie dem Ökoparadies schaden! Pfui Teufel!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

75 KOMMENTARE

  1. Mehrheiten Prdigen und diese Selbst ignorieren. Wir können die Islamisierung nur Stoppen wenn wir die Grünen Stoppen.

    Wir müssen sie Demaskieren. Wir müssen zeigen dass die Grünen Schuld sind an diesen Zuständen…

  2. Hier mal die Regierungsbeteiligung der Grünen in den Ländern. (Wikipedia)

    Bezeichnenderweise ist Bildung Ländersache- Da wurden doch alle Indoktriniert mit dieser Öko Sch-eisse

    1985–1987 Hessen SPD (Kabinett Börner III)
    1989–1990 Berlin AL mit SPD (Senat Momper)
    1990–1994 Niedersachsen SPD (Kabinett Schröder I)
    1990–1994 Brandenburg B’90 mit SPD und FDP (Kabinett Stolpe I)
    1991–1999 Hessen SPD (Kabinett Eichel I und II)
    1991–1995 Bremen SPD und FDP (Senat Wedemeier III)
    1994–1998 Sachsen-Anhalt SPD (Kabinett Höppner I),
    durch PDS toleriert
    1995–2005 Nordrhein-Westfalen SPD (Kabinett Rau V, Kabinett Clement I und II,
    Kabinett Steinbrück)
    1996–2005 Schleswig-Holstein SPD (Kabinett Simonis II und III)
    1997–2001 Hamburg GAL mit SPD (Senat Runde)
    1998–2005 Bundesregierung SPD (Kabinett Schröder I und II)
    2001–2002 Berlin SPD (Senat Wowereit I),
    durch PDS toleriert
    seit 2007 Bremen SPD (Senat Böhrnsen II)
    2008–2010 Hamburg GAL mit CDU (Senat von Beust III und Senat Ahlhaus)
    seit 2009 Saarland CDU und FDP (Kabinett Müller III)
    seit 2010 Nordrhein-Westfalen SPD (Kabinett Kraft),
    als Minderheitsregierung
    seit 2011 Baden-Württemberg SPD (Kabinett Kretschmann)

  3. Stgt 21 ist eine riesiges Ablenkungsmanöver. Darin soll u.a. die Kraft und Macht des Volkes versiegen, bei solch banalen Dingen wie eben Stgt 21.

  4. So ein feiges Pack gibt es ja hier auf PI leider auch. Ich möchte nicht wissen, was alles in den E-Mails steht, die an politisch nicht genehme Zeitgenossen gerichtet werden. Ab und zu geht das bis zu unverhohlenen Gewaltaufrufen.

  5. Warum hat den keiner von den bedrohten Politikern, Projektleitern oder sonstigen Pfaffen den Mut mal alle Drohbriefe oder e-mails öffentlich zu machen .

    er könnte sie zb. an PI senden , hätte bestimmt eine große Wirkung ,
    auch auf die Staatsanwaltschaft

  6. Tja, so schnell wird aus einem grünen Multi-Kulti-Gläubigen ein Neo-Nazi, der fremdenfeindliche Taten begeht.
    :mrgreen:

    Schöner leben ohne Nazis. 😆

  7. Letzte Woche erzählte mir meine Frau, dass von ihrer Freundin die Tochter fürs Abi ein Referat schreiben soll.Thema: Die Negativen Seiten der Atomkraft!

    Nach den Positiven fragt garkeiner mehr und dass die Atomkraft Massgeblich zu unserem Wohlstand beigetragen hat auch nicht!

    Die slebe verbohrtheit wie bei den Moslems-Ideologie halt

  8. Während die Berliner den Bauingenieur ins Herz geschlossen hatten – bei der Wahl des „Berliner des Jahres 2005“ belegte Azer den 13. Platz, noch eine Stelle vor dem Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit, stand er in Stuttgart im Brennpunkt der Kritik…

    Haha, alles kleinreden. Selber schuld der Mann, wenn er Personenschutz braucht oder was?

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.projektleiter-von-stuttgart-21-hany-azer-gibt-sein-amt-auf.4de4c2fb-7b15-43e1-906c-b5fe016083a7.html

  9. Und da behaupte noch mal einer, dass die Grünen mit der Kirche nichts zu tuen haben wollen.

    Die Inquisition haben die Grünen 1 zu 1 übernommen.
    Wer den Katechismus der Grünen nicht auzusagen weiß, wird mit Scheiterhaufen und ewiger Verdammnis bedroht.

    Die Kirche hat sich im Laufe der Geschichte gewandelt…die Grünen nicht.

  10. Der Chefplaner von Stuttgart 21, Hany Azer, ein Ägypter, gibt überraschend die Leitung von Stuttgart 21 ab.

    Hoffentlich holter jetzt net die Moslembrüder 😉

  11. Bin ja mal gespannt ob das Ding gebaut wird. Jetzt wo die Kretsche dran ist…

  12. „Sind Ausländer dagegen in Top-Positionen der Wirtschaft oder der Hochtechnologie tätig und erfolgreich, würde man sie am liebsten aus dem Land ekeln, weil sie dem Ökoparadies schaden!“
    ————-

    Wer im rot-grünen Deutschland als Moslem vom Glauben zum Wissen konvertiert, zählt nicht mehr zu den nützlichen Idioten der Krypto-Kommunisten und hat daher ganz schlechte Karten.

  13. Grünes Multikulti gilt nur für asoziale Einwanderer. Sind Ausländer dagegen in Top-Positionen der Wirtschaft oder der Hochtechnologie tätig und erfolgreich, würde man sie am liebsten aus dem Land ekeln, weil sie dem Ökoparadies schaden! Pfui Teufel!

    Das Resultat wenn BÜRGERKRIEG 90/Dagegen ihr wahres Gesicht zeigen.

  14. #7 Islam-Nein-Danke (16. Mai 2011 17:21)

    Letzte Woche erzählte mir meine Frau, dass von ihrer Freundin die Tochter fürs Abi ein Referat schreiben soll.Thema: Die Negativen Seiten der Atomkraft!

    Im Spass:
    soll die Tochter einen auf Gutti machen und die Wikipedia abschreiben.

    Im Ernst:
    Name der Schule? Name des Lehrers?

    Sowas sollte man publik machen. Die Kinder Indoktrination wird immer schlimmer. Ich lese mittlerweilen fast jeden Tag von irgendwelchen „Aktionen“ mit denen man Kindern das richtige „Bewußtsein“ beibringen soll.

  15. Wenn ein Moslem hier in Deutschland vom Glauben zum Wissen konvertiert, hat er bei den Rot-Grünen Krypto-Kommunisten ganz schlechte Karten, weil er nicht mehr zu den „nützlichen Idioten“ gehört.

  16. Die grünen Ökofaschisten zeigen ihr wahres Gesicht!

    Und das ist erst der Anfang!

    Kein Wunder verstehen sich grüne Öko-Spinner und militante Moslems so gut. Beide wollen mit Terror, Gewalt, Mord und Totschlag auch Menschen für ihre totalitäre Ideologie „überzeugen“ die eine andere Meinung haben.

    So sieht man die Tatsache, dass beide faschistische Ideologien sich mit einer grünen Flagge identifizieren, in einem ganz anderem Licht!

  17. Ich bin alles Andere als ein Grüner, aber dieser „Bericht“ hier ist absolut schwachsinnig und ein Nachplappern von der Sensationspresse WELT/BILD…

    Sehr schwach, zum Schämen…Pfuuiii…!

    Informiert Euch zuerst richtigm bevor Ihr so einen Schwachsinn absonderrt..!!

  18. Milliarden verschwinden in Banken ausstehenden Boniauszahlungen Euro rettungsschirme Griechenland ,Irland ,Portugal rettungsschirme ,eine ganze Volkswirtschaft und deren künftige Generationen wird an eine Transferunion verpfändet,und was machen unsere Gutmenschen ,Rotz Grünen und linken A..geigen???

    Einen Bürgerkrieg gegen einen BAHNHOF

  19. Es wächst zusammen was zusammengehört.

    Grüne Ökospinner, moslemsiche Islamsiten, und braune Nazis!

    Letztendlich ist es doch die gleiche untolerante Ideologie. Nur jedesmal ein bisschen anders verpackt.

    Wir müssen den Menschen zeigen dass die grüne Ideologie, der faschistoide Islam und braune, bzw. rote stalinistische Nazis, die größte Bedrohung unserer Freiheit und unserem Leben ist.

  20. Naja, Azer ist auch nicht mehr der Jüngste, krank sieht er aus, einen Herzinfarkt hat er hinter sich, ist in Stuttgart nie heimisch geworden, hat folglich seine Familie nicht nachgeholt, reden tut er auch nicht gern, und nirgendwo steht, wer genau ihn bedroht hat. Also ist die Überschrift „grüne Verbrecher“ zwar typisch Kewil, aber reine Spekulation. Hier sieht man Stuttgart 21 nochmal in seiner ganzen SF-Hässlichkeit:

    http://www.welt.de/politik/article13375261/Projektleiter-von-Stuttgart-21-kapituliert.html

  21. das grüne Pack
    gehört auf den
    K O M P O S T ❗ ❗ ❗
    <
    DIESE ARBEITSPLATZ – V E R N I C H T E R ❗ ❗ 😈 ❗

  22. Von einer bekannten habe ich gehört, dass eine Grundschullehrerin ihren (Schul)kindern „Atomkraft? Nein danke“ Buttons schenkt und ermuntert, diese an ihren Ranzen zu heften. Ich denke, dass das alles aussagt…

  23. Die Fabel von der grauen Maus.

    Ich bin ein Normalo.
    Ich ziehe das an was alle anziehen.
    Ich esse Döner und Kebab weil ich kein Rassist bin.
    Ich trenne den Müll und fege den Hausflur.
    Auf der Arbeit bin ich unauffällig.
    Wenn mein Chef spricht, sehe ich zu Boden.
    Niemals tanze ich aus der Reihe.
    Auf meinen Grabstein steht: „Ich lebte wie alle und starb wie alle. So wie es sich gehört.“
    Ich bin eine graue Maus.
    Niemand nimmt mich wahr.

    Doch wehe, wenn ich in der Masse schwimme.
    Dann wird aus der grauen Maus ein brauner, roter oder grüner Faschist.
    Dann schreie ich mit der Masse, „Kopf ab“

    Schlimmer wird es, wenn man mir ein Quentchen Macht verleiht. Dann wird aus dieser grauen Maus ein blutrünstiges Raubtier, das alle fürchten.

  24. Schickt den unfähigen Politikern Eure Schnürsenkel! (aus der WET kopiert)
    Warum sind die Deutschen so schlecht und langsam im Protestieren? Heather De Lisle weiß, wie sich eine Anti-Bewegung nach US-Muster schnell organisieren lässt.Letztes Wochenende gab es hier in Berlin das erste große Treffen der “Aktion Linkstrend stoppen”. Ich wurde eingeladen, um zu erklären, wie die Tea Party funktioniert, und wie man diese Idee auch in Deutschland umsetzen könnte. verzweifelt an der Protestmüdigkeit der Deutschen Schon nach einer halben Stunde wollte ich mir die Haare raufen. Seit Jahren behaupte ich witzelnd, dass man hier in Deutschland ohne Dreifach-Formular und eine offizielle Anmeldung nicht mal auf Toilette gehen darf. Jetzt weiß ich, dass das nicht stimmt. Man braucht ein Dreifach-Formular, eine offizielle Anmeldung – und dann muss man auch noch einen eingetragenen Verein der Toilettenbesucher gründen. Erst dann wird gepullert.Nur einfache Ideen funktionierenIch habe auf dem Kongress versucht zu erklären, wie die Tea Party zustande kam. Das hatte nämlich nichts mit der Dumpfbacke aus Alaska zu tun. Es fing im Januar 2009 an, als Tausende Amerikaner Teebeutel an Washington verschickten, um gegen Steuererhöhungen zu protestieren.Die Idee entstand im Internet, in einem Forum. Ein User machte den Vorschlag – und prompt leiteten ihn konservative Blogger und viele andere als E-Mail weiter. Das Ergebnis: Washington wurde mit Teebeuteln überflutet, und die Presse konnte nicht anders, als darüber zu berichten.Niemand hat einen Verein gegründet, es gab keine Arbeitsgruppe, keine Agenda, keinen Keynote Speaker und auch kein Logo. Die Tea Party war auch eine parteiübergreifende Bewegung.Viele, die ihre Teebeutel nach Washington schickten, hatten noch nie zuvor gewählt oder sich für Politik interessiert. Es war eine geniale Idee, nicht teuer, einfach zu realisieren und sie hat funktioniert. Aber auch nur, weil sie eben so einfach war. Jeder hat einen Teebeutel zuhause, jeder hat auch einen Umschlag. Und die Adressen der Abgeordneten gibt es im Internet. Bingo! Simsalabim! Revolution!Was linke Bewegungen so erfolgreich machtUnd wie machen wir das hier in Deutschland? Als ich meinen Daddy fragte, sagte er schlicht und einfach: „Schick deine verdammten Schnürsenkel hin! Die werden’s schon kapieren.” Er hat Recht! Wir müssen unser eigenes Paket für die Zukunft schnüren, und den Politikern in Berlin klar machen, dass wir nicht einverstanden sind mit dem, was sie da machen.Die linken Protestbewegungen funktionieren ja, weil sie einfach dagegen sind, “Anti“ eben. Anti-was unterscheidet sich von Person zu Person. Es ist ja auch meistens egal. Jetzt müssen wir aber alle zusammen mal „Anti“ sein.Habt Ihr die Schnauze voll von Rettungspaketen, von hohen Benzinpreisen, von den zu hohen Steuern oder überhaupt von der Kanzlerin und der Regierung in Berlin? Dann schnappt Euch einen Schnürsenkel und schickt Eurem Abgeordneten. Oder direkt an Frau Merkel. Rein in den Umschlag, Briefmarke drauf und weg damit.In Deutschland gab es in den 80ern die Turnschuhpartei, die die politische Landschaft erobert hat. Zwanzig Jahre später brauchen wir keine verdammten Turnschuhe mehr. Jetzt können wir uns eh nur noch die Schnürsenkel leisten. Alles andere haben uns die Politiker genommen.Also kriegen die jetzt auch noch unsere Schnürsenkel, aber freiwillig. Wenn wir uns zusammenschnüren, können wir auch etwas erreichen. Die Schnürsenkelbewegung hat hiermit begonnen (Hier geht es zur Facebook-Aktion).Heather De Lisle ist eine amerikanische Journalistin. Sie lebt und arbeitet in Berlin. Ihr aktuelles Buch „AMILAND – Eine Streitschrift für die Weltmacht USA“ ist ein Plädoyer für Amerika.http://www.welt.de/debatte/article13374508/Schickt-den-unfaehigen-Politikern-Eure-Schnuersenkel.html

  25. Sie sind für mich schon lange die neuen Faschisten, die keine andere Meinung neben sich dulden..

    Wer es nicht glaubt, brauch sich nur in irgendein relevantes Forum zu begeben und so einem Propagandisten seine konträre Meinung sagen.
    Da kann man Abgründe erleben, wo man nicht mehr weiß, ob man lachen oder weinen soll.

  26. #25 knechtrechtruppig (16. Mai 2011 18:08)

    Die Fabel von der grauen Maus.

    Dazu fiel mir folgende „Kleine Fabel“ von Kafka ein:

    Ach“, sagte die Maus, „die Welt wird enger mit jedem Tag. Zuerst war sie so breit, daß ich Angst hatte, ich lief weiter und war glücklich, daß ich endlich rechts und links in der Ferne Mauern sah, aber diese langen Mauern eilen so schnell aufeinander zu, daß ich schon im letzten Zimmer bin, und dort im Winkel steht die Falle, in die ich laufe.“ – „Du mußt nur die Laufrichtung ändern“, sagte die Katze und fraß sie.

  27. Was kennzeichnet Glücksspieler?

    Normale Leute bekommen irgendwann Angst. Sie stehen vom Spieltisch auf und bringen ihr restliches Geld in Sicherheit.
    Typische Spieler werden jetzt erst richtig wach. Sie erhöhen die Einsätze hemmungslos, ohne an das Morgen zu denken. Perfide wird es dann, wenn sie auch noch mit fremden Geld spielen.

    Bitte den nachfolgenden Bericht sehr sorgfältig lesen — und dann ganz langsam ausatmen.

    Zeitung: „Euro-Länder erhöhen Kreditrahmen für klamme Partner“
    http://www.news25.de/news.php?id=26936&title=Zeitung%3A+Euro-L%E4nder+erh%F6hen+Kreditrahmen+f%FCr+klamme+Partner&storyid=1305559172823

  28. #27 Jeremias (16. Mai 2011 18:22)

    U-Boote werden nach Israel verschenkt!

    Herrjeremias, was hat das mit U-Boot zu tun? Könnte doch eher ein Aufklärer sein 😉

  29. @31 Osiris Iffla

    Einfach herrlich. Sie haben mir den Tag geretten.
    Ich habe Tränen gelacht.
    Bitte mehr solchen Humor.

  30. #32 Nelson (16. Mai 2011 18:32)

    In Sachen U-Boot: Siehe meine Beiträge
    #31 Osiris Iffla (16. Mai 2011 18:28) und
    #33 Osiris Iffla (16. Mai 2011 18:34)

    😀

  31. Dieser Artikel ist schlecht und bei den Haaren herbeigezogen. Die Leute die da so ausrasten, sind keine Bündnis 90/Grünen. Diese sch. Patei profitiert leider nur davon, dass die Bürger dort die Politiker abstrafen wollten.
    Der Grund warum die Leute da so am Rad drehen ist, dass dort die Arroganz und Manipulationsversuche der Politiker vor Ort völlig versagt haben.
    Es war doch ein tolles Schauspiel, das mit diesen Super Schlichter.
    Ich glaube kaum das es den Leuten dort um diesen blöden Bahnhof geht.
    Jedoch könnte dennen noch Ihre Hirnlose Wahlabstrafung teuer zu stehen kommen.

  32. Bodyguards

    Soweit mir bekannt, sagt man auf Deutsch: Leibwächter, Personenschutz u.ä.

    Diese Englischtümelei geht mir ehrlich gesagt auf den Senkel (wobei ich Englisch fast so gut kann, wie Deutsch).

  33. @ #17 banania

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article13375796/Chefplaner-flieht-vor-vergifteter-Atmossphaere.html

    Als Grund nennt der Chefplaner „persönliche Gründe“ sowie „Anfeindungen und Drohungen“ von Stuttgart-21-Gegnern, denen er sich immer wieder ausgesetzt sah.

    „Nach reiflicher Überlegung habe ich die Entscheidung getroffen“, sagte Azer „Welt Online“. „Die Atmosphäre ist vergiftet. Ich wurde während der Demonstrationen beschimpft. Ich erhielt Mails, wo ich als Lügenpack beschimpft wurde.“

    Zuletzt konnte er nur mit Personenschutz des Konzerns arbeiten.

    Diese tumben, fremdenfeindlichen und rassistischen Grün-Linken aber auch – fruchtbar noch ist der Schoß…

  34. #35 Saint George (16. Mai 2011 18:39)

    Irgendein Vogel hat hier behauptet, die Libanesischen Phalanges seien 1936 in Berlin gegründet worden. Mitsamt allen dazu gehörigen unterschwelligen Deutungen, sowie Parallelen zur Spanischen und zu einer angeblichen italienischen Phalange, die es nie gegeben hat.

    An diesen mindergebildeten Zeitgenossen: Noch nie von den 300 Spartanern gehört?

    Schöne Grüße, auch an den Großen Samir!

  35. Überrascht mich nicht. Der neue Faschismus kommt auch in grünen Öko-Gewand daher. Die Grünen müssen enttarnt werden, was angesichts der linksgrünen Medienhoheit natürlich nicht so einfach ist.

  36. Grünes Multikulti gilt nur für asoziale Einwanderer.

    Sind Ausländer dagegen in Top-Positionen der Wirtschaft oder der Hochtechnologie tätig und erfolgreich, würde man sie am liebsten aus dem Land ekeln, weil sie dem Ökoparadies schaden!

    Grüne und Sozen mögen es halt nicht, wenn jemand reich und erfolgreich wird, ohne das sie damit einverstanden sind!

    Die Steuerzahlungen von denen sind allerdings für grün/rote Klima-, Multikulti- und andere Verschwendungsprojekte höchstwillkommen!

    Auf diese Weise können sie es ihren Gesinnungsgegnern doch noch heimzahlen!

    So funktioniert Demokratie in Deutschland! 🙂

  37. #1 Islam-Nein-Danke (16. Mai 2011 17:15)

    Wir müssen sie Demaskieren. Wir müssen zeigen dass die Grünen Schuld sind an diesen Zuständen…

    Nur die Grünen anprangern? Damit die so genannten kleineren Übel gewählt werden?

    An den heutigen Zuständen haben alle Gewohnheitsparteien Schuld.
    Aber es will ja kaum einer zuhören. Ich erlebe jeden Tag, wie die Menschen die Tatsachen ignorieren: Was nicht in der Zeitung steht oder im TV läuft, kann nicht stimmen!

  38. Erst Verlinkungen auf holocaust-leugnende Seiten bei der Linken, jetzt Rassismus und Fremdenfeindlichkeit bei den Grünen. Der Kampf gegen Rechts sollte auch bei diesen Parteien aufgenommen werden, z.B. bräuchte es vernünftiger Aussteiger-Programme für links-grüne Faschist_innen und Israelfeind_innen.

  39. Die schlimmsten Faschisten sind die grünen Lehrer. Ständig versuchen sie den Kindern ihre Meinung aufzuzwingen.
    Wenn ein Schüler eine andere Meinung hat heisst es nicht „gut, das Kind bildet sich eine eigene Meinung und kann eigenständig denken“, nein sondern „Thema nicht verstanden, setzen 6“.

  40. Ähm … vielleicht habe ich ja was übersehen, aber wo sind denn bitte die konkreten und eindeutigen Beweise dafür, daß er von „grünen Verbrechern“ bedroht wurde? Der unter „Pfui Teufel!“ verlinkte Welt-Artikel gibt diesbezüglich ja keinen Aufschluß …

  41. Schöner Kommentar bei WO:

    … Wie will man hochqualifizierte Ausländer aus Informatik und Ingenieurwissenschaften in dieses Land bringen, wenn jene, die es hier geschafft haben, nur wegen ihrere Berufsausübung bedroht werden. Hier wird Technikfeindlichkeit zur Ausländerfeindlichkeit und damit zum Standortrisiko für das hochindustrialisierte Deutschland, von dessen Wohlstand auch grün-soziale Träumereien letztlich abhängig sind.

  42. Der Artikel, ist ewas „gewöhnungsbedürftig“
    recherchiert, selbst für meine Verhältnisse
    ist er etwas tendenziös, aber oke….

    Als Ergänzung zum Post #23
    im vorhergehenden Artikel über Aische
    , welcher von der
    „Relativierung des Kinderfickens“ und der „Zuvorkommenheit und Höflichkeit“ unserer
    „Bildungselite“ islamischen Gelehrten gegenüber handelt, möchte ich Euch folgendes ans Herz legen……

    http://michael-mannheimer.info/2011/03/08/die-parasitare-geschichtsfalschung-des-islam-zu-seinen-gunsten/

    Es ist mehr als nur lesenswert.
    Er erklärt so manches……

    liebe Grüße

  43. Wieder ein Beweis, dass die LinksgrünInnen die heimlichen HerrscherInnen der islamischen Bananenrepublik Deutschland sind.

    Und Missliebige werden durch den militärischen Arm, der Antifa-SA, eingeschüchteret, bedroht und verpügelt!

  44. OT

    Bekanntlich hat ein Richter aus Bremen Strafanzeige gegen Angela Merkel erstattet, weil sie sich über die Tötung Bin Ladens gefreut hat. Heute kam eine juristisch fundierte Entgegnung, die die Anzeige schön auseinandernimmt:

    Angela Merkel, die Berliner Mescalera oder: weshalb die Meinungsfreiheit diesmal nicht am Hindukusch verteidigt wird

    http://www.haolam.de/index.php?site=artikeldetail&id=5338

  45. #44 Bohrer (16. Mai 2011 19:30)

    Grüne und Sozen mögen es halt nicht, wenn jemand reich und erfolgreich wird, ohne das sie damit einverstanden sind!

    Die LinksgrünInnen legitimieren sich durch ihr Engagement für „Opfergruppen“!

    LinksgrünInnen sehen Migranten als behinderte Menschen an, die linksgrüner Fürsorge bedürfen.

    Ein CSU-Mitglied wie Roberto Blanco ist zu erfolgreich, ein ägyptischer Arcitekt auch. Auch sollten Holocaust-Überlende wie Ralph Giordano niemals den linksgrünen Pfad der Tugend verlassen, das mögen die linksgrünen PräfaschistInnen gar nicht!

  46. @#17 banania (16. Mai 2011 17:44)

    Was genau ist denn deiner meinung nach an diesem artikel so schwach? Was so wenig recherchiert?

    @#37 NewWriter (16. Mai 2011 18:53)

    Arroganz?? Ja… Manipulationsversuche?? Ja.. nur… es sind doch die Grün-Fschisten SELBER gewesen.. die DENSELBEN Bahnhof… gegen den sie nun meinen sich positionieren zu müssen… mit IHREN EIGENEN Stimmen vor wenigen jahren noch anstandslos durchgewunken haben?? Es ist wirklich so… es zeugt von einem faschistoiden Denkmuster wenn Kretschmann solche Sprüche absondert, wie z.B. den, dass ihn ein Bürgerentscheid (aber auch nur für den Fall, dass er PRO Stuttgart 21 ausfallen sollte!!) nicht interessieren würde.. der Bhf dennoch nicht gebaut würde…

    Aber von einem ehemaligen Tschekisten… ähh KBW’ler… war wohl auch nichts anderes zu erwarten, als ein solches Polit-Büro-Gelaber.

  47. in den usa ham se teebeutel geschickt
    hier will einer schnürsenkel schicken

    also ich würde meinen gürtel schicken
    denn dieses alternativlose gürtelengerschnallen
    ist ja nicht mehr zum aushalten

    vg

  48. Also ich habe schon Schnürsenkel an Angie verschickt, macht mit. Vielleicht wird ja was draus.

  49. #60 boyli
    von mir aus kann man ein klopapierblatt
    verschicken, mit dem schriftzug
    „links ist scheisse“ drauf.
    aber das wäre ein
    schritt.
    wenn bei der spiegelredaktion nächsten
    montag 7379043 briefe dieser art ankommen
    oder bei der tagesschauredaktion, das
    wird wirkung zeigen und für unannehmlichkeiten sorgen, oder?

  50. Immer noch nicht gemerkt? Was Demokratie ist bestimmen Rote/Grüne nach ihren Vorstellungen. Wo kämen wir da hin, wenn wir selbst denken würden? Dafür haben wir ja Gabriel, Nahles, Trittin, Roth und andere geistig Minderbemittelte. Hätten diese geistigen Gartenzwerge (Pardon, wollte keine deutsche Gartenzwerge beleidigen) vor ca. 4 Milliarden Jahren das Sagen gehabt, dann sähe die Erde aus, wie in dieser Zeit. Denn kein Stein hätte gewendet werden dürfen. Deutschland hilft keine Reformation mehr, Deutschland braucht eine konservative Revolution.

  51. Wenn im Land von Daimler, Bosch, Porsche etc. ein Ingenieur nur unter Personenschutz arbeiten kann, ist das allein ein Verbrechen. Nach Informationen der Stuttgarter Nachrichten sollen auch die Ehefrau und die erwachsenen Söhne, die in Nordrhein-Westfalen leben, von S-21-Gegnern angefeindet worden sein. In Stuttgart wurde Azer von Personenschützern der Bahn begleitet; Objekt- oder Personenschutz der Polizei hatte er nicht. Und wer soll ihn bedroht haben? Die Heilsarmee vielleicht? Das waren natürlich Typen wie die aggressiven Parkschützer, wer sonst? Was soll immer das läppische Getue von ein paar dämlichen Schneeglöckchen hier?

    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.stuttgart-21-gesamtprojektleiter-azer-verlaesst-s-21.2e15c29d-4ca3-476a-80a3-ef78011b153e.html

    Heute abend auf der Demo wurden von den grünen Verbrechern weitere Namen genannt, die man zum Rücktritt mobben soll!

    Noch Links dazu:

    http://www.abendblatt.de/politik/deutschland/article1891834/Chefplaner-von-Stuttgart-21-gibt-auf-Drohungen-zu-hart.html

    http://www.morgenpost.de/politik/inland/article1642227/Chefplaner-konnte-nur-noch-unter-Schutz-arbeiten.html

  52. Und von der linken Presse wird diese Sauerei gar nicht richtig gewürdigt. Klar, daß man das hier bringen muß!

  53. Der niederländische Netzbetreiber Tennet hat in diesem Jahr schon siebenmal in Deutschland Strom aus Offshore-Windparks abkoppeln müssen, weil das Hochspannungsnetz dies nicht bewältigen könnte. http://www.fd.nl/artikel/22176763/windenergie-gaat-verloren-krapte-stroomnet

    Die Niederländer werden Opfer von feigen grünen deutschen Politikern, die dafür sorgen können dass die Niederländer in der Kälte und im Dunkeln sitzen. Wäre vielleicht eine technische Studie angebracht was geschehen soll um ohne Probleme Deutschland vom europäischen Koppelnetz zu entfernen?

  54. In Deutschland kann man mit Gossenmob schon immer hervorragend Politik machen.

    Ob linker oder rechter Mob, ist dabei völlig egal.

    Mal schaun, wann sie ihre SA von der Leine lassen.

    Dises Land hat fertig.

  55. Man muss kein Spinner sein um sich gegen Stuttgart 21 auszusprechen. Ich finde es natürlich nicht schön, wenn ein Bauleiter Personenschutz benötigt, aber von „Mehrheit“ für S21 kann wohl keine Rede sein. Wenn man die betroffenen fragt, und das sind die Bahnnutzer in Stuttgart, merkt man schnell, dass sie sich mit S21 überwiegend befasst haben und den neuen Bahnhof mehrheitlich ablehnen. Die Masse der Betroffenen sind Pendler und die haben von den 5 oder 10 Mrd. welche das Bahnprojekt den Steuerzahler kostet keine Vorteil.
    http://youtu.be/lM-oMS1162o
    http://youtu.be/i3m7d2xBP6E

  56. #41 Osiris Iffla

    Und irgend so ein Schlaumeier sollte mal lieber nach Kataeb googeln da das die Mutter der Phalange ist.

    http://de.images.search.yahoo.com/search/images?p=kataeb&imgc=bw&ni=20&ei=utf-8&y=Suche&fr=sfp&xargs=0&pstart=1&b=1
    hier ein paar Bilder aus den Gründertagen leider kann man Sie nicht mehr vergrößern da Sie ihre Vergangenheit löschen wollen.

    Hier der Typische Gruss der Phalange :
    http://1.bp.blogspot.com/_O5OuU90ru-Y/SSrAvZWffjI/AAAAAAAACl4/yoUdXthErqk/s320/4571-2.JPG
    http://2.bp.blogspot.com/_O5OuU90ru-Y/SSrAe8FmWpI/AAAAAAAAClo/Zn7pxnA6M_w/s320/capt_77e4f7efc34d4104ba7d0ca06a9e0c7c_mideast_lebanon_bei109.jpg
    Aber auch das wird zur Zeit im Internet gelöscht

    http://www.youtube.com/watch?v=ydzPGav4MPY&feature=related
    hier ein paar alte Bilder in Braunhemden aber ohne Armbinde die Sie normaler weise getragen haben.

  57. Armer Hany Azer. Er ist Imi, ist fleissig, macht gute Arbeit, ABER Ideologen verzeihen ihm seine MAKEL nicht!

    Voellig klar ist, warum die revolutionaeren Hizbollah-Kampfzellen in-und-um „Gruent-so-Gruen“ ihn nicht moegen. Denn, er ist ja kein (vollwertig-echtes) Bereicherungsfriedensgruenschaetzchen, denn H.Azer entstammt nu einmal, wie ideologie-ungruen, einer koptischen Christenfamilie.

    Und, tja, dazu wissen wir, dass die „Gruent-so-Gruenen“ im -nun vollzugsideologischen- Unsymbadisch-Wuergengruen ihn reichlich „ungruen“ und „Doppelplus-Ungut“ finden (muessen).
    Aus der „gruenen“ Ideologie heraus schon voellig klar, dass man ihn da „neu-aegyptisch mitbefrieden“ muss.

    Die gruene Pest in D., ein Garant f.d. „friedliche aegyptische Revolution gegen Ungruen“, auch in Unsymbadisch-Wuergengruen.

  58. Wenn man nicht will,
    wie „Gruen“ es will,
    dann gibt es halt,
    den „freedom-kill“.

  59. # 27

    wir haben doch 7 Millionen moslemische U-Boote hier, die sollte man an ihre Heimatländer verschenken mit Kind und Kegel…

Comments are closed.