Mehr als 20 Schüsse feuerten die SEK-Beamten auf den Audi R 8 des braven Gemüsehändlers Karim P. ab.Die Szene ist bestens bekannt aus Miami Vice. Nur fand das Ganze diesmal nicht in Miami, sondern im beschaulichen Migrantenstadel Köln statt und es handelte sich auch nicht um ein Filmset.

(Von Kooler)

Wie wir seit der Kritik an Sarrazin wissen, ist Gemüsehändler ein ungeheuer und aufreibender Job. Es muss deshalb wohl einfach an der völligen Überarbeitung gelegen haben, dass ein persischer Lebensmittelgroßhändler beim Anblick der Polizei vor seinem respektablen Betrieb die Nerven verlor, sich den Weg freischoss und die Flucht ergriff.

Das Waffenarsenal, das sich der biedere Geschäftsmann zulegte, gehört mittlerweile ja zum üblichen Abeitsinventar eines solchen Unternehmens…

Beruhigend, dass die Geschäfte des ehrenwerten Geschäftsmanns auch ohne ihn weiterlaufen, wie versichert wird. Es wäre für Deutschland schwer zu verkraften gewesen, hätte ein solch respektabler Betrieb für immer die Tore schließen müssen.

(Foto oben: Mehr als 20 Schüsse feuerten die SEK-Beamten auf den Audi R 8 des braven Gemüsehändlers Karim P. ab)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

68 KOMMENTARE

  1. dutzende schüsse im wohngebiet?
    wer hat die „ausgebildet“?

    wann verlangen die gutmenschen
    eine verschärfung des „waffengesetzes“
    und geld für den krampf gegen rechts ….
    🙄

  2. Einen schönen Gemüsetransporter fährt der Bereichernde da.

    Allerdings muß hier ein Wort des Tadels an die (zweifellos dem ewigbraunen Spektrum zuzurechenden) SEK-Nazikartoffeln gerichtet werden: Wie kann es sein, dass der ehrenwerte persische Steuerzahler gerade mal an seinem Kokain-Intake verletzt wurde, nachdem sein Pritschenwagen von 20 Projektilen getroffen wurde?

    Wozu finanziert man als Steuerzahler viele MP5 für die Buben, wenn die im Therapiefall nicht ordentlich eingesetzt werden?

  3. Na, das wäre doch was für die heutige Innenminister_Innenkonferenz, oder?

    Aber unsere GEZ-Dressur meldete, dass es um Wichtigeres geht: Alkoholverbot in Stadien, Sharia geht nun einmal vor!

    Wann ist eigentlich der Termin der FDJ-KanzlerIn beim Kickbox-Training für gewaltaffine Hartz IV-MohammedanerInnen?

  4. #5 Eurabier (21. Jun 2011 09:22)

    Wann ist eigentlich der Termin der FDJ-KanzlerIn beim Kickbox-Training für gewaltaffine Hartz IV-MohammedanerInnen?

    Bekommt die da auf die Schn…..???? 😆

  5. #2 Biker (21. Jun 2011 09:14)

    Gemüsehändler mit R 8???

    Irgendwas habe ich verkehrt gemacht…;-)

    Falscher Glaube!

    Für Rechtgläubige ein neuer R8, für ungläubige Biker eine 30 Jahre alte R80/7!

  6. Er ist bestimmt durchgedreht weil der Einzelhandel keine EHEC entschädigung bekommt und er die nächste Rate für seinen R8 nicht bezahlen konnte

  7. Karim P. hatte sich bestimmt nur wegen des Ehec-Problems bewaffnet.

    Falls in seinem Betrieb nachgewiesen, hätte er die Mikroben einfach von den Gurken geschossen!

    Möglicherweise hatte er nur Mikroben mit Polizisten verwechselt! 😉

  8. Der Audi R8 scheint bei Problemmohammedanern sehr beliebt zu sein.

    Bei uns im Städtchen fährt ein Stadtbekannter transferleistungsalimentierter „Autohändler“ ebenso einen.

  9. Wie, das ESK darf noch schiessen, wenn ersichtlich ist, das es sich um einen voll intergrierten Gemüsehändler handelt?
    Denen sollte man gleich die Waffen abnehmen und durch Wasserpistolen ersetzen. Böses SEK 🙂

  10. hehe, als ich das in den Nachrichten hörte habe ich ganz schön gelacht. Kein Name wurde genannt, kein Mihigru. Aber die Tatsache, dass der Typ „Gemüsehändler“ ist, hat gereicht.

  11. „Schießerei wie im wilden Westen“?

    Ganz langsam:

    Wir müssen die Gewalt der (Islam-)Migranten akzeptieren. Befehl von ganz oben!

    Und die paar Menschen auf der Strasse und deren Kinder sollen sich nicht so haben, schließlich ist ja kein Passant getötet worden.

    Willkommen im nahen Osten!

  12. #16 DK24 (21. Jun 2011 09:46)

    Denen sollte man gleich die Waffen abnehmen und durch Wasserpistolen ersetzen. Böses SEK 🙂

    Genau!

    Und zur Strafe sollte das SEK dann umgehend mit den Wasserpistolen die Cannabis-Gemüse-Plantage wässern!

  13. Der Nasendurchschuss ist natürlich für einen Koks-Schnüffler fatal.
    Wenn von 60 abgegebenen Schüssen nur 38 das Ziel trafen, wen oder was trafen dann die restlichen Kugeln?

  14. @Jesuis,

    Ich hoffe da greift Gay Girl from Kairo schnell zu Tastatur und bringt die Sache in Ordnung!

  15. Wenigstens ist der Gemüsehändler bei seinem Anwalt Birkenstock in guten Händen. Der hätte wahrscheinlich Kachelmann 5 Jahre Knast eingebracht. 😈

  16. Frontbericht vom 21.6.2011:

    Eine Patruille loyaler Truppen hat in Köln feindliche Kräfte beim Versuch aufgespürt die muslimisch besetzten Gebiete rund um Köln mit Waffen zu beliefern.

    Hierdurch ist es unseren Truppen gelungen den weiteren Ausbau des muslimischen Brückenkopf um Köln zu verzögern.

    Der örtliche Verbindungsoffizier hat versucht Kontakt zu seinem Pendent auf der anderen Seite, wohl einem DITIB-Iman herzustellen, was jedoch nicht gelang.

    Der Kampfkommandant von Köln Jürgen Roters (SPD) war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

    Trotz des durch diese Kampfhandlungen bedingten Ausfalls des Gemüsehänderls Karim ist die Versorgung der Bevölkerung Kölns mit Lebensmitteln bis auf weiteres gesichert.

    Ende des Frontberichts vom 21.6.2011

  17. Ach waren sie mal wieder ein bisschen sehr „lebendig“ in ihrer Hood.

    Na, das wird unsere Fatima Roth wieder freuen, so ein „buntes“ und „lebendiges“ Leben in den Migranten(über)ääähh -erfüllten Stadtbezirken. Kann ich da auch mal dran teilhaben? Ich will auch mal mitschießen. Nicht nur immer die anderen. Und ich hätte den Audi auch getroffen, versprochen.

  18. Ich kaufe prinzipiell nicht bei türkischen Ge-
    müsehändlern, da ich festgestellt habe, wie
    dreist diese „Händler“ besch…..ummeln und
    zwar insbesondere alte autochthone Deutsche.
    Ich gehe immer zur deutschen Konkurrenz. Mit meinem Geld fahren die nicht Audi R8 o.ä.
    Gammeldöner, Matschgemüse und bunter Tand aus
    Asien im türkischen Angebot? Nein, danke!

  19. @ #6 Eurabier (21. Jun 2011 09:22)
    Wann ist eigentlich der Termin der FDJ-KanzlerIn beim Kickbox-Training für gewaltaffine Hartz IV-MohammedanerInnen?

    Der war heute, sie kreierte dort lt. DDR1 + DDR2 Frühstücksfernsehen-Clip auch einen neuen Ausdruck: Kerle und „KerlInnen“!

  20. Wie wir seit der Kritik an Sarrazin wissen, ist Gemüsehändler ein ungeheuer und aufreibender Job.

    Wie wir kurzlich aus der Quantitätspresse erfahren durften handelt es sich hier sogar um den legendären Job des Gemüsehändlers.

    Jetzt weiss ich warum:
    Legende, eine Erzählung über Begebenheiten oder Leben und Tod von Personen, zumeist in erhöhender Weise 😉

  21. SEK vs. Aserbaidschanischer GEMÜSEHÄNDLER, sind die nicht ein bisschen rassistisch? 🙂

    In meiner Kindheit hatten Gemüsehändler keine Waffenarsenale und keine Drogen. Früher musste die SEK auch keine Gemüsehändler verhaften.

    Was ist hier anders geworden??? Wer hat das angezettelt???

  22. Dem „Gemüsehändler“ scheint es aber sonst ganz gut zu gehen. Was für’n „Gemüse“ der wohl verkauft? Junges? Ich glaub, ich werd auch „Gemüsehändler“ – Für junges Gemüse.

  23. #30 Abschaffungskommando

    Na dann erzähl mal, wie due türkischen Gemuesehändler dich beschissen haben? Und von welcher deutschen Konkurrenz redest du eigentlich??Es gibt nur noch eine Handvoll deutsche Gemüsehändler, der Rest ist in türkisch, afghanisch und persischer Hand.

  24. #30 Abschaffungskommando

    Na dann erzähl mal, wie der türkischen Gemuesehändler dich beschissen hat? Und von welcher deutschen Konkurrenz redest du eigentlich??Es gibt nur noch eine Handvoll deutsche Gemüsehändler, der Rest ist in türkisch, afghanisch und persischer Hand.

  25. Der Audi ist ganz traditionell einem seiner Cousins vom Lastwagen gerollt. Und die Schusswaffen gleich mit, schließlich muss sich der persische Menschenfreund verteidigen könne, wenn seine Tomaten mal wieder gegen ihn aufbegehren.

  26. Der Perser hatte keinen Waffenschein!?
    Also so etwas. So geht das aber nicht!
    Das ist ja ganz und gar illegal.

    Ich fordere daher, empoert und mit allem Nachdruck, ein Verbot illegaler Waffen!!! 😉

  27. R8 – Gemüsehändler ? Ein akademisch ausgebildeter deutscher Grundschullehrer kann sich heute vom Gehalt vielleicht gerade mal einen Renaul Clio oder einen Dacia leisten…Nicht zuletzt weil er mehr als die Hälfte davon an den Staat spendet – damit dieser u.a. dafür sorgt, dass es unseren Neubürgern so gut geht, wie scheinbar diesem Gemüsehändler.
    Das nennt man dann wohl gelungene Integration.

  28. SEK ???
    Der Audi sieht aus als ob sich eine Horde 16 jähriger Polizeischüler im Pistolenschießen probiert hat.
    WENN man als SEK Beamter noch ein Interesse daran hat dieser „Klientel“ eine Message zukommen zu lassen, hat bei dieser Angelegenheit nur 1 Schuß zu fallen… und der sollte genügen.
    Wahrscheinlich hat die SPD in Köln dafür gesorgt, dass die besten Schützen Strafzettel verteilen, alles andere könnte ja mal bei der einen oder anderen Gelegenheit dem von GasGerd neurekrutierten Stimmvieh buchstäblich und final ins Auge gehen.

  29. Dem sollte man seine eigenen Gurken zum Fressen geben, dann liefert er sich höchstens noch eine Scheißerei.

  30. Waffen und Drogen, das reicht bei einem „Biodeutschen“ für mehrere Jahre Knast, auch ohne Vorstrafe. Mal sehen, was der bekommt.

    Vermutlich wird es mehrere psych. Gutachten geben, die die Schuldunfähigkeit feststellen, anschließend bekommt er eine Entschädigung sowohl für den R8 als auch für den Einkommensausfall und die ungerechtfertigte U-Haft.
    Kennt man ja…

  31. #48 Cedrick Winkleburger

    Kosten und Umweltschutz machen auch vor dem SEK nicht halt. So werden dort Patronen recycelt und Schießübungen werden an bereits durchlöcherten Zielscheiben durchgeführt. Um die Illusion zu perfektionieren müssen die SEKler beim abdrücken laut „peng“ rufen.

  32. Der Drecksack verkauft mit Sicherheit junges einheimisches „Gemüse“.

    Einknasten, Strafe abbüßen, abschieben. Basta ! :mrgreen:

  33. Es ist immer sehr beruhigend zu wissen, daß solche Gestalten unbehelligt Waffen besitzen können, während Eigentümer legaler Waffen bis ins Unerträgliche schikaniert werden.

  34. Gemüsehändler, Audi R8, mehrere scharfe(illegale) Waffen???????????

    Wieviele Vorstrafen, wie oft war dort eine Steuerprüfung, wieviele Familienmitglieder beziehen Stütze, Führerschein gemacht wo????

    Alles sehr seltsam.

  35. Er ist kein Perser, sondern ein Aserbaidschaner, sprich schiitischer Türke. Wurde doch im Video erwähnt.

  36. Ich lobe mich ja ungern selbst, aber so etwas würde ich mir locker allein zutrauen.
    Was sich die Knaben vom SEK da leisten ist unter aller Sau. Machen die auch nur ihre 50 Pflichtschüsse im Jahr?

  37. Was für eine Bereicherung dieser Mensch doch für unser Deutschland ist. Zum „Schießen“ aber trotzdem, ich meine natürlich zum Kaputtlachen. dass man so schlechte Schützen bei der Polizei hat. Aber da sieht man doch mal wieder, was so ein Gemüsegeschäft abwirft. Der Audi war doch bestimmt nicht so billig und das alles von Obst und Gemüse???

  38. ja „ungläubigeschlamppen“-jungesgemüse wahrscheinlich.

    p.s. dieser …. wäre ein finaler kopfschuss net viel besser als so ein schönes auto kaputt zu machen?
    dieses … hätte besser aufgeben sollen, man :(( dieses schöne auto.
    ob der wegen dem schaden vom staat entschädigt wird? für die polizisten kann ich nur hoffen das es hallalkugeln waren, sonst gibts ne totesfatwa.

  39. Liebes SEK,
    beim nächsten R8 oder meinetwegen 3er BMW,
    greifen wir aber wieder zu
    14,5mm Panzerbrand …
    🙂

  40. @#43 Kueltuervertriebener (21. Jun 2011 11:40)

    „Der Perser hatte keinen Waffenschein!?
    Also so etwas. So geht das aber nicht!
    Das ist ja ganz und gar illegal.

    Ich fordere daher, empoert und mit allem Nachdruck, ein Verbot illegaler Waffen!!! ;-)“

    – Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter. Ich fordere empört und mit allem Nachdruck einen Waffenschein für Gemüsehändler. Es kann nicht sein, dass in diesem Land Leute schikaniert werden, weil sie zum illegalen Waffenbesitz gezwungen werden!

  41. Liebe SEK – Leute, das ueben wir aber noch ein bisschen!

    Das eine Ding muss zwischen die Augen und nicht in die Gummer.

    Diese paar Zentimeter zu tief kosten den Steuerzahler un wieder Tausende. Bis das Kerlchen jetzt wieder aufgepaeppelt ist um seinem ehrenvollen Beruf wieder nachkommen zu koennen kommt noch einiges zusammen. In poltisch korrekter deutscher Manier natuerlich alles von uns Steuerzahlern finanziert. Wenn wir nicht schnell das Ruder rumreissen ist die Sache durch.

  42. #30 Abschaffungskommando

    Das ist auch mein Credo seit Jahren:

    * keine Doener
    * keine tuerkischen Waren im Allgemeinen
    * kein Urlaub in muslimischen Laendern

    Die verdienen an mir (zumindest wissentlich) keinen Cent.

  43. #3 Biker (21. Jun 2011 09:14)

    Gemüsehändler mit R 8???

    Ich könnte ihnen Geschichten erzählen …

  44. #65 Crusader2 (21. Jun 2011 21:41)

    #30 Abschaffungskommando

    Das ist auch mein Credo seit Jahren:

    * keine Doener
    * keine tuerkischen Waren im Allgemeinen
    * kein Urlaub in muslimischen Laendern

    Super! Für das Gedankengut werden die „Linken“ zur Zeit als Antisemiten beschimpft. Ausserdem, der Döner ist nicht türkisch. Das haben die sich unverschämterweise nur angeeignet, wie so vieles. Die Türken haben gar nichts. Und ihre Kultur der Frauenunterdrückung und des faulenzen ist nun zu ende. Das macht sie so aggressiv. Sie sind nun gefordert. Das ist nach Jahrzehntelanger Forderung ihrerseits natürlich ungewohnt.

  45. Es ist kein Perser!!!

    Es wird doch im Bericht eindeutig gesagt:

    Der Aserbeidschaner!

    Also immer bei der Wahrheit bleiben.

Comments are closed.