Israel ParadePI feiert heute Israel an der großen jährlichen Parade in New York City, Fifth Avenue, ab 17 Uhr MEZ (PI berichtete auch in den Vorjahren). Aktuelle Infos zu dem Anlass finden Sie hier. Sie können das Geschehen hier live am Bildschirm von zuhause mitverfolgen. Einen Bericht mit Fotos und eigenen Videos liefern wir später nach.

Trailer zur Israel-Parade:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

89 KOMMENTARE

  1. Und in Deutschland (Stuttgart) verhinderten die Faschisten die Parade. Wann kommt die US-Armee, und befreit uns wieder?

  2. OT – Afrikaner bei rassistischer Attacke niedergestochen
    Hamburg – Bei einem rassistischen Angriff ist ein Afrikaner niedergestochen worden. Der aus Afghanistan stammende 24-jährige Angreifer hatte sich am Samstag im Bus neben den 34-Jährigen gesetzt. Dann beleidigte er ihn wegen seiner Hautfarbe und stach plötzlich mit einem Springmesser zu. Der Täter versuchte zu flüchten, als der Busfahrer stoppte, wurde von einem Begleiter des Opfers jedoch festgehalten, bis ihn Polizisten festnahmen. Das Opfer wurde mit schweren Schulter- und Achselverletzungen im Krankenhaus versorgt.(dpa)

  3. #2 achot (05. Jun 2011 16:52)

    OT – Afrikaner bei rassistischer Attacke niedergestochen
    Hamburg – Bei einem rassistischen Angriff ist ein Afrikaner niedergestochen worden. Der aus Afghanistan stammende 24-jährige Angreifer…

    Weshalb Rassistisch??? Bereicherungsfachkraft messert in Ausübung seiner „beruflichen“ Tätigkeit eine Bereicherungsfachkraft!!

  4. OT
    „Nichts ist gut in Afghanistan“ (Käsman)
    Gerade höre im DLF die Rede Gaucks zur Verleihung des Brörne-Preises: genial! Er bezeichnet Käsman u. Co. als Gutmenschen (sic) und redet von den „guten Menschen“, die sich gerade in Dresden auf dem Kirchentag versammelt hätten. Viele andere Höhepunkte in einer Rede Gaucks, die sich keiner entgehen lassen sollte. Wird bestimmt morgen irgendwo abgedruckt. Unbedingt lesen….

  5. #6 Antonius
    Ist eigendlich gar nicht so witzig, denn wenn Sie tatsächlich die Kopftücher abgenommen hätten, dann würde nach der Heimfahrt ein Baukran für Sie bereit stehen.

  6. zum Messerangriff in Hamburg auf den Afrikaner durch einen Afghanen – so titelt t-online:
    24-Jähriger ersticht 34-Jährigen

  7. Was sind das hier eigentlich für Leute, die aus dem Schwulen und Antifa-Lager stammen und gegen mich hetzen, weil sie einfach nicht in der Lage sind, Informationen und Standpunkte zu verarbeiten? Dabei verlinken sie noch auf Fakes, die sich jüdische Kultur anmaßen, aber lediglich Schwule und – Antifa-Aktivitäten meinen. Hört das nicht auf, werde ich hier nichts mehr schreiben. Ich sehe es derzeit ohnehin so, dass die Schwulenszene Inhalte okkupiert. Und nochmal für die ganz Dummen. Echte Transexuelle haben NICHTS, ich betone NICHTS mit schwuler oder Minderheitenideologie zu tun. Wer sich einfach damit nicht auseinandersetzen will, zeigt eben, dass er als Schwuler nicht imstande ist eine Diskussion IN DER SACHE auszuhalten. Es geht sowieso NUR ins Brutale und Persönliche – schwules Empfinden halt, jedenfalls in erdrückendem Maße. Bah!

  8. @#1 Freikorps (05. Jun 2011 16:47)
    Berechtigte Frage.
    Deutschland muss von den neuen Faschisten befreit werden.

  9. @ #12 elcat (05. Jun 2011 17:42)

    @#1 Freikorps (05. Jun 2011 16:47)

    DAS US- Militär hätte in Deutschland weiters auf und nicht abgebaut werden müssen.

  10. Es ist wie bei Hunden, es kommt auf die Erziehung an. Entweder ich habe einen Rettungshund oder einen KZ Köter. Was aber macht nun eine Gesellschaft mit falsch erzogenen Menschen, wenn es zu spät ist, wenn eine Umkehr zu sozialem Verhalten nicht mehr möglich ist. Eigentlich erwarte ich dazu klare Aussagen von Psychologen und ein Handeln der Staatsmacht.“ -Wir wollen Euch nicht in unserer Gesellschaft haben, die Ihr schädigt und bekämpft!-„Warum nicht Sicherheitsverwahrung für Gefahrenträger jeglichen Alters nach bereits einer Verurteilung, wenn keine Ausweisung möglich ist. Viele haben den deutschen Pass. Wohlgemerkt, es soll keine Bestrafung sein, nur ein Schutz der Bevölkerung.- An diesem Ort dürfen sie sich unter Gleichen wohlfühlen. Eine griechische Insel aus der Konkursmasse bietet sich an. Früher nannte man es „Verbannung“, heute vielleicht „Sonderwohnpark“

  11. #8 prinz eisenherz (05. Jun 2011 17:35)

    Der „Streiber“ hat die Scheuklappen(Nur Kar…feln können Rassisten sein!) vorsorglich schon im Gehirn. Der braucht eine „intensive Seance“, um die Sperren im Gehirn zu entfernen.

  12. @ #14 Zahal (05. Jun 2011 17:43)

    Solche Kommentare darf ich gar nicht mehr lesen, ist schlecht für meinen Blutdruck.
    Dümmer gehts nimmer.

  13. Frage zur Deko dieses Artikels:

    Vielleicht kann irgendjemand von pi erklären, was die 5-zackigen-Islam Sterne (Pentagramme) in den 6-zackigen israelischen Davidssternen zu suchen haben???

  14. nigeria hat auch einen anteil von 50 % muslime und hat sich auch ohne kopftuch qualifiziert

  15. Zitate vom zeit-geist-synchronen evan-grün-lischen Kirchentag .

    In teils religionsfeindlicher Umgebung müssten alle Religionen an einem Strang ziehen, erklärte der Islamwissenschaftler und Jurist Mathias Rohe (Erlangen). „Die Zukunft des Islam im öffentlichen Raum bestimmt auch die Zukunft des Christentums mit“, hob er hervor. „Wenn sich in Umfragen 58 Prozent der Deutschen dafür aussprechen, die religiösen Rechte von Muslimen in der Bundesrepublik zu beschneiden, dann entspricht das nicht dem Geist unserer Verfassung“ und sei auch nicht im Interesse der Christen.

    Sure 98:6 “Die Ungläubigen unter den Leuten des Buches (Juden und Christen): Sie sind von allen Wesen am abscheulichsten”.

    Die muslimische Theologin Hamideh Mohagheghi (Hannover) trat dem Vorurteil entgegen, Glaube bedeute einen Verlust persönlicher Freiheit. „Im Gegenteil: Die Hingabe an Gott befreit den Menschen aus der Abhängigkeit von anderen Menschen und befähigt uns, frei zu handeln“, so die Theologin.

    Sure 5, Vers 51: O ihr, die ihr glaubt, nehmt euch nicht die Juden und Christen zu Freunden, sie sind untereinander Freunde, und wer von euch sie zu Freunden nimmt, siehe, der ist von ihnen. Siehe, Allah leitet nicht die ungerechten Leute.

    Bundespräsident Christian Wulff (CDU) will den Islam in die Mitte der Gesellschaft stellen .

    Sure 9,29: “Kämpft mit Waffen gegen diejenigen, die nicht an Allah glauben, noch an den jüngsten Tag glauben, und die nicht für verboten erklären, was Allah und sein Gesandter Mohammed für verboten erklärt haben, und die sich nicht nach der rechten Religion (dem Islam) richten – von denen, die die Schrift erhalten haben (d. h. Juden und Christen) – kämpft mit der Waffe gegen diese, bis sie die Minderheitensteuer abgeben als Erniedrigte!”
    Zitate von Islamischen Kirchentag 2009 .

    Nicht vereinzelt, sondern hundert- und tausendfach schallte es bei sogenannten “Friedensdemonstrationen” durch Berlins Straßen: “Tod, Tod Israel”, “Hamas, Hamas – Juden ins Gas”, “Jude, Jude feiges Schwein”, “Tod den Juden”…(..) Unter den Augen der Öffentlichkeit wird eine Pogromstimmung geschürt, die nicht folgenlos bleibt: in vielen europäischen Ländern kam es zu Bombendrohungen und Brandanschlägen,

    http://www.hagalil.com/archiv/2009/01/28/neukoelln/ Herr Bundespräsident Christian Wulff wollen sie wirklich diesen Islam in die Mitte der Gesellschaft stellen?

  16. Wenn Beamen wie in „Startrek, Raumschiff Enterprise“ möglich wäre, hätte ich mich jetzt nach New York zur Israel Parade gebeamt.
    Schalom.
    Schavua Tov.

  17. #20 JeSuis (05. Jun 2011 17:47)

    Keine Panik, die meisten sind gute….

    Ich bin mehrmals in Israel und Israels Nachbarländern gewesen. In Israel habe ich nie vernommen, dass Kinder zum Hass gegen Araber oder Palästinenser erzogen werden.

    selbst Schuld, Israel ist nun mal ein Staat und jeder Staat verteidigt seine Grenzen.

    Ein 17-Jähriger war beim Grenzdurchbruch erschoßen. Alle Medien schreien sofort: „Israelis haben ein Kind ermordet.“ Sollten Israelis vielleicht zuerst nach seinem Ausweiß fragen, wie beim Alkoholverkauf in Deutschland? Wenn die Islamisten für ihre Ziele die Minderjährigen missbrauchen, tragen die die Verantwortung. Punkt.

    Die Demonstration war auf der syrischen Seite. Dan haben ein paar Idioten versucht die Grenze mit Israel durchzubrechen. Israilische Antwort ist absolut vertretbar.

    Die Terror-Islamis schleppen ja immer absichtlich Kinder mit, damit sie spaeter „unschuldige Opfer“ vorzeigen koennen.

    Israel ist in der linken Presse ja bekannt dafür, grundlos Unschuldige zu töten.

  18. @ #23 TanjaK (05. Jun 2011 17:50)
    “Das wäre heute unser Kaiser”. Die Ähnlichkeit ist verblüffend.

    Danke für das Video, sehr gut gemacht!

  19. #11 TanjaK (05. Jun 2011 17:41)

    Was sind das hier eigentlich für Leute, die aus dem Schwulen und Antifa-Lager stammen und gegen mich hetzen, weil sie einfach nicht in der Lage sind, Informationen und Standpunkte zu verarbeiten?

    Ich habe da so einen Verdacht.

    Dabei verlinken sie noch auf Fakes, die sich jüdische Kultur anmaßen, aber lediglich Schwule und – Antifa-Aktivitäten meinen.

    Aber doch nicht in diesem Thread, oder bin ich blind?

    Hört das nicht auf, werde ich hier nichts mehr schreiben.

    Das wäre schade und vermutlich genau das, was diese Leute erreichen wollen.

  20. #24 unrein (05. Jun 2011 17:50)

    …wo selbst die Zahl der in D lebenden Finnen, Luxemburger & Norweger (nur mit scharfer Brille sichtbar) dargestellt ist, aber auf den ca. 1,80m hohen Balken für Türken verzichtet wurde!

    Habe mir auch verdutzt die Äuglein gerieben, aber nichts zu sehen von dem türkischen Balken.
    Denke 1,80m reichen nicht. Leider!

  21. @ #27 lorbas (05. Jun 2011 17:56)

    Die Moslems sind froh wenn ihre Kinder sterben, weil sie angeblich zu Märtyrern werden.
    Islam ist ein perverser Glaube und unsere Medien verdrehen immer alles.

    Das Böse wird zum Guten erklärt.

  22. @#21 charis (05. Jun 2011 17:49)
    Ich schließe mich der Frage an. Habe auch dumm geguckt in Sachen Bild zum Artikel.
    Es sei verraten, ich mag Sterne sehr (Astronomieinteresse). Aber mit Abstand gefallen mir die sechszackigen Sterne (Davidsterne) am besten. Ich trage nur sechszackige Sterne als Schmuck mit Sternmotiv, schon wegen meiner Liebe zu Israel.
    Schalom.

  23. #11 TanjaK (05. Jun 2011 17:41)

    Was sind das hier eigentlich für Leute, die aus dem Schwulen und Antifa-Lager stammen und gegen mich hetzen,…

    Hallo TanjaK., auf was beziehst du dich? Oder stehe ich auf der Leitung?

  24. Lieber Koranendkonsument!

    Den Koran nicht in den Hausmüll werfen !

    Der ghört in den Sondermüll !!!!!!!

    (Sollte auf jeder Mülltonne stehen)

  25. Stefan und Lorbas – das galt für ein anderes Thema, das jetzt geschlossen ist, sodass ich nichts mehr schreiben kann. Ich bezog mich auf den verlinkten Artikel eines VVN, PDS und SAV, sowie Schwulen Aktivisten, der zudem Mitglied des die Pädophilie als sexuell nicht zu verfolgende Neigung ansehenden Whks war oder ist. Wie gesagt: Schwule denken zu 99% gleich, egal welche politische Einstellung sie sonst haben. Wer selbst zu einer Minderheit gehört, aber auf diesen Fakt aufmerksam macht, wird von ihnen bis zum Exzess gemobbt. Sie wollen damit vertuschen, dass ihr Schwulenverband nicht nur die Umspritzung erst 6jähriger für richtig heißt, sondern alle die ich ansprach, unter einem „Transgendergesetz“ fercht, auch tr. Frauen, die damit nicht zu tun haben. Schwule Idologie ist durch die Bank sozialistische Genderpolitik der Gleichmacherei, die zudem über die Ursache lügt und betrügt.

    Danke JeSuis

  26. Und die „Salute Israel Day“-Parade in Stuttgart ist tatsächlich abgesagt worden? Ich hatte zunächst angenommen, es handele sich lediglich um eine Finte zwecks Verwirrung der roten SA. Die Polizei hätte die Teilnehmer doch geschützt und Schlagzeilen hätte es vermutlich auch gegeben!? Vor Extremisten einzuknicken – seien sie rot, braun oder grün – gibt immer ein äußerst schlechtes Bild ab…

  27. #9 NewWriter (05. Jun 2011 17:36)

    #6 Antonius
    Ist eigendlich gar nicht so witzig, denn wenn Sie tatsächlich die Kopftücher abgenommen hätten, dann würde nach der Heimfahrt ein Baukran für Sie bereit stehen.
    ——————————————–
    Ja, ist nicht witzig, alles andere als das!

    Nur: Die Iranerinnen kannten die Fifa-Bestimmungen, BEVOR sie zum Spiel antraten. Sie hatten eindeutig vor, die Regel zu umgehen – oder eine Regelausnahme zu erzwingen! So sind sie, die Rechtgläubigen, sie halten sich nicht an REGELN, und deshalb kommen wir mit ihnen niemals klar!

  28. -> Trailer zur Israel-Parade: live am Bildschirn <-

    Die gute , alte und deutsche "Vorschau" gibt es wohl nicht mehr, ebenso wie die "Direktübertragung" ❓

    Sarrazin hat Recht: deutsch schafft Ihr ab.

  29. am Rande:

    Gestern nachmittag war ich im Freibad einen kleinen Ortes im Münsterland. Dort sah ich ein ca. 7-jahriges Mädchen mit einer Art lila Pyjama mit weißem Kopftuch, das mal eben durch das Schwimmerbecken schwamm und dann woanders hinging. Es kam mir wie ein Spuk vor, da diese Dinge doch eher im Kreuzberger Prinzenbad passieren.
    Jedenfalls habe ich die Badeaufsicht auf die Badeordnung aufmerksam gemacht und daran erinnert, solche Zustände nicht einreißen zu lassen.

  30. #39 TanjaK (05. Jun 2011 18:16)

    Stefan und Lorbas – das galt für ein anderes Thema, das jetzt geschlossen ist, sodass ich nichts mehr schreiben kann….

    Das soll mal einer ahnen. 😆

    #45 johann (05. Jun 2011 18:24)

    am Rande:

    Gestern nachmittag war ich im Freibad einen kleinen Ortes im Münsterland. Dort sah ich ein ca. 7-jahriges Mädchen mit einer Art lila Pyjama mit weißem Kopftuch, das mal eben durch das Schwimmerbecken schwamm…

    Meinst du so etwas http://blog.zeit.de/joerglau/files/2007/06/Burkini230607MOS_468x810.jpg ?

  31. #45 johann (05. Jun 2011 18:24)

    Jedenfalls habe ich die Badeaufsicht auf die Badeordnung aufmerksam gemacht und daran erinnert, solche Zustände nicht einreißen zu lassen.

    Das ist aber nicht Kultursensibel!

    Die Badeordnung gilt nur für den Steuermichel mit Kartoffelhintergrund!

  32. Britische Sozialdemokraten kämpfen gegen die verbreitete Inzucht der Moslem-Menschen

    Die Londoner Tageszeitung Daily Mail berichtet in einem ausführlichen Stück über den Einsatz der sozialdemokratischen britischen Labour-Abgeordneten Anne Cryer gegen die im islamischen Kulturkreis weit verbreitete Inzucht („Verwandtenheiraten“). Zuvor hatte vor wenigen Tagen erst auch der bekannteste britische Genetiker, Professor Steve Jones, das sofortige Ende der islamischen Inzucht gefordert, weil diese durch die Produktion geistig und körperlich missbildeter und schwer geschädigter Menschen die Zukunft Europas bedrohe.

    http://www.akte-islam.de/3.html

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-1394119/Its-time-confront-taboo-First-cousin-marriages-Muslim-communities-putting-hundreds-children-risk.html

  33. #7 Antonius (05. Jun 2011 17:25)
    zitat
    zitat
    …Die iranische Damen(mann)schaft durfte nicht antreten, weil sich die Mädels weigerten, ihre Kopftücher abzunehmen. Das Spiel wurde dann ex kathedra mit 3:0 für die jordanischen Mädels gewertet. Nachher saßen die Iranerinnen mit ihren Kopftüchern auf dem Rasen, beteten und weinten ganz bitterlich 🙂
    zitatende
    zitatende
    darf ich meiner schadenfreude ausdruck verleihen, indem ich deinen post hier noch einmal vorhole? die mohammedaner haben wirklich ein rad ab. 🙂

  34. #51 lorbas, #52 marooned84
    Ja klar, in Deutschland ist es tabu, Probleme (oder einfach nur Unterschiede) anderer Kulturen zu thematisieren. Das hat ja schließlich auch Sarrazin zu spüren bekommen. Könnte man die Gedanken kontrollieren, wäre es sicher auch verboten, einfach nur daran zu denken. Aber das kommt vielleicht noch – in nicht allzu ferner Zukunft …

  35. mit Burka wäre das gestern jedenfalls nicht passiert:

    Hilden –
    Die Polizei Hilden jagt zwei brutale Vergewaltiger: Die Männer sollen Samstagabend ein 14-jähriges Mädchen oral missbraucht haben.

    Das ist geschehen:

    Am späten Samstagabend alarmierten Zeugen die Polizei, weil sie ein verängstigtes Mädchen in einem Buschgelände nahe der Gerresheimer Straße/Augustastraße bemerkt hatten. Als die Beamten dort ankamen, trafen sie auf einen Mitarbeiter des nahe gelegenen Internates: Dort wurde ein Mädchen vermisst.

    Sofort wurde eine große Fahndung mit Hubschrauber eingeleitet – und das Mädchen schließlich auch gefunden.

    Die Geschichte der 14-Jährigen: kurz und furchtbar. Zwei unbekannte Männer hätten sie im Gebüsch unter Androhung von Gewalt zum Oralverkehr gezwungen.

    Danach hätten die beiden Sex-Gangster vom Opfer abgelassen und sich mit den Worten „…lass nach Düsseldorf fahren“ entfernt. Die Schülerin hatte sich aus Scham längere Zeit versteckt.

    Die beiden Täter werden vom Opfer so beschrieben:

    • Täter 1: ca. 18 Jahre alt, vermutlich türkischer Herkunft, ca. 180 cm groß, schlanke Statur, lange Hose, weißes Hemd

    • Täter 2: ca. 18 Jahre alt, vermutlich türkischer Herkunft, ca. 170 cm groß, schlanke Statur, kurze Hose, blaues Hemd

    Zeugen sollten sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 02103 / 898-0 melden.

  36. @#56 KDL:
    Allerdings! Übrigens: In einigen Science-Fiction Filmen wird die Gedankenkontrolle thematisiert, ich erinnere an „Fortress – Die Festung“.

    Warten wir es ab, aber Dein Beispiel Sarrazin verdeutlicht diesen Wahnsinn schon recht gut. Und außerdem wurde er sogar als Antisemit abgestempelt:
    http://www.youtube.com/watch?v=_BLG3Re_rxQ&feature=related

    Interessanterweise auch von den Linken… Sarrazin hat eine pro-jüdische Einstellung, verdeutlicht dies auch in seinem Buch klar und deutlich und erwähnt sogar, dass die damaligen IQ-Tests den Nazis ein Dorn im Auge waren, weil sie eben nicht so ausgegangen sind, wie sie es sich vorgestellt hatten. Außerdem sagte er doch, dass er sich mehr jüdische Zuwanderer wünschen würde, da diese schlau sind. So läuft das in Deutschland.

  37. @ #58 johann (05. Jun 2011 19:30)

    Was schlimmeres gibts ja wohl kaum als von solch einem Abschaum zu so einer Tat gezwungen zu werden.

  38. #12 TanjaK (05. Jun 2011 17:41)
    Was sind das hier eigentlich für Leute, die aus dem Schwulen und Antifa-Lager stammen und gegen mich hetzen, weil sie einfach nicht in der Lage sind, Informationen und Standpunkte zu verarbeiten? […]

    Es ging um die scharfe Diffamierung von Schwulen und Lesben durch TanjaK im folgenden Artikel und anderen vorherigen und die darauf folgende Verteidigung der Angegriffenen und deren Unterstützer:

    http://www.pi-news.net/2011/06/schwuler-schiri-verklagt-turkischen-verband/#comments

    Ich kann mich nur wiederholen:

    Tanja Krienen (TanjaK)

    Dies ist KEIN Outing! Klickt man auf den Namen von TanjaK und auf der erscheinenden Seite auf Impressum, so kann jeder sehen, daß es sich um Tanja Krienen handelt.

    Sie war u.a. in der Öffentlichkeit wegen einem Gerichtsprozess gegen Henryk M. Broder am LG Dortmund. Selbst googlen.

    Frau Krienen, Sie sind selbst transsexuell. Es geht mich nichts an. Und es schadet auch niemandem. Daher stört es mich auch nicht. Ich bin schwul und kenne den Unterschied zwischen Transsexuellen und Transvestiten.

    Unstreitig gehören Sie wie ich zu einer Minderheit und wir sind im statistischen Sinne unnormal (= außerhalb der Norm). Wie wäre es, wenn Sie mich und alle andere Schwulen und Lesben – gerade aus diesem Grunde – genauso akzeptierten wie ich Sie?

    Sollten Sie persönlich einmal schlechte Erfahrungen mit schwulen oder lesbischen Menschen gemacht haben, so wäre es unfair dies zu verallgemeinern.

  39. #61 Charles B.

    Das hat keinen Sinn,diese Frau befindet sich in einem unerklärlichen Krieg gegen Schwule.Wie kommt dieser Haß zustande?Schwule sind nun wirklich nicht die Schuldigen,dass sie im „falschen Körper“ geboren wurde.Einige PIler ermuntern sie noch,mit diesem Blödsinn fortzufahren.

  40. pi-Redaktion: Die Moslem-Sternchen sind ja immer noch da! Keine islamfreien Davidssterne für diesen Artikel gefunden?!?

  41. Charles, du Pfeife, du kannst keine Argumente, sondern nur nutzlose Diffamierungen von dir geben. Du bist ein Homopropagandist und wirst niemals Argumente gegen die neurotische und gesellschaftspolitisch desaströse Schwulenzurschaustellung akzeptieren, weil nämlich die Homolobby an sich nur durch diese kranke exhibitionistischen Shows lebt und sich darüber identifiziert. In der Sache gibt es nichts zu sagen, denn da gilt nur: „Lasst uns unsere Freiheit. Wer uns widerspricht ist ein Homofeind.“ Unzählige Male habe ich in veröffentlichten und hier verlinkten Artikel meine Kritik mit Worten dargestellt, die abseits von „scharfe Diffamierung von Schwulen und Lesben“ angesiedelt sind, sondern, im Gegenteil, eine wasserdichte sachliche Kritik beinhaltet. Dass eure Köpfe so schwanzgesteuert sind, dass sie Kritik nicht rational verstehen, liegt an euch. Schaut, wie ihr auf CSD hüpft, wie ihr euch entblößt, die ihr aggressiv Menschen nötigt, wie ihr zeigt, dass sich jede Gesellschaft vor eurem Weltbild in Acht zu nehmen hat. Besonders aber, der, welchen ihr zu euch zählt, doch sich der Umklammerung löst, erntet Hass, so wie die antifeministische Frau, aus dem Lager der weiblichen Destruktion.

  42. Heute im Flugzeug in der „Welt am Sonntag“ gelesen:

    Die Kässmann bekommt eine glatte 5 für ihre bescheuerte Rede beim evangelischen Kirchentag.
    Das mit dem Beten für die Taliban in allen Ehren- aber auf welchem Planeten lebt die gute Frau?
    Weiss sie nicht dass die Taliban Frauen nicht Auto fahren lassen? Und schon gar nicht angesäuselt.
    Aber Spass bei Seite- den Taliban ist selbst mit Gebeten nicht zu helfen, wähnen sie sich doch im Besitz der göttlichen Wahrheit.

  43. an #64 charis (05. Jun 2011 20:00)
    Pi braucht die nicht wegzumachen, das sind laut Erklärung eines Organisators der Parade die roten Sterne von der Amerikanischen Flagge.

  44. by TanjaK on Jun 5, 2011 at 20:24

    by Charles B. on Jun 5, 2011 at 19:38

    Guten Abend,

    Koennt ihr das Thema bitte woanders abhandeln? Es beginnt hier zu langweilen, mich jedenfalls. Vielen Dank!

  45. #66 TanjaK (05. Jun 2011 20:24)
    Charles, du Pfeife, du kannst keine Argumente, sondern nur nutzlose Diffamierungen von dir geben. Du bist ein Homopropagandist und […] Dass eure Köpfe so schwanzgesteuert sind, dass sie Kritik nicht rational verstehen, liegt an euch. Schaut, wie ihr auf CSD hüpft […]

    Frau Krienen, ich war noch nie auf einem CSD. Und meine schwulen Bekannten waren nie oder höchstens einmal in ihrem Leben auf einem CSD. Wie soll ich z.B. dagegen argumentieren, daß „unsere Köpfe so schwanzgesteuert sind“? Wie sollte ich beweisen, daß es anders wäre oder heterosexuelle Männer auch so wären. Es würde zu nichts führen.

    Es ist so sinnlos wie mit Islamverstehern über die Gefahren des Islams zu diskutieren. Daher sind dies vorläufig meine letzten Worte zu Ihnen. Und zum dritten Mal:

    Wie wäre es, wenn Sie mich und alle anderen Schwulen und Lesben genauso akzeptierten wie ich Sie?

  46. Nein! Keine Akzeptanz der schaurigen Show CSD, die homosexuelle Neurosen verfestigt und vitalisiert. Keine Akzeptanz für ein politische Milieu, dass absolut falsche Anichten über Psychologie, Pädagogik, Biologie, Genetik und Sexuaität an sich ventiliert.

    Danke Wölfi, ich denke auch, dass wir darauf hinsteuern.

    Cedrick, so etwas muss ab und an diskutiert werden, vor allem, wenn das Thema zum contraproduktiven Kampfmittel wird. Es geht, ich betone das nochmal, nicht perse um die Akzeptanz von Verirrungen, die privat hinzunehmen ist, sondern um die Frage: was ist wahr, was ist eine Abweichung und wie sollte damit umgegangen werden?!

  47. #74 TanjaK (05. Jun 2011 21:22)

    Erstaunlich, dass man mit Ihrem Lebenslauf nicht zuerst pausenlose Selbstkritik übt …
    Aber, wahrscheinlich wird man irgendwann verbittert, wenn man seine politische Bestimmung nie fand und eine Fahne im Winde ist, die sich je nach Stimmung dreht und dreht .

  48. Verbittert, oh mein Gott, wenn ihr armen Schwuchtelm nicht immer eigene Zustände anderen Menschen zueignen würden, um sie beschmutzen. Wieder nicht ein klitzekleiner Versuch ein Argument zu entkräften. Nur Müll, Aggressivität und Lüge. Zeig doch mal ein Nachtarsch-CSD-Foto von dir, damir wir sehen, warum du so tickst! Ich sehe also „verbittert“ aus? Für 54 finde ich mich noch ganz süß.

  49. #77 TanjaK (05. Jun 2011 22:12)
    Verbittert, oh mein Gott, wenn ihr armen Schwuchtelm nicht immer eigene Zustände anderen Menschen zueignen würden, um sie beschmutzen…

    Ich bin seit 20 Jahren in einer glücklichen Beziehung, aus der ein Kind entstanden ist . Meine Partnerin ist weiblich, ich männlich und das seit unserer Geburt. Ich hege keinerlei Gefühle für Männer, stehe nicht auf SM oder andere sexuelle Praktiken, sondern bin ein stinknormaler Hetero .
    Das Du verbittert aussiehst, habe ich nicht behauptet . Aber, Deine Hasstriaden, die Du hier von Dir gibst, nerven selbst mich, obwohl ich kein „Verteidiger der Schwulen“ bin . Aber, beim studieren Deiner Seite, Deiner Sichtweisen und Deines Lebenslaufes, kann man gewisse Abneigungen gegen Deine Person entwickeln. Und, das verschärft sich natürlich, wenn man Deine Kommentare liest .
    Also, schaff Dich ab !

  50. #80 kt (05. Jun 2011 22:46)
    @ Charles B.
    Wieso verlinkst du deinen Nick auf claudia-roth.de?

    Scherz! 😉
    Wir freuen uns hier doch alle immer beim Anblick dieses weisen, gelassenen, anmutigen Wesens. Pickel, Brechreiz, Blindheit…

    Die Grünen – Die Melonenpartei
    Außen grün – innen rot

  51. Ich wollte schon immer wissen, wie die das hier machen mit dem Verlinken ihres Namens. Gestern habe ich es dann mal ausprobiert. Eine eigene Website habe ich ja nicht.

  52. #1 Freikorps

    Und in Deutschland (Stuttgart) verhinderten die Faschisten die Parade. Wann kommt die US-Armee, und befreit uns wieder?

    Die US Army wird gar nichts tun. Merkel fliegt Morgen (Montag) in die USA und erhält als Dank für die Zustände in D., von Obambi die U.S. Freiheits Medaille!
    Die eigentliche Frage lautet, wer „befreit“ die USA von Hussein Obama?

  53. „Aber, beim studieren Deiner Seite, Deiner Sichtweisen und Deines Lebenslaufes, kann man gewisse Abneigungen gegen Deine Person entwickeln.“

    Ich glaube nicht, dass du des Studierens fähig bist.

  54. #85 TanjaK (06. Jun 2011 08:09)

    Du bist nur ein einfach strukturierter verbitterter Kleingeist !
    Zu dumm und durchschaubar, als dass ich noch weiter den Drang verspüren würde, mich mit Dir auseinanderzusetzen !

  55. So siehst du dich, du schwuler Phantast: auf einem weißen Pferd mit einem Kreuz als Ritter. Du bist aber nut ein Sanguiniker, hohl wie eine Themosflasche. Was ist das, ein Sanguiniker, wirst du fragen? Nun, das ist einer, da geht alles ins linke Ohr hinein und kommt aus dem rechten heraus, einen Abdruck zu hinterlassen. Er lebt auschließlich im Hier und Jetzt, ist ein Augenblickmensch und einer, der über alles hinweglächelt, was ihn stören könnte. Er ist weniger tief als das gewöhnliche Weib, nur lauter.

  56. Ohne einen Abdruck zu hinterlassen, muss es natürlich heißen. Es wäre auch schön, wenn du mal sagst, woran sich eine „Verbitterung“ festmacht!? Du bist wohl hier, weil alles so schön ist, was? Fakt ist, dass jede Ernsthaftigkeit, die ich mir von einem schwulen Buntitunti nicht nehmen lasse, für einen Sanguiniker als „Spaßbremse“ angesehen wird. Mit solchen Leuten lässt sich traditionell nicht diskutieren, weil sie nie in ein Thema weiter eindrangen, wie auf einem CSD-Wagen in den Körper ihres Nachbarn.

  57. #87 TanjaK (06. Jun 2011 10:22)

    Noch einmal für Dich ganz von vorne :

    1. Ich bin nicht schwul ! (siehe #79 Sebastian )
    2. Ich bin nicht der „Anwalt“ der Schwulen und Lesben.
    3. Deine Verbitterung äussert sich in Deiner Schreibweise, die einfach nur beleidigend, aber inhaltlich ohne Nennwert ist . (siehe die letzten Kommentare an meine Person)
    4. Ein Sanguiniker, wird als phantasievoll, gesprächig und optimistisch beschrieben. Als negative Eigenschaften werden ihm Unstetigkeit, wenig Skrupel, und häufige Exzesse zugeschrieben.
    5. Ein Auszug aus Deiner ruhmreichen Vergangenheit :

    Sie engagiert sich ab 1975 in der Gewerkschaft und übernimmt dort zahlreiche Funktionen, doch sie wird auch Punk, interessiert sich für Dadaismus und Surrealismus und schließt sich in den 70er Jahren der Deutschen Kommunistischen Partei an, die sie aber auf Grund ihrer negativen Erfahrungen mit dem real existierenden DDR-Sozialismus Anfang der 80er Jahre verlässt. Zwischenzeitlich erlebt sie die Ausbürgerung von Wolf Biermann und ist bei seinem ersten öffentlichen Auftreten drei Tage nach dieser Maßnahme bei einer Solidaritätsveranstaltung anwesend. 1982 gehört sie dann zu den Gründungsmitgliedern der Demokratischen Sozialisten, denen sie bis zum Ende der Partei im Jahre 1990 treu bleibt. Im Bundestagwahlkampf 1998 kämpft sie an der Seite der Kommunistin Sahra Wagenknecht. Dieses bisher letzte linke Engagement in der Partei des Demokratischen Sozialismus, endet Anfang 1999 in einer viel beachteten öffentlichen Auseinandersetzung, da sie die Organisation als Kreisvorsitzende und Mitglied des NRW-Landesparteirat mit dem Verweis auf weiter bestehende stalinistische Tendenzen verlässt, nach dem ein Ausschlussverfahren gegen sie einläutend wurde.

    6. Damit ist die Diskussion für mich endgültig beendet, da ich mit Leuten, die lange Zeit der kommunistischen Weltanschauung verfallen waren und sich dort politisch hinlänglich engagiert haben, nicht diskutieren möchte. Zudem, ausser -auch noch haltlosen- Beleidigungen nichts kommt, ausser dem kleingeistige Dünnschiss, den man von Genossen_innen, wie Dir, eh nur erwarten kann !

    Im Kommunismus saßen die Demokraten im Gefängnis, in der Demokratie sitzen die Kommunisten im Parlament.

Comments are closed.