Daß die Griechen „demonstrieren“ können, zeigen sie uns jeden Tag (Foto). Und sie sind damit erfolgreich. Die Kohle fließt. Warum können wir unsere Regierung nicht einmal mit Leserbriefen bombardieren? Die Frage geht an alle Wähler, aber speziell auch an die Leser hier.

Angeblich klicken sich jeden Tag 50.000 Leser in PI. Was glaubt ihr, was allein los wäre, wenn man 50.000 Leserbriefe abschicken würde? An die WELT, die FAZ und so weiter. Neulich hat irgendeine Göre in Facebook ein Kreuzchen vergessen, und schon standen 2000 Leute mitten in der Nacht vor ihrer Haustür. Warum kriegen wir nicht einmal zwei Leute mit einem Plakat gegen die Griechen-Milliarden vor die Tür eines Abgeordneten? Wo bleibt der Flashmob? Wo bleibt der Protest der neuen Parteien? Das kann doch nicht wahr sein! Noch einmal! 50.000 Leserbriefe und Emails, das wäre was!

» Zum Beispiel hierhin: InternetPost@bundesregierung.de

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

143 KOMMENTARE

  1. Nee, wir wollen lieber keinen Ärger und wählen jetzt dann mal Grün. Das ist zeitgemäßer…

  2. Die da oben, die haben das doch gelernt. Die werden das schon richtig machen.

  3. Was glaubt ihr, was allein los wäre, wenn man 50.000 Leserbriefe abschicken würde? An die WELT, die FAZ und so weiter…

    Dann würde jeweils noch ein Praktikant mehr eingestellt werden um diese zu löschen bzw. in den Reißwolf zu schieben… das wärs dann auch schon gewesen!

  4. Warum ? Weil Deutschland ähnlich einem Fettsuchtigen Patienten mit Adipositas im Endstadium weis sehr genau dass wenn er nicht sofort aufsteht und sich bewegt macht sein Herz sehr bald nicht mehr mit ,aber er hat kein Bock ,keine Kraft und keine Wille dazu und hat sich bereits aufgegeben und resegniert.
    So sieht leider aus.

  5. die Wirtschaft in Deutschland , müsste hier auch mehr intervenieren,
    denn das soviel Kapital zu den Griechen umgelagert wird, das kann denen auf Dauer nicht recht sein.
    Denn die Griechen werden damit nur etwa 20% wieder in Deutsche Produkte investieren,
    wogegen in D diese Quote bei ca. 60% liegen dürfte.

  6. email

    Griechenlandhilfe

    Das Teuerste Benzin , Die höchsten Steuern , die längste Lebens-Arbeitszeit (67jahre) Keine vernünftige Renten mehr ….
    aber Billionen für das Fass ohne Boden an das undankbare Griechenland!

    Deutschland geht den Bilderberger – Politern am A… vorbei
    Den Eid , “ Schaden vom DEUTSCHEN Volke Abwenden “ täglich 100fach gebrochen

    Kein Politiker hat je den Bürger gefragt , ob er die EU will , ob er den Euro will

    Keine Stimme mehr dem “ Volksparteien“ !!

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten,
    vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott.

    Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
    dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“

    Von Carl Theodor Körner 1813

  7. http://www.faz.net/artikel/C30106/eu-schuldenkrise-berliner-goldesel-30437075.html

    Die Abgeordneten von Union und FDP sind am Freitag im Bundestag aber nicht dem Rat der Ökonomen gefolgt, sondern abermals dem Werben des Bundesfinanzministers für neue Hilfszusagen der Euroländer.

    Welches Motiv die Parlamentarier treibt, ist aus ihren Reden kaum zu erahnen. Vermutlich wird derzeit bei kaum einem Thema soviel gelogen, wie in der Eurofrage. Denn wer das vertragswidrige Herauspauken der Griechen nicht unterstützt, wird politisch zum Außenseiter und muss froh sein, wenn man ihn einen Populisten schimpft und nicht gleich mit der Nationalismuskeule trifft. Mancher ergibt sich dem „mitgefangen, mitgehangen“.

    Die Berliner Goldesel sind blind für die Gefahr, dass ihre Freigebigkeit die Haushaltsdisziplin in der EU untergräbt – mit enormen Risiken für Euro und Wirtschaft. Das wird Europa nicht einen, sondern spalten.

    deutliche worte in der FAZ. aber warum sollte diese (angeblich bürgerliche) regierung auf die bürger hören, wenn sie schon nicht auf den rat von fachleuten hören will ? und wie das volk denkt, wissen die Berliner Goldesel nur zu gut, da braucht es mit sicherheit keine emails mehr.

  8. Das wichtigste damit ein Flashmob von Jugendlichen funktioniert, ist die Aussicht Alkohol mit anderen Jugendlichen zu konsumieren. Wenn man das irgendwie mit einem Europrotest verbinden könnte, dürften zahlreiche Leute erscheinen.

  9. Bei den von kewil angesprochenen 2ooo.Gören,ging es um Party machen.Wir müssen wissen,das ist enorm wichtig von Party zu Party zu hetzen.Auch die 15.000 debilen Jugendlichen,die in Düsseldorf die Teilnehmer an DSDS sehen wollten,fehlt einfach die Zeit,sich um ihre Zukunft zu kümmern.Das Bildungssystem hat wirklich ganze Arbeit geleistet.Für ihre Zukunft sollen wahrscheinlich ihre Großeltern auf die Straße gehen.Wehe wenn es einmal knallt in diesem Land,diese Schwachköpfe können sich noch nicht einmal verteidigen.

  10. „Saufen gegen Pleitegriechen“ , „Keine Milliarden für Griechenland, Saufen für das Vaterland!“,… Da würden sich einige zusammenfinden 🙂

  11. „#11 pellworm (11. Jun 2011 08:56)
    Bei den von kewil angesprochenen 2ooo.Gören,ging es um Party machen.Wir müssen wissen,das ist enorm wichtig von Party zu Party zu hetzen.“

    Ist es auch für Jugendliche. Habe ich und viele andere nicht anders gemacht. Sehe daran nun auch nix verwerfliches.
    Traurig ist eher das sich viele der Jugendlichen auf den Krawall-Antifa-Aktionen versammeln da ihnen diese Denkweise tagtäglich in der Schule usw. eingetrichtert wird. Das ist verwerflich.

  12. Hallo leute. Wie ihr sieht bin ich ein Grieche -und lebe in Thessaloniki. Ich kann ein bisschen deutsch sprechen. Ich habe ein paar Fragen an euch. Seit umgefähr 1 und ein halb Jahre, lese und höre ich so viele beschimpfungen über uns >>die Griechen<>wir sollen Griechenland wieder besetzten<>verkauft eure Inseln ihr pleite Griechen<>ihr solltet euch wieder an den Osmanischen Reich intergrieren<>schmeisst die Griechen raus aus Deutschland<>die Griechen nehmen 3.500 Euro im Monat<>die meisten haben Laborginis<>sie machen jeden Tag urlaub<>Griechenland<>offiziel<>Endlich! Griechenland gefallen<<. Ein sehr guter sinn für Humor…

  13. Hallo leute. Wie ihr sieht bin ich ein Grieche -und lebe in Thessaloniki. Ich kann ein bisschen deutsch sprechen. Ich habe ein paar Fragen an euch. Seit umgefähr 1 und ein halb Jahre, lese und höre ich so viele beschimpfungen über uns die Griechen, in den Deutschen Medien, und Internet Seiten, dass könnt ihr euch nicht vorstellen. Worte wie wir sollen Griechenland wieder besetzten, verkauft eure Inseln ihr pleite Griechen, ihr solltet euch wieder an den Osmanischen Reich intergrieren, schmeisst die Griechen raus aus Deutschland usw. Natürlich lese ich auch sehr… tiefsinnige Kommentare wie die Griechen nehmen 3.500 Euro im Monat, die meisten haben Laborginis, sie machen jeden Tag urlaub usw. Ich muss euch sagen dass ich in Griechenland noch nie ein Larbogini gesehen habe. Und ich soll euch infomieren dass seit 1 Jahr, alle kleine geschäfte in meinen Bezirk -so wie auch in ganz Griechenland- geschlossen sind. Die selbstmorde sind zweimal so viel, wie die vergangenen Jahre -den Grund kennt ihr schon-, Ich studiere und weiss dass ich arbeitslos bleiben werde, weil hier keine Arbeit mehr gibt. Urlaub kann ich nicht machen -so wie meine Freunde auch nicht. Wie gehen am wochenende ins meer -es ist gar nicht weit von hier- für ein paar Stunden mit dem Auto -ist das etwa so schlecht?

    Meine gorossältern, so wie die meiste Griechen müssten leiden in der Zeit der Deutsche Besatzung in der 40er Jahre. Damals gab es mal nichts zum essen. Sie müssten meuse braten um am leben zu bleiben. Trotztdem, erriner?e ich mich kein einziges mal, meine grossältern etwas negatives gegen die Deutsche gesagt zu haben.

    Ich will bitte wissen warum ihr uns so hasst. Haben wir etwa so schlechte Dinge an euch getan. Und bitte sagt mir nicht dass es anders ist , wenn ihr in google einmal auf deutsch Griechenland tippt, dann geht es richtig los…

    Danke für eure aufmerksammkeit, von einer Grieche der auf eure milliarden sehr gut lebt, Labirginis und villa besitzt, und jeden Tag Urlaub macht. Jetzt muss ich schluss machen. Aber keine sorge, Ich bin mir sicher ihr werdet eure chance haben noch ein mal zu lachen. Wenn wir am Abrund stehen, oder wenn hier ein Bürgerkrieg statfinden, oder wenn wir offiziel Pleite sind. Dann wird es glaube ich in Bild heissen: Endlich! Griechenland gefallen. Ein sehr guter sinn für Humor…

  14. Warum?
    Das ist ganz einfach.

    Als Unternehmer kann ich es mir nicht leisten fälschlicherweise in die rechte Ecke geschoben zu werden.
    Ich kann es nur so angehen, dass ich z.B. bei Händlern mit Mihigru nicht ordere oder Moslems pauschal eine höhere Rechnung bekommen.

  15. @Konstantinos

    Also alle ihre „Vorwürfe“ ausser „Inseln verkaufen“ sind aus der Luft gegriffen. Aber seien sie mal ehrlich: Ihr Land steht am Abgrund und ihr Volk legt das Land mit Streiks und Demos lahm und raubt ihm den letzten Lebensnerv.

    Wie war das letztes Jahr als eine wichtige Fährverbindung eines spanischen Unternehemsn ihr Land aus dem Angebot genommen hat weil durch dauernde Streiks diese Linie Verluste einfuhr? Denken sie mal drüber nach.

    Ach übrigens: In Deutschland wurde nach dem krieg z.B auch nicht geheult und demonstriert. Das Land wurde mit harter Arbeit wieder aufgebaut und ist heute DER Motor Europas. Soviel dazu 😉

  16. #1 schmibrn
    (11. Jun 2011 08:03)

    Nee, wir wollen lieber keinen Ärger und wählen jetzt dann mal Grün. Das ist zeitgemäßer…

    …oder wir verzichten gänzlich auf die Stimmabgabe, so wie fast die Hälfte der Wahlberechtigten und signalisieren damit unsere Zustimmung zur Politik der Regierenden.

    Wer schweigt stimmt zu.

  17. #17 Konstantinos (11. Jun 2011 09:08)

    Lieber Konstantinos,
    es gibt doch durchaus auch positive Meldungen aus Griechenland :

    http://www.multikulti1.de/index.php?id=225&tx_ttnews%5Btt_news%5D=3946&tx_ttnews%5BbackPid%5D=294&cHash=3b70bb5e3accbc7912a781195d5bf537

    Wir hassen nicht die Griechen, sondern die Art und Weise der griechischen und deutschen Regierung und der EU, uns, das redlich verdiente Geld aus der Tasche zu ziehen !
    Ich würde auch lieber am Wochenende mit `ner Pulle Metaxa am Strand liegen, muss aber meistens arbeiten, um die Abgaben rein zu wirtschaften, die mir durch Eure Misswirtschaft täglich in Form versteckter Steuern aus der Tasche gezogen werden und mein Nettoeinkommen dadurch sinken lassen .

    Jámas!

  18. An die WELT, die FAZ und so weiter.
    ———————————————
    Ausgerechnet an die WELT?
    Die grünlich-linkeste PISA-Journaille, die Axel Springer niemals in dieser Konsistenz zum Druck freigegeben hätte!

    Zum Wohl der Grüninnen und linkischen 68er-Vollversager gibt es noch Friede Springer, geboren auf der Insel Föhr 🙂 Anno 1942! Oh yeah!

  19. #15 Scipio (11. Jun 2011 09:02) “#11 pellworm (11. Jun 2011 08:56)

    Traurig ist eher das sich viele der Jugendlichen auf den Krawall-Antifa-Aktionen versammeln da ihnen diese Denkweise tagtäglich in der Schule usw. eingetrichtert wird. Das ist verwerflich.

    ,

    Nicht nur in der Schule! Heute morgen habe ich per Zufall im „Ersten Deutschen Staatsfernsehen“ einen Trickfilm (Robin Hood) gesehen, in dem die Quintessenz zum Schluss mehrere Male wiederholt wurde:

    „ES IST GUT DIE REICHEN ZU BESTEHLEN UND DAMIT DIE ARMEN ZU BESCHENKEN!“

    Die 68 er lassen grüssen, es funktioniert besser den je!

  20. #18 Bosnigel (11. Jun 2011 09:09)

    Gerade als Unternehmer hast Du die Freiheit, Dir Deine Kunden auszusuchen !
    Ich führe selbst 2 Unternehmen in der Bauwirtschaft und habe in den gesamten 20 Jahren meines Bestehen, nicht einen Auftrag von einem Kunden mit Migrationshintergrund angenommen !
    Anfragen gibt es diesbezüglich fast täglich, da ich beide Firma in Berlin betreibe .
    Ich würde keine Nacht mehr ruhig schlafen können, wenn ich mit diesem Gewissenskonflikt leben müsste !
    Die Begründung, den Moslems mehr Geld abzuknöpfen, ist genauso abgedroschen, wie die Anmerkung :
    Eigentlich esse ich keinen Döner, sondern nur Schawarma, manchmal, aber nur ganz selten und dann scheisse ich den auch ganz schnell wieder aus !
    Wenn man etwas verändern will, dann sind Repressalien und Einschränkungen natürlich inbegriffen . Aber entweder möchte man etwas ändern, dann nimmt man auch Einschränkungen in Kauf, oder man möchte, dass die lieber nur die Anderen etwas verändern, das ist natürlich bequemer !

    Wenn wir etwas dauerhaft und nachhaltig verändern wollen, sollte sich alle Pi´ler mal zu einem Revolutionszug formieren und Richtung Reichstag ziehen . Dennoch, kann ich die Gedanken, die Hintergrund für den Artikel sind, nachvollziehen, denn das Schreiben, das hier vielen so liegt, wäre ein Anfang .

  21. #19 Scipio (11. Jun 2011 09:10)

    @Konstantinos

    Also alle ihre “Vorwürfe” ausser “Inseln verkaufen” sind aus der Luft gegriffen. Aber seien sie mal ehrlich: Ihr Land steht am Abgrund und ihr Volk legt das Land mit Streiks und Demos lahm und raubt ihm den letzten Lebensnerv.

    Wir sollten den Griechen keine Vorwürfe machen, für seine Regierung kann er nichts, wir wählen ja auch das was uns schadet !
    Anstatt wie die Griechen auf die Strasse zu gehen belassen wir es bei Kritik von der Heimischen Couch bei Mama !
    Für ein umdenken in der Atompolitik hat es nur 160000 Leute bedarft, um ein Umdenken für die Griechenland hilfen bedarf es viel weniger nur wir müssen damit anfangen JETZT !
    Island, Portugal, Griechenland und bald folgen Italien und Belgien und wer zieht den Stecker die Deutschen.

  22. Gegen den Einwand, es würde eh nichts bringen, kann man einige Beispiele aufführen, wie kürzlich die Beflaggung Würzburg usw, die Bombardierung der Politiker und Journalisten bei Sarrazin, usw. Selbst eine kleine Email an den Bayrischen Rundfunk mit der Beschwerde über eine Meldung, die aus nicht berlegbarer muslimischer Quelle stammt, nützt etwas. Und wenn es nur die Aufmerksamkeit des Bürgers belegt oder anders gesagt: bei einigen der Dummdödel funktioniert die Dauerbetäubung noch nicht.
    Schreibt Emails gegen die Griechenlandhilfe, irgendjemand muß doch anfangen!

  23. An den Autor: „was wäre wenn – Spielchen“ sind unsinnig und nur ein Zeichen für die eigene Ohmacht!

    Von den 50.000 „Nutzern“ von PI jeden Tag sind nach meiner Erfahrung ca. 45.500 Sofahocker, 300 Autoren + Kommentatoren und ca. 200 in PI-Gruppen deutschlandweit aktiv.

    Das habe ich persönlich bei der letzten Salafisten-Demo in Koblenz mal wieder festgestellt…

  24. Wo bleiben die Proteste gegen Griechenland?

    Also bitte, wenn schon Protest, dann nicht gegen Griechenland und geschweige denn gegen die Griechen. Protestiert gegen die Bundesregierung, gegen die EU, gegen den Euro, gegen die Politiker und ihre Lügen, gegen die Dummheit der Leute, die diese Politiker gewählt haben, gegen das Parteiensystem, das einem eine wirkliche Wahl garnicht läßt, demonstriert wogegen ihr wollt, aber nicht gegen ein Land oder ein Volk.

  25. An #17 Konstantinos (11. Jun 2011 09:08)

    Hallo Konstantinos,

    nein, Deutschland hasst nicht die Griechen, Deutschland macht seit Jahrzehnten in Griechenland Urlaub und brachte und bringt Milliarden Euros in euer Land.
    Jetzt aber sollen wir eure Schulden bezahlen!

    Würdest Du einen Freund gut finden, der von dir verlangt, das Du seine Schulden bezahlst?

    Was frage ich dich, muß Deutschland tun, um Griechenlands Freund zu bleiben? Still sein, hier bei Pi wie anderswo im Land und weiter bezahlen?

    Deutschland gibt Griechen Arbeit während Deutsche zum Sozialamt gehen und die, die noch Arbeit haben, gehen auch zum Sozialamt, weil sie in ihrem erlernten Beruf zuwenig verdienen!

    Sag mir Konstantinos. Ist unser Zorn ungerechtfertigt? Wieviel sollen wir noch der Welt da draußen bezahlen, damit sie befriedigt ist. Wieviel den Spaniern, wieviel den Portugiesen, wieviel an die Europäer, wieviel an die afrikanischen, arabischen Staaten, die ihre Arbeitslosen zu uns, nach Deutschland schicken.
    Ich und Andere verlieren ihre Arbeit still und leise. Siehst Du daß wir auf die Straße gehen?

    Was erwartest Du noch? Sollen wir aufhören zu schimpfen, zu fluchen?
    Das wäre, als wenn Du dem Knecht Europas und der Welt, auch noch den letzten Rest an menschlicher Äußerung nimmst.
    Selbst ein Sklave darf im stillen Kämmerlein hin und wieder fluchen, ohne daß ihn der Herr schlägt.

    Glaub mir. Eines Tages werden wir aufstehen und das Joch abwerfen und wir werden siegreicher sein als Spartacus und Odysseus …

  26. Warum sollte ich das tun? Deutschland geht es noch viel zu gut und diese Milliarden an Griechenland ändern hoffentlich etwas daran. Wenn es den Leuten an die Playstation und die Zigaretten geht, dann ändert sich was.
    Solange die Menschen hier mehrheitlich Rot-Grün wählen, werde ich einen feuchten Dreck tun.

  27. @ #19 Konstantinos (11. Jun 2011 09:08)

    Was soll dieser Fake? Kannst du deine Meinung nicht schreiben, ohne dich als Grieche ausgeben zu müssen? Echt peinlich.

    Ich muss euch sagen dass ich in Griechenland noch nie ein Larbogini gesehen habe.

    In Deutschland gibt es auch keine Laborgini.

  28. Angeblich klicken sich jeden Tag 50.000 Leser in PI. Was glaubt ihr, was allein los wäre, wenn man 50.000 Leserbriefe abschicken würde?

    Vielleicht sind wir ja nur 200 Aktive und der Rest guckt was wir hier so treiben.
    Von den 200 sind 100, z.B. wie ich möglicherweise nur am Islam interessiert und schon wird es dünn für so was.

  29. Es gibt Proteste und Probleme nicht nur in Griechenland, sondern noch in Spanien, Italien, Frankreich, Irland und in Portugal. Um uns herum brodelt es gewaltig. Die jungen Menschen in diesen Ländern haben keine Perspektive.

    Die einzige Möglichkeit damit diese Länder wieder Oberwasser gewinnen könnten , wäre ein Austritt aus der EU, um wieder wettbewerbsfähig zu werden.

    Deutschland hat mit dem Euro die Wirtschaft in anderen EU-Ländern platt gemacht und muss dafür jetzt die Zeche zahlen.

    Die Situation in Europa ist sehr angespannt und brenzlig und mit dem blöden EHEC-Bakterium, werden wir von unseren dummdeutschen MSM von diesem Thema abgelenkt.

  30. #4 muezzina (11. Jun 2011 08:16)

    Bei mir gibt es nicht mal eine funktionierende PI-Gruppe.
    ———————————————
    Bei mir gibt es auch keine, die endlich mal in die HUFE käme!
    Lächerlich, was sich so alles als „PI-Gruppe“ bezeichnet (von wenigen Ausnahmen abgesehen – wie München z.B.)!

    Da stehen die Leute en masse in den Startboxen, scharren mit den Hufen, und keine SAU reagiert – obwohl überall großmäulig PI-Gruppen angepriesen werden! 🙁

  31. Was bringen Leserbriefe, wenn bei der nächsten Wahl sowieso wieder etabliert gewählt wird? Im Gegensatz dazu vertreten die Anhänger der Grünen ihre Meinung nicht nur auf der Straße, sondern auch in der Wahlkabine. Deswegen eilen die Grünen von einem Rekordhoch zum Nächsten, und nicht wegen ein paar popeliger Leserbriefe.

  32. #37 Fluchbegleiter (11. Jun 2011 10:03)

    @ #19 Konstantinos (11. Jun 2011 09:08)

    Was soll dieser Fake? Kannst du deine Meinung nicht schreiben, ohne dich als Grieche ausgeben zu müssen? Echt peinlich.

    Ich muss euch sagen dass ich in Griechenland noch nie ein Larbogini gesehen habe.

    In Deutschland gibt es auch keine Laborgini.
    ———————————————
    Ich liebe Spezis, die nichteinmal fähig sind, den Gegenstand, den sie beschreiben, richtig zu schreiben (und demzufolge auch richtig auszusprechen) in der Lage sind!!!

    Es heißt LamborgHini und nicht Lamborgini!
    Letzteres wird im Italienischen wie „Lambordchini“ gesprochen, mit H geschrieben, wird es so ausgesprochen, wie es geschrieben wird!

    Wer keine Ahnung hat, sollte einfach mal die F***** halten!

  33. Angeblich klicken sich jeden Tag 50.000 Leser in PI.

    Besteht daran irgendein Zweifel. 😆

    Neulich hat irgendeine Göre in Facebook ein Kreuzchen vergessen, und schon standen 2000 Leute mitten in der Nacht vor ihrer Haustür.

    Die gute hieß T(h)essa oder so, egal ich war auch da. Echt Coooool :rool:

    Das ist unsere Spaßgesellschaft, kritische Themen igitt. Traurig aber wahr.

    #38 Jochen10 (11. Jun 2011 10:09)

    Vielleicht sind wir ja nur 200 Aktive und der Rest guckt was wir hier so treiben.
    Von den 200 sind 100, z.B. wie ich möglicherweise nur am Islam interessiert und schon wird es dünn für so was.

    „Dummes Zeug“, ich komme aus einer Stadt mit knapp 100.000 Einwohnern und kenne schon min. 30 Leute die regelmässig oder ab und zu auf http://www.pi-news.net lesen.

  34. Den Wenigsten hier geht es um unser Land, eigene persönliche Interessen stehen im Vordergrund. Die nationalen Interessen werden ausgehebelt und wer sich noch getraut das Wort „Nation“ zu benutzen, wird europaweit als Nazi oder Rechtspopulist geächtet.

  35. #38 Jochen10 (11. Jun 2011 10:09)

    Angeblich klicken sich jeden Tag 50.000 Leser in PI. Was glaubt ihr, was allein los wäre, wenn man 50.000 Leserbriefe abschicken würde?

    Vielleicht sind wir ja nur 200 Aktive und der Rest guckt was wir hier so treiben.
    Von den 200 sind 100, z.B. wie ich möglicherweise nur am Islam interessiert und schon wird es dünn für so was.

    PI hat doch niemals 50.000 Leser am Tag. Ich schätze, dass es maximal 6.000 bis 7.000 sind.

    Wenn man z.B. den Beitrag „Zwangshalal wegen Freiheit“ von gestern betrachtet, so erkennt man:
    – dass immerhin 168 Kommentare abgegeben wurden,
    – die Seite aber bis heute insgesamt nur 3.391mal aufgerufen wurde.

  36. Angeblich klicken sich jeden Tag 50.000 Leser in PI.

    Mich würde mal interessieren, wie die Besucherzahlen bestimmt werden: Anhand der IP-Nummer oder anhand der angeklickten Seiten? Also werden jeden Tag 50.000 Seiten angeklickt oder wird die Seite jeden Tag von 50.000 verschiedenen IP-Nummern besucht?

  37. #42 Antonius (11. Jun 2011 10:26)

    #37 Fluchbegleiter (11. Jun 2011 10:03)

    @ #19 Konstantinos (11. Jun 2011 09:08)
    Ich liebe Spezis, die nichteinmal fähig sind, den Gegenstand, den sie beschreiben, richtig zu schreiben (und demzufolge auch richtig auszusprechen) in der Lage sind!!!

    Es heißt LamborgHini und nicht Lamborgini!
    Letzteres wird im Italienischen wie “Lambordchini” gesprochen, mit H geschrieben, wird es so ausgesprochen, wie es geschrieben wird!

    Wer keine Ahnung hat, sollte einfach mal die F***** halten!

    Danke für diesen Kommentar, das ist Balsam für die Seele!

    Kürzlich kam eine Reportage über Griechenland: Dort gibt es 5.000 „amtliche“ Millionäre und über 50.000 Luxusjachten…. 😆

    #43 lorbas (11. Jun 2011 10:27)

    Neulich hat irgendeine Göre in Facebook ein Kreuzchen vergessen, und schon standen 2000 Leute mitten in der Nacht vor ihrer Haustür.

    Die gute hieß T(h)essa oder so, egal ich war auch da. Echt Coooool 🙄

  38. #42 Antonius (11. Jun 2011 10:26)

    wtf? Ich habe doch geschrieben, dass es in Deutschland keine Laborgini gibt, es gibt auch keine Feriri (außer den gefürchteten Clan) und Rolz Rois auf Deutschlands Straßen; also komm runter mein Freund. Nur weil du einen Gag nicht kapierst, musst du dich nicht gleich als Vollhorst outen.

  39. #46 Stolzer_REP-Waehler (11. Jun 2011 10:30)

    Angeblich klicken sich jeden Tag 50.000 Leser in PI.

    Mich würde mal interessieren, wie die Besucherzahlen bestimmt werden: Anhand der IP-Nummer oder anhand der angeklickten Seiten?

    Bei PI wird der Counter 3.1.3 verwendet, dieser zählt in einem 24h Modus jeder IP 1mal.
    Bei erneutem besuch, werden lediglich die Seitenaufrufe hinzugezählt.

    Auf meinem Rechner lesen jeden Tag mehrere Leute u.a. auf http://www.pi-news.net 😉

  40. @ JeSuis

    Deutschland hat mit dem Euro die Wirtschaft in anderen EU-Ländern platt gemacht und muss dafür jetzt die Zeche zahlen.

    sagen sie mal, glauben sie wirklich, was sie da von sich geben ? diese club-med-fuzzis haben sich ihre wirtschaft (sofern überhaupt eine vorhanden war) schon selbst kaputtgemacht, da musste D gar nichts tun.

    mich würde bei ihnen auch nicht mehr überraschen, wenn adolf persönlich schuld an der club-med-misere (unserer brüder und schwestern) wäre.

    Die einzige Möglichkeit damit diese Länder wieder Oberwasser gewinnen könnten, wäre ein Austritt aus der EU, um wieder wettbewerbsfähig zu werden.

    diese aussage ist ebenso unfug. die club-med-länder könnten auch eine sogenannte innere abwertung durchführen, d.h. im klartext löhne runter. damit wären ihre waren und dienstleistungen billiger und damit konkurrenzfähiger. eine eigene währung braucht es dazu nicht.

    die chinesen haben ihren yuan an den dollar gekoppelt (eine art währungsunion) und hatten damit lange jahre grossen wirtschaftlichen erfolg. nur sind halt die chinesen (im gegensatz zum club-med) auch bereit, hart zu arbeiten.

  41. #48 Fluchbegleiter (11. Jun 2011 10:34)
    ——————————————–
    Entschuldige bitte!
    Aber die Kommentare sahen verflucht nach Unwissenheit aus – und so etwas nervt enorm!

  42. An #41 Stolzer_REP-Waehler (11. Jun 2011 10:22)
    „Was bringen Leserbriefe, wenn bei der nächsten Wahl sowieso wieder etabliert gewählt wird? Im Gegensatz dazu vertreten die Anhänger der Grünen“ …..

    Die Freiheit ist unter Punkt: 7.3 ihrer Satzung für einen Ausstieg aus der Atomindustrie.
    Gesehen habe ich sie aber nicht, bei den Demos gegen AKWs, was ein taktischer und inhaltlicher Fehler ist.
    Diese Demos sind eine ausgezeichnete Bühne um Die Freiheit einem großen Publikum bekannt
    zu machen. Leider werden diese Steilvorlagen nicht genützt! 🙁

    Wo waren die Reps?

  43. #51 mvh (11. Jun 2011 10:41)

    @kewil
    Was denkt man sich, wenn man die Kommentare hier liest?
    ——————————————-
    Kommentare können letztlich nur die Qualität der Redaktion und ihrer subalternen Moderatoren widerspiegeln!
    Wie im richtigen Leben eben!

  44. #51 mvh (11. Jun 2011 10:41)

    @kewil
    Was denkt man sich, wenn man die Kommentare hier liest?

    Ich würde sagen: „Deutschland schafft sich ab.“

  45. #55 RChandler

    Sicher wäre es besser gewesen wenn eine als rechtspopulistisch diffamierte Partei zu den, im Schnitt linken, Demostranten gesellt hätte. Zumindest hätte die Polizei viel zu tun!^^

    Gerade zur Gründungstour und in der Phase der Geburt ist es schwer sowas zu koordinieren und dabei zu sein. Auch möchte ich sagen das Leute die dort mitmachen und etwas auf die Beine stellen immerhin mehr machen als die meisten hier auf PI.

    Das gilt vor allem für die, die hier immer am meckern sind warum man da jetzt nicht das und das macht und der Partei „Die Freiheit“ einen möglich Erfolg absprechen.

    Seit erhlich zu euch selbst wieviele von euch verlinken z.B. die Freiheit auf anderen Seiten und wie oft? Jeder kann etwas tun und wenn man gegen Parteien antritt die Millionen Staatsgelder bekommen, man selbst aber kaum Geld hat ist es schwer in den Medien und auf den Strassen genau so wahrgenommen zu werden. Hier sind dann Unterstützer gefragt die dieses fehlende Geld durch eigene Arbeit, Ideen und Aktionen ersetzen.

  46. @ RChandler

    Dieses kindische Anti-AKW-Geflenne geht mir langsam echt auf die Klöße. Dass die FREIHEIT auch auf der Ökowelle schwimmt, ist mehr als ein Wermutstropfen für die intelligenten Wähler unter uns. Und wieso sollten die REP so blöd sein und gegen Atomkraft demonstrieren? Die REP sind PRO-AKW, haben auch sonst ein besseres Programm als die FREIHEIT, aber leider kein Personal und dank der Medienhetze einen so schlechten Ruf, dass sie niemals über 2% kommen werden. Sehr schade.

  47. @ #52 agentjoerg (11. Jun 2011 10:43)

    mich würde bei ihnen auch nicht mehr überraschen, wenn adolf persönlich schuld an der club-med-misere (unserer brüder und schwestern) wäre.

    ********************************

    Dass Sie ein Rechtsradikaler sind, fällt mir bei all Ihren Beiträgen schon lange auf.

  48. Das problem ist das es den Deutschen noch viel zu gut geht. Solange er den Sprit für sein Auto noch bezahlen kann ist alles im grünen Bereich. Naja und die Hartz4 Empfänger sind froh das sie leben von dem geld was sie bekommen. Der Kühlschrank ist voll,Alk und Zigarretten, alles ist noch zu haben.Und daher steht auch keiner vom Sofa auf.

  49. #4 muezzina:

    Bei mir gibt es nicht mal eine funktionierende PI-Gruppe

    #7 Hijacker:

    Ich kenn leider nicht einen weiteren PI-Leser persönlich

    Nicht klagen, sondern etwas tun! Meldet eine PI-Gruppe an und schart Leute um Euch. Einfach eine email-Adresse für Euren Ort und los gehts!

  50. Protest ist möglich!!!

    Bei PRO NRW Petitions-Karte anfordern:

    „Wir wollen unser Geld zurück!
    Keine weiteren Transferzahlungen von Deutschland an die ERUO-Pleite-Staaten!“

    Petition
    Gemäß Artikel 17 des Grundgesetzes richte ich folgende Petition an den Beschwerdeausschuss des Deutschen Bundestages:

    Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages werden aufgefordert, weitere Bürgschaften oder Hilfspakete für bankrotte EURO-Staaten in allen zuständigen Gremien abzulehnen.

    Mehr Infos über die Forderungen der PRO-BEWEGUNG auf der Karte unter http://www.pro-nrw.org

  51. Oh #62 Fluchbegleiter!
    „Dieses kindische Anti-AKW-Geflenne geht mir langsam echt auf die Klöße.“

    Was nennen Sie jetzt eigentlich kindisches Geflenne?
    Die über 250000 die auf die Straße gingen?
    Sind das weinerliche Kindsköpfe in Ihren Augen?
    Diese weinerlichen Kindsköpfe haben einiges bewegt, wovon zuvor keiner zu träumen gewagt hätte.
    Tatsache ist doch: Die Grünen bringen Hunderttausende auf die Straße, während wir nicht einmal 1000 auf die Straße bringen!
    Diese Arroganz und Ignoranz dem Volk gegenüber kostet uns den nötigen Zulauf für unsere Sache!! 🙁
    Das Volk hat sich mehrheitlich gegen AKWs ausgesprochen, wir aber spielen die beleidigte Leberwurst, anstatt den Kampf gegen den Islam in die Reihen der Menschen zu führen, dafür zu werben! Und dazu muß ich nun einmal die Nähe, den Kontakt zu den Menschen herstellen und nicht immer nur über das Volk reden, wie es hier viel zu viel geschieht.

    Wer weiß denn schon etwas von Der Freiheit, von den Reps, wir bleiben schon artig in unserem von den Gutmenchen zugewiesenen Getto!
    Dann brauchen wir uns aber auch nicht zu wundern, das kaum einer PI und Die Freiheit und die Reps kennt und wählt!

  52. Die Verdummungsmaschine von Politik und Medien funktioniert (noch) bei zu vielen Menschen. Das wild gewordene Bionade-Bürgertum rennt lieber zu Tausenden gegen Bahnhöfe (Stuttgart) oder Flughäfen (Berlin) auf die Strasse. Bunte Republik Dummistan.

    Und in Berlin zünden die roten Internazis jetzt auch Wohnhäuser an:

    Erneut hat es einen Anschlag auf das ehemalige linke Wohnprojekt in der Liebigstraße 14 gegeben. In der Nacht zu Samstag stand das Dach in Flammen.

  53. Ich fürchte, daß die Zahl von 50.000 Lesern zu hoch gegriffen ist, zumindest, wenn jeder Zugriff als neuer Leser gezählt wird. Ich persönlich besuche die Seite durchschnittlich 3-5mal täglich , um auf dem laufenden zu bleiben, werde ich dann jedesmal als neuer Leser gerechnet? Einige andere Leser habe ich durch persönliche Gespräche in meiner Umgebung schon kennengelernt, alles vernünftige und sympathische Leute, es tut ja immer gut, wenn man merkt, daß man nicht der einzige ist, der bestimmte Meinungen vertritt.

  54. #17 scipio

    Mir ging es auch weniger darum diese Leute zu kritisieren,wenn sie von Party zu Party rennen.Aber wenn man die existenziellen Dinge nicht mehr zur Kenntnis nimmt,dann ist es die pure Dummheit.Das Leute mit einer gefestigten islamistischen Ideologie diese verweichlichten Idioten verachten,kann ich gut verstehen.

  55. # 19 Konstantinos

    Also wenn Sie wirklich Grieche sind und uns hier nicht als Pseudogrieche eins vorführen wollen, dürfen Sie meine Antwort persönlich nehmen.

    Die einfachen Menschen in Griechenland und Deutschland und Österreich und Frankreich werden alle von ihren Politikern auf dem Altar der EU geschlachtet.

    Das Desaster, was wir jetzt haben, war eigentlich vorherzusehen. Aber Politiker sind egoistisch, korrupt und eitel. Sie wollen ihr Europrojekt durchziehen. Sie sagen, es diene Europa. Das Gegenteil ist der Fall. Die Menschen in den Ländern beginnen, einander zu hassen. Das ist schade. Von dem Euro profitieren nur Politiker, Bankster und einige Millionäre. Alle anderen werden ausgeblutet und in ein zerfallendes Europa entlassen.

    Das haben hier bereits viele Menschen kapiert. Ich stimme auch nicht in den Chor mit ein, „die bösen Griechen, tralala …“ Wir Völker Europas haben nämlich einen gemeinsamen Feind: die EU.

  56. #4 muezzina (11. Jun 2011 08:16)

    Ich habe auch noch was zum Thema PI-Gruppen. Es ist noch nicht so lange her, da ging es um diese leidige Petition mit dem bilateralen Abkommen von 1964 mit der Türkei. Am Anfang des Jahres unterstützte PI diese Aktion, bei der es um 10.000 Mitzeichner ging, die auch geschafft wurden. Diese 10.000 Unterzeichner waren die Eintrittskarte für den Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages.Einige Zeit hörte man nichts mehr davon, bis ich am 19.2.11 eine Mail bekam, in der mir mitgeteilt wurde, dass es in die nächste Runde ginge. Nun wurden allerdings 50.0000 Zeichner benötigt. Zeitgleich erschien ein Artikel im Spiegel, der sinngemäß besagte, dass der Bundestag höchst angepisst wäre, sich mit eben dieser Petition befassen zu müssen. Besagte Petition mit der Nr. 16651 erschien auch nicht mehr öffentlich.
    Fünf Mal schrieb ich an den Bundestag um zu erfahren warum das so ist. Es gab nur fadenscheinige Ausreden. So beschloss ich, mich an alle PI-Gruppen, die ich auf dieser Seite fand, zu wenden.
    Ganze drei Gruppen meldeten sich zurück, bei sechs Gruppen stimmte die Mail Adrese nicht und die vierzig anderen waren scheinbar nicht interessiert. So viel zum Thema PI-Gruppen.

    MfG ThePit

  57. Weil es dem einzelnen trotz allem gut geht.

    Es ist mehr ein Unbehagen über die gesellschaftliche Entwicklung, als ein wirkliches Empfinden von Not.

  58. #65 Milli Gyros (11. Jun 2011 11:12)

    Petitionen sind Zeitverschwendung.

    1. Bestehen die Ausschüsse aus den gleichen linksverstrahlten Hirnis, die uns auch regieren.

    2. Die halten sich für unfehlbar.

    3. Sind die nicht am Volkswohl interessiert.

  59. @Sebastian

    Glaub mir, ich würde lieber tod umfallen als einen Döner zu essen. Auch würde es mir nie in den Sinn kommen etwas vom berühmten türkischen Gemüsehändler zu kaufen.
    Ich wollte mir vor kurzem einen Toyota Verso kaufen. Hab ich aber gelassen weil das Ding in der Türkei gebaut wird.
    Außerdem ist das mit dem erhöhten Preis eine Prima Abwehr weil es den meisten von denen eh zu teuer ist. Die, die es sich leisten können sind die Leute die weniger religiös, besser ausgebildet und solventer sind.
    Mit denen habe ich auch kein Problem.

  60. Warum kriegen wir nicht einmal zwei Leute mit einem Plakat gegen die Griechen-Milliarden vor die Tür eines Abgeordneten? Wo bleibt der Flashmob?

    Weil das Internet ein Hort von Verbalonanisten ist.

  61. Kalispera Konstantinos

    Hier hat keiner was gegen euch Griechen.
    Nur eure Regierung ist unfähig – genauso wie unsere.
    Hab ein Tante aus Thessaloniki.

  62. „Warum können wir unsere Regierung nicht einmal mit Leserbriefen bombardieren?
    Die Frage geht an alle Wähler, aber speziell auch an die Leser hier.“

    Vergessen wir nicht: Leserbriefe an die Regierung sind gut. Denn die Leserbriefe mögen gelesen werden, werden dann aber weitergeführt zum Papierkorb. 🙁
    Die Gründung Der Freiheit und Parteien wie die Reps und viele andere gute Gruppierungen, können nicht darüber hinwegtäuschen, das wir insgesamt ein sehr ungekannter Haufen sind.
    Bestens bekannt in den eigenen Reihen – nicht existierend außerhalb.
    Das Grundproblem sehe ich darin: Wenn wir etwas von den Menschen wollen, dann müssen wir zu den Menschen und nicht umgekehrt und für unser Anliegen werben,(so wie die Grünen) denn die Menschen bestimmen wo sie zahlreich zusammentreffen und nicht wir, und wer dabei sein will und gesehen werden will, der hat seinen Arsch hochzuheben und sich in Marsch zu setzen, hin zu den Menschen und nicht umgekehrt.
    Falls dies, irgendwann einmal umgekehrt sein soll, müssen wir zunächst einmal unters Volk. Von den Grünen lernen heißt, sich den Sorgen der Menschen annehmen, die Grünen zeigten dies im Atomwiderstand.

    Der Islamkritiker hat dem Volk zuzuhören, will er sein Thema an Mann und Frau bringen.

    Denn wir sehen, sind wir trotz eigenen Veranstaltungen so bekannt geblieben wie die Maus die unter der Erde lebt. Jede Partei von der Hasenpartei bis zu den Linken, macht Werbung auf Atomdemos. Warum machen wir uns nicht die Hände „schmutzig“ und machen es ihnen nach? Das bedeutet Arbeit und manchen Eierwurf in unsere Richtung, aber auch manche Schlagzeile!
    Es ist einfach äußerst wichtig, daß wir nicht die graue Maus bleiben, die gegen die faschistische Ideologie Islam anpiepst.
    Deshalt muß gelten: Sehen und gesehen werden, und wer gesehen wird, kann auch gehört werden vom Volk. Wer aber nur schreibt und darüber redet und Werbung in seinem zugewiesenen Getto macht, bleibt nur unter den Gettoinsassen bekannt.
    Das gilt zum Thema Europa-Euro, wie zum Thema Islam und Menschenrechte.
    Vergessen wir nicht: Die, die den Politikern und den Atom-Lobbyisten das Fürchten lehrten, werden eines Tages auch dem Islam das Fürchten lehren.
    Bis es soweit ist, müssen wir uns durch harte Arbeit einen Namen machen, den jeder kennt, innerhalb und außerhalb Deutschlands …
    Sonst schnappen uns womöglich andere(die Grünen?) das Thema vor der Nase weg.

  63. Man sollte nicht gegen Griechenland demonstrieren, man sollte gegen den Ausverkauf der Souveränität des deutschen Volkes demonstrieren.

  64. Man sollte gegen Merkel, ihren wahnsinnigen Finanzminister und vor allem die Eurokraten wie Junker und Barroso demonstrieren.

    Diese Damen und Herren sind gerade dabei, Deutschland zu zerstören.

  65. Neulich hat irgendeine Göre in Facebook ein Kreuzchen vergessen, und schon standen 2000 Leute mitten in der Nacht vor ihrer Haustür.

    Daran sieht man doch, wie die Prioritäten unserer Mitbürger so gelagert sind. Für Party, saufen, Spaß sind sie alle zu haben, ein Mausklick genügt, selbst wenn er nur versehentlich gesetzt oder eben nicht gesetzt worden ist, und die Menschen strömen in Massen. Wenn´s jedoch darum geht, unsere Zukunft und die unserer Kinder zu sichern, den Wohlstand und damit auch den Frieden zu wahren, kriegst Du selbst in Großstäden keine hundert Leute auf die Beine, und das trotz Werbung. Wir von der PdV haben vor 2 Wochen unsere letzten beiden Demos gegen den Euro Rettungsschirm abgehalten, in Berlin und in Frankfurt. Die Teilnehmerzahl hat sich gegenüber den Vorwochen dann sogar noch verringert. So marschierten in Berlin zuletzt vielleicht 20-30 mit, von Frankfurt weiß man bis heute nichts genaues. Und das lag nicht daran, dass wir nicht massiv Werbung dafür gemacht haben. In Blogs, bei Facebook, in den Kommentarspalten aller großer Onlinezeitungen und auch mit Flyern und Handzetteln. Es hat eben nur NIEMANDEN interessiert. Deswegen, alles was uns hier geschieht, geschieht uns schon ganz recht.

  66. Über 9000 Griechen , die über 100 Jahre alt sind kassieren wesentlich fettere Renten ,

    Wieviel wirklich am Leben sind weiss keine Amtsstube !!!
    Man schätzt 4-500

  67. In Griechenland zahlt niemand steuern, die kennen nur Fakelaki. und die Kommentarlöscherei scheint mir heute überhand zu nehmen. Warum ist PI so progriechisch? jaja, edie EU ist an allem Schuld, die EU hat die Schulden der Griechen verursacht…. Das glaube ich nicht. Es ist das selbe wie mit der Islandpleite. Pleite ist Pleite, das hat mit EU nichts zu tun. Hätten die Griechen keinen Euro wäre die Drachme wohl sehr stark abgewertet worden………..

  68. #43 lorbas

    “Dummes Zeug”, ich komme aus einer Stadt mit knapp 100.000 Einwohnern und kenne schon min. 30 Leute die regelmässig oder ab und zu auf http://www.pi-news.net lesen.

    Posten ist wichtig mein ungehaltener Freund. Nicht nur Lesen sondern Posten!

  69. „Die Frage geht an alle Wähler, aber speziell auch an die Leser hier.“

    So sehr ich die Empörung verstehen kann, kewil – glauben Sie allen Ernstes, das solche Aktionen (massenhaft Leserbriefe etc.) irgendwelche Folgen hätten?
    Nehmen Sie´s bitte nicht persönlich, aber das ist doch etwas naiv. 😉
    Die Beschlüsse zur „Rettung“ Griechenlands werden auf höchster politischer und finanzwirtschaftlicher Ebene gefällt. Es interessiert diese Damen und Herren gerade mal einen Dreck, was „Ottonormalbürger“ darüber denkt. Wenn dem nicht so wäre, hätten sie sicher kein geltendes EU-Recht GEBROCHEN, um das erste Rettungspaket schnüren zu können.
    Sie haben dieses Risiko in Kauf genommen – wofür sie völlig zu recht von einigen Professoren der Wirtschaftswissenschaften verklagt wurden. Die Klage wurde vom BVG angenommen, aber bisher nicht wirklich verhandelt; anscheinend soll sie „verschleppt“ oder „ausgesessen“ werden, vermutlich sogar auf „Druck von oben“.

    Was Leserbriefe angeht – nun, da stellt sich natürlich das Problem, wieviele davon überhaupt veröffentlicht werden. Nicht nur bei der WELT, auch bei der FAZ ist es nicht unüblich, manche Meinungen durchzulassen und andere eben nicht. Leserbriefe sind schön und gut, aber mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit ändern sie rein gar nichts.

    Hier könnte eigentlich nur massiver Druck seitens der Bürger helfen, womit ich keine Demonstrationen bzw. Proteste meine, sondern die Drohung, bei einer weiteren Zahlung an Griechenland die Guthaben bei den Banken abzubeben. Es dürfte klar sein, was eine solche Aktion für das Bankensystem bedeuten würde.

  70. @ RChandler

    „Meine Meinung: nur Minderbemittelte gehen auf die Straße, um gegen Atomkraft zu demonstrieren.“Soviel zum Thema Volksverbundenheit.

    Wie hätte es Honecker gesagt?
    Das Volk ist minderbemittelt, es muß kommunistisch auf Kurs gebracht werden?

  71. Ich schlage die Hände über den Kopf zusammen wenn ich in unseren Systemmedien lesen (b.Bsp. Tageschau.de)muß, dass zur Geldverbrennung in Griechenland keine Alternative besteht.

    Der Schuldenschnitt und das Einführen der Drachme ist das richtige. Die Griechen könnten mit Ihrer weichen Währung wieder gut verkaufen, der Tourismus würde boomen und die Griechen hätten wieder eine Zukunft….
    Das Zittern der Weltwirtschaft wird man heute noch durchstehen können. Die Pleite von Argentinien damals hat auch niemanden wirklich gejuckt. Zeitlich später allerdings, sieht es dann ganz dunkel aus.

    Vieleicht gibt es da etwas was wir alle nicht wissen, – möglicherweise hat die EZB unmengen giftiger Staatsanleihen aufgekauft die Sie gar nicht haben DARF…..die EZB fällt dann ggf. mit Griechenland, .. warum sonst dieses Argument „alternativlos“..

    Wie auch immer, trotz Insolvenzverschleppung kommt die Insolvenz von Griechenland, dann eben später und extrem hart – wir haben dann ausgezeichnete Chancen das der Kollaps den Euro vernichtet und die Lügerei mit unserem nicht wertgedeckten „Schein“-Geld insgesamt beendet wird. Immerhin ist so ein Szenario eine Chance für ein „besseres“ System 🙂

  72. @ #82 militanteroptimist (11. Jun 2011 12:18)

    Griechenland sollte freiwillig aus der EU austreten.

    ABER Deutschland sperrt sich und hält am EU-Gedanken fest, egal um welchen Preis. Die EU ist ja auch auf unserem Mist gewachsen.

    Den Fehler will jetzt kein deutscher Politiker eingestehen, obwohl man jetzt noch was retten könnte, bald wird es zu spät für dafür sein:

    http://www.welt.de/print/die_welt/wirtschaft/article13360532/Euro-Austritt-waere-oekonomischer-Selbstmord.html

  73. #84 Chester

    Wieviel wirklich am Leben sind weiss keine Amtsstube !!!
    Man schätzt 4-500

    Sicher, dass es keiner weiß? Eher gibt es von den untoten Empfängern einen Teil zurück, damit weiterhin pünktlich überwiesen wird. Das nennt man dann griechische Verhältnisse. Oder auch Korruption,da jeder Grieche im Schnitt 1355€ Bestechungsgeld pro Jahr zahlt.

  74. Ich kann das Geflenne nicht mehr hören!

    Ist Euch schon mal aufgefallen, dass es keine Demonstrationen mehr gibt?

    Die einzigen „Demonstrationen“, die stattfinden, sind „staatstragende“ Demonstrationen der Linksgrünen. Diese werden mit viel Geld und Infrastruktur aus der Demonstrationsindustrie organisiert. Das Verhältnis zwischen Aufwand (investiertem Geld für das „Marketing“ dieser Demonstrationen und erzielter Teilnehmerzahl) ist dabei oftmals ebenfalls dürftig.

    Natürlich finanzieren WIR (als Steuerzahler, Gewerkschaftsmitglied, Kirchenmitglied o.ä.) diese Demonstrationsindustrie. Genauso, wie wir die Sozial- und die Migrationsindustrie finanzieren.

    In der DDR gab es z.B. 1989 noch grosse Demonstrationen zum ersten Mai – staatstragend, natürlich. In allen sozialistischen Staaten spielt die Demonstrationsindustrie eine wichtige Rolle.

    So what?

  75. Die Freiheit ist unter Punkt: 7.3 ihrer Satzung für einen Ausstieg aus der Atomindustrie.
    Gesehen habe ich sie aber nicht, bei den Demos gegen AKWs, was ein taktischer und inhaltlicher Fehler ist.
    Diese Demos sind eine ausgezeichnete Bühne um Die Freiheit einem großen Publikum bekannt
    zu machen.

    Wäre mal lustig zu sehen, was passieren würde, wenn Die Freiheit oder die REPs auf so einer AKW-Demo auftauchen würden. Ob die Freiheit- oder REP-Anhänger das überleben würden?

  76. Ich kann euch sagen wann die Deutschen gegen die Hilfsmaßnahmen protestieren. Dann wenn man ihnen die Renten und die Gehälter zusammen streicht.

    Selbst wenn es dazu kommen sollte: Man müsste den Deutschen nur erzählen, so eine Demo gegen die Hilfsmaßnahmen wären rassistisch und rechtspopulistisch. Schon würde niemand mehr dran teilnehmen.

  77. #86 Jochen10 (11. Jun 2011 12:48)

    #43 lorbas

    Posten ist wichtig mein ungehaltener Freund. Nicht nur Lesen sondern Posten!

    Bin keineswegs ungehalten. 😆

    Das Posten ist nicht jedermanns Sache.

    Egal, denke wir sind auf dem richtigen Weg und es geht voran.

  78. Posten ist wichtig mein ungehaltener Freund. Nicht nur Lesen sondern Posten!

    Posten auf PI ist ja noch sinnloser als Leserbriefe oder Mails an Politiker zu schreiben. Das einzige, was die Parteien schocken und zum Umdenken bringen würde, sind Wahlergebnisse. Ist das so schwer zu begreifen? Selbst Wahlsiege von Rechtsparteien im EU-Ausland versetzt unsere Politiker in helle Aufregung. Was meint ihr, was hier in D erst los wäre, wenn es bei uns ähnliche Wahlergebnisse geben würde wie in Österreich, Finnland oder Dänemark.

  79. Ja man müsste Leserbriefe schreiben und gegen die Griechenlandhilfe protestieren ? Aber was würde sich ändern ? Sie würden eh das Geld nach Griechenland pumpen, in das Faß ohne Boden- traurig aber wahr. Und wenn wir es nicht tun (würden) sind wir die „Nazis“ – aber auch so, weil die Bedingungen so „hart“. Wir sind halt die „bösen“ Deutschen. Die Griechen haben die EURO-Kriterien nicht erfüllt und trotzdem haben sie sich reingeschlichen, bzw. glaubten die dümmlichen EU-Bürokraten die gefakten Zahlen. Dabei wussten wir schon lange, dass Griechenland schwach war. Das ist die Quittung, nur leider müssen jetzt alle zahlen. Es ist eine Schande. Wenn schon EURo hätten ihn nur die starken, fähigen Länder bekommen sollen. So nun haben wir den Salat. Es ist so, wie wenn ein Schüler in der Klasse Mist baut und alle müssen nachsitzen – wäre das nicht auch unsinnig ? Griechenland hat selber Mist gebaut, es sollte seine Suppe selber auslöffeln. Sie sollten alles, bis auf den letzten Cent zurückzahlen.

  80. Ist Euch schon mal aufgefallen, dass es keine Demonstrationen mehr gibt?

    Die kann es nicht geben. Der normale Bürger hat weder die Zeit noch das Geld bei sowas mitzumachen. Er macht bestenfalls sein Kreuzchen und wenn die dann doch machen was sie wollen, dann macht er es nicht mehr.

    Ich hatte mich mal auf die Unterstützerliste für S21 gesetzt. Die Antwort waren dann Aufrufermails in der Form dass man „Masse zeigen müsse“ und „Anwesenheit“.

    Dabei: Ich habe meine Auffassung erklärt und meine Stimme abgegeben. Das müsste genügen. Die Leute müssten in der Lage sein die Befürworter und die Gegner zu zählen und zu entscheiden. Es genügt offenbar nicht, also ist mir der Rest egal. Du glaubst doch nicht etwa, dass ich wegen jedem Projekt in der Republik rumreise und überall meine Duftnote hinterlasse, nur damit ich das Gefühl habe beteiligt zu sein oder nur weil irgendwer mit ein paar NIMBYs nicht fertig wird, die durch „meine Anwesenheit“ ohnehin nicht zu beeindrucken sind.

  81. Demos gegen die Griechenlandhilfe würden von linken Störelementen gestört werden. Die Demonstranten müssten sich „Ihr seid Nazis“ Rufe anhören – kann das jemand wollen.

    Und :Deutschland hat selbst Schulden – was müssen wir da noch Griechenland helfen ?

  82. #100 Wolfgang (11. Jun 2011 13:38)

    Das bestätigt doch nur meine These. Mal ganz simpel: natürlich gibt es Leute, die in der gesamten Bundesrepublik herumreisen. Logisch: DIE LEBEN DAVON! DAS IST DEREN JOB!

    Und wir bezahlen sie dafür.

  83. @ #98 Stolzer_REP-Waehler

    Was meint ihr, was hier in D erst los wäre, wenn es bei uns ähnliche Wahlergebnisse geben würde wie in Österreich, Finnland oder Dänemark.

    Das wäre allerdings zu schön um wahr zu sein. Ich befürchte jedoch, dass es hier soweit niemals kommen wird, da schlicht und ergreifend der gesamte deutsche Medienapparat linksgrüngutmenschlich unterwandert ist. Eine objektive Berichterstattung, gerade über politische Themen, findet längst nicht mehr statt. Die Grünen/Linken sind tendenziell immer die Guten und alles, was sich liberal/konservativ gibt, steht unter ständigem Rechtfertigungsdruck. Das hat natürlich Auswirkungen, wie man an den jüngsten Wahlergebnissen deutlich beobachten konnte. Es wäre doch nichts leichter als die Grünen zu desmaskieren und sie als die Heuchler und geldgeilen Säcke darzustellen, die sie nunmal sind. ES GESCHIEHT ABER NICHT. Dahinter steckt natürlich die Absicht, die Wähler nicht zu verprellen, während man bei anderen Parteien und Politikern schon wesentlich weniger zimperlich ist. Die Grünen, so ist jedenfalls mein Eindruck, den ich in den letzten Jahren gewonnen hab, sollen als neue „Volkspartei“ etabliert werden, und so wie es aussieht, mit durchschlagendem Erfolg. Politische Konkurrenten aus dem libaralen oder rechten/konservativen Lager, die veilleicht auch mal Paroli bieten würden, kann man da leider nicht gebrauchen…

  84. #98 Stolzer_REP-Waehler

    Dann würden CDU/FDP/SPD/GRÜNE/LINKE die Wahlen sofort abschaffen. Man kann dem „Stammtisch“ doch nicht die politische Richtung unterlassen. Wir sind ein Volk von Nazis, nur unsere Polit-Eliten, das sind edle Gutmenschen!

  85. Die Leute haben ja auch Zeit,um auf Volksfesten rumzurennen.Die haben verlernt für ihre Interessen zu kämpfen. “ Nur der verdient sich Freiheit wie das Leben,der täglich sie erobern muß“.

  86. #102 Stefan Cel Mare

    Deswegen müssen wir ja auch den Marsch durch die Institutionen machen. Die Linksradikalen haben sich eingenistet im System von Universitäten, Stiftungen, staatlichen und privat finanzierten Projekten. Man würde sich teilweise wundern, aber Großunternehmen finanzieren teilweise kommunistische Projekte!

    An Stelle von Demos und Projektständen müssen wir uns in einflußreiche Positionen bringen und dort dann aber auch für unsere Sache einstehen. Zu viele von den „Bürgerlichen“ glauben, dass man tagsüber Beamter oder Manager sein kann und da die Politik raushalten kann. Der Gegner macht das natürlich überhaupt nicht, also sind wir die Verlierer wenn wir daran festhalten.

  87. #3 kewil

    „FDP-MdB Schäffler: Wir sind auf dem Weg in die Knechtschaft“

    Wohl wahr.

    Der Honigmann sagt:

    „Nach mir vorliegenden Informationen haben die Alliierten bereits 2009 das Ende ihre Besatzungszeit den hochrangigen Politikern der BRD erklärt. Informationen darüber blieben aus.
    Es wurde die Verwaltungs- und Wirtschaftsorganisation BRD beauftragt als Usopator die “Geschäfte” weiter zu führen. Es wurde eine Frist gesetzt, welche am 26.06.2011 [!!] ausläuft.
    Das bedeutet, wenn niemand bis dahin einen Anspruch auf das immer noch existierende Deutsche Reich (siehe BVerfGE 2 BvF 1/73 vom 31.07.1973) erhebt, wird man das “herrenlose Gebiet” der Europäischen Union einverleiben! …“

    http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2011/05/29/fristen-ablauf-der-alliierten-und-nachtrag/

  88. #19 Konstantinos (11. Jun 2011 09:08)

    Niemand schimpft auf Kostas und Stella.

    Wir schimpfen auf Eure Regierung und auf unsere Regierung.
    Auf Eure Regierung, weil die von uns unser Geld verlangt, und auf unsere Regierung, weil sie Eurer Regierung unser Geld gibt.

    Protestiert gegen die Sparmassnahmen, welche von der EUdSSR vorgeschrieben werden.
    Protestiert gegen den Verkauf Eurer Inseln, Eurer Staatsbetriebe und für Eure Selbständigkeit.
    Da habt Ihr Griechen meine vollste Unterstützung im Geiste.

    Aber verlangt nicht von uns Deutschen, dass wir dafür Bezahlen und seid uns nicht böse, wenn wir dafür gegen Eure Regierung schimpfen.

    Und ja, auch in Deutschland ist keiner mit dem Goldnen Löffel im Hintern auf die Welt gekommen, auch „wir“ mussten für unser Wirschaftswunder arbeiten, sparen und unserem Staat unser erarbeites Geld geben, auf Urlaubsreisen verzichten und in kleinen, unrenovierten Wohnungen mit Klo im Treppenhaus wohnen und uns überlegen, ob es am Sonntag Schweinebraten oder Eintopf gibt.

  89. 26.6.2011: Pünktlich zur Frauen-Fußball-WM findet in Berlin eine streng geheime Antiterror-Übung statt. Ähnlichkeiten mit 11.9. Manhattan und 7.7. London sind extrem zufällig und irgendwie nicht beabsichtigt oder so …

    SENSATIONELLE MELDUNG, vom BRD-Qualitätsjournalismus äh, übersehen:

    Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung
    des Herrn Rechtsanwalt Torsten van Geest, …

    gegen

    1. die Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, zu laden über das Bundeskanzleramt der Bundesrepublik Deutschland, Willy-Brandt-Str. 1, 10557 Berlin

    – Antragsgegnerin zu 1.) –

    2. den Landesinnenminister des Landes Berlin, Herrn Dr. Ehrhart Körting, zu laden über die Senatsverwaltung für Inneres und Sport, Klosterstraße 47, 10179 Berlin

    – Antragsgegner zu 2.) –

    Ich beantrage den Erlass nachstehender Einstweiliger Anordnung ? ggfls. Aufgrund der Eilbedürftigkeit ohne mündliche Verhandlung durch den Vorsitzenden allein – :

    Zur Verhinderung eines auf deutschem Boden, namentlich in Berlin, konkret im Olympiastation am 26.06.2011 insbesondere gegen ca. 18:00 Uhr – 19:00 Uhr drohenden nuklearen Terroranschlages ausländischer Geheimdienste unter sog. „falscher Flagge“ („false flag operation“) wird Folgendes angeordnet:

    1. Die Antragsgegnerin zu 1.) wird verurteilt, gemäß ihrem Amtseid vom 22.11.2005, mit dem sie sich verpflichtete, ihre Kraft dem Wohle des Deutschen Volkes zu widmen, seinen Nutzen zu mehren und Schaden von ihm abzuwenden,

    a) die Öffentlichkeit bis zum 26.6.2011 in für diese bestimmten Stellungnahmen, (Fernseh-) Interviews oder Ansprachen auf die Gefahr staatsterroristischer Anschläge „unter falscher Flagge“ hinzuweisen … „

    „Zum Wohle des Deutschen Volkes“?? Scheint wohl irgendwas recht Populistisches zu sein. Völkerrechtlich-juristisch korrekt ist immer noch „BRD-GmbH Personal“. (Bitte nachprüfen)

    http://van-geest.de/index.php?option=com_content&task=view&id=13&Itemid=27&limit=1&limitstart=0

  90. Peinlicher geht es nicht mehr!
    Unwissenheit oder beschämende Dummheit! „die da oben haben das gelernt“ So was dummes liest man sonst nur bei BILD.
    Und dann das Gejammer, wenn es bei Ihnen keine (funktionierende) PI-Gruppe gibt dann ändern SIE es. Wenn Sie am Baukran baumeln oder vergewaltigt werden, dann können Sie so wenigstens sagen, dass Sie wenigstens versucht haben was zu ändern.

    „WER KÄMPFT KANN VERLIEREN WER NICHT KÄMPFT HAT SCHON VERLOREN!“

    So und wo mache ich meinen Anspruch auf das DeUtsche Reich geltend? Bitte schnell Antworten, habe dafür nicht mehr viel Zeit.

  91. #40 Antonius (11. Jun 2011 10:22)
    #4 muezzina (11. Jun 2011 08:16)
    „Bei mir gibt es nicht mal eine funktionierende PI-Gruppe.“
    Warum immer nur auf andere warten

  92. #109 nicht die mama

    „Wir schimpfen auf Eure Regierung und auf unsere Regierung.“ – Originell. 😉

    Mehr Spezial-Zufall: 66 Meldungen auf Deutsch zur occulten Bilderberger-Seance, KEIN EINZIGER vom harmonisierten BRD-Qualitätsjournalismus. Sitzen wahrscheinlich alle mit EHEC-Dünnpfiff auf den Redaktionsklos. 🙂

    suedostschweiz.ch – ?Vor 11 Stunden?
    „Am Rande der Bilderberg-Konferenz in St. Moritz ist es am Donnerstag zu zwei Zwischenfällen gekommen. Zwei Waadtländer lösten einen Fehlalarm aus, und ein italienischer EU- Abgeordneter versuchte uneingeladen ins Tagungshotel zu gelangen. … “

    Den hat sich GLADIO geschnappt. Von dem werden wir nie wieder hören.

    – Faymann bei mysteriösen Bilderbergern
    Wiener Zeitung – ?Vor 19 Stunden?
    St. Moritz. Bundeskanzler Werner Faymann nimmt am Treffen der geheimnisumwobenen Bilderberg-Gruppe teil – allerdings nicht in seiner politischen Funktion, sondern als Privatperson, wie sein Sprecher betont. …“

    Mysteriöse Bilderberg-Tagung hat begonnen
    In St. Moritz hat gestern die geheimnisumwitterte Bilderberg-Konferenz begonnen. Das Tagungshotel «Suvretta House» wird von Polizeigrenadieren abgeschirmt. … Seit Mittwoch ist das «Suvretta House» von Absperrgittern umgeben. Während gestern Vormittag vor allem Wachmänner einer privaten Sicherheitsfirma vor Ort waren, wurde die Polizeipräsenz im Laufe des Tages massiv erhöht. Rund 50 Personen, friedliche Aktivisten, Pressefotografen und Journalisten harrten vor dem Hotel aus. …“

    Für solche Verschwörungstheorie- und Praxisveranstaltungen ist sich der BRD-Journalismus zu schade. Der fahndet nach dem EHEC-Erreger.
    http://www.suedostschweiz.ch/zeitung/mysteriose-bilderberg-tagung-hat-begonnen

    Spaß beiseite. GLADIO (geheime NATO-Killerarmee) gibt’s nicht und hat’s nie gegeben, Bilderberger-Loge gibt’s auch nicht, und falls doch, spielen sie nur Ringelpiez mit anfassen, und das hat nichts, aber auch garnix mit Politik und NWO zu tun!
    Der Beweis: Hermann Scheer (SPD) wollte einen GLADIO-Untersuchungsausschuß, ist aber kurz darauf „plötzlich und unerwartet“ verschieden. Also: Schwamm drüber, EHEC-Test machen!

    Erreger-Nachweis: Merck hofft auf mehr Umsatz mit EHEC-Schnelltest … (handelsblatt)

    „Unser Schnelltest ist besonders hilfreich für Lebensmittelhersteller und Forscher, die derzeit mit Hochdruck daran arbeiten, diese Bakterien nachzuweisen und infizierte Patienten zu behandeln“,* erklärte Roland Heinrich, Leiter des Geschäftsfeldes Biomonitoring der Merck-Sparte Millipore.

    * Mit TAMIFLU? PANDEMRIX?? 🙂 🙂

  93. Warum kriegen wir nicht einmal zwei Leute mit einem Plakat gegen die Griechen-Milliarden vor die Tür eines Abgeordneten?

    In Antwort gibt der Author selber:

    Neulich hat irgendeine Göre in Facebook ein Kreuzchen vergessen, und schon standen 2000 Leute mitten in der Nacht vor ihrer Haustür.

    Wer möchte denn schon mit Miesepetern auf die Straße gehen, die eine an sich lustige Aktion dadurch herabwürdigen das man das Mädel als Göre beschimpft. Wenn diese „Göre“ den Artikel liest weiß man genau wer niemals auf irgendeine Veranstaltung von PI geht. Dazu kommen noch die 2000 „Gören“ die dort zu Besuch waren plus die bestimmt 100-500000 Sympathisanten die die Aktion lustig fanden. Da gehen diese eher auf die Gegendemo, wenn sie gesagt kriegen: „Hier die bei PI beschimpfen euch.“ PI ist für die meisten Jugendlichen so sexy, wie Claudia Roth für nen Konservativen. Also immer schön die dumme Jugend beschimpfen und dann darüber beschweren das man niemand auf die Straße bekommt. Das bringt es echt!

  94. @#111 obelix, Zauberwort:

    Personenstandserklärung

    Beachtlich: DEUTSCHE HABEN KEINE SCHULDEN,
    BRDler schon, und zwar bis in die x-te Generation.

    http://brd-schwindel.info/loesungen/

    ‚Was zu Schmunzeln: BRD-GmbH-Verwaltung rettet Privatbanken mit Knete, daß sie sich vorher von diesen für SATTE ZINSEN leiht. Sowas glaubt einem keiner.

  95. Warum nicht 50000 Mails?
    Die Antwort mag darin liegen, dass nicht alle PI-Leser Wirtschaftsfachleute sind und nicht wissen, was im Moment das Richtige ist.

    Ich jedenfalls weiss es nicht. Es leuchtet mir zwar ein, dass das irgendwann mal schief gehen muss, bzw. dass wir ums Geld drucken nicht herum kommen und irgendwann 1 € nur noch 50 Cent oder weniger wert ist. Dafür versuche ich für mich selbst und meine Familie so gut es geht Vorsorge zu treffen.

    Ich weiss aber nicht, was wäre und welche Auswirkungen es für uns hätte, wenn Griechenland bankrott ginge.

    Ich habe mich in den letzten Jahren intensiv mit dem Islam beschäftigt um mich möglichst umfassend zu informieren.
    Es ist mir einfach zu viel, mich auch noch als Wirtschaftsfachmann auszubilden.

    Bevor ich also Stuss schreibe, überlasse ich das Schreiben in Sachen Griechenlandhilfe den Fachleuten.

  96. Ich habe meinen Soll erledigt.
    Die da oben sollen mal von ihrem Thron herabsteigen!

  97. Es würde schon reichen, wenn nicht so viele Verschwörungsfanatiker und Truthler ihren Müll absondern würden. Und die wundern sich dann das sie keiner mehr Ernst nimmt. Es gibt doch genug VT-Foren wo sie ihren Kram absondern können. Wenn ich Bilderberger oder BRD-GmbH kriege ich einen massiven Brechreiz. Wer den Müll glaubt dem ist sowieso nicht zu helfen. Mit Kausalketten kann man auch beweisen das die Welt nicht rund sondern eine Scheibe ist^^.

  98. #88 RChandler (11. Jun 2011 12:49)

    An #72 ThePit

    Hast Du diesen Spiegel-Artikel?

    Bin zwar nicht ThePit aber …. Streit über Krankenversicherung
    Anti-türkische Petition nervt den Bundestag

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,742967,00.html

    Ich habe leider erst jetzt von diesem Artikel erfahren. Ein Forum gab es wohl nicht dazu. Ich hätte mich gerne darin geäussert.

    Übrigens habe ich die Petition auch unterschrieben.
    Ich wäre schön gewesen, wenn mehr Leute unterschreiben hätten.
    Wer die Petition eingereicht hat, ob NPD oder sonst jemand, ist schliesslich egal. Der Tatbestand der Ungleichbehandlung und und die Notwendigkeit der Abschaffung ist in jedem Falle richtig.

    Aber klar, dass sich es für unsere Parlamentarier unangenehm und lästig war. Und der Ausgang war mir auch klar.

  99. Ich kenne leider keinen Menschen aus meinem Umfeld, der mit mir auf eine Demo kommen würde.
    Also bin ich erstmal damit beschäftigt, die Leute über den Sinn von Protesten aufzuklären.
    Vorrangig herrscht die Meinung, dass solche Aktivitäten keinen Sinn hätten.

  100. E-Mails und Leserbriefe kann man sich ersparen.
    Habe ich mal eine Zeitlang gemacht. Acht von Zehn werden wegzensiert. Die lassen nur die Meinungen durch die bis zur Unkenntlichkeit weichgespült und weitgehend harmlos sind.
    Demonstrationen würden nur Aufmerksamkeit erregen wenn massive Gewalt gegen Personen und Sachen stattfindet, so wie es die Linksfaschisten üblicherweise tun.
    Noch ist das System dicht wie ein Raumanzug und gibt echter Opposition keine Chance.
    Ich habe da Erfahrung, da ich mich in der Anfangszeit der Partei mal bei den REP`s engagiert habe.
    Pure Zeitverschwendung, obwohl der Verein völlig harmlos und wohl ordentlich vom Verfassungsschutz unterwandert war.
    Die Zeit für Aktionen wird kommen, wenn der Laden pleite geht.
    Dann wird es wohl so flott gehen wie der Zusammenbruch der DDR.

  101. #118 EU

    Hallo Lemming,

    Verschwörungsfanatiker sondert Müll ab:

    „Wir sind der Washington Post, der New York Times, dem Time Magazine und anderen großen Publikationen dankbar, deren Chefredakteure an unseren Treffen in der Vergangenheit teilnahmen und die Zusage der Vertraulichkeit fast 40 Jahre lang respektierten.
    Aber die Welt ist jetzt weiter entwickelt und darauf vorbereitet, in Richtung einer Weltregierung zu marschieren. Die supranationale Souveränität einer intellektuellen Elite und der Weltbanker ist sicher der nationalen Souveränität, wie sie in der Vergangenheit praktiziert wurde, vorzuziehen”

    – David Rockefeller, Verschwörungs- und Eugenikfan auf der Bilderberger-Konferenz

    VT-Fachblatt informiert:

    (…) Das BZÖ verlangte bereits am Mittwoch via Aussendung eine „Aufklärung“ bezüglich der Teilnahme Faymanns. BZÖ-Generalsekretär Christian Ebner fragte, „was der österreichische Bundeskanzler auf einem solchen Geheimtreffen verloren und zu verbergen hat, wenn keine Informationen an die Öffentlichkeit gelangen dürfen?“ Der Nutzen für Österreich sei nicht erkennbar. Ebner kündigte eine parlamentarische Anfrage an. (APA/red)

    Da hat Sozialist Faymann aber ein Problemchen. Wenn er die Antwort auf die Parlamentarische Anfrage verweigert, wird nicht nur die Opposition ungehalten, wenn er auspackt, kann er einpacken. 🙂

    Originell: “ … Aus Österreich sind neben Kanzler Faymann auch der Herausgeber der Tageszeitung „Der Standard“, Oscar Bronner, RZB-Generaldirektor Walter Rothensteiner und der Chef der Oesterreichischen Kontrollbank (OeKB), Rudolf Scholten, vertreten.

    http://derstandard.at/1304554144875/Als-Privatperson-Bundeskanzler-Faymann-bei-Bilderberg-Treffen-in-St-Moritz

  102. #118 EU (11. Jun 2011 15:19)

    Es würde schon reichen, wenn nicht so viele Verschwörungsfanatiker und Truthler ihren Müll absondern würden. Und die wundern sich dann das sie keiner mehr Ernst nimmt. Es gibt doch genug VT-Foren wo sie ihren Kram absondern können. Wenn ich Bilderberger oder BRD-GmbH kriege ich einen massiven Brechreiz. Wer den Müll glaubt dem ist sowieso nicht zu helfen. Mit Kausalketten kann man auch beweisen das die Welt nicht rund sondern eine Scheibe ist^^.

    Sehr gute Rede.

    Und ich muss kotzen, wenn hier ständig über die böse „Atomlobby“ (wo ist sie eigentlich im Moment?) und die ganz fürchterliche Pharmaindustrie hergezogen wird.

    #113 Phylax2000 (11. Jun 2011 14:52)

    Erreger-Nachweis: Merck hofft auf mehr Umsatz mit EHEC-Schnelltest … (handelsblatt)

    Das geht ja gar nicht. Da will die Firma Gewinn machen?! Pfui! Ungeheuerlich! Wenn die Fuzzis von der Anti-AKW-Demo kommen, sollen sie danach gleich gegen die Pharmaindustrie demonstrieren. Wo kommen wir denn hin, wenn Pharmaunternehmen Gewinn erwirtschaften? Am Ende stecken die noch einen Teil des Gewinns in die Forschung, um weitere Krankheiten heilen zu können.

  103. #118 EU bekennt:

    Wenn ich Bilderberger oder BRD-GmbH kriege ich einen massiven Brechreiz.

    Armer Kerl. EHEC? 🙂

    BRD-GmbH gibt’s wirklich. Was sagt dein Dickdarm?

    Die Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH ist ein Ende 2000 gegründetes Unternehmen des Bundes mit Sitz in Frankfurt/Main. Alleiniger Gesellschafter ist die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesministerium der Finanzen.
    Die Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH ist bei ihren Geld- und Kapitalmarktgeschäften nur und ausschließlich im Namen und für Rechnung der Bundesrepublik Deutschland oder ihrer Sondervermögen tätig.

    Die Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung und im Handelsregister des Amtsgerichts Frankfurt/Main unter der Nummer HRB 51411 eingetragen.

    Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz: DE137223325

    Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH
    Lurgiallee 5
    D-60439 Frankfurt/Main

    … informieren wir hier über den Schuldenstand der Bundesrepublik Deutschland, Tilgungen und Zinszahlungen des Bundes und die aktuellen Tendertermine.

    Mit schlappen 50.000 Euronen BILLIONENSCHULDEN handeln – nennt man das nicht INSOLVENZBETRUG?
    Kennt sich da wer aus? Was sagt dein Dickdarm? Was sagt dein Prokurist?

    http://www.deutsche-finanzagentur.de

  104. Ich finde es furchtbar, wie defaitistisch hier viele Leute posten. „Es bringt nichts, es hat keinen Zweck“ usw. Lieber wartet man auf das Großereignis, das alles wieder ins rechte Lot bringt. Nur wer soll dies herbeiführen, wenn nicht wir? Es wird keinen Urknall geben und dann ist alles wieder gut.
    Ich finde, dass die Resolution gegen die Mitkrankenversicherung (obwohl wirklich wenige unterschrieben haben) aber zumindest einen kleinen Nadelstich verursacht hat, und immerhin hat der Spiegel darüber berichtet. Das nenne ich schon einen Erfolg. Dadurch sind sicher wieder einige Leute aufgewacht. Ich z.B. habe dadurch zum ersten Mal etwas von pi gehört, da mich jemand auf WO darauf aufmerksam gemacht hat, als ich immer für die Petition geworben habe. Also, wenn jeder nur einen überzeugt, dann sind wir schon doppelt so viele. Etwas weniger belangloses hier posten und lieber etwas für die Gewinnung von Mitstreitern tun!!

  105. #80 RChandler (11. Jun 2011 12:14)

    Vergessen wir nicht: Die, die den Politikern und den Atom-Lobbyisten das Fürchten lehrten, werden eines Tages auch dem Islam das Fürchten lehren.

    Träum weiter, mein Freund. Wenn man keine vernünftigen Argumente hat, dann wird sie ausgepackt, die „Atomlobbyisten-Keule“. Wer sind denn die Atomlobbyisten? Leute wie EON-Chef Teyssen? Da lach ich mich tot. Ich hab die HV von EON gesehen. Zahm wie ein Lamm ist der Typ. Hat sich sogar bei der Presse für die „zumeist faire“ Berichterstattung bedankt, und um den heißen Brei gelabert, kein knallhartes Statement abgegeben, sondern selbst von der Brückentechnologie Atomkraft geschwafelt, das Muttersöhnchen.

    Grossmann und die anderen Gestalten sind auch nicht besser, also mach dich nicht lächerlich mit ökofaschistischen Begriffen wie „Atomlobby“, Chandler. Leute, die diese spinatmarxisitischen Parolen benutzen, sind auch nicht besser als diejenigen, die gegen Wilders&Co. die Nazi- und Rechtspopulistenkeule schwingen.

  106. #120 hagenvontronje
    Wieso sind es jetzt nur 777 Stimmen,obwohl ich schon vor zwei Tagen meine Stimme bei über 800 Abstimmenden abgegeben habe. Wird da wieder manipuliert?
    Bei WO ist mir das schon oft aufgefallen. Du drückst auf Zustimmung, und der Counter zählt nicht. Du drückst ein zweites Mal und es wird rückwärts gezählt. so manipuliert man heute

  107. #124 Fluchbegleiter

    „weitere Krankheiten heilen …“ –

    „AIDS“? Schweinegrippe? 🙂

    Nenne einfach mal ’ne Krankheit, die die Pharmamafia heilt. EINE wirst du doch nennen können – gar zwei?

    „Kinderlähmungs- / Polio-Schluckimpfungen können Multiple Sklerose MS auslösen.
    Gemäss Empfehlung des Bundes-Seuchengesetzes BSeuchG von 1961 §52, Absatz 2 Satz 2 ist die Anerkennung eines MS-Schubs als „Kann“-Polio-Impfschaden möglich. Das Sozialministerium in Bayern wies die Versorgungsämter 1973 an, eine solche MS innert 6 Wochen nach einer Polio-Impfung als Impfschaden zu melden.[359] Die Gutachter lehnen aber den Zusammenhang immer ab, und nennen zum Teil den wahren Grund. Bei 50.000 MS-Kranken in BR Deutschland würde die öffentliche Nennung des Zusammenhangs eine „Beeinträchtigung der Impfmoral“ zur Folge haben. …“

    geschichteinchronologie.ch/soz/buch-hoelle/16_impfen-schadet.htm

    “ … Auf Druck der US-Überwachungsbehörde musste der Konzern auf seiner Website ausdrücklich klarstellen, es sei „nicht bewiesen, dass Tamiflu eine positive Wirkung auf Sterblichkeit oder Dauer der Krankenhausbehandlung infolge von saisonaler, Vogel- oder Pandemiegrippe hat“. Die WHO aber legte sogar einen Vorrat Tamiflu an, und ihre Funktionäre profilieren sich mit der Übergabe der Pillen an arme Länder. … „
    http://www.tagesspiegel.de/zeitung/Die-Dritte-Seite-Schweinegrippe;art705,2938086

    Wie wär’s mit KRANKENHAUSKEIMEN? 🙂
    (40.000 (VIERZIGTAUESND!) Tote jährlich in der BRD)

    Ein in Indien durchgeführter Feldversuch zur Tuberkulose-Impfung führte zur Verdopplung der TBC-Erkrankungen in der geimpften Gruppe.

    Im Jahr 2000 wurde in einen Forschungsbericht durch das British Medical Journal veröffentlicht, dass Impfungen gegen Diphterie, Tetanus, Keuchhusten und Polio die Kindersterblichkeit verdoppelten. Sofort beschimpfte das WHO die Studie als schwach und fehlerhaft, sie werde keinesfalls eine Änderung der Impfpolitik bewirken. Inzwischen gibt es zwölf weitere Studien, die die Vermutungen bestätigen.
    jodkrank.de/Jodierung/jodierung.html#who

    Und jetzt benutz‘ mal deinen Rest-Verstand.
    Wenn die Pharmamafia die Leute gesund machen würde, würde sie pleite gehen. Kapierst du das?

    AZT/Retrovir® wirkt chemisch-biologisch als DNS-Ketten-Terminator. Wenn sich im menschlichen Körper eine Zelle teilt, wird das künstliche Azidothymidin-Molekül anstelle eines Thymin-Bausteins in die DNS der Zelle eingebaut. Ein neuer DNS-Baustein kann nun nicht mehr an den alten geheftet werden (die Azidogruppe verhindert dies) und die Bildung der DNS-Kette bzw. des Chromosoms bricht an dieser Stelle ab. Für diese Zelle ist damit Zellteilungs-Ende bzw. Exitus. Ein Mensch, der AZT/Retrovir® lange genug und hochdosiert genug einnimmt, wird so auf breiter Front von Innen heraus massiv vergiftet und stirbt unweigerlich an AZT/Retrovir®-Vergiftung. Das Erscheinungsbild ist das typische Bild eines sogenannten AIDS-Kranken. …“

    Ein einziger „Aids“-Patient bringt der Mafia JÄHRLICH ca. 100.000€. Kapierst du das wenigstens?

    „Nach einer jetzt veröffentlichten Untersuchung der Boston University School of Medicine sterben jährlich 16.500 Amerikaner an Magenblutungen, die durch Aspirin und ähnliche Schmerzmittel verursacht werden, in 170.000 Fällen kommt es zu schwerwiegenden Magenschäden. Somit gehören Aspirin-Nebenwirkungen zu den 15 häufigsten Todesarten in den USA …“

  108. # 19

    Ja lieber Grieche, die Griechen kennen sich ja mit Bürgerkrieg aus. Sage doch mal, wieviele Tote hat der Bürgerkrieg, Kommunisten gegen Bürgerliche gekostet nach 1945. Oder schon vergessen??

    Es gibt nur 5000 steuerliche Millionäre in Griechenland, aber 50.000 Luxusyachten und 50.000 Millionärsvillen mit Schwimmbad (hast du sicher noch nicht gesehen, da du irgendwo auf dem Land wohnst??) Hotels zahlen nur 500 EUR Steuern pro Jahr und werden vom Finanzamt nichtr geprüft, wenn die 500 EUR fliessen. Hast davon auch nichts gehört??

    Lokführer in Griechenland verdienen 4200 EUR im Monat!! Rente kriegen die dann rund 3800 EUR/Monat!! Auch noch nichts davon gehört?? Postbeamte haben Rente 3500 EUR/Monat!! Auch noch nichts gehört??

    Wachmann in staatlicher Ölfirma hat 72000 EUR/Jahr!! Auch noch nichts gehört?? Fürs Händewaschen und Pünktlichsein gibts Zulage!! Ach?? Auch noch nichts gehört??

    Privatärzte und Professoren in besten Lagen in Athen geben an, dass sie nur 8000 EUR/Jahr verdienen und zahlen keine Steuern!! Auch noch nichts davon gehört??

    Meine Nachbarn sind Griechen (nette Leute), schon lange hier in Deutschland. Die haben schon vor 1 Jahr ihr Geld nach Deutschland in Sicherheit gebracht. Das lag in Griechenland, weil es dort in Girechenland 3 x soviel Zinsen gab wie hier in Deutschland….

    Die kleinen Leute in Griechenland mit wenig Einkommen und Rente tun mir leid. Aber ALLE Bürger, vor allem die reichen Leute in Girechenland müssen dem Staat geben, was ihm zusteht und nicht nur die kleinen Leute!!!

    Wir deutschen Deppen arbeiten, bis wir im Sarg landen für die Griechen und die Griechen demonstrieren und beleidigen die Deutschen…

  109. #124 Fluchbegleiter,

    die ganz fürchterliche Pharmaindustrie

    Aber, aber. Das sind unsere mutigsten und NACHHALTIGSTEN Klimaschützer. (Fast) jeder weiß, was CO2 für ein gefährliches Treibhauskillergiftgas ist, welches unseren geliebten Heimatplaneten zum Schmelzen bringt, und daß DER MENSCH, insb. so einer wie du, der schlimmste Klimasünder ist durch sein ständiges Geatme usw. und überhaupt. Klimaexperte KBW-Bütikofer, O-Ton:
    „Die Deutschen sind die größten Klimaschweine!!“
    (SPIEGEL)

    Nochmal Logig usw., was folgt somit? Genau.

    Bill Gates, der Gründer von Microsoft, erklärte kürzlich auf einer Konferenz der Organisation TED, einer Gruppe die durch einen der größten Umweltverschmutzer auf diesem Planeten finanziert wird, dass Impfungen verwendet werden müssen um die Zahl der Weltbevölkerung abzusenken und somit das Problem der Erderwärmung zu lösen und CO2-Emissionen zu reduzieren.
    Darüber sprechend, dass die Weltbevölkerung in Richtung 9 Milliarden Menschen geht, sagte Gates:
    „Wenn wir wirklich einen guten Job machen bei den Impfungen, dem Gesundheitswesen, den Dienstleistungen der Fortpflanzungsmedizin [Abtreibungen], könnten wir sie vielleicht um 10 oder 15% absenken.“

    „Aber ich musste an die Vorfälle der 90er Jahre denken, wo die Weltgesundheitsorganisation eine ´Tetanusimpfung` zur Verfügung stellte, die humanes Choriongonadotropin (hCG) enthielt, um armen Mädchen und Frauen zu helfen. Für Jene von Ihnen, welche sich nicht eingehend damit befassen möchten, sei kurz gesagt, dass es sich um ein Experiment der Weltgesundheitsorganisation handelte; einen Impftest gegen Schwangerschaften.“ …

    Später in seiner Präsentation, während er über die Reduzierungen weltweiter CO2-Emissionen sprach, erwähnte Gates, dass Impfungen „etwas sind, was ich liebe“.
    Er plädierte auch dafür über die Vereinten Nationen mehr Geld in den Erderwärmungsbetrug fließen zu lassen und sprach sich für eine „CO2-Steuer“ und den CO2-Emissionshandel aus …“

    In Kürze: Die Pharmaloge rettet den Planeten vor der CO2-Schmelze, und mit der Gesundheit ist’s auch kein Problem: Wir können uns am Emissionshandel gesundstoßen. 🙂

    Anm.: DIES IST KEINE SATIRE!

    Quelle:
    http://www.propagandafront.de/145890/rockefeller-gates-co-bevolkerungsreduzierung-durch-impfungen.htmlen.html

  110. wozu proteste? der euro ist längst tot, und dazu bedurfte es keines einzigen griechen! ein blick auf deutsche schuldenhaushalte genügt allemal: mit der deutschen einheit ging jede finanzpolitische vernunft baden. darum fiel es kohl seinerzeit auch so leicht, die d-mark preiszugeben. ihm war klar, dass diese gesellschaft ihre schulden niemals zurückzahlen wird. wie auch? man muss sich nur klar machen, welche entwicklung die prokopfverschuldung bei stark sinkender bevölkerungszahl nimmt. dazu die pflege- und unterhaltskosten einer solch überalterten gesellschaft. von den ungesicherten versorgungsansprüchen der beamtenschaft ganz zu schweigen. nein, unseren politgaunern ist schon geraume zeit klar, dass einzig ein währungsschnitt unser land saniert. darum auch sah man ungerührt zu, wie die ezb im zuge der finanzkrise die geldmenge aufblähte. da kommen die griechen gerade recht um dem bildzeitungspöbel und den pi-trotteln als schuldige präsentiert zu werden!

  111. Leider ist für Proteste anderer Art keine Zeit in Deutschland.
    Die Deutsche Protesbewegung erschöpft sich zur Zeit in einem Bürgerkrieg gegen einen Bahnhof.

  112. Ich begreife es nicht, wieso nicht schon lange irgend ein helles Köpfchen eine entsprechend formulierte Petition an den Deutschen Bundestag eingereicht hat: „Deutschland raus aus der EU, weg mit dem EURO, keine Milliardenhilfen für andere Länder“.

    Und schon vor Einreichen umfangreich im Internet auf die Petition aufmerksam machen. Da sollten doch wohl viele Unterschriften zusammenkommen. Zumindest merkt dann die Regierung, dass die Bevölkerung aufmuckt.

    Wieso hat das noch niemand gemacht ? Immer nur schreien „bringt doch nichts“ ist nicht hilfreich.

    Bevor jetzt einige sagen, sollte ich doch machen. Meine ehrliche Antwort: Mit einer hieb-und stichfesten Formulierung der Petition wäre ich überfordert.

  113. Also ich hab gestern zu später Stunde einen saftigen Brief an die CDU geschrieben. Dass die FAZ meine Leserbriefe noch nicht freigeschaltet hat, liegt nicht an meinen Leserbriefen. Ich glaube, die kommen da momentan nicht hinterher. Die dort in Massen eintreffenden Leserbriefe – aber auch die jorunalistischen Kommentare! – haben es in sich. Habe mehrere Stunden gebraucht, mir das alles durchzulesen und bin überzeugt davon, dass ein Umdenken stattfindet. Beim Geld hört der BRDDR-Spaß nämlich auf.

  114. Wie nicht nur Prof. Sinn, sondern auch Prof. Hankel vorgerechnet hat und anscheinend selbst Herr Schäuble und Herr Trichet erkennen, ist es völlig irrelevant, ob Griechenland sein Sparprogramm durchsetzen kann: Dies wirkt in etwa so wie die auf Vollast laufenden Pumpen der sinkenden Titanic, die deren Untergang um ca. zehn Minuten verzögern konnten.
    Herr Trichet hat die EZB indes zu einer gesamteuropäischen Bad Bank verwandelt: Durch den masseweisen Aufkauf von Schrottpapieren kann sie ihrer eigenen Aufgabe, der Inflationsbekämpfung, nicht mehr nachkommen, da eine Leitzinserhöhung zu noch schnelleren Zahlungsausfällen bei den PIIGS-Staaten und somit zur Insolvenz der EZB (Deutschland müßte in diesem Fall 27 % der Last tragen) führen würde.
    Griechenland, die EZB und auch der Rest Europas haben sich selbst gefesselt und könnten sich nur noch durch einen Crash wieder befreien. Dieser würde weh tun, aber jede Sekunde, die man unnötigerweise abwartet, zieht die Schlinge enger zu. Die meisten Volkswirte geben dies längst offen zu, während Frau Merkel ihre religiösen Überzeugungen, die der Religion des Europismus, höher gewichtet als ökonomische Rationalität.
    So jemand hat im Kanzleramt nichts verloren.

  115. Die Partei der Vernunft und später auch Die Freiheit haben mehrfach samstags ab 11.00 vor dem Bundeskanzleramt gegen die Verschwendung von Steuermilliarden für Pleitestaaten demonstriert. Eingefunden haben sich 50 – 75 Leute. Der Termin ist m.E. allerdings ungünstig gewählt, da keine Politiker und damit auch keine Medien vor Ort sind. Als Merkel kürzlich Barroso unter der Woche im Kanzleramt empfing, war nur eine verlorene Gestalt mit einem Plakat gegen den Rettunsschirm vor Ort – und wurde in den TV-Huaptnachrichten kurz gezeigt. Also: medienwirksame Anlässe für Demonstrationen wählen, dann lassen sich die Medien auch als Multiplikatoren einspannen.

  116. Ist es endlich soweit, daß sich die Völker in den einzelnen EU Staaten gegenseitig auf den Keks gehen. So ist es doch gewollt! Der Feind aller, sind die Regierungen der jeweiligen Staaten. Alles ein Ablenkungsmanöver für den Urnenpöbel in aller Herren Länder.

    Jetzt sagt das EU Tischlein deck dich: „leck mich!“ Und es wird noch schlimmer. Eine Renationalisierung wird die Folge sein. Wer kann sich noch mit der EU identifizieren? Wer mit Deutschland? Grabenkämpfe sind die Folge. Nord, Süd, Schwabe, Bayer, Sachse, etc., alle werden sich behaupten müssen weil eine unfähige Regierung zum Nachtwächter der Nation mutiert ist.

    Denkt immer daran, auch Hampel ist Mann!

  117. #131 Icetrucker66.

    I am a German. Therefore, i am better than you

    Die Deutschen sind einfach die… BESTEN. Wir immer.

    Ich habe eine Frage. Was heisst Proteste >>Gegen Griechenland<>Gegen Griechenland<<. Ist dass etwa eine Kriegeklärung? Wolt ihr etwa die… bewundernswerte Taten die eure vorältern bei uns in Griechenland von 1941 bis 1944 gemacht haben vorsetzten? Und wenn ja, sagt uns wieder bescheit, ich hoffen ihr werdet uns nicht missverstehen wenn wir versuchen uns zu verteidigen…

  118. #131 Icetrucker66.

    I am a German. Therefore, i am better than you

    Die Deutschen sind einfach die… BESTEN. Wir immer.

    Ich habe eine Frage. Was heisst Proteste Gegen Griechenland. Proteste gegen das Hilfspaket, kann in verstehen. Jeder darf seine Meinung sagen und darf auch Demonstrieren. Aber wass heisst Gegen Griechenland. Ist dass etwa eine Kriegeklärung? Wolt ihr etwa die… bewundernswerte Taten die eure vorältern bei uns in Griechenland von 1941 bis 1944 gemacht haben vorsetzten? Und wenn ja, sagt uns wieder bescheit, ich hoffen ihr werdet uns nicht missverstehen wenn wir versuchen uns zu verteidigen…

Comments are closed.