Am 24. August findet in Jerusalem die Demonstration „Restoring Courage“ statt. Im folgenden, sehr sehenswerten Video spricht Glenn Beck über die kommende Veranstaltung und seine Beweggründe.

(Michael Böthel)

image_pdfimage_print

 

22 KOMMENTARE

  1. OT:

    Ob wir die Türken nochmals zurückschlagen können? Türkei plant Aufstockung der Armee auf 1 Millionen Mann. Amerika unser Freund und Helfer verkaufte den Türken 100 Stück F35 Lightning II-Kampfjets und die Türkei stellt mittlerweile F16 Kampfjets selber her. Gute Nacht Europa. Träumt weiter vom Euroislam. Und nicht vergessen Frau Merkel: Verkaufe dem Irren vom Bosperus noch mehr Leo2 Panzer. Die haben jetzt schon mehr als wir.

    http://endzeit-reporter.org/2011/07/16/die-tuerkei-verdoppelt-ihre-armee/

  2. Im Gespräch: Maria Böhmer, Integrationsbeauftragte –
    „Auch Kinder Illegaler haben ein Recht auf Bildung“

    Seit kurzem sind Schulen und Kindertagesstätten von der Pflicht befreit, Kinder illegaler Einwanderer den Behörden zu melden. Darüber spricht die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung im F.A.Z.-Interview

    http://www.faz.net/artikel/C30923/im-gespraech-maria-boehmer-cdu-integrationsbeauftragte-auch-kinder-illegaler-haben-ein-recht-auf-bildung-30465312.html

    Immer dieselbe Leier…

  3. Wer Israel nicht unterstützt hat aus der Geschichte nichts gelernt, oder will aus der Geschichte nichts lernen!

    Vielen Dank Glenn Beck für dieses Video!!

  4. „Auch Kinder Illegaler haben ein Recht auf Bildung“

    Es ist schon bemerkenswert, was diese hyperdämliche Frau Dr. Professor an „Weisheiten“ von sich gibt. Wer illegal in einem Land lebt, hat zuerst einmal ein wichtiges Recht nicht: Er ist nicht Einwohner dieses Landes! Damit gelten wichtige Rechte für ihn gerade nicht, denn die gelten explizit nur für die rechtmäßigen Bewohner dieses Landes.

    Wo hat diese dämliche Tussy eigentlich ihre Titel gekauft? Weiß das einer?

  5. Sorry für das erneute OffTopic:

    In der Printausgabe der FAZ wurde gestern ein Leserbrief von Ralph Giordano abgedruckt, in welchem er den Unwillen der Medien und Politiker, das Kind „Integrationsverweigerung“ beim Namen zu nennen, ja es sogar krampfhaft zu ignorieren und zu verdrängen, kritisiert. Ich besitze leider keinen Scanner, sonst würde ich es einschicken. Vielleicht hat ja hier jemand die Zeitung und einen Scanner

  6. Bibeltreue Christen unterstützen Israel – im Gebet und finanziell. Ein besonders wichtiges Zeichen wurde mit der 1980 gegründeten Internationalen Christlichen Botschaft Jerusalem (ICEJ) gesetzt. Eine wachsende Zahl von Christen aus allen Nationen unterstützen diese Arbeit: Politische Aktionen, Sozialhilfe, Aliya, Seminare und Jerusalem-Marsch während des Laubhüttenfestes. Ein Magazin « Wort aus Jerusalem » ist ebenfalls erhältlich.

    http://de.icej.org/

  7. Ich zitiere aus der Internetseite der ICEJ:

    « Die Internationale Christliche Botschaft Jerusalem (ICEJ) wurde 1980 von Christen verschiedenster Länder gegründet, um den 3000 Jahre alten Anspruch des jüdischen Volkes auf Jerusalem und seine besondere Verbindung zur Stadt Davids zu bekräftigen. Heute vertritt die ICEJ Millionen von Christen aus über 125 Ländern weltweit, die Israel und dem jüdischen Volk in Liebe und Solidarität verbunden sind. Die ICEJ ist die größte christlich-zionistische Organisation mit aktiven Zweigstellen in 60 Nationen. Ca. 30 Mitarbeiter aus einem Dutzend verschiedener Länder sind in der Hauptstelle in Jerusalem tätig.

    Die Arbeit der ICEJ steht unter dem Motto aus Jesaja 40,1: „Tröstet, tröstet mein Volk…“
    Seit mehr als 30 Jahren hilft die ICEJ den Bürgern Israels auf ganz praktische Weise. Gleichzeitig informiert und inspiriert sie Christen aus aller Welt, sich gegen den immer stärker werdenden Trend der Israelfeindlichkeit und des Antisemitismus zu stellen. « 

    http://www.icej.de/

  8. Noch eine Unterstützung mit Zündstoff:

    Die CVP nimmt einen Gedanken auf, den schon ein paar engagierte christliche Politiker formuliet hatten: Die Schweiz sollte keine Entwicklungshilfe mehr an Länder ausrichten, die Christen verfolgen!

    http://www.bernerzeitung.ch/schweiz/standard/Das-explosive-Papier-der-CVP/story/20348189

    Die BZ findet das „explosiv“. Parlament und Bundesrat werden dazu Stellung nehmen. Im Herbst sind Wahlen… Da macht man gerne einmal ein paar Vorschläge, die etwas knallen… Es sollte aber nicht bei einem 1. August-Feuerwerklein bleiben, sondern könnte durchaus ein Höhenfeuer werden.

    Wie wäre es, wenn noch in ein paar EU-Ländern einige solcher Menschenrechts-Raketen abgefeuert würden?

  9. Worte, die der rotbraunen Soße in der Strohkopf-BRD gar nicht schmecken werden! 😈

    Meine persönliche Sympathie liegt bei der westlichen Zivilisation, die fast alles hervorgebracht hat, was das Leben heute grossartig macht. Ohne die Entwicklung der Marktwirtschaft, ohne die wissenschaftlichen Revolutionen und die Verdreifachung der Lebenserwartung, ohne Demokratie und Rechtssicherheit wäre die Welt weniger angenehm. Unser ultimativer Erfolg ist allerdings, dass wir es geschafft haben, auch den Rest der Welt zu verwestlichen.

    http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/konjunktur/Wir-brauchen-mehr-Schweizen-/story/20475919

  10. Dieser Glenn Beck ist sehr schlau.

    Er hat verstanden, dass Israel der Fels in der Brandung ist.

  11. Ich werde immer vorsichtig, sobald ich was von der „falschen“ und der „richtigen“ Seite höre…

    Und zu der Aussage „Auch Kinder Illegaler haben ein Recht auf Bildung“ unserem Integrations-U-boot kann ich nur eins sagen:

    FALSCH! Illegale gehören nicht zu Deutschland und haben daher hier auch keinen Anspruch auf deutsche Rechte!

  12. Israel kämpft gegen seine Vernichtung, Auslöschung durch die Hamas und Hizbollah, gegen Feindseligkeit und Gewaltaufrufe des Islams, wie sie in fast jeder Koransure-sich explizit gegen Christen und Juden, gegen alle Andersgläubige und Andersdenkende richten!
    In Palästina ist die Misere des Islams geradezu konzentriert zu beobachten! Auf kleinstem Raum herrscht die dichteste Bevölkerung der Welt. Ungeachtet dessen wird die höchste Geburtenrate der Welt hochgehalten. Sind Familien von 8-16 Kindern nicht die Ausnahme, sondern die Regel. Kinder, die weder eine Zukunft, weder Bildung oder Ausbildung erwarten dürfen, und so umso leichter der Instrumentalisierung, der Radikalisierung der Hassaufrufe der Despoten und des Klerus folgen. Dass die Hamas, unwidersprochen im islam. Raum, den „Tod Israels, die Vernichtung der israelischen Bevölkerun“ täglich ausposaunt, hindert den Westen, besonders nicvht die EU-Machtallianz daran, diese inhumane und fanatische Bevölkerungsgruppe mit Millionen Euros Steuergelder zu „unterstützen“, erwirtschaftet von den verachteten und geschmähten „ungläubigen“ Christen.
    Wie schwach, wie naiv, wie dumm – dürfen eigentlich westliche Politiker sein. Und hier sind vor allem die deutschen Politiker, zu nennen von Wulff, über Merkel, bis zu dem Unfähigsten aller -Westerwelle! (Die Liste wäre endlos!)
    DSolches hat es in der Geschichte der Menschheit noch nie gegeben, dass ein ganzer Kontinent, seine ärgsten Feinde mit Milliarden unterstütz und Millionen von ihnen aufnimmt. Selbstmord-gefällig!

  13. Es zeigt sich immer wieder, dass alle wirklich freiheitsliebenden, zukunftsorientierten Menshen dieser Welt, völlig unabhängig von ihrem Wohnsitz und ihrer Religion/Weltanschauung, an Israels Seite gehören.

    Es ist so, wir, die Israel lieben, stehen auf der Licht-, Zukunftsseite.

  14. @#18 Pedo Muhammad (16. Jul 2011 20:55)
    Sehr weise Worte, die mir vertraut sind.
    Sie zeigen, dass wir Israel brauchen.

  15. #9 1. Advent 2009 (16. Jul 2011 14:56) Bibeltreue Christen unterstützen Israel – im Gebet und finanziell. Ein besonders wichtiges Zeichen wurde mit der 1980 gegründeten Internationalen Christlichen Botschaft Jerusalem (ICEJ) gesetzt. Eine wachsende Zahl von Christen aus allen Nationen unterstützen diese Arbeit: Politische Aktionen, Sozialhilfe, Aliya, Seminare und Jerusalem-Marsch während des Laubhüttenfestes……
    _______________________________________________
    misionierst du schon wieder?
    israel soll ein jüdischer staat sein!
    deine biebeltreuen wollen einen christlichen daraus machen. siehe ALIA!

  16. [….] misionierst du schon wieder?
    israel soll ein jüdischer staat sein! [….]

    @ (#21) mike hammer (16. Jul 2011 22:47)

    Lieber mike, wir Christen, die wir die Bibel lesen und kennen, wir wissen daß die Nachkommen Israels nimmermehr aufhören, solange die Sonne, der Mond und die Sterne da sind (Jeremia 31,35-38).

    Wir haben auch nicht vergessen, daß Jesus Christus ein Jude war (und daß Seine Mutter Maria eine Jüdin war), und daß Jesus Christus bald wiederkommt.

    http://www.nicht-mit-uns.com/nahost-infos/texte/cgarrison101026.html

    Gute Nacht mike

Comments are closed.