Twitterfoto-OsloMitten in Oslo wurde heute direkt am Büro des Ministerpräsidenten ein Autobomben-Anschlag verübt. Mindestens sieben Menschen kamen ums Leben, fünfzehn weitere Personen wurden verletzt. Der Regierungschef, der sich zum Zeitpunkt der Explosion nicht im Büro aufhielt, sei nicht zu Schaden gekommen, hieß es. Die Wucht der Detonation war so stark, dass auch am Gebäude der großen norwegischen Boulevardzeitung „VG“ Fenster zerstört wurden.

Jetzt mit neuesten Updates – mehr als 20 Tote bei Anschlag auf Jungsozialisten-Camp

Explosion in Oslo

Eine Journalistin des norwegischen Radiosenders NRK vor Ort sagte, sie habe Menschen gesehen, die „im Blut auf der Straße“ lägen. Mehrere Bürogebäude wurden evakuiert. Straßen in der Umgebung wurden gesperrt, da weitere Explosionen befürchtet wurden, schrieb die Zeitung „Aftenposten“. Über Twitter verbreiteten sich Bilder (Foto), auf denen dichte Rauchschwaden mitten im Stadtgebiet zu sehen sind. Filmaufnahmen zeigen, wie Menschen über die mit Trümmern übersäten Straßen laufen. Zu dem Anschlag hat sich bisher noch keine Gruppe bekannt.

Original-Videos zu den Ereignissen in Oslo:

Gemäß neusten Pressemeldungen befinden sich immer noch Menschen eingeschlossen in den zerstörten Gebäuden, die offenbar von zwei verschiedenen Explosionen – eine durch eine Auto-Bombe vor dem Regierungsgebäude, eine durch eine Paket-Bombe im Inneren – erschüttert wurden.

In der Zwischenzeit sollen den Berichten zufolge Schüsse auf ein von der norwegischen Arbeiterpartei organisiertes Sommer-Camp für Jugendliche in Utoya, einer Insel in im Tyrifjorden-See bei Oslo abgegeben worden sein. Ob die Schüsse mit dem Attentat in Beziehung stehen, ist noch nicht klar. Nach BBC-Angaben, war der Schütze als Polizist verkleidet.

Update:

Auch beim Anschlag das Jugend-Camp wurden mindestens fünf Menschen verletzt. Premierminister Jens Stoltenberg spricht von „einer kritischen Situation in Utoya“.

Bilder aus Utoya:

Unter anderem Sky-News vermutet Verbindungen zur Religion des Friedens:

Update:

Nach Angaben von N24 sind bei der Schießerei auf Utoya über 20 Jungsozialisten getötet worden:

Wenige Stunden nach der Bombenexplosion in Oslo hat ein als Polizist verkleideter Mann auf Jugendliche in einem sozialdemokratischen Ferienlager das Feuer eröffnet. Medienberichten zufolge sollen mehr als 20 Menschen ums Leben gekommen sein. Die Polizei geht davon aus, dass es einen Zusammenhang zwischen den beiden Vorfällen gibt. Ein Verdächtigen wurde festgenommen. Die Polizei hatte eine Anti-Terror-Einheit mit schusssicheren Westen zum Tatort geschickt.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

267 KOMMENTARE

  1. Islam ist Frieden!

    (Ausgerechnet Norwegen, neben Schweden der antisemitischste und moslemfreundlichste europäische Staat. Mein Mitgefühl gilt den unschuldigen Opfern.)

  2. Man reiche mir ganz schnell saemtliche verfuegbare multikulturelle Kaleidoskope. Sonst kann ich durch den Bombenrauch und in dem ganzen Schotter leider den bunten-froehlichen Multi-Kulti nicht erkennen.

    Mein Beileid den Opfern.

  3. „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle.“

    Arme Norweger…

  4. OMG !
    Wenn so etwas in Oslo passiert…

    Wann zünden die ersten Bomben in Deutschland ?!

    PS
    N24 bringt grade ein Oslo-Spezial

  5. Nun mal langsam, wer sagt denn dass es nicht das Weltjudentum, fundamentale Christen oder extreme Buddhisten waren?

    Könnte doch sein, oder…?

  6. Und natürlich triffts immer die Unschuldigen. Arme Leute, freuen sich aufs Wochenende und schwupps…
    Wer auch immer es war, es ist eine verdammt feige Bande.

  7. So etwas kann sich in Deutschland auch jederzeit ereignen. Wir haben bis jetzt nur Glück gehabt.

    Ich fühle mit den norwegischen Opfern.

  8. #15 darkdiver63 (22. Jul 2011 17:43)

    Es wird Zeit dem Islam in Europa energisch entgegenzutreten.
    Wo kann man sich melden ?

    Nirgends, das wäre nach dem Allgemeinen Gleichstellungsgesetz zu einseitig und nicht erlaubt.

  9. Sieht nicht aus wie NUR eine Autobombe (Trümmerbild).

    Eher als ob es drinnen AUCH geknallt hätte.

    Das war wahrsch. mehr als nur 1 Detonation.

    Burka? Wer konnte in das Regierungsgebäude rein? Putzkolonnen?

    @Israel Hands: Eben. Was erklären könnte, dass, wenn ich mich nicht irre, tats. wenigstens eine(r) sich drinnen hochgejagt haben könnte. Also reinkonnte. (o.T.: Wobei in deiner Aufzählung das gute alte schariaistische U.K. nicht fehlen darf).

  10. Welche Hunde waren das?

    Die Ziele riechen stark nach Sozialisten.
    Die Friedensreligion wuerde eher auf groesstmoegliche Opferzahlen der Unglaeubigen Wert legen.

    Mein Beileid an die Opfer dieser Bestien.

  11. Alle machen sich Sorgen um die Opfer, fast alle, Kopftuch Fatima A. macht sich Sorgen um die Ausbreitung des Islam in Norwegen

    Twitter #Oslo

    1 minute ago » fa6ma_A Fatima A.
    I really hope the #Oslo-Bombing was not performed by extremist jihadists. This would backlash very harshly on muslims living in the region.

    Da braucht sich Fatima A. keine Sorgen zu machen. Wenn sich der Rauch verzogen hat, wird die Mohammedanergemeinde ein paar Forderungen stellen, die natürlich erfüllt werden.

  12. Gewalt ist immer auch ein Hilfeschrei ™ , daher sofort mehr Geld im Kampf gegen Rechts ™

  13. #20 schmibrn (22. Jul 2011 17:47)

    Nirgends, das wäre nach dem Allgemeinen Gleichstellungsgesetz zu einseitig und nicht erlaubt.

    Sagen wir mal es wäre mir egal…völlig egal !

  14. @ 5 Toytone (22. Jul 2011 17:36)

    Die nächste ZDF-Reporterratte wird uns, sobald die Spuren ins Friedenslager bestehen, erzählen, dass das ja erstmal noch garnichts bedeutet.

    Da kannst du ganz fest von ausgehen. Die feilen schon an ihren Lügen- Manuskripten, die sie dann in den Nachrichten als „Fakten“ verkaufen wollen.

  15. #19 Rationalist64 (22. Jul 2011 17:44)

    „So etwas kann sich in Deutschland auch jederzeit ereignen. Wir haben bis jetzt nur Glück gehabt…“

    —————————————————

    Keine Sorge, kommt noch….
    Sobald die Hartzfear- Jizya nicht mehr gezahlt werden kann, wird es wohl öfter und simultan zu mohammedanischen „Friedensbotschaften“ kommen. In Deukischstan ist die Zeit noch nicht reif. Die Hand die es abzubeissen gilt, kann/darf noch futtern. 😯

  16. Viva Dänemark, hoch leben deren Grenzkontrollen ! Alles richtig gemacht Dänemark ! Hoffentlich halten all die kritischen Gutmensch Dummköpfe jetzt ihr Schandmaul.

    Grenzkontrollen müssen wieder überall eingeführt werden.

    Was in Oslo passiert ist, hätte mit besseren Kontrollen „möglicherweise“ vermieden werden können.

    Zudem sieht man jetzt was uns allen blühen wird wenn wir diese radikalen A…löcher nicht endlich rausschmeißen. Jeder verdammte Haßprediger, jeder verdammte bekannte radikale Moslem muss aus Europa verschwinden.

    Wie man auch erkennen kann, taugen unsere Geheimdienste nichts gegen diese Leute.

  17. @ #29 darkdiver63

    Dann gehören Sie zu einer kleinen Minderheit von Spießbürgern, die sich ernsthaft noch trauen, sich gegen diesen unübersehbar aufziehenden Wahnsinn zur Wehr zu setzen…

  18. #35 7berjer (22. Jul 2011 17:55)

    In Deukischstan ist die Zeit noch nicht reif. Die Hand die es abzubeissen gilt, kann/darf noch futtern.

    Deutschland ist der ideale Rückzugsraum. Es würde mich nicht wundern, wenn auch diesmal eine Spur nach Deutschland führt.

  19. #37 Michael Westen, okay danke.
    Dass jetzt aber überall die Kontrollen an Flughäfen und Bahnhöfen hochgefahren werden, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Nur wird das jetzt nicht von den Medien hinausposaunt.

  20. Sorry, aber denke mal nur kurz nach: wäre ja net schlecht wenn es von Libyen aus geht. vielleicht sind die ja über lampedusa reingekommen. dann wäre auch die Diskussion über Dänemarks grenzen vorbei.

    Immer Trifft es unschuldige…

  21. Ich weiß jetzt nichts über die norwegische Rechte.

    Aber die FAZ weist in einer Meldung darauf hin, dass Norwegen in Afghanistan und auch in Libyen beteiligt sei.

    Jetzt stellt sich die Frage nach der politisch korrekten Kommentierung und Einordnung des Geschehenen. Wenn es wegen Afghanistan (oder wegen der Kreuzzüge oder wegen des Kolonialismus oder wegen Sarrazin) war, ist es sicher verständlich. Aber wegen Libyen würde es schon schwieriger, denn da ist man ja für den demokratischen Aufbruch des Islam engagiert. Ich freilich glaube (falls es der Islam war oder nicht) man kann es dem Islam einfach nicht recht machen.

  22. #43 ObviouslyIncorrect (22. Jul 2011 18:01)

    Ganz klar stecken Rechtspopulisten hinter diesem Anschlag.

    Bitte vergessen Sie nicht Frauen, welche immerzu die Vergewaltiger in Oslo provoziert haben. Nun haben wir die wahren Täter…

  23. #40 brazenpriss (22. Jul 2011 17:57)

    „…Deutschland ist der ideale Rückzugsraum…“

    ————————————————-

    Sollte es in Belgien, anschliessend in den Niederlanden, Dänemark, Polen etc. zu einer strikten Durchsetzung eines Burkaverbots kommen, dann wird Doischelan zum „gelobten Land“ derer werden, die ins Paradeis einladen. 🙁

  24. mehr geld für integration.
    bloß nicht überreagieren.
    nicht zu ge-RECHTEN parolen hinreissen lassen.
    mehr integrations zentren.
    mehr einwanderung kaleidoskopischer islamisten.
    mehr respekt vor den arschhochbetern.
    mehr blondinen für abdul und achmed.
    sofortigen abzug der truppen aus überall.
    sofortige verhandlungen mit den tätern auf schariabasis!
    UFFFF
    🙁

  25. #46 Michael Westen – bin einer der wenigen, die kein Norwegisch können. Liveübersetzung?

    Wo befinden sich gerade die zwei Polizisten? Im Osloer Bahnhof? Bahnhof also evakuiert, sagen diese Polizisten das?

  26. #27 brazenpriss (22. Jul 2011 17:51)

    Hey, wie ich es einfach liebe wen hier mal wieder jemand sämtliche Fakten verdreht um die Realität seinem Weltbild anzupassen.
    Was fa6ma_A Fatima A. z.B. noch geschrieben hat, vor dem von dir zitierten Tweet:

    What a horrible act :S RT @Safia_Aoude: #OsloBomb Norwegian police confirms several casualties 🙁

    22nd of July will be a day Norwegians will not forget – just like 17th of February is a day Bahrainis will not forget.#OsloBomb

    Indeed. RT @Anarchist74 The #oslobombing represents the struggle between freedoms and religious zeal. Shame on the perpetrators.

    Wahrscheinlich hast du uns diese Tweets aber nur völlig unbeabsichtigt vorenthalten…

  27. Im Internet haben sich gerade norwegische Linksextremisten zum Anschlag bekannt. Man habe eine Autobombe vor dem Regierunsgebäude gezündet,um die „imperialistisch-faschistisch-ausbeuterische Regierung Norwegens zu treffen“!!!

    Na ja,also das Norwegen Kolonien hätte,ist mir nicht bekannt!!! Merkwürdige Dinge auf unserem Planet

  28. #38 Edison

    Ja, Gratulation an die Dänen! Unsere BRD-Eliten liefern uns mit ihrer wahnsinnigen Offenen-Grenzen-Ideologie srupelos den Terroristen und Kriminellen aus.

    Alles was unsere Verräter noch können, an den Grenzen deutsche Rentner jagen, aber es gibt ja angeblich keine Grenzkontrollen, sind ja laut EU verboten. Nur für Terroristen, Kriminelle und Asylbetrüger gibt es keine Kontrollen. 🙁

    http://www.wochenspiegelonline.de/content/nachrichten/deutschland-welt/s/03b16b9f9dfbb6129d5c0a7cf1429ca0/article/zoll-entdeckt-300000-euro-bei-rentnerin/

  29. An die moslemfreundlichen Staaten in Europa.

    Man liebt immer den Verrat,
    aber nie die Verräter!

  30. N-TV: Hans-Joachim Schilde sagt es: Trotzdem Norwegen den „Ausländern“ so die Hand reicht gibt es viele durch den Islam verblendete, junge Leute, die dort studieren, nachdem sie im Terrorcamp waren.

  31. #51 unrein
    das war eine große ladung, du hast recht das
    wird ein dutzend mehr tote geben, leider.
    🙁

  32. Das müssen wir aushalten!

    Und zu Norwegen, eines der anti-semitischsten, islam-freundlichsten und abendland-verräterischen europäische Länder, wollen wir mal FÜR SIE HOFFEN, dass sie endlich aus dieser BOMBASTISCHEN Realität lernen, dass 68er Generation + Political Correctness + Islam ihre eigene Vernichtung bedeuten

    Aber nein nicht doch, das hat alles nichts mit dem Islam zu tun!

    Bedauern wir die Norweger NICHT!
    Das ist für sie eine Chance endlich klar zu sehen!
    nicht wie hier in Deutschland mit P.C.-Scheuklappen rumzulaufen!

    Noch trauen sich die Moslems nicht hier in Deutschland aufzubegehren, weil sie unter 10% sind!
    Aber sobald sie prozentual mehr werden wie in der europäischen Konfliktländern (jetzt Norwegen, aber auch Frankreich, Holland, und schon passiert in Bosnien, Russland Kosovo usw), wenn das passiert, dann KNALLT es acu gewaltig in Deutschland!!

    Das einzig gute,
    dann werden hoffentlich die Menschen klar sehen!

    Beispiel Pearl Harbor
    nachdem die Japaner Pearl Harbor angegriffen haben, jubelte Franklin D. Roosevelt, weil er wusste dass damit die USA gewinnen wird, weil sich die Amerikaner vereinigen würden und damit die Kraft bekommen die Japaner zu besiege und den 2WK zu gewinnen

    Dieser Anschlag ist eine Chance auch für uns,
    uns endlich gegen den Islamfaschismus zu erheben und ihn zu besiegen!
    (hoffentlich nutzen wir die Chance!)

  33. n-tv:

    Die Norweger zeichnen sich durch eine „naive Freiheitsliebe“ aus.
    Junge Islamisten kehren nach Aufenthalten in pakistanischen Ausbildungslagern ungehindert ins Land zurück.

    Tja……

  34. #53 Korrektur (22. Jul 2011 18:09)

    Nein, auch diese „Fakten“ ändern nichts an der Selbstbezogenheit der Dame.

  35. #58 Ulrich (22. Jul 2011 18:13)
    …….Trotzdem Norwegen den “Ausländern” so die Hand reicht gibt es viele………..
    niht trotzdem sondern weil und nicht ausländer sondern müslis, würd ich mal sagen. 🙄

  36. #3 Israel_Hands

    jetzt werden auch die Norweger lernen müssen, das arschkriechen hohe Sozialhilfe, und noch mehr Moscheebauten nichts bringen. Totale Unterwerfung wird gefordert, bis das Haus des Islam verwirklicht ist. 🙁 Schaue gerade Fernsehen, teils unsägliche Kommentare, muß umschalten sonst schmeiße ich den Fernseher zum Fenster raus. 🙂

  37. Man soll ja keinen „Generalverdacht“ gegen bestimmte Gruppen haben.

    …aber verdammt noch mal:

    Generalverdacht kann Leben retten!!!

  38. Wir müssen dringen an unserer Willkommenskultur ™arbeiten, damit diese Talente ™ uns auch hier mit Ihrer Lebensfreude ™ vollumfänglich bereichern ™, und wir nicht immer auf Einzelfälle ™ warten müssen…

  39. #5 Toytone (22. Jul 2011 17:36)

    Die nächste ZDF-Reporterratte wird uns, sobald die Spuren ins Friedenslager bestehen, erzählen, dass das ja erstmal noch garnichts bedeutet.

    Im ZDF läuft gerade „Soko Wien“ mit einer Szene, in der man einer kaffeebringenden Sekretärin auf den Hintern schauen kann.

    Prioritäten…

  40. Eine meiner Facebook-Freundinnen wohnt in unmittelbarer Nähe der Regierungsgebäude. Sie hat beide Bomben gehört, sie sagt, die Somalis stehen daneben und freuen sich. Das ist eben die islamische Art „danke“ zu sagen. Aber es waren ja bestimmt irgendwelche buddhistischen Mönche, die das gemacht haben. Moslems sind doch so friedliebend.

  41. Okay, nun die offizielle Meldung: Hauptbahnhof in Oslo evakuiert, auch ein Fernsehsender evakuiert. Meldet soeben Phoenix mit Berufung aufs norwegische Fensehen NRK

  42. Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt, dass sich
    die friedliebenden Muslime in einer beeindruck-
    enden Großdemonstration gegen die Gewaltaus-
    übung der islamischen Extremisten wenden. Nur
    dann hätten die Lippenbekenntnisse zur musli-
    mischen Friedlichkeit Wahrheitsgehalt. Ich gehe
    j e d e Wette ein, dass genau dieses nicht ge-
    schehen wird !!!

  43. Ich schätze, dass es harmlose Moslems bei ihrer freien Religionsausübung waren. Daher ist alles nicht so schlimm wie es aussieht. Und als Wiedergutmachung für die Verdächtigung, dass die Explosion von Angehörigen der Friedensreligion ausgelöst wurde, wird demnächst noch eine Großmoschee gebaut.

  44. #63 brazenpriss (22. Jul 2011 18:16)

    Selbstbezogen? Meinst du im Sinne von Leuten, die direkt nach einem Anschlag Twitter nach Aussagen von Molems durchsuchen um eine Verbindung zwischen Islamisten und Durchschnittsmoslems zu konstruieren, damit sie die noch warmen Toten politisch ausschlachten können? Ja, sowas ist echt widerlich, mir kommt fast das Essen wieder hoch.

  45. Und auf Welt Online ist mal wieder die Kommenatrfunktion deaktiviert. Es könnte ja jemand ausprechen, wer wahrscheinlich dahinter steckt. mein Beileid mit allen Opfern und hoffentlich gibt es geeignete Gegenmaßnahmen in der freien Welt gegen diese Drecksreligion.

  46. o t

    Anklage wegen versuchten Mordes…

    Grund: „Haß gegen Deutsche und Freude an der grundlosen Mißhandlung Schwächerer“

    Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Lichtenberger U-Bahn-Schläger

    „Bilder der Überwachungskamera: Die vier Ausländer hetzten den Malergesellen fast zu Tode Foto: Screenshot JF
    BERLIN. Die Berliner Staatsanwaltschaft hat Anklage wegen versuchten Mordes gegen die vier U-Bahnschläger von Lichtenberg erhoben, die im Februar einen Malergesellen ins Koma geprügelt hatten. Die Ermittlungsgebehörde wirft den Angeklagten vor, ihr Opfer aus „Haß gegen Deutsche und Freude an der grundlosen Mißhandlung Schwächerer“ überfallen zu haben.
    Die aus dem Irak, Bosnien-Herzegowina, Kosovo und Kenia stammenden 14 bis 18 Jahre alten Täter hatten ihr Opfer durch mehrere Tritte gegen den Kopf so stark verletzt, daß es nach einer Notoperation mehrere Wochen im künstlichen Koma lag.
    Einige der Ausländer waren bereits vorher durch deutschenfeindliche Gewalt aufgefallen. So soll der Kenianer im Januar dieses Jahres einen Passanten grundlos als „Scheiß-Deutscher“ und „Scheiß-Nazi“ bezeichnet haben. Auch nach ihrer Inhaftierung vergriffen sich der Iraker und Kenianer mehrfach an deutschen Mithäftlingen, berichtet der Tagesspiegel.
    Öffentliche Debatte zu Ausländergewalt
    Die Gewalttat hatte zu einer Debatte über Ausländergewalt in Deutschland geführt. So hatte der innenpolitische Sprecher der CDU im Berliner Abgeordnetenhaus, Robbin Juhnke, härtere Strafen für deutschenfeindliche Gewalt gefordert. Sein Parteikollege Kurt Wansner hatte sich zudem für eine Abschiebung der Schläger ausgesprochen.
    Auch die Berliner FDP hatte einen „Aktionsplan gegen Deutschfeindlichkeit“ gefordert. Der integrationspolitische Sprecher, Kai Gersch (FDP), sagte der JUNGEN FREIHEIT: „Wenn hier nicht konsequent gegen die Täter vorgegangen wird, dürfen wir uns nicht wundern, wenn sich in einigen Berliner Vierteln Deutsche mittlerweile als Fremde im eigenen Land fühlen.“

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M5aef133c7ec.0.html

    Wo ein Wille, da ist auch ein Weg… 💡

  47. Ach, das war ein Inside-Job. Die Norweger wollen nen völlkerrechtswidrrrigen Angrrrifsskrieg anfangen, wegen Öl oderso.

    Cui bono!

    (gibt ja auch auf PI reichlich Schwachköpfe, die so denken, deshalb …)

  48. #71 Abschaffungskommando (22. Jul 2011 18:20)

    „Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt, dass sich
    die friedliebenden Muslime in einer beeindruck-
    enden Großdemonstration gegen die Gewaltaus-
    übung der islamischen Extremisten wenden…“

    ——————————————–

    Prruuust !

    Selten so gelacht ! 😛

  49. Ich möchte den Angehörigen der Opfer mein Beileid
    aussprechen.
    Eins steht fest. Die Einschläge kommen immer näher! Irgendwann werden wir Deutsche auch betroffen sein. Gerade deshalb gilt: Null Toleranz gegenüber dem politischen Islam.

  50. Laut der Amerikaner war es mit Vorsicht Al Qaida. Sollte es so sein, sollte Bundespöbel Christian Wulff sich sofort nach Norwegen aufmachen und verkünden, der Islam ist nun auch Teil Norwegens.

  51. In Skandinavien ist man besonders naiv gegenüber Moslems. Man will sich dem Islam anbiedern, in der Hoffnung, in Ruhe gelassen zu werden.Diese Rechnung ist nicht aufgegangen. Das hat man spätestens jetzt gesehen. Das islamische Terroristen das Attentat verübt haben, dürfte allen klar sein.Leider werden die Toten und Verletzten umsonst sein,weil sich nichts ändern wird.Es würde mich nicht wundern, wenn Moslemverbände in den nächsten Wochen neue Forderungen stellen würden; Mit der scheinheiligen Begründung, daß man damit die Integration vorantreiben und so auch „Extremisten“ isolieren könne.Gutmenschen, die diese Forderungen erfüllen, wird es sicher genug geben.

    Den Opfern mein Beileid !

  52. #79 7berjer
    #71 Abschaffungskommando
    ich würde sagen das jezt der richtige zeitpunkt wäre die besetzten gebiete in kleinasien
    (auch als türkei bekannt) zu befreihen.

  53. Auf CNN wurde gerade von Schüssen auf Osloer Jugendliche berichtet, die sich nach den Explosionen versammelt haben. Obs jetzt Jugendliche waren oder „Jugendliche“ und wer die Schüsse abgefeuert hat, wurde nicht gesagt (während ich geschaut habe)

  54. Nicht alle Moslems sind Terroristen –

    aber (fast) alle Terroristen sind Moslems

  55. Mir kommt auch was hoch: Bevor der Islam Teil Deutschlands ™ war, hatten wir solche Probleme nicht! Ist jemand anderer Meinung?

  56. Das sieht mir aber nach mehr als 2 Toten aus. Da sieht es aus wie nach einem Bürgerkrieg, alle Gebäude zerstört und dann nur 2 Tote? Das wäre schon großes Glück. Und ich dachte, ich traue meinen Ohren nicht: Plötzlich reden die auf n-tv, N24 und Phoenix über Islamisten und die vielen pakistanischen und afghanischen Einwanderer/Asylanten in Norwegen… und bringen diese damit natürlich indirekt mit dem Anschlag in Zusammenhang. Gefällt mir. Es wird Zeit für Klartext. Bis es so weit ist, müssen wir das aushalten… oder wegziehen usw.. Ist ja bekannt.

  57. Regierungschef Stoltenberg hält es für verfrüht, von einem Terroranschlag zu sprechen.Weil er da wohl zugeben müsste, daß die Religion des Friedens dahintersteckt 🙁

  58. Schämt euch, ihr Ausländerfeinde!
    Das war der Mossad und die CIA.
    Kann nur so sein, bin ich ganz sicher…
    Außerdem:
    In Bagdad unterbrechen die unter einer Tonne TNT nicht nicht mal den Mittagsschlaf.

  59. Auf n-tv erklärt der Kommentator gerade, dass pakistanische Einwanderer der 2. Generation einem besonders extremistischen Verständnis des Islams anhingen, je gebildeter sie seien.

    Nicht mangelnde Bildung, der Islam ist das Problem.

  60. #85 Michael Westen, zum falschen Polizisten: „welt online“ meldete, dass Schüsse in der Innenstadt zu hören waren.

    Naja, man soll nicht jeder twitter-Meldung trauen, aber als Aufhänger für nachfolgende Recherchen sind sie immer gut.

  61. In Deutschland kann das nicht passieren. Wir bezahlen anständig die Dschyza, liefern Waffen an mohammedanische Länder (200 Leopardpanzer an Saudi Arabien) und stellen den Gotteskriegern sicher Operaionsbasen (Moscheen) zur Verfügung. So war der 11.September ein von Deutschen! Mohammedanern durchgeführter Anschlag.

    Wir müssen uns keine Sorgen machen. Wir sind Dhimmis. Dafür hat unsere Regierung gesorgt.

    Und solange wir noch Euros und Waffen liefern, sind wir sicher.

  62. Geert Wilders, Glenn Beck und Sarah Palin haben im Namen der jüdischen Weltverschwörung radikale Buddhisten zu diesem Anschlag verführt.

    Aber mal ernsthaft. Wer kommt dafür in Frage?

    Zwei Gruppen:

    1) Muselmanen
    2) radikale Linke (wie WU und RAF)

  63. Der Islam ist eine faschistische und rassistische Idiologie den den Terror bringt. Wo sie sich auch ansiedeln es ist stets das selbe. Beschäftigt euch einmal mit der Geschichte des Libanons und man weiß was in Europa passieren wird, wenn Europa diese Naivität gegenüber dem Islam weiter fährt.

    Nicht umsonst sind es stets Deutsche Soziophaten wie Pierre Vogel, Lau oder die Sauerländer die diese geisteskranke Idiologie bewundern. Wie einst Hitler und Himmler.

  64. Erst mal abwarten, wer es wirklich war, wobei es nicht so aussieht, als wenn es keine Islamterroristen gewesen wären. Auf jeden Fall wären alle europäischen Staaten gut beraten, nicht jeden Abschaum ins Land zu lassen.

  65. Norwegen, Oslo, ist das nicht der Ort, der ständig Israel kritisiert und zum Boykott aufrufen tut. Das Land welches die Vergewaltigungszahlen der letzten Jahre nicht veröffentlichen möchte, weil alle Täter Mohammedaner sind, das Hamas-freundliche Land, welches ständig Politiker nach Gaza entsenden tut. Das Land, welches jede islamkritische Debatte erwürgt.Das Land in dem Islamghettos wie Pilze aus dem Boden schießen? Nun ja, das Land hat das bekommen, was es von seinen geliebten „Schätzen“ verdienen tut. Das schlimme ist nur, das nach diesem Attentat sich im Land nichts ändern wird, sondern sogar die Wut sich noch mehr gegen Israel und die Islamkritiker sich richten wird.

  66. #95 Faktencheck

    Versuche gerade die Norwegische Meldung zu entkrypten es soll wohl auf einer Insel dort gewessen sein

  67. Michael Westen, entkryptet habe ich schon, aber die Inernetverbindung knickte ein.

    „Augenzeugenberichte vom Überfall eines „Polizisten“ auf das Jugendlager – und Minsterpräsident Stoltenberg hatte in diesem Lager einen Termin, er sollte dort heute erscheinen!:

    Wir werden angegriffen!
    Mehrere Schüsse auf Utøya Buskerud gefeuert

    Drei Menschen werden erschossen. In jedem Fall. Ich weiß es nicht, sagte ein deutlich geschockt charakterisiert Jaran Berg mit leiser Stimme zu Fredriksstad Blatt.

    – Wir und setzte sprach über die Bombe, die in Oslo schlug vor kurzem, ich höre viel schießen. Die Leute erschossen werden, schluchzte er.

    Andere sagten der AP, wie alles begann:

    – Die Person, legitimiert sich als Polizisten, als er auf die Insel transportiert wurde. Er erklärte, dass dies ein Routine-Check in Verbindung mit dem Terroranschlag in Oslo war, sagt der Augenzeuge der AP.

    – Plötzlich hörten wir viel schießen. Die Menschen hatten zu laufen und sich verstecken. Uns wurde gesagt, um von der Insel.

    AP, weiß, dass die Polizei in Oslo über den Vorfall auf Utøya informiert worden.

    – Wir haben jetzt Berichte über eine ernste Situation gibt – eine kritische Situation auf Utøya, sagt Jens Stoltenberg sagte TV 2

    Die Polizei ist nun vor Ort und riegelten die Gegend.

    Bjorn Jarle Roberg-Larsen für Arbeit, ist nicht Utøya, hatte aber telefonisch Kontakt mit jungen Menschen, die auf der Insel sind.

    – Sie sagen, dass mindestens eine Person einer polizeilichen-ähnliche Uniformen Schüsse mit einer Pistole tragen. Es sollte mehr gemacht werden, sagte er.

    Er sagt, dass die jungen Menschen, die er gesprochen, Verstecken, und wagte es nicht, in das Telefon nicht mehr sprechen, aus Angst, der Täter entdeckt.

    – Junge Menschen müssen in Panik zu schwimmen, und es ist weit auf das Festland aus Utøya. Andere verstecken. Diejenigen mit denen ich sprach wollte nicht mehr reden. Sie fürchteten sich, sagt er zu VG Nett.

    (wurde von google translate übersetzt, also nicht ganz sauber übersetzt)

    http://www.vg.no/nyheter/innenriks/artikkel.php?artid=10080590

  68. Bei einem Treffen der Jungsozialisten soll es eine Schießerei gegeben haben. Stoltenberg hätte auch anwesend sein sollen. Das zeigt, daß linke,islamfreundliche Politik sich nicht auszahlt. Ihr Gutmenschen werdet genauso Opfer werden, wie wir pöhsen „Rechtspopulisten“.Wacht endlich auf!Obama hat seine Kairoer Rede (=Islam Schleimerei) auch nix genützt.Er ist in der islamischen Welt sogar unbeliebter als Bush.

  69. +++18.36 Uhr: Schießerei bei Treffen von Jungsozialisten++

    http://www.stern.de/panorama/liveticker-bombenexplosion-von-oslo-polizei-evakuiert-den-hauptbahnhof-1709059.html

    Was in Norwegen passiert ist ja unglaublich, die gesamte multikulti-islam vernarrte norwegische „Elite“ hat sich verpisst! Keiner wagt sich vor die Kameras, was für eine feige Bagage!!! Ist aber bei unseren Politikern auch nicht anders, während Deutsche Opfer in U-Bahnhöfen werden, heben die „Eliten“ Bodyguards.

  70. Günter Grass verurteilte den Bombenanschlag in einer ersten Stellungnahme mit aller Schärfe, falls es denn überhaupt Islamisten gewesen seien. Andererseits trage aber auch der Norweger Fjordman mit seinen jahrelangen islamfeindlichen Hetztiraden eine gewisse Mitschuld. Außerdem habe nicht nur Dänemark, sondern auch Norwegen die Muslime mit blasphemischen Karikaturen provoziert.
    http://www.pi-news.net/2010/02/oslo-3000-muslime-protestieren-gegen-dagbladet/
    „Provokationen rufen nun mal Gegenreaktionen hervor. Wer immer wieder Öl ins Feuer gießt, darf sich nicht wundern, wenn es eines Tages knallt“, sagte Grass.

  71. #98 Terpentin

    Pierre Vogel, Lau oder die Sauerländer sind Nazis, einfach noch radikaler, nämlich Islamisten.

  72. Oh Mann. Soeben in Phoenix, der Sicherheitsexperte vom Deutschlandfunk: „Die Uhrzeit spricht gegen den Terroranschlag. 15:30 Uhr, da ist doch schon Feierabend“.

    Das ist alles sehr spekulativ, hier Islamisten dahinter zu vermuten“. Warum kann man diesen Mann nicht abschieben.

  73. #107 Biloxi

    dieser alte Mann sollte endlich ruhig sein! Er muß den Mist den seine Generation uns eingebrockt hat schließlich nicht auslöffeln!

    Und überhaupt, das Christentum wird seit Jahrzehnten viel schlimmer angegriffen und provoziert! Ich möchte den Grass mal hören, wenn „provozierte“ Christen bomben würden. Grass wäre der erste, der das Christentum angreifen würde.

  74. Herlichst willkommen in Oslo meine Moslemischen freunde, Geld Autos und Frauen stehen euch schon bereit!
    Schande
    mein beileid den Norwegern

  75. Grenzen dicht, Moscheen dicht und Kopftuchgschertl glei heimschicken wo’s herkommen.
    Achso, wir sind ja in Huropa. Da geht ja das nicht. Da müssen die raus die das fordern und geisteskrankes Islamgschwertl noch staatlich gefördert wird und ja dableiben soll.
    Nach wieviel Toten durch den Islam wird der Begriff „Kreuzzug“ eigentlich nur noch denen zugeschrieben?

  76. Auf twitter beeilt man sich zu behaupten, der Schütze auf der Insel sei inzwischen festgenommen und ein WEISSER SKANDINAVIER.

  77. 8 menschen, darunter 3 kinder, wurden heute von einer fachkraft bereichert:
    http://www.derwesten.de/staedte/essen/BMW-Fahrer-rast-am-Westbahnhof-in-Essen-in-eine-Menschenmenge-id4896922.html

    ps: im artikel steht “Weshalb der junge Mann, der noch minutenlang apathisch an der Unfallstelle saß und von einem Seelsorger betreut wurde, die Kontrolle auf der zweispurigen, trockenen Fahrbahn verlor, ist zum jetzigen Zeitpunkt völlig unklar.”
    auf den bildern ist dieser apathische junge mann jedoch sehr aktiv bei einer auseinandersetzung nach dem unfall zu sehen…………………..tjaja, bilder lügen eben nicht, …………….so wie zum beispiel worte!

  78. @111 BePe
    Vollkommen richtig.Grass & Co. gehen mir sowas von auf die Nerven. Diese Relativierungen und Selbstgeißelungen der Linken sind in meinen Augen eine große Respektlosigkeit gegenüber Opfern islamischer Gewalt.

  79. Günter Grass leidet an einem schweren Hirntumor. Um ihn selbst zu schützen und nicht weiter der Lächerlichkeit preiszugeben, sollten seine wirren und dümmlichen Anmerkungen nicht mehr veröffentlicht werden.

  80. Die Norweger dulden laut n.tv Haßprediger und pakistanische und somalische Extremisten in ihrem Land. Wozu? Wenn ich dort was zu sagen hätte, würden die auf der Stelle samt und sonders eingesammelt und zurückgeschafft, wo sie herkommen.

  81. Jetzt spricht die norwegische Polizei offiziell von

    „einer oder mehre Bomben“

    und bei der Schießerei auf der Insel (im Jugendlager) von einem

    „weiteren Teil des Angriffs“ auf Norwegen.

    Bisher gibt es drei Festnahmen.

    Quelle: Phoenix TV

  82. Ich hoffe, aber glaube eigentlich nicht daran, dass unsere linken Versager jetzt mal aufwachen und sehen, dass auch sie dran sind und dass auch sie kein Wählerpotenzial unter den Anhängern der Affenideologie Islam generieren können.

  83. Ich warte auf dem Relativismus im TV. Wann wir aus diesem islamischen Anschlag ein kaleidoskopischer Einzelfall.

    p.s. weiter oben muß es eigentlich Ideologie heißen oder bestenfalls Idiotie.

  84. Im Spiegel lassen sie kaum einen Zweifel, dass es Moslems waren. Sie verweisen auch auf „nette“ islamische Internetseiten:

    In islamistischen Internetforen wurden die Nachrichten über eine Explosion im norwegischen Regierungsviertel von Anhängern al-Qaidas als „frohe Nachricht“ bejubelt.

  85. Ich will ja keine Vorurteile schüren, aber die Norweger sollten endlich die Unhaltbarkeit ihrer monokulturalistischer Positionen einsehen. Bei den Attentäter handelt es sich wohl um Personen, die ihre kaleidoskopischen Identitäten ausleben.

  86. 1] Da steht eben die 1177 in Zaehler unter ‚aktuell online‘ [screen shot abgespeichert] Die Bedeutung der 1177 oder 7711 hier:
    http://www.herbertpedron.com/ogmios/Symbolisms-theDivineGuide.html#7711

    —-

    2] 11[0] Kommentare
    http://www.herbertpedron.com/ogmios/Symbolisms-theDivineGuide.html#11

    —-

    Drittens haben wir heute den 22.07.11
    Die Bedeutung von 22XX11 oder 2211 hier:
    http://www.herbertpedron.com/ogmios/Symbolisms-theDivineGuide.html#2211

    5VOR[20]12 !!!

    Ogmios-biblical Spirit of Truth

  87. Da ja noch alles offen ist, sollten
    als Polizisten verkleidete Eskimos
    und Anhänger einer extremistischen Eskimoreligion (wahrscheinlich Buddhisten) als vermutete Täter nicht ungenannt bleiben.

    Könnten aber auch extremistische (katholische) Inuit (Abteibungsgegner und Abtreibungsärzte-Mörder) gewesen sein.
    …äh, Islams als Täter zu vermuten
    ist unfair, da
    1.) Salam Frieden heisst ,
    2.) Islam Frieden ist und
    3.) Sabine Schiffer (AN der Uni Erlangen)
    wissenschaftlich bewiesen hat, dass
    der Islamische Terror nur ein Phontom ist,
    weil die Massenmedien ständig schlechte Presse
    gegen die Friedensfreunde von Pierre Vogel & Co machen.

    Also, vielleicht waren es ja auch die hier ebenfalls bekannten Jugendlichen, die sich selber beschossen UND die Bomben gelegt haben.

  88. #75 Korrektur (22. Jul 2011 18:21)

    Seit Mayzek und andere den Mord an Marwa al Sherbini bis heute gnadenlos ausschlachten, gibt es für mich keine Zurückhaltung mehr, zumal Kopftuchträgerinnen für mich nicht zu Durchschnittsmohammedanern gehören, sondern zu Parteiabzeichenträgern.

  89. Auch die Presse spricht jetzt von einem „blonden Norweger“, der geschossen hat:

    http://www.nrk.no/nyheter/norge/1.7723132

    „Nordisk utseende –
    Vitner som har klart a romme fra oya, sier til NRKs reportere pa stedet at gjerningsmannen hadde norsk utseende. Han skal vaere mellom 185 til 190 cm hoy og ha blondt har.“

  90. habe es gerade im sf1 gesehen, das ist schon zimlich heftig, dieser anschlag! sowas kannte Norwegen zuvor noch nicht!!! villeicht ist das norwegische angagement in lybien einen grund!

  91. „Norwegen, Oslo, ist das nicht der Ort, der ständig Israel kritisiert und zum Boykott aufrufen tut. Das Land welches die Vergewaltigungszahlen der letzten Jahre nicht veröffentlichen möchte, weil alle Täter Mohammedaner sind, das Hamas-freundliche Land, welches ständig Politiker nach Gaza entsenden tut. Das Land, welches jede islamkritische Debatte erwürgt.Das Land in dem Islamghettos wie Pilze aus dem Boden schießen?“

    dito!

    Mein Mitgefühl allen Hinterbliebenen, allen Angehörigen der Opfer! Es hat mal wieder nur Unschuldige getroffen. 🙁 Ein libyscher (vom Islam zum Christentum konvertierter) Freund: „Würde mich nicht wundern, wenn das keineswegs Gaddhafis Rache war, sondern dieselben Islamisten in Oslo bombten, die von Norwegen gegen Gaddhafi offen militärisch unterstützt werden [hoffentlich nun: …WURDEN]“.

  92. Terror in Europa.

    Ich hasse es.

    Findet die Leute die für das verantwortlich sind !

  93. Mhm Wann sind Wahlen in Norwegen?

    Die Fortschrittspartei sagt mir von wirtschaftlicher Seite (neoliberalismus, Privatisierungen, null umweltbewusstsein) zwar nicht zu, aber ich sehe sie trotzdem als letzte Hoffnung für Norwegen

    Zwar sind die nächsten Wahlen erst in 2 Jahren aber Norwegen kann mit Ausnahme von Oslo noch gerettet werden.

  94. @#61 tesla
    Amerikaner von 1941 und weichgespülte, hirngewaschene Gutmenschen sind wie Wesen von verschiedenen Planeten. Der Gutmensch ist nicht überlebensfähig.

  95. …und Thomas Bellut bringt auch noch schnell ein belastendes Zitat eines extremistischen christlichen Eskimos :

    „Wir machen keinen Unterschied zwischen Zivilisten und Nicht-Zivilisten,
    zwischen Unschuldigen und Schuldigen – nur zwischen Moslems und Ungläubigen. Und das Leben eines Ungläubigen ist wertlos.“ (D 20.4.2004)

    Der Papst

  96. #101 SpiritOfAFreeWorld (22. Jul 2011 18:44)

    Richtig, Norwegen ist eines mit der israelfeindlichsten Länder Europas. Wer erinnert sich noch an die Organraublüge des Aftonbladet?

    Leider sind es nur wieder Unschuldige, die es erwischt, warum nicht die Politiker und deren in den Allerwertesten kriechenden Meidenvertreter??

    Hier sind Bilder zu dem Anschlag, sieht ganz schön wüst aus.

    http://www.vg.no/bildespesial/spesial.php?id=8405

  97. Die norwegische Polizei zieht jetzt einen klaren Zusammenhang zw. dem Bombenanschlag und der Schießerei auf der Insel:

    „Der Bomebenanschlag und die Schießerei auf der Insel Utoya hängen zusammen!“

    Auf dem Jugendcamp gibt es mindestens(!) 4 Tote, in Oslo bestätigt man nun 7 Tote(!).

  98. #121 Saejerlaenner

    ja und die norwegischen Politiker, die die Haßprediger geduldet haben, haben sich jetzt feige versteckt, und lassen das Volk im Stich!!!

  99. Was mich auch aufregt, ist das auf twitter die Leute jetzt den Hans Joachim Schilde als Rassisten bezeichnen und zwar allesamt… DIESER MANM IST EIN HELD DER MAL DIE WAHRHEIT AUSSPRICHT AUCH WENN SIE IHM SCHADET ( nie wider ein Interview mit n-tv^^)

  100. Der Schütze (Fake Polizist)auf der Insel soll wohl ein blonder Mann gewessen sein,er wurde verhaftet mind. 4 Tote

  101. Mein ganzes Beileid an die Norweger. Ein sympathisches Volk, sehr nett die Leute dort. Wie haben sie das nur verdient ?

  102. Sofort den Kampf gegen Rechts intensivieren! Mehr Anstrengungen von deutscher Seite für die Integration! Mehr Harz-IV für Moslems! Schuldzuweisungen an die kritischen Medien die es gewagt haben den Islam zu kritisieren und damit Schuld an den Morden sind!

  103. #83 mike hammer (22. Jul 2011 18:29)

    ich würde sagen das jezt der richtige zeitpunkt wäre die besetzten gebiete in kleinasien
    (auch als türkei bekannt) zu befreihen.

    ————————————————-

    Noch ist Byzanz nicht verloren ! 🙂

  104. Phönix ist gerade dabei die Anschläge den Rechten in die Schuhe zu schieben.

    Phönix weiß inzwischen „fast sicher“, dass es keine Musel waren.

  105. Herr Bundespräsident, wie wir sehen gehört der Islam zu Deutschland und zu Norwegen !!!

  106. Augenzeugen bericht: Auf der Insel sollen 25-30 Leute getötet worden sein.Wenn das stimmt 🙁

  107. Bravo !!!!

    Europa hat nichts anderes Verdient !!!!!
    Die Moslems feiern heute abend weltweit und verteilen Backlava und haben mal wieder die Bestätigung das Sie die Herrenrasse sind weil wieder kein Bio-Europäer es wagt Vergeltung zu üben

    Zu 90 % fanden die Opfer doch Multikulti super das ist nun ihr Tribut an Multikulti.

    Merkel & Co würde ich so einen Anschlag auch gönnen.

    Morgen wird uns die Kirche und die Politik wieder erzählen ISLAM IST FRIEDEN

    Bitte mehr spenden an Somalia damit noch mehr Terroristen Christen weltweit töten können.

  108. Die Gutmenschen-Politik, gekoppelt mit dem inhaltlichen Wahnsinn des Korans lässt außer Unterdrückung und Wunschdenken nichts aufkommen. Diese überhebliche, menschenverachtende und bildungsfeindliche Vereinsreligion hindert ein freies Entfalten in Richtung Demokratie.
    Die islamische „Religion“ ist eine unmenschliche und brutale Vereinswelt mit dem Ziel, alles was nicht Islam ist zu Verdrängen und zu Versklaven. Mohammed der Schlächter ist ihr Prophet und diese Irren folgen blindlings diesem Kameltreiber, Kinder- und Frauenschänder. Mit Unterdrückung und fern aller Menschenrechte erdreisten sich diese Gläubigen eines Märchenerzählers mit bösen Träumen, alles nach ihrer Pfeife tanzen zu lassen. In Frankreich z. B. blockieren diese Erpresser Straßen und Plätze und verrichten dort ihre „Gebete“ zu Allah, einem gnadenlosen Scheingott für Steinzeitmenschen.
    Die Impertinenz und Undankbarkeit dieser „Eroberer“ gegenüber ihren Gastländer schlägt dem Fass den Boden aus. Übergriffe auf die westliche Welt werden ab jetzt an der Tagesordnung sein. Diese inzestösen Söhne eines gnadenlosen Verbrechers, mit Vereinsstatuten, die einem die Haare zu Berge stehen lassen und dem Terror-Koran, in dem schwarz auf weiß der Wahnsinn festgeschrieben ist, versprechen diesen Träumern alles erdenklich Mögliche, wenn sie den Koran leben und erfüllen. Dieses Buch ist eine eindeutige Anleitung zu Verbrechen und alle Politiker, die dieses Buch nach wie vor nicht verboten haben, werden bald für ihr Schweigen und Zulassen von solchen Schriften bestraft werden.

  109. Ich habe Nachrichten der ÖR gesehen.
    Jetzt habe ich abgeschaltet. Sonst fliegt der TV aus dem Fenster.
    ICH WETTE:
    Morgen Vormittag schon sind die Norweger selber Schuld und es wird beschlossen, mehr nachzugeben und weitere Forderungen zu erfüllen.
    Ja und Bundeswulfi packt schon seine Koffer, um den Norwegern freudig zu verkünden, dass der Islam nun in Norwegen angekommen ist und zu Norwegen gehört!

  110. Kurz nach den Meldungen von Oslao klingelte es an der haustür. Als ich herauschaute, liefen drei scharzhaarige Jugendliche davon, die iregndetwas riefen, was sich wie Allah anhörte.
    Seltsam, seltsam …

  111. Herzliches Beileid an alle Bio- Norweger. Ihr seid ein sympathisches, liebeswertes Volk. Aber bitte ändert euer Asyl- und Zuwanderungsrecht.

  112. Wohne und arbeite in Oslo seit 3 Jahren (komme ursprünglich aus der Schweiz). Die Explosion war auch in 6 km Entfernung vom Groundzero gut spür- und hörbar.

    Dass Norweger alls islamophil sind, muss ich leider verneinen. Kurz nach dem Attentat war es einigen meiner Arbeitskollegen klar, dass dies nur von Muslim gemacht werden konnte. Und am besten wäre es, wenn sie alle das Land verlassen würden.
    Nur gewisse gutmenschliche Politiker sind halt sehr islamophil. Aber das sie jetzt direkt persönlich angeriffen wurden, und ihr Arbeitsplatz in Trümmer ist, könnte vielleicht ein Denkprozess einschalten.

    Ein ähnlicher Anschlag in Deutschlöand würde sein, dass das Bundeskanzleramt angegriffen würde, und Merkels Büro komplett zerstört würde.

    Falls Neuigkeiten geschehen werde ich informieren, kann mittlerweile genug norwegisch.

  113. Hallowach !
    Vielleicht wird jetzt der ein oder andere Soze plötzlich merken, daß er in den Augen seiner potenziellen „Freunde“, letztendlich doch nur ein „Hund“ und räudiger Ungläubige ist. 💡

  114. Mein herzlichstes Beileid an alle Norweger

    Der feige Premier Minister versteckt sich, und gibt ein TELEFON Interview! der groesste Terroranschlag in Norwegen, mehrere Tote, und er versteckt sich. Er muss ja nicht gleich auf dem Bahnhosplatz eine Ansprache halten, aber sich nicht einmal vor eine Kamera wagen…

  115. #169 DerFilmemacher

    Einfach gesagt: We are being under attack! So, nun muss sich Europa (nebst der Eurokrise) gegen ein ebenso wichtiges Übel wappnen und mal richtig Gegensteuer geben, sonst werden’s die Bürger richten. Leider wahr. Mein Beileid an alle Opferfamilien. Gruss aus der Schweiz. UNITED WE STAND!

  116. Was ist los PI? Warum kann man Euch nicht erreichen?

    fast seit einer Stunde sagt mir mein Browser, Server Probleme

  117. Was spricht denn dagege, dass phoenix recht hat und es wirklich RECHTSEXTREMISTEN waren?
    Ziel des Anschlags war ganz konkret ein sozialdemokratischer Ministerpräsident, der sich aktiv für Muslime und Zuwanderung eingesetzt hat.
    Und ein blonder Hüne schiesst ausgerechnet in einem sozialdemokratischen Jugendlager um sich.
    Wieso kommen die meisten hier sofort auf Islamisten und Linke, die Motive deuten doch genau in eine ander Richtung?

  118. oslo?
    ist das nicht der ort in dem israel zu „LAND FÜR FRIEDEN“ gezwungen wurde?
    arme menschen,
    bin
    gespannt
    wann der erste norwegenkritiker
    norwegen zu land für frieden auffordert. 🙁

  119. ISLAM RAUS AUS EUROPA!

    GENAUSO WIE ALLE HELFER UND HELFERSHELFER IN POLITIK, JUSTIZ, GESELLSCHAFT, PARTEIEN….

    GRENZEN DICHT MACHEN!

  120. #173 Zahal

    ging nicht nur dir so 🙄
    Hab meine Updates bei der Königin reingesetzt

  121. Breaking News:

    CNN meldet, dass im Jugendcamp der Sozialdemokraten in Norwegen 20 oder mehr Personen bei der Schießerei getötet wurden.

  122. #174 Aaron

    Was spricht denn dagege, dass phoenix recht hat und es wirklich RECHTSEXTREMISTEN waren?

    Zuerst einmal der Counter oben links (der Attentat-Zähler) bzw. die Erfahrung!
    Natürlich könnte es auch ein Rechtsradikaler gewesen sein. Aber auch ein Konvertit könnte es sein. Wir werden sehen…

  123. #175 mike hammer

    Wie war noch der Spruch der Müslis
    Wir schneiden jedem den Kopf ab der sagt das der Islam böse ist 🙄

  124. Ich bin gespannt auf erste Reaktionen der Gutmenschen. Vielleicht sollte man Käsmann einfliegen?

  125. Ich glaube nicht das „Gut“menschen von ihren Weg abweichen. Der klassische „Gutie“ wird die Fehler in der westlichen Politik suchen und sich auf eine Stufe mit den Argumenten der Mosleme Mörder stellen. Wie war das noch bei Max Frisch…der Biedermann glaubte das seine Brandstifter besser sind und sein Haus nicht anzünden werden. Die „Guties“ sind „unsere“ Biedermänner.

    —————–
    OT:
    Heute kommt der PI-Server an den Rand seiner Belastbarkeit. Wir sollten alle mal spenden oder PI sollte eine Geldbombe ins leben rufen. 😉

  126. Die islamistische Terrorgruppe Ansar al-Jihad al-Alamia („Helfer des globalen Dschihad“) hat in einem Kommuniqué die Verwantwortung für die Terroranschläge von Norwegen übernommen. Das berichtet die „New York Times“.

  127. #174 Aaron (22. Jul 2011 21:09)

    Und ein blonder Hüne schiesst ausgerechnet in einem sozialdemokratischen Jugendlager um sich.

    hast du schon nähere Infos? hatte der „blonde Hüne“ evt. nen Pennerbart und ein Nachthemd an…?

  128. #181 johann (22. Jul 2011 21:15)

    Ich bin gespannt auf erste Reaktionen der Gutmenschen. Vielleicht sollte man Käsmann einfliegen?

    Man sollte nicht verallgemeinern, pauschalisieren, generalisieren. (Smiley lasse ich mal weg)

  129. Das hat nichts mit dem Islam zu tun!
    Islam heisst Frieden, das weiss doch jedes Kind.
    Wahrscheinlich hat die moralisch völlig verkommene norwegische Regierung das Ganze inszeniert, um dem Islam und den friedlichen Muslimen im Lande zu schaden.

  130. Gott sei dank – ein Täter ist BLOND!

    Wusst ich es doch- es kann kein Moslem gewesen sein!

  131. PI hatte bereits in der Vergangenheit berichtet, welche Bevölkerungsgruppen sich in Oslo besonders eifrig für Frieden und Toleranz engagieren:

    http://www.pi-news.net/2010/02/oslo-3000-muslime-protestieren-gegen-dagbladet/

    Es folgen weitere Qualitäts-Nachrichten:

    Durch eine akute Hochdruckwetterlage kam es in Oslo am späten Nachmittag zu großflächigem Glasbruch. Experten äußerten sich über das Ausmaß des Unwetters besorgt und mahnten schnelle und umfangreiche Massnahmen im Kampf gegen den Klimawandel an.

  132. Und nun, Christian-Mohammed Wulff?

    Und nun, Claudia Fatima Roth?

    Und nun, Aiman Mazyek?

    Wie wird Eure Rede lauten, wenn MohammedanerInnen in Berlin ein Bombe erfolgreich zünden sollten mit 20 toten, aber ungläubigen Scheißdeutschen?

    Norwegen ist das antisemitischste und zugleich islamfreundlichste Land in Eurabien, was hat es den Norwegern gebracht?

    Terror und Tod!

    In Oslo sind 97% aller VergewaltigerInnen MohammedanerInnen, 100 % aller Opfer Norwegerinnen!

    Wie lange noch werden wir Europäer durch unsere politischen „Eliten“ zur Schlachtbank geführt?

    Multikulturalismus ist Staatsbankrott!

    Multikulturalismus ist Völkermord wie der Holocaust, nur subtiler und (zumindest am Anfang) langsamer!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  133. Was ist eigentlich heute mit der Seite los – so schlimm war es ja schon lange nicht mehr? Hackerangriffe? Wenn ja, kann Pi fast stolz sein, denn schließlich wird kein Antifant (Moslems traue ich solche Fähigkeiten eher nicht zu) eine bedeutungslose Seite attackieren 😉

  134. http://www.welt.de/politik/ausland/article13502989/Augenzeuge-Im-Wasser-lagen-mindestens-20-Tote.html

    21.18 Uhr: Ein im Zusammenhang mit der Schießerei in einem norwegischen Jugendlager festgenommener Verdächtiger steht nach Polizeiangaben vermutlich mit dem Bombenanschlag auf den Osloer Regierungssitz in Verbindung.

    Polizeisprecher Sveinung Sponheim wollte keine näheren Angaben zu dem Verdächtigen machen, der in eine Polizeiuniform gekleidet das Feuer in einem Jugendlager auf der Insel Utoya eröffnet hatte.

    Wäre es ein christlicher Norweger mit Runenhintergrund, sein Name wäre bereits um die Welt gegangen, wetten, dass?

  135. Hjer ist ein guter „Hintergrund“- Bericht, über das lange ach so „frieeedliche“ Norwegen, und die dreckigen Lügen der weltweit operierenden sozialistischen Medienmafia. :mrgreen: :mrgreen:

    „LONG PEACEFUL NORWAY“ ……. NOT

    „Media is reporting the shock of terror in the long „peaceful“ nation:

    „Terrorism ravaged long-peaceful Norway on Friday when a bomb ripped open buildings including the prime minister’s office …“

    „The attacks appeared to be part of a coordinated assault on the ordinarily peaceful Scandinavian nation“ NY Times

    „Norway is a model peaceful nation“

    „A country least likely to be attacked“ BBC

    „Norway unlikely to be the target of an attack“ „Shock of the country as a whole“ BBC TV

    More media lies and obfuscation. Just because the media doesn’t cover these news stories doesn’t mean they haven’t happened. You can ignore jihad, but you cannot avoid the consquences of ignoring jihad.

    January 2009: NORWAY: Jewish children are not allowed to play outdoors –

    April 2011: Norway: Muslim Taxidrivers Refuse to Drive Jews to Synagogue

    May 2009: More Jewish Graves Desecrated in Norway

    2009: OSLO: ANTI-ISRAEL RALLY TURNS VIOLENT

    2011: Norway: ALL Rapes In Past 5 Years Committed By Muslims

    2008: Jewish Genocide watch: Jew Hatred in Norway Part II

    2009: JIHAD ON THE JEWS: Something rotten in the state of Norway

    2008: ISLAM ATTACKS – Death for Writer! Norway Hides

    2007: Massive Islamic Terror Plots: Germany, Norway, Denmark

    2007: Email from Norway

    2006: Norway calls for Israel Boycott

    http://atlasshrugs2000.typepad.com/atlas_shrugs/2011/07/long-peaceful-norway-not-.html

    http://tinyurl.com/43u7p9b

  136. Linksgrüne HochverräterInnen:

    http://gj-clp.de/Wordpress/?p=402

    Zur heutigen Wiedereinführung der Grenzkontrollen an der Dänisch-Deutschen Grenze erklärt Emily Büning, Bundessprecherin der GRÜNEN JUGEND:

    “Dass Dänemark heute wieder damit beginnt, Grenzkontrollen einzuführen, ist eine Katastrophe für Europa und zeigt die große Gefahr von Nationalismus. Die Einführung und Ausweitung des Schengenraumes und damit die Einführung der Reisefreiheit und die Abschaffung von nationalen Grenzkontrollen ist einer der Erfolge Europas und eines der Symbole für das Zusammenwachsen Europas. Wir lehnen jede Art von Nationalismus ab und streiten dafür, dass nationale Egoismen endlich überwunden werden. Die Begründung der dänischen Regierung für die Wiedereinführung der Grenzkontrollen ist an den Haaren herbei gezogen und strotzt vor Fremdenfeindlichkeit und Nationalismus. Dänemark verletzt damit den Vertrag von Schengen. Gerade jetzt, in Zeiten der Eurokrise, müssen wir uns klar zu Europa bekennen und uns gegen jede Form des Nationalismus verwehren. Wir setzen uns für ein solidarisches und soziales Europa ein. Jede und jeder muss sich hier frei bewegen dürfen, Europa darf sich weder innerhalb seiner Grenzen noch nach außen abschotten. Wir streiten für ein Europa ohne Grenzen!”

  137. Was einen stutzig macht ist die Tatsache, dass der Gutmenschen-Ministerpräsident Norwegens erst morgen in dem JuSo-Camp eine Rede halten wollte…

  138. Islam bedeutet Friede.

    Waren es Muslime? Oslo ist jedenfalls in muslimischer Hand, genauso wie Berlin und Paris und Stockholm und London und Brüssel und Amsterdam und und und

    Celente wird Recht behalten, bald ist es vorbei mit diesem Wahnsinn. Ich denke da auch an die finanziellen Probleme des europäischen Imperiums.

  139. Und nun, Christian-Mohammed Wulff?

    Und nun, Claudia Fatima Roth?

    Und nun, Aiman Mazyek?

    „Multiple Migration zwischen kaleidoskopischen Identitäten sind heute der Normalfall, mit dem umzugehen der Politik immer noch die Konzepte und Begriffe fehlen.“

  140. Das hat jetzt aber nichts mit dem Islam zu tun. Wir wissen alle dass Islam Frieden bedeutet. Hinter den Anschlägen stecken entweder die Juden oder Neonazis.

  141. Um zukünftige Anschläge zu vermeiden, müssen die Muslime besänftigt werden, indem sofort flächendeckend Moscheen gebaut werden. Islam ist Frieden.

  142. Fürchtet euch nicht……..Linke und Grüne werden uns bestimmt erklären können warum es zu diesem Anschlag kommen musste.

    Gerade in Norwegen, nirgendwo in Europa wird heftiger auf Israel herumgekackt und nirgendwo wird den Mosels mehr in den A**** geblasen.

  143. #185 unrein (22. Jul 2011 21:18)

    Der Mannichl-Attentäter hat wieder zugeschlagen. Hat jedenfalls ein Poster bei SPON rausgefunden…

  144. Kein Land hat mehr Somalis, Pakistanis und Iraker aufgenommen, als die skandinav. Länder!
    Und scheinbar erntete kein Land mehr Undank als eben Dänemark, Schweden und Norwegen. Einer der herausragendsten Islamfürsprecher, der Norweger Johan Galtung, Gründer der „Oslo Peace Research Institute (1959) und des „Journals of Peace Research (1964) hat immer die USA als Erzeuger allen Übels dieser Welt proklamiert. Und die Einwanderung der völlig kulturdiversen Muslime befürwortet.
    Von ihm stammt die Illusion, dass alles, allein durch den „Dialog“ friedlich gelöst werden kann! Er nannte die USA als „des Planeten grösster Unruhestifter“, und verglich Amerika zu Nazi-Deutdschland. Die Muslime in Skandinavien erhielten alle Begünstigungen. Nur fiel auf, dass die Somaliasylanten jährlich wieder nach Somalia reisten (wo sie angeblich verfolgt wurden!) oder nach Canada. Inzwischen stellte sich heraus, dass die 100.000 Somalis in Canada! regen Kontakt mit den heimischen Piraten haben.
    Dass da jetzt noch mehr kommt – kann als sicher gelten.
    Und da dachte man immer – der IWAN käme zuerst!

  145. Steinmeier zufolge deutet nichts darauf hin,
    dass die Jugendlichen ermordet wurden.
    Sie seien vielmehr an den Strapazen des
    Zeltlagerns gestorben.
    Oslo spricht von Herzinfarkt.

  146. Erstmal vorweg:

    Das Leid, dass die Norweger heute erfahren, ist durch nichts zu entschuldigen.

    Aber schon komisch, dass die Jugendlichen, die erschossen wurden, alle Jungsozialisten waren, also die, deren Partei das ganze Elend in Norwegen zu verantworten hat.

    Das war dann wohl der Bumerang, der heute zurück gekommen ist.

  147. #173 Aaron (22. Jul 2011 21:09)

    Was spricht denn dagege, dass phoenix recht hat und es wirklich RECHTSEXTREMISTEN waren?
    …Und ein blonder Hüne schiesst ausgerechnet in einem sozialdemokratischen Jugendlager um sich.

    ————————————————-

    Ansonsten ist aber eitel Sonnenschein… Dir geht‘ s gut, ja ?

    Du kannst ja ja eine Kerze anzünden und ein Gebet sprechen, hoffentlich war es ja doch ein Weisser, blonder, blauäugiger Arier ! 😯

  148. Diese feigen Morde sehen erstmal nach dem Werk von Korantreuen aus.
    Wenn es Al Quaida war, wird man ganz schnell die Schuld den Amis in die Schuhe schieben, die ja Osama erschossen haben.
    (Al Quaida musste sich ja rächen, weil die gemeinen Amis sie provoziert haben)
    Es hat sich aber bisher keine Gruppe zu den Anschlägen bekannt.
    Dass Jungsozialisten angegriffen und ermordet wurden, macht es unwahrscheinlich, dass die Linksterroristen die Täter waren.
    Normalerweise sind Linke auch die nützlichsten Gehilfen der Islamisten – warum sollten also Moslems junge Linke töten, die sie einmal fördern würden?
    Waren es rechte Terroristen? Noch eine neue Bedrohung? Noch ein neuer Arm des Terrors?

    In jedem Fall auch mein Beileid den Freunden und Verwandten der Ermordeten.
    Man fühlt sich mal wieder etwas unsicherer in Europa.

  149. Bin ich der einzigste, der Sondersendungen vermisst? Sonst gibt es wegen jedem Furz Nonstop Sendungen. Jetzt ist aber „Das Duell im Ersten“ oder „Der Landarzt wichtiger.“ Man will halt die Leute ruhig halten.

  150. Die Informationslage erscheint mir momentan doch als ziemlich konfus. Man muß abwarten.

    Die Vorgehensweise ist interessant. Das Ziel war nicht unbedingt Maximierung der zivilen Opfer, das Ziel war politisch ausgewählt und es war zumindest eine Message direkt an den Premierminister adressiert. Wollte man den direkt umbringen? Gut möglich, aber letztendlich hat man es dann natürlich nicht besonders klug angestellt.

  151. 22.01 Uhr: Die Osloer Polizei glaubt im Zusammenhang mit den beiden Anschlägen in Norwegen nicht an internationalen Terrorismus. wahrscheinlicher sei eine lokale Variante, die sich gegen das derzeitige politische System wende, meldete die Nachrichtenagentur NTB am Freitagabend. Die Polizei kenne das Milieu, in dem sich der auf der Ferieninsel festgenommene Mann aufhalte.

    Da haben sich die vorverurteiler wohl mächtig ins fleisch geschnitten.

  152. #214 Selberdenker (22. Jul 2011 22:29)

    Es hat sich aber bisher keine Gruppe zu den Anschlägen bekannt.

    Das ist so nicht ganz richtig. Siehe hier:

    #185 Hausener Bub (22. Jul 2011 21:16)

  153. #216 Stresemann

    Wie gesagt, da Stoltenberg erst morgen eine Rede auf der Insel halten sollte.

  154. #216 Stresemann (22. Jul 2011 22:34)

    Gut möglich, aber letztendlich hat man es dann natürlich nicht besonders klug angestellt.

    In der Tat – insbesondere, nachdem ja offensichtlich bekannt war, dass Stoltenberg in Utoya eintreffen würde.

  155. Es könnte tatsächlich ein Rechtsextremer, ein Linksextremer, oder auch einfach nur ein durchgeknallter Irrer wie in Arizona sein. Man wird es sicherlich im Laufe der nächsten Tage rausfinden.

  156. Der Fall wird immer mysteriöser… mehr und mehr Nebelkerzen geworfen, um den Wutbürger-Aufschrei im Keim zu ersticken…

  157. auf N24 wird gemeldet, daß die den Schützen vom Jugendcamp festgenommen haben sollen.
    Der soll ein „nordisches“ Aussehen haben!
    Es soll von der Polizei auch ein Zusammenhang mit dem Bombenanschlag erklärt worden sein.

    Wenn das tatsächlich ein Nordeuropäer war, dann können 2 Scenarien möglich sein:
    a) ein Konvertit? Die sollen ja besonders heftig sein!?
    b) ein „Rechter“? Das wäre allerdings für uns der GAU, da dann alle Linken Europas über uns Islamkritiker herfallen würden und der „Krampf gegen Rechts“ ungeante Ausmasse annehmen würde.

  158. Mein Beileid den Angehörigen der Toten !
    Äußerst traurig, was in Oslo und auf der Insel geschehen ist….
    Aber auch vorhersehbar ! Die Arschkriecherei gegenüber den Moslems zahlt sich halt langfristig nicht aus….
    Alle skandinavischen Länder waren in den letzten Jahren zu naiv im Umgang mit bestimmten Bevölkerungsgruppen.
    Selbst jetzt – einige Stunden nach den Anschlägen – eiern die Politiker in Oslo herum und wagen es nicht, in irgendeine Richtung zu denken, was die Verantwortung für die Attentate angeht.
    Dabei quellen die islamischen Foren über vor Freude und die diversen Gruppierungen überschlagen sich mit Erklärungen zur Übernahme der Verantwortung. Vor Ort stehen grinsende und sich freuende Moslems und „begutachten“ den Schaden.
    Wir halten sie mit unseren Sozialsystemen am Kacken; diejenigen, die ein paar Hirnzellen mehr haben, lassen wir hier studieren, damit sie später ihr Wissen und ihre Kenntnisse gegen uns verwenden können.
    Wie selten dämlich sind wir Europäer eigentlich ????
    Noch ist es hier bei uns nicht ganz so weit, aber warten wir mal ab, bis die Zahl des M***** hier ähnlich hoch ist, wie in den skandinavischen Ländern !
    Noch kann man hier Frauen und Töchter halbwegs sicher abends auf die Straße gehen lassen; bald werden diese Zeiten auch hier vorbei sein !
    Russland, Polen & Co. werden möglicherweise ungeschoren davon kommen; da haben die Leute noch Eier in der Hose.
    Alle Länder westlich davon – Deutschland, Frankreich, England, Niederlande usw. sind eigentlich jetzt schon verlorene Gebiete; nicht zuletzt auch dank unserer ach so „fähigen und weitsichtigen“ Politiker, die ihr eigenes Volk verraten und im Stich lassen !

  159. Der islam ist nichts weiter als eine Sekte von einen irren sexbesessenen Psychopathen, einen psychisch kranken Mann und alles was die Islamisten tun, diesen Irren nachzuäffen und vollkommen hirngewaschen zu glauben das das alles von einen Gott kommt. Dieser Muhammad ist aus biblischer Sicht der prophezeite Antichrist, Lügenprophet, das Tier mit zwei Hörnern, das mit dem Maul eines Drachen spricht. Er ist nichts weiter als ein dämonischer Verführer und er hat keine Religion gestiftet, das haben nur seine verblendeten und gehirngewaschenen Anhänger. Sie sollten lieber sich zu Christus zurückbekehren, denn sie waren alles Christen.

    http://www.beholdthebeast.com/preface_tfp.htm#17

  160. Terroristen an Flughäfen ?
    In Deutschland ?
    N I E M A L S
    sagte a.goettel schon vor über 5 Jahren

    ……falls jemand wissen will wer das ist.
    Das ist einer der Gutmenschen“helden“ die für Sicherheitsüberprüfungen an Flughäfen zuständig sind.

    Das System ist doch schon längst islamisiert

  161. Erstmal vorweg:

    Das Leid, dass die Norweger heute erfahren, ist durch nichts zu entschuldigen.

    Aber schon komisch, dass die Jugendlichen, die erschossen wurden, alle Jungsozialisten waren, also die, deren Partei das ganze Elend in Norwegen zu verantworten hat.

    Das war dann wohl der Bumerang, der heute zurück gekommen ist …

  162. #227

    was erzählst du da für ein blödsinn? es sieht wohl danach aus das es kein islamist war

  163. Erneut werden sich islamische Verbände, Regierungen, Vereine und der Gemüsehändler von nebenan nicht oder nicht deutlich und entschieden vom Terror distanzieren. Denn er kommt von ihren Glaubensbrüdern. Und so bleibt kein „religiöser“ Entscheidungsspielraum.

    Natürlich ist es möglich zwischen der besonderen Religionsform Islam und dem politisch-fundamentalistischen Islamismus eine Trennungslinie zu ziehen. Allerdings gibt es grundsätzliche Zusammenhänge zwischen Islam und Islamismus, die nicht übersehen werden dürfen. Islamismus und Islam berufen sich auf dieselbe Quelle: den Koran!

    Ein Blick in den Koran verdeutlicht, um welche Quellen es sich dabei handelt:

    Absolutheitsansprüche, Ausgrenzungsverlangen, Ausschließlichkeitsforderungen für die gesellschaftliche und politische Ebene und Verknüpfungen von Krieg, Politik und Religion, sowie über 60 Mordaufrufe gegenüber „Ungläubigen“.

    Oslo:

    Der Koran verheißt den “Ungläubigen” das ewige Höllenfeuer. In insgesamt 143 Koranversen wird die “Hölle” erwähnt, bei 114 Suren sind das -statistisch gesehen – auf jede Sure mindestens eine Erwähnung der Hölle. Bereits die aller ersten “Offenbarungen” nutzt Muhammad, um mit seinen persönlichen Feinden abzurechnen; schon ihnen stellte er die Hölle in Aussicht. Das Morden durch Bombenanschläge muss also nicht verwundern. Es ist seit Jahrhunderten angekündigt!

    Auf diese Quellen der „Religion“ berufen sich der Islamismus und Islam gleichermaßen. An diesen Quellen muss daher auch die Problemlösung ansetzten, denn sie sind die Legitimation der Gewalttäter und Mörder.

    Warten wir nun ab, wer sich distanziert und nicht zu den Sympathisanten gezählt werden muss.

  164. auf N24 verdächtigen sie „Rechtsradikale“

    aber:
    http://www.einzelfaelle.net/navigation/index.php?seite=1

    „Update 21:18 : Die Terrorgruppe Ansar al-Jihad al-Alami bzw. Helpers of the Global Jihad haben in einem Bekennerschreiben zu dem Doppelanschlag die Verantwortung übernommen. Als Grund wird die Präsenz der norwegischen Armee in Afghanistan und, achtung jetzt kommts, die Beleidung des Kinderschänders Mohammed, angegeben. Weiter schreiben die Anhänger von Ziegenbeglücker Mohammed, dass dies erst der Anfang sei.“

  165. Es gibt keine Hölle das einzige was es gibt (allem Anschein nach) ist eine Art Seelen Bluprint Lagerstätte (Hades) bis zum Tag der Auferstehung und dann noch die entgültige Vernichtung derer, die an diesem Tag von GOTT abgeurteilt werden.

    Was der Islam da von Hölle blafaselt ist genauso Gehaltvoll wie das kommunistische Manifest.

    Wem es nicht passt.
    Muss ja keiner lesen den Kommentar.

  166. N-TV und N24 betonen ständig das es sich um lokale Terroristen handente. Was sagt uns das jetzt?
    Und wieso war kurz nach dem Anschlag PI nicht mehr erreichbar? Zufall?

  167. Mein Mitgefühl all denen die heute geliebte Menschen verloren haben sowie all denen die Opfer dieser barbarischen Terrorakte wurden.

  168. @ 75 Korrektur

    Selbstbezogen? Meinst du im Sinne von Leuten, die direkt nach einem Anschlag Twitter nach Aussagen von Molems durchsuchen um eine Verbindung zwischen Islamisten und Durchschnittsmoslems zu konstruieren, damit sie die noch warmen Toten politisch ausschlachten können? Ja, sowas ist echt widerlich, mir kommt fast das Essen wieder hoch.

    Die gesamte Aussage ist Dummfug!

    Man muss keine Verbindung zwischen Islamisten und Durchschnittsmoslem konstruieren. Eine solche Verbindung ist quasi naturgegeben. Da gibt es ohnehin keinen Unterschied. Und das behaupte nicht etwa ich, sondern ein ausgewiesener Experte, ein exzellenter Kenner der Materie, nämlich der türkische Ministerpräsident Erdogan. Der ist selbst Moslem und verweist immer wieder darauf, dass es einen Islamismus nicht gibt, sondern nur den einen Islam. Wenn es aber nach Meinung des Moslems und intimen Islamkenner Erdogan einen Islamismus nicht gibt, dann gibt es auch keine Islamisten, sondern nur Moslems. Ganz normale Moslems. Folglich haben auch nur ganz normale Moslems die Anschläge begangen.

    Ich als Nicht-Moslem werde nicht so arrogant und anmaßend sein und mich diesbezüglich für schlauer halten als der Fachmann Erdogan. Ich unterscheide auch nicht zwischen Moslem und Islamist. Ebenso wie für Erdogan gibt es auch für mich nur Moslems.

  169. Vielleicht überdenkt die EU ihre „Bedenken“ gegen die dänischen Grenzkontrollen nun…??

    Hatte die dänische Regierung doch nicht ganz so unrecht, was?

  170. Verfolgt die chronologischen Bestätigungen der Sicherheitsbehörden in den nicht deutschen Verlautbarungen.

    Wenn bei uns in Deutschland Nebelkerzen geworfen werden, bitte, hier noch eine Theorie:

    Den Linken in Norwegen ist der dortige Kurs nicht links genug.
    Für Gewalt sind die Linken ja bekannt.
    Also haben sie in bester Tradition einige Leute abgeschlachtet.

  171. 192 Israel_Hands (22. Jul 2011 21:21)
    #15 darkdiver63 (22. Jul 2011 17:43)

    „Es wird Zeit dem Islam in Europa energisch entgegenzutreten.
    Wo kann man sich melden ?

    Hier:
    http://www.diefreiheit.org/

    Es ist ja nur noch abstoßend,wenn bei Terroranschlägen oder anderen Gewalttaten mit Migrationshintergrund die unterste Propagandaschublade für die neue Partei der Mitte (rechts und links möchte man ja nicht sein), Die Freiheit aufgezogen wird.

    Gerade dieser Verein, der sich allein bei dem Begriff Rechts die Hosen voll macht und mit akribischer Stasi – und Antifa – Schnüffelpraxis jeden Aufnahmekandidaten nach verdächtigen Verbindungen, politischer Vergangenheit durchleuchtet (aber nur wenn es um Rechte oder als solche Diffamierte geht), ja selbst die Medienhetzte gegen engagierte Bürger als „Begründung“ benutzt, um Ausgrenzungen vorzunehmen , soll unsere Rettung sein…

  172. Steter Tropfen…:
    ——————-

    Die Takahes

    Ein Trugschluss zu glauben, die Evolution der Arten habe aufgehört zu wirken. Nach wie vor findet dieser Prozess statt. Ständig und überall. Das Klagelied, dieser Mechanismus bringe mitunter auch „tragische Fälle“ zum Vorschein, ist eher eine Frage, auf welcher Seite der Betrachter steht.

    Die Takahes, jene flugunfähigen Vögel aus Neuseeland, können sicherlich ein Lied davon singen, was es heisst, wenn der stärkere überlebt. Die von Einwanderern mitgebrachten Katzen fanden im wahrsten Sinne des Wortes ein gefundenes Fressen vor, als diese sich über das „Jungfräuliche Neuseeland“ ausbreiteten. Die Takahes fallen bei Gefahr in eine Starre, jedes Raubtier hat es leicht mit einer solchen Beute. Die Folge ? Die Takahes sind vom Aussterben bedroht. Es hat sich eine deutliche Verschiebung im Artenspektrum ergeben.

    Haben die Takahes etwas falsch gemacht ? Ja.

    Wenn der Kampf ums Überleben nicht mehr nur eine Frage des Angepasstseins bleibt sondern ins blutige „abgleitet“, wird der verlieren, der keine Zähne zeigen kann. Da nützt es den Takahes wenig, den Katzen zu sagen, dies war schon immer unser friedliches Neuseeland. Die Katzen hätten sich sicherlich auch nicht mit den von den Takahes ausgegrabenen Kleingetier zufrieden gegeben, oder gar sich auf ein versöhnliches „Gespräch“ eingelassen.

  173. War vor knapp einem Jahr in Oslo- mein Vater ist Norweger und lebt dort- und habe mich mit einigen Mitgliedern einer norweg. Anti-Islam-gruppe getroffen, die ich über facebook kennen gelernt hatte. Einer von ihnen, mittlerweile ein guter Freund, führte mich durch die Innenstadt und ein paar zentrale Viertel, und ich war nicht nur perplex, sondern auch und vor allem entsetzt über die Masse an somalischen, pakistanischen und arabischen Migranten, und die, die uns auf den Straßen begegneten, machten alle andere als einen sympathischen Eindruck. Ohne männliche Begleitung hätte ich mich gar nicht in diese Gegenden getraut. Ich verließ Oslo mit dem Gefühl, daß das nicht mehr die Stadt ist, wie ich sie in meiner Kindheit erlebte- sondern als „gefallene Stadt“, „erobertes Gebiet“. Auch auf dem Land, außerhalb der Stadt traf ich in jedem noch so kleinen Ort auf Kopftuch-tragende Frauen, Moscheen- eben die sichtbaren Zeichen der Islamisierung. Mein Mitleid gilt den Opfern des Anschlages, und ich hoffe, daß jetzt ein paar Augen mehr geöffnet wurden. Europa erwache!

  174. „Lokale Terroristen“? Ob blond oder nicht, der Islam ist doch bereits Teil Europas!

  175. Mal abwarten was noch so kommt. Bei dem Albanerm***** am Frankfurter Flughafen hat die Hofberichterstattung auch ständig die Verbindungen zur Religion des Friedens geleugnet. Erst als es über ausländische Medien zu stark über das noch nicht zensierte Internet an den Michel heransickerte, sind sie eingeknickt.

    Vielleicht war es ja wirklich ein Bio-Norweger, der mit den Sozialisten nicht mehr zurecht kam.

  176. Wir befinden uns im Krieg, nicht anders kann man diese Zustände beschreiben. Wer gegen Wen? Das ist leicht zu beantworten. Der Islam gegen die westliche Zivilisation. Islamisten haben sich bereits zu den Anschlägen bekannt. Die Politiker und sämtliche Gutmenschen müssen endlich erkennen, dass es mit dem Islam und der westlichen Welt keinen Frieden geben kann/wird.

  177. Ja, es ist schon auffällig, wie eifrig und schnell die Medien bemüht sind zu melden, der (alleinige ?) Täter sei ein blonder Norweger 😉

    Äh….ist Pierre Vogel nicht auch rotblond ?
    Und sind die Aishe oder der Onur vom Obstladen an der Ecke nicht auch inzwischen längst Deutsche(r) ?
    So what ?
    Was genau besagt die Aussage, der Täter sei „Norweger“ ?
    Nichts, wenn die Norweger mit dem Hinterherwerfen der Staatsangehörigkeit genau so großzügig sind, wie die deutschen Behörden.
    Schauen wir mal, was in den nächsten Tagen dabei herauskommt….

  178. #227 Sternenwanderer (22. Jul 2011 22:50)

    Russland, Polen & Co. werden möglicherweise ungeschoren davon kommen

    Russland? Sag mal, hast du noch alle Latten am Zaun?

  179. Leute, wir wissen doch noch nicht, wer die Täter sind. Alles ist möglich, gewisse Szenarien sind derzeit wahrscheinlicher, andere weniger wahrscheinlich. Morgen werden wir mehr wissen.

    Mach euch nicht in der Zwischenzeit zu Handlangern der „anderen“, indem ihr hier absurd rumspekuliert. Abwarten, Tee trinken, mehr können wir eh nicht machen.

  180. Wir haben uns schon so an den islamischen Terror gewöhnt, dass wir völlig vergessen haben, dass da draussen auch noch andere kranke Arschlöcher rumlaufen.
    Wir können nur hoffen, dass wir jetzt in Europa keine „libanesischen“ Verhältnisse bekommen. Bürgerkrieg möchte ich das nicht nennen.

  181. #250 Heiner und sonst keiner

    Ja, Russland….
    Welchen Teil davon hast du nicht verstanden ?

    Bei mir in der Nachbarschaft wohnen viele Russen und auch viele Muchels.
    Letztere halten sich in der Nähe der Russen erstaunlich bedeckt weil sie sehr wohl wissen, dass die sich nicht so ans Bein pissen lassen wie wir deutsche Kartoffeln (ich verallgemeinere einfach mal zum besseren Verständnis ;-))
    Was genau ist jetzt deine Frage ?

  182. Oslo ist klar: Autobombe
    Oslo ist nicht klar: wer

    Zeltlager ist total unklar, da stimmt von vorne bis hinten irgendwas nicht!

    Der Zusammenhang liegt zeitlich nah und doch da stimmt was nicht!

  183. #254

    du weißt aber schon, dass die meisten in deutschland lebenden „russen“ deutsche sind, auch spätaussiedler oder russlanddeutsche genannt? sind genau so „kartoffeln“ wie du. die meisten haben auch einen deutschen namen (meier, schmidt etc.). den haben die nicht umsonst. nur so zur info.

    dass moslems sich „bedeckt“ halten, liegt evtl. daran, dass sie die sogenannten russen auch als ausländer und somit quasi als eine art verbündete ansehen.

  184. wenn ich mich zwischen unislamischen russen und muslimischen irgendwas entscheiden müsste würde ich ganz klar die Russen nehmen.

    Für Muslime gibt es nur Moslem und nicht Moslem ob Ausländer oder Inländer ist denen egal.

  185. Ein Einzeltäter? Wie habe ich mir das, von der Logistik her, vorzustellen? Er deponiert, warscheinlich, mehrere Bomben im Regierungsviertel. Dann nimmt er sich ein Taxi(weil es am Hafen ja zu wenig Parkplätze gibt), fährt zum Hafen und besteigt eine Fähre. Auf der Insel angekommen, nimmt er sein Gewehr und schiesst, gleichzeitig, aus mehreren Richtungen.

    Den Medien nach, ist der Täter Super, Spider und Batman in einer Person, mit dem Aussehen von Boris Becker. Wenn morgen berichtet wird, dass der Täter einen Goldhamster und einen Komodowaran auf dem Hals tätowiert hat, dann wissen wir alle bescheid.

  186. Jetzt müssen einige hier ja ganz schwer enttäuscht sein, dass der Täter sich als norwegischer Christ entpuppt hat…

  187. Ob es jetzt die Mohammeds selber oder ein durch die abartige Islamisierung seiner Heimat in den Wahnsinn getriebener Norweger war… Abwarten. evt auch komplett anderes Motiv

  188. # 265 RdT

    Das bezog ich mich auf die Info von
    # 263 Ned Flanders
    bezugelich der mindestens 80 Toten auf der Insel.

  189. Laut Google Maps braucht man eine gute halbe Stunde von Oslo zum Ort der Schießerei. Die ersten Meldungen von der Insel kamen 90 min nach der Explosion. Dieses kranke Schwein hatte also problemlos genug Zeit. Wenigstens haben sie ihn lebend!

    Viel Spass im Knast! Der wird sicher viele Freunde haben.

  190. Wäre ich Verschwörungstheoretiker, würde ich nun behaupten: In Europa wurden verschiedene rechtspopulistische Parteien stark, auch in Norwegen. Das gefiel den Europa-Designern nicht, so wählten sie eine Maßnahme nach dem Problem-Reaction-Solution-Schema (nach David Icke). Um drastische Maßnahmen gegen Rechtspopulisten zu ermöglichen, wird so ein Anschlag inszeniert und den Rechtspopulisten in die Schuhe geschoben. Schon ist die Allgemeinheit gegen sie aufgehetzt und man kann mit ihnen Dinge tun, die zuvor unmöglich waren. – Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur europäischen Links-Diktatur. Diesen Vorfall wird man noch und nöcher zerkauen und ihn überall auf die Banner im „Kampf gegen Rechts“ setzen, welcher nun neuen Schwung gewinnt. Man wird international zusammenrücken, Kritik an Multikulti oder dem Euro (wie sie der Täter ja angeblich auf Internetseiten geäußert hatte) werden wahrscheinlich kriminalisiert oder zumindest erst recht verpönt sein.
    Ein sehr durchschaubares Manöver.

  191. Viele machen sich darüber vielleicht noch keine Gedanken, aber so ein crazy rechter, schadet allen Patrioten, Konservativen, gemäßigt rechten und Migrationskritikern.

    Menschen wie Wilders oder der „Freiheit“.

    Onkel Hans und Tante Frieda werden sich bei kommenden Wahlen doch drei mal überlegen, ob sie „rechts“ der CDU wählen, wenn in den kommenden Wochen massiv in den Medien gegen Rechts gewettert wird und die staatlichen Programme gegen Rechts weiter ausgeweitet werden

  192. ein islamfeindlicher norwegischer rechter,
    tötet norweger im kampf gegen den islam?
    komisch ein solcher hätte doch eine
    mosche oder das sozialamt
    überfallen.
    🙄

  193. Hallo? Es ist sogar hier im thread nachzulesen, daß sich bereits die islamische Terrorgruppe Ansar al-Jihad al-Alami (“Helfer des globalen Dschihad”) zu diesen abscheulichen Taten bekannt hat. Wollt ihr trotzdem noch weiter über einen verrückten bio-norwegischen Amokläufer spekulieren?
    Siehe Kommentar #185!

  194. #257 Aaliyah (23. Jul 2011 01:05) #254du ……dass moslems sich “bedeckt” halten, liegt evtl. daran, dass sie die sogenannten russen auch als ausländer und somit quasi als eine art verbündete ansehen.

    ja die sog. russen sind DEUTSCHE!
    aber die müslis halten sich bedeckt weil sie wissen was angesagt ist wenn die iwans, koljas,
    olegs und andreis sich angegriffen fühlen.
    da sehen die türks eher schlecht aus, trotz messer! 😉

  195. „Breaking News“
    Also ich breche immer in die Toilette, oder wenn es nicht anders geht in eine unbeobachtete Ecke.

  196. G´TT stehe dem norwegischen Volk in dieser schweren Zeit bei, segne die Anghörigen und Freunde der Terroropfer. Amen.

    G´TT erteile den Herren Terroristen deine gerechte Strafe. Amen.

  197. Für Linke war gestern Zahltag-letztendliche Schlussfolgerung,in Übereinkunft der Grass’schen Denkweise entlehnt.

    „Provokationen rufen nun mal Gegenreaktionen hervor. Wer immer wieder Öl ins Feuer gießt, darf sich nicht wundern, wenn es eines Tages knallt“, sagte Grass.

Comments are closed.