DIE FREIHEIT: Geldbombe gezündet!

DIE FREIHEIT hat heute ihre mit großer Spannung erwartete Geldbombe gezündet! Bis zum frühen Abend kamen bereits über 36.000 Euro zusammen. Damit ist die Aktion schon jetzt ein Erfolg. Bis Mitternacht kann noch gespendet werden. Dann wird sich zeigen, ob die Initiatoren ihr hoch gestecktes Ziel von 50.000 Euro erreichen werden.

UPDATE I: Die Zielmarke „50.000 Euro“ wurde um kurz vor 22 Uhr überschritten!
UPDATE II: Hier das (vorläufige) Endergebnis der Geldbombe-Aktion: Spendensumme: 58.376,- Euro, Anzahl der Spenden: 1.874.

Die bisherigen Spenden setzen sich ausnahmlos aus kleinen und mittelgroßen Summen zusammen. Verteilt auf zirka 1000 bisherige Spender ergibt sich ein Betrag von ungefähr 30 Euro im Schnitt. Ein Mitarbeiter des Dienstleistungsunternehmens, das die Spendenaktion für die FREIHEIT abwickelt, teilte schon gegen Mittag seine Verwunderung mit. So viele Spenden auf einmal habe man selbst bei etablierten Parteien bisher noch nicht erlebt.

Sichtlich erfreut zeigte sich René Stadtkewitz am Nachmittag in Berlin: „Ich bin unglaublich stolz, dass uns so viele Menschen mit ihrer Spende das Vertrauen ausdrücken. Und ich möchte mich hiermit ausdrücklich bei allen bedanken, die gespendet haben und natürlich auch bei denen, die das bis zum Ablauf der Frist noch tun werden!“ Der Bundesversitzende der FREIHEIT versprach zudem: „Jeder Euro, der heute durch diese Aktion auf das Konto unserer Partei gelangt, wird seine Verwendung in unserem Berliner Wahlkampf finden. Sie, liebe Unterstützer, tragen auf diesem Wege direkt dazu bei, dass die Inhalte, für die wir alle stehen, endlich ihren Weg in die politische Auseinandersetzung finden!“

Die Aktion läuft noch bis Mitternacht. Dann wird sich zeigen, ob die Initiatoren ihr ambitioniertes Ziel von 50.000 Euro erreichen werden. Derzeit erscheint es nicht einmal mehr ausgeschlossen, dass die Marke noch übertroffen wird. Damit sendet die FREIHEIT ein deutliches Zeichen an das politische Establishment der Republik: nicht nur das Führungspersonal, sondern auch die Basis steht hinter den Zielen der Partei und ist bereit, im wahrsten Sinne des Wortes ihren Beitrag dazu zu leisten, dass möglichst viele Berliner Bürger am 18. September dem einstigen Aufruf Konrad Adenauers folgen: „Wir wählen die FREIHEIT!“

» Auf den regelmäßig aktualisierten Grafiken der Geldbomben-Aktion kann der Verlauf der Geldeingänge beobachtet werden.