Die geschlechtergerechte Landeshymnine

FeminismusIn Österreich stehen gegenwärtig alle Landeshymnen unter politisch-korrekter, gender-gerechter Beobachtung. Bei der Bundeshymne wurde bereits beschlossen, die Zeile „Heimat bist du großer Söhne“ mit „Töchtern“ zu ergänzen. In der Salzburger Landeshymne soll der Beginn „Land unsrer Väter“ ersetzt werden durch „Land unsrer Eltern“. Auch der Absatz „Mein Heimatvolk, mein Heimatland! Mit Öst’reichs Länderbunde hält dich verknüpft das Bruderband schon manche gute Stunde“ aus der burgenländischen Hymne soll der Bearbeitung unterworfen werden.

Nicht in Frage kommt eine Bearbeitung des Landeshymnen-Textes für die Tiroler. Der Tiroler Landeschef Platter meint nämlich, es gebe im Land wichtigere Themen und Herausforderungen zu bewältigen und damit hat er durchaus recht.

Um die Zukunft dennoch vorwegzunehmen, hier unser Vorschlag für eine politisch-korrekt gender-gerechte österreichische Bundeshymne:

Land der Berge, Land am Strome,
Land der Äcker, Land der Minarette,
Land der Hämmer, zukunftsbereichert!
Heimat bist du großer Töchter,
Volk, begnadet für das Schöne,
Vielgerühmtes Österreich,
Vielgerühmtes Österreich.

Heiß umfehdet, wild umstritten,
Liegst dem Erdteil du inmitten
Einem starken Herzen gleich.
Hast seit frühen Ahnentagen
Hoher Sendung Last getragen,
Vielgeprüftes Österreich,
Vielgeprüftes Österreich.

Mutig in die neuen Zeiten,
Frei und gläubig sieh uns schreiten,
Arbeitsfroh und hoffnungsreich.
Einig lass in Schwesternchören,
Mutterland, dir Treue schwören.
Vielgeliebtes Österreich,
Vielgeliebtes Österreich.