Ehrenrettung der Isländer!

Wenn jemand gegen Island schießt, dann muss ich als guter Tengdasonur natürlich zurück schießen. Nun ja, Zigaretten auf Rezept hört sich politisch ziemlich korrekt an, lieber Kewil. Aber die Isländer können mit anderen Unkorrektheiten diesen kleinen Ausrutscher mehr als ausgleichen.

(Eine Antwort von Günter Ossa auf Kewils Beitrag vom 2. Juli)

Während die gesamte westliche Hemisphäre fein säuberlich nach Dr. Trittin den Müll trennt, damit der brave Bürger abends auch mit einem ruhigen Umwelt-Gewissen einschlafen kann, um dem nächsten Supergau-Alptraum entgegen zu träumen, stört das einen Isländer derweil herzlich wenig.

Er trennt den Müll nicht! (siehe Bild, nur eine Tonne vor der Tür)

An der Ampel den Motor ausschalten wegen CO2 oder so? Wenn Mom bei ihrer Freundin eben mal ein Gespräch hat – da können schnell 20 Minuten draus werden – stellt man doch den Motor nicht ab.

In Punkto CO2 haben die Isländer mit Eyjafjallajökull (sprich Ejafjatlajökütl) und Grímsvötn (sprich Grimsvöchtn, das „n“ bitte durch die Nase hauchen) sowieso verschissen. Diese beiden Jungs haben Angelas CO2-Einsparbemühungen mal eben mit dem Bulldozer zur Seite geräumt.

Wir schützen das Klima?

Scheiss Kälte, Gryla heiz mal richtig ein! (Gryla und Leppalúði sind ein Trollehepaar, das in Thule, wie man sieht, heute noch sein Unwesen treibt. Auf die Aussprache verzichte ich diesmal)

Und dann diese politisch unkorrekte Nichtbereicherung. Ein Besuch im proppe vollen Einkaufszentrum. Weit und breit kein Kopftuch, dafür aber deutlich mehr Kleinkinder aus eigener Produktion. Bitte geht mal durch ein deutsches EKZ. Ausländer gibt es auch, Asiaten und Schwarze, die sind aber fast unsichtbar weil angepasst.

Die Isländer und aussterben? Das hyperneurotische, linksgrüne Beamtenpaar deutscher Nation ohne Kinder? Fehlanzeige.

Achso, Walfleisch! Hätt‘ ich beinah vergessen. Als der Free Willy Hype war, haben die Isländer den berühmten Orca zur Auswilderung aufgenommen. Mit einem verschmitzten Auge haben sie auch gern die Dollars dafür entgegen genommen. Wenns schö‘ macht, warum nit. Gleichzeitig haben sie aber auch gesagt, wenn der uns später vor die Harpune kommt, können wir für nix garantieren. Tata, Tata, Tata.

Übrigens – Walfleisch und Egills Pilsener kann ich nur empfehlen.