Frauenfußball-WM: Alles nur künstlicher Hype?

Bei der Fußball-WM der Frauen gibt es einen öffentlich verordneten Feierzwang mit allgemeiner Verpflichtung zum Freuen. Dieser Meinung ist jedenfalls Jakob Augstein in seiner SpOn-Kolumne „Im Zweifel links“. Auch wenn der Spiegel-Journalist zu anderen Themen größtenteils Unsinn schreibt – man ist gewillt ihm ausnahmsweise zuzustimmen. „Am liebsten soll alles so sein, wie es in den Tagen jenes sprichwörtlich gewordenen ‚Sommermärchens‘ war, glückliche Deutsche allüberall und ein wogendes schwarz-rot-goldenes Fahnenmeer. Das Problem ist nur: Damals war die Begeisterung echt. Heute ist sie künstlich“, schreibt Augstein. Wie ist die Meinung der PI-Leser zur Frauen-WM?

(Foto: WM-Angie darf wieder jubeln)