Geert Wilders steht auf der vor kurzem in Amerika aufgetauchten Todesliste der Al Kaida-Terroristen, ganz oben. Neben Wilders werden hauptsächlich Amerikaner, amerikanische Betriebe, die mit dem Krieg in Afghanistan oder dem Irak in Verbindung gebracht werden, erwähnt.

„Wilders ist eins der Schweine, das getötet werden muss“, heißt es in der Ankündigung. Auch das in Washington lebende Ex-Mitglied des niederländischen Parlaments, Ayaan Hirsi Ali, sei ein sogenanntes Ziel.

Der niederländische Koordinator für Terrorbekämpfung (NCTb) untersucht den Ernst der Drohung. Wilders, der schon seit Jahren bedroht wird, wurde vom NCTb persönlich über das Auftauchen dieser neuen “Hitliste“ informiert.

Der NCTb berichtete noch vor ca. zwei Wochen, dass keine konkreten Pläne für Anschläge gegen den Niederländer bekannt seien. Die Chance auf einen Anschlag sei relativ gering, könne aber nicht ausgeschlossen werden, hieß es in der Meldung des NCTb.

Die Original Meldung aus den Niederlanden finden Sie hier. Da die Lüge nichts gegen die Wahrheit vermag, bleibt ihr nichts anderes übrig als mit Androhung von Gewalt zu reagieren.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

42 KOMMENTARE

  1. **********************************************

    Geert Wilders steht auf der vor kurzem in Amerika aufgetauchten Todesliste der Al Kaida-Terroristen, ganz oben.

    Dürfte niemanden überraschen. Geert Wilders ist kein Politiker, sondern der Verkünder der Wahrheit; Politiker hingegen sind Lügner:

    Eine kleine Lüge nennt man »Notlüge«, große Lügen »Wahlkampf« und viele Lügen »Politik«. – Doktor Udo Ulfkotte

    **********************************************

  2. Ein weiterer Beweis dafür, dass Wilders alles richtig macht und als einer von ganz wenigen Politikern noch die Courage hat, die Wahrheit zu sagen und seinem Volk zu dienen.

  3. Wilders ist eins der Schweine, das getötet werden muss

    Wie kann ein Moslems so ein haram Wort wie Schwein in den Mund nehmen? Er wird auf ewig in der Hölle schmoren 😉

    Ich denke, an der Gefahrenlage für Wilders hat sich nichts geändert – er hat schon immer einen guten Personenschutz gebraucht. In seiner Haut wollte ich aber ehrlich gesagt nicht stecken. Umso mehr hat er meinen größten Respekt.

  4. Geert Wilders ist ein Held. Diese Drohung zeigt, wie ernst diese Spinner ihn nehmen.

    Hoffentlich hat er gute Leibwächter…

    Und nicht vergessen: Wilders kommt September nach Berlin, um eine Wahlkampfveranstaltung mit der FREIHEIT abzuhalten! 🙂

  5. Jetzt hyperventilieren sie wieder mit Schaum vor der Fresse, die Rechtgläubigen! 🙂 Schön!
    Sie garantieren immerhin dafür, dass sich immer mehr -noch wohlgesonnene- Mitbürger mit Ekel und Abscheu abwenden, wenn sie ihnen begegnen!

  6. „Die Chance auf einen Anschlag sei relativ gering, könne aber nicht ausgeschlossen werden, hieß es in der Meldung des NCTb.“

    Ich gehe doch einmal davon aus das da nicht „die Chance“ steht oder das dies ein Übersetzungsfehler ist. Chance von Englisch auf Deutsch heißt zum Beispiel auch die Wahrscheinlichkeit, was es wesentlich besser treffen würde.

  7. „Weiche Ziele“ sind zur „Abschreckung“ lohnenswerter…

    Das sind Nachbarn und U-Bahn-Fahrende, Kollegen und Medien, Politiker, Richter und und und….

    Die müssen gar nicht sterben, im Gegenteil, Hauptsache die schweigen während dem Marsch durch die Instanzen…

  8. Ein klarer Beweis dafür, dass Wilders mit seinem Rechtspopulismus(tm) völlig falsch liegt.
    Der Islam ist eine absolut friedliche Religion.

  9. SPD, Grüne, Linkspartei-SED und die evangelische Kirche werden darin ebenso mit Al Qaeda übereinstimmen wie in der Beweinung der Beseitigung bin Ladens durch amerikanische Navy Seals.

    Wenn es nicht so bitter wäre, könnte – nein, müßte – man darüber laut lachen.

  10. #9 WahrerSozialDemokrat

    Das Wort „lohnenswert“ gibt es nicht, denken sie mal genau über dieses Wort nach 😉
    Wie soll denn etwas es wert sein, sich zu lohnen?

    Sie meinen doch sicher „lohnend“ und nicht dieses doofe Wort, dass aus einer Affäre von von lohnend und lobenswert entstanden ist.

  11. #8 EU

    Übersetzt wurde das holländische Wort „kans“, d.h. Chance/Aussicht/Wahrscheinlichkeit.

  12. Ich stelle mir gerade vor, Wilders wird doch von Moslems ermordet. Das Echo in unseren Medien wäre eindeutig: Scheinbares Bedauern, aber zwischen den Zeilen wird man raushören, dass er selber Schuld war. Zudem gibt es die eine oder andere Talkshow im Fernsehen, wo eine Person, die Wilder mochte und für einen großen Mann hielt gegen 4 Teilnehmer antritt, die Wilders verachten. Nein, Geert: Wir brauchen dich lebend und nicht als Märtyrer!

  13. „#2 grauschopf (05. Jul 2011 20:14)

    Gott schütze dich Geert .“

    100% Zustimmung.

    Daneben kann verstärkter Selbstschutz nicht schaden. Gib gut auf Dich acht, Geert.

    Geert Akbar!

  14. #13 digestif (05. Jul 2011 20:34)

    Sie meinen doch sicher “lohnend” und nicht dieses doofe Wort, dass aus einer Affäre von lohnend und lobenswert entstanden ist.

    🙂 Merk ich mir…

  15. Nachdem der Islam Frieden bedeutet, Terroristen von Al Kaida den Koran falsch verstehen und damit beleidigen und nachdem die Protestkultur der Mohammedaner gegen Koranbeleidiger sattsam bekannt ist, erwarte ich Lichterkerren, Ex-Ummahisierung und weltweite Verbrennungen von Al Kaida Flaggen und Mitgliedern.

    Oder ist das Geschwafel vom friedlichen Islam, islammissverstehenden Terroristen und der friedlichen Mehrheit der integrierten Mohammedaner etwa nur Lüge, um den Islam in ein gutes Licht zu rücken?
    ;.)

  16. das ist ja wohl die höchste ehre, die einem zuteil werden kann: Erzfeind sein von al kaida

  17. Fast alle deutschen Politiker_Innen haben kein Problem damit, dass im wichtigen Nachbarland Politiker mit dem Tode bedroht werden und in wechselnden Kasernen des Legerkoprs wohnen müssen.

    Dieselben Politiker_innen entsetzen sich über das dänische Recht, Grenzkontrollen durchzuführen!

    Dieselben PolitikerInnen sind auch weiterhin für den unzegügelten Nachzug von orientalischen TerroristInnen, Räuber_Innen und Vergewaltiger_innen in das bankrotte deutsche Sozialsystem!

  18. Schäuble zu Wilders:

    Was dieser Herr in den Niederlanden macht, ist mir ziemlich unsympathisch(=unsymbadisch). Sein Machwerk ist in nichts besser als die Machwerke der Drahtzieher des islamistischen Netzwerks gegen die westliche Welt.

    Schäuble meinte bei dem Machwerk von Wilders seinen Film Fitna. Es zeugt schon von einer seltenen Verwirrung der moralischen Begriffe, wenn man den aufklärerischen Film Fitna, der ja nur die Terroranschläge der Mohammedaner in Bezug zu der dahinter stehenden koranischen Ideologie setzt, auf eine Stufe stellt, mit dem Terror und den Aufrufen zu Terror der Mohammedaner. Schäuble hätte sich auch damals schon bewusst sein müssen, dass er sich mit seiner Diffamierung der Person Geert Wilders bei den Mohammedanern einreiht. Wenn dieser Schäuble verfassungstreu wäre, hätte er das Recht von Wilders auf freie Meinungsäußerung verteidigt und den Umstand angeprangert, dass Wilders sich damals schon nicht mehr frei bewegen konnte.

    Wie dieser Niederländer provoziert, um sich zu profilieren, das widerspricht meinem demokratischem Grundverständnis, aber es gehört zu unserer demokratischen Grundordnung dazu, dass man das darf, solange man es nicht verbieten kann.

    Die freie Meinungsäußerung erscheint hier bei diesem badischen Provinzdepp als ein Übel, das man nur ertragen muss, weil man es nicht verbieten kann. Heißt im Umkehrschluss könnten wir es verbieten, dann wäre Schäubles demokratischem Grundverständnis, dass man den Islam nicht in seiner Grausamkeit zeigt, Genüge getan.

    http://www.faz.net/artikel/C30297/gespraech-mit-wolfgang-schaeuble-wir-muessen-den-muslimen-zeit-geben-30088695.html

  19. Was sagt uns das? Geert Wilders und Ayaan Hirsi Ali haben alles richtig gemacht! Man kann’s wirklich als Kompliment auffassen. Ein Hinternlecker wie Bundespöbel Wulff wird es auf diese Liste niemals schaffen.

  20. #20
    Die Antworten kennst du ganz bestimmt… 🙂

    Gott schütze Geert und seine Arbeit!

  21. G´TT bewahre Geert Wilders vor der Bedrohung durch die Steinzeitfans, segne seine Arbeit für unsere Werte und Kultur. Amen.

  22. Halte durch lieber Geert Wilders!

    Du bist der personifizierte Widerstand gegen diese faschistoide menschenverachtende Ideologie namens Islam.

    Lang lebe Geert Wilders und unser deutsches Vaterland!

  23. Ja lieber Geert Wilders,so ist es 2011 um die demokratische Grundordnung unserer Länder bestellt.Sie haben gewarnt,ihr Lohn waren Leibwächter,kein Schritt zurück,Morddrohuhngen,ich kann ihren aufrechten Weg nur bewundern ,woher beziehen sie diese Stärke.Ich neige mein Haupt Herr Wilders ,ihr Mut macht mich sprachlos.Meine Landsleute sind ein seltsames Völkchen ,lassen sich von asozialen ungewollten Gästen wie Müll behandeln ,und hinterfragen nichts.Tja Herr Wilders ,sie werden uns nicht helfen ,aber empfinden sie das nicht auch als seltsam.

  24. Jemand sollte Frau Käßmann sagen, dass sie jetzt für Al-Qaida statt für die Taliban beten sollte. Wilders ist ein gefährlicher Gegner.

  25. Wilders auf der Todesliste, das dürfte niemanden wirklich überraschen. Ich sehe schon die Sitzblockaden und Mahnwachen von Claudia Roth und Jürgen Trittin wie sie im Verbund mit allen anderen Islamverstehern gegen diese Barberei protestieren. Prophylaktisch fordere ich erstmal mehr Geld im Kampf gegen rechts.

  26. Nun, wen wundert das, früher oder später war das von der Religion des Friedens zu erwarten.

    @Andreko
    Roth, Trittin, Ströble und der Rest der Islamversteher und moslemversoffenen Politdeppen werden da eher heimlich schmunzeln und es gut finden, dafür haben wir doch die dämlichsten Politiker auf diesem Planeten.

    Aber, Geert pass gut auf dich auf, wir brauchen dich!!

  27. #21 nicht die mama (05. Jul 2011 21:01)

    Nachdem der Islam Frieden bedeutet, Terroristen von Al Kaida den Koran falsch verstehen und damit beleidigen und nachdem die Protestkultur der Mohammedaner gegen Koranbeleidiger sattsam bekannt ist, erwarte ich Lichterkerren, Ex-Ummahisierung und weltweite Verbrennungen von Al Kaida Flaggen und Mitgliedern.

    Ich erwarte das auch. Aber da können wir vermutlich lange warten…

  28. #36 Balko (06. Jul 2011 12:04)

    Roth, Trittin, Ströble und der Rest der Islamversteher und moslemversoffenen Politdeppen werden da eher heimlich schmunzeln und es gut finden, dafür haben wir doch die dämlichsten Politiker auf diesem Planeten.

    Andererseits.. merken auch so langsam die links-grünen Landeszerstörer, dass mittlerweile sie selber der „Schweinestaat“ sind… den sie früher glaubten bekämpfen, zerstören zu müssen. Die unverhohlene Verachtung, die diese U-Boote unter anderem hier nachlesen können… lässt sie doch offenbar schon SEHR nervös werden, wie anders sind die peinlichen Versuche der Medienzensur, das hysterische Gekeife in der sog. Sarazin-Debatte, die erodierenden Auflagenzahlen usw. denn sonst zu verstehen?!

    Dass Geert auf sich aufpasst, ist wohl aufgrund seines Überlebensinstinkts klar ;-), wir sollten aber allen, die insgeheim darauf hoffen, dass er z.B. einen bizarren „Unfall“ erleidet sagen… auch WIR passen auf! Wir.. registrieren sehr genau… nicht nur linke Antifanten sind in der lage, Fotos zu machen, Namen zu archivieren etc…

  29. Diese Drohungen gehören zu diesen Islamisten und man sollte diese ernst nehmen. Ähnliches kann aber jedem „Aktivisten“ in unseren Reihen auch passieren.
    Deswegen sollten wir anfangen uns mehr zusammenzuschliessen (wo auch immer), Netzwerke zu installieren und uns dadurch gegenseitig Schutz zu bieten.

  30. Linke („Rassist!“), Nazis („Jüdischer Agent!“) und Anhänger des Islam hassen Geert Wilders. Er macht also alles richtig.

  31. Geert Wilders hat sich jetzt schon ein Denkmal verdient,als mutigster Europäer. Es widert mich an, wie Westerwelle und Konsorten aus Angst vor den kommenden Rechsliberalen Parteien,einen sofortigen Beitritt der Türkei forcieren. Der potente Erdogan solls verhindern, das die Damen und Herren dieser schäbigen Politik ihre Pfründe verlieren.

Comments are closed.