Ausgerechnet während eine israelische Delegation Berlin besucht, wird im Bundestag eine andere aus dem angeblich wirtschaftlich und politisch international geächteten Iran empfangen. Viel Verständnis für diese Frechheit, die zu einer Beschwerde der Israelis führte, zeigt Ruprecht Polenz (CDU), der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses. Ausgerechnet Polenz, der nach dem Freispruch von Geert Wilders in den Niederlanden durch antisemitische Äußerungen aufgefallen ist.

Diese sind auch Gegenstand eines offenen Briefes an Bundestagspräsident Lammert, der jetzt in Berlin verteilt werden soll, mit dem Ziel, die Immunität des Abgeordneten Polenz aufzuheben, um eine Strafverfolgung wegen des Verdachtes der Volksverhetzung möglich zu machen. Der Brief im Wortlaut:

Sehr geehrter Herr Bundestagspräsident Lammert,

mit nachstehenden Zeilen erlaube ich mir, Sie über die Äußerungen eines Mitgliedes des Bundestages – Herrn RA Ruprecht Polenz – zu informieren. Dieser hat am 23. Juni 2011 anlässlich eines Kommentares der Tageszeitung „Die Welt“ zum Freispruch des holländischen Politikers Gert Wilders folgenden öffentlichen (FaceBook) Kommentar getätigt:

“Ob die ‚Welt‘ das Urteil auch so kommentiert hätte, wenn Wilders sich in gleicher Weise gegenüber Juden und dem Judentum geäußert hätte, wie er es gegenüber dem Islam und Muslimen getan hat?”

Welche Motive einen „erdoganfreundlichen“ Vorderbänkler der CDU in Zeiten Rot-Rot-Grüner Gefahr auch immer treiben mögen – das geht zu weit! Denn Herr Polenz gießt mittels konkretem Hinweis auf einen angeblichen „Judenbonus“ Benzin in das Feuer des islamischen Antisemitismus! Herr Polenz sollte wissen, dass dies einem Aufruf zur „Judenhatz“ gleichkommt!

Dass sich a. G. der real existierenden sozioökonomischen Faktenlage – beider von MdB Polenz angesprochener Kulturkreise – sein Vergleich(!) ohnehin augenscheinlich verbietet, sei hier nur am Rande erwähnt.

Als Deutscher Staatsbürger darf ich Sie – mit allem gebotenen Respekt – dazu auffordern, ein Verfahren zwecks Aufhebung der parlamentarischen Immunität des Herrn Ruprecht Polenz einzuleiten.

Denn eine judikative Klärung bzgl. des Verdachtes der Volksverhetzung ist mandatorisch!

Mit Vorzüglicher Hochachtung

und freundlichen Grüßen

Dr. med. Adam Daniel Poznanski

Um Weitergabe des Briefes wird gebeten.

(Spürnase: Zahal)


Ein Beitrag vom Autorenteam QUOTENQUEEN

image_pdfimage_print

 

80 KOMMENTARE

  1. Ausschaffen den Polenz.

    Ich schlage vor:

    IRAN
    SAUDI-ARABIEN
    TÜRKEI
    etc…

    Aber hängt dem Typ vorher noch ein Christlisches-Kreutz um den Hals.

    Das wird Wirkung zeigen…

  2. Wir Wessis haben so viel Geld in den Osten reingesteckt , und dann gibt es immer noch eine Partei DIE LINKE?
    Das ist doch der blanke Hohn.

    Warum darf der Polenz, der ein Riesen- A-Loch ist, in der CDU bleiben?

  3. Polenz ist ein Türkei- und Islam-Lobbyist der übelsten Sorte. Ich lasse es mal offen, ob dies aus fehlgeleitetem Idealismus oder vielleicht massiven wirtschaftlichen Interessen resultiert – ich will natürlich gar nicht unterstellen, dass der Mann für sein „verdienstvolles“ Wirken gewisse Zuwendungen erhält. Dass eine Figur wie Polenz in der CDU Karriere machen konnte, sagt vieles über den Zustand dieser einstigen Volkspartei aus. Der Mann ist jedenfalls ein Brechmittel – das Unions-Pendant zum Türken-Lobby-Sozi Wiefelspütz – und kostet die Union unter Garantie mehr Stimmen als er ihr einbringt. Der offene Brief ist gut und war absolut nötig.

  4. #1 HaGanah   (01. Jul 2011 22:05)

    Doppeltes Spiel Deutschlands?
    Gleichzeitig Empfang für israelische und iranische Delegation in Berlin
    http://www.haolam.de/index.php?site=artikeldetail&id=5750

    Beteiligt Euch auch alle an der Protest-Mail-Aktion (s. Ende des Artikels)
    *******************
    Ich finde solche Protestaktionen immer gut! Da kann jeder mitmachen.

    Auch diese hier verdient eine breite Unterstützung:

    Deutsche „Christen an der Seite Israels“ haben eine Unterschriftenaktion gegen die Anerkennung einer einseitigen Ausrufung des palästinensischen Staates lanciert.

    Hier die Listen zum Ausdrucken:

    http://www.israelaktuell.de/de/index.php?id=195

    Am 8. Juni 2011 konnten die ersten 16.064 Unterschriften zur Unterstützung der Positionierung von Bundeskanzlerin Merkel gegen die Anerkennung eines einseitig ausgerufenen palästinensischen Staates im Bundeskanzleramt abgegeben werden. Die Aktion geht weiter bis zum 10. September 2011.

  5. Som sehr man es auch begrüßen würde, Polenz das Handwerk zu legen, so erscheint mir der Kommentar des Typen nicht hinreichend, seine (ohnehin ungerechtfertigte) Immunität aufzuheben, geschweige denn, ein Gerichtsverfahren in Gang zu bringen.

    Zudem spricht er wohl vielen unserer SED- (CDU/SPD/FDP/GRÜNEN/Linke) Politikern aus dem rabenschwarzen Herzen (von Hirn kann, wie uns tagtäglich bestätigt wird, keine Rede sein). Und eine Krähe hackt bekanntlich der anderen kein Auge aus.

  6. #13 abili (01. Jul 2011 22:39)
    Beschneidung bei Jungen: Blutiger Schnitt aus religiöser Tradition

    Und, was will uns der User damit sagen? Vielleicht wie beim Schächtverbot, daß Juden eben schneller auswandern als Moslems?

    Beschneidungen sind sehr oft sogar lebensnotwendig bei Phimosen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Phimose

    Schlechtes, wer Böses denkt.

  7. was ist das für eine Christliche Partei, die einen Islambewunderer und -Förderer in ihren Reihen hat. Wie J.P. Sartre, der – obwohl er von den MillionVerbrechen der Sowjets, den grausamen Gulaglagern wusste – jedes Jahr nach Moskau jettete, mit einer abgedunekelten Limousine auf der VIP-Spur direkt zum Kreml fuhr, dort „win-te“ und „din-te“ und bekam Blech auf die Brust geheftet, in dieser Linie steht auch Polenz. Er weiss sicher dass die Muslime die schlimmsten Feinde der Demokrartie und Freiheit sind, aber was tut man nicht alles aus Eitelkeit.
    Er wäre ein Kandidat für den Blechorden „Wer mauert-hats nötig“!

  8. #16 Zahal

    Beschneidungen sind Genitalverstümmelungen und Körperverletzung an Opfern, die sich nicht wehren können. Und „sehr oft lebensnotwendig“ wage ich zu bezweifeln.

  9. Meister Polenz ist doch schon sehr oft mit seinem Türkei-Lobbyismus in Erscheinung getreten und hat Lügenmärchen darüber erzählt, weshalb die Türkei unbedingt in die EU gehört. Bei dem nützen keine Protest-Mails.

  10. #19 Nightrider59

    Beschneidungen sind Genitalverstümmelungen und Körperverletzung…

    Wenn Sie diese Aussage auf „Beschneidungen“ von Frauen in so manchen muslimischen Ländern beziehen, kann man Ihnen nur zustimmen. Aber die Intention scheint eine andere zu sein.

    Ich habe von noch keinem Beschnittenen gehört, der dadurch irgendwelche Nachteile im Leben gehabt hätte. Daher ist diese Echauffierung zu dem Thema nichts weiter als überflüssig.

    Ich für meinen Teil (bin Atheist) habe eine leichte Vorhautverengung (keine Phimose) und wünschte, meine Eltern hätten eine Beschneidung vornehmen lassen. Zumal sich mein Vater im Alter von 45 Jahren (erst) auch beschneiden ließ.
    Von der Warte aus betrachtet mutet Ihr Kommentar anmassend an.

  11. Bevor PI weiter behauptet, dass Polenz nach dem Wilders-Freispruch „durch antisemitische Äußerungen aufgefallen ist“, sollte „deutschlandwoche.de“ den Beweis für diese Behauptung liefern, denn da stammt sie her. Die von „Deutschlandwoche“ am 26. Juli verlinkte Facebook-Seite enthüllte aber nichts dergleichen, sondern nur den Polenz-Satz „Enes D?n? hat in einem Kommentar die Grenzen legitimer Kritik an Israel bei weitem überschritten. Ich habe ihn deshalb gesperrt.“ Ich würde ja gern glauben, dass Polenz sich antisemitisch geäußert hat, hätte nur gerne den genauen Wortlaut mit Tag und Uhrzeit. Wenn das nicht geliefert werden kann, handelt es sich um eine schlichte Verleumung.

  12. Die Frage, die sich mir stellt, beim Lesen ist doch, darf der Bundestag noch Delegationen anderer Länder empfangen, wenn gleichzeitig eine israelische Delegation in Berlin weilt?

    Und natürlich ist es nötig, jedermann in Deutschland wegen Volksverhetzung anzuzeigen. Passt Dir einer nicht, zeig ihn wegen Volksverhetzung an. Ja, es ist geradezu beruhigend, daß ein Klima der allgemeinen Denunziation um sich greift und man auch noch stolz darauf ist. Ruprecht Polenz ist bestimmt ein ehrenwerter Mann, der sein ganzes Streben dahinein legt, Deutschland abzuschaffen, womit er ja kein Einzelfall ist, unter deutschen Politikern aber hat er diese Aufwertung verdient als einer, der in der Lage ist, ein ganzes Volk zu verhetzen, das sich nun gewiß mit Fackeln und Mistgabeln um ihn versammeln wird?

  13. #25 Heta (01. Jul 2011 23:40)

    Der genaue Wortlaut:

    “Ob die ‘Welt’ das Urteil auch so kommentiert hätte, wenn Wilders sich in gleicher Weise gegenüber Juden und dem Judentum geäußert hätte, wie er es gegenüber dem Islam und Muslimen getan hat?”

    Einfach suchen, dadurch haben sich Hartcore Antisemiten natürlich ermuntert gefühlt, und das darf er nicht zulassen…Suchen Heta, suchen, wir haben es gespeichert…..

  14. Polizei

    10-Jähriger raubt Handy

    30.06.11, 14:34h

    Ein 10-jähriger Junge hat am Mittwoch in Köln-Finkenberg einem anderen Kind das Handy geklaut und ist auf seiner Flucht vor ein Auto gerannt. Der junge Dieb wurde schwer verletzt.

    Finkenberg – Ein 10-jähriger Schüler hat am Mittwoch gegen 7.30 Uhr einem 11-Jährigen sein Mobiltelefon in einer Tiefgarage auf der Theodor-Heuss-Straße in Finkenberg entwendet. Anschließend flüchtete er. Der 11-Jährige ging daraufhin zu seinem Vater, der sofort die Verfolgung des Täters aufnahm. Als der Junge seinen Verfolger bemerkte, warf er das Handy ins Gebüsch und setzte seine Flucht fort. Auf der Steinstraße lief er vor einen BMW.

    Nach Zeugenangaben sprang der 10-Jährige, nachdem er von dem Auto erfasst wurde, auf und flüchtete weiter über die Steinstraße in Richtung Theodor-Heuss-Straße. Gemeinsam mit dem Vater des Beklauten stellte der Fahrer den jungen Dieb wenig später. Bei Eintreffen der Polizei versuchte der Junge sich immer wieder loszureißen und biss einer Polizistin in die Hand.

    Erst nachdem die Eltern an der Unfallörtlichkeit erschienen, beruhigte er sich. Er wurde aufgrund seiner schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gefahren. (jac)

    Quelle: http://www.ksta.de/html/artikel/1309335024080.shtml

  15. Meine mail ist raus.
    „Betr.: Iranische Delegation Im Bundestag
    Für diese Regierung kann ich mich nur noch schämen. Haben 6 Millionen
    Tote nicht gereicht? Aber Deutschland verkauft die Technik für die
    Atombombe an den Iran ( Zentrifugen von Siemens ).
    Wohl wissend, das der Iran keinerlei Hemmschwelle besitzt, sie
    einzusetzen. Man muß annehmen, das das im Interesse der Regierung
    liegt.
    Nur durch Zufall erfährt man, das der Bundestag Iranische Verbrecher
    empfängt. Was treibt Euch zu solchem Verrat am eigenen Volk?
    Was alles verschweigt Ihr noch?
    Meine Regierung packtiert mit Terroristen und Verbrechern.
    Es schüttelt Mich vor Ensetzen und Ekel.“
    Antwort wird es wohl nicht geben.
    fuchs

  16. #27 Zahal:

    Dieser Satz wurde von „deutschlandwoche.de“ kolportiert und geistert seitdem durch diverse Blogs, eine zulässige Meinungsäußerung. Mir ging es um den behaupteten Antisemitismus des Herrn Polenz. Oder meinen Sie etwa diesen Satz?

  17. Dieser unsägliche Türkeifreund und Antisemit Polenz (CDU) steht in einer Reihe mit deutschen Antisemiten der neueren Generation wie Norman Paech (SED, aka Linkspartei) oder Jürgen Möllemann(FDP). Der letztgenannte Unsympath hat sich, zynisch betrachtet, zumindest von selbst erledigt…

  18. #19 Nightrider59 (01. Jul 2011 23:12)
    Beschneidungen sind Genitalverstümmelungen und Körperverletzung an Opfern, die sich nicht wehren können. Und “sehr oft lebensnotwendig” wage ich zu bezweifeln.

    Erster Kommentar ging leider verloren, nun wenn der gute Apostel Paulus (Jesus und auch er waren beschnitten) darauf gedrungen hätte, wäret ihr heute ALLE beschnitten. 🙂

    Ich habe noch niemanden kennengelernt, der das als „Verstümmelung“ betrachtet hätte, im Gegenteil, der Blinddarm ist auch zu nichts nutze, die Natur ist eben nicht perfekt, die braucht sogar die Nabelabschneidung, damit der Mensch eigenständig leben kann.

    Die Vorhaut ist ein unnützes Stück Fleisch, mehr nicht……. und stinkt zudem, ein Herd von Krankheiten….Tätowierungen und Piercing sind mehr Körperverstümmelung als eine unnütze Körperentfernung, medizinisch gesehen.

  19. #30 Heta (01. Jul 2011 23:59)
    Dieser Satz wurde von „deutschlandwoche.de“ kolportiert und geistert seitdem durch diverse Blogs, eine zulässige Meinungsäußerung. Mir ging es um den behaupteten Antisemitismus des Herrn Polenz. Oder meinen Sie etwa diesen Satz?

    Nein, er stand auf seiner Facebook Seite, Herr Polenz ist nicht das erste Mal durch seine „Israelkritik“ aufgefallen, Tatsache ist, daß er mit dem iranischen System kollaboriert…. und das reicht eigentlich erst einmal.

  20. Zahal (01. Jul 2011 23:48)

    Der genaue Wortlaut:

    “Ob die ‘Welt’ das Urteil auch so kommentiert hätte, wenn Wilders sich in gleicher Weise gegenüber Juden und dem Judentum geäußert hätte, wie er es gegenüber dem Islam und Muslimen getan hat?”

    Man kann für Polenz nur hoffen, dass er diesen Satz nicht geäussert hat, alles andere wäre ziemlich dumm. Insofern ist verständlich, das es Zweifel am Wahrheitsgehalt gibt.

  21. #26 Karl Eduard (01. Jul 2011 23:46)
    Die Frage, die sich mir stellt, beim Lesen ist doch, darf der Bundestag noch Delegationen anderer Länder empfangen, wenn gleichzeitig eine israelische Delegation in Berlin weilt?

    Natürlich kann die BRD Delegationen aller WElt empfangen, nur nicht eben der mit internationalen Sanktionen belegten, Dissidenten tötenden auch hier in der BRD. Exil-Iraner müssen wieder Angst haben, aber das stört Sie wahrscheinlich nicht im Geringsten.

    http://www.haolam.de/?site=artikeldetail&id=5668

    Zitat eines Iraners: Ein anderes Thema war ein Pakt, ein ungeschriebener Pakt, zwischen Deutschland, Frankreich, England und Iran, der es den Gardisten und Geheimdiensten des Iran gestattete, ihre Oppositionsmitglieder in diesen Ländern zu ermorden, solange sie deren Bürger nicht angreifen oder ein unsicheres Umfeld schaffen würden. Von da an ermordeten die Gardisten hunderte von Oppositionsführern in den Straßen von Paris, London und verschiedener Städte quer durch Deutschland

    Vielleicht mal ein wenig bilden? Täte Ihnen mehr als gut.

    Sie haben den Schuss doch nicht gehört oder? Da werden international Sanktionen ausgesprochen, und Ihnen fällt nichts anderes ein, als das mit einer israelischen Delegation zu verbinden..

    Und natürlich ist es nötig, jedermann in Deutschland wegen Volksverhetzung anzuzeigen. Passt Dir einer nicht, zeig ihn wegen Volksverhetzung an. Ja, es ist geradezu beruhigend, daß ein Klima der allgemeinen Denunziation um sich greift und man auch noch stolz darauf ist. Ruprecht Polenz ist bestimmt ein ehrenwerter Mann, der sein ganzes Streben dahinein legt, Deutschland abzuschaffen, womit er ja kein Einzelfall ist, unter deutschen Politikern aber hat er diese Aufwertung verdient als einer, der in der Lage ist, ein ganzes Volk zu verhetzen, das sich nun gewiß mit Fackeln und Mistgabeln um ihn versammeln wird?

    Ja, machen sie doch endlich offen mit dem Iran die Geschäfte und lassen sie endlich zu, daß Europa ismamisiert wird sie Wirrkopf – wenn man nicht imstande ist Zusammenhänge zu begreifen, sollte man sich nicht in politischen Foren zu Wort melden, sondern einfach nur lesen, lesen, und noch einmal lesen.

    Gute Nacht Deutschland

  22. #36 Crisp (02. Jul 2011 00:14)
    Der genaue Wortlaut:

    “Ob die ‘Welt’ das Urteil auch so kommentiert hätte, wenn Wilders sich in gleicher Weise gegenüber Juden und dem Judentum geäußert hätte, wie er es gegenüber dem Islam und Muslimen getan hat?”

    Doch, genauso hat er sich geäussert….

  23. Lieber Herr Polenz, ab in die Linkspartei – und da machen Sie dann einen Arbeitskreis auf „AK frustrierter anti-israelischer Türkei-Freunde“ – dort können Sie sich dann weiter austoben, aber bitte nicht in der CDU und schon gar nicht als Vorsitzender des auswärtigen Ausschusses des Bundestages…

  24. #38 Zahal

    Ich versteh bis jetzt nicht so richtig, was Pohlenz mit dem betreffenden Satz beabsichtigt. Erklärts mir bitte.

  25. Entschuldigung, aber das ist lächerlich. Die Aussage von Ruprecht Polenz auf Facebook ist gegenüber dem, was hier tatäglich über Moslems geschrieben wird geradezu freundlich. Man muss schon sehr viel Fantasie haben daraus Antisemitismus zu machen. Wer sowas als Hetze abstempelt, der ist nicht besser als diejenigen, die Geert Wilders als Rechtsextremisten bezeichnen.
    Redefreiheit gilt immer auch für die anderen!

  26. Ihr Alle, liebe Leser, denkt evtl., dass trotz der bodenlos dummen Worte des MdB Ruprecht Polenz, die“juristische Konsequenz“ auf wackeligen Füssen steht? Dann lest selbst => Das Urteil bzgl. Wilders Anklage eben wegen Volksverhetzung, hat eine Menge muslimischer Gemüter erregt. Richtig? Das häufigste Schimpfwort auf dt. Schulhöfen ist…..“JUDE“….Richtig? Herr Polenz ist Vorsitzender des Ausswärtigen Ausschusses, diverser christlich-(katholischer)-muslimischer Gremien UND entscheidet maßgeblich über den Text der ARD/ZDF-News!!!!! „moi“ sieht ergo ausreichend Anlass für den Staat Ermittlungen einzuleiten. Zur Erinnerung nochmal Polenz‘ Worte: “ >> „Ob die „Welt“ das Urteil auch so kommentiert hätte, wenn Wilders sich in gleicher Weise gegenüber Juden und dem Judentum geäußert hätte, wie er es gegenüber dem Islam und Muslimen getan hat?“ >

    Manche sagen, dass das Worte im Eifer der Erregung waren…?

    Moi sagt: Er vermischt zweimal(!) den „Juden“ bei einem Thema das rein gar nichts mit Juden zu tun hat? Ich bitte Euch!! Und ausserdem hat er es GESCHRIEBEN! Wieviele Millionen Muslime gibt es in Deutschland? Juden – gibt es in Deutschland circa 100’000(hunderttausend) – von denen die Mehrheit Neueinwanderer aus den ‚GUS‘ sind. Und ausgerechnet Dieser(!) – in das Feindbild der Muslime passenden – Mini-Minorität, mit Zugehörigkeit zur israelitischen Kultusgemeinde, auf dem Boden des Deutschen Volks- und Kulturkreises lebend, widmet sich Herr Polenz schriftlich in doppelter Formulierung als „Juden“ und „Judentum“ – und das alles in einem normal langem Satze….!!??

    Ich habe Göbbels und Streicher gelesen! Ob Herr Polenz die auch gelesen hat, entzieht sich meiner Kenntnis.


    Die einzige akzeptable schnelle Lösung des von Herrn Polenz(!) geschaffenen Status quo, wäre – abgesehen von einer Niederlegung empfindlicher politischer Verantwortlichkeiten – Nachstehendes zu Frau Anne Will: „“Die Mutter des ‚Antisemitismus‘ und folglich Grossmutter des ‚Antizionismus‘ lebt in Rom und trägt Frauenkleider““ Dann – erst dann – löse ich meinen Biss!

    Dr. Adam Poznanski

  27. Und hier der 123. „offene Brief“ von irgendeinem der vielen notorischen „offene Briefe“ Schreiber auf PI.

    Jede Schülerzeitung hat mehr Niveau als PI. Ehrlich gesagt, PI ist richtig gehend peinlich geworden.

  28. Knecht Ruprecht und Quasimodo Udo Steinbach, Milli Görus´ beste Männer! Eiskalte Islamofaschisten, die vor 70 Jahren ihren Heidenspaß gehabt hätten, Juden in die Gaskammer zu treiben! Solche miesen Typen gehören weggesperrt, nicht an die Schaltstellen der Macht!!!

    #35 Graue Eminenz (02. Jul 2011 00:13)

    Ganz nett, am Montag dürft ihr dann aber mal wieder eure Blicke nach Süden richten und sehen, wie man richtig schön patriotisch feiert!

  29. #43 buhkuh (02. Jul 2011 01:24)
    Und hier der 123. “offene Brief” von irgendeinem der vielen notorischen “offene Briefe” Schreiber auf PI.

    Jede Schülerzeitung hat mehr Niveau als PI. Ehrlich gesagt, PI ist richtig gehend peinlich geworden.

    wenn Peinlich .. warum tummeln Sie sich dann Hier ?? husch husch zürück ins Mauermörder-Partei-Büro

  30. Prolet ist einer , der fleissig an der Abschaffung der CDU mitgewirkt hat.
    Von „Christlich“ keine Spur .. ein Opportunist der ÜBELSTEN Sorte , der UNGENIERT seinen Amts-Eid mehrmals täglich bricht.
    Judas Iskariot war ein Waisenknabe gegen Ihn

  31. Polenz ist zwar nur das Würstchen, welches für „Industriespenden“ an die CDU die Drecksarbeit machen muss. Aber da Polenz eine Wahl hatte – ist er schuldig. Wessen auch immer…? Er dealt mit Massenmördern, die die einzigen(!) verbliebenen Sponsoren des globalen Terrorismus‘ sind. Die Klage wegen Volksverhetzung ist nur Mittel zum Zweck! Oder glauben die paar Hirni’s hier, ich wäre ein Prozesshansel…?

  32. Jeder dieser Sätze bringt dem Herrn Polenz das „Wohlwollen“ der Mullahs!Der Mann ist Jurist! Der verschickt Honorarnoten!Aber die Realität der, der werte herr zuarbeitet, ist, dass Siemens & Co der Teheran-SS die Neutronenbombe basteln – zusammen mit Gazprom. Anders ist die Existenz eines MdB(!) Polenz nicht zu deuten. Falls (3xspuck) das Schlimmste passiert… empfehle ich Bleifuss gen Paris. Weil in den Raketensilos der Negev-Wüste DESHALB dt. Städtenamen auf den Sprengköpfen verewigt sind – mit ‚Edding‘ versteht sich. 🙁

  33. LinksLiegenLassen (02:18):
    >>Ganz nett, am Montag dürft ihr dann aber mal wieder eure Blicke nach Süden richten und sehen, wie man richtig schön patriotisch feiert!<<

    „Ganz nett“; Du Schwadroneur? — Wie alt sind denn Deine Söhne – wenn Du überhaupt welche hättest – und wie oft bist Du denn selbst zum 7. Juli in den USA gewesen und könntest mitreden?

    Ein patriotisches Fest zu feiern, scheint Dir wohl generell ein Dorn im Auge — oder dürfen das die bösen Amis nicht und die Kanadier sind dabei „ganz nett“?

    Herrjeh; an diesen im 68iger Geist erzogenen und gehirngewaschenen Lümmeln und naseweisen Besserwissern unterster Couleur geht der Wohlstand in Germanistan gerade im Freifall zu Grunde. Schön, dass sie sich jetzt auch noch auf PI breit machen und die eigentliche Aussage von political INcorrect völlig missverstehen und im eigenen Wahn zu missbrauchen suchen!

  34. ***off topics***

    Schwarzes angebliches „Vergewaltigungsopfer“ hat wiederholt gelogen. Weiters ist sie in Geschäfte mit Drogenhandel und Geldwäsche verwickelt.

    In den vergangenen zwei Jahren hat sie von „Einzelpersonen“ insgesamt 1OO OOO Dollar erhalten.

    Die Schwarze ist eine fanatische Parteigängerin des Hussein Barrack Obama.

    http://news.de.msn.com/politik/bilder.aspx?cp-documentid=157515183&page=1

    ___________________________________________

    |||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||
    Moslems vergewaltigen 16jährige wochenlang.
    |||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||

    http://www.bild.de/news/inland/vergewaltigung/16-jaehrige-opfer-gruppenvergewaltigt-zur-prostitution-gezwungen-18629574.bild.html

  35. Lieber PI’ler,

    Wir alle wissen von der Falschheit unserer Politiker, aber aus jeder Mücke einen Elefanten zu machen ist auch unnötig.
    Um in dieser Aussage einen tiefer steckenden Antisemitismus zu sehen, muss man auch schon sehr weit im bundesdeutschen Gutmenschentum der Nachkriegszeit angekommen sein.

  36. Der Fall ist nicht gut dargestellt, weil ich nicht weiß, wie die Welt sich zu Wilders positioniert hat.

    Eigentlich ist es das Recht einer jeden Regierung, zu empfangen, wen man will. Nur, wenn man sich dieses Rechtes begeben, und ständig von „besonderen Beziehungen“ faselt, sollte man diese auch pflegen.

  37. Der offene Brief liest sich, als hätte ein Spinner ihn geschrieben. Somit hat man die Chance vertan, auch nur einen seriösen Menschen für dieses Thema begeistern zu können.

  38. #16 Zahal (01. Jul 2011 22:56)

    Der „User“ will etwas sagen ❓
    Der „Bracuher“ will uns also etwas sagen. Ja, eine Frechheit, daß ein „Braucher“ etwas sagen will. Wie wäre es denn, wenn ein „Writer“ etwas bracuhen will ❓

    Wie wäre einfach mit DEUTSCH ❓ das versteht Jeder hier, denn es ist ein deutsches Forum.

  39. Ruprecht Polenz, Armin Laschet, Klaus Töpfer… alles Figuren, die bei den Grünsozialisten besser aufgehoben wären.
    Alles Gutmenschen der übelsten Sorte.
    Alle drei treten für die unsinnige Energiewende, für den Islam und gegen Israel ein.
    Was die in der ehemals israelfreundlichen Adennauer-CDU zu suchen haben, wissen sie selbst nicht.
    Aber die alte Adenauer-CDU gibt es eh nicht mehr.
    Die FDJ-Sekretären mit Stasiverdacht hat die CDU längst zu einem Teil der Linksfront gemacht.

  40. Das ist nun wirklich lächerlich. Man mag Polenz leiden oder nicht, aber ihn wegen dieser Äußerung strafrechtlich belangen zu wollen, zeugt nicht von einem Faible für Meinungsfreiheit. Meinungsfreiheit sollte sich PI jedoch auf die Fahnen geschrieben haben.

  41. #64 ueberblicker (02. Jul 2011 09:45)
    Ruprecht Polenz, Armin Laschet, Klaus Töpfer… alles Figuren, die bei den Grünsozialisten besser aufgehoben wären.
    Alles Gutmenschen der übelsten Sorte.
    Alle drei treten für die unsinnige Energiewende, für den Islam und gegen Israel ein.
    Der OB von München UDE gehört da auch eingereiht, obwohl SPD. Er hat die „Fachstelle gegen Rechtsextremismus“ ins Leben gerufen, eine stasiähnliche Schnüffel- und Diffamierungsabteilung.

  42. # Poznanski
    >”Die Mutter des ‘Antisemitismus’ und folglich Großmutter des ‘Antizionismus’ lebt in Rom und trägt Frauenkleider”“ Dann – erst dann – löse ich meinen Biss! < Das ist eine vorsätzliche Beleidigung des Papstes und aller Katholiken. Wer so austeilt, müsste auch einstecken können und nicht wie ein Jagdterrier nach allen Hosenbeinen schnappen! Richtig ist, dass Juden materielle und geistige Werte bringen, was ich bei Muslimen bezweifle. Vor allem ist für mich der Islam als Religion unerträglich.
    Ein Kaftan ist übrigens auch kein Frauenkleid!

    Ob Juden und nicht jüdische Deutsche in Deutschland so einfach Schulter an Schulter stehen, weiß ich nicht. Wenn ich daran erinnern darf, wie einem Kardinal Meisner der „Hintern durch die Gegend getreten“ wurde mit einem über 3 Ecken verdrehten Vergleich durch einen Herrn Spiegel…
    Hierzu noch eine kleine Geschichte: Auf einem Gesundheitsamt sollte ein Arzt nach der Probezeit nicht übernommen werden. Der Landrat krümmte sich und wollte den Mann unbedingt halten. Im Gespräch entfuhr es ihm dann plötzlich: „Ach so, er hat nur einen jüdisch klingenden Namen“. Dann war geregelt. Vor Ort gab es eine einflussreiche israelitische Kultusgemeinde. Waren die Ängste des biederen Landrates so ganz unbegründet? Nirgendwo zeigen so schnell Finger auf einem („Ein Anitsemit ist unter uns“) wie in Deutschland und sind die Folgen so gravierend. Möglicherweise bin ich jetzt schon Antisemit, zumindest einer in „Anführungszeichen“ wie Herr Hohmann…

  43. Freut Euch schon mal, Deutschland bzw. einige Politiker machen ja gerne Geschäfte mit Terroristen – siehe Beitrag Polenz.

    Die strategischen Bedohungen sehen so aus, auch für Deutschland.

    http://www.jer-zentrum.org/DangersMap.aspx

    #66 mettnau (02. Jul 2011 11:50)

    Unrecht hat er so nicht ganz, aber man kann ja etwas ändern oder?

    Zum Beispiel das Fürbittegebet ändern…. das die Juden immer noch diskriminiert…obwohl es vom vorherigen Papst abgeändert wurde.

  44. Herr oder Frau Mettnau: Ihr werter Herr Papst ist ein Kinderschänder! Machen Sie sich mal schlau! Sie gehen auf ‚Google‘ und tippen: Pope – NewYorkTimes – Priest Murphy! Vorher nichts essen! Es geht um die konstante Vergewaltigung von 200 taubstuben Heimbuben, deren Zuhälter nachweislich Herr Joseph Ratzinger ist! — Doch zurück zum Fall POLENZ: Es besteht zudem dringender Tatverdacht, dass der Auswärtige Ausschuss zwingend bindende internationale Handelsembargos unterläuft! Schreibe bereits am Brief nach Langley, Virginia!
    Da sein Wirken (Polenz) Menschenrechtsverletzungen „automatisiert“ zur Folge hat ist der ‚MdB‘ somit auch ein Fall für Den Haag… der Ruprecht Polenz ist eine Schande für Deutschland! Der Papst erst recht!

  45. Polenz gehört auf den Mond geschossen, aber ohne Rückfahrkarte!!!

    @ Regierungsherrschaften:
    Ein für alle Mal Schluss mit doppelten Spielchen!!! Die Exzellenzen gehören an Israels Seite, wenn sie unsere Werte, Kultur vertreten wollen!!!

  46. @Zahal: Es war nicht der Kommentator Eduard, dem

    nichts anderes [dazu] ein[gefallen ist], als das mit einer israelischen Delegation zu verbinden..

    es war PI/Quotenqueen in dem Artikel, zu dem wir hier kommentieren, und zwar gleich im ersten Satz. Und der Link zur Tagesschau offenbart, dass es just jene israelische Delegation selber war, die diese Verbindung auch gezogen hat.

    Die Frage, die sich mir stellt, beim Lesen ist doch, darf der Bundestag noch Delegationen anderer Länder empfangen, wenn gleichzeitig eine israelische Delegation in Berlin weilt?

    Die Frage, die sich mir stellt, ist, was eigentlich das Wörtchen „darf“ in dem Zusammenhang verloren hat. Wir können einladen, wen wir wollen, Berlin dürfte wohl auch mehr als zwei standesgemäße Hotels haben, um unerwünschte Treffen am Frühstückstisch zu vermeiden.

  47. # zahal
    Als Folge des Holocaustes kam es bei uns zum Umschlagen von Fremd- in Autoagressionen und jetzt zum Zusammenbruch der Immunabwehr. Hieß es früher „Da kommt einer aus dem Volk der Gottesmörder, so heißt es heute „Da kommt einer aus dem Tätervolk“. Haben die Juden 1945 wie der Fährmann am Styx den Deutschen das Ruder in die Hand gedrückt? Goldhagen hat sogar das Antisemitismusgen bei den Deutschen geortet! Eine jahrelange Verhaltenstherapie hat die Lust auf Selbstabschaffung wachsen lassen, besonders bei den Grünen. Deshalb haben die Muslime jetzt so leichtes Spiel und die volle Unterstützung des politisch-korrekten Betriebs (S. Bericht heute zum „G-Punkt“ von heute: vorauseilender Gehorsam!).

    Unsere Positionen offenbaren in letzter Konsequenz den Konflikt zwischen Christus und dem „Hohen Rat“ und nicht zwischen Christus und Mohammed. Ich vermute, dass der Halbmond allmählich doch verdämmert (dass Herr Mohammed nie gelebt hat wird sich Bahn brechen), der Streit zwischen Juden und Christen um den Messias aber bis zu dessen Wiederkunft anhalten wird. Die Karfreitagsfürbitte des Papstes in der jetzigen Form unterstütze ich. Wir sollten diese Problematik besser tiefer setzen. Das gilt besonders auch für Äußerungen im Talmud über Jesus.

  48. Man kann nicht auf der einen Seite den Freispruch von Wilders bejubeln und auf der anderen Seite die strafrechtliche Verfolgung von Polenz für eine sachliche Kritik fordern. Polenz‘ Äußerung ist offenkundig nicht antisemitisch, ihm dies zu Diffamierungszwecken zu unterstellen ist infam.

  49. #16 Zahal
    Es ist lächerlich so zu tun, als wären Beschneidungen meistens notwendig. Sehr selten muß man eine Phimose operieren und wenn, dann im Alter von ca. 5-6 Jahren, nicht eher. UNd wenn Sie meinen, man kann es ruhig abschneiden, weil ja zu nichts nutze, ist dies einfach eine dämliche Behauptung. Dann könnte man bei einigen auch den Kopf abschneiden. Und: ein Blinddarm ist sehr wohl nutze, nämlich als Organ für die Abwehr.
    Ich sehe keinen Nutzen, es sind Gepflogenheiten, die vor Hunderten von Jahren nützlich waren, als es kein Wasser gab und sich unter der Vorhaut Smegma bildete, was bei Frauen zu Gebärmutterhalskrebs führen kann. Aber heute sollte jeder hier Wasser haben um sich zu waschen.
    Warum reformiert Ihr Euch nicht, in vielen Dingen seid Ihr genau so rückständig wie die Moslems!

  50. #Columbin: Wer bejubelt was? Stelle nur fest, dass der Embargobrecher Polenz(Iran) einer emotionsgeladenen Gruppe (Muslime) eine dritte Gruppe (Juden) als Sündenbock zum Frass vorwirft…! Was aber Juden mit der europäischen Islamfeindlichkeit und insbesonders mit G. Wilders zu tun haben sollte, über die Person Polenz, doch mal ein Gericht klären. Immerhin waren das geschriebene Worte und „Jude“ ist das mit Abstand häufigste Schimpfwort an DEUTSCHEN Schulen. /// Mal zum Papstbesuch: Wäre ich ein Katholik, würde ich keinen Vatikani näher als 1000 Meter an meine Kinder lassen. Ausser betr. Vatikani fehlen Hände, Augen, Zunge, Lippen und ihr Kringelding. Teil des Deutschen Problems sind eben die Vielen Arschgevögelten! Es gibt sichere Beweise! Dieser Papst wird niemals in die USA reisen. Dort dürfte er nur beim Handschellenanlegen den Boden küssen: Lest selbst! Es ist dermassen ekelhaft….http://www.facebook.com/l.php?u=http%3A%2F%2Fwww.nytimes.com%2F2010%2F03%2F25%2Fworld%2Feurope%2F25vatican.html&h=7AQAgr7AC

  51. Polenz ist einer der übelsten politischen Stinkstiefel, die sich in der Hall of Fame der SED-C*DU unserer Staatsratsvorsitzenden einen Platz erkrochen hat. Eines der wiederlichsten politischen Subjekte, die Schland zu bieten hat.

    Wobei der politische Wendehalsbaukasten der C*DU unerschöpflich ist. Die ekelhafteste Partei, noch vor den Schmutzkommunisten, in der Politeinöde Deutschlands. Die Roten haben wenigsten noch Ideale, wenn auch falsch gepolt.

    Übrigens halte ich die politischen Rülpser dieses Subjektes nicht für antisemitisch. Man muss die Kirche im Dorf lassen. Sie sind einfach nur hirnlos, wie die Masse der Politelite dieser Mohammedaner-Partei eben mal ist.

  52. #David08 : NICHT Antisemitismus! Der ist erstens nicht strafbar zweitens auch Teil unsrer(?) Definition.;-)// VOLKSVERHETZUNG dagegen ist gefährlich! Alle denken fälschlich(!), ich würde den Katholizismus hassen..! Falsch! Ich liebe ihn! Sonntagsschule und Katechismus zeugen Hairstylisen und jedem Experiment aufgeschlossene Katholikinnen. Meine Sorge gilt EUREN Kindern! Problem der Politik ist =>Die „Linken“ handeln im ökonomisch-geostrategischem Interesse des Kreml. Die Grünen heischen nach muslimischen Stimmzetteln. Die aktuelle Regierung sieht das BSP durch 1,5 Milliarden rohstoffreicher und konsumgeiler Muslime gehobener denn durch 15 Millionen Juden und die SPD ist eh für’n A….! Antisemiten sind lediglich Typen, die sich ärgern, dass Juden mehr Schikses poppen, als sie jüdischen Mütterchen die Tür aufhalten dürfen. Der Rest sind einfach nur Schurken!

  53. #78 Adam Poznanski (02. Jul 2011 20:57)

    Ich finde den offen Brief sehr gut und auch notwendig. Israel selbst stehe ich so Nahe, dass -selbst hier- oftmals zweimal auf das geschaut wird, was ich schreibe, da ich eher kämpferisch bin.

    Die C*DU hat diese Republik vollkommen gegen die Wand gefahren und spielt genau die Karte, die Sie in Ihrer Antwort an mich ausgedrückt haben. Mit einem Unterschied:

    Israel können sie nicht verraten, da Israel ein Land aus Pionieren und Soldaten ist, das sich kollektiv wehrt; Deutschland dagegen haben sie schon lange verraten, da den Deutschen die genannten Fähigkeiten leider abhanden gekommen sind- falls überhaupt jemals vorhanden. In diesem Sinne: Weiter so!!!

Comments are closed.