Die TV-Journalistin Güner Balci war am Dienstag zusammen mit Thilo Sarrazin in Berlin unterwegs, um für die ZDF-Sendung „Aspekte“ zu drehen. Dazu war auch ein Besuch beim „Kulturzentrum anatolischer Aleviten e.V.” in Kreuzberg vorgesehen. Vor dem Gebäude wurde er von den Gemeindemitgliedern mit den Rufen „Hau ab“ empfangen. Sarrazin kommentierte dies trocken: „Sie verhalten sich antidemokratisch und bestätigen somit Vorurteile“.

(Von Michael Stürzenberger)

Bisher konnte man gemeinhin der Ansicht sein, Aleviten wären eigentlich gar keine richtigen Muslime, hätten moderate religiöse Ansichten, verhielten sich angepasst, seien gut integriert, beteiligten sich rege am Arbeitsmarkt und fügten sich gut in die Gesellschaft ein. Aber nach diesem Auftritt muss man schwer ins Grübeln kommen.

„Primaverablog“ berichtet zu den Vorgängen:

Laut Aussage des Vereinsvorsitzenden, Ahmet Taner, der die offizielle Stellungnahme des Vereins von einem Blatt ablas, konnte man Herr Sarrazin morgens nicht erreichen und ihm deshalb nicht mitteilen, dass die Gemeinde erst nach einer langen vereinsinternen Debatte zum Entschluss gekommen ist, ein Interview mit dem ZDF-Team zu verweigern. Nachdem die Stellungnahme vorgelesen wurde, skandierten die Besucher erneut: “Hau ab! Hau ab!”, denen Sarrazin entgegnete: “Das sind antidemokratische Verhaltensweisen, Sie tun sich damit keinen Gefallen und somit bestätigen Sie Vorurteile.”

Figen Izgin, Mitbegründerin des Migrantenvereins “Allmende e.V.” und Mitglied des Landesvorstandes der Berliner Linkspartei, sagte: “Ich habe erst gestern davon erfahren und bin glücklich, dass die Gemeinde Widerstand geleistet hat. Die Cem-Häuser stehen für alle offen, doch nicht für Rassisten, und deshalb finde ich es gut, dass man ihm eine Absage erteilt hat, das hat mich sehr glücklich gemacht.” Turgut Altug, Kreuzberger Grünen-Kandidat für das Abgeordnetenhaus, zeigte kein Verständnis für den Besuch Sarrazins: “Nachdem soviel passiert ist und er soviel gesagt hat, macht es keinen Sinn, wenn er hierher kommt.”

Hier das Video:

Im Anschluss ging das ZDF-Team mit Sarrazin weiter durch vermintes Berliner Terrain. Es blieb turbulent, wie Primaveroblog berichtet:

Als Sarrazin und das ZDF-Team das Restaurant “Hasir” in der Oranienburger Straße besuchten, weigerte sich der Geschäftsführer Hikmet Kundakci, sie zu bedienen. Vor dem Restaurant kam es zu einem Wortgefecht zwischen ihm und zwei aufgebrachten Bürgern, die kein Verständnis für seine Thesen hatten. Auch auf dem türkischen Wochenmarkt am Maybachufer diskutierte er mit einigen Obstverkäufern, denen er sagte: “Wer arbeitet, hat meinen Respekt!”

Auch hierzu gibt es ein Video:

Wenn man die Aggressivität, die Uneinsichtigkeit und Faktenresistenz dieser Menschen ansieht – sowohl der biodeutschen Linken als auch der zugewanderten Mitbürger aus dem türkisch-arabischen Raum – dann kann einem angesichts der demographischen Entwicklung nur Angst und Bange werden. Berlin wird die erste Stadt sein, die fällt. Stadtteil um Stadtteil. Es werden lauter kleine Gaza-Streifen entstehen. In wenigen Jahren wird ein Thilo Sarrazin solche Gegenden nicht mehr ohne Lebensgefahr aufsuchen können. Sein Buch „Deutschland schafft sich ab“ hat sich bei diesem Besuch in der traurigen Realität voll bestätigt. Die Frage ist nur, ob es noch fünf vor oder bereits fünf nach zwölf ist.

Das ZDF strahlt den Beitrag über den Sarrazin-Besuch in Kreuzberg am 22. Juli in der Sendung „aspekte“ (23.15 – 23.45 Uhr) aus.

» BZ: Sarrazin in Kreuzberg unerwünscht
» taz: Pöbeln und sich anpöbeln lassen in Kreuzberg und Neukölln

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

304 KOMMENTARE

  1. Solange sich nicht jeder Moslem vom Rassismus im Koran und der Scharia distanziert (schriftlich und öffentlich) solange sind alle Moslems Staatsfeinde und sollten raus. Es kann nicht unsere Aufgabe sein, sich mit dieser Ideologie auseinanderzusetzen. Dieser „Erziehungsauftrag“ steht uns nicht zu. Sarrazin als Rassisten zu beschimpfen ist dumm polemisch. Aber was will man von Moselms auch erwarten- ganz zu schweigen von den rot-rot-grünen Polikern.

  2. Klar haben die was gegen Sarrazin!
    Jeder Straßenköter knurrt Zähne fletschend jemanden an, der ihm das Futter wegnehmen will…..

  3. Ja ,es geht immer weiter so .Aber das wollen die blöden Deutsche so haben . Gut das ich eine alte Frau bin und den Untergang meines geliebten Land Deutschland nicht mehr mitbekomme . Schwelgt doch weiter hin in eurem schlechten Gewissen ihr feigen deutschen Gesellen ,eure Kinder ,wenn ihr behaupt welche habt ,werden euch dieses danken . Freiheit und Demokratie werden für diese Kinder ein Fremdwort sein ,denn dann herrscht die Scharia .

  4. Ach, LinkInnen und GrünInnen empören sich mal wieder über Dr. Thilo Sarrazin?

    Wenn aber LinkInnen und Grün_innen ihre Kinder_Innen von Alt-Mitte nach Wedding durchmischen sollen, dann werden sie ganz normale RassistInnen, die ihre deutschen Kinder_innen nicht mit MohammedanerInnen in eine Klasse stecken wollen!

    Ob ich zu viel Bordeaux getrunken habe?

    Nein, ich habe Monitor geschaut, hier mit Livestream der besagten Sendung:

    http://www.wdr.de/tv/monitor/

  5. Es brodelt in Deutschland und Europa. Nicht mehr lange und es kracht!
    Islam- und Linksfaschisten werden sich noch umgucken.

  6. Gut, daß dieser Rechtspopulist Sarrazin nicht Haut ab! gerufen hat, obwohl er das hätte tun müssen, als Schlußfolgerung aus seinem Buch, daß Deutschland sich abschafft.

    Aber eigentlich ist Hau ab! erst einmal nichts weiter als eine Meinung, denn es gibt kein Grundrecht für Menschen darauf, daß jeder Mensch andere Menschen auch dulden muß.

    Wenn jetzt zum Beispiel Werber vor der Haustür stehen oder die Zeugen Jehovas, dann wird wohl in Haut ab! niemand undemokratisches Verhalten sehen, schon gar nicht im Nichtbedienen von Gästen, wenn diese Gäste erkannte Neonazis sind. Dann ist es sogar höchstdemokratisch und zivilcouragiert. die Aleviten sind also vorbildlichst mitten in der demokratischen Gesellschaft angekommen. 🙂

  7. Danke Michael für Deinen Bericht.

    … „Bisher konnte man gemeinhin der Ansicht sein, Aleviten wären eigentlich gar keine richtigen Muslime, hätten moderate religiöse Ansichten, verhielten sich angepasst, seien gut integriert, beteiligten sich rege am Arbeitsmarkt und fügten sich gut in die Gesellschaft ein. Aber nach diesem Auftritt muss man schwer ins Grübeln kommen. „ …

    So schnell kann man sich diesbezüglich irren.
    Die moderaten Aleviten wollen unsere Gesellschaft nur einlullen, damit uns die korantreuen Muslime den Todesstoß versetzen könnten.

    Auch wenn es abgedroschen klingen mag, die alte Regel hat ihre Gültigkeit nicht verloren.

    „Einmal M*U*S*E*L immer M*U*S*E*L.“

  8. Das Verhalten der Aleviten und der anderen Muslime gegenüber Sarrazin bestätigt die Thesen von Sarrazin.

  9. Die Aleviten sind keine besseren Muslime. Sie gehören nicht zu Europa. Das „hau ab“ gegenüber Sarrazin wird in der Zukunft stärker gegenüber den Muslimen zurückkommen.

    MUSLIME HAUT AB AUS EUROPA!!!

  10. „Sarrazin kommentierte dies trocken: „Sie verhalten sich antidemokratisch und bestätigen somit Vorurteile“.“

    Und damit wurde das Ziel doch erreicht. Diese Leute fühlen sich inzwischen so sicher in Deutschland, dass sie gar nicht mehr wahrnehmen, wie sie auf die Restbevölkerung wirken. Die widerliche Anbiederei der Linken und sonstiger Gutmenschen wiegt sie in dem Glauben, von breiten Teilen der Bevölkerung getragen zu werden, dies ist aber nicht der Fall. Die schweigende Mehrheit sieht sie im selben Licht wie Sarrazin sie beschrieben hat und immer wieder aufs Neue beweist, das er mit seiner Theorie Recht hat. Wenn die Stimmung erst kippt, werden es hoffentlich andere sein, die „Hau ab“ rufen.

  11. Warum will Thilo Sarrazin eigentlich mit solchem Gesindel diskutieren. Es hat sich langsam ausdiskutiert. Diese Fremdkörper müssen einfach weg, völlig egal ob Sunniten, Schiiten, Alaviten. Erfreulich wäre natürlich, wenn die gleich noch unsere lieben Postkommunisten und Realitätsverweigerer mitnehmen.

    Dann wäre Deutschland wieder herrlich Hermannsland.

  12. Ist doch schön wie dieser Beitrag zeigt: es gibt keine guten MOSLEMS wie die Aleviten, die die demokratische Ordnung, Toleranz und Gewaltfreiheit in Deutschland vertreten. Sarrazin sagt es ganz genau, sie bestätigen die Vorurteile.

  13. Warum will Thilo Sarrazin eigentlich mit solchem Gesindel diskutieren. Es hat sich langsam ausdiskutiert. Diese Fremdkörper müssen einfach weg, völlig egal ob Sunniten, Schiiten, Aleviten. Erfreulich wäre natürlich, wenn die gleich noch unsere lieben Postkommunisten und Realitätsverweigerer mitnehmen.

    Dann wäre Deutschland wieder herrlich Hermannsland.

  14. Aleviten kooperieren häufig mit Linksextremen, besonders bei Demonstrationen gegen Israel!

    Diese Aleviten sind Antisemiten. Auch hier bei PI wurden Aleviten häufig als gemäßigt und „anders“ dargestellt. Solch eine Sichtweise zeigt, wie dumm und naiv manche „Islamkritiker“ sind.

  15. Ich glaube, hier kommt eher zum Ausdruck, wie dank einer beispiellosen Hetzkampagne fast aller Medien gegen einen Menschen wie Sarrazin dieser als der böse rassistische Deutsche schlechthin gilt. Weiter differenziert wird ja beim Normalbürger üblicherweise nicht. In diesem Fall trifft nicht die Aleviten irgendeine Schuld, sondern die deutschen Medien.

  16. Wir haben in Deutschland einen Meinungsfaschismus.!!!

    jedwede andersgerichtete Gesinnung wird argwöhnisch beobachtet und von ihnen,den Gesinnungsnazis niedergemacht.
    Die DDR wird zur Zeit (rückblickend) auf dem Gebiet der Meinungsfreiheit fasst wieder ein Rechtsstaat. ( etwas Ironie)
    …Mensch,das hatten wir doch alles schon einmal…..

  17. Es gab im Ruhrgebiet häufig schwere Schlägereien zwischen Aleviten und anderen Muslimen, bei denen auch Polizeibeamte verletzt worden sind. Diese Gewalttäter sind nunmal Muslime. Der Islam baut auf Gewalt auf. Wer dies nicht versteht und weiterhin Aleviten als „gemäßigt“ darstellt, ist naiv und dumm!

  18. Türken und Moslems konnten noch nie mit Kritik umgehen. Entweder schreien sie andere aus oder werden gleich gewalttätig und aggressiv. Der leicht grenzdebile Moslem mit Brille im zweiten Beitrag ist doch ein hervorragender Beweis dafür, wie nötig diese Debatte ist. Er ist nicht eimal deutscher Staatbürger, aber führt sich wie ein König auf.
    Schaut sie euch an, sprechen kaum Deutsch, geben sich als großartige Geschäftsleute aus, obwohl ihre armselige Existenz gerade einmal aus einem Obst- und Gemüsestand besteht.

    Das einzig Positive an dieser Entwicklung, fällt Berlin, wird es sehr wahrscheinlich die Richtigen treffen. Besser für uns Deutsche wird es auf keinen Fall, soviel steht jetzt bereits fest.

  19. Aleviten sind „moderater“, aber leider muß man auch sagen, dass dies nicht unbedingt viel zu sagen hat. Es gab auch schon Ehrenmorde unter Aleviten.

    Mal ganz abgesehen davon gibt es unter den „sekulären“ Moslems in der Türkei usw. sehr viele Linke und sogar Linksextremisten. Diese hassen Israel und den Westen auch und würden sich lieber mit der Bruderschaft als uns zusammentun. Siehe Iran 1979, Ägypten 2011.

  20. Unglaublich .. da erlaubt sich so ein übles radabrechendes Kuckuckskind ( ich bin kein Deutscher , abe ich lebe jetzt hier ..) Herrn Sarrazin in seinem eigenen Haus ( berlin ) Hausverbot zu erteilen : Hau ab Raus aus Kreuzberg

    Typische gefährlichste Kuckucksmentalität vo anderen sich ernähren lassen und die alten Hausbewohner rausschmeissen

    es wird Zeit das eine knallharte Abschiebung stattfindet .. Raus !

  21. Das zweite Video ist wirklich der (negative) Hammer: Da will dieser Typ, der nach eigenem Bekunden Ausländer ist, einem Einheimischen, einem ehemaligen Minister und Mitglied einer (nun ja) staatstragenden Partei vorschreiben, wo, in welchem Bezirk er sich aufzuhalten habe.

    Diese dumme deutsche Kreuzberger Schnalle droht offen damit, „Freunde anzurufen“.

    Wir sind schon weit darüber hinaus: Deutschland ist schon lange keine Demokratie mehr. Nur weil sie noch in der Minderheit sind, hält sie nich ein Funke Restvernunft zurück, gleich alles „klar zu machen“.

    Wie sehr ist meine Heimatstadt verrottet?

    Btw.: Meine – ausländische – Frau war viele Jahre ein überzeugter Gutmensch, eigentlich ist sie es heute noch. Oft haben wir uns heiß diskutiert, weil sie auch die Religionsfreiheit für ein unabdingbares Grundrecht hält.

    Gestern hat sie mich überrascht als sie mir plötzlich absolut vorbehaltlos zustimmte und das Ganze fast noch verschärfte, dass der Islam in den westlichen Demokratien verboten gehört …

  22. #9 max

    Natürlich kann ich nicht in die Zukunft schauen. Betrachtet man aber die Entwicklungen in den uns umgebenden Ländern, wird sich eine solche Bewegung der Vernunft auch bei uns gegen die noch mächtigen linken Antidemokraten durchsetzen.
    Der Zerfall der EU beschleunigt das Ganze zusätzlich.

  23. Nochmal an alle die einen Unterschied zwischen Moslems und Aleviten machen :

    Die Aleviten sind mindestens gnauso gefährlich wie die Muslime , nur arbeiten sie wesentlich feiner .. sich den Anschein von Verfassungstreue geben , aber in Wirklichkeit schon auf Übernahme vorbereiten …

    (2. Korinther 11:14-15) 14 Und kein Wunder, denn der Satan ( Allah ) selbst nimmt immer wieder die Gestalt eines Engels des Lichts an. 15 Es ist daher nichts Großes, wenn auch seine Diener immer wieder die Gestalt von Dienern der Gerechtigkeit annehmen. Ihr Ende aber wird gemäß ihren Werken sein.

  24. Keiner dieser Kritiker hat sein Buch gelesen und plappert einfach nur nach, was die Gutmenschenmedien so für einen Müll verbreitet haben.
    Das am Ende des ersten Videos unsere türkischen Freunde ausschließlich auf türkisch Rede und Antwort stehen, bestätigt doch nur die Aussagen des Herrn S.

  25. Vor dem Gebäude wurde er von den Gemeindemitgliedern mit den Rufen „Hau ab“ empfangen. Sarrazin kommentierte dies trocken: „Sie verhalten sich antidemokratisch und bestätigen somit Vorurteile“.

    Hut ab vor Thilo Sarrazin!

  26. Sunniten, Schiiten, Wahabiten, Aleviten, Ahmadyyia etc etc etc…
    Wenn man auf dieses Spielchen reinfaellt dann gibt es auf dieser Welt soviele Islame wie es Muslime gibt, naemlich 1,4 Milliarden denn kein Mensch glaubt exackt identisch einem anderen.

    DIES ist GENAU der Weg mit dem man den Wald hinter den vielen Bauemen versteckt.

    Doch der Wald bleibt der Wald, und er heisst Mohammed + Koran + Hadite + Scharia. Islam ist Scharia und Scharia ist Islam. Es existiert kein Islam ohne Scharia, es sind nur zwei Woerter fuer ein und dieselbe Ideologie!

  27. Mehr orientalische Migration wagen:

    http://www.derwesten.de/nachrichten/Juwelier-verbietet-Marokkanern-den-Zutritt-id4871228.html

    Niederlande Juwelier verbietet Marokkanern den Zutritt

    Nimwegen. Immer wieder ist er überfallen worden. Jetzt hat ein Juwelier aus dem niederländischen Nimwegen genug: Er engagierte einen Sicherheitsdienst, der keine Marokkaner mehr in seinen Laden lassen soll.

    …..

    Warum wird ihnen der Eintritt in den Juwelierladen verweigert? Jos Kamerbeek sagt: „In den vergangenen zehn Jahren wurde ich achtmal in meinem Geschäft überfallen. Die Diebe waren immer marokkanisch-stämmige Jugendliche oder Menschen von den Antillen.“ Beim jüngsten Überfall, am 23. April, wurde Juwelier Jos Kamerbeek von einer Gruppe marokkanisch-stämmiger Jugendlicher brutal zusammengeschlagen. Seither ist er teilweise gelähmt und muss seine Kunden nun im Rollstuhl sitzend bedienen. Bei einem anderen der acht Überfälle, die er und seine Frau Margo durchgemacht haben, schossen die Diebe dem Juwelier in die Brust. Die Chirurgen der Nimweger Universitätsklinik retteten dem Juwelier durch eine Notoperation das Leben.

  28. Der Alevit in dem Video bestätigt mit seiner extrem schlechten deutschen Aussprache die Thesen von Sarrazin. Wie kann man so schlecht deutsch sprechen, doch nur wenn man wenige Monate in Deutschland lebt. Der Alevit lebt aber bestimmt schon Jahre hier.

    Peinlich, aber sehr guter Beitrag! Dieser Beitrag ist ein wichtiger Baustein für die Bestätigung der Thesen von Sarrazin!!!

  29. #13 c3-po (15. Jul 2011 10:44)

    …die herrenmenschliche Einstellung und Ablehnung unserer gesellschaft ist sehr ähnlich!! Leider!

  30. Es scheint aktuell wieder „In“ zu sein, öffentlich auf Thilo Sarrazin einzudreschen. In der Talkshow „Markus Lanz“ geiferte der türkischstämmige „Kabarettist“ Serdar Somuncu gegen Sarrazin und seine Thesen, und machte die deutsche Gesellschaft dafür verantwortlich, daß sich türkische Zuwanderer bei uns nicht integrierten. Die Deutschen hätten die Türken in Wohnghettos verfrachtet und sie ausgegrenzt. Das übliche Gejammer eben.

    Dem pflichtete Moderator Markus Lanz politisch korrekt bei und meinte noch, Sarrazin habe das „Klima in Deutschland vergiftet“.

    Dieser Markus Lanz ist ähnlich unerträglich geworden wie sein Vorgänger Johannes B. Kerner.

  31. Ich schätze keinen Krawall-Journalismus, aber in diesem Fall ist es der Dialogversuch Dr. Sarrazins, der den Konflikt auslöst. Plötzlich wird einem klar, warum es bei Dr. Sarrazins Auftritten keine Heerscharen von Gegenrednern gibt: Es fehlen die Argumente, statt dessen wird rumgeschrieen.

    Eine deutliche Selbstentlarvung der aufgebrachten Schreihälse.

  32. … und dieses dümmliche „Nazis raus!“ zum Schluss war mal wieder mehr als bezeichnend.

    Zumindest in diesen Videos hatte ich das Gefühl, dass besonders dumme Frauen die Moslem-Hirsche gerne unterstützen. Denn dort waren immer aufgeregte ausländische Männer und aufgeregte deutsche Frauen zu sehen.

  33. #26 Juniortuete (15. Jul 2011 10:56)

    Schreitet die Islamisierung weiter so schnell voran, sollte die nächste Grenze um fast ganz West-Europa gezogen werden.

  34. OT:

    dpa.

    Frankreich-Deutschland 10. Oktober 2020:

    … Bundeskanzler(in) Claudia Roth und Bundesaussenminister(in) Cem Özdemir der französischen Präsidentin Marine Le Penn ihre Glaubwürdigkeit aberkannt und alle Beziehungen zum nationalsozialistischen rechtspopulistischen Frankreich abgebrochen haben, bestehen für die Sozialistisch-Grüne-Arnacho-Republik Deutschland nur noch Handelsbeziehungen zur Türkei und Nord-Korea und der islamischen Republik.
    China hatte sich nach dem Zusammenbrechen des Euro im Jahre 2014 als letztes Land von Europa abgewandt, weil der damalige Aussenminister Hans-Christian Ströbele “kapitalistische Tendenzen” im neuen China als Gefahr für den (roth-grünen) Weltfrieden deklarierte.
    Frankreich erklärte nun wiederum “Deutschland zur Gefahr für Europa”, woraufhin im berühmten 3 1/2 Stundenkrieg die “Rothe Kommune Berlin” von den Franzosen überrannt und eingenommen wurde.
    Dies war möglich geworden, nachdem die Roth-Grüne Regierung – der noch 150 Mann und Frau starken Bundeswehr sämtliche Waffen zum Schutz vor Amokläufen abgenommen hatte.
    (Nach einem Amoklauf eines muslimischen Mitbürgers kulturellen Bereicherers in der inzwischen zu Deutschland gehörenden aber autonomen Transferunion Afghanistan, bei dem die “Claudia-Fatima-Roth-Moschee” schwer beschädgt wurde.)
    Von den ca. 70 Millionen zwangsausgesiedelten Schweinefleischfressern Deutschen wurde die Nachricht über die Befreiung Berlins mit gemischten Gefühlen aufgenommen.
    Der Präsident der Volksdeutschen(*) fasste die Bedenken seines Volkes in Worte: “Die Deutschen wollten lieber in der Ihnen zugeteilten Zone bleiben und wirtschaften. Zu groß sei die Angst, den hart erarbeiteten Wohlstand wieder zu verlieren und erneut von Sozialismus und (dem Islam) verfassungsfeindlichen Institutionen unterwandert zu werden. Die Grenzen sollten weiter aufrecht erhalten und Kontrollen beibehalten werden. Vorbild sei Dänemark, das seit dem Jahre 2012 erfolgreich seine Grenzen kontrollierte und so die organisierte Kriminalität auf ein Minimum senken konnte….”

  35. Klasse Sarrazin…

    Bitte, endlich raus aus der SPD, hin zu Pro oder Freiheit!

    Gruss aus Hannover

    Lindener

  36. So eine Hetze gegen Sarrazin zeigt der Öffentlichkeit wie die Muslime ticken. Danke für den Beitrag. Dank an die Aleviten in Berlin, bestätigen sie doch alle „Vorurteile“ gegenüber den Muslimen!
    Vielen Dank!

    Sarrazin weiter so! Und schreib ein zweites Buch!

  37. Wie jeder sehen kann, ist es nicht 5 vor 12, sondern leider inzwischen 5 nach 12.

    Diese Millionen von vorderasiatischen und nordafrikanischen Moslems, die sich wegen unseres falsch verstandenen Mitleids und der Bürgerfeindlichkeit unserer Politiker inzwischen hier bei uns eingenistet haben, nicht Deutsch sprechen können und dies auch nicht wollen, keinen Schulabschluss und keine Berufsausbildung haben, überproportional oft weder arbeitsfähig noch arbeitswillig sind, die selber die abstrusesten und abartigsten steinzeitlichen Sitten und Gebräuche haben und daher unsere Kultur, unsere Sitten und Gebräuche verachten und verhöhnen, weder integrationsfähig noch -willig sind, dafür aber für die meisten Gewaltverbrechen hierzulande verantwortlich sind und wie die Maden im Speck von den von uns und unseren Eltern erwirtschafteten Sozialleistungen leben und sich hierzulande inzwischen in jeder Stadt und in jedem Stadtteil wie die Karnickel vermehren – wie will man diese Millionen jemals wieder hinaus kriegen oder zu normalen Deutschen erziehen bzw. therapieren, zu geregelter qualifizierter Arbeit und zu einem geregelten Miteinander? Millionen dieser Leute werden die nächsten Jahrzehnte und Generationen wie Blei unser Gemeinwesen belasten und nach unten ziehen. Es ist für mich kein Ausweg erkennbar.

  38. “Nachdem soviel passiert ist und er soviel gesagt hat, macht es keinen Sinn, wenn er hierher kommt.”

    Achso, und für alle Moslems, die nach D gekommen sind bzw. noch kommen und sich nicht von den Terroranschlägen ihrer Glaubensbrüder deutlich distanzieren, gilt das nicht?

  39. Soweit ist es gekommen. Es ist unfassbar, dass eine (… Selbstzensur …) Horde einen Deutschen in Deutschland mit „Hau ab, hau ab“ begrüßen kann.
    Es wird allerhöchste Eisenbahn, dass endlich eine Partei das passende Echo artikuliert und auch Taten folgen lässt, sonst kommen in den nächsten Jahren Gruppierungen auf die Bühne, die sich niemand wünscht.

  40. Das liegt wohl daran, dass man Sarrazin falsch verstanden hat oder ihn um jeden Preis falsch verstehen will – und Schuld ist die Hetze in den Medien 🙁

  41. Dieser Alevit mit seinen schlechten Deutschkenntnissen soll in sein anatolisches Dorf zurückgehen. Dort sind keine Deutsche, die ihn stören.

  42. Sarrazin ist der Leuchturm Deutschlands!

    Danke für den Beitrag, danke für alevitische Hetze gegen Sarrazin. Die Muslime bestätigen die Thesen von Sarrazin und die Öffentlichkeit sieht es.

  43. Sarrazin ist aber auch mutig:

    Er wollte freiwillig beim Ostanaltolier speisen! Diese Jungs sind doch berühmt für ihre Soßen…..

    Da kann er froh sein, dass er vorher abgewiesen wurde.

  44. b>Warum sollten Aleviten besser als Mainstreamdeutsche sein?

    Kann das mal jemand erklären? Warum diese Anforderung an sie gestellt wird oder warum manche glauben, Aleviten wären edlere Menschen, wie Elben oder Juden? Kann das mal jemand? So was kommt immer nur, wenn sich Leute selbst etwas vormachen und andere geistig erhöhen und auf Podeste stellen. Sie reagieren wie jeder x-Beliebige, der zwar Sarrazins Buch nicht gelesenhat, dafür aber die Kampagne gegen ihn um so intensiver verfolgt.

    Dieses Hosianna und später folgende „Kreuzigt sie“, das geht mir gehörig auf den Sack. Man muß die Menschen nun mal betrachten, wie sie tatsächlich sind, nicht, was man in sie hineininterpretiert.

  45. #29 Chester (15. Jul 2011 11:00)

    Darum heißt es auch in Epheser 6, 11

    Zieht die Rüstung Gottes an, damit ihr den listigen Anschlägen des Teufels widerstehen könnt.

    Und weil so viele Deutsche zum Unglauben verführt werden, werden sie den Teufel niemals besiegen können.

  46. Ich war schon immer darüber erstaunt darüber, dass Aleviten angepasst sein sollten. Schliesslich gibt es bei ihnen die Ehrenmorde so wie bei den anderen Muslimen. Also unterliegen sie auch dem Islam mit „Frauentausch“ (siehe Hiltrud Schröter) und allem, was dazu gehört.

    Vielleicht sind Aleviten ein wenig anders als die übrigen Sunniten, aber sie sind Moslems. Zu uns passen sie jedenfalls nicht. Das wird durch die obigen Filme bestätigt.

  47. Sarrazin kommentierte dies trocken: „Sie verhalten sich antidemokratisch und bestätigen somit Vorurteile“.

    Natürlich hat Sarrazin Recht!
    Aber, solche Äußerung sind für anatolische Aleviten viel zu kompliziert.

    Man sollte sie lieber zitieren:

    Haut ab!

  48. war doch klar das die so reagieren – nur dummmenschen – auch gutmenschen genannt hätten anderes erwartet
    mosloms sind werde demokratiefähig noch tollerant oder gar friedlich

  49. @ #55 Landsmann

    Na, zualange kein Atheistenbashing seitens der Religioten hier gehabt?

    Weißt du, warum wir den „Teufel“ niemals besiegen werden? Weil Hetzer wie du ständig spalten.

  50. @#4 Eurabier (15. Jul 2011 10:28)

    Danke für diesen Link.
    http://www.wdr.de/tv/monitor/sendungen/2011/0714/mauer.php5
    Bei 6:20 ist die Schulrätin aus der Partei DieLinke in beeindruckender Weise beim Lügen ertappt. Genauso gut wie ihr Vorbild Walter Ulbricht „Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen“ erklärt sie wahrheitswidrig, sie habe den Eltern bei einer Versammlung ihre „Durchmischungsabsicht“ offengelegt, als die Reporterin das bestreitet, grinst sie frech – wie seinerzeit Ulbricht – „Sie waren ja nicht dabei!“. Als die Reporterin erwidert: Doch, ich habe dabeigesessen! stockt sie, stottert und wechselt das Thema hin zu angeblichen Kapazitätsproblemen. Schade, dass die Reporterin nicht nachgehakt hat, warum sie den Eltern nicht klar erklärt habe, dass sie beabsichtigt, dafür zu sorgen, dass sich klein Lars-Thoben und klein Mustafa „begegnen“, weil „Alt-Mitte keine Käseglocke“ sei.
    Petra Schrader hat ihren Walter Ulbricht jedenfalls gelernt.
    Diesen Videoschnipsel -„Warum sagen Sie den Eltern das nicht? -Hab´ ich doch! Sie waren ja nicht dabei! – Doch, ich habe dabeigesessen! – Trotzdem, es ist vor allem ein Kapazitätsproblem!“ sollte man ihr wieder und wieder vorführen.
    Läßt sich vielleicht im Berliner Wahlkampf verwenden?

  51. Erschreckend zu sehen, wie sich Leute anmaßen, einem deutschen Sttatsbürger die Bewegungsfreiheit verbieten zu wollen – linker Faschismus. Wer weiss, was Sarrazin ohne Kameras passiert wäre. Sehr bezeichnend auch am Schluss des Beitrags die hysterische LinkeDummTussi-Stimme „Nazis raus!“. Diese Leute sind nicht besser als die Hitlerjugend in der braunen oder die FDJ in der roten Diktatur.

    Der Schlaf der Vernunft in Deutschland ist tief, sehr tief. Die irrsinnige Zuwanderungspolitik wird dieser Gesellschaft in ganz naher Zukunft ganz gewaltig um die Ohren fliegen. In Verbund mit dem Zusammenbruch des EURO und den auch daraus resultierenden sozialen Wasserstoffbomben werden die Konflikte schnell und brutal eskalieren.

    Es ist jetzt eigentlich schon zu spät für konstruktive Veränderungen. Ohne gewaltige Konflikte, die man offen austragen müsste sind die Probleme nicht mehr zu lösen. Aber davor scheut sich diese bequeme und verblödete Gesellschaft. Zudem hat die linksgrüne Deutungshoheit nachhaltigen Erfolg.

  52. Schiiten, Aleviten, Haschemiten Dynamiten (http://www.youtube.com/watch?v=HyIdYdGGT1o) – ich sehe keineswegs ein, wieso ich als Abendländer da Unterschiede machen sollte, die im übrigen alle nur Augenwischerei und konstruiert sind.
    Mohammedaner ist und bleibt Mohammedaner.
    Interessant: Sogar dem Ultrakurzsatz „Hau ab!“ war noch deutlich der fremde Akzent anzuhören, und der kleine Fuzzi hatte Mühe, seine in gepflegtem Deutsch abgefaßte kleine Erklärung vom Blatt abzulesen.
    Aber wie schon weiter oben gesagt (gutes Statement von Wintersonne #14): Sie fühlen sich hier so verdammt sicher. Wenn man diese dreisten radebrechenden Eindringlinge so grölen sieht und hört, schwillt nicht nur unaufhaltsam die Krause, man rechnet das auch hoch auf Zeit und Fläche und kriegt ein Grausen. Wenn sich DAS bündelt …

  53. #51 Michael Bodenheimer (15. Jul 2011 11:22)

    Die Muslime bestätigen die Thesen von Sarrazin und die Öffentlichkeit sieht es.

    Leider sieht es die Öffentlichkeit so nicht, weil die MSM und die Multikulti-Politiker nicht angemessen darüber berichten bzw. die Wirklichkeit verweigern!

  54. Nach Ansicht dieser Videos muss auch ich sagen: Es ist 5 NACH zwölf.
    Wenn die Lage in Berlin repräsentativ ist, wird all dies eines Tages BÖSE enden.
    Wie will man mit analphabetischen Gemüsehändlern diskutieren, die dumme Fragen stellen und einen, wenn man sie beantworten will, nicht mal zu Wort kommen lassen?

  55. Eigentlich habe ich nur auf die Vollendung eines Satzes gewartet: Hau ab – das ist unser Land!

  56. #63 Kara Ben Nemsi (15. Jul 2011 11:32)

    der kleine Fuzzi hatte Mühe, seine in gepflegtem Deutsch abgefaßte kleine Erklärung vom Blatt abzulesen.

    ..die offensichtlich jemand anderes für ihn geschrieben hat.

  57. Auch andere scheinbare Bündnispartner sind doppelgesichtig. Ich halte es mit der „Internationalen“, in der es heißt:

    „Uns aus dem Elend zu erlösen können wir nur selber tun!“

  58. Auf der Wiesn habe ich mal eine Alevitin erlebt, die war schwer in Ordnung. Ins Grübeln kam ich allerdings schon, bevor ich obigen Artikel mit Sarrazin las. Ein Alevite, der durchaus als etwas dunkelhäutiger bayerischer Bua durchgegangen wäre, hat aber schon klar gemacht, daß er sich hinsichtlich der ganzen Integrationsdebatte schon den Türken näher fühle als uns Deutschen. Das Trennende ist also nicht nur der Islam.

  59. @eurabier

    isses denn doch schon angekommen?
    ich habe vor 3 wochen derüber berichtet, das diese durchmischung stattfinden soll.
    das hätte man „HIER“ auch früher dikutieren können.
    den vorsprung hätten wir gehabt.

  60. #58 Techniker

    Sarrazin kommentierte dies trocken: „Sie verhalten sich antidemokratisch und bestätigen somit Vorurteile“.

    Natürlich hat Sarrazin Recht!
    Aber, solche Äußerung sind für anatolische Aleviten viel zu kompliziert.

    Voll ins Schwarze getroffen! Auch viele Linke sind mittlerweile nicht mehr in der Lage, solch einfache Aussagen zu interpretieren.
    Aber wieso das bißchen Hirn anstrengen, wenn es sich die viel einfacher in Affenmanier „Hau ab“ gröhlt…

  61. #67 DK24 (15. Jul 2011 11:35)

    Eigentlich habe ich nur auf die Vollendung eines Satzes gewartet: Hau ab – das ist unser Land!

    Moslems kennen weder das Konzept einer Nation noch eines Landes. DAS kam doch sehr gut rüner in den Videos: sie seien in Kreuzberg geboren, würden da jetzt leben und daher könnten sie anderen verbieten, sich dort aufzuhalten. Landnahme bezieht sich immer auf Häuser (weil sie da jetzt wohnen) und auf Strassen (das ist UNSERE Strasse). Es wird gerade so weit gedacht, wie man mit dem Messer stechen kann.

  62. #60 Jens T.T (15. Jul 2011 11:31)

    Da waren aber auch Deutsche bei!

    Vermutlich multikulturelle Grüne und Sozen!

  63. Wen wundert das.
    Wenn es gegen die ungläubigen Hunde geht, vertragen sich echte und unechte Moslems plötzlich.

    Herr Sarrazin, gut gekontert. Bleiben Sie cool! 🙂

  64. Heute habe ich mal wieder erfahren, wie schwierig es ist als ehemalig steuerzahlender Deutscher Hatz4 zu bekommen, wenn man es braucht. Sollte es diese Zustände in GB und F auch geben, wundert mich nur, daß dort nicht schon der Boden brennt. Oder erfährt man es in unserem Mulikultiparadies nur nicht?

    Gestern wurde bei KO über eine drastisch gestiegene Selbstmordrate berichtet :
    http://info.kopp-verlag.de/video.html;jsessionid=836F90EA50305064169E1C0B29BEA812?videoid=504
    Ich halte es nur für eine Frage der Zeit, bis die Verzweiflung in Haß umschlägt. Davor, das muß ich eingestehen, fürchte ich mich!

  65. Gibt es Deutschland schafft sich ab
    jetzt schon auf Türkisch? oder wie.

    Und eine bitte an das ZDF wie wäre es mit Untertiteln so sehr haben wir UNS noch nicht integriert das wir Türkisch verstehen

  66. Figen Izgin, Mitbegründerin des Migrantenvereins “Allmende e.V.” und Mitglied des Landesvorstandes der Berliner Linkspartei,

    Turgut Altug, Kreuzberger Grünen-Kandidat

    Diese Seuche ist nicht islamverursacht, sondern kommt von der Stasi und dem KBW

  67. Diese hassverzerrten Fratzen und dieser Mob sind nicht mehr weit von den brüllenden, hasserfüllten Horden entfernt, die regelmäßig in Pakistan Mord und Totschlag veranstalten, wenn ihnen was nicht paßt.

    Wer den Islamchip im Kopf hat, ist für die Zivilisation verloren. Egal ob deutscher Konvertit, Alevit oder was auch immer für eine mohammedanische Variante, egal ob Ghettoprimat oder Akademiker.

    Oder man könnte die ganze Islam-und Integrationsdebatte, die seit einiger Zeit in Deutschland geführt wird, von einer anderen Perspektive beleuchten. Man würde feststellen müssen, dass gerade Akademiker und Journalisten mit Migrationshintergrund sehr gerne kritisch mit Thilo Sarrazzin und Islamkritikern wie Henryk Broder oder Seyran Ates umgehen.

    Die eigentliche Kritik an Problemen wie Antisemitismus, Rassismus, religiösem Fanatismus und physischer sowie psychischer Gewalt in den eigenen Reihen lassen sie aber immer wieder gerne in Nebensätzen verschwinden.

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/voll_integriert_und_klar_antisemitisch_oder_bildung_ist_nicht_alles/

  68. Würde mich interessieren, was das türkische Volk auf der Strasse in Kombination mit den Sicherheitskräften Erdogans machen würden, wenn Deutsche Touristen vor einem Hotel in Side einen türkischen Politiker beschimpfen und bespucken würden…

  69. @ #59 Paedo-Prophet

    Haben Sie sich nicht schon unter einem anderen Synonym hier immer wieder mal getrollt?

  70. Und deshalb helft mit gegen die galoppierende Islamisierung zu kämpfen!
    In ganz Berlin werden Mitstreiter für den Wahlkampf gebraucht!

    Auch DIE FREIHEIT Treptow-Köpenick sucht noch nach Wahlkampfhelfern!

    Wer Treptow-Köpenick kennt, weiß dass es dort eher beschaulich zugeht und man nur selten auf „Rechtgläubige“ oder Antifanten trifft! Also ran an den Speck und mitmachen.

    Kontakt: diefreiheit.treptow_koepenick@yahoo.de

  71. Es sollte nicht heißen : „Hau ab“ ! sondern vielmehr : „Hut ab“ ! vor diesem unerschrockenen Deutschen ! Meine Hochachtung !
    Zu den anderen in dem Video beteiligten Personen : Meine Verachtung !

  72. #75 Stefan Cel Mare (15. Jul 2011 11:41)
    #67 DK24 (15. Jul 2011 11:35)

    Eigentlich habe ich nur auf die Vollendung eines Satzes gewartet: Hau ab – das ist unser Land!

    Moslems kennen weder das Konzept einer Nation noch eines Landes. DAS kam doch sehr gut rüner in den Videos: sie seien in Kreuzberg geboren, würden da jetzt leben und daher könnten sie anderen verbieten, sich dort aufzuhalten. Landnahme bezieht sich immer auf Häuser (weil sie da jetzt wohnen) und auf Strassen (das ist UNSERE Strasse). Es wird gerade so weit gedacht, wie man mit dem Messer stechen kann.

    Ich habe mir die videos noch nicht angesehen, aber die Aufnahmen sprechen wohl eine ebenso deutliche wie bedrohliche Spache. Sehr gut auf den Punkt gebracht von stefan celmare!

  73. Dieses Video macht Agressiv und es bestätigt nur Sarrazins Thesen.

    Da kam einmal die eine Türkin, die sich als gut-integriert darstellen wollte. Tja, wäre sie dass, dann stünde sie hinter Sarrazin und nicht hinter den Misstand, der momentan in Berlin herrscht.

    Am Ende des ersten Videos sprechen auch fast alle nur Türkisch/Arabisch. Toll integriert sind die und regen sich dann über Sarrazin auf, dass er unrecht hätte…..Dass ich nicht lache!

    Und dass Argument, dass die Türken und Arabern aus der Stadt was besseres gemacht hätten……damit wollte er uns zum Lachen bringen, oder? Ernst gemeint, kann dass nicht gewesen sein und wenn doch, dann ist es ein armer Irrer.

    Sarrazin kommt mir vor, wie ein Jude im Jahre 1936. Er wird überall in Kreuzberg beleidigt. Man weigert sich ihn zu bedienen. Und macht ihn Vogelfrei, indem man durch die Stadt brüllt, dass Sarrazin es gewagt hat, nach Kreuzberg zu kommen.

    Wären die Reporter nicht da gewesen, hätte Sarrazin sein Leben aufs Spiel gesetzt, wenn er da durchgelaufen wäre.

    Die wahren Rassisten sind doch die in Kreuzberg lebenden Türken und Araber und die Linksgrünen, die sowieso alles Deutsche hassen und durch die Monokultur des Islams ersetzen wollen.

    Traurig, traurig……

  74. Schade. Und auch irgendwie klärend. Ich dachte immer, dass die Aleviten, wenn es hart auf hart kommt, auf unserer Seite sein würden. Schwierig war es für mich, sie aber gleichzeitig auch als Moslems ansehen zu müssen. Den Unterschied brauche ich nun nicht mehr machen.
    Wenigstens ist Moslem nun für mich eben auch immer Moslem. Die Aleviten sind nur unauffälliger. Zu feige sich auf die richtige Seite zu stellen, weil auch sie bereits wissen, dass der Prozess scheinbar unumkehrbar ist – mit politischen Mitteln. Ich war bisher wahrscheinlich zu tolerant. Mal sehen, vielleicht kommen sie noch zur Vernunft.

  75. #24 Chester (15. Jul 2011 10:56) Unglaublich .. da erlaubt sich so ein übles radabrechendes Kuckuckskind ( ich bin kein Deutscher , abe ich lebe jetzt hier ..) Herrn Sarrazin in seinem eigenen Haus ( berlin ) Hausverbot zu erteilen : Hau ab Raus aus Kreuzberg

    Typische gefährlichste Kuckucksmentalität vo anderen sich ernähren lassen und die alten Hausbewohner rausschmeissen

    es wird Zeit das eine knallharte Abschiebung stattfindet .. Raus !

    Die Beschreibung unserer zugezogenen Sozialschmarotzer hast du mit der „Kuckucksmentalität“ auf den Punkt gebracht.

    Mit knallharter Abschiebung der Kuckucks bin ich durchaus einverstanden und sage mit Udo Ulfkotte: „Wir brauchen keine Integrationsbeauftragten, sondern Rückführungsbeauftragte.“

  76. zdf ist übelstes m.usel-TV. Für mich absolute Nogo-area. Programmdireketor ist ein gewisses thomas bellut, mit einer türkin verheiratet und Wohnsitz in instanbul. Keine Ahnung, warum Sarrazin sich mit solchen Nazis einlässt.

    Don’t diskus with idiots. (Churchill)

  77. Aleviten haben den blutigen Schlaechter zum Vorbild. Ich wuerde unter diesem Umstaenden gaaaaanz gaaaaanz vorsichtig sein mit Woertern wie Rassist bevor ich diese anderen an den Hals schmeisse, denn wer den blutigen Schlaechter zum Vorbild hat bekennt sich zu dessen Schriften und Taten und einer der Judenstaemme durch Koepfe abhacken ausgerottet hat ist per Definition ein PAR EXCELLENCE und jene die sich religioes -also in ihrem tiefsten Inneren – dazu bekennen GENAUSO !!!

    Meine belogenen, betrogenen und verfuehrten Mitmenschen ich sage Euch die biblische Zeit ist da und …es ist
    5VOR[20]12 !!!

  78. korrigiere:
    …und einer der Judenstaemme durch Koepfe abhacken ausgerottet hat ist per Definition ein RASSIST PAR EXCELLENCE und jene die sich religioes -also in ihrem tiefsten Inneren – dazu bekennen GENAUSO !!!

  79. Die Friedlichkeit der Aleviten ist ein schon lange entlarvtes Märchen.
    Nur ein weiterer Versuch der Systemmedien, dem Bürger wenigstens ein paar Randgruppen dieser Ideologie schmackhaft zu machen.

  80. #91 Pazifaust (15. Jul 2011 12:11)
    Schade. Und auch irgendwie klärend. Ich dachte immer, dass die Aleviten, wenn es hart auf hart kommt, auf unserer Seite sein würden…

    Niemand wird auf „unserer Seite“ stehen, nicht einmal der Großteil von „uns“ !

  81. Bisher konnte man gemeinhin der Ansicht sein, Aleviten wären eigentlich gar keine richtigen Muslime, hätten moderate religiöse Ansichten, verhielten sich angepasst, …

    Das werden einige „PI-Experten“ heute ziemlich dumm aus der Wäsche schauen.

    Auch auf dem türkischen Wochenmarkt am Maybachufer diskutierte er mit einigen Obstverkäufern, denen er sagte: “Wer arbeitet, hat meinen Respekt!”

    Sarrazin hätte zuerst fragen sollen, ob die Obsthändler korrekt Steuern zahlen. Und wie viele Familienmitglieder nebenbei unberechtigt Hartz 4 beziehen.

    Ja, ich weiß, dass ein Generalverdacht etwas ganz Böses ist.
    Ist mir egal. Für diese Menschengruppe halte ich ihn für angebracht.
    Bei den wenigen, die ich zu Unrecht verdächtige, werde ich mich irgendwann entschuldigen.

  82. Sehr guter Kommentar von Michael Stürzenbacher über die zunehmende Ausbreitung von No-Go-Zonen für Deutsche – nur in einem Detail kann ich nicht übereinstimmen, nämlich wo von „türkisch-arabischen Mitbürgern“ gesprochen wird. „Mitbürger“ ist für mich nur jemand (unabhängig seiner Herkunft), wer die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, deutsch spricht und loyal zum deutschen Staat und unserem Grundgesetz steht. Dies trifft auf die ganz überwiegende Mehrheit der sich in Deutschland aufhaltenden Türken und Araber nicht zu. Wer hierher kommt, nach Jahr(zehnt)en immer noch nicht deutsch spricht, aber verdiente deutsche Bürger wie Dr. Sarrazin zum „Abhauen“ auffordert, ist für mich schon gar kein „Mitbürger“.

    Solche Leute als „Mitbürger“ zu bezeichnen, ist sachlich unzutreffend und wirkt anbiedernd.

  83. So weit ist es schon gekommen.Man muss sich vom fordernden,dauerbeleidigten anatolischen Plebs dumm kommen lassen.Wer genießt den hier Gastrecht.Wenn jemand „hau ab“brüllen darf,dann NUR!!!die eingeborenen Deutschen.Die Zeit für schöngeistiges Argumente aufzählen mach ich mir nicht mehr!Mir platzt der Kragen!!!Habe fertig!!

  84. Was ist das denn? Ich seh das Video erst jetzt…diese Muslima, was faselt die da? Das klingt nicht nach meiner Muttersprache? Wie lange wird die Dame wohl schon in Deutschland sein?

  85. Das Thilo Sarrazin recht hat, sieht jeder der mit offenen Augen und ohne Realitätsausblendender-Multikulti Brille, durch eine x-beliebig deutsche Stadt geht/fährt.
    In meinem persönlichen Umfeld ob Verwandte, Freunde, Nachbarn oder meinem Betrieb (ca. 450 Beschäftigte) gibt es niemanden, der ihm nicht zustimmt.
    Als ich kürzlich auf einer Wolfgang Benz Veranstaltung war 🙁 bei der auch der „Antifaschistische Ratschlag“ Mitinitiator war, standen nach der Veranstaltung einige der Antifaschistischen Ratschläge 😉 draußen vor der Tür. Dort fuhr in einem dicken Schlitten, mit offenem Fenster ein typischer Kulturbereicherer vorbei.
    Die abwertenden und verächtlichen Blicke der Antifa`s sprachen Bände.

  86. Die Videos zeigen die Hochnäsigkeit der mohammedanischen Kolonialisten mit wünschenswerter Deutlichkeit auf.

    Was die Aleviten betrifft: einige Schwalben, z.B. Toprak, Balci, machen noch keinen Sommer. Minderheiten, die sich auf die Seite von Kolonialisten stellen, haben es später schwer: wenn die Invasion nicht gelingt – und wenn sie gelingt, auch.

    Erbärmlich die „deutschen“ = antideutschen Kollaborateure und Kollaborateusen.

  87. Moment, die sprechen alle kein deutsch. War das ein Abspann fürs türkische Fernsehen?

  88. Ich finde es schade wie diese Aleviten auf Sarrazin losgegangen sind. Wohl kaum haben sie das Buch gelesen oder sich mal über dieses Thema befasst. In den türkisch geprochenen Parts wird nur über Rassismus oder das niedermachen der Menschen geredet…Kann man super ans türkische Fernsehen verkaufen als wäre Sarrazin ein Nazi…..

  89. habe nachd em militärdienst endlich zeit gefunden, das buch zu lesen und bin gerade dabei. ihr deutschen seid ja echt im arsch, wenn so ein buch schon als rassistisch gilt, da bin ich richtig froh, schweizer zu sein. des weiteren hat er absolut recht und meine stimme hätte er. die ganzen türken, die sich da aufregen haben das buch ja nicht einmal gelesen, geschweige denn irgend ein deutschsprachiges buch

  90. Wenn man die Aggressivität, die Uneinsichtigkeit und Faktenresistenz dieser Menschen ansieht – sowohl der biodeutschen Linken als auch der zugewanderten Mitbürger aus dem türkisch-arabischen Raum – dann kann einem angesichts der demographischen Entwicklung nur Angst und Bange werden. Berlin wird die erste Stadt sein, die fällt. Stadtteil um Stadtteil. Es werden lauter kleine Gaza-Streifen entstehen. In wenigen Jahren wird ein Thilo Sarrazin solche Gegenden nicht mehr ohne Lebensgefahr aufsuchen können.

    „Der amerikanische Historiker und Begründer des Middle East Forums Daniel Pipes sieht Europa zum Bürgerkrieg verurteilt. Er formuliert drei mögliche Wege: Erstens die Machtübernahme der Muslime, zweitens die Auflehnung der Christen und drittens die Koexistenz beider Gruppen, wobei er dies für unwahrscheinlich hält. Seiner Ansicht nach bleibt langfristig nur der Bürgerkrieg als realistische Option übrig.“

    http://www.pi-news.net/2008/05/europa-zum-buergerkrieg-verurteilt/

    „Die Integration dieser moslemischen Migranten werde die europäischen Staaten vor große Herausforderungen stellen – und das Potential für Bürgerkriege und Extremisten deutlich erhöhen…
    Der CIA-Chef machte damit die Zusammenfassung einer von uns schon am 3. April 2008 zitierten CIA-Studie aus dem Frühjahr 2008 über Globalisierung, Migration und drohende Bürgerkriege zum ersten Mal öffentlich. In der von KOPP EXKLUSIV schon im April vorgestellten CIA-Studie wird die »Unregierbarkeit« vieler europäischer Ballungszentren »etwa um das Jahr 2020 herum« prognostiziert. In Deutschland fallen darunter angeblich: Teile des Ruhrgebietes (namentlich erwähnt werden etwa Dortmund und Duisburg), Teile der Bundeshauptstadt Berlin, das Rhein-Main-Gebiet, Teile Stuttgarts, Stadtteile von Ulm sowie Vororte Hamburgs.

    Ähnliche Entwicklungen sieht die CIA für den gleichen Zeitraum in den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Großbritannien, Dänemark, Schweden und Italien. Die Studie spricht von »Bürgerkriegen«, die Teile der vorgenannten Länder »unregierbar« machen würden. Hintergrund der Studie sind Migrationsbewegungen und der mangelnde Integrationswille von Teilen der Zuwanderer, die sich »rechtsfreie ethnisch weitgehend homogene Räume« erkämpfen und diese gegenüber allen Integrationsversuchen auch mit Waffengewalt verteidigen würden. Die CIA behauptet vor diesem Hintergrund, dass Teile Europas »implodieren« und die Europäische Union in ihrer derzeit bekannten Form wohl auseinander brechen werde.“

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/udo-ulfkotte/kopp-exklusiv-cia-chef-michael-hayden-erwartet-bu.html

  91. Wenn man die Aggressivität, die Uneinsichtigkeit und Faktenresistenz dieser Menschen ansieht – sowohl der biodeutschen Linken als auch der zugewanderten Mitbürger aus dem türkisch-arabischen Raum – dann kann einem angesichts der demographischen Entwicklung nur Angst und Bange werden

    Um die „biodeutschen Linken“ muß man sich in diesem Zusammenhang keine Gedanken machen: Sie bekommen keine oder nicht genügend Kinder.

  92. Sicher haben die Aleviten, möglicherweise nur Einige, so reagiert. Doch sind sie bei der Art ihrer Unmutsäußerungen im Konsens eines Teils der deutschen Gesellschafft. In dieser Gesellschaft gibt es gemeinsame Schnittmengen! Also möglicherweise eine Teilintegration??? 😉

  93. #80 brazenpriss

    Aber tolle Vornamen haben die: Figen, Turgut…
    🙂

    Sarrazin hat nicht recht, wenn er meint, die Aleviten bestätigten Vorurteile.
    Sie widerlegen eindeutig das in den Medien verbreitete Vorurteil, Aleviten seien besser integriert als andere Mohammedaner.

  94. Danke Thilo !!
    Fazit ist für mich, bitte, bitte wählt unsere
    Hoffungspartei die „Freiheit,“! Sie muß für eine unüberschaubare Willensgemeinschaft stehen!
    Ran an die Besen, es gibt viel zu fegen !
    PS: 2o.0.7. für die „Freiheit“ spenden .!!!

  95. Leider kommen unsere führenden Politiker frühestens als Elder Statesmen zur Vernunft.

    Dann plötzlich können Herr Schmidt, Herr Genscher, Herr Koch, Herr Merz und Herr Sarrazin auch mal potitisch unkorrekt werden.

    Aber damit ist niemandem geholfen!

    Jetzt müsste sich einer dieser Leute endlich einmal an die Spitze einer Bewegung der Vernunft stellen. Die FREIHEIT hat sich bewusst gemäßigt gegeben, um einem ehemaligen Politiker ein Mitmachen oder wenigstens eine Wahlempfehlung zu ermöglichen.

    Herr Sarrazin, bekennen Sie sich jetzt klar zu FREIHEIT, dann können wir das Ruder noch herumreißen! Und zwar auf anständige und demokratische Weise!

  96. Über einen Bürgerkrieg ist hier schon oft diskutiert worden.
    Konsens ist: Er wird stattfinden, so oder so. Da brauchen wir gar nicht lange überlegen. Das Menetekel an der Wand ist gut sichtbar für jeden der sich mit den Aussagen eines Sarrazin, Ulfkotte, Thorsten Hintz,K.-H. Weißmann, Giorgio Agamben oder Götz Kubitschek beschäftigen und den vielen anderen Menschen die mit offenen Augen durchs Land gehen.
    Ich habe irgendwo mal gelesen: besser Deutschland hat einen Bürgerkrieg und metzelt sich selbst, als das es wieder über Europa herfällt..
    So wirds natürlich nicht ablaufen, auch die anderen Länder werden tangiert.
    Man kann sich also vorbereiten.

  97. #87 Paedo-Prophet (15. Jul 2011 12:02)

    Wer hat dir denn in den Kopp gekackt?

    Armer Willi.

  98. @Rationalist94 #99:
    Es könnte sein, daß der Begriff „Mitbürger“ von Herrn Stürzenberger ebenso sarkastisch apostrophiert benutzt wird wie das in „Akte Islam“ regelmäßig gemacht wird.

  99. An dem Artikel habe ich folgendes auszusetzen:

    Linke Alewiten sind zuallererst Linke.Linke nutzen jede ihnen in die Hände gelegte Möglichkeit, und sei es die zu einer Minderheit zu gehören, für ihre Zwecke. Das scheint mir hier der Fall zu sein.
    Das gleiche Phänomen haben wir bei Juden.Linke Juden sind ? Jup, zuallererst Linke.
    Wer Freude an so was hat, sollte mal den US comedian Evan Sayet, ex Linker und Jude, googeln, der da echt Fachmann ist!

  100. #118 lorbas (15. Jul 2011 13:04)

    Hoffentlich behält er recht. Denn einen anderen Ausweg sehe ich für Deutschland und Europa nicht.

  101. Irgendwann ist es Zeit, denn Länderfinanzausgleich für Berlin abzuschaffen.
    Die haben ihr eigenes Schicksal gewählt.
    Noch ist ja Zeit für die Deutschen zu flüchten.
    Berlin kann dann ja als Außenposten von der Türkei oder Saudi Arabien unterhalten werden.
    Der Bundestag zur Not zurück nach Bonn.
    Landnahme geglückt.
    Die Berliner müssten doch eigentlich als erstes sehen, was bei ihnen nicht stimmt.
    Aber in Diskussionen merkt man oft, dass die Schulden denen nicht jucken, man wird ja vom restlichen Deutschland alimentiert.

  102. @ #122 schmibrn

    Ach, „Willi“ heißt er. Naja, ich habe ja schon davon gehört, dass das eine Spielart bei deinesgleichen ist. Nennt sich „Kaviar mit Aufnahme“ gell?

    Gruß an Willi!

  103. @ #122 schmibrn

    P.S.
    Nächstes Mal kannste ja auf meine Frage eingehen, warum ich als Atheist mir Vorwürfe von Religioten machen lassen muss.
    Aber nur, wenn es dich intellektuell nicht überfordert.

  104. Was mit diesem Spalter und Rassisten passiert ist Okt!!!Sarra-zin Raus aus Berlin!!

  105. Wenn dieser Kerl meine Geschäftsräume betritt, würde ich Ihn ebenfalls rausschmeissen!!!!

  106. @ #132 Turkiye Cumhuriyeti

    Wenn dieser Kerl meine Geschäftsräume betritt, würde ich Ihn ebenfalls rausschmeissen!!!!

    Seit wann kannst du bestimmen, wer im Sozialamt bzw. dem Bahnhofsklo ein- und ausgeht?

  107. #126 Stolze Kartoffel (15. Jul 2011 13:19)

    Berlin ist total beschissen und in der restlichen BRD ist alles absolut super ! Du bist ja ein ganz Ausgeschlafener !

    Migrantenanteil in deutschen Städten (Stand 2009) :

    1. Frankfurt 25,90 %
    2. München 22,90%
    3. Mannheim 22,50 %
    4. Stuttgart 22,30 %
    5. Köln 18,80 %
    6. Nürnberg 18,00 %
    7. Augsburg 17,90 %
    8. Wiebaden 17,50 %
    9. Düsseldorf 17,00 %
    10. Hamburg 15,10 %

    13. Karlsruhe 14,10 %

    21. Berlin 13,10 %
    22. Dortmund 12,90 %

    27. Essen 9,70 %

    Rot/Grün in Deutschland :

    http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/TOP-THEMA/HINTERGRUND-Rot-Gruen-im-Superwahljahr-auf-dem-Vormarsch-artikel7623001.php

  108. #54 Landsmann (15. Jul 2011 11:25)

    #29 Chester (15. Jul 2011 11:00)

    Darum heißt es auch in Epheser 6, 11

    Zieht die Rüstung Gottes an, damit ihr den listigen Anschlägen des Teufels widerstehen könnt.

    Und weil so viele Deutsche zum Unglauben verführt werden, werden sie den Teufel niemals besiegen können.
    _________________________________________________
    DAS IST 100% die Wahrheit, die viel zu wenige von uns wahr haben wollen.

  109. #21 Landsmann   (15. Jul 2011 10:53)  

    Türken und Moslems konnten noch nie mit Kritik umgehen.
    *************
    Es wird höchste Zeit, dass sie mit Kritik konfrontiert werden! Die haben sogar Angst vor Informationen, die sie zum Nachdenken bringen k ö n n t e n :

    Da wollte die BBC den eigenen Muslimen eine Freude zum Ramadan machen und eine TV-Serie über das glorreiche Leben des Propheten ausstrahlen… Hoppla! Jetzt geht der Schuss aber hinten hinaus: Der iranische Kulturminister – ohne die Sendung gesehen zu haben – wittert eine Profanierung des Gesandten Allahs und droht, „ernsthafte Massnahmen“ dagegen zu ergreifen:

    http://ripostelaique.com/liran-menace-la-bbc-qui-ose-projeter-un-documentaire-sur-mahomet.html
    (Am Ende des Artikels steht der Link zum englischen Original.)

    Die eigenen Raketen fliegen noch nicht ganz so weit… Vielleicht müssen es wieder ein paar Touristen mit Rucksack richten?

    Das kann ja heiter werden: Der Ferienmonat August für die Dhimmis – Ramadan für die Rechtgläubigen… Schöne Aussichten!
    Und in einem Jahr die Olympischen Spiele in Londonistan.

  110. @Dmichel:

    Es ist für mich kein Ausweg erkennbar.

    Der Großteil muss wieder gehen. Zu Deutschen erziehen kann man sie nicht, Deutschsein ist angeboren.

    Man könnte sie bestenfalls zu politisch korrekten ihrer Familie, Nation und Spiritualität entledigten, leicht manipulierbaren Welteinheitsmenschen dressieren.(wie es mit vielen Deutschen leider schon passiert ist) Es gibt ja auch bereits solche Türken, und vor allem Türkinnen.

    Deutsche werden sie nie, obwohl es natürlich sein kann, dass sie irgendwann diesen Begriff als Selbstbezeichnung übernehmen, so wie die Ägypter heute auch noch den Namen der einstigen Hochkultur tragen. Eher aber nicht.

    Und was die Bildung angeht…freundet Euch doch so ganz langsam mal mit der Idee an, dass das auch angeboren sein könnte.

  111. Alle Muslimen halten zusammen wie Pech und Schwefel.
    Diese ganze Erbenzählerei Sunniten, Shiiten, Salafisten und Aleviten schadet nur der Islamkritik, weil es darauf hinausläuft, dass der Islam an sich nicht das richtige Problem ist nur bestimmte Gruppierungen.

    In meiner Kleinstadt gibt es auch viele Aleviten mit diesen aggressiven Schwert-Anhängern um den Hals, sie sind richtige Kriminelle ohne Unterschied zum Rest.

    Meine Unterschützung hatten die nie.

  112. Der nächste Schritt sind die offen markierten
    Scharia Zonen wie in England:

    http://jeanjean2brambilla.wordpress.com/2011/07/12/scharia-in-uk/

    Tommy Robinson wurde mitsamt seinen Freunden von der Polizei aus einem Pub heraus im East End (Scharia Zone, Innenstadt) festgenommen und abtransportiert. Wie in Kreuzberg, hatten sich Moslems zusammengerottet und wollten offenbar angreifen. Ohne das Kamerateam wäre es in Berlin genauso ausgegangen.
    Wir steuern geradewegs auch Verhältnisse wie im Kosovo und Bosnien zu.All das ist nur durch die Allianz der EU Eliten möglich, die diese auf höchsten Ebenen mit dem Islam eingegangen sind.Dazu Fjordman:
    http://jeanjean2brambilla.wordpress.com/2011/07/01/fjordman-wenn-verrat-zur-norm-wird/
    Zur Geschichte der Islamisierung Englands schreibt Paul Weston:
    http://jeanjean2brambilla.wordpress.com/2011/07/12/paul-weston-warum-ist-das-kein-verrat/

    Bei den Sarrazin angreifenden Moslems taucht das Thema der islamischen Geschichtsauffassung Lehrbuchhaft auf: Vor dem Islam gibt es keine Kultur, keine historische Leistung, nichts. Dieses Muster, dass historisch und aktuell überall reproduziert wird, findet man auf Tangsirs Blog sehr gut beschrieben. Es hat sehr praktische Konsequenzen, z.B. auch im türkisch besetzten Teil Zyperns. Das Muster ist immer gleich, simpel und für die primitive islamische Anhängerschaft, durch Plündern und Raub, sehr einträglich.

  113. #137 1. Advent 2009 (15. Jul 2011 13:53)

    Man KANN keine Serie über das Leben des Propheten drehen, ohne ihn zu beleidigen – das haben die Iraner schon ganz gut erkannt.

  114. Sarrazin hat Recht: Diese Menschen haben meine Vorurteile voll und ganz bestätigt.

  115. #133 Paedo-Prophet

    Für diesen Witz hast du bestimmt viel Kraft aufwenden müssen??Oder??

  116. Einfach wunderbar wie ruhig und gelassen der Thilo bei allem bleibt. Bekomme schon jedes mal Gänsehaut wenn ich sehe, wer und was in Berlin so alles auf der Strasse anzutreffen ist. Die Stadt ist wahrlich bis zum geht nicht mehr bereichert.

  117. # 135 karim

    „#54 Landsmann (15. Jul 2011 11:25)

    #29 Chester (15. Jul 2011 11:00)

    Darum heißt es auch in Epheser 6, 11

    Zieht die Rüstung Gottes an, damit ihr den listigen Anschlägen des Teufels widerstehen könnt.

    Und weil so viele Deutsche zum Unglauben verführt werden, werden sie den Teufel niemals besiegen können.
    _________________________________________________
    DAS IST 100% die Wahrheit, die viel zu wenige von uns wahr haben wollen.“

    Falsch.

    Das mag euer Glaube sein, aber nicht die Wahrheit.

    Sonst noch jemand hier, der weiß was 100% wahr ist? Ich meine außer den Islam-Übermenschen mit „die rischtische Glaube“?

  118. @ #115 Ausgewanderter (15. Jul 2011 12:54)

    Weißt Deine thailändische Frau, was DU hier schreibst? 😉

  119. # 143 Turkiye Cumhuriyeti

    #133 Paedo-Prophet

    Für diesen Witz hast du bestimmt viel Kraft aufwenden müssen??Oder??

    Also ich hab das nicht als Witz verstanden.

  120. „In wenigen Jahren wird ein Thilo Sarrazin solche Gegenden nicht mehr ohne Lebensgefahr aufsuchen können……“

    Das war doch jetzt schon lebensgefährlich!

  121. Aleviten wirklich Moslems, und was steckt wirklich hinter dieser eigenartigen Ausladung ?!????:
    Zitat wiki:
    „Aleviten beten nicht in Moscheen und legen den Koran nicht wörtlich aus, sondern suchen die Bedeutung hinter den Offenbarungen. Sie leben nicht nach den „Fünf Säulen des Islam“, weil sie diese „Säulen“ als Äußerlichkeiten ansehen. Dem setzen sie eine eigene Mystik entgegen.

    Aleviten gehen mit religiösen Vorschriften, die für orthodoxe Muslime als Pflicht und Voraussetzung gelten, dialektischer um. Nach alevitischem Verständnis ist die Scharia bzw. die Oberfläche, das Offensichtliche, in der Religion überwunden, da das Alevitentum die Mystik zum Fundament hat. Dennoch gibt es in der alevitischen Theologie vier „Tore“, von denen das erste die Scharia darstellt.

    Die Aleviten lehnen generell eine dogmatische Religionsauslegung ab; das Ritualgebet (Salat) wird nicht in der konventionellen Form der Schiiten oder Sunniten verrichtet. Außerhalb des alevitischen Gottesdienstes (Cem) benötigt man für das Gebet keinen speziellen Raum oder eine spezielle Zeit. Viele Aleviten beten, wann und wo sie wollen und auf die Art, die ihnen persönlich entspricht, da sie glauben, der innere Bezug des Individuums zu Gott sei der einzig wahre, ohne einen normativen Rahmen hierfür zu benötigen.

    Diese liberalen Auffassungen, vor allem die Ablehnung der (sunnitischen) Scharia, unterscheiden Aleviten von den Sunniten. Darum haben viele Sunniten, vor allem die meisten islamischen Gelehrten, Vorbehalte gegenüber Aleviten und betrachten sie meist nicht als Muslime.“
    Zitat Ende//

    wird auch immer wieder vom Auftreten von Aleviten bestätigt, es ist also korrekt zu sagen dass das keine Moslems sind. So werden sie ja auch von den anderen Moslems rezipiert, offensichtlich nicht zu Unrecht. Dass sie selber das nicht raushängen lassen zwecks Ärgervermeidung aus jahrhundertelanger Erfahrung, ist ja wohl mehr als verständlich und durchaus berechtigt.

    Ich denke, die Auslader sind von linken Kadern indoktriniert worden und denen voll auf den Leim gegangen, kann man ja schon am letzten Gisy-ähnlichen glatzköpfigen rhetorisch äußerst geschickten, sich so schön
    dumm stellenden Sprecher sehen.
    Bitte wer ist das, weiss das jemand?

    Man kann sich langsam vorstellen wie das im Hintergrund im Iran vor der Revolution gelaufen ist, die Kommunistische Unterstützung der Islamis und die Konterkarierung derer Gegner. Das Ergebnis ist bekannt.

    Zum zweiten Video muss man leider sagen, dass sich Sarrazin dämlich verhält, der kennt zwar
    seine Fakten ist kommunikativ leider schlecht drauf. Der sollte auch mal ein paar Rhetorikkurse bei
    GUTEN Rhetorikern machen, hat er leider wirklich nötig um seine Sache sinnvoll zu vertreten…

  122. Apropos Lebensgefahr & Berlin: dort wird in der U-Bahn (Unsicherheitsbahn?) wieder mal kräftig „gemessert“, was das Zeugt hält.

    Messerstecherei in U-Bahn: 2 Verletzte

    Politisch korrekt wird in der „BZ“ die Herrkunft der Messerstecher (wieder einmal mehr) verschwiegen. Und darauf heftig hingewiesen, wie super toll rückläufig die Krmiinalität sei. Fuck off, Mainstream medien!!!

  123. „Nachdem soviel passiert ist und er soviel gesagt hat, macht es keinen Sinn, wenn er hierher kommt.“

    Und genau dasselbe fragen wir Deutsche uns über muslimische Migranten. Eigentor!

  124. Der zwangseinquartierte Untermieter schmeißt jetzt den Hauptmieter raus. Der zahlt die Miete weiter, das ist Menschenrecht.

    HOSSA.

    Wer bei den Videos Kopfschmerzen kriegt, kann nur Nazi sein.

  125. „Hau ab!“. Wohin denn? Thilo Sarrazin’s Buch und Debatte treffen voll ins Schwarze, denn mit der traurigen Realität sehen sich die Moslems nicht gerne konfrontiert und reagieren wunderbar entlarvend. Schnauze halten und „erdulden“ sollen wir ihr Treiben. Spätestens wenn der Euro auseinanderbricht, werden auch andere Dämme brechen und Europa hoffentlich um eine „Kultur“-Bereicherung ärmer sein. Hoffentlich!

  126. @ #143 Turkiye Cumhuriyeti

    Nein, der kam ganz reflexartig.
    So wie das Beleidigtsein bei euch M*selmanen. Oder das Flaggenverbrennen. Oder das Köpfe abschneiden bei Mohammed-Karikaturen …

    … alles nur pawlowsche Reflexe. Nicht wahr?

  127. „Ist doch schön wie dieser Beitrag zeigt: es gibt keine guten MOSLEMS wie die Aleviten“

    Und diese Schlußfolgerung ziehen wir jetzt aus dem Verhalten EINER Gemeinde, noch dazu in Kreuzberg?

  128. Welche sind besser bzw. weniger schlimm…

    Suniten, Schiiten, Aleviten, „Dynamiten“ usw. = alle sind Problemedaner! Problem für jede Gesellschaft, in der sie sich aufhalten – auch für eigene Herkunftsländer!

  129. Warum duzen da alle Herrn Sarrazin? Höflich wäre wenigsten ein: „Hauen Sie ab!“

    Warum sprechen die 3 Figuren am Ende kein Worte Deutsch?
    Wunderbar wie Sie Sarazzin’s Thesen bestätigen.

  130. #154 surstroemming (15. Jul 2011 14:51)

    Ich werde auf jeden Fall vorerst keine Hoffnung mehr in die Aleviten setzen – bis sie mir das Gegenteil bewiesen haben.

  131. Wenn der bei mir vor der Tür auftauchen würde, dann würde er noch ganz was anderes als nur ein ziviles „Hau ab“ zu hören bekommen.

  132. Wer den kopp-Verlag zitiert, möchte wohl selbst belogen werden. Der Kopp Verlag hat bis jetzt immer gelogen ,zuletzt bei bin Ladens Tod. Angeblich gingen Iran und die Muslimbruderschaft nicht von BL tot aus. Komisch das sie aber den Tod bestätigt haben.

    Manche hier sollten mal schauen, wer Primaverblog betreibt. Primaverblog hat recht, PI-News hat nicht immer was mit Islamkritik zu tun. Einige Kommentare hier bestätigen das. Alte Menschen beklagen sich, dabei haben alte Menschen die Einwanderungsprobleme geschaffen.

    http://www.irna.com/NewsShow.aspx?NID=30367489

    http://www.ikhwanonline.com/new/Article.aspx?ArtID=83551&SecID=212

  133. Ich komme mit vielen Menschen zusammen und möchte behaupten das mindestens 90% Herrn Sarrazin zustimmen!!

  134. # 164 bin laden

    Ich versteh auch nicht, warum sich Herr Dr. Udo Ulfkotte ausgerechnet diesen Verlag, der sich schwerpunktmäßig mit UFOs und Verschwörungstheorien befasst für seine Bücher ausgesucht hat.

  135. Aktuelle Meldung: Dieser Artikel wurde ohne meine Erlaubnis im pi-news-Blog veröffentlicht. Es ging mir lediglich um die Kritik an der Gemeinde. Dieses Ereignis als “gesamtalevitisches Problem” darzustellen, beweist, wie labil die Betreiber von pi-news eigentlich sind.

    Zur BZ: Ihr Autor “Ufuk Ucta” hat von mir abgeschrieben und zeigt, wie unprofessionell er arbeitet.

  136. # 165 Alfred Heerhausen

    Das war mir schon klar, aber warum wollen Sie Herrn Dr. Sarrazin mit Kompost bewerfen?

  137. Das ist doch alles nicht neues. Es gibt doch schon in fast allen europäischen Grossstädten solche, von Muslimen besetzte, no-go-areas. Warum sollte es die nicht in Berlin geben?

    Dass man sich von Ausländern im eigenen Land so beleidigen lassen muss, lässt tief blicken….top

  138. # 166 Ulfkotte ist ein Lichtblick beim Kopp Verlag

    Es ist wirklich schade, dass er keinen anderen Verlag hat. So wird er von seinen „Gegnern“ wegen den Kopp Verlag angegriffen, nicht wegen seinen Inhalt.

  139. Jetzt mal ehrlich Leute gelten die dunkelbraune Deutsche auch bald als Moslems ? und am besten zu slawisch aussehende auch ? und Zigeuner auch ? und Hartz 4 Empfänger auch ? und schwächlich gebaute Menschen sind auch Moslems ?

    Aufwachen Leute das ist hier Nazi-Deutschland.

    Außer urblonden Germanen lebt hier NIEMAND sicher.

  140. Immer wieder beindruckend wie die Aleviten ihte Sichtweise in bestem Deutsch formulieren können – ein Zeichen für die gelungene Integration in Kreuzberg – aber Spass beiseite hier sehen wir wie mit Kritikern verfahren wird.
    TOLERANZ ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft (Aristoteles)

  141. @ #162 Alfred Heerhausen

    Ich auch! Ich würde sagen:
    „Kommen Sie herein, Herr Sarrazin. Möchten Sie was trinken? Ich und mindestens 80 % der Deutschen danken Ihnen für Ihren Mut, Dinge anzusprechen, die von Rotfaschisten (CDUFDPSPDSEDGRÜNE) unter den Tisch gekehrt werden, solange bis es zu spät ist. Nur ein Kritikpunkt, Herr Sarrazin: Was machen Sie noch in diesem Verräterverein SPD?“

    Aber ich glaube du würdest ihn mit deinem Kot bewerfen, wie für Paviane üblich.

  142. #136 Paedo-Prophet (15. Jul 2011 13:52)

    @ #135 karim

    Ach, noch so einer, der die 100 % Wahrheit kennt … Ist das hier deine Website:

    http://www.diewahrereligion.de/html/was_ist_islam.html
    ___________________________________________________
    Ein Kommentar hierzu ist wohl zwecklos. Sie sind offensichtlich ein Neunmalkluger, der AUCH aus der Geschichte nichts gelernt hat.
    Weil wir zu vile Ihrer Sorte in unserem Lande haben, wird D resp. Europa dem Islam nicht Widerstand leisten KÖNNEN.

  143. @ #171 ApachenAldo

    Wer hat dich denn entkernt?
    Oder waren deine Eltern Geschwister?

    Meinst du die „urblonden Germanen“, die regelmäßig Opfer von Halal-Schächtungen auf U-Bahnhöfen werden?
    Oder die „urblonden Germanen“, denen während des Rammadans in der Schule von „Rechtgläubigen“ ins Essen gespuckt wird?

    Ja, die leben sowas von sicher in diesem Land – lol!

  144. #167 bin laden (15. Jul 2011 15:34)

    Dieser Artikel wurde ohne meine Erlaubnis im pi-news-Blog veröffentlicht. Es ging mir lediglich um die Kritik an der Gemeinde. Dieses Ereignis als “gesamtalevitisches Problem” darzustellen, beweist, wie labil die Betreiber von pi-news eigentlich sind.

    Zum Glück braucht PI weder die Erlaubnis des primaverablogs, um dessen veröffentlichte Meldungen zu zitieren, noch die Erlaubnis der TAZ in einem vergleichbaren Fall, wenn es um dort veröffentlichte Artikel geht.

    Das Ganze beweist nur, wie labil das Verständnis von Öffentlichkeit und Pressefreiheit der Betreiber des primaverablogs eigentlich ist.

  145. #151 BIODEUTSCHER (15. Jul 2011 14:40)

    Messerstecherei in U-Bahn: 2 Verletzte

    Auszug aus dem link:

    Polizei: Trotz der Messerattacke sind die Gewaltdelikte rückläufig.

    Klar doch!
    Messergranten sind lieb.
    Werden auch immer lieber!
    Das walte Pobereit!

  146. @ #175 karim

    Genau. Deshalb kriechen eure Kirchenväter_innen den Mohammedanern per „interkulturellem Dialog“ so tief in den Hintern.

    Außerdem: Aus der Geschichte nichts gelernt? Hmmm, die Germanen, die damals die römischen Invasoren vertrieben haben, waren also Christen?

    Ich weiß nicht, ob ich dich bemitleiden oder verachten soll. „Menschen“ wie du sind das Problem und können niemals Teil der Lösung sein. Was bitte unterscheidet dich von einem Moslem? Die denken auch, sie hätten die Wahrheit gepachtet.

    Wer denkt, er stünde per se auf der richtigen Seite und würde die 100%ige Wahrheit kennen, der stagniert in seiner geistigen Entwicklung. Aber diese hat bei dir ja eh nicht stattgefunden, also ist Stagnation schon ein Fortschritt für dich. Glückwunsch!

  147. @ # 174 Paedo-Prophet

    Das ZDF sollte sich das nächste mal Ihre Wohnung als Drehort mit Herrn Sarrazin aussuchen ;)!

  148. #172 ApachenAldo (15. Jul 2011 15:37)

    Aufwachen Leute das ist hier Nazi-Deutschland.

    Wo bleiben dann die verzweifelten Flüchtlingsströme in Richtung freierer Länder? Z.B. nach Saudi-Arabien, Iran oder in die Türkei?

  149. #138 Skuld
    „Der Großteil muss wieder gehen.“

    An dieser Aussage gibt’s nichts auszusetzen!

    Jedoch – hat schon mal jemand Maden gesehen, die sich freiwillig aus dem Speck verabschieden?

  150. #133 Paedo-Prophet (15. Jul 2011 13:48)

    @ #132 Turkiye Cumhuriyeti
    Wenn dieser Kerl meine Geschäftsräume betritt, würde ich Ihn ebenfalls rausschmeissen!!!!

    Seit wann kannst du bestimmen, wer im Sozialamt bzw. dem Bahnhofsklo ein- und ausgeht?

    Ob uns Turkiye das verstanden hat? 😉

  151. @#172 ApachenAldo (15. Jul 2011 15:37)
    Für die PI-ÜberwacherInnen des linksgrünen Lagers sei er hier noch einmal zitiert, mancher Linksgrüne wird ihn womöglich zum ersten Male in seinem Leben lesen, PI bildet:
    Artikel 5 des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland
    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
    (2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.
    (3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

  152. #182 Dmichel (15. Jul 2011 15:48)

    Man munkelt allerdings von Ratten, die das sinkende Schiff verlassen.

  153. Zum Glück braucht PI weder die Erlaubnis des primaverablogs, um dessen veröffentlichte Meldungen zu zitieren, noch die Erlaubnis der TAZ in einem vergleichbaren Fall, wenn es um dort veröffentlichte Artikel geht.

    Das Ganze beweist nur, wie labil das Verständnis von Öffentlichkeit und Pressefreiheit der Betreiber des primaverablogs eigentlich ist.

    Wer hat denn von der TAZ geschrieben? Kannst du nicht mal die BZ von der TAZ unterscheiden, dann zeigt es mal nur wie labil deine Auffassungsgabe ist.

    Und wenn du Primaverblog labil findest, warum gehst du denn auf seinen Artikel ein?

  154. #136 Paedo-Prophet (15. Jul 2011 13:52)

    @ #135 karim

    Ach, noch so einer, der die 100 % Wahrheit kennt … Ist das hier deine Website:

    http://www.diewahrereligion.de/html/was_ist_islam.html
    ___________________________________________________
    Ein Kommentar hierzu ist wohl zwecklos. Sie sind offensichtlich ein Neunmalkluger, der AUCH aus der Geschichte nichts gelernt hat.
    Weil wir zu vile Ihrer Sorte in unserem Lande haben, wird D resp. Europa dem Islam nicht Widerstand leisten KÖNNEN.

    Zu viele seiner Sorte haben aus der Geschichte gelernt. Deswegen gibt es hierzulande auch keine heilige römische Inquisition, Kreuzzüge oder Exorzismen mehr. Und genauso wie es „Neunmalkluge“ dieser Sorte geschafft haben, diesen Mist abzuschaffen, werden wir es schaffen den Islam/ Islamismus abzuschaffen.

  155. Wenn doch der Sarrazin nur ein besserer Redner wäre (und allgemein der Ton beim Video etwas lauter).

    Seine „Gesprächspartner“ labern ihn in Grund und Boden und das, ohne irgendetwas zu sagen.

  156. @ #181 Stefan Cel Mare

    Die dürfen doch gar nicht mehr gehen! Die ganzen Importmohammedaner werden doch von uns als Geiseln hier gehalten 😉

    Wir internieren sie in Sozialwohnungen und legen sie in Hartz-IV-Ketten. Hitler hat ja auch die Juden nicht mehr rausgelassen!

    Freiheit für alle in Deutschland inhaftierten Fachkräfte!

  157. @ #183 Techniker

    Irgendein Angestellter auf dem Sozialamt wird es ihm schon erklären. Vielleicht sogar auf türkisch – wie die Formulare …

    Wenn er dann weiß, was es bedeutet, wird er seinen Imam bitten eine Fatwa über mich auszusprechen und da er meine Identität nicht kennt, lieber gleich über das ganze Internet. Dann wird das WWW zu „haram“ erklärt und wir haben endlich wieder unsere Ruhe auf Youtube, Facebook etc. 😉

  158. gute morge Doischelan machsu schelafe, ischwör walla ? 😯

    Vielen Dank für diesen sehr erhellenden Bericht Herr Stürzenberger, der mehr als nur Bände spricht. Die Realität schlägt eben schneller zurück als man denkt.
    Spätestens jetzt müssten doch so eineigen Augen und Hirn aufgehen, und das große Nachdenken „sollte“ einsetzen. Die bisher so multikulti & wasweiSSichwas besoffene linke „Humanisten“ Fraktion die sich in den politisch unkorrekten Blogs und bisweilen auch bei Die Freiheit eingenistet hat, sollte sich in Zukunft auch einige Fragen gefallen lassen. Da sollte einiges erörtert werden über, die moderaten Aleviten hier, die gemäSSigten „Exmuslime“ da, die säkularen Türken dort etc.

    Wie man sieht sind diese ach so „gemässigten“ (die ja „eigentlich“ keine „Mus*elmine) letzten Endes doch nur nationale Türken, aka TürkNAZIS.

    Soviel AUTOBAHN muss noch sein:
    Ich möchte von gar keinen Türken „ausgedünnt“ werden, und seien sie noch so „SÄKULAR“ !

    MIHIGRU verpiss dich, keiner vermisst dich !! :mrgreen: :mrgreen:

  159. #190 Paedo-Prophet (15. Jul 2011 15:58)

    Wobei ApachenAldo auf der anderen Seite nicht komplett unrecht hat – Sprüche wie „Hau ab, ich bin hier geboren, ich lebe jetzt hier, das ist meine Strasse, verpiss dich!“ klingen schon sehr stark nach dem, was sich Klein-Fritzchen immer unter Nazi-Deutschland vorgestellt hat.

    „Weltoffenheit“ und „Toleranz“ sehen jedenfalls anders aus.

    Kreuzberg braucht wohl dringend eine kulturelle Bereicherung…

  160. #31 Michael Bodenheimer

    Rufen die wirklich „Hau Ab“ oder rufen die da nicht, aus purer Gewohnheit „Sieg Heil?“

  161. Können diese Menschen nicht lesen oder wollen sie bloß nicht lesen? Oder macht das überhaupt einen Unterschied?

  162. @ Alfred Heerhausen:

    Was haben Sie denn jetzt für einen Grund den Herrn Sarrazin mit Kompost zu bewerfen?

  163. @ #194 Stefan Cel Mare
    Ja, ich habe den perfiden Plan, Kreuzberg und Neukölln ethnisch auszudünnen, das heißt, gezielt Deutsche dort anzusiedeln, um die dort beheimatete Urbevölkerung (Trümmertürken) zur Minderheit zu machen. Die werden sich umschauen, wenn sie bald überall deutsche Sprache hören, deutsche Namen an den Schaufenstern stehen und immer mehr Dönerbuden zu Grillwurstständen umgebaut werden. Wir werden sie aus ihrem angestammten Terriorium vertreiben und einfach behaupten, dass wir Deutschen in Berlin beheimatet sind!
    Gerissen oder?

    @ #198 bin laden
    Wer ohne Sünde ist, werfe das erste Schwein. Ein Glück, dass wir dich haben!
    Du vollkommenster unter allen Herrenmenschen. Du weißt, wer „lebenswert“ ist und wer nicht. Super, das würde ich auch gerne können!

    Da du ja bis jetzt alles in deinem Leben richtig gemacht hast, so lasse uns an deiner Erhabenheit und Weisheit teil haben, auf dass wir vielleicht auch bald so vollkommen sind, wie du!

  164. Laut Aussage des Vereinsvorsitzenden, Ahmet Taner, der die offizielle Stellungnahme des Vereins von einem Blatt ablas, konnte man Herr Sarrazin morgens nicht erreichen und ihm deshalb nicht mitteilen, dass die Gemeinde erst nach einer langen vereinsinternen Debatte zum Entschluss gekommen ist, ein Interview mit dem ZDF-Team zu verweigern.

    Stimmt nicht. Man wollte Sarrazin bewusst „auflaufen“ lassen, um ihn dann plakativ vor der Kamera beschimpfen zu können.

    Zu sagen: „Wir haben kein Interesse an einem Gespräch.“ hätte ja schließlich gereicht.

  165. Güner Balci ist doch Alevitin, konnte man vorher nicht absehen ihre GlaubensbrüderINNEN Herr Sarrazin nicht in das „Kulturzentrum anatolischer Aleviten e.V.” lassen wollte oder ging es hier NUR um Quoten!

  166. „Berlin wird die erste Stadt sein, die fällt. Stadtteil um Stadtteil.“

    Aber nicht „Ost“Berlin !

    Was denkt ihr warum ich nach Treptow-Köpenick
    umziehe ? (Wohnung mit Garten) Und das beste ist… Die WBG lässt KEINE „Bereicherer“ einziehen !

  167. Die bisher so multikulti & wasweiSSichwas besoffene linke “Humanisten” Fraktion die sich in den politisch unkorrekten Blogs und bisweilen auch bei Die Freiheit eingenistet hat, , sollte sich in Zukunft auch einige Fragen gefallen lassen.

    Wieso? Um, wenn Ihnen die Antworten nicht gefallen, auch „Haut ab“ rufen zu können? Und, um noch das Klischee zu erfüllen: Bezahlte kreuzberger Krawall-Anatolen sind nicht „Die Aleviten“. So und jetzt können Sie wieder ausflippen. Das Publikum ist da.

  168. #198 Paedo-Prophet (15. Jul 2011 16:21)

    Oha, da outet sich endlich der Schuldige an der perfiden Gentrifizierung Kreuzbergs.

  169. Im Übrigen muss man wissen, dass Aleviten zwar von den Sunniten unterdrückt werden (siehe z.B.: http://de.wikipedia.org/wiki/Brandanschlag_von_Sivas), andererseits die Aleviten in Deutschland ihrerseits i.d.R. äußerst links bzw. mit dem links-grün-alternativen deutschen Milieu verbandelt sind und deshalb wie dieses aus schon Gründen der „Political Correctness“ gezwungen sind, Sarrazin und sein Buch offiziell pauschal „aus Prinzip“ abzulehnen, auch ohne es im Einzelnen gelesen zu haben und darauf einzugehen.

    Ich weiß definitiv von Türken bzw. Migranten die sagen, dass Sarrazin recht hat.

  170. „Ich lebe hier – und Sie leben hier nicht!“ sagt der türkische junge Mann und weist Sarrazin aus dem eigenen Land…

    Kein Wort der Dankbarkeit, dass sie hier leben. Nur Ausgrenzung.

    Die Muslime in Kreuzberg (der Stadtteil ausgerechnet mit dem Namen!!) bestätigen doch nur, was hier alle eh wissen: Sie wollen unter sich bleiben, Land einnehmen und ihre Kultur hier anderen aufzwänge, so dass Deutsche im eigenen Land zu Ausländern werden.

    So geht’s echt nicht weiter ! ! !

  171. #205 Obama im Laden (15. Jul 2011 16:45)

    “Ich lebe hier – und Sie leben hier nicht!” sagt der türkische junge Mann und weist Sarrazin aus dem eigenen Land…

    Wenn ein junger Deutscher in Eberswalde das so gegenüber einer Reporterin mit MiHiGru formulieren würde – da wäre aber der Teufel los.

  172. #179 Paedo-Prophet (15. Jul 2011 15:46)

    @ #175 karim
    __________________________________________________
    Ich bin aus der Kirche schon ausgetreten, da waren Sie vermutlich noch nicht einmal auf der Welt. Nicht der Kirchensteuer wegen, sondern eben darum, weil sie die Lehre Jesu Christi nicht befolgt haben und immer noch nicht befolgen. Und für mich ist das Leben Jesu Christi ein Vorbild und nicht das irgend welcher Kircheninstitutionen.

    Leider bin ich kein Mensch großer Worte – nur noch so viel. Sie haben meine Worte nicht in die richtige Schublade getan :-). Macht auch nichts!
    Trotz allem haben WIR einen gemeinsamen Feind, aber solange WIR uns gegenseitig nicht akzeptieren können, haben wir keine Chance zu überleben. Ich empfehle das Buch von Bat Ye’Or: Der Niedergang des orientalischen Christentums unter dem Islam. Sie werden darin viele Parallelen zu heute feststellen. MIR sind die Haar zu Berge gestanden – mit Verlaub.
    Alles Gute für Sie!

  173. …. der biodeutschen Linken als auch der zugewanderten Mitbürger aus dem türkisch-arabischen Raum – dann …

    Mit Verlaub: Der größte Teil dieser Turkarabs sind keine MitBÜRGER sondern MitBEWOHNER.
    Das die Judenhasser der Linken von Rassismus sprechen soll wohl ein Witz sein?

  174. Die Frage ist nur, ob es noch fünf vor oder bereits fünf nach zwölf ist.

    In Kreuzberg ist es dem Film nach schon 20 nach drei.

  175. Bei den Aleviten macht es noch einen beträchtlichen Unterschied, ob es kurdische oder türkische Aleviten sind.

    Am angenehmsten sind die kurdischen Aleviten. Die lassen sich am besten integrieren, allerdings haben viele die gleichen Ansichten wie die Grünen. Und was Gewalt angeht, sind sie auch keine Unschuldslämmer.

    Zum zweiten Clip muss man sagen, dass sich Thilo Sarrazin auch rhetorisch ungeschickt darstellt, vor allem mit der Türkin mit deutscher Staatsangehörigkeit, die ihn nicht im Restaurant essen lassen will.

  176. #51 Fluchbegleiter (15. Jul 2011 11:23)

    Er wollte freiwillig beim Ostanaltolier speisen! Diese Jungs sind doch berühmt für ihre Soßen…..

    Da kann er froh sein, dass er vorher abgewiesen wurde.

    das muß ich leider ein wenig relativieren.
    Ich mag dieses Pack genausowenig, aber…
    Das „Hasir“ in Bln ist keine Dönerbude, sondern ein gutes, türkisches Restaurant.
    Vor meiner „Erweckung :-)“ habe ich öfters dort gegessen und kann zumindest über die Speisenqualität nichts negatives sagen.
    Das der GF dort allerdings einen an der Klatsche hat steht auf einem anderen Blatt!

  177. Ich habe des Öfteren hier bei PI vor den Aleviten / Alawiten (türkisch / arabisch) gewarnt, stets habe ich als Antwort gelesen (fast wie bei den Ahmaditen): „Die sind ja in Ordnung, haben doch keine Moscheen, führen doch keinen Dschihad usw.“.

    Fakt ist:

    1. Aleviten sind Moslems, und nichts Anderes. Ihr Erkennungszeichen ist ein Krummsäbel (Zeichen des Friedens?)

    2. Sie sind genauso steinzeit-rückständig, wie Sunniten, Schiiten und Konsorten. Sie stammen aus einem der unterentwickeltesten Gebiete des Nahen Osten, dem Gebiet Südostanatolien / Nordsyrien.

    3. Auch wenn ihre Frauen nur kleine oder keine Kopftücher tragen, werden sie zu Hause genauso drangsaliert und vergewaltigt.

    4. Zwangsehe unter Verwandten und Ehrenmorde kommen bei ihnen noch häufiger vor, als bei anderen Moslems.

    5. Ihr Hang zur Dialektik macht sie für extremistisch linke Politik sehr empfindlich: Die meisten (kryptokommunistischen) PKK-Kader und Angehörigen der syrischen (nationalistisch-sozialistischen) Baath-Partei sind Aleviten.

    Aleviten sind Wölfe im Schafspelz! Wikipedia wird daran nichts ändern können.

  178. #201 Schultheiss (15. Jul 2011 16:31)

    Du, Schmargendorf / Dahlem / Mexikoplatz / Westend ist auch nicht verkehrt, dafür kommunistenfrei.

  179. Ein Deutscher darf sich in Deutschland von Ausländern anhören „Hau ab“. Zeit, darüber nachzudenken, wie wie die besetzten Teile unseres Landes zurückerobern wollen.

  180. Hauptsache die Interviews werden in türkischer Sprache vorgehalten… Was lernen wir daraus?

    Selbst die als gemäßigt eingestuften Aleviten lassen sich vom linken Mainstream beeinflussen und verhalten sich antidemokratisch. Hinzu kommt noch, dass viele kein Deutsch können oder kein Deutsch sprechen wollen.

    Sarrazin behält auch diesesmal Recht mit seinen Aussagen: Sie bestätigen Vorurteile? Sie verhalten sich antidemokratisch.

  181. @ #210 karim

    Wer sagt, dass ich Christen nicht akzeptieren kann? Ich kann lediglich nicht akzeptieren, wenn man mir als Atheist erzählen will, dass mein böööööser „Unglaube“ an der Islamisierung ist.

    Das ist nämlich – mit Verlaub – geistiger Dünnschiss.

    P.S.
    Die „Religionskriege“ auf PI gehen zu 80 % immer von den „Gläubigen“ aus, die – egal zu welchem Thema – den Atheismus verantwortlich machen wollen.

    Soviel zur gegenseitigen Akzeptanz.

  182. @#221 Paedo-Prophet:
    Ich glaube an Gott, bin aber mitnichten religiös. Kein Widerspruch. Aber dennoch gebe ich den Christen meistens Recht, wenn sie behaupten, dass auch der Atheismus seinen Teil zur Islamisierung beiträgt.

    Die meisten Linken sind atheistisch, sollten wir nie vergessen. Hinzu kommt noch, dass meine seine Kultur nicht verteidigen kann, wenn man sich von dieser distanziert. Daher geht Geert Wilders, Gottes Segen und Friede auf ihn, den richtigen Weg und bekennt sich klipp und klar zur christlich-jüdischen Identität und arbeitet auch mit Gläubigen zusammen, sofern deren Ziele nicht zu stark religiös motiviert sind und beispielsweise homophob sind.

  183. #75 Stefan Cel Mare (15. Jul 2011 11:41)

    #67 DK24 (15. Jul 2011 11:35)
    zitat
    ….Eigentlich habe ich nur auf die Vollendung eines Satzes gewartet: Hau ab – das ist unser Land!

    Landnahme bezieht sich immer auf Häuser (weil sie da jetzt wohnen) und auf Strassen (das ist UNSERE Strasse). Es wird gerade so weit gedacht, wie man mit dem Messer stechen kann.
    zitatende
    wenn sich der wind hoffentlich einmal in deutschland dreht, könnte man ja moslems mit „ihren“ straßen an straßenausbesserungsarbeiten finanziell beteiligen. denke mal, sie werden dann nicht mehr so schnell „ihre“ straßen als „ihre“ straßen betrachten wollen 🙂

  184. @ #222 marooned84

    Darauf muss erwidert werden, dass besonders häufig Katholiken zum Islam konvertieren. Praktisch nie Atheisten.

    Und – obwohl ich kein „Odinist“ bin – kann ich mich sehr gut mit dem vorchristlichen Europa identifizieren. Ob Kelten, Germanen, Nordmänner – sie alle wären weitaus wehrhafter gegenüber einfallende Koranisten-Horden, als Christen mit ihrer „auch die andere Wange“-Menthalität.

    Auch gibt es Anzeichen, dass Kirchenvertreter deshalb so gerne mit dem Islam paktieren, weil sie sich eine Re-Spiritulasierung wünschen. Sozusagen eine klerikale Front gegen den Atheismus aufbauen wollen.

    Darüber hinaus wiederhole ich mich nochmal:
    Ich habe kein Problem mit Christen. Wenn sie sich aber in ihrem religiösen Eifer kaum noch Moslems unterscheiden, wüsste ich nicht, warum ich sie als Allierte im Kampf gegen die Islamisierung betrachten sollte.

  185. #189 Paedo-Prophet (15. Jul 2011 15:58) @

    . . . Freiheit für alle in Deutschland inhaftierten Fachkräfte

    eigentlich war es bisher andersrum,
    Dhimmis waren bis ins zwanzigste Jahrhundert hinein der Willkür der Muslime auf Gnade und Ungnade ausgeliefert. Ihre Lage war der von Geiseln vergleichbar, was sie in gewissem Sinne auch waren. Entsprechend häufig wurden sie Gegenstand willkürlicher Besteuerung, Beraubung, Erpressung, Zwangsbekehrung, Deportation, Versklavung und Tötung. Vieles davon widersprach durchaus dem islamischen Recht. Praktiziert wurde es aufgrund der Wehrlosigkeit der Dhimmis trotzdem. Der einzige Ausweg aus dieser bedrückenden Lage war die Konversion zum Islam.

  186. @ #222 marooned84

    P.S.
    Nicht, dass ich die DDR verherrlichen will, aber die war durch und durch atheistisch und die Mohammedaner-Dichte betrug praktisch 0 %.

  187. @#225 Paedo-Prophet:
    Da mag was dran sein, aber dennoch würde ich weniger relativieren:

    Wenn sie sich aber in ihrem religiösen Eifer kaum noch Moslems unterscheiden, wüsste ich nicht, warum ich sie als Allierte im Kampf gegen die Islamisierung betrachten sollte.

    Davor warnt Geert Wilders, Gottes Segen und Friede auf ihn, immer: Relativierung. Bitte den christlichen Eifer nie in einem Atemzug mit dem muslimischen Eifer nennen, weil der muslimische Eifer namens Jihad-Doktrin erlaubt, Dir Deinen Kopf einzutreten.

    Darüberhinaus konvertieren viele Papierkatholiken zum Islam. Papierkatholiken sind keine Katholiken, sondern verkappte Atheisten. Menschen, insbesondere Jugendliche, die einen Halt suchen und ihre Seele an die salafistischen Psychopathen verkaufen.
    Ansonsten sind wir d‘ accord, wie es der Franzose sagen würde.

  188. #229 marooned84 (15. Jul 2011 18:50)

    Ich habe keinen blassen Schimmer, WER da genau zum Islam konvertiert – Katholiken, Evangelen, Atheisten, sonstwer – und wäre ohne gesicherte Zahlen äusserst vorsichtig mit solchen Vermutungen.

  189. @#230 Stefan Cel Mare:
    Das ist keine Vermutung, das geht aus Literatur und Dokumentationen hervor. Ein wirklich gläubiger Christ wird niemals von Jesus zu Mohammed finden.

    Wenn Du Dir viele Konvertiten anschaust, so erkennst Du SEHR schnell, aus welchen Beweggründen sie konvertiert sind. Viele von ihnen hatten mit Religion zuvor noch nie viel zu tun, haben aber Halt gesucht und wurden verführt. Muslime können das perfekt, wenden sich in erster Linie an die Ungebildeten, Schwachen und Hilflosen.

    Und ein ganz wichtiger Faktor ist auch die simple Tatsache, dass der Islam einfach ist und man noch einfacher konvertieren kann!!! Versuche mal so schnell zum Judentum zu konvertieren… Du brauchst für die Konvertierung lediglich das Glaubensbekenntnis auszusprechen und schwupps biste Muslim.

  190. #132 Turkiye Cumhuriyeti (15. Jul 2011 13:43)

    Wenn dieser Kerl meine Geschäftsräume betritt, würde ich Ihn ebenfalls rausschmeissen!!!!

    Warum?
    Weil Sarrazin was gesagt und getan hat, was dir nicht gefällt?

    Und nun sag was dagegen, dass wir Leute rausschmeissen wollen, die ebenfalls Dinge sagen und tun, die nicht unseren Regeln in unserem Haus bzw. Land entsprechen.

    Moslems raus!!

  191. #232 marooned84 (15. Jul 2011 19:09)

    Dass wenig bis gar keine überzeugte Christen konvertieren, ist schon qua Definition logisch – wer konvertiert, war offenbar kein überzeugter Christ.

    Aber egal – ich würde gern mal zuverlässige Zahlen sehen.

  192. @#233 nicht die mama:
    100%. Die Muslime kommen nach Europa, sind indes nicht bereit, sich hier anzupassen. Die blöden Ungläubigen, die laut Sura 98:6 die schrecklichsten Kreaturen sind, sind nur dann attraktiv, wenn sie der besten Gemeinde aller Zeiten (Sura 3:110) Sozialleistungen in den Arsch schieben.

  193. @#234 Stefan Cel Mare:
    Da muss ich aber ein Buch aufschlagen. Dafür bin ich jetzt zu faul. Ich verweise aber auf die SPIEGEL Reportage zu Pierre Vogel, in der Verfassungsfritzen zu Wort gekommen sind. Auch hier hat einer betont, dass die meisten Konvertiten der Hardcore-Szene – sprich islamisch-fundamentaler Islam – vorher nichts mit Religion zu tun hatten und recht jung sind.

    Dass viele Frauen auf Grund ihres Mannes zum Islam konvertieren, ist ebenfalls offenkundig. Hierbei spielt die vorherige Konversion nur eine unbedeutsame Rolle.

  194. #172 ApachenAldo (15. Jul 2011 15:37)

    Mmmmuuuaahahaa…

    Pass auf, Alder, wir probieren was.

    Ich färb dich blond, pack dich in ein Tuntenkostüm und gehts ab durch Kreuzkümmelberg, Ehrenmordfeld oder von mir aus auch durch Bunnyhill.

    Ich schau mir das Gezeter dann life an und mach nen Film drüber.

    Bin gespannt, wer zuerst deine Mutter fickt und dich anschliessend verdrischt.
    Glatzen oder bereichernde Mitbewohner, na, was glaubst du?

  195. #235 marooned84 (15. Jul 2011 19:17)

    Stimmt, es ist islam- und koranbedingt.

    Da heisst es so schön, dass sich Mohammedaner keine Freunde und Schutzherren unter den Ungläubigen suchen sollen.
    Klartext: Integriert euch nicht

    Weiter heisst es, dass Allah die Mohammedaner zu den Erben über die Häuser und Länder der Ungläubigen ernennt hat.
    Klartext: Nimm ihnen ihr Land, Allah erlaubt es.

    Und das Dhimmitum mit der Verpflichtung für ungläubige Dhimmis Schutzgeld an mohammedanische herrenmenschen zu zahlen, gibts im Fascho-Islam auch noch.
    Klartext: Nimm von den Ungläubigen was du kriegen kannst und gib nie etwas zurück.

    Die Konsequenz für uns muss also heissen:
    Islam raus, Islamüberträger raus!!

  196. Die Salafisten sind die Schlägertruppen der Moslembruderschaft. Etwas für die ganz schlichten Gemüter mit möglichst kriminellem Hintergrund.Sie folgen dem Jihad weil sie sich als „islamische Kämpfer“ nach Herzenslust bereichern können. Rauben, Plündern, vergewaltigen, entführen, den ganzen psychopathischen Sadismus ausleben. Ein Blick nach Ägypten ist ein Blick in unsere Zukunft.
    http://jeanjean2brambilla.wordpress.com/2011/07/13/scharia-gier-jihad-und-die-agyptischen-
    christen/

    Die Moslem Bruderschaft nutzt die „Salafisten“ wie eine Waffe. Dann stellen sie „moderat“ die Forderung auf, die Scharia zur Regelung der unhaltbaren Zustände umzusetzen.Widerspruch ist an diesem Punkt dann nicht mehr zu erwarten.

    Vogel argumentiert in Deutschland ähnlich. In
    England ist man schon weiter und markiert die Terretorien mit Warnhinweisen:
    http://jeanjean2brambilla.wordpress.com/2011/07/12/scharia-in-uk/

    Vor ein paar Tagen wurde Tommy Robinson EDL mit samt seinen Freunden von der Polizei aus einem Pub im East End abtransportiert. Moslems hatten sich zusammengerottet, es ist eine der Scharia Zonen…

  197. * Sarrazin hat recht, aber es ist eben nur die halbe Wahrheit & erfüllt somit die Funktion von Desinformation!

    * Warum wohl lässt der grösste europäische Medienkonzern BERTELSMANN, einen Herrn SARRAZIN gegen Türken & Moslems anschreiben -gepuscht von BILD & SPIEGEL!- , während der Bertelsmann-Stiftungs-Mann Prof. Bade munter dagegen hält; so daß sich im Resultat in der Migrationspolitik bis heute nennenswert NIX ändert: Die fetten Pfründe der Migrations-Lobbyisten bleiben unangetastet.

    * Es ist ein EMOTIONALISIERTES KASPERLE-THEATER, was uns die Medien präsentieren; richtig fetzige Unterhaltung für die Untertanen u. gleichzeitig gelungenes Ablenkungsmanöver von den Verantwortlichen des Desasters sowie wichtigen politischen Handlungen, z.b. der gigantischen Plünderung des Volksvermögens Deutschlands & anderer europäischen Länder.

    Klaus Jäger hat das schon vor 1 Jahr erkannt: http://www.youtube.com/watch?v=lxpU_5UBCyU

  198. #242 Babieca (15. Jul 2011 19:34)
    „…Wir bitten Sie, den Dialog mit den in Deutschland lebenden Migranten nicht aufzugeben. Nur mit Gesprächen im Dialog und gegenseitigen Argumenten können wir unsere Probleme in Deutschland lösen. Solche inhaltlosen Parolen bringen uns nicht weiter und werden dem Alevitentum und ihren Anhängern nicht gerecht…“

    Dialog ? In welcher Landessprache soll dieser denn stattfinden ?
    Schluß mit dem Gequatsche !

  199. @#243 Sebastian:
    Bei Deiner Tochter alles in Ordnung? Ich habe vor einigen Wochen gelesen, dass Du eine Panne hattest. Gut überstanden? Alles Gute wünsche ich Dir, und danke für die Verlinkung ;-).

    Ich bin zum Christentum konvertiert. Mohammed hat klar gesagt, dass am Ende der Tage viele vom Glauben abfallen werden. „Tötet sie, wo ihr sie seht, wo ihr sie findet.“ Diese Frage muss der Westen verstehen. Welchen Teil von „Töten“ verstehen sie nicht? – Walid Shoebat, ehemals PLO

  200. #240 JeanJean (15. Jul 2011 19:31)

    Wichtiger Link (Scharia-Zonen samt eigener Schlägertruppe aka „Religionspolizei“ in GB).

    Vor allem interessant, da Mohammedaner hier (und massiv samt Rechtsanwälten in den USA und in Australien) gerade eine neue Kampagne zum Vertuschen der Scharia anlaufen lassen und dabei ganze Batterien von Nebelkerzen abschießen:

    „Islamophobiker unterstellen uns, daß wir Scharia wollen.“ „Die Scharia gibt es gar nicht.“ „Wo steht im Koran was von Scharia/das Wort Scharia?“ „Zeig es mir!“ „Alle islamischen Länder interpretieren ihre Gesetze anders.“ „Wann habe ich oder irgendein Verbandsvertreter hier in Deutschland Scharia gefordert?“ etc. pp.

    Also genau dasselbe Spiel wie zuvor mit dem Koran, dem Jihad, dem Islam.

    Hier die mohammedanischen Scharia-Aufkleber:
    http://www.muslimsagainstcrusades.com/images/shariahControl.jpg

  201. So integriert können jene Aleviten gar nicht sein, denn keiner, bis auf deren „Obervorleser“, sprach ein deutsches Wort mit dem deutschen Fernsehen!
    Im Zweifelsfall halten jene Unterdrückten doch zu ihren Unterdrückern…..den Türken!
    Blut ist nun mal dicker als Wasser…..Kurden, Aleviten u.s.w. ……am Ende werden sie immer Eins sein mit den Türken!

    Armenier nehm´ ich mal religionsbedingt davon aus……der Rest gehört letztendlich zu ein und derselben Mischpoke!

  202. Wäre es nicht möglich,dass deutsche Männer in den
    Großstädten sich zu Initiativen Zusammenschließen
    z.B.als “ Initiative Sarrazin „und bei Bedarf, diesen Muslimen, Widerstand entgegesetzen. Zum Beispiel könnte ein Kind auf dem Schulhof eine
    entsprechende Handy-Nr.anrufen,wenn es drangsaliert wird;oder Menschen die angepöbelt werden könnten sich dort melden.Was für jeden türkischen Mann möglich ist,nämlich seine Familie,seine Freunde zu schützen, muss doch auch, für deutsche Männer möglich sein.Es gibt so viele Rentner die fitt sind und vielleicht froh
    wären, sich nützlich zu machen. Ergreift endlich im
    Sinne von Herrn Sarrazin Initiative! Werdet aktiv
    wie dieser bewundernswerte Mann ,der alles im Alleingang machen muss! Schämt euch deutsche Männer,die ihr außer Kommentare zu schreiben, nichts für euer Land zu Stande bringt!

  203. #244 Sebastian (15. Jul 2011 19:41)

    Schluß mit dem Gequatsche!

    Das kam von Herzen! 🙂 Und ja: Frau Toprak erfaßt die 5-nach-12-Situation nicht. Im Dialog hat noch kein einst islamfreies Land sein Islamproblem gelöst.

  204. Beim Rundgang Dr. Sarrazins hat sich wieder mal das alte Sprichwort „Getroffene Hunde bellen!“ bewahrheitet. Wenn es Stadtkewitz oder PRO nicht schaffen, wird es sich in nicht allzulanger Zeit nicht mehr demokratich lösen lassen. Dann muss eben hart durchgegriffen werden. Sowohl gegen die Kulturbereicherer als auch gegen deren linksfaschistischen Freunde.

  205. Beim Besuch Sarrazins war Dirk Stegemann vom VVN mit von der Partie. Anfangs versteckt er sich, er kniet unter dem Mann mit dem weißen Hemd und der grauen Jacke.
    Schaut mal bei Minute 2:14, dort die Person mit der schwarzen Jacke und dem roten T-Shirt:

    http://www.youtube.com/watch?v=ZQOu4Ljbl10&

    Und vergleicht dann diese Person mit dem Bild hier:
    http://www.dkp-queer.de/2011-06-08/ausgezeichnet-dirk-stegemann-dkp-queer-gratuliert-dem-sprecher-des-berliner-buendnisses-rechtspopulismus-stoppen-3/

  206. Schaut so aus, dass diese alevitische Gemeinde von der Antifa/Linksextremen gegen Sarrazin aufgehetzt wurde.

    Das würde auch die nachträgliche Entschuldigung und die Bitte um Dialog mit Sarrazin erklären, die nun heute, am 15.07.2011 mit gleich fünf(!) hochrangigen Vertretern der Aleviten erfolgte, auf dieser Seite:
    http://cigdemtoprak.de/2011/07/15/offentlicher-brief-an-thilo-sarrazin/

    Das war kein authentischer, repräsentativer Protest der Aleviten, sondern eine von der Antifa/Linken inszenierte Aktion!!

  207. #253 Faktencheck (15. Jul 2011 21:12)

    Völlig richtig und gut erkannt.
    Stegemann ist gut daran zu erkennen, dass er auffällige Ringe an beiden Mittelfingern trägt.

    Siehe hier:

    http://rechtspopulismusstoppen.blogsport.de/images/20110608Preisverleihung3.jpg

    und auch an der genannten Stelle 2:13 – 2:14 in o.g. Video. Verwechslung daher ausgeschlossen.

    Nun weiss man auch, wer sich die in perfektem Deutsch geschriebene Rede ausgedacht hat.

    Unsere Gegner haben Gesichter und Namen.
    Dirk Stegemann ist einer dieser Namen.

  208. #255 Stefan Cel Mare,
    und weiter gehts hier, auf dem Blog rechtspopulismusstoppen:

    „Der Eintritt jedoch blieb ihm auch weiterhin nicht nur durch den Beschluss verwehrt, sondern auch durch die etwa 50 Protestierenden darunter neben Mitgliedern der Alevitischen Gemeinde auch
    Vetreter_innen von antirassistischen Gruppierungen sowie aus Partei- und Gewerkschaftsstrukturen.“

    http://rechtspopulismusstoppen.blogsport.de/2011/07/12/sarrazin-bei-alevitischer-gemeinde-berlin-unerwuenscht/

    Auffällig auch, dass sich Stegemann die ganze Zeit klein macht und duckt. Nur bei Minute 2:13 bis 2:14 ist er kurz näher zu sehen.
    (Ist sonst nicht seine Art, sich klein zu machen, im Gegenteil, sonst genießt er es sich selbst darzustellen).

  209. #256 Faktencheck (15. Jul 2011 21:52)

    Wollte gerade selbst auf diesen Link hinweisen…

    In der Tat, Stegemann feiert sich gerne selber und man kann in seinem Blog relativ leicht verfolgen, an welchen Aktionen er in der jüngsten Vergangenheit beteiligt war:

    – eben jetzt die Sarrazin-Aktion
    – die Aktion gegen die „Freiheit“ in Marzahn
    – die Blockade gegen „pro Deutschland“ in Kreuzberg
    – etc.

    In den nächsten Wochen werden sich Stegemanns Aktivitäten mit Sicherheit auf die Veranstaltung mit Geert Wilders im September konzentrieren. Wir sollten das entsprechend verfolgen.

  210. man kann das gar nicht mitansehen. Der Kontinent geht vor die Hunde.

    Das schlimmste ist: kein einziges breitenwirksames Medium, das eine andere Sichtweise praesentiert.

  211. Der Antifa ist natürlich daran gelegen, dass weiterhin jede Kritik an den Muslimen in Berlin in die NPD-Ecke verschoben wird. Ein Deutschland in dem Ausländer und Deutsche friedlich miteinander leben würde ja ihren antideutschen Vorurteilen widersprechen und ihren Deutschlandhass noch weniger salonfähig machen.
    Eine echte Verbrüderung mit den Muslimen ist gar nicht gewünscht von den Linken, sie sind nur Mittel zum Zweck, schließlich sind die Muslime auch eher konservativ und in der Gesamtheit eher antikommunistisch eingestellt (da im Kommunismus kein Platz für Religionen vorgesehen ist).

  212. „Figen Izgin, Mitbegründerin des Migrantenvereins “Allmende e.V.” und Mitglied des Landesvorstandes der Berliner Linkspartei, sagte: “Ich habe erst gestern davon erfahren und bin glücklich, dass die Gemeinde Widerstand geleistet hat“.

    Und bei rechtspopulismusstoppen ist zu lesen:
    „Vetreter_innen von antirassistischen Gruppierungen sowie aus Partei- und Gewerkschaftsstrukturen“

    Wer soll das glauben, dass der Besuch vom Sarrazin vorher nicht bei der Partei „Der Linken“ bekannt war?? Aber bei Vertretern der Antifa und Gewerkschafern schon?
    Noch dazu wenns um Sarrazin geht. Das ist doch DIE Zielscheibe Nummer Eins bei der Antifa, bei der Linkspartei, bei den Linksextremen. Das spricht sich doch rum wie Lauffeuer, wenn der einen Termin in Berlin hat.

    Sehr perfide Tour der Antfa und der Linksextremen. Im Fernsehen, wenn dann der Bericht über den Protest dieser Aleviten kommt, entsteht ein völlig falsches Bild über die Aleviten im Allgemeinen.

  213. Das war ja der reinste Spießrutenlauf für Sarrazin. Er ist mutig und musste sich sich „Hau ab“ Rufe anhören. Unterstes Niveau der Leute, egal ob von den Türken, die sich quasi immer und überall angegriffen fühlen und von den Linken, die sich dermaßen aufspielen. Das sich das Sarrazin antut ! Erstaunlich, dass es vorab Ausschnitte der Sendung gab. Die Linke brauchen immer ein Feindbild, die können gar nicht anders. Sarrazin wusste schon, was auf ihn zukommt und trotzdem hat er das Buch geschrieben – Islamkritik und Kritik an der Ausländerpolitik – die darf man eben nicht (ungestraft) äußern in Deutschland – und das soll Meinungsfreiheit sein ?

  214. Was Sarrazin gesagt hat, wissen diese Typen ja nicht. Ich habe das in Diksussionen feststellen können. IQ 200, wenn man alle Vereinsmitglieder mitzählt.

  215. #245 marooned84 (15. Jul 2011 19:47)

    Ja, bei mir und meiner Familie ist alles O.K. und meiner Tochter geht´s gut, danke der Nachfrage .
    Welche Panne meinst Du, denn eigentlich, ich hatte ich zwei . Die Eine auf dem Weg zur Pro-Demo und die Andere in Berlin, als mir die Antifa, oder wer auch immer meine Karre in Brand gesteckt haben . Glücklicherweise ist meiner Tochter und mir nichts passiert, da wir die Flammen noch selber löschen konnten . Auto ist auch schon repariert und der „Staatsschutz“ ermittelt ….
    …typisch Berliner Alltag halt .
    Grüsse nach Düsseldorf, Sebastian

  216. Den Aleviten wurde hier von der Antifa/der Linkspartei übel mitgespielt.

    Wer vom Hintergrund nichts weiß, nicht weiß dass dieser Protest inszeniert war und von außen gesteuert war der nimmt an, dass diese Protestaktion stellvertretend für die Aleviten ist;
    wer das dann im Fernsehen bei aspekte sieht und Sarrazin-Freund ist, der gewinnt den (falschen) Eindruck, dass die Aleviten gegen Sarrazin sind, dass die Aleviten nicht die Mehrheit der türkischen Moslems (diese sind Sunniten, also 80 Prozent der Türken kritisieren.

    Und damit wird von der Antifa die islamkritische Haltung der Aleviten mundtot gemacht! Und die kritische Haltung der Aleviten zu Erdogan, zum türkischen Staat!

    Islamkritik darf es nicht geben, das wäre ja höchstpeinlich für die Antifa, wenn nun Islamkritik auch noch von den Aleviten öffentlich würde!

    Lest mal die Beiträge bei http://www.primaverablog.de/category/diskussionen/
    von einem Aleviten geschrieben. Vieles davon könnte auch bei PI stehen.

    Ahh, ich wäre zu gerne bei der vorausgehenden, wie bei primavera steht höchst kontroversen Diskussion, ob Sarrazin ausgeladen werden soll oder am Dialog teilnehmen soll, dabeigewesen. Hätte gerne gewusst, wer da alles dabei war, was da für verlogene, gefakete Argumente gebracht wurden, von welchen politischen Vertretern.

  217. #269 Faktencheck (15. Jul 2011 22:54)

    Zum „steuern“ lassen gehören immer noch Personen, die sich „steuern lassen . Oder, waren das Laiendarsteller von GZSZ ?

  218. #270 Sebastian (15. Jul 2011 22:59)

    Steuern liessen sich in der Vergangenheit in Berlin bereits renommierte Hotels, „Sprachschulen“ etc. Den Marzahner Wirt hat Stegemann ja nun auch versucht, zu „steuern“.

    Wer weiss, welche handfesten Argumente Stegemann in diesem Fall aufgefahren hat?

  219. @#270 Sebastian, schon richtig, dass zum Steuern lassen mindestens zwei gehören. Aber wer weiß, wie und durch was diese Aleviten vorher gegen Sarrazin aufgehetzt wurden, mit welchen Lügen?

    Und dann der offene Brief heute, der um Entschuldigung bittet, der den Dialog sucht, unterzeichnet von 14! führenden Aleviten.
    Ist doch merkwürdig oder, wie geht dieser offene Brief mit dem vorausgehenden Protest zusammen?

  220. #271 Stefan Cel Mare (15. Jul 2011 23:10)
    #272 Faktencheck (15. Jul 2011 23:11)

    Ich verstehe schon, worauf Ihr hinaus wollt, aber alles, was hier passiert ist doch von irgendeiner Einrichtung, Person usw. gesteuert und gewollt .
    Es ist geschehen, die Leute haben Sarrazin nicht „haben“ wollen und gut ist . Ob das Aleviten, Pyramiden oder Sachsen waren ist doch unerheblich, finde ich .

    Grüsse aus Berlin, Sebastian

    PS. Die meisten mohamedanischen Gewalttäter zeigen auch Reue, während des Gerichtsverfahrens .

    http://www.youtube.com/watch?v=8wmUVjaRWeU&feature=player_embedded

  221. #270 Sebastian

    Lass ihn zufrieden. Dort sind DIGF, CLOF e.V., SPD Mitglieder, Ver.di und VertreterInnen des Bündnises „Rechtspoppulisten stoppen“ aufgelaufen, um einmal in die Kamera zu blöken.

    Quelle http://www.clof.eu/index.php?id=572

    Immer noch nicht überzeugt, dass dort gezielt provoziert worden ist? Dann sind Sie ein Kandidat für #209 Jaette 😉

  222. @#275 Jaette – sehr guter Link, gut gemacht!

    Zitat aus deinem Link
    „Da die Aleviten Jahrhunderte lang Opfer von Pogromen und Massackern gewesen sind, geben sie Menschen, die mit Vorurteilen und Verunglimpfungen arbeiten, keinen Raum und keinen Einlass.“

    Ja von wem denn wurden Sie Opfer – von den sunnitischen türkischen Moslems!! (und das sind 80 bis 85 Prozent der Türken), und genau diese intoleranten, rückständigen, aggressiven Moslems kritisiert auch Sarrazin!

  223. Ich leugne doch nicht, dass es von Gruppierungen oder einzelnen Personen gesteuert wurde, so wie vieles in diesem Land . Aber die meisten Leute, die in dem Video zu sehen waren, sind Migranten, zudem mit sehr schlechten Deutschkenntnissen .
    Was soll denn diese unsägliche Diskussion, dass die „armen“ Aleviten nur Mittel zum Zweck waren .
    Es gibt dämliche Aleviten, dämliche Amerikaner, dämliche Deutsche, dämliche Juden, dämliche Christen, dämliche Hindus usw. usf. und auch nette Moslems, nette Christen usw. !
    Diese Leute waren dämlich ! Ob sie Aleviten sind oder Atheisten, ob sie sich instrumentalisieren lassen, oder in Eigeninitiative gehandelt haben, spielt doch keine Rolle und bedarf keiner Erklärung, Stellungnahme oder Entschuldigung !

  224. #209 Jaette (15. Jul 2011 17:04)
    Achso,#192 7berjer, hier noch etwas zum Lesen:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article12703157/Aleviten-die-anderen-Tuerken-in-Deutschland.html

    Sollte Ihnen der Artikel nicht gefallen, wären Sie jedoch in guter Gesellschaft. Auflösung folgt…

    ————————————————–

    Hi Jaette_in, bin gerade wieder zurück. Wir hatten gerade einen phantastischen und angenehmen „Outdoor“- Heimabend. Gerade bei schönem Wetter und angenehmer Gesellschaft, (in Moscheenähe) lecker Schweinchen gegrillt, kühles Bierchen gezischt. Die Stammtisch- Brüdda und Schwestaan aus mehreren Orstsgruppen hatten einen angenehmen und geselligen Nachmittag/Abend mit eineigen sehr interessanten PI Anregungen zu neuen Aktionen.

    „Aleviten – die anderen Türken in Deutschland
    Die Integrationsdebatte übersieht Millionen Zuwanderer, die sich gegen die Zwangsislamisierung in der Türkei wenden: die Aleviten…“

    Gäääähhhhhn !!

    Was will uns Genoss_in Jaette_in damit jetzt „eigentlich“ mitteilen ??

    Wenn sich die angeblich ach sooo „integrierten“ Aleviten sooo sehr um die Türkelei scheren und sich gegen die „Zwangsislamisierung in der Türkelei“ wenden, dann sollen sie es bitte sehr in der Türkelei selbst tun. Allein diese Tatsache beweist schon, wie sehr diese „wertvollen“ Mitglieder „unserer Bevölkerung“ (früher mal Volk) im Doischelan „angekommen“ sind. Wenn sie denn so „integriert“ wären wie es manche wahr haben wollen, dann würden sie vielleicht mit uns zusammen dafür sorgen, daß Deutschland weder islamisiert noch türkisiert wird. Aber gerade das haben sie ja anscheinend nicht im Sinn; da will man mit den Scheiss Deutschen dann doch nichts zu tun haben, gell ?
    Auf jeden Fall ist Frau Güner Balci für diesen Bericht zu danken, unsere „Freunde“ haben die Hosen ziemlich tief runter gelassen.
    Die Katze ist aus dem Sack ! 💡

    Ps.
    Gibt es ausser dem alten Hut aus der „Welt“ sonst noch was neues aus der Systempresse, vielleicht etwas vom Kreuzberger Kinderstürmer oder von der Spanndauer Feldpost ?
    Zeig mir noch ein Stöckchen, vielleicht spring ich ja zu guter letzt doch noch drüber. 😉

  225. #274 Faktencheck (15. Jul 2011 23:21)

    @#270 Stefan, nochmal der offene Brief mit den 14 Unterzeichnern:
    http://cigdemtoprak.de/2011/07/15/offentlicher-brief-an-thilo-sarrazin/

    sorry, aber ist denn das für ein Scheiß:

    Wir bitten Sie, den Dialog mit den in Deutschland lebenden Migranten nicht aufzugeben.

    Was ist denn das bitte für ein unmündiger Aleviten-Kindergarten?

    Da hat gefälligst eine Einladung an Sarrazin zu stehen! Es haben sich gefälligst die Unterzeichner den Arsch aufzureissen und sich um „den Dialog“ zu bemühen, nachdem der von Idioten aus ihren Reihen verbockt wurde! Das ist doch wohl mal eine Selbstverständlichkeit!

  226. #277 Sebastian

    Aber die meisten Leute, die in dem Video zu sehen waren, sind Migranten, zudem mit sehr schlechten Deutschkenntnissen .

    Isch auch nich doitsch abber habbe doitsche pass verstehstdu alder was isch will? Habbe auch für finf eüro mitgemachd gegen di zarazin, den nazi!

    Reicht das? Schauspieler gibt es genug, vor allem bei der Linken und ihren Fans.

  227. #278 Jaette (15. Jul 2011 23:47)

    O.K., ich kürze ab :

    Alle in Deutschland lebende, aber sich nicht anpassende
    Schafiiten, Hanbaliten, Malikiten, Hanafiten, Ahmadiyya
    Ahmadiyya Muslim Jamaat, Salafiyya, Wahhabiten, Ahl-i Hadîth, Schiiten, Imamiten, Zaiditen, Ismailiten, Nizaris,Kharidjiten, Ibaditen, sufische Gemeinschaften, wie Qadiriyya, Mevlevi, Bektaschi,Naqschbandi,Halveti und Aleviten sollen gehen, jetzt !

  228. Die Reaktion der Aleviten enttäuscht sehr , denn der grüne Alevit in Führungsposition Ali Ertan Toprak hat klar Position gegen die verlogene Positionierung seiner grünen Partei in der Frage des Islams bezogen.
    Gerade das Thema Frauenrechte im Islam zeigt die ganze reaktionäre Verlogenheit der rot grünen, Z. B das Verbot für Mosleminnen einen Biodeutschen zu heiraten (weil der Christ ist)- ein absolutes Tabuthema der deutschen linksgrünen Bewegung.
    Dass dafür Herrn Toprak, auch noch unflätige Beleidigungen von Promi-Rotgrünen zu hören bekam ist typisch:

    http://www.pi-news.net/2011/04/aleviten-spd-und-grune-gehilfen-von-erdogan/

    Anscheinend gibt es auch unter den Aleviten weniger demokratisch ausgerichtete Menschen, sehr schade

  229. #279 7berjer

    Gääähhhhnnnn, ich auch weil gerade im Garten eingeschlafen. Dank Wide-WLAN aber Folgendes:

    Dann mal Prost, Genosse. Lies, Mist ich sag jetzt einfach Du, noch den Rest.(#278 Jaette ), um den MSM-Vorwurf, der hier mal ein Durchläufer ist, zu relativieren. Vielleicht treffen wir uns in der Mitte. Fakt ist, die Sarrazin-Aktion ist dumm gelaufen und ist von Linken zur Brüllplatttform gemacht worden. Wenigstens das sollte man anerkennen.

    PS: Vielleicht wollen wir das selbe, gehen nur andere Wege, treffen uns aber immer wieder hier. 😉

  230. #284 Jaette (16. Jul 2011 00:10)
    #279 7berjer

    „…Vielleicht treffen wir uns in der Mitte. Fakt ist, die Sarrazin-Aktion ist dumm gelaufen und ist von Linken zur Brüllplatttform gemacht worden. Wenigstens das sollte man anerkennen…“

    —————————————————–

    Na klar ! Vielleicht war die dumm gelaufene „Sarrazin-Aktion“ ja auch nur ein „Einzelfall“….. wink:

  231. #282 Sebastian

    Moooment, ich korrigiere:

    Alle in Deutschland lebende(n), aber sich nicht dem Grundgesetz der BRD unterordnenden
    Schafiiten, Hanbaliten, Malikiten, Hanafiten, Ahmadiyya
    Ahmadiyya Muslim Jamaat, Salafiyya, Wahhabiten, Ahl-i Hadîth, Schiiten, Imamiten, Zaiditen, Ismailiten, Nizaris,Kharidjiten, Ibaditen, sufische Gemeinschaften, wie Qadiriyya, Mevlevi, Bektaschi,Naqschbandi,Halveti, Aleviten sowie andere Menschen, die sich hier aufhalten, und diesen Staat und seine Rechtsordnung nicht achten oder sie bekämpfen , sollen gehen, jetzt !

    Damit wären wir völlig einer Meinung, Sebastian. Und es würden mehr gehen müssen, als wir uns vorstellen können!

  232. #287 Jaette (16. Jul 2011 00:22)

    Leider ist das Grundgesetz der BRD nicht einmal das Papier wert, auf dem es steht, solange der Artikel 146 nicht in Kraft tritt, aber das würde jetzt zu weit führen ….

    Artikel 146
    Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.

    Gute Nacht ! Schaffe mich ab !

  233. @ Jaette

    @ Sebastian

    Wo wir gerade beim „musizieren“ sind:

    Musi aus einer „wilden, bewegten Zeit“. New Wave/Indie.

    Jane Bond And The Undercover Men (1981-1985)
    (Eine der Lieblingsbands von DJ- Legende John Peel)

    Mit etwas Augenzwinkern. 😉
    http://tinyurl.com/67y5ynu

    Klicke „I Made Love To A Communist“
    Keine Verarsche ! Echt tolle Muse.
    (Die anderen Titel sind auch „geil“, für die Zeit sehr „Progressiv“)

  234. Ein kleiner Lichtblick im zweiten Video:

    „Herr Sarrazin hat recht. Ich bin ja selber Pole. Ja?! Und ich sage, er hat recht.“

    Ja, die guten Polen – haben uns ja schon im 1683er Jahr in höchster Bedrängnis zur Seite gestanden. Aber die ganze Wahrheit ist die, dass sie uns nicht nur zur Seite gestanden haben, sondern sich sogar selbst an die Spitze der europäischen Abwehrschlacht gegen den osmanischen Dshihad gestellt hatten und die vereinigten Reichstruppen unter der Führung ihres hoch zu ehrenden Königs standen.

  235. Voll krass:

    „Bevor die Türken, Araben hier im Deuschland waren, da war hier gar nisch hier, ….“ usw. usw.

    Und die glauben das auch wirklich selbst!

  236. Natuerlich sind die Moslems uneinsichtig, wer haette das auch anders erwartet. Und sie luegen und schwafeln. Das Schlimme ist die meisten Deutschen glauben denen auch noch. Ich lebe zwar nicht in Europa und es geht mich vielleicht nichts an, aber es ist dennoch peinlich, wie die Deutschen sich in ihrem eigenen Land von Moslems was vorschreiben lassen.

  237. 295 Leserkommentare… bei Sarrazin.
    Ist ja auch gut und richtig so.

    Aber nur 41 Leserkommentare bei den feigen
    mord Atentaten in Mombai ist erschreckend wenig.
    Keine Lichterketten, Proteste usw.

    Die Islamisten morden ungestört weiter und beuten die europäischen Länder und ihre Bevölkerung über H4 und Tranzfähr, Kranken, Renten und Integrationsleistungen aus.

    Mein Beileid allen ermordeten Terroropfern den
    schwerverletzten, Traumatisierten und Ihren Angehörigen in Mombai und in der Welt.

    Gegen islamistische Unterwerfung und Unfreiheit

    Wenn ich mir das so ansehe ist es bereits 5 nach 12 im Nachtland.

    Für DIE FREIHEIT überall auf der Welt.

  238. Lieber Herr Dr. Thilo Sarrazin machen sie weiter so.
    Die BRDDR zeigt ihre undemokratische Fratze.

    Haut ab ihr Islamisten.
    Raus aus Deutschland und Europa.

    Für die Freiheit.
    Gegen den perversen, faschistischen IS LAMM
    Herr Dr. Thilo Sarrazin wann schreiben Sie das Buch
    „Deutschland hat sich Abgeschafft“ ??

    Was ist aus Deutschland und Europa geworden ?
    Unglaublich wie der Ungläubige so sagt.
    ADE

  239. Es ist eine Schande was sich schon wieder nach 1933 und DDR in Deutschland abspielt. Die Freiheit und Demokratie ist abgeschafft.
    Dr. Thilo Sarrazin ist ein Freiheitskämpfer.
    Wenn einmal die 1000 und 1 in Deutschland und Europa vorbei sind wird er als Freiheitskämfer
    verehrt werden.

    Bezeichnend in dem Video ist, dass diese Aleviten alle nicht Deutsch sprechen.
    Werden die auch alle H4 finanziert bei diesen Sprachkenntnissen??

  240. Ein wirklich mutiger Mann dieser Dr. Thilo Sarrazin.
    Widerliche antidemokraten die Thilo Sarrazin bedrängen.
    Man wird diese Plage nicht mehr los
    armes Deutschland.

  241. Ja die islamisten haben Berlin und Deutschland schon besetzt. Die Besatzer werden nicht mehr lange fackeln und die Scharia, Koran Islamismus durchsetzen.

    Islamisten Raus aus Berlin und Deutschland.

    Deutschland ist nicht Ausländerfeindlich aber
    islamistenfeindlich.
    Es lebe die FREIHEIT
    es lebe die ISLAMKRITIK
    Danke Thilo Sarrazin

Comments are closed.