Stuttgart 21 wird wahrscheinlich für die Grünen zum Fiasko. Konnte man vor der Landtagswahl im März noch mit den „Parkschützern“, die aus einem kriminellen Bodensatz an Randalierern und ein paar affigen Baumkraxlern bestehen, Hand in Hand Rabatz machen, muß der grüne Ministerpräsident nun das Gesetz vertreten. Und nach allem, was man objektiv weiß und sagen kann, wird Stuttgart 21 gebaut.

Der Streßtest wird positiv ausfallen, die Bahn wird ihre rechtlich total abgesicherten Baumaßnahmen fortsetzen, die gewalttätigen Demos müssen die Grünen dann per Polizei bekämpfen, die versprochene Bürgerbefragung wird vermutlich gar nicht stattfinden, und wenn sie stattfindet, wird die Mehrheit für den Bahnhof sein, und selbst wenn das Volk dagegen stimmt, ist die Volksbefragung rechtlich unerheblich. Wohin man auch schaut, der Bahnhof wird zu einem Sargnagel für die Grünen.

Einen kleinen Vorgeschmack bot diese Woche bereits der hochtoxische grüne Verkehrsminister Hermann (Foto), lange für Tübingen im Bundestag. Im Landtag wurde er bereits der Lüge verdächtigt, weil er die Ergebnisse des Stresstests der Bahn jeden Tag anders kommentierte. Am 17. Juli 2008, mitten in der PKW-Absatzkrise, stand im „Schwarzwälder Bote“:

Auch was Autos angeht, planen die Grünen Veränderungen. Der Tübinger Abgeordnete Winfried Hermann setzt sich dafür ein, dass besonders starke Spritfresser ab 2012 gar nicht mehr zugelassen werden. Alle Autos, die mehr als 240 Gramm CO2 pro Kilometer ausstoßen, müssten dann in den Werkshallen der Autohersteller bleiben. Betroffen wäre nahezu die gesamte S-Klasse von Mercedes. Der Autobauer Porsche könnte dann beim gegenwärtigen Stand der Technik dichtmachen.

Ausgerechnet eine solche grüne Zeitbombe zum Verkehrsminister zu machen, da gehört schon eine Portion Mut oder Dummheit dazu!
Als Gegner der Ökos kann man sich jedenfalls zurücklehnen und genießen. Sollte noch ein knackiger Stromausfall im Herbst dazukommen, dann fegt es auch die grüne Angela aus ihrem Hosenanzug. (Das Copyright für „Grünenfukushima hat FAZ-Blogger Don A., der aber selber grünkorrekt ist.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

47 KOMMENTARE

  1. Liebe Grün-Wähler, mal wieder reingefallen! Mit links-grünen Parolen Wahlk(r)ampf betreiben, aber geradeaus fahren. So lautet die Vorgehensweise der Grünen schon seit Jahren und das dumme deutsche Stimmvieh fällt regelmäßig darauf rein.
    Was sagte eine Nachbarin zu mir, die haben sich doch bewährt!

  2. Sorry für OT: Habe gerade in unserem Käseblatt gelesen, dass die Samen oder Sprossen, die EHEC in Deutschland verursachen, aus Ägypten kommen! Honi soit, qui mal y pense! War es doch ein Anschlag?

  3. Betroffen wäre nahezu die gesamte S-Klasse von Mercedes.

    BASF tätigt eine 860-Millionen-Euro-Investition in Chongqing. Volkswagen, Daimler und Siemens unterzeichneten Abkommen für neue Projekte in China. Auch mehrere Mittelständler vereinbarten eine engere Zusammenarbeit mit chinesischen Partnern.

    Alles unproblematisch für deutsche Firmen. Sie haben schon längst ihre Fühler in andere Länder ausgestreckt. Mit jeder weiteren Produktionsstätte dort, werden hier Arbeitsplätze mittelfristig wegfallen. So hat’s der deutsche Wähler gewollt, so wird es kommen. Während seiner Arbeitslosigkeit hat er dann genug Zeit, darüber nachzudenken, warum es so und nicht anders verlaufen ist.

  4. Das wäre doch nicht schlecht: Möglichst kurze Restlaufzeit für die Grünen. Und nicht vergessen, „Wurzelstock“ mit entfernen, dann muß man nicht so schnell mit neuen „wilden“ Trieben rechen.

  5. Ich gehe immer noch davon aus, daß dieses unsinnige S-21 nicht gebaut wird. Der Kopf-Bahnhof heute funktioniert einwandfrei, er hat ausreichende Kapazitäten, kein Zug muß vor der Einfahrt warten, wie es manchmal in Frankfurt der Fall ist, auch bei der Ausfahrt von Zügen gibt es aus Gründen der Verkehrsdichte keine Verzögerungen. Der Bahnhof ist benutzerfreundlich, übersichtlich und zählt zu den pünktlichsten Bahnhöfen Deutschlands.
    Der Bahnhof

  6. Kewil ich habe da mal nachgesehen. Die Seite AutoScout bietet einen Neuwagenkonfigurator. Mit Porsche das ist nicht ganz so schlimm:

    a) Boxter – alle Modelle wäre ok
    b) 911 – kein Modell mehr möglich
    c) Cayenne – Nur noch Diesel und elektro (kein Super)
    d) Cayman – alle Modelle ok
    e) Panamera – Diesel alle, Eletro nein, (kein Super)

    Es ist schon überraschend, dass beim Panamera sogar ein Elektrofahrzeug außen vor ist.

    Und man könnte auch wirklich einmal diskutieren ob ein Verbot von Fahrzeugen mit 500 PS (Das sind Motorleistungen, die in der Formel 1 üblich sind) wirklich im Straßenverkehr so nötig ist.

    Nicht das ich den Leuten das Vergnügen nicht gönne, aber das Problem ist: Die Ressourcen vor allem das Öl wird knapp und wir müssen mit unserer Freiheit dafür bezahlen.

    Ein solches Limit macht durchaus Sinn.

  7. Tja so ist das! Ich hoffe ja das die Leute noch vor der Berlin Wahl aufwachen.Aber ich befürchte das wird nicht passieren.Weil wie kann man eigentlich so D*umm sein und überhaupt nur auf den Gedanken kommen Grün/Rotz zu Wählen.Das allein hätte schon ne Geistige Untersuchung verdient…

  8. Eine CO2 Verringerung koennte man auch erreichen, wenn diese Gruenen sich den Atem fuer diesen Unsinn sparen wuerden.

    Aber fuer Daimler / Porsche und Co. wird das auf lange Sicht kein Problem darstellen. Sie werden ihre Produktion weiter ins Ausland verlagern. Es wird kalt kalukuliert und da haben gruene Wunschtraeume keinen Platz.

    Willkommen in Berlin 2.0

  9. Achtung hier plant man eine Riesen Sauerei!
    Die Mitversicherungen der Frauen wird zur „Herdprämie“ degradiert.Um die Krankenkassenbeiträge nicht erhöhen zu müssen, sollen 11Mio Frauen ohne Versicherung da stehen.
    Die im Ausland lebenden Türken die mitversichert werden durch ihre Angehörigen die hier arbeiten, werden mal wieder mit keinem Wort erwähnt.
    Lieber deutsch- und familienfeindlich als gerecht.

    http://www.welt.de/finanzen/versicherungen/article13457703/Kostenlose-Mitversicherung-ist-grob-ungerecht.html#dsq-form-area

  10. #7 Wolfgang (01. Jul 2011 12:22)

    Stimmt schon, nur weil diese Autos ja „nur“ in Deutschland dann nicht mehr Verkauft würden. Würde Porsche einfach ins Ausland gehen und dort Produzieren. Und die Nachfrage nach solchen Autos aus dem Ausland scheint groß zu sein. Desweiteren, was wäre ein Porsche mit 150PS?

  11. @ #11 Islam-Nein-Danke

    Mir ist schon klar, dass man diese Probleme nicht von einem Schreibtisch angehen kann, der in BW steht. Es ist aber das Markenzeichen der Grünen, dass sie viele Sachen machen, die eigentlich gut sind, diese aber dann so verdröseln, dass einem nur schlecht werden kann.

    Eine solche Reduktion fordert man nicht für 2012 sondern man spricht das Problem an auch und vor allem in der Öffentlichkeit. Auch die Ingenieure müssen sich drauf einstellen und die Entwicklung entsprechend steuern können.

    Und dann ist natürlich noch die Frage zu stellen, wer von den Grünen alles über dieser Grenze liegt.

  12. #9 Oldgrim (01. Jul 2011 12:22)

    Stimmt nicht ganz. Viele Firmen wollen und müssen auch in Deutschland Produzieren. Auch wenn die Kosten hier höher sind.Nur zählt bei bestimmten Produkten immer noch „Made in Germany“ sonst wären diese Firmen schon längst weg.Aber natürlich wird sich Daimler und Porsche sich nicht alles gefallen lassen.

  13. Der Artikel ist Quatsch.
    Grünwähler sind grün und bleiben grün.
    Von Gehirnzellenvermehrung hab ich noch nicht viel gelesen…

  14. Ich bin zwar schon als Jugendlicher von Stuttgart weggezogen (1975). Aber für einen unterirdischen Bahnhof bin ich auf jeden Fall. Das schafft viel Platz für Wohnungen auf dem ehemaligen Gleisgelände, welches ja bis zum Rosensteinpark und der Wilhema (Zoo) herunterreicht. Stuttgart hat eben nicht viel Platz, da es von Bergen eingekesselt ist. Das wird genaus laufen wie bei der neuen Messe. Da hört man auch nicht mehr.

  15. Habe mal vor Jahren so nen Spruch gelesen:

    GRÜN wählen, SCHWARZ arbeiten und ROT denken.

  16. Passt ja: Berliner Morgenpost Meldet:

    Windstille, nicht vorhandene Sonne und gesteigerte Nachfrage nach Strom in den Wintermonaten könnten die Energieversorgung in Deutschland gefährden. Die Bundesnetzagentur gab jetzt bekannt, wo Engpässe zu erwarten sind.

    Windstille, nicht vorhandene Sonne und Höchstnachfrage nach Strom in den Wintermonaten könnten die Stromversorgung in Deutschland gefährden
    Nach dem vom Bundestag besiegelten Atomausstieg hat der Präsident der Bundesnetzagentur, Matthias Kurth, einen beschleunigten Netzausbau angemahnt. Andernfalls könne es im Winter „im Süden Deutschlands zu Engpässen und damit zur Netzüberlastung kommen“, sagte Kurth der „Passauer Neuen Presse“.

    Im Sommer gebe es weniger Probleme, unter anderem weil die Sonne scheine und damit die erneuerbaren Energien einen wichtigen Beitrag zur Stromversorgung leisten könnten. Dennoch müssten schon jetzt ständig Eingriffe durch das Netzmanagement vorgenommen werden, sagte Kurth. „Das Netz ist nach der Abschaltung von acht Kernkraftwerken deutlich instabiler geworden, der Zustand ist nicht optimal.“

  17. Zu Wolfgang:

    Meiner Meinung nach soll jeder fahren dürfen, was er will. Wieviele solcher 500PS fahren denn in Deutschland? Das ist in der Masse nahezu Null. Die Leute sind meist sehr solvent, zahlen eine Menge Steuern und der Verbrauch ist gemessen an der Leistung auch nicht so wild. Übrigens „orakelte“ man schon vor 40 Jahren, dass das Öl in 40 Jahren aufgebraucht sei. Wo denn? Dass es nicht unendlich ist, ist ja klar. Aber ich lasse mir meinen VW Passat CC, bei dem Ausstattungsmäßig bei VW nicht mehr geht, nicht nehmen. Ok, ich war zur Umwelt lieb. Der Motor ist klein, nur ein 2.0 Liter mit 200PS. Da würde noch mehr gern aber es reicht mir.

  18. @#7 Wolfgang: bevor Sie über ein Verbot nachdenken, sollten Sie mal überlegen wieviele Fahrzeuge davon betroffen sind. Wieviele der über 40 Mio in Dtld. zugelassenen Pkw haben den über 500 PS? Das ist eine verschwindend geringe Midenheit, der Einsparungseffekt bei Abschaffung wäre gleich Null. Ein Verbot ist nicht nur unsinnig, sondern unwirksam und reine Neidpolitik!

  19. #2 cgs:
    Habe bereits vor ein paar Wochen die Möglichkeit erwähnt, daß die Darmkeime vielleicht – ob absichtlich oder nicht – von jemandem aufs Gemüse geschmiert wurden, der sich traditionell nach dem Latrinenbesuch nicht die Hände zu waschen pflegt, da er / sie dort ja sowieso nur die unreine Linke benutzt. Und die Vewendung von evtl. alkoholhaltigen Desinfektionsmitteln kann man von manchen Menschen bekanntlich nicht verlangen, das wäre nicht kultursensibel!

  20. …ich habe schon wenige Tage nach der BW Wahl gesagt:

    das Ergebnis könnte zu „dem“ Rettungsanker der CDU f.d. nä. Bundestagswahl werden.

    Nicht das ich an einen erneuten Sieg glaube… nur die Niederlage gegen Rot-Grün wird weniger schlimm ausfallen…

  21. Betrachtet man diesen verbohrten Pauker bei TV-Auftritten, bleibt nur eine Beurteilung:

    Stur, fanatisch, intolerant, rechthaberisch.

    Ein politisierender Leerer eben. Passt aber gut zu KBW-Kretsche, dem Bruder im Geiste.

  22. Wenn es die grüne Seuche für immer aus unserem schönen Land verbannte, ich ertrüge sogar einen 2-wöchigen Stromausfall bundesweit.

    Die Toten, die das verursacht, müssen als Kollateralschäden hingenommen werden 🙁

    Manchmal muss zwecks Gesundung ein Tumor kurz hart und schnell rausgeschnitten werden, was besser ist als ein langes Dahinsiechen.

    Die momentan vorherrschende links-grüne Seuche mit IM Erika wird Deutschland krepieren lassen, wenn man sie lässt.

    Diese „Ziehtochter“ Kohls ist ein kräftiger Nachtritt in den Arsch Deutschlands, den unser „Überkanzler“ uns da hinterlassen hat.

    Aber rückgratlose, opportunistische Heuchler wie Gabriel oder die gesamte grüne und Linke Seuche würden Deutschland schneller auf den Nullpunkt bringen, so dass auch der Reset rascher käme und schneller stattfinden würde. Und nach diesem Neuanfang würde die Linke und grüne Seuche für Jahrzehnte keinen Fuß auf den Boden dieses Landes mehr bekommen.

    So, wie es jetzt läuft, wird die Legende lauten:

    Konservative haben uns in den Abgrund regiert.

    Dabei ist diese „Regierung“ selber Teil der Linken und Grünen Seuche.

    Diese Legendenbildung wird ihnen ein weitermachen auf Jahrzehnte ermöglichen.

    Daher: nächste Bundestagswahl: Grüne gerne 50%, Alleinregierung, Deutschland binnen kürzester Zeit kaputt. Dann Neugebeginn ohne Seuche. Deutschland prosperiert für Jahrzehnte, bis irgendwann wieder Dummheit Einzug hält.

    Volksdummheit entwickelt sich in Zyklen.

  23. Wieviele solcher 500PS fahren denn in Deutschland?

    Schau mal wir leben in einem Land in dem es keine Wasserknappheit gibt einfach deshalb weil wir die Klär- und Wiederaufbereitungstechnik im Griff haben. Hier ist es mir in der Tat völlig gleich ob jemand einen Swimming-Pool hat, wie groß der ist oder ob er 8h am Tag duscht.

    Sprit aber ist ein Importgut aus islamischen Ländern und wenn der Preis nur in Euro oder Dollar festzumachen ist, dann wäre es mir auch völlig gleich. Nach dem eurabischen Vertrag aber ist der Preis die Zustimmung zur Migration, die permanente Verurteilung Israels durch die EU und ein überversorgen der „notleidenden“ Palästinenser. Dieser Preis ist mir zu hoch.

    Wäre das Problem gelöst, dann könnten die sich 5.000 PS in Ihre Wagen reinhängen, das wäre mir völlig egal. Aber so lange das Problem nicht gelöst ist, so lange bin ich für die Reduktion.

  24. Meine Ma erinnerte mich neulich an den Öko-Terror, den ich als Teenie in ihrem Haushalt verbreitete, indem ich giftige Putz- und Waschmittel gegen Kernseife austauschen wollte und ihre pflanzenschutzmittel-bedürftigen Rosen (da noch nicht gentechnisch manipuliert) für einen Biogarten plattmachen wollte. An meiner Zimmertür prangten Grünen-Aufkleber und Werbeaufkleber für „Frosch-Produkte“. Meine Flicken-Jeans durften aus Energiespargründen nicht gebügelt werden und meine belehrenden Öko-Haushaltsanleitungen schrieb ich auf Recyclingpapier. Ich verweigerte das Essen von Fleisch wegen der negativen Ökobilanz und ernährte mich rohkostmäßig und vegan. Mit meinen gebatikten T-shirts und meinen Henna-gefärbten Haaren versaute ich dauerhaft die Badewanne, die aufwändig mit Chlor gebleicht werden musste. Man konnte mich nicht einkaufen schicken, da ich einlagiges Recycling Klopapier mitbrachte.
    Was bin ich froh, dass es meinem Sohn am A**** vorbei geht, womit seine Klamotten gewaschen werden und ob die Wandfarbe in seinem Zimmer auf Quarkbasis mit Naturpigmenten angerührt wurde! Statt eines Froschteichs will er einen Pool und er meint, dass der Körper nur dann negativ auf Strahlung reagiert, wenn er nicht dran gewöhnt ist, weswegen man immer ein Handy bei sich haben sollte.

  25. wie die linksrotgrünen lesben wohl reagieren, wenn sie erfahren, daß die batterien in ihren elektroluststäben mit atomstrom geladen sind? 🙂

  26. Die Grünen werden schon noch entzaubert werden und wer das Leid der Japaner aufgrund von Erdbeben und eines Tsunamis nach dem Motto „Mist, dass keine Kernschmelze eingetreten ist“ ausschlachtet, um Stimmen zu gewinnen, hat es nicht anders verdient.
    Auch die dämlichen Grünen-Wähler, vor allem die vielen Grünen-Neuwähler haben es nicht anders verdient. Wer verlogene Alt-Kommunisten, die Deutschland ruinieren wollen, wählt, dem kann es nicht schlecht genug gehen.

    Andere Menschen kämpfen und kämpften für Freiheit und Demokratie, gegen Faschismus und Unterdrückung, gaben sogar ihr Leben dafür und diese Dummköpfe wählen Kommunisten, sog. Ökofaschisten und Islamfreunde. Wie blöd kann man eigentlich sein? Wie blöd und verkommen muss man zudem sein, gegen S21 zu demonstrieren, nicht aber gegen die vielfachen Menschenrechtsverletzungen, von denen wir auch nicht verschont werden. Menschenrechte sind sowohl für Kommunisten als auch für Mohammedaner ein Fremdwort.

    OT
    Trotz wirtschaftlicher Erfolge ist China unter der KP-Führung Menschenrechtsverletzer Nr. 1
    Heute, am 1. Juli, begeht die alleinherrschende Kommunistische Partei Chinas offiziell ihr 90-jähriges Gründungsjubiläum. Bereits seit einigen Wochen schwappt eine Propaganda-Welle über die Volksrepublik. In vielen Parks und auf vielen Plätzen im ganzen Land sammeln sich alte Parteiveteranen, aber auch jüngere Menschen, die mit dem Singen von Revolutionsliedern und kurzen Theaterdarbietungen jener Partei huldigen, die das Land seit 1949 diktatorisch regiert. Im Fernsehen und selbst in den Kinos laufen aufwendig inszenierte Revolutionsfilme über die „Errungenschaften“ der Partei, die vor allem auf die Jugend zielen. Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) weist darauf hin, dass es für die Millionen Opfer des Maoistischen Terrors und auch für die heutigen Opfer der chinesischen Herrscherklasse keinen Grund zum Feiern gebe. Nach Beobachtungen der IGFM hat sich die Menschenrechtslage in China wieder verschlechtert.
    Mehr: http://www.igfm.de/Menschenrechte-in-der-VR-China.485.0.html
    IGFM – Deutsche Sektion e.V.

  27. tja, die beste Möglichkeit, die Grünen los zu werden ist immer noch… sie regieren zu lassen… *rolleyes*

  28. Man muss sich nur das grüne „Personal“ anschauen: meist kinderlose Bionade-Bürger/Innen, oft ehemalige Mitglieder kommunistischer Gruppen (Mr. Dosenpfand Trittin = ex. KB, und Kretzschmann = ex. KBW usw.), sozialisiert im 68er Millieu. Phrasendreschende, realitätsfremde Nullnummern/Innen und Gutmensch/Innen.

    Man kann leider nur hoffen, dass bald rapide steigende Stromkosten, Stromausfälle und Abwanderung von ernergieintensiven Unternehmen aus Deutschland den wohlstandsverwahrlosten Grün/Innen die Luft rauslassen und mehr Wählern die linksgrün zugekleisterten Augen öffnen.

  29. die Grünen und die Linke sind hochgradig gefährlich – gar keine Frage.
    Aber wie steht es mit den anderen? CDU und FDP sind ja wohl seit 4 Jahren kaum noch als „Alternative ™ “ oder als „das kleinere Übel“ zu bezeichen.

    Leute, wählt Freiheit, REPs oder meinetwegen auch die Biertrinkerpartei – aber lasst die Finger von den „Etablierten“. Die verarschen und islamisieren uns alle gleichermaßen.

  30. Die Strompreise werden durch diese Dummheit und Ignoranz noch in ungeahnte Höhen steigen.Dann wird der Michel wach,und fangt an zu Heulen.Ich hoffe nur das das Erwachen fürchterlich sein wird!

  31. Bahnhof

    Ein Mensch liebt diese Hegelstadt,
    die viele schöne Plätze hat.
    Doch ist der Bahnhof alt und hässlich
    wie aus der Nazizeit, so grässlich.
    Die Schienen will man tiefer legen,
    worüber Dumme sich erregen.
    Der Mob der Straße ist bereit
    zu Mord und Totschlag allezeit.
    Der Mensch, geboren hier am Ort,
    zieht schnell von Stuttgart wieder fort.

    Helmut Zott

    %%%%%%%%%%%%%%

  32. Schwabenstreich

    Ein Mensch, der sich nicht täuschen lässt,
    sieht die Gefahr der grünen Pest.
    Die einstmals Kommunisten waren
    sind heute grün mit grauen Haaren.
    Das höchste Amt wird anvertraut,
    dem Pauker, der das Land versaut.
    Am grün gefärbten Ökowesen
    soll das Schwabenland genesen?
    Die breite Masse jubelt laut,
    weil sie das Unheil nicht durchschaut.

    Helmut Zott

    %%%%%%%%%%%%%%%

  33. Ein in Zukunft für die alternative Energiegewinnung unverzichtbares Pumpspeicherkraftwerk ist in Planung bei Atdorf im Südschwarzwald.
    Und wer ist dagegen?
    „Der Kreisverband von B90/Die Grünen hat sich klar gegen das Pumpspeicherwerk ausgesprochen.“

  34. Zu diversen Kommentaren:

    Man kann nicht Dinge im Inland verbieten, die man im Ausland ewig verkaufen will. Wer selber keinen Transrapid baut und aufstellt, wird auch keinen Transrapid auf Dauer im Ausland verkaufen. Wer keine AKWs mehr aufstellt, wird im Ausland keine verkaufen können, und das Wissen geht verloren.

    Das gilt sogar für Baufirmen. Erst hat man keine deutschen Bauarbeiter im Ausland mehr gebraucht, dann auch keine deutschen Poliere mehr, dann keine Ingenieure mehr, und irgendwann verlegt die Firma ihren Firmensitz ins Ausland und zahlt dort die Steuern.

  35. #31 Gabriele (01. Jul 2011 13:42):
    „Wie blöd und verkommen muss man zudem sein, gegen S21 zu demonstrieren,….“

    %%%%%%%%%%%%%%

    Hassbürger

    Ein Mensch, der zur Verfassung steht
    und jeden Tag zur Arbeit geht,
    hat keine Zeit zum Randalieren,
    auch keine Lust zu demonstrieren.
    Doch einer, der vom Staat ernährt
    und sich um keine Ordnung schert,
    kann öffentlich den Hass entladen
    und willentlich dem Ganzen schaden.
    Wie sein Idol, der Bücherklauer,
    wirft er die Steine noch genauer,
    und kämpft bis auf den Tod verwegen,
    um diesem Staat den Rest zu geben.

    Helmut Zott

    %%%%%%%%%%%%%%

  36. Buch pro Stuttgart 21
    Den Artikel finde ich zu polemisch.
    Ich empfehle das Buch „Oben leben – Warum Stuttgart 21 keine Alternative braucht – Eine Faktensammlung von Lutz Aichele“.
    Das Buch verweist auf die hohe Leistungsfähigkeit von mit Stuttgart 21 vergleichbaren Durchgangsbahnhöfen wie Köln und Hamburg. Lutz Aichele weist nach, dass durch Stuttgart 21 viele neue Grünflächen entstehen und die Stadt wesentlich ruhiger wird.

    Die widerlichste Aktion der S21-Gegener war das massive Mobbing gegen den Bauleiter hani Azer, einen koptischen Christen, also Anhänger der seit 1300 Jahren vom Islam bedrängten ägyptischen Kirche

    Weitere Quellen:
    Vortrag zur Pseudo-Alternative Kopfbahnhof 21 aus der Sicht der Stuttgarter Straßenbahn

    Verkehrswissenschaftler Heimerl zerpflückt K21

    S21-Ober-Gegner Palmer hat als OB von Tübingen einen üblen Pfusch beim Straßenumbau in der Innenstadt zum Schaden des öffentlichen Nahverkehrs zu verantworten. Die Mühlstraße ist jetzt so eng, dass sich 2 Busse nur begegnen können, wenn einer auf den Radweg ausweicht.

  37. Es geht bergab gar fürchterlich
    GRÜN-Stephan macht ne Sause,
    ist ganz voll von Partytime
    nach Schlabberkram und Wowi-Schleim.

    Schläft glatt ein nach letzter Molle
    gestoppt von Polizeikontrolle.
    Tritt drauf ein und sieht kein Licht,
    Vorbild Joschka zählt jetzt nicht.

    Nix Minister der GRÜN-AUSSEN,
    verliert den Job und ist nun draussen.
    Kretsche macht den letzten Hänger,
    schafft Autos ab für seine Penner.

    Macht weiter so, es ist ganz schön,
    Demokratie muß man verstehn.
    Wählt die GRÜNEN und die noch leben,
    nicht besoffen an Kreuzungen kleben.

    Trotzdem: Ständig mahnend und korrekt,
    den Zeigefinger ausgestreckt.

    Oooh jammerlein, oooh jammergraus
    ich klink mich erst mal wieder aus :-)))

    ***Satire off***

  38. Wohin man auch schaut, der Bahnhof wird zu einem Sargnagel für die Grünen.

    nun, ein blick in die vergangenheit:

    – ein ungelernter frankfurter taxifahrer, massenmörder versteher&verehrer und grüner. als personifizierte pazifistische quasi gottheit in den bundestag zog. um flugs die zuvor bespuckten „mörder in uniform“ in fremde länder einmarschieren zu lässt.

    – ein schmarotzender „sozial klemptner“, ebenfalls massenmörder versteher&verehrer und grüner, randalierte auf bahngleisen gegen castor transporte. frisch im bundestag gelandet wurde flugs dies verhalten für „grüne“ als nicht gut gebrandmarkt.

    diese 180 grad wendungen sind legion für das sammelbecken perverser massenmörder versteher&verehrer. schaden tragen sie keinen davon. im gegenteil. der reale wählerstimmenzuwachs der langsam aber stetig zunimmt, beweist eher das gegenteil zutrifft. die wirtschaftlichen schäden die ihre steinzeitsozialistische politik in den geldbeutel der nettosteuerzahler anrichtet, kratzt nicht die bohne am image diese massenmörder versteher&verehrer gesindels.

    wo grün draufsteht wird augenfällig irrationales á la massenmörder versteher&verehrer geliefert. dies scheint in einer verblödeten, mit sozialgedöns vergifteten bevölkerung, anzukommen.

  39. #44 spiderberlin (02. Jul 2011 00:45):
    „Es geht bergab gar fürchterlich ….“

    %%%%%%%%%%%%%

    Wende

    Ein Mensch ist durchaus kein Prophet,
    doch weiß er wie es weitergeht.
    Die guten Zeiten sind zu Ende,
    es hebt sich ab die Zeitenwende.
    Europas ganzes Missgeschick
    enthüllt sich seinem Zukunftsblick.
    Deutschland verrottet und verroht!
    Gewalt wird Bürgern angedroht
    von den moralisch hoch gestellten,
    die als die besseren Menschen gelten.
    Kaum ist der braune Spuk vorbei,
    hört man schon wieder Hassgeschrei.
    Doch gute Menschen sind es nur
    der grünen Öko-Diktatur.

    Helmut Zott

    %%%%%%%%%%%%%%%

  40. Europa 2011

    Ein Mensch, wahrscheinlich ist er blind,
    sieht nicht, dass wir am Abgrund sind.
    Er hört auch nicht den Mahner sprechen:
    „Europa wird zusammenbrechen“.
    Vom Sozialismus tot regiert,
    sind viele Länder ruiniert,
    und das, was wir als Rettung preisen,
    wird alle in den Abgrund reißen.
    Lieber Gott, schmeiß Hirne runter,
    sonst geht der Euro – und wir – unter.

    Helmut Zott

    %%%%%%%%%%%%%%%%%%

Comments are closed.