Bei den Linken tummeln sich offensichtlich jede Menge Antisemiten, die durch Aufrufe zum Boykott jüdischer Waren und Forderungen zu einer „Ein-Staaten-Lösung Palästinas“ einen geradezu fanatischen Hass auf Israel zeigen. Nicht nur in diesem Punkt zeigen diese Internationalen Sozialisten verhängnisvolle Übereinstimmungen mit den Nationalen Sozialisten. Wie tief der Antisemitismus bei den Linken sitzt, zeigt eine TV-Reportage von Report München.

(Von Michael Stürzenberger)

Eine Partei, die sich selbst als „demokratisch“ bezeichnet, duldet eine Vielzahl von Mitgliedern in ihren Reihen, die dem einzigen demokratischen Land im Nahen Osten das Existenzrecht abstreiten. Die sich als „Verbündete“ der Terror-Organisation Hamas sehen und jene ganz ernsthaft als „Freiheitsbewegung“ bezeichnen. Mit wem sie sich da solidarisieren, zeigt ein Blick in die offizielle Charta der Hamas, in der man sich im Artikel 7 auf Tötungsaufrufe des Propheten Mohammed beruft:

Der Prophet – Andacht und Frieden Allahs sei mit ihm, – erklärte: Die Zeit wird nicht anbrechen, bevor nicht die Muslime die Juden bekämpfen und sie töten; bevor sich nicht die Juden hinter Felsen und Bäumen verstecken, welche ausrufen: Oh Muslim! Da ist ein Jude, der sich hinter mir versteckt; komm und töte ihn!

Der bemerkenswerte TV-Bericht von Report München vom vergangenen Montag spricht sogar von einer möglichen Spaltung der Linkspartei.

Video auf Youtube:

Livingscoop:

Im Münchner Kreisverband der LINKEN sitzen besonders viele Antisemiten. Am Sonntag, den 3. Juli segnete man mit großer Mehrheit die Teilnahme ihres Vorstandsmitgliedes Elfi Padovan an dieser sogenannten „Hilfsflotte“ im Nachhinein ab. Bei der fraglichen Abstimmung des Kreisverbandes München war ausgerechnet die Bundestagsabgeordnete und damit Mitglied der Bundestagsfraktion, Nicole Gohlke, eine der Unterstützer.

Am kommenden Mittwoch (20. Juli 2011, Naupliastr. 2, München, 17.30 – 20.30 Uhr) veranstaltet der Kreisverband München der LINKEN unter Teilnahme ihres Bundesvorsitzenden Klaus Ernst eine öffentliche Mitgliederversammlung. DIE FREIHEIT hat an diesem denkwürdigen 20. Juli, der an den Widerstand gegen Adolf Hitler erinnert, eine Mahnwache für Israel und gegen den Antisemitismus der LINKSPARTEI organisiert. Jeder demokratisch und freiheitlich eingestellte Bürger ist herzlich dazu aufgerufen, an dieser Mahnwache teilzunehmen und Flagge zu zeigen.

» Presseerklärung des Landesverbandes Bayern der FREIHEIT
» Facebook-Anmeldung zur Mahnwache

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

125 KOMMENTARE

  1. Es wäre schön zu sehen, dass diese „Partei“ an ihrer Doppelmoral zerbricht.

  2. „Im Münchner Kreisverband der LINKEN sitzen besonders viele Antisemiten.“

    Wundert mich nicht. München ist und bleibt nun mal die Hauptstadt der Bewegung.

  3. Spaltung der Partei? Man sollte die als Rechtsextreme anziehen und dann mal sehen ob sie noch den gleichen Mist verzapfen würden

  4. Der Hückelhovener Stadtrat Manfred Hämmerle steht unter Verdacht an den Erkelenzer Augenarzt Udo Schmitz im Januar 2010 ermordet zu haben. Er soll mit automatischen Waffen ( AK- 47, Stg. 44, Sten MK ) gehandelt haben und bereits in den 1970-er Jahren als Waffenbeschaffer im Heinsberger Motorradclub „Black Angels“ aufgefallen sein. Sein Job heute: Fraktionsvorsitzender der Linken im Stadtrat von Hückelhoven.
    Ganzer Artikel hier: http://www.az-web.de/artikel/1752401

    Wie man sieht ist der Antisemitismus unter den Linken nur eines der kleinen Verbrechen, eine eher lässliche Sünde.

  5. Es wäre wirklich wünschenswert wenn die terroristen Patei sich endlich auflöst.
    Dann gäbe es aber noch die Grünen B90 und SPD, sind ja schließlich auch absolut links.
    Wobei die Grünen eigendlich zu Anti-Deutsch Patei umbenannt werden sollte und als Farbe ist Braun auch viel bassender.

  6. Es wäre wirklich wünschenswert wenn die terroristen Patei sich endlich auflöst.
    Dann gäbe es aber noch die Grünen B90 und SPD, sind ja schließlich auch absolut links.
    Wobei die Grünen eigendlich zu Anti-Deutsch Patei umbenannt werden sollte und als Farbe ist Braun auch viel passender.

  7. Ist zwar nicht wirklich Thema dieses Artikels, aber wegen des Bildes und so: Dürfte man eigentlich auch die deutsche Flagge in der Mitte oder ganz oben zeigen oder gar „Deutschenfreundlich“ oder „Prodeutsch“ oben auf eine Web-Site schreiben? Oder muß immer zuerst die USA- und Israelfreundlichkeit betont werden, bevor man sich verhalten patriotisch zeigen und äußern darf? Hab‘ ich mich schon öfters gefragt…

  8. Es ist einfach zutiefst befriedigend zu sehen, wie die faschistoide Gesinnung so vieler „Linker“ jetzt immer mehr entlarvt wird und damit der Allgemein-Bevölkerung bekannt wird. Ich hoffe, dass das auch noch bei anderen Themen wie z. B. der Unterstützung der Islamisierung einsetzt.

    Es ist einfach unglaublich, wie diese „Israel-Kritiker“ bei 70 bewaffeneten Konflikten auf der Welt sich beim 69. (Gemssen an der Anzahl der Toten) einen abmasturbieren. Das sind Nazis, nichts anderes.

    Aber trotzdem: Hut ab vor Frau König aus dem Bericht, das ist eine ehrliche Haut mit guten Überzeugungen. Mit solchen Leuten kann man immer reden, auch wenn man nicht der gleichen Meinung mit ihnen ist.

    Bezeichnend auch das Schweigen dieses völlig ungeeigneten Herrn Ernst …

  9. die InterNational sozialisten machen das
    schöne münchen wieder zur hauptstadt der bewegung. wie gehabt!

  10. Der schönste Spruch bei der antisemitischen Demo in Duisburg, am 7.70.2011, war der Spruch eine vorübergehenden Passanten: „Die linken sind die neuen Rechten“ 🙂

  11. #10 mike hammer (18. Jul 2011 16:05)
    die InterNational sozialisten machen das
    schöne münchen wieder zur hauptstadt der bewegung. wie gehabt!

    Nicht nur München – Landesparteitag der LINKEN in Stuttgart:

    Die LINKE BW fordert: “Gaza-Blockade aufheben: Unterstützung der Friedens-Flotillen”, eine Diskussion über eine Ein-Staaten-Lösung in Nahost, pro BDS und das sofortige Ende der NATO-Luftangriffe auf Libyen.

    Fazit: Für jeden Nazi eine wählbare Alternative zur NPD.

    Der absolute Hammer aber ist dies hier:

    Besondere Aufmerksamkeit erlangte unser Resolutionsantrag „Sexuelle Diskriminierung“, der ein deutliches Zeichen zur sexuellen Selbstbestimmung und Toleranz, u.a. auch für polyamorale Beziehungen, setzen sollte. Ebenfalls in der Generaldebatte angesprochen und vor allem während der Pausen heiß diskutiert wurde dieser Antrag schließlich von unserem Genossen und Antragssteller Marco Radojevic souverän eingebracht und bei einer knappe Delegiertenmehrheit auch bestätigt.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Polyamory

    http://s144731316.online.de/wp-land/solid-lb/?p=1051

    Grüße

  12. Ach, wenn sich EINMAL ein Sender bzw. eine Sendung mit der antideutschen Feindseligkeit befassen würde.

    Das wäre mehr als
    Reiner Zufall

    Antisemitismus wird überall ausgemacht.

  13. nicht vergessen ein Kommentar bei Report München zu hinterlassen,dass linke Geheule dort ist nicht zu ertragen.

  14. Frau Katharina König versteht nicht, dass links für Sozialismus steht und somit per se judenfeindlich sein muss…
    Sie wird ein Gutmensch sein und glaubt an den Sozialismus und dass durch diesen alles besser wird. Die anderen Sozialisten sind indes richtige Sozialisten (oder besser Marxisten) und diese sind antisemitisch bis ins Mark. Punkt.

  15. Als ich kürzlich las, „alle lateinamerikanischen Länder haben einer Anerkennung eines Staates Palästina zugestimmt“, da kamen mir folgende Gedanken:

    In dunklen Kreisen der katholischen Kirche findet sich seit sehr langer Zeit ein extremer Antisemitismus (siehe z.B. den Bischof Richard Williamson).

    Dieser Judenhass dürfte auch die Hauptantriebskraft der katholischen Lateinamerikaner sein. Ich kann doch nicht im Ernst von einem Staat verlangen, einen Teil des Landes abzugeben, damit dort ein Staat gegründet wird, dessen Regierung die Vernichtung Israels betreiben will.

    Wahnsinn!

  16. Natürlich ist die Linkspartei-SED eine antisemitsche Partei, denn sie ist Nachfolgepartei der SED! Diejenigen in der Linkspartei-SED, die sich gegen Antisemitimus aussprechen, sind nichts weiter als eine Mogelpackung, um die Öffentlichkeit zu beruhigen.
    Und weil wir schon dabei sind, die Grünen sind nicht besser.

    Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Hans-Christian Ströbele hat die RAF offenbar stärker unterstützt, als er es selbst darstellt.
    http://www.focus.de/politik/deutschland/80er-jahre-gericht-sah-stroebele-als-raf-aufbauhelfer-an_aid_417881.html

    Der mit internationalem Haftbefehl gesuchte Islamist Emrah E. hat sich nach dem Tod seines Bruders und zweier weiterer Islamisten aus Deutschland an den Grünenpolitiker Christian Ströbele gewandt.
    http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2011-06/20623800-magazin-gesuchter-islamist-wandte-sich-an-stroebele-003.htm

    Nicht schlecht was sich dort oben alles tummelt und sich demokratisch bezeichnet oder?

  17. Dass Hofierung des Islam und uneingeschränte Solidarität mit Israel, zu der Deutschland in ganz besonderer Weise verpflichtet ist, nicht zusammengeht, wird ganz langsam auch in den msm erkennbar.

    Was leider noch komplett untergeht, ist, dass auch die Hofierung des Islam und die uneingeschränkte Gleichstellung von Mann und Frau nicht zusammengeht. Noch immer wird es tatenlos hingenommen, dass nicht nur mitten in Deutschland muslimische Frauen unterdrückt und vergewaltigt werden, sondern auch einheimische Frauen sich ständiger sexueller Belästigung bis hin zu Übergriffen ausgesetzt sehen.
    Meine große Angst ist, dass die Emanzipation der letzten Jahrzehnte im Mülleimer der Geschichte verschwinden wird, weil Frauen wohl auch in den Augen selbsternannter Linksintellektueller nur noch Menschen zweiter Klasse sind, wenn es um Toleranz gegenüber dem Islam geht.

  18. Frauen, Homosexuelle und Juden sollten Mitglied bei der Freiheit werden und diese Partei auch wählen. Begründung: Diese Partei versteht diesen Widerspruch und bekämpft diesen.

    Wenn Homosexuelle in Deutschland von Muslimen aufgehangen werden, aber immer noch grün wählen, sorry, dann tut es mir nicht mehr leid.

  19. Internationalsozialisten, Nationalsozialisten, Grüne 68er-Sozialisten….

    Wie sagte Franz Josef Strauß so treffend?:“ Freiheit oder Sozialismus.

  20. Diese Exkommunisten sind genauso schlimm wie die radikalen Muslime.
    Hier sieht man wieder, was in Deutschland bald Realität sein wird. Die Muslime werden immer aggressiver einfordern wenn sie zahlenmässig noch stärker sind und die linken Renegaten werden ihr Hemdchen wechslen, konvertieren und ihre eigenen Landsleute durch demokratische Übernahme beherrschen und ausbeuten. Mensch Leute merkt ihr nicht, was von diesen Neidpsychopathen für eine Gefahr ausgeht? Es ist 2 Minuten vor Zwölf in diesem Land!!!!!!!!!!!!

  21. @#30 schmibrn:

    Was zum Teufel haben die Linksfaschisten nur von diesem krankhaften Antisemitismus?

    Hier muss man differenzieren, weil es Antifa-Trottel gibt, die sich sehr wohl mit Israel solidarisieren und schlimmsten falls lediglich Kritik an Israel üben – wenn überhaupt.
    Auf Grund deutscher Geschichte ist das so, weil diese Antifa-Trottel zu den Antideutschen gehören. Sie leiden an einem Nazi-Komplex. Oft auch deshalb, weil ihre Väter oder Großväter überzeugte Nazis waren.

    Meistens sind diese Leute gestörte Gutmenschen, die sich einfach nur selber hassen. Nicht ungefährlich, aber diese Gruppe ist mitnichten zu den Judenhassern zu zählen.

    Die „Antifa“ ist sozialistisch bis ins Mark. Und Sozialisten sind antisemitisch bis ins Mark. Punkt. Sie hassen den Staat Israel (und das Judentum), weil dieser für den bösen Imperialismus sowie für den bösen Kapitalismus steht. Der Kapitalismus ist an allem Übel der Welt Schuld und die schlauen und gebildeten Juden sind erfolgreich, was den Sozialisten nicht passt.

    Außerdem hassen sie Religionen ganz allgemein, weil die Religionen das „Opium“ darstellt, welches eine Revolution verhindert… Auch Marx war kein Fan des Islam, aber die meisten Marxisten heute negieren das, weil sie die Muslime brauchen, um an die Macht zu kommen: Nur durch die Unzufriedenheit im Volk kann eine „Revolution“ stattfinden. Der Sozialismus ist das Problem.

  22. Frau König sollte aus dieser Partei austreten. Das wäre konsequent. Ach, schon Walter Ulbricht war strukturell antisemitisch und sah im Juden den Kapitalisten, der international tätig ist. Der Antisemitismus war in der SED fester Bestandteil, auch wenn man sich „antirassistisch“ gab. Juden wurden unter der SED verfolgt und gegängelt. Von daher braucht man sich bei dieser Tradition nicht über den weiter geführten Antisemitismus wundern.

  23. Da schrien die Kinder Israels zum Herrn. Und der Herr erweckte ihnen einen Retter, Ehud, den Sohn Geras, einen Benjaminiter, der linkshändig war.
    […]
    Ehud aber griff mit seiner linken Hand zu und nahm das Schwert von seiner rechten Hüfte und stieß es ihm in den Bauch.
    Anm:Schon die Bibel wusste,das von Links nichts
    gutes zu erwarten ist!

  24. OT:

    Hier wieder mal die sattsam bekannte Täterbegünstigung durch Verschleierung der Personenbeschreibung aus dem Haus Neven DuMont.

    Der Kölner Express schreibt am 18.7.11 über eine Vergewaltigung:

    Von ihrem Peiniger blieben der 31-Jährigen nur die dicken, schwarzen Augenbrauen und großen Augen in Erinnerung.

    Im Polizeibericht
    heißt es:

    … als der etwa 170 cm große, schlanke Mann die 31-Jährige angriff.
    Der südländisch wirkende, etwa 23 bis 30 Jahre alte Täter zerrte das Opfer hinter einen Bauzaun und verging sich an der Frau. Der Mann, der dicke schwarze Augenbrauen und große Augen hat flüchtete anschließend in unbekannte Richtung.

  25. Ich bin froh zu sehen, dass es auch unter den Linken noch ein paar besonnene und selbstkritische Menschen gibt.

    <bFrau König, schwören Sie dieser Bande ab und treten Sie der FREIHEIT bei.

  26. Islam ist und heißt Frieden! 👿 👿 👿 👿 👿 👿 👿 👿 👿

    http://michael-mannheimer.info/2011/07/17/3-500-geschlachtete-christen-die-verschwiegenen-graueltaten-der-muslime-in-srebrenica/

    Hallo verdammte BRD-Systemmedien: Warum erfahre ich so was nur im Internet, auf kleinen, ehrenamtlich betriebenen Blogs?

    WARUM kommt die Wahrheit über die Verbrechen des Islam nie im staatlich gelenkten FERNSEHEN????

    Warum vertuschen die BRD-Medien die Wahrheit?

    http://michael-mannheimer.info/2011/07/14/politische-morde-im-auftrag-mohammeds-der-prophet-des-islam-war-ein-auftragsmorder/

    Der Gründer des Islam war ein brutaler Mörder, daran besteht kein Zweifel. Denn die islamischen Schriften selbst sind es, die die Verbrechen des Mohammed belegen

  27. Antisemitismus ist bei den Linken offensichtlich zum Geschäftsmodell geworden.

    Die mussten sich schließlich irgendetwas einfallen lassen, damit sie noch weiter gewählt werden und nicht wieder in der Versenkung verschwinden, völlig unabhängig vom Thema.
    Jetzt versuchen sie es halt mit Antisemitismus.

    Die Taktik, mit irgendwelchen Themen auf Stimmenfang zu gehen, verfolgen andere Parteien auch.
    Allen voran die CDU mit der FDJ-Tante Merkel, die sich total von ihrer früheren Politik verabschiedet hat.

    Stichwort: Energie-, Klima- und Wirschaftspolitik sowie Sozialpolitik.

    Jetzt schaut Tante Merkel aber recht blöde aus der Wäsche, nachdem sie bemerkt hat, dass mit dieser Taktik mehr Stammwähler verloren gingen als linke Wähler dazu kamen.

    Keine der Parteien im Bundestag und den Landesparlamenten verfolgt noch ihre angestammte Politik!

    Deshalb:

    CDU/CSU/FPP/SPD/SED/GRÜNE sofort und überall abwählen!

    Neue und konservative Parteien für die Interessen von „Netto“ steuerzahlenden Bürger müssen her!

    Die „Netto“- Steuerzahlenden Bürger sind vornehmlich die 20 Millionen von ca. 40 Millionen sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten der „oberen Einkommensschichtung“!

    Der Rest der anderen ca. 20 Milionen sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten der unteren Einkommensschichtung“ erhält etwa genauso viel Sozialtransfers, wie diese Gruppe an Steuern bezahlt.

    Die anderen, also H4ler, Asylanten, Rentner etc. hängen den o. a. Steuerzahlern sogar völlig finanziell am Tropf!

    Wobei viele Rentner allerdings ihr Leben lang Sozialversicherungbeiträge eingezahlt hatten, im Gegensatz zu Asylanten, Spätaussiedlern, etc..

  28. Diese Frau Padovan ist aber auch selten unansehnlich, wie so üblich wie diese Spezies.
    Meine Vermutung, solche Frauen haben keine Kinder und erklären die armen Balastinenser zu ihren ErstatzkinderInnen, für die sie sich einsetzen können.

  29. „Nachfolgepartei der SED“

    by Landsmann on Jul 18, 2011 at 16:53

    Falsch! Sie ist de facto die SED, vgl. Hierzu

    Die Wahrheit über die Linke, Buch von Hubertus Knabe(Amazon)

  30. Ich freue mich auf jeden Fall auf Mittwoch. Die Münchner und die Leute aus dem Münchner Umland müssen unbedingt Flagge zeigen.

    Es kann ja wohl nicht sein das wir zum zweiten Mal die Hauptstadt der Bewegung werden.

  31. PI hat ja über das Gesetz gegen die Boykotthetze der Linken in Israel gegen Produkte aus Judäa und Samaria („Westbank“) berichtet. Die Boykotthetze der Linksradikalen in Israel wird auch angeführt, von einem Ideol der bundesdeutschen Linken, dem Vorzeige- und Hof“juden“ Uri Avnery. Doch die Boykotthetze hat die gegenteilige Wirkung von dem, was eigentlich beabsichtigt war:

    Die erste der Firmen auf der Liste, Meshek Achiya, Produzent von gutem Olivenöl, berichtete diese Woche von einem Rekordanstieg der Verkäufe in Israel. Dasselbe kam von der der Weinkellerei Psagot und den Tekoa-Farmen. In der Tat berichteten alle Firmen, gegen die die Linken schossen, einen kräftigen Anstieg der Verkäufe.

    aus:

    Der Reinfall von Uri Avnery und `Peace Now´:
    Boykott-Hetze mit ungewollten Auswirkungen

    http://www.haolam.de/index.php?site=artikeldetail&id=5912

  32. Misshandlung der deutschen Flagge durch Kombination mit einer Israelflagge, und ist sie noch so klein, ist auch eine Straftat.
    Ganz schlechter Ton

  33. Internationalsozialisten und Nationalsozialisten sind halt zwei Seiten derselben Medaille.

  34. Sozialisten sind immer links und antisemitisch.

    Nationalsozialisten waren uns sind ebenfalls immer links und antisemitisch.

    Was als das Rechte bezeichnet wird, ist Verfälschung der MSM. Rechts ist das Bürgeliche Lager.

    Warum nennt man die Schlägertrupps Antifa? Korrekt müsste es Antisozialisten heißen.

    Faschismus ist die italieneische Variante des NS, hat also mit NS in Deutschland wenig am Hut.

    Die Grünen sind ebenfalls links und antisemitisch, nennen sich auch Umweltsozialisten.

    Islam ist Religionssozialismus, ebenfalls links und antisemitisch. Zwang zum Kollektiven Glück, durch Entzug der Selbstbestimmung.

    Erkläre mir bitte jemand warum sich das ganze Linke Pack so gut miteinander versteht.

  35. #55 irrisor (18. Jul 2011 18:42)

    Erkläre mir bitte jemand warum sich das ganze Linke Pack so gut miteinander versteht.

    Das erkläre ich Dir doch gerne! 🙂

    Links-Grüne wollen immer Sozialtransfers von den anderen.
    Sie bestreiten ständig alles, außer ihren eigenen Unterhalt!
    Das schweißt halt zusammen! 😉

  36. Scheiß proislamistisches Kommunistenpack!!!
    Scheiß Ideologen, sie alle führen diesen Kampf!
    (sorry, dass ich es so politisch inkorrekt sage)

    Und was sehe ich da im Video, eine bosnische Flagge
    Ich als Christ/Serbe aus Bosnien kann da nur noch kotzen, wie Islamisten speziell aus Bosnien und antisemitische Linke die Hamas/Islamisten honorieren, die eine klare Vernichtung Israels vorhaben!!
    Wie zu Nazizeiten, wo bosnische Muslime/Handschar auch eifrigste mit Nazis die Endlösung für Juden und andere Völker durchführten, nur heute schwenken die Islamisten eben auf das kommunistische Schiff um die Juden (und später auch Christen und andere Nichtmuslime) zu vernichten!
    wie auch im Bosnienkrieg (Mujahedins in Bosnia)

    Ich als bosnischer Serbe will noch sagen,
    (so wie sich das christliche Südsudan vom islamistischen Nordsudan abgetrennt/befreit hat)
    FREIHEIT für die christlichen Landesteile von islamischen Bosnien!
    FREIHEIT für die serbisch-christliche „Republika Srpska“
    FREIHEIT für die kroatisch-christliche „Herzegowina“
    Soll es doch untergehen dieses künstlich gemachte osmanisch-unterjochende islamistische Rest-Bosnien, wir BiH-Christen wollen nicht mehr Steuern zahlen, damit sie sich noch mehr mittelalterliche Moscheen in Bosnien bauen!!

  37. Presseerklärung von Gesine Lötzsch vom 11.05.2011 :

    Zivilcourage gegen Antisemitismus braucht unsere Unterstützung

    Auf Einladung des Zentralrates der Juden wird die Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Gesine Lötzsch, morgen in Schwerin an der Verleihung des Paul-Spiegel-Preises an das Künstlerehepaar Horst und Birgit Lohmeyer aus Jamel teilnehmen. Gesine Lötzsch erklärt dazu:

    Ich nehme an der Verleihung des Paul-Spiegel-Preises teil, weil Menschen, wie das Ehepaar Lohmeyer, das den Preis morgen erhält,unsere breite Unterstützung brauchen. Sie stellen sich seit Jahren mutig antisemitischen und rechtsradikalen Strukturen, Taten und nazistischem Gedankengut entgegen.

    Wir wenden uns mit all unserer Kraft gegen Antisemitismus und Rechtsradikalismus in unserer Gesellschaft. DIE LINKE steht für Demokratie und Toleranz sowie eine starke aufgeklärte Zivilgesellschaft.

    Man lese und staune…

  38. Hit*ers NationalSozialisten standen genauso links, wie die rotgrünen InternationalSozialisten heute auch links stehen.

    Das die Nazis heute rechts verortet werden, ist eine der größten Lügen dieses linken Packs, dass damit lediglich von seiner geistigen Verwandtschaft zu den braunen Nazis ablenken will.

    Für des Führers Propagandaminister war das eine klare Sache. So erklärte Goebbels am 6. Dezember 1931 im „Angriff“, daß die NSDAP die „deutsche Linke“ verkörpere und den „bürgerlichen Nationalismus“ verachte. Dieser Linksdrall trieb Goebbels im Weiteren zur Aussage: „Wir sind Antisemiten, weil wir Sozialisten sind.“

    Daran hat sich bis heute nichts geändert. Sozialisten, in welcher Farbe sie auch auftreten mögen, sind immer Judenfeinde.

  39. Wir wenden uns mit all unserer Kraft gegen Antisemitismus und Rechtsradikalismus in unserer Gesellschaft. DIE LINKE steht für Demokratie und Toleranz sowie eine starke aufgeklärte Zivilgesellschaft.

    😆

  40. zu #59 widerstand

    „Inside Hamas“ hat ingesamt 5 Teile.
    Auch über die „gemäßigte“ Moslembruderschaft (aus der die Hamas kommt und mit der man ja laut unserer Eliten im „Arabischen Frühling“ an einen Tisch setzen muß)) und ihr Welteroberungs Ziel wird berichtet.

    Sind schon „nette“ Verbündete,die die Linken haben.

  41. OT:

    SPD stellt Merkel Blankocheck für Griechenland aus. Zusätzlich wird gefordert, dass die Griechen die Hälfte der Schulden nicht zurückzahlen müssen.

    Die Europäische Zentralbank, die den größten Anteil der griechischen Staatschulden aufgekauft hat, dürfte das nicht freuen. Die EZB wird sich dann über den deutschen Steuerzahler finanzieren müssen. Derweil fordern Politiker für die Zukunft europäische Steuern, Eurobonds und andere Werkzeuge, damit die weitere Umverteilung in der Transferunion EU in Zukunft ohne Komplikationen oder die Einmischung der Bürger ablaufen kann.

  42. Die Linke ist die SED, daran gibt es nichts zu rütteln.
    Und die SED, kommunistische Parteien allgemein, waren und sind immer sehr antisemitisch. Meist tritt dies unter dem Mantel des Anti-Amerikanismus zu Tage, inhaltlich tut sich da aber nicht viel.

  43. Allgemein sind sich sozialistische und nationalsozialistische PArteien sehr ähnlich. Allein der Sprachgebrauch lässt Rückschlüsse zu. Im Rahmen eines Seminars an meiner Uni haben wir z.B. Quellen beider Gruppierungen (NSDAP-Satzungen sowie SED-Satzungen) gelesen. Allein der Passus zu „Entarteter Kunst“ ist identisch. Gleicher Wortschatz, gleiches Urteil.
    Mich graust es, wenn jemand von entarteter Kunst spricht.
    Diktaturen sind sich immer ähnlich!

  44. @ 58 Sebastian (18. Jul 2011 19:01)

    Presseerklärung von Gesine Lötzsch vom 11.05.2011 :

    Zivilcourage gegen Antisemitismus braucht unsere Unterstützung
    Wir wenden uns mit all unserer Kraft gegen Antisemitismus und Rechtsradikalismus in unserer Gesellschaft.

    Wenn „Die Linke“ unserer Gesellschaft tatsächlich einen demokratischen Dienst erweisen will, dann sollte sie sich schnellstmöglich selbst auflösen. Dann verlieren eine ganze Menge Antisemiten und Antidemokraten ihre Basis.

  45. #58 Sebastian

    Ich vermisse in der Erklärung aber noch die Worte „gegen Islamismus und LinksExtremismus“.

    Das wird man bei denen warscheinlich aber nie erleben.
    Soweit dann zum Demokratieverständnis diser Partei.

  46. Ich mache es mal ohne verweis:

    Die linksterroristen haben die Junge Freiheit gehackt und die Autoren ins Netz gestellt!

    „Autorinnen und Autoren der Wochenzeitung „Junge Freiheit“

    Verfasst von: anonym. Verfasst am: 14.07.2011 – 02:44. Kommentare: 11

    Die „Junge Freiheit“ wirbt mit „namhaften Autoren“, die „für Wertebewußtsein und unbeugsame Haltung stehen“. Hier sind ihre 382 Namen. Und ihre Anschriften. Und ihre Kontaktdaten. Wir kriegen euch alle.“

    Kein
    Reiner Zufall,
    dass man das als normal ansieht?

    Immerhin handelt es sich hier um unverhohlene Drohungen – im Krampf gegen rechts!

  47. #57 Tesla (18. Jul 2011 18:58)

    Ich würde dir ja alles wünschen, was du dir wünscht, allein der Sultan Erdogan hat andere Pläne mit dem Balkan:

    Das Video zeigt aus Sicht der Türken, verschiedene Szenarien, die sich Amerika, Israel und Europa, für die Türkei „scheinbar“ ausdenken. Zum Schluss kommt das Szenario welches sich das Erdowahnische Osmanenreich selbst als Ziel setzt. Alles bis in’s Jahr 2023, Gründungsjahr der heutigen Türkei unter Atatürk…

    Skandal Werbung im Türkischen Fernsehen:

    http://www.youtube.com/watch?v=lBbe6MQhNNM&feature=share

    Passend dazu:

    Die Türkei will sich nirgendwo andocken, sie will nicht Teil eines Verbundes sein sondern das Machtzentrum selbst. Recep Tayyip Erdogan sieht sich zweifellos als künftigen Sultan eines neuen Osmanischen Reiches und macht die europäische Politik-Elite mit seiner strategisch exekutierten und rein an Einflusszuwachs orientierten Außenpolitik zu Statisten.

    Sultan Recep Tayyip Erdogan I. und die angekündigte Wiederauferstehung des Osmanischen Reiches:

    http://www.deutschlandwoche.de/2010/09/26/sultan-recep-tayyip-erdogan-i-und-die-angekundigte-wiederauferstehung-des-osmanischen-reiches/

    Und die Türkei rüstet massivst auf, finde den Link leider nicht.

  48. Ich habe schon mehrmals hingewiesen, dass die LINKE im Parlament, fast ausschliesslich aus SED’lern besteht. Besonders Gysi, dessen Vater ja Minister in der DDR war, und dessen Gedankengut nicht in eine Demokratie passt.
    Ebenowenig gehören die GRÜNEN in den Bundestag, die ja den Türken Cem Özdemir nur deshalb zum Vorsitzenden gewählt haben, um die „Türkenstimmen“ zu bekommen. Falls ich was versäumt habe, mich zu korrektieren, denn im meinen immensen Archiv, steht folgendes VON Grünenchef Özdemir: „Ich denke, dass die christl. abendländische Kultur als solche nicht existiert! Viel mehr wird sie konstruiert, um andere Gruppen von ihr auszuschliessen.“
    (Man versteht. Nur die islam. Kultur ist echt, authentisch. Die christl.jüd. nach Özdemir – ein Phantasieprodukt!
    Danke Herrr Özdemir, wir wissen jetzt genau wohin die Reise geht.
    Fall Özdemir irgendwann einmal was pro-europ. pro-demokrat. gesagt hat – bitte melden!

    Ja, die SEDler konnten es gut mit den Arabern.
    Verständlich! Einserseits heisst es ja „Loser to Loser! also gleich und gleich gesellt sich gerne. Auf der anderen Seite hatte die DDR in den Arabern – endlich jemanden auf den sie „hinunterblicken“ konnten. Das braucht mancher für sein Ego-
    Die intelligenten und klugen Juden, Israelis – tja- da kamen diese Herrschaften nicht mit.
    Die Muslime haben in 100 Jahren l /einen/ wissenschaftl. Nobelpreisträger hervorgebracvht (A.Zewail) und wieviel die DDR?
    Eine Schande dass Verräter an der Demokratie im Bundesparlament sitzen dürfen. Wie lange wird dieser Krug noch zum Brunnen geht. Ich fürchte die Götterdämmerung steht uns schon bevor. Übersetzt „Die Feinde sind schon mitten unter uns!“

  49. #57 Tesla (18. Jul 2011 18:58)

    Nachtrag dazu:

    Erdowahn besucht die Hamas.

    Zitat: Der israelische 10. Kanal berichtet gerade (20:00), dass er nächste Woche im Laufe seines offiziellen Ägyptenbesuchs als erster islamischer Staatsführer den Gazastreifen offiziell (und als ‘Freund’) besuchen will. Er ist damit die höchste offizielle Persönlichkeit, die der Hamas und ihrem Terrorregime einen Staats- und Ehrenbesuch ableistet.

    http://aro1.com/erdogan-provoziert-mit-staatsbesuch-im-terrorstaat-der-hamas/

  50. Passt zwar nicht ganz zu diesem Forum, aber ist interessant genug – um zu wissen, was auch auf die Amerikaner zukommt.
    Da gibt es das schöne Städtchen Dearborn/Michigan:
    1970 = 7000 Muslime
    Jetzt 40.000
    Hauptkontigent: Palästinenser, Libanesen, Jemeniten und Irakis
    The Congress of the Arab-Americasn Organisation begeisterte sich für die Unterstützung der Hizbollah und den Rakentenangriff auf Israels
    Der Hass:
    Versammlungen gegen Juden – sind üblich
    Dearborn Muslime sind besonders anti_American!! und Anti-Semites
    Besonders the Fordson High School in Dearborn hat 95% arab. Studenten. Einige Absolventen wurden verhaftet auf Verdacht von Terror Aktionen
    (Wie halt überall-weltweit)
    52 von den 53 Footballplayers sind Muslime. Schweinefleisch darf nicht mehr serviert werden.
    Der schwarze Konvertit, Ellison, der einzige Muslim im Congress, sprach bei dem jährl. Convent of Muslim American Society – dass Muslime -America lehren würde, was wahre Justiz sei!

    Wie man sieht, kommt auf Amerika dasselbe zu, was schon in Europa herrscht.
    Man hat Feinde ins eigene Land gelassen!
    Es ist zu hoffen, dass sich die Amerikaner nicht das gefallen lät, was sich die Europäer von den Muslimen und ihrer eigenen Regierung gefallen lassen muss.
    Shame!

  51. o t

    Die Umvolkungsschraube wird wegen angeblichen Fachkräftemangels „ein Stück weit“ mehr angezogen.
    Interessanter Weise soll gerade die „hungrige“ Jugend der südländischen Pleitestaaten in den €uropäischen „Musterstaat“ Doischelan „umgesiedelt“ werden. Und wie man sieht, sind die Auswahlkriterien wieder nicht in einer etwaigen Qualifikation begründet, sondern die „Krisenstaaten“ sollen „entlastet“ werden.
    Na ja, wir „entlasten“ ja gerne, und wenn es die meisten nur vermuten; wir sind schliesslich DIE GUTEN.
    Also seit umschlungen Millionen…. :mrgreen:

    Der Systempresse packt schon mal die Schönfarben aus:

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,774954,00.html

  52. Und am Ende des Beitrags werden dann aus Antisemiten,Radikale Israel Kritiker.Die kann man dann wohl schon eher wählen oder wie?

  53. #78 Zahal (18. Jul 2011 19:41)

    Danke für das Video und die Artikel in den Links,
    nun wir Serben kennen die Osmanen leider zu gut
    Sie habe uns über 5-jahrhunderte unterjocht,
    in den Jahrhunderte Zeit millionen Kinder geraubt und Zwangsislamisiert (sogenannte Knabenauslese für die osmanische Janitscharenarmee) und schlimmeres!

    Man darf das Leben/JOCH unter den Osmanen nie vergessen, alleine das Beispiel des Schädel-Turmes!
    Hunderte aufständische Serben haben sich lieber „kollektiv selbst getötet“, vor Angst wieder unter das osmanische Joch zu geraten!
    Und hier propagieren die Grün-Links-Liberalen Ideologen von nostalgisch herrlicher osmanischer Zeit – Die Wahrheit war und ist aber der Horror auf Erden unter den Osmanen zu leben!!!
    Übrigens basieren die Horrorfilme, wo reihenweise Schädel in Wänden eingemauert sind genau auf den realen serbischen Schädelturm.

    Wenn sich das christliche Abendland nicht gemeinsam gegen die Osmanen wehrt, dann habt auch ihr Deutschen in Zukunft diesen osmanischen Horror!
    PS: gemeinsames Abendland heißt aber nicht EU, die achso Politische Korrekte EU arbeitet leider für die Islamisierung Europas.

  54. #84 janeaustin (18. Jul 2011 20:09)

    Wie man sieht, kommt auf Amerika dasselbe zu, was schon in Europa herrscht.
    Man hat Feinde ins eigene Land gelassen!

    Dearborn ist übrigens ein Ortsteil von Detroit.
    Ich hatte dort häufiger beruflich zu tun.

    Die USA haben viele Sozialprobleme mit den maximal Pigmentierten.

    Zusätzlich auch noch mit Islamisten und mit Latinos.
    Gemeinsam haben die alle eine etwas andere „Arbeitsethik“ als die „europäischen“ US-Amerikaner.
    Manche maximal pigmentierten Familien sind ganz stolz darauf, schon über 200 Jahre ausschgließlich von social fare zu leben.
    Alles Fachkräfte! 😉
    Darauf werden unsere anatolischen Ziegenhirten auch bald stolz drauf sein! 🙁

  55. #43 Nie wieder (18. Jul 2011 18:10)
    zitat
    Diese Frau Padovan ist aber auch selten unansehnlich, wie so üblich wie diese Spezies.
    Meine Vermutung, solche Frauen haben keine Kinder und erklären die armen Balastinenser zu ihren ErstatzkinderInnen, für die sie sich einsetzen können.
    zitatende
    90% der linksalternativen frauen sehen sch.. aus. dafür sind sie aber sooooo klug 🙂
    ..denken sie 🙂

  56. Hallo,
    der echte Faschimus kam immer von Links.
    Terror gegen andere Meinungen ist nur eine der harmlosesten Formen. Auch brutale körperliche Gwalt zählt dazu und wird als das gute Recht im Kampf gegen das vermeintliche Unrecht angeführt.

  57. Die globale Transformation der after WW2 Nazis fand in die linke Szene hinein. Der einzige Unterschied zwischen den Linken und den Nazis besteht darin, dass die Linken ihre gefilmten Verbrechen nicht veröffentlichen.
    Siehe die Roten Khmer in Kambodscha (75 – 78) oder die aktuelle Kim Jong Il Herrschaft in Nordkorea. Es sind alles Kommunisten…

  58. Mit unseren Verbündeten in Gaza ? Der Mann muss sofort entfernt werden. Wer mit Terroristen sympathisiert hat in einer Partei erst rechts nichts zu suchen.

  59. #1 Franz.Nadasdy

    Es wäre schön zu sehen, dass diese “Partei” an ihrer Doppelmoral zerbricht.

    Das Problem ist, dass bei den anderen, … auch hier solche Leute herummachen. Bei den Linken tragen die das nur nach aussen und sind offensiver.
    Selbst hier, speziell in den Kommentarbereichen wurden schon Antisemiten bejubelt die völlig daneben waren nur weil die rechts ung gegen den Islam waren.

  60. #87 Tesla (18. Jul 2011 20:27)

    ich kenne Eure Geschichte, sie ist fürwahr eine Tragödie, wie die Tragödie der Armenier und der Perser.

    Lies mal das Buch von Bat Ye’or: der Niedergang des orientalischen Christentums unter dem Islam, dort wird die Balkangeschichte sehr gut beschrieben, mit allen seinen Grausamkeiten, auch in Israel leben heute fast 50 % Juden, die aus den islamischen Ländern vertrieben wurden, sie sagen das Gleiche, lieber kollektiver Selbstmord, als alles noch einmal und frag die Perser:

    http://tangsir2569.wordpress.com/

    Der erklärt dir das „Osmanische Reich“ ganz genau, überall das Gleiche, für Deutschland habe ich kaum noch Hoffnung……

    Deshalb konnte ich auch den Kosovo Krieg so schlecht verstehen, warum sich der Westen ausgerechnet für die Moslems eingesetzt haben, heute komme ja so einige Dinge ans Tageslicht, Organhandel und Massenmorde an Serben……ect.

    Shalom, auf eine bessere Welt.

  61. #Zahal
    erdowahn hat die karten eigentlich offen gelegt
    und kämpft mit ziemlich offenen visier, leider
    haben unsere politiker und journalisten den helm
    falschrum auf und können nur blind herumtorkeln.

    #87 Tesla
    knabenlese für den krieg, versklavung von kleinem mädchen für die harems, zwangsislamisierung und massenexekutionen waren das los der „ungläubigen“ an den grenzen der türkisch besetzten gebiete in kleinasien. sie blendeten dichter und sänger
    um den PASCHAS ungefährliche spielzeuge zu bieten und ließen kuffar-kinder in zwangshaltungen aufwachsen um den türkischen herrenmenschen „lustige narren“ verkaufen zu können…….
    der otto normal deutsche kennt das leid der
    kuffar unter den islamischen herren nicht und findet türken sind nette orientalen.

  62. #90 Michael Westen (18. Jul 2011 20:32)
    Und die ARD sorgt sich um die Demokratie in Israel
    http://www.tagesschau.de/videoblog/zwischen_mittelmeer

    Und als Reporter der selbsthassende Richard CHAIM Schneider, jau, der hat auch erst Karriere gemacht, als er das CHAIM abgeschafft hat und sich antiisraelisch geriert…..Diese Leute sind Vorbereiter für das Kalifat…..

  63. #94 Jochen10 (18. Jul 2011 21:32)
    Selbst hier, speziell in den Kommentarbereichen wurden schon Antisemiten bejubelt die völlig daneben waren nur weil die rechts und gegen den Islam waren.

    Shalom Jochen, leider muss ich dir Recht geben, manchmal denke ich, die werden nie gescheit und mag gar nicht mehr hier reinschauen, es gibt bestimmte Themen, da geht dann die Post ab, entweder merken sie es nicht oder sie sind das, was sie sind…… Vertrauen werden sie so aber nicht gewinnen.

  64. #96 mike hammer (18. Jul 2011 22:26)

    Leider hast du wie fast immer Recht…..deshalb setzt ich auf die Freiheit und hoffe, daß sie es rechtzeitig schafft, das Ruder herumzureissen, ansonsten sehe ich schwarz.

    Shalom – ma nischma?

  65. #97 Zahal

    Den Mist von dem Spinner kann ich mir auch nicht anschauen,da bekomme ich immer so ein zucken in der Hand 😉
    Sich sorgen über die Demokratie in Syrien zu machen ist ihm dann wohl doch zu gefährlich 🙄

  66. Na hat sich da ein Schlingel doch auf den Weg gemacht 😆

    A vessel that left a Greek port several days ago, filing a plan to sail to Egypt, is in reality headed to Gaza. The French ship will approach the waters off Gaza on Tuesday, its captain told reporters.

    The ship had been set to sail to Alexandria. The ship is the last of the flotilla ships that were prevented from sailing to Gaza by Greek authorities.(Arutz)

  67. Diese Linken haben doch gar keine Ahnung von Israel. 20% der Israelis sind Araber!

    In der Schule wirddort Arabisch und Englisch als erste Fremdsprache gelehrt.

  68. Die Linkdpartei ist absolut unwählbar, was sie wieder zu deutlich beweist!

    Leider kann ich am Mittwoch nicht zur Mahnwache kommen, weil ich arbeiten muss und nicht einfach mal nach München fahren kann 🙁
    Ich wohne im Land Brandenburg.

  69. #103 Zahal
    mach mal langsam, in deutschland gab es keinen bordsteinkick set jahren, gehe mal davon aus das der bürche zu viele filme schaut und wenn der penner das macht, könnte er komische dinge in seiner famillie erleben. es gibt nicht nur juden in der wissenschaft. 😉

  70. Für mich sind die Linken regelrecht im Wahn. Halten sich nun schon für den Verfassungsschutz.
    Auf dieser Webseite sollte man öfters mal nachlesen. Da tummeln sich Untergruppierungen aus der Partei „Die Linke“.

    Das Wirken der Rechtsradikalen in und um Köln
    12.07.11
    […]
    Sarrazinisten raus aus der SPD! – muss auf jedem linken Treffen als selbstverständliche Forderung auftauchen . .
    […]
    In die öffentliche Offensive gehen:
    Der beste Verfassungsschutz sind WIR !

    http://www.scharf-links.de/46.0.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=17417&tx_ttnews%5BbackPid%5D=3&cHash=fbad2fab86

  71. #108 mike hammer (18. Jul 2011 23:27)

    Habe es auch schon an entsprechenden Stellen gemailt 😉

    Laila tov – hakol beßeder

  72. #9 markwillihans (18. Jul 2011 15:59)
    Ist zwar nicht wirklich Thema dieses Artikels, aber wegen des Bildes und so: Dürfte man eigentlich auch die deutsche Flagge in der Mitte oder ganz oben zeigen oder gar “Deutschenfreundlich” oder “Prodeutsch” oben auf eine Web-Site schreiben? Oder muß immer zuerst die USA- und Israelfreundlichkeit betont werden, bevor man sich verhalten patriotisch zeigen und äußern darf? Hab’ ich mich schon öfters gefragt…

    ——————————————————

    Traurig aber wahr…
    Und die Fahnencollage (erste von rechts) finde ich eher unbeholfen bis peinlich. Damit tut man weder dem Israelfähnchen noch der Deutschlandfahne einen Gefallen.

    Trotzdem die vorgesehene Veranstaltung am 20 Juli, ist ein wichtiger Beitrag für die Meinungsfreiheit, zur Erinnerung an dieses Datum und ein Solidaritätszeichen für Israel. Leider ist München so weit weg.

  73. #51 Hagene von Tronege:

    Misshandlung der deutschen Flagge durch Kombination mit einer Israelflagge, und ist sie noch so klein, ist auch eine Straftat

    Hoppla, was kommt denn da für ein Problem mit Israel zum Vorschein? Wohl ein bisschen zu stark rechts indoktriniert? Mitglied im Rechtsaußen-Rand von PRO?

    Die deutsche Fahne gewinnt eindeutig durch die Verbundenheitsbekundung mit Israel. Wer damit ein Problem hat, den haben die Schatten der Vergangenheit anscheinend noch nicht ganz losgelassen.

  74. @ #114 Michael Stuerzenberger (19. Jul 2011 00:10)

    Genau, diese Ewig Gestrigen sind so was von altbacken.

  75. isrsel ist nicht mehr „dem einzigen demokratischen Land im Nahen Osten“. ihr vergesst den libanon (jedenfalls nach j.w. bush) und den irak. afghanistan nicht, zu viel korruption

  76. #4 Antonius (18. Jul 2011 15:45)
    Und der durch und durch linksverdrehte SPIEGEL …

    ———————————————

    Dir ist bekannt, dass der Augstein nach dem zweiten Weltkrieg ziemlich viele NationalSOZIALISTEN als Journalisten einstellte?

    Und heute sind die Besitzverhältnisse dess SPARGELS interessant…

  77. Antijudaisten, Antizionisten und Antiisraelisten:

    Es ist Fakt, dass die linke SA und Hitler gemeinsame Sache mit den Moslems machten!

    Dass bewährte Konzepte gern übernommen werden, zeigt sich an dem Verhältnis der sozialisitschen Linken und Grünen zu den Moslems.

    WIR stören (in ihren Augen) deren Kreise – es ist doch kein Wunder, dass DIE gegen uns hetzen! Diese Antidemokraten!

  78. #31 PIMENTOS (18. Jul 2011 17:16)
    …Hier sieht man wieder, was in Deutschland bald Realität sein wird. Die Muslime werden immer aggressiver einfordern wenn sie zahlenmässig noch stärker sind und die linken Renegaten werden ihr Hemdchen wechslen, konvertieren und ihre eigenen Landsleute durch demokratische Übernahme beherrschen und ausbeuten. Mensch Leute merkt ihr nicht, was von diesen Neidpsychopathen für eine Gefahr ausgeht? Es ist 2 Minuten vor Zwölf in diesem Land!!!!!!!!!!!!

    ———————————————-

    UNS musst Du das nicht sagen. WIR sind hier und lesen und posten, WEIL wir es wissen!

    Verkünde Deine zutreffende Erkenntnis lieber im Freundes-/Bekanntenkreis, auf gutmenschlichen Blogs etc. Eben dort, wo die Leute noch nicht gemerkt haben, dass man ihnen viel Sand in die Augen gestreut hat!

  79. #42 Techniker (18. Jul 2011 18:09)

    CDU/CSU/FPP/SPD/SED/GRÜNE sofort und überall abwählen!…

    ———————————————-

    Ich finde es noch wichtiger zu den Auszählungen von Wahlen zu gehen!!!

  80. „…eine Linke Partei ist für mich nicht mehr links, wenn sie Antisemiten unterstützt…..“ wann waren die Kommunisten, die DDR, der Osblock, die von der DDR bezahlte RAF und die APO je Pro-israelisch eingestellt?
    Das ist keine überraschende Neuigkeit.
    Das Überraschende ist, daß seit Neustem die Medien immer öfter Wahrheiten berichten, die bis vor kurzem noch verschwiegen wurden. Sarrazin in Aspekte. Diskussionen mit Sarrazin, Broder und anderen, denen es erlaubt wird Kritik an der Einwanderungs- und Inegrationspolitik zu üben. Solche Diskussionen wären bis vor kurzen noch undenkbar gewesen. Gaaaaanz langsam bewegt sich was. Die Euro-Krise könnte der Katalysator sein der zu einer beschleunigten Reaktion führt. Zum „europäischen Frühling“. Der Potsdamer Platz könnte bald öfter im Fernsehen sein….

  81. … Der bemerkenswerte TV-Bericht von Report München vom vergangenen Montag spricht sogar von einer möglichen Spaltung der Linkspartei. …

    Wie? Dann wieder eine „nationale“ und eine „internationale“ Sozialistenpartei?
    Eine bekennend Juden&Israelhasser-LINKE, und eine Nichtjuden&Israelhasser-LINKE?

  82. Wie so oft werden Hass und berechtigte Kritik in einen Topf geworfen. Polarisierung führt aber nie zu Verständnis. So gesehen, ist die Position der Linken nichts weiter als ein Spiegelbild des gesellschaftlichen Querschnitts. Kritik an Israel und linke Einstellung schließen sich nun mal nicht aus. Daß die Linken als Partei nicht ernst zu nehmen sind, hat andere Gründe.

  83. #120 Holzer (19. Jul 2011 02:10)

    “Die Muslime werden immer aggressiver einfordern wenn sie zahlenmässig noch stärker sind und die linken Renegaten werden ihr Hemdchen wechslen, konvertieren und ihre eigenen Landsleute durch demokratische Übernahme beherrschen und ausbeuten.”

    Wenn es nur diese wären!

    Es ist kein
    Reiner Zufall,
    dass ALLE etabl. Parteien und “gesellschaftl. Relevante Organisationen” die gleichen verräterische Verhaltensweisen an den Tag legen.

    Warum?
    Weil sie ALLE selber herrschen oder mitherrschen wollen!

    Die Behauptung, konservativ zu sein, dient nur der Volksverdummung, am besten zu sehen bei der C*SU!
    Während die Kuhbauern in Lederhosen herumhopsen, haben die Verräter in München schon die nächste Lumperei ausgeheckt.

    Siehe Friedrich, der so sehr bejubelt wurde. Der ist reif für die Klapse, wenn er sagt:

    „Wir haben zwar mehr gewaltbereite Personen in der rechten Szene. Betrachte man aber die Straftaten, bei denen tatsächlich Gewalt angewendet wird, stellt man fest: Sie werden mehrheitlich von Linksextremisten verübt“.

  84. Die Linken und ihr Antisemitismus.

    Endlich greifen die etablierten Medien dieses Thema auf.

Comments are closed.