Gibt es einen warmen Monat, steht die Klimakatastrophe direkt vor der Tür. Muß man im Juli heizen, ist dies ein extremer Monat, der auch auf starke Erderwärmung hindeutet. Warum gibt es immer noch soviele Leute, welche diesen falschen Propheten glauben. Nur Blahblah! Ab 2040 muß übrigens mit extremen Regengüssen in Deutschland gerechnet werden! Andere Links gemixt:

Kommt Fankreich jetzt in die Euro-Schuldenkrise?
Entlassener Serientäter vergewaltigt Kind, daß er in Knast kommt!
Wer Hassblogger wie PI noch nicht kennt, hier SPARGEL Online!
Künast hat geheiratet, Kinder keine!
Schöne Türkenministerin kippt Einbürgerungstest!
Der aktuelle Reichstagsbrand von Europa!
Muß man Burschenschaften verbieten? Material von Indymedia!
Lynching Rupert Murdoch!
Theodore Dalrymple: Austerity in the UK!
Bruce Bawer und ein paar nicht schöne Dinge aus Oslo!!
Fjordman zum Terrorakt in Oslo!
Das Pack jubelt!
Christen in Mossul im Brennpunkt des Terrors!
Schuldenkrise: Athen spendiert 15 Mio für Moschee!
Geller/Atlas Shrugs: Extraordinary Deception!
Diesen PI-Link hat Terrorist Breivik im Manifest!
Und immer mal wieder reinschauen: Islam, Religion of Peace!
Oslo-Jugendlager mit Israel Boykott!

Bitte gerne Links posten. Danke!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

44 KOMMENTARE

  1. Natürlich! Fachleute, die nicht in der Lage sind, das Wetter für die nächsten. 3 Tage präzise vorauszusagen, wissen, dass wir in exakt 29 Jahren durch Regengüsse absaufen… Welche der Prognosen hat denn jemals auch nur einen funken Wahrheit beinhaltet? Hier darf man gerne wieder nach dem cui Bono fragen? Offensichtlich geht’s den Bootsbauern wirtschaftlich nicht so gut 😉

  2. #1 fuerwitz (25. Jul 2011 07:21)

    Natürlich! Fachleute, die nicht in der Lage sind, das Wetter für die nächsten. 3 Tage präzise vorauszusagen, wissen, dass wir in exakt 29 Jahren durch Regengüsse absaufen…

    Da hätte ich auch so meine Zweifel!
    Wie bei allen komplexen Themen gibt es immer pro und contra „Fachleute“.
    Rot/grün will mit dem Klima Politik machen und läutet allenthalben den Weltuntergang durch Klimaveränderung ein.

    Nur wenn man den rot/grünen Gutmenschen folgt mit dem Quatsch von CO2-Reduzierung usw., ist die Arterhaltung gesichert!
    Deshalb SPD oder grün Wählen!

    Was langfristige Wetterprognosen betrifft, sind die m. E. die Erkenntnisse aus der Klimageschichte der letzten 3,8 Milliarden Jahre plausibel.

    Danach befinden wir uns derzeit noch tief in einem Eiszeitalter!

    Jeder kann für sich abschätzen, ob wir mal wieder eine Warmzeit auf der Erde bekommen.

    Warmzeit bedeutet:
    Kein Eis auf den Polkappen und gletscherfreie Gebirge.
    Der Meeresspiegel würde ca. 80! m ansteigen, wie schon häufig in der Vergangenheit passiert!

    http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Erdgeschichte.svg&filetimestamp=20100504212019

  3. schnell über den spargel-artikel gelesen.
    die anti-amerikanische, anti-israelische, pro-palistinänsische heimlich mao verehrende linkspopolatige szene hyperventiliert und ist dabei an scheinheiligheit und unverschämtheit nicht zu überbieten:

    Das Massaker sei eine verheerende Katastrophe, die über Norwegen hereingebrochen sei. Den Angehörigen der Opfer gelte „unser Mitgefühl“. Klingt nach Unglück, Naturkatastrophe, Unfall – für so etwas kann gemeinhin keiner was, und im konkreten Fall sowieso nur der Täter selbst.

  4. Schmeißt endliche diesen kewil raus. Ich will diesen christlich-fundamentalistischen und industrielobbyistischen Müll nicht mehr lesen.

    Kewil sagt: Brauchst du nicht, weil ich dich jetzt rauswerfe. Was glaubst du eigentlich? Nur weil ich deine Republikaner nicht gewählt habe, wie von Dir vor Jahren gewünscht, kannst du 100 Mal immer dasselbe rumkrakelen? Tschüss. Dein Account ist gelöscht!

  5. Achtung, Achtung: Die erste Gutmensch_innen hat (vielleicht aus Versehen?) Erfahrungen mit dem Muttersein gemacht und daraus, wie es Gutmenschen ja zueigen ist, die richtigen Schlüsse gezogen:

    Mutter Nahles schlägt politikfreien Sonntag vor

    Die SPD-Generalsekretärin will, dass Politiker mehr Zeit mit ihren Familien verbringen können. Die Parteien sollten sich auf einen politikfreien Tag pro Woche einigen.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article13504555/Mutter-Nahles-schlaegt-politikfreien-Sonntag-vor.html

    Hoffentlich halten sich Kriege, Krisen etc. dann auch an den „politikfreien Sonntag“ in Deutschland. Das kann man als grünroter Gutmensch_innen ja wohl bitteschön mal erwarten. Wenn nicht, sind alle Rechtspopulisten Schuld!

  6. Der Mensch braucht wohl solche prophetischen Ankündigungen. Sei es nun das jüngste Gericht, das Paradies auf Erden oder der Weltuntergang. Das haben so ziemlich alle Religionen, inklusive Spinner Sekten gemeinsam.

    Aber was mich interessiert; 2010 das Jahr in dem wir Kontakt aufnehmen, ist doch schon vorbei? Wo sind denn all die neuen Planten? 😉

  7. #4 Stolzer_REP-Waehler
    ??? Jemanden rauswerfen aus dem Kommentarbereich, weil uns seine Meinung nicht paßt? Also da wette ich kann jeder von uns hier behaupten, dass er schon Mal rausgschmissen worden wäre. (ok..ich vielleicht schön öfters als Andere 😉 )

    Ohne jetzt konkret zu wissen, von welcher Seite Sie sprechen und worum es ging, jemanden rausschmeissen weil er gegen Argumente ressistent ist, entspricht doch mehr den Islamkritikerkritikern! (schönes Wort)

  8. #6 Platow

    Na, wir haben 2010 doch garnicht erreicht. Als 2000 alle Computer/Maschinen auf 1900 umschalteten (was übrigens auch der Majakalender voraussagte), waren die ganzen Mossad-Eichhörnchen und Geier so verwirrt, dass sie Pipi machten und infolge dessen der Meeresspiegel ansteigt.

    *Ironie aus*

  9. Klimakatastrophe ist die moderne Version der Apokalypse.

    Jeder weiß, dass Religiöse Spinner schon einige tausend Male den Weltuntergang voraussagten – und nichts ist passiert.

    Nun kommen Wissenschaftler und erklären denselben Unsinn.

    Und bei ihren Ankündigungen liegen sie genauso daneben wie ihre Religiösen Vorgänger.

    Aber eines haben Religiöse Fanatiker und Wissenschaftler gemeinsam:

    Aus ihren Vorhersagen über den bevorstehenen Weltuntergang scheffeln Geld.

  10. Der SPARGEL wollte PI in die Pfanne hauen, aber im Forum geht es kaum noch um PI, insofern ist des SPARGELs Intention ins Leere gelaufen.

    http://forum.spiegel.de/showthread.php?t=40442&page=66

    Einen Kollateraleffekt hat der SPARGEL-Bericht dennoch:

    Durch die Werbung sind nun viele neue Besucher auf PI, die ich recht herzlich begrüße. Viele werden sicher hier eine neue Heimat abseits des Mainstreams finden.

    Vielen Dank noch mal an das „Sturmgeschütz der Demokratie“! 🙂

  11. Pro Deutschland Islamfeinde laufen vor Norwegischer Botschaft auf
    Die rechtspopulistische Partei “Pro Deutschland” will sich am Montagvormittag vor der Norwegischen Botschaft mit den Opfern aus Oslo solidarisieren. Das Berliner Bündnis “Rechtspopulismus stoppen” ist empört.

    Wenn diese Herrschaften empört sind, hat “ Pro Deutschland“ alles richtig gemacht.:)

  12. Warmzeit bedeutet:
    Kein Eis auf den Polkappen und gletscherfreie GebirgWarmzeit bedeutet:
    Kein Eis auf den Polkappen und gletscherfreie Gebirge.

    Quatsch, das gesamte Eis auf den Polkappen würde grade mal für knappe 2m langen. Und aktuell nimmts zumindest an einem Pol sogar zu.
    Wenn man allerdings das gesamte Speiseeis in den Kühlschränken dazunimmt könnte es eng werden.

  13. @#12 Eurabier

    Das sieht mir doch eher danach aus, dass die Linksfaschos beleidigt sind, weil es nicht Ihre Idee ist. Da muss dann gleich wieder etwas rechtspopulistisches gebastelt werden, damit es nicht auch nur ansatzweise nach einer Traurveranstaltung der Islamkritiker für die Opfer in Norwegen aussieht.

  14. Hallo Kewil, was die Künast betrifft, sei doch froh, daß so ein Subjekt nicht auch noch Kinder bekommt! Dies ist übrigens auch das demographische Damoklesschwert, das über alle Links/Grünen hängt. Die sind alle dermaßen egozentrisch und selbstverliebt, daß sie zum Kinderkriegen einfach keine Zeit haben. Außerdem muß ja noch die Welt gerettet werden.

  15. So fanden sich 75 Beiträge von ihm auf dem antiislamistischen, in Norwegen domizilierten Web-Blog document.no. Auch auf der von einem ominösen Baron Bodissey betriebenen Seite „Gates of Vienna“ hielt Breivik mit seinem Islamhass nicht hinter dem Berg. „Was er schreibt, sind großenteils Dinge, die auch in diesem Forum stehen könnten“, heißt es am Wochenende auf der deutschen Seite PI-News.

    Das Blog PI – das Kürzel steht für „Politically Incorrect“ – wird von dem deutschen Sportlehrer Stefan Herre aus Bergisch-Gladbach betrieben. Mehr als 30 000 Besucher zählt PI täglich. Damit gehört er zu den meistfrequentierten politischen Weblogs hierzulande. Herre gibt sich demonstrativ als Anhänger des rechten Flügels der US-amerikanischen Republikaner und christlich-fundamentalistischer Gruppen zu erkennen. Und natürlich als pro-israelisch – auch wenn er in der Diskussion um den Holocaustleugner Bischof Williamson auf der Seite des Pius-Bruders stand.

    PI und andere Blogs wie Tundra Tabloids, The International Civil Liberties Alliance, Vladtepes oder Gates of Vienna führen seit den Terroranschlägen vom 11. September 2001 einen selbst erklärten „Counter-Dschihad“ gegen die muslimische Welt. Nur mit Worten, versteht sich, Aufrufe zur Gewalt wird man auf diesen Seiten kaum finden. Aber mit ihrer anti-islamistischen Ideologie bereiten die selbsternannten „europäische Leitblogs“ den Boden für die Aktionen fanatisierter Einzeltäter und rechter Terrorgruppen.

    http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dump.fcgi/2011/0725/tagesthema/0022/index.html

  16. #15 uli12us (25. Jul 2011 10:26)

    Warmzeit bedeutet:
    Kein Eis auf den Polkappen und gletscherfreie GebirgWarmzeit bedeutet:
    Kein Eis auf den Polkappen und gletscherfreie Gebirge.

    Quatsch, das gesamte Eis auf den Polkappen würde grade mal für knappe 2m langen.

    …räusper, …
    wie bist Du denn auf DIE Zahl gekommen ?
    …ein bisschen geraten ? 🙄

    Landfläche Antarktis ungefähr : 13,2 mio km²
    Landfläche Arktis ungefähr : 2,16 mio km²
    Durchschnittliche Eisdicke : 2,1 km
    Oberfläche der Erde : 510 mio km²,
    davon 70% Wasser.

    pi mal Daumen : 15,3 x 2100/357 = ? ungefährer Anstieg

  17. hrhr,
    irgendwie Witzig.
    Wobei ich gerne erwähnen möchte das der Klimawandel-Klimalüge eigentlich enorm Clever ist.
    1: Klimawandel findet immer statt, dass hat es bisher immer und wirds auch immer geben.
    2: Wenn irgendwo was auffälliges passiert (Wettertechnisch), kann man es dem Menschengemachten-Klimawandel in die Schuhe schieben.
    3: Passiert dagegen nichts, kann sich jeder Klima“forscher/kämpfer/verteidiger/usw.“ hinstellen und Behaupten:
    Nur durch unsere Arbeit wurde die Katastrophe verhindert!

    Ganz ähnlich wie der Club of Rome einst sagte: Die Ressourcen sind am ende und zwischen 1980-1990 werden wir alles verbraucht haben.
    Jetzt behaupten sie:
    Hätten wir damals nicht davor gewarnt das Kupfer, Öl, usw ausgeht, wäre es wirklich ausgegangen aber durch unsere selbstlose Tat haben wir die Ressourcen gerettet und den Verbrauch/Ausbeute stark reduziert.
    Tja nachweislich wurden die Ressourcen aber allein in den letzten 20 Jahren (wo wir eigentlich überhaupt keine endlichen Ressourcen mehr haben sollten) drastisch erhöht und es zeigt sich noch nichteinmal eine Knappheit ab.
    Natürlich ist das heute wiederlegbar aber diese Leute haben dazugelernt.
    Man nimmt sich nur noch Themen an die man leicht vertuschen oder beeinflussen kann. Man legt sich auf große Zeiträume fest, diese keiner wirklich nachprüfen kann. In 50 Jahren kann man dann das ganze quasi umdrehen, indem man behauptet die Menschen damals waren unwissend.
    Eventuell wird man in 50 Jahren sagen:
    Damals (2010) war alles Quatsch, aber heute wissen wir das alle negativen Gedanken gegenüber der NWO (New-World-Oder) strahlen abgeben die auf lange Sicht (50-100 Jahren) das Weltklima schädigen und zum Untergang führen können.

    Angst ist das perfekte Mittel um die Völker zu „versklaven“.

  18. geht mir am a.. vorbei, kaufe mir eine almhütte auf 3000m, der meeresspiegel soll steigen, Berge und Meer gleichzeitig ist doch herlich??

  19. #19 wolaufensie (25. Jul 2011 11:12)
    Naja ich möchte mich da ungern einschalten, auch wenn ich 2 meter als viel zu niedrig einschätze, aber Sie machen den Fehler das gesamte Eis mit ein zu rechnen. Aber Eis im Wasser verdrängt die selbe Menge Wasser, wie es selbst beinhaltet. Sie müssen sich also auf die Landmasse unter dem Eis konzentrieren. Daher glaube ich 80m kommt zwar ran aber ist auch ein wenig zu hoch gegriffen aber das wäre jetzt erbsenpickerei, da man ja Gletscher, permafrostböden usw mit rechnen müsste.
    Ich habe kürzlich einen Bericht gesehen der mir sehr logisch und nachvollziehbar erklären konnte das bei der letzten Warmzeit, der Meeresspiegel wohl zwischen 65 und 70 Meter höher lag als heute.
    Es gab zwar auch einige fragwürdige Argumente (wie z.b. das bestimmte Felsbrocken nur durch Wasser in bestimmte Regionen hätten kommen können), aber den meissten würde ich da Zustimmen.
    Wenn ich die Doku noch mal finde werd ich sie hier verlinken oder bekannt geben, vllt hilft euch beiden das etwas 😉

  20. Mit dem ewigen Leugnen des Klimawandels macht sich PI, gelinde ausgedrückt, lächerlich.

  21. Im Jahr 2040? Wenn das mal nicht wieder ein Zahlendreher ist und eigentlich 2400 heißen soll! Das gab es schon einmal: der Weltklimarat (IPCC) hatte mit großem Tamtam vorhergesagt, daß die Gletscher des Himalaya bis 2035 abgeschmolzen sein werden. Dann stellte sich heraus: jemand hatte die Zahl falsch abgeschrieben, es sollte 2350 heißen – und keiner von diesen unfähigen Panikmachern hat es offenbar bemerkt!
    http://zettelsraum.blogspot.com/2010/01/zettels-meckerecke-ein-suv-mit-502-kmh.html

  22. @ #23 Exodus
    hmmm, … nun ja,
    ich bin natürlich NUR von eisbezogener Landmasse ausgegangen. Das steht da doch auch.

    L A N D F L Ä C H E !!! Antarktis ungefähr : 13,2 mio km²

    L A N D F L Ä C H E !!! Arktis ungefähr : 2,16 mio km²
    D U R C H S C H N I T T L I C H E Eisdecke 2100 Meter Höhe, also hoch, Eis von unten nach oben , von der Erde in die Luft hoch.

    … oder war das zu mehrdeutig ausgedrückt ?
    …Und auch nur die aufgeführte und gerundete
    Landmasse fliesst, den 3-Satz beachtend leicht nachvollziebar, in die „Berechnung“ mit ein.
    Nicht gelesen ?
    Darauf, dass nicht die komplette Landmasse der Antarktis von Eis bedeckt ist, bin ich aus Vereinfachungsfründen NICHT eingegangen.
    Das würde den Pegel schon mal etwas senken.
    Zusätzlich kann man NICHT MAL GENAU sagen, wie gross die Überwasser-Landfläche der Antarktis ist, da der Eispanzer mit seinem Gewicht einige Teile unter Wasser drückt, die sonst darüber wären.
    Ausserdem bedeckt Wasser mehr als 70 % des Erballes. Das wurde ebenfalls aus Vereinfachungsgründen nach unten auf genau 70 % gerundet. Natürlich sänke da, wo man Vereinfachungen wegnähme, der Pegel wiederum ETWAS. Aber man kann sehen, wohin die Reise geht. Jedenfalls ist sie bei Komplettabschmelzung nicht bei 2 Metern zu ende, sondern geht doch um ein Mehrfaches darüber hinaus.
    Ich bewerte das nicht. Aber man sollte doch zumindest etwas auf die Dimension achten.

    Tendier selber eher zur Wärme als zur Kälte, und dieses biss.chen CO2 in der Luft sehe ich nicht als Gegner, sondern als Freund meiner Pflanzen an. Die lieben das. Und ich auch. :mrgreen:

  23. @ misla

    Stimmt, weil es die Politker sagen und eine Minderheit von Forschern in ihren „bezahlten“ Studien muss es ja stimmen. Bisher wurde jeder Klimawandel auf der Erde durch die Sonnenoberflächenaktivität ausgelöst. Das ist das einzige, was durch Fakten bewiesen ist. Der Klimawandel ist nur eine düstere Zukunftsprophezeiung, für die Forscher Unsummen an Fördergeldern bekommen und für deren Verhinderung uns die Politiker Unsummen an Abgaben aus der Tasche ziehen. Merken Sie noch etwas oder sind sie reif für den Darwin Award?

  24. #27 ObviouslyIncorrect (25. Jul 2011 13:00)

    @ misla

    Stimmt, weil es die Politker sagen und eine Minderheit von Forschern in ihren “bezahlten” Studien muss es ja stimmen.
    – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
    Genau meine Meinung – ObviouslyIncorrect

    Die „Nutella-Wissenschaftler“ wie zum Beispiel dieser Schaumschläger Latif – der übrigens inzwischen gewaltig zurückrudert – haben sich – dank Internet – für die digitale Ewigkeit lächerlich gemacht.

    ( und das ist auch gut so ! )

  25. Spiegel-Online schreibt:

    Wo immer sich Breivik in der Szene schriftlich äußerte in den letzten Jahren, fiel er nicht als Fremdkörper auf. „Was er schreibt“, ist auch bei Politically Incorrect zu lesen, „sind großenteils Dinge, die auch in diesem Forum stehen könnten. (…)…

    Warum hätte Breivik in solchen Foren auffallen sollen, wenn in diesen Äußerungen lediglich Fakten benannt wurden die, auch für jeden Menschen der natürlichem Verstand besitzt und sich auch durch die Gesinnungsdiktatur des Mainstream nicht korrumpieren läßt, offensichtlich sind?

    Insbesondere also, die für die einheimische Bevölkerung lebensbedrohliche Einwanderungs“politik“ und die damit einhergehende Islamisierung.

    Beim Spiegel oder beim Mainstream wäre Breivik gelöscht worden, da diese Fakten und Wahrheiten i.a. nicht in dem dort verbreiteten und auch bewußt verordneten Lügen- und Vertuschungsgebäude, auftauchen.

  26. Es ist schon interessant: Während alle Prognosen bezüglich Demographie von Muslimen in Deutschland natürlich total unseriös sind (vgl. Sarrazin) und überhaupt unmöglich zu bestimmen, so lässt sich im Gegensatz die Regenmenge in 30 Jahren genau und ohne Zweifel bestimmen.

  27. #10 Kooler (25. Jul 2011 09:12)

    Nun kommen Wissenschaftler und erklären denselben Unsinn./blockquote>

    Aber hauptsächlich jene Wissenschaftler, die Esoteriker sind und gleichzeitig rot/grün wählen.

  28. #26 wolaufensie (25. Jul 2011 12:54)
    Ah alles klar dachte du meinst die Landfläche als ganzes, also die sichtbare (weiße) Fläche.
    Die Verwirrung kam da nur wegen der Flächenangaben…
    Aber seh schon wie du das nun gemeint hast und hätte mir meine Antwort wohl sparen können 😉

    #24 misla (25. Jul 2011 12:28)
    Ich wäre Allgemein vorsichtig mit solchen Aussagen, denn sollte es nun auch bei uns in Europa als Fake rausstellen (wie schon im Rest der Welt, da glaubt so gut wie keiner mehr drann) müsstest du dich ja dann eigentlich Fragen:
    Bin ich Dumm? Hab ich diesen Politiker geglaubt die ich eigentlich in allen anderen Berreichen nicht für glaubwürdig halte? Viele andere hatten Recht und ich hab mich geirrt?
    Ist das nicht der Gau in der Persönlichkeit, sich selbst einzugestehen das man falsch lag? Leichtfertig sollte man andere nie als Verrückt bezeichnen nur weil sie andere Infos kennen oder eine andere Ansicht haben. Ausser du hast schon jetzt vor dich dafür später geschickt rauszureden, was wiederum belegen würde das du es eigentlich doch besser Weißt und zu den Leuten gehörst die sich aktiv dafür einsetzen.

    Mal was zum Nachdenken:
    1,2% CO2 sind in unsere Atmosphäre davon beträgt der Menschengemachte Anteil nur ca. 3,6% also ca 0,000000456% ist der tatsächliche Einfluss des Menschen der Angeblich den Untergang der Welt einleitet. Von diesen 0,000000456% will die Welt 20% einsparen also 0,000000000365% reduzieren um die Welt zu Retten, lol das ist wohl n Witz.
    Übrigens vor 30-40 Jahren waren alle noch fest davon überzeugt das die Welt Untergeht weil eine neue Eiszeit bevor steht.
    Die Zahlen mögen vllt nicht zu 100% stimmen weil ich nicht mehr genau weiß wieviele 0en hinter dem Komma seien müssten aber das soll ja auch nur mal den Wahnwitz aufzeigen und zum Nachdenken anregen.
    Für mehr infos könnt ihr euch in der Mediathek von http://www.parteidervernunft.de ein paar intressante Videos ansehen. Z.B. Sind da Wissenschaftler derren Namen auf berichten auftauchen bei dennen sie nie mitgemacht haben, oder zu einem ganz anderem Ergebniss gekommen sind.

  29. #15 uli12us (25. Jul 2011 10:26)

    Quatsch, das gesamte Eis auf den Polkappen würde grade mal für knappe 2m langen. Und aktuell nimmts zumindest an einem Pol sogar zu.

    Die Schwankungen des Meeresspiegels sind nicht nur vom Schmelzwasser der Polkappen und der Gletscher abhängig.

    Alleine durch das Abschmelzen des Eises der Antarktis wären 60 m Meeresspiegelanstieg die Folge. Dazu kämme noch das Eis aus anderen Regionen (Nordpol, Eisberge, Gletscher).

    http://de.wikinews.org/wiki/Die_Eisdecke_in_der_Antarktis_nimmt_zu

    Schließlich ist das Eis auf den Antarktis im Durchschnitt einige Tausend Meter dick!

    Aber, die Eisdecke der Antarktis nimmt seit einigen Jahren sogar wieder zu.
    Im Gegensatz zur Abschmelzung des Eises auf der nördlichen Polkappe und der Gletscher (bis auf einen).

    Schließlich gibt es noch die Schwankungen aufgrund der Geoidform der Erde in Verbindung mit der Schwerkraft.
    Dadurch sind bereits heute Unterschiede von über 150 m vorhanden, die aber keine Rolle für die Überflutung von Landmassen spielen.

    Woher haben Sie ihre 2 m?

  30. #17 cgs (25. Jul 2011 10:43)

    Hallo Kewil, was die Künast betrifft, sei doch froh, daß so ein Subjekt nicht auch noch Kinder bekommt! Dies ist übrigens auch das demographische Damoklesschwert, das über alle Links/Grünen hängt.

    Bei der Künast liegen wohl sicher auch noch andere Gründe vor.
    Jedenfalls hätte ich arge Schwierigkeiten mit meiner Libido bei ihrem Aussehen.

  31. #19 wolaufensie (25. Jul 2011 11:12)

    …räusper, …
    wie bist Du denn auf DIE Zahl gekommen ?
    …ein bisschen geraten ? 🙄
    Landfläche Antarktis ungefähr : 13,2 mio km²
    Landfläche Arktis ungefähr : 2,16 mio km²
    Durchschnittliche Eisdicke : 2,1 km
    Oberfläche der Erde : 510 mio km²,
    davon 70% Wasser.
    pi mal Daumen : 15,3 x 2100/357 = ? ungefährer Anstieg

    Habe Ihren Links erst jetzt gelesen.
    Nach Ihrer Rechnung wären es sogar 90 m.

    2 m treffen wohl nicht zu.

  32. #24 misla (25. Jul 2011 12:28)

    Mit dem ewigen Leugnen des Klimawandels macht sich PI, gelinde ausgedrückt, lächerlich.

    Wer leugnet denn hier bei pi den Klimawandel?

    Im Gegenteil, aufgrund der Klimageschichte der Erde ist mit Sicherheit vom weiteren Wechseln des Klimas zwischen Eiszeiten und Warmzeiten auszugehen.
    Siehe auch mein o. a. Posting # 2.

  33. #25 Biloxi (25. Jul 2011 12:48)

    Im Jahr 2040? Wenn das mal nicht wieder ein Zahlendreher ist und eigentlich 2400 heißen soll! Das gab es schon einmal: der Weltklimarat (IPCC)

    Der IPCC ist ein links/grünes Klimahysterie- und Flachpfeifen-Kabinett!

  34. #33 Exodus (25. Jul 2011 14:55)

    Mal was zum Nachdenken:
    1,2% CO2 sind in unsere Atmosphäre davon beträgt der Menschengemachte Anteil nur ca. 3,6% also ca 0,000000456% ist der tatsächliche Einfluss des Menschen der Angeblich den Untergang der Welt einleitet. Von diesen 0,000000456% will die Welt 20% einsparen also 0,000000000365% reduzieren um die Welt zu Retten, lol das ist wohl n Witz.

    Völlig D’accord!
    Noch witziger wird es, wenn man den rot/grünen Klimahysterikern glauben soll, dass ein Tempolimit von Autos in Deutschland Klimarelevant sein soll!

    Es tut mir leid, nicht nur bei Klimafragen sind die Grünen und Sozen die größten Schaumschläger und Idioten, die ich kenne.

    Die stellen sogar bei RTL das Dschungelcamp und DSDS noch in den Schatten!

  35. misla (12:28):
    >>Mit dem ewigen Leugnen des Klimawandels macht sich PI, gelinde ausgedrückt, lächerlich.<<

    Das Klima hat sich auf der Erde schon immer geändert und niemand bestreitet das. Allerdings ist der Aberglaube an den anthropogenen Klimawandel Nix als Mumpitz und dieser anthropogene Klimawandel findet auch nur in West- und Mitteleuropa; bzw. in den Köpfen der Grün-Faschisten dort; statt: Es gibt nicht den geringsten Beweis für ihn.
    Allerdings gibt es einen gigantischen Haufen von hieb und stichfesten Beweisen, dass die Klimahysteriker Daten fälschen, absichtlich lügen und zu einem erheblichen Teil aus sozialistischen Spinnern bestehen, die auf Teufel komm raus die westlichen Industriestaaten im Sinne der Frankfurter Schule und des 68iger Ungeistes zerstören wollen.

  36. # 19

    Witzbold!!! 2,1km über der Wasserlinie?? hahahaha 🙂 lange nicht mehr so gelacht!! Was unter der Wasserlinie gefroren ist, schrumpft beim tauen, was drüber ist schrumpf auch beim auftauen, um 1/11 …… und sooooo…. viel ist nicht über der Wasserlinie… auf keinen Fall ganz Arktis und Antarktis 2,1km über dem Meeresspiegel und alles was emporragt ist auch nicht Eis, sondern auch Gebirge (Fels)… 🙂

  37. Selber Witzbold, … :mrgreen:
    jetzt mach doch wegen grober 10 % hier keine Bambule … .
    Etwa 3% der Antarktis sind auch noch eisfrei, die hab ich nicht mit einbezogen und die würden den Spiegel ebenfalls senken.
    Ich wollte eine ganz eifache Überschlagrechnung ohne besondere Spitzfindigkeiten. Einfach und prinzipiell zu durchschauen …
    Ein simpler 3-Satz für den simplen Überblick. Grob abgeschätztes Volumen auf grob abgeschätzte Fläche.

    Aber keine Zahl , einfach so aus dem hohlen Bauch heraus dahingeworfen.

    Natürlich gibt es Parameter ohne Ende ,
    die man da noch einbauen könnte.

    Apropos hohler Bauch : Und wenn man schon so viel Interessantes über Gebirge, Felsen und Eisdicke der Antarktis zu berichten weiss, dann sieh doch der Einfachheit halber erst mal kurz selber nach, was es damit auf sich hat… Oder müssen das immer andere für Dich machen ? 😉

Comments are closed.